Tag suchen

Tag:

Tag widmen

Montagsfrage: Profis versus Laien? 28.10.2019 10:38:58

befassen nützen kollege lücke rezension anspruchsvoll abbilden angebot widmen eintippen verirren subjektiv ebene überproportional ansatz leicht abdecken durchschnittlich trivialliteratur berechtigung persönlich profi literaturkritik kanon genießen historische fiktion stark schreiben befähigen treffen einschätzung qualität einlassen bedürfnis oktober 2019 beziehung erhalten kostbar weltliteratur trivial bemühen areal diskrepanz anspruch wertvoll missbilligung wikrung agieren verfügen wettstreit krimi einschlägig leserschaft belletristik intellektuell buchauswahl echt positiv experte realität antonia weit gut bewegen aufspielen verschwenden mensch romantisch bewerten lauter&leise standpunkt nachteil besprechen science-fiction blog beurteilen schlüssig stadion genehmigen auswahl tatsache buchmarkt normal leseverrückt ausnahmefall feuilleton know-how rezensent entscheidend verstehen ausschlaggebend lesen schlecht chic-lit liga unterhaltungsliteratur objektivität wahrnehmen ausnahme veröffentlichen konkurrenz erheben leseerlebnis buchblogger montagsfrage bestehen groß lesezeit nachttisch leser roman genre ansehen greifen ernsthaft neuigkeiten & schnelle gedanken fantasy ausklammern spektrum motivation ausschlagen fehlen handeln akademisch nutzen professionell unterschiedlich besitzen fest überzeugt erfüllen potential prädikat literatur vorwerfen entscheidung wert url literaturnobelpreis beschäftigen versprechen vorfinden kritisch einbeziehen banal orientieren rahmen emotion übergehen text laie erkennen gravierend vergleichbar verdienen literarisch gesamtheit ins spiel kommen emotional pause liebe spielen feststellen entsprechen lauter&leise helfen zeitung klassiker unterscheidung füllen negativ buch wichtig punkt herangehensweise weit entfernt zwingen welt interessieren bedeutsamkeit streiten
Hallo ihr Lieben! 🙂 Es ist mal wieder soweit: die Uhr wurde umgestellt. Meine Güte, wie mich dieses Hickhack nervt. Die Umstellung auf die Winterzeit, die jetzt anstand, ist natürlich immer einfacher zu realisieren als der Wechsel zur Sommerzeit, weil uns ja quasi eine Stunde geschenkt wird, aber grundsätzlich hasse ich dieses Rumspielen an der [&#... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Herman Melville – Moby-Dick 24.09.2019 08:00:30

ausgehen wühltisch zum punkt kommen moby dick anknüpfen pottwalkuh flüstern streichen tanz niederschreiben konflikt primär moment lauten widmen gegenseitig vergrößern entlang flüssig ewig katastrophal bücherregal segel erlebnis leben meilenstein nachruf frage funktion wal unbill zu weit new york times anfertigen unheilig weißer wal verfluchen bedauerlich abenteurer obsession gesellschaftlich genau zeitgenössisch verleihen realistisch erbarmungslos erlangen sehnen imagekampagne hervorragend gegenteilig empfinden stark originalveröffentlichen das letzte mal aus heutiger sicht platz schreiben kriegsfregatte epoche religionskritisch bild depression status herman melville aufgeben literaturwissenschaftler erhalten opfer hinterlassen legendär erleben manuskript ende kontext seeleute weltliteratur prägen anerkennung höhepunkt sieg ursprünglich überzeugung einen schauer über den rücken jagen wundern us-amerikanisch walrat trotz schiff aufweisen entwickeln austragen jäger heimkehren überraschend druckgeschichte handlung untersuchung charakter gehören schwarz auf weiß fakt atlantik totenbett new york zuwenden beabsichtigt gerücht einschüchtern wikipedia-artikel positiv überfluten antiquariat weit obsessiv geschichte tauchtiefe freund darstellen darstellung verarbeiten eindruck phantom eigennamen kopf literaturgeschichte höchstpersönlich düster mensch gesamtwerk hilfsmittel gefühl durchbeißen metaphysisch subjekt abhaken nicht von belang bewerten öl fliehen anheuern 3 sterne tradition abfolge psychotisch informieren einnehmen ansprechen verwachsen klingen begierde verdingen reich freudig befinden manie mutmaßen umtreiben kennzeichnen kurz zurückweisung fragen abfinden korrektur verstehen einschläfernd akribie mutig überarbeiten pequod bezeichnen bereit sein schilderung einsehen zug jahr bezwingen unsterblich wissensstand technik planschen überwältigend titelgebend beherrschung aufzählen finster fiktiv veröffentlichen entdecken eingängigkeit annehmen erfolgreich erheben veteran widerspiegeln regen eingehend aspekt schlottern methode faszinieren kapitän ahab verendet schwergewicht leser einsatzmöglichkeit ismael bewusst betrachten roman meer kindheit rachemission chronist reise vorgehen werfen mannschaft besser abschnitt willentlich rachegelüste natur fragmentarisch pottwal munter 19. jahrhundert aufmerksam missachtung vernunftwidrig zeit klar werden pottwaljagd nachjagen gelingen ahnung unglaube kontrast wissen enthalten ärgern kombination paranoid leicht fallen zulassen strotzen eifersüchtig erwarten epilog foltern magen behaftet handelsschiff privat vor sich herschieben visualisieren detailverliebt ziel scheitern schlechtes gewissen vorreiter blockieren weitgereist dunkel monumental aufdrängen emotion jagd beschaffenheit erfahren zahlreich sorge dienen bekannt arbeiten charakterisieren langatmig zugeben fernweh literarisch literaturhistorisch beruhigt rückblickend sammeln abstrus aus den augen verlieren winzig kapitel haken beginnen leine herz bankrott novum verzichten satz brennen auf offener see finden erkenntnis helfen typee überfordern unbekannt spaß darauf vertrauen abgleichen unausweichlichkeit matrose klassiker sichtung zur see fahren negativ buch wohlhabend wichtig besatzung geboren ich-perspektive auftauchen unter druck setzen überwiegend indirekt werk versteckt stolz passage titel walfänger auslaufen eigendynamik rezension anspruchsvoll respekt akkurat turbulent populär spermaceti ebene wachsen erschaffen am besten vollständig hass komposition fehde greifbar version unerforscht erweitern nahrungsrest überraschen ausflippen kommentator beeindruckend titelheld selbstmord absicht langweilen welle figur weitschweifig widerspruch maximal befähigen kritiker bösartig treffen 1819 hangeln tragzeit bedeutung abarbeiten wahrnehmbar unglücklich stück für stück alt atem des todes bemühen britisch hinterkopf unterstellen interpretationsansatz unheimlich vorurteil irrational zensur deutsch angst subtil fahrt spektakulär missbilligung erscheinen tierisch umfassend fahnden ereignis sterbebett taktik gewöhnt reisen kurzzeitig vereint beschreibung leserschaft nachträglich veranstalten england fall erfahrung peinigen bereicherung vereinnahmen schlagen selbstzerstörung verkannt realität aberglaube in vergessenheit geraten abgrund langweilig seltsam visionär überschäumend bein erlegen gruselig experimentell komplex antiroyalistisch fieberhaft gestalten einfluss befürchtung neunmalklug suchen tier gefahr herumspuken rechnen ausgabe pazifik vermitteln schreibkunst blähen 1851 stilmittel unkonventionell 1891 erlauben setzer zutraulichkeit weise schlimm wissensfeld interessant handlungslinie raum einarbeiten unterscheiden walerei lindern erinnerungsschatz moderne meereskoloss reizvoll spüren vermuten dozent infizieren gefängnis fangboot erläutern wissenschaft ausholend effekt änderung schicksal kurzentschlossen interpretieren historisch vorstellung geist desertieren schriftsteller wirken reden publikum verhängnisvoll vater schwanzflosse gedichtsammlung absurd lesen günstig anordnen hauptgrund unterteilung billy budd zwischen den zeilen autor gezielt wunderbar einsetzen grundlegend gedanke möglich verzeihen bereisen transportieren existenziell deutlich star bangen markenzeichen auf ewig ausstrahlen exemplar zirkus gewaltig krieg schaffen karriere um jeden preis austrocknen beleuchten einschwören mut omoo abwärtsspirale tragisch begegnen stimulieren walfang beklemmend fehlen hauptfigur unvollendet projizieren genie zurechtkommen befürchten meuterei zweck ausstehend reisedokumentation erfüllen wort literaturhistoriker lyrik literatur perspektive angenehm umgeben gefürchtet kurzgeschichte rhythmus lektüre zuspitzung vergehen körperteil irren verrückt thema erzählung verwandeln sprechen dämon vorstellen vorzeichnen leviathan bestandteil medium atmosphäre vorwurfsvoll fürchterlich wahnhaft tiefsinnig verdienen tiefsee alltag aura nantucket cetologie berichten autoritär tod opfern usa ausführung exzessiv geldnot neugierig feststellen davor zurückschrecken weiterleben spannend überflüssig qual sterben neu substanzlos flamme zutun forscher seele erstaunen seeungeheuer krass leiden erkranken dick information kampf welt
Der Mann, der niemals irgendwo gescheitert ist, kann nicht groß werden. – Herman Melville Die Biografin Laurie Robertson-Lorant schrieb über Herman Melville, man könne ihn entweder als gescheiterten Schriftsteller charakterisieren oder als verkanntes Genie und Visionär. Melville gehört zu den tragischen Figuren der Literaturgeschichte, die erst wei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Verlesene Urlaube? 15.07.2019 11:56:39

marschieren fremd mitnehmen widmen schlafen vereinen land erleben verpassen zunehmend gegenwärtig mythologie yoga türkisblau eintauchen antonia geschichte eindruck strandtag lauter&leise juli 2019 reich tiefgang sonne theoretisch weiß kennenlernen schön verleben wegfahren ort konfrontation träumen meer reise entspannung neuigkeiten & schnelle gedanken natur person irland unternehmen zeit vergangen beanworten erfahren aufsaugen fernweh verzichten lauter&leise ausflug sandstrand buch balkonien kultur organisieren realitätsflucht umgebung tresen bemühen verspüren verbringen buchen wundervoll essen realität zurückblicken hübsch langweilig verschwenden erinnern planen schlimm entspannen leute lesen entschwinden weggeben trauern montagsfrage entfliehen fliegen seite trip zweck lesestoff erfüllen vorstellen reisebüro exzessiv schottland urlaub verlesen fahren welt urlaubsreise
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe es geschafft! Der Weiße Wal ist besiegt! Am Samstag habe ich „Moby Dick“ von Herman Melville ausgelesen. Ja, es war langatmig. Manchmal auch ganz schön langweilig. Aber insgesamt fand ich die Lektüre wesentlich verdaulicher, als ich befürchtet hatte. Mehr dazu dann natürlich in der ausstehenden Rezension. Ic... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Markus Heitz – AERA: Die Rückkehr der Götter 27.03.2019 09:00:30

zweifeln irdisch omnipotenz zusehen einsteigen überlegen widmen quer rätselhaft anhängeirn leben hintenanstellen gestalt annehmen ermittler fazit einstellung sympathie entscheiden realistisch weltuntergang ausrede die rückkehr der götter färben empfinden stark platz e-book abbildung nachvollziehen übergreifend zeitplan problem destruktiv tendenz fantastisch erleben erfolg faszinierend sensibel wirklichkeit überzeugung ausgangssituation entwickeln glühend malleus borreau implikation umgehen zur rechenschaft ziehen mythologie rachsüchtig leidenschaft konzeption facette ära positiv gesellschaft zurückkehren betreffen taschenbuch geschichte schwierigkeit schrecklich zum vorschein bringen reell göttlich dankbar mensch glaube eingehen bevorzugen 3 sterne nicht fähig schnell kult einnehmen konsorten alternativ am stück gemeinsam verbunden skrupellosigkeit episode fokus 2012 verbrechen andeuten gefüge schlecht anwesenheit markus heitz ähnlich fortschritt fiktiv veröffentlichen vision übertrieben aspekt politisch teilen außenseiter konsequenz möglichkeit im namen leser wahrnehmung betrachten leserin reise erdball printausgabe fantasy im sturm schwerpunktentscheidung ernüchternd potenzieren besser position demonstrieren zeit wünschen auslösen zulassen konkret skurril politik versprechen vergangen ehern eigenschaft begehen zahlreich vorstellbar gravierend idee charakterisieren beugen illustrieren lose ausarbeiten verzichten urban fantasy weniger entität bescheren durchgehen buch antik religion auftauchen leiche lage konzentrieren rede rezension symbol annahme bezeugen grundsätzlich entstehen wirtschaft bereit beeindruckend chaos menschlichkeit ökonomisch unglaubwürdig dürfen manifestation antun aggressiv veränderung arrogant ermitteln stigmatisieren gräuel beliebt erscheinen nachempfinden superiorität dieb ergeben vorteil atheistisch sozial sexistisch fall realität aufopferungsvoll gut selbstständig spezies ermittlung verkörpern stehlen erbeben modern huldigen erlauben interessant handlungslinie interpol untersuchen keine chance verschwinden moderne überzeugen in die hose machen beruflich theorie protagonist vielfalt umsetzen blasphemisch wirken erobern geheimnis lesen rechtmäßig gott autor herausfinden wanken begleiten mayakalender gedanke missbrauchen deutlich stürzen analysieren krieg wandeln in zusammenhang überzeichnet religiös auf den ersten blick göttlichkeit hauptfigur kalt handeln beruhigen garantiert gewissheit gedankenspiel detailreichtum ankreiden unmöglich einfallen prophezeiung atheist uneingeschränkt perspektive beschäftigen lektüre gerecht werden potraitieren aussuchen physisch zeus technisch irre nähe misstrauen automatisch vorhersage tatort albtraum aufbauen fantastik im angesicht lösen auf erden artefakt vorbereiten menschheit episodisch belegen entsetzlich spannend neu macht legitim ansicht verhältnis ordnung spürbar präsenz welt grübeln
2012, als sich alle Welt wegen des Mayakalenders in die Hose machte, beschäftigte sich der Fantastik-Autor Markus Heitz mit den damit verbundenen Vorhersagen. Er fand heraus, dass dort keineswegs die Rede vom Weltuntergang war. Vielmehr versprachen die Prophezeiungen Veränderung. Er grübelte, was in unserer modernen Zeit als gravierende Veränderung... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jim Butcher – Grave Peril 13.03.2019 08:00:46

zweifeln baby grün anfühlen ursprung lebende widmen erklären weitergehen deuten unkommentiert zauberer aus dem weg gehen wild fachsprache herrschen schreiben offenbaren gedächtnis brennend grave peril blind verpassen inhaltsangabe gelten hindern zügig hinter sich lassen herauswachsen handlung rachsüchtig überraschung ungelenk echt wappnen aufgeschmissen zufällig geduld population bösewicht verarbeiten fehlanzeige geisterjagd ansatzlos chicago gefühl werwolf terrorisieren 3 sterne fähigkeit schnell abfolge fühlen ermahnen tappen jim butcher hundertprozentig rot blutsauger bob ursache detailliert kurz weiß fragen kennenlernen abfinden verstehen dozentin umstände geschehen jahr hinweis zuverlässig ort herausstellen erschwerend tief nevernever dresden files brain candy jenseits groll leser reise assiszenzcharakter beeinflussen fantasy besser fool moon verdattert außer puste aufmerksam zeit lehrerin vor vollendete tatsachen unterschiedlich wissen besitzen töten auf dem schirm behalten input untote unglaublich dramatisch unerfahren gesundheit stadt harry dresden graben bekämpfen handlungsabschnitt detail schicken beginnen falle urban fantasy merken kennen buch punkt auftauchen symptom actionüberladen interessieren vertrautheit einführen irritierend zwischendurch rezension hegen blutrünstig verdanken auszahlen chaos komisch figur nachsicht blöd mit der kirche ums dorf rennen dürfen hof strategie vampir eindeutig hinzukommen erscheinen taktik schwarz ereignis privatdetektiv neue maßstäbe setzen kompliziert fall talking head spezies liegen einigermaßen recherchieren verunsichernd tot entwicklung erinnern schlüssig übernatürlich mental buchstäblich passen plotten reihe erläutern maßgeblich nervensäge im nachhinein plan geist protagonist umsetzen integrieren wirken stoßen warten glauben geisterwelt lesen band 3 wie pilze aus dem boden schießen autor michael schreibkurs erinnerung grenze debbie chester begleiten präsentieren verzeihen unschuldig unnötig übersättigt unterhaltsam fix schädel mitglieder verblassen karriere definition fördern ungleichgewicht passieren verantwortlich barriere vampirkönigin persönlichkeit bearbeiten einfallen aufweichen ungünstig versuch tapsig kurzgeschichte lektüre vergehen bianca schwierigkeiten verrückt thema sprechen bemängeln vorstellen charakteristik ignorieren lösen zornig zeitsprung keine andere wahl feststellen neu gotteskrieger alle hände voll zu tun geraten seele bewohner information kinderschuhe welt rasant
Jim Butcher schrieb den ersten Band der „Dresden Files“ für einen Schreibkurs. Seine Dozentin Debbie Chester beeinflusste seine Karriere daher maßgeblich. Soweit ich es verstanden habe, verdanken wir ihr sogar Bob, Harrys sprechenden Schädel. Als Butcher seine Lehrerin fragte, ob er Harry einen Assistenzcharakter schreiben könnte, ermahnte sie ihn,... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wohltätigkeitsaktion Tugenden für den guten Zweck: Auswertung 27.12.2018 17:11:37

am herzen liegen eltern summe offen überlegen bescheiden widmen ergreifend festhalten weihnachtsfest leben tusch frage fabelhaft unterstützen zur ruhe kommen freuen erreichen bedauerlich gesellschaftlich entscheiden genießen verein programm erhalten erleben bereit erklären von herzen einzelspende fleißig ausrechnen enttäuscht marathon einlösen dezember 2018 beitrag ankündigen kommentar aktion gesellschaft reell über alle maßen schade laut mensch eingehen beweis applaus unterwegs fähigkeit freiwillig klingen gemeinsam mühe aussterben hoffnung schön bedanken angeben rühren ort danken teilen solidarität möglichkeit neuigkeiten & schnelle gedanken fest besser toll angehen gelingen wünschen gütig versprechen übernehmen jahresende verbreitung gegenwart rund zu tränen rühren zugeben vorwurf schicken verantwortung sammeln beschränken wenig herz helfen chancengleichheit standartisiert buch wichtig überwältigt verändern 85 stolz familie vorbild verirren müde bereitschaft quittung projekt karma dankeschön dank grundpfeiler teilnahme demokratie auflisten anrechnen twitter großzügigkeit krumm ablaufen vornehmen reagieren wohltätigkeitsaktion wundervoll geld wertvoll wohltätigkeit mit der zeit gehen ein beispiel nehmen straßenkinder ev danke wort halten hübsch gut wortmeldung spendensumme verblüffen ausgleichen ankommen knete drauf packen erinnern verkünden zukommen lassen tugend abwarten euphorisch wettbewerb zählen straßenkinder e.v. start ein voller erfolg spenden kaufen weihnachten soziale netzwerke lieblingsmensch auswertung einsetzen endergebnis betrag anstrengend unter die arme greifen einfallen zweck gutes tun zusammenrücken organisatorisch stiftung trend irrelevant verdienen screenshot liken per post tweet beantworten retweeten belohnen überweisen gesamtsumme zeigen erstaunen eintrudeln selbstlosigkeit mail schwierig welt
Hallo ihr Lieben! Geschafft. Weihnachten ist vorbei. Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Fest und konntet die Zeit mit euren Liebsten genießen. Für uns war es wieder einmal ein Familienmarathon, wir waren alle drei Tage unterwegs. Leider ist das immer sehr anstrengend, weshalb wir entschieden haben, es nächstes Jahr irgendwie anders zu machen un... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jahresrückblick 2018: Vom Spaß mit Statistiken, dem Kampf gegen die Durchschnittlichkeit und plüschigen Helden 28.01.2019 08:45:35

grün verschlungen simon entgegenstellen anna stephens jeffrey toobin blood red road leise wrath a thousand pieces of you massaker hund besprechung tragweite dystopie vernachlässigen bescheiden aufregen alles für die katz moment widmen robert e. howard gefestigt abschaffen präferenz subjektiv die daumen drücken erlebnis leben konfrontieren explizit beteiligen stunde cover marissa meyer eskalieren ästhetisch brillanz dickköpfigkeit weinen vollständigkeit glück freuen basieren lustig fazit verbesserungsfähig nicht alle latten am zaun zusetzen vorherrschen trocken lone ranger high school einstellung prickelnd debüt sympathie erreichen lektüreauswahl dustlands behütet formulieren experiment tod eines gottes entscheiden realistisch aushalten challenge selbstmörder taff eva die volle wahrheit hervorragend frau heimatbezirk unterschied edel aufwühlend empfinden beeindrucken stark langfristig majestätsbeleidigung vorbereitet schreiben regeln besessenheit mutter leseverhalten ändern regel am liebsten erwachsene einschätzung qualität erwähnen zeugenaussage fesseln liebesszene faktisch entdeckung könig testen lesefortschritt verlag leserunde young adult gedächtnis bücherwurm problem opfer zahl triebgesteuert erleben manuskript haarschnitt ende blind situation reflektieren ungewöhnlich weltliteratur lehrer faszinierend regisseur verstörend without a doubt formvollendet formular begreifen auf die probe stellen sensibel grausam dokumentieren missverstanden wählerisch romantik meisterwerk beraten enttäuscht schleppen inhalt in verzug high fantasy entwickeln beantwortung zupfen conan the people v. o.j. simpson handlung die horde revolution überleben frauenmörder teddybär charakter buddy read bücherhirn fakt leidenschaft konzeption reichsadler privatleben überraschung mordprozess verständnis verfilmung mäkelig intellektuell wahl facette gefühlswelt ansprechend michael schreckenberg stottern hobby wahnsinnig john cleaver positiv machthungrig aktion die hexenholzkrone märtyrerin distanziert schreibblockade traumatisch rupture abschluss geschichte feind wahnsinn schwierigkeit schrecklich erschreckend herausfordern eindruck in den kram passen banause kniffelig begeistert sinnbefreit lesejahr fortschreiten monstrum a mother's reckoning gefühl abstoßend werwolf abschließen aussehen morden oliver dierssen gestaltung abhaken bevorzugen umfeld erzählstruktur filmisch marcia clark leseerfahrung katastrophe infografik wohlfühlgeschichte we are all completely fine o.j. simpson ausreißer tradition fühlen ultimativ ruin existenz informieren highlight besprechen brian mcclellan 1970er negieren schwester schwer ansprechen die schlacht von morthul verreißen the killing dance hand mitreißend schnitt bret easton ellis gemeinsam cliffhanger das geheimnis der großen schwerter the faithful and the fallen austreten weltsicht totalausfall botschaft leseziel feuilleton anstellen witwer kämpfen goldener löffel im mund hoffnungslos weiß kennenlernen jugendliche motto entscheidend sohn vordringen hoffnung schön versinken künstlerin schilderung besuchen charakterisierung bildschön ungeschlacht liebenswert vorliebe mr monster großartig sammelband ari marmell sorgen schwerfallen berauschend respektabel anita blake tochi onyebuchi ausnahme sexiest man alive komfortzone antiklimax verstümmelung fortschritt in tränen ausbrechen widersprechen n.k. jemisin zustimmen schonungslos heiß ehrlichkeit vision bluten annehmen erfolgreich danken tief kvothe entfaltung rezensieren überwinden verboten aspekt ungewissheit politisch teilen ad acta offenbarung rezensionspflicht berühren konsequenz überladung dominieren aufrichtig englisch vorsatz fehlgeleitet aufgabe wahrnehmung bewusst ungezwungen roman fritz honka 20. april 1999 mörder leserin elitär reise beeinflussen neuigkeiten & schnelle gedanken verbreiten fantasy ambitioniert toll erotisch fragmentarisch dröge identität nach hause kommen aufmerksam berührungsängste jugend unsinnig herausragend farbe unlogisch simon strauß themenkomplex laurell k. hamilton kontrast auge spitzenreiter pulpgeschichte sanft wünschen scheibenwelt wissen ärgern sue klebold held stürmisch gut und böse struktur unangemessen herausholen dramatisch daryl gregory wildern foltern entscheidung steven erikson an den nagel hängen flagge beinhalten aufarbeiten antonia michaelis kontakt beschränkt rolle lieben sas ziel scheitern bemerkenswert schlechtes gewissen vorhersehbar gigantisch träne martina bookaholic statistisch emotion befriedigung unsympathisch trilogie dimensionsreise powder mage serienmörder gefallen the broken kingdoms krise dramatik idee in verbindung erkämpfen königin victoria illustrieren literarisch liebesdreieck humoristisch schwächlich disziplin außerordentlich zufrieden abgefahren zeit verbringen moira young chronologie herz harmonisch entsprechen alles sense wohlfühlen schule erkenntnis cress das spiel der götter urban fantasy fragestellung schicksalsschlag kunststück amoklauf spaß verraten antesten gemeinschaft bloggen öffnen robert harris januar 2019 altlast klassiker kontrollieren henry n. brown entvölkert buch urteil unwesen treiben herangehensweise triebfeder patrick bateman ich-perspektive kultur abhacken itnensität verändern der finder porträtieren fortschrittlich hamburg supernatural lesechallenge bereitwillig überwiegend werk wütend vertrautheit brandenburger tor konzentrieren amüsieren kleinlich partials reinigen saba beasts made of night talent leinwand familie piktochart footballspieler verfänglich bombastisch mord suizid älterwerden kollege the inheritance trilogy rezension anspruchsvoll graf dracula aussortieren verlangen bittersüß nennen epos vermissen teilnehmen risiko zwillingsschwester so la la m l rio fernhalten wachsen wiedertreffen richard wegsperren bücherkultur-challenge folterszene einheit abgewinnen entstehen vorbereitung zeitverschwendung durchschnittlich fledermausland gewissenhaft neukölln lieblingspulli referenz stimmen rechtzeitig aufmerksamkeit generation vergießen überraschen ratten-szene in den hintern kriechen flop neukölln ist überall verzaubern qualvoll lachen schmal monatsverteilung fixierung jean-claude bewertung komisch naomi alderman figur historische fiktion weitschweifig vaterland simon lelic hart dumm non-fiction diskutieren wolf marlene akzeptabel heiraten verzweiflung mögen zufriedenstellen maximum befriedigend aus dem herzen dauerhaft außer kontrolle gewaltfantasie beweisen beziehung entgegensetzen alt veränderung paar abscheulich vornehmen stocken sprachenverteilung konfliktherd reagieren verfilmen allerliebste schwester selbstbestimmt differenzierter unheimlich rotschopf papa unverdient spoiler schmerz dylan klebold godblind vampir trostlos desillusionieren deutsch angst der goldene handschuh wundervoll versnobt abel tannatek oberflächlich videokassette erscheinen tierisch schlosshund skyline erschütternd die vampire schwarz element ereignis lesespaß gods of blood and powder scharfsicht umdrehen frühjahrsputz erforschen beschreibung monatlich the run of his life großeltern veranstalten verhalten irritieren älter retten magie osten ard erfahrung samuel szajkowski passend anna leseprojekt zwillingsbruder geschmackvoll maßgebend columbine lust überdreht abverlangen realität das weihnachtswunder des henry n. brown weiblich austausch partnerschaft gewinnen abenteuer barbarisch die flucht ergreifen seltsam if i did it auswählen unaufgeregt komplex american psycho bedauernswert erzählen stereotyp tragödie schweizer käse seitenzahl tier teenagerromanze fertigstellung unmenschlich heulen romantisch psychologisch modern genreverteilung beleidigend mobbing weltenwanderer steigern motzen lenken heldin regenbogen 2018 jahresrückblick entgleiten mann the sacred lies of minnow bly schriftstellerin auf die beine stellen erlauben motivieren erinnern lohnend talentiert schlimm planen stressfreierr interessant charakterkonstruktion entspannen the kingkiller chronicle überprüfen firebird mental brutal schenken passen diagramm überzeugen antrieb altbekannt reihe spüren originell schicksal mumpitz badezimmer if we were villains miriamel erstaunlich ich will dich nicht töten interpretieren verwöhnt grimdark verteilung theorie dan wells protagonist emmi einfühlsam murks ausgeglichen tad williams autorin kuss armes würstchen zusammenwachsen druck the power the name of the wind thriller starten streng korrigieren terry pratchett nagend lesen verführerisch anlass kleinigkeit mit dem gedanken spielen zusammenstellung wohlwollend low fantasy gedankenwelt erwachsenwerden weihnachten autor übermitteln auf die palme bringen herausfinden trauern schluss cimmerian der letzte könig von osten ard der märchenerzähler manifest auswertung wunderbar erinnerung nerven sins of empire loyal sieben nächte 30 fragen 30 jahre hingabe patrick rothfuss präsentieren buchblogger montagsfrage enttäuschung wortmagie's makabre high fantasy challenge quote unterstellung festlegen ermüdungserscheinung star überdenken seite genre analysieren intelligent living in the aftermath of the columbine tragedy fatrasta abwechslungsreich besiegen haupthandlungslinie liebeserklärung hochkönigspaar assoziation eric harris ulk abwärtsspirale tragisch auf den ersten blick mitleid schuldgefühle vollbringen glaubwürdigkeit böse stephanie oakes fehlen drücken bedauern elend handeln kriterium zuneigung punktevergabe persönlichkeit wahr befürchten shakespeare die stadt des blauen feuers tobias quentin tarantino zweck übertreffen erfüllen oree schönheit ungünstig einfärben folgen literatur vorwerfen sternevergabe muttersprache wert schlicht lugh lektüre gerecht werden unreflektiert zutrauen barbar verrückt mitgliedschaft midlife-crisis heinz buschkowsky qualitativ thema verwandeln sprechen lesegeschmack claudia gray kategorie kritisch the conan chronicles animalisch blogplan the lunar chronicles sachbuch buchschnitt erwartung vorstellen egozentrisch nazi misslungen mission reifen ausborgen heinz strunk ktischig fürchten einmotten einzigartig erkennen erleichtern atmosphäre skrupellos daniel fürchterlich recherche durchleben schimpftirade verdienen wiebke lorenz bezaubernd john gwynne kaugummi verbessern i am bookish beleidigen running-gag standard missen umsetzung aquarell gegenspieler emotional zerstört ausführung liebe jugendbuch rückstau belegen verkommen maquin spannend überflüssig lernen neu anne helene bubenzer monster bemerken kim newman team begleiter empfehlen motto challenge analyse erstaunen geraderücken verhältnis worldbuilding rechtfertigen intensiv bestimmen statistik dick vorbeischrammen kuschlig zweiter weltkrieg trauer tetralogie kampf begeisterungsfähigkeit welt wälzer euphorie lesebingo strafprozess auftakt
Hallo ihr Lieben! Tatatataaaa! Es ist geschafft! Der Jahresrückblick 2018 ist endlich fertig! Die Zusammenfassung meines vergangenen Lesejahres war wie immer eine Mammutaufgabe, die mich wieder einmal viel länger in Anspruch nahm, als ich eigentlich plante. Jedes Jahr unterschätze ich, wie viel Zeitaufwand dieser Rückblick erfordert. Aber: es ist m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Michael R. Fletcher – Beyond Redemption 01.05.2019 09:00:42

widerstreit hoffentlich fremd versuchen konflikt lange gefährlich widmen beyond redemption leben antreiben frage eigenname band 1 selten hohepriester wild fatal eigenwillig empfinden beeindrucken sinn schreiben entschuldigung halluzination verkaufszahlen mäßig bringen verlag problem orden erhalten aufstieg fußen volk faszinierend verbergen inhaltsangabe wundern hindern ausgangssituation entwickeln ausschicken moral beschleichen handlung fundamental bedrohung konzeption konig furimmer geschichte wahnsinn bevorstehen schwierigkeit schmerzen schrecklich schubsen niedrig selfpublishing mensch abstoßend geistesgestört bewerten fühlen interpretativ ansteckend schwer übrig beachtung schenken hauptberuflich anstellen manie psychisch kurz abfinden entscheidend traditionell räuberbande abzüglich überzeugend hoffnung charakterisierung brillant jahr schulter beschließen veröffentlichen trilogieauftakt zwiegespalten aspekt auskommen dominieren englisch zusammenzucken leser roman profil fantasy besser überzeugt zeit klar werden bindung vorauszahlung konsequent wünschen wissen auslösen trauma strotzen unglaublich manifestieren drohen ziel scheitern bemerkenswert regieren regulär hoch 10 trilogie in aussicht stellen festnehmen finale real idee arbeiten agentin behaupten gänzlich kapitel namensgebung helfen talos spaß übel negativ buch kein wunder wichtig alleingelassen vertreter ausbildung sicher wahnvorstellung irritierend pore brauchen rezension geborene damonen nachvollziehbar michael r. fletcher formen manifest delusions erschaffen freude ausdrücken grundsätzlich aufhalten vorwort bedrückend umlaut theologisch stolpern speziell 2 sterne stecken subgenre bewertung heimat figur bis in die haarspitzen geisteskranke verzweiflung weiterverfolgen dauerhaft potenziell beweisen kostbar zäh universum traum trostlos deutsch wesen entlehnen lesespaß magie erfahrung negativität schriftstellerisch die kontrolle verlieren seltsam merkwürdig bewegen prophylaktisch auslöser vollzeit kein interesse erkrankung morgen zurechtfinden erinnern niederschmetternd interessant entschuldigen eine weile schenken originell henne oder ei schicksal plan kandidat vorstellung konnotiert grimdark theorie name angebracht vermutlich glauben märchen genuss eine chance geben lesen weltumspannend zweifellos low fantasy gott autor dreiköpfig möglich brutalität vorahnung gestört definitiv fortsetzung karriere religiös glaubwürdigkeit handeln garantiert irrenhaus begriff imprint sprache mauer schmälern zu viel lektüre verrückt sprechen wind bekommen orientieren gehirn schlechtes einzigartig ruhen atmosphäre aufbauen drängen verdienen oberhaupt gewalt emotional harper voyager in ordnung bringen neugierig neu junge kriechen verderbtheit außergewöhnlich leiden erlösung kombinieren etablieren welt
Michael R. Fletcher schreibt nicht hauptberuflich. Es war ihm zwar eine Weile möglich, als Vollzeit-Autor zu leben, nachdem er die Vorauszahlung von Harper Voyager für seinen Grimdark-Trilogieauftakt „Beyond Redemption“ erhalten hatte, aber leider hatte der Verlag aufgrund niedriger Verkaufszahlen kein Interesse an einer Fortsetzung und Fletcher mu... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Obsidian Butterfly 16.07.2019 09:00:19

denken einblick verwirren beitragen versuchen absolut widmen gegenseitig endgültig nett leben konfrontieren detailschärfe tödlich rücken sympathie eigenwillig biografie am seidenen faden hängen unverhofft durchdacht aztekisch empfinden sinn kriminalfall solide regel täter vampirisch unzureichend erhalten option erleben situation volk reflektieren kolossal auf die probe stellen grausam mühelos inhaltlich zeitzeuge untergehen new mexico charakter mythologie band 9 kollidieren humor ungelenk typ verbinden gefühllos zu schätzen wissen geschichte kopfgeldjäger darstellen mensch konstrukt psychoanalytikerin popularität vollwertig 3 sterne vorweisen farce schwer nichtrepräsentativ szenario ein für alle mal führen anita blake wahrnehmen zuverlässig belasten ähnlich pragmatismus tief aspekt teilen auftragskiller ausnehmend vergangenheit leser aufgabe fantasy aus dem hut zaubern besser zeit klar werden extrem laurell k. hamilton auge gegenüber töten lieblingsnebenfigur mordserie obsidian butterfly beinhalten privat lieben liefern revier erfahren zahlreich detail behaupten ungemein ausarbeiten betonen erkenntnis täuschen helfen urban fantasy kennen durchgehen buch eigenständig antik wichtig weit entfernt kultur kompromisslosigkeit interessieren herumschnüffeln einschätzen stammen rezension azteken richard ahnungslosigkeit wunsch überraschen speziell jean-claude tag beeindruckend allein weitreichend figur hart doppelleben dürfen fan mögen befriedigend freundschaft beziehung beispiel prototypisch vampir enden angst wesen spektakulär oberflächlich schockieren entrüstung partei erscheinen maß verfügen verärgert fanbasis gesicht rampenlicht kompliziert fall klären nebenfigur herstellen grausig lokal komplex kriminalistin erlebenswelt ermittlung bezug analytisch haarsträubend ankommen steigern unkonventionell entwicklung erinnern schlimm menschlich alltagstauglich chance anreißen übernatürlich zögern überzeugen reihe vertrauen bitten mittel zum zweck auflösung wirken erfreulich autorin stoßen glauben streng wiegen erhellend gesund wahrheit zurzeit verloren herausfinden konstruieren erinnerung grenze intim besuch akzeptieren möglich unnötig soziopath gefährden groß normalität beleuchten individuum einfühlsamkeit eines tages eiskalt beruhigen verantwortlich projizieren professionell persönlichkeit wahr effizient vergehen umbringen edward fürchten unangenehm vorantreiben involvieren nachdenken alltag angewiesen stück tod handlungselement widersprüchlich bieten unorthodox bewahren erfreuen duo überflüssig zum teil sterben babyblau killer bereitstellen team katalysator ansicht außergewöhnlich mühsam verhältnis unausgesprochen information etablieren welt
Der Auftragskiller Edward ist meine absolute Lieblingsnebenfigur der „Anita Blake“-Reihe von Laurell K. Hamilton. Ich liebe seine Kompromisslosigkeit, seinen tödlichen Pragmatismus und seinen ganz speziellen Sinn für Humor. Vielleicht sollte es mir zu denken geben, wie sehr ich eine Figur, die mühelos als Soziopath durchgeht, mag, aber es beruhigt ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Dan Wells – Partials 05.02.2019 08:00:17

zweifeln baby dystopie konflikt weiterlesen zusehen widmen leben fundiert logisch tödlich säugling tanzen aushalten frau aufzwingen beeindrucken schreiben zustimmung beliebig status young adult problem clever erfolg schwangerschaft gesetz enttäuscht freisetzen zerstörung biomechanisch entwickeln überraschend kollektiv handlung überleben fortpflanzung konzeption misslingen facette protagonistin bevölkerung echt gesellschaft ausgebildet wissenschaftler exakt ehrgeizig regierung verfolgen leseerfahrung katastrophe fühlen fortbestand partials sequence hilflosigkeit gemeinsam verpflichten zukunft mutmaßung aussterben entscheidend verstehen gefangen nehmen john clever künstliche intelligenz hoffnung neugeboren charakterisierung erde heilung beschließen trilogieauftakt offenbarung konsequenz möglichkeit zukunftsvision roman eintreten alan weisman beeinflussen peinlich rm wünschen besitzen hoch verrat erwarten leidensdruck rolle vorhersehbar totgeweiht bedrohen trilogie notdürftig handlungsverlauf gefallen dramatik idee gewöhnlich detail ambition zugestehen bombe verzichten falle erkenntnis auswirkung gebührend gemeinschaft klischee negativ anfreunden buch geboren virus gespalten experimentieren unausweichlich spekulieren beuteln partials talent rezension risiko erschaffen kira aufhalten kraft projekt befragen riskieren 2 sterne long island heilmittel plagen kluger kopf madison auf leisen sohlen messen hellseherisch die welt ohne uns abkaufen angst kriegsgefangene antwort ziehschwester beschreibung verzweifelt erklärung präzise design retten schöpfung nebenfigur übersehen verlassen begnadet spezies alter verkörpern jung stereotyp suche ermüdend psychologisch jahrzehnt wissenschaftlich nobel heldin plakativ berechenbar unkonventionell erinnern science-fiction bühne interessant menschlich bart untersuchen armee verschwinden chance rekordzeit im alleingang reihe erstaunlich plan rahmenbedingung forschung richtig liegen dan wells stoßen geheimnis gesund autor waghalsig beweggrund möglich bestehen apokalypse unrealistisch besiegen 16-jährig krieg schaffen in frage stellen ergänzung originalität meines wissens glaubwürdigkeit fehlen immun passieren langsam gedankenspiel zuschnappen schwanger versuch lektüre zutrauen physisch science fiction orientieren differenziert medizinstudentin wagen blass unwahrscheinlich heilen strahlend schöpfer menschheit beruhen fußabdruck welt virologie ausrotten
Dan Wells und ich haben eines gemeinsam: wir haben beide „Die Welt ohne uns“ von Alan Weisman gelesen. In meinem Fall führte die Leseerfahrung zu der Erkenntnis, dass unser Fußabdruck auf der Erde fast ausschließlich negativ wäre, würden wir plötzlich verschwinden. In Dan Wells‘ Fall beeinflusste die Lektüre das Design der Dystopie in seiner Young ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Austricksen? 08.10.2018 00:46:19

widmen leicht persönlich empfinden option erleben situation gesondert antonia belastung trick regelmäßig lauter&leise abgelenkt zähneputzen schlecht tief assoziieren lesezeit greifen entspannung neuigkeiten & schnelle gedanken um sich greifen motivation leseflaute anhalten foltern undenkbar privat abend dienen vermeiden pause lauter&leise kennen vorfall buch auslesen wochenende tag unkonzentriert freizeit gehirn exklusiv mehr überreden an einer hand abzählen zu ende lesen unterhaltung morgen oktober 2018 raum mental anstrengung integrieren hilfe lesen celver buchblogger möglich montagsfrage irritiert unwillig seite tipp literatur gefürchtet lektüre vergehen schreckgespenst vorstellen alltag öffentliche verkehrsmittel empfehlen betreten vergnügen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe heute tolle Neuigkeiten zu berichten. Ausnahmsweise geht es mal nicht um Bücher, sondern um mein Privatleben, aber ich möchte mein Glück mit euch teilen. Der Lieblingsmensch und ich haben am Freitag geheiratet! Wir sind jetzt offiziell ein Ehepaar! Ich bin eine Ehefrau. Es fühlt sich komisch an, diesen Titel […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Neujahrsgrüße & Gewinnerauslosung 02.01.2019 09:00:48

widmen phase glück freuen wild teilnehmer tanzen challenge genießen auslosung schreiben erfolg wirbel verschlingen virtuell high fantasy bloggerin harmonie leidenschaft verabschieden gesellschaft geschichte darstellen heiß begehrt bald gemeinsam leseziel jahr großartig logo abstauben teilen schwelgen aufgabe vorschlag sortieren neuigkeiten & schnelle gedanken herzlichen glückwunsch erledigen sanft wünschen versprechen wunschbuch 52 wochen gesundheit klick ergebnis idee anforderung schicken fertigstellen wenig gewinn random picker helfen spaß januar 2019 altlast grüße buch zettel jahresbeginn schütteln rezension verlangen teilnehmen rechtzeitig beleben traurig qualifizieren 2019 nüchtern neujahr buchdrache blogarbeit ermitteln wundervoll ausführlich veranstalten challengeseite lust gewinnen stilvoll verlosung silvester gewinnbenachrichtigung fröhlich loslegen ausgabe spendieren anmelden 12 monate jahresrückblick anstehen topf kümmern chance arbeit anfangen warten starten lesen übergang low fantasy verinnerlichen wortmagie's makabre high fantasy challenge festlegen seite datum schaffen verlinken senden anmeldung schmeißen zweck erfüllen literatur organisatorisch geschäftig verdienen party gewinner spannend neu motto challenge mail
Hallo meine Lieben! 🙂 Frohes Neues! Ich hoffe, ihr habt Silvester ohne Blessuren und fiesen Kater überstanden und konntet fröhlich in das neue Jahr 2019 starten! Ich wünsche euch Glück, Erfolg, Gesundheit, Harmonie und natürlich ganz viele tolle Bücher, die in den nächsten 12 Monaten nur darauf warten, von euch verschlungen zu werden! Als Bloggerin... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The City of Mirrors 16.05.2019 08:00:48

klug versuchen dystopie gefährlich widmen erklären transformativ subjektiv leben beteiligen friedlich gespür recht haben glaubwürdig zwölf schmerzhaft michael fisher färben verschwunden stark verstärken verrrückt schreiben ändern problem erhalten ende keinen gefallen tun enttäuscht inhaltlich inhalt spezifisch vorgänger erheblich nachts handlung zufall fortsetzen behandeln verständnis new york grund entkommen religiosität abschluss geschichte verbrecher schwierigkeit wissenschaftler freund göttlich verarbeiten prämieren düster gefühl abschließen ausschattieren veröffentlichung 3 sterne schwer übrig detailliert äußern szenario auslöschen verheerend fragen virals verstehen halb final luft machen verlust justin cronin geschehen charakterisierung operation vorgängerband hochgelobt kreisen wirkung konfrontation vergangenheit wahrnehmung krebserkrankung trilogieabschluss kultiviert kulminieren gesteigert extrem wünschen epilog entscheidung rolle 20 jahre langgezogen stadt emotion trilogie erfahren abstrafen aufdringlich finale boshaft grotesk verantwortungsbewusst zeit verbringen enttäuschend fantasiewelt beginnen entsprechen peter jaxon objektiv wiederaufbau buch verändern virus außer acht lassen indirekt bedingt ablenken heißen trauen heute rezension infizierte epos gebildet ebene investieren grundsätzlich mehrstündig zero hinrichtung stimmen the city of mirrors später happy end plausibel bewertung figur lebend dschungel hart doppelleben befriedigend anrechnen verlauf tim fanning aufwand insgesamt alt universum traum vornehmen zeit kosten amy anders schmerz enden subtil praktisch erscheinen nicht gerecht werden imposant retten erfahrung negativität seltsam gut dreiteiler liegen komplex dimension einfließen spirituell bolivianisch erzählen untergraben wissenschaftlich zeitraum vorschlagen meister science-fiction verzögerung planen gerissen voll und ganz einarbeiten mental missgünstig überzeugen paradox infizieren schicksal plan vorstellung manipulativ einfühlsam wirken spiegelbild warten sichten glauben vater streng absurd sicherheit entschwinden band 3 autor von anfang an herausfinden stattfinden optimistisch unnötig betörend festlegen diagnostizieren todeszelle geschmack religiös hauptfigur fehlen handeln langsam bereiten prostatakrebs relevanz blick ausbau 1000 jahre lektüre verführer patient null tagsüber science fiction zivilisation motiv unterziehen altern feststehen handschrift involvieren unzufrieden the passage manipulation zeitsprung anerkennen usa vorbereiten mutation schöpfer menschheit ungerecht neu zu spät ertränken energie stützen expedition prominent quälen schwierig bestimmen kuschlig kampf etablieren welt eingreifen
Das Finale der „The Passage“-Trilogie, „The City of Mirrors”, erschien im März 2016, sechs Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Bandes „The Passage“ – deutlich später als geplant. Diese Verzögerung hatte einen spezifischen Grund. 2012 wurde beim Autor Justin Cronin Prostatakrebs diagnostiziert. Er musste sich einer schweren, mehrstündigen Ope... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jim Butcher – Fool Moon 05.09.2018 09:00:13

tummeln früh anfühlen storm front im vergleich gefährlich moment widmen willkürlich dahinterkommen untergrund konfrontieren keine träne nachweinen wild sympathie nachforschung entscheiden pelzträger mondsüchtig entpuppen zeitpunkt the dresden files opfer spur fantastisch ende john marcone erzielen hindern entwickeln überraschend handlung einzelgänger fakt andeutung bisswunde typ liebhaber al capone bevölkerung diskussion faulheit herumkratzen bezweifeln bestie chicago werwolf eingehen abschließen bevorzugen vollwertig 3 sterne verwandlung umfangreich ermahnen durchschaubar jim butcher alternativ mächtig verschieden gestaltwandler unterbewusstsein vertraut kennenlernen führen konzipieren auf einmal art überblick wissensstand hinweis stabil fortschritt konzept aktuell tief im laufe dresden files vergangenheit leser bewusst in planung fantasy besser fool moon toll ausgefallen nutzen übergeordnet gelingen bindung töten erwarten weiterentwickeln unerfahren fähig langgezogen anfang harry dresden elegant vergleichsweise bedrohen trilogie kampfszene zahlreich tiefgehend gefallen idee bekannt tempo lösung boss ungeduldig zugeben im vordergrund stehen ins herz schließen erkenntnis urban fantasy prügelei eng das leben retten schnitzer kontrollieren potentiell buch auslesen atemlos herangehensweise erliegen auftauchen actionüberladen leiche gestaltet auftritt bombastisch rezension versuchung ans leder verhelfen nachvollziehbar ebene magier grundsätzlich stimmen bestiarium verleiten zwiegespräch szene allein chaos figur ans eingemachte distanz hindeuten beziehung gefährlichkeit ermitteln vampir tendieren angst plump oberfläche eindeutig legende erscheinen eins und eins zusammenzählen actionlevel privatdetektiv fee loup garou fall magie schriftstellerisch akut realität nebenfigur grausig gewinnen spezies zaubern rechnen steigern hoffen mann entwicklung erinnern interessant zerfleischt raum zaghaft variieren in den kinderschuhen unterscheiden übernatürlich reihe vertrauen originell plan vorstellung geist protagonist nötig erobern verwirrend gradliniger ruhe autor herausfinden ausschalten zusammenpassen intim einsetzen bindungsangst verbindung verzeihen unterhaltsam pfote deutlich kreativ genre zeitig exemplar schaffen fortsetzung begegnen handeln schützen kurzgeschichte behalten klar band 2 dämon vorstellen kratzwunde tatort aufbauen involvieren lösen gestreckt nichts anfangen ausruhen neu zeigen murphy neigen kreatur vollmond rechenschaft tragen
Jim Butcher sieht für seine „Dresden Files“ etwa 20 Bände vor. Derzeit sind 15 vollwertige Bände und einige Kurzgeschichten um den Magier Harry Dresden erschienen. Zwei weitere Bände sind in Planung. 2015 war Butcher noch nicht sicher, wie viele Fälle sein Protagonist tatsächlich lösen wird, ob es 20 oder 21 werden, aber er plante, die […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Markus Heitz – Die Zwerge 10.09.2019 08:00:50

tolkien geballt glücken tummeln gelegenheit angehören versuchen widmen nett inszenieren leben frage zauberer band 1 königreich basieren selten fordern debüt sympathie tanzen ausbreiten ansammlung schützend entgegenfiebern entschlossenheit reread umschließen empfinden bergkette handwerkskunst schreiben ortschaft aufwachsen albae individualität nachvollziehen miträtseln erhalten fantastisch erleben ende phänomen volk reflektieren antipathie simpel tungdil ork hindern high fantasy handlung zufall ankündigen überraschung behandeln meuchelmorden grund klassisch abneigung unbestimmt klein positiv geschichte schwierigkeit respektieren eindruck schade nicht einfach wiedererkennungswert dankbar düster mensch insel mentor gefühl terrorisieren leseerfahrung 3 sterne scheußlich fokussieren einnehmen zwergisch fragen kennenlernen spitzohren entscheidend verstehen mutig traditionell originialität affinität botengang beschreiben führen konzipieren kokettieren nacht markus heitz rassismus gierig veröffentlichen erfolgreich horizont aufgekratzt stellen leser roman reise weg fantasy lauern herausforderung zeit gängig gelingen wünschen wissen enthalten held außer frage deutscher phantastik preis hoch tragen herausholen zwerg enttäuschen liefern partner dunkel lot-ionan das böse dienen bekannt unversehens schicken das geborgene land ins herz schließen enttäuschend beginnen entsprechen wurzel klischee buch flach sicher rezension stämmig auf dem silbertablett populär tion annahme reihenauftakt kreativität bereit projekt generation aufmerksamkeit die zwerge stolpern heimat durchbruch treffen dürfen weiterverfolgen unerfahrenheit beweisen findelkind experimentierfreudigkeit verspüren vorurteil praktisch oberflächlich antwort naivität beliebt umfassend stamm elben design nicht los werden bereichung abenteuer sauer aufstoßen lange her unzufriedenheit begnügen gestalten weitergeben dorf antagonistisch schleichen spannungsbogen berechenbar erlauben entwicklung das gute erinnern raum bart abwarten reihe kleinwüchsig portfolio protagonist auflösung publikum lesen existieren manier verteidigung autor brücke grenze präsentieren unnötig kämpfer genre bangen fortsetzung begegnen verlässlich gleichzeitig mangelnd poltern erfüllen wacker in form potential perspektive schützen reproduktion lektüre erwartung vorstellen vor jahren motiv verschreiben hochzeit erkennen beschneidung wagen unzufrieden diffus begrenzt genetisch liebe ambivalenz bärtig spannend lernen neu macht verteidigen kreatur bestätigung keinen sinn ergeben information kampf troll welt legitimiert
Markus Heitz tanzt gern auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig. Seine Romane kokettieren mit vielen Genres: in seinem Portfolio tummeln sich Urban Fantasy, Dark Fantasy, Science-Fiction, Thriller, Historische Fiktion und Dystopien. Doch seine Wurzeln liegen in der High Fantasy. Für sein 2002er Debüt „Schatten über Ulldart“ erhielt er den Deutschen Ph... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alex Marshall – A Blade of Black Steel 05.06.2019 09:00:03

the crimson empire erhoffen heraufbeschwören beitragen konflikt schwerfällig lauten widmen weitergehen auseinandersetzung repräsentieren überstehen zosia frage unterstützen freuen reproduzieren regiment gespür streitkräfte erreichen entscheiden a crown for cold silver portal frau ausweg stark setting weder vor noch zurück schwung auftreten problem ende karmesinrotes königreich situation entschädigen maroto sieg halten inhaltlich hindern vorgänger diskriminierung handlung herrlich front lähmen humor thematisieren trägheit gerücht die gunst der stunde gesellschaft feststecken abschluss geschichte actionreich bezweifeln stagnieren abschließen stern folge verfolgen sarkasmus 3 sterne fühlen rachedurst befinden liebenswürdig jex toth zufriedenstellend andeuten entscheidend verstehen nicht sicher mutig zu potte kommen führen dynamik vage schritt konzipieren institutionalisiert ausnahme rassismus fortschritt konfrontation erheben überwinden politisch leisten frauenbild zahllos bewusst ungezwungen ernsthaft vorgehen fantasy unvermeidbar position bedeuten zeit nutzen gelingen bezwecken karmesinrote königin zulegen teuer erkauft opossum ziel guttun patt geeint trilogie finale gefallen zwickmühle schlacht tempo royal langatmig literaturkarriere etablierung betonen sammeln herumdrucksen finden helfen prügelei a blade of black steel aufwarten erfrischend gewiss absurdität witzig buch riskant impuls sorgen machen auftauchen streiten kavallerie einbüßen rezension offensive generell freakig vom fleck ahnungslosigkeit szene absicht alex marshall zu tage treten figur ritual soldat a war in crimson embers befriedigend herauskatapultieren verbünden beweisen strategie zäh intrige universum unheilvoll truppen antwort das versunkene königreich angreifen bummelei schwarz manövrieren allgemein wählen thron kompliziert akut realität kobalt-kompanie verlassen gut bewegen gestalten bedeutend erzählen suchen riesig unmenschlich modern erlauben zaghaft aufregend armee dämonisch verschwinden chance schenken überzeugen abwesenheit plan vielfalt transphobie nachfolgerin defizit erfreulich extern indsorith low fantasy autor tiefliegend generationskonflikt gegnerisch verzeihen homophobie gefährden bestehen stürzen genre streit generalin fortsetzung religiös passieren langsam verschlucken ji-hyeon dezimieren berater autorität schützen desolat inspirierend versehen tolerant geschuldet sackgasse glaubenssystem in die vollen gehen band 2 burnished chain ignorieren teil involvieren sexualisierte gewalt ironie des schicksals bieten zurückbringen emanzipiert spannend neu handgreiflich zeigen unklar rechtfertigen diversität information königlich kampf getrieben stelle auftakt
Das erfreulich emanzipierte Frauenbild in der „The Crimson Empire“-Trilogie ist kein Versehen, sondern Absicht. Der Autor Alex Marshall konzipierte bewusst ein tolerantes Setting voller Diversität. Auf dem Stern gibt es keine Homophobie, keine Transphobie, keine sexualisierte Gewalt und bis auf eine Ausnahme auch keinen institutionalisierten Rassis... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Martha Wells – Wheel of the Infinite 20.03.2019 09:00:13

fern vernachlässigen reif ausstrahlung widmen system bücherregal rätselhaft zurückhaltend leben friedlich königreich unterstützen brandmarken bedauerlich schmerzhaft frau verdacht stark setting entpuppen erahnen schreiben umstand erkunden problem sonderstatus opfer ende kontext prägen höhepunkt anziehen gelten ausgangssituation zerstörung high fantasy zügig aufweisen entwickeln handlung behandeln protagonistin wheel of the infinite zurückkehren mehrteiler erwachsen abschluss geschichte wahnsinn bevorstehen schwierigkeit schrecklich reell eindruck düster glaube bewegt the cloud roads katastrophe gering überhastet einberufen einnehmen showdown erneuern überstrahlen kandidatin botschaft befinden prestigeträchtig verbrechen verstehen final schaden ungleichmäßig ohnmächtig überzeugend martha wells quelle führen unerklärlich verrutschen ahnen verfall aspekt gemälde dominieren vergessen vergangenheit betrügen stellen bewusst roman eigenartig weg fantasy bemühung kultiviert verräterin jugend gelingen irreparabel stimme ehrfurcht zyklus enttäuschen rolle mystisch zugrunde liegen stadt zivilisiert vielversprechend rahmen begehen dienen tempo arbeiten eingangs zur verfügung etablierung betonen kontinuierlich beginnen finden dulvapore unausgeglichen buch wichtig punkt impuls verändern fortschrittlich überwiegend werk sicher stammen rede sektion brauchen rezension respekt takten generell flucht teilnehmen hegen rest freude komposition reihenauftakt aufhalten spekulative fiktion gewissenhaft referenz schildmaid hörer stolpern fleck 2 sterne auffordern heimat figur dürfen mögen rasen gebiet beispiel stück für stück universum award ermitteln subtil praktizieren antwort erscheinen schwarz ereignis ausführlich world fantasy convention 2017 retten verlieren magie vervblüffen maskelle schriftstellerisch realität zurückblicken weiblich seltsam erwehren ausgestoßen einzelband rad der unendlichkeit jung erzählen ernst einfluss suchen aktiv rian ankommen auszeichnen anmuten entwicklung erinnern beteiligte raum charakterkonstruktion zaghaft hundertjahreszeremonie schwertkämpfer überzeugen vertrauen wissenschaft schicksal geist kunst wirken autorin straße eine chance geben imponieren schmerzvoll gott visualisierung optimistisch lebenserfahrung erinnerung von bedeutung typisch vollenden verbindung nominieren seite sträflich hören schaffen religiös zerfall perfekt langsam fernöstlich widersacher gerecht werden klar stellenwert mission 100 jahre wagen exil auf die füße fallen verhindern drittel heilen mitlaufen mörderin macht zeigen begleiter unterscheidung priorität worldbuilding welt rasant
Im Rahmen meiner Mission, weibliche High Fantasy – Autorinnen ausfindig zu machen, stieß ich auf den Einzelband „Wheel of the Infinite“ von Martha Wells. Die Texanerin wurde in den letzten 25 Jahren für einige prestigeträchtige Awards der spekulativen Fiktion nominiert und unter anderem mit dem Locus, Nebula und Hugo Award ausgezeichnet. Warum hatt... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com