Tag suchen

Tag:

Tag d_monisch

Kim Harrison – Bluteid 11.09.2018 09:00:37

neuanfang dialog aufbürden schlagabtausch das herz auf der zunge tragen rezension ablehnen turbulent versuchen ethisch konflikt willkürlich definieren investieren überstehen kritisieren band 8 absehen fazit erreichen nick 2 sterne sympathisch lächerlich szene ansatzweise urteilen 12-jährige hexe treffen mögen magisch nachvollziehen übergreifend verlag aggressiv problem unter kontrolle beziehung erhalten privileg erleben gewissensbisse situation verwickeln veränderung zirkel erfolg den hintern retten entgegenwirken anders verbringen halten blond affäre inhaltlich geld wesen oberflächlich kastrieren erscheinen angreifen handlung quetschen gefangen aktionismus bedrohung charakter erzeugen meinung vermeintlich hysterisch kreischen verhalten entkommen protagonistin the hollows alcatraz echt tiefe schriftstellerisch positiv wiederholungsschleife rührselig jagen hexenzirkel geschichte verlassen abenteuer effektiv auswählen eindruck großteil schade verdampfen gestalten neigung laut einbrechen erzfeind heldin besserung zurückschlagen radikal entwicklung planen identitätskrise handlungslinie schwer begabung dämonisch verschwinden gemeinsam überzeugen reibung reihe vertreten vertrauen weiße hexe wie vom donner gerührt theoretisch zukunft plan mittel zum zweck name verbrechen umsetzen verstehen wirken erbe autorin schreien konzipieren kleinigkeit zweifelhaft weggeben schwerfallen überwältigend herausfinden ausnahme loswerden beschließen belasten abbrechen waghalsig erinnerung trent kalamack wunderbar widersprechen grenze zustimmen bestätigen verständlich einsetzen übertrieben ersetzen ärgerlich jenks dawn cook abgrenzung buchhandel deutlich stellen leser ungelesen kindheit pseudonym fantasy gewaltig schülerin tschüss karriere einbrocken lektorin einsortieren rothaarig lebensland handeln zuneigung die finger im spiel haben passieren in wahrheit black magic sanction laurell k. hamilton prinzip wahr perücke konsequent ärgern besitzen potential von vorn folgen erwarten entscheidung weiterentwickeln repetitiv fähig lektüre überstürzen blutkind besorgen wandelndes chaos eigenschaft dämon ivy aufbrausend erfahren riege armutszeugnis einzigartig gravierend real idee dienen lösung körperlich bluteid vorwurf rachel morgan standard anerkennen auslegen unerträglich betonen aufbringen ex-freund emotional beginnen verzichten ausreichen ausflug freunde neu urban fantasy überfordern können entwerfen empfehlen individuell eignen egal folgeband buch riskant kim harrison unreif integrität atemlos moralisch schwierig temperament vertreter schockiert kampf action
Kim Harrison begann ihre Karriere unter ihrem echten Namen Dawn Cook als High Fantasy – Autorin. Anfang der 2000er wagte sie eine radikale Veränderung und schrieb den ersten Band der „Rachel Morgan“ – Reihe, der von ihrem Verlag Ace abgelehnt wurde. Sie fand zwar einen neuen Verlag, ihre Vertreter_innen wollten jedoch einen Neuanfang – mit […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Peter V. Brett – The Core 23.07.2019 09:00:33

zurückhalten sicher stolz gleichen abschied verschlungen demon cycle gründen auftritt erhoffen schicksalhaft anfühlen rezension gestehen inklusive vernachlässigen gefährlich nachvollziehbar erklären ergreifend angriff endgültig inszenieren logisch spitze schlafen rücken freuen gewissenhaft projekt persönlich generation aufmerksamkeit vorbote gesellschaftlich szene mitten ins herz empfinden figur beeindrucken nüchtern stark platz schreiben schlüpfen qualität fan verlauf dauerhaft täuschung souverän erhalten unersättlich episch erleben ende eingesperrt stück für stück kurzschluss ansetzen a-liga ausüben universum verkraften involviert verbündete verschlingen kick enden enttäuscht ausgesprochen tränenreich high fantasy oberfläche überraschend von beginn an erscheinen peter v. brett schwarm vorangegangen überleben ereignis kühl charakter bedrohung lustvoll gesicht siegel the core schwach kind abrupt voraussichtlich bedingung typ echt zurückkehren abschluss schweben geschichte abgrund gefangenschaft bevorstehen pathos feuerwerk lose enden unaufgeregt arlen jung wähnen düster wow-effekt mensch dämonenkönigin abschließen stehlen gefahr folge aussetzen klein aber fein brutkammer prinzgemahl fliehen endgültigkeit understatement fokussieren stechen naheliegend nachteil erlauben entwicklung schlüssig aufregend dämonisch passen überzeugen bestgehütet reihe vermuten reihenabschluss auslöschen plan in die knie zwingen hoffnungslos abfinden königin verblieben verstehen wirken alagai ka geheimnis führen abschied auf zeit ehrlich nacht autor ahmann jardir von anfang an verinnerlichen verdammen fortschritt veröffentlichen the desert prince bestätigen tief möglich transportieren labyrinth konsequenz theatralik renna seite bewusst intelligent akteur leserin chronist reise konstruiert fantasy in die tat umsetzen munkeln ei packend individuum 4 sterne distnaziert genüsslich fehlen handeln hunger wünschen wissen vornehm töten prinz leicht fallen koordiniert prophezeiung held hoch schönheit mauer spät autorität konkret entscheidung aufreibend nest leserausch pedantisch beinhalten eier legen lüge gerecht werden mittendrin steigerung stadt horc neuigkeit elegant verschärft dämon trilogie bis aufs haar standhalten messlatte erkennen finale atmosphäre dramatik rund bekannt tempo schlussakkord arbeiten verdienen nachkommen absprechen beenden berichten intensität zufrieden keine andere wahl emotional vorbereiten zeit verbringen menschheit beginnen spielen genugtuung berühmt spannend fünfteiler saga perfektionistisch elite unterlegen kontrolliert spaß würdevoll erstaunen buch riskant horcling unwissentlich mittelpunkt band 5 überwältigt schwierig zwingen stil trauer auftauchen überrennen thesa euphorie stimmig
Peter V. Bretts „Demon Cycle“ wurde im Verlauf von neun Jahren veröffentlicht. Insgesamt arbeitete der Autor jedoch deutlich länger an dem Fünfteiler, nämlich seit 1999. 18 Jahre verbrachte er mit der Geschichte und wusste von Anfang an, wie sie enden würde. Sein bestgehütetes Geheimnis. Deshalb war das Erscheinen des Finales „The Core“ 2017 für ih... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alex Marshall – A Blade of Black Steel 05.06.2019 09:00:03

the crimson empire kavallerie erhoffen heraufbeschwören beitragen einbüßen rezension konflikt schwerfällig offensive lauten generell widmen weitergehen freakig auseinandersetzung repräsentieren überstehen zosia frage unterstützen freuen reproduzieren vom fleck regiment gespür ahnungslosigkeit streitkräfte erreichen entscheiden a crown for cold silver szene portal frau absicht alex marshall zu tage treten figur ausweg stark setting ritual soldat weder vor noch zurück a war in crimson embers befriedigend herauskatapultieren verbünden schwung auftreten problem beweisen strategie ende karmesinrotes königreich situation zäh entschädigen intrige universum unheilvoll maroto sieg halten inhaltlich hindern truppen vorgänger antwort das versunkene königreich diskriminierung angreifen handlung bummelei schwarz manövrieren herrlich allgemein front lähmen wählen thron humor thematisieren trägheit kompliziert gerücht die gunst der stunde gesellschaft akut realität feststecken abschluss kobalt-kompanie geschichte verlassen gut bewegen actionreich bezweifeln stagnieren gestalten bedeutend erzählen suchen abschließen riesig unmenschlich stern folge modern verfolgen sarkasmus 3 sterne fühlen erlauben zaghaft rachedurst aufregend armee dämonisch verschwinden chance schenken überzeugen abwesenheit befinden plan liebenswürdig jex toth zufriedenstellend vielfalt transphobie nachfolgerin andeuten entscheidend defizit verstehen nicht sicher mutig zu potte kommen erfreulich extern indsorith führen dynamik vage schritt konzipieren low fantasy autor institutionalisiert ausnahme rassismus tiefliegend fortschritt generationskonflikt konfrontation gegnerisch erheben überwinden politisch leisten verzeihen homophobie gefährden frauenbild bestehen zahllos stürzen bewusst ungezwungen genre streit generalin ernsthaft vorgehen fantasy unvermeidbar fortsetzung position bedeuten religiös zeit passieren nutzen langsam gelingen verschlucken ji-hyeon bezwecken karmesinrote königin zulegen dezimieren berater autorität schützen desolat inspirierend versehen tolerant teuer erkauft opossum geschuldet sackgasse glaubenssystem in die vollen gehen band 2 burnished chain ziel guttun patt geeint trilogie ignorieren finale gefallen zwickmühle schlacht teil tempo royal involvieren langatmig literaturkarriere etablierung betonen sexualisierte gewalt sammeln ironie des schicksals bieten zurückbringen herumdrucksen emanzipiert spannend finden neu helfen prügelei handgreiflich zeigen a blade of black steel aufwarten erfrischend unklar gewiss absurdität witzig buch riskant rechtfertigen diversität impuls sorgen machen information königlich kampf auftauchen getrieben stelle auftakt streiten
Das erfreulich emanzipierte Frauenbild in der „The Crimson Empire“-Trilogie ist kein Versehen, sondern Absicht. Der Autor Alex Marshall konzipierte bewusst ein tolerantes Setting voller Diversität. Auf dem Stern gibt es keine Homophobie, keine Transphobie, keine sexualisierte Gewalt und bis auf eine Ausnahme auch keinen institutionalisierten Rassis... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com