Tag suchen

Tag:

Tag erinnern

Thilo Corzilius – Ravinia 11.09.2019 08:00:02

die lust verlieren auffallen abklatsch versuchen nachvollziehbarkeit permanent erklären inszenieren leben sabotieren beteiligen spitze fantasie frage behauptung band 1 skizze unbefriedigt entscheiden verleihen blase erzähler am seidenen faden hängen empfinden die uralte metropole geselle schreiben grundfesten vikar verschwörung qualität evangelisch entreißen erhalten mysterium ungewöhnlich note beruf versagen handwerk diplom nachlässig zweifel handlung charakter andeutung behandeln erschüttern protagonistin frustierend beabsichtigt klein hobby mangeln staunen geschichte verwicklung theologie darstellen eindruck victoria street mit gewalt epicordia gefühl gelegentlich leseerfahrung fühlen haustür schwer lara mclane mitreißend schreibstil andauernd autorenkarriere priester edinburgh zufallsprodukt vertraut kennenlernen schildern verstehen einweihen zukünftig ravinia führen befriedigen vage schlüssel stabil beschließen gedankengang geheim veröffentlichen haus erfolgreich großvater zahllos roman beeinflussen fantasy seelenruhig in der lage motivation zeit drohen in sich zusammenfallen an den nagel hängen anstrengen rolle stadt gigantisch oberflächlichkeit eingravieren fassen gefallen idee literarisch geheimnisklüngelei freiburg schatten in gefahr enttäuschend geheimniskrämerei herz zunft urban fantasy kryptisch entwerfen kennen negativ umgekehrt buch eigenständig in die lehre gehen formulierung einschätzen sicher talent irritierend lücke rezension schlüsselmacher verlangen kopieren vorbild heranreichen studium grundsätzlich greifbar aufhalten mr quibbes 2 sterne ansatzweise figur tür treffen obskurität mit der nase darauf stoßen fan magisch sitz dauerhaft erratisch debütroman alt erwartungshaltung bemühen traum vorstellbarkeit lückenhaft zuflucht exzentrisch antwort ausprobieren weihen von beginn an erscheinen erweisen pfarrer alt-katholisch nicht gerecht werden verhalten verlieren magie seltsam gut theologe vollzeit gestalten jung erzählen aufziehen ankommen spannungsbogen parallele erinnern beeinträchtigen interessant raum schlüssig aufregend schenken passen laufen originell plausibilität maßgeblich kläglich erfüllung dubios schriftsteller gespannt ausschau halten kunst wirken erobern geheimnis sinn ergeben ähnlichkeit existieren verloren autor kritzeln wunderbar nerven träumerisch frei geschenk warm werden begleiten logik christoph marzi besonders überzeugungskraft altmodisch körper 16-jährig bewerben fortsetzung originalität tom begegnen furchtbar beabsichtigen garantiert unmöglich erfüllen zugänglich ermüden folgen fortwährend kurzgeschichte thilo corzilius finanzieren abspielen wortneuschöpfung lektüre verrücktheit erzählung vergleich aufkommen aufbauen zurücklassen neugierig spannend kausalkette kartenhaus nachfrage füllen kreieren worldbuilding anbieten welt losgelöst ideal
Thilo Corzilius‘ Debütroman „Ravinia“ erschien 2011, während seines Studiums der Evangelischen Theologie. Ein Jahr später erhielt er sein Diplom und war ein wenig verloren, denn er hatte entschieden, doch kein evangelischer Pfarrer werden zu wollen. Das Schreiben füllte die Lücke. Als freier Schriftsteller veröffentliche Corzilius bis 2017 Romane u... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Markus Heitz – Die Zwerge 10.09.2019 08:00:50

tolkien geballt glücken tummeln gelegenheit angehören versuchen widmen nett inszenieren leben frage zauberer band 1 königreich basieren selten fordern debüt sympathie tanzen ausbreiten ansammlung schützend entgegenfiebern entschlossenheit reread umschließen empfinden bergkette handwerkskunst schreiben ortschaft aufwachsen albae individualität nachvollziehen miträtseln erhalten fantastisch erleben ende phänomen volk reflektieren antipathie simpel tungdil ork hindern high fantasy handlung zufall ankündigen überraschung behandeln meuchelmorden grund klassisch abneigung unbestimmt klein positiv geschichte schwierigkeit respektieren eindruck schade nicht einfach wiedererkennungswert dankbar düster mensch insel mentor gefühl terrorisieren leseerfahrung scheußlich 3 sterne fokussieren einnehmen zwergisch fragen kennenlernen spitzohren entscheidend verstehen mutig traditionell originialität affinität botengang beschreiben führen konzipieren kokettieren nacht markus heitz rassismus gierig veröffentlichen erfolgreich horizont aufgekratzt stellen leser roman reise weg fantasy lauern herausforderung zeit gängig gelingen wünschen wissen enthalten held außer frage deutscher phantastik preis hoch tragen herausholen zwerg enttäuschen liefern partner dunkel lot-ionan das böse dienen bekannt unversehens schicken das geborgene land ins herz schließen enttäuschend beginnen entsprechen wurzel klischee buch flach sicher rezension auf dem silbertablett stämmig populär tion annahme reihenauftakt kreativität bereit projekt generation aufmerksamkeit die zwerge stolpern heimat durchbruch treffen dürfen weiterverfolgen unerfahrenheit beweisen findelkind experimentierfreudigkeit vorurteil verspüren praktisch oberflächlich antwort beliebt naivität umfassend stamm elben design nicht los werden bereichung abenteuer sauer aufstoßen lange her unzufriedenheit begnügen gestalten weitergeben dorf antagonistisch schleichen spannungsbogen berechenbar erlauben entwicklung das gute erinnern raum bart abwarten reihe kleinwüchsig portfolio protagonist auflösung publikum lesen existieren manier verteidigung autor brücke grenze präsentieren unnötig kämpfer genre bangen fortsetzung begegnen verlässlich gleichzeitig mangelnd poltern erfüllen wacker in form potential perspektive schützen reproduktion lektüre erwartung vorstellen vor jahren motiv verschreiben hochzeit erkennen beschneidung wagen unzufrieden diffus begrenzt genetisch liebe ambivalenz bärtig spannend lernen neu macht verteidigen kreatur bestätigung keinen sinn ergeben information kampf troll welt legitimiert
Markus Heitz tanzt gern auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig. Seine Romane kokettieren mit vielen Genres: in seinem Portfolio tummeln sich Urban Fantasy, Dark Fantasy, Science-Fiction, Thriller, Historische Fiktion und Dystopien. Doch seine Wurzeln liegen in der High Fantasy. Für sein 2002er Debüt „Schatten über Ulldart“ erhielt er den Deutschen Ph... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Journal09092019 09.09.2019 18:30:04

leben schreiben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch rund ums bloggen fundstücke gedenken erinnern lesen literatur sterben
Mir fehlt das Fräulein ReadOn mit ihren seltsamen Geschichten. Mit ihren Kommentaren und ihrem Twitter-Leuchten. Vielleicht finden ihre Angehörigen irgendwann die Kraft, die Erzählungen von Marie-Sophie wieder online zu stellen. Denn da gehören ihre Geschichten doch hin. In den virtuellen Raum einer besseren Welt. Mir hat an Marie Sophie immer gefa... mehr auf claudiakilian.de

Erica Fischer – Aimée & Jaguar: Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943 03.09.2019 08:00:21

ausgehen linientreu liebesbrief stundenlang form verwahren schimpfen zustand entgegenstellen einblick scharlach eltern ernst nehmen wegfallen pragmatikerin fremd mutwillig gestehen offen versuchen freundin verheiratet lebhaft konflikt zusehen gefährlich in den vordergrund gestapo gefestigt essenszuteilung erklären subjektiv festhalten suchanzeige system untermauern untergrund inszenieren erlebnis auseinandersetzung leben konfrontieren still berauscht tödlich bekannte meilenstein verdreht felice schragenheim wissenslücke antreiben fantasie frage verschonen unterstützen glück fordern abholen land anführen persönlich schließen höchstwertung strom theatralisch sympathie erreichen geliebte biografie ausdruck todestag obsession bombenangriff aufbereitung verleihen fingieren gefühlsebene realistisch flüchtling rekonstruieren jüdisch kz breslau unverständnis zusammenwohnen frau genießen leiten empfinden wagemutig stark aufs spiel setzen desinteressiert schreiben in zweifel ziehen mutter papiere bremsen verschweigen umstand fesseln einlassen faktisch anheften nachvollziehen entdeckung inhaftieren entreißen gedächtnis problem geschlecht aufgeben erhalten knapp zahl spur erleben österreich ende blind kontext situation volk rosa winkel ungewöhnlich clever antipathie einzug denunzierung prägen simpel bunkeraufenthalt verbergen begreifen verwegenheit tagebucheintrag bedürftig sensibel verschlingen odyssee romantik entziehen konvertieren halten warm problematisch lgbtq wundern überdeutlich hindern küssen affäre im inneren zeitzeuge aushängen lang glühend fallenlassen überleben an sich reißen umgehen charakter bedrohung gehören abhängen melodram kommentar grund erkundigen thematisieren zivil mitschwingen beurteilung verlieben lesbisch konzentrationslager echt positiv stationiert zurückkehren zugehörigkeit flüchten papier obsessiv betreffen schweben geschichte wahnsinn auffliegen schrecklich darstellen aimee & jaguar zurückfinden eindruck unterstreichen bezweifeln schuld dem fass den boden ausschlagen netz großzügig drittes reich wehren deutschland weigern einziehen mensch komplizin hineinspazieren gefühl abstoßend eingehen aufarbeitung herkunft ghetto anstellung opferrolle authentisch verfolgen verurteilung leseerfahrung kommandantur dabehalten schriftstück fühlen interpretativ bedürftigkeit seinen stempel aufdrücken historiker gutdeutsch geschichtslehrbuch interpretation empathie ausgesetzt einnehmen einfallsreichtum ehrung zärtlich farce schwester schwer leistun bestreiten aimee ansprechen verlaufen hilflosigkeit leid überzahl tatsache todesort parteispitze eindringlich detailliert äußern abzeichnen im gegenteil mutmaßen kämpfen unverfrorenheit eingeschworen schutz vermachen aimee & jaguar mutmaßung kennenlernen schildern enttarnen verbrechen bieder mitläuferin verteufeln leugnen verstehen rekonstruktion u-boot tschechien foto erbitten sohn mutig lebenslust verlust schaden asyl nass überzeugend lebenslustig den kopf schütteln verstärkt zärtlichkeit besitztümer trügerisch feiertage schilderung besuchen einsehen dynamik brillant führen gepäck abführen bedanken zug schritt hausfrau männermangel verzehren zerstören fragwürdig station vor die tür setzen verschleppen nacht sorgen schwerfallen hinweis stabil davonkommen werben ort belasten beschließen zuverlässig widersprechen hauptstadt wirkung herausstellen heiß gefühlsparasit lebendig annehmen krankenhaus aktuell unbeantwortet leidenschaftlich geben erfolgreich tief ahnen strafbar todesurteil wirbelwind unternehmung luftschutzbunker tragik tabu politisch nachzeichnen leisten dicht halten ermöglichen konsequenz homosexuell vergangenheit bandbreite unterlassen spitzname entartet stellen wahrnehmung bewusst betrachten ausfallen auszeichnung zuhause reise weg tatenlosigkeit wahrheitsgetreu berlin nachgeben bemühung offensiv makellos gedicht position häftling razzia bedeuten 1944 faktenlage erinnerungskultur nicht von der hand zu weisen natur erleiden große liebe identität abstrakt unternehmen beichten zeit verhohlen extrem sexuelle orientierung gelingen stimme schulisch gegensätzlich wirt benehmen wissen vergeben besitzen töten erdrücken geborgenheit einbilden sentimental zulassen struktur heimkehr konkret foltern erica fischer entscheidung bergen-belsen politik ausleben über sich hinauswachsen versprechen fähig gemeinde rolle privat güter lieben anonym übernehmen nah schweigen scheitern daneben liegen stadt beängstigend träne emotion bedrohen versorgen partnerin auswandern porträt begehen erfahren sorge festnehmen entführen real gefallen freiheit deportationsbescheid 1945 radio heimreise guten gewissens vorwurf behaupten schicken illustrieren ehemann haushalt stören tumb betonen schatten rückblickend vorziehen krankenhausaufenthalt fleckfieber bürokratisch unmissverständlich beginnen abhängig abstraktion führung schule mühle helfen austauschen unbekannt verraten erstveröffentlichen jüdisches krankenhaus unterstützer staat gemeinschaft standhaft nation kontrollieren holocaust negativ kinder dienststelle buch empfangen hinzufügen geschmeichelt trachenberh anzweifeln weit entfernt lager religion vertuschen formulierung nähern auftauchen testament anschließen flexibel stillen organisieren auseinandersetzen ausrufen annäherung zelebrieren verwehren groß-rosen lage lilly wust verwechseln these lebensmittel sicher gefälscht verarmen familie prostituieren ausliefern hungertyphus heißen stärke künstlich rezension ausrichten symbol seitenweise kriegsjahre abbilden verlangen verhaften erholen kleindung risiko gebildet ebene ehepaar verdanken hab und gut fungieren gründlich bereitschaft egoistisch fehlschlagen gunst hass entstehen unterschreiben sammlung greifbar sichtbar chronistin verwarnung aufhalten dame einarbeitung rühmen überlegung bernau ermorden freundeskreis 1939 aufmerksamkeit später judensammellager mitschuld gleichberechtigt speziell nachricht tränenbüchlein funktionieren selbstmord deportation interesse allein chaos zu tage treten nüchtern jammervoll menschlichkeit prekär zusammenhang wahrhaft fürsorge distanz soldat gewissen kindererziehung schwäche schrecken non-fiction verzweiflung mittäterin verstecken verführen wutentbrannt von innen heraus verlauf tenor produkt in gefahr bringen außer sich fur tot erklären bedürfnis günther wust akte beweisen beziehung habsucht das leben nehmen wahrnehmbar unglücklich liebesschwur strategie aussage alt global paar inhaftierung erwartungshaltung bemühen reagieren 1942 ermitteln entbrennen fassade international reizen resignieren schmerz verbringen außer stande arisch ausgeliefert deutsch angst besitz unverzichtbar drohung praktisch schockieren beharren neuigkeiten antwort gesetzgebung kritik zwangsläufig von beginn an einzelschicksal erscheinen bevölkerungsgruppe widerstand ausgangsposition sozial anfühöen druck aufbauen an sich bringen beschreibung wohnung wählen nachträglich herbeiführen präzise verhalten lebensrealität ungesund schwach retten kompliziert beschwören verlieren bedingung vereinnahmen einschalten zusammen sein steine in den weg legen begründen flüchtlingshilfe im hintergrund realität unterwandern weiblich netzwerk hübsch binden grenzübergangsschein verlassen abenteuer jude seltsam vortäuschen verfolgung abhängigkeit bewegen sexuell komplex dimension einfangen berlinerin erinnerungsstück verschwenden romanze gut gehen jung erzählen ernst zauberhaft patriarchalisch steif und fest auschwitz prozess befragung gefahr weitergeben vereinsamen rote armee romantisch rechnen psychologisch intern jaguar ankommen anmelden eingebildet erkrankung heldin vermitteln hoffen tot schenkung entsetzt wohngemeinschaft schwul mann paragraf 175 ausmaß ordnen naheliegend entwicklung unfähigkeit motivieren erinnern lohnend ansteigen niederschmetternd aufblasen bundesverdienstkreuz kümmern leben einhauchen nichts am hut haben aktivismus verschwinden 1943 aussaugen initiative unterkommen identifizieren davonjagen antwortschreiben auf die idee kommen vermuten paradox deportieren zählen schicksal zuspitzen verletzlich historisch gespräch theorie mittel zum zweck befreiung auflösung hilfe israel kriegsende autorin hingezogen fühlen warten kuss vertraute uniformiert ausfindig machen kriegsbeginn argument internieren stenotypistin sicherheit existieren herausheben kitschig zweifellos entgehen unvermögen zwischen den zeilen wahrheit anbändeln hinterfragen gezielt stattfinden tötungsmaschinerie erinnerung hineinversetzen beschützerin fräulein in not annäherungsversuch nationalsozialismus vorladen richten frei besuch intim typisch grundlegend zerbrechlich organisation der vereinten nationen für hilfe und wiedergutmachung irene gedanke möglich aufstehen unnötig unschuldig transportieren bestehen wohlwollen unterstellung festlegen unterkunft seite aufnehmen weiterleiten krieg jüdin in frage stellen tatenlos ergreifen wohnen mut individuum schlussfolgerung 4 sterne tragisch begegnen mit aller macht furchtbar bestrafen fehlen theresienstadt perfekt abzug ausmalen missglücken wecken elend handeln kalt chronik ausreise optimismus flüchtig reduzierung persönlichkeit wahr gier verklärung millionen überdauern fest überzeugt anflehen erfüllen postkarte mit offenen armen polen homosexualität liebesschnulze perspektive lesbe schützen schmälern alexander zinn lektüre umerziehungsmaßnahme liebesgeschichte bedürfen küche vorfinden im allgemeinen mischung level thema egoismus lebensfähig reichshauptstadt beschützen vorstellen umbringen nazi rücksicht nähe brief motiv fürchten australien unangenehm armutszeugnis einzigartig erkennen froh stromausfall wahnhaft teil gestatten drängen verdienen historie unzufrieden meinungsfraktion gerecht nachdenken alltag ehefrau verhindern tortur scheiden bankbeamter berichten tod usa neugier lebenszeichen emotional liebe community zurückweisen widersprüchlich bieten kirche tadellos synagoge belegen resümieren verschanzen qual nationalsozialistisch propagieren freunde in den vordergrund stellen gefühle zu spät geraten allgegenwärtig zeigen anrecht empfehlen journalistin bekommen ausstellen individuell neigen ansicht egal hitler außergewöhnlich locken hilfreich zu schulden kommen lassen sehnsucht leiden bestätigung verfehlung verhältnis zeitgeschichtlich rechtfertigen intensiv schwierig zwingen information päckchen bände sprechen zweiter weltkrieg verhaftung dokument eintreffen erzwungen fahren welt festkrallen gut situiert unterschlupf mit schimpf und schande abwegig
Homosexualität war im nationalsozialistischen Deutschland strafbar. Im Dritten Reich betrachtete man schwule Männer als entartet und als eine Bedrohung für den Staat, da man fürchtete, sie versuchten, interne Strukturen zu unterwandern und diese von innen heraus zu zerstören. Seit 1934 wurden Homosexuelle verstärkt verfolgt, interniert und ermordet... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Inspirationsquelle? 02.09.2019 11:51:32

erhoffen locker robert e. howard vergrößern subjektiv leben kern freuen biografie grob empfinden umkrempeln ändern wurzeln faszinierend inspirieren conan beitrag fakt inbegriff facette vorlagen antonia geschichte gefühl o.j. simpson hell's angel lauter&leise besprechen wissensschatz detailliert blogaktion anhäufen verstehen stefan schubert präsident ebild entdecken horizont soll neuigkeiten & schnelle gedanken fantasy ambitioniert leseliste bedeuten angehen gelingen wissen besitzen auslösen mehrwert lieben literarisch aktionswoche lauter&leise spaß buch zu dem schluss kommen the life and art of robert e. howard mein leben animieren 1930er auseinandersetzen chapter weiterforschen populär nennen verhelfen aus einer laune heraus inspirationsquelle entstehen sammlung erweitern dark fantasy projekt epiphanie verleiten figur beflügeln vornehmen verhaltensweise mark finn club beliebt befriedigt george wethern fantastische erforschen veranstalten verräter vereinnahmen recherchieren bedeutend einfluss modern entwicklung motivieren erinnern wie die hells angels deutschlands unterwelt eroberten mental mc plan grimdark umsetzen vater lesen vorkommen existieren low fantasy autor grundlegend montagsfrage genre analysieren ralph sonny barger begegnen chronik persönlichkeit erfüllen literatur beschäftigen lektüre barbar thema the conan chronicles vorstellen a wayward angel blood and thunder neugier hells angels feststellen neu september 2019 intensiv oakland welt
Hallo ihr Lieben! 🙂 Wir haben einen Plan. Endlich steht fest, wie es mit Chilli weitergeht. Letzte Woche mussten wir noch einmal in die Klinik, weil ihre Ärztin ihre Lymphknoten punktieren wollte. Diese waren, wie bisher auch alles andere, unauffällig. Also ist eine Entscheidung aufgrund des Ausschlussverfahrens gefallen: es muss eine Autoimmunerkr... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Rund ums Buch] Hilfegesuch: Die Treue halten oder aus dem Staub machen? 20.08.2019 09:00:03

kurzfassung ausgehen zweifeln finanziell auffallen konflikt zusehen bericht überlegen markt erscheinungstermin tim straetmann erklären definieren wechseln vergriffen transparenz geduldig ewig umspannen system in den händen umsonst unterstützen freuen däumchen drehen offenheit erreichen ärger entscheiden reread hervorragend einstellen aus den puschen kommen schreiben resigniert mutter ändern unmittelbar entgegenkommen bereich in angriff nehmen nachvollziehen verlag gedächtnis toben problem aufgeben erscheinungstag hinterlassen rentieren erleben mucksmäuschenstill kolossal drama ausgenommen abstand abstecher streichen der segel high fantasy zügig überraschend lang melden handlung umgehen wunschliste absichtlich teuer unbestimmt klein weit ausgeben schmerzen website freund abstimmung schwindelerregend schuld wiederholen nichts ausmachen erleichtert eingehen abschließen veröffentlichung sprachkenntnisse doppelt umfangreich aussicht original die treue halten ansprechen langwierig schreibstil äußern mühe kennenlernen e-mail luft machen charaktername hoffnung unschlüssig gewirr jahr verlustgeschäft verschieben beschließen fortschritt veröffentlichen verlockend bruder ureigen teilen möglichkeit vergessen englisch mehrfach leser doppelband bewusst eintreten neuigkeiten & schnelle gedanken fantasy ortsname bedeuten nachlesen erneut hinblättern anomander rake vorbestellen unternehmen herausforderung zeit erscheinungsdatum wissen besitzen auf dem schirm behalten erwarten steven erikson karsa orlong entschlossen satt gebraucht trilogie sorge gravierend bekannt arbeiten detail guten gewissens schicken voller preis verantwortung beruhigt entfalten beschönigen rund ums buch beginnen zetern ausreichen das spiel der götter vergöttern eignen buch wichtig einhalten kosten erinnerungsstütze sorgen machen wütend konzentrieren sicher mutieren august 2019 rezension epos übersetzer risiko geografisch zweistellig vollständig vorgeschichte projekt traurig dringlichkeit aktualisieren durchziehen chronologisch befeuern stecken figur blöd beruhigend schrecken magisch aufwand abtreten das licht der welt erblicken episch fomulierung stück für stück herumschlagen steigend marktmechanismus wutanfall falsch zwischenzeit reizen enden deutsch geld blanvalet veröffentlichungsdatum wikrung amazon zwangsläufig erscheinen neuauflage ereignis ausführlich wort halten meinung erklärung verhalten voraussichtlich kompliziert erfahrung lust verlassen bewegen komplex dimension umsteigen die schwingen der dunkelheit bedeutend erzählen ausgleichen poetisch prozess ausgabe band aus dem staub machen entwicklung erinnern verzögerung anpassen reihe versauern zählen akt hilfe erfreulich warten kaufen argument lesen mit dem gedanken spielen ausharren verloren autor abbrechen erinnerung abrackern grenze vorzeitig übersetzung verschachtelt post ärgerlich dreistellig genre bangen exemplar sensationell anstrengend fortsetzung verblassen fehlen mangelnd beschwerde passieren abspringen untätig buchbranche von vorn sprache vorwerfen schneise der verwüstung muttersprache beschäftigen zu viel lektüre thema regal wortspiel die gärten des mondes in den hintern beißen aufbauen filter toblakai durchstehen angewiesen berichten strapazieren saga neu mail zwingen zeitlich abstimmen vermögen auftakt
Hallo ihr Lieben! 🙂 Erinnert ihr euch, dass ich euch im April von meinen Problemen mit Steven Eriksons epischer Fantasy-Reihe „Das Spiel der Götter“ berichtete? Für alle, deren Gedächtnis jetzt gerade Däumchen dreht und für alle, die keine Lust haben, HIER noch einmal nachzulesen, eine Kurzfassung. Die Saga ist im englischen Original seit 2011 voll... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

das „Was würdest du deinem 14jährigen Ich heute sagen?“-Meme 07.08.2019 09:58:01

dis? lauf der dinge dissoziation als schutz innenkinder dis dissoziative identitätsstruktur kontakt multiple persönlichkeit erinnern innenansichten traumafolgen innenansicht freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein
Einige Tage vor meinem 33sten Geburtstag las ich einen Tweet mit der Frage, was man seinem 14 jährigen Ich heute sagen würde. Das hat mich eine Weile umgetrieben, denn ich erinnere mein 14 Jahre alt sein nicht so richtig. Das war wieder so ein Moment, in dem mir einmal mehr bewusst wurde, dass das etwas… ... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Frank Schätzing – Breaking News 07.08.2019 09:00:16

geschichte schreiben geballt zustand glücken gelegenheit vorstellungskraft spaltung konflikt platz 1 primär gefährlich knüller story untergrund erlebnis fulminant ästhetisch marke selten land einsatz höchstwertung immens explosiv erreichen ausdruck kriegsjournalismus entscheiden der schwarm jüdisch schmerzhaft pulverfass leiten empfinden schreiben grundfesten verschwörung inlandgeheimdienst nachvollziehen erleben antipathie wegrutschen erfolg begreifen ergänzen meisterwerk überzeugung wundern mey arik anstengen inhaltlich genial entwickeln handlung befreundet innere verständnis anteil gemeinschaftlich bevölkerung info geduld sprengen geschichte unvermeidlich verarbeiten linie bezweifeln mörderisch kopf 1935 einmalig nicht von belang leseerfahrung ankunft fokussieren durchschaubar rechercheaufwand schwer schreibstil gabo detailliert ausgeprägt kennenlernen schildern stoff aufhänger foto schaden versinken attraktiv nebensächlich prozentual konzipieren frank schätzing geheim fiktiv rezensionsnotizen tief politisch aufrollen ermöglichen vergangenheit skeptisch brisant hinausgehen leser roman üblich weißes rauschen zerrissen vergeben heimlich werbebranche paranoid input drohen fotografin politik fähig vergleichen zugrunde liegen ziel informationsflut porträt unsympathisch bewundern sorge gegenwart fassen real idee arbeiten in schwung bringen gefeiert außerordentlich schatten schin bet aufbringen überfordert stranden spielen herz unerfüllt musiker ausflug merken eng staat bezeichnung buch wichtig punkt expansion zeitlinie implementierung auftauchen erdkundeunterricht familie erfassen nachbarsjungen rezension gründung verlangen umfang risiko wachsen tel aviv selbstinszenierung kinnlade runterfallen greifbar an vorderster front projekt generation wunsch stolpern qualifizieren der nahe osten motiviert handlungsstrang historische fiktion aufschlüsseln dürfen umstritten aggressiv comeback britisch traum vornehmen siedlungsbeschluss deutsch bruchteil angst werken schlüpfrig einzelschicksal maß ereignis selbstvorwürfe volksidentität gutheißen verzweifelt präzise kompliziert verlieren schlagen hintergrund verbittert tom hagen komplex menge bedeutend suchen nahostkonflikt jahrzehnt notwendig inoffiziell erinnern krisenjournalismus interessant mental schützengraben historisch auskennen protagonist schriftsteller aufeinandertreffen nötig israel erobern stoßen katz und maus-spiel thriller breaking news lesen feinheit mandat autor agententhriller intim spiegel-bestsellerliste gedanke zu weit gehen star in frage stellen karriere bedeutsam 4 sterne religiös tragisch glaubwürdigkeit sachlich persönlichkeit unterwäschemodel folgen verdaulich komprimiert zu viel lektüre geschichtsstunde sensibilisieren schauspielerei zusammenfassen erkennen recherche historie leergefegt emotional zerfressen bieten spannend lernen kahn ariel scharon sicherheitsbedürfnis neigen afghanistan sehnsucht intensiv bestimmen gewagt dokument welt bedeutsamkeit
Man kann über den deutschen Autor Frank Schätzing sicher vieles schreiben. Über seine Karriere in der Werbebranche, seinen explosiven Erfolg mit seinem Wissenschaftsthriller „Der Schwarm“, den ich während des Erdkundeunterrichts heimlich unter dem Tisch las, über seine Ausflüge in die Schauspielerei und über sein Werken als Musiker. Alles interessa... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Evernote 24.06.2014 18:39:40

gtd selbstmanagement handyfotos getting things done gedächtnis memory assistant fotohandy notizenverwaltung soft skills handschriftliche notizen notizen notizensoftware arbeitsorganisation produktivitätssoftware notizenerfassung handschrifterkennung evernote erinnern personal memory assistant work-life-balance bilderkennung kamerahandy
Evernote ist ein Tool, das es dir ermöglicht mit der richtigen Strategie effektiver und selbstbestimmter zu arbeiten. Wie du das genau kannst und die passende Strategie dazu findest Du hier […] Dieser Artikel Evernote wurde von ... mehr auf symlink.de

der Antrag 26.11.2015 14:34:09

leben dis selbstverletzendes verhalten dissoziative identitätsstruktur trauma täterintrojekte vermeidung sexueller missbrauch hass onlineharassment helferinnen lebensrealität multiple persönlichkeit fundstücke erinnern innenansichten hilfe miteinander traumafolgen selbstfürsorge nach dem trauma gewalt sexualisierte gewalt macht innenansicht freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Der Antrag hat 14 Seiten und gilt nicht als Sonderform eines juristischen Schuldspruches benannter Täter_innen. Bei Bewilligung gibt es keinen Grund zur Annahme andere Sozialleistungen würden gekürzt. Warum zum Henker liegt dann das Zeug hier noch rum und schaut mich jedes Mal vorwurfsvoll an? Weil es der Antrag auf Leistungen aus dem Fonds für Opf... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

wenn etwas ist 22.08.2015 16:50:42

sprachlosigkeit dis? soziale interaktion dissoziation als schutz dis heilung psychiatriegewalt einsamkeit reorientierung dissoziative identitätsstruktur trauma das schweigen der opfer vermeidung schweigen freiheit kommunikation therapie angst helferinnen therapeutinnen multiple persönlichkeit konsens freiwilligkeit ausstieg erinnern innenansichten hilfe miteinander traumafolgen nach dem trauma sprache gewalt macht innenansicht dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Und dann steht da die 16 jährige “darkcloud” und soll wählen, wo gar nichts zu wählen ist. Soll frei entscheiden, obwohl sie unfrei ist und keine Entscheidung von ihr tragbar ist. Sie soll leben. Sie soll sich nicht verletzen. Sie soll was sagen. Sie soll etwas verstehen wollen. Sie soll sich gut fühlen. Sie soll […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

“Warum ist denn niemand gekommen?” 02.01.2016 15:36:52

sprachlosigkeit dis? dissoziation als schutz innenkinder dis einsamkeit dissoziative identitätsstruktur trauma vermeidung kommunikation lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe miteinander traumafolgen sprache autismus und dis gewalt macht innenansicht dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Schlimm sind Momente, in denen mir einfällt, wie durchlässig ist, wovon man denkt: “Das hätte doch etwas verändern können.”, obwohl man weiß, dass es das nicht tat. Da war das Moment, in dem ein Kinderinnen die Hand der Therapeutin hielt und fragte: “Wieso ist denn niemand gekommen?” und da das Moment, in dem es keine […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

kein Anschluss 17.09.2015 22:42:29

sprachlosigkeit leben soziale interaktion depression dis entfremdung selbstverletzendes verhalten dissoziative identitätsstruktur trauma krise fotografie kommunikation menschen angst lebensrealität multiple persönlichkeit fundstücke erinnern fotolabor innenansichten miteinander traumafolgen nach dem trauma analoge fotografie autismus und dis innenansicht freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein
“Wo ist denn der Charakter in diesen Charakterköpfen?”, hatte sie vor der Reise nach Berlin gefragt. “Ich will Menschen zu fotografieren üben und – wo ist denn der Charakter im Gesicht?”. Der Raum ist voll mit neuen Fremden, die Luft walzt sich von Wand zu Wand. Der Lehrer schaut sie an und nickt. “Das findet […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

keine neue Hölle 19.08.2015 21:31:15

sprachlosigkeit auseinandersetzung dissoziation als schutz dis einsamkeit dissoziative identitätsstruktur krise autismus kommunikation therapie bindungserfahrungen multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe depersonalisation traumafolgen asperger-syndrom nach dem trauma sprache autismus und dis gewalt innenansicht derealisation wörter dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Eine Woche später habe ich neue Wörter für das, was passiert ist. Erstaunlicherweise haben diese Wörter keinen Bezug zu Wahnsinn oder Irre, sondern sagen am Ende nichts anderes, als das, was ich empfunden habe. Zusammenbruch und Abschottung Meltdown und Shutdown Nicht: “akute Psychose” und auch nicht: “schizoider Wahn”. Morgen ist der erste Kontakt... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Verbindungen 14.08.2015 15:08:54

sprachlosigkeit soziale interaktion dis dissoziative krampfanfälle selbstverletzendes verhalten schutz einsamkeit reorientierung dissoziative identitätsstruktur trauma krise kommunikation somatoforme dissoziation therapie helferinnen lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern leben mit traumafolgen innenansichten hilfe sicherheit traumafolgen asperger-syndrom nach dem trauma sprache autismus und dis gewalt innenansicht dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Die Therapiestunde endete mit einem Flächenbrand, der unterm Scheitel begann, sich über einen Krampfanfall auf den gesamten Körper verteilte und bis in den späten Abend unterm Denken schwelte. Menschen verstehen nicht, wenn wir versuchen zu vermitteln, wie schwer Sprache wird, wenn es uns nicht gut geht. Die wenigsten wissen, dass wir in Krisen sei... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Autismus und DIS #4 22.07.2015 13:05:50

sprachlosigkeit lauf der dinge auseinandersetzung leben soziale interaktion trigger dissoziation als schutz dis selbstverletzendes verhalten einsamkeit reorientierung dissoziative identitätsstruktur trauma krise autismus reiz und reaktion veränderung orientierung lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe miteinander traumafolgen selbstfürsorge nach dem trauma sprache gewalt innenansicht dissoziative identitätsstörung viele-sein
Es gibt diese Tage von denen man nicht weiß, dass es Tage sind. Dieses Sein voll Reiz und Reaktion, ohne irgendeine Dimension, die ihre Hand austreckt und vor dem Ertrinken bewahrt. Wenn man den Absprung aus dem intrusivem Erleben in die Orientierung hinein nicht geschafft hat, sondern von Impuls zu Impuls springt und froh ist, […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Nebenwirkungen 28.10.2015 13:12:05

sprachlosigkeit lauf der dinge neuroleptika und trauma dis dissoziative identitätsstruktur trauma krise autismus medizinische hilfe angst lebensrealität multiple persönlichkeit fundstücke erinnern traumafolgen nebenwirkungen seroquel asperger-syndrom positive ressourcen innenansicht dissoziative identitätsstörung viele-sein
Die Sonne scheint, die Welt glüht in satten Farben und verstärkt etwas in mir, dass zwischen gehetztem Tier und wirren Gedankenstrudeln pendelt. Ich bin gestern spazieren gegangen. Trug eine kleine, rein mechanische, Plastikkamera von circa 1977 umher und versuchte ein paar Aufnahmen. Ich merkte, wie meine Fingermuskeln sich unwillkürlich verkrampf... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

nur eine weitere Facette früheren Horrors 02.03.2016 12:56:49

sprachlosigkeit dis? dis dissoziative identitätsstruktur trauma täterintrojekte kontakt täterimitierende innenpersonen gewaltideen therapie täter_innenintrojekte angst lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten depersonalisation traumafolgen autismus und dis gewalt innenansicht dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein
Ich stelle es mir genau so vor. Da ist eine Idee. Eine Fantasie. Und irgendwie kommt man in ihren Bann. Verknüpft Gefühle mit ihr. Baut sie sich aus und malt sie sich schön an. Wie ein Haus, das eines der schönsten Zuhauses werden soll, das man sich vorstellen kann. Und dann vergisst man, dass es […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

an einem “Alles ist möglich-Tag”… 10.12.2015 21:21:26

dis? lauf der dinge leben soziale interaktion dissoziation als schutz innenkinder dis dissoziative identitätsstruktur trauma autismus helferinnen lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe miteinander depersonalisation traumafolgen selbstfürsorge asperger-syndrom positive ressourcen autismus und dis innenansicht freiheitspraxis dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
… klingelt der Wecker nicht zur üblichen Zeit und das drei Mal hintereinander, damit sich auch wirklich alles im Kopf daran erinnert, dass heute alles anders ist als sonst. Widerwillig lässt sie den Donnerstagsplan los und stellt sich unter die Dusche. Nimmt uns vielleicht als Spur im Rauschen des Wassers wahr, kann uns vielleicht sogar […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Therapie durch Geschichte? 21.06.2015 10:25:28

dunkelkammer menschen buchenwald gedenken erinnern kz-gedenkstätte salon
Auf die Idee gekommen bin ich, weil ich mal wieder auf hohem Niveau gelitten habe. Mich einsam und ungeliebt gefühlt habe. Traurig war, weil ich eine Zukunft ohne einen geliebten Menschen auf mich zukommen sah. Von irgendwoher aus meinem Unterbewusstsein … Weiterlesen ... mehr auf casaudel.de

brachial sein üben 03.08.2015 13:26:55

sprachlosigkeit lauf der dinge soziale interaktion dis selbstverletzendes verhalten heilung psychiatriegewalt reorientierung dissoziative identitätsstruktur trauma krise kommunikation therapie helferinnen therapeutinnen lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe miteinander traumafolgen wahrheit nach dem trauma sprache gewalt innenansicht freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Und in den Worten an die Psychotherapeut_innen, die Autist_innen behandeln steht: “Nehmen Sie ihre Klient_in ruhig wörtlich” und hätte ich nicht ein längst leer geweintes Menschenköpfchen würde ich auch diese Seite volltropfen. “Weil kann man nicht ändern diese scheiß was sie sagen ist unser Leben. Für uns ist wichtig, dass sie wissen und nicht ver... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

#5 07.08.2015 12:58:01

täterloyale innenpersonen sprachlosigkeit dis? auseinandersetzung dissoziation als schutz innenkinder dis selbstverletzendes verhalten psychiatriegewalt dissoziative identitätsstruktur täterimitierende innenpersonen krise autismus menschen therapie lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe sicherheit traumafolgen asperger-syndrom nach dem trauma sprache therapeutin autismus und dis gewalt innenansicht freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein kommunikationsmittel die helfer_innen und die hilfe
Vielleicht war es der wichtigste Gedanke zu dem Termin mit unserer Therapeutin und dem Menschen, der den Test auf Autismus anmitbeifür uns gemacht hatte: “Ich weiß nicht, was  ich nicht kann” J. hatte ihn hinter meinem Sein hervorrinnen lassen und ihr Gesicht abgewendet. Ich hatte ihn in das Notizheft aufgenommen. Vielleicht, weil ich etwas zum [&#... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

drin drin drin 07.10.2015 21:10:05

reinszenierung dis gewaltdynamik skripting zwischenmenschliche gewalt dissoziative identitätsstruktur krise kommunikation multiple persönlichkeit fundstücke erinnern innenansichten reflektion traumafolgen nach dem trauma gewalt innenansicht trauer dissoziative identitätsstörung viele-sein
Zwischendurch denke ich Sätze, die mit “Im Gegensatz zum Rest der Welt, weiß ich…” beginnen und weiß doch, dass ich den Rest der Welt weder kenne, noch dieser irgendetwas mit mir anfangen kann. Ich bestrafe mich für den Gedanken irgendwas zu wissen, denn tatsächlich weiß ich gar nichts. Tatsächlich ist dieser Satz ein Zitat aus […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Das mit der Angst 30.07.2015 13:33:00

moment festhalten leben depression erleben traurigkeit bauchweh teenager leid augenblick muss ich mir merken maßlos methode vergessen kindheit krise herz tagebuch wunsch tränen verzweiflung sterbeb angst kind pubertät erinnern erinnerung kopfschmerzen flüchtig vergänglich durcht aufschreiben trauer
Es gibt Gedankengänge und Themen, die Kinder bewegen, da weiß man als Erwachsener Null, wie man sich verhalten soll. Muss man, darf man, kann man, soll man sogar …? So ein unsicheres Terrain ist die Angst, sind die Furcht und das maßlose Leid meines großen Patenkindes. Anstatt den Moment zu genießen durchlebt er Trauer. Weil … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

schwanger gehen 12.09.2015 13:32:44

mutter dissoziation als schutz innenkinder dis normal einsamkeit dissoziative identitätsstruktur trauma vermeidung krise autismus warum? lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten kunst depersonalisation traumafolgen asperger-syndrom nach dem trauma sprache positive ressourcen autismus und dis gewalt innenansicht dissoziative identitätsstörung viele-sein
Ich denke darüber nach, einen Brief zu schreiben. Dann sitze ich an meinem Tisch. Neben mir steht mein Kaffee. Und alles verschwimmt. Ich spiele Runde um Runde Candy Crush. Trinke einen Schluck. Beantworte Emails. Recherchiere für einen anderen Text. Stunden später möchte der Hund raus. Wir gehen in den Wald. Ich laufe hinter uns her […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

innere Kommunikation 09.01.2016 15:56:50

dis? dissoziation als schutz dis reorientierung dissoziative identitätsstruktur trauma kommunikation innere kommunikation therapie angst lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten depersonalisation sicherheit traumafolgen innenansicht dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein
Manchmal ist es, als würde ich in ein Gespräch hineinplatzen, das schon lange mit mir geführt wird, ohne, dass ich davon weiß. Es gibt meine Linien auf dem Boden – das gesicherte, regulierbare Wörterlabyrinth, das sich in Farben und Formen vor mir zeigt und meistens umspült ist von einem weißen Rauschen, das mich in der […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

war ja klar [Abwinkgeräusch] 04.01.2016 21:56:19

sprachlosigkeit lauf der dinge soziale interaktion dis dissoziative identitätsstruktur kommunikation therapie helferinnen erinnern hilfe traumafolgen selbstfürsorge sprache gewalt innenansicht freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein
Heute morgen kurz nach 3 wachte ich auf und dachte: war [genervte Lücke] ja [genervte Lücke] klar [das Geräusch von durch die Luft fliegenden Armen] War ja klar, dass es keinen Mehrwert hatte früher ins Bett zu gehen, um länger drin liegen zu können. Bevor man sich aufrafft, um den ersten Werktag 2016 genau damit […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

“Fehlerbekämpfung” 15.06.2015 23:26:18

lauf der dinge auseinandersetzung dis essstörung einsamkeit dissoziative identitätsstruktur trauma film hass lebensrealität multiple persönlichkeit selbstzerstörung alter erinnern gewaltfolgen chronische esstörungen kunst traumafolgen körper selbsthass nach dem trauma dissoziative identitätsstörung viele-sein
Kennst du diese Filme, milchig verträumspielt, glitzernd und leicht. Es geht mehr um Atmosphäre und Gefühl, als um die Bilder. Am Ende ist da Leere und die Rasierklinge in deiner Hand ist nicht mehr, was sie ist. In so einem Film hört man im Hintergrund immer ein Windspiel oder ein Xylophon, das so tut als […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Elternmord 24.07.2015 13:36:53

sprachlosigkeit misshandlungsfamilie nach dem ausstieg dissoziation als schutz dis gewaltdynamik schutz dynamik heilung einsamkeit dissoziative identitätsstruktur trauma vermeidung kommunikation therapie angst helferinnen therapeutinnen lebensrealität multiple persönlichkeit ausstieg erinnern hilfe sicherheit traumafolgen nach dem trauma sprache gewalt macht dissoziation freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Wir sitzen in der Küche und neben unserem Gespräch, hopst die Nacht unterm Fenster entlang. Der Mensch sagt: “Man könnte es auseinanderklamüsern und einen Anfang finden.”. Seine Hände bewegen sich von einander weg. Eröffnen ein symbolisches Feld in das unsere Entwicklung und unsere familiäre Interaktion hineinpassen soll. Das Inmitten pulsiert und ... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Fundstücke #13 27.12.2015 18:58:41

trauma vermeidung fundstücke erinnern innenansichten traumafolgen gewalt innenansicht freiheitspraxis
“… neben allem darf man nicht vergessen, dass auch die Täter_innen die Gewalt an uns erfahren haben.”... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Betreuung 29.11.2015 16:36:07

lauf der dinge soziale interaktion innenkinder dis wohlfahrt dissoziative identitätsstruktur kontakt vermeidung krise kommunikation helferinnen kritik lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe miteinander traumafolgen betreuung kapitalismuskritik autismus und dis innenansicht dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Nur noch 11 ein halb Tage bis zum Termin beim Betreuungsdienst der Wahl. Getriggert ist inzwischen so ziemlich fast alles und wie Unkraut es so an sich hat, schießt das Zeugs im Kopf in alle Richtungen. Es ist ein Moloch, den wir da vor uns sehen und das nicht, weil unsere Erfahrungen alle eher so […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Fundstücke #10 08.12.2015 15:31:25

dis? lauf der dinge dissoziation als schutz dis dissoziative identitätsstruktur trauma sexueller missbrauch angst helferinnen lebensrealität multiple persönlichkeit fundstücke erinnern hilfe depersonalisation traumafolgen gewalt sexualisierte gewalt macht innenansicht dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
In knapp 2 Stunden sprechen wir mit einem Facharzt. Wieso eigentlich habe ich schon wieder vergessen. Beziehungsweise hat sich das Wieso in einen Haufen weiß-rauschender Wolken eingegraben und wird sich mir irgendwann von ganz allein als etwas präsentieren, das nie weg war und über meine Verwirrung lacht. In meinem Kopf wirbeln die Erinnerungen dur... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Freitag 27.05.2015 21:14:57

täterloyale innenpersonen ptbs lauf der dinge dis flashback assistenzhund reorientierung dissoziative identitätsstruktur täterintrojekte kontrolle erkenntnis innere kommunikation multiple persönlichkeit erinnern traumafolgen nach dem trauma dissoziative identitätsstörung viele-sein
“Es geht um Kontrolle”, denkt sie und betrachtet die wachsenden Schaumberge im Waschbecken. “Jo – Kontrolle, die du nicht mehr hast. BÄM BÄM BÄM”, keift es ihr zwischen die Hirnhälften und drückt auf die Augäpfel. “Tja. Hatte ich denn überhaupt mal Kontrolle über irgendwas? Ich mein – hey hey ich habe nicht den Eindruck, aber […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Spruch zum Wochenende: Besinnen 26.08.2016 08:20:47

eltern glück spruch hesse kindheit todesfälle philosophie wochenende familie kind alter erinnern spruch zum wochenende
Gerade verabschieden sich meine Eltern gefühlt von einer Reihe langjähriger Weggefährten. Ein Nachbar, drei Freunde aus Schulzeiten, der Ehemann einer alten Bekannten und ein früherer Geschäftsmann haben in einer Woche ihre letzte Reise angetreten. Das bringt Gedanken an die eigene Sterblichkeit, aber auch Erinnerungen mit sich. „Wenn altgewordene ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Fundstücke #7 28.07.2015 13:53:52

sprachlosigkeit dis? auseinandersetzung soziale interaktion dissoziation als schutz dis selbstverletzendes verhalten einsamkeit dissoziative identitätsstruktur trauma täterintrojekte vermeidung krise überforderung komplexe traumatisierung therapie helferinnen therapeutinnen lebensrealität multiple persönlichkeit fundstücke ausstieg erinnern hilfe miteinander traumafolgen nach dem trauma sprache täterkontakte abbrechen gewalt macht dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Mir fallen nach und nach diese Momente ein. Das eine Mal, in dem mir mein Vater etwas unterstellte, das ich nicht getan hatte und er sagte: “Du wirst ja ganz rot im Gesicht – guck mich gefälligst an, wenn ich mit dir rede – du lügst doch!” und meine abgrundtiefe Wut über seine Dummheit, sein […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Die Geschichte vom Experiment „Raumschiff Erde“ 22.01.2016 22:52:46

ewig leben geliebt gefühlen fühlen zufälle verbundenheit gedanken liebevoll erde bewusst raumschiff engel frieden ewigkeit lieben unendlich herz einheit lichtwesen schwingung licht wünsche farben universum wesen welten erinnern raum geist lichtvoll liebe gefühle welt
Es war einmal vor Urzeiten, vor einem kleinen Wimpernschlag der Ewigkeit (und es ist auch jetzt) eine Welt aus Licht, die sich in ihrer unfassbaren Weite ausdehnt(e) wie ein ganzes Universum. Die Bewohner dieser Welt bestanden aus Strahlen verschiedenfarbigen Lichts, … ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

Gesprächstherapie 22.12.2015 15:20:34

sprachlosigkeit dis? lauf der dinge dissoziation als schutz innenkinder worte dis selbstberuhigung schutz dissoziative identitätsstruktur kontakt mit innenpersonen kontakt autismus kommunikation innere kommunikation therapie lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten hilfe miteinander depersonalisation traumafolgen sprache autismus und dis innenansicht dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
“Irgendwie ist sie ja schon cool!”, raunt die Feuerhaarige , die sich auf meinem Scheitel abstützt und durch meine Augen auf die Therapeutin schaut, die gerade sagte, es gäbe für sie keinerlei Grund den Antrag nicht endlich los zu schicken. “Guck dir das mal an”. Das Mädchen auf meinem Kopf patscht mit der flachen Hand [R... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

danach 18.07.2015 21:05:46

dis? lauf der dinge leben innenkinder dis einsamkeit reorientierung dissoziative identitätsstruktur kontakt vermeidung kommunikation therapie helferinnen lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern hilfe depersonalisation traumafolgen selbstfürsorge nach dem trauma innenansicht dissoziation dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
“Hm, wollte ich am Ende eigentlich nicht eher fragen, ob sie uns jetzt anders sieht?”, frage ich mich und betrachte das rote Ampelfigürchen auf der anderen Straßenseite.  “Vor allens hast du vergessn zu fragen, ob sie uns jetz trotzden noch gern hat”, denkt es durch meinen Hinterkopf hindurch. Die Ampel schaltet, ich zupfe ihm am […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

viele_s sein 09.06.2015 11:17:11

hilfeplan dis? lauf der dinge ambulante betreuung dissoziation als schutz dis jugendhilfe dissoziative identitätsstruktur hilfesysteme kommunikation gesetzliche betreuung jugendhilfeeinrichtungen kritik angst helferinnen schulden lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern hilfe miteinander sicherheit traumafolgen streikrecht für alle nach dem trauma soziale arbeit gewalt macht dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
~ Fortsetzung ~ Oft ist es so, dass es Diagnosen braucht, um soziale, psychologische, psychiatrische Hilfen zu erhalten oder Unterstützungen zu beantragen. Manchmal reicht aber auch die Formulierung von Schwierigkeiten bzw. von Hilfe- /Unterstützungsbedarf. Dann machen die Köpfe der Verantwortlichen die Diagnose (im Sinne von: die Schublade) eben a... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

die kernigen Haferflocken 09.02.2016 13:55:05

sprachlosigkeit leben dis dissoziative identitätsstruktur trauma vermeidung autismus kommunikation lebensrealität multiple persönlichkeit erinnern innenansichten traumafolgen selbstfürsorge asperger-syndrom autismus und dis macht innenansicht freiheitspraxis dissoziative identitätsstörung viele-sein
Inmitten all der Diagnosendebatten und Auseinandersetzungen wie facettenreich Autismus ist, direkt schräg neben den Auseinandersetzungen und Diagnosedebatten um die DIS, sitze ich vor uns und starrte auf den bunten Haufen neuer Aspekte, die sich scheinbar wie von selbst vermehren. Die Kombination DIS und Autismus ergibt in der Googlesuche irgendwie... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com