Tag suchen

Tag:

Tag ber_cksichtigen

[Lieber Literaturnobelpreis, wir müssen reden] Kapitel 5: Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises 30.11.2019 09:00:08

gegenargument subjektiv institution breit schwierig bedeckt halten treffen verschwindend gering system bildungsstand aufhalten leben struktur leid qualifikation lesen gründung integrität schreibstil neubewerten verlangen vorauswahl konsequenz fantasy liste repräsentation gemeinschaft chemie einschließen aufschlüsseln bestreben würdigung fortbestehen geraten gescihtspunkt naturwissenschaftlich anweisung lösen handeln einfluss einführen disziplin ahnen zweifelsfrei eine rolle spielen auseinandersetzung lesenswert politisch präzision prämierung unmissverständlich problematisch umsetzen gegeben usa objektiv einschätzen beharren jugoslawien nominierungsprozess mikroskopisch winzig vorstellen verfügen analysieren formvollendet ergeben gütesiegel fachlich beitrag finanziell bewusst arbeit finanzieren kunst schreiben umsetzung eindeutig lieben fürchten presse in frage kommen statuten personenkreis möglichkeit verheerend beschämend hochspezialisiert trauen strafenkatalog ausrichten bahnbrechend dunstkreis entheben akademisch kandidatenkreis ergebnis gewährleisten vergabe literatur professor schriftsteller genreliteratur land erlassen verleihen wunsch auslegung urteil möglich philippinen beschmutzen interpretation behauptung selbstverständnis alfred nobel forschung finale auslöser krieg gezielt durchleben iwan bunin aufdecken messbar durchschnittlich leisten physik vorsitzende ausführen unklar alltag einschätzung ungenau überschatten autor angehörige hinz und kunz folge prämieren rund ums buch preisvergebend gelten entsprechen nennen überlassen zweiflsfrei berhindern begeistern thriller aktuell explizit literary fiction lektüreauswahl biografie zahl schweigen vorschlagen nominieren begreifen privileg gesamtheit berücksichtigen erkennen unpolitisch ausfallen testamentarisch identifizieren beeinflussen verschließen bedeuten doppelte staatsbürgerschaft strittig bedeutsam vielfalt existieren basieren komplettsanierung ehren umdenken komitee unkontrolliert wichtig ungleichgewicht linguistik aufregen umgestaltung institut detail grenze berechtigt leidenschaft hürde skandal elite vergleichen literat mitglied diversität geldsumme distanz glaubwürdigkeit ausdünnen kontakt buch schweden schützen zugänglich berühren verschaffen blind zusammentragen verstoßen krönen science-fiction färben person weltliteratur global kritisch lage horizont musik simpel verstehen anforderung meinen leicht bildhauerei vermeiden erklären klitzeklein bruchteil liefern vertreten finanzspritze staatenlos einrichtung belasten drastisch erbe trauma eingriff erhalten rechtlich ruf lücke ehrenhaft faktensammlung abschaffen november 2019 falsch verlassen uno england beanspruchen ansehen leserschaft effekt bezeichnung korrigieren wort anzahl bemühen bestimmen vorteil verlieren inspirierend elitär detailliert eindrucksvoll zurechtkommen vereinigtes königreich baustelle benehmen gewaltig vorschlag belastend beurteilen preis zufriedenstellend wille nobelpreis literaturnobelpreisträger punkt wunde umstritten definieren hochwertig emotionen preisgeld kreis schlussfolgerung hinterfragen frankreich verschärfen garantieren verbrecher bücherwurm herausragend unterstützen malerei unabsichtlich nation befindlichkeit wahrnehmen lauten diskutieren realistisch friedensbemühung bereich bedenken konkret konrekt aufweisen marginal repräsentant aufmerksamkeit kritik zusammenarbeit priorität missbrauchsanfällig organisatorisch nötig intellektuell überprüfen schwere popularität nulltoleranzeinstellung überzeugt streiten schwammigkeit medizin harsch funktionieren semantisch zulassen zweck dokument sichten ausrichtung berechtigung ausklammern verletzen individuell situation gattung offenlegen unpräzise pflicht gerecht werden fazit repressalien entwerfen format testament festhalten nachhaltig ausdrücken geläufig schriftstellerverband bereichern beweisen öffentlichkeit genüge tun aufwand erkennbar verursachen bewegen bedenklich verdienen streichen welt durchleuchten schöpfer preisträger nachttischen ignorant ausschließen außergewöhnlich vorsehen schwedische akademie leserealität legitim zumuten risiko klingeln literaturgattung befragen ausgehen aussage peter handke agieren kategorisch steuern rechtfertigen ignorieren verfahren resümieren vergehen kennen stattfinden international verblendet argument aspekt kandidat vertreter sprechen bauen konträr bemerkenswert option sinnvoll leser basis belegt vermutung definition fakt neuigkeiten & schnelle gedanken spezifisch aufgabe akademie überdenken zufall gewinner interessieren nahe milde vorschreiben einsetzen vertrauenswürdig entdeckung literaturnobelpreis literaturnobelpreisvergabe nüchtern stellung konsequent experte bestsellerliste einschränken zugang formulieren schwammig offenbaren voraussetzung staat kanon verhältnismäßigkeit tansania beschäftigen entscheiden regel auszeichnen wertvoll vergütung widmen nationalität ideal fehleranfällig akademiker anleitung europäisch fragwürdig mongolei westlich erwarten milieu unverzeihlich grauen mensch beschreiben national ehrung erfolg nominierte illustrieren bestehen hindeuten nobelstiftung kultur freie hand festschreiben erlauben bücherfan behandeln problem feld ohren geltend machen literarisch mutieren überrepräsentiert landen stiftung idealistisch verhalten zusprechen qualitativ exakt begrenzen beschädigen festlegen auswahlverfahren dreck am stecken aufreißen ernsthaft glasklar thema präsentieren bemerkbar erhoffen zum besten geben fachpersonal anspruch bewerten zahlreich heikel geld bekannt verleihung vorlegen strategie gravierend vergabeprozess deutschland mammutaufgabe orientieren expertise weltbevölkerung frauenanteil unkompliziert ändern bedeutend prozedere überschäumend überarbeiten
Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises Heute präsentiere ich euch den letzten Beitrag zur Thematik des Literaturnobelpreises. Halleluja, ein Ende ist in Sicht! Ich hoffe, ihr seid bereit für das große Finale, denn obwohl auch ich froh bin, wenn ich mich erneut dem normalen Blogalltag widmen und endlich wieder eine Rezension schr... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Marissa Meyer – Fairest 11.06.2019 08:00:37

bild monarchie fairest verzweifelt kulturell cress sozial not schreiben richtig und falsch zunehmend sehen verletzung lieben betrachten einfordern enthüllen winter gut schneewittchen wirken auflösen mädchen hinabrutschen ergebnis egoistisch literatur erlebnis umstände luna schlecht rar gesät 4 sterne weg antagonistin klassisch zeit vertreiben enttäuscht gemeinsam lehren voranbringen mögen glaubhaft struktur lesen leid rücken verkrüppelt interesse dysfunktional wahnsinn sympathieträgerin positiv ding versäumnis zufügen abhängigkeit politisch problematisch wirtschaftlich bereiten fundiert skrupellos motivation ziel distanz familie tat gesellschaftlich buch zornig halten bedauernswert person negativität mental science-fiction persönlich froh blockade verstehen einsamkeit abstrakt sehnen dystopie psychisch unterschied gewähren profil idee führen seele wohl verstörend streng genommen kompliziert szene taktik erreichen fasziniert reihe faszinieren hof parallel cinder gemeine volk veröffentlichen einblick folge fehler realisieren empfinden verbündete volk sorgen darstellung biografie begreifen adel einfühlsam böse königin früh wecken heldin berücksichtigen gesamtheit nachvollziehbar verwehren basieren stück figur unglücklich intrige von geburt an plan entpuppen reich lektüre im inneren verzichten elite erstellen persönlichkeit rezension verständlich realität totalitär herz lenken überzeugend skrupellosigkeit herrscherin traum zwischenband heranwachsen tragik zentral vorbeigehen vorbild ins gedächtnis rufen bieten vielzahl kindheit young adult beherrschen protz entwickeln rechtfertigen klein kennen verlängerung kontrollieren einigermaßen zeigen unsichtbar prägung bereit ergänzung logisch atmosphäre verständnis produkt potential entscheidung levana band 3.5 bemühung zwangsläufig tun jung nation empathie zählen aufmerksamkeit science fiction nachdrücklich priorität königreich schwere ultrafies furchtbar erstaunlich zustoßen hoffnung vergiften psychologisch kaltherzig marissa meyer schwierigkeit konzipieren erschaffen licht langsam wert legen emotional traumatisch beginnen untergebene orientierung barock einsam perspektive kalkül geschichte ausformulieren herzlos name leuchtend frau ereignis geschockt annehmen liebenswert intim hintergrundgeschichte teilen erfahrung überraschend ehrgeizig schönheit leser königin wahrhaft liebe geboren verträglich einseitig respekt prunk drehen entschieden vertiefen entwicklung vermitteln diktieren spurlos gestalten the lunar chronicles an eine grenze stoßen rahmen lernen autorin grausam einbeziehung zurückschrecken abscheulich unschuldslamm erde empfehlen wertvoll naheliegend porträt aufrichtig mitgefühl erlass mond empfehlung
Als Marissa Meyer begann, die „Lunar Chronicles“ zu schreiben, wusste sie, dass die zentrale Antagonistin ihrer Geschichte auf der bösen Königin aus „Schneewittchen“ basieren würde. Ihre Figur faszinierte sie. Welche Frau würde so großen Wert auf Schönheit legen, dass sie bereit wäre, all diese furchtbaren Dinge zu tun? Was müsste dieser Frau zuges... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Stephanie Oakes – The Sacred Lies of Minnow Bly 19.03.2019 09:00:58

version dystopisch umweg hand davonlaufen potential bestürzend ausschöpfen vorteil zielgruppe zeigen im weg stehen hässlich maßregelung äußerlich erklärung glauben polygamie realistisch empfindung übertrieben zwiegespalten erwähnen verlag genre zuhause schreibprozess gehirnwäsche verdauich heftig achtung zollen eines tages jung hinderlich horror opfer schnell aufwand protagonistin begrenzt erwartung sadistisch recherche weitgehend freiheit rezension überzeugt normalität sekte ausklammern gesetz ablehnen indoktrinierung stimmen bindung modern aspekt the sacred lies of minnow bly märchen spannend strafe kindheit wrack realitätsnah jugendlich befehlen ablehnung vollzugsanstalt abgrund young adult frustrierend entwicklung zustand aufziehen nahtlos schriftstellerisch einschneidend aufdröseln rahmen erinnerung überzeugen befinden fesseln gestalten ursprünglich leser anhänger interessieren charakterisieren verkürzt regel glaubensgrundsatz mitgefühl sektenmitglied lohnen reiz autorin grausam komplex vergangenheit offenbaren fügen denkmuster erzählsituation strikt entscheiden landen vergang 3 sterne konzipieren innenperspektive erfüllen beginnen emotional inspirieren nacht stück für stück involvieren umspannen psychologisch erzählung großartig community streng akzeptieren ich-perspektive thema rahmenbedingung nachvollziehen nach sich ziehen geschichte zeitraffer behindern schilderung prophet kevin heikel rückblende physisch erhoffen auffällig erleichtern verlangen unterliegen eindringlich treffen enttäuscht nicht möglich feuer leben tote schicksal selbsternannt märchenadaption fundiert auktorial zweifeln auge studium gedicht versuchen merkmal angst stephanie oakes subtil vorstellbar fähig gut verhaltensmuster geist konfrontieren relativieren bild schreiben agent seelisch bewusst gefängnis 12 jahre stellen dunkel zuckerbrot und peitsche im gegenteil unwahrscheinlich jahr aufarbeitungsprozess obligatorisch am eigenen leib erfahren üblich das mädchen ohne hände begreifen entstehen eingangs 17-jährig darstellung thriller minnow bly veröffentlichen einsehen besser verlieben sympathie tiefgründig identität später vergessen schwer erfahren anfang befreien prekär herrschen amputieren funktionieren schlimm straftäter verzichten manuskript leserin allein heldin berücksichtigen früh vision figur erscheinen niederbrennen keine angst bedeuten glaube verstehen setting persönlich lage rückschlag patriarchat wählen freier wille unabhängig heim buch äußere faktoren weisheit maid neu kontrolliert intuitiv leserschaft graduell übertretung bestimmen wort debütroman beschränkung montana profil rebellion wehren
Stephanie Oakes‘ Debütroman „The Sacred Lies of Minnow Bly“ nahm einige Umwege, bis er veröffentlicht wurde. Während ihres Studiums sollte sie Gedichte zu einem Thema ihrer Wahl schreiben. Sie entschied sich für Märchen und stieß bei ihren Recherchen auf „Das Mädchen ohne Hände“. Die grausame Erzählung inspirierte sie, eine Märchenadaption zu schre... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com