Tag suchen

Tag:

Tag angehen

Montagsfrage: Inspirationsquelle? 02.09.2019 11:51:32

wissensschatz mc detailliert chapter erhoffen blogaktion weiterforschen plan anhäufen grimdark umsetzen populär locker verstehen nennen verhelfen aus einer laune heraus robert e. howard inspirationsquelle vergrößern subjektiv leben stefan schubert vater entstehen lesen sammlung vorkommen kern existieren präsident low fantasy autor freuen ebild erweitern dark fantasy projekt biografie entdecken epiphanie grob grundlegend horizont verleiten montagsfrage soll empfinden figur umkrempeln genre analysieren ändern ralph sonny barger beflügeln neuigkeiten & schnelle gedanken fantasy ambitioniert leseliste bedeuten begegnen angehen chronik gelingen wurzeln faszinierend vornehmen persönlichkeit verhaltensweise wissen besitzen erfüllen mark finn auslösen club inspirieren literatur beschäftigen beliebt lektüre befriedigt mehrwert conan lieben beitrag barbar george wethern thema fantastische fakt the conan chronicles inbegriff erforschen vorstellen veranstalten verräter facette vorlagen vereinnahmen a wayward angel blood and thunder antonia geschichte literarisch aktionswoche neugier hells angels feststellen recherchieren lauter&leise bedeutend einfluss neu gefühl spaß modern buch o.j. simpson september 2019 hell's angel lauter&leise entwicklung zu dem schluss kommen intensiv erinnern motivieren besprechen the life and art of robert e. howard wie die hells angels deutschlands unterwelt eroberten mein leben oakland animieren welt 1930er mental auseinandersetzen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Wir haben einen Plan. Endlich steht fest, wie es mit Chilli weitergeht. Letzte Woche mussten wir noch einmal in die Klinik, weil ihre Ärztin ihre Lymphknoten punktieren wollte. Diese waren, wie bisher auch alles andere, unauffällig. Also ist eine Entscheidung aufgrund des Ausschlussverfahrens gefallen: es muss eine Autoimmunerkr... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wohltätigkeitsaktion Tugenden für den guten Zweck: Auswertung 27.12.2018 17:11:37

klingen gemeinsam wettbewerb stolz am herzen liegen zählen familie eltern summe mühe offen aussterben überlegen bescheiden straßenkinder e.v. widmen vorbild start ergreifend verirren festhalten ein voller erfolg müde spenden hoffnung schön weihnachtsfest kaufen leben bereitschaft tusch bedanken angeben frage fabelhaft unterstützen weihnachten zur ruhe kommen quittung freuen projekt rühren soziale netzwerke lieblingsmensch karma ort auswertung erreichen bedauerlich einsetzen dankeschön danken gesellschaftlich dank entscheiden grundpfeiler teilen endergebnis solidarität teilnahme möglichkeit genießen betrag demokratie auflisten verein neuigkeiten & schnelle gedanken fest anstrengend anrechnen twitter besser großzügigkeit toll programm unter die arme greifen erhalten krumm erleben ablaufen angehen gelingen bereit erklären vornehmen von herzen einzelspende fleißig einfallen reagieren wünschen ausrechnen zweck wohltätigkeitsaktion enttäuscht marathon wundervoll geld gutes tun wertvoll gütig einlösen wohltätigkeit zusammenrücken versprechen dezember 2018 mit der zeit gehen ein beispiel nehmen straßenkinder ev beitrag organisatorisch übernehmen jahresende stiftung danke ankündigen trend wort halten kommentar verbreitung gegenwart rund irrelevant aktion zu tränen rühren gesellschaft verdienen hübsch zugeben vorwurf schicken screenshot liken gut verantwortung per post wortmeldung tweet reell sammeln spendensumme beantworten beschränken retweeten wenig über alle maßen herz schade belohnen überweisen verblüffen laut mensch helfen ausgleichen eingehen gesamtsumme zeigen chancengleichheit ankommen beweis applaus erstaunen knete standartisiert buch unterwegs fähigkeit eintrudeln wichtig drauf packen selbstlosigkeit mail erinnern überwältigt schwierig verkünden verändern 85 zukommen lassen tugend welt abwarten euphorisch freiwillig
Hallo ihr Lieben! Geschafft. Weihnachten ist vorbei. Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Fest und konntet die Zeit mit euren Liebsten genießen. Für uns war es wieder einmal ein Familienmarathon, wir waren alle drei Tage unterwegs. Leider ist das immer sehr anstrengend, weshalb wir entschieden haben, es nächstes Jahr irgendwie anders zu machen un... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Trennung zwischen Geschichte und Autor_in? 19.08.2019 13:30:16

reihe arbeit äußern befinden august 2019 zeitgeist im nachhinein interpretieren theorie offen versuchen verlangen mitnehmen schriftsteller verfallen erklären bsachverhalt versöhnen überzeugend subjektiv trennung postulieren fundiert unehrlich besuchen lesen autor freuen erweitern wild spin-off frei später plausibel lieblingsgenre hinstellen aspekt montagsfrage kanon stecken dünn homosexuell festlegen unterlassen empfinden figur leser setting betrachten genre schreiben folgezyklus unglaubwürdig neuigkeiten & schnelle gedanken erwähnen unüblich fan folgetrilogie fortsetzung beleuchten bedeuten extrem mitte aufmerksam aussage kontext angehen fernsehkonsum gedanken machen nutzen universum falsch abgeschlossen harry potter j.k. rowling bewusstsein konsequent begreifen gerechtfertigt ursprünglich äußerung potential zensur fraglich gesetz fahrenheit 451 ecke konkret high fantasy ungeklärt erweiterung erscheinen harry potter und das verwunschene kind gesetzmäßigkeit thema gehören sprechen fantastische tierwesen fakt allgemein vorstellen nachträglich fall ignorieren aufstellen finale gefallen teil keine rolle spielen interaktion erörtern dumbledore zurückkehren art und weise detail übersehen zugeben antonia behaupten geschichte überlassen stück stören bewegen geistern schreibprozess eindruck ausführung auffassen spielen schade staatlich lauter&leise spannend übermäßig bedeutend neu urban fantasy gefahr jahrzehnt kontrollieren neigen festsetzen unlauter schmeicheln buch wichtig worldbuilding lauter&leise punkt fokussieren diversität interpretation science-fiction ray bradbury planen einarbeiten anpassen werk in ordnung fangemeinschaft folgereihe passen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Die letzte Woche ist an mir vorbeigerauscht. Unfassbar, wie viel Stress 7 Tage enthalten können. Krümel, der Hund meiner Schwester, war zu Gast, weil sie bis Samstag im Urlaub war. Von Montag bis Donnerstag habe ich gearbeitet, in drei verschiedenen Schichten zu verschiedenen Uhrzeiten. Das war bereits anstrengend, aber händelba... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Osho: Halte dich nur an deine Natur 11.09.2018 21:30:31

interpretieren ausrichten etwas anrichten rebellion reiben barrikaden toter natur angehen christen konfliktlos kreuzigen jesus ertragen allgemein gesellschaft osho reaktion authentisch kümmern theorien willkommen
Genau die Leute, die Jesus kreuzigten, sind später zu Christen geworden – genau dieselben! Die Leute sind immer dieselben. Jesus konnten sie nicht ertragen, aber als ein Toter ist Jesus ihnen durchaus willkommen – was kann er schon anrichten? Einen … We... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Heinz Buschkowsky – Neukölln ist überall 04.09.2018 09:00:46

lage appellieren these fern grün kiez am herzen liegen familie einwandereranteil einbüßen london zeichen rezension fremdenfeindlichkeit miete brennpunkt versuchen alarm schlagen verlangen konflikt bevölkerungszahl bezirksbürgermeister vernachlässigen nachvollziehbar mies einwanderung vermissen erklären leben kritisieren altbau unkommentiert furchtlos sichtbar friedlich freuen in die höhe schießen freundeskreis neukölln image persönlich einsatz unerwartet verfluchen stolpern schwätzer hingebungsvoll gesellschaftlich neukölln ist überall benötigen neapel recht haben zeit verstreichen stadtteil bunt interesse engagiert hervorragend weitreichend bildung temperamentvoll heimat beeindrucken aufhören blöd schreiben resigniert realisieren kritiker ändern non-fiction diskutieren zwangsveränderung fan mögen hineinwachsen anrechnen aufgeschlossen verwurzelt problem beziehung beispiel strategie erleben situation veränderung steigend aufgeschlossenheit anschuldigung konfliktherd zentral tilburg problembezirk europa inhaltlich hindern geld amtszeit praktisch mammutaufgabe antwort wohl fühlen kritik entwickeln partei erscheinen hanebüchen aufwachen jammern hochinteressant ergeben osten sozial integration hinsehen wohnung intellektuell lebensrealität selbstbewusstsein verlieren verlieben zusammenhängen wohnungsnot gesellschaft belebt atmophäre ausgeben alleinlassen schwierigkeit effektiv kulturell in der luft zerreißen deutschland schafft sich ab große reden schwingen oase mensch glasgow mühe machen fröhlich aktiv prozess wegargumentieren veröffentlichung rechnen verfolgen beleidigend herziehen informieren unfähigkeit einfallsreich appell interessant spd entschuldigen schlüssig mix übrig verschwinden harsch schenken unternehmer schreibstil europäisch fachwissen zunehmen beanstanden detailliert explosionsartig aufsehen versäumnis umstrittenheit kämpfen 2012 theorie angebracht umsetzen vielfalt untätigkeit bevölkerungszuwachs hilfe oslo brennpunktbezirk lebenslustig kaufen beschreiben scheuen lesen günstig erregen vor ort schlüssel fürsprecher aktualität die ärmel hochkrempeln parteigenosse herausfinden meckern wahrnehmen stattfinden rassismus politikersprech wunderbar widersprechen bundesweit konzept schonungslos zustimmen entdecken besuch aktuell einsetzen konfrontation erfolgreich leidenschaftlich typisch bevölkerungsexplosion tempelhofer feld politisch möglich abrechnung handhaben konsequenz ermöglichen hermannstraße vergessen resümee kreativ ebenbürtig vielfältig sträflich bewusst analysieren freude bereiten die kurve kriegen lehrreich reise berlin thilo sarrazin emotionalität bedeuten marzahn parteipolitik wohnen 4 sterne skandalveröffentlichung ticken gentrifizierung angehen nutzen treffend vertiefen persönlichkeit auf einem guten weg rotterdam wünschen lamentieren äußerung perspektive anpassung politik bleiben lektüre gerecht werden anecken zitat vergleichen lieben verrückt mischung heinz buschkowsky dreck scheitern stadt sachbuch bezirk vergleichsweise kodderschnauze vorstellen vorhaben misslungen graduell unterziehen student kneipe massiv erkennen toleranz schlüsselmoment gefallen freiheit bekannt durchsetzen lösung erörtern fesselnd rütli-schule die augen verschließen späti stören ans herz legen nichts anfangen intensität gewöhnen unwahrscheinlich beschönigen kapitel ausführung liebe medien frustration abstraktion feststellen erfreuen spannend unbestreitbar täuschen helfen verbesserung macht kalter schauer verteidigen entspannt durchmischung eingeschränkt neuköllner individuell negativ analyse buch zujubeln alternative schmollen impuls halbwertszeit verändern popularisierend kindisch multikulti anschließen ignoranz handlungsgewalt werk vermögen berliner senat eingreifen
Ich lebe seit etwa 12 Jahren in Berlin-Neukölln. Ich ahne, dass einigen jetzt bereits ein kalter Schauer über den Rücken läuft und andere große Augen kriegen und fragen „Neukölln? Ist das nicht dieser Problembezirk? Mit der Rütli-Schule und so?“. Ja, ist es. Es ist ebenfalls der traurige Schauplatz, an dem ein junges Mädchen in einem […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Terry Pratchett – Alles Sense! 05.12.2018 08:45:48

sicher bewerkstelligen lebensenergie ironisch lücke rezension klug versuchen irdisch posthum nennen richtung ankh-morpork morpork-eule leben charakterlich heimelig behandlung ritterstand frage zauberer funktion friedlich anspielung basieren persönlich einstellung explosiv sympathie lieblingsfigur speziell unverständnis interesse domizil hervorragend chaos gegenteilig komisch hardrock-band empfinden figur tür ruhestand in die hand drücken unprofessionell individualität uhr problem treiben selbstbestimmung beziehung beweisen opfer hinterlassen missfallen tendenz erleben ende alt verpassen universum ordentlich dahinscheiden britisch ausgerechnet vornehmen simpel begreifen erwachen direkt handwerk trostlos stauen wundervoll ausgangssituation high fantasy ernsthaftigkeit verstorben entwickeln agieren kühl zombie hauptrolle charakter bedrohung mithilfe band 11 schleichend kauzig humor discworld kette reaper man adelsstand kompliziert quicklebendig erfahrung rauswurf verbinden gesellschaft minutiös gewinnen schrulle leben und tod vermutung spezies mysteriös alter geschäftsmäßig begegnung mitgefühl wiederauferstehung rauswerfen zwangsruhestand mensch uralt bevorzugen fokussieren erlauben entwicklung einig bewegend planen bäuerin handlungslinie lebensfreude gewohnt würdig untersuchen verlaufen innig abwesenheit rente reihe ausrangieren blue öyster cult paradox botschaft knochig selbsthilfegruppe queen fragen protagonist motto gespannt resultierend schmach hilfe invasion erobern umstände pflegen windle poons ankh führen verbannen unzeremoniell terry pratchett lesen bedanken existieren untot liebenswert zusagen art autor last ähnlich amüsement annehmen typisch danken erheben entfaltung senil dienst berühren jenseits besonders anteilnahme stiften sir terry pratchett roman alter knacker körper kunde fantasy vorgesetzte einbrocken individuum ticken gesellschaftskritik schnitter angehen vermischen personifizieren bequemlichkeit beherrschen kompagnon naiv persönlichkeit scheibenwelt betrachtung heimlich erfüllen untote unangemessen aussprechen sensenmann erwarten hässlich über sich hinauswachsen beinhalten kontakt lektüre aufblühen rolle lieben verrückt lacher vergraben thema bemerkenswert stadt entgegenbringen anfang gegensätzlichkeit befreien vorstellen fürchten gefallen lösung party job schicken literarisch angewiesen tod lebensuhr gemeinsamkeit gehilfe ungewollt beginnen spielen herz unnahbar alles sense ungerecht himmelschreiend sterben lernen merken spaß sterbliche verteidigen reifung öffnen zipperlein bewohner wappen verleihen bescheren witzig buch greise gewohnheit prominent zum verhängnis werden klamauk intensiv weit entfernt gevatter tod stur zusammenspiel
TOD ist meine absolute Lieblingsfigur des „Scheibenwelt“-Universums. Seinetwegen begann ich überhaupt erst, die Reihe zu lesen, denn mein erster Roman von Terry Pratchett war „Gevatter Tod“. Der verstorbene britische Autor selbst pflegte ebenfalls eine spezielle Beziehung zu seinem Schnitter. 2008 wurde er von der Queen in den Adels- bzw. Rittersta... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com