Tag suchen

Tag:

Tag im_nachhinein

Jim Butcher – Grave Peril 13.03.2019 08:00:46

fool moon verzeihen unschuldig geraten zweifeln hindern lösen dramatisch einführen wild geschehen fördern echt chicago überraschung gotteskrieger population umsetzen michael auf dem schirm behalten gedächtnis warten integrieren graben lesen schwierigkeiten keine andere wahl handlung brennend tief fantasy versuch jahr bob urban fantasy hinter sich lassen umstände ungünstig spezies zwischendurch blutrünstig blutsauger lehrerin schreibkurs verpassen rot mit der kirche ums dorf rennen vorstellen dresden files zufällig geist fragen schreiben ort handlungsabschnitt debbie chester fachsprache eindeutig verunsichernd inhaltsangabe privatdetektiv untote wirken terrorisieren feststellen ermahnen band 3 erläutern jenseits bearbeiten beeinflussen besitzen schädel erinnern figur erscheinen kurzgeschichte herrschen ungleichgewicht abfinden detail plan protagonist grenze grave peril lektüre auftauchen besser ansatzlos stadt hof autor schlüssig gelten unglaublich neue maßstäbe setzen vertrautheit liegen assiszenzcharakter zuverlässig tapsig karriere unterschiedlich rachsüchtig zeit seele jim butcher kompliziert taktik kennenlernen reihe neu alle hände voll zu tun buch zornig blind fehlanzeige vampirkönigin wappnen aufmerksam gesundheit mental abfolge verstehen kurz verrückt erklären schwarz mitglieder reise vampir übernatürlich hundertprozentig verantwortlich passieren glauben weiß geduld brain candy maßgeblich geisterjagd einigermaßen information barriere bemängeln bewohner detailliert aus dem weg gehen ursprung ungelenk aufgeschmissen punkt symptom bekämpfen kinderschuhe merken tappen erschwerend verdattert blöd welt bianca zügig passen fähigkeit chaos gefühl ignorieren vergehen kennen falle nervensäge nachsicht persönlichkeit grün rezension plotten hegen talking head anfühlen im nachhinein bösewicht verblassen schnell offenbaren groll verdanken nevernever schicken rasant einfallen herauswachsen weitergehen widmen verarbeiten irritierend charakteristik übersättigt sprechen vor vollendete tatsachen wissen leser definition baby zauberer actionüberladen außer puste deuten interessieren fühlen komisch entwicklung aufweichen unkommentiert erinnerung dozentin unerfahren dürfen präsentieren thema harry dresden wie pilze aus dem boden schießen werwolf tot zeitsprung fall begleiten ereignis strategie lebende buchstäblich ursache recherchieren unnötig input unterhaltsam auszahlen hinzukommen töten 3 sterne hinweis geisterwelt fix herausstellen stoßen beginnen
Jim Butcher schrieb den ersten Band der „Dresden Files“ für einen Schreibkurs. Seine Dozentin Debbie Chester beeinflusste seine Karriere daher maßgeblich. Soweit ich es verstanden habe, verdanken wir ihr sogar Bob, Harrys sprechenden Schädel. Als Butcher seine Lehrerin fragte, ob er Harry einen Assistenzcharakter schreiben könnte, ermahnte sie ihn,... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alex Marshall – A War in Crimson Embers 18.06.2019 09:00:29

rezension katapultieren bewahren unversöhnlich retten ausrichtung kritikpunkt zeichen widersetzen festhalten versenken ryuki machtkampf erkennbar im nachhinein portal zögern dauern konzeption gleichberechtigt sklaverei suche hinterlassen beherzt rock unterbrechen entwickeln tolerant ungenutzt frage diät abschließend rolle zeigen bereit ansprechen insel fluss diadem abbruch selbstverständlich gleichberechtigung zum lachen bringen folgenschwer widersprechen wahrheit flipperkugel anerkennung wesentlich vehement position zählen erwartungshaltung erwähnen satire abreise beziehung königreich unterstützung truppe stück für stück verwickeln knapp behandeln seltsam hoffnung a war in crimson embers zurückbringen runterziehen anspielung sullen vorwerfen langsam 3 sterne kampf kaiserin schaffen spielchen inspirieren unbefriedigend band geschichte thema verweisen stark dreiteiler stabil beschränken vielversprechend abschließen indsorith ritual zerstückelt ereignis frau ungeklärt bevölkerung happy end akzeptieren wissen zorn keine ahnung königin überstürzen leser skurril anbieten enorm promiskuitiv verscuhen abbrechen aufziehen entwicklung makellose inseln überzeugen zeit lassen konsequent versklaven vorurteilsfrei beschäftigen erstes dunkel musikgeschmack reagieren wagen raum schicken furchteinflößend toleranz bedrohung verfehlung ji-hyeon mangel universum feierabend denken füllen auslöschen konfrontation offen hilfe low fantasy schreiben einbilden gebührend verheerend geschlecht the crimson empire fürchten lieben wirken logik gestreckt generalin unbeantwortet möglich für alle zeiten unfokussiert 500 jahre finale zustande kommen aufbauen finden anknüpfen live umstürzler potenziell anketten schicksal verurteilen handlung abenteuer zosia priesterrat auf einen nenner kommen lesen sexuell kobalt-kompanie gender fantasy angreifen final zweifeln a blade of black steel verzeihen ende eine rolle spielen versuchen jalousien ahnen showdown bisexuell kleingeistig spannungskurve metal priester inhaltlich buch revolutionär menschheit jex toth halten sexuelle orientierung faceless mistress burnished chain musik horizont setting großzügig maroto sprung erklären wegfallen entstehungsprozess fehlen herausfinden rachsüchtig enttäuschen trilogie ausschlaggebend abrupt vereiteln vorbereiten besetzung seele direkt einnehmen von jetzt auf gleich langatmig entscheidend vorgängerband verstecken aussortieren bemühen abschluss führungsposition radikal sympathie referenz autor charakter freunde erfahren vakuum thematisieren stern folge erzähltempo nebenhandlungslinie behaupten aktuell verflucht feststellen kapitel song band 3 figur sene vollbremsung verschollen abfinden plan alex marshall eingehen wichtig schlacht bizarr vorantreiben dauerschleife lektüre wildborn
Musik spielte für Alex Marshall während des Entstehungsprozesses der „The Crimson Empire“-Trilogie eine große Rolle. Er liebt Rock und Metal und ließ sich von diversen Bands und Songs inspirieren. Beispielsweise lief „Square Hammer“ von Ghost in Dauerschleife, als er das Finale „A War in Crimson Embers“ schrieb. Angeblich verstecken sich in der Han... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Marcia Clark – Without A Doubt 27.09.2018 09:00:25

brüsk bestandteil blickwinkel wahrnehmung schmerzhaft juristisch zirkus verhindern zeitspanne exorbitant bieten erkämpfen henker pressekonferenz lehre zögern dazwischen funken unsympathisch besprechen stattfinden verschieden aspekt o.j. simpson bill hodgman akte tribut fordern hass rechtfertigen beleidigend verfahren kompetenz schritt interpretationsspielraum schuld prozessbeginn anstoßen gesetz feldzug situation arbeitspensum l.a.p.d. vorsätzlich popularität persönlichkeit krank erfrischend überzeugt unrecht ruppig tür und tor öffnen rezension harsch sezieren kleidung vorgehend unterhalten zulassen vorwurf im nachhinein grauenvoll erschöpfend begrenzt verhör without a doubt nicole brown simpson befriedigen lenken opfer ehemann angemessen vom gegenteil überzeugen mordverfahren unterschätzen hautfarbe verantwortlich bedingung hinterfragen zutrauen verschärfen thematik auslösen kritik kleinigkeit genüsslich familienleben spott 1995 1994 erwähnen realistisch ausufernd zählen tempo fluch und segen powerfrau gewissen analyse beschließen übermüdet erläuterung häme gewaltig schmierfink meinung leitung integral verlieren afroamerikanisch angriff rolle beschleunigen team entscheidung beweislast hervorragend zustimmen übertragen beurteilen gewalttätig anhörung scheidung physisch neugier zeitfenster gestresst heikel außerordentlich fall geeignet geschichte unerfahren behindern reell perspektive lohnend uneinsichtig gesund thema präsentieren täter intim akzeptieren anstrengend bauchgefühl teilen court tv fehlerfrei autoritär ehrgeizig äußern erfahrung frau vorgeschichte strategie reporter erziehung robert shapiro abschließen hoffnung rudimentär zurückbringen managen kenntnis implizieren im stillen speziell konflikt verbrechen involvieren aufwühlend unbehelligt töten überraschen privatsache mensch unterschwellig umfassend fortschritt beschreiben gil garcetti illustrieren suggerieren journalist augenringe mordprozess in frage stellen kindisch verhalten zweischneidig schaffen mutieren professionell spannung sammeln entscheiden verfolgen qualität geizen aufkommen reagieren offenbaren vergangenheit groll bedürfnis überwältigend touchieren manifest generation anklage jurymitglied if i did it makellos richtung verpflichtet fülle aufarbeiten fragwürdig eingestehen erschweren häusliche gewalt erwarten jury zuteilen gruppe aufeinandertreffen gewalt unreflektiert job diffus fakt einseitig überwiegend zeuge impulsiv hausdruchsuchung vorbereitung ex-ehemann zweifach verhandlung gerechtigkeit zweifel beitragen beeindrucken wissen option diktieren vermitteln indizienbeweis dna einschränken überzeugen erinnerung öffentlich wünschen führungsebene frustrierend mühsam diskrepanz hinreißen egal unüberbrückbar footballspieler spekulativ freispruch verblüfft juror auslegung urteil interpretieren ablauf chance mädchen interessant los angeles unwahrscheinlich trügerisch scheuen äußere erscheinung sexismus juryauswahl alternativ artikel falschinformation rasse zusammenstellung übernehmen absurd non-fiction indiz us-amerikanisch unbedacht nachteil spur geschworenendienst vertrauen 4 sterne schmerz berichterstattung justizirrtum beweislage latent bewusst privatleben christopher darden fortschreiten zivilprozess vorstellen männerdominiert lance ito analysieren foto gerechtfertigt konfrontieren beschämend störfaktor mord fähig in sicherheit wiegen arroganz wirken ausführung als bare münze verkaufen mordnacht druck aufgeben unwille geschlecht eindeutig betrachten presse in frage kommen mörder statuten möglichkeit anecken unmenschlich handeln wild herr werden eine rolle spielen geschehen scheitern szenario dreamteam perfidität wahrheitsgemäß verteidiger erfolgreich richter prozessjunkie lächerlich seriosität zeitlich chefanklägerin schildern einordnen scharf hauptgrund die dinge beim namen nennen defensiv ausgeglichen haftbefehl the run of his life verletzend usa klasse marcia clark bildungsstand ausgang glaubhaft leben erbittert integrieren beobachten schwierig staatsanwältin eindringlich tag und nacht trotzig forsch korrekt stur interesse gender aggressiv mit argusaugen lesen gönnen verteidigung verleiten mörderisch partner manipulieren auswahl zusammenbrechen rechtlich vorsatz rechtssystem beantworten ronald goldman ex-mann tatort rassenkarte anklage mitgleider medienwirksam unterschiedlich festlegung mord ersten grades szene entschluss entscheidend korrigieren kennenlernen eskalieren verbitterung unmenge zeit direkt verlassen anwältin beschuldigter interview an der tagesordnung einschießen kritisieren überlastet mark fuhrman berühren absicht schwert vorfall downtown ins gericht gehen kontrovers verhandeln person prozess inkompetent familie orenthal james simpson distanz rassistisch beruflich menschheit gesellschaftlich tat bewunderswert buch angeklagter dankbar dimension arbeiten zukünftig prominentenstatus lindern sicher schwarz wissenschaftlich vertreten theorie vorgehensweise rückschluss spielraum anforderung verstehen begründen handhaben identifizieren verdichten antun beeinflussen die hände gebunden lebhaft johnnie cochran einzigartig sorgerechtsstreit nachvollziehbar motiv facette täterin erkennen denkwürdig intelligent lektüre verzichten schuldig kontext bosheit auf den schlips treten erleben mitglied beweismaterial mitverantwortlich wichtig verbergen gerichtssaal detail planen strafprozess erfahren freunde charakter gehässig erwirken schlüssig riskant medien hart medienrummel anfechten einschätzung ermittlung verurteilung veröffentlichen sympathisch aufnehmen ehe eindruck explizit schuldzuweisung biografie staatsanwaltschaft am leben frisur ähnlich verfügbarkeit bilant justiz fehler empfinden kein blatt vor den mund nehmen schmutz arrogant sohn
Ich begrüße euch herzlich zum dritten und letzten Teil unseres Rezensionsexperiments. In den letzten zwei Tagen haben wir uns mit den Fakten des Falls O.J. Simpson vertraut gemacht. Ich habe euch „The Run of His Life: The People V. O.J. Simpson” von Jeffrey Toobin und „If I Did It: Confessions of the Killer” von O.J. […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Trennung zwischen Geschichte und Autor_in? 19.08.2019 13:30:16

fahrenheit 451 genre erwähnen allgemein konkret antonia schreibprozess potential punkt lauter&leise kontrollieren angehen spannend aspekt mitnehmen ignorieren keine rolle spielen aussage anpassen folgezyklus gedanken machen passen spin-off bewegen im nachhinein abgeschlossen besuchen überzeugend werk stören gesetz montagsfrage universum beleuchten nachträglich fraglich fan freuen bewusstsein kanon ursprünglich befinden konsequent schade extrem mitte auffassen unlauter neuigkeiten & schnelle gedanken fakt sprechen homosexuell leser j.k. rowling lieblingsgenre bedeutend äußern ungeklärt fokussieren fall hinstellen übersehen art und weise geistern festlegen thema folgereihe geschichte dumbledore harry potter zeitgeist gefahr spielen fundiert zensur lauter&leise wild versuchen stecken fortsetzung staatlich unüblich festsetzen verlangen worldbuilding lesen fangemeinschaft subjektiv postulieren plausibel fantastische tierwesen dünn interpretation finale zurückkehren urban fantasy unterlassen schriftsteller interpretieren trennung frei ausführung übermäßig bsachverhalt betrachten aufstellen teil erweiterung ray bradbury versöhnen schreiben arbeit vorstellen einarbeiten offen gerechtfertigt kontext ecke verfallen gefallen wichtig unehrlich planen detail bedeuten erörtern august 2019 stück figur erscheinen zugeben erweitern eindruck behaupten begreifen neigen empfinden harry potter und das verwunschene kind überlassen später autor folgetrilogie unglaubwürdig in ordnung interaktion schmeicheln reihe äußerung jahrzehnt gehören nutzen falsch fernsehkonsum high fantasy erklären theorie setting gesetzmäßigkeit aufmerksam science-fiction neu diversität buch
Hallo ihr Lieben! 🙂 Die letzte Woche ist an mir vorbeigerauscht. Unfassbar, wie viel Stress 7 Tage enthalten können. Krümel, der Hund meiner Schwester, war zu Gast, weil sie bis Samstag im Urlaub war. Von Montag bis Donnerstag habe ich gearbeitet, in drei verschiedenen Schichten zu verschiedenen Uhrzeiten. Das war bereits anstrengend, aber händelba... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com