Tag suchen

Tag:

Tag literatur

(102) Michaela war ein Drag King… 25.05.2017 07:24:50

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Michaela war ein Drag King, aber noch nicht bereit, sich gegenüber ihren Eltern zu outen. Sie hatte überlegt, dass sie die Pistole in ihr Outfit einbauen könnte. Dann hätte sie ihrer Mutter aber gestehen müssen, welches Outfit sie meinte und dann würde sie irgendwann sagen müssen, was Sache war. Dazu war noch nicht die Zeit […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

Zitat des Tages: Die verdiente Revolution 25.05.2017 04:49:00

literatur zitat kapitalismus armut
Der unbeirrbare Stumpfsinn, mit dem diese Kapitalisten ihre törichte Geldpolitik fortsetzen, immer weiter, immer weiter, bis zur Ausblutung ihrer Werke und ihrer Kunden, ist bewundernswert. Alles, was sie seit etwa zwanzig Jahren... mehr auf narrenschiffsbruecke.blogspot.com

(101) Hedda Holtz‘ größter Stolz war ihr Haushalt. 24.05.2017 07:24:07

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Hedda Holtz‘ größter Stolz war ihr Haushalt. Wenn alles am richtigen Platz war und sauber glänzte, dann war die Welt für sie in Ordnung. Sie hatte zwei Ablenkungen: das Radio und das Telefonieren. Aber sie konnte alles gleichzeitig erledigen. Zum Beispiel bereitete es ihr keine Probleme, gleichzeitig den Boden in der Küche zu schrubben, Radio... mehr auf alainfux.wordpress.com

Kathryn Evans: Einzig [Rezension] 24.05.2017 06:00:51

bücher literatur rezension science fiction thriller lesen jugendbuch rezensionen
Stell dir vor, dein Leben dauert nur 365 Tage. Danach übernimmt jemand anderes dein Leben: deine Clique, deinen Freund – alles, von dem du meinst, dass es einzig und allein dir gehört … Die sechzehnjährige Teva scheint ein vollkommen normales Mädchen zu sein. Nicht einmal ihr beste Freundin Maddy oder ihr Freund Ollie ahnen, dass […]... mehr auf tintenhain.wordpress.com

(100) Es war dunkel geworden… 23.05.2017 07:23:27

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Es war dunkel geworden und die Autos fuhren mit eingeschalteten Scheinwerfern die breite Straße entlang. Gotthilf Mertins mochte diese Stimmung, auch wenn es bald Zeit sein würde, nach Hause zu gehen. Neben ihm auf der Bank saß sein langjähriger Freund Hubert Holtz. Die beiden Rentner trafen sich an jedem Tag an dieser Stelle und das […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

Den Lack der Lügen abkratzen – Toni Morrisons schonungsloser Roman „Gott, hilf dem Kind“ 22.05.2017 09:10:30

literatur toni morrison gott hilf dem kind
Lula Ann wird mit tiefschwarzer Haut geboren. Die Ehe ihrer Eltern, die nur kaum wahrnehmbar dunkelhäutig sind und oft als Weiße gelten, geht darüber zu Bruch. Das von allen gedemütigte Mädchen wird später einen neuen Namen annehmen und als Bride … ... mehr auf revierpassagen.de

Septembernacht 22.05.2017 11:33:15

bücher lyrik literatur gedicht naturgedichte
Unterm Eichenbaum strömt der Duft einer weiteren Septembernacht. Wieder einsam, auf Fingerspitzen gestellt, eulenartig die Blätter, noch immer zwiegespalten zwischen dem Verweilen und dem Verfallen. Der Beginn der Musik im Wurzelwerk. Und du siehst mich an und fragst mich nach dem Sonnenlicht. Vielleicht liegt es irgendwo unter dem schweren Leib di... mehr auf lebensmelodie.wordpress.com

(99) Warum liebst du mich nicht mehr? 22.05.2017 07:22:46

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
„Warum liebst du mich nicht mehr?“, hatte sie ihn gefragt. „Aber ich liebe dich doch“, hatte er geantwortet. Es lag an ihr, dass er sie verlassen hatte. Daniela Mertins musste etwas tun, um ihren Ehemann Hugo zurückzugewinnen. Er hatte zwar eine Freundin, Karin, aber das war nur vorübergehend, sagte sich Daniela. Sie hatte d... mehr auf alainfux.wordpress.com

Die Geschichte von Herrn D. oder Herz ist Trumpf? 22.05.2017 08:00:33

literatur short stories
... mehr auf 24notes.de

7 Sachen # 19. 17 21.05.2017 15:43:00

literatur fundstücke 7 sachen an der nadel home is where the heart is futter
 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichti... mehr auf fraujule.blogspot.com

[Rezension] Graham Moore - Die letzten Tage der Nacht 21.05.2017 11:52:00

lieblingsbücher wissenschaft leseeindrücke literatur zukunft legende historisch rezension belletristik realiät gesellschaft geschichte literarisch experiment amerika roman krieg
Rückentext:New York, 1888. Thomas Edison hat mit seiner bahnbrechenden Erfindung der Glühbirne ein Wunder gewirkt. Die Elektrizität ist geboren, die dunklen Tage der Menschheit sind Vergangenheit. Nur eine Sache steht Edison und seinem Monopol im Weg, sein Konkurrent George Westinghouse. ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

Projekt Schreibbude im Mai 2017 21.05.2017 13:47:21

literatur kurzgeschichte get shorties lesebühne gastautorin schreibbude schreibübung buchmomente erlebtes stadtbibliothek stuttgart lotte römer
Das war sie, die erste Schreibbude der get shorties Lesebühne. Mit dabei waren: Ingo Klopfer, Rainer Bauck, Jörg Kaier, Carolin M. Hafen und als Gastautorin: Lotte Römer. Weiter geht´s am 17. Juni 2017                   Einsortiert unter:Buchmomente, Erlebtes, Kurzgeschichte, Literatur, Schreibübung Tagg... mehr auf zweifragezeichen.wordpress.com

(98) Masahito setzte sich in die Seiza Sitzposition… 21.05.2017 07:22:10

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Masahito setzte sich in die Seiza Sitzposition und legte seinen rechten großen Zeh über den linken. Vor ihm saß Nobuko in der gleichen Position vor ihm. Sie schauten sich an. Wenn Masahito nicht bei Nobuko weilte, verzehrte er sich nach dem Anblick ihres Gesichts. Wenn er sich einmal in ihre dunklen Augen vertieft hatte, war […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

Jane Austen: Stolz und Vorurteil (Rezension) 20.05.2017 11:56:44

literatur rezension buchblogger jane austen neue und ältere literatur klassiker neuerscheinungen / zeitgenössische literatur
Liebeswirren und Spiegel der Gesellschaft Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein alleinstehender Mann, der ein beträchtliches Vermögen besitzt, einer Frau bedarf. Dieser erste Satz beschreibt gut das Denken der Zeit, in welcher Elizabeth Bennet aufwächst. Er beschreibt vor allem die Haltung von Elizabeths Mutter, die kaum einen anderen... mehr auf denkzeiten.com

Berlin Bhf. 20.05.2017 09:00:10

literatur anna tihanyi vollbild gastartikel portrait berlin ungarn
... mehr auf kwerfeldein.de

(97) Ihr Großvater hatte die Großmutter bei ihren Eltern gestohlen. 20.05.2017 07:21:32

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Ihr Großvater hatte die Großmutter bei ihren Eltern gestohlen. So ging die Familienlegende, aber ihr Großvater starb, als sie drei war und so konnte Nicole nicht mehr überprüfen, ob die Geschichte sich wirklich so zugetragen hatte. Alles was sie an ihren Großvater erinnerte, war das alte Schwarz-Weiß-Foto eines ernsten jungen Mannes, der mit seinem... mehr auf alainfux.wordpress.com

Samstagskaffee und Netzfunde # 15 20.05.2017 09:00:00

feminismus literatur inklusion politisches auf die ohren fundstücke futter
... mehr auf fraujule.blogspot.com

[Rezension] Hans Blumenberg - Schriften zur Literatur 19.05.2017 21:30:00

wissenschaft feuilleton leseeindrücke literatur rezension reden vorträge literarisch essay wissen
Rückentext:In Rezensionen, Reden und Vorträgen erkundet er die zumeist zeitgenössische deutschsprachige und internationale Literatur, schreibt aber auch über die damals neue Mode der Taschenbücher, Ratgeber und Comics. Seine subtilen Lektüren verfolgen oft Randgänge zwischen Literatur und Philosophie u... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

(96) Heute war Nicole fällig, hatte sich Janine vorgenommen. 19.05.2017 07:21:02

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Heute war Nicole fällig, hatte sich Janine vorgenommen. Es war Mädelsabend und der beste Moment für eine denkwürdige Abreibung. Was dachte diese Frau sich dabei, mit einem inakzeptablen Mann knutschend in einem Wagen zu sitzen. Ohne dass sie es vorher erzählt hatte. Auch dann wäre Janine nicht einverstanden gewesen, aber man hätte wenigstens sprech... mehr auf alainfux.wordpress.com

Warum sich Hörbücher steigender Beliebtheit erfreuen 18.05.2017 10:34:38

bücher literatur 2017 lesen hobby internet hörbücher mai freizeit
Hörbücher werden immer beliebter. Die allerersten wurden in den 1970ern auf Kassetten aufgenommen. Viele werden sich erinnern, wie Benjamin Blümchens Tröten und die Abenteuer von TKKG Kindern lange Autofahrten erträglicher machten. Aber auch Sprachkurse und Krimis wurden bereits angeboten. Die später eingeführten CDs erfreuen sich bis heute unge... mehr auf internetblogger.de

(95) Auf dem Schild stand in schwarzen Lettern ‚Es wird alles noch schlimmer werden!‘ 18.05.2017 07:20:30

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Auf dem Schild stand in schwarzen Lettern ‚Es wird alles noch schlimmer werden!‘ Der Mann mit dem Pepitahut und dem grauen buschigen Schnurrbart trug zwei identische weiße Schilder, eines vorne und eines hinten. Vor der Bushaltestelle blieb er kurz stehen und schaute Walon an. Walon bemerkte ihn aber nicht und starrte stur auf den Boden... mehr auf alainfux.wordpress.com

Zitat des Tages: Der Große Bär 18.05.2017 05:42:00

literatur zitat satire
In unvorstellbarer Größe erstrahltdas Sternbild des Großen Bärenals Zeichen göttlicher Allgewaltherab aus unendlichen Sphären."O Großer Bär", sprach ich grüblerisch,"wie groß man Dich auch erfu... mehr auf narrenschiffsbruecke.blogspot.com

(94) Außer ihrer Liebe zum Schlamm hatten Walt und Walon gar nichts gemeinsam. 17.05.2017 07:19:49

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Außer ihrer Liebe zum Schlamm hatten Walt und Walon gar nichts gemeinsam. Walt war athletisch, nett und hatte einen ganz ungeheuren Schlag bei den Frauen. Walon war adipös fett, nachtragend und hatte einen feuchten Händedruck. Letzteres war bei seinem Job als Verkäufer von Aquarien nicht so schlimm. Neben Schlamm zählten Guppys zu seinen liebsten B... mehr auf alainfux.wordpress.com

(93) Dennis Hill schritt vor den nackten Männern auf und ab. 16.05.2017 07:18:45

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Dennis Hill schritt vor den nackten Männern auf und ab. Er stimmte sie auf den Wettkampf ein. Auch er war nackt, würde aber nicht mit durch den weichen Schlamm robben. Einer musste schließlich die Übersicht halten und die Wettkämpfer durch Rufen ins Ziel lenken. Wer mit dem Gesicht im Schlamm voran robbte, hatte sonst Schwierigkeiten, […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

Jochen Schimmang: Altes Zollhaus, Staatsgrenze West 15.05.2017 09:07:57

literatur schimmang
Zum ersten Mal erzählt Jochen Schimmang von Gregor Korff 2009 in »Das Beste, was wir hatten«. Er beginnt mit dem Silvestertag 1989 und Korff, damals 41, blickt weh­mütig und gleichzeitig ein wenig stolz auf die vorher­sehbar zu Ende gehende Bonner … ... mehr auf begleitschreiben.net

Arthur Schnitzler (*15. Mai 1862) 15.05.2017 07:30:11

literatur autoren / porträts porträt geburtstag autor arthur schnitzler klassiker literarisches porträt
Das Leben Arhur Schnitzler kommt am 15. Mai als Kind von Johann Schnitzler, Arzt, und dessen Frau Louise in Wien zur Welt. Er besucht ebenda das Gymnasium, nach dessen Abschluss er an der Universität Wien Medizin studiert. Schon früh beginnt er, literarische Texte – Prosa und Lyrik – zu verfassen. Seine erste Veröffentlichung ist das […]... mehr auf denkzeiten.com

(92) Warum trug der nackte Mann Handschuhe und Mütze? 15.05.2017 07:59:46

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
„Warum trug der nackte Mann Handschuhe und Mütze?“, fragte Mildred und wärmte sich die Hände an dem Pappbecher mit Kaffee, den ihr Assistent Freddy Harper von der Tankstelle 5 Kilometer entfernt geholt hatte. Freddy konnte nicht widerstehen: „Weil ihm kalt war.“ Mildred knuffte ihn mit dem Ellbogen in die Seite, sodass Fredd... mehr auf alainfux.wordpress.com

7 Sachen # 18. 17 14.05.2017 18:27:00

literatur vor der linse hamburger geschichten 7 sachen home is where the heart is futter
 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichti... mehr auf fraujule.blogspot.com

Im wunderschönen Monat Mai 14.05.2017 15:54:59

literatur heinrich heine hélène grimaud thomas quasthoff musik robert schumann mai
     Im wunderschönen Monat Mai, Als alle Knospen sprangen, Da ist in meinem Herzen Die Liebe aufgegangen. Im wunderschönen Monat Mai, Als alle Vögel sangen, Da hab ich ihr gestanden Mein Sehnen und Verlangen. Heinrich Heine, Buch der Lieder (1827) … We... mehr auf matthias-mader.de

Vom Alltag einer Arbeiterfamilie zwischen Ruhrgebiet und Sauerland – Martin Beckers Roman „Marschmusik“ 14.05.2017 09:41:21

familie literatur ruhrgebiet sauerland zeche alltag martin becker marschmusik arbeitswelt & beruf kleinstadt region ruhr arbeiterfamilie
Sowohl der Buchtitel „Marschmusik“ als auch das Sujet, nämlich die Geschichte einer Arbeiterfamilie, sind auf den ersten Blick wohl nicht zugkräftig genug, um Leser für einen Roman zu gewinnen. Was hat schon der Alltag von Menschen zu bieten, die erst … ... mehr auf revierpassagen.de

(91) Trotz der riesigen Taucherbrille schloss Myra unter Wasser immer die Augen. 14.05.2017 07:59:15

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Trotz der riesigen Taucherbrille schloss Myra unter Wasser immer die Augen. Technisch gesehen schwamm sie gut und hatte auch keine Probleme unterzutauchen. Aber sie wollte auf keinen Fall unter Wasser sehen. Zuerst hatte Jimmy gedacht, dass es das Chlorwasser war, das seine fünfjährige Tochter störte. Er hatte ihr dann diese Tauchbrille gekauft. Ab... mehr auf alainfux.wordpress.com

(90) Jimmy Fratianno war 1977 in das Zeugenschutzprogramm der USA aufgenommen worden… 13.05.2017 07:58:32

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Jimmy Fratianno war 1977 in das Zeugenschutzprogramm der USA aufgenommen worden, nachdem er weitreichende Aussagen gegen die Mafia gemacht hatte. Nachdem er aber die Klappe nicht halten konnte und mit Ghostwritern zwei Bücher geschrieben hatte, wollte man ihn aus dem Programm wieder rausschmeißen. Jimmy Ahern war 29 Jahre alt und beim FBI ein Neuli... mehr auf alainfux.wordpress.com

Udo Jürgens: Heute beginnt der Rest deines Lebens 12.05.2017 08:23:38

literatur songtexte lyrics lieder poetry interpretation
Rousseau sagte einst: Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten. Wir kommen auf die Welt, fangen bald schon an, diese zu erkunden. Erst noch frei, werden wir Schritt für Schritt mit den Regeln unserer Zeit und Gesellschaft bekannt gemacht. Wir passen uns an, wir müssen – denn: Wer sich nicht anpasst, […]... mehr auf denkzeiten.com

David Foenkinos: Das geheime Leben des Monsieur Pick (Rezension) 12.05.2017 09:21:20

literatur buchtipp rezension lesen buchblogger roman neuerscheinungen / zeitgenössische literatur
Vom Pizzabäcker zum Starautor Eine Besonderheit des Konzepts dieser Bibliothek liegt zudem darin, dass die Autoren ihren Platz in den Regalen frei wählen dürfen. Bevor man das eigene Anti-Vermächtnis einreiht, kann man noch ein wenig in den Werken der ebenfalls verstossenen Kollegen blättern. Ein bretonischer Pizzabäcker schreibt heimlich einen Rom... mehr auf denkzeiten.com

(89) „Danke Harold“, sagte der Mann zu dem Kellner… 12.05.2017 07:57:54

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
„Danke Harold“, sagte der Mann zu dem Kellner und trennte mit einem Löffel ein Stück von der Banane, vermischte es mit Eis und schaufelte es sich in den Mund. Er lehnte sich wieder zurück in den Liegestuhl und schloss die Augen. Im Hintergrund plätscherte das Wasser des Swimmingpools. Nachdem er das Eis aufgegessen hatte, beschloss [... mehr auf alainfux.wordpress.com

Caroline Eriksson: Die Vermissten [Rezension] 12.05.2017 06:00:39

bücher literatur rezension thriller lesen schweden spannung psychothriller rezensionen
Das grünschwarze Wasser leuchtet geheimnisvoll in der untergehenden Sommersonne. Der Abend könnte nicht schöner sein, als Greta, Alex und Tochter Smilla mit dem Boot zur kleinen Insel in der Mitte des Sees fahren. Greta bleibt am Ufer, während die anderen beiden neugierig auf Entdeckungstour gehen. Aber sie kommen nicht mehr zurück. Beunruhigt mach... mehr auf tintenhain.wordpress.com

10 Bücher fürs Verständnis 11.05.2017 18:24:58

literatur carolins listen caro und wie sie die welt sieht buchmomente leben und all das.
https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fbuecher.magazin%2Fposts%2F1540560809311252%3A0&width=500   Das Bücher-Magazin fragt welche zehn Bücher man dem potenziellen Geliebten empfehlen würde, damit er dich besser versteht.   Interessante Frage. Weil, ein Buch dass mich sehr geprägt hat, nicht unb... mehr auf zweifragezeichen.wordpress.com

Zitat des Tages: Kurt Schmidt, statt einer Ballade 11.05.2017 14:59:00

heute und damals literatur zitat kapitalismus vergeblichkeit
Der Mann, von dem im weiteren Verlaufdie Rede ist, hieß Schmidt (Kurt Schm., komplett).Er stand, nur sonntags nicht, früh 6 Uhr aufund ging allabendlich Punkt 8 zu Bett.10 Stunden lag er stumm und oh... mehr auf narrenschiffsbruecke.blogspot.com

(88) Beuys hing vornüber in den Spiegelglasspitzen. 11.05.2017 07:57:25

literatur tilt shift panoptikum alain fux tsp teil 3 tsp tsp / alain fux buch fiktion
Beuys hing vornüber in den Spiegelglasspitzen. Sein Kopf drückte den Hut gegen die Wand und es sah aus, als ob er ein Nickerchen hielte. Aber das Blut rann an der Weste herunter, an der Hose herunter, sammelte sich unter ihm in einer Pfütze. Ein Rinnsal aus der Pfütze lief weiter und berührte die Lippen des […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

Ich 10.05.2017 07:01:09

poesie lyrik literatur gedichte und geschichten gedicht poetry kurzgedicht
Denken teilen wir. Im Fühlen bin ich ich. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com