Tag suchen

Tag:

Tag ankommen

Thilo Corzilius – Ravinia 11.09.2019 08:00:02

die lust verlieren auffallen abklatsch versuchen nachvollziehbarkeit permanent erklären inszenieren leben sabotieren beteiligen spitze fantasie frage behauptung band 1 skizze unbefriedigt entscheiden verleihen blase erzähler am seidenen faden hängen empfinden die uralte metropole geselle schreiben grundfesten vikar verschwörung qualität evangelisch entreißen erhalten mysterium ungewöhnlich note beruf versagen handwerk diplom nachlässig zweifel handlung charakter andeutung behandeln erschüttern protagonistin frustierend beabsichtigt klein hobby mangeln staunen geschichte verwicklung theologie darstellen eindruck victoria street mit gewalt epicordia gefühl gelegentlich leseerfahrung fühlen haustür schwer lara mclane mitreißend schreibstil andauernd autorenkarriere priester edinburgh zufallsprodukt vertraut kennenlernen schildern verstehen einweihen zukünftig ravinia führen befriedigen vage schlüssel stabil beschließen gedankengang geheim veröffentlichen haus erfolgreich großvater zahllos roman beeinflussen fantasy seelenruhig in der lage motivation zeit drohen in sich zusammenfallen an den nagel hängen anstrengen rolle stadt gigantisch oberflächlichkeit eingravieren fassen gefallen idee literarisch geheimnisklüngelei freiburg schatten in gefahr enttäuschend geheimniskrämerei herz zunft urban fantasy kryptisch entwerfen kennen negativ umgekehrt buch eigenständig in die lehre gehen formulierung einschätzen sicher talent irritierend lücke rezension schlüsselmacher verlangen kopieren vorbild heranreichen studium grundsätzlich greifbar aufhalten mr quibbes 2 sterne ansatzweise figur tür treffen obskurität mit der nase darauf stoßen fan magisch sitz dauerhaft erratisch debütroman alt erwartungshaltung bemühen traum vorstellbarkeit lückenhaft zuflucht exzentrisch antwort ausprobieren weihen von beginn an erscheinen erweisen pfarrer alt-katholisch nicht gerecht werden verhalten verlieren magie seltsam gut theologe vollzeit gestalten jung erzählen aufziehen ankommen spannungsbogen parallele erinnern beeinträchtigen interessant raum schlüssig aufregend schenken passen laufen originell plausibilität maßgeblich kläglich erfüllung dubios schriftsteller gespannt ausschau halten kunst wirken erobern geheimnis sinn ergeben ähnlichkeit existieren verloren autor kritzeln wunderbar nerven träumerisch frei geschenk warm werden begleiten logik christoph marzi besonders überzeugungskraft altmodisch körper 16-jährig bewerben fortsetzung originalität tom begegnen furchtbar beabsichtigen garantiert unmöglich erfüllen zugänglich ermüden folgen fortwährend kurzgeschichte thilo corzilius finanzieren abspielen wortneuschöpfung lektüre verrücktheit erzählung vergleich aufkommen aufbauen zurücklassen neugierig spannend kausalkette kartenhaus nachfrage füllen kreieren worldbuilding anbieten welt losgelöst ideal
Thilo Corzilius‘ Debütroman „Ravinia“ erschien 2011, während seines Studiums der Evangelischen Theologie. Ein Jahr später erhielt er sein Diplom und war ein wenig verloren, denn er hatte entschieden, doch kein evangelischer Pfarrer werden zu wollen. Das Schreiben füllte die Lücke. Als freier Schriftsteller veröffentliche Corzilius bis 2017 Romane u... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Erica Fischer – Aimée & Jaguar: Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943 03.09.2019 08:00:21

ausgehen linientreu liebesbrief stundenlang form verwahren schimpfen zustand entgegenstellen einblick scharlach eltern ernst nehmen wegfallen pragmatikerin fremd mutwillig gestehen offen versuchen freundin verheiratet lebhaft konflikt zusehen gefährlich in den vordergrund gestapo gefestigt essenszuteilung erklären subjektiv festhalten suchanzeige system untermauern untergrund inszenieren erlebnis auseinandersetzung leben konfrontieren still berauscht tödlich bekannte meilenstein verdreht felice schragenheim wissenslücke antreiben fantasie frage verschonen unterstützen glück fordern abholen land anführen persönlich schließen höchstwertung strom theatralisch sympathie erreichen geliebte biografie ausdruck todestag obsession bombenangriff aufbereitung verleihen fingieren gefühlsebene realistisch flüchtling rekonstruieren jüdisch kz breslau unverständnis zusammenwohnen frau genießen leiten empfinden wagemutig stark aufs spiel setzen desinteressiert schreiben in zweifel ziehen mutter papiere bremsen verschweigen umstand fesseln einlassen faktisch anheften nachvollziehen entdeckung inhaftieren entreißen gedächtnis problem geschlecht aufgeben erhalten knapp zahl spur erleben österreich ende blind kontext situation volk rosa winkel ungewöhnlich clever antipathie einzug denunzierung prägen simpel bunkeraufenthalt verbergen begreifen verwegenheit tagebucheintrag bedürftig sensibel verschlingen odyssee romantik entziehen konvertieren halten warm problematisch lgbtq wundern überdeutlich hindern küssen affäre im inneren zeitzeuge aushängen lang glühend fallenlassen überleben an sich reißen umgehen charakter bedrohung gehören abhängen melodram kommentar grund erkundigen thematisieren zivil mitschwingen beurteilung verlieben lesbisch konzentrationslager echt positiv stationiert zurückkehren zugehörigkeit flüchten papier obsessiv betreffen schweben geschichte wahnsinn auffliegen schrecklich darstellen aimee & jaguar zurückfinden eindruck unterstreichen bezweifeln schuld dem fass den boden ausschlagen netz großzügig drittes reich wehren deutschland weigern einziehen mensch komplizin hineinspazieren gefühl abstoßend eingehen aufarbeitung herkunft ghetto anstellung opferrolle authentisch verfolgen verurteilung leseerfahrung kommandantur dabehalten schriftstück fühlen interpretativ bedürftigkeit seinen stempel aufdrücken historiker gutdeutsch geschichtslehrbuch interpretation empathie ausgesetzt einnehmen einfallsreichtum ehrung zärtlich farce schwester schwer leistun bestreiten aimee ansprechen verlaufen hilflosigkeit leid überzahl tatsache todesort parteispitze eindringlich detailliert äußern abzeichnen im gegenteil mutmaßen kämpfen unverfrorenheit eingeschworen schutz vermachen aimee & jaguar mutmaßung kennenlernen schildern enttarnen verbrechen bieder mitläuferin verteufeln leugnen verstehen rekonstruktion u-boot tschechien foto erbitten sohn mutig lebenslust verlust schaden asyl nass überzeugend lebenslustig den kopf schütteln verstärkt zärtlichkeit besitztümer trügerisch feiertage schilderung besuchen einsehen dynamik brillant führen gepäck abführen bedanken zug schritt hausfrau männermangel verzehren zerstören fragwürdig station vor die tür setzen verschleppen nacht sorgen schwerfallen hinweis stabil davonkommen werben ort belasten beschließen zuverlässig widersprechen hauptstadt wirkung herausstellen heiß gefühlsparasit lebendig annehmen krankenhaus aktuell unbeantwortet leidenschaftlich geben erfolgreich tief ahnen strafbar todesurteil wirbelwind unternehmung luftschutzbunker tragik tabu politisch nachzeichnen leisten dicht halten ermöglichen konsequenz homosexuell vergangenheit bandbreite unterlassen spitzname entartet stellen wahrnehmung bewusst betrachten ausfallen auszeichnung zuhause reise weg tatenlosigkeit wahrheitsgetreu berlin nachgeben bemühung offensiv makellos gedicht position häftling razzia bedeuten 1944 faktenlage erinnerungskultur nicht von der hand zu weisen natur erleiden große liebe identität abstrakt unternehmen beichten zeit verhohlen extrem sexuelle orientierung gelingen stimme schulisch gegensätzlich wirt benehmen wissen vergeben besitzen töten erdrücken geborgenheit einbilden sentimental zulassen struktur heimkehr konkret foltern erica fischer entscheidung bergen-belsen politik ausleben über sich hinauswachsen versprechen fähig gemeinde rolle privat güter lieben anonym übernehmen nah schweigen scheitern daneben liegen stadt beängstigend träne emotion bedrohen versorgen partnerin auswandern porträt begehen erfahren sorge festnehmen entführen real gefallen freiheit deportationsbescheid 1945 radio heimreise guten gewissens vorwurf behaupten schicken illustrieren ehemann haushalt stören tumb betonen schatten rückblickend vorziehen krankenhausaufenthalt fleckfieber bürokratisch unmissverständlich beginnen abhängig abstraktion führung schule mühle helfen austauschen unbekannt verraten erstveröffentlichen jüdisches krankenhaus unterstützer staat gemeinschaft standhaft nation kontrollieren holocaust negativ kinder dienststelle buch empfangen hinzufügen geschmeichelt trachenberh anzweifeln weit entfernt lager religion vertuschen formulierung nähern auftauchen testament anschließen flexibel stillen organisieren auseinandersetzen ausrufen annäherung zelebrieren verwehren groß-rosen lage lilly wust verwechseln these lebensmittel sicher gefälscht verarmen familie prostituieren ausliefern hungertyphus heißen stärke künstlich rezension ausrichten symbol seitenweise kriegsjahre abbilden verlangen verhaften erholen kleindung risiko gebildet ebene ehepaar verdanken hab und gut fungieren gründlich bereitschaft egoistisch fehlschlagen gunst hass entstehen unterschreiben sammlung greifbar sichtbar chronistin verwarnung aufhalten dame einarbeitung rühmen überlegung bernau ermorden freundeskreis 1939 aufmerksamkeit später judensammellager mitschuld gleichberechtigt speziell nachricht tränenbüchlein funktionieren selbstmord deportation interesse allein chaos zu tage treten nüchtern jammervoll menschlichkeit prekär zusammenhang wahrhaft fürsorge distanz soldat gewissen kindererziehung schwäche schrecken non-fiction verzweiflung mittäterin verstecken verführen wutentbrannt von innen heraus verlauf tenor produkt in gefahr bringen außer sich fur tot erklären bedürfnis günther wust akte beweisen beziehung habsucht das leben nehmen wahrnehmbar unglücklich liebesschwur strategie aussage alt global paar inhaftierung erwartungshaltung bemühen reagieren 1942 ermitteln entbrennen fassade international reizen resignieren schmerz verbringen außer stande arisch ausgeliefert deutsch angst besitz unverzichtbar drohung praktisch schockieren beharren neuigkeiten antwort gesetzgebung kritik zwangsläufig von beginn an einzelschicksal erscheinen bevölkerungsgruppe widerstand ausgangsposition sozial anfühöen druck aufbauen an sich bringen beschreibung wohnung wählen nachträglich herbeiführen präzise verhalten lebensrealität ungesund schwach retten kompliziert beschwören verlieren bedingung vereinnahmen einschalten zusammen sein steine in den weg legen begründen flüchtlingshilfe im hintergrund realität unterwandern weiblich netzwerk hübsch binden grenzübergangsschein verlassen abenteuer jude seltsam vortäuschen verfolgung abhängigkeit bewegen sexuell komplex dimension einfangen berlinerin erinnerungsstück verschwenden romanze gut gehen jung erzählen ernst zauberhaft patriarchalisch steif und fest auschwitz prozess befragung gefahr weitergeben vereinsamen rote armee romantisch rechnen psychologisch intern jaguar ankommen anmelden eingebildet erkrankung heldin vermitteln hoffen tot schenkung entsetzt wohngemeinschaft schwul mann paragraf 175 ausmaß ordnen naheliegend entwicklung unfähigkeit motivieren erinnern lohnend ansteigen niederschmetternd aufblasen bundesverdienstkreuz kümmern leben einhauchen nichts am hut haben aktivismus verschwinden 1943 aussaugen initiative unterkommen identifizieren davonjagen antwortschreiben auf die idee kommen vermuten paradox deportieren zählen schicksal zuspitzen verletzlich historisch gespräch theorie mittel zum zweck befreiung auflösung hilfe israel kriegsende autorin hingezogen fühlen warten kuss vertraute uniformiert ausfindig machen kriegsbeginn argument internieren stenotypistin sicherheit existieren herausheben kitschig zweifellos entgehen unvermögen zwischen den zeilen wahrheit anbändeln hinterfragen gezielt stattfinden tötungsmaschinerie erinnerung hineinversetzen beschützerin fräulein in not annäherungsversuch nationalsozialismus vorladen richten frei besuch intim typisch grundlegend zerbrechlich organisation der vereinten nationen für hilfe und wiedergutmachung irene gedanke möglich aufstehen unnötig unschuldig transportieren bestehen wohlwollen unterstellung festlegen unterkunft seite aufnehmen weiterleiten krieg jüdin in frage stellen tatenlos ergreifen wohnen mut individuum schlussfolgerung 4 sterne tragisch begegnen mit aller macht furchtbar bestrafen fehlen theresienstadt perfekt abzug ausmalen missglücken wecken elend handeln kalt chronik ausreise optimismus flüchtig reduzierung persönlichkeit wahr gier verklärung millionen überdauern fest überzeugt anflehen erfüllen postkarte mit offenen armen polen homosexualität liebesschnulze perspektive lesbe schützen schmälern alexander zinn lektüre umerziehungsmaßnahme liebesgeschichte bedürfen küche vorfinden im allgemeinen mischung level thema egoismus lebensfähig reichshauptstadt beschützen vorstellen umbringen nazi rücksicht nähe brief motiv fürchten australien unangenehm armutszeugnis einzigartig erkennen froh stromausfall wahnhaft teil gestatten drängen verdienen historie unzufrieden meinungsfraktion gerecht nachdenken alltag ehefrau verhindern tortur scheiden bankbeamter berichten tod usa neugier lebenszeichen emotional liebe community zurückweisen widersprüchlich bieten kirche tadellos synagoge belegen resümieren verschanzen qual nationalsozialistisch propagieren freunde in den vordergrund stellen gefühle zu spät geraten allgegenwärtig zeigen anrecht empfehlen journalistin bekommen ausstellen individuell neigen ansicht egal hitler außergewöhnlich locken hilfreich zu schulden kommen lassen sehnsucht leiden bestätigung verfehlung verhältnis zeitgeschichtlich rechtfertigen intensiv schwierig zwingen information päckchen bände sprechen zweiter weltkrieg verhaftung dokument eintreffen erzwungen fahren welt festkrallen gut situiert unterschlupf mit schimpf und schande abwegig
Homosexualität war im nationalsozialistischen Deutschland strafbar. Im Dritten Reich betrachtete man schwule Männer als entartet und als eine Bedrohung für den Staat, da man fürchtete, sie versuchten, interne Strukturen zu unterwandern und diese von innen heraus zu zerstören. Seit 1934 wurden Homosexuelle verstärkt verfolgt, interniert und ermordet... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Sehnsucht nach Heimat 28.08.2019 21:39:53

heimweh fremde gast freiheit fernweh respekt heimat reisen suche ankommen mein leben und andere katastrophen sehnsucht urlaub
Der 15. August ist Mariä Himmelfahrt. Das Kloster Beuerberg veranstaltet dazu im Rahmen seiner diesjährigen Feierlichkeiten zum Thema „Heimat. Gesucht. Geliebt, Verloren.“ einen Tag der Sehnsucht. Es geht um Heimweh, Reisen und die Fremde. Aber eben auch um das Heimkommen. Da wäre ich gern hingegangen. Nein, nicht aufgrund einer religiösen Gesinnun... mehr auf alltagseinsichten.com

Journal16082019 16.08.2019 23:33:32

leben gedanken kulturtagebuch denkumenta fotos arbogast fundstücke ankommen mitmachen
Fahren und ankommen. Über_setzen. Parallelwelten erleben. Nachdenken und eins draufsetzen. Alles ist möglich. Es ist Denkumenta Zeit.... mehr auf claudiakilian.de

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

zweifeln einblick eltern offen ähneln lebensbejahend assi mitnehmen quer hemmungslos festhalten leben tödlich land ärger abwesend verfassen unkompliziert schmerzhaft plattenbau sehnen gewässer stark schreiben mutter ortschaft regel mitmensch qualität young adult selbstfindungsprozess erleben in vollem gange situation chemotherapie geisterhaft gesellschaftlichen halten deutschunterricht mühelos zu hause im inneren patient aufweisen herrlich hinsehen kauzig kommentar grund weinend verbinden eintauchen positiv unwiderlegbar weit erwachsen geschichte lesenswert eindruck arbeit und struktur begeistert deutschland maik klingenberg gelegentlich fliehen abenteuerroman schnell mitschüler aussicht verwahrlosung einwiligen entzugsklinik verschieden ins gesicht zaubern botschaft ausbrechen nichts vor haben lebenslust schön bezugsperson keine ahnung beschreiben führen verbeult hochgelobt beschließen schonungslos blau haus lächeln tief tschick feigling vergessen charisma bewusst betrachten reise weg ernsthaft beeinflussen einbrocken einsamkeit person landstraße geklaut assistentin verblüffend gelingen eine rolle spielen prinzip auge unterschiedlich wünschen held hoch erwarten 14-jährig fähig verlorenheit lieben bemerkenswert beängstigend sitzen real graben freiheit interaktion illustrieren beginnen herz kugeln vor lachen finden zu papier bringen hirntumor durcheinanderwirbeln bescheren witzig buch leer unvermittelt ich-perspektive auftauchen einrichten auseinandersetzen tagebuch stammen familie heißen realitätsflucht unterstützung rezension selbstmitleid flucht rest schicht entstehen an den haaren herbeigezogen aufhalten überlegung aussteigen thematisch roadtrip sympathisch beeindruckend selbstmord allein lebenserwartung figur tür geschäftsreise fürsorge glioblastom bösartig treffen verstecken bedürfnis beweisen liebend fatalistisch gymnasium auto erpressung deutsch anständig sozial jede menge erklärung verhalten herumschalgen trübsal blasen wolfgang herrndorf jugendroman verlassen abenteuer bestrahlung erlebenswelt lachend jubilieren modern ankommen erkrankung realistische fiktion mann schrottreif anlaufschwierigkeiten niederschmetternd raum lebensfreude blog verschwinden schenken provinz deutungsansatz erstaunlich interpretieren metaphorisch lada selig zu tode adaptieren erobern sommer sinn ergeben vater lesen autor wunderbar intim grundlegend gedanke groß glaubhaft von zauberhand andrej tschichatschow schaffen ausnahmslos spektrum wohnen individuum 4 sterne fehlen umhauen minderjährig chronik sommerferien makaber beherrschen naiv suchtfaktor erfüllen modernisieren alltagsflucht geborgt sprechen russe langweiler gegensatz wagen alltag ostdeutschland lebensumstände emotional sensibilität hellersdorf feststellen belanglos junge krass intensiv statistik laune fahren
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Thomas Finn – Dark Wood 24.07.2019 09:00:30

firmeninterna handwerkszeug finanziell früh vorstellungskraft rollenspiel laufbahn ausstrahlung gegenseitig laufend subjektiv festhalten konfrontieren firma ferien seite um seite leicht fantasie basieren zu nutze machen das schwarze auge persönlich prickelnd glaubwürdig entgegenfiebern hervorragend empfinden einschaltquote setting sehen einlassen schmutzige wäsche lesung beibringen souverän tendenz fantastisch situation anschuldigung ablauf wurzeln drama antreten verschlingen mühelos fernsehen erheblich überraschend harmonie überleben survive bedrohung agentur horrorstreifen rettung klein verbinden angstfantasie geschichte freund sich selbst überlassen pen-&-paper begeistert stress show düster mensch analogie aussetzen 3 sterne ruin reality-show ansprechen mitreißend verschieden lars spielleiter nährboden reizbar ausplaudern kämpfen zukunft fragen verteufeln leugnen lehren überzeugend schön produktionsfirma zielgruppe konzipieren sorgen publikumswirksam fernsehformat gierig finster enthüllung gunnar erfolgreich rollenspielabend aspekt bissig geloben äußere tv-reality-show leser aufgabe greifen reise besser position packend verdattert lauern gruppendynamik selbstbewusst wikinger sichern prinzip bernd agenda mystisch einzelinterview daneben liegen provokation dunkel belächeln katja gefallen arbeiten job zugeben vorwurf literarisch mechanismus werbefirma beginnen bankrott verzichten thomas finn verraten erfrischend sören zusammensetzen bescheren buch riskant wildnis komponente atemlos allzeit wald hamburg interessieren einschätzen auftritt rezension unterhalten an die gurgel gehen populär aufhalsen teilnehmen ebene schmidt-spiele verlag mitbringen entstehen kritisieren schaurig gruseln vergiften studio alsterblick kritikpunkt funktionieren stimmung allein unter beweis stellen teamfähigkeit effektvoll preisgeld zum affen machen treffen fan mögen umweg bemühen lesestunden portion unheimlich redakteur deutsch voyeuristisch geld wesen von beginn an außer kontrolle geraten verfügen kamera bizarr anfangs sechs ans licht zerren überfrachten abenteuer gut überreden paranormal manipulieren ernst einfluss überbleibsel vertraulich rechnen psychologisch ankommen urlaubslektüre horror beeinträchtigen kurzweilig nervenkitzel menschlich kümmern fest entschlossen aufregend waschen dagmar maßgeblich erstaunlich historisch ausbalanciert beruflich unfrieden publikum verhängnisvoll durchschauen geheimnis thriller lesen wendung einsam autor enziehen ohne zu zögern geschmacklos zusammenhalt richten intim romanidee woche unterhaltsam dark wood streit abwechslungsreich gewaltig gehörig schwören einstreichen perfekt ankreiden zweck kleinkrieg herausgeber umgeben fortbestehen lektüre lüge mischung pikant misstrauen nervenaufreibend angestellte hereinfallen atmosphäre fantastik werbeagentur fesselnd fasziniert manipulation pen-&-paper artefakt vorbereiten bewahren spannend gefahrenquelle neu händeln zu spät bemerken norwegisch team ns-zeit sensationslust individuell dramaturgie kreatur sekundär rand beobachten norwegen
Es ist erstaunlich, wie viele deutsche Fantastik-Autor_innen ihre Wurzeln in dem populären Pen-&-Paper-Rollenspiel Das Schwarze Auge sehen. Thomas Finn ist einer von ihnen. Seit 1984 ist er ein begeisterter Fan und arbeitete nach einigen beruflichen Umwegen sogar als Redakteur für den Herausgeber, den Schmidt-Spiele Verlag. Bis heute bemüht er ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Die Montagswolke 18 … 02.11.2015 20:35:00

bei sich sein hallo montag fotos immer wieder montags gedankenflüge > die ganze buchstabenwiese die montagswolke schöne momente ankommen montagswolke loslassen herbst
Hallo Montag, da bist du ja schon wieder … … und zeig mal, was du mitgebracht hast … Bei sich sein Da habe ich kaum zweimal geblinzelt, schon ist November. Unglaublich, wie eilig es die Zeit hat. Ich muss gestehen, … Weiterlesen ... mehr auf buchstabenwiese.wordpress.com

„Ankommen“ – App für Flüchtlinge veröffentlicht 14.01.2016 19:38:33

app asyl android flüchtlinge marktgeschehen ankommen bafm google play store
Mit der App „Ankommen“ veröffentliche der Bayerische... mehr auf tablethype.de

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 179 – Thomas A. Edison 26.02.2017 14:00:41

zeichnung fantasie art einsamkeit selbst wissen zitat am sonntag tusche selbstfindung phantasie gelb thomas a. edison susanne haun ankommen kunst perioden zitat verstand neugier
  „Um klar denken zu können, muss ein Mensch regelmäßig Perioden der Einsamkeit einplanen, in denen er sich konzentrieren und ohne Störung seiner Phantasie nachgeben kann. „ Thomas A. Edison     Ürigens, hier in der Kategorie „Zitat am Sonntag“ findet ihr eine übersicht der bisher von mir geposteten Zitate. __... mehr auf susannehaun.com

Für die Seele 123 04.12.2015 09:03:30

strom quelle für die seele ankommen wasser zitat stanislaw jerzy lec schwimmen
Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen. Stanislaw Jerzy Lec... mehr auf hilfefuermiranda.wordpress.com

Wenn die Teile einfach passen. 20.12.2012 16:34:06

glück hindernisse herausforderung heimat ankommen das puzzle liebe
Vor fünf Monaten und zwei Wochen stopfte ich all meine Puzzleteile zusammen und machte mich voller Erwartungen auf eine bedeutungsvolle Reise. Die Schweiz im Rückspiegel, meine Freunde winkend am Strassenrand begann mein Weg in eine neue Welt – in ein neues Leben. Ambivalenz vermag kaum zu beschreiben, was zu dieser Zeit und seither in mir... mehr auf karmagyurmelhamo.wordpress.com

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 177 – Roger Willemsen 12.02.2017 14:00:32

zeichnung leben art selbst wissen zitat am sonntag tusche selbstfindung angst susanne haun ankommen kunst zitat roger willemsen verstand neugier
  „Viele, die sich auf den Weg der Selbstfindung machen, sind ängstlich, sie könnten ankommen.“ Roger Willemsen     _____________________ Deutschlandradio postete dieses Zitat am 7.2.17 mit Foto zum einjährigen Todestag von Roger Willemsen auf Facebook, mit dem Stand vom 8.2.17 hatte es schon 1.710 Likes und wurde 472 get... mehr auf susannehaun.com

Zu Hause 13.07.2016 12:15:48

emotionen erfahrungen leben glück aufnahmen einkehr geniessen + ich garten gedanken träumen daheim gesundheit herz fotografie menschen bilder gedanken & begegnungen freude begegnungen ankommen meditation stille ruhe unerschöpflich liebe gefühle seele erlebnisse
Zu Hause,  dort, wo du dich geborgen fühlst. Zu Hause, dort, wo du jederzeit willkommen bist. Zu Hause, dort, wo du Kraft findest. Zu Hause, dort, wo du DU bist. Zu Hause, findest du, wenn du die Augen schließt.                                                                                © Nicole Markfort 2016          ... mehr auf emily221.wordpress.com

Zur Ruhe kommen 12.12.2015 10:00:59

dom © copyright by me bremen bremem achtsamkeit momentaufnahme behaglich moin in norddeutschland ankommen loslassen ruhe foto - projekt glücksmomente st. petri
…dieses Gefühl, wenn du erschöpft abends nach der Arbeit in den St. Petri Dom gehst und zur Ruhe kommst…. Einsortiert unter:Achtsamkeit, © Copyright by me, Bremen, Foto - Projekt, Glücksmomente, Moin in Norddeutschland, Momentaufnahme Tagged: ankommen, Behaglich, Bremem, Dom, loslassen, Ruhe, St. Petri... mehr auf augenblickesammlung.wordpress.com

Angekommen: Die Macht der Liebe – Literarischer Weihnachtsgruß 2015 23.12.2015 17:55:48

literarischer wochenendgruß ankommen
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, das Warten hat ein Ende. In wenigen Stunden feiert die Christenheit das Weihnachtsfest. Weihnachten, ein Zeichen, ein Symbol, das Gott in diese Welt angekommen ist. Da geschieht etwas Unscheinbares. In einer Notunterkunft kommt die Liebe Gottes zu den Menschen. Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupp... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Im Stillen wirken 13.06.2017 21:52:00

globales heilung identität widerstand austausch ankommen aussenwelt mystik hochsensibilität widerstandkraft selbstwert präsenz
Das ist mein Ding. Je mehr die Welt spinnt, desto mehr igle ich mich ein, schotte mich ab. Schlechte Nachrichten verdaue ich sehr schlecht, sie setzen mir zu. Und das lasse ich nicht mehr zu. Ich nehme es in Kauf, weltfremd zu wirken, nicht informiert zu sein, nicht Bescheid zu wissen.Informiert zu sein, nützt mir nämlich gar nichts geg... mehr auf planet112.blogspot.com

…ich bin mal gespannt, wieviel ich gemalt habe… 21.05.2016 18:44:52

illustration journal bayern - bayrisch © copyright by me bremen heimkommen achtsamkeit momentaufnahme ich sehe was.... moin in norddeutschland ankommen foto - projekt glücksmomente spannend
…wenn ich mein Skizzentagebuch aus meinem Koffer auspacke… 😊 …eine Woche, nur mit Handy, Skizzenbuch mit Stiften und Kamera…. 😊 …ja, ich komme heute nach Hause, hab mich die letzten vier Tage auf bairischen Heimatboden bewegt….und jetzt ist es 18.44 und steige aus dem Zug aus….Einsortiert unter:Achtsamkeit,... mehr auf augenblickesammlung.wordpress.com

24. Dezember 2016: Rasha Abbas’ Weihnachtsgeschichte um 19.04 im kulturradio vom rbb 22.12.2016 11:49:09

kulturradio geschichte deutschland weihnachtsgeschichte rasha abbas syrien rbb presse ankommen weihnachten kurzgeschichte erzählung
Sa 24.12.2016 | 19:04 | Literatur – Das einsame rote Coca Cola Glas Eine weihnachtliche Erzählung von Rasha Abbas – exklusiv für kulturradio Aus dem Englischen von Michael Ebmeyer Zum Nachhören, wir haben…... mehr auf mikrotext.de

Herzlich Willkommen ! 01.01.2017 00:52:20

© copyright by me erwarten januar herzlich willkommen! achtsamkeit momentaufnahme freude danke ankommen 2017 glücksmomente gottes segen
Einsortiert unter:Achtsamkeit, © Copyright by me, Glücksmomente, Momentaufnahme Tagged: 2017, ankommen, danke, erwarten, Freude, Gottes Segen, Herzlich Willkommen!, Januar... mehr auf augenblickesammlung.wordpress.com

Wenn die Teile einfach passen. 20.12.2012 16:34:06

glück hindernisse herausforderung heimat ankommen das puzzle liebe
Vor fünf Monaten und zwei Wochen stopfte ich all meine Puzzleteile zusammen und machte mich voller Erwartungen auf eine bedeutungsvolle Reise. Die Schweiz im Rückspiegel, meine Freunde winkend am Strassenrand begann mein Weg in eine neue Welt – in ein neues Leben. Ambivalenz vermag kaum zu beschreiben, was zu dieser Zeit und seither in mir... mehr auf karmagyurmelhamo.wordpress.com

Wider die Gleichmacherei, die Fülle geniessend 03.09.2016 12:00:00

heilung identität menschen innenwelt integration balance ankommen aussenwelt befreiung
Ein ganz toller Betriebsausflug gestern. Mit viel Action, und dennoch konnte ich bei mir bleiben. Hab es völlig genossen. Und mir auch immer wieder ruhige Momente gesucht. Nur wenig Alkohol für mich, da bleibe ich standhaft. Was für andere passt, muss für mich nicht das Passende sein. Ich lasse mich nicht gleichschalten und bin dennoch dabei. Bin e... mehr auf planet112.blogspot.com

Gelungene Veränderungen in meiner Wohnung 17.12.2016 11:34:00

abschied wohnungseinrichtung erwachsen werden identität möbel inneneinrichtung wohlfühlen konsum einrichten selbstfindung ankommen eigenes selbstfürsorge wohnen
Oder: Ich tausche mein altes Leben gegen ein neues ^_^  ...Im Herbst hatte ich ja mal über die geplanten Veränderungen in meiner Wohnung gebloggt. Seit Anfang November sitze ich nun auf meinem neuen Sofa. So liess sich auch der b... mehr auf planet112.blogspot.com

Im Körper daheim 19.06.2017 18:50:00

heilung körpergefühl identität kraft wohlsein heimat ankommen körper selbstwert selbstheilung
Inzwischen finde ich mich selber ok, aussen und innen. Es passt alles immer besser zusammen! Ich fühle mich sehr wohl mit mir. Das bin ich. Und für mich ist das das Wichtigste überhaupt: Mich selbst zu sein. ... mehr auf planet112.blogspot.com

Was weiter geschah ... 17.12.2016 11:56:00

mentale kraft ängste überwinden körpergefühl willenskraft mittel und wege eigene wege blockaden überwinden eigenmacht resilienz ausprobieren fitness ankommen befreiung sport körper
Dieser Post schliesst an denjenigen vom August an: Was bisher geschah .... und was weiter geschehen darf.Mein wöchentliches MontagshighlightSeither hat sich einiges getan. Seit Mitte August mache ich tatsä... mehr auf planet112.blogspot.com

Eine gute Zeit (Dankbarkeit) 03.06.2017 09:11:00

emotionen leben lernen zeitqualität dankbarkeit lebensumstellung stress abbauen ausprobieren ankommen augenblicke lernen
Eine gute Zeit, in der ich wieder zu meinen Ressourcen komme, die erlebe ich gerade. Es klärt und lockert sich vieles, auch im Arbeitsleben. Weniger Spannung ist da. Was mich dann auch wieder wundert ist, und was mir jetzt auffällt, ist, dass ich es eben gewohnt bin, mit Spannungen zu leben und diese auch anregend sein (und Depri-Löchern entgegenwi... mehr auf planet112.blogspot.com

Zurück in der Heimat 29.07.2017 20:37:50

garten zuhause heimkehr haushalt wäsche haus & hof & garten ankommen aufräumen spaghetti sommerferien
... mehr auf mamamiez.de

That’s it, done! 04.09.2017 17:39:35

nordengland hadrianswall fernwanderung solway firth hadrianswall - wanderung sonstiges reisen england ankommen bowness küste
10. Tag: Burgh by Sands – Bowness Auf gehts – der letzte Tag unserer Wanderung liegt vor uns, da wird nicht geschwächelt, sondern frisch drauflosgelascht.  Die St Michael’s Church wurde im 12. Jahrhundert auf den Überresten eines römischen Kastells errichtet. Die letzte Etappe führt bald kilometerweit durch eine salzige Marschland... mehr auf anhora.wordpress.com

Sonnen-Wende 21.12.2017 21:06:00

emotionen emotionen heilen heilung dankbarkeit gesundung jahreszeiten jahreszeit integration ankommen innenleben selbstheilung individuation
Ich habe das Bedürfnis nach Rückzug und Regeneration. Komischerweise gehört da Bloggen (wieder) dazu.Nicht nur das Jahr ist bald zu Ende, meine körperlichen Batterien sind auch gerade leer. Passend zur Sonnenwende. Lieber würde ich unter der warmen Bettdecke weiterdösen ... Ich hangle mich stattdessen im gefühlten Standby und mit bemüht... mehr auf planet112.blogspot.com

Menschsein 27.08.2018 17:39:53

kollabiert fern system leben sinn schreiben erwachsene erleben inspiration ameise kopf philosophisch erwärmung vielleicht rente jugendliche hoffnung stehenbleiben erwachsensein anhalten nah arbeiten kurztext spielen herz kinder globale weiter bewusstsein utopie genug abenteuer ankommen scheinbar 8 stunden sinne kritisch sein menschsein
Als Kinder wussten wir, wie es ist zu spielen, einfach nur ... mehr auf adrianoeljero.wordpress.com

Alles auf Anfang 17.03.2019 13:21:13

erfolg gedicht ziel anfang sunny möller ankommen blog laufen wortkunst lyrik
Laufe los, geradeaus, Ziel voraus. Welches Ziel, fragst du mich, weiß ich nicht, sage ich. Ganz egal, immer weiter, wie das Männchen auf der Leiter, welche Leiter und wohin, weiß ich denn, wo ich bin? Viel zu hoch um umzukehren, zurück auf der Leiter, siehst du nichts, weiter hoch ist ungewiss. So bleib ich stehn´… ... mehr auf sunnymoeller.wordpress.com

Jahresrückblick 2016 29.12.2016 14:30:00

rauschgefühle astikos verlag rauschgefühle von jannis plastargias ankommen neu in der fremde. von menschen die ihre heimat verlassen die suche nach dem glück im fremden haus gallus zentrum
... mehr auf schmerzwach.blogspot.com

Modul 1 – Angekommen!! 13.10.2015 21:04:42

achtsamkeit allgemein ankommen beurteilen meditation atemrhythmus kundalini-meditation verstand
Ich wache ziemlich müde auf, mache mich auf den Weg zum Seminar. Und es beginnt fürchterlich. Zumindest würde das mein Verstand so beurteilen, in diesem Moment, als ich die Kundalini-Meditation zum ersten Mal erfahre, erlebe, ausprobiere. Ein Raum voller schüttelnder, stöhnender, hüpfender, tanzender Menschen – eben das, was sich Menschen wah... mehr auf maeditation.wordpress.com

Wann Ist Man Eigentlich Angekommen? 23.01.2018 09:00:21

urbane naturspaziergänge (foto) wie man das leben voll und ganz lebt lsg osdorfer feldmark deutschland urbanitäten zitate & sprichwörter porträts wie man erschafft hamburg hamburger westen visuell #kbfwalk digitale spiegelreflexfotografie ankommen urbane naturspaziergänge
WANN IST MAN EIGENTLICH ANGEKOMMEN?: "Man ist angekommen, wenn man einfach da ist." - Stefanie Neumann | #KokopelliBeeFree #KBFPhotography #KBFWalk #ankommen... mehr auf kokopellibeefreeblog.wordpress.com

Angekommen 20.07.2018 18:55:06

gedicht leben. heimat poesie ankommen gedichte lyrik liebe
Heimat finden einen Hafen vielleicht – in dir Liebe schenken alles geben vielleicht – ja dir Anker setzen und dann landen vielleicht – bei dir Zukunft denken endlich leben vielleicht – mit dir ©Sandra Matteotti... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

Alex Marshall – A Crown for Cold Silver 17.04.2019 09:00:11

the crimson empire geschlechterkonflikt massaker konflikt korrekt begeistern gefährlich inszenieren historische romane zosia band 1 königreich freuen selten im gegensatz anführen davonlaufen revolutionsarmee entscheiden verleihen fingieren a crown for cold silver neuordnung lächerlich frau empfinden stark leid tun sinn entpuppen schreiben regel aufgeben erhalten option karmesinrotes königreich volk ungewöhnlich faszinierend verbergen im handumdrehen zum lachen bringen altersdiskriminierung mühelos enttäuscht ernsthaftigkeit hinter sich lassen handlung revolution gerangel ziehen charakter humor grund entkommen bevölkerung positiv geduld geschichte reell mörderisch cold cobalt schade düster aussehen stern bewegt verfolgen unterstützt stinken übrig weltordnung rache erfordern jesse bullington zukunft rachefeldzug liebenswürdig kennenlernen königin verstehen ausschlaggebend anonymität kokettieren wahrnehmen ausnahme veröffentlichen zustimmen aktuell trilogieauftakt politisch frauenbild in die jahre gekommen vergessen vergangenheit leser akteur weg fantasy toll identität jugend zeit gelingen bindung niedermetzeln wissen privat 20 jahre ziel scheitern regieren vielversprechend ratlosigkeit dunkel erzwingen trilogie zahlreich gefallen tempo langatmig ehemann stören herz fanatisch eng unbekannt spaß kennen eignen witzig buch basis mittlere jahre anschließen lage sicher kavallerie illustriert gründen statist fünf rezension ans leder kobaltblau verfallen aufhalten rebellion beeindruckend leib alex marshall figur hervorblitzen rätselraten mögen krone grimmig beweisen alt traum charme zentral anders subtil kritik zwangsläufig von den toten auferstehen haar in sich haben bergdorf erbittert spröde meinung thron ergehen gemächlich kind weich realität zurückblicken weiblich kobalt-kompanie verlassen konkurrieren dreiteiler jung eindrucksvoll untergraben dorf implementieren antiheldin reiten scheinen ankommen vermitteln mann fest entschlossen bilden verschwinden übernatürlich in ordnung auseinandergehen originell hintergrundgeschichte fünf schurken plan konnotiert irrtum name schriftsteller nötig indsorith geheimnis kaufen beiläufig low fantasy autor herausfinden latent verzeihen möglich sinnen irritiert seite glaubhaft pseudonym generalin von den socken gefährte beginn 4 sterne problemlos furchtbar handeln verantwortlich bereiten wahr lektüre burnished chain sprechen vorstellen mission putschen standhalten aufbauen gerecht verbessern institution begrenzt tod kirche feststellen emanzipiert spannend erkennbar macht im sturm erobern rachemotiv alias folgeband leiden gerechtigkeit prominent schwierig rand genrewechsel welt rezensenten
Ich bin ein bisschen irritiert, dass so viele Rezensent_innen von „A Crown for Cold Silver“ davon sprechen, dass der Autor unbekannt sei, weil Alex Marshall ein Pseudonym ist. Es ist zwar korrekt, dass Alex Marshall nicht der wahre Name des Schriftstellers ist, aber es handelt sich um ein weiches Pseudonym. Es ist kein Geheimnis, wer […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Technische Störung 24.04.2018 15:35:36

leben offenheit zugfahren suizid beerdigung freundschaft allgemein begegnung ankommen alltag trauer
Vor der Vorletzten Brücke hält die Regionalbahn auf offener Strecke.  Komme ich zur rechten Zeit? Ich schaue aus dem Fenster, die Landstraße verläuft parallel zum Gleis. Da bin ich im Regen mal geradelt, als ich Euch das erste Mal in diesem Städtchen besucht. Ich stehe noch einmal aus allen Fasern triefend vor einer Haustür. Mama, […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Wohltätigkeitsaktion Tugenden für den guten Zweck: Auswertung 27.12.2018 17:11:37

am herzen liegen eltern summe offen überlegen bescheiden widmen ergreifend festhalten weihnachtsfest leben tusch frage fabelhaft unterstützen zur ruhe kommen freuen erreichen bedauerlich gesellschaftlich entscheiden genießen verein programm erhalten erleben bereit erklären von herzen einzelspende fleißig ausrechnen enttäuscht marathon einlösen dezember 2018 beitrag ankündigen kommentar aktion gesellschaft reell über alle maßen schade laut mensch eingehen beweis applaus unterwegs fähigkeit freiwillig klingen gemeinsam mühe aussterben hoffnung schön bedanken angeben rühren ort danken teilen solidarität möglichkeit neuigkeiten & schnelle gedanken fest besser toll angehen gelingen wünschen gütig versprechen übernehmen jahresende verbreitung gegenwart rund zu tränen rühren zugeben vorwurf schicken verantwortung sammeln beschränken wenig herz helfen chancengleichheit standartisiert buch wichtig überwältigt verändern 85 stolz familie vorbild verirren müde bereitschaft quittung projekt karma dankeschön dank grundpfeiler teilnahme demokratie auflisten anrechnen twitter großzügigkeit krumm ablaufen vornehmen reagieren wohltätigkeitsaktion wundervoll geld wertvoll wohltätigkeit mit der zeit gehen ein beispiel nehmen straßenkinder ev danke wort halten hübsch gut wortmeldung spendensumme verblüffen ausgleichen ankommen knete drauf packen erinnern verkünden zukommen lassen tugend abwarten euphorisch wettbewerb zählen straßenkinder e.v. start ein voller erfolg spenden kaufen weihnachten soziale netzwerke lieblingsmensch auswertung einsetzen endergebnis betrag anstrengend unter die arme greifen einfallen zweck gutes tun zusammenrücken organisatorisch stiftung trend irrelevant verdienen screenshot liken per post tweet beantworten retweeten belohnen überweisen gesamtsumme zeigen erstaunen eintrudeln selbstlosigkeit mail schwierig welt
Hallo ihr Lieben! Geschafft. Weihnachten ist vorbei. Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Fest und konntet die Zeit mit euren Liebsten genießen. Für uns war es wieder einmal ein Familienmarathon, wir waren alle drei Tage unterwegs. Leider ist das immer sehr anstrengend, weshalb wir entschieden haben, es nächstes Jahr irgendwie anders zu machen un... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Schlüpftag-Special] Wohltätigkeitsaktion: Tugenden für den guten Zweck 19.12.2018 09:00:26

überwältigen straßenkind im reinen gelegenheit finanziell auffallen summe anfühlen schlafsack versuchen onlinespende loyalität überschreiten überlegen erklären missstand definieren endgültig erlebnis leben meilenstein frage friedlich unterstützen armutsgrenze persönlich erreichen unermüdlich gesellschaftlich bolle hartz iv empfinden ernstmeinen stark aufklärung schreiben verein realisieren aufpolieren erwähnen nachvollziehen auftreten problem erhalten option erleben situation abhauen von herzen versagen wurmen anziehen selbstlos gesetz inspirieren enttäuscht bloggerin high fantasy dezember 2018 herauswachsen kollektiv melden beitrag feiern charakter hilfbereit gleichgültigkeit kommentar grund geburtstag schummeln klassisch kinderhaus aufrichtigkeit positiv aktion gesellschaft anbeiten traumatisch erwachsen verarbeiten bezweifeln netz resignation feiertag großzügig deutschland mensch lob gefühl eingehen immer und überall einmalig ellenbogen-gesellschaft ausreißer fähigkeit tradition systematisch schwer spendenaufruf rebellisch leid freiwillig fürsorglich normal befinden abkürzen jugendliche jährlich schön beschreiben fallen feedback dynamik wegsehen romanfigur jahr ernährung freudentag öffentlich rühren beschließen personifizierung veröffentlichen konzept annehmen danken tief aspekt teilen berühren aufrichtig möglichkeit dankbarkeit vergangenheit betreiben ins leben rufen spende leser bewusst kinderarmut reise am leben halten neuigkeiten & schnelle gedanken marzahn bedarfsgemeinschaft identität segeln zeit nutzen überweisung stimme bewirken aufopferungsbereitschaft schwelle held unglaublich tabuthema jugendarmut hässlich politik privat atemberaubend scheitern stadt guttun eigenschaft versorgen erfahren aufstellen gefallen dienen gewöhnlich arbeiten lösung bestätigungsmail schicken prozent sichtbar machen außerordentlich betonen zwischenmenschlich sammeln harmonisch finden auswirkung helfen ausflug gemeinschaft negativ engagieren buch wichtig geschäftspolitik punkt moralisch impuls schwert außer acht lassen einrichten lebensmittel sicher follower unterstützung geburstagsaktion monolog verhelfen risiko formen bildungsarmut berufsvorbereitung dazu führen verdanken fernhalten darbieten landen bereitschaft gewähren bildungsangebot missbrauch entwicklungsland durchschnittlich bereit projekt familiär beratung bunt die puste ausgehen beeindruckend auslegung glück versuchen schätzen verzweiflung totschweigen paypal bedeutung großzügigkeit hilfsangebot beweisen ehrenvoll konto unheilvoll bewusstsein resonanz wohltätigkeitsaktion katniss everdeen blumenstrauß übersteigen wundervoll geld wertvoll wesen antwort wohltätigkeit erscheinen straßenkinder ev begeben ertragen integration sozial monatlich zugutekommen veranstalten verhalten anpacken selbstbewusstsein geldbeutel kind antiquiert exklusiv erfahrung aufteilen lust münze verlassen abenteuer selbstständig bewegen spendensumme musikförderung spendenbutton organisation jung erzählen kleidung kids suchen faktor modern mobbing ankommen heldin vermitteln 2018 wohl zurechtfinden erlauben entwicklung geregelt erinnern schein blog tugend vorbeugen armee herzensanliegen prävention chance zögern identifizieren überzeugen fakt überblick arbeit besinnen hausaufgabenhilfe reihe schicksal hilfsbereitschaft punkerin tugendhaft ermuntern weihnachtszeit umschnallen straßenkinder e.v. hilfe duden glauben spenden straße betreuen ohne weiteres lesen fahrkarte ehrlich gesund auf die folter spannen hinnehmen wahrheit verloren handwerklich soziale netzwerke mitglied zusammenhalt wunderbar im mittelpunkt zynismus wortmagieblog post verbindung gedanke möglich rutschen groß initiieren rüstung gewaltig hören 5 jahre mut fördern streetworker harry potter betreuung auszählen verpulvern sportförderung potential vielzahl aufrappeln literatur gutes tun perspektive wert rhythmus klar egoismus freizeitangebot orientieren mission fluchterfahrung schutzlos ignorieren verschreiben unangenehm elternhaus berichten gewalt heim beantworten community integer bewahren vernachlässigung belegen produzieren lernen gesamtsumme seele beibehalten priorität anbieten selbstlosigkeit mitmachen laune militärisch kinderschuhe welt ideal
Hallo ihr Lieben! 🙂 Der 19. Dezember ist für mich ein Feiertag, denn der wortmagieblog hat Geburtstag! 🍾 2018 ist das ein besonderer Meilenstein, weil mein Blog dieses Jahr 5 Jahre alt wird. Ich habe das Gefühl, damit eine Schwelle zu überschreiten und endgültig sicher sein zu können, dass ich ihn weiterbetreiben werde. Ich denke, […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Michael Schreckenberg – Der Finder 12.03.2019 09:00:14

abstecken pragmatisch lebensform vorstellungskraft fremd dystopie hinterbliebene mitnehmen konflikt locker begeistern gefährlich kommunistisch ausstrahlung zurückhaltend logisch fantasie friedlich freuen selten land gesellschaftlich entscheiden hervorragend ankrubeln billig empfinden verschwunden beeindrucken untergeordnet schreiben brand auftreten situation drama begreifen wirklichkeit inspirieren dichter zügig patriotisch entwickeln lang handlung harmonie überleben zunehmend ziehen bedrohung entkommen michael schreckenberg nacht für nacht einführung wikipedia-artikel gesellschaft zurückkehren geschichte schwierigkeit website jubeln mysteriös unsichtbar kopf einfach deutschland bedacht mensch bergisches land beinahe gering fähigkeit einnehmen applaudieren format szenario aufrechterhalten hektisch fragen randdaten schildern unbedingt verstehen zukünftig heuler geschehen führen konzipieren abwechslung denker großartig spannung wirkung entdecken übertrieben leidenschaftlich leisten politisch like verscuhen möglichkeit aufgabe leser spezialeffekt zukunftsvision roman reise beeinflussen packend ruhig unternehmen herausragend gängig nutzen auge enthalten wissen schreckenbergschreibt plädoyer verrat nomaden überlebende bemerkenswert stadt verankert ich-erzähler tempo gelungen ohr ausarbeiten außerordentlich leseempfehlung sammeln abgefahren beginnen spielen verzichten zunft schatz finden errichten diamant gemeinschaft erfrischend kennen übel klischee bedienen negativ buch pageturner impuls herangehensweise der finder wald hündin konzentrieren kollege brauchen rezension bestialisch nennen ebene mitbringen zurechnen egoistisch sofort grandios schüchtern plausibel gleichberechtigt außen speziell szene allein übrigbleiben nüchtern diskutieren akzeptabel postapokalyptisch taktung intrige angelegenheit erwachen anders deutsch antwort einhorn erscheinen schwingen einbringen spielraum verhalten siedler gruppe geheul realität ereignisebene verlassen menschenleer akklimatisieren von heute auf morgen recherchieren erzählen suchen ermüdend gefahr machtkampf ankommen notwendig plötzlich auszeichnen anmuten 5 sterne science-fiction menschlich blog einüben verschwinden mental euphorisch passen abwesenheit effekt erläutern maßgeblich protagonist ausgeglichen leverkusen lesen hervorbringen postapokalypse actionlastig zweifellos einsam stille autor nützlich herausfinden präsentieren gedanke gegenstand besonders seite genre aufbau näher kommen fortsetzung sachlich beklemmend natürlich professionell fachsimpeln persönlichkeit angenehm schlicht lektüre klar stellenwert thema science fiction orientieren zivilisation lupe geräusch atmosphäre daniel aufbauen teil ans herz legen auf einer wellenlänge zusammenleben emotional heim gespenstig bieten neu gefühle bemerken füllen mühsam freigiebig hoffnungsträger zwingen beobachten welt
Deutsche Autor_innen zu recherchieren ist oft eine ermüdende Angelegenheit. Die schreibende Zunft unseres Landes scheint schüchtern zu sein: Websites sind schlicht und professionell gehalten, Wikipedia-Artikel enthalten kaum mehr als die Randdaten. Um etwas über die Persönlichkeit des Autors oder der Autorin herauszufinden, muss man mühsam mit der ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Fragmentarische Gedanken eines Abends. 11.05.2016 22:27:02

glück fühlen vergangenes verbundenheit das gefühl des verlorenseins heute poesie ankommen
Demoliert vom Leben. Kaum denkst du, du könntest wieder atmen, legt sich ein unsichtbarer Schleier über dich, der dir das Atmen erschwert. Deine Augen wirken leblos, kalt. Als würde das Leben an dir abprallen. Als ob du es nicht mehr aufnehmen könntest. Durch Vergangenes verbunden, doch durch das Heute in zwei Seelen geteilt. Wir reden […]... mehr auf fortlaufend.wordpress.com