Tag suchen

Tag:

Tag begeistert

Gotteslob-Lieblingslied 20.11.2013 19:15:00

gotteslob begeistert
Eine "Blogparade" wurde in's Leben gerufen. Gefragt: mein Lieblingsgottesloblied (im alten GL).Das ist einfach und kann sofort spontan beantwortet werden: GL 558 - "Ich will Dich lieben, meine Stärke"!Doch, halt, das ... mehr auf chiqitacs.blogspot.com

über der stadt. 27.07.2015 17:51:08

staedteimpressionen geschenk tempelhof lisadietrich teufelsberg potsdam flugmaschinen begeistert glück herzensmensch jangehl nebenbei berlin voilà... industriepoesie unterfreiemhimmel flugfreunde auf den spuren von... wirkung brandenburg unterwegs berlin rummelsburg karlshorst herzensmenschen stadtaspekte perspektiven leben
Die Art und Weise, wie wir einen Ort kennenlernen, erschafft ein Bild in unserem Kopf und formt unsere Vorstellung von ihm. Ich glaube, dass unser erstes Verständnis eines Ortes während unserer Bewegung hindurch entsteht – zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder Autos, vielleicht sogar per Schiff oder in der Luft. (... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

pflanzenfreunde 04.08.2015 07:31:20

glück frühling toh!maten jahreszeiten herbst genießbar begeistert imgarten balkongärtchen winter farbenfroh alltagskunst janosch leben poetisch und nachdenkliches voilà... sommer
Karl hatte so im Laufe seines Lebens immer wieder einmal zwei Pflanzen, die er in Töpfen zog, mit denen ihn eine Art Freundschaft verband. So etwa seit zehn Jahren eine Agave und eine Art Kaktus, die er als ganz kleine Pflanze an einem seiner Lieblingsplätze auf der Welt ausgegraben hatte. Er stellte sie im Sommer […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Oh, wie schön ist Brandenburg! 24.07.2015 13:15:02

pflanzen kaffee genießbar begeistert johnberger glück fernsehturm tee herzensmensch unterfreiemhimmel voilà... fahrrad poetisch und nachdenkliches sommer augenblick balkongärtchen unterwegs brandenburg alltagskunst herzensmenschen
Sie ging hinaus, kramte im vorderen Gepäckkorb ihres Fahrrades und brachte ein Glas Marmelade zum Vorschein, Quittengelee, verkündete sie, für euch. Ich breche bald auf, doch wenn ich darf, möchte ich erst noch ein wenig spazierengehen. Sie lehnte ihr Fahrrad gegen die Treppe draußen. Als sie eine halbe Stunde später wiederkam, hatte sie ein Bündel... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

weiter weg zum werbellinsee 26.07.2015 00:50:16

leben herzensmenschen werbellinsee brandenburg unterwegs augenblick getier voilà... unterfreiemhimmel poetisch und nachdenkliches fahrrad herzensmensch glück mundraub freiheit kräuter genießbar begeistert gedanken ivanillich
Der Radfahrer kann neue Ziele seiner Wahl erreichen, ohne daß sein Gefährt einen Raum zerstört, der besser dem Leben dienen könnte. (Ivan Illich: Energie und Gerechtigkeit) Auf dem Fahrrad kann der Mensch sich drei- bis viermal schneller fortbewegen als der Fußgänger, doch er verbraucht dabei fünfmal weniger Energie. Auf flacher Straße bewegt er ei... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Elsorons Lückenfüller: Schildkröten 14.10.2016 10:00:58

bianca philipp kurzgeschichte schildkröte schwer rätseln lücke wort projekt rätselhaft zitat lückentext schwierig suchen elsorons lückenfüller story zoo philipp bobrowski verführung text erregung begeistert geschichte lückenfüller e-book zooverführung handtasche rätsel
Heute gibt es mal wieder einen Lückenfüller. Oje, ich glaube, diesmal wird es schwer! Das hat wenig damit zu tun, dass es um Schildkröten geht. Eher damit, dass es in der Handtasche der Ich-Erzählerin aus Bianca Philipps Kurzgeschichte „Zooverführung“ an Möglichkeiten nur so wimmelt. Kommt ihr darauf, was sie daraus hervorzieht? »Ja … ä... mehr auf elsoron.wordpress.com

blütenpracht. 05.07.2015 22:48:57

pflanzen geschenk genießbar begeistert glück kerihulme voilà... sommer augenblick imgarten kartoffeln balkongärtchen blumen alltagskunst farbenfroh leben
Als du sehr klein warst, lebten wir einmal mit einem außergewöhnlich hässlichen kleinen Jungen zusammen, der ganz und gar nicht hässlich war. Er liebte jeden einzelnen Augenblick seines Lebens, selbst den letzten, und Schmetterlinge waren seine Freunde. (…) Außerdem war er es in gewisser Weise, der uns Dinge beibrachte. Selbst wenn er einfach nur a... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

kellerWaffeln 03.11.2015 22:49:50

voilà... poetisch und nachdenkliches christawolf leben blumen herzensmenschen überraschung monikamaron alltagskunst gedanken keller unerwartet kaffee genießbar begeistert herbst duft glück ofenfeuer mamuschka schrat ungewohnheiten urlaubsgrüße
Ich genoß es überhaupt, jenseits aller Gewohnheiten zu leben. (Monika Maron: Endmoränen) Zum Glück fand Ellen die roten Gummistiefel in einer Ecke der alten Waschküche, zum Glück passten sie Littlemary noch, knapp. Keine Macht der Welt würde sie dazu bringen, diese Stiefel heute wieder auszuziehen, und wenn sie in ihrem eigenen Schweiß wie in einer... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

slices of time. oder: woran knüpfen sich erinnerungen? 28.06.2015 10:23:03

tejucole reiflarsen genießbar begeistert gedanken barbaracousin neukölln erinnerungen duft glück christawolf künstlerin poetisch und nachdenkliches voilà... photo gedicht leben papier&schere aus früheren zeiten papier&schere ausstellung richardneutra rogerwillemsen
woran knüpfen sich erinnerungen? an einen geschmack oder an ein gericht Ein anderes berühmtes Beispiel für die Beschwörung von Erinnerung durch ein scheinbar unwesentliches, beliebiges Fundstück ist die Beschreibung Marcel Prousts im ersten Teil seiner Suche nach der verlorenen Zeit: wie der Geschmack eines Sandtörtchens, einer sogenannten »Petite ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

zero eindrücke. 06.06.2015 22:16:04

herzensmenschen papier&schere papier&schere wirkung berlin ausstellung martingropiusbau kunst sammlung auf den spuren von... marybauermeister poetisch und nachdenkliches künstlerin kunstwerk voilà... glück impressionen inszenierung begeistert genießbar zero unerwartet
wenn sie über-|morgen noch nichts geplant haben, nutzen sie die letzten beiden ausstellungstage und statten sie dieser ausstellung einen besuch ab! #klick: * die überwiegend einfarbigen bilder (in weiß-, grau-, cremetönen), deren unterschiedlichste strukturen (getupft, gekratzt, geritzt, gefaltet, genäht, bestickt, mit schaffell | eiersch... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

berliner frühling 10.05.2015 15:04:28

leben alltagskunst blumen herzensmenschen berlin unterwegs imgarten wirkung bloggerkolleg*innen nebenbei berlin poetisch und nachdenkliches duft frühling glück pankow genießbar begeistert urbanes jahreszeiten geschenk alexandermitscherlich
Heimat ist gewiß kein objektiver Tatbestand. Vielmehr läßt mich eine Fülle von Empfindungen mit einem Ort, einer Landschaft heimatlich verbunden sein, weil ich in ihr […] mitmenschliche Erfahrungen gemacht habe, die mein Leben bestimmt – und waren es gute Erfahrungen oder wenigstens überwiegend befriedigende -, es glückhaft bestimmt haben. (A... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

kräuterworkshop 24.05.2015 15:58:17

voilà... kreuzberg leben alltagskunst blumen balkongärtchen berlin imgarten genießbar begeistert kräuter urbangardening pflanzen alexandermitscherlich prinzessinnengarten duft frühling glück
Dabei war es doch gerade dieses Wechselverhältnis zwischen der Begabung Einzelner, die die Gruppe aufschreckten, und den in der Gruppe lebendigen Leitbildern, die den Einzelnen anregten, was die Stadt, nicht allein in ihrer klassischen Exemplaren, charakterisierte. (Alexander Mitscherlich: Die Unwirtlichkeit unserer Städte. Anstiftung zum Unfrieden... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Juhuuu! Stundenbuch-App 03.11.2013 20:26:00

katholisch begeistert
...kaum ist man mal eine Woche weg, verpasst man BEINAHE etwas Wichtiges... -Dank einer lieben Freundin bin ich aber dann doch up-to-date - und muss meine Freude gleich (mit)teilen - vielleicht gibt's ja noch den einen oder die andere, der's/ die's noch nicht weiß:Es gibt sie nun endlich auch auf Deutsch - eine Stundenbuch-A... mehr auf chiqitacs.blogspot.com

Schmücke dein Brautgemach, Sion 02.02.2014 15:25:00

mein gott begeistert persönlich persã¶nlich
Seit gestern geht mir diese Antiphon zur Prozession am Fest der Darstellung des Herrn nicht mehr aus dem Kopf.In der Vorabendmesse während der Predigt las der Priester diese wunderbaren Zeilen vor und seitdem beschäftigen sie m... mehr auf chiqitacs.blogspot.com

nebenbei berlin [163] oder: sieben sachen. 27.05.2015 21:18:48

sammlung fundstücke künstlerin christawolf kunstwerk getier voilà... fliegerfreunde nebenbei berlin flugfreunde bloggerkolleg*innen blumen liste leben unterwegs berlin kunst flugmaschinen begeistert angekommen literatür staedteimpressionen gedanken reinhardmey herzensmensch prinzessinnengarten glück inszenierung mundraub freiheit
vor einigen monaten warf greta mir ein stöckchen zu und seitdem überlege ich, welche sieben sachen ich denn über mich erzählen könnte | möchte. da ich derzeit krank im bett liege und hier keine neuigkeiten aus den straßen berlins präsentieren kann, habe ich so ganz nebenbei sieben sachen über berlin und mich zusammengestellt (wer via […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

nebenbei berlin [173] 24.06.2015 23:15:24

begeistert genießbar staedteimpressionen pflanzen räume neukölln jangehl nebenbei berlin voilà... farbenfroh unterwegs balkongärtchen architektur berlin
Die Schaffung von Wohngegenden mit einer Einteilung der Räume im Freien in halböffentliche, vertraute und familiäre Bereiche nahe der Wohnungen ermöglicht es, die Menschen in der Umgebung besser kennenzulernen. Wer den Außenraum als Bestandteil der persönlichen Wohnumgebung wahrnimmt, wird wachsamer sein und größere Verantwortung für den gemeinsame... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

So war’s – Theaterbesuch in der Fabrik Heeder 30.01.2017 14:40:41

generalintendant pflegeheim schauspieler fabrik heeder begeistert balladen michael grosse
Es war super, super schön! Michael Grosse, Generalintendant des Theaters Krefeld und Mönchengladbach, trug Deutsche Balladen von Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Heinrich Heine und Ludwig Uhland vor. 70 Minuten, alles frei, eine große Leistung auswendig und schauspielerisch. Als Requisite gab es linker Hand ein Rednerpult, in der Mit... mehr auf musikhai.com

nebenbei berlin [148] 08.04.2015 10:24:38

begeistert glück pankow wortschatz nebenbei berlin poetisch und nachdenkliches motiv fundstücke berlin balkongärtchen imgarten unterwegs leben listen blumen
Wörter gegen Blumen, Gärten gegen Bücher, wir waren solche Tauschgeschäfte gewohnt. Fische gegen Muscheln, Benzin gegen Kinderhüten, (falsche) Angaben über einen Hummerfisch-grund gegen ein (unvollständiges) Milchreisrezept. Das Tauschen hat erstaunliche Eigenschaften: Man lernt dabei wieder fühlen, den körperlichen Kontakt mit den diversen verfügb... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aussaat 2o15. 10.04.2015 07:57:20

imgarten wirkung balkongärtchen alltagskunst blumen leben poetisch und nachdenkliches glückwunsch voilà... frühling aussaat sun-mi hwang begeistert
Es gibt nichts Besseres als Sprossen. Sie stehen für etwas Verheißungsvolles. (…) Sie atmen, sie widerstehen Wind und Regen, sie speichern das Sonnenlicht, und sie bringen strahlend weiße Blüten hervor. Ohne sie gäbe es keine Bäume. Sprossen sind lebenswichtig. (Sun-Mi Hwang: Das Huhn, das vom Fliegen träumte.) vor einem monat säte ich die ersten s... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Überraschung 01.06.2016 05:16:31

freude federengel überraschung engel heute zauberhaft engel herrlich genähter engel traudi begeistert
Am Montag kam ein Brief für mich von der lieben Traudi ein selbst genähter, zauberhafter Engel und noch einer aus weißen Federn, herrlich! Dazu noch eine liebevolle Schrift über Engel heute Liebe Traudi, so eine tolle Überraschung hast du mir bereitet. Ich sitze hier um meine Freude zu zeigen. Stehen kann ich ja nicht mehr […]... mehr auf minibares.wordpress.com

eigenartig. eigenheim. 14.04.2015 07:27:01

alexandermitscherlich staedteimpressionen licht gedanken unerwartet genießbar begeistert pankow glück frühling freiheit poetisch und nachdenkliches nebenbei berlin oase fundstücke augenblick charakter wirkung richardneutra berlin architektur blumen farbenfroh
Der Raster, nach dem sich heute noch die Ausdehnung der Siedlungen und ihre Neugründung vollzieht, wird ausschließlich von der Rendite bestimmt. Das Siedlungsbauen unterscheidet sich eben in keiner Weise von den übrigen Fabrikationsprinzipien. Von extrem wenigen Ausnahmen abgesehen, in denen man wirklich von Gestaltung reden kann, entspricht die Fo... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Sorgenkleid 11.01.2018 20:26:22

abnäher schneiderkreide sorgenkleid warten kleiner blau lang kleid größer sorgen größe liegen willy walnes schublade eng reißverschluss ändern auftrennen genäht nähen begeistert webware
Heute zeige ich euch ein Sorgenkleid. Warum ich es so nenne? Weil beim Nähen furchtbar viel schief ging und ich mir immerzu Sorgen machte. Aber: Auch aus einem hässlichen Entlein kann ein wunderschöner Schwan werden!Ich habe mich, nachdem ich bereits erfolgreich den Rock aus Tilly Walnes „Liebe auf den ersten Stich“ genäht hatte, an dem... mehr auf diestachelbeere.wordpress.com

nebenbei berlin [141] 02.03.2015 22:36:44

skulptur unterwegs streetart kuriositäten farbenfroh getier voilà... nebenbei berlin fundstücke inszenierung pankow hannorauterberg unerwartet begeistert
Das Basteln, Kneten und Formen als eine Art des Selbstspürens sucht sich als Gegenüber die raue Stadt. (…) Die Stadt aber ist als Austragungsort des gestaltungswilligen Ichs besonders verlockend, sie bietet Reibung, Erdung, eine Realität für oftmals irreale Einfälle. (Hanno Rauterberg: Wir sind die Stadt! Urbanes Leben in der Digitalmoderne.) so la... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

nebenbei berlin [146] oder: licht im fenster 25.03.2015 21:29:55

solidarität pankow glück reinhardmey alexandermitscherlich urbanes gedanken geschenk erikascheffe unerwartet beeindruckend begeistert wirkung freundlichegesichter unterwegs erichfromm berlin herzensmenschen freude leben poetisch und nachdenkliches voilà... nebenbei berlin dankbar unwirtlichkeit freunde
(…) Diese Auffassung konnte leicht aufkommen, als das Wort »Profit« aufhörte, »Gewinn für die Seele« zu bedeuten (wie in der Bibel und auch noch bei Spinoza), und statt dessen materiellen, finanziellen Gewinn bezeichnete. Dies geschah in jener Epoche, als das Bürgertum nicht nur seine politischen Fesseln abwarf, sondern auch alle Bande der Liebe un... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

22 Wir alle sind Engel… 22.12.2017 00:02:06

geliebt begeisterung licht marina kaiser weihnachten und advent wünsche# glaubst liebevoll fühlen begeistert gedanken-bilder im advent geist der liebe brennen welt weihnacht adventskalender engel wonne schatten träume kraft impulse strahlen licht und schatten kerze geborgen tragen beseelt weihnachten wecken weihnachtszeit begeistern sein vertrauen gefühle weihnachtliche impulse advent lieben geist leuchten ich bin weihnachtlich leben www.marina-kaiser.de anstecken
Du Wunder der Träume, die in deinem Herzen ruhn… sanft wiegt dich dein Licht durch die Schatten dieser Welt. Wellen der Liebe berühren zart das, was du glaubst zu sein. Sie wecken dich auf – tragen dich heim… hinein ins … Weiterlesen ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

städte für menschen 06.04.2015 08:00:06

charakter utegerhard voilà... christawolf yadékara lillybraun utescheub jangehl janosch leben stadtaspekte herzensmenschen ricardobofill berlin richardneutra architektur efschumacher unterwegs wirkung verknüpfung elkekrasny begeistert knotenpunkte tejucole josteingaarder lisadietrich urbanes gedanken staedteimpressionen alexandermitscherlich apartamento impressionen hannorauterberg érikorsenna maxfrisch
vor kurzem lud mich die unbekannte nachbarin ein, mit ihr zu einem vortrag von jan gehl zu gehen. der mir bis dato noch unbekannte dänische architekt und stadtplaner veröffentlichte jüngst sein neustes buch und stellte dies vor. die lieblingsbuchhandlung hatte sein erstes werk erfreulicherweise vorrätig, so dass ich mich im vorfeld ins thema einles... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Cartes Postales. 16.03.2015 23:51:35

kindheit erinnerungen caméroun glück begeistert klassenkunst brief unerwartet geschenk alltagskunst herzensmenschen leben wirkung papier&schere papier&schere johnirving postcart doucefrance klassenfahrt künstlerin poetisch und nachdenkliches voilà... kunstwerk
Erinnern sich die Lehrer daran, dass sie auch einmal Kinder waren? Wie können sie uns über uns selbst belehren, wenn sie nicht mehr wissen, dass sie auch einmal so waren wie wir? (John Irving: Owen Meany) meine erste klassenfahrt. mit der gesamten schule (etwa 2o kindern) geht es nach rhumsiki. abends sitzen wir gemeinsam auf […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

nebenbei berlin [143] 05.03.2015 06:30:23

nebenbei berlin fundstücke berlin unterwegs janosch leben kuriositäten alltagskunst photo entdeckung begeistert frühling glück pankow spaziergang
Auf eine gewisse Ordnung muß geachtet werden, denn wenn jeder anfangen möchte, Löcher in die Wände zu machen, Sodom und Gomorra wäre wieder auf der Welt. (Janosch: Cholonek oder Der liebe Gott aus Lehm) ob die protagonistin aus janoschs roman wohl diese alte trockenhaube (oder ist es nicht doch ein alter scheinwerfer?!) auf dem balkon […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Robert Jackson Bennett – The Troupe 03.04.2019 09:00:07

rechnen auf der flucht feiern wunderkind bedrohung poetisch berühmtheit vater ewig art hervorgehen schriftstellerisch entwicklung charakterzentriert begeistert ins gesicht sehen bezaubernd rahmen pianospiel vermitteln tür leser skurril absolvieren musikalisch bedeutungsschwer schönheit uralt tänzerin aufrechterhalten interessieren künstlergruppe 16-jährig annehmen nachdenken franny vaudeville show unterhaltung erfahrung berühmt geschichte theater vorzeichnen akrobatik art und weise orientalisch 19. jahrhundert traurig spannung magisch dinner for one kampf emotional beginnen erfüllen oberflächlich schrill verhalten truppe drei stooges bestehen lebensverändernd spielen überraschen anstellung hoffnung grotesk auslesen hineinziehen das böse träge erwartungshaltung unvorhersehbar roman reihenweise wahrheit übernatürlich unspektakulär schwerfallen werdegang glorreich kreis hand stimme hässlich dunkelheit meer unverfälscht bereit ruhm the troupe in sich abgeschlossen kennen bekommen freakshow göttlich entwickeln fordernd klein gefühl christlich schlicht faszinierend dienen märchen cellist tasche vermuten welt verbindung form verschlingen vorführung bevorstehen bühnenunterhaltung stnaley werk anders 2012 erhoben hoffen beweisen heldenhaft tragik erwartung tanz begriff rezension starke frau einzelband öffnen erfrischend persönlichkeit künstler gesang ausstrahlung individuell heironomo silenus berührend kreativ geben wenig protagonist talent abschütteln porträtieren mystisch oft skizzieren bizarr exquisit lektüre legendär beitreten tiefe kontext bauchredner fehlbar abverlangen erkennen held einzigartig aufblitzen erinnern erscheinen figur schöpfungsmythos stechen schauspiel bedeuten googeln gelingen gelten kingsley biografie schaubude abschluss variete veröffentlichen berüchtigt unsagbar kaputt erfahren autor später drohen gehören führen kennenlernen vergeben korrigieren seicht enttäuschen karriere tarnung narrativ reichtum konzerthaus unterschied formidabel colette im mittelpunkt verstehen mission entsetzlich setting abstrakt vorstufe zukünftig kapriziös ein händchen haben buch bewertung entführen george carole produzieren wappnen definitiv zäh aufmerksam charismatisch bunt jämmerlich rückwärts raten überfallen ende robert jackson bennett ausgereift versuchen exotisch schreibstil handlung tierdressur lesen hinauswollen offenbarung fantasy böse entgegenstellen enttäuscht suchen integrieren trauer mitten ins herz leben geheimnis ensemble zwei jahre 4 sterne exzentrik us-amerikanisch kette ästhetisch zuschlagen finden krieg fahrend haufen silvestersketch reichen nummer stil wunsch ungünstig zirkusspektakel urban fantasy land teil betrachten traumatisiert ehrlich wirken auftritt fähig zweifellos manchmal füllen denken bild vorstellen abgrundtief fröhlich sehen dominieren touren negieren
Hände hoch: wer hat schon einmal „Dinner for One“ gesehen? Ich stelle mir ein Meer erhobener Hände vor. Aber wusstet ihr, dass der Silvestersketch aus der US-amerikanischen Bühnenunterhaltungsform Vaudeville hervorging? Das Vaudeville war eine Vorstufe des Varietés im 19. Jahrhundert. Die Vorführungen bestanden aus mehreren in sich abgeschlossenen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

E. Lockhart – We Were Liars 24.04.2019 09:00:16

spüren normal verbindung jugendlich enkel young adult hinterlassen peinigen bestandteil intensität lyrik entwickeln gefühl faktor märchen frage respektabel rezension persönlichkeit situation durcheinanderwirbeln verletzen abhängig vorhersehbar betreten erinnerungsfetzen bedeutung protagonistin erkennbar schnell uneingeschränkt nicht von der hand zu weisen enthalten roman wahrheit familiär bedingung empathie monat schwerfallen weit entfernt nicht stimmen enthüllung königreich grübeln marternd maßgeblich mangeln zurechtkommen zeigen tieferer sinn resonanz zuneigung insel benehmen großvater lebensrealität verpflichten knüpfen erzählen beurteilen atmosphäre berauben zustimmen schatten emily jenkins perspektive geschichte geld anspruch fokussieren hinzufügen heraufbeschwören überraschend auf den grund gehen belügen quälen herangehensweise geldadel moralisch beschreiben problem involvieren behandeln gewissensbisse konflikt erlauben unfall unterhaltsam langsam hinweis 3 sterne gegeneinander emotional offenbar ergreifend erzeugen lückenhaft wedeln autorin reiz wiedererlangen schleier qualität verfolgen lektion verhältnis job unregelmäßig privatinsel mystery erwarten nachträglich gepeinigt zeigefinger risse anfall ich-erzählerin anbieten patriarch leser grundsätzlich fesselnd nett verschweigen sinclair frustrierend märchenhaft sinneswandel begeistert wünschen erinnerung schade ausspielen materiell sepiagetönt interessant zurückkehren zu dem schluss kommen leere angespannt us-amerikanisch stolz. elitär perfekt verfügen sanft mahnend gleichsetzen auffassung abschnitt paradebeispiel betrachten eindeutig wert eigene schlüsse ziehen mysterythriller milchig anwenden geschehen ahnen versuchen totschweigen inhaltlich e. lockhart sippe gedächtnis erteilen tragisch schwierig we were liars abstand leben freude intension migräne manipulieren mayflower schreibstil verwirrend cady sinclair lesen stammbaum lehrreich parallele tief dysfunktional verlauf rollenmodell aufbrechen pseudonym beabsichtigen herausfinden tochter beantworten botschaft einladen fiktion notieren fassade nutzen gedanke gleichgültig seele vergeben zusammenhalt szenerie entscheidend bewertung dankbar buch schön zurückverfolgen herausziehen familie wie ein rohes ei runterstufen berühren umstand herzstück fehlen allein element feststellen nach lust und laune erscheinen erinnern besitzen beeinflussen identifizieren reich zusammenhängen verbergen sorgfältig partielle amnesie traumähnlich herrschen funktionieren leserin hauptfigur lektüre einsehen jugendliteratur in ordnung boshaft kaputt poetik vergessen abhaken identität später zum glück sommer begreifen mikrokosmos beechwood 17-jährig nicht ins bild passen thriller eindruck
Die US-amerikanische Young Adult – Autorin Emily Jenkins, besser bekannt unter ihrem Pseudonym E. Lockhart, verfolgt nicht den Anspruch, ihren jugendlichen Leser_innen eine Lektion zu erteilen. Sie ist der Auffassung, dass Jugendliteratur nicht dazu verpflichtet, Rollenmodelle anzubieten. Ihrer Meinung nach enthält das Lesen von Fiktion grundsätzli... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jahresrückblick 2018: Vom Spaß mit Statistiken, dem Kampf gegen die Durchschnittlichkeit und plüschigen Helden 28.01.2019 08:45:35

handlung schleppen die volle wahrheit informieren heiraten ärgern hund behütet stereotyp assoziation offenbarung wohlfühlen lesen reichsadler abenteuer bevorzugen erleichtern worldbuilding miriamel fantasy konsequenz wahnsinn tief schuldgefühle verlangen böse fürchterlich tragisch vornehmen überflüssig schenken enttäuscht verführerisch erstaunen entgegenstellen subjektiv unterstellung loyal schlosshund struktur leben lesebingo mögen trauer emmi schicksal spoiler armes würstchen marcia clark die horde gemeinsam präferenz die vampire laurell k. hamilton allerliebste schwester die stadt des blauen feuers motivieren the run of his life ausgeglichen teilnehmen überraschung piktochart dokumentieren ari marmell scharfsicht conan running-gag skrupellos außer kontrolle zwillingsschwester verwöhnt verbesserungsfähig monster gedächtnis the conan chronicles anna stephens hoffnungslos midlife-crisis john gwynne befriedigend american psycho antrieb leserunde kuschlig majestätsbeleidigung auge positiv haupthandlungslinie erfolgreich regenbogen brillanz übertreffen gemeinschaft gewinnen politisch triebgesteuert reflektieren liebeserklärung scheitern zusammenwachsen ende unaufgeregt themenkomplex dramatisch disziplin wiebke lorenz stephanie oakes handeln buddy read unmenschlich angst herausholen mörder auftakt selbstbestimmt alles für die katz fertigstellung lieben fürchten patrick rothfuss umsetzung misslungen ad acta druck badezimmer schrecklich erzählstruktur wert regisseur witwer differenzierter motto ausführung antonia michaelis wachsen mord ausnahme wrath experiment schule konfrontieren einmotten cress belegen ungewissheit sternevergabe formvollendet analysieren sanft barbar anne helene bubenzer low fantasy bombastisch abwechslungsreich gegenspieler vorstellen brian mcclellan maquin stunde fernhalten schreiben fortschreiten dramatik privatleben reifen bewusst murks komfortzone auswählen älterwerden negieren dominieren amoklauf verteilung schmerz dröge überladung der letzte könig von osten ard gigantisch könig zerstört sensibel sexiest man alive ästhetisch moira young irritieren weltsicht non-fiction dauerhaft durchschnittlich talentiert zusammenstellung durchleben weinen mäkelig verschlungen antesten weltenwanderer tobias banause debüt interessant ungünstig wohlfühlgeschichte interpretieren martina bookaholic schweizer käse urteil seitenzahl erlebnis dumm testen mit dem gedanken spielen urban fantasy footballspieler desillusionieren leinwand abgewinnen verwandeln teenagerromanze folgen der goldene handschuh literatur sohn die daumen drücken sorgen wählerisch faktisch einheit rupture robert harris epos ungeschlacht sins of empire nennen chronologie vollständigkeit entspannen egozentrisch entsprechen existenz empfinden gewaltfantasie beraten the power ulk begreifen entstehen zufrieden shakespeare scheibenwelt geraderücken einfühlsam zahl lektüreauswahl wahl schwester explizit thriller eindruck punktevergabe vertrautheit wegsperren vaterland 30 jahre heimatbezirk the broken kingdoms einschätzung ruin abschluss heiß spaß rückstau lehrer feind anlass entfaltung sammelband historische fiktion stressfreierr hart referenz sympathie supernatural lesechallenge konfliktherd a mother's reckoning blogplan in den kram passen austreten altbekannt schonungslos identität abhaken the inheritance trilogy charakter cliffhanger klassiker autor schwer totalausfall gedankenwelt strafprozess protagonist planen königin victoria nazi the name of the wind aufregen versinken talent veranstalten haarschnitt in verzug porträtieren statistisch cover gewissenhaft kuss vorherrschen schlimm erleben gefallen kriterium manuskript fortschrittlich graf dracula leidenschaft lektüre leserin alles sense intelligent element erkennen lustig papa heldin quote abverlangen zwillingsbruder facette abhacken entgleiten der finder beschränkt weihnachten einzigartig mutter tierisch held spitzenreiter unheimlich vision heinz buschkowsky charakterisierung genreverteilung brutal figur erscheinen mobbing erinnern gut und böse lust jeffrey toobin starten basieren bücherkultur-challenge terry pratchett auf die beine stellen the faithful and the fallen sachbuch beeinflussen leseverhalten katastrophe altlast zupfen i am bookish herausfordern mission bittersüß wälzer inhalt lesespaß geschmackvoll überwinden schicksalsschlag kritisch befriedigung henry n. brown unverdient theorie erwachsene das spiel der götter eric harris vorliebe schwarz fehlen entgegensetzen verrückt vernachlässigen n.k. jemisin bewertung challenge anna veränderung aus dem herzen buch buchblogger kontakt schön glaubwürdigkeit ziel familie neu mental weltliteratur aufmerksam gods of blood and powder farbe bedauernswert auf die palme bringen toll kunststück maßgebend blind berühren neukölln ist überall steigern so la la reinigen verstörend gefühlswelt highlight claudia gray fixierung passend künstlerin in verbindung idee quentin tarantino reihe bestimmen kontrast die schlacht von morthul eskalieren kennenlernen erreichen skyline schmal aussortieren flop daryl gregory korrigieren steven erikson entscheidend kleinlich motzen high fantasy wunderbar massaker kategorie herausfinden dystopie charakterkonstruktion missen verändern moment englisch regeln abschaffen befürchten dan wells botschaft trilogie unterschied vorsatz auf die probe stellen eva lesegeschmack erzählen verständnis schriftstellerin columbine akzeptabel bücherhirn antiklimax aquarell neukölln atmosphäre heinz strunk animalisch hamburg amüsieren zustimmen hervorragend verbessern the people v. o.j. simpson verbreiten tradition zweiter weltkrieg dustlands kim newman gestaltung entscheidung team hand bedauern rolle einstellung tad williams elitär ktischig unwesen treiben januar 2019 schlechtes gewissen firebird märtyrerin 1970er kontrollieren bluten verzaubern schwächlich zuneigung monatlich kollege ansprechen taff deutsch analyse wundervoll partnerschaft living in the aftermath of the columbine tragedy aufmerksamkeit bildschön danken wildern beteiligen robert e. howard weiß seite wahr diagramm monstrum verraten realistisch diskutieren erwähnen partials liebesszene beziehung überprüfen ausreißer mumpitz vergießen träne verlag intellektuell kleinigkeit grimdark genre überdreht konzentrieren oliver dierssen nagend liebesdreieck rezensieren reise bücherwurm hingabe roman fritz honka widersprechen mitleid verstümmelung the kingkiller chronicle frühjahrsputz zutrauen jahresrückblick am liebsten originell verfilmen nicht alle latten am zaun m l rio einfärben lesejahr erforschen simon anstellen lone ranger magie schwerfallen vampir herausragend high school osten ard wolf vorhersehbar erschreckend blood red road sue klebold kaugummi werk pulpgeschichte lenken opfer without a doubt gerecht werden verkommen fazit vorbereitet das geheimnis der großen schwerter beweisen missverstanden besuchen weiblich glück ausborgen an den nagel hängen trostlos erwartung ratten-szene realität infografik zweck respektabel recherche verfilmung überleben rezension grün versnobt zeitverschwendung berauschend die hexenholzkrone öffnen star persönlichkeit formular montagsfrage selbstmörder retten tochi onyebuchi lugh situation austausch lachen herz romantik goldener löffel im mund patrick bateman leseerfahrung meisterwerk kämpfen auswertung if we were villains fledermausland fragmentarisch simon lelic nerven zeugenaussage beantwortung der märchenerzähler stimmen entwickeln beleidigend samuel szajkowski rechtfertigen sieben nächte gefühl modern o.j. simpson teddybär beinhalten aspekt ambitioniert edel verzweiflung tod eines gottes barbarisch the sacred lies of minnow bly anita blake begeisterungsfähigkeit schlicht faszinierend spannend abel tannatek besprechen sprachenverteilung stottern mitreißend buchschnitt spüren unsympathisch das weihnachtswunder des henry n. brown tragödie älter erkämpfen welt konzeption verdienen muttersprache 2018 lieblingspulli berührungsängste zeit verbringen cimmerian a thousand pieces of you wahnsinnig passen risiko godblind wahrnehmung erotisch young adult harmonisch umdrehen hobby enttäuschung komisch fühlen ermüdungserscheinung entdeckung foltern großeltern begeistert erkenntnis qualvoll wünschen lesefortschritt schnitt formulieren erinnerung anspruchsvoll gefestigt jugendliche überzeugen marlene bezaubernd the lunar chronicles machthungrig fesseln abgefahren stocken schluss in tränen ausbrechen liebe distanziert bemerkenswert vordringen wissen unsinnig beeindrucken sprechen mann auf den ersten blick schönheit bereitwillig zusetzen vorbereitung naomi alderman überdenken aussehen aufgabe ultimativ neuigkeiten & schnelle gedanken jean-claude überwiegend dickköpfigkeit fakt tragweite verhältnis unreflektiert paar alt vermissen freuen empfehlen widmen wütend kvothe dimensionsreise krise bloggen zufriedenstellen regel besprechung euphorie rezensionspflicht statistik dick michael schreckenberg aufarbeiten leise aufrichtig beasts made of night unlogisch if i did it powder mage generation verfänglich nach hause kommen autorin manifest grausam dylan klebold itnensität in den hintern kriechen saba lernen komplex filmisch umfeld reagieren ungewöhnlich brandenburger tor qualität trauern abscheulich besiegen entscheiden weitschweifig oree vorwerfen erschütternd 30 fragen die flucht ergreifen elend richard kampf we are all completely fine literarisch jugend the killing dance romantisch besessenheit oberflächlich maximum erfüllen wortmagie's makabre high fantasy challenge schreibblockade morden aktion qualitativ emotional kniffelig traumatisch stürmisch ehrlichkeit drücken verhalten mr monster john cleaver prickelnd kultur erstaunlich vorbeischrammen mordprozess videokassette illustrieren humoristisch verreißen fortschritt leseprojekt emotion problem überraschen intensiv frauenmörder seltsam marissa meyer ich will dich nicht töten vollbringen schwierigkeit aufwühlend daniel verboten erlauben psychologisch heulen bret easton ellis hoffnung fragestellung bemerken 20. april 1999 unangemessen monatsverteilung sinnbefreit annehmen beschreibung abschließen jugendbuch rechtzeitig tier ungezwungen standard wohlwollend trocken frau ereignis tetralogie schimpftirade erfahrung ändern wiedertreffen suizid großartig teilen entvölkert begleiter rotschopf fatrasta streng folterszene revolution triebfeder herangehensweise serienmörder simon strauß liebenswert ich-perspektive erwachsenwerden langfristig fehlgeleitet motto challenge präsentieren thema sas übermitteln lohnend bescheiden geschichte stark schilderung festlegen leseziel mitgliedschaft abstoßend außerordentlich feuilleton werwolf abwärtsspirale hochkönigspaar ansprechend flagge aushalten beleidigen
Hallo ihr Lieben! Tatatataaaa! Es ist geschafft! Der Jahresrückblick 2018 ist endlich fertig! Die Zusammenfassung meines vergangenen Lesejahres war wie immer eine Mammutaufgabe, die mich wieder einmal viel länger in Anspruch nahm, als ich eigentlich plante. Jedes Jahr unterschätze ich, wie viel Zeitaufwand dieser Rückblick erfordert. Aber: es ist m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ari Marmell – Die Horde: Die Schlacht von Morthûl 24.10.2018 09:00:17

geheim alles für die katz betrachten gewünscht auftritt belohnen untereinander analysieren low fantasy selten schreiben abschnitt bewusst finster dünn klassisch schrecklicher ulkig nerd horde weg antagonist simpel gestrickt chance witz spektakulär ziellos land hobby zum beruf machen folgen schriftsteller handlung kirol syrreth schleppen ringen durchhalten fantasy sonderauftrag böse kameradschaft mögen schicksal waschecht die horde plage episodisch ebnen echt ari marmell nicht gut ankommen metzeln inhaltlich bündeln warten alter knacker sterben durch die gegend erteilen bereiten schlecht aussehen inszenieren raffen humor korps gewinnen endgültig jhurpess ende geschehen versuchen handeln persönlich dynamik morthul oger leichenkönig fehlen angeklagter buch spitzohrig eliteeinheit das gelbe vom ei sinnig effekt permanent ausfüllen klischee führen kämpfer idee sarkastisch zusammenhalt vergeben die schlacht von morthul vernichtungsschlacht seicht szene herausfinden rekrutieren verändern herhalten karriere moment substanz im mittelpunkt nutzen volk fluktuieren kräfte gemeinsasm gelten beraten entstehen herrscher locken kampagne fies eindruck selbstironisch spaß lähmen ork kurzgeschichtensammlung autor charakter plan mitglied bizarr erleben verzichten lektüre lustig weltansciht champion ananias dumark held erscheinen ernstnehmen brutal figur ermüdend basieren lust eindimensional anfühlen irrelevant hoffen überzeugend ironisch zentral kern einzelband rezension überleben erfrischend streiten herz nicht leiden kämpfen resümieren gefühl aspekt dienen herrlich befehlen satz verfassen gnade ausarbeitung rollenspiel blickwinkel witzig erzählen antiklimax amüsieren elfenmagier maskottchen anfänglich zum lachen bringen rolle erzwingen pen-&-paper zeigen favorit befördern bemerkung dämonen-korps walten auf dem spiel stehen zum teil feindseligkeit aufweisen belanglos pen-&-paper aufbau beziehung verlag konzentrieren priorität genre reise kobold roman position professionell kampf 3 sterne konzipieren umbringen unbefriedigend erstaunlich truppe starkes stück einfall spielen unterschwellig unerwartet fortschritt spitze der nahrungskette stehlen hinauswachsen überraschen zusammenraufen flach unterhaltsam konzept scheuchen ritual verschieben abschließen plündern vorgeschichte verhaltensweise geschichte perspektive stark sieg sichern drehen von a nach b begeistert erzfeind freundschaft alles stehen und liegen lassen rufen leser zweifel interessieren erbarmungslos aufgabe charakterisieren texanisch spezifisch dungeons and dragons fan mangel loyalität beschäftigen zusammenhängend the goblin corps anstrengen traditionell angrenzend troll scharmützel fungieren schicken initiieren entscheiden versammeln
Der texanische Autor Ari Marmell ist ein waschechter, professioneller Nerd. Obwohl er sich seit einigen Jahren auf seine Karriere als Schriftsteller konzentriert, schrieb er ursprünglich erfolgreich für verschiedene Pen & Paper Verlage in der Rollenspielindustrie. Damit machte er sein Hobby zum Beruf, denn Marmell bekam sein erstes Dungeons and... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Die wahre Geschichte der Geisha 31.08.2018 10:13:00

begeistert persönliche freiheit ausbildung geikos geisha okiya missgunst gion kobu priorität adoption lebensweg bücher verhaltensregeln atotori bücherzelle japanische kultur kimonos künstlerinnen mobbing diszipliniert große liebe mineko iwasaki normen regeln partner enttäuscht maikos leben europa gemeinschaft traditionen neid gefühle japan
Ihr Name – Mineko Iwasaki (nach ihrer Adoption) Ein Buch welches ich mir wahrscheinlich nie gekauft hätte, weil ich es wahrscheinlich auch gar nicht wahrgenommen hätte…. Ich habe es aus der Bücherzelle. Dort sprach es mich total an und ich wurde nicht enttäuscht. Die japanische Kultur war für mich totales Neuland. Ehrlich gesagt weiß ic... mehr auf libellchen.wordpress.com

Laura Newman – Coherent 31.07.2019 09:00:21

in- und auswenig handlung den kopf verdrehen internet ausbreiten konsequenz grafikdesign potenziell geheimnis gemeinsam laptop glaubhaft strenggeheim ungefragt zusammenleben männer und frauen genießen mutig mediengestalterin einweihen heimtücke darstellen möchten einschätzen verschwörungstheorie unschuldig unterwerfen technisch widerspenstig pausenlos beschleunigung menschlich ethisch auseinandersetzung leseschaft selbst machen globus aufgeben futuristisch paradebeispiel experiment fähig vorstellen vernetzt inneres auge dringend mahnend analysieren sozial unausgesprochen digitalisierung schreiben zunehmend kopfschmerzen sabbern informationsflut plausibel implikation nicken ergebnis kanal regierungsvertretung endgerät eintreffen publikum bestellung kurzentschlossen verleihen gelingen realismus thriller altersgruppe hirn 17-jährig ausführlich fiktiv in ordnung sympathisch veröffentlichen folge vergessen website undurchsichtig talent gläsern porträtieren spekulieren nahbar daten selbstständig grenze jugendroman verzichten zukunft feststellen unheimlich social media bedeuten buchsatz ominös figur erscheinen kritisch sophie klingen leicht verstehen offensichtlich fehlen schwarz vorstellbarkeit menschheit gesellschaftlich brauchen buch jünger überfordert online kunststück definitiv science-fiction düster idee quer bemühen drastisch beschränkung zusammenbrechen gedanke rechtlich kommunizieren kälte mechanismus anonym zu wenig eng flucht entstehungsgeschichte schlussfolgerung putzig vorteil selbstverlag bemängeln kopf wundervoll ansprechen kopfkino deutsch erwähnen schüleraustausch weit entfernt nicht stimmen mühelos science fiction beunruhigen genre ausmalen frankreich roman werbemaßnahme gerät teeanger youtube monat verrohung erforschen skrupellosigkeit blick trip beweisen protagonistin schnell öffnen absagen tapetenwechsel rezension ausklammern schnalle anonymität glücklich aussicht stimulieren vorstoß wunder durchstöbern aufregend kennen spannend verschieden aspekt bieten anmuten wrack landschaft zu spät älter zwinkern forschen young adult romanze fähigkeit passen anklingen verselbstständigen digital begeistert wünschen upgrade auswuchs zustand entwicklung krücke skeptisch abgefahren einsatzgebiet scifi rahmen bereitwillig klar werden sprechen leser wissen datenmenge laura newman flugzeug unbemerkt aussehen interessieren lebensgefühl fotogalerie avignon groß näherkommen richtung beleuchten fragwürdig bombardieren zeigefinger schuh überrollen autorin in die finger bekommen verzicht mysteriös aufdringlich raum jagen wagen geschuldet coherent büchse der pandora 3 sterne schaffen kündigen inspirieren bericht jean moralisch auf touren bringen gefahr smartphone illegalität verbinden negativ angeboren vollbringen behörde e-mail teilen restriktion reaktion stark perspektive militärisch geschichte französisch steigen
Laura Newman gilt als deutsches Paradebeispiel für gelungenes Veröffentlichen im Selbstverlag. Die 1983 geborene Autorin macht alles selbst: vom Grafikdesign, über den Buchsatz, bis zu Werbemaßnahmen. Und natürlich das Schreiben. Ihr erstes Buch erschien 2013, seit 2014 ist sie selbstständig. Nach 10 Jahren als Mediengestalterin wollte sie endlich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

22 Wir alle sind Engel… 22.12.2017 00:02:05

tragen geborgen weihnachten wecken inneres kind beseelt sein weihnachtszeit begeistern gefühle vertrauen geist leuchten lieben weihnachtliche impulse advent weihnachtlich ich bin anstecken leben www.marina-kaiser.de geliebt begeisterung marina kaiser licht weihnachten und advent liebevoll glaubst fühlen begeistert wünsche welt brennen geist der liebe gedanken-bilder im advent adventskalender engel weihnacht wonne strahlen licht und schatten kerze kraft impulse träume schatten
Du Wunder der Träume, die in deinem Herzen ruhn… sanft wiegt dich dein Licht durch die Schatten dieser Welt. Wellen der Liebe berühren zart das, was du glaubst zu sein. Sie wecken dich auf – tragen dich heim… hinein ins … Weiterlesen ... mehr auf innereskind.wordpress.com

Riley Sager – Final Girls 07.05.2019 09:00:58

leidensgenossin erinnerung überzeugen begeistert samantha bezichtigen clever vorlage drei erschüttert konstruieren aufrechterhalten verschweigen adern besuch vermutung wissen ideal adaption haarsträubend empfehlen flashback lebensgefährte krimi schrei vergangenheit filmisch im auge behalten zügellosigkeit ich weiß was du letzten sommer getan hast nacht lückenhaft beginnen emotional traumatisch literarisch konzipieren jugend vorgang bezweifeln verbinden so weit bringen moralisch auf touren bringen unerwartet in frage stellen begeisterung ungeheuerlich überraschend das leben kosten ereignis theoretisch spannungsbogen quincy kühn slasher tot stark suchten unberechenbar perspektive geschichte übertragen eng tatsache leiden atmosphäre aufhören rockstar analyse 5 sterne kopfkino zeigen befähigen rolle populär furchtbar verantwortungsbewusst beziehung maßgeblich lisa realistisch bereitschaft mühelos aufmerksamkeit titel glauben sam introvertiert wendung horrorfilm glaubwürdig großteil protagonistin meilenweit stolpern aussetzen vorhersehbar klug daneben liegen unangekündigt tod kaliber überlegenheit übernachtungsparty verdächtigen pine cottage last time i lied ähneln rezension überleben ins detail gehen spannend amnesie aspekt gefühl spitzenamen setzen aufregend schuld im gegensatz rausch unterstellen jugendlich verschlingen suche jeff bieten mitreißend fokus zurückkommen spüren tragödie aufflammen thriller final girls ähnlich nennen durchmachen entsprechen vor der tür stehen vergessen analyseansatz später charakter freunde belohnung autor illustieren tiefgründig faszinieren teenager abschluss einschätzung tiefe auftauchen recht behalten kontext schlaflos lektüre leiche tour de force talent eingehen allererster güte aufgreifen beklemmend killer verschollen beeinflussen figur brutal erinnern versprechen feststellen bestrafen aufteilen genderrolle theorie scream final girl widersprüchlich ergehen anständig neu schützen buch schockieren blut adrenalin wehren befürchten nicht das geringste psychisch massaker trauma verängstigt stereotyp lesen antwort handlung verwirrend auffinden schwierig misstrauen dissoziativ sterben assoziieren gedächtnis genau richtig bewältigungsstrategie mind-blowing genießen wunschliste bereitstellen riley sager ahnen wild über die stränge schlagen verblüffen bescheren dramatisch handeln eine rolle spielen geschehen betroffen aufschlüsseln szenario verebben befriedigend film erfolgreich positiv mord trauen makaber schrecklich lieben typ entdecken mörder presse stellen überflügeln verteilung unfassbar mittelpunkt fragen streifen beenden jahre ungewissheit stichphrase brünett beschuldigen gute idee hassen verwandeln dumm debüt
Bevor ich mit der Rezension des Thrillers „Final Girls“ von Riley Sager beginne, möchte ich euch theoretischen Kontext zum Titel bereitstellen. Das Final Girl ist die einzige Überlebende eines Slasher-Horrorfilms. Normalerweise entspricht sie einem bestimmten Typ: sie ist brünett, klug und introvertiert. Während ihre jugendlichen Freunde über die S... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Brian McClellan – Sins of Empire 12.02.2019 07:00:33

loben bezweifeln lady vlora flint grundlos literarisch vorgeben banal ausgangssituation adro rebellenführerin spielen unbekannt problem verbinden konflikt abschlachten ertragen trilogieauftakt gemisch napoleonisch revolution anstrengend fatrasta geschichte militärisch michel brevis dreiteiler bekannt vielversprechend hut durchsetzen clever beeindruckend begeistert überkochen überzeugen stasi gestalten wahrscheinlich zorn leser bergen kressianer uralt in deckung historie rechnen freuen regel fan aal universum pulvermagier eroberer anstrengen mysteriös powder mage lohnen wagen beginn nervig antik anführerin die bombe platzen lassen aura hauptstadt besatzung aufwand jubeln rezension intrigengeflecht in den wahnsinn treiben nicht genug verschwendung öffnen unrecht kriegsheld situation karriereleiter bleiben unverständlich aufregend söldnerkompanie chronik etablieren 10 jahre spannend explosiv welt flüstern aufbieten konzeption geheimpolizei unterlaufen kolonialisierung eigenständig atmosphäre gefährlich liebe zum detail verbreiten hand entscheidung zeigen speichellecker taff palo weit entfernt geduld erwartungshaltung geheimnisvoll kaninchen ausgrabung dominant unterstützung mühe folgenschwer ungewiss schutz geschick verschärfen unterschätzen jung magie nation position verstehen konstruktion fleiß horizont lage setting bedecken ungleich unabhängig keine hilfe sicher buch beordern untersuchen neu kontakt slumviertel gods of blood and powder mental gerücht ben styke kompliziert führen kennenlernen imperialistisch demütigen in atem halten langatmig herausfinden umgeben high fantasy enttäuschen in ungnade gefallen lang blutig trilogie nutzen erhalten garantiert begegnen folgeband instabil fund sorgen unmoralisch volk fehler nennen sins of empire begeistern grube ermittlung betraut kreuzen zurückblicken ausgrabungsfund sympathie militärputsch macht charakter prekär kreativ grenze sorgfältig gefallen funktionieren hauptfigur lektüre ecke auftauchen schauplatz element kapitel auf sich haben auswirkung erinnern erscheinen truppen ambivalent doppelter boden arbeiter einfordern unterdrücken lieben götterstein band 1 zaubern indigen revolte indigene bevölkerung gut fehlbarkeit offen brian mcclellan würzen agent behandlung gigantisch zurückkehren 4 sterne standhalten bühnenmagier weg grenzland rebellen aufgeheizt scheuen generalin trio symptomatisch relikt scharfsinnig brenzlig unbeugsam landfall schleimen neue welt übelnehmen stein fantasy worldbuilding drängend aufstand fantastisch ablenkung schwierig feuerwerk loyal hervorbringen ballen handfest kriegsgeplagt action europa überraschung greenfire depths koordiniert stecken symbol gewässer niederschlagen politisch parallelgesellschaft organisieren menschlich ahnen festnehmen
Ich liebe es, wenn ein High Fantasy – Universum Schauplatz mehrerer Geschichten ist. In den meisten fantastischen Welten stecken unglaublich viel kreative Konzeption und Liebe zum Detail. Mir erscheint es wie Verschwendung, ein sorgfältig etabliertes Setting für nur eine Geschichte zu nutzen. Deshalb jubelte ich, als bekannt wurde, dass Brian McCle... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

14-jährig intim krass selbstmitleid ins gesicht zaubern ich-perspektive unkompliziert ausnahmslos deutschland hirntumor lebensfreude anlaufschwierigkeiten feigling assistentin hinsehen spektrum ernsthaft stark gelegentlich geschichte provinz verhalten langweiler einwiligen erfüllen beginnen emotional schaffen liebend geschäftsreise von zauberhand charisma verbinden ankommen lebenslust intensiv chemotherapie illustrieren beschreiben erstaunlich erwarten statistik metaphorisch maik klingenberg groß regel heißen stammen unwiderlegbar raum erlebenswelt wagen patient qualität bedürfnis vater russe deutschunterricht tür lebensbejahend beeindruckend wünschen fliehen begeistert alltagsflucht lächeln ortschaft verlorenheit sprechen in vollem gange mann blog bemerkenswert keine ahnung chronik mitnehmen verschieden aussicht modern abenteuerroman young adult beherrschen fahren verfassen schmerzhaft eintauchen selig haus tagebuch sommerferien herrlich individuum hemmungslos schnell grundlegend beweisen festhalten grund selbstmord bezugsperson plattenbau sitzen herz prinzip situation durcheinanderwirbeln gesellschaftlichen lebenserwartung ähneln freiheit schicht rezension mitschüler jubilieren umhauen unterstützung herumschalgen belanglos rest fürsorge erklärung mühelos aufweisen deutungsansatz realistische fiktion reise flucht geklaut erobern geborgt witzig junge beschließen abwesend real deutsch ausbrechen verstecken weinend quer führen verlassen geisterhaft gedanke lada nichts vor haben zu hause botschaft blau unterschiedlich sehnen kauzig tschick wolfgang herrndorf wunderbar fehlen wohnen roadtrip verschwinden beängstigend gymnasium einsamkeit jede menge hochgelobt realitätsflucht aussteigen halten person zu papier bringen anständig fatalistisch schön arbeit und struktur leer familie hellersdorf buch minderjährig auftauchen im inneren jugendroman kugeln vor lachen erleben verblüffend adaptieren einbrocken beeinflussen figur mutter feststellen held überlegung allein glioblastom eindruck entstehen eltern auseinandersetzen an den haaren herbeigezogen assi gelingen weit entzugsklinik sommer bösartig schonungslos vergessen einblick autor alltag verwahrlosung selbstfindungsprozess sympathisch interaktion weg finden landstraße lebensumstände hoch 4 sterne land trübsal blasen ärger interpretieren schrottreif auto modernisieren einrichten zu tode fähig makaber mitmensch ostdeutschland bestrahlung lieben betrachten gegensatz niederschmetternd bewusst sozial schreiben kommentar offen bescheren lesenswert gewässer lachend eine rolle spielen verbeult unvermittelt zweifeln auge sensibilität positiv naiv tödlich tief abenteuer lesen erwachsen sinn ergeben thematisch suchtfaktor graben erkrankung leben erpressung aufhalten glaubhaft laune schenken andrej tschichatschow treffen
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

no knead bread – mein neues Lieblings-Brot-Rezept 07.03.2013 11:18:09

brot mark bittman brote und brötchen no knead bread rezept kruste vegan begeistert vegetarisch lecker rezepte einfach genial backen beilagen gußeisern usa nicht kneten bräter amerika krume jim lahey
Ich bin verliebt, begeistert, besessen und süchtig! Aber erstmal von Anfang an… Im Jahre 2006 veröffentlichte die New York Times ein von Jim Lahey (Bäcker aus der Sullivan Street Bakery) adaptiertes Rezept. Hier der Link zum Originalartikel von Mark Bittman: … ... mehr auf leckermachtlaune.de

Ein frohes & gesundes neues Jahr 🎉 03.01.2019 10:30:36

start 2019 begeistert hobby blogs neue themen verã¤nderung allesneu neu veränderung mehr spass blogger neuer anfang neuesjahr unterwegs neue herausforderungen spass am schreiben
Hallo meine Lieben, es war nun sehr lange, sehr ruhig auf diesem Blog. Das lag nicht an kreativen Ideenmangel, sondern …Weiterlesen →... mehr auf kathrintheil.wordpress.com