Tag suchen

Tag:

Tag ausrichten

Neues Jahr 12.01.2020 16:00:36

ziel neujahr allgemein ausrichten
Ich liebe ihn, den Jahreswechsel: Standortbestimmung und Ausschau halten. Woher komme ich und wohin gehe ich? Den Lauf der Dinge anhalten bringt immer einen Hauch von Ewigkeit, Freiheit aber auch Vergänglichkeit. Das wiederum hilft uns, die Dinge anzupacken, die wir in unseren Herzen tragen. So endet bei uns der Jahreswechsel mit Eintragungen in di... mehr auf fluesterfloh.wordpress.com

Frei, ohne zu glauben? 25.01.2014 00:05:30

teufelskreis gegenüber sinnlos illusion gefühl selbstã¤ndig vertrauen selbständig hülle frei kern wachsen ausrichten bedeutung erneuerung sex verletzbarkeit beherrschung spirale ausrichtung degeneration freiwillig tod hilfe selbst vereinsamung freiheit motivation beziehung echt passieren ganz wahr glauben masturbieren allgemein ausweg angst handeln masturbations-sucht verlust endgültig geschehen schwäche wahrheit annähern verstärkung antrieb wachstum tief hã¼lle wille frieden handlung kraft sexsucht leben ursprung gegenã¼ber verlieren gewinn fã¤lschung betrachtung erreichen bedeutend verstã¤rkung verletzlich gefã¼hl begegnen unterschied karriere einsam selbstsã¼chtig schwach orientierung befriedigung ich missbrauch masturbation pornografie-sucht einsamkeit selbstsucht kontrolle begegnung fälschung zwang unbekannt umgebung neu ziel veränderung annã¤hern richtung verã¤nderung herrschen selbstsüchtig stillstand selbstbefriedigung geben porno wandel bedeutungslos isolation schwã¤che erkennen neu geboren nichts ausstieg nehmen erkenntnis gott kreislauf zustand selbstbestimmung endgã¼ltig bestimmung macht wollen pornografie
Neulich habe ich in einem Forum (zum Thema Online-Sexsucht) folgenden Kommentar gelesen – im Thread ging es teilweise um die Geschichte von Shelley Lubben, einer ehemaligen Pornodarstellerin, die bezeugt, dass sie durch ihren Glauben aus dem Leben als Pornodarstellerin herausgefunden hat und nun seit Jahren tätig ist, um Menschen einen Aussti... mehr auf suchtfrei.wordpress.com

Erica Fischer – Aimée & Jaguar: Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943 03.09.2019 08:00:21

gelingen gunst these zeitgeschichtlich empfinden faktisch zerstören lebenslustig hilflosigkeit sohn volk sorgen davonkommen mischung eindruck aktuell beschwören historisch behaupten abbilden tumb schwester zuverlässig schweigen neigen auseinandersetzen biografie locken zahl tadellos entstehen stillen felice schragenheim eltern begreifen nichts am hut haben verlieben einzelschicksal stadt heiß alltag grenzübergangsschein verurteilung liebesgeschichte aufnehmen einsehen hineinspazieren freunde charakter umgehen erfahren im hintergrund kirche einblick schwer zärtlichkeit gut situiert jaguar thematisieren später identität mühle papier einziehen zelebrieren unangenehm sympathie gesetzgebung kuss unglücklich verstärkt ausmaß dicht halten verbergen eingehen prekär gebildet nazi dem fass den boden ausschlagen geben lektüre im inneren eingeschworen auftauchen auswandern kontext leiten deportieren gespräch verheiratet rühmen stationiert erleben besitz abzeichnen gefallen lesbe zug funktionieren sammlung abführen versprechen vermachen wecken mutter einzigartig heldin motiv verwehren lilly wust über sich hinauswachsen allein journalistin bestrafen jüdin lebensfähig groß-rosen tatenlos überlegung erkennen besitzen ausfallen identifizieren ausgeliefert abstraktion soldat fehlschlagen mutmaßung bedeuten begehen erinnern lebhaft umerziehungsmaßnahme küche unterstreichen existieren beschützen erscheinen liebesbrief auszeichnung lage dynamik chronistin tabu vorziehen großzügig zu tage treten große liebe weigern persönlich simpel komplizin froh austauschen sexuelle orientierung verstehen schenkung begründen nationalsozialismus umstand guten gewissens bevölkerungsgruppe kriegsjahre verschwinden wegfallen schwach erklären hab und gut wohnen wählen erinnerungskultur sicher fehlen hitler abwegig rekonstruktion gestatten verdreht abstrakt beängstigend theorie entartet familie distanz entführen widerstand aimee & jaguar berlinerin buch dimension schützen unternehmen mittäterin widersprüchlich halten historiker stromausfall überdeutlich anheften blind ebene radio anbändeln meilenstein prozess global verklärung gerecht geliebte einarbeitung befragung verlassen druck aufbauen führen zeit gier verletzlich glühend gehören anschließen kompliziert geschichtslehrbuch verstecken untergrund bemühen alexander zinn kalt antipathie schockieren kennenlernen erreichen bankbeamter schaden einnehmen propagieren meinungsfraktion desinteressiert jüdisches krankenhaus einfangen flüchtling netzwerk steif und fest vergeben lgbtq kindererziehung schrecken gefühlsparasit lang holocaust habsucht belasten unterstützer nachzeichnen intern auflösung ernst fassade erhalten gedanke mitschwingen begegnen wehren auf die idee kommen anonym bernau leid abenteuer israel verlaufen strom sexuell postkarte bände sprechen antwort abzug schweben erzwungen entziehen interesse parteispitze verlangen beurteilung wahnsinn tief verwechseln verlauf station tödlich außer sich nähern konsequenz unterstellung geborgenheit zerbrechlich annäherung millionen subjektiv homosexualität unvermögen entgegenstellen ergreifen entsetzt tragisch mitläuferin schwierig eindringlich prostituieren bestätigung system interpretativ aushängen einzug egoismus schicksal wahrnehmbar aufhalten stärke struktur menschlichkeit leben erkrankung genießen echt mutig unmissverständlich bürokratisch problematisch unterkommen aussaugen schwul motivieren optimismus kinder darstellen nass jüdisch usa gedächtnis unfähigkeit in zweifel ziehen schildern hungertyphus leben einhauchen beharren warten gründlich binden schwäche auffliegen gemeinschaft unschuldig bedürftigkeit zärtlich geraten transportieren level anmelden extrem erfolgreich positiv inszenieren polen hindern bedürftig handeln organisieren angst ahnen anführen festnehmen versuchen abhängigkeit ende besitztümer aimee auseinandersetzung sentimental weiterleiten wohnung heimkehr scheitern politisch symbol gedicht an sich bringen beschützerin aufgeben ehepaar ansicht odyssee betrachten fürchten kommandantur lieben berlin geschlecht organisation der vereinten nationen für hilfe und wiedergutmachung entreißen einbilden teil niederschmetternd verhaftung arisch konzentrationslager schule lebenszeichen leistun frei annäherungsversuch tränenbüchlein ausrichten nationalsozialistisch sichtbar fähig verhaften schrecklich verschleppen vorstellen hilfe berichten 1943 verwarnung freundin fräulein in not zivil zusehen leugnen zweifellos entgehen politik offen kommentar im allgemeinen konfrontieren gegensätzlich allgegenwärtig foto belegen stellen geschmeichelt patriarchalisch ermitteln sozial erstveröffentlichen bewusst zugehörigkeit suchanzeige resignieren ort schreiben fleckfieber verfolgung rekonstruieren zwischen den zeilen herkunft interpretation sensibel in gefahr bringen österreich spur 4 sterne zurückkehren uniformiert schmerz wirkung gefühle gezielt perfekt krieg im gegenteil weg von beginn an obsession fallenlassen melodram übernehmen non-fiction leisten zurückweisen faktenlage privat tötungsmaschinerie tagebucheintrag verhohlen beichten trügerisch rote armee zeitzeuge egoistisch außer stande ausdruck eintreffen von innen heraus unterlassen land egal berauscht verschwenden verleihen erlebnis möglich unbeantwortet gestapo clever foltern unverzichtbar theresienstadt wahnhaft schmälern still fühlen entdeckung dabehalten entwicklung zustand zurückfinden wissenslücke in den vordergrund aufstehen enttarnen nüchtern pragmatikerin gefühlsebene vermitteln opferrolle fesseln mittel zum zweck deportation erinnerung typisch erdrücken gefestigt ghetto mann besuch aufbereitung haushalt verwegenheit authentisch kümmern bedrohen ausstellen anfühöen sorge wissen homosexuell vorfinden liebe wahrhaft davonjagen armutszeugnis den kopf schütteln tenor antreiben verschweigen ermöglichen razzia krankenhausaufenthalt leidenschaftlich unterschlupf hausfrau heißen zusammen sein ausliefern drängen judensammellager vertraute rechnen empfehlen naheliegend erbitten betreffen historie alt paar verhältnis fur tot erklären religion initiative makellos porträt paragraf 175 fragwürdig lager nachricht strafbar bedrohung verfehlung kriegsende erleiden abholen gepäck nachträglich hübsch unverfrorenheit bedürfnis neuigkeiten vergangenheit komplex theatralisch verdanken autorin unternehmung überdauern staat konvertieren vortäuschen dienststelle unzufrieden ausrufen bandbreite mitschuld verschanzen güter ungesund verfolgen fungieren deportationsbescheid schicken vor die tür setzen bombenangriff reagieren ungewöhnlich todestag hinweis romantisch zuspitzen mit aller macht küssen australien elend bezweifeln zu schulden kommen lassen kriegsbeginn qual betonen aktivismus nähe fantasie nacht verhalten emotional herausstellen drittes reich denunzierung fest überzeugt umbringen u-boot erfüllen beginnen anzweifeln ehrung drohung schriftstück einschalten verbringen emotion mensch papiere bergen-belsen gefahr knapp illustrieren kz weitergeben auschwitz in frage stellen befreiung unverständnis gemeinde wohlwollen unnötig flexibel bestehen anstellung negativ psychologisch speziell vereinsamen konflikt vertuschen paradox empfangen unbekannt affäre verbrechen töten intensiv problem tortur lebenslust ankommen seltsam überzahl herausheben frau inhaftieren schließen strategie untermauern bundesverdienstkreuz beschreibung hinzufügen deutschland stundenlang breslau ausfindig machen praktisch annehmen prägen nachdenken feiertage mutwillig intim community 1942 1939 ernst nehmen äußern festlegen verarmen schilderung ordnen liebesschwur stark aufs spiel setzen fremd künstlich perspektive geschichte schimpfen lebensmittel nachvollziehen lohnend vereinnahmen scharlach thema neugier flüchtig erica fischer stabil aufblasen brief ermorden tot bekannte verwahren abhängen reduzierung abstoßend flüchtlingshilfe erholen leiden wirbelwind höchstwertung bestreiten tatsache gefährlich einlassen erzählen tatenlosigkeit bunkeraufenthalt produkt zusammenhang gefälscht standhaft 1944 entscheidung inhaftierung ausgesetzt zweiter weltkrieg schatten schlussfolgerung obsessiv bedürfen ausleben päckchen information kontrollieren zeigen sehnsucht anrecht wirt unterschreiben verlieren anflehen bedanken stimme detailliert bremsen rolle gewissen kitschig wohngemeinschaft lebensrealität farce wundern rücksicht ansprechen unterkunft deutsch wagemutig real beschließen benehmen versorgen fürsorge asyl erwartungshaltung heimreise wahr verraten realistisch bereitschaft an sich reißen weit entfernt seite mut zählen konkret hilfreich aufmerksamkeit gut gehen kritik synagoge führung lesbisch fingieren helfen verzehren ausmalen furchtbar ansteigen steine in den weg legen unterwandern beziehung träne seitenweise formulierung hinterfragen in den vordergrund stellen internieren aimee & jaguar wahrheit richten nah zuhause widersprechen krankenhaus schutz männermangel bemühung reise 1945 zwangsläufig unterstützen jung kleindung schwerfallen missglücken jammervoll offensiv position todesort ehefrau nation bieder verlust hineinversetzen empathie schulisch bedingung aufarbeitung wahrheitsgetreu gutdeutsch überzeugend zauberhaft hoffen verführen ehemann grund testament festhalten rosa winkel nachgeben tragik wutentbrannt essenszuteilung individuum weiblich glück freundeskreis hauptstadt beweisen erkundigen nicht von der hand zu weisen natur besuchen grundlegend irene persönlichkeit das leben nehmen netz häftling rezension antwortschreiben überleben freiheit realität zusammenwohnen vorwurf luftschutzbunker zulassen dokument kämpfen romantik mit offenen armen daneben liegen leseerfahrung selbstmord stören individuell greifbar situation herbeiführen abhängig tod retten scheiden akte präzise aussage rechtfertigen gefühl hass mutmaßen erinnerungsstück resümieren schritt günther wust mit schimpf und schande fordern ausreise bekommen liebesschnulze verschonen schuld frage spitzname sicherheit linientreu zwingen stattfinden international eingebildet verzweiflung ausgangsposition werben chronik argument bieten flüchten bewegen verdienen brillant hingezogen fühlen dame form todesurteil zu spät vermuten welt tschechien entbrennen jude seinen stempel aufdrücken verteufeln romanze rückblickend partnerin wahrnehmung warm außergewöhnlich festkrallen trachenberh verschlingen gleichberechtigt fahren vorladen risiko lebendig stenotypistin verhindern reichshauptstadt chaos ausgehen gestehen reizen einfallsreichtum
Homosexualität war im nationalsozialistischen Deutschland strafbar. Im Dritten Reich betrachtete man schwule Männer als entartet und als eine Bedrohung für den Staat, da man fürchtete, sie versuchten, interne Strukturen zu unterwandern und diese von innen heraus zu zerstören. Seit 1934 wurden Homosexuelle verstärkt verfolgt, interniert und ermordet... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ausrichten 21.06.2018 08:05:55

politisch angst ausrichten indiz versetzen meinung geigen beruflich auswärtstermine kommunizieren aktionismus gutmütig forcieren standardsätze realität situation büro besprechung dienststelle kontakte drohung versetzungsstop termin
Schön langsam habe ich von der beruflichen Situation die Schnauze voll. Nicht weil ich nicht versetzt bin, sondern weil mir mein Ex-Chef deswegen momentan wieder mächtig auf die Nerven geht! Aus meiner alten Dienststelle wurde jemand versetzt. Das war vorige Woche und er hat mich am Freitag angerufen und mich ersucht das meinem jetzigen Chef [̷... mehr auf libellchen.wordpress.com

Montagsfrage: Buchcommunities? 07.10.2019 13:48:01

badge bedürfnis lieblingsseite magazin fungieren strikt kernstück qualität reagieren fan reglementiert werbeplattform wütend wie die pest durchtakten buchmarkt europäisch statistik personalisiert involvierung blog marketing goodreads verteilen option sinnvoll asuzeichnung anbieten neuigkeiten & schnelle gedanken digital verselbstständigen buchhandlung wünschen pudelwohl ausrasten freundschaft amazon teilnahme festlegen sponsorn buchdatenbank konsultieren variante einsame spitze geld gegenbesuch beeilen bekannt hinzufügen orientieren praktisch befüllen community streng unkompliziert ändern zur verfügung unnötig gruß seltsam problem server schwören investieren sammeln pinnwand erfüllen quiz antonia rezensieren bücherwurm einengend kontingent passieren einpflegen seite hilfreich verlag praktikabel ankündigung oktober 2019 funktion widget deutsch lauter&leise aufkaufen punkt version team bieten verdienen vernetzen anpassen verfassen redaktion klein ungeliebt übersichtlich schlicht international rezension kompromiss verschwendung freiheit verzeichnis verstärken herz prinzip montagsfrage den rang ablaufen werk festhalten einbürgern verpflichtend dreist begrenzt besuchen eintauschen versprechen erkennen höflichkeit bearbeiten diskussionsforum exemplar angetan nachrüsten gewissenhaft guter wille aufregen buchcommunity denkwürdig lektüre gefallen umfangreich funktionieren erstellen mitglied stiefkind von anfang an mitgliederzahl veröffentlichen einsehen vergessen sortieren beraten mittel veranstaltungskalender alternative zuverlässig karriere frage-antwort auswahl nutzen wasliestdu.de profil bequem intuitiv nebenprojekt überlastet leseverrückt entscheidend bibliothek vergeben automatisch buch challenge unternehmen gründen spielerei kritisch eintrag design fehlen zitat layout user liste abstrich alleinstellungsmerkmal anmelden leserunde polen lovelybooks organisieren giveaway gesamtpaket gewinnspiel gadget lauter&leise teilnehmen mitarbeit prämie gering aktiv booklikes ressource eintragen überflüssig konkurrenz verabscheuen mögen bevorzugen ausgabe lesen funktionalität informieren like verlangen vielfältig korrekt heimat chance mayersche unterwegs ungünstig lesestatus vertrauen verpassen stöberherz kategorisieren berichten winzig selten verfügen kommentar abwarten finanziell abschnitt unverschämt frei abbekommen bewerben themenwoche traumhaft app ausrichten unterscheiden einhalten vernetzungsoption
Hallo ihr Lieben 🙂 Da bin ich wieder. Nach meiner trauerbedingten Pause möchte ich versuchen, langsam wieder in den Blog-Alltag zu starten. Ich danke euch allen für eure lieben Worte und Beleidsbekundungen. Euer Mitgefühl hat mich wirklich berührt und obwohl es mir Chilli natürlich nicht zurückbringt, half es mir sehr, zu wissen, dass ich nicht [&#... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Lieber Literaturnobelpreis, wir müssen reden] Kapitel 5: Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises 30.11.2019 09:00:08

agieren aussage peter handke rechtfertigen ignorieren steuern kategorisch resümieren vergehen verfahren kennen stattfinden verblendet international aspekt argument bedenklich verursachen bewegen verdienen durchleuchten streichen welt schöpfer preisträger ignorant nachttischen leserealität legitim außergewöhnlich ausschließen vorsehen schwedische akademie klingeln zumuten risiko ausgehen literaturgattung befragen unpräzise pflicht fazit gerecht werden offenlegen repressalien entwerfen format festhalten testament geläufig ausdrücken nachhaltig beweisen bereichern schriftstellerverband aufwand erkennbar öffentlichkeit genüge tun überzeugt schwammigkeit streiten popularität nulltoleranzeinstellung medizin funktionieren semantisch harsch zweck zulassen dokument sichten ausrichtung berechtigung individuell situation ausklammern verletzen gattung lauten friedensbemühung bereich diskutieren realistisch konrekt aufweisen bedenken konkret aufmerksamkeit repräsentant marginal kritik priorität missbrauchsanfällig organisatorisch nötig zusammenarbeit intellektuell schwere überprüfen verschärfen frankreich hinterfragen bücherwurm verbrecher garantieren unterstützen malerei unabsichtlich herausragend befindlichkeit nation wahrnehmen nobelpreis wille beurteilen preis zufriedenstellend literaturnobelpreisträger punkt wunde definieren umstritten hochwertig preisgeld emotionen kreis schlussfolgerung vorteil inspirierend verlieren elitär detailliert zurechtkommen eindrucksvoll vereinigtes königreich baustelle gewaltig vorschlag belastend benehmen verleihung gravierend vorlegen strategie vergabeprozess deutschland mammutaufgabe orientieren expertise weltbevölkerung frauenanteil unkompliziert überarbeiten ändern bedeutend überschäumend prozedere beschädigen festlegen auswahlverfahren dreck am stecken glasklar aufreißen ernsthaft bemerkbar präsentieren thema zum besten geben erhoffen fachpersonal anspruch bewerten zahlreich geld heikel bekannt feld ohren geltend machen literarisch mutieren überrepräsentiert landen stiftung zusprechen idealistisch verhalten qualitativ exakt begrenzen ehrung nominierte erfolg mensch beschreiben national illustrieren kultur bestehen hindeuten nobelstiftung festschreiben freie hand erlauben bücherfan behandeln problem regel auszeichnen widmen wertvoll vergütung nationalität ideal fehleranfällig akademiker fragwürdig anleitung europäisch westlich mongolei unverzeihlich milieu grauen erwarten schwammig offenbaren voraussetzung tansania verhältnismäßigkeit staat kanon beschäftigen entscheiden milde nahe vorschreiben literaturnobelpreis einsetzen vertrauenswürdig entdeckung literaturnobelpreisvergabe konsequent experte nüchtern stellung bestsellerliste einschränken zugang formulieren vertreter kandidat sprechen leser sinnvoll bauen option konträr bemerkenswert definition belegt basis vermutung fakt neuigkeiten & schnelle gedanken spezifisch akademie aufgabe interessieren überdenken gewinner zufall philippinen interpretation beschmutzen behauptung alfred nobel forschung finale selbstverständnis gezielt krieg durchleben iwan bunin auslöser aufdecken messbar durchschnittlich vorsitzende physik leisten ausführen dunstkreis entheben akademisch kandidatenkreis vergabe gewährleisten ergebnis professor schriftsteller literatur erlassen land genreliteratur urteil verleihen auslegung wunsch möglich umsetzung lieben fürchten eindeutig in frage kommen presse verheerend statuten personenkreis möglichkeit hochspezialisiert trauen beschämend ausrichten bahnbrechend strafenkatalog winzig vorstellen mikroskopisch verfügen analysieren formvollendet ergeben gütesiegel fachlich beitrag bewusst finanziell kunst finanzieren arbeit schreiben präzision prämierung unmissverständlich problematisch gegeben usa umsetzen objektiv einschätzen beharren nominierungsprozess jugoslawien liste repräsentation chemie gemeinschaft fortbestehen würdigung einschließen aufschlüsseln bestreben geraten gescihtspunkt naturwissenschaftlich anweisung handeln lösen einfluss ahnen zweifelsfrei einführen disziplin eine rolle spielen auseinandersetzung politisch lesenswert qualifikation lesen leid gründung integrität schreibstil neubewerten verlangen vorauswahl fantasy konsequenz gegenargument breit subjektiv institution treffen verschwindend gering schwierig bedeckt halten system bildungsstand aufhalten struktur leben verlassen uno england ansehen beanspruchen bezeichnung leserschaft effekt korrigieren wort bemühen anzahl bestimmen einrichtung drastisch erbe belasten trauma eingriff erhalten rechtlich ruf lücke abschaffen faktensammlung november 2019 falsch ehrenhaft lage musik horizont kritisch simpel leicht meinen verstehen anforderung vermeiden bildhauerei erklären liefern finanzspritze vertreten klitzeklein bruchteil staatenlos distanz glaubwürdigkeit diversität geldsumme ausdünnen kontakt schweden buch schützen zugänglich berühren zusammentragen verschaffen blind verstoßen färben global person weltliteratur krönen science-fiction unkontrolliert komitee umdenken wichtig ungleichgewicht detail institut umgestaltung aufregen linguistik berechtigt grenze leidenschaft skandal hürde elite vergleichen mitglied literat privileg berücksichtigen gesamtheit unpolitisch erkennen beeinflussen ausfallen testamentarisch identifizieren strittig verschließen bedeuten doppelte staatsbürgerschaft komplettsanierung vielfalt bedeutsam basieren existieren ehren gelten nennen entsprechen zweiflsfrei überlassen aktuell thriller begeistern berhindern lektüreauswahl explizit literary fiction schweigen biografie zahl begreifen vorschlagen nominieren unklar alltag ungenau einschätzung angehörige autor überschatten folge prämieren hinz und kunz rund ums buch preisvergebend
Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises Heute präsentiere ich euch den letzten Beitrag zur Thematik des Literaturnobelpreises. Halleluja, ein Ende ist in Sicht! Ich hoffe, ihr seid bereit für das große Finale, denn obwohl auch ich froh bin, wenn ich mich erneut dem normalen Blogalltag widmen und endlich wieder eine Rezension schr... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Dystopische Favoriten? 28.05.2019 01:45:05

lauter&leise zielgruppe verliebt potential süffisant erzählen bücherregal tris originell antonia richten genre zentriert montagsfrage star chaos walking young adult jugendlich mitreißend modern hass neuigkeiten & schnelle gedanken hype vertreter liebe gestalten freundschaft überzeugen fließend entscheiden todd die sprache verschlagen bedürfnis negativ weitgefasst hinauswachsen emotion auf die finger hauen 1984 emotional erfüllen erschaffen monsters of men traurig neugier variante auf herz und nieren testen geschichte thema herangehensweise großartig the knife of never letting go geflasht in die hand drücken zusammenleben heimat erwachsen lesen schreibstil katniss losziehen einordnen lauter&leise auswählen unfassbar beweis ausrichten literatur publikum anstacheln beachtung panem klassiker vergessen jugendliteratur neigen spielart mai 2019 feststellen einzigartig fanatismus patrick ness zukunft grenze grinsen gesellschaftlich herziehen new world viola ernst fiktional trilogie unterschiedlich dystopie herausfinden the ask and the answer zuunftsvision klischee
Hallo ihr Lieben! 🙂 Oh Mann, dieses Mal kam die Montagsfrage von Antonia von Lauter&Leise wirklich spät. So spät, dass ich sie nur gesehen habe, weil ich zufällig Spätschicht hatte und deshalb eben erst (kurz vor 01 Uhr) nach Hause gekommen bin. Streng genommen ist jetzt bereits Dienstag, aber ich meine mich zu erinnern, dass […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Osho: Halte dich nur an deine Natur 11.09.2018 21:30:31

jesus kreuzigen ausrichten interpretieren gesellschaft reiben konfliktlos osho christen willkommen rebellion etwas anrichten barrikaden angehen allgemein natur authentisch kümmern toter reaktion theorien ertragen
Genau die Leute, die Jesus kreuzigten, sind später zu Christen geworden – genau dieselben! Die Leute sind immer dieselben. Jesus konnten sie nicht ertragen, aber als ein Toter ist Jesus ihnen durchaus willkommen – was kann er schon anrichten? Einen … We... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Eine HTML Überschrift definieren 08.11.2009 22:53:08

h6 überschrift align h2 h5 ausrichten textstrukturierung h4 h1 html h3 heading
Bei der Textstrukturierung ist die Überschrift eines der wesentlichen Merkmale um Textabschnitte zu kennzeichnen. HTML bietet mit dem Element h (h = heading = Überschrift) die Möglichkeit Überschriften 6 Ebenen tief anzuwenden.... mehr auf denkvirtuose.de

Den Bewegungsmelder bei LED Strahlern richtig einstellen und ausrichten 19.12.2014 00:33:55

einstellen ausrichten erfassungsbereich led strahler informationen bewegungsmelder erfassungsradius led strahler installation
Wenn Sie ihr Außenlicht, im optimalen Fall natürlich einen LED Strahler, über eine Bewegungsmelder steuern, spart Ihnen das ordentlich Strom. Schließlich wird das Licht erst durch eine Bewegung aktiviert, es wird also nur dann Strom verbraucht, wenn es auch wirklich nötig ist. Natürlich sollte der Bewegungsmelder ihres Außenlichts auch richtig e... mehr auf led-strahler-mit-bewegungsmelder.de

Bäume leuchtend 02.12.2018 12:20:56

heiße sehnsucht kühle nacht gestade brennen herrlich johann wolfgang von goethe meer 08 → weimarer klassik verpflichten nordlicht sehnsucht nacht gedanken lesung / rezitation: karl menrad fühlen schiff seemann ufer orte bäume leuchtend ausrichten geist fürst erhöht rot glänzen abend suchen goethe, johann wolfgang v. kühl gedicht lichter blicke rotes nordlicht flammen geistesblicke entzücken heiss segnen weihnachten
DICHTUNG Johann Wolfgang von Goethe LESUNG Karl Menrad BEREITSTELLUNG wortlover An dem Gedanken bin ich oft erwacht Daß jetzt ein Schiff geht durch die kühle Nacht Und Meere sucht und nach Gestaden fährt, Nach denen heiße Sehnsucht mich verzehrt. Daß jetzt an Orten, die kein Seemann kennt, Ein rotes Nordlicht ungesehen brennt. […] Aber, Fü... mehr auf lyrik-klinge.de

Was ich heute tat (1) – mein aufregendes Leben in 118 Kapiteln 19.03.2019 22:06:10

eingangstür tat ecke verrutscht kurzdrama was ich heute tat ausrichten lotrecht korrekt leben fußmatte bücken tür aus dem leben eines ringeldorschs aufregend neues aus feinepinkelhausen position
19.03.2019: Ausrichten der Fußmatte vor der Eingangstür Ich sah, dass die Fußmatte verrutscht war. Sie lag nicht im richtigen Winkel …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Neal Stephenson – Seveneves 26.06.2019 09:00:50

wendung roman part erdkugel position sensibilisieren spektakel wahrnehmen lauten monstrum ausschweifend realistisch wassermangel benötigt seite zählen erklärung science fiction bombardement überprüfen steine in den weg legen befähigen wissensstand detailliert raumstation ansatzweise regierung atmosphäre aufpassen zerschlagung identifikationsfigur mühe geben handverlesen meteorit milliarden vorstellung präsent welt erforderlich schmerzhaft radioaktiv wahnsinnig risiko aussicht entwickeln gefühl akut faszinierend international zwingen ins land gehen kein wunder überleben rezension 5000 jahre urteilen abspalten kein zweifel grund heldenhaft individuum irdisch nachhaltig begrenzt aura aufwand mitdenken gutgläubig beispiellos lernen kontextwissen auskennen neal stephenson schicken strahlung prognose erde gedankenspiel vorbehaltlos anregend groß laie zahllos vorwissen mit anderen augen mond himmel erwarten staunen agenda leser wissen anbieten fakt iss umfassen ermöglichen dezimieren realitätsbezug zweidrittel entdeckung in den hintergrund rücken entwicklung hinnehmen stocken machthungrig gestalten wochenlang von belang geißel fremd verströmen geschichte präsentieren bei null anfangen vorgesehen ausarten zeitsprung voraussetzen theoretisch zerbrechen anstrengend bedrohlich verhaltensweise sekundär beschreiben mensch gefahr aus den augen verlieren weltraum billionen konflikt umspannen galaxie involvieren ahnungslosigkeit schutzlos problem informationsstand 3 sterne wiederentdeckung lange kollidieren verhalten exakt einmalig entspringen überdurchschnittlich szenario besiedeln wahrheitsgemäß technisch meteoriteneinschlag menschlich ende riskieren seveneves in der lage lösung fragment zunehmen gegeben bereitstellen einschätzen bruchstück ressource bündeln skrupellos hervorbringen vornehmen gemeinsam schicksal all begeben unberechenbarkeit ärgern handlung aufopfern konsequenz astrophysik jahr egoistisch verwandeln schocker möglich eine handvoll spezies vertrauen vor augen führen krieg untersuchung rasse plausibel berichten zu schätzen wissen politik wissenschaftler erdbevölkerung errechnen not blicken schreiben niederschmetternd möglichkeit fortbestand maß gut ausrichten ausführung gesteinsbrocken unheimlich extremsituation nachvollziehbar erläutern erkennen materie beeinflussen reißen beklemmend exemplar erinnern existieren wichtig lektüre mammutprojekt sieben elite erleben funktionieren fatal sympathisch lethargie prämieren langweilen energie treiben gelingen historisch darstellung hard rain zuverlässig bewundern zerbrochen begreifen pionier herausforderung anzahl erreichen schmal ziel flammenhölle menschheit pointiert buch lauern überdeutlich ebene sichern science-fiction aufmerksam überwinden kritisch verstehen mission vergegenwärtigen schwach arbeiten hindernis abstrakt wissenschaftlich in die hose machen beängstigend
Als der Mond zerbrach, glaubte die Erdbevölkerung, ein einmaliges, faszinierendes Spektakel am Himmel zu erleben. Niemand erkannte die Gefahr. Erst, als die Bruchstücke zu kollidieren begannen, sich weitere Gesteinsbrocken abspalteten und Meteoriteneinschläge zunahmen, begriffen Wissenschaftler, dass die Zerschlagung des Mondes fatale Konsequenzen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Pai-chang Huai-hai: Enthält unsere eigene Natur Böses? 20.11.2019 10:57:25

frage sich einbilden allgemein nicht einmal gutes tun enthalten recht handeln ausrichten anwenden recht pai-chang huai-hai großer irrtum nichts böses eigene natur nennen
Frage: „Enthält unsere eigene Natur Böses?“ Pai-chang: „Sie enthält nicht einmal Gutes.“ Frage: „Wenn das so ist, wie sollten wir sie ausrichten, wenn wir sie anwenden?“ Pai-chang: „Sich einzubilden, sie anwenden zu können, ist ein großer Irrtum.“ Frage: „Was sollen … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com