Tag suchen

Tag:

Tag 19._jahrhundert

Der Verlag, der Paketbote und die Belegexemplare 21.05.2019 14:44:26

prekaritã¤t geschichte veröffentlichungen subjektivierung prekarität 19. jahrhundert polizei blog prekariat
Mein neues Buch ist erschienen! Wäre ich etwas jünger, hätte ich gleich ein unboxing-Video gemacht. Stattdessen freue ich mich einfach so über das Paket mit Belegexemplaren. Es handelt sich um meine – ziemlich – überarbeitete Habilitationsschrift, also ein bisschen Wissenschaft. Die Details gibt es hier! Ich bin nun erstmal beschäftigt ... mehr auf timoluks.wordpress.com

Tagebücher und Briefe: Privates, Politik, Werkstatt 20.05.2019 08:58:50

ernst jünger personen tagebücher fritz j. raddatz 19. jahrhundert thomas mann bücher 20. jahrhundert briefwechsel
Ich habe ein neues Video auf Youtube hochgeladen, in dem ich ausführlich über Tagebücher und Briefwechsel spreche. Mit dabei sind u.a. Zelter und Goethe, Thomas Mann, Hans Werner Richter und Michael Maar. Viel Spaß bei Anschauen!... mehr auf notizhefte.wordpress.com

Rezension: Seht, was ich getan habe - Sarah Schmidt 14.05.2019 05:59:00

piper pendo verlag historisches sarah schmidt 19. jahrhundert massachusetts familie mord usa krimi/thriller
... mehr auf zeit-fuer-neue-genres.blogspot.com

Wieso Bibel im Hotel? 06.05.2019 16:30:59

deutschland glaube tradition wisconsin 19. jahrhundert religion vereinigung hotel name bibel christentum usa
Die Zahl der Hotels, die in ihren Zimmern kostenlose Bibeln für die Gäste bereitlegen, gilt als rückläufig, dennoch ist schon vielen Menschen diese Tradition begegnet, ohne zu wissen, woher sie stammt. Die Bibel im Hotelzimmer geht zurück auf eine Begebenheit aus dem 19. Jahrhundert. Wieso Bibel im Hotel?   Im September 1898 war John H. Nic... mehr auf fragen-ans-netz.de

Rezension: Wanda von Karl May 05.05.2019 15:57:00

19. jahrhundert krimi deutscher autor hochstapler maykarl
... mehr auf taechl.blogspot.com

Robert Jackson Bennett – The Troupe 03.04.2019 09:00:07

denken form entgegenstellen fordernd auf der flucht versuchen tanz ausstrahlung ewig franny musikalisch leben oft aufblitzen ästhetisch land biografie traumatisiert mitten ins herz unterschied setting sehen bild absolvieren fehlbar legendär ende raten exotisch kontext faszinierend verschlingen gelten enttäuscht exzentrik us-amerikanisch theater entwickeln ensemble handlung feiern christlich kaputt gehören bedrohung kette bühnenunterhaltung klein tiefe wappnen bauchredner abschluss zuschlagen geschichte bevorstehen künstlergruppe schauspiel göttlich begeistert show uralt gefühl anstellung ausgereift googeln formidabel hervorgehen negieren hand schreibstil vorstufe dunkelheit aufrechterhalten 2012 kennenlernen verstehen zukünftig reihenweise hoffnung silvestersketch führen art erhoben fahrend schwerfallen spannung truppe veröffentlichen annehmen geben akrobatik tragik orientalisch offenbarung tarnung dominieren leser betrachten roman meer unverfälscht fantasy bedeuten bedeutungsschwer 19. jahrhundert abstrakt aufmerksam unvorhersehbar heironomo silenus gelingen stimme hineinziehen vergeben held reichen drohen skurril hässlich enttäuschen fähig mystisch rahmen ein händchen haben erfahren das böse entführen nummer dienen seicht grotesk the troupe wenig beginnen spielen berühmt finden urban fantasy öffnen erfrischend kennen schöpfungsmythos buch auslesen porträtieren ins gesicht sehen stil robert jackson bennett interessieren werk abgrundtief talent auftritt rezension unsagbar vorführung unspektakulär bereit cellist wunsch später traurig überraschen charismatisch bunt touren bewertung starke frau figur tür stnaley magisch jämmerlich beweisen berührend zäh glorreich erwartungshaltung berüchtigt anders konzerthaus kingsley oberflächlich erscheinen narrativ verhalten george carole bizarr colette charakterzentriert erfahrung schriftstellerisch abverlangen art und weise in sich abgeschlossen beitreten einzelband exquisit fröhlich suchen poetisch rechnen drei stooges unterhaltung vermitteln hoffen tänzerin stechen entwicklung erinnern skizzieren lebensverändernd zirkusspektakel übernatürlich vermuten gesang tierdressur protagonist berühmtheit integrieren wirken geheimnis märchen vater manchmal korrigieren hinauswollen lesen zwei jahre zweifellos ehrlich wahrheit werdegang autor tasche im mittelpunkt kreis dinner for one reichtum verbindung bestehen überfallen kreativ abschütteln 16-jährig rückwärts krieg definitiv karriere 4 sterne wunderkind böse begriff persönlichkeit vaudeville erfüllen schönheit haufen ungünstig freakshow schlicht lektüre ruhm schrill kapriziös erwartung vorstellen mission vorzeichnen erkennen einzigartig teil nachdenken bezaubernd emotional entsetzlich produzieren heldenhaft variete bekommen füllen individuell schaubude künstler träge pianospiel trauer kampf welt
Hände hoch: wer hat schon einmal „Dinner for One“ gesehen? Ich stelle mir ein Meer erhobener Hände vor. Aber wusstet ihr, dass der Silvestersketch aus der US-amerikanischen Bühnenunterhaltungsform Vaudeville hervorging? Das Vaudeville war eine Vorstufe des Varietés im 19. Jahrhundert. Die Vorführungen bestanden aus mehreren in sich abgeschlossenen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Anachronismus: Dieses Ehepaar lebt wie im 19. Jahrhundert 01.04.2019 11:00:10

anachronismus video lebensstil 19. jahrhundert videos paar news lifestle
Manche Leute wollen woanders leben. Sarah und Gabriel Chrisman ... mehr auf klonblog.com

[Rezension] Die Sturmschwester | Lucinda Riley 21.11.2015 19:48:00

re edvard grieg pa salt die sturmschwester 19. jahrhundert segeln klassische musik schicksalsschlag rezension lucinda riley ally goldmann schweiz schwanger band 2 tod 2 zeitebenen norwegen
» ... mehr auf janine2610.blogspot.co.at

The Darkest London Band 3 – Winterflammen 25.04.2015 09:15:00

london romantik werwolf fantasy 19. jahrhundert lyx rezension allgemein magie geheimnis egmont egmont lyx liebe kristen callihan
Lange hat es gedauert, bis ich die Rezension geschrieben habe. Aber das Buch hat mir auch einiges Kopfzerbrechen bereitet. Ich fand es gut, aber nicht ganz so stark wie die Vorgänger aus der Reihe, aber lest selbst :) Weiterlesen ... mehr auf leseloft.wordpress.com

Die 80er Jahre: Die besten Zeichentrickfilme des Jahrzehnts V 24.02.2016 23:25:58

naturalismus stummfilm impressionismus musical studio ghibli mein nachbar totoro kinderfilm fantasy 19. jahrhundert józsef gémes der dunkle kristall anime jerry rees der tapfere kleine toaster familienfilm film mickys weihnachtserzählung burny mattinson zeitmaschine puppenspiel heroic times literaturverfilmung 80er epos puppen hayao miyazaki onkel dagobert a christmas carol frank oz charles dickens daliás idök animationsfilm jim henson zeichentrick disney
Auf zu den “Last but not least…”-Titeln, die 80er Trickfilmkunst betreffend. Da hat sich doch auch gleich noch ein Puppen-Animationsfilm unter die sonst ausnahmslos am Zeichenbrett entworfenen Empfehlungen geschmuggelt. Verdient gelistet zu werden, hat es Der dunkle Kristall allemal, auch wenn ... mehr auf seite360.de

[Rezension] Die Schmetterlingsinsel | Corina Bomann 25.02.2017 22:34:00

die schmetterlingsinsel sri lanka 21. jahrhundert plantage 19. jahrhundert fremdgehen ceylon rezension familiengeheimnis corina bomann ullstein england kampfkunst schwanger tee liebe 2 zeitebenen
... mehr auf janine2610.blogspot.co.at

Entsorgt (14): Kurioses aus alten Zeitschriften – Snapchats neue Kamera? Ein alter Hut! 30.03.2017 08:30:04

fachzeitschriften kurioses zeitschriften über medien deutschland sammelband 19. jahrhundert gartenlaube rezension magazin sonderformen alt
Skurriles aus Zeitschriften wurde schon Jahrzehnte vor diesem Blog gewürdigt. Das Buch „Rosinen aus der Gartenlaube“ sammelt Kuriosa von 1875 bis 1900 – etwa Meldungen zu einer Hutkamera und zum „Mordpudding“. Ein Einblick. Blättert man heute durch Magazine der Fünfzigerjahre, wirkt manches seltsam vertraut … ... mehr auf kioskforscher.wordpress.com

|Rezension| Wolfgang Hohlbein “Mörderhotel” 08.02.2016 13:56:25

rezensionen mörderhotel chicago 19. jahrhundert wolfgang hohlbein serienmörder serienkiller thriller mudgett
Bastei Lübbe * 8.10.2015 * ISBN 978-3-7857-2548-1 HC 22,00 € * eBook 16,99 € * Leseprobe * Autor 230 Menschen gehen auf sein Konto: Herman Webster Mudgett, den unglaublichsten Serienmörder aller Zeiten. In Chicago errichtet er eigens ein Hotel, um seine Taten zu begehen. Ein Hotel, in dem es Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertis... mehr auf umblaettern.com

Die 80er Jahre: Die besten surrealistischen Filme des Jahrzehnts II 15.10.2016 20:43:19

surrealismus psychothriller parabel bodyhorror santa sangre avantgarde angel heart fantasy gesellschaftskritik 19. jahrhundert film alejandro jodorowsky neo noir jan švankmajer zeitmaschine literaturverfilmung 80er trash david cronenberg satire stop-motion okkultismus lewis carroll mystery horror alan parker märchen thriller giallo alice slasher videodrome alice im wunderland symbolismus
Surrealismus, Nummer zwei. Man kann durchaus die Behauptung vertreten, dass nach der goldenen Ära des surrealistischen Films der Surrealismus ziemlich tot war. Genuin surreal waren schon die Filme der ersten 80er-Liste kaum, viel eher Genrehybriden, Experimentalfilme oder vom Surrealismus inspirierte Werke. ... mehr auf seite360.de

Ins Netz gegangen (24.5.) 24.05.2017 17:18:22

selbstbestimmung wolfgang abendroth recht berlin 19. jahrhundert trojaner politik sicherheit edition christentum diverses arbeiterbewegung
Ins Netz gegangen am 24.5.: Diese Augen lügen | Zeit → kai biermann über die (systembedingte) unsicherheit und unsinnigkeit, biometrische daten als zugangsschlüssel zu verwenden Weltweit werden biometrische Daten eingesetzt, um Dinge zu sichern – obwohl Biometrie dazu nicht geeignet … ... mehr auf matthias-mader.de

Berlin Feuerland von Titus Müller – Rezension 12.07.2015 15:59:16

deutschland spannung berlin 19. jahrhundert historischer roman rezension historisch liebe
Der Mut der Berliner Hannes Böhm lebt in dem Industrieviertel, das die Berliner Feuerland nennen, weil hier die Schornsteine der Industrie qualmen. Als eine Art selbst ernannter Fremdenführer verdient er sich ein kleines Zubrot, indem er neugierigen Bürgern die Armut und die Not in den Hinterhäusern zeigt. Bei einer solchen Gelegenheit lernt er Ali... mehr auf eseloehrchen.de

Buchtipp | Juni: Jacqueline Kelly – Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen {Buchrezension} 02.06.2015 17:07:17

dystopie lesehighlight bilderbuch rezensionen hanser verlag kinderbuchreihe buchverlosung foto der woche 5 leseherzen kinderbuch debütautoren fantasy 19. jahrhundert fischer verlage loewe verlag kindernische lovelybooks abenteuer nischenpost wissenschaft schicksal thriller events buchtipps botanik jacqueline kelly liebe jugendbuch novitäten calpurnia
Liebe Buchfreunde, lasst mich euch auf eine Zeitreise m […]... mehr auf buechernische-blog.de

Henry James: Washington Square 22.07.2015 18:39:03

neuübersetzungen gesellschaftsroman 19. jahrhundert ehe amerikanische literatur wiedergelesenes henry james belletristik
«Gütiger Himmel, was für ein blödes Weib», rief Morris sich im Stillen zu. Bei Manesse kümmert man sich erfreulicherweise wieder um Henry James, von dem es zwischenzeitlich mal den Anschein hatte, dass er in Deutschland langsam vergessen würde. James nimmt in der englischsprachigen Literatur in etwa die Stelle ein, die Theodor Fontane in der deutsc... mehr auf vigilie.de

[Rezension] Das verrückte Tagebuch des Henry Shackleford | James McBride 11.10.2015 21:56:00

james mcbride btb john brown abolitionist 19. jahrhundert das verrückte tagebuch des henry shackleford 1857 historischer roman mittlerer westen sklavenbefreier rezension sklaven gott kleine zwiebel
» ... mehr auf janine2610.blogspot.co.at

Henry James: Das Tagebuch eines Mannes von fünfzig Jahren 26.07.2015 18:26:11

erzählungen 19. jahrhundert ehe amerikanische literatur henry james belletristik liebe
Henry James hat eine bedeutende Anzahl von Erzählungen geschrieben, die zusammen an die 4.700 Seiten füllen, was gut 40 % seines erzählerischen Gesamtwerks entspricht. Das Phänomen, dass die Erzählung in ihren verschiedenen kürzeren Formen während des 20. Jahrhunderts gegenüber dem Roman langsam aber sicher an Boden verloren hat und heute jede Erzä... mehr auf vigilie.de

William Faulkner: Absalom, Absalom! 29.09.2015 17:43:54

neuübersetzungen rassismus tragik 19. jahrhundert familie amerikanische literatur belletristik 20. jahrhundert william faulkner amerikanischer bürgerkrieg
«Mein Gott, was ist der Süden herrlich, wie? Besser als im Theater, wie? Besser als Ben Hur, wie? Kein Wunder, dass ihr da ab und zu mal wegmüsst.» Es ist eine sehr schöne Entscheidung, unmittelbar auf die Neuübersetzung von „Schall und Wahn“ die von „Absalom, Absalom!“ folgen zu lassen, auch wenn in der Chronologie der […]... mehr auf vigilie.de

[Blogtour] Lady Lanwoods kühner Plan von Majon Wallis ~ Tag 3 02.11.2016 00:05:00

lady lanwoods kühner plan blogtour 19. jahrhundert historischer roman gewinnspiele forever by ullstein majon wallis blogtouren historisch gewinnspiel
Hallo ihr... mehr auf missrosesbuecherwelt.blogspot.com

Henry James: Daisy Miller 15.02.2016 06:53:51

erzählungen neuübersetzungen digitale ausgaben frauenschicksal 19. jahrhundert amerikanische literatur wiedergelesenes gesellschaftsordnung rom henry james belletristik liebe
»Sie tat, was sie wollte!« „Daisy Miller“ ist eine der frühen Erzählungen Henry James’, erstmals veröffentlicht im Jahr 1878. Das Original trägt den etwas differenzierteren Titel “Daisy Miller: A Study”, was in dieser Neuausgabe bei dtv auf die schlichte Gattungsbezeichnung „Eine Erzählung“ reduziert wird. Der Geschichte seiner Titelheldin stand Ja... mehr auf vigilie.de

Henry James: Die Gesandten 24.10.2015 11:50:04

neuübersetzungen gesellschaftsroman 19. jahrhundert amerikanische literatur henry james belletristik hanser klassiker paris
Vorherrschend jedoch blieb an diesem Ort und in dieser Stunde die Freiheit; es war die Freiheit, was ihm am stärksten seine eigene, vor langer Zeit versäumte Jugend zurückbrachte. Auch der Hanser Verlag liefert in seiner Klassiker-Reihe einen Beitrag zum bevorstehenden Henry-James-Jubiläumsjahr: James’ später Roman „The Ambassadors“ (1903) erschein... mehr auf vigilie.de

W. Daniel Wilson: Goethes Erotica und die Weimarer ›Zensoren‹ 30.05.2015 19:21:54

w. daniel wilson sexualität unfug 19. jahrhundert 18. jahrhundert weimar johann wolfgang von goethe deutsche literatur sekundäres
Zunächst war die sittliche Libertinage also eine Erfindung der Propaganda gegen heterodoxe Denker. Im 17. Jahrhundert untermauerten englische Sittenstrolche in der Tat ihre sexuellen Freizügigkeiten mit einer Verachtung herkömmlicher Religion, die sie als heuchlerisch und sinnenfeindlich anprangerten. W. Daniel Wilson gibt gern das Enfant terrible ... mehr auf vigilie.de

[Blogtour] Lady Lanwoods kühner Plan von Majon Wallis ~ Die Gewinner 06.11.2016 17:26:00

auslosung lady lanwoods kühner plan blogtour 19. jahrhundert historischer roman gewinnspiele forever by ullstein majon wallis blogtouren historisch gewinnspiel gewinnauslosung gewinner
Hallöchen... mehr auf missrosesbuecherwelt.blogspot.com

Ottessa Moshfegh – McGlue (Buch) 10.01.2017 18:21:10

bücher & gedrucktes alkoholismus william wilson salem albert camus 19. jahrhundert matrose mord seefahrt edgar allan poe romane & lyrik homosexualität
Dies ist weniger eine Rezension als eine kleine Phantasmagorie über eine größere Phantasmagorie. Enthält Spoiler und düstere Andeutungen. Kenntnis von Edgar Allan Poe, H.P. Lovecraft, Albert Camus und der Regelkunde des Fight Clubs werden vorausgesetzt. Falls nicht vorhanden, schleunigst nachholen. Wird auch am Ende noch einmal drauf hingewiesen... mehr auf booknerds.de

Jane Austen: Verstand und Gefühl 30.05.2016 23:26:11

humor gesellschaftsroman 19. jahrhundert ehe englische literatur wiedergelesenes belletristik jane austen liebe
Der erste veröffentlichte Roman Jane Austens, nachdem sie viele Jahre nur für die Schublade geschrieben hatte. Es handelt sich um eine scharfe und intelligente Parodie des zeitgenössischen empfindsamen Romans, nicht ohne Schwächen im moralischen Abschluss, die aber durch das gnadenlos ökonomische Bild der englischen Gesellschaft und einen beißenden... mehr auf vigilie.de

Arthur Conan Doyle: The Complete Sherlock Holmes 24.03.2017 03:16:03

erzählungen kriminalerzählungen 19. jahrhundert englische literatur arthur conan doyle belletristik
Wer was versteckt, der findets auch wieder. James Joyce Ich habe für die zweite vollständige Lektüre der Doyleschen Sherlock-Holmes-Romane und -Erzählungen wohl gute sechs Jahre gebraucht. Es war eines der ersten Bücher, die ich mir für den Kindle gekauft habe, und es war in dieser Zeit mein Vademecum, das immer herhalten musste, wenn unterwegs ger... mehr auf vigilie.de

Henry James: Die Europäer 30.09.2015 17:51:27

kulturelle gegensätze neuübersetzungen kult 19. jahrhundert amerikanische literatur henry james belletristik komödie
Man muss schon sagen – und das ist mir bereits früher aufgefallen, – nichts übersteigt die Zügellosigkeit, die sich die Fantasie puritanischer Leute manchmal erlaubt. Bei „Die Europäer“ handelt es sich um einen kurzen, frühen Roman von Henry James (je nachdem, ob man „Watch and Ward“ als vollwertigen Roman gelten lässt, handelt es sich um […]... mehr auf vigilie.de

Henry James: Eine Dame von Welt 20.02.2016 08:53:28

london erzählungen neuübersetzungen 19. jahrhundert amerikanische literatur henry james belletristik paris
Das letzte Wort zu alldem musste lauten, dass Mrs. Headway ein Quälgeist war. „Eine Dame von Welt“ heißt im Original “The Siege of London”, also Die Belagerung von London. Dass der Verlag eine solche Umbenennung für notwendig hielt, macht deutlich, dass James in Deutschland mittlerweile so unbekannt ist, dass man mit einer getreuen Übersetzung des ... mehr auf vigilie.de

Die Festung am Rhein von Maria W. Peter – Rezension 28.04.2017 18:42:05

deutschland köln vergangenheit 19. jahrhundert historischer roman rezension koblenz historisch deutsche geschichte rheinland liebe schottland
Spannend, atmosphärisch und sehr rheinisch Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben – immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine U... mehr auf eseloehrchen.de

Neuigkeiten vom Großen weißen Wal 21.09.2016 22:55:00

wale herman melville neuübersetzungen 19. jahrhundert amerikanische literatur wiedergelesenes biographisches illustrierte ausgaben belletristik sekundäres moby-dick
Ich will einen heidnischen Freund probieren, dachte ich, denn christliche Freundlichkeit hat sich als hohle Höflichkeit und sonst nichts erwiesen. Die Neuübersetzung von Herman Melvilles „Moby-Dick“ (nur echt mit dem Bindestrich) war zu Anfang des Jahrhunderts eine der wenigen Kontroversen um eine Übersetzung, die auch von einer breiteren, literari... mehr auf vigilie.de

Die Schatten von New Orleans von Oliver Becker – Rezension 30.09.2015 20:10:59

spannung 19. jahrhundert historischer roman rezension südstaaten freundschaft historisch liebe
Der den du liebst, ist nicht der, den du liebst New York um 1870. Cynthia Crane, das Hausmädchen der angesehenen Familie van Buren, und der Sohn des Hauses planen, miteinander durchzubrennen. Doch statt in den Armen des Liebhabers findet sich Cynthia plötzlich hinter den Mauern des berüchtigten New Yorker Gefängnisses „Rabennest“ wieder – als unsch... mehr auf eseloehrchen.de

[Kurz notiert] Zwei Bücher – Zwei Meinungen Klassiker 20.03.2019 11:51:23

übersetzt von walter boehlich clarissa dalloway buchbesprechung heathcliff 19. jahrhundert mrs. dalloway übersetzt von michaela meßner klassiker emily brontë großbritannien dtv virginia woolf sturmhöhe 20. jahrhundert wuthering heights fischer klassik
Hallo ihr Lieben, es gibt immer wieder Bücher, zu denen ich nicht so viel schreiben kann, dennoch sollten sie hier auf dem Blog nicht unerwähnt bleiben. Für solche Bücher habe ich mir Kurz notiert überlegt. Ich werde hier immer zwei Bücher zu einem Thema kurz besprechen. Heute gibt es zwei Kurzbesprechungen zu zwei gelesenen Klassikern. … ... mehr auf woerterkatze.de

Jacqueline Kelly: Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen 17.04.2017 08:09:01

historische romane gesellschaft jugendbücher arten natur 19. jahrhundert familie biologie frauen darwin wissenschaft naturwissenschaft texas
Ein heißer texanischer Sommer im Jahr 1899. Calpurnia ist elf Jahre alt und lebt gemeinsam mit ihren Eltern, den sechs Brüdern und dem Großvater auf einem recht großen Anwesen, welches von zahlreichen Pekannussbäumen und einer stattlichen Baumwollplantage umgeben ist. Die Familie genießt in der Gegend ein recht hohes Ansehen und daher wird von den ... mehr auf buecherstadt.wordpress.com

Ins Netz gegangen (24.5.) 24.05.2017 17:18:22

selbstbestimmung wolfgang abendroth recht berlin 19. jahrhundert trojaner politik sicherheit edition christentum arbeiterbewegung medien
Ins Netz gegangen am 24.5.: Diese Augen lügen | Zeit → kai biermann über die (systembedingte) unsicherheit und unsinnigkeit, biometrische daten als zugangsschlüssel zu verwenden Weltweit werden biometrische Daten eingesetzt, um Dinge zu sichern – obwohl Biometrie dazu nicht geeignet … ... mehr auf matthias-mader.de

Jane Austen: Emma 08.11.2016 14:21:07

gesellschaftsroman 19. jahrhundert ehe englische literatur wiedergelesenes belletristik jane austen langweiler
Die Zeit verging. Bei „Emma“ handelt es sich um Austens längsten und – gemessen an ihrem eigenen Gesamtwerk – zugleich langweiligsten Roman. Für ihn spricht zwar der anspruchsvolle Versuch, beim Publikum mit einer negativen Heldin durchzukommen, aber Emmas Wandlung zur idealen Gattin im zweiten Teil des Romans verdirbt das ohnehin nur halbherzig un... mehr auf vigilie.de

E. T. A. Hoffmann: Fantasiestücke in Callot’s Manier 27.07.2017 06:40:09

erzählungen werkausgaben romantik 19. jahrhundert musik belletristik märchen deutsche literatur e. t. a. hoffmann
Bei den Fantasiestücken handelt es sich um die erste Buchveröffentlichung Hoffmanns aus dem Jahr 1814. Hoffmann war bereits seit 1803 publizistisch tätig, aber schloss erst 1813 einen Vertrag mit dem Bamberger Verleger Kunz, der einen einzelnen Band weitgehend mit bereits veröffentlichten Texten Hoffmanns bringen wollte. Die Planung wurde aber sehr... mehr auf vigilie.de

Arthur Conan Doyle: The Complete Sherlock Holmes 24.03.2017 03:16:03

erzählungen kriminalerzählungen 19. jahrhundert englische literatur arthur conan doyle belletristik
Wer was versteckt, der findets auch wieder. James Joyce Ich habe für die zweite vollständige Lektüre der Doyleschen Sherlock-Holmes-Romane und -Erzählungen wohl gute sechs Jahre gebraucht. Es war eines der ersten Bücher, die ich mir für den Kindle gekauft habe, und es war in dieser Zeit mein Vademecum, das immer herhalten musste, wenn unterwegs ger... mehr auf vigilie.de