Tag suchen

Tag:

Tag lyrik

Feeling blue oder Frühling lässt sein blaues Band... 11.04.2021 22:39:00

sightseeing zuhause lyrik frã¼hling frühling
 Frühling lässt sein blaues Band... wieder flattern durch die Lüftesüße, wohlbekannte Düftestreifen ahnungsvoll das LandVeilchen träumen schon,wollen balde kommenhorch, von fern ein leiser Harfenton!Frühling, ja du bist's!Dich hab ich vernommen!(Eduard Möhrike) Dieses Gedicht, ich lieb es so. So sehr, dass ich es vor einigen Jahren mit Stofffarbe a... mehr auf alltagsbunt.blogspot.com

36 | Schwelgerei 11.04.2021 18:15:37

gedicht poesie lyrik berliner post v. sabine rahe
Ich möchte in Umarmungen schwelgen, von holden, süßen Lippen trinken, den Wein und mein gebuttert Brot will ich mit Dir teilen, Dir Träubchen und Walnüsse schenken. Ich möchte ohne Sorge mit Dir glücklich sein und nicht an den finsteren Winter … Weiterlesen ... mehr auf die-dorettes.de

Der Jahrkreis (IV). April 11.04.2021 00:00:23

lyrik gelegenheitslyrik philosophie jahrkreis
Der Sonnenschein ist nicht von langer Dauer. Ein Schelm, wer ohne Schirm das Haus verlässt. Fast stündlich warten auf uns Regenschauer, von denen jeder einzelne durchnässt. Was man heut weiß, ist keinesfalls beständig. Woran man glaubt, hat beinah mehr Bestand. Ein jedes Ding ist durchweg wetterwendig. Was sich nicht ändert, ist noch unbekannt. Doc... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

35 | Rätsel 10.04.2021 20:56:21

berliner post v. sabine rahe poesie lyrik gedicht
Seitdem Du gingst, starre ich in einen Abgrund. Die Welt ist mir seither ein dunkles Rätsel. Du hast Trost in einer anderen Armen gesucht. Ich hielt Dich für boshaft, weil Du mir nichts von Bedeutung liesst. Du sahst Dich nicht … Weiterlesen →... mehr auf die-dorettes.de

Was ich nicht sehe, ist nicht da. 10.04.2021 20:56:02

freiheit liebe sunny moeller angst gedicht allgemein lyrik
Ich mach die Augen zu. Eins und zwei, grüner Elefant mal vier. Zwei Tage hat die Woche nur, eine Spur in die Unendlichkeit, zum Lieblingseismann gar nicht weit. Was ich nicht sehe, ist nicht da. Alle glücklich, tanzen, lachen. Sachen machen ohne jemals aufzuhören. Plötzlich alle wieder nah. Bist du da? Die Welt schreit Ja.… ... mehr auf sunnymoeller.wordpress.com

34 | Gen Norden 10.04.2021 14:53:27

berliner post v. sabine rahe lyrik poesie alltagspoesie gedicht
Schüchtern strahlt die Frühjahrsmorgensonne vom Himmel. Gottt steigt am Gesundbrunnen in den Zug zu. Wir frühstücken zwei Marzipancroissant. Die Landschaft gleitet vorbei, wie im Flug. Kiefernwälder säumen den Bahndamm. Auf den Äckern steht schon das grüne Laub der Rüben hoch. … ... mehr auf die-dorettes.de

Warten 10.04.2021 12:08:42

gedicht autorin lockdown warten leseprobe poem (über) das schreiben poesie geduld lyrik (über) das leben autoren leben schreiben corona marija popadinets gedanken lesen
**Eines Tages, kniet der Unsichtbare nieder. Er wird den Kampf verlieren! Zum tiefsten Bedauern, nicht ohne Gefallene gehen. Ihnen dient die große Ehre! Die Kinder auf den Straßen, heiteres Lachen, bringt die Welt zum Erwachen. Im Park auf der Bank, … Weiterlesen ... mehr auf marijapopadinets.wordpress.com

Who is conducting the dawn chorus? 10.04.2021 12:05:39

jack ridl haiku foto rotkehlchen robin poetry lyrik allgemein
Lovely, the dawn chorus – who is conducting? Reizend, das Morgenzwitschern – wer dirigiert? Haiku for the friend and wise poet Jack Ridl whose birthday is today, April 10. We featured his latest book Saint Peter and the Goldfinch here … Weiterlesen ... mehr auf reklamekasper.de

aus dem fenster/ schreib ich dir 10.04.2021 10:42:40

natur impressionen musik liebe reflexionen lyrik gedichte poesie
  und setz die brille abum zu sehenin den bäumenwohnt eine verschwommeneklarheit weißt dumein freundbist duund das rotkehlchensingt diese weise: freiheitfühlst duim kopf   © diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (DXXXVIII) 10.04.2021 00:00:25

limericks gelegenheitslyrik limerick lyrik satire
Es züchtete Paul in Mühlgraben erst Esel, dann Pferde, dann Raben. Dort blieb manches hängen, man hört noch die strengen Geräusche der Vögel beim Traben. Ernesto schwingt in Fenestrelle beim Putzen recht träg seine Kelle und lehnt auf ein Pläuschchen sich an für ein Päuschen. Die klebt nun recht fest an der Stelle. Es lag […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Unter dem Himmel von Paris – Charles Baudelaire zum 200. Geburtstag 09.04.2021 11:43:07

paris geburtstage gedichte baudelaire lyrik literatur
„Die Schwelle, die den avancierten Künstler von dem Muff des Heilen scheidet, ist heute wie vor hundert Jahren, als die ‚Fleurs du mal‘ geschrieben wurden, daß er dieser Schönheit ohne Reservat sich überantwortet. Was ein Kind empfindet, das im Neuschnee … ... mehr auf bersarin.wordpress.com

Freitag, 9.April 09.04.2021 06:47:33

sachbücher kinder- & jugendbücher blog bücher hölderlin jastram ulm buchhandlung becoming hã¶lderlin generation books gedicht michelle obama cbj lyrik gang aufs land jugendbuch
Heute habenCharles Baudelaire * 1821Ludwig Hohl * 1904Lew Kopelew * 1912Johannes Bobrowski * 1917Carl Améry * 1922Arnold Stadler * 1954Geburtstag______________________________________ Friedrich HölderlinDer Gang aufs LandAn Landauer Komm! ins Offene, Freund! zwar glänzt ein Weniges heuteNur herunter und eng schließet der Himmel uns ein.Weder die Be... mehr auf jastramkulturblog.wordpress.com

Miniatur: Webkunst (14/52) 09.04.2021 05:47:00

kleinod nã¤hmalen handweben das groãŸe jahr der miniaturen das jahr der miniaturen papier nähen nã¤hmalerei nähmalen miniatur webkunst miniaturen nähmalerei lyrik poetry lyrik auf stoff kreatives das große jahr der miniaturen stoffspielereien poetry reduced
“Webkunst” ist eine wundervolle Kunst – und das dieswöchige Thema der Miniaturen. Ich bin sehr verzückt, was man alles mit Stoff, Papier, Stoff und Papier, Wolle, und am besten von allem etwas weben kann. Zauberhaft und so vielschichtig – im… ... mehr auf nahtlust.de

Mein:herz:hagen in der Sentimentalen Eiche 08.04.2021 17:43:24

abgestorben westfalen hagen wã¤lder wälder zeitschrift lichtung wald mein:herz:hagen die sentimentale eiche meinerzhagen sauerland zeitung matthias engels abgeholzt harz lyrik
Wo könnte ein Gedicht über die abgestorbenen und abgeholzten Wälder des Sauerlandes besser hinpassen als in das neue literarische Blatt aus Westfalen mit dem Titel Die sentimentale Eiche? Und dann ist dieses Blatt noch eine… Mehr... mehr auf adriankasnitz.wordpress.com

Lichtinsel 08.04.2021 16:01:10

stimmungen licht weite lyrik
. Insel des Lichts Ruhepol dein Ufer empfängt mich mit offener Weite wie ausgebreitete Arme ich falle hinein die Nacht schwindet der Tag öffnet die Fenster zum Licht .... mehr auf sternenseele.wordpress.com

gebet einer agnostikerin 08.04.2021 14:00:11

frieden natur liebe kritisches poesie gedichte lyrik reflexionen
  ich schicke fragengen himmel und zur erdean jeden vogelzur ameise im graszum fisch im wasserund bitte um gefühlfür jedes geschöpfum verstanddinge (sein) zu lassenund dinge zu ändernich tauche in die weite des waldesund finde kraftin jedem baumin dir in mirfür mich für dich fürjedes geschöpfbitte ich umsanftmut     © diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Donnerstag, 8.April 08.04.2021 06:28:40

maro-hefte buchhandlung bilderbuch sarah kã¤smayr ulm mein leben fã¤llt in tolle zeiten boirk maro verlag jastram hã¤lterlein günther bücher gã¼nther kulenkampff lyrik hälterlein schulz books mein leben fällt in tolle zeiten bierl gedicht sarah käsmayr
Heute habenJohann Christian Günther * 1695Emile Cioran * 1911Christoph Hein * 1944Eva Heller * 1948Geburtstag.Aber auch Jacques Brel, Kofi Annan, Vivienne Westwood.______________________________________________ Johann Christian Günther Mein Leben fällt in tolle Zeiten,Wo niemand mehr als Geld regiert,Und wo nunmehr bei allen LeutenDie Mode fast den... mehr auf jastramkulturblog.wordpress.com

Am Ende 07.04.2021 21:18:33

gedanken lesen leid autor au schreiben leben hoffnung autoren marija popadinets liebe (über) das schreiben leseprobe leidenschaft lockdown geduld (über) das leben gefühle lyrik zuversicht poesie gedicht gefã¼hle autorin
**Die Augen geschlossen, stehe ich am Gefälle. Den Weg selbst gewählt, durch die Glut zu gehen. Den Regen aus Asche, lasse ich über mich geschehen. Ich kann es nicht verlangen, meine Wahl zu verstehen. Gebrandmarkt und gequält, wird meine Seele … Weiterlesen ... mehr auf marijapopadinets.wordpress.com

Mittwoch, 7.April 07.04.2021 07:04:45

lyrik clemens brentano palmkã¤tzchen dtv books helga schubert gedicht ulm geschichten berlin buchhandlung aufstehen palmkätzchen blog bücher romane leben jastram
Heute habenWilliam Wordsworth * 1770Victoria Ocampo * 1890Johannes Mario Simmel * 1924Cora Stephan / Anne Chaplet * 1951Geburtstag____________________________________ Clemens BrentanoPalmkätzchen Flachs von fauler Dirnen Rocken,Flaum von zarter Knaben KinnStehl ich, streue weiche FlockenUnter eure Füße hin. Weit her schlepp ich euch den Teppich,Daß... mehr auf jastramkulturblog.wordpress.com

William Wordsworth (7. April 1770 – 23. April 1850) 07.04.2021 08:47:00

gedicht porträt lyrik william wordsworth autoren portrã¤t autoren / porträts
William Wordsworth wurde am 7. April 1770 in Grossbritannien geboren. Er war einer der bekanntesten englischen Dichter der Romantik und vor allem durch seine an der Natur orientierten Gedichte bekannt. Allerdings verschloss er sich auch nicht der Schönheit anderer Orte, unter anderem jener der Stadt London. In seinem Gedicht Composed upon Westminst... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

aus den händen einer weide 06.04.2021 10:40:22

impressionen musik natur liebe poesie gedichte zeit lyrik
  sinken laute in mein haarund leise gebärden, lichtvom himmelversprech ich mirund dir nichtsaußer weite(und das ist viel)verloren sind wir nichtverspielt, eine kleine weiseklingtin den zweigen der zeit   © diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Ostergedicht 05.04.2021 22:21:41

gedicht ostern lyrik gastautor
... mehr auf musikhai.com

Dienstag, 6.April 05.04.2021 19:51:31

books davide morosinotto emilia wiltschek cornelia panzacchi gedicht jugendbuch lyrik thienemann verlag blog kinder- & jugendbücher erich mã¼hsam jastram romane ruf des schamanen bücher erich mühsam buchhandlung ulm
Wollte nicht der Frühling kommen?War nicht schon die weiße Deckevon dem Rasenplatz genommengegenüber an der Ecke?Nebenan die schwarze Lindeließ sogar schon (sollt ich denken)von besonntem Märzenwindekleine, grüne Knospen schwenken.In die Herzen kam ein Hoffen,in die Augen kam ein Flüstern –und man ließ den Mantel offen,und man blähte weit die Nüste... mehr auf jastramkulturblog.wordpress.com

Literarische Begegnung 05.04.2021 00:01:00

alltagsgeplauder lyrik gesellschaftspolitik alfred zoppelt
Ich bekomme manchmal Mails oder Kommentare die sich auf mein Schreiben oder meine „Literaturgeflüster-Artikel“ beziehen. So kommentieren meine Kritiker Uli, JuSophie und Frau Haidegger, das was ihnen nicht gut genug, zu fehlerhaft und flüchtig erscheinen. Hans Raim und hat meine Besprechung seiner Lesung im Literaturhaus nicht gefallen ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Hintern und Klopapierrolle 04.04.2021 22:47:52

lyrik
Du streckst mir deinen Hintern ins Gesicht! Das war nicht meine Absicht, aber so schlecht ist das doch nicht, oder? Doch! Er stinkt. (Am gleichen Tag später) Als ich bei Dir auf Toilette war, riss ich die letzten Blättchen von … Weiterlesen ... mehr auf dergrund.wordpress.com

Zum Ostersonntag 2021 04.04.2021 21:55:00

frühling lyrik gebastelt frã¼hling
 Ostern Ja, der Winter ging zur Neige, holder Frühling kommt herbei,Liebich schwanken Birkenzweigeund es glänzt das rote Ei....Jedes Herz das Leid getroffen,fühlt von Anfang sich durchweht,dass sein Sehnen und sein Hoffen immer wieder aufersteht.(Ferdinand von Saar)Allen die hier lesen wünsche ich von Herzen frohe und gesegnete OSTERN! ... mehr auf alltagsbunt.blogspot.com

Tilman Birr, Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren. Eine kleine Heimatkunde. 04.04.2021 17:38:21

at ad af amerikanischer film meine mutter av der rabe mein vater franzã¶sischer film ak bücher haidnische alterthã¼mer drama kolumnen essays as ah ag al ab ar lesen biographie bã¼cher philip k. dick ap filme am serie tilman birr edgar allan poe arno schmidt film ac zum leben ist es schã¶n aber ich wã¼rde da ungern auf besuch hinfahren doctotte die andere bibliothek zum leben ist es schön aber ich würde da ungern auf besuch hinfahren comics bargfelder ausgabe literatur lyrik an ae aj james joyce aw stanley kubrick deutscher film haruki murakami
Ich glaube, ich bin bei Twitter über eine Empfehlung gestolpert, bei der von der Lippe und Malmsheimer einen Text aus diesem Buch lasen und wirklich sehr viel Appetit auf das Büchlein gemacht haben. Der Text (City of Angels) ist auch beim Selbstlesen noch sehr zu empfehlen, der Rest des Buchs leider überhaupt nicht. Es finden […] De... mehr auf doctotte.de

nachtfalter, 2 03.04.2021 14:14:06

poesie gedichte lyrik jahreszeiten nacht natur
  und ich entfalte michin der dämmerung glättet das zwielichtmein schlafgesicht träume ziehendurch die savanne meines kopfesund gleiten in den tagmit den faltern schlage ich purzelbäumeund tauche abin den frühling   © diana jahr 2021  ... mehr auf versspruenge.wordpress.com

EDUARD MÖRIKE – Er ist’s 03.04.2021 08:00:22

eduard mörike frühling johanna klugsberger alt-erkrath lyrik-tipp magnolienblã¼te lyrik ostern eduard mã¶rike frã¼hling magnolienblüte gedicht
Liebe Leserinnen und Leser, wir wünschen Euch frohe Ostertage, heute mit einem Gedicht von Eduard Mörike. Viele liebe Grüße Euer Team der Stadtbücherei Erkarth Er ist’s Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von... mehr auf stadtbuechereierkrath.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (DXXXVII) 03.04.2021 00:00:43

limericks limerick gelegenheitslyrik satire lyrik
Pauline ist beim Laufen in Puxe mit ihren zwei Hunden recht fix. Der eine, der wartet erst ab, wenn sie startet, und überholt sie hinterrücks. Kocht Agathon trefflich in Oberschrot, so sieht er doch oft, dass der Ober droht, ein Trinkgeld zu kriegen. Da bleibt oft nichts liegen, er bringt nicht einmal einem Lober Brot. […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Zivilcourage A. D. 33 02.04.2021 19:50:53

fundstücke kreuzweg zivilcourage heute lyrik maria sassin karfreitag nach-denkliches meditatives
Damals vor fast 2000 Jahrensaß eine am Wegrandsah den Gefesseltenwusste um seine Unschuldstand auf und stellte sichan seine Seite. Sie wischte seinen Schweiß fort. Das ist ewig herdoch man erzählt davon noch heute.Nur Besonderheiten leben so lange. Es scheintGemeinschaft mit unrecht Leidendenerfordert zu viel Mutum Tagesordnung zu sein. Es braucht ... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Traumwasser 02.04.2021 12:30:00

stimmungen traum licht sein liebe seele lyrik
Traumwasser in meinen Augen wie warmer Regen der meine Haut benetzt schon öffnen sich alle Poren wie Blütenkelche im Sonnenlicht die Seele trinkt und trinkt möchte trösten sich mit Wärme, Licht und wie im Überfluss strömt Liebe ein ergießt sich … Weiterlesen ... mehr auf sternenseele.wordpress.com

Miniatur: Schokolade (13/52) 02.04.2021 05:50:00

sticken schokolade miniaturen lyrik lyrik auf stoff kreatives das große jahr der miniaturen poetry reduced kleinod das groãŸe jahr der miniaturen das jahr der miniaturen papier nähen miniatur mixed media
Am Karfreitag sich den Freuden der Schokolade hinzugeben, mag für viele als Sakrileg gelten. Um jedoch den Rhythmus meiner Kleinod-Veröffentlichungen aufrecht zu erhalten, fällt Schokolade nun mal mit diesem stillen Feiertag zusammen. Ich hoffe, ihr seht mir das nach. Puh.… ... mehr auf nahtlust.de

Donnerstag, 1.April 01.04.2021 06:36:35

rowohlt verlag blog jastram leben bücher romane buchhandlung zustand ulm books gedicht lyrik april gabriele von arnim theodor storm
Heute habenNikolai Gogol * 1809A.Kollontai * 1872Edgar Wallace * 1875Carl Sternheim * 1878Milan Kundera * 1929Rolf Hochhuth * 1931Geburtstag________________________________________ Theodor StormApril Das ist die Drossel, die da schlägt,Der Frühling, der mein Herz bewegt;Ich fühle, die sich hold bezeigen,Die Geister aus der Erde steigen.Das Leben fl... mehr auf jastramkulturblog.wordpress.com

der schöne morgen 01.04.2021 09:51:09

spontan freude gedanken lyrisches gedicht gefã¼hle welt humor lyrik gefühle poesie
da die wiese und die blumen adam riese und bitumen kleine feste in der welt wohl das beste das gefällt kleiner mut wird endlich groß oh wie gut sieh da ein floß voller worte voller glück neue orte und zurück oh wie schön ist die welt und ein föhn der haaare wellt meine güte ist […]... mehr auf stadtzottel.wordpress.com

Erwache, sinnlich stiller Grund… 01.04.2021 00:01:02

jahreszeit natur himmel und erde wolfregens winkel frühling das flüstern der dinge lyrik gedichte poesie april verse dichtung gedicht frã¼hling erwachen frühlingsmelodie
Frühlingserwachen Fühlst du es auch? Geht auch dein BlickWeit übers Land und weit zurück?Noch über Zeit und Land hinaus,Als stündest …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

wir haben im regen gelesen 31.03.2021 11:00:06

lyrik poesie gedichte miniaturen liebe sprache natur
  den wind gewendet und wolken geteilt in einer schrift wohnen serifen lauter ungewohnheiten helle laute und wir heitern uns auf   © diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

im widerstreit 31.03.2021 07:43:00

poesie gedichte lyrik literatur gedicht
ich stell mich hinund ducke mich ich presche vorund weich zurück ich will gehördoch flüstre ich ich will gesichtverstecke mich ich will wer seinund habe angst ich steh im lichtund bleib allein ich bin ein geistdoch einfach nicht ©Sandra von Siebenthal... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

Mittwoch, 31.März 31.03.2021 06:39:31

books hanser verlag christian morgenstern elsbeth ranke gedicht bienenweide lyrik blog sachbücher jastram bücher dave goulson buchhandlung hummelparadies ulm
Heute haben Francois Villon * 1431Alexandra Kollontai * 1872Octavio Paz * 1914John Robert Fowles* 1926Hartmut Lange * 1937Geburtstag.Und es ist der Todestag von Christian Morgenstern._____________________________________ Christian Morgenstern Brenne durstig himmelan!Brenne stumm hinab! Doch – brenne!Daß dein Los von dem sich trenne,Der sich nicht v... mehr auf jastramkulturblog.wordpress.com

nach außen und nach innen 30.03.2021 12:14:18

poesie gefühle lyrik ruhezeiten gedicht lyrisches gedanken ermutigung
ruh dich aus wenn du dich müde fühlst finde deine inseln die dir kraft spenden bereise sie genieße die ruhe das bei-dir-sein schone dich sei gut mit dir und geduldig du bist es wert [ich] schicke dir liebevolles in den raum der du bist © mp... mehr auf stadtzottel.wordpress.com