Tag suchen

Tag:

Tag lyrik

liebe und krieg 16.08.2017 18:42:34

lyrik literatur liebe gedichte gedicht poetry
es kam der tag die worte gingen gestern flogen sie noch durch die luft messerscharf mit schmerz und spitzen trafen sie uns tief im herz heute sind wir aus geschossen und zu sagen bleibt nichts mehr … ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte... mehr auf denkzeiten.com

Jeder neue Tag 15.08.2017 22:09:28

lyrik gedanken poetische reflexionen reflexionen
***     ***  Einsortiert unter:Lyrik, Reflexionen Tagged: Gedanken, Poetische Reflexionen... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Andrascz J. Weigoni – Der Schuber, Werkausgabe der sämtlichen Gedichte (Bücher und Hörbücher) 15.08.2017 12:13:25

lyrik der schuber bücher & gedrucktes marina rother tom täger hörspiele allgemein tonstudio an der ruhr edition das labor ioona rauschan lit bibiana heimes romane & lyrik hörspiele & liveprogramme hörbücher werkausgabe hörbuch a.j. weigoni
Destruktiver Sinnlichkeitskonstruktor |Das lyrische Werk von Andrascz Jaromir Weigoni [im SCHUBER] Ein Rezensionsessay – sogar mit zwei Epigraphen: Dare Mighty Things Teil eines bekannten Zitates Theodore Roosevelts (26. Präsident der Vereinigten Staaten) und inoffizielles Motto des Jet Propulsion Laboratory / California Institute of ... mehr auf booknerds.de

Paradox….Paradoxical 15.08.2017 13:59:26

lyrik zitate zitat weisheit allgemein lyrik, zitat texte natur bilder
Paradox ist die Einsamkeit genau der Menschen, die alles das in sich vereinen, wonach sich doch angeblich jeder sehnt. Liebe, Offenheit, Ehrlichkeit, Vertrauen, Gefühl… sind eben doch Dinge,  mit denen niemand umgehen kann. ____________ Paradoxical is The solitude of the people, Which combine all that in itself, Which allegedly everyone is longing ... mehr auf liska11.wordpress.com

ENDZEITSTIMMUNG 13.08.2017 06:00:17

momentaufnahmen lyrik freude an der natur scheinbare leblosigkeit der natur lauschen stille nach-denkliches verlandeter see
ENDZEITSTIMMUNG VERLASSEN VERLANDET GEDANKEN GESTRANDET STILLE LEBEN SCHEINT WEIT JENSEITS DER ZEIT ENDZEIT ©G. Bessen... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Murkelmanns Erlebnisse (III) 13.08.2017 00:00:01

lyrik satire gelegenheitslyrik
Murkelmann ist beim Frisör. Der macht ihm das Leben schwer, da er, sobald man sich setzt, ohne Punkt und Komma schwätzt. Schweigend harrt nun Murkelmann, hört sich Klatsch und Unfug an, den der junge Hairstylist wasserfallgleich auf ihn gießt. Freudig und zum erste Mal lässt den Kopf er scheren kahl, kauft ein Mützchen noch dazu […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Stimmen unserer Erde… 12.08.2017 13:30:16

lyrik weisheit allgemein lyrik, zitat geschichten wissenswertes texte natur bilder
Wir haben den Sinn für das Mystische und Heilige verloren. Wir hören die Stimmen unserer Erde nicht mehr. Die Wälder sind nur mehr hier, um ausgenützt zu werden. Die wenigen Menschen, die noch eine tiefe Beziehung zu den Wäldern aufbauen sind die Dichter und Maler, doch sie werden nicht selten wegen ihrer Gefühlsorientiertheit belächelt. In […... mehr auf liska11.wordpress.com

Leichtigkeit des Seins 11.08.2017 19:00:52

poesie lyrik literatur gedichte gedicht leben. poetry
Und dann sitzt du so da und du denkst dir dein Leben so wie es halt wär, wenn es wär, wie gewollt. Und ich sage dir gleich, sei hart und begreif, dass das Leben, dass du dir hier wünschst und in hell bunt ausmalst mit dem Kind in dir stirbt. ©Sandra MattottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLV) 12.08.2017 00:00:54

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
Alžběta fand in Ober Wittig den Mietvertrag doch äußerst strittig. „Die Fenster, so lug ich, sind doch reichlich zugig, und für eine Miete, da kitt ich.“ Richard formte in Fond du Sac Bouletten ganz aus Erdbeerhack, dass Hipstern es munde, ganz ehrlich: im Grunde schielt er auf das Geld, statt Geschmack. Kateřina blickt in Neustift […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Seesterne… 11.08.2017 13:55:21

lyrik weisheit allgemein geschichten texte natur jahreszeit bilder
Es war einmal ein älterer Mann, der jeden Morgen einen Spaziergang am Meeresstrand machte. Eines Tages sah er einen kleinen Jungen, der vorsichtig etwas aufhob und ins Meer warf. Er rief: „Guten Morgen. was machst Du da?“ Der Junge richtete sich auf und antwortete: „Ich werfe Seesterne ins Meer zurück. Es ist Ebbe, und die Sonne [... mehr auf liska11.wordpress.com

Kaffeegenuss 11.08.2017 06:00:14

ich fange meinen tag mit kaffee an lyrik ganz nah am leben ritual kaffee am morgen kaffeegenuss morgenmuffel ohne kaffee
   Wenn der Morgen erwacht Kaffeeduft liegt in der Luft, erfüllt den Raum im Morgengrau’n. Ohne Kaffee döse ich um diese Zeit ganz fürchterlich. Bin überhaupt nicht ansprechbar, ein Morgenmuffel, ist doch klar! Erst wenn das heiße Milchgetränk die Speiseröhre runter rennt, den Magen wärmt, die Seele weckt, hab’ ich den neuen Tag entdeckt. Ich ... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

das Bild erzählt…. 10.08.2017 13:44:55

lyrik zitate zitat allgemein lyrik, zitat texte bilder
 Ich lache ja, bin lustig wie die andern!  nur dann und wann  schaut die Verzweiflung mich aus einem Winkel  der Seele an. *  Dann schleiche ich mit jäh erblassten Lippen  mich still hinaus,  reiß mir das bunte Narrenkleid vom Leibe  und weine mich aus. *** Anna RitterEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, Lyrik, Lyrik, Zitat, Texte, Zitat, Zitate... mehr auf liska11.wordpress.com

Sommer… Hitze 09.08.2017 14:24:32

lyrik allgemein gruß lyrik, zitat texte natur jahreszeit anlässe bilder
Auf Freunde herunter das heiße Gewand und tauchet in kühlende Flut die Glieder, die matt von der Sonne gebrannt, und holet von neuem euch Mut. * Die Hitze erschlaffet, macht träge uns nur, nicht munter und tätig und frisch, doch Leben gibt uns und der ganzen Natur die Quelle im kühlen Gebüsch. * Vielleicht daß […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Ausgesetzt 09.08.2017 07:42:33

poesie lyrik literatur gedichte gedicht poetry
er lag so da allein sein alter ego war weit weg schwarz und klein ein wenig dreck und aus gebeult blechlawinen ziehn vorbei und alle schaun sie denken wem gehört der schuh ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Durch die Blume… 08.08.2017 13:34:09

lyrik zitate blumenbilder zitat weisheit allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur bilder
Lasst Blumen sprechen. Eine schöne, alte Geste. Leider wurde sie allzu sehr auf Wort-Blumen übertragen! Immer wieder will ich Menschen zurufen: „Sag’s nicht durch die Blume. Rede direkt und offen über dich, deine Welt und deine Sorgen und Ängste!“ Wir könnten alle glücklicher leben und Sinn erfüllter sein, wenn wir endlich wieder ... mehr auf liska11.wordpress.com

das Kind… 07.08.2017 13:33:20

lyrik weisheit allgemein lyrik, zitat texte bilder
Das Kind ist wie eine Pflanze, es entwickelt sich der Atmosphäre gemäß, in der es atmet. Keine spätere Strenge kann wieder gutmachen, was der frühe, wenn auch unverstandene Anblick on niedrigen und oberflächlichen Dingen in ihm verdorben hat. Für das Mädchen aber insbesondere gibt es fast kein wichtigeres Erziehungsmittel als das Beispiel. Seine le... mehr auf liska11.wordpress.com

Zeckenzeit 07.08.2017 06:00:46

lyrik insekten sommerzeit-zeckenzeit borreliose vorsicht vor zecken zeckenzange blutsauger hirnhautentzündung
Sie lauert in der Hecke, die böse kleine Zecke und lechzt nach einer Blutmahlzeit, acht Beine steh’n zum Sprung bereit. Hat sie ein Opfer erst entdeckt, wird nicht mehr lange rumgezeckt. Sie hängt sich schnell an ihren Wirt und saugt sein Blut, ganz ungeniert. Ob Achsel oder Genitalbereich, das ist der Zecke wirklich gleich. Hauptsache, […]... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Weil heute Sonntag ist… 06.08.2017 06:00:34

momentaufnahmen lyrik sommer familientag nach-denkliches mein sonntag entspannung das wochenende genießen ein tag der ruhe
Weil heute Sonntag ist, darfst du …deine Gedanken mit den Schmetterlingen  ziehen lassen …dich den bunten Dingen des Lebens hingeben …deine Seele baumeln lassen …dir etwas Gutes gönnen …für deine Lieben da sein …Körper und Seele zur Ruhe kommen lassen …tun, wonach dein Herz begehrt …einfach du sein Wa... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLIV) 05.08.2017 07:30:14

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
Es wollten Levs Kinder in Pickern am Sonntag recht viel Süßes schlickern. Doch wird er den Kindern die Freude vermindern: es gibt nichts, das wird er verklickern. Chalid fürchtet sich in al-Qasr vor nichts in der Welt so wie Wasser. Nun tropft’s durch die Mauern. Zu seinem Bedauern steht er draußen und wird noch nasser. […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Was bleibt 04.08.2017 17:21:24

poesie lyrik literatur gedichte gedicht poetry
ich seh dich an du bist längst weg nur hülle noch und leer gefühlt in deinen worten flehst du noch und liebst und willst so viel und doch das was du tust ist deine wahre sprache einer längst vergangenen zeit ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Tequila 03.08.2017 19:43:12

poesie lyrik literatur gedanken gedichte gedicht poetry
Kennst du das Land, wo das Geld nur regiert, der Aktienkurs statt das Herz vibriert, ein kühler Wind durch Gassen weht, und Menschlichkeit ganz unten steht? Kennst du es wohl? Noch mehr, noch mehr heisst der Wahlspruch, weil genug Stillstand wär. Wann stehst du auf? ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedanken, Gedichte... mehr auf denkzeiten.com

das Meer 03.08.2017 13:32:43

zitate lyrik zitat allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur jahreszeit bilder
 Sanft liegt es vor mir, das Meer  erschöpft vom Spiel der Gezeiten  kein Sonnenstrahl tanzt  keine Welle bäumt sich auf  es weht nur ein  leiser Hauch Melancholie  bewegt erstarre ich  Gewahr deiner wirklichen Schönheit *** © Matthias Weser Einsortiert unter:Allgemein, Bilder, Gedichte, Jahreszeit, Lyrik, Lyrik, Zitat, Natur, Texte, Zitat, Zitate... mehr auf liska11.wordpress.com

1 aus 333 – Kanso 03.08.2017 08:42:33

lyrik haiku kreatives schreiben 1 aus 333
Das Blaugrün des Sees Im Morgenlicht plissiert Ein Boot ankert weit   Das ist ein frühmorgendlicher Versuch, zum japanischen Wort Kanso zu schreiben. Wenig originell in Haikuform. 1 aus 333 ist die Idee, die „333 Begriffe, die es nur in einer Sprache gibt“ im Buch von David Tripolino, Einzigartige Wörter, 2017, als Schreibimpulse z... mehr auf schreib-t-raum.de

Wetterwolke 02.08.2017 14:28:23

lyrik allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur jahreszeit bilder
Hinten am Horizont steht wie ein ungeheures Schreckbild eine schwere schnaubende Wolke. heißer glühender Sand fährt in die Pausen sengend durch die Luft. Was willst du hier und woher kommst du? Aus welcher Gegend hast du dich verirrt in meiner Heimat stilles Wiesental, wo klein und unscheinbar die Blumen stehen und die friedlichen Obstbäume blühen,... mehr auf liska11.wordpress.com

guten Morgen und einen schönen neuen Tag… 01.08.2017 07:39:44

lyrik zitate blumenbilder zitat weisheit allgemein gruß lyrik, zitat texte in eigener sache bilder
good Morning and a beautiful new day… Lob an den neuen Tag: Der Mensch ist nie in die alten Tage, ich war in die alten Tage, wie ich zwanzig Jahre alt war, denn diese Tage sind jetzt schon so alt, dass ich seitdem eine Unzahl neuer gebraucht habe zum Verleben. Die jetzigen sind meine jungen […]... mehr auf liska11.wordpress.com

„Wir müssen reden“ 31.07.2017 06:03:05

poesie lyrik literatur gedichte und geschichten gedicht
Tanz auf dem Drahtseil der möglichen Bedeutungen. Wort in der Schale des abwägenden Verständnisses. Ton als der Brennstoff im zerrütteten Miteinander ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Schwächen…. 30.07.2017 14:50:43

zitate lyrik blumenbilder zitat weisheit allgemein lyrik, zitat gedichte texte bilder
Schwächen mögen dich vielleicht nicht in dem Sinne attraktiv machen, aber sie machen dich menschlich und wie heißt es so schön? Das perfekte bewundern wir, aber lieben können wir nur das fehlerhafte. Wir sind alle nur Menschen, mit unseren kleinen Fehlern, Schwierigkeiten und Schwächen. Ich finde das klasse. Vor allem, weil man sich in seinen [R... mehr auf liska11.wordpress.com

Murkelmanns Erlebnisse (II) 30.07.2017 00:00:55

lyrik satire gelegenheitslyrik
Murkelmann fährt Omnibus. Morgens ist das ein Verdruss, denn es starrt im Halbschlaf schon jeder auf sein Telefon. Alles liest und alles tippt, bis man aus dem Bus rauskippt, ganz verwundert um sich schaut, dass es selbst dem Morgen graut. Aber eins freut Murkelmann, seit er daran denken kann: keine Zeitung raschelt mehr, er genießt […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Mein erstes Lese“halbjahr“ 29.07.2017 09:30:14

wo und wofür ich lebte rebecca martin museum der erinnerung constanze wilken seelenlos lyrik jennifer donelly benjamin lacombe jonathan strange und mr norrell sturm über dem meer lesestatus jakob van hoddis susanna clarke elizabeth kostova jon krakauer kimberly wilkins der entschwunde sommer die magische gondel die schmetterlingsinsel der historiker die goldene brücke buchauslese zeitenzauber das haus am leuchtturm das elfenbestimmungsbuch die mühle straße der schatten henry david thoreau weltenende corina bomann in eisigen höhen ein zauberhafter sommer die jasminschwestern janine wilk ueli steck elisabeth hermann anna stothard eva völler sturmherz
Halbjahr stimmt ja nicht mehr so ganz, da ich den Juli auch mit präsentieren möchte. Mein Lesejahr 2017 war bisher sowieso sehr speziell, um nicht zu sagen, ernüchternd. Doch ich wage es ganz leise zu verkünden, dass seit einigen Wochen endlich diese schreckliche Leseflaute vorbei zu sein scheint, die sich bereits gegen Herbstende 2016 breit…... mehr auf aigantaigh.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLIII) 29.07.2017 00:00:40

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
Dass Zoltán, erkältet in Schitte, beinahe den Tod dran erlitte, erklärt er mit Schnauben. Man mag es kaum glauben: zwei Damen, und er in der Mitte. Sameera, der frühstückt in Ella aus Gründen der Frische im Keller nicht nur Marmelade (das wäre auch schade), sonst vornehmlich viel Mortadella. György geht mit dem Pudel in Jeine. […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Sommertag… 28.07.2017 13:13:04

lyrik allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur jahreszeit bilder
 Es riecht nach Sommer ringsumher,  nach prallen Blüten, satt und schwer,  nach trocknem Gras und grünem Laub,  nach reifem Korn und Blütenstaub. *   Glühendheiß vom Himmelszelt  der Sonnenschein herniederfällt.  Ein Flimmern durch die Lüfte zieht,  die Grillen zirpen froh ihr Lied. *   Im grünen Farn die Mücken spielen,  am Tümpelrand die Frösche ... mehr auf liska11.wordpress.com

Was ist real? 28.07.2017 09:17:23

poesie lyrik literatur gedichte und geschichten gedicht
Es gibt so viele Blender hier, dass man sich fragt: Wo kommt denn nur das Grau des Himmels her? ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Die Farben der Welt 27.07.2017 19:37:29

poesie lyrik literatur gedanken gedichte und geschichten gedicht
Nachts sind alle Katzen grau – und – im Grau in Grau sind alle etwas bunter. @Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Limerick 27.07.2017 10:34:29

lyrik limerick gedichtform ganz nah am leben usa - neuer präsident twitternder us-präsident netter unsinn fantasy
Der Präsident in Amerika twittert meistens nur ein ‚blablabla’. Der ‚Ernst’ bleibt ihm fern, er schreibt trotzdem gern ‚for his real Great America’. © G. Bessen  ... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Rückstoss 27.07.2017 06:13:22

poesie lyrik literatur gedichte und geschichten gedicht
Es gibt so Tage, da möchtest du bloss, wie’s deine Natur, lieb nur sein, nur… es gelingt dir nicht. Das sind die Tage, an denen dir dann so wider Natur geht der Strich – nur… du kommst nicht raus. Das sind die Tage, wenn’s tief in dir drin laut rumpelt und kracht, Feuer entfacht – […]... mehr auf denkzeiten.com

taste matters 26.07.2017 18:23:29

poesie lyrik literatur gedichte und geschichten gedicht
common sense? there’s none. and would be some? it would be wrong! ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Ins Netz gegangen (26.7.) 26.07.2017 17:55:44

lyrik verkehr politik sabine scholl risiko monika rinck demonstration gewalt medien friedrich hölderlin rezeption harald welzer umwelt
Ins Netz gegangen am 26.7.: Bitte keine zum Sonett gestampften Gartenmöbel! | NZZ → monika rinck spricht über sprache, erkennen, denken und virtuosität in lyrik und essays Wenn Abgase gefährlicher als Attentäter sind | Deutschlandfunk → stefan kühl über die … Weiterl... mehr auf matthias-mader.de

Dichterbemühungen 26.07.2017 06:28:02

poesie lyrik literatur gedanken gedichte und geschichten gedicht
Nicht alles, was sich reimt ist ein Gedicht, drum reimt sich dieses hier mal nicht. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedanken, Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Das Ende 25.07.2017 15:12:12

poesie lyrik gedichte und geschichten gedicht poetry
Über alle die wichtigen Dinge, die laut schreien aus mir heraus wollen schweige ich; über all die Bosheiten, die in mir stechen sich mit ihren Spitzen festsetzten, schweige ich. Und ich höre die Stille und ich spüre das Schweigen als Loch in der Mitte und als Stocken im Hals. Und doch schweige ich und fühle […]... mehr auf denkzeiten.com

Mit Elfchen durch das Jahr (4-6) 25.07.2017 10:22:52

elfchen für den jahresverlauf lyrik elfchen-11 wörter in lyrik
1-3 findet Ihr hier   APRIL INNERE ERNEUERUNG SICH SELBST FINDEN VORBEREITUNG AUF EIN FEST OSTERN MAI LIEBE WÄCHST ZEIT DER VERLIEBTEN NATUR IN VOLLER BLÜTE WONNEMONAT JUNI KÜRZESTE NACHT VÖGEL WERDEN LEISER DIE ERDE IM BLÜTENSCHIMMER SOMMERSONNENWENDE © Texte und Fotos: G. Bessen... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com