Tag suchen

Tag:

Tag lyrik

Vorbilder 27.06.2017 18:35:08

poesie lyrik gedicht poetry gedichte und geschichten
ich sehe dich gross und fühle mich klein ich möchte so gern wie du bist auch sein doch bin ich bloss klein und du bist gar gross so sitze ich hier und sehe dich an und sitze nur hier und bleibe dann klein da merke ich nun: Das kann es nicht sein! ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte […]... mehr auf denkzeiten.com

Aus dem Nest gefallen 26.06.2017 19:28:36

lyrik challenge gedicht poetry abc.etüden gedichte und geschichten
Wäre gern Vogel nest-warm geborgen statt nur sinnlos zu flattern scheinbar zum Auftritt erhoben – im Flug schon verloren ______________ Für die abc.etüden, Woche 25.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Karin und lauten: Vogelnest, sinnlos, Auftritt. Der Ursprungspost: HIER  Einsortiert unter:Gedichte und G... mehr auf denkzeiten.com

Limerick: Man tut, wo man kann 25.06.2017 17:28:30

lyrik limerick gedicht poetry gedichte und geschichten
Da war die Mutter aus irgendwo, die las nur Bücher auf dem Klo. eine Seite pro Tag – Wieso? – Keine Frag! Ruh fand sie sonst schlicht nirgendwo. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Schöne Sommerzeit 25.06.2017 12:39:55

lyrik zitate blumenbilder zitat gedichte allgemein texte natur jahreszeit lyrik, zitat bilder
 Es riecht nach Sommer ringsumher, nach prallen Blüten, satt und schwer, nach trocknem Gras und grünem Laub, nach reifem Korn und Blütenstaub. Glühendheiß vom Himmelszelt der Sonnenschein hernieder fällt. Ein Flimmern durch die Lüfte zieht, die Grillen zirpen froh ihr Lied. Im grünen Farn die Mücken spielen, am Tümpelrand die Frösche schielen. Die ... mehr auf liska11.wordpress.com

wie ich bin… 24.06.2017 12:36:06

lyrik zitate zitat gedichte allgemein texte lyrik, zitat bilder
Im Inneren… Manchmal bin ich – ein Grashalm am Wegrand, den niemand sieht. Ein Vogel im Wind, der über die Dächer fliegt. Ein Unwetter im Sommer, das keiner mag. Ein frisches Lüftchen, an einem heißen Tag. Ein eisiger Nordwind, an einem Wintermorgen. Doch wie ich wirklich bin bleibt den meisten verborgen. *** © Heike Czech […]... mehr auf liska11.wordpress.com

F. W. Bernstein: Frische Gedichte (Rezension) 24.06.2017 07:44:31

lyrik literatur buchtipp f.w.bernstein rezension gedicht neuerscheinungen / zeitgenössische literatur
Munter in die Welt gedichtet Morgenstund Wolkenballen, tonnenschwer, schweben himmelhoch. Nebelkrähen schreien heiser. Solln se doch. Nur bitte, wenn’s recht ist, etwas leiser. Wunderbar satirisch, mit Witz und Humor dichtet sich Bernstein im vorliegenden Gedichtband durch die Welt. Egal, ob es sich um Tiere, das alltägliche Leben, Politik oder Mus... mehr auf denkzeiten.com

Sommerwiesenblumenstrauß 24.06.2017 06:00:00

tischdekoration momentaufnahmen lyrik wortbilder sommerwiese blumen aus dem garten als deko sommerwiesenblumenstrauß
Ein Sommerwiesenblumenstrauß in jedem Jahr ein Augenschmaus. Wie schafft der Sommer das denn nur, ganz ohne Anti-Aging -Kur? Text und Foto: G. Bessen... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Nester 24.06.2017 00:06:11

michael hammerschmid bücher lyrik klever
Den 1972 geborenen Michael Hammerschmid, der 2009 den „Priessnitz-Preis“ bekommen hat, kenne ich, glaube, ich seit 2003 und durch seine Veröffenlichungen in der „Kolik“, da war jedenfalls eine große „Kolik-Veranstaltung“ im Literaturhaus und da habe ich ihn, glaube ich, auch angesprochen. Jetzt sehe ich ihn haupt... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

…liebe das Leben… 23.06.2017 13:09:22

lyrik zitate zitat gedichte weisheit allgemein texte natur lyrik, zitat bilder
Du stellst an das Leben die Frage, was hält es bereit alle Tage. Es birgt oftmals Hast, viel Liebe… auch Last. Hier Freude, dort Tod, mal Glück und mal Not, auch Lachen und Weinen, erst Trennen dann Einen, nach Krankheit: Genesen, viel Reisen mit Spesen. Auch Schönheit trotz Falten, nicht nur bei den Alten. Mal […]... mehr auf liska11.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCXLVIII) 24.06.2017 00:00:59

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
Es ruderte Jan in Naulehnen zur Probe in allerhand Kähnen. Er saß nicht behaglich, und es war nicht fraglich, woran es denn lag: an den Spänen. Wenn Shtjefën mit Nachbarn in Laç am Zaun stand, ging es meist um Klatsch, um Autos und Uhren und dumme Frisuren. Doch meistens ging es nur um Quatsch. Emilia, […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Limericks – mir war danach 22.06.2017 19:44:21

poet lyrik limerick gedicht poetry lyriker gedichte und geschichten
Ich stiess als Kind auf Limericks und fand die dann auch ach so toll. Nur: Limericks, die sind vorbei, da ist man heut so drüber weg. Das ist heut halt nicht mehr ganz hipp, man wächst ja auch – und sollte das!!! – so über sich hinaus – was sonst. Das nennt man dann laut […]... mehr auf denkzeiten.com

Norbert Hummelt: Fegefeuer (Rezension) 22.06.2017 07:25:29

lyrik literatur rezension gedicht neuerscheinungen / zeitgenössische literatur norbert hummelt fegefeuer
Dem eigenen Leben auf der Spur Ich trug einmal die züge meines vaters, sie waren leicht zu tragen, ganz ohne gewicht; über die wiesen, bei den wasserspiegeln, im ersten frühling, an den hellen tagen. […] In seinem neusten Gedichtband ist Norbert Hummelt auf der Reise in seine eigene Vergangenheit. Er durchforstet seine Träume und verhaftet [&... mehr auf denkzeiten.com

…es ist nicht genug… 21.06.2017 12:35:14

lyrik zitate zitat allgemein texte natur lyrik, zitat bilder
Intelligenz ist nicht genug, wenn Weisheit fehlt. Optimismus ist nicht genug, wenn Kraft fehlt. Leben ist nicht genug, wenn Zauber fehlt. Freundschaft ist nicht genug, wenn Vertrauen fehlt. Liebe ist nicht genug, wenn Mut fehlt. Ich bin nicht genug, wenn du fehlst. *** unbekanntEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, Lyrik, Lyrik, Zitat, Natur, Texte,... mehr auf liska11.wordpress.com

Wie weiter? 21.06.2017 06:20:04

poesie lyrik gedicht poetry gedichte und geschichten
Wo ich bin kann ich nicht bleiben. Was ich muss, will ich nicht tun. Was ich kann, muss ich noch finden, was ich darf lässt keine Wahl. Was ich will, muss ich noch werden. Was ich soll, erdrückt mich oft. Wer ich bin, wird einmal sterben. Was ich weiss, ist einzig das: Wo ich bin […]... mehr auf denkzeiten.com

Lebenssupppe 20.06.2017 17:11:50

poesie lyrik gedicht poetry abc.etüden gedichte und geschichten
Wenn Tränen fliessen, sich ergiessen Bäche werden in der Wanne des Lebens, als Badesalz, das in die Wunden sich streut. Wenn man platt vom Leben gewalzt am Boden liegt und nur noch ein Wort im Sinn ist: flundernplatt. Ist doch oft das Leben der beste Lehrmeister gerade dann, wenn es ist, wie man es nicht […]... mehr auf denkzeiten.com

offene Tür…….. 20.06.2017 13:01:30

lyrik zitate zitat gedichte weisheit allgemein texte natur lyrik, zitat bilder
 Das Drama unseres Lebens ist, dass wir im Herzen die Dinge wissen, doch mit dem Verstand ‚verstandesmäßig‘ handeln und Probleme schaffen die es in Wahrheit nicht gibt. Manchmal verweigern wir durch eine offene Tür zu gehen, weil uns der Weg durch eine Mauer leichter scheint. *** Hans Winkler  Einsortiert unter:Allgemein, Bilder, G... mehr auf liska11.wordpress.com

Franz Hohler: Alt? (Rezension) 20.06.2017 07:00:16

lyrik literatur rezension gedicht franz hohler neuerscheinungen / zeitgenössische literatur alt
Einsichten beim Älterwerden Täuscht du dich oder zittert manchmal die Hand ein bisschen wenn du den Suppenlöffel hältst? […] Nachdem Franz Hohler vor 30 Jahren seinen ersten Gedichtband veröffentlichte mit dem Titel Vierzig vorbei, wendet er sich nun – aus gegebenem Anlass wohl – dem Thema zu, welches in der Prosa-Literatur eher ein Tabu ist:... mehr auf denkzeiten.com

Sommerblumenwiese 19.06.2017 19:54:47

blumenkränze momentaufnahmen lyrik wortbilder sommerblumen kindheit sommerblumenwiese kränze flechten
Sommerblumenwiese Nackte Füße spüren warme Erde, tasten sich durchs Blütenmeer. Hände pflücken bunte Blüten, wollen Kränze flechten. Träume aus vergangenen Kindertagen. © G. Bessen  ... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Entdecke Dich selbst… 19.06.2017 12:52:57

lyrik zitate zitat weisheit allgemein texte natur lyrik, zitat bilder
Der Spiegel in einen Selbst, zeigt Dir was wirklich für Dich zählt. Der Spiegel in einen Selbst, zeigt die Stärken und Schwächen. Entdecke Dich selbst, und Du weißt wer Du wirklich bist! *** Matthias-Alexander TreptowEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, Lyrik, Lyrik, Zitat, Natur, Texte, Weisheit, Zitat, Zitate... mehr auf liska11.wordpress.com

lebensatem 19.06.2017 06:45:22

poesie lyrik lebensatem gedicht poetry
leben als dichten wenn rhythmus und reim atmen im sein welten bestehen als verse nur, zeilen in moll und in dur dasein in worten und bildern aus klang von innen heraus @Sandra MatteotttiEinsortiert unter:Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

schönen Samstag Morgen 17.06.2017 06:21:46

lyrik gedichte allgemein gruß texte lyrik, zitat bilder
…beautiful Saturday morning…   Früh morgens, wenn der Tag beginnt, weißt du nicht, womit er startet, sind dir die Stunden gut gesinnt, kommt etwas – ganz unerwartet. * Sonne scheint Dir hell ins Zimmer, du streckst den Kopf zum Fenster raus, kochst den Kaffee, so wie immer, und fühlst dich wohl in deinem Haus. * […]... mehr auf liska11.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCXLVII) 17.06.2017 00:00:45

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
Florea hat Angst in Holzmengen vor Leuten, die sich um ihn drängen. Er fürchtet nicht Diebe, nicht Fraun krank vor Liebe, ihn graut davor, dass sie dann sängen. Mahmoud trug oft Mütze in Mâl. Am Haar lag’s, da nun deren Zahl sich ständig verringert, wenn er darin fingert. Vom Drehen wird er alsbald kahl. Man […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Glücksgefühle 16.06.2017 12:31:18

lyrik zitate zitat gedichte allgemein texte natur jahreszeit lyrik, zitat bilder
Arme/er hast so viel zu tun, würdest lieber etwas ruhn! „Geht nicht!“, sagst du zu mir. Drum schreib ich, zum Trost, diese Zeilen hier! Mach mal die Augen zu, und stell dir vor, du trittst durch ein großes Tor! Dahinter blauer Himmel Sonnenschein, grüne Wiese, Tiere groß und klein. Ach wie schön ist es hier […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Bittersüsses Leben 16.06.2017 11:19:12

poesie lyrik gedicht sonett abc.etüden gedichte und geschichten
Gefangen im dunklen Bunker der Ängste krebs’ ich zurück und decke mich zu. Was hier eingestürzt ist die längste Zeit, machte so müde, nun such ich nur Ruh. Träume vom Leben mit Farben und Sommer blüten, so süss und so fein. Es ist oft einfach Wunsch nur, ein frommer, und doch kann’s so ab und […]... mehr auf denkzeiten.com

Glück-Zitat 14.06.2017 15:39:28

lyrik zitate liebe zitat gedichte weisheit allgemein texte lyrik, zitat bilder
Glücklich sind die Menschen, die miteinander über alles reden…. ohne Angst. Glücklich sind die Menschen, die sich alles sagen…. ohne Vorwurf. Selig sind die Menschen, die sich verstehen…. ohne ein Wort. *** unbekanntEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, Gedichte, Liebe, Lyrik, Lyrik, Zitat, Texte, Weisheit, Zitat, Zitate... mehr auf liska11.wordpress.com

Der Seele…. 13.06.2017 12:10:40

lyrik gedichte allgemein texte in eigener sache lyrik, zitat bilder
  Wunden, die auf der Seele brennen, kann man von außen nicht erkennen. Du schweigst, weil keiner es wissen will.. Deine Seele schreit – Dein Mund ist still. Du versuchst den Schmerz zu ignorieren und Dich aufs Leben zu konzentrieren. Du vergräbst ihn in Dein Herz und lernst zu leben mit dem Schmerz. Die Wunden […]... mehr auf liska11.wordpress.com

wünsche Euch einen wunderschönen Tag…wish all beautiful day… 13.06.2017 06:30:00

sprichwort lyrik zitate blumenbilder zitat weisheit allgemein gruß texte jahreszeit lyrik, zitat bilder
meine Gedanken zum Tag! Erfahrungen Dein ganzen Leben lang sammelst du Erfahrungen – gute wie schlechte – und wenn du fertig bist mit sammeln, bist du zu alt um sie zu nutzen. Deshalb lerne gleich aus ihnen und ziehe die Konsequenzen. *** Verfasser unbekannt Einsortiert unter:Allgemein, Bilder, Blumenbilder, Gruß, Jahreszeit, Lyrik, Lyrik, Zitat, S... mehr auf liska11.wordpress.com

Rose 12.06.2017 22:08:07

fundstücke momentaufnahmen lyrik das leben einer rose wortbilder königin der blumen im namen der rose rosenzeit
Rose Verwelkend bist du wie ein Wunder s c h ö n wenn Zeit und Wind dich nach und nach e n t k l e i d e n © Bruni Kantz  ... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

…gebrochene Herzen… 12.06.2017 12:45:43

lyrik zitate liebe zitat gedichte allgemein texte lyrik, zitat bilder
Als ich sagte, daß ich dich brauche, sah ich mir Ignoranz zulächeln. Als ich dich begehrte, brach mir deine Arroganz das Herz. Als ich begann, dich zu vergessen, gabst du mir Hoffnung, die Flamme wäre doch nicht aus. Nun sitze ich in der Leere meiner Einsamkeit und lächle meinen Flügeln zu, die die Flamme verbrannte. […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Ich schloss die Augen 11.06.2017 20:05:41

lyrik er&sie gedichte poesie im duett er&sie
Mit Erlaubnis unserer damals  zwölfjährigen Enkelin haben wir ihre Worte in „Poesie im Duett “ mit aufgenommen.  *** Ich schloss …Weiterlesen →... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Ein Sommertag! 11.06.2017 12:30:36

lyrik blumenbilder gedichte allgemein texte natur jahreszeit lyrik, zitat bilder
Lasst uns was tun! Will nicht ruh‘n! Will ganz große Dinge machen, lauthals lachen und zuweilen auch mal klein und stille sein. Mich im Tanze mit dir dreh’n, ganz eigenwillig und doch schön, fantastisch wie Helene klingen bis ‚atemlos‘ ich bin vom Singen. Mit den Vögeln südwärts wandern und den andern, die mich mögen, wie […]... mehr auf liska11.wordpress.com

…erst dann… 10.06.2017 12:42:50

lyrik zitate zitat allgemein texte natur jahreszeit lyrik, zitat bilder
Erst wenn die Blätter meiner Freudensbäume wieder grün werden; Erst wenn die Blüten meiner Hoffnungsblumen sich wieder öffnen; Erst wenn die Zweige meiner Liebessträucher wieder Früchte tragen; und wenn Du endlich bei mir bist: Erst dann ist wieder Frühling in meinem Herzen. *** © Rick ValentineEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, Jahreszeit, Lyrik... mehr auf liska11.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCXLVI) 10.06.2017 00:00:11

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
Im Schwimmbad schmiss Šimon in Bäckenhain so manches direkt in das Becken rein. Die Putzleute fluchen. Sie müssen lang suchen und machen das Bad längst mit Säcken rein. Wenn Omer nachts in Acumcum noch wach liegt, dann bringt ihn dies um: das Schwirren der Schrecken wird ihn nie so wecken wie dieses, das Hummelgebrumm. Es […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

das Leben…. 09.06.2017 12:16:04

lyrik zitate zitat gedichte weisheit allgemein texte lyrik, zitat bilder
  Das Leben ist eine Chance – nutze sie. Das Leben ist Schönheit – bewundere sie. Das Leben ist Seligkeit – genieße sie. Das Leben ist ein Traum – mach daraus Wirklichkeit. Das Leben ist eine Herausforderung – stelle dich ihr. Das Leben ist Pflicht – erfülle sie. Das Leben ist ein Spiel – spiele […]... mehr auf liska11.wordpress.com

geplatzt 09.06.2017 06:41:04

poesie lyrik gedicht poetry gedichte und geschichten
wenn man immer mal heute hört morgen und morgen nichts kommt dann sind irgend wann heute gefühle von gestern ganz weg ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Tiere-Zitat 08.06.2017 12:27:50

sprichwort lyrik zitate zitat weisheit allgemein texte natur lyrik, zitat bilder
Woher wollen wir wissen, dass nicht auch Tiere denken? Denken nicht auch gerade die am meisten, die am wenigsten reden? *** © Erhard BlanckEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, Lyrik, Lyrik, Zitat, Natur, Sprichwort, Texte, Weisheit, Zitat, Zitate... mehr auf liska11.wordpress.com

Conrad Ferdinand Meyer: Zwei Segel 08.06.2017 07:26:05

poesie lyrik gedicht kleine deutung poetry conrad ferdinand meyer zwei segel
Zwei Segel erhellend Die tiefblaue Bucht! Zwei Segel sich schwellend Zu ruhiger Flucht! Wie eins in den Winden Sich wölbt und bewegt, Wird auch das Empfinden Des andern erregt. Begehrt eins zu hasten, Das andre geht schnell, verlangt eins zu rasten, Ruht auch sein Gesell. Conrad Meyer (1825 – 1898) hat dieses Gedicht 1882 verfasst. […]... mehr auf denkzeiten.com

Vom Stundenzeiger des Lebens. 07.06.2017 12:42:05

lyrik zitate zitat gedichte weisheit allgemein texte lyrik, zitat bilder
Das Leben besteht aus seltenen einzelnen Momenten von höchster Bedeutsamkeit und unzählig vielen Intervallen, in denen uns bestenfalls die Schattenbilder jener Momente umschweben. Die Liebe, der Frühling, jede schöne Melodie, das Gebirge, der Mond, das Meer alles das redet nur einmal ganz zum Herzen: wenn es überhaupt je ganz zu Worte kommt. Denn v... mehr auf liska11.wordpress.com

Dolchstoss 07.06.2017 12:45:25

poesie lyrik challenge gedanken gedicht poetry abc.etüden gedichte und geschichten
Eingeschlagen mit Feuer und Schwert gebrandschatzt in Hof und Keller DURCHBRUCH leer und verletzt Türen geschlossen hermetisch zu Mauern gezogen um mich herum __________________ Für die abc.etüden, Woche 23.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Bernd (redskiesoverparadise.wordpress.com) und lauten: Kellerdurchbruch, h... mehr auf denkzeiten.com

Mascha Kaléko (1907 – 1975) 07.06.2017 07:39:46

lyrik mascha kaleko autoren / porträts gedicht geburtstag porträt autor
Mascha Kaléko wird am 7. Juni 1907 im galizischen Chrzanów (damals Österreich-Ungarn, heute Polen) als nichteheliches Kind des jüdisch-russischen Kaufmanns Fischel Engel und der österreichisch-jüdischen Rozalia Chaja Reisel Aufen geboren (Die Eltern heiraten 1922 und der Vater adoptiert Mascha). 1914 reist die Mutter mit Mascha und deren Schwester ... mehr auf denkzeiten.com