Tag suchen

Tag:

Tag text

20.4. 21.04.2019 00:19:41

text
Unresolved bullshit wie – ein Mottennest, unbekannterweise, es werden mehr von Abend zu Abend und ich weiß nicht, wo sie herkommen, sie fliegen in Küche, Wohnzimmer, Flur, Kinderzimmer und auch Badewanne. Unresolved bullshit wie – eine Geburtstagskiste, übrig geblieben aus dem letzten August, darin eine Girlande suchen, Salzstangen sehen und denken... mehr auf literatier.wordpress.com

19.4. 20.04.2019 07:32:18

text
Sich ins Aufwachen hinein schreiben statt in den Schlaf. Neben mir ein warmes haariges Atmen, die eigenen Augen noch soft schlafsandvertränt. Zwei Tage hintereinander bin ich weit vor Mitternacht ins Bett gegangen, zwei Tage hintereinander dann deutlich vor Sonnenaufgang aufgewacht, es kann nützlich sein, wenn man was daraus macht, Aufstehen zum Be... mehr auf literatier.wordpress.com

Anatomie (16/52) 19.04.2019 05:47:25

nadelbriefchen das große nahtlust nadelbrief-jahr 2019 (what else...?) nähen nadelbrief à la nahtlust nadelbrief text papier what else...? kreatives anatomie nahtlustscher nadelbrief
Eigentlich war es keine Absicht, in der Karwoche Anatomie als Thema für das große nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?) zu wählen, und doch passt es erstaunlich gut…ein morbides Thema zu einer etwas morbideren Woche… Mein Anatomie-Nadelbriefchen kommt mit dem Schwerpunkt Auge daher – einfach, weil ich die Illustratione... mehr auf nahtlust.de

18.4. 19.04.2019 04:39:28

text
Das Glück, das ich habe, und was ich ich damit mache. Ich wurde zu jedem Seminar zugelassen, das mir etwas bedeutet. Ich wurde zu jedem Seminar zugelassen, um das ich gebangt habe. Einmal eins, für das ich Losglück brauchte, offiziell, oder Persistenz, weil ich mir sicher war, wenn man einfach immer wieder kommt, das Semester […]... mehr auf literatier.wordpress.com

17.4. 17.04.2019 22:00:26

text
Die Professorin, die ihr letztes Seminar in ihrem letztem Semester gibt, nur noch zu dem, worauf sie Lust hat. Es ist Literatur von Frauen, übers Frausein, the complexities, und ich hätte so gerne einen Platz darin. Sie teilt eine kollektive Erfahrung, zu der ich noch keinen Zugang hatte, nämlich ab einem gewissen Alter unsichtbar zu […]... mehr auf literatier.wordpress.com

16.4. 17.04.2019 00:11:55

text
Einfach jetzt gleich schlafen gehen. Obwohl Samen darauf warten, gesetzt zu werden, es liegen Zuccini, Mais und Blumenkohl auf dem Regal über der Heizung und wimmern. Obwohl ein Kalender zu bemalen ist, aus zwei Tagen Lücke ohne Zeichnung vom Tag sind bald zwei Wochen geworden, es wird ein Kraftakt, das nachzuholen. Obwohl ich schon mit […]... mehr auf literatier.wordpress.com

Nutze den Tag? – Wieso Auszeiten auf unsere To-Do-Liste gehören 16.04.2019 19:20:34

gedanken texte personal text
Manchmal schlage ich morgens die Augen auf und starre an die Decke oder zum ‘berühmten Stuhl’, auf dem sich die Klamotten des... Der Beitrag ... mehr auf absolute-brightside.de

Gedankenfäden 004 16.04.2019 06:00:35

gedankenfäden momentaufnahme autobiographisches schreiben projekt rotefadengeschichte von anderen foto_s geschichten erzählen video fotomontage text geschichten liebe prozess cambra skade unterwegs
RoteFadenGeschichte 019 – 020 draufklick – großes Bild Gedankenfäden 004 Es ist ja nicht so, als ob es nicht traurig wäre! Du bist mir Heimat gewesen, bist es noch, nur anders. Jetzt bist du meine verlassene Heimat. Verlassene Orte sind merkwürdig kalt, sie riechen nach Pilzen. So gerne möchte ich schneller gehen. Die Sehnsucht nach [&#... mehr auf cafeweltenall.wordpress.com

15.4. 16.04.2019 01:22:38

text
Heute ausprobiert, wie die Skizze für einen Uni-Tagesablauf in Wirklichkeit funktionieren kann, Farbe darauf. Wie optimistisch ich aufgeschrieben habe, dass wir die Kinder zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett bringen, von Montag bis Freitag, nach dem theoretischen Sandmännchen, nur weil es sonntags mal geklappt hat. Das große Kind schlief um viertel vor... mehr auf literatier.wordpress.com

14.4. 15.04.2019 01:45:36

text
Morgen beginnt die Uni und ich male Pläne. Stundenpläne, mit allen Seminarvariationen, provisorisch. Realistischere Stundenpläne, denen alles fehlt, wo ich nicht reinkommen kann, auch wenn ich es will, weil die Warteliste keine Warteliste hat. Denen alles fehlt, was nur nützlich klingt, aber keinen Joy sparkt oder zuviele Gruppenarbeiten verlangt. ... mehr auf literatier.wordpress.com

13.4. 14.04.2019 01:44:56

text
Vor einer Stunde gedacht, ich habe noch so viel Energie, ich könnte auch das Wohnzimmer aufräumen, statt es zu lassen, dann kam Ablenkung in Form von Kitafotos, die mit Code online bestellt werden können und uh, boy, that is something.  Ich mag sie als kulturelle Artefakte oder als historische Dokumente, wie sie schräg an der […]... mehr auf literatier.wordpress.com

12.4. 13.04.2019 00:54:10

text
Die Heizung angemacht, in eine Sofadecke gewickelt. Heute viel geschafft, wenig geschafft. Viel Salz über die Augen verloren, viel gegessen (jetzt viel den vollen Bauch leerpupsen), viel Unkraut ausgezupft. Es ist, ich staune, wie mit einer aufgeräumten Küche oder einer ausgeräumten Spülmaschine. Man denkt, man hat es erledigt, alles sauber, das Be... mehr auf literatier.wordpress.com

Gedankenfäden 003 12.04.2019 06:00:06

gedankenfäden autobiographisches schreiben rotefadengeschichte fotomontage text geschichten liebe unterwegs
RoteFadenGeschichte 017 Gedankenfäden 003 -1- Der rote Faden, der du einst gewesen bist, drohte mich zu strangulieren. Viele Quälgeister habe ich eingeladen und alle Männer waren Vater. Niemand ist mir je Vater gewesen. Ich bin mir über die Jahre Mutter geworden, es wird Zeit mir Vater zu sein. Liebevoll werde ich mich auf den breiten […]... mehr auf cafeweltenall.wordpress.com

11.12. 12.04.2019 02:30:07

text
Mit fünf Stunden Schlaf in Aussicht denken, früh ins Bett gegangen zu sein. Der_die Fotograf_in kommt wieder in die Kita, genesen, und ich hab ein Outfit im Auge, muss dem Kind den Schlaf aus dem Haar kämmen. Man soll im Frühjahr die Sträucher nicht schneiden, wegen der Nester. Ich streife die Nester mit den Finger […]... mehr auf literatier.wordpress.com

Blogger sorgen für mehr Medienkompetenz 11.04.2019 08:00:08

bloggerkodex bloggerclub technik medienkompetenz quellen journalismus pressekonferenz printbranche udiatur et altera pars text internationale presseclub münchen medien team google doc journalistenschule office 365
Blogs sind längst Teil der Massenkommunikation geworden. Waren früher Massenmedien klassische Sender-Empfänger-Modelle, bei denen journalistisch gestaltete Produkte an Leser, Hörer und Seher übermittelt wurden, so hat sich dies durch das Web 2.0 stark geändert. Heute hat jeder mit seinem Smartphone ein Massenmedium in der Hosentasche und kann nach ... mehr auf redaktion42.com

10.4. 11.04.2019 01:57:33

text
An einem Seminar teilgenommen zum Umgang mit Gewalt in der Öffentlichkeit, dabei Migräne hinter mir hergeschliffen. Mein Wunsch: mehr Sicherheit haben im Umgang mit Übergriffigkeit, intervenieren bei rassistischen Pöbeleien und so weiter. Am Ende ist die Migräne festgeschraubter, aber leise genug. Wir haben mehr darüber gelernt, wie man selbst nich... mehr auf literatier.wordpress.com

9.4. 10.04.2019 00:00:11

text
Gegen ein Klischee und seine Wahrheit – ich habe Beef mit pms. Erinnere mich, wie der Mann, mit dem ich zusammenlebe, zu Beginn unseres Zusammenseins sowas sagte, empört, wie dass es pms nicht gebe, es klang sehr danach, als hätte ihm ein former girlfriend beigebracht, dass es sich dabei um ein sexistisches Vorurteil handele, so […]... mehr auf literatier.wordpress.com

Frisch gefiltert 09.04.2019 21:00:20

google reform facebook urheberrecht text eu-richtlinie upload-filter
Eine trockene Angelegenheit, die allenfalls für Autoren und Verlage interessant zu sein scheint, wurde zu einer schmutzigen Lobbyschlacht, die Desinformation, Beschimpfungen, Morddrohungen und einseitige Berichterstattung mit sich brachte. Am 26. März verabschiedete das Europaparlament die umstrittene Richtlinie zur Reform des Urheberrechts. Größte... mehr auf ennomane.de

[Rund ums Buch] Lieber Verlag blanvalet, … 09.04.2019 09:00:35

reihe etwas auf dem herzen haben parallel schimpfen neuveröffentlichung konzern existenzgrundlage auffallen übersetzen besprechung begründung abfinden frühjahr 2011 weiterlesen leugnen zusehen überlegen verstehen aufregen final erklären durch den kopf gehen transparenz warten system katastrophal eskapaden verlagswebsite schreien scheuen vollständig einsehen lesen winter entsprechend schlecht absehen vorgängerband version öffentlich tippen verschieben tirade meckern herausfinden doppelrezension zusammenarbeit aufmerksamkeit beschließen ähnlich für sich selbst sprechen erreichen bringschuld veröffentlichen ärger originalband formulieren konkurrenz teilhaben plausibel tod eines gottes nicht das geringste zu tun haben entscheiden hinunterschlucken plattform ärgerlich gedanke verzeihen verscuhen rutschen the crippled god möglichkeit stand hilflos englisch langsam aber sicher verschwunden seite leser bewusst schreiben entschuldigung ändern kunde neuigkeiten & schnelle gedanken schaffen auf den markt bringen fortsetzung demonstrantin impertinenz potenziell bedeuten verlag misserfolg deal zustellen treiben beispiel erhalten mitteilen option fehlen buchhandlung vorbestellen unternehmen mangelnd bedauern voranstellen situation verpassen absatz wutanfall erfolg angelegenheit setzen kundenfreundlichkeit bearbeiten guter wille einfallen erscheinungsdatum die stadt des blauen feuers wissen enthalten ärgern inhaltsangabe anflehen direkt fehler zugänglich hinziehen ursprünglich deutsch ausgeliefert beschweren aus aktuellem anlass vorwerfen von der seele reden steven erikson im regen stehen lassen blanvalet veröffentlichungsdatum antwort amazon erscheinen lang einleitung neuauflage verfügbar standardisiert beitrag organisatorisch jammern liefern schweigen thema ankündigen wunschliste behandeln verständnis vorstellen blickfeld kommentar bitte bemächtigen grund die gärten des mondes zahlreich notiz ignorieren herbst text heiß ersehnt erfahrung entnervend kein guter eindruck zusammenhängen lösung zeitversetzt vorgabe zornig guten gewissens abschluss zur verfügung illustrieren angewiesen teilung dreist mechanismus website keine andere wahl wehtun buchversand bezweifeln april 2019 erhöhen rund ums buch verzögern fuchsteufelswild verzichten die schwingen der dunkelheit keine schuld treffen druckwelle das spiel der götter mensch hinhalten abhalten kauf austauschen gegenteil regelmäßigkeit abschließen eingestehen zeigen kundenmail buchpreisbindung bestellung überlaufen band ungern hoffen buch boykott trivia aufschreiben wichtig rechtfertigen anbieten hinzufügen umfangreich mail erinnern bestimmen verzögerung rand original information entschuldigen die hände gebunden unter druck setzen indirekt wütend langwierig existierend
Hallo ihr Lieben 🙂 Morgen werde ich die Doppelrezension zu „Die Stadt des blauen Feuers“ und „Tod eines Gottes“ (Das Spiel der Götter #8) von Steven Erikson veröffentlichen. Ich habe beim Schreiben dieser Besprechung wieder einmal alle üblichen Vorgaben ignoriert und einfach aufgeschrieben, was mir durch den Kopf ging, ohne mich zum Beispiel um die... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

8.4. 09.04.2019 02:37:58

text
Die Kita will ab jetzt schriftliche Stellungnahmen, wenn man die Kinder verspätet abgibt. Ich will die Kinder öfter hinbringen, um mehr vom Tag zu haben, aber gehe nachts (abends kann man das nicht nennen) zu spät ins Bett, um morgens wach genug zu sein, die Kinder pünktlich irgendwo abliefern zu können. Die Kita will, dass […]... mehr auf literatier.wordpress.com

Gedankenfäden 002 08.04.2019 06:00:52

gedankenfäden quelle projekt rotefadengeschichte mündung foto_s mutter grossmutter fotomontage tochter enkelin text linie liebe prozess puppenspiel
RoteFadenGeschichte 014 – 016 Oben hinein, unten heraus, dazwischen, davor, dahinter, danach nichts weiter. Oben hinein, er bleibt, sie kreiselt um den roten Faden herum, der sich verwickelt, verknotet, Anfang und Ende sind kaum noch zu unterscheiden. Er gibt unerwartet Leine, bildet eine Linie von der Großmutter, zur Mutter, zur Tochter, zur... mehr auf cafeweltenall.wordpress.com

7.4. 07.04.2019 22:56:03

text
„Ein guter Text findet immer einen Weg.“ Hat Thomas von Steinaecker vor ein paar Jahren mal auch in meine Richtung gesagt.   Fand ich einleuchtend, find ich immer noch ermutigend. Allerdings auch: Wie viele nichtgute Texte ihren Weg finden, schlechte Bücher werden oder Filme oder Speaking Gigs oder was auch immer. Oder, wieviele mittelgute Texte [&... mehr auf literatier.wordpress.com

7.4. 07.04.2019 22:56:03

text
„Ein guter Text findet immer einen Weg.“ Hat Thomas von Steinaecker vor ein paar Jahren mal auch in meine Richtung gesagt.   Fand ich einleuchtend, find ich immer noch ermutigend. Allerdings auch: Wie viele nichtgute Texte ihren Weg finden, schlechte Bücher werden oder Filme oder Speaking Gigs oder was auch immer. Oder, wieviele mittelgute Texte [&... mehr auf literatier.wordpress.com

6.4. 07.04.2019 02:51:22

text
feeling slightly slighted. Erinnerungsminiaturen gedroppt wie bunter Zucker, ich weiß nicht so richtig, was ich damit anfangen soll, mini-instanzen, wann ich was hätte besser machen können, aber auch, anders infuriating, was andere mir gegenüber verkackt haben. Zum Beispiel Ansprüche, wie ich mich einen Monat nach Geburt meines toten Kindes auf ein... mehr auf literatier.wordpress.com

6.4. 07.04.2019 02:51:22

text
feeling slightly slighted. Erinnerungsminiaturen gedroppt wie bunter Zucker, ich weiß nicht so richtig, was ich damit anfangen soll, mini-instanzen, wann ich was hätte besser machen können, aber auch, anders infuriating, was andere mir gegenüber verkackt haben. Zum Beispiel Ansprüche, wie ich mich einen Monat nach Geburt meines toten Kindes auf ein... mehr auf literatier.wordpress.com

5.4. 06.04.2019 04:02:23

text
Überlege, den Generationenvertrag aufzukündigen. Genauer gesagt überlege ich, ob ich beantragen soll, bei meinem Minijob von der Rentenversicherungspflicht befreit zu werden, um im Monat 17€ mehr zu haben. Es ist ein Glückspiel, ich könnte das auch lassen, weil mich das Merkblatt davor warnt, dass ich so einen früheren Rentenbeginn verspiele, das e... mehr auf literatier.wordpress.com

5.4. 06.04.2019 04:02:23

text
Überlege, den Generationenvertrag aufzukündigen. Genauer gesagt überlege ich, ob ich beantragen soll, bei meinem Minijob von der Rentenversicherungspflicht befreit zu werden, um im Monat 17€ mehr zu haben. Es ist ein Glückspiel, ich könnte das auch lassen, weil mich das Merkblatt davor warnt, dass ich so einen früheren Rentenbeginn verspiele, das e... mehr auf literatier.wordpress.com

Sehnsucht (14/52) 05.04.2019 05:41:37

nadelbriefchen himmel horizont das große nahtlust nadelbrief-jahr 2019 (what else...?) meer nähen nadelbrief à la nahtlust nadelbrief text papier acryl what else...? schreibmaschine sehnsucht nahtlustscher nadelbrief
Diese Woche bricht bei allen Nadelbrieflerinnen die große Sehnsucht aus: nach Meer, Berge, Erholung, Umtrieb, Einsamkeit, Vielsamkeit…. wonach auch immer das große Verlangen ruft. Bei mir steht in der 14. Themenwoche eindeutig das Meer als Sehnsuchtsort fest. Viel zu selten habe ich das Vergnügen. Viel zu weit weg ist „le grand bleuR... mehr auf nahtlust.de

4.4. 05.04.2019 01:27:02

text
Mein Alltagstraum ist es, morgens früh wach zu sein, wenn der Tag ausgebreitet rumliegt, noch nicht abgefrühstückt, auch wenn ich eh meist frühstücke, wenn die Mittagessenszeit schon rum ist. Dann morgens schon angezogen und aus dem Haus sein, vor allem jetzt, wenn es nach Regen riecht und Nektar. Ein Leuchten vor sich hertragen, und danach […... mehr auf literatier.wordpress.com

4.4. 05.04.2019 01:27:02

text
Mein Alltagstraum ist es, morgens früh wach zu sein, wenn der Tag ausgebreitet rumliegt, noch nicht abgefrühstückt, auch wenn ich eh meist frühstücke, wenn die Mittagessenszeit schon rum ist. Dann morgens schon angezogen und aus dem Haus sein, vor allem jetzt, wenn es nach Regen riecht und Nektar. Ein Leuchten vor sich hertragen, und danach […... mehr auf literatier.wordpress.com

3.4. 04.04.2019 03:04:12

text
Wie ich abends sonst zu müde bin für Yoga, es vor dem Mittagessen schaffe, oder eben nicht, aber heute habe ich ein Nickerchen gemacht, einen richtigen Sofaschlaf von 18 bis 21 Uhr, und war gerade wach genug. Habe mich wenig ambitioniert bewegt, ein bisschen geatmet, ein paar Muskeln angespannt, und jetzt, im Bett, dieses Gefühl! […]... mehr auf literatier.wordpress.com

3.4. 04.04.2019 03:04:12

text
Wie ich abends sonst zu müde bin für Yoga, es vor dem Mittagessen schaffe, oder eben nicht, aber heute habe ich ein Nickerchen gemacht, einen richtigen Sofaschlaf von 18 bis 21 Uhr, und war gerade wach genug. Habe mich wenig ambitioniert bewegt, ein bisschen geatmet, ein paar Muskeln angespannt, und jetzt, im Bett, dieses Gefühl! […]... mehr auf literatier.wordpress.com

Gedankenfäden 001 03.04.2019 06:00:07

gedankenfäden momentaufnahme projekt rotefadengeschichte fotomontage text prozess
RoteFadenGeschichte 009 Gedankenfäden 001 Ich habe mich dem Tag geschenkt, ich habe seinem Schnee beim Regnen zugeschaut. Die Werkstatt unter mir brummt und sägt, klopft und redet, manchmal Radiodudel – ich verschwinde hinter den Worten des aktuellen Romans. Den Tag habe ich mit Literatur beschenkt, sein Himmel strahlt und tröpfelt im Wechsel... mehr auf cafeweltenall.wordpress.com

2.4. 03.04.2019 01:55:39

text
torn between } Der Tag, der nicht genug Stunden hat, aber eigentlich hat er mehr als genug, es ist der Teil des Tages, wo man wach ohne Kind sein kann und warum muss man schlafen wollen, ist es wirklich nötig, ich will doch noch – Seminaranmeldungen machen was schreiben eine Collage basteln in einem Buch […]... mehr auf literatier.wordpress.com

2.4. 03.04.2019 01:55:39

text
torn between } Der Tag, der nicht genug Stunden hat, aber eigentlich hat er mehr als genug, es ist der Teil des Tages, wo man wach ohne Kind sein kann und warum muss man schlafen wollen, ist es wirklich nötig, ich will doch noch – Seminaranmeldungen machen was schreiben eine Collage basteln in einem Buch […]... mehr auf literatier.wordpress.com

WordPress: Immer „Als Text einfügen“ aktivieren 02.04.2019 15:11:52

einfügen wordpress tinymce classic software editor text paste
Beim Schreiben mit WordPress kommt mitunter fleissig das Einfügen von Texten, Links usw. vor. Dabei kann es schnell lästig sein, wenn Formatierungen mitkopiert bzw. mit eingefügt werden, die man nicht benötigt, geschweige denn braucht. Immer zuerst in der Symbolleiste dann „Als Text einfügen“ anklicken zu müssen kann lästig sein. So spo... mehr auf andysblog.de

1.4. 01.04.2019 22:44:53

text
Still doing this, gegen alle Müdigkeiten. Diese Variante ist neu, die Zeitumstellung hat mich ausgeknockt. Immerhin, die Kinder kommen klar. Ich habe gute Dinge vor und bringe die Kinder diesmal selbst in die Kita, damit ich danach schon wach bin für den Tag, aber am Abend hängt mir das nach, die Nacht ging bis vier. […]... mehr auf literatier.wordpress.com

1.4. 01.04.2019 22:44:53

text
Still doing this, gegen alle Müdigkeiten. Diese Variante ist neu, die Zeitumstellung hat mich ausgeknockt. Immerhin, die Kinder kommen klar. Ich habe gute Dinge vor und bringe die Kinder diesmal selbst in die Kita, damit ich danach schon wach bin für den Tag, aber am Abend hängt mir das nach, die Nacht ging bis vier. […]... mehr auf literatier.wordpress.com

31.3. 01.04.2019 00:53:43

text
zu tun – Eine neue Aufgabe bekommen bei meiner Minijob-Lohnarbeit, weil eine meiner Aufgaben weniger wird und ich soll ja auf meine Stunden kommen. Überweisungsscheine scannen, kein Ding, drei Postkisten voll, es hätten auch sieben Kisten sein können, ich mache es sonntags, wenn ich alleine in dem Büro bin, in dem der Scanner steht, denke, […... mehr auf literatier.wordpress.com

31.3. 01.04.2019 00:53:43

text
zu tun – Eine neue Aufgabe bekommen bei meiner Minijob-Lohnarbeit, weil eine meiner Aufgaben weniger wird und ich soll ja auf meine Stunden kommen. Überweisungsscheine scannen, kein Ding, drei Postkisten voll, es hätten auch sieben Kisten sein können, ich mache es sonntags, wenn ich alleine in dem Büro bin, in dem der Scanner steht, denke, […... mehr auf literatier.wordpress.com