Tag suchen

Tag:

Tag _berzeugend

Moira Young – Rebel Heart 12.06.2019 09:00:45

blood red road auffallen vereinbaren dystopie bericht gefährlich quer dauern interview unterstützen rollenverteilung anführer flüchtling früher setting young adult opfer unsensibel blind ordentlich begreifen selbstlos charakterstudie zupfen angeblich verständnis abtun hart ins gericht gehen traumatisch abschluss geschichte schwierigkeit hilfe brauchen wiederholen aussetzen 3 sterne tonton macoute vehemenz teenager vorsichtig verlaufen leid freiwillig schreibstil weltordnung kämpfen fokus überzeugend geschehen zu gunsten weltherrschaft im keim ersticken vergessen position miliz erwarten gewachsen sein anstrengen agenda ziel emotion dienen zusammenarbeiten detail moira young herz syndrom kennen rettungsmission negativ buch verändern saba brauchen rezension gefangener vorbild befeuern nachschlagen selbstverständnis treffen mangel mögen bedürfnis beziehung dust lands erwartungshaltung kritik erscheinen paradies übersehen verlassen langweilig dimension angehaucht diktator erzählen suche vorzeichen francois duvalier haarsträubend schleichen hoffen mann entwicklung im alleingang grauenvoll plan verletzlich road trip ähnlichkeit verprügeln seite ungeduld hören artikel hündchen potential deja-vu klarkommen schmecken lektüre science fiction vorstellen unsicher ignorieren rebel heart neu beibehalten leiden prominent charmant militärisch auftakt herumhacken atmosphärisch vernachlässigen aufregen primär erlebnis leben frage erreichen dustlands leid tun wild west gedächtnis aufgeben auswirken haitianisch inhaltlich hin und hergerissen zweifel handlung kotzbrocken protagonistin bevölkerung zufällig weit feind verarbeiten demalo mit gewalt interpretation schwester anführerin esoterisch verstehen vereiteln umstände unehimlich verschieben annehmen dauerschleife jack weg ernüchternd bedeuten ausgelutscht wünschen wissen töten vielversprechend wikipedia einschlag trilogie zahlreich finale durchsetzen zugeben betonen freiraum beginnen betitelung terrorregime kleine schwester entführung ins feld ziehen anschließen notfalls interessieren konzentrieren auslassen kreativität zeugen wunsch plausibel speziell umsiedeln absicht verlauf anders eindeutig antwort schwach zwillingsbruder zusammenreißen abenteuer organisation suchen ankommen heldin parallele anlaufschwierigkeiten besorgt science-fiction muster tonton unterscheiden unsinn hageln reihe originell rahmenbedingung geist name emmi muse wahrheit herausfinden kopfgeld erinnerung akzeptieren inständig tapsen hörig gefährte fortsetzung beginn erfüllen dazustoßen dystopisch westen lugh gerecht werden band 2 sprechen einbeziehen abfall fürchterlich zornig gestreckt gewöhnen darbringen flair zeigen zwingen
Schon im ersten Band der „Dust Lands“-Trilogie von Moira Young, „Blood Red Road“, zupfte die Betitelung der militärisch angehauchten Organisation Tonton, gegen die die Protagonistin Saba ins Feld zieht, an meinem Gedächtnis. Ich hatte den Namen schon einmal gehört. Ich schlug es nach und stieß auf einen Wikipedia-Artikel zur Miliz Tonton Macoute, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Marissa Meyer – Fairest 11.06.2019 08:00:37

einblick dystopie berücksichtigen winter marissa meyer rücken persönlich biografie gesellschaftlich unterschied prägung entpuppen schreiben sehen bild young adult volk verstörend begreifen grausam vorbeigehen problematisch überraschend verständnis klein positiv traumatisch geschichte wahnsinn schwierigkeit herrscherin ehrgeizig voranbringen leid skrupellosigkeit psychisch königin ausformulieren überzeugend führen enthüllen erde liebenswert sorgen veröffentlichen tragik politisch faszinieren aufrichtig leser betrachten einsamkeit person motivation abstrakt cinder fehler nachdrücklich struktur diktieren ziel prunk porträt ergebnis idee ding herz kontrollieren kennen buch geboren schneewittchen verwehren verkrüppelt parallel spurlos rezension respekt nachvollziehbar vorbild erschaffen dysfunktional aufmerksamkeit richtig und falsch interesse hinabrutschen wahrhaft licht mögen unglücklich antagonistin intrige empfehlung traum abscheulich zentral wertvoll ereignis orientierung kompliziert erfahrung negativität realität herzlos gut jung rar gesät psychologisch entwicklung mental erstaunlich plan lesen einsam intim unschuldslamm vertiefen tat potential schönheit lektüre heranwachsen science fiction the lunar chronicles band 3.5 fasziniert emotional liebe elite empfehlen seele einfordern priorität rechtfertigen entschieden früh zufügen erlebnis protz fundiert logisch königreich basieren erlass erreichen wert legen sehnen frau empfinden realisieren adel verbündete levana halten enttäuscht im inneren entwickeln zunehmend klassisch totalitär sympathieträgerin darstellung unsichtbar kulturell mitgefühl an eine grenze stoßen folge tun empathie reich gemeinsam zurückschrecken verstehen lehren fairest umstände hoffnung einseitig konzipieren schlecht annehmen verständlich auflösen blockade teilen monarchie profil kindheit weg bemühung verträglich böse königin verletzung entscheidung barock lieben rahmen gemeine volk zeit vertreiben gesamtheit einbeziehung schwere beginnen verzichten cress kalkül nation familie verlängerung egoistisch gewähren bereit vergiften szene figur distanz kaltherzig produkt hof ultrafies zwangsläufig taktik untergebene sozial verzweifelt von geburt an abhängigkeit einigermaßen bedauernswert gestalten ins gedächtnis rufen erstellen lenken heldin vermitteln wohl naheliegend science-fiction leuchtend geschockt reihe hintergrundgeschichte zählen versäumnis mädchen name einfühlsam wirken autorin wirtschaftlich glaubhaft drehen zwischenband ergänzung zustoßen 4 sterne furchtbar wecken langsam beherrschen bereiten persönlichkeit not vielzahl literatur perspektive luna froh atmosphäre skrupellos zornig streng genommen mond stück bieten lernen zeigen
Als Marissa Meyer begann, die „Lunar Chronicles“ zu schreiben, wusste sie, dass die zentrale Antagonistin ihrer Geschichte auf der bösen Königin aus „Schneewittchen“ basieren würde. Ihre Figur faszinierte sie. Welche Frau würde so großen Wert auf Schönheit legen, dass sie bereit wäre, all diese furchtbaren Dinge zu tun? Was müsste dieser Frau zuges... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Blue Moon 29.05.2019 09:00:35

suzie klein gestehen gefährlich großmutter ewig endgültig relevant friedlich anhängen persönlich anruf kriminalfall aufwachsen unstrittig erwähnen problem kommunizieren situation prägen diskrepanz zufall inbegriff blut teilweise unwissenheit thronos rokke missverständnis tennessee werwolf schnell fühlen gesamt bewusstwerden fokus überzeugend sorgen fiktiv aktuell vergewaltigen leser roman vorhalten position beanspruchen tote gelingen eine rolle spielen laurell k. hamilton kontrast sanft garantieren ärgern rufen ziel abtrennen das erste mal enttäuschend urban fantasy wie eh und je spaß bescheren buch wichtig dazugehören fressen triumvirat richard zeeman rezension abbilden band 8 dysfunktional chaos treffen wolf befriedigend angelegenheit erscheinen ereignis reisen sexistisch jagen gut ermittlung jung erzählen einfluss mann werwolfsrudel entwicklung schlimm voll und ganz blue moon plan dringend myerton ausnahmeerscheinung miteinander lesen im dunkeln stochern gesund ausschalten gefährden munin nicht mögen potential vorwerfen lektüre ulfric klarmachen enkelin ignorieren unangenehm involvieren spritzen feststellen für immer nimir ra unwohl vergewaltigung beobachten troll action früh lauten permanent fazit erreichen entscheiden lächerlich frau empfinden stark mutter qualität aufgeben kritikpunkte verbund auswirken fußen anschuldigung vorschusslorbeeren handlung rettung grund protagonistin population kopf schade aussehen mächtig aufhänger verstehen zerren anita blake wahrnehmen loswerden widersprechen nekromantin vergangenheit fantasy heikel bedeuten gnadenlos klischeehaft vor sich gehen in wahrheit wissen schlüsselerlebnis rolle lieben erfahren festnehmen trubel dämonenbeschwörung gesamtheit ausarbeiten überforderung harmonisch nebenhandlungslinie lykanthrop erkenntnis schöpfen gemeinschaft vortäuschend stutenbissigkeit formulierung leiche lage konzentrieren cherry nachricht szene figur prekär verschenken strategie bewusstsein hereinlegen vampir polizei geistergeschichte argumentieren verstorben devot wählen großeltern verhalten weiblich ankommen ein-frau-show naheliegend interessant beteiligte ansässig aufregend übernatürlich brutal reihe kalt den rücken hinunterlaufen geist auszeit dominanz autorin glauben felsenfest autounfall herausfinden mitglied abbrechen örtlich begleiten st. louis deutlich rudel gefährte in frage stellen schwören handeln zurechtkommen bleiben körperteil mitten in der nacht anschein tatort werleopard durchstehen stück tod gewalt sexualisierte gewalt sensibilität bieten sterben freunde zeigen verhältnis studieren vollmond kuschlig verhaftung rasant
Eines der wichtigsten Ereignisse in der Biografie von Anita Blake ist der Tod ihrer Mutter bei einem Autounfall, als sie 8 Jahre alt war. Dieses Schlüsselerlebnis ist kein Zufall und nicht rein fiktiv. Die Autorin Laurell K. Hamilton schöpfte hierfür aus ihrer eigenen Vergangenheit. Ihre Mutter Suzie Klein starb 1969 ebenfalls bei einem Autounfall.... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Nicholas Eames – Bloody Rose 21.05.2019 09:00:27

bande überlegen gefährlich musikalisch pipi in den augen im sinne von freuen das gefühl haben reproduzieren persönlich anführen frisch biografie söldnerbande hervorragend setting schreiben sehen buchreihe entdeckung cool funktional schnappen fantastisch erleben kontext faszinierend begreifen gelten abstecher rocken inspirieren harmonie feiern charakter bedrohung leidenschaft rockband glücklich staunen geschichte tattoo kings of the wyld show gastauftritt jugendlich fühlen guns n' roses the band schreibstil rose kämpfen wiederkehrend fortlaufend traditionell verlust überzeugend idol geschehen führen dynamik großartig fahrend zuverlässig konzept tief aspekt leser bewusst roman chronist reise aufmerksam stammmitglied eskalation gelingen garantieren unglaublich übertragen auftrag fähig mittendrin entführen idee arbeiten behaupten ungemein außerordentlich schwer tun ardburg wärme ausmachen spaß durcheinanderwirbeln buch eigenständig heartwyld wildnis wichtig dazugehören vertreter servieren länger blickwinkel freecloud schlachtszene brauchen rezension 80er populär fangirlen wachsen berechtigung erben monsterjäger sympathisch nüchtern total treffen akzeptabel magisch reiz beziehung glamourös ende der welt fragwürig ertragen reisen jede menge mächen erfahrung 70er jahre realität verlassen gut bewegen spezies bezug erzählen söldner fröhlich romantisch unterhaltung hoffen erinnern euphorisch vorstellung selbstreflexion kaufen lesen arena existieren fankult autor hinterfragen wunderbar hineinversetzen hingabe präsentieren fasse überfallen genre abwechslungsreich hören individuum drücken hervorstechen ecke lektüre mischung tour publikumsattraktion einzigartig involvieren cornerstone blass emotional feststellen spannend neu außergewöhnlich kreatur aufschreiben intensiv welt action bier feuer und flamme gelegenheit besprechung begeistern präferenz leben fangirl unfassbar glück den spieß umdrehen pink floyd entscheiden laute schmerzhaft frau beeindrucken tintenhexe ändern bedingungslos jungfrau erhalten arenakampf nicholas eames entschädigen beruf ursprünglich profession high fantasy handlung gabriel ziehen rauskommen tochter thematisieren protagonistin wahnsinnig verbinden dreiecksliaison verarbeiten eindruck schade eingehen nuance einmalig nahbar anöden mitreißend liebenswürdig stereotypen schön bezugsperson vertrocknen dilemma eintönig art ähnlich truppe zum leben erwecken lebendig lieder 17-jährig teilen berühren üblich leserin fantasy bedeuten peinlich berührungsängste rush erscheinungsdatum wünschen kopfüber foltern versprechen rolle vergleichen lieben stadt erwünscht cyndi lauper gefallen söldnerleben versprühen progressive rock rock berühmt tam witzig moralisch kellnerin roderick talent titel fable trennen generation bestiarium abweichung weiterentwicklung musik betrauern speziell bunt heimat figur favorit distanz fan freundschaft beweisen universum arrogant journey verfügen ergeben einbringen verhalten retten verlieren magie cura hauchdünn weiblich in sich abgeschlossen abenteuer beitreten verkörpern suchen band vermitteln auszeichnen abhandenkommen erlauben aufregend chance reihe vater ehrlich brune mitglied girls just want to have fun stürzen vielfältig alter knacker liebeserklärung barde sensationell gewaltig fortsetzung wandeln vorbehaltlos kräftig perfekt handeln professionell barriere persönlichkeit erfüllen dazustoßen homosexualität wert band 2 abschlachten heteronormativität thema dämon led zeppelin motiv standhalten gerecht bieten sterben saga lernen facettenreich abhalten zeigen monster expedition frauenbil kombinieren langeweile begeisterungsfähigkeit rasant bloody rose
„The Band“ von Nicholas Eames ist keine traditionell fortlaufende Buchreihe. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und erzählt eine eigenständige Geschichte. Was sie dennoch verbindet, neben Setting und wiederkehrenden Charakteren, ist das Thema Musik. Die ursprüngliche Idee, High Fantasy und Rock zu kombinieren, überfiel Eames, während er inspirier... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Rezension] „Vierzehn“, Tamara Bach (Carlsen) 18.10.2016 08:29:14

überzeugend buch rezension carlsen emotional rezensionsexemplar bücher traumreise jugendbuch
Ausgabe: gebunden mit Schutzumschlag Seiten: 112 Verlag: Carlsen Erscheinungstermin: 29. September 2016 ISBN-10: 3551583595 ISBN-13: 978-3551583598 Vom Verlag empfohlenes Alter: 14 – 20 Jahre Meine Empfehlung: für alle junggebliebenen Eine Leseprobe gibt es hier Inhalt Ein Tag im Leben von Beh, mit Höhen und Tiefen und allem was dazu gehört M... mehr auf lesenundmehr.wordpress.com

Becky Chambers – The long way to a small, angry planet 30.04.2019 09:00:06

gefährlich völkerverständigung konfrontieren hyperspace friedlich freuen selten wild interstellar schreiben fantastisch kontext volk ungewöhnlich wildfremd faszinierend gelten überzeugung schiff hochinteressant feiern charakter klein geschichte weit weg kampagne selfpublishing regierung schnell lebensunterhalt veröffentlichungsgeschichte vorsichtig danksagung verschieden ins gesicht zaubern verletzen verbrechen leider überzeugend versinken keine ahnung vorwagen berauschend veröffentlichen konzept lächeln leseerlebnis politisch möglichkeit leser reise beeinflussen fest auf den markt bringen gelingen unauffällig loch erwarten auftrag dunkel sorge crew literarisch heranziehen errichten spaß bezeichnung erfrischend engagieren buch weit entfernt vertreter stammen nicht-menschlich rezension ebene ansatz all schwiergkeit weite überholt chaos akzeptabel dauerhaft debütroman zum trotz reagieren the long way to a small angry planet wundervoll erwerb erweisen veranstalten becky chambers erfahrung abenteuerlich sparen spezies reaktion der weg ist das ziel wirtschaftspolitik bohren raum menschlich spüren miteinander initialzündung verwirrend hintergründig optimistisch wunderbar hedra ka im mittelpunkt dienst präsentieren fliegen quatsch genre karriere strauß aufweichen haufen lektüre science fiction technisch wg eigenart ausgesorgt beziehungsentwurf berichten ans herz legen zusammenleben emotional lebensentwurf neugierig spannend neu folgeband worldbuilding beobachten finanziell erlebnis leben fundiert explizit leicht frage band 1 glück kriegerisch debüt sympathie sehnen empfinden rohstoffreich verbergen schrottkiste entwickeln zweifel stolperstein lang unschätzbar thematisieren echt weit weichgespült kulturell kopf exakt mensch regelmäßig anheuern hardcore mitreißend klingen zukunft am rande kennenlernen motto charakterisierung feld station trilogieauftakt skeptisch leserin weg besser heikel raumschiff vergeben sprachlich äußerlich lieben rahmen trilogie verankert brücken verbrennen gefallen freudenfest haken ins herz schließen finden helfen riskant besatzung intergalaktisch triebfeder kickstarter titel gründlich freude landen zu haben sein ausnutzen plausibel speziell bunt figur schätzen fan freundschaft universum pauschalisierung vorurteil exzellent praktizieren dominant umfassend erforschen fertig naheliegen wayfarer tunnel kriegsgebiet rein dulden modern wissenschaftlich 5 sterne besorgt science-fiction kümmern aufregend untersuchen unterscheiden vehement vielfalt entzückt einfühlsam autorin glauben geheimnis stehen installieren verinnerlichen stattfinden möglich bohrung sensationell gewaltig unter die arme greifen kräftig perfekt langsam gier tolerant rosemary harper planet fahrt aufnehmen verdienen beengt heim bieten lernen facettenreich gefühle verhältnis anbieten diversität
Ich liebe ungewöhnliche Veröffentlichungsgeschichten. Becky Chambers Danksagung in ihrem Debütroman „The long way to a small, angry planet” zauberte mir deshalb ein entzücktes Lächeln ins Gesicht. Sie berichtet darin von der Kickstarter-Kampagne, ohne die sie ihr Buch nicht hätte veröffentlichen können. Wildfremde Menschen griffen ihr 2012 finanzie... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Joyce Carol Oates – Black Girl / White Girl 15.01.2019 08:00:35

kompromiss eltern einschüchternd die daumen drücken rätselhaft konfrontieren schreiben kurzgeschichtenband weigerung fesseln einlassen status nachvollziehen erleben ungewöhnlich begreifen auf die zunge stehlen gelten us-amerikanisch harmonie befreundet wegstoßen in der tiefe ehemalig positiv geschichte kurzgeschichtensammlung aussetzen 1975 3 sterne umfangreich unerwidert anwärterin verlaufen verpflichtung selbstläufer unterbewusstsein kämpfen fragen gegenwartsliteratur erstmals überzeugend versinken fragwürdig veröffentlichen joyce carol oates tief tragik politisch faszinieren black girl white girl bewusst roman beeinflussen würdelos studentin schuyler college leseliste genna identität jugend zeit gelingen benehmen nachdrücklich pulitzer-preis entschlossen literat arbeiten behaupten gemeinsamkeit theaterstück genna hewitt-meade das leben retten negativ anfreunden buch philosophie wichtig dazugehören stil essay werk ablehnung novelle stammen biografisch brauchen rezension anspruchsvoll nachvollziehbar annahme vorbild ebene allein minette swift psychologischer realismus beziehung falsch reagieren das leben kosten erziehen erscheinen pfarrer ereignis 15 jahre kompliziert gut komplex einfließen jung bedeutend einfluss afroamerikanisch zeit nehmen psychologisch zeitraum realistische fiktion radikal anpassen verwirrt dringend nobelpreis verwirrend streng lesen einsam bürgerrechtsanwalt intim nominieren bestehen rüstung karriere definition bedauern unmöglich monatelang mauer lektüre beschützen unsicher erkennen stochern verschanzen sekundär dick laune welt befassen versuchen freundin begeistern primär leben college entscheiden rekonstruieren schmerzhaft sehnen frau ändern depression individualität aufgeben erhalten verbergen gradlinig entwickeln lang übellaunig tochter geburtstag protagonistin erwachsen schrecklich lesevergnügen respektieren glaube eingehen umfeld bewerten mitbewohnerin spitzenbewertung botschaft garant jugendliche verstehen lehren umstände konservativ rassismus annehmen danken englisch bedeuten konkret außenseiterin gefahr laufen aufstellen gefallen campusgelände lektion ich-perspektive notfalls familie irritierend freude von sich stoßen bereit wunsch später benötigen bewertung freundschaft ausgerechnet verhaltensweise dominant sozial verhalten kind strikt verstricken vereinsamen vermitteln schriftstellerin unglück monate passen zählen theorie autorin vater hinauswollen minette erinnerung grenze typisch by the north gate gewaltig vorbehaltlos religiös furchtbar handeln bereiten krampfhaft lyrik literatur gerecht werden vergehen thema erwartung zueinander finden durchbrechen nachdenken tod beigeschmack zurückziehen sterben lernen pflicht nachwirken verhältnis studieren schwierig stur
Joyce Carol Oates’ Karriere als Schriftstellerin verlief ungewöhnlich gradlinig. Sie wurde 1938 geboren, las bereits als Jugendliche große Literaten wie Dostojewski, Faulkner und Hemingway und begann im Alter von 14 Jahren selbst zu schreiben. Sie studierte Englisch und Philosophie und veröffentlichte 1963, zwei Jahre nach ihrem Abschluss, ihren er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jeffrey Toobin – The Run of His Life: The People V. O.J. Simpson 25.09.2018 09:00:56

jeffrey toobin anwalt interview urteilen verschwörung einschätzung opfer meisterwerk us-amerikanisch the people v. o.j. simpson dokumentation fakt detailreich 12 geschichte marcia clark verurteilung o.j. simpson weiß überzeugend schilderung schuldig nicole brown simpson barry scheck literarisch ehe objektiv buch urteil basis mord rezension verhaften kritisieren fundament verurteilen staatsanwältin alan dershowitz non-fiction unerfahrenheit dna-spuren dreamteam angreifen schwarz presse the run of his life kompliziert angeklagter wehleidig komplex afroamerikanisch tot unfähigkeit fußabdrücke gerichtssaal verteidigung ford bronco gedanke mandant blutlache vorwerfen f. lee bailey unmoralisch american crime story recherche widerlich anklagen beweismaterial strafprozess hintergrundwissen verheiratet johnnie cochran blutstropfen unschuld arroganz fernsehen diskret mordprozess schuld beweis gericht farce l.a.p.d. faserrückstände narzisstisch messer rassismus ex-frau mörder los angeles frauenschläger töten richter 1994 anklage berühmt robert kardashian rassenkarte leiche familie footballspieler beweislast verfolgungsjagd beyond reasonable doubt justiz image geschworene aggressiv al cowlings polizei subtil mark fuhrman freisprechen blutspur fall fleißarbeit zusammenfassung ronald goldman prozess 5 sterne aufwendig lance ito vorsätzlich ausgeglichen strafprozessrecht beobachtung unschuldig ungebildet orenthal james simpson fluchtversuch sachlich verhandlung trial jury robert shapiro fehlentscheidung zivilprozess lüge jury justizirrtum beweislage usa analyse staatsanwaltschaft handschuh
Heute starten wir zusammen ein Rezensionsexperiment. In den nächsten Tagen werde ich euch drei Rezensionen präsentieren, die drei Bücher mit ganz unterschiedlichen Perspektiven auf dasselbe Thema besprechen. Wir werden uns mit einer der bedeutendsten Fehlentscheidungen der US-amerikanischen Justiz auseinandersetzen, die drei verschiedene Personen v... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ari Marmell – Die Horde: Die Schlacht von Morthûl 24.10.2018 09:00:17

anfühlen loyalität witz rollenspiel alles für die katz endgültig horde kern selten land persönlich erbarmungslos verfassen das gelbe vom ei bemerkung schreiben einfall zusammenhängend nerd unterschwellig erleben ende volk dungeons and dragons gelten beraten aufweisen überleben feindseligkeit charakter herrlich sonderauftrag lähmen humor maskottchen geschichte ulkig kurzgeschichtensammlung begeistert kampagne gewünscht 3 sterne alles stehen und liegen lassen kämpfen traditionell überzeugend geschehen führen dynamik geheim antiklimax fortschritt finster konzept ernstnehmen aspekt leser champion bewusst betrachten roman reise abschnitt position nutzen starkes stück rufen anstrengen zusammenraufen simpel gestrickt scharmützel idee dienen charakterisieren walten schicken sarkastisch spielen herz spaß erfrischend buch verändern flach blickwinkel streiten amüsieren auftritt ironisch rezension jhurpess fungieren entstehen befördern hinauswachsen sieg sichern dünn ebnen ritual mangel mögen beziehung bündeln zentral erscheinen selbstironisch ringen elfenmagier bizarr angeklagter erteilen dämonen-korps erzählen plage ermüdend hoffen kräfte anfänglich spitze der nahrungskette sinnig raffen effekt schicksal erstaunlich plan angrenzend schriftsteller warten low fantasy autor zusammenhalt im mittelpunkt befehlen kämpfer genre gemeinsasm analysieren auf dem spiel stehen karriere böse fehlen folgen spitzohrig lektüre umbringen unbefriedigend antagonist morthul pen-&-paper episodisch resümieren zum teil nicht leiden locken priorität weltansciht versammeln troll versuchen moment permanent ananias dumark inszenieren vernichtungsschlacht basieren lustig kirol syrreth entscheiden schrecklicher stark verlag ork zum lachen bringen eindimensional schleppen inhaltlich spezifisch zweifel handlung die horde schlecht aussehen kameradschaft klassisch echt eindruck pen-&-paper gefühl abschließen die schlacht von morthul ausfüllen untereinander durchhalten konzipieren ari marmell verschieben truppe ausarbeitung scheuchen aufgabe weg fantasy substanz vergeben fluktuieren held rolle erzwingen the goblin corps seicht metzeln waschecht plündern verzichten satz klischee durch die gegend witzig interessieren konzentrieren oger hobby zum beruf machen kobold herrscher herhalten gnade eliteeinheit vorgeschichte unerwartet überraschen szene figur favorit fan freundschaft verhaltensweise spektakulär leichenkönig lust gewinnen einzelband korps stehlen erzfeind chance ziellos brutal fies herausfinden mitglied unterhaltsam initiieren drehen aufbau alter knacker von a nach b handeln bereiten professionell texanisch nicht gut ankommen perspektive beschäftigen irrelevant belohnen belanglos sterben zeigen rekrutieren kampf
Der texanische Autor Ari Marmell ist ein waschechter, professioneller Nerd. Obwohl er sich seit einigen Jahren auf seine Karriere als Schriftsteller konzentriert, schrieb er ursprünglich erfolgreich für verschiedene Pen & Paper Verlage in der Rollenspielindustrie. Damit machte er sein Hobby zum Beruf, denn Marmell bekam sein erstes Dungeons and... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Michael R. Fletcher – Beyond Redemption 01.05.2019 09:00:42

widerstreit konflikt gefährlich widmen beyond redemption selten hohepriester wild fatal schreiben entschuldigung verkaufszahlen mäßig bringen problem aufstieg volk faszinierend inhaltsangabe ausgangssituation moral bedrohung geschichte wahnsinn schwierigkeit schubsen niedrig selfpublishing abstoßend fühlen schwer beachtung schenken anstellen psychisch entscheidend traditionell abzüglich überzeugend jahr schulter veröffentlichen zwiegespalten aspekt dominieren zusammenzucken leser roman zeit bindung konsequent trauma unglaublich ziel regulär in aussicht stellen real idee arbeiten agentin behaupten gänzlich kapitel namensgebung talos spaß negativ buch wichtig alleingelassen vertreter wahnvorstellung pore brauchen rezension nachvollziehbar formen manifest delusions erschaffen ausdrücken grundsätzlich umlaut weiterverfolgen dauerhaft kostbar zäh traum trostlos deutsch wesen lesespaß erfahrung negativität schriftstellerisch seltsam bewegen auslöser kein interesse erkrankung zurechtfinden erinnern niederschmetternd eine weile schenken schicksal plan kandidat vorstellung grimdark vermutlich märchen genuss eine chance geben lesen zweifellos low fantasy autor dreiköpfig definitiv karriere garantiert irrenhaus begriff sprache mauer lektüre verrückt wind bekommen orientieren gehirn schlechtes einzigartig aufbauen drängen emotional in ordnung bringen neugierig neu verderbtheit außergewöhnlich leiden erlösung welt hoffentlich fremd versuchen lange leben antreiben frage eigenname band 1 eigenwillig empfinden beeindrucken sinn halluzination verlag orden erhalten fußen verbergen wundern hindern entwickeln ausschicken beschleichen handlung fundamental konzeption konig furimmer bevorstehen schmerzen schrecklich mensch geistesgestört bewerten interpretativ ansteckend übrig hauptberuflich manie kurz abfinden räuberbande hoffnung charakterisierung brillant beschließen trilogieauftakt auskommen englisch profil fantasy besser überzeugt klar werden vorauszahlung wünschen wissen auslösen strotzen manifestieren drohen scheitern bemerkenswert regieren hoch 10 trilogie festnehmen finale helfen übel kein wunder ausbildung sicher irritierend geborene damonen michael r. fletcher freude aufhalten vorwort bedrückend theologisch stolpern speziell 2 sterne stecken subgenre bewertung heimat figur bis in die haarspitzen geisteskranke verzweiflung potenziell beweisen universum entlehnen magie die kontrolle verlieren merkwürdig prophylaktisch vollzeit morgen interessant entschuldigen originell henne oder ei konnotiert theorie name angebracht glauben weltumspannend gott möglich brutalität vorahnung gestört fortsetzung religiös glaubwürdigkeit handeln imprint schmälern zu viel sprechen ruhen atmosphäre verdienen oberhaupt gewalt harper voyager junge kriechen kombinieren etablieren
Michael R. Fletcher schreibt nicht hauptberuflich. Es war ihm zwar eine Weile möglich, als Vollzeit-Autor zu leben, nachdem er die Vorauszahlung von Harper Voyager für seinen Grimdark-Trilogieauftakt „Beyond Redemption“ erhalten hatte, aber leider hatte der Verlag aufgrund niedriger Verkaufszahlen kein Interesse an einer Fortsetzung und Fletcher mu... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Passage 14.05.2019 09:00:53

krankheit dystopie unverwundbar begeisterung albtraumhaft überlegen part experiment realistisch reread chip ernorm sehen grässlich erleben situation faszinierend simpel begreifen spitzenprädatoren inhaltsangabe inhalt überleben christlich eine menge klein geschichte umfangreich hinweisen spannungstief blutsauger schwer veröffentlichungsgeschichte szenario befinden schutz schaden überzeugend sterne beschreiben nacht zuverlässig entdecken ahnen blutgierig dominieren ableiten leser roman schwarmintelligenz reise deal eskalation dunkel kontrolle vorstellbar ergebnis idee langatmig detail wiederbeleben den rahmen sprengen peter jaxon thematik buch atemlos überwältigt geboren verändern auftauchen annäherung einschätzen illusion rezension epos erschaffen vollständig abdecken gleichnamig primitiv allein durchbruch dschungel weiterverfolgen anlauf kolonie deutsch bruchteil amazon erscheinen zeitabschnitt beschreibung mächen todeszelleninsasse medizinisch signal verlassen spezies komplex dimension erzählen aktiv zeit nehmen plötzlich spannungsbogen erinnern menschlich verwirrend lesen übergang günstig ausschließen autor intim pfuschen präsentieren taghell eines tages nicht zu leugnen herumspielen grundlegen atheist erleuchten folgen mauer vorwerfen lektüre science fiction animalisch zivilisation überrest 100 jahre nichts anfangen umsetzung spannend neu der übergang jeder zeit folgeband rechtfertigen dick welt euphorie penibilität auftakt gelegenheit ursprung fundiert band 1 explosiv zusammenbruch glaubwürdig zwölf beeindrucken leseverhalten e-book ursprünglich erheblich diskret handlung inhuman rettung abrupt in frage stehen darstellung exakt mensch gefühl fokussieren original mächtig langwierig dunkelheit zukunft kennenlernen virals glitzereffekt justin cronin hoffnung unsterblich tor beschließen herausstellen trilogieauftakt teilen englisch zukunftsvision hickser bedeuten lieben militär überlebende scheitern einschlag trilogie injizieren gefallen vampirmythos nacken stören beginnen verzögern us-armee perfektionistisch zurückverfolgen virus sicher familie auslassen infizierte fehlschlagen version 6 jahre gruseln penibel im geheimen spannugnskurve plausibel figur resultieren verführen postapokalyptisch alt arrogant amy zuflucht vampir strahler ausbruch antwort kalifornien ergeben erklärung ergehen allheilmittel bolivianisch aufziehen modern wissenschaftlich science-fiction interessant army einarbeiten aufregend übernatürlich kläglich ausfindig machen hin oder her postapokalypse speichern erinnerung groß wartezeit deutlich gewaltig beginn 4 sterne religiös senden beherrschen wache erfüllen von vorn perspektive autorität auf die welt loslassen entfachen abflachen vorhaben motiv fahrt aufnehmen teil alltag angewiesen the passage zeitsprung tod usa bieten menschheit freunde monster chipsignal information kampf etablieren stimmig rasant
„The Passage“ von Justin Cronin ist ein Reread. Ich habe den Auftakt der gleichnamigen Trilogie 2011 schon einmal als „Der Übergang“ gelesen. Für mich stand nie Frage, dass ich „The Passage“ weiterverfolgen würde, aber die langwierige Veröffentlichungsgeschichte der deutschen Folgebände verzögerte dieses Vorhaben und schadete meinen Erinnerungen er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Souverän bei Reden und Präsentationen – so überzeugen Sie 11.07.2018 16:14:58

souverän überzeugend präsentationen peter a. worel reden auftreten bildung, forschung und wissenschaft
Worauf es ankommt, um souverän und überzeugend vor Gruppen aufzutreten Souverän Präsentieren (Bildquelle: Stilwelt® – Führungsberatung, Seminare & Coaching) Haben Sie Angst, vor vielen Menschen zu sprechen und sind vor Präsentationen stets nervös? Eines vorab: Ein bisschen Lampenfieber ist gut, manchmal sogar notwendig, um die erforderliche Spa... mehr auf pr-echo.de

Jane Nickerson – Strands of Bronze and Gold 02.10.2018 09:00:47

heidenangst petheram damensattel unterstützerin auffallen gefährlich konfrontieren sabotieren persönlich sklaverei sichtweise mississippi setting erwachsene young adult zu tun bekommen grausam us-amerikanisch pate überraschend moral geschichte opulent einziehen charles perrault adaption strands of bronze and gold ansprechen leid witwer weiß vorsetzen überzeugend geschehen plantage 1855 finster entdecken horizont underground railroad frauenbild faszinieren 19. jahrhundert nutzen gelingen enttäuschen romantisiert lesart abhängig anwesen buch basis gentleman auseinandersetzen annäherung blickwinkel stammen rezension ablehnen jane nickerson vorbild ansatz wirtschaft schaurig dame erweitern interesse langweilen historische fiktion verarbeitung entfaltungsspielraum südstaaten kleider gilles de rais bedürfnis beziehung traum wyndriven abbey unheimlich angst oberflächlich kritik antiquiert hübsch verlassen mystery gruselig komplex erinnerungsstück erzählen hoffen schmeicheln mann bühne spüren erstaunlich vorstellung märchen autor reichtum vorlage lektüre tagsüber erzählung privilegiert banal tagtraum diffus aufbrechen bedauerlicherweise neu prominent charmant fremd verheiratet kompliment inszenieren auseinandersetzung leben sexualisiert schmerzhaft empfinden taktvoll norden unzureichend sklavenhaltung ursprünglich einjagen bernard de cressac implikation ziehen dekadent protagonistin verbinden adlig effektiv schrecklich sich selbst überlassen darstellung schmückendes beiwerk schade angstbehaftet wiedererkennungsmerkmal mensch aufarbeitung weltfremd original tatsache sophie reich nicht genug beunruhigt anklingen schmach attraktiv gemälde vergangenheit jeanne d'arc bemühung bedeuten verwenden kultiviert zulassen drei entscheidung 1697 vielversprechend serienmörder unbeholfen beginnen gewinn helfen verhätschelt ich-perspektive anschließen mitstreiter konzentrieren talent erfassen nacherzählung verstreichen ermorden nordamerika rote haare 2 sterne figur schätzen flur goldener käfig alt bitter umfassend verfügen erforschen kind luxus zimmer verkörpern tollpatschig entsetzt auszeichnen transferieren schriftstellerin erlauben interessant chance originell unverbindlich streifen historisch geheimnis vater scheuen kostüm erinnerung blaubart kreativ entzücken handeln naiv zurechtkommen aufdecken erfüllen ausbremsen southern gothic thema kritisch erwartung mittelmaß motiv fürchten atmosphäre irrelevant ehefrau tod usa bieten kalter schauer individuell französisch
Als Kind fürchtete ich mich schrecklich vor dem Märchen „Blaubart“. Die unheimliche Geschichte des reichen Adligen, der seine Ehefrauen ermordet und ihre Köpfe aufbewahrt, jagte mir eine Heidenangst ein. Ursprünglich stammt das Märchen von dem französischen Autor Charles Perrault aus dem Jahr 1697; historisches Vorbild für die Figur des Blaubart wa... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler 31.10.2018 09:00:02

erklären sonderfall interview fantasie freuen selten wild unüberwindbar biografie gesellschaftlich plattenbau schreiben fair young adult opfer erleben situation begreifen auf die probe stellen sensibel anprangern fakt dämpfen geschichte schwierigkeit darstellen metapher erleichtert ansprechen leid mitfiebern schreibstil entscheidend ausformulieren überzeugend versinken kitt kinderbuch spannung finster entdecken tief vergessen wahrnehmung betrachten beeinflussen fest die worte der weißen königin stimme rechtfertigung verzaubert erwarten enttäuschen lügen emotion text behaupten schule buch wichtig robert jackson bennett essay drei kätzchen realitätsflucht rezension kursieren generell abstand nehmen schecklich beeindruckend chaos niemals für möglich halten umgang treffen magisch beziehung empfehlung reagieren wundervoll spiegeln erscheinen ereignis vergewaltigungsszene herauskommen realität art und weise rührend entwirren liegen undurchsichtig nachfolgend ernst entrückt poetisch hoffen realistische fiktion erinnern mental überzeugen nutzlos spüren verhext effekt vergewaltigungsmythos vorstellung kurzwarenhändler ausnahmeerscheinung märchen kleiden lesen autor der märchenerzähler optimistisch komplikation einsetzen gedanke unnötig abschütteln überempfindlich kalt herankommen unmöglich folgen lektüre kohärent erkennen einzigartig unwahrscheinlich emotional liebe widersprüchlich polnisch schweigsam intensiv vergewaltigung welt sanftmütig brauchbar ätherisch schwerfällig flüssig erlebnis leben verdreht erreichen verkaufen empfinden regel faktisch bedingungslos surreal erhalten raten verbergen wirklichkeit inhaltlich zügig sozialkritisch rücksichtsvoll puppe mitleidlos notiz gerücht verbinden feststecken unvermeidlich eindruck deutschland laut gefühl prädestiniert leseerfahrung droge mitschüler im rahmen binnenerzählung schulhof halbwegs buchbesprechung mutmaßen beteiligt leugnen verstehen klacks schön knoten blicken annehmen unangenem berühren ernsthaft traumähnlich wünschen auslösen tabuthema in watte gepackt antonia michaelis lieben die augen reiben beängstigend erfahren gefallen beginnen finden verraten aufopferung hauptteil kleine schwester punkt talent trennen version verschlossen schwänzen traurig happy end kritikpunkt szene figur tür hart distanz schätzen aussage missstände vorankommen anders verschwimmen abel tannatek verfügen erzeugen entzückend fall fertig anna begründen tränenkanal sauer aufstoßen verschwommen recherchieren inakzeptabel gestalten nicht stimmen notwendig vermitteln bedecken stilmittel irrsinnig rückschluss kümmern passen schemen name wirken murks autorin geheimnis schreien wendung herausfinden begleiten verzeihen unschuldig besonders bangen strudel mut tragisch lyrisch daherkommen micha beschäftigen schüren melancholisch thema verwandeln atmosphäre bezaubernd sturzbach erfinden bieten platzen hilfreich ungläubig zustande bringen rand
Recherchiere ich Autor_innen für meine Rezensionen, freue ich mich immer, wenn ich in ihren Biografien und Interviews etwas finde, das mich mit ihnen verbindet. Bei Antonia Michaelis ist der Kitt zwischen uns allerdings so unwahrscheinlich, dass ich mir ungläubig die Augen rieb. In einem Interview wurde sie gefragt, ob sie sich noch an das erste [&... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Die Leben der Anderen? 05.11.2018 00:59:44

biografie experiment realistisch schreiben erleben fakt positiv antonia a mother's reckoning marcia clark o.j. simpson umfangreich überzeugend pflegen fiktiv joyce carol oates faszinieren durchführen person verschaffen negativ buch werk biografisch rezension ablehnen versterben autobiografisch staatsanwältin wahrhaft ereignis spielraum columbine if i did it psychologisch lesen intim genre analysieren beleuchten hervorstechen einzigartig involvieren emotional außergewöhnlich intensiv bestimmen zustand mitnehmen erlebnis leben blonde dreiteilig lebensabschnitt memoiren erhalten without a doubt wissenszuwachs mordprozess darstellung interpretativ lauter&leise vorliebe berühren profil neuigkeiten & schnelle gedanken aufzählung november 2018 sue klebold aufschlussreich wikipedia lauter&leise menschen animieren interessieren montasgfrage chronologisch dylan klebold recherchieren chance montagsfrage ikone tragisch persönlichkeit perspektive beschäftigen bieten marilyn monroe analyse
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ist euch klar, dass wir mit großen Schritten auf Weihnachten zusteuern und sich 2018 dem Ende nähert? Wie passiert das nur immer? In den letzten zwei Wochen habe ich bereits die ersten Pläne für die besinnliche Jahreszeit entwickelt, die sich – wenig überraschend – ums Essen drehen. Neben dem normalen Familienprogram... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

John Gwynne – Valour 14.11.2018 09:00:20

ausgehen entgegenstellen storm auffallen entwicklen loyalität nathair konflikt hassen konfrontieren fantasie das beste abholen land realistisch hervorragend einlassen könig situation aufschwingen simpel ergaunern überleben christlich charakter bedrohung verständnis entkommen komplexität glücklich bösewicht begeistert überziehen kampfszenen gestaltung vollwertig fliehen veradis leid the faithful and the fallen ausgeprägt fokus königin nachteilig lohnen verlust asyl überzeugend beschreiben calidus liebenswert überwältigend spannung finster aspekt ermöglichen fest person schlichtheit zeit gelingen gut und böse herausholen erwarten roter faden emotion real schlacht dramatik stählen herz das leben retten buch flach zweikampf langamtig auseinandersetzen kleinlich hadern wölfin rezension widerstehen epos lieblingsfigur mögen grimmig treiben beziehung episch kinderspiel verursachen unterstellen unheimlich truppen actionlevel ringen gesicht leuchtender stern elyon breit gruppe nebenfigur gar gut asroth füreinander jung hoffen dranbleiben vertrauen schicksal erfreulich lesen unterteilung rechtmäßig autor ohne zu zögern zusammenhalt grundlegend genre originalität mangelnd bruderschaft wort schützen widersacher lektüre erkennen drängen involvieren fesselnd versichern blass john gwynne emotional bepelzt spannend kriegerin außergewöhnlich konstruktion widerstreitend rechtfertigen packen erzwungen moment frohlocken eskalieren glück sympathie unwiderstehlich entscheiden jüdisch malice empfinden stark aufhören mutter eremon aufgeben erhalten auswirken cywen verbündete gradlinig mühelos high fantasy lang hinter sich lassen fundamental echt zuschlagen verbannte lande mensch nahbar in hülle und fülle schwester mächtig mitreißend lebensecht reich thronerbin im gegenteil untereinander bezeichnen brillant domhain ogull lebendig lasten bandbreite gänsehaut dun carreg weg fantasy unnatürlich wissen held kessel entscheidung versprechen lieben einschlag zu tränen rühren stören beginnen führung merken durchschnittlichkeit allmächtig riskant hochkönig corban familie recht behalten sieben schätze nah beieinander liegen schwarze sonne inspiriert frag figur fürsorge soldat dürfen freundschaft abkaufen vorteil intuition retten gewinnen zusteuern in worte fassen gedenken tier suchen ardan naheliegend grinsen aufregend armee chance identifizieren schiedepunkt reihe überfall erobern prophetisch vater imponieren fies valour entzücken krieg tragisch religiös handeln einschließen persönlichkeit erfüllen vielzahl berater perspektive edana gratulieren band 2 thema vernichten motiv froh brechen teil erfinden heilsbringer bieten schöpfer maquin beschwerlich sterben freunde macht zeigen tetralogie kampf etablieren stelle
Corban und seine Freunde haben den Überfall auf Dun Carreg knapp überlebt. Sie sind entkommen und konnten Ardans rechtmäßige Thronerbin Edana retten. Der Verlust ihrer Lieben lastet schwer auf ihren Herzen. Corban hadert mit dem Wissen, dass seine Mutter und Gar in ihm den Leuchtenden Stern sehen. Wenn er noch nicht einmal seinen Vater und […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Wutanfall statt Sonnenuntergang? 19.11.2018 01:10:52

der kronrat auffallen begeisterung richtung e.s. bell sauer schreiben einlassen toben kategorisch erleben ende überraschend null und nichtig zorn kniff antonia rausch abschluss meerjungfrau richard schwartz wut cliffhanger überzeugend tiefpunkt groll roman erwarten emotion übergehen langatmig kapitel buch schmollen beleidigt wütend rezension epos kraftausdruck chronicles of lunos ausblenden erzürnen erscheinen zombie ertragen einbauen jahrelang schriftstellerisch langweilig stinksauer abspeichern erinnern eine chance geben lesen rasseln folgen lektüre abhängigkeitsbeziehung quälen packen die götterkriege aufregen erreichen aushalten aufhören bremsen gedächtnis patient high fantasy handlung negierung schrecklich lauter&leise doof offenes ende schwerfallen the dark of the moon überwinden fieber neuigkeiten & schnelle gedanken toll mitteilen in wahrheit november 2018 zyklus lieben das geheimnis von askir erfahren fassen vermeiden lauter&leise verraten voraussetzen happy end speziell figur veräppelt wutanfall enden gespannt wie ein flitzebogen übel mitspielen fall reihe autorin wendung herausfinden ärgerlich montagsfrage begegnen wecken handeln hintereinander weg tolerant wahrscheinlich fürchterlich ausführung mit müh und not zwingen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich hatte ein zauberhaftes Wochenende. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich war mit Freunden und Familie am Samstag nämlich in Potsdam-Babelsberg und habe mir die „Harry Potter“ – Ausstellung angesehen, die dort zurzeit auf dem Gelände der Filmstudios gastiert. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, weil ich mein... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

David Levithan – Every Day 19.02.2019 09:00:43

denken einblick ähneln poetik dasein freuen abholen fesseln offenbaren young adult erleben blind schnulzig erfolg david levithan prägen simpel vorbeigehen lebensweisheiten charakter behandeln oberlächlich glücklich geschichte darstellen metapher philosophisch beachtlich schnell fühlen respektvoll teenager sexualität verbundenheit entscheidend leider überzeugend auf einmal individualisieren erarbeiten lächeln leseerlebnis tragik im kern homosexuell vergessen unfreiwillig bewusst roman zusätzlich person identität abstrakt jugend eine rolle spielen stimme wirt erwarten identitätsbildung übernehmen visualisieren spiegel eigenschaft lgbt bekanntschaft bekannt verantwortung kapitel 16 jahre herz inbesitznahme label buch wichtig verändern rezension hineinschlüpfen durchschnittlich gewissenhaft 5994 rasse allein jeden tag magisch dauerhaft beziehung erwartungshaltung bemühen traum ausprobieren erscheinen reisen gesicht erfahrung aus zweiter hand sexuell jung stereotyp haarsträubend hoffen zurechtfinden erinnern überzeugen vorstellung lesen wechselhaft autor konzentriert seite immer abwechslungsreich jugendliteratur karriere beleuchten fehlen lektor unmöglich tausend someday lektüre science fiction anker vorstellen äußerlichkeit gender aufbauen routine liebe seele männlich präsenz losgelöst vermögen lebensform versuchen freundin überschreiten leben unfassbar lebensabschnitt a verantwortungsvoll sehnen another day beeindrucken ändern kategorisieren hype umstand kein bestand manuskript wundern entwickeln umgehen grund verlieben justin ikonisch unsichtbar mensch aussehen umfeld boy meets boy reputation leseerfahrung existenz tag für tag normal botschaft pur lehren heimatlos hoffnung schön unvergleichlich personifizierung grundlos vorsatz metaebene bedeuten große liebe verwenden unterschiedlich wünschen besitzen sequel anregen anhalten lieben selbstverständlichkeit erfahren zahlreich gefallen einsaugen unmissverständlich beginnen klischee ich-perspektive interessieren familie vermissen gewähren anvertrauen benötigen tag ich heimat unverwechselbar beweisen bewusstsein erwachen anders spektakulär verfügen erschütternd gewöhnt verhalten konstanz einstufen formlos abenteuer alter verkörpern gestalten ankommen vermitteln science-fiction gewohnt aufregend untersuchen sonnenstrahl starten every day rhiannon herausfinden grenze akzeptieren kategorisierung verbindung möglich besonders glaubhaft körper parasit 4 sterne begegnen persönlichkeit erfüllen perspektive komprimiert liebesgeschichte physisch aufs neue nachdenken angewiesen stück community freunde gefühle neigen diversität sub
Sucht man nach LGBT-Jugendliteratur, stößt man schnell auf David Levithan. Der Autor erarbeitete sich eine beachtliche Reputation, weil Diversität in seinen Büchern eine wichtige Rolle spielt. Er begann seine Karriere als Lektor; sein erster Roman „Boy Meets Boy“ stellte sein Traum-Manuskript dar: eine Geschichte über homosexuelle Teenager fern jeg... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Martha Wells – Wheel of the Infinite 20.03.2019 09:00:13

reif ausstrahlung widmen bücherregal rätselhaft zurückhaltend friedlich unterstützen bedauerlich verdacht setting entpuppen schreiben erkunden problem opfer ende kontext prägen höhepunkt anziehen gelten ausgangssituation zerstörung aufweisen behandeln wheel of the infinite zurückkehren abschluss geschichte wahnsinn schwierigkeit reell düster the cloud roads katastrophe gering überhastet einnehmen erneuern überstrahlen befinden prestigeträchtig verbrechen final schaden ohnmächtig überzeugend quelle führen ahnen aspekt dominieren vergessen stellen bewusst roman eigenartig verräterin jugend gelingen stimme ehrfurcht enttäuschen zugrunde liegen zivilisiert dienen arbeiten eingangs etablierung buch wichtig impuls verändern fortschrittlich überwiegend werk stammen rede brauchen rezension respekt generell flucht teilnehmen hegen reihenauftakt spekulative fiktion gewissenhaft hörer mögen rasen gebiet beispiel stück für stück award ermitteln erscheinen schwarz ereignis ausführlich vervblüffen schriftstellerisch realität seltsam rad der unendlichkeit jung erzählen ernst einfluss aktiv rian entwicklung erinnern raum charakterkonstruktion hundertjahreszeremonie schwertkämpfer überzeugen vertrauen schicksal eine chance geben schmerzvoll visualisierung optimistisch lebenserfahrung nominieren seite hören schaffen zerfall widersacher klar 100 jahre exil auf die füße fallen drittel unterscheidung priorität worldbuilding welt fern vernachlässigen system leben königreich brandmarken schmerzhaft frau stark erahnen umstand sonderstatus high fantasy zügig entwickeln handlung protagonistin mehrteiler erwachsen bevorstehen schrecklich eindruck glaube bewegt einberufen showdown kandidatin botschaft verstehen ungleichmäßig martha wells unerklärlich verrutschen verfall gemälde vergangenheit betrügen weg fantasy bemühung kultiviert irreparabel zyklus rolle mystisch stadt vielversprechend rahmen begehen tempo zur verfügung betonen kontinuierlich beginnen finden dulvapore unausgeglichen punkt sicher sektion takten rest freude komposition aufhalten referenz schildmaid stolpern fleck 2 sterne auffordern heimat figur dürfen universum subtil praktizieren antwort world fantasy convention 2017 retten verlieren magie maskelle zurückblicken weiblich erwehren ausgestoßen einzelband suchen ankommen auszeichnen anmuten beteiligte zaghaft wissenschaft geist kunst wirken autorin straße imponieren gott erinnerung von bedeutung typisch vollenden verbindung sträflich religiös perfekt langsam fernöstlich gerecht werden stellenwert mission wagen verhindern heilen mitlaufen mörderin macht zeigen begleiter rasant
Im Rahmen meiner Mission, weibliche High Fantasy – Autorinnen ausfindig zu machen, stieß ich auf den Einzelband „Wheel of the Infinite“ von Martha Wells. Die Texanerin wurde in den letzten 25 Jahren für einige prestigeträchtige Awards der spekulativen Fiktion nominiert und unter anderem mit dem Locus, Nebula und Hugo Award ausgezeichnet. Warum hatt... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com