Tag suchen

Tag:

Tag omnipotenz

Markus Heitz – AERA: Die Rückkehr der Götter 27.03.2019 09:00:30

eigenschaft erlauben die rückkehr der götter beruhigen problem färben schwierigkeit stehlen verbrechen beruflich illustrieren menschheit e-book omnipotenz erfolg mensch neu automatisch fortschritt untersuchen dankbar buch veränderung konsorten superiorität verschwinden rätselhaft nähe abbildung theorie ausgangssituation tendenz keine chance in die hose machen spürbar lage 3 sterne glaube entsetzlich übergreifend hintenanstellen vorbereiten zahlreich zur rechenschaft ziehen garantiert physisch göttlichkeit gedanke gräuel ernüchternd fall stark deutlich überzeichnet tatort nachvollziehen reell rachsüchtig dürfen perspektive destruktiv geschichte herausfinden rechtmäßig kalt blasphemisch einnehmen teilen gravierend quer idee begleiten zeit glühend platz verkörpern umgehen autor macht unglaubwürdig sympathie charakterisieren albtraum grundsätzlich auf den ersten blick besser skurril veröffentlichen leser fiktiv ermittlung entstehen ähnlich atheistisch anwesenheit sexistisch überzeugen religiös irre wünschen beeindruckend empfinden gott arrogant einfallen stürzen begehen antun entscheiden mythologie fantastik erscheinen im sturm gedankenspiel vielfalt wanken zeus versprechen detailreichtum vision beschäftigen facette überzeugung kult auftauchen verzichten gestalt annehmen leserin lektüre leiche hauptfigur leidenschaft ära erleben vergangen überlegen eingehen dieb erdball aussuchen verhältnis selbstständig protagonist religion widmen anhängeirn betreffen ermitteln sozial prophezeiung atheist nachempfinden malleus borreau zusehen stigmatisieren demonstrieren realität belegen ergeben zulassen analysieren rezension politik gut irdisch erbeben schrecklich schnell uneingeschränkt vorstellbar wirken betrachten moderne aufopferungsvoll rede lose gerecht werden fazit 2012 ansicht antik außenseiter möglichkeit beugen entität skrupellosigkeit urban fantasy legitim episode wahrnehmung wirtschaft annahme chaos zum vorschein bringen wirklichkeit vorhersage handlungslinie konzeption implikation interessant fokus alternativ weltuntergang welt ausrede weniger krieg gesellschaft spannend faszinierend aspekt printausgabe mayakalender göttlich aufbauen potraitieren entwickeln sensibel modern ankreiden schlecht spezies manifestation zurückkehren nicht fähig interpol schwerpunktentscheidung artefakt auf erden gefüge gemeinsam ehern geheimnis gewissheit menschlichkeit leben bereit taschenbuch andeuten beliebt vorteil einstellung durchgehen misstrauen fantastisch ordnung fantasy einsteigen konsequenz markus heitz aggressiv erobern ökonomisch lesen bevorzugen bezeugen ermittler position bescheren lösen handeln unmöglich politisch symbol am stück im namen wandeln auslösen reise technisch zweifeln im angesicht positiv in zusammenhang ausarbeiten missbrauchen huldigen präsenz konzentrieren potenzieren grübeln übertrieben verbunden realistisch umsetzen episodisch zeitplan konkret
2012, als sich alle Welt wegen des Mayakalenders in die Hose machte, beschäftigte sich der Fantastik-Autor Markus Heitz mit den damit verbundenen Vorhersagen. Er fand heraus, dass dort keineswegs die Rede vom Weltuntergang war. Vielmehr versprachen die Prophezeiungen Veränderung. Er grübelte, was in unserer modernen Zeit als gravierende Veränderung... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Karl Renz: Das kannst du niemals wissen 06.04.2018 00:01:05

kein zweites shivas licht wissen absoluter träumer anwesenheit parabrahman raum bewusstsein omnipotenz gewahrsein abwesenheit erschaffer absolutes erfahrung allgemein traum das wirklichkeit karl renz
Du bist sogar trotz des Gewahrseins. Trotz Shivas Licht – du bist das, was-du-bist. Das kannst du Parabrahman nennen – den absoluten Träumer – der mit und ohne Traum ist. Der Traum beginnt mit Bewusstsein und Raum und allem, was … Weiterlesen ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Von dunneknips 23.06.2019 17:06:59

kind kindheit erwachsen frau p lesenswert psychologie omnipotenz verdichtetes quergefühlt überforderung kurz und knapp achtsamkeit
  Als Kind war Frau P. oft überfordert. Heute, als erwachsene und einigermaßen vernünftig wirkende Frau, muss sie immer noch darauf achtgeben, dass nicht Omnipotenzanfälle ihr den Boden unter den Füßen wegziehen.   ***... mehr auf cynthiaphilebrunn.wordpress.com