Tag suchen

Tag:

Tag zurechtfinden

Peter Orullian – The Unremembered 15.10.2019 09:00:51

fern unübersichtlich überwältigen rezension versuchen umfang sutter nachvollziehbarkeit schwerfällig unbemerkt nachvollziehbar undurchschaubar erklären vollgestopft hassen furcht gründlich ergründen magier dickicht trennen neu erfinden kern reihenauftakt interview leicht aufhalten kreativität band 1 version kapieren löblich hochachtung ins bockshorn jagen lassen weltendesign 2 sterne erste seite empfinden figur bösartig stilletreu mögen weiterverfolgen verkennen antun peter orullian klappentext problem erhalten schleier unglücklich ende vornehmen schwinden inhaltsangabe sensibel seitenanzahl auftischen mühelos hindern inhalt high fantasy antwort legende jäger entwickeln gelehrte behäbig handlung ertragen variante lesespaß verabschieden meinung kette misslingen reinkommen blut entkommen retten kompliziert verlieren erfahrung schöpfung klassisch reduzieren wendra geduld bevölkern ausdauernd geschichte mutterrolle oberer bereich profitieren verlassen darstellen komplex kopf einfließen ansiedeln braethen undurchsichtig effektlos gestalten heldenreise auf die harte tour jung balance hängen vormarsch nobel verfolgen notwendig fliehen leseerfahrung in einklang bringen scheußlich gering zurechtfinden ausmaß nicht bereit abhandenkommen the unremembered bester freund kümmern anstreben schwester divers mira tahn rückseite reihe originell schicksal am rande episode kurz fragen protagonist vault of heaven verstehen beziehen durchschauen schön anreichern forcieren quest verflixt länge anschaulich ausfindig machen zu lange einsehen verbannen beiläufig führen lesen existieren sheason stille autor ort abprallen eingängigkeit begleiten präsentieren regen ärgerlich missbrauchen transportieren bestehen frustrieren leser erschöpfen roman leserin reise fantasy verbreiten ausziehen schaffen anstrengend originalität begegnen motivation bestrafen natürlich unternehmen langsam bereiten stimme unmöglich wahr gleichgewicht vendanj besitzen karten auf den tisch legen gejagter fluch gut und böse versuch erwarten unvollständig anliegen schützen verdaulich kurzgeschichte lektüre rat geschichtsstunde lieben entgegenbringen vorstellen mission born motiv zahlreich velle zusammenfassen fahrt aufnehmen idee unverkennbar handschrift involvieren handlungsabschnitt zugeben behaupten etablierung tod opfern freimütig geheimniskrämerei schöpfer feststellen finden jägersmann macht unbekannt vorsehen verraten entwerfen aeshau vaal energie übel nicht leiden kreatur verderben buch einstieg priorität aus allen nähten platzen worldbuilding offensichtlich information wald welt wälzer auftakt
Peter Orullian hasst Klappentexte. Seiner Ansicht nach führt der Versuch, eine Geschichte zusammenzufassen, nur dazu, dass ihr Kern verkannt wird. Er selbst verlässt sich nicht auf die Inhaltsangaben auf den Rückseiten von Büchern, sondern liest grundsätzlich einfach die erste Seite. Dennoch sieht der Autor ein, dass sie ein notwendiges Übel sind. ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Schlüpftag-Special] Wohltätigkeitsaktion: Tugenden für den guten Zweck 19.12.2018 09:00:26

lebensmittel sicher überwältigen straßenkind im reinen gelegenheit follower finanziell auffallen summe unterstützung anfühlen schlafsack versuchen geburstagsaktion onlinespende loyalität überschreiten monolog überlegen verhelfen erklären risiko missstand formen definieren bildungsarmut berufsvorbereitung dazu führen endgültig verdanken fernhalten erlebnis leben darbieten landen bereitschaft gewähren bildungsangebot meilenstein missbrauch frage entwicklungsland friedlich durchschnittlich bereit unterstützen armutsgrenze projekt persönlich erreichen unermüdlich gesellschaftlich familiär bolle hartz iv beratung bunt die puste ausgehen beeindruckend empfinden ernstmeinen stark auslegung glück versuchen aufklärung schreiben verein schätzen realisieren aufpolieren erwähnen verzweiflung totschweigen paypal nachvollziehen bedeutung großzügigkeit hilfsangebot auftreten problem beweisen erhalten ehrenvoll option erleben konto situation abhauen von herzen unheilvoll bewusstsein versagen wurmen resonanz wohltätigkeitsaktion anziehen katniss everdeen blumenstrauß selbstlos übersteigen gesetz inspirieren enttäuscht wundervoll geld bloggerin high fantasy wertvoll wesen antwort wohltätigkeit dezember 2018 erscheinen herauswachsen kollektiv melden straßenkinder ev begeben beitrag feiern ertragen charakter integration sozial hilfbereit gleichgültigkeit kommentar monatlich zugutekommen veranstalten verhalten grund geburtstag anpacken selbstbewusstsein geldbeutel kind antiquiert exklusiv schummeln erfahrung klassisch aufteilen lust kinderhaus aufrichtigkeit positiv aktion gesellschaft münze anbeiten traumatisch erwachsen verlassen abenteuer selbstständig bewegen verarbeiten spendensumme bezweifeln netz musikförderung resignation feiertag großzügig spendenbutton deutschland organisation jung erzählen kleidung mensch kids lob gefühl suchen eingehen immer und überall faktor einmalig modern ellenbogen-gesellschaft mobbing ankommen heldin vermitteln 2018 ausreißer fähigkeit wohl tradition systematisch zurechtfinden erlauben entwicklung geregelt erinnern schein blog tugend vorbeugen schwer spendenaufruf rebellisch armee herzensanliegen prävention chance leid freiwillig zögern fürsorglich identifizieren überzeugen normal fakt überblick arbeit besinnen hausaufgabenhilfe reihe befinden schicksal hilfsbereitschaft punkerin abkürzen tugendhaft ermuntern jugendliche weihnachtszeit umschnallen straßenkinder e.v. hilfe jährlich duden glauben spenden schön straße betreuen ohne weiteres beschreiben fallen feedback dynamik wegsehen romanfigur lesen jahr ernährung fahrkarte ehrlich freudentag gesund auf die folter spannen hinnehmen wahrheit verloren handwerklich öffentlich rühren soziale netzwerke mitglied beschließen personifizierung zusammenhalt wunderbar im mittelpunkt veröffentlichen konzept annehmen zynismus danken tief wortmagieblog post aspekt verbindung gedanke teilen möglich rutschen berühren groß aufrichtig möglichkeit dankbarkeit vergangenheit betreiben ins leben rufen initiieren spende leser bewusst kinderarmut rüstung reise am leben halten neuigkeiten & schnelle gedanken gewaltig hören 5 jahre marzahn mut fördern bedarfsgemeinschaft identität streetworker segeln zeit nutzen überweisung stimme bewirken harry potter betreuung aufopferungsbereitschaft auszählen verpulvern schwelle held sportförderung potential vielzahl unglaublich tabuthema aufrappeln literatur gutes tun perspektive jugendarmut wert hässlich politik rhythmus klar privat atemberaubend scheitern egoismus stadt guttun freizeitangebot orientieren eigenschaft mission versorgen fluchterfahrung erfahren schutzlos ignorieren verschreiben aufstellen unangenehm gefallen dienen gewöhnlich arbeiten lösung bestätigungsmail elternhaus schicken prozent berichten sichtbar machen außerordentlich gewalt betonen zwischenmenschlich sammeln heim beantworten community integer harmonisch bewahren vernachlässigung belegen finden auswirkung produzieren lernen helfen ausflug gesamtsumme gemeinschaft seele beibehalten negativ priorität engagieren buch wichtig geschäftspolitik anbieten selbstlosigkeit punkt moralisch impuls mitmachen schwert laune militärisch kinderschuhe außer acht lassen welt einrichten ideal
Hallo ihr Lieben! 🙂 Der 19. Dezember ist für mich ein Feiertag, denn der wortmagieblog hat Geburtstag! 🍾 2018 ist das ein besonderer Meilenstein, weil mein Blog dieses Jahr 5 Jahre alt wird. Ich habe das Gefühl, damit eine Schwelle zu überschreiten und endgültig sicher sein zu können, dass ich ihn weiterbetreiben werde. Ich denke, […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Chaotische Ordnung oder geordnetes Chaos? 24.09.2018 00:50:02

nach lust und laune sektion eltern angehören überdurchschnittlich primär bücherregal ordnungssystem unpraktisch sammlung anfall bücherschrank experiment entscheiden chronologisch regalstopper übersichtlich crossgenre schmöker verzweiflung bücherwurm september 2018 ordentlich in frage kommen alphabetisch schnappatmung kreischen strikt glücklich zurückkehren antonia bibliothekarin eingestellt nachname zurechtfinden lauter&leise ordnen einnehmen raum gesamtbild traditionell streng autor kategorisierung montagsfrage genre kindheit sortieren neuigkeiten & schnelle gedanken schmuckstück farbe unlogisch erscheinungsdatum besitzen traditionalistin erwarten bibliothek regal verklemmt lauter&leise kennen unausgeglichen sekundär buch kunstwerk wichtig schwierig organisieren
Hallo ihr Lieben! 🙂 Diese Woche habe ich etwas Ungewöhnliches mit euch vor. Ich werde euch in den nächsten drei Tagen drei Rezensionen zu einem Thema präsentieren, durch die wir uns tief in eben jenes Thema einarbeiten. Ich nenne es mein Rezensionsexperiment. Wissen durch Rezension. Ich habe hart gearbeitet, um diese drei Besprechungen fertigzustel... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Michael R. Fletcher – Beyond Redemption 01.05.2019 09:00:42

sicher wahnvorstellung widerstreit irritierend pore hoffentlich fremd brauchen rezension geborene damonen versuchen konflikt lange gefährlich nachvollziehbar widmen michael r. fletcher beyond redemption formen manifest delusions erschaffen leben freude ausdrücken grundsätzlich antreiben frage eigenname aufhalten vorwort band 1 bedrückend umlaut selten hohepriester wild fatal eigenwillig theologisch stolpern speziell 2 sterne stecken subgenre bewertung empfinden heimat figur beeindrucken sinn schreiben entschuldigung halluzination bis in die haarspitzen geisteskranke verzweiflung weiterverfolgen verkaufszahlen mäßig dauerhaft bringen verlag potenziell problem beweisen orden erhalten kostbar aufstieg fußen zäh volk universum traum faszinierend verbergen inhaltsangabe wundern trostlos deutsch hindern ausgangssituation wesen entwickeln ausschicken moral entlehnen beschleichen handlung fundamental lesespaß bedrohung konzeption magie erfahrung konig furimmer negativität schriftstellerisch die kontrolle verlieren geschichte wahnsinn bevorstehen seltsam schwierigkeit schmerzen merkwürdig schrecklich bewegen prophylaktisch schubsen auslöser niedrig vollzeit selfpublishing mensch kein interesse abstoßend geistesgestört bewerten erkrankung morgen fühlen zurechtfinden interpretativ ansteckend erinnern niederschmetternd interessant entschuldigen eine weile schwer übrig beachtung schenken schenken originell hauptberuflich henne oder ei anstellen schicksal manie psychisch plan kandidat vorstellung kurz konnotiert grimdark theorie abfinden name angebracht entscheidend vermutlich traditionell räuberbande abzüglich überzeugend hoffnung glauben märchen genuss eine chance geben charakterisierung brillant lesen weltumspannend jahr zweifellos low fantasy schulter gott autor beschließen veröffentlichen dreiköpfig trilogieauftakt zwiegespalten aspekt möglich brutalität auskommen vorahnung dominieren englisch zusammenzucken leser roman profil gestört fantasy definitiv fortsetzung besser karriere religiös glaubwürdigkeit handeln überzeugt garantiert zeit klar werden irrenhaus begriff bindung vorauszahlung konsequent wünschen wissen auslösen trauma strotzen unglaublich manifestieren imprint drohen sprache mauer schmälern zu viel lektüre verrückt ziel scheitern bemerkenswert sprechen regieren wind bekommen regulär orientieren hoch 10 trilogie gehirn schlechtes in aussicht stellen festnehmen einzigartig ruhen finale atmosphäre real aufbauen idee arbeiten drängen verdienen agentin oberhaupt behaupten gewalt gänzlich emotional kapitel harper voyager in ordnung bringen neugierig namensgebung neu helfen talos spaß junge übel kriechen verderbtheit außergewöhnlich negativ buch leiden kein wunder wichtig erlösung alleingelassen vertreter ausbildung kombinieren etablieren welt
Michael R. Fletcher schreibt nicht hauptberuflich. Es war ihm zwar eine Weile möglich, als Vollzeit-Autor zu leben, nachdem er die Vorauszahlung von Harper Voyager für seinen Grimdark-Trilogieauftakt „Beyond Redemption“ erhalten hatte, aber leider hatte der Verlag aufgrund niedriger Verkaufszahlen kein Interesse an einer Fortsetzung und Fletcher mu... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wenn es um viele Ecken geht… Orientiertung Teil 2. 02.10.2014 18:02:27

richtung orientierung zurechtfinden persönliches verlaufen traumpfade himmelsrichtung songlines topographie verschiedenes
Nun die  Fortsetzung meines Artikels über meine persönliche räumliche Orientierung. (Teil 1 hier.) Mein Weg zum Einkaufen im Supermarkt ist simpel. Vor der Haustür nach rechts (Norden), hinter dem Spielplatz nach links und über die Straße, also nach Osten, dann die erste Straße rechts (wieder Norden), und dann sehe ich auch schon das Einkaufszentru... mehr auf erdlingskunde.wordpress.com

Daryl Gregory – We Are All Completely Fine 15.08.2018 08:00:30

zweifeln sicher wahnvorstellung martin unfreiwllig rezension versuchen moment teilnehmen erklären formen erlebnis still freude explizit bereitschaft anwesend interview durchleiden frage unterstützen surrealismus immens nötigen experiment traumatisiert wunde erzähler lässig szene aufzwingen warnen figur stark schreiben im brustton der überzeugung bildlich stan absolvieren einlassen offenbaren bedeutung therapie das licht der welt erblicken aufgeschlossen beweisen horrorgeschichte fantastisch erleben stück für stück ungewöhnlich selbstverständlich verkraften verstörend selbstbestimmt abgedreht wirklichkeit oberflächlich antwort handlung überleben fundamental wach charakter fakt köstlich beschreibung spielraum erklärung ergehen retten exklusiv erfahrung passend gruppe tiefe achten realität zurückblicken erwachsen geschichte wahnsinn greta abenteuer weltbild seltsam schwierigkeit schrecklich erschreckend ans licht bringen verarbeiten eindruck begegnung szenerie zusammenfinden philosophisch jung erzählen mensch gefühl suchen zurückhaltung abschließen monsterinvasion gedanklich verfolgen geistesgestört die weichen stellen trick we are all completely fine monstergeschichte zurechtfinden psychotisch horror unkonventionell interpretation biografien interessant raum alternativ übernatürlich identifizieren passen dr. jan sayer verschieden unwillkürlich selbsthilfegruppe hineinschubsen geist zurückschrecken fragen stimulierend protagonist korrektur leiterin publikum narbe warten sitzung glauben blicken lesen absurd kleinigkeit wahrheit diebisch autor hinterfragen ort im mittelpunkt veröffentlichen konzept akzeptieren konfrontation dunnsmouth überwinden präsentieren woche brutalität berühren ermöglichen konsequenz leser wahrnehmung vorgehen entstehungsgeschichte barbara toll bedeuten mut schlussfolgerung 4 sterne unnatürlich sperren außerirdische langsam extrem eine rolle spielen bereiten persönlichkeit vor vollendete tatsachen wahr unterschiedlich vornehm held trauma für nötig halten erwarten daryl gregory skurril nachdenklich kontakt lektüre rolle privat schrill lieben anonym verrückt mischung sprechen physisch beängstigend erzählstil vorstellen überirdisch nervenaufreibend entführen kohärent einzigartig teil reihenfolge interaktion harrison wagen behaupten herumtragen überlassen preisgeben berichten aufbringen emotional abgefahren beantworten psychopharmaka emanzipiert spannend lernen harrison squared neu spaß verraten monster aufarbeitungsprozess individuell absurdität buch herangehensweise zwingen vergnügen auftauchen zuhören entschieden
„We Are All Completely Fine“ von Daryl Gregory hat eine interessante Entstehungsgeschichte. Es erschien 2014, ein Jahr, bevor Gregory den lovecraftischen Horror-SciFi-Fantasy-Young Adult-Roman „Harrison Squared“ veröffentlichte. Diese Veröffentlichungsreihenfolge entspricht allerdings nicht der Reihenfolge, in der Gregory die Bücher geschrieben hat... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

David Levithan – Every Day 19.02.2019 09:00:43

denken familie einblick lebensform rezension hineinschlüpfen versuchen freundin ähneln überschreiten vermissen leben gewähren unfassbar poetik durchschnittlich dasein freuen gewissenhaft abholen 5994 lebensabschnitt a anvertrauen benötigen tag verantwortungsvoll sehnen rasse another day allein ich heimat beeindrucken jeden tag ändern kategorisieren unverwechselbar magisch hype umstand fesseln dauerhaft offenbaren young adult kein bestand beziehung beweisen erleben manuskript blind schnulzig erwartungshaltung erfolg bemühen traum david levithan prägen simpel bewusstsein erwachen anders vorbeigehen wundern spektakulär entwickeln ausprobieren erscheinen verfügen erschütternd umgehen lebensweisheiten gewöhnt reisen charakter gesicht behandeln verhalten konstanz grund verlieben justin erfahrung einstufen oberlächlich glücklich formlos geschichte aus zweiter hand abenteuer ikonisch darstellen sexuell unsichtbar alter metapher verkörpern gestalten philosophisch jung stereotyp mensch aussehen beachtlich umfeld boy meets boy haarsträubend ankommen reputation leseerfahrung vermitteln hoffen schnell fühlen zurechtfinden existenz respektvoll erinnern science-fiction tag für tag teenager gewohnt aufregend untersuchen sexualität überzeugen normal botschaft pur verbundenheit vorstellung entscheidend lehren sonnenstrahl leider heimatlos überzeugend hoffnung schön starten every day lesen rhiannon auf einmal individualisieren wechselhaft autor unvergleichlich herausfinden personifizierung erarbeiten grenze konzentriert lächeln akzeptieren leseerlebnis grundlos kategorisierung verbindung tragik im kern möglich besonders homosexuell vergessen vorsatz seite immer unfreiwillig bewusst roman metaebene glaubhaft abwechslungsreich körper parasit zusätzlich jugendliteratur karriere beleuchten bedeuten 4 sterne große liebe verwenden person begegnen identität fehlen abstrakt jugend eine rolle spielen lektor unmöglich persönlichkeit stimme wirt unterschiedlich wünschen besitzen tausend sequel erfüllen erwarten anregen anhalten perspektive someday komprimiert lektüre identitätsbildung liebesgeschichte lieben übernehmen visualisieren physisch science fiction anker vorstellen spiegel eigenschaft selbstverständlichkeit äußerlichkeit erfahren zahlreich aufs neue gender gefallen lgbt aufbauen bekanntschaft bekannt einsaugen routine nachdenken angewiesen verantwortung stück kapitel liebe community 16 jahre unmissverständlich beginnen herz freunde gefühle inbesitznahme label seele klischee neigen buch männlich wichtig diversität ich-perspektive verändern präsenz losgelöst sub interessieren vermögen
Sucht man nach LGBT-Jugendliteratur, stößt man schnell auf David Levithan. Der Autor erarbeitete sich eine beachtliche Reputation, weil Diversität in seinen Büchern eine wichtige Rolle spielt. Er begann seine Karriere als Lektor; sein erster Roman „Boy Meets Boy“ stellte sein Traum-Manuskript dar: eine Geschichte über homosexuelle Teenager fern jeg... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com