Tag suchen

Tag:

Tag abfinden

Jim Butcher – Grave Peril 13.03.2019 08:00:46

schwierigkeiten gelten ungelenk lesen aufgeschmissen entwicklung handlung neue maßstäbe setzen keine andere wahl fühlen unglaublich punkt komisch merken aufweichen tappen erschwerend unkommentiert brennend bekämpfen symptom kinderschuhe vertrautheit liegen tapsig fantasy erinnerung verdattert zuverlässig assiszenzcharakter tief stadt sprechen vor vollendete tatsachen integrieren besser einigermaßen ansatzlos information barriere bemängeln definition bewohner detailliert hof wissen leser autor aus dem weg gehen graben baby außer puste deuten ursprung interessieren schlüssig zauberer actionüberladen herrschen ungleichgewicht überraschung echt weitergehen passieren chicago kurzgeschichte umsetzen protagonist grenze glauben weiß abfinden detail gotteskrieger geduld population widmen plan charakteristik auftauchen verarbeiten michael grave peril irritierend lektüre gedächtnis auf dem schirm behalten brain candy übersättigt geisterjagd maßgeblich warten band 3 fool moon offenbaren verzeihen groll unschuldig feststellen ermahnen zweifeln hindern nevernever erläutern reise mitglieder geraten verdanken rasant schicken dramatisch einführen wild hundertprozentig einfallen jenseits bearbeiten vampir beeinflussen besitzen lösen übernatürlich figur erscheinen fördern verantwortlich herauswachsen schädel geschehen erinnern eindeutig 3 sterne handlungsabschnitt abfolge debbie chester hinweis fachsprache geisterwelt verunsichernd anfühlen inhaltsangabe verstehen kurz verblassen privatdetektiv verrückt fix im nachhinein erklären bösewicht stoßen schnell beginnen untote schwarz wirken terrorisieren herausstellen zufällig grün alle hände voll zu tun persönlichkeit neu vorstellen dresden files zornig buchstäblich geist plotten recherchieren ursache unnötig buch rezension blind fehlanzeige auszahlen hinzukommen input unterhaltsam aufmerksam fragen mental gesundheit schreiben talking head töten ort vampirkönigin hegen wappnen gefühl strategie ignorieren zeit begleiten spezies seele jim butcher ereignis zwischendurch lebende kennen kompliziert lehrerin blutrünstig vergehen blutsauger taktik falle schreibkurs rot mit der kirche ums dorf rennen reihe verpassen nervensäge kennenlernen nachsicht unterschiedlich blöd jahr karriere dozentin versuch thema präsentieren harry dresden unerfahren welt dürfen rachsüchtig urban fantasy zügig bianca bob wie pilze aus dem boden schießen zeitsprung fall umstände chaos ungünstig passen hinter sich lassen tot werwolf fähigkeit
Jim Butcher schrieb den ersten Band der „Dresden Files“ für einen Schreibkurs. Seine Dozentin Debbie Chester beeinflusste seine Karriere daher maßgeblich. Soweit ich es verstanden habe, verdanken wir ihr sogar Bob, Harrys sprechenden Schädel. Als Butcher seine Lehrerin fragte, ob er Harry einen Assistenzcharakter schreiben könnte, ermahnte sie ihn,... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Rund ums Buch] Lieber Verlag blanvalet, … 09.04.2019 09:00:35

erklären winter bringschuld ärgerlich mitteilen dreist trivia fehlen tippen liefern im regen stehen lassen verfügbar band das spiel der götter notiz voranstellen doppelrezension schaffen hoffen austauschen verlagswebsite absatz bezweifeln plattform verstehen originalband inhaltsangabe guten gewissens grund möglichkeit vorwerfen beitrag bewusst fuchsteufelswild von der seele reden behandeln situation jammern schreiben april 2019 zeitversetzt mangelnd vorstellen auffallen erfolg neuveröffentlichung erscheinungsdatum mensch entschuldigung illustrieren zusehen zur verfügung etwas auf dem herzen haben leugnen standardisiert buch zugänglich kauf kommentar unternehmen zornig buchpreisbindung vorgängerband steven erikson übersetzen bestimmen verpassen indirekt erreichen tod eines gottes erfahrung reihe plausibel ändern direkt eskapaden schlecht ignorieren rechtfertigen hinzufügen abschließen hinunterschlucken teilhaben setzen druckwelle verschieben die gärten des mondes erhalten kunde verzögerung the crippled god zustellen gedanke neuauflage zahlreich für sich selbst sprechen bestellung schreien langwierig ärger mechanismus langsam aber sicher hinziehen englisch gegenteil rutschen lang amazon verschwunden blickfeld herausfinden ungern kundenfreundlichkeit schimpfen scheuen thema meckern aus aktuellem anlass die schwingen der dunkelheit veröffentlichungsdatum ursprünglich schweigen hilflos überlaufen deal keine schuld treffen vorgabe formulieren ähnlich fehler lesen öffentlich treiben rand impertinenz buchhandlung abhalten vorbestellen entsprechend keine andere wahl verständnis existenzgrundlage ärgern erhöhen kundenmail heiß ersehnt antwort original nicht das geringste zu tun haben absehen version potenziell system stand angelegenheit konkurrenz verscuhen beschweren neuigkeiten & schnelle gedanken website blanvalet rund ums buch deutsch wehtun verzögern demonstrantin beschließen information regelmäßigkeit zeigen leser frühjahr 2011 teilung mail begründung option anflehen abschluss wissen einsehen anbieten bedauern parallel angewiesen veröffentlichen unter druck setzen organisatorisch durch den kopf gehen zusammenarbeit bemächtigen katastrophal verzichten einleitung umfangreich aufschreiben misserfolg verlag bitte warten eingestehen überlegen entnervend besprechung wunschliste vollständig text lösung wichtig guter wille entschuldigen die stadt des blauen feuers zusammenhängen auf den markt bringen wütend seite abfinden aufregen transparenz aufmerksamkeit kein guter eindruck entscheiden hinhalten existierend ausgeliefert bearbeiten die hände gebunden einfallen bedeuten herbst erinnern wutanfall ankündigen erscheinen fortsetzung verzeihen beispiel weiterlesen konzern buchversand final tirade boykott enthalten
Hallo ihr Lieben 🙂 Morgen werde ich die Doppelrezension zu „Die Stadt des blauen Feuers“ und „Tod eines Gottes“ (Das Spiel der Götter #8) von Steven Erikson veröffentlichen. Ich habe beim Schreiben dieser Besprechung wieder einmal alle üblichen Vorgaben ignoriert und einfach aufgeschrieben, was mir durch den Kopf ging, ohne mich zum Beispiel um die... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Bernhard Trecksel – Nebelgänger 06.08.2019 09:00:00

lenken morven mörder ambivalent entdecken betreten gut unterscheiden wirken gigant schnell vorstellen überzeugt lüge hilfe eher schlecht als recht low fantasy auslöschen rezension verschachtelt einfach herz aufstrebend clach agieren bindung aussicht aufbauen klein gefühl keine rolle spielen assassine weg in schutt und asche legen mit mühe faszinierend obsession wolfgang hohlbein übernehmen leisten kategorisieren zurückführen zuführen bieten versuch interessant status welt antagonist strafe anpassen egal bedrückend riesig verhindern besessen rätsel lesen preis gewalttätig die breite masse verfremden handlung antwort bernhard trecksel grundsatz mehrstufig anwidern fantasy totenkaiser bluten leicht machen wiedererwecken in geordnete bahnen qualifizieren elitär ergreifen barriere über leichen gehen schwierig geheimnis schicksal mögen mächtig trauer epoche deutsch eindringen menschlichkeit leben erwartungshaltung h.p. lovecraft aufweisen robert e. howard an sich reißen zählen zombie band 2 action thron hadern verschenken genre verweichlicht grimdark intellektuell maßgeblich vergnügen mündel abstrich bestreben auferstehung wiederauferstehung roman großteil positiv maßnahme annähern einfluss lösen werdegang unmöglich stadtling disziplin herankommen gedeihen heimkehr sentimental ruinenhaft hinweis überwinden 3 sterne schwören literarisch setting herausfordern leicht konstruktion professionell verstehen mission uneindeutig betonen grausamkeit gebeutelt einschränkung emotional zur seite beginnen moralisch neu heimkehrer tat menschheit ambosskrieger auftrag abweichen buch solide zugänglich ormgair unnötig episch nebelmacher puppenspieler kontrolle rachedurst anbiedern negativ im kern konflikt subgenre gewissensbisse cthulhu-mythos in trümmern problem töten ausbildung gerecht warm werden erwecken name zeit feindlich verkörpern interview kompliziert fest entschlossen ritual prägen skrupel kalt entmutigend fennek greskegard vor sich hinkrepeln titanen ändern sword and sorcery verändern dreiteiler nachtrauern beabsichtigen geschichte ausstrahlen einsteiger rollenverteilung deprimierend trilogie tot einzelteil fall schätzen trachten wahnhaft zustand fomor verschwörung behaupten begeistern zugang stamm norm nebelgänger anspruchsvoll meisterhaft bereitwillig nett nebeljäger leser distanziert autor angelegenheit vergessen antreiben umschreibung sympathie undurchsichtig intrige fan gruppe wichtig verbergen zurechnen groß nahbar historie abfinden emotionsbasiert protagonist antisoziale persönlichkeitsstörung grenze dysfunktion hauptfigur lektüre intelligent ideal fragwürdig universum auftauchen in kauf nehmen verzichten vergangen mitgefühl düsternis erschweren anfangen bitten hartgesotten inquisitor wesen komplex zugeben klinisch trieb bedeuten entschlüsseln erlebenswelt beschützen figur ungewöhnlich durchschauen
Fragt man Bernhard Trecksel nach seinen literarischen Einflüssen, taucht dort ein Name auf, den man nicht allzu häufig liest: Wolfgang Hohlbein. Der aufstrebende Autor gibt bereitwillig zu, dass ihn Hohlbeins Romane prägten und betont, wie viel er für die deutsche Fantasy leistete. Ohne dessen „Der Hexer“-Reihe, die zum Cthulhu-Mythos zählt, hätte ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Harrison – Blutsbande 23.10.2019 09:00:43

verbindung zurückbekommen eröffnen status säuerlich unterstellen hexe aufwachen beherrschen wahrnehmung urban fantasy passen life is a bowl of cereal keine träne nachweinen humbug ritualisiert blutspur gefühl kriminalfall kompetenz im gegensatz kennen pixie übernehmen dazudichten a perfect blood plausibel hilfe sinn inderlander vorstellen überzeugt rezension auslöschen vorwurf freiheit abwarten stören herz greifbar fragen zutat schreiben in ruhe lassen rachel morgan grund unerträglich teil mord absprechen natur beweisen autofahren protagonistin szenario nickerchen level hindern inszenieren trotzreaktion übernatürlich dramatisch versuchen ende stecken inderland security passieren bürokratisch übertrieben hineinziehen aufweisen titel helfen priorität dramatisiert motivation inhaltlich resonanz hinweisen überflüssig umständlich kopf drama blutsbande abbruch erpressung führerschein abenteuer unannehmlichkeit lesen wohlfühlen grausig dawn cook entführung felsenfest ärgern wellenlänge erzählen handlung verlangen entwachsen entscheidung zusammen übelnehmen herstellen fantasy geeignet tatort teilnahme schlimmer art und weise aufs spiel setzen geschichte künstlich dürfen schwingen mit sich bringen begegnen hexenzirkel anspruch werwolf fall bekannt moment name hinterm steuer aufgehen verhalen bleiben wo der pfeffer wächst abschließen kompliziert 2 sterne vorgängerband szene offiziell anstrengend quälen blut erreichen zum teufel ändern reihe mensch verwickeln erfolg entführen hysterisch getrennte wege gehen kim harrison buch erstaunlich weit hergeholt unnötig konflikt auf die palme bringen behandeln ergehen problem bodyguard erleichtert literarisch kündigen vom antlitz der welt tilgen souverän nähe emotional banal nebenschauplatz beginnen erfüllen kapitel haltlos auswirkung groll lügen erkennen beeinflussen einfallen versehentlich erinnern expermientieren kurzgeschichte auskommen vorbei bar abfinden aufregen anfang job lektüre irritierend erfinden fragwürdig überlegen mordserie aktivität funktionieren soziale kompetenz ausreichen bizarr zukunft aufklären involvierung hassgruppe beitragen ermittlung dämon sorge angewiesen veröffentlichen bestenfalls einsehen anbieten sympathisch abbrechen wayde beschweren radikal merkwürdig lebewohl interessieren gelingen zurückschauen empfinden mordermittlung krampfhaft hellwach behaupten dämonisch verabschieden befinden vampirin deal einschränken band 10 anwesenheit entstehen
„Blutsbande“ ist für mich der letzte „Rachel Morgan“-Band. Ich breche die Reihe ab. Ich habe wirklich versucht, mit der Protagonistin Rachel auszukommen, aber es funktioniert nicht. Wir passen nicht zusammen. Ein geeigneter Moment, um zurückzuschauen und euch zu erzählen, wie die Reihe entstand. Der erste Band „Blutspur“ begann als Kurzgeschichte, ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alex Marshall – A War in Crimson Embers 18.06.2019 09:00:29

wahrheit a blade of black steel verzeihen flipperkugel final widersprechen folgenschwer zweifeln versuchen jalousien ahnen vehement position eine rolle spielen ende anerkennung wesentlich metal erwartungshaltung erwähnen priester showdown zählen bisexuell kleingeistig spannungskurve unterstützung satire abreise inhaltlich beziehung königreich anknüpfen zeigen rolle fluss potenziell anketten diadem abbruch schicksal bereit live umstürzler ansprechen insel abenteuer zosia lesen auf einen nenner kommen priesterrat selbstverständlich sexuell kobalt-kompanie verurteilen handlung zum lachen bringen angreifen gender gleichberechtigung fantasy konzeption zögern dauern generalin hinterlassen beherzt für alle zeiten unfokussiert gleichberechtigt sklaverei suche unbeantwortet möglich zustande kommen rock unterbrechen aufbauen entwickeln 500 jahre finale ungenutzt diät frage abschließend tolerant finden hilfe bewahren unversöhnlich low fantasy rezension füllen denken katapultieren auslöschen konfrontation offen ausrichtung retten schreiben ryuki machtkampf geschlecht the crimson empire fürchten lieben kritikpunkt einbilden gebührend zeichen widersetzen festhalten versenken verheerend im nachhinein portal logik gestreckt wirken erkennbar feststellen kapitel song band 3 verflucht vorurteilsfrei beschäftigen erstes dunkel sene vollbremsung schicken verschollen figur musikgeschmack wagen reagieren raum wichtig eingehen schlacht furchteinflößend abfinden plan alex marshall toleranz dauerschleife vorantreiben lektüre mangel universum feierabend wildborn bedrohung verfehlung ji-hyeon bizarr führungsposition abschluss wissen zorn keine ahnung königin überstürzen leser skurril anbieten enorm verscuhen autor abbrechen erfahren freunde charakter vakuum thematisieren stern folge promiskuitiv radikal referenz sympathie makellose inseln erzähltempo aufziehen entwicklung zeit lassen behaupten konsequent aktuell versklaven überzeugen nebenhandlungslinie verweisen dreiteiler stark geschichte herausfinden rachsüchtig thema enttäuschen vielversprechend vereiteln vorbereiten trilogie stabil ausschlaggebend abrupt beschränken seele ereignis direkt frau besetzung abschließen indsorith ritual zerstückelt happy end entscheidend vorgängerband verstecken akzeptieren aussortieren bemühen einnehmen ungeklärt von jetzt auf gleich bevölkerung langatmig verwickeln revolutionär menschheit knapp truppe buch stück für stück hoffnung jex toth a war in crimson embers runterziehen zurückbringen halten anspielung behandeln seltsam 3 sterne musik horizont setting kaiserin kampf schaffen großzügig spielchen sexuelle orientierung sullen vorwerfen faceless mistress langsam burnished chain sprung wegfallen erklären entstehungsprozess fehlen maroto inspirieren unbefriedigend band
Musik spielte für Alex Marshall während des Entstehungsprozesses der „The Crimson Empire“-Trilogie eine große Rolle. Er liebt Rock und Metal und ließ sich von diversen Bands und Songs inspirieren. Beispielsweise lief „Square Hammer“ von Ghost in Dauerschleife, als er das Finale „A War in Crimson Embers“ schrieb. Angeblich verstecken sich in der Han... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Claudia Gray – A Thousand Pieces of You 23.10.2018 09:00:17

konstruktion spirituell magisch ich romantisch schaffen umbringen seriös beginnen theorie sprung design verbieten erklären solide kodex buch jeans kleid erstaunlich dimension zugänglich emotion moralisch kitsch mensch familie menschheit autorenreise behandeln stehlen science-fiction töten person problem konzept verbinden konflikt sich selbst begegnen claudia gray gehören effekt orientieren tragen führen zeit trilogieauftakt idee verlassen täglich tier künstlerin klischee kennenlernen paul markov geliebt bedeutend erfahrung standardausstattung garderobe szene schmalzig geschichte umgeben thema wunderbar trilogie ermorden rührselig t-shirt falsch abrupt begegnen folgeband fühlen brennender hass sohn unzählig clever fliehen empfinden logikloch bezaubernd eltern begreifen drittel entwischen liebesgeschichte reisen leser ableiten bedienen seelenreise mann besuch vorhersehbarkeit spaß zweifel beeindrucken traumzustand konstruieren impulsiv dekadent ein ums andere mal fakt autor beschleichen abfinden dimensionsreise resultieren benennen freuen anfang wahrscheinlichkeitsrechnung wissenschaft erleben erwarten enden verfallen lektüre ich-erzählerin universum überlegung vater hübsch offenbaren komplex einzigartig basieren erscheinen gedankenspiel jagen bewusstsein unausweichlich entscheiden beeinflussen mythologie schicken initiieren verfolgen auftakt möglichkeit geheim viele-welten-theorie gewünscht ehrlich fürchten band 1 protagonistin grundlegend bösewicht fähig trösten rezension sanft wissenschaftler konfrontieren verkopft körper ausklammern greifbar retten fragen tod stellen opulent ausrichtung aufregend schuld ausgangspunkt in besitz nehmen rechtfertigen aufbauen marguerite entwickeln interpretation physik nerd finden thenatik nichts anfangen faszinierend frage überhand nehmen welt eröffnen verdaulich antagonist alternativ abstraktheit interessant süß verdienen springen unwahrscheinlich brillant mit dem gedanken spielen skala a thousand pieces of you elegant ansiedeln vertretbarkeit intuition aufwachen young adult kitschfaktor annahme romanze eigenständig äußere umstände version original verpacken ballkleid handlung ungeachtet unwiederbringlich abenteuer selbstverständlich ökonomisch einlassen integrität vermeintlich tief über den weg laufen team getrieben treffen stellenwert firebird russisch das schwarze schaf gemeinsam schicksal genretypisch beteiligen science fiction mutig passieren bereich wahr intellektuell furchtbar beziehung genre part gerät positiv erfindung zweifeln sprichwörtlich reise pompös sympathieträgerin ethisch gut durchdacht vorbestimmt lösen erwachen
Ein grundlegendes Konzept in der „Firebird“-Trilogie ist die romantische Annahme, dass gewisse Beziehungen vom Schicksal vorbestimmt sind. Einige Menschen begegnen sich in jeder Dimension, in jedem Universum. Claudia Gray entwickelte diese Idee 2012, während einer Autorenreise durch die USA und Australien. Sie fühlte sich, als würde sie jeden Tag i... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Michael R. Fletcher – Beyond Redemption 01.05.2019 09:00:42

potenziell interpretativ schicksal wundern umlaut deutsch real die kontrolle verlieren aufhalten beschließen leben erkrankung prophylaktisch freude beachtung schenken bis in die haarspitzen wind bekommen schenken manifestieren räuberbande heimat regulär wahnsinn beyond redemption moral fantasy zurechtfinden formen leiden lesen atmosphäre gefährlich junge abzüglich hohepriester handlung handeln anstellen magie festnehmen wild versuchen stecken scheitern fortsetzung dreiköpfig originell ruhen roman auslösen hindern irrenhaus vorahnung helfen verlag widerstreit grimdark genuss gänzlich zwiegespalten entschuldigen glauben dominieren konig furimmer verderbtheit schreiben überzeugt mäßig sinn low fantasy entschuldigung selten sprache zu viel zweifellos kein wunder rezension michael r. fletcher ausdrücken trostlos bringen eigenname begriff beweisen schrecklich band 1 überzeugend stolpern inhaltsangabe niederschmetternd traum geistesgestört in aussicht stellen bedrückend außergewöhnlich strotzen möglich eine weile bevorstehen entlehnen interessant bewegen verdienen kein interesse jahr konzeption brillant vorstellung welt weltumspannend oberhaupt frage faszinierend auslöser märchen dauerhaft verzweiflung vorauszahlung neugierig etablieren aspekt hoch 10 bindung entwickeln aufbauen wahnvorstellung agentin erlösung finale manie schwer autor beschleichen antreiben zusammenzucken merkwürdig geisteskranke vertreter besser fatal kandidat grundsätzlich sprechen beeindrucken klar werden spaß ansteckend leser wissen bemerkenswert schubsen veröffentlichen konsequent behaupten manifest delusions kombinieren religiös brutalität empfinden wünschen gott unglaublich schmälern schriftstellerisch fühlen harper voyager alleingelassen volk erinnern charakterisierung figur geborene damonen wesen kapitel traditionell einzigartig gestört übrig nachvollziehbar henne oder ei irritierend lektüre ausschicken gehirn schlechtes regieren universum halluzination bedrohung kriechen vermutlich weiterverfolgen drängen wichtig verbergen fußen auskommen plan widmen gewalt theologisch abfinden negativ hoffnung speziell konflikt eigenwillig niedrig subgenre definitiv zäh ausbildung negativität morgen problem schwierigkeit seltsam ziel glaubwürdigkeit neu mensch talos selfpublishing brauchen buch bewertung vollzeit orden konnotiert arbeiten verrückt lange fundamental sicher vorwort emotional theorie ausgangssituation in ordnung bringen lesespaß erschaffen mauer kurz übel hauptberuflich pore garantiert erhalten bewerten schmerzen trilogie englisch profil abstoßend karriere aufstieg fremd trauma geschichte psychisch eine chance geben entscheidend erfahrung hoffentlich namensgebung idee trilogieauftakt schulter name imprint zeit angebracht verkaufszahlen kostbar drohen 2 sterne orientieren
Michael R. Fletcher schreibt nicht hauptberuflich. Es war ihm zwar eine Weile möglich, als Vollzeit-Autor zu leben, nachdem er die Vorauszahlung von Harper Voyager für seinen Grimdark-Trilogieauftakt „Beyond Redemption“ erhalten hatte, aber leider hatte der Verlag aufgrund niedriger Verkaufszahlen kein Interesse an einer Fortsetzung und Fletcher mu... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jon Hollins – Fool’s Gold 05.11.2019 08:00:21

verlangen erwägen tradition avarra worldbuilding herstellen fantasy atmosphäre abenteuer lesen assoziation arthur wallace ärgern mängel schreibstil geschickt steuer mächtig mögen ersinnen vorschlag information verlieren bereiten beklauen präsenz gold nachdrücklich genre ausmalen verlag soziale netzwerke leute isoliert rest zum spaß genießen passieren bürokratisch tyrann form annehmen lagerfeuer glauben action angst wahnwitzig raubüberfall tal platzierung drache anwenden humor dreckssack fortsetzung positiv unterwerfen roman film spärlich enthalten geflügelt start reise tyrannisch lette zeitweise wirken stillhalten terrorisieren band 1 grob ansicht überzeugend farm quirk im sturm erobern auftakt kind enthüllen gesetz freiwillig einfach auffassung herz austausch fortschreiten schreiben unrecht bild rezension dach über dem kopf hang balur verzweifelt einarbeiten söldner charakterlich explosiv frage einnahmequelle firkin stattfinden heist kondorra verpassen klassisch plausibel glucksen grammatik spezies nahelegen ignorieren tolkien hoch ausgeklügelt oceans eleven standhalten beherrschen in wahrheit bevorstehen verbindung hintergrundinformationen chance flüchten bewegen bildungsgefälle locker landschaft welt verräterisch spüren will jubelfest begeistern darstellung missgeschick fies verschwurbelt kombinieren bestehlen vorstell alternative ergänzen vorschlagen entstehen totprügeln schade digital gelingen finanzen bedauerlich schwer autor erfahren freunde website spezifisch aufrechterhalten langweilen merkwürdig stimmung anfreunden faszinieren das liebste skurril ideal mager lektüre gespräch gegensätze spannungstief gefallen erleben transitionsphase dick zukunft effektiv porträtieren wichtig abfinden plan alt der kleine hobbit handlungsverlauf kombination besitzen wald beeinflussen kriminell verlgeich versehentlich erscheinen grauzone figur the dragon lords erweitern feststellen gefühlt wesen zugeben traditionell nachvollziehbar verflucht herauskommen herausrutschen besetzt erkennen element verrückt erklären gelehrte idealistisch handelsbeziehung beginnen 3 sterne dynamik orbit austauschen klingen plot hommage gegenüberstehen mauer davor zurückschrecken spannung austauschbar vorhaben vermeiden gebiet negativ managen absicht echsenmann zäh schwierigkeit person problem unversehens neu beschreiben leerlauf truppe buch unternehmen jon hollins erfreuen taktik gierig teilen ungeklärt äußern erfahrung false idols jonathan wood bevölkerung bande trilogieauftakt name remake unterhaltung smaug gier mundwerk gravierend herausforderung kritisieren prägen anöden höhle vielversprechend erhalten nutzen anspruch bei gesundem verstand trilogie glänzend beschränken bauer ernsthaft geschichte fools gold eine chance geben wunderbar pseudonym high fantasy bemerkbar
Jon Hollins heißt in Wahrheit Jonathan Wood. Das Pseudonym wurde ihm vom Verlag Orbit nahegelegt, um Assoziationen mit seiner Urban Fantasy – Reihe „Arthur Wallace“, die unter seinem echten Namen erschien, zu vermeiden. Es ist nicht so einfach, Informationen über ihn zu finden, denn er besitzt keine Website. Stattdessen managt er seine digitale Prä... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Einsames Leserlein? 26.11.2018 00:50:55

stimulieren vertrauen couch kennen gefühle aufregend provozieren gezielt aufzwingen reichen normal anders befriedigen unterscheiden mitteilen analysieren rezension genügsam schreiben montagsfrage urlaub leseerfahrung genießen lauter&leise diskutieren empfindung mitreißen lieblingsbuch helfen richten positiv loslassen antonia auseinandersetzung reflektieren erzählen lesen abenteuer tatsache reden drängend treffen detailliert raus lauter&leise real leben abschließen idee geschmack teilen überraschend akzeptieren wort begeisterung fabulieren nachvollziehen ausformulieren durchschnittsleser reaktion ventil beantworten gedanke verstehen magisch weiterziehen oberflächlich fundamental phänomenalität gleichgesinnte buch mensch emotion ebene intensiv niederschreiben problem negativ rechnen abfinden hinausschicken zufriedenstellen bloggen veranstalten gefallen erwarten empfehlung schwärmerei lektüre leidenschaft tiefe abverlangen adresse überlegung bedürfnis erscheinen einprägen enttäuschung ausführlich alternative eltern erinnerung eines besseren belehren november 2018 begeistern leser vordringen einsehen besser sprechen ermöglichen neuigkeiten & schnelle gedanken
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich stecke voll in der Vorbereitung meines Berichts zu „Harry Potter: The Exhibition“. Geschrieben ist er, jetzt muss ich ihn nur noch hübsch gestalten mit Fotos, Links und Logos und ihn ein paar Mal Korrektur lesen, bevor ich ihn euch präsentieren kann. Ich denke, das wird toll, denn ich habe von […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Peter V. Brett – The Core 23.07.2019 09:00:33

arlen verschlungen vermuten packend ahmann jardir verdienen stil the core wow-effekt möglich bevorstehen zeit verbringen elegant gestehen verschlingen passen stolz verkraften abgrund abschied thesa überrennen neuigkeit standhalten finale zurückkehren 4 sterne hoch intensität aufregend abschied auf zeit nachteil klein aber fein beinhalten stimmig dauerhaft von beginn an zwingen inklusive dämonenkönigin tränenreich spannend auslöschen überleben rezension beenden munkeln in die tat umsetzen lüge berichten lose enden prophezeiung schreiben zurückhalten mittelpunkt dramatik schlüpfen bewusst gesicht kind anfühlen vornehm renna ehrlich gerecht werden typ aussetzen endgültigkeit schlussakkord auftritt steigerung wirken absprechen individuum kurzschluss reise inszenieren koordiniert autorität hoffnungslos a-liga transportieren siegel verdammen täuschung schwarm bedingung ende unaufgeregt endgültig chronist fünfteiler handeln jung aufmerksamkeit nachkommen tempo bestätigen seite konkret kühl echt saga horcling konstruiert genüsslich feuerwerk understatement schwierig angriff enttäuscht erstaunen unersättlich schlafen logisch mitten ins herz trauer leserausch unwissentlich reihenabschluss geheimnis schweben in die knie zwingen rücken keine andere wahl spitze akteur gefährlich kick nest atmosphäre verblieben fantasy konsequenz aufreibend tief involviert prinz verlauf entscheidung high fantasy messlatte wähnen geschichte berühmt stark abrupt verschärft ansetzen bekannt pedantisch bis aufs haar trilogie vorbereiten fokussieren ausgesprochen pathos erhalten erhoffen distnaziert platz abschließen horc düster ereignis führen reihe überraschend rund verinnerlichen gleichen szene stück für stück voraussichtlich episch buch spielen gefahr menschheit gesellschaftlich fortschritt genugtuung mensch töten stehlen gründen perfektionistisch erlauben kontrolliert hunger eingesperrt theatralik labyrinth mauer schicksalhaft verstehen persönlich projekt beginnen emotional sicher nacht ergreifend fehlen erklären schwach souverän vernachlässigen arbeiten mittendrin erkennen generation nachvollziehbar lustvoll würdevoll vorbote held peter v. brett figur erscheinen leicht fallen gefangenschaft qualität bestgehütet ausüben unterlegen stechen freuen alagai ka plan abfinden naheliegend brutkammer eier legen gewissenhaft fan euphorie erleben elite bedrohung universum auftauchen the desert prince ei leserin enden vorangegangen intelligent veröffentlichen königin wissen dämon abschluss von anfang an beeindrucken überwältigt stadt spaß schönheit riskant schlüssig prinzgemahl spät folge charakter autor entwicklung verbündete oberfläche band 5 empfinden wünschen fliehen zufrieden überzeugen demon cycle dämonisch nüchtern
Peter V. Bretts „Demon Cycle“ wurde im Verlauf von neun Jahren veröffentlicht. Insgesamt arbeitete der Autor jedoch deutlich länger an dem Fünfteiler, nämlich seit 1999. 18 Jahre verbrachte er mit der Geschichte und wusste von Anfang an, wie sie enden würde. Sein bestgehütetes Geheimnis. Deshalb war das Erscheinen des Finales „The Core“ 2017 für ih... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Herman Melville – Moby-Dick 24.09.2019 08:00:30

dick nachträglich epilog erwarten spermaceti desertieren wal katastrophal unter druck setzen beleuchten verarbeiten walfänger alt wikipedia-artikel widmen rechnen antiroyalistisch verendet raum existenziell monumental ewig unvollendet freund begierde weitschweifig kombination hilfsmittel imagekampagne auslaufen antiquariat fahnden überwältigend komplex abarbeiten vater nicht von belang anspruchsvoll freudig werfen ursprünglich gestalten weitgereist befinden fehde vermitteln zum punkt kommen eigennamen wahnhaft einsetzen foltern erkenntnis fliehen beeindruckend eigendynamik unterteilung erbarmungslos charakterisieren am besten irrational depression respekt anheuern überwiegend manie weiterleben fakt verfluchen pazifik geboren schiff leser reisen sorge dämon wissen klar werden sprechen überarbeiten erfahrung cetologie überschäumend überraschend autoritär bankrott anordnen opfern walrat ich-perspektive körperteil krass prägen annehmen beschreibung höchstpersönlich erzählung visionär darauf vertrauen tier ereignis fall bekannt abwärtsspirale zahlreich leine bewerten beruhigt zuwenden erheben vorzeichnen thema vereinnahmen perspektive geschichte abenteurer fernweh stark schilderung irren rachemission deutlich vereint beginnen erfüllen kritiker schwarz auf weiß auf offener see passage sammeln qual 19. jahrhundert rhythmus schaffen kampf literarisch zu weit 3 sterne reisedokumentation erschaffen überraschen niederschreiben seltsam leviathan unbekannt erlauben konflikt unbill methode seeleute negativ ismael stück für stück gefahr aus den augen verlieren flüssig umfassend fangboot mensch emotion fieberhaft bereit sein flamme helfen visualisieren befürchtung genau behaftet titel aufweisen mut angenehm realistisch heimkehren lauten 1891 anerkennung chronist sterbebett bücherregal reise 1819 enthalten roman titelheld blähen das letzte mal beschaffenheit herumspuken obsessiv hervorragend markenzeichen tradition reden nahrungsrest beabsichtigt titelgebend version bangen leiden atmosphäre schwergewicht gewaltig umtreiben meuterei ansprechen new york meer munter deutsch pottwalkuh bein schlottern wundern funktion kopf zurechtkommen populär schlechtes gewissen information vorreiter wissensstand befähigen unheilig jagd aspekt bereisen neugierig verhängnisvoll dienen kurzzeitig tragzeit durchbeißen frage projizieren spannend lyrik stimulieren vergehen fragmentarisch britisch entwickeln gefühl hass mutmaßen satz ausgehen novum zirkus kennzeichnen handlungslinie stolz abgrund brennen rückblickend peinigen hinterlassen bestandteil unterstellen tauchtiefe kindheit austrocknen wühltisch spüren vermuten flüstern streichen welt status vorstellung verdienen missbilligung aberglaube günstig grundlegend bedeutung besatzung dozent akkurat natur aura tanz new york times trotz einen schauer über den rücken jagen sieg werk opfer pottwal zeitgenössisch überfordern blockieren tod abstrus einschläfernd greifbar abgleichen herz selbstmord realität zweck schwanzflosse öl zulassen vergrößern geldnot rezension selbstzerstörung star gruselig regen zug schlimm gesamtwerk erleben manuskript kontext auftauchen haken verzichten hauptfigur lektüre eingehend legendär segel reich akribie aus heutiger sicht abfinden wichtig veranstalten unglücklich vollständig kurzgeschichte wissenschaft walerei infizieren figur erscheinen exemplar leicht fallen beklemmend setzer missachtung unglaube welle erläutern einschwören erkranken überzeugung zugeben tierisch stilmittel kapitel feststellen erweitern unheimlich reizvoll austragen ausstehend rachegelüste eindruck darstellung vernunftwidrig historisch bedauerlich omoo walfang exzessiv empfinden weit gelingen langweilen eingängigkeit zurückweisung planschen ahnung bösartig abhaken gegenseitig charakter erfahren klassiker autor einsehen in vergessenheit geraten veröffentlichen fiktiv vorurteil faszinieren alltag um jeden preis spaß besser langatmig ausflippen 1851 kontrast einnehmen bemühen weise taktik wort erlangen sichtung effekt gerücht entlang leserschaft platz gehören england unerforscht düster meereskoloss zeit seele moment verwachsen befürchten versteckt seeungeheuer begegnen magen erhalten gedanke ausstrahlen wunderbar handelsschiff umgeben sehnen atem des todes karriere anfertigen zur see fahren ausholend gewöhnt zutraulichkeit billy budd fehlen verdingen lindern weißer wal verrückt arbeiten nantucket davor zurückschrecken kurz verstehen psychotisch klingen abfolge widerspruch meilenstein pequod weltliteratur aufmerksam totenbett ebene bereicherung genie absicht originalveröffentlichen buch gesellschaftlich ziel gedichtsammlung nachruf neu zensur langweilig phantom sterben erinnerungsschatz vorwurfsvoll korrektur usa darstellen hauptgrund matrose mutig scheitern aufzählen ende schlagen einfluss paranoid angst herman melville literaturhistoriker einschüchtern transportieren positiv erfolgreich verzeihen aufdrängen höhepunkt detailverliebt wissensfeld literaturgeschichte druckgeschichte fürchterlich handlung turbulent auf ewig informieren interpretationsansatz überfluten kriegsfregatte ärgern fahrt lesen ausgabe hinterkopf änderung leben wahrnehmbar epoche schicksal widerspiegeln treffen tragisch suchen technik überflüssig einsatzmöglichkeit erstaunen anknüpfen tiefsinnig schreibkunst privat forscher finden indirekt literaturwissenschaftler moby dick obsession absurd gezielt krieg untersuchung eifersüchtig wohlhabend dunkel finster atlantik veteran us-amerikanisch zwischen den zeilen substanzlos kommentator vorgehen möglich vor sich herschieben interpretieren strotzen kurzentschlossen zutun erlebnis verleihen publikum verwandeln spektakulär schriftsteller literatur bezeichnen religionskritisch jahr komposition hangeln interessant primär jäger pottwaljagd mannschaft zuspitzung ausführung wirken unterscheiden unkonventionell erlegen wachsen medium typee beherrschung subjekt entdecken kapitän ahab moderne betrachten unausweichlichkeit gefürchtet aufgeben subtil schreiben fragen experimentell bezwingen nachjagen verkannt neunmalklug bewusst literaturhistorisch gefängnis abschnitt geist einarbeiten tiefsee metaphysisch gegenteilig willentlich unsterblich maximal bild vorstellen winzig berichten
Der Mann, der niemals irgendwo gescheitert ist, kann nicht groß werden. – Herman Melville Die Biografin Laurie Robertson-Lorant schrieb über Herman Melville, man könne ihn entweder als gescheiterten Schriftsteller charakterisieren oder als verkanntes Genie und Visionär. Melville gehört zu den tragischen Figuren der Literaturgeschichte, die erst wei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Eine kleine Geschichte (#5). 21.05.2019 12:59:53

zeit kurzgeschichte abfinden leben begegnung sinn freiheit ruhe sehnsucht kurzgeschichten flucht beziehung
Diese Geschichte handelt von Kurt, einem einfachen Mann, wie man so sagt, selbst Kurt sagt das, er mag es einfach. Schon sein Name ist ganz klar und simpel, er heißt Kurt, ohne Helm und ohne Gurt, einfach Kurt, wie Frank Zander einst sang. Früher hatte er mit seinem Namen gehadert, zu plump fand er ihn, …... mehr auf disputnik.wordpress.com

Kim Newman – Die Vampire 28.11.2018 09:00:20

wiederkehrend erwarten dick rechnen zu lebzeiten durchdacht erdball gedankenspiel london protokollieren auskennen weitschweifig fungieren erster weltkrieg verdanken überzeugen anspruchsvoll vermitteln zur zeit fluten machthungrig einsetzen entwicklung ripper prinzgemahl fakt bemerkenswert übung leser distanziert mann jack the ripper beeindrucken manipulativ teilen erfreuen herangehensweise orientieren theoretisch ereignis täuschen unterhaltung untermauern bekannt zur schau stellen geschichte in aufruhr reell unter sich bleiben ernsthaft schilderung akribisch emotional ausgangssituation erfüllen beginnen spannung übergreifend 3 sterne literarisch geschichtsverlauf töten wahre natur konzept implizieren spielen unsterblichkeit königreich konkret aufweisen titel dunkle gabe erwartungshaltung realistisch vampir position richten glaubwürdig sterblich eng hervorragend themengebiet folgenreich entscheidung kim newman rand preis real logisch ergänzung funktion detailliert zeigen unwesen treiben ambitioniert faszinierend spannend frage britisch geschichtsträchtig präzise fähigkeit anpassen wahrnehmung welt erwartung geschichtlich begrenzt anfühlen erschreckend zahlen sammelausgabe lenken herz misslingen gattung ziehen hintergrund leseerfahrung rezension finsternis einzelband persönlichkeit funktionieren erfassen lektüre graf dracula auftauchen regieren kontext abfinden unheilvoll prekär detail wandel fallen herrschen anno dracula ungleichgewicht abraham van helsing existieren erscheinen figur der rote baron beeinflussen bedeuten quell der freude element versprechen verborgen band 3 auseinandersetzen locken gasse entstehen historisch darstellung mischung hirn gelingen empfinden zelebrieren pfählen sympathie historische fiktion macht autor erfahren vergessen spät ausgewogen fiktiv kennenlernen engagement vlad tepes reihe verstecken korrigieren führen idee verbocken england beantworten nutzen begegnen fiktion queen victoria schleppend relevant perspektivcharakter erklären verstehen leicht kurz lesespaß projekt klingen weigern halten seuche männlich buch untersuchen bewertung neu wirtschaftlich schildern aktiv die vampire band 2 europa echt kühl überraschung teilnehmen ebnen schützengraben politisch menschlich positiv hoffnungslos mythos verlauf ausbreiten konsequenz worldbuilding fantasy vielfältig verlangen heiraten handlung bewegungsspielraum hinauswollen aufhalten glaubhaft imponieren handfest weltbild prämisse auswirken vornehmen treffen graue eminenz beobachten einmischung gesellschaft weg dröge vampirismus zwischen den zeilen interagieren spinnerei wirklichkeit annahme verwandeln urban fantasy akademisch britisches empire alternativ primär interessant implikation auftritt band 1 experiment untergeordnet installieren weltgeschichte dracula cha-cha-cha trotzen schreiben individualität sozial einfach bewusst verzweifelt offen melange geschehnisse bild abwechslungsreich selten regierungsspitze
Als ich mir „Die Vampire“ von Kim Newman vornahm, erwarteten mich zwei Überraschungen. Zuerst erfuhr ich, dass Kim Newman ein männlicher Autor ist. Ich hatte mit einer Autorin gerechnet, weil… na ja, Vampire eben, dazu der Name – das klang für mich nach einer Frau. Ich musste meine Erwartungen anpassen, denn Männer schreiben gänzlich andere […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Joe Abercrombie – Königsjäger 12.12.2019 08:00:00

bruchsee gelehrter urteil land stil coming-of-age mädchen indirekt krieg gesellschaft 4 sterne feministisch künftig nebenbei aufbauen könig schreiben finanziell konfrontieren verzweifelt sanft low fantasy wirken ausnahme machtposition entreißen betrachten politisch scheitern großmutter einfluss handeln gerissen positiv gettland motivation präsenz von außen band 2 darstellen unmissverständlich ruderpartner mögen reserviert integrieren gebrauch beobachten fantasy rausholen tief auftreten fertig handlung geschlechterrolle lesen abrupt trilogie ruf kompromisslos auslassen zelle königsschwur gegenteil schwungvoll gespannt verschlossen wikinger kennenlernen vor die wahl stellen entscheidend offiziell verkörpern übertretung direkt dienst ticken männlich absicht schwert buch gesellschaftlich patriarchat sicher verrückt haushaltsführung verstehen kochen leicht vollstrecker figur existieren erinnern truppen mittendrin weiterführen wexen auswirkung mitglied gefallen erleben domäne lektüre etwas dagegen haben konzeptionell grenze nahbar intrigant abfinden plan aufgreifen prekär wichtig undurchsichtig unangenehm yarvi machtströmung folge charakter sympathisch faszinieren fatal besser begreifen first law volk am eigenen leib erfahren entsprechen empfinden bevorstehen rätsel auf links krempeln blickwinkel dorn bathu mitreißend welt half the world verbindung racheschwur aspekt gegenüberstellen prüfung gelöst unterbrechen hochkönig greifbar situation austausch leseerfahrung stören verstärken kämpfen realität rezension öffnen protagonistin härte königsjäger weiblich unmöglich reise roman brand priorität hilfreich konkret weitreichend gewohnt geächtet funktion verlieren gradlinig crew klar übertragen hervorragend gleichberechtigung selbstwahrnehmung entscheidung zeitsprung kampfszene fokussieren nachvollziehen geschichte lesbar überraschend ändern herangehensweise in die karten schauen annehmen strategie frau begleiten seltsam abstecken ausbilder konflikt mensch mit ruhm bekleckern inspirieren güte unverwechselbar im wandel repräsentieren shattered sea hinweis strikt verfolgen einfallen handel verflixt erwarten nahen universum studieren resultieren freuen aufgabe joe abercrombie trugschluss schiff anbieten anfreunden beeindrucken bedienen mann königskrone typisch fesseln bemannen gestalten entwicklung erarbeiten actionreich
Bereits als Joe Abercrombie den dritten Band seiner „First Law“-Trilogie schrieb, „Königsklingen“, wurde ihm bewusst, dass er sich in Sachen Gleichberechtigung nicht mit Ruhm bekleckert hatte. Nicht nur ist das „First Law“-Universum ein striktes Patriarchat, er hatte auch vergleichsweise wenig weibliche Charaktere in die Geschichte integriert. In s... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com