Tag suchen

Tag:

Tag leseerlebnis

Arbeit und Struktur 12.07.2016 09:00:18

buchmomente leben und all das. wolfgang herrndorf eindruck arbeit und struktur leseerlebnis tschick roman literatur mein eindruck
    Neulich stellte Mara das Buch „Arbeit und Struktur“ in ihrem Blog vor und ich bin gleich los geflitzt um das Buch zu kaufen, weil das alles sehr gut klang, was sie da schrieb. Ich muss zu meiner Schande gestehen, das „Tschick“ und alles rund um Wolfgang Herrndorf, also seine Bücher, sein Blog und […]... mehr auf zweifragezeichen.wordpress.com

Becky Chambers – The long way to a small, angry planet 30.04.2019 09:00:06

stammen kickstarter titel finanziell nicht-menschlich rezension gefährlich völkerverständigung ebene ansatz erlebnis gründlich leben konfrontieren fundiert freude explizit all landen leicht hyperspace frage friedlich band 1 glück schwiergkeit freuen selten wild zu haben sein weite kriegerisch debüt sympathie ausnutzen plausibel überholt speziell bunt sehnen chaos empfinden figur interstellar schreiben schätzen akzeptabel fan rohstoffreich dauerhaft freundschaft fantastisch kontext debütroman volk ungewöhnlich universum wildfremd pauschalisierung faszinierend zum trotz verbergen reagieren vorurteil gelten überzeugung schrottkiste the long way to a small angry planet wundervoll exzellent praktizieren dominant schiff entwickeln zweifel umfassend stolperstein lang erwerb erweisen hochinteressant feiern unschätzbar charakter erforschen veranstalten thematisieren becky chambers fertig erfahrung abenteuerlich echt klein naheliegen wayfarer weit tunnel kriegsgebiet geschichte weichgespült sparen spezies weit weg rein kulturell kopf dulden exakt kampagne selfpublishing mensch regierung reaktion der weg ist das ziel modern wissenschaftlich wirtschaftspolitik regelmäßig anheuern bohren schnell 5 sterne besorgt science-fiction hardcore raum menschlich lebensunterhalt kümmern aufregend untersuchen veröffentlichungsgeschichte vorsichtig unterscheiden mitreißend klingen danksagung verschieden ins gesicht zaubern spüren vehement zukunft am rande verletzen kennenlernen vielfalt verbrechen entzückt motto einfühlsam miteinander leider initialzündung autorin überzeugend glauben versinken geheimnis stehen keine ahnung verwirrend charakterisierung feld station vorwagen hintergründig installieren berauschend verinnerlichen stattfinden optimistisch wunderbar hedra ka im mittelpunkt veröffentlichen konzept lächeln trilogieauftakt leseerlebnis dienst präsentieren politisch möglich möglichkeit skeptisch bohrung leser fliegen quatsch genre leserin reise weg beeinflussen sensationell gewaltig fest auf den markt bringen besser karriere heikel raumschiff unter die arme greifen kräftig strauß perfekt langsam gelingen gier aufweichen vergeben unauffällig haufen loch erwarten auftrag tolerant sprachlich lektüre äußerlich lieben science fiction rahmen dunkel technisch trilogie rosemary harper wg verankert brücken verbrennen eigenart sorge planet gefallen fahrt aufnehmen ausgesorgt verdienen crew freudenfest beziehungsentwurf literarisch berichten beengt ans herz legen zusammenleben heim emotional haken heranziehen lebensentwurf ins herz schließen bieten neugierig spannend finden errichten lernen neu helfen facettenreich gefühle spaß bezeichnung erfrischend folgeband engagieren buch riskant besatzung verhältnis worldbuilding anbieten intergalaktisch diversität weit entfernt triebfeder vertreter beobachten
Ich liebe ungewöhnliche Veröffentlichungsgeschichten. Becky Chambers Danksagung in ihrem Debütroman „The long way to a small, angry planet” zauberte mir deshalb ein entzücktes Lächeln ins Gesicht. Sie berichtet darin von der Kickstarter-Kampagne, ohne die sie ihr Buch nicht hätte veröffentlichen können. Wildfremde Menschen griffen ihr 2012 finanzie... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Aufgabe der Woche 02.04.2018 09:30:14

allgemein leseerlebnis buchhandel netzworking social-reading bibliothek buch 2.0 genialokal
Social-Reading-Check Besuch der vorgestellten Social-Reading Plattformen und meine Eindrücke √ Goodreads. Englischesprachige Benutzeroberfläche. Mit Suchfunktion, Community, Bestenlisten, Empfehlungen und natürlich einem Shop-Zugang. Verknüpfung zu weiteren Social-Media Plattformen. Anmeldung über verschiedene Social-Media Accounts und über E-Mail ... mehr auf chinesericebag.wordpress.com

Literarische-Fundstücke: Musik in Büchern I 30.01.2019 14:00:32

bücher 20th century boy was hängen bleibt beim lesen musik stimmung sinfonietta leoš janáček the smiths klassik 20th century boys songs manga t-rex naoki urasawa rainbow rowell leseerlebnis eleanor & park how soon is now geschmack literatur eleanor & park rock buch rockmusik
Während mein letztes Literarisches Fundstück eher ambivalenter Natur war, komme ich heute wieder zu einem, dass mehr Spaß macht und v.A. das tut, was die Fundstücke meist gut können: an Lese-Augenblicke erinnern. Nicht selten untermalen Autoren Szenen im Buch mit Musik. Damit legen sie oftmals ein Stück von sich selbst in die Geschichte. Vielleicht... mehr auf missbooleana.wordpress.com

R/GA und McDonald’s machen globales Happy Meal Readers-Programm zum interaktiven Leseerlebnis 21.02.2019 12:27:57

interaktiv mcdonald's r/ga leseerlebnis werbung, druck und kommunikation
Digitalisierung der neuen Cowell-Buchserie sorgt bei Kindern für mehr Spaß beim Lesen London, Berlin, 21.02.2019 – In Zusammenarbeit mit McDonald’s und Hachette Children´s Group begeistert R/GA die nächste Generation junger Leser mit einer Erweiterung des McDonald´s Happy Meal Readers-Programms. Der Roll-Out der Initiative beginnt im Fe... mehr auf pr-echo.de

[Rezension] Katie Weber - Be still 29.06.2019 23:03:00

rezension nova md eishockey gefühl leseerlebnis be still katie weber
... mehr auf sakuyasblog.blogspot.com

R/GA und McDonald’s machen globales Happy Meal Readers-Programm zum interaktiven Leseerlebnis 21.02.2019 12:27:21

allgemeines interaktiv r/ga mcdonalds leseerlebnis
... mehr auf inar.de

[Rezension] Blutmond 04.06.2018 22:13:00

thomas vaucher blutmond riverfield verlag kommissar winter rezensionsexemplar thriller leseerlebnis werbung durch nennung des verlags leseempfehlung vollmond
... mehr auf sakuyasblog.blogspot.com

Montagsfrage: Profis versus Laien? 28.10.2019 10:38:58

befassen nützen kollege lücke rezension anspruchsvoll abbilden angebot widmen eintippen verirren subjektiv ebene überproportional ansatz leicht abdecken durchschnittlich trivialliteratur berechtigung persönlich profi literaturkritik kanon genießen historische fiktion stark schreiben befähigen treffen einschätzung qualität einlassen bedürfnis oktober 2019 beziehung erhalten kostbar weltliteratur trivial bemühen areal diskrepanz anspruch wertvoll missbilligung wikrung agieren verfügen wettstreit krimi einschlägig leserschaft belletristik intellektuell buchauswahl echt positiv experte realität antonia weit gut bewegen aufspielen verschwenden mensch romantisch bewerten lauter&leise standpunkt nachteil besprechen science-fiction blog beurteilen schlüssig stadion genehmigen auswahl tatsache buchmarkt normal leseverrückt ausnahmefall feuilleton know-how rezensent entscheidend verstehen ausschlaggebend lesen schlecht chic-lit liga unterhaltungsliteratur objektivität wahrnehmen ausnahme veröffentlichen konkurrenz erheben leseerlebnis buchblogger montagsfrage bestehen groß lesezeit nachttisch leser roman genre ansehen greifen ernsthaft neuigkeiten & schnelle gedanken fantasy ausklammern spektrum motivation ausschlagen fehlen handeln akademisch nutzen professionell unterschiedlich besitzen fest überzeugt erfüllen potential prädikat literatur vorwerfen entscheidung wert url literaturnobelpreis beschäftigen versprechen vorfinden kritisch einbeziehen banal orientieren rahmen emotion übergehen text laie erkennen gravierend vergleichbar verdienen literarisch gesamtheit ins spiel kommen emotional pause liebe spielen feststellen entsprechen lauter&leise helfen zeitung klassiker unterscheidung füllen negativ buch wichtig punkt herangehensweise weit entfernt zwingen welt interessieren bedeutsamkeit streiten
Hallo ihr Lieben! 🙂 Es ist mal wieder soweit: die Uhr wurde umgestellt. Meine Güte, wie mich dieses Hickhack nervt. Die Umstellung auf die Winterzeit, die jetzt anstand, ist natürlich immer einfacher zu realisieren als der Wechsel zur Sommerzeit, weil uns ja quasi eine Stunde geschenkt wird, aber grundsätzlich hasse ich dieses Rumspielen an der [&#... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Anne Helene Bubenzer – Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown 25.12.2018 09:00:33

siegen familie lebensjahr beitragen anfühlen uneingeladen rezension turbulent teddy ausmisten voranschreiten locker ausstrahlung weihnachtsstimmung wiedertreffen weihnachtsfest leben still ausdrücken wunder im weg stehen schlafen kraft friedlich weinen müll kerzenschein streicheln überlegung bärendame arrangieren weihnachtsbuch wunsch unerwartet biografie happy end lachen befreiend schmal unverhofft tag beisammensein chaos genießen empfinden ruhestand beruhigend schreiben erwachsene magisch klassenzimmer freundschaft bedürfnis braun erleben ende tohuwabohu schnüren bär alt situation ungewöhnlich unzertrennlich unbegründet flora sommer herzlich dickie im handumdrehen entbrennen warm wundervoll überraschend abgöttisch erscheinen inneren diskret schauen harmonie feiern teddybär reisen auswendig herrlich danke kuschel familienbesuch überraschung denkwürdig älter retten kind anfangs weich jahrelang magie erfahrung gruppe jahr für jahr wunderschön das weihnachtswunder des henry n. brown gast geschichte aufgezwungen seltsam darstellen zum vorschein bringen liegen entkräften erzählen weihnachtsgeschichte mit allen wassern gewaschen krieg entflammen schriftstellerin 5 sterne erinnern korsett zärtlich schenken spüren klaglos anwesende unentwegt lebenssinn 91 jahre plan liebenswürdig dringend kurz mitbewohner die unglaubliche geschichte des henry n. brown schildern protagonist name weihnachtszeit geständnis entscheidend verstehen verlust schön märchen dickchen lesen liebevoll bedanken jahr ehrlich wahrheit grundschule weihnachten schwerfallen nach plan erinnerung sorgfältig geschenk lächeln versetzen begleiten tief leseerlebnis überwinden eine träne vergießen bereisen berühren aufrichtig weltgeschichte entfliehen leser roman unter kontrolle halten kindheit leserin würdelos fest fortsetzung ergänzung position bedeuten ruhig wecken farbe zeit kuscheltier gelingen einschließen stimme sanft lebensgeister wünschen wissen heiligabend erfüllen perspektive frieden nachdenklich sonnen enttäuschen lektüre vergangen gerecht werden fest der liebe lieben anonym verrückt erwartung abend geräusch erfahren sorge fürchten verträumt einzigartig rührung verdienen nachkommen lösen behaupten bezaubernd ehemann berichten im arm essentiell zufrieden sammeln fell liebe spielen herz satz macht merken gefühle anne helene bubenzer eng alle hände voll zu tun beige öffnen henry n. brown versöhnlich negativ buch über den haufen werfen aufschreiben wichtig hervorholen untermalen intensiv trotzen kommend welt sub schmieden sanftmütig stelle lauschen
Hallo, ich heiße Elli, bin 29 Jahre alt und schlafe noch immer mit einem Teddybären im Arm. Wie? Ist das gar nicht die Gruppe für anonyme Geständnisse? Oh. Ähm. Nun ja. Da die Wahrheit jetzt schon mal raus ist… Bereits als Kind waren Kuscheltiere für mich sehr wichtig. Ich sammelte sie. Ich liebte sie. Und […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

David Levithan – Every Day 19.02.2019 09:00:43

denken familie einblick lebensform rezension hineinschlüpfen versuchen freundin ähneln überschreiten vermissen leben gewähren unfassbar poetik durchschnittlich dasein freuen gewissenhaft abholen 5994 lebensabschnitt a anvertrauen benötigen tag verantwortungsvoll sehnen rasse another day allein ich heimat beeindrucken jeden tag ändern kategorisieren unverwechselbar magisch hype umstand fesseln dauerhaft offenbaren young adult kein bestand beziehung beweisen erleben manuskript blind schnulzig erwartungshaltung erfolg bemühen traum david levithan prägen simpel bewusstsein erwachen anders vorbeigehen wundern spektakulär entwickeln ausprobieren erscheinen verfügen erschütternd umgehen lebensweisheiten gewöhnt reisen charakter gesicht behandeln verhalten konstanz grund verlieben justin erfahrung einstufen oberlächlich glücklich formlos geschichte aus zweiter hand abenteuer ikonisch darstellen sexuell unsichtbar alter metapher verkörpern gestalten philosophisch jung stereotyp mensch aussehen beachtlich umfeld boy meets boy haarsträubend ankommen reputation leseerfahrung vermitteln hoffen schnell fühlen zurechtfinden existenz respektvoll erinnern science-fiction tag für tag teenager gewohnt aufregend untersuchen sexualität überzeugen normal botschaft pur verbundenheit vorstellung entscheidend lehren sonnenstrahl leider heimatlos überzeugend hoffnung schön starten every day lesen rhiannon auf einmal individualisieren wechselhaft autor unvergleichlich herausfinden personifizierung erarbeiten grenze konzentriert lächeln akzeptieren leseerlebnis grundlos kategorisierung verbindung tragik im kern möglich besonders homosexuell vergessen vorsatz seite immer unfreiwillig bewusst roman metaebene glaubhaft abwechslungsreich körper parasit zusätzlich jugendliteratur karriere beleuchten bedeuten 4 sterne große liebe verwenden person begegnen identität fehlen abstrakt jugend eine rolle spielen lektor unmöglich persönlichkeit stimme wirt unterschiedlich wünschen besitzen tausend sequel erfüllen erwarten anregen anhalten perspektive someday komprimiert lektüre identitätsbildung liebesgeschichte lieben übernehmen visualisieren physisch science fiction anker vorstellen spiegel eigenschaft selbstverständlichkeit äußerlichkeit erfahren zahlreich aufs neue gender gefallen lgbt aufbauen bekanntschaft bekannt einsaugen routine nachdenken angewiesen verantwortung stück kapitel liebe community 16 jahre unmissverständlich beginnen herz freunde gefühle inbesitznahme label seele klischee neigen buch männlich wichtig diversität ich-perspektive verändern präsenz losgelöst sub interessieren vermögen
Sucht man nach LGBT-Jugendliteratur, stößt man schnell auf David Levithan. Der Autor erarbeitete sich eine beachtliche Reputation, weil Diversität in seinen Büchern eine wichtige Rolle spielt. Er begann seine Karriere als Lektor; sein erster Roman „Boy Meets Boy“ stellte sein Traum-Manuskript dar: eine Geschichte über homosexuelle Teenager fern jeg... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Grusel, Gänsehaut und emotionale Intensität? 29.07.2019 11:29:44

identifikation schnee knöpfe drücken auffallen atmosphärisch früh vorstellungskraft unspezifisch versuchen logikloch saisonal baum konfrontieren drin wind schwerer stand fantasie frage bereit antworten weinen anspielung gruseln persönlich gefühlsebene lachen funktionieren stimmung ich genießen empfinden figur sehen regel mangel verschweigen einlassen sonnenschein frustrierend schauder nicholas eames jahreszeit unheimlich vampir einen schauer über den rücken jagen angst subtil gesamtpaket wesen handlung schwingen schwarz auf weiß andeutung abhängen beschreibung nebel anteil horrorfilm jagen antonia angstfantasie geschichte paranormal stephen king es gruselig gassi düster gefühl werwolf aktiv riesig faktor analytisch funfact verloren gehen lauter&leise horror im dunkeln nervenkitzel interessant juli 2019 hinweisen menschlich aufregend ansprechen buchstäblich schreibstil passen klingen schauerliteratur bauch knecht ruprecht dunkelheit anfangen geist knallig weißer schrecken schriftsteller laini taylor entscheidend verstehen hilfe eis verstandesebene befriedigen lesen hinauswollen kleinigkeit existieren ehrlich autor hinweis gezielt ausnahme grenze fiktiv ansage leseerlebnis überwinden verzeihen teilen montagsfrage vergessen gänsehaut dark wood greifen chilli überstimmen leserin das blut in den adern gefrieren neuigkeiten & schnelle gedanken schaffen lauern perfekt eine rolle spielen barriere fehler patrick ness horrorroman konkret spechen kälte fähig profan scheitern mulmig im übertragenen sinne dunkel geräusch fürchten atmosphäre albtraum teil einsaugen arbeiten vogel zugeben nässe intensität emotional meister des horrors harmonisch feststellen berühmt lauter&leise spannend thomas finn monster serienkiller entität individuell egal bescheren thematik buch wichtig worldbuilding herangehensweise beobachten patzer betreffend
Hallo ihr Lieben! 🙂 Das Drama nimmt kein Ende. Ich sags euch, als Hundemutter macht man was mit. Bei Chilli wurden letzte Woche durch einen routinemäßigen Bluttest Blutparasiten festgestellt. Blutparasiten! Dieser Hund muss auch wirklich jeden Quatsch mitmachen. Vermutlich wurden sie durch einen Zeckenbiss übertragen. Seltsam, denn natürlich ist si... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com