Tag suchen

Tag:

Tag ewig

Spruch zum Wochenende: Auf ein Neues 17.07.2015 08:21:00

möglichkeit umbau erdgeschoss sören kierkegard spruch zum wochenende bauphilosophie philosophie hochsaison bad estrich renovierung ewig heizungsraum baustelle wochenende warten spruch gut wc beton bauunternehmen angebot verputzen verzögerung putz hoffnung
“Hoffen heißt, die Möglichkeit des Guten zu erwarten. Die Möglichkeit des Guten ist das Ewige.” (Sören Kierkegard)  Und weil das so ist, glaube ich daran, dass morgen früh Mitarbeiter des Bauunternehmens erscheinen, die zumindest den Estrich im Heizungsraum gießen. Damit wäre schon mal ein kleiner Schritt geschafft? Und weil wir al... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Die Geschichte vom Experiment „Raumschiff Erde“ 22.01.2016 22:52:46

gefühle fühlen raumschiff einheit licht frieden lieben schwingung geliebt verbundenheit lichtvoll wünsche universum farben gedanken liebe geist welt zufälle engel gefühlen unendlich lichtwesen wesen liebevoll welten erde leben raum herz erinnern ewig bewusst ewigkeit
Es war einmal vor Urzeiten, vor einem kleinen Wimpernschlag der Ewigkeit (und es ist auch jetzt) eine Welt aus Licht, die sich in ihrer unfassbaren Weite ausdehnt(e) wie ein ganzes Universum. Die Bewohner dieser Welt bestanden aus Strahlen verschiedenfarbigen Lichts, … ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

Fischerfest Gaffelrigg 2015 11.06.2015 22:47:06

five men on the rock´s allgemein bernhard brink heinz zimmermann terrel & ralf rummelplatz blasorchester greifswald e.v. blue bayou hannes & hein seat rock- und pop-nacht johnny hamburg dj meldody segelschulschiff greif ryck in flammen clown pelli ndr dr. arthur könig frank musilinski alex nolze ostseetanz greifswald e.v. regatta sidney king shantychor sassnitz ryckhangeln jeanette biedermann ndr-bühne dirk scheffelmeier boddenschwimmen line dance cowboy e.v. dlrg schüddel de büx celebrate horst marx dr. volker pesch kunsthandwerkermark hannes & hein papermoon ewig the ready teddies ryck mr. douglas and friends anna-carina woitschak kinderboddenschwimmen greifswalder bodden terrel & ralf
Wer am Samstag den besten Blick auf das Feuerwerk haben möchte, sollte sich beeilen, um einen der Plätze auf dem Segelschulschiff Greif zu ergattern, die um 18:00 Uhr zu einem abendlichen Abendtörn auf den Greifswalder...Das könnte Sie interessieren... mehr auf insidegreifswald.de

Interviewcheck | Im Gespräch mit Ewig 08.09.2012 17:16:43

musik ewig
Die Band Ewig ist eine deutsche Pop-Band. Sie wurde im Januar 2012 von Jeanette Biedermann, Jörg Weißelberg und Christian Bömkes gegründet. Ihr Debütalbum „Wir sind Ewig“ steht bereits in den Startlöchern und wird  am 14. September 2012 veröffentlicht. Thematisch befasst sich der Longplayer mit Liebe, Romantik und was sonst noch alles d... mehr auf interviewcheck.de

Ewig wachsen 09.09.2017 19:53:37

kiste gebastelt love diy ringkiste trauung ringkissen alternative werken wedding doityourself trauringe ewigeliebe selbstgemacht ehe liebe hochzeit sukkulenten ringe ewig weddingrings eheringe
Heute gibt es mal ein DIY für euch. Für unsere Hochzeit letztes Jahr haben wir einige Dinge selbst gemacht und ein paar davon möchte ich euch gern zeigen. Ich wollte gern eine schöne Ringbox, die aber nicht furchtbar aufwendig und teuer sein sollte. Denn man braucht sie schließlich nur sehr kurz. Auf den Bildern seht […]... mehr auf lilaplaetzchen.wordpress.com

Wieder da. Also nocheinmal von vorn. 06.09.2013 01:23:32

zweifel heilung selbst gegenã¼ber hilfe lüge vergebung nichtiges liebe herrschaft freiheit denken veränderung selbstversorgung misstrauen suchtmittel sinnvoll argwöhnung vollkommen fälschung wiederholung zwang gã¼te geheilt selbstbestimmung kontrolle wã¤hlen halten leben tã¤ter selbstbeherrschung tod ursprung umgebung abhã¤ngig abhängig heilen argwã¶hnung unabhängigkeit missbrauch kontrollsucht opfer ich widerspruch hingeben verletzt verletzung einsamkeit original glaube teil fluch kopie entscheidung wahl wählen suchtkrank nehmen frei unabhängig güte verdienen umkehr erbarmen trugbild versprechen isolation hingabe wir täter unabhã¤ngigkeit nichts allein totes vorherrschaft auf sich selbst gestellt unabhã¤ngig verdienst wahrnehmung angst sinnlosigkeit wiederholen besitzen du tot lã¼ge gnade ewig betrug herrschen gefühl hass-sucht sucht echt kette illusion dienst versorgung schuld sinneswahrnehmung geben ausweg gefã¼hl vertrauen allgemein halt gegenüber fã¤lschung ewiges leben dienen teufelskreis verã¤nderung weg vergeben besitz sinnlos
Liebe Leser, entschuldigt bitte, dass ich eine lange Weile nichts neues geschrieben habe. Im Grunde gibt es ja auch nichts wirklich neues zu Schreiben (und das eigentlich seit einer sehr sehr langen Zeit). Die meisten Artikel sind ja nichts anderes als Belege und meist persönliche Zeugnisse für die Thesen, die ich aufgestellt (aber nicht hergestell... mehr auf suchtfrei.wordpress.com

Die Erste Elegie 17.03.2018 01:40:47

leere vögel gewohnheit anfang tiere liebende neapel brust spielzeug angesicht 1. elegie lebendige übertönen held 14 → stilpluralismus mutter entrückt fenster ewig vertonung rilke, rainer maria plötzlich fremde gedanken ewige strömung musik gott boden duineser elegien flattern erstarrung schwingung strömung rainer maria rilke schrecklich erwartung räume ordnung frühling nacht mutterbrust abhang stimme fortschritt straße mensch engel herz gebräuche geliebte baum rom ewigkeit lockruf
DICHTUNG Rainer Maria Rilke REZITATION Gert Westphal WER, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel Ordnungen? und gesetzt selbst, es nähme einer mich plötzlich ans Herz: ich verginge von seinem stärkeren Dasein. Denn das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen, und wir bewundern es so, weil es […]... mehr auf lyrik-klinge.de

Marie – Sklavin auf ewig 20.11.2016 13:31:17

marie sklavin ebooks ewig
... mehr auf dofollow.de

für immer Adaline – eine Inhaltsangabe 22.08.2017 08:10:13

jugend adaline liebe freiheit zeit unfreiheit wunsch ewig
Gestern Abend hab ich einen Film gesehen, der mich sehr angesprochen hat. Einen Fantasy Film. Sowas ist ja nicht jedermanns Geschmack aber ich hab mich  durchgesetzt und es auch nicht bereut. ich kann nicht immer diese bescheuerten Krimis sehen „Polizei“ „Hände hoch“ und so weiter. Wenns nach meinem Mann ginge, würde sonst i... mehr auf gluehstrumpf.wordpress.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

archetyp merken entscheidung toll the hounds hervorragend geheul kreis schatten hilflos vermischen frieden zerstörung verfall atmosphäre preis leiden aufhören erzählen wunde wundern einen gutmütig im vergleich ausdenken gewaltig real munter laufen gradlinig information rolle stimme kein land sehen qualifizieren populär zu lang angriff führung helfen kritik genau klicken königreich unsterblichkeit entfernung früher wehrlos titel in ihre schranken weisen verärgern keine schande aufweisen roter faden schwerfallen wiedersehen chronist überwältigen tor hintereinanderweg sterblich taub auf die sprünge helfen träger äther richten der sterbende gott blick verblassen zentral t'lan imass grautöne ausdrücken grob rauben lord bedeutung vorbeigehen natur beweisen hoffen opfer perfektion zahlen verehren kind grund irrelevant zeitpunkt beginn fahrig kein zweifel meisterwerk der verkrüppelte gott stören leseerfahrung ablehnen kämpfen bedeutungsvoll tod herz feldzug greifbar jammern unangetastet körper star mit freuden bewahren ähneln zulassen rezension schlitzer kovergenz gezwungen gegenüberstellen anfangs tanzen spannend faszinierend weiterhin faktor schild-amboss tod eines gottes verschieden gefühl verdammt ignorieren aussicht fraktion aufregend wiki vergehen außergewöhnlich komplexität eigenständig stolz lechzen aufsteigen seelenheil ablehnung chaos passen anomander rake fähigkeit wahnsinnig süß verdienen ruhe konzeption brillant form verbindung verschlungenheit bewegen dauern fokus status welt crokus junghand zögern itkovian gedächtnislücke weitermachen ursprünglich impressionistisch erinnerung malazan book of the fallen unverzichtbar wünschen vermögen gott erkenntnis unerkannt erzfeind unzählig widerwillig veröffentlichung krücke entwicklung grabhügel tiste andii tippa respekt ultimativ vertrauter diffus weiterleben den kopf in den sand stecken dragnipur vorbereitung aufgabe charakterisieren anhänger grundsätzlich anfreunden straße schönheit staunen mann fleckig nebenfigur schluss anbieten lether wissen option reisen leser universum zu tränen rühren loyalität nachschlagen enden zahllos richtung erlöser erwarten dick klimax unscheinbar eingestehen haarsträubend mitgefühl erübrigen zahnrad an der kurzen leine halten ausliefern blend mutter dunkel furchteinflößend historie rechnen empfehlen freuen stammen verfolgen entscheiden märchenonkel erzählsituation ankündigen bewusstsein darujhistan timing ewig scharmützel offenbaren komplex bedürfnis gemein ausflug detailreichtum magier grausam eignen bestrebung auflockern punktartig verhalten nacht abwesenheit erfüllen beginnen nimmersatt assassinengilde exakt strukturierung schaffen gefährte durchdringen erschaffen band 8 jugend spirituell vorwerfen sammeln langsam philosophisch knechten hören vollkommen begegnung vorprogrammiert speziell abschweifen negativ schwierigkeit töten involvieren mensch episch bestehen erstaunlich kultur verpuffen gelangen anordnen anstrengend entmutigend märchenfigur der angekettete verteidigen erfahrung seher strategie schließen ereignis begleiten name annehmen abstriche machen nachdenken orientieren ritual metropole manipulation ausnahmslos deprimierend anspruch zahlreich exzentrisch bekannt hinsehen planan abhängen variante schlimmer malazaner gelegentlich divergierend geschichte immens in aufruhr schnallen albern perspektive heimat kruppe kollektiv böse nähern zusammen fantasy verlauf schwadronieren offenbarung habhaft schwärend leid lesen auf ewig bezeugen antwort handlung aufgestiegener hund keine andere wahl egoismus schicksal lehren gewissenlos das kleinere übel ausspeien leben aufhalten mögen andeuten perspektivwechsel alterungsprozess schenken sorgenvoll vornehmen tragisch reminiszenz gottheit getrieben sterben rächen missbrauchen langweilig einsicht schauen gedächtnis bürgerkrieg inhaltlich gift warten torvald nom leben einhauchen action kleingeistig showdown fortschicken darstellen die stadt des blauen feuers menschlich schlagen erdulden handeln einfluss pforte pinselstrich scheitern mondbrut eine rolle spielen ende geschehen übertreffen hinterherkommen claude monet bereithalten rückkehr durchgängig sohn der dunkelheit anziehen sichtbar bahnbrechend versagen davorstehen einmischen wirken vielschichtig im vordergrund stehen puzzleteil betrachten im stich lassen doppelband unbestritten lieben sisyphos aufgeben malazanisch möglichkeit teil enthüllen ambivalent entität gemälde einfach deklarieren bewusst zuschauen abwarten essenziell fragen not göttin versäumen beenden winzig vorstellen bild selbstaufgabe geist mit offenem mund übernehmen verwicklung weg rückgrat rallik nom finden veteran könig kurald galain schwarz-korall erlösung manifestation zurückkehren schmerz wirkung ketten karsa orlong verblüfft das große ganze wechselwirkung hülle alter wunsch bindeglied interpretieren pilgern fetzen seinen anfang nehmen jahr obliegen erzählstil scheuen stillstehen hirn wahl behaupten rachegelüste entstehen begreifen am leben bewundern alternative existenz empfinden entsprechen nennen gelingen leihen unverkennbar rache böswillig volk emporsteigen epos symphonie identität haut vergessen autor überschatten charakter erfahren macht taktieren daseinsberechtigung pannionisch tiefgründig blanvalet stadt spaß alltag besser sinnen aufnehmen zu rate ziehen prozessleistung abschluss stoppen verzichten ins herz schließen gespräch ferne domäne tiefe vielfach strukturieren exquisit lektüre schämen bitten begleitung gefallen erleben graue schwerter segen herrschen talent intrige azath-haus momentaufnahme plan detail abwechseln genabackis mutmaßung existierend antun heimlich figur wecken feststellen kapitel versprechen prominent endest silann fanatismus überlegung erkennen vergönnt motiv kult schauplatz verflucht beeindruckt kallor heim erklären auseinanderhalten das spiel der götter beängstigend schwarz liefern vorliebe spürbar inhalt vergegenwärtigen verstehen fluch sprengen verstümmeln leicht hüllen lieblingsfigur fertigstellen absicht schwerfällig genie schwert hand in hand gesamtbild widersprüchlich halten sonnenlicht person definitiv farbe gieren unwichtig zurückverfolgen neu aggression ziel untersuchen veränderung buch entscheidend szene vorgängerband gewirr reihe erreichen bestimmen einnehmen jahrtausend totgeglaubt verletzlich führen seele direkt unangebracht die gärten des mondes verloren kompliziert handlungsstrang gehören platz unterschied vergleich nutzen kausalkette gläubige tausend feder unterschiedlich schrecken blutig high fantasy herausfinden waise lauschen ständig
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Lieber Literaturnobelpreis, wir müssen reden] Kapitel 3: Ein unpolitischer Preis für politische Menschen? 28.11.2019 09:00:00

heraushalten lesen thematisch schreibstil heimat verstrickung verlangen nobelkomitee determinieren formen institution systemtreu oktoberrevolution erliegen autorenkollektiv schenken manifestieren geheimdienst pearl s buck unter die lupe nehmen einzug ernest hemingway widerspiegeln russisch leben banalität beweisführung sozialistisch jüdisch mitarbeit pablo neruda alexander solschenizyn einschließen abdecken verschwörungstheorie naiv erfolgreich wild menschlich einfluss politisch eine rolle spielen securitate ethisch zur brust nehmen ansicht statuten erweiterung mörder in frage kommen presse ausnahme alkohol wert anschicken verhaften heuchlerisch verdacht doktor schiwago regime distanzieren partei drangsalieren aufbereiten analysieren ehrenwert politik behandlung streitigkeit schmutzkampagne sozial ort schreiben schandfleck kunst schlecht umkehrschluss alfred nobel behauptung kommunistisch antibolschewistisch haft nelly sachs gesellschaft krieg indirekt herta müller nicolae ceausescu künstlerisch vergabe land schriftsteller trivialität literatur nichtssagend verleihen fehler verbannung epos wahl explizit antisemitisch historisch abbilden fatwa menschengruppe auseinandersetzen biografie aufnehmen zeitgeschehen veröffentlichen udssr facettenreich identität autor schwer unangenehm rund ums buch phase porträtieren komitee einfließen unveröffentlicht gabriel garcia marquez manuskript systemkritisch in kauf nehmen implizit leiche lektüre kontextanalyse mitglied literat interessiert unpolitisch zweifelhaft diskreditierung weiterführen nachvollziehbar überzeugung verschollen strittig bedeutsamkeit beeinflussen erscheinen auszeichnung ehren existieren weigern persönlich befreundet anerkennen kritisch umstand nationalsozialismus vermeiden verstehen begründen sicher spenden gegebenheit unabhängig nötigen vertreten doppelt und dreifach bertrand russel motiviert untersuchen der stille don buch selma lagerlöf ausgraben versorgen kriegsgefangene humanität unter die arme greifen weltliteratur person ebene geburtsland prestigeträchtig führen fachwelt kompliziert kritisieren intuitiv verkörpern bemühen sichtung flüchtling gespannt bestimmen reisende auf einem bein t.s. eliot verhängen intern wehren erhalten auswahl november 2019 zwangsarbeit kosakisch nagib mahfuz literaturnobelpreisträger regierung wiedergutmachung preis sowjetunion entscheidung umstritten definieren lebenlauf vage diskreditieren preisgeld mit händen und füßen lebenslang rolle durchgehen begründung boris pasternak fernbleiben michail scholochow rettung aufmerksamkeit beteiligen untrennbar konkret lex buck helfen paradoxon überprüfen protest intellektuell forcieren beispiel roman widersprechen nation unterstützen herausragend vergewaltigen wahrnehmen dario fo aussetzen werk weiblich kern sprache ranken aussprechen popularität persönlichkeit realität vorwurf recherche ähneln würdigen aufzeichnung fjodor krjukow selbstmord werkzeug ablehnen heimatlosigkeit heimatland greifbar verletzen mentalität peter handke nominiert problematik inoffiziell heimatgefühl zwingen linientreu anstrengung etablieren aspekt diktatur verweigern niederungen christlich verdienen preisträger schöpfer seinen stempel aufdrücken welt wahrnehmung idealismus schwedische akademie roger garaudy unterstellen geheimpolizei ablehnung verfassen fliehen unverzichtbar öffentlich verurteilt weigerung salman rushdie veröffentlichung jean-paul sartre literaturnobelpreis einsetzen entschieden strömung fidel castro gerechtigkeit schrift hermann hesse definition kriegsgegner agenda faschistisch elfriede jelinek wissen bemerkenswert neuigkeiten & schnelle gedanken sitzung rückwärtsgewandt zufall lebensgefühl akademie aufgabe rumänien regel auszeichnen verhältnis wertvoll verpflichtet fragwürdig lebenswerk verarbeiten ideal pazifismus erwarten komplex offenbaren diskussion erster weltkrieg initiieren aus dem fenster lehnen holocaustleugner bewusstsein kriegsverbrecher ewig qualität sowjetisch literarisch entlassung charaktereigenschaft traurig idealistisch couragiert morden tendenz fest überzeugt wertlosigkeit jack unterweger ehrung auffallen nominierte moralisch mensch national ausland note weltordnung landschaftlich nobelstiftung racheakt william faulker konflikt konzept privatperson überraschen trivial hochengagiert behandeln töricht verleihung frau plagiat deutschland beschreibung missglückt nuance fallbeispiel akzeptieren erfahrung bevölkerung eintreten trennen deutlich thema perspektive geschichte bewerten luigi pirandello zweihundert jahre zusammen unsinn grenzwertig
Ein unpolitischer Preis für politische Menschen? Heute beschäftigen wir uns mit den bisherigen Literaturnobelpreisträger_innen. Wir wollen untersuchen, welche Menschen in der Vergangenheit mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung geehrt wurden und welche Ideale sie verkörperten. Schauen wir doch mal, was die Schwedische Akademie in ihnen sah. Der... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ewig 16.07.2016 10:27:55

aphorismus ewig
Die ewig gestrigen sind, da ewig, zugleich die ewig Heutigen.... mehr auf emsemsem.wordpress.com

Würde der Frauen 01.04.2018 20:14:35

irdisches leben frauenwürde beglückend rezitation: jürgen goslar bild 08 → klassik wilde kraft erjagen vertonung feuer sterne meisterwerke erotischer dichtung gier männer rosen der mann schiller, friedrich würde der frauen weben rastlos herrschen flechten leidenschaft ferne schöne gefühle hinaus ins feindliche leben ehren traumbild heilig frauenverehrung traumes bild frauen traum züchtiger schleier blick herz tritt ewiger feuer wahrheit hand züchtig meer schweifen gierig irren grazie schranken band heilige hand friedrich schiller himmlisch ewig jagen ohne rast wachsam die frau mann
Somit wäre die schon ewig anhaltende Challenge zwischen den Geschlechtern wohl endlich beendet… 🙂 Ehret die Frauen! sie flechten und weben Himmlische Rosen ins irdische Leben, Flechten der Liebe beglückendes Band, Und in der Grazie züchtigem Schleier Nähren sie wachsam das ewige Feuer Schöner Gefühle mit heiliger Hand.    &#... mehr auf lyrik-klinge.de

Moira Young – Blood Red Road 29.08.2018 08:00:57

leidenschaft lektüre erleben gefallen phase antworten staubig dust lands entpuppen planen beeinflussen heimlich erinnern sonne erscheinen misstrauisch stakkato zwillingsbruder über sich hinauswachsen zwilling mischung rasch ruchlos schätzen existenz sorgen charakter monopolisieren nichtkommerziell identität nervenaufreibend macht hart entfaltung pferd hoffentlich idee fixierung gesetzlos nutzen trilogie abrupt charme nicht das geringste dystopie beabsichtigen debütroman kulisse dezent heim roadtrip entstehungsprozess fehlen atmosphärisch lesespaß kartell persönlich science-fiction entführen buch stast genießen in der lage überfallen dürre außerhalb riskieren film extrem auge bandit inszenieren lächerlich zweifeln angreifen interesse prärie verbünden wachstum postapokalyptisch worldbuilding abenteuer abgrenzung schreibstil entführung handlung emmi mögen geschwister freude leben altmodisch umgangssprache gesellschaft endzeitlich rebellen moira young plausibel irritieren windschatten vertrauen sandig geistesgestört droge wirklichkeit zurückbekommen zurückhaltend gewährleisten überwachungsgestützt ende der welt wirken zentrum verschleppen kamera band 1 aufgeben ehrlich hineinfinden auftakt zu ende lesen ruckartig mittelpunkt bild gegenspieler repressiv gleichsetzen gewollt regime abwechslungsreich sanft denken ich-erzählerin universum traumberuf abholen erwarten freuen naheliegend western ungesund rasant zivilisation schicken ewig jagen gesetzeshüter lernen vergangenheit autorin saba kino lohnen alltäglich bruder gestalten übergang überzeugen freundschaft clever beeindruckend drehen entwicklung frustrierend mann bedrohen anfreunden endlos attitüde wörtliche rede drogenkartell ändern überraschend trilogieauftakt ertragen begleiten schließen zahlreich anlaufschwierigkeiten grundfesten reaktion ordnungsinstanz geschichte ausziehen beginnen hinweis 3 sterne impuls silverlake ödnis licht intensiv töten sandsturm schwierigkeit fortschritt mensch erstaunlich visualisieren kleine schwester beziehung weite rebellengruppe rettung science fiction mies absolut wiedersehen originell zeugin postapokalypse widersprechen reise start entscheidung schatten dustlands atmosphäre zu kopf steigen 18-jährig naturgewalt kontrollieren inspirierend rolle 100 seiten zwingen etablieren präzise fragmentarisch gnadenlos kennen aufregend entführer young adult rückblickend passen zumuten actiongeladen kriminalität gleiten kultivieren welt fokus unsympathisch trösten protagonistin schnell voranschreiten ereignisreich wilder westen ohne zu zögern blood red road grund kämpfen lugh abhängig retten im ansehen steigen harsch rezension realität unterhalten schwere geburt
Als Moira Young gefragt wurde, wie ihr Traumberuf aussähe, wäre sie keine Autorin, antwortete sie sehr präzise. Sie besäße ein altmodisches, nichtkommerzielles Kino in einer kleinen Küstenstadt. Es gäbe gemütliche Plüschsessel, schwere rote Samtvorhänge, Popcorn mit echter Butter und einen Projektor in einer Nische. Sie würde nur Streifen zeigen, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

In Sand geschrieben 28.04.2018 17:12:05

rezitation: annett louisan hauch gold töne sand lauten schwinden fließen wehen zahlen lachen vergänglich schaue dauertüchtig geflimmer seifenblase enteilen sachen hermann hesse jagen ewig blume schöne entzückend wolke fest liebenswert hesse, hermann glänzend fremd 14 → stilpluralismus starre seifenblasen kinderlachen sterne feuerwerk fern sterben zeitvermählte gedicht vertonung dauerlos regenbogen wind schnee köstlich berückende spiegelglas seelen dauerhaft in sand geschrieben verderben teuer innig juwele entstehen falter männerblick augenblick fels wandel rezitation hermann hesse lesung strömen musik ewiger wandel herzschlag holde sternwelt dauer
DICHTUNG Hermann Hesse LESUNG Hermann Hesse Daß das Schöne und Berückende Nur ein Hauch und Schauer sei, Daß das Köstliche, Entzückende, Holde ohne Dauer sei: Wolke, Blume, Seifenblase, Feuerwerk und Kinderlachen, Männerblick im Spiegelglase Und viel andre wunderbare Sachen, Daß sie, kaum entdeckt, vergehen, Nur von Augenblickes Dauer, Nur ein D... mehr auf lyrik-klinge.de

Robert Jackson Bennett – The Troupe 03.04.2019 09:00:07

bedeutungsschwer schönheit uralt leser musikalisch skurril absolvieren künstlergruppe 16-jährig aufrechterhalten tänzerin interessieren begeistert ins gesicht sehen schriftstellerisch charakterzentriert entwicklung pianospiel vermitteln tür bezaubernd rahmen vater hervorgehen ewig art auf der flucht rechnen feiern berühmtheit poetisch wunderkind bedrohung lebensverändernd spielen truppe drei stooges bestehen anstellung hoffnung grotesk überraschen dinner for one kampf 19. jahrhundert spannung traurig magisch schrill verhalten emotional oberflächlich beginnen erfüllen art und weise akrobatik berühmt geschichte theater vorzeichnen orientalisch vaudeville franny show unterhaltung nachdenken annehmen erfahrung hässlich dunkelheit stimme meer bereit unverfälscht the troupe ruhm glorreich hand kreis reihenweise wahrheit roman übernatürlich werdegang unspektakulär schwerfallen erwartungshaltung träge unvorhersehbar das böse auslesen hineinziehen öffnen erfrischend persönlichkeit künstler gesang ausstrahlung starke frau rezension einzelband berührend individuell heironomo silenus 2012 erhoben hoffen stnaley werk anders heldenhaft erwartung tragik tanz begriff beweisen verbindung form vermuten tasche welt bühnenunterhaltung verschlingen bevorstehen vorführung freakshow entwickeln göttlich gefühl klein fordernd in sich abgeschlossen bekommen kennen schlicht faszinierend dienen märchen cellist christlich berüchtigt abschluss variete veröffentlichen erfahren autor später unsagbar kaputt gelten gelingen kingsley biografie schaubude held einzigartig abverlangen erkennen schöpfungsmythos stechen schauspiel bedeuten googeln erinnern aufblitzen figur erscheinen abschütteln talent porträtieren kreativ geben wenig protagonist lektüre exquisit beitreten legendär kontext tiefe fehlbar bauchredner oft mystisch bizarr skizzieren entführen george carole produzieren buch ein händchen haben bewertung charismatisch wappnen zäh definitiv aufmerksam setting verstehen mission entsetzlich zukünftig kapriziös abstrakt vorstufe karriere tarnung enttäuschen konzerthaus unterschied im mittelpunkt colette formidabel narrativ reichtum führen drohen gehören korrigieren seicht kennenlernen vergeben integrieren enttäuscht entgegenstellen suchen geheimnis ensemble zwei jahre trauer mitten ins herz leben lesen hinauswollen offenbarung schreibstil exotisch handlung tierdressur böse fantasy raten versuchen ende überfallen robert jackson bennett ausgereift bunt jämmerlich rückwärts vorstellen bild abgrundtief manchmal zweifellos denken füllen dominieren touren negieren fröhlich sehen traumatisiert betrachten ehrlich teil fähig auftritt wirken nummer stil reichen zirkusspektakel urban fantasy land wunsch ungünstig us-amerikanisch ästhetisch kette zuschlagen exzentrik 4 sterne fahrend krieg haufen silvestersketch finden
Hände hoch: wer hat schon einmal „Dinner for One“ gesehen? Ich stelle mir ein Meer erhobener Hände vor. Aber wusstet ihr, dass der Silvestersketch aus der US-amerikanischen Bühnenunterhaltungsform Vaudeville hervorging? Das Vaudeville war eine Vorstufe des Varietés im 19. Jahrhundert. Die Vorführungen bestanden aus mehreren in sich abgeschlossenen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Am längsten 17.05.2016 12:33:00

ewig aphorismus
Ewig währt am längsten.... mehr auf emsemsem.wordpress.com

[Rund ums Buch] Hilfegesuch: Die Treue halten oder aus dem Staub machen? 20.08.2019 09:00:03

in den hintern beißen ewig freund erneut schicken wort halten wiederholen entscheiden beschäftigen eignen komplex marktmechanismus erwarten ausreichen geduldig entschlossen post poetisch enden wütend freuen abstecher erscheinungstag sorgen machen neuigkeiten & schnelle gedanken abbrechen ureigen angewiesen resigniert wissen sorge leser verlustgeschäft erinnerung bruder die schwingen der dunkelheit veröffentlichung schwindelerregend entwicklung aktualisieren vorbestellen vermögen bekannt geld beruhigt aus dem staub machen thema nachvollziehen entfalten amazon ändern eintreten überraschend äußern bedeutend erfahrung teilen anstrengend ausharren e-mail verschieben abschließen steigend gravierend ereignis vorgeschichte problem durchziehen umspannen konflikt hoffnung episch däumchen drehen stück für stück übersetzung unmittelbar fortschritt auffallen band beginnen bericht übersetzer wechseln dreistellig verantwortung verhalten vorwerfen magisch mutieren traurig untätig kolossal schneise der verwüstung unterstützen zwangsläufig strapazieren abtreten verlag saga konzentrieren genre mühe zetern erklärung zählen bereich akt passieren beschließen aus den puschen kommen deutsch ansprechen meinung hervorragend definieren markt kaufen umsteigen erzählen bangen reizen voller preis ausgehen satt risiko anomander rake beruhigend zügig anpassen entgegenkommen hinterlassen offenheit blöd bewegen muttersprache mucksmäuschenstill argument zwingen luft machen schuld beschönigen sprachkenntnisse klein aussicht abrackern verschachtelt rezension zu viel abstimmung sprache aufwand verblassen ärgerlich erinnerungsstütze ausgeben das licht der welt erblicken toblakai erscheinen figur wutanfall lust exemplar erinnern bedeuten august 2019 besitzen mutter tim straetmann überlegen sensationell erleben umfangreich chronologisch in angriff nehmen lektüre grenze durchstehen detail wichtig eingehen vollständig rund ums buch blanvalet website vergessen autor umgehen veröffentlichen zwischenzeit mail ausführlich epos von vorn gebraucht weit buchbranche englisch falsch trilogie abstimmen schmerzen neuauflage vergriffen reread high fantasy regal schrecken lang gewirr reihe hinblättern erreichen kennenlernen unbestimmt steven erikson die gärten des mondes verloren kompliziert dringlichkeit herausforderung zeit verlassen prozess zweistellig abspringen geografisch die treue halten voraussichtlich dimension unternehmen buch neu das spiel der götter streichen der segel kosten vergöttern in den händen fehlen sicher wikrung rentieren arbeiten erklären guten gewissens erleichtert projekt verlockend stecken zweifeln fomulierung filter fortsetzung ausgleichen kurzfassung warten auf dem schirm behalten zeitlich gedächtnis transparenz wunschliste abstand drama system mehrfach melden toben fantasy erfreulich veröffentlichungsdatum nachlesen original handlung schreibstil ausgenommen ausgabe lesen mit dem gedanken spielen unschlüssig ärger teuer langwierig herumschlagen karsa orlong verzögerung jahr befeuern nichts ausmachen absichtlich ortsname aufbauen versauern mangelnd schreiben wortspiel einstellen umsonst finanziell bewusst erscheinungstermin zusehen berichten hilfe charaktername erscheinungsdatum einhalten vorzeitig doppelt möglichkeit auftakt beschwerde doppelband aufgeben
Hallo ihr Lieben! 🙂 Erinnert ihr euch, dass ich euch im April von meinen Problemen mit Steven Eriksons epischer Fantasy-Reihe „Das Spiel der Götter“ berichtete? Für alle, deren Gedächtnis jetzt gerade Däumchen dreht und für alle, die keine Lust haben, HIER noch einmal nachzulesen, eine Kurzfassung. Die Saga ist im englischen Original seit 2011 voll... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Dem ewigen Leben entronnen 25.08.2018 19:05:04

ewig erde menschen gedichte all leben
Trockenheit manch Meldung wert, Vögel verdurstet vom Himmel fallen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Götterdämmerung 17.01.2019 18:22:59

autoabgas menschenhandel volk kirche götterdämmerung medien nrw planet wiedervereinigung kinderehe osten menschenrecht entsorgen reich eigentum frauenhilfe hitler rückschlag vielehe unwort papst glaube nationalsozialismus fußabdruck widerstand hambacher forst allah flüchtling brötchen rechtszustand gläubige holocaust menschengemacht israel bundesliga konsumrausch recht europa muslim trump migrant zwangsheirat asylberechtigte koran judenhass richter eu gut migration islam baum boese terror kriegsflüchtling politik fußballfeld krieg österreich familie weiß untergang studie imam sozialsystem bratwurst gebot ägypter illegal erkenntnis gott terrorverdacht kolonie anhänger xi vielweiberei staatsbürgerschaft westen fan afghanistan gewalt religion ewig erde despot orient russe zehn gebote co2 syrien revolution sozialismus bevölkerung deutschland mannschaften hinterhof stadion bier beamter trennen ehebruch müll judenfeinde regierung wille gewissen deutsch lebe doppelpass irak willkommenspolitik düsseldorf gleichstellungsbeauftragte fußball klimaveränderung christ katastrophenopfer weiß sozialdezernent spiel limonade natur sex moschee atheist minderheit spieltag liga göttlich klimawandel emission perser flüchtlingspolitik jude strafe
Früher haben die Menschen an einen gütigen Gott geglaubt, der sie bestraft hat, wenn sie sich unbotmäßig verhalten haben. Diese schöne Zeit ist in Deutschland ein für alle Mal beendet. Im 3. deutschen Reich leidet der Glaube an Gott unter … Weiterlesen ... mehr auf numeri249.wordpress.com

… und warten und verwelken. 13.12.2018 18:01:33

buchalov endlich tod art ewig artwork blog buchalovs tagebuch blumen photo leben kunst welken kunstwerk
Die Dinge vergehen, mit ihrer eigenen Ästhetik. Ein gutes Beispiel dafür sind die Blumen in Juergens Atelier, die schon seit geraumer Zeit dort am Rande auf einem Regal stehen und warten und verwelken. Sie erhalten kein frisches Wasser, keine Streicheleinheiten, … Weite... mehr auf juergenkuester.wordpress.com

Francis Lucille: Ich bin weder hier noch dort 16.09.2019 10:00:43

langweilig schauspieler hamlet hans meier identifizieren gewahrsein könig lear bühne macbeth allgemein alles rollen kleidungsstücke selbst francis lucille immer gegenwärtig fühlender ewig spielen denkender wahrnehmender
Der Schauspieler auf der Bühne, der heute Hamlet, morgen Macbeth und übermorgen König Lear spielt, hält sich selbst nicht für Hamlet, Macbeth oder König Lear. Er hält sich für Hans Meier, den Schauspieler. Das hindert ihn aber nicht daran, auf … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Osho: Was hat so einer zu singen? 08.12.2018 18:15:27

verausgabt ewig rhythmus ursache herr töten allgemein erschöpft glücklich verschwunden alleinstehend glück gesang körper tod einsperren osho versiegt hundertjähriger mann innerstes singen leben umstände taoisten
Die  Taoisten nennen denjenigen einen Herrn, dessen Glück restlos ihm gehört. Er kann ohne Rücksicht auf die Situation glücklich sein: Jung ist er glücklich, alt ist er glücklich: Als Kaiser ist er glücklich, als Bettler ist er glücklich. Sein Gesang … Wei... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Herman Melville – Moby-Dick 24.09.2019 08:00:30

ursprünglich gestalten befinden weitgereist fehde vermitteln nicht von belang anspruchsvoll freudig werfen foltern fliehen beeindruckend erkenntnis eigendynamik unterteilung zum punkt kommen einsetzen wahnhaft eigennamen anheuern respekt weiterleben manie überwiegend verfluchen fakt erbarmungslos charakterisieren am besten depression irrational sprechen klar werden pazifik schiff geboren reisen sorge leser dämon wissen katastrophal unter druck setzen verarbeiten beleuchten erwarten nachträglich dick epilog spermaceti desertieren wal alt walfänger wikipedia-artikel widmen rechnen antiroyalistisch begierde freund unvollendet hilfsmittel kombination weitschweifig existenziell verendet raum monumental ewig komplex abarbeiten vater auslaufen imagekampagne antiquariat überwältigend fahnden schwarz auf weiß passage auf offener see erfüllen beginnen kritiker schaffen rhythmus literarisch kampf zu weit erschaffen reisedokumentation 3 sterne sammeln qual 19. jahrhundert konflikt erlauben seeleute unbill methode negativ niederschreiben überraschen seltsam leviathan unbekannt gefahr aus den augen verlieren flüssig emotion mensch umfassend fangboot stück für stück ismael walrat opfern anordnen ich-perspektive krass körperteil erfahrung überarbeiten überraschend überschäumend cetologie autoritär bankrott erzählung visionär darauf vertrauen tier ereignis annehmen prägen beschreibung höchstpersönlich leine beruhigt bewerten abwärtsspirale zahlreich zuwenden bekannt fall schilderung fernweh stark deutlich irren rachemission vereint erheben vereinnahmen thema vorzeichnen perspektive geschichte abenteurer nahrungsrest beabsichtigt beschaffenheit obsessiv hervorragend herumspuken markenzeichen tradition reden bangen leiden atmosphäre schwergewicht titelgebend version bein pottwalkuh funktion wundern schlottern kopf gewaltig umtreiben munter meer meuterei new york ansprechen deutsch schlechtes gewissen wissensstand befähigen information vorreiter unheilig zurechtkommen populär visualisieren helfen befürchtung genau fieberhaft bereit sein flamme angenehm realistisch heimkehren lauten behaftet titel aufweisen mut bücherregal 1891 anerkennung sterbebett chronist blähen das letzte mal reise enthalten 1819 roman titelheld new york times tanz trotz einen schauer über den rücken jagen grundlegend bedeutung besatzung dozent akkurat aura natur opfer pottwal zeitgenössisch überfordern blockieren sieg werk selbstmord tod abstrus abgleichen greifbar einschläfernd herz selbstzerstörung star schwanzflosse zweck realität vergrößern zulassen öl geldnot rezension dienen tragzeit kurzzeitig frage projizieren durchbeißen spannend aspekt jagd bereisen verhängnisvoll neugierig entwickeln hass gefühl mutmaßen lyrik stimulieren vergehen fragmentarisch britisch rückblickend abgrund brennen stolz hinterlassen peinigen unterstellen bestandteil satz ausgehen novum kennzeichnen zirkus handlungslinie verdienen missbilligung vorstellung günstig aberglaube kindheit austrocknen wühltisch tauchtiefe spüren flüstern vermuten streichen welt status ausstehend rachegelüste eindruck vernunftwidrig historisch darstellung austragen reizvoll walfang exzessiv empfinden weit gelingen bedauerlich omoo planschen ahnung abhaken gegenseitig bösartig klassiker charakter erfahren autor langweilen eingängigkeit zurückweisung faszinieren spaß um jeden preis alltag besser einsehen veröffentlichen in vergessenheit geraten fiktiv vorurteil auftauchen haken manuskript kontext verzichten hauptfigur lektüre legendär eingehend gruselig schlimm zug regen erleben gesamtwerk wichtig veranstalten kurzgeschichte wissenschaft unglücklich vollständig walerei segel akribie reich aus heutiger sicht abfinden beklemmend setzer unglaube missachtung welle infizieren erscheinen figur exemplar leicht fallen zugeben tierisch feststellen unheimlich erweitern kapitel stilmittel erläutern erkranken einschwören überzeugung fehlen verdingen lindern verrückt arbeiten weißer wal gewöhnt zutraulichkeit billy budd klingen psychotisch abfolge widerspruch nantucket kurz davor zurückschrecken verstehen bereicherung absicht genie originalveröffentlichen pequod weltliteratur meilenstein aufmerksam ebene totenbett gesellschaftlich nachruf ziel gedichtsammlung neu buch bemühen taktik weise erlangen wort sichtung langatmig 1851 ausflippen kontrast einnehmen england unerforscht meereskoloss düster seele zeit leserschaft effekt entlang gerücht platz gehören seeungeheuer versteckt begegnen magen erhalten gedanke verwachsen moment befürchten sehnen atem des todes karriere ausholend zur see fahren anfertigen ausstrahlen handelsschiff wunderbar umgeben fürchterlich druckgeschichte literaturgeschichte fahrt lesen ausgabe turbulent handlung interpretationsansatz auf ewig informieren überfluten ärgern kriegsfregatte schicksal widerspiegeln änderung hinterkopf leben wahrnehmbar epoche tiefsinnig anknüpfen schreibkunst treffen tragisch einsatzmöglichkeit überflüssig technik suchen erstaunen langweilig sterben phantom vorwurfsvoll erinnerungsschatz zensur mutig matrose hauptgrund korrektur usa darstellen schlagen einfluss angst paranoid scheitern aufzählen ende höhepunkt verzeihen aufdrängen wissensfeld detailverliebt herman melville einschüchtern literaturhistoriker transportieren erfolgreich positiv unkonventionell erlegen wachsen medium typee pottwaljagd jäger mannschaft unterscheiden wirken ausführung zuspitzung moderne betrachten unausweichlichkeit aufgeben gefürchtet subtil subjekt beherrschung entdecken kapitän ahab literaturhistorisch gefängnis bewusst abschnitt schreiben verkannt bezwingen nachjagen experimentell fragen neunmalklug unsterblich maximal winzig bild vorstellen berichten einarbeiten geist tiefsee willentlich metaphysisch gegenteilig obsession absurd untersuchung krieg gezielt eifersüchtig forscher privat indirekt finden literaturwissenschaftler moby dick veteran atlantik us-amerikanisch kommentator zwischen den zeilen substanzlos wohlhabend dunkel finster publikum spektakulär verwandeln schriftsteller literatur möglich vorgehen vor sich herschieben kurzentschlossen strotzen interpretieren verleihen zutun erlebnis jahr komposition hangeln primär interessant religionskritisch bezeichnen
Der Mann, der niemals irgendwo gescheitert ist, kann nicht groß werden. – Herman Melville Die Biografin Laurie Robertson-Lorant schrieb über Herman Melville, man könne ihn entweder als gescheiterten Schriftsteller charakterisieren oder als verkanntes Genie und Visionär. Melville gehört zu den tragischen Figuren der Literaturgeschichte, die erst wei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Robert V.S. Redick – The Red Wolf Conspiracy 24.10.2019 09:00:50

kurs forschergeist verhasst art den grundstein legen ewig taktung tollen groß deck nachricht schiff wissen tropenschutz erbauen uralt bedienen schönheit unübersichtlich entwicklung vorankommen atemberaubend begeistert spazieren beeindruckend lady segelschulschiff überzeugen juwel diplomatisch bemannen weitgereist sabotieren verschwörung verkomplizieren geschichte gleichbedeutend brief heikel fokussieren friedensmission master ausbremsen the red wolf conspiracy spannungsbogen diplomatie ungeklärt überraschend bedeutend zerschellen vor sich gehen problem seltsam konflikt rohstoff seeleute mischen 3 sterne erfüllen begrenzen wie ein kind patagonische küste kniffelig fantasie arqualisch piraterie argentinisch wesentlich miterleben diskret nation angemessen kommentieren magie fluch und segen weit entfernt räumlich passieren pazel kriegsmarine vertrackt priorität aufdeckung mühe konzentrieren libertad information gewaltig insel akteur frieden südatlantik servieren ecken und winkel einräumen potential präsent welt wrack verschwunden entlegen zurücklegen the chathrand voyage brennen sprachtalent assassine seemeile kammerspiel klein selbstläufer in gedanken neugierig zwingen faszinierend rezension krieger bewahren alifros ausklammern anbahnen beginn besatzung wellen schlagen beiwerk allein seefahrt weiterlesen abbringen vision stilmittel erscheinen figur lebhaft erinnern verschollen soldat entpuppen dranbleiben protagonist reich zusammenhängen anschein halbinsel wichtig intrige unglücklich ausmaß sammlung erleben vergangen ixchel leiche lektüre legendär von anfang an spaß stadt verlieben stiften lüften tonangebend kaum vorstellbar vergessen folge gewillt autor volk empfinden zeitungsartikel gelingen austragen aus dem bild nehmen mischung aufbrechen high fantasy herausfinden einladen an bord hinausgehen versiegt idee seele reihe gebühren erreichen offiziell entscheidend verstecken dimension buch neu leichtes spiel haben langboot erwecken keine option schifffahrt neblig leicht verstehen mission setting lage aufgeregt fauna design verschwinden rätselhaft arbeiten zukünftig höhepunkt studium fortsetzung politisch überfallen geschehen jahrhundert lösen nebendrama arqual küste isoliert inhaltlich sterben verbleib schwierig mysterium mögen epoche ozean geheimnis handlung klippe robert v.s. redick fahrt flora handlungssprung fantasy verlauf talturi frisch heimat auftreten schwimmen ims chathrand schiffsjunge argentinien chance tagebucheintrag interessant anheizen relikt dumm eintreffen folgen verknüpfung gigantisch valdes krieg the rats and the ruling sea ergeben ausschmücken winzig verbannen schreiben fragen beweismittel entdecken eingeweide lieben eindeutig mzithrin band 1
Robert V.S. Redick hat einen Master in Tropenschutz. Während seines Studiums arbeitete er in Argentinien, an der Patagonischen Küste. Elf Tage verbachte er auf Valdés, einer kleinen Halbinsel mit atemberaubender Flora und Fauna. Eines Morgens ging er allein spazieren. Es war neblig. Er sah hinaus auf den Südatlantik und plötzlich überfiel ihn die V... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Symbolum 08.01.2019 12:58:02

betrachten lohn versäumen gefühle ungeschreckt hülle sinnbild winden melden fern leben sterne goethe, johann wolfgang v. gräber bestreben geister wandeln handeln vertonung kronen lesung: will quadlieg stille gesprochen gleichen schmerzen ernst menschen busen schwer maurer schauer zukunft ehrfurcht wandelnde schauer lesung meister ernste gefühle hoffen glück blick schrittweise decken johann wolfgang von goethe 08 → weimarer klassik ewige stille genauer ruhen die tätigen helden drüben tätig menschen auf erden oben rufen heißen fülle vorwärts furchtlos lohnen erde ewig wandelnd
DICHTUNG Johann Wolfgang von Goethe LESUNG Will Quadflieg BEREITSTELLUNG wortlover Des Maurers Wandeln, Es gleicht dem Leben, Und sein Bestreben, Es gleicht dem Handeln Der Menschen auf Erden. Die Zukunft decket Schmerzen und Glücke Schrittweis dem Blicke; Doch ungeschrecket Dringen wir vorwärts Und schwer und ferne Hängt eine Hülle, Mit Ehrfurc... mehr auf lyrik-klinge.de

WEI WU WEI: Satori 14.01.2019 16:21:52

zustand erkenntnis prajna ewig ich erfahrung allgemein unberührt vorstellung satori relative wirklichkeit illusorisch zenmeister abschaffen verwirklichen bewusst wei wu wei wirklichkeit
Zen ist nichts anderes als die Verwirklichung von Satori, doch das Verständnis im Zen ist keine Vorstellung innerhalb des Geistes, es ist der Geist selbst. Alles in allem, wir können die Vorstellungen anderer nicht verstehen, sondern nur die eigenen. ***** … Weiterlesen... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Manchmal, still im inneren Frieden 08.12.2014 09:09:02

gewahrwerdung ewigkeit ewig bewusstsein bewusstheit atemzug wahrnehmung zufriedenheit stille etappe lebensweisheit manchmal tief freude
Manchmal sind Etappen erreicht, doch das Bemerken nicht so leicht. Ewig lange darauf hingearbeitet, doch zwischenzeitlich haben Wahrnehmungsfelder sich erweitert! Manchmal sind diese Momente dann da, diese tiefe Freude & der innere Frieden werden gewahr! Nicht erzwungen, nur im stillen Atemzug erkannt, von alleine errungen, still & heimlich... mehr auf lebenszyklenblog.wordpress.com

Karl Renz: Alles, was du sagst, ist falsch, egal was 02.03.2018 00:01:17

weder noch allgemein absolut name natur von nichts ewig unterscheiden leere karl renz weg geheimnis nicht alles merkmal ohne zweites vereinigung begehren gegenteil nicht-merkmal falsch mystisch existieren lao-tse
Nichts ist nicht Absolut. Die Natur von Nichts ist Absolut und die Natur von allem ist Absolut, aber „nichts“ ist nicht Absolut. Wenn „nichts“ Absolut wäre, dann würde es „nicht-alles“ geben. Wenn „nichts“ wirklich die Natur der Dinge wäre, dann … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Das Göttliche 21.03.2018 22:44:25

rauschen eilend sonne augenblick unermüdet irrende lockig ehrnen heil menschen goethe, johann wolfgang v. wind fassen unterscheidung ahnen schweifende scheitel böse gesetze glänzen ergreifen ehern geahnete wesen heilen sterne ströme weg unschuld hagel rezitation: fritz stavenhagen kreise gut unterscheiden unfühlend knaben mond wesen lohnen ewig junger mann das nützliche vereihren vollenden das rechte schaffen lebenskreise güte mensch kein gefühl kahl donner gut wesen hilfreich beispiel richten verbrecher das göttliche verleiehn johann wolfgang von goethe strafen edel wahlen höhere wesen schuldiger glück natur vorbild dasein retten
DICHTUNG Johann Wolfgang von Goethe REZITATION Fritz Stavenhagen Edel sei der Mensch, Hilfreich und gut! Denn das allein Unterscheidet ihn Von allen Wesen, Die wir kennen. Heil den unbekannten Höhern Wesen, Die wir ahnen! Ihnen gleiche der Mensch! Sein Beispiel lehr uns Jene glauben. Denn unfühlend Ist die Natur: Es leuchtet die Sonne Über Bös [... mehr auf lyrik-klinge.de

Die ewige Melancholie 16.06.2019 09:34:25

geburtstag melancholie sternenkind traurigkeit ewig hintergrund jahrestag
Melancholie (die) ist eine ständige, immer vorhandene Grundtraurigkeit. Die Melancholie begleitet jeden der psychisch viel negatives durchmachen musste und sie begleitet vor allem verwaiste Eltern. Es ist egal wie viel Zeit seit dem Tod eines Kindes vergangen ist, man wird immer eine Grundtraurigkeit im Hintergrund haben, egal was man tut. Ich bere... mehr auf sternenkind11446356.wordpress.com

Kamel-Aufgabe 25.09.2019 22:03:55

frage an alle schlachten ewig lieblingssohn wertvoll harun-al-faschid saudi al dorschia ali-fax kamelaufgabe teilen 18 kamele länder – menschen – sackgesichter ringel-geschichten alltagssorgen 17 kamele schlau kamel teilungsmeister erbe weise ringel al dorsch ben hadschi rangel rosen ibn hadschi al dawud dorschia omar-fritz listig pfiffig scheich fritzen-fax
Der alte Scheich Fritzen-Fax ist gestorben (ja, der Faxen-Fritz hat auch wüste Verwandte in der Wüste!!!) und hinterlässt 17 sehr …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Francis Lucille: Identifikation 21.01.2020 06:00:41

identifizieren gedanke kein grund gewahrsein langweilig persönliche wesenheit charaktere alles enthalten einssein ewig spielen rollen allgemein feier immer gegenwärtig gefühl wahrnehmung kleidungsstücke francis lucille selbst
Der Schauspieler auf der Bühne, der heute Hamlet, morgen Macbeth und übermorgen König Lear spielt, hält sich selbst nicht für Hamlet, Macbeth oder König Lear. Er hält sich für Hans Meier, den Schauspieler. Das hindert ihn aber nicht daran, auf … Weiterlesen... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Der sonderbare Wanderer 19.05.2018 00:04:44

besen kuss pferd seele gedichte warten leben ewig mann liebe gott bibbi wanderer sack tod
Diese Seele ist verloren, sprachen Dementoren, das Leben ist verworren, Dachten Pharaonen, in der Zeit ist sie verdorren Sprach die Träne, die lachte wie die Sonne, und sie spielen ihr ein Lied vom Sommer: Jetzt lag sie in der Meermülltonne, und wieder dort wieder ein Donner, Und genau dort nur dort fühlte sie Wonne, Dort […]... mehr auf sonde7.wordpress.com

WEI WU WEI: Zeit und Bewegung sind zwei Aspekte eines einzigen Phänomens 04.03.2019 15:01:24

ewig in erscheinung treten punkt allgemein wi wu wei bewegung wasserstrudel tornado wirbelströme zunehmende geschwindigkeit ruhig kraftfeld realtät zentrum bewegungslos erscheinung manifestation epizentrum
Wir sind Wirbelströme, deren Zentrum ein bewegungsloser und ewiger Punkt ist, die in der Manifestation mit zunehmender Geschwindigkeit als Bewegung in Erscheinung treten, wie ein Wasserstrudel oder Tornado, deren Epizentrum ruhig ist. Doch nur der Kern ist Realität, wohingegen der … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Blue Moon 29.05.2019 09:00:35

szene reihe voll und ganz blut kontrast erreichen beteiligte beanspruchen permanent richard zeeman kommunizieren vorhalten st. louis tatort herausfinden wählen relevant persönlich nimir ra lage verstehen ziel kritikpunkte buch unstrittig lektüre leiche schlimm mitglied anschuldigung fußen wichtig anschein plan durchstehen prekär bedeuten stück figur brutal erscheinen anruf mutter früh überforderung feststellen munin gesamtheit im dunkeln stochern abbilden aktuell nebenhandlungslinie tennessee empfinden suzie klein gelingen sorgen sexualisierte gewalt erfahren freunde unangenehm spaß ermittlung fiktiv schlüsselerlebnis nekromantin kriminalfall vollmond enkelin urban fantasy wie eh und je interessant dazugehören miteinander gut inbegriff loswerden devot lieben aufgeben verhaftung aufhänger dringend mitten in der nacht autounfall abtrennen geist sanft sterben blue moon ausarbeiten örtlich action laurell k. hamilton population bescheren festnehmen einfluss lykanthrop handeln großmutter endgültig eine rolle spielen unwohl gemeinschaft befriedigend lächerlich sensibilität kuschlig fantasy dysfunktional lesen handlung felsenfest ärgern tote argumentieren mächtig bewusstwerden beobachten spritzen treffen ausnahmeerscheinung auswirken körperteil vor sich gehen strategie begleiten frau ereignis prägen gefährden hereinlegen heikel werwolf deutlich stark gesund vergewaltigung zerren verhalten klarmachen anhängen gefährte schwören dämonenbeschwörung band 8 vorwerfen ankommen problem involvieren rudel in frage stellen nachricht ausschalten triumvirat studieren verhältnis naheliegend gewalt rasant myerton entscheiden bewusstsein jagen troll qualität ewig vergangenheit friedlich autorin missverständnis sexistisch schade stutenbissigkeit erkenntnis ulfric großeltern auszeit diskrepanz entwicklung fühlen vortäuschend angelegenheit abbrechen zufall aussehen mann rufen wissen leser reisen nicht mögen geistergeschichte anita blake verbund werleopard ignorieren aufregend bleiben gnadenlos harmonisch in wahrheit gestehen chaos thronos rokke bieten klischeehaft unwissenheit fokus polizei für immer weiblich trubel schnell protagonistin fressen überzeugend fazit grund wolf schöpfen tod situation rezension enttäuschend konzentrieren verschenken werwolfsrudel das erste mal rettung lauten erwähnen verstorben ansässig glauben aufwachsen vorschusslorbeeren position jung vampir übernatürlich vergewaltigen wahrnehmen formulierung garantieren widersprechen roman teilweise ein-frau-show dominanz potential gefährlich erzählen cherry kopf gesamt kalt den rücken hinunterlaufen zeigen rolle zurechtkommen
Eines der wichtigsten Ereignisse in der Biografie von Anita Blake ist der Tod ihrer Mutter bei einem Autounfall, als sie 8 Jahre alt war. Dieses Schlüsselerlebnis ist kein Zufall und nicht rein fiktiv. Die Autorin Laurell K. Hamilton schöpfte hierfür aus ihrer eigenen Vergangenheit. Ihre Mutter Suzie Klein starb 1969 ebenfalls bei einem Autounfall.... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: SuB-Leiche der Schande? 10.06.2019 13:25:50

auswahl gedanke gegenteil schrecken umgeben regal langatmig verspritzen zeit fest entschlossen jahrzehnt buch hocken weißer wal hindernis überwinden besitzen bedeuten lektüre attraktiv vergleichen einstauben funktionieren ausmaß ungelesen klassiker literaturvertreter in ordnung schamesröte entstehen treiben empfinden vor sich herschieben jahr moby dick nebenbei nemesis gigantisch zurückhalten versauern erlegen lieben kapitän ahab juni 2019 herman melville langweilig motivation lauter&leise problematisch lesebingo vornehmen vielfältig konsequenz lesen ausgabe festlegen geistern schweißperlen verbinden verwelken dreistellig ewig fontäne quälerei neuigkeiten & schnelle gedanken umfassen umfang endlos leser sub zwingen anstrengung aussicht montagsfrage überzeugt aura werk zeitpunkt eines tages antonia genieren jahresziel konzentrieren schande geduld zählen aufmerksamkeit lauter&leise umtreiben schlechtes gewissen verbindlichkeit
Hallo ihr Lieben! 🙂 Mein Mann und ich leben in Trauer. Unsere aktuelle Lieblingsserie wurde abgesetzt. 😭 Wir sind Riesenfans von „Happy“, das auf Netflix verfügbar ist und die Geschichte von Nick Sax erzählt, der mithilfe des imaginären Freundes seiner Tochter Verbrecher jagt. Klingt lahm – ist es nicht. Es ist brutal, gewalttätig... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Magic Monday: ewig 30.09.2013 14:47:15

magicmonday magic monday ewig photo foto fotos
Das Thema dieser 14. Runde von Magic Monday lautet „ewig“. Nun, die Ewigkeit, wenn es sie denn gibt, lässt sich natürlich nicht fotografisch dokumentieren. Was sich jedoch darstellen läßt, das sind Symbole, die man mit der Ewigkeit assoziiert: Das Universum. Das Sinnbild schlechthin für die Ewigkeit. Währt es wirklich ewig, oder ist es ... mehr auf humanversusnature.wordpress.com