Tag suchen

Tag:

Tag vergehen

Justin Cronin – The Twelve 15.05.2019 09:00:24

denken colorado dystopie das beste gefangen halten part persönlich formulieren gesellschaftlich domizil setting schreiben unmittelbar nachvollziehen offenbaren erleben erfolg begreifen direkt gelten verbieten feiern bedrohung schuften facette die gunst der stunde peter durch und durch geschichte schwierigkeit begeistert zusammenfinden verfolgen 3 sterne fühlen leid befinden fragen verblieben final leider ein für alle mal führen jahr vor ort verschleppen hinweis sara möglichkeit abschnitt position rothaarig nutzen erwarten vorstellbar zwickmühle idee detail kapitel zeit verbringen enttäuschend errichten austauschen zusammensetzen rettungsmission buch verändern blickwinkel kleinlich rezension inkonsistenz mitten abstufung hegen carter ansatz vollständig projekt ausreichend the city of mirrors chaos babcock dauerhaft beziehung kolonie unterlaufen erscheinen ereignis reisen narrativ gruppe sklavenstadt schriftstellerisch realität verlassen gut dimension auslöser infektion hoffen tot elf entwicklung meister erinnern besinnen spüren vermuten schicksal überschatten erstaunlich plan vor die füße werfen existieren autor zusammenhalt ausschalten spielart null wellen schlagen potential lektüre aufblühen science fiction befreien massiv auseinanderbrechen unbeschadet emotional widersprüchlich spannend neu heldenhaft versammeln überrennen welt lebhaft begeistern dracula leben beteiligen überstehen unkommentiert frage einstig zusammenbruch erreichen unbefriedigt zwölf realisieren qualität umstand auswirken damals aufgeregt ursprünglich inhaltlich direktor handlung zunehmend ziehen tochter typ versprengt gerücht wahnsinnig verbinden effektiv iris eindruck einfach sklave mensch einmalig geistesgestört wolgast beherbergen showdown kerrville mitreißend aufrechterhalten zukunft spielerisch martinez virals kennenlernen verstehen beziehen justin cronin schwerfallen truppe divergierend bestseller bedeuten überzeugt klar werden unterschiedlich wünschen wissen enthalten vollendung iowa reichen abstraktheit konkret 8-jährig versprechen nah stadt regieren vielversprechend trilogie erfahren gegenwart finale gefallen empfindung zu beginn stören beschränken beginnen widrig kindisch virus sicher laben leibhaftig verdanken greifbar unspektakulär ernstzunehmend später auffordern figur blöd distanz dürfen verlauf freundschaft alt dabei belassen amy the twelve vampir enden ausbruch eindeutig antwort kalifornien selbsttäuschung retten anfangs klären nicht stimmen sprung wissenschaftlich scheinen heben vermitteln science-fiction chance erläutern mädchen durchschauen glauben schreien erinnerung akzeptieren apokalypse parasit gewaltig gefährte 5 jahre wandeln sperren ausmalen texas persönlichkeit erfüllen homeland perspektive vergehen band 2 tyrann kritisch erwartung umzug skrupellos wagen nachkommen kometenhaft the passage usa heim bieten freunde zeigen verhältnis sicht
Justin Cronin glaubte anfangs nicht, dass „The Passage“ ein ernstzunehmendes Projekt werden könnte. Der Auslöser war seine damals 8-jährige Tochter Iris, die ihn aufforderte, endlich mal ein spannendes Buch zu schreiben. Sie wünschte sich Vampire, eine rothaarige Figur und ein Mädchen, das die Welt retten sollte. Sie begannen, spielerisch Ideen aus... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Vor oder zurück? 29.04.2019 12:12:11

definieren ergreifend marissa meyer freuen formulieren setting buchreihe option erleben kontext simpel begreifen variante charakter verständnis zurückkehren antonia geschichte freund bevorzugen danksagung das geheimnis der großen schwerter ins gesicht zaubern königin entscheidend zusagen lächeln aspekt zusätzlich abstatten motivation jugend nutzen heranziehen chronologie spielen erstveröffentlichen kennen eigenständig auftauchen novelle gegebenheit ausdrücken gealtert nicht wichtig erweitern rückschau jünger treffen mögen reiz beispiel berührend tendieren wundervoll wertvoll kompliziert osten ard realität voraussetzung bezug lesen buchuniversum der letzte könig von osten ard der drachenbeinthron beleuchten definition böse fehlen erschweren kurzgeschichte lektüre das herz der verlorenen dinge the lunar chronicles lieber neu egal auftakt moment prequel frage basieren übergangsband levana ursprünglich high fantasy handlung originalgeschichte echt die hexenholzkrone zurückfinden april 2019 kulturell lauter&leise fokussieren tendenziell zukunft verstehen gereift fairest bestätigen vergangenheit bandbreite gänsehaut lesekarriere neuigkeiten & schnelle gedanken cameo-auftritt sequel entscheidung weiterentwickeln mehrwert trilogie toppen finale gefallen lose filmjargon beginnen verzichten lauter&leise einigen klassiker interessieren wiedertreffen geografisch sichtbar vorwort vorgeschichte figur schätzen schwäche abwandeln fan universum antwort älter passend zusammenhängen ansiedeln faktor heulen reihe zählen tad williams besuch 30 jahre kategorisierung montagsfrage besonders festlegen zwischenband fortsetzung der engelsturm handeln literatur vergehen bieten überflüssig zusammentreffen hilfreich information tetralogie
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich hoffe, ihr habt mich letzte Woche nicht vermisst, weil ich die Montagsfrage kommentarlos ausfallen ließ. Die Frage kam recht spät, es war ein Feiertag, meine Familie war zu Besuch, das Wetter war sensationell und irgendwie kam einfach alles zusammen, sodass ich keine Lust hatte, Zeit vor dem Rechner zu verbringen. […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Von Sofamotzern und anderen Querulanten 02.12.2015 19:20:42

aufgeschnappt handlung haltung gedanken leben. motzen vergehen moralkeule
Einer meiner Freunde teilte einen Beitrag eines Vaters, der mit seinem Sohn im Baumarkt war und beim Rauskommen merkte: Das geliebte Like-a-bike des Sohns war weg… Was mir aufstiess? Es wurde in den Kommentaren nicht gegen den Dieb geschossen, sondern gegen den Vater. Dieser hatte zwar weder eine Anzeige gemacht, sondern nur die Rückgabe (sog... mehr auf denkzeiten.com

Verwelkte Blumen 16.10.2015 07:00:00

einblick verwelkt blumen stillleben vergangenheit kontrad winkler gastartikel vergehen
Ein Beitrag von: Konrad WinklerDer Schatten eines Nachmittags schneidet sich seine Diagonale vom Gelb der Fassade ab. Im Flur wächst eine ... mehr auf kwerfeldein.de

Ein Gedicht „Someone told me“ 21.07.2016 10:00:29

fragen zeit poesie konstante liebe leben sinn sinnieren gedanken englisch gedicht seelenpartner soulmates wahrheit vergehen
Heute gibt es zur Abwechslung nach langer Zeit wieder Mal ein Gedicht. Über Glaubenssätze, Vermutungen und ihre Sinnlosigkeit:     Einsortiert unter:englisch, Gedanken, Gedicht, Leben, Poesie Tagged: Fragen, Gedanken, Gedicht, Konstante, Leben, Liebe, Seelenpartner, Sinn, sinnieren, soulmates, vergehen, Wahrheit, Zeit... mehr auf nicoleinez.wordpress.com

Vergehen 07.03.2015 09:46:13

frauenquote eiliger zeit gedanken zum alltag rasen vorbei orwell not lost but found fotografie begegnungen momentaufnahmen moskau laufen frauentag vergehen
eilig... mehr auf ullakeienburg.wordpress.com

Werden und vergehen 25.04.2015 17:46:09

herzgespinst verbundenheit sofasophien weisheit appspressionism leben tulpen alletexte gesellschaft appspressionismus augenblicke vergehen sein
Ein Kehrreim meines Lebens ist das Nachdenken über unseren Platz in dieser Welt. Der Wunsch, der mich dabei durchdringt, ist, dass jede und jeder da sein sollte, wo sie oder er am besten gedeihen kann. Mensch, Tier, Pflanze, Mineral … alles. Zu wissen oder zumindest zu ahnen, wozu ich da bin – und dies dann auch…... mehr auf sofasophia.wordpress.com

Drei Bilder #13 – Die Zeichen lesen 01.05.2016 05:55:32

sofasophia drei bilder unterwegs löwenzahn natur stilleben klassisch weg vergehen sterben
Zeichen lesen: Werden & vergehen © Sofasophia (Klick macht groß) Mehr über Sofasophia unter sie & er, bei den Links in der Seitenleiste und in den Sofasophien.... mehr auf pixartix.wordpress.com

Epilog 06.04.2018 20:19:36

mauer aus nacht asche trunken land ströme bild letztes weh gottfried benn fjord weben insel fremdes schauern krüge parzen fragen schwarze stühle sterne nacht steigen blau rauschbereit vergessen schmetterlinge rezitation: fritz stavenhagen epilog kreuz buch fliederbüsche fluten sommerende himmel graues land allein ruf schilf palau gut grau sterbend traumgespinst entriegeln brücke rauschen böse mauer tu sais viele dinge breiter graben fremd stunde chor glück benn, gottfried neige erblasst schweigendes sein stühle verrinnen reime weit spruch nachgefühl insel von palau strophe stin märz vorgefühl fallen golden tor fotogalerien stuben gewacht schweigen grab wahn wald korallen see tag weiterrufen falter ebenen züge hände 15 → expressionismus schmerz wende gewohnt gespräch knabe trauern auferstehen wogen vergehen brückenschlagen vers flammen goldene tore erfinden sterben weites land trauer fluss
DICHTUNG Gottfried Benn LESUNG Fritz Stavenhagen I Die trunkenen Fluten fallen – die Stunde des sterbenden Blau und der erblassten Korallen um die Insel von Palau. Die trunkenen Fluten enden als Fremdes, nicht dein, nicht mein, sie lassen dir nichts in Händen als der Bilder schweigendes Sein. Die Fluten, die Flammen, die Fragen – und... mehr auf lyrik-klinge.de

Einfach nur krank: Wie sanktioniert die FIFA was? 14.07.2018 22:26:22

falsche socken geldstrafe fußball-wm plakat fussball und ähnliches serbischer trainer kriegsverbrechergericht schweizer recht wie krank ist das denn? fifa for the game - for the world pervertiert fußball boykottieren durchgeknallt sanktionen trainer wirtschaftliche interessen gemeinnützig getränke krank nazi-bezug ungespnsort vergehen den haag
Die FIFA, ein GEMEINNÜTZIGER Verein, sanktionierte bei der Fußball-WM verschiedene Vergehen mit Geldstrafen unterschiedlicher Höhe. Bitte versuche mit Pfeilen für …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

stillstehen hund ähneln kleingeistig loyalität im vergleich fortschicken erklären richtung ewig dauern bestrebung freuen grob wunde gemein unscheinbar hervorragend früher unterschied bild status könig offenbaren totgeglaubt opfer option erleben ende volk faszinierend vergegenwärtigen süß begreifen versagen grausam hinterherkommen direkt anziehen meisterwerk vorbeigehen inhalt anspruch zerstörung auf die sprünge helfen aufweisen beeindruckt weitermachen auflockern charakter variante gehören rallik nom unzählig wehrlos komplexität tiefe impressionistisch zurückkehren preis staunen abschluss geschichte schwierigkeit darstellen schwärend philosophisch veröffentlichung gelegentlich verfolgen ultimativ kult aussicht einnehmen leid hintereinanderweg verschieden kämpfen fokus gesamtbild wechselwirkung fragen andeuten entscheidend alterungsprozess claude monet geschehen führen enthüllen jahr gottheit nacht vielfach verschlungenheit stoppen schwarz-korall veteran pforte offenbarung pinselstrich tiste andii das kleinere übel möglichkeit vergessen nimmersatt leser betrachten bewusst chronist rachegelüste natur person munter rächen anomander rake identität jugend farbe gedächtnislücke erübrigen nutzen eine rolle spielen gelingen stimme timing heimlich keine schande fluch erwarten fraktion albern frieden zahnrad liefern übernehmen ziel wiki roter faden bewundern hüllen scharmützel torvald nom vergönnt real unverkennbar bekannt charakterisieren detail behaupten schatten kapitel im vordergrund stehen herz entsprechen spaß sohn der dunkelheit entität negativ anfreunden buch eigenständig fahrig nähern ablehnung lauschen durchdringen stolz stammen bereithalten rezension respekt ablehnen sisyphos abwechseln populär nennen epos bezeugen hülle erschaffen ausdrücken grundsätzlich entstehen band 8 symphonie fleckig aufgestiegener widerwillig qualifizieren rückgrat lieblingsfigur handlungsstrang jahrtausend aggression nachschlagen chaos ritual erdulden schrecken manifestation mögen krücke bedeutung bedürfnis assassinengilde gutmütig daseinsberechtigung episch der verkrüppelte gott intrige vornehmen schwadronieren zentral durchgängig verflucht lether exzentrisch entfernung seinen anfang nehmen obliegen habhaft kritik schauen schwarz jammern ereignis reisen bahnbrechend mit freuden kompliziert erfahrung schlagen kein zweifel nebenfigur langweilig bewegen ferne komplex exquisit erzählen einfluss rechnen haarsträubend schämen hoffen anhänger mann malazanisch puzzleteil entwicklung taktieren menschlich das große ganze abwarten zögern schenken existierend abwesenheit malazaner schicksal überschatten erstaunlich plan interpretieren verletzlich bitten fetzen warten lesen anordnen malazan book of the fallen ruhe verloren autor domäne richten kreis missbrauchen bestehen märchenonkel auf ewig sonnenlicht hören schaffen definitiv segen blutig zu rate ziehen böse sterblich verblüfft tausend schönheit vorwerfen vollkommen lektüre seher verpuffen crokus junghand egoismus orientieren vorstellen ketten auseinanderhalten ignorieren erkennen fanatismus involvieren historie beenden diffus zuschauen widersprüchlich bewahren feststellen weiterleben spannend neu darujhistan eingestehen verteidigen empfehlen seele außergewöhnlich leiden den kopf in den sand stecken prominent alternative erlösung bestimmen dick spürbar welt getrieben vermögen action form überwältigen im stich lassen schwerfällig lord weiterhin unsterblichkeit zu lang leben leicht königreich ambivalent schließen immens erreichen bürgerkrieg leihen tanzen genau reminiszenz tod eines gottes entscheiden herrschen hilflos empfinden aufhören platz einmischen zeitpunkt bindeglied bedeutungsvoll strukturieren gedächtnis aufgeben azath-haus abstriche machen kovergenz aufsteigen vertrauter wiedersehen gradlinig halten ursprünglich wundern inhaltlich t'lan imass high fantasy strukturierung grautöne unangetastet handlung kollektiv verstümmeln essenziell ankündigen konzeption hinsehen abhängen grund wahl wahnsinnig genabackis schlimmer in aufruhr gezwungen sprengen kurald galain verwicklung einfach exakt mitgefühl mensch märchenfigur gefühl taub leseerfahrung fähigkeit existenz gläubige showdown verärgern rache schauplatz mutmaßung verstehen lehren seelenheil prozessleistung gieren brillant gewirr zusammen vorliebe vorgängerband erlöser schwerfallen tor punktartig kruppe wirkung annehmen unwichtig divergierend verfall gemälde perspektivwechsel zahllos aufgabe doppelband unbestritten grabhügel kallor weg fantasy selbstaufgabe besser gelangen mondbrut mit offenem mund unterschiedlich wünschen wissen töten itkovian zulassen rauben entscheidung karsa orlong versprechen rolle lieben scheitern äther stadt beängstigend tippa versäumen erfahren abschweifen metropole zahlreich begleitung gefallen unangebracht knechten zu tränen rühren stören zahlen sammeln fertigstellen winzig ins herz schließen beginnen verzichten führung hirn finden erkenntnis das spiel der götter helfen ausflug merken entmutigend eignen toll the hounds haut kultur einsicht zurückverfolgen böswillig schwert lechzen talent titel ausliefern blend am leben momentaufnahme furchteinflößend angriff pilgern der sterbende gott magier pannionisch greifbar archetyp vorbereitung sichtbar aufhalten waise überlegung emporsteigen wunsch an der kurzen leine halten speziell szene absicht heimat figur antun verlauf beweisen strategie veränderung universum bewusstsein schmerz enden unverzichtbar blanvalet antwort ausspeien dragnipur verhalten kind anfangs davorstehen geheul unerkannt schlitzer in ihre schranken weisen alter begegnung spirituell perfektion faktor erzfeind vielschichtig gegenüberstellen endest silann tiefgründig leben einhauchen aufregend untersuchen verehren passen laufen reihe gespräch geist klimax name wirken verdammt straße scheuen gott feldzug herausfinden schluss erinnerung begleiten verbindung deprimierend sinnen mutter dunkel erzählsituation gewissenlos star aufnehmen ständig körper ausdenken gewaltig ausnahmslos gefährte anstrengend verblassen beginn tragisch schild-amboss wecken handeln vermischen langsam detailreichtum feder genie klicken die stadt des blauen feuers übertreffen erfüllen sorgenvoll not blick einen perspektive graue schwerter vergehen der angekettete gift rückkehr erzählstil vergleich träger die gärten des mondes motiv atmosphäre planan teil irrelevant verdienen alltag nachdenken manipulation tod göttin heim keine andere wahl hand in hand kausalkette sterben macht anbieten vorprogrammiert schnallen information deklarieren kein land sehen
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jim Butcher – Grave Peril 13.03.2019 08:00:46

zweifeln anfühlen widmen erklären weitergehen deuten aus dem weg gehen wild fachsprache schreiben offenbaren blind verpassen inhaltsangabe gelten herauswachsen überraschung geduld bösewicht geisterjagd ansatzlos chicago werwolf 3 sterne schnell abfolge fühlen jim butcher blutsauger weiß fragen dozentin geschehen jahr hinweis zuverlässig tief dresden files brain candy jenseits groll leser reise assiszenzcharakter beeinflussen fool moon außer puste aufmerksam zeit lehrerin vor vollendete tatsachen input untote unglaublich dramatisch unerfahren graben bekämpfen handlungsabschnitt detail schicken urban fantasy kennen buch auftauchen symptom actionüberladen vertrautheit rezension hegen auszahlen chaos nachsicht mit der kirche ums dorf rennen hinzukommen erscheinen schwarz ereignis neue maßstäbe setzen kompliziert talking head spezies liegen verunsichernd tot entwicklung erinnern mental nervensäge plan stoßen warten lesen band 3 autor schreibkurs debbie chester präsentieren unnötig übersättigt fix schädel mitglieder karriere definition fördern ungleichgewicht verantwortlich aufweichen kurzgeschichte lektüre schwierigkeiten verrückt vorstellen ignorieren lösen feststellen neu gotteskrieger alle hände voll zu tun geraten seele bewohner kinderschuhe welt baby grün ursprung lebende unkommentiert zauberer herrschen gedächtnis brennend grave peril hindern zügig hinter sich lassen handlung rachsüchtig ungelenk echt wappnen aufgeschmissen zufällig population verarbeiten fehlanzeige gefühl terrorisieren fähigkeit ermahnen tappen hundertprozentig rot bob ursache detailliert kurz kennenlernen abfinden verstehen umstände ort herausstellen erschwerend nevernever fantasy besser verdattert unterschiedlich wissen besitzen töten auf dem schirm behalten gesundheit stadt harry dresden beginnen falle merken punkt interessieren einführen irritierend zwischendurch blutrünstig verdanken komisch figur blöd dürfen hof strategie vampir eindeutig taktik privatdetektiv fall einigermaßen recherchieren schlüssig übernatürlich buchstäblich passen plotten reihe erläutern maßgeblich im nachhinein geist protagonist umsetzen integrieren wirken glauben geisterwelt wie pilze aus dem boden schießen michael erinnerung grenze begleiten verzeihen unschuldig unterhaltsam verblassen passieren barriere vampirkönigin persönlichkeit bearbeiten einfallen ungünstig versuch tapsig vergehen bianca thema sprechen bemängeln charakteristik zornig zeitsprung keine andere wahl information rasant
Jim Butcher schrieb den ersten Band der „Dresden Files“ für einen Schreibkurs. Seine Dozentin Debbie Chester beeinflusste seine Karriere daher maßgeblich. Soweit ich es verstanden habe, verdanken wir ihr sogar Bob, Harrys sprechenden Schädel. Als Butcher seine Lehrerin fragte, ob er Harry einen Assistenzcharakter schreiben könnte, ermahnte sie ihn,... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Conrad Ferdinand Meyer (72) 25.12.2018 01:07:08

farbenlust stundenlang stirn liebeslied rezitiert still freuen folter maientag gestern 12 → realismus süß grausam eilig atmen todestiefen klein verlernen tal brust missverständnis nahrung triefen leid frucht dem tod entfliehen bleichen gesprochen eichen blau türmen weib heimgewendet fächer ergötzen leuchten dunkel lutz görner geschwommen herz conrad ferdinand meyer streiten nicola pesces prahlen arme wanderdrang wanderlust schüchtern firnelicht lenzgesind erschauen herzen farben trinken pochen wesen unerfleht versunken raub jung umglommen grünes tal durchkommen getrunken lyrik für alle atmen hag stille matten kühnsten rauschen entfliehen vernarbt haare an mich denken wandernd frieren wort bergwind weiden leise singend herz pochen städte nichts sagen liebe blauer tag seele sehnsucht männlich speise grün sehnsucht ist qual eilig schrank fisch allüberall seiten vertonung staub der jahre gleiten zürcher see englein märkte schlummernd blütenhag es rauschen die quellen jubelnd duften singen schneegebirge lied die liebste dürsten klagen fund gedicht menschenkenntnis engel schmelzend mägdlein süßes blau grab gesind wandern kühn lechzen haare triefen verlangen freude dunst meyer, conrad ferdinand tag leib heimat kind lust schlummern der reisebecher fasten frommen staub eis narbe vater groß quellen gedichte darben wanderer wetterleuchten wogen fastenspeise vergehen bange wiesen vertont ruhen tod lenz rezitation qual macht graue haare drang kampf schwimmen
Lutz Görner lädt uns zu einer literarischen Reise ein  Der Reisebecher (2:47) Conrad Ferdinand Meyer (1825 – 1898) Gestern fand ich, räumend eines lang vergessnen Schrankes Fächer, Den vom Vater mir vererbten, meinen ersten Reisebecher. Währenddes ich, leise singend, reinigt ihn vom Staub der Jahre, Wars, als höbe mir ein Bergwind aus ... mehr auf lyrik-klinge.de

Joyce Carol Oates – Black Girl / White Girl 15.01.2019 08:00:35

kompromiss eltern einschüchternd die daumen drücken rätselhaft konfrontieren schreiben kurzgeschichtenband weigerung fesseln einlassen status nachvollziehen erleben ungewöhnlich begreifen auf die zunge stehlen gelten us-amerikanisch harmonie befreundet wegstoßen in der tiefe ehemalig positiv geschichte kurzgeschichtensammlung aussetzen 1975 3 sterne umfangreich unerwidert anwärterin verlaufen verpflichtung selbstläufer unterbewusstsein kämpfen fragen gegenwartsliteratur erstmals überzeugend versinken fragwürdig veröffentlichen joyce carol oates tief tragik politisch faszinieren black girl white girl bewusst roman beeinflussen würdelos studentin schuyler college leseliste genna identität jugend zeit gelingen benehmen nachdrücklich pulitzer-preis entschlossen literat arbeiten behaupten gemeinsamkeit theaterstück genna hewitt-meade das leben retten negativ anfreunden buch philosophie wichtig dazugehören stil essay werk ablehnung novelle stammen biografisch brauchen rezension anspruchsvoll nachvollziehbar annahme vorbild ebene allein minette swift psychologischer realismus beziehung falsch reagieren das leben kosten erziehen erscheinen pfarrer ereignis 15 jahre kompliziert gut komplex einfließen jung bedeutend einfluss afroamerikanisch zeit nehmen psychologisch zeitraum realistische fiktion radikal anpassen verwirrt dringend nobelpreis verwirrend streng lesen einsam bürgerrechtsanwalt intim nominieren bestehen rüstung karriere definition bedauern unmöglich monatelang mauer lektüre beschützen unsicher erkennen stochern verschanzen sekundär dick laune welt befassen versuchen freundin begeistern primär leben college entscheiden rekonstruieren schmerzhaft sehnen frau ändern depression individualität aufgeben erhalten verbergen gradlinig entwickeln lang übellaunig tochter geburtstag protagonistin erwachsen schrecklich lesevergnügen respektieren glaube eingehen umfeld bewerten mitbewohnerin spitzenbewertung botschaft garant jugendliche verstehen lehren umstände konservativ rassismus annehmen danken englisch bedeuten konkret außenseiterin gefahr laufen aufstellen gefallen campusgelände lektion ich-perspektive notfalls familie irritierend freude von sich stoßen bereit wunsch später benötigen bewertung freundschaft ausgerechnet verhaltensweise dominant sozial verhalten kind strikt verstricken vereinsamen vermitteln schriftstellerin unglück monate passen zählen theorie autorin vater hinauswollen minette erinnerung grenze typisch by the north gate gewaltig vorbehaltlos religiös furchtbar handeln bereiten krampfhaft lyrik literatur gerecht werden vergehen thema erwartung zueinander finden durchbrechen nachdenken tod beigeschmack zurückziehen sterben lernen pflicht nachwirken verhältnis studieren schwierig stur
Joyce Carol Oates’ Karriere als Schriftstellerin verlief ungewöhnlich gradlinig. Sie wurde 1938 geboren, las bereits als Jugendliche große Literaten wie Dostojewski, Faulkner und Hemingway und begann im Alter von 14 Jahren selbst zu schreiben. Sie studierte Englisch und Philosophie und veröffentlichte 1963, zwei Jahre nach ihrem Abschluss, ihren er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Gustav Meyrink: Unsterblich ist nur der erwachte Mensch 23.06.2018 00:01:44

bild frommer anbeten überspringen erhören selbst steine statt brot unheilbare blindheit gustav meyrink heidnisch. weg schranke erreichen unsichtbar unsterblich gebete erwacht allgemein wahrheit gott vergehen verwandeln
In Wahrheit unsterblich ist nur der e r w a c h t e Mensch; Sonnen und Götter vergehen, – er allein bleibt und kann alles vollbringen, was er will. Über ihm ist kein Gott. Nicht umsonst heißt unser Weg: … Weiterlesen ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Montagsfrage: Austricksen? 08.10.2018 00:46:19

widmen persönlich option erleben situation gesondert antonia tief assoziieren lesezeit greifen entspannung um sich greifen motivation leseflaute dienen kennen buch wochenende freizeit mehr unterhaltung oktober 2018 raum mental lesen celver buchblogger unwillig seite gefürchtet lektüre vorstellen empfehlen leicht empfinden belastung trick regelmäßig lauter&leise abgelenkt zähneputzen schlecht neuigkeiten & schnelle gedanken anhalten foltern undenkbar privat abend vermeiden pause lauter&leise vorfall auslesen tag unkonzentriert gehirn exklusiv überreden an einer hand abzählen zu ende lesen morgen anstrengung integrieren hilfe möglich montagsfrage irritiert tipp literatur vergehen schreckgespenst alltag öffentliche verkehrsmittel betreten vergnügen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe heute tolle Neuigkeiten zu berichten. Ausnahmsweise geht es mal nicht um Bücher, sondern um mein Privatleben, aber ich möchte mein Glück mit euch teilen. Der Lieblingsmensch und ich haben am Freitag geheiratet! Wir sind jetzt offiziell ein Ehepaar! Ich bin eine Ehefrau. Es fühlt sich komisch an, diesen Titel […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Trudi Canavan – The Magician’s Guild 09.10.2018 09:00:17

parat umdenken gefährlich dienste dauern im weg stehen part freuen setting eiserrn wenden könig testen problem erleben kontext sensibel säuberung gesetz ausbilden cery niedere klasse um hilfe bitten entkommen gilde positiv geduld flüchten geschichte wahnsinn freund mafiaähnlich 3 sterne wut einnehmen gesetzlos verletzen sonea traditionell zukünftig jährlich zur sache kommen zerstören klaustrophobisch sorgen spannung politisch träumen ermöglichen betrachten beeinflussen durchführen werfen demonstrieren garantieren struktur allein gelassen kyralia slum langgezogen kontrolle idee bekannt langatmig beisammen baulich kennen unkontrolliert buch magiesystem kriminell gespalten durchdringen magier-gilde rezension ablehnen nachvollziehbar flucht gewissenhaft handlungsstrang stimmung verwunderlilch stein treffen ökonomisch magisch verstecken krone spezialisieren traum exzentrisch ereignis ausführlich vorlauf oberschicht jagen imardin herzlos jung armut hoffen entspringen kräfte vertrauen angrenzend vorbehalten gespannt streng optimistisch warm werden ideologisch vorrücken ausschweifend natürlich mangelnd tat haufen vorstellen misstrauen erkennen unvernünftig neu elite bewohner intensiv diebe ordnung welt zum punkt kommen überwältigen unterwerfen sprießen logisch band 1 basieren barcelone entscheiden davon ausgehen herrschen stark aufgepeitscht übergreifend 1992 gradlinig inhaltlich high fantasy zügig spezifisch zweifel arm kollektiv handlung protagonistin bevölkerung klassisch gesellschaft kriminalität enge pfad mensch hälfte leseerfahrung fähigkeit existenz olympiade erfordern haltung 2001 ausgedehnt verschieben sorgfältig hauptstadt trilogieauftakt leisten fantasy untergrundorganisation gleichgewicht wünschen besitzen angeboren obere schicht stadt elegant bezirk trilogie erfahren gefallen lose ausarbeiten brennen befehl hasserfüllt hierarchie nation ausgang armutsviertel ausbildung talent magier argwöhnisch black magician trilogy überraschen umsiedeln schätzen schutzbarriere universum international hauptkonflikt herrschend vorteil sozial kind magie unterteilt mutmaßlich fieberhaft suchen intern klasse heiler naheliegend besorgt interessant kümmern brutal machtverhältnis geschockt erläutern gedeihen mindestmaß begabt integrieren trudi canavan autorin unentdeckt möglich aufbau dicht fortsetzung unbarmherzig hunger wache persönlichkeit genie schlicht vergehen fahrt aufnehmen vertreiben ungerecht the magicians guild verhältnis vorprogrammiert zwingen
Der erste Band der „Black Magician Trilogy“, „The Magician’s Guild”, basiert auf einem Traum der Autorin Trudi Canavan. Nachdem sie mitten in der Nacht einen Bericht über die Olympiade in Barcelona sah, der behauptete, die Regierung habe Obdachlose umsiedeln lassen, träumte sie, sie sei Teil einer Gruppe, die aus einer Stadt vertrieben wurde. Die Ü... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Wiederholungstäter? 21.01.2019 09:25:33

siegen begeisterung nett frisch einmal reread früher bücherwurm lesealltag situation nacheinander zurückkehren antonia geschichte mehrfach leser jugend zeit bibliothek mehrmals herz einräumen entsprechen januar 2019 buch dazugehören werk beschaffung respekt nachholen erster band erinnern besinnen kaufen lesen geschmack misstrauen zurücklegen liebe neu folgeband auftakt finanziell pragmatisch aus der not versuchen empfinden zweimal gedächtnis wurzeln stichwort grund gefühl lauter&leise bekunden überwinden berühren kindheit weg neuigkeiten & schnelle gedanken bedeuten besitzen zulassen privat gefallen beginnen harmonisch lauter&leise einklang auslesen figur verlieren achten lektüreliste abenteuer vermitteln kümmern in den kinderschuhen chance reihe hamstern herausfinden montagsfrage aufnehmen von vorn uneingeschränkt vergehen süchtig verdienen anerkennen neugier verankern begleiter in den sinn kommen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich kann das Ende sehen! Ich arbeite zwar noch immer am Jahresrückblick 2018, doch den statistischen Part habe ich gestern abgeschlossen und wage mich nun an die emotionale Rückschau. Ich bin optimistisch, dieses Mammutprojekt noch im Januar fertigstellen zu können. Ein paar Tage habe ich ja noch. 😉 Diese Woche wird […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ikkyû Sôjun: Dem brennenden Wagen der Hölle werde ich schwerlich entgehn 12.09.2018 21:30:06

verleumden ikkyû sôjun zunge leichtfertiger pinsel cannabis pfeile wernard bruining brennender wagen worte cannabidiol opiate nahrungsergänzungsmittel töten hölle allgemein tetrahydrocannabinol (thc) zerpflücken vergehen
Pfeile meiner Worte, Wie viele Menschen Habt ihr getötet! Mit leichtfertigem Pinsel, Vers für Vers, Habe ich Menschen verleumdet. In Stücke reißen, Zerpflücken sollte man mich Für die Vergehen meiner Zunge! Dem brennenden Wagen der Hölle Werde ich schwerlich entgehn. … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Eine Frage der Ehre 05.10.2018 11:35:18

einsamkeit ehre altenheim altern geschichten ehrenamt verlassenheit vorlesen gesellschaft würde nächstenliebe mein leben und andere katastrophen vergehen ehrensache behinderung
Manchmal ist anfangen ja das schwierigste. Sei es nun, dem inneren Schweinehund ein Schnäppchen zu schlagen, sich liebgewonnene Eigenarten abzugewöhnen oder guten Vorsätzen Taten folgen zu lassen. Den ersten Schritt zu tun und jemandem die Hand zu reichen ist besonders schwer. Und so kam es, dass ich den Gedanken, mich ehrenamtlich zu engagieren se... mehr auf alltagseinsichten.com

Wie gewonnen… 21.05.2017 03:45:54

zeit beständigkeit gedichte vergehen
… so zerronnen? Die Zeiger drehen sich, es läuft die Zeit, kaum hat etwas begonnen, schon macht in uns sich eine Frage breit: „Was haben wir gewonnen?“ Gerade hat man alles noch gekonnt, schon kommt man in die Jahre. – … Weiterlesen ... mehr auf wolfgangsworte.wordpress.com

Brandon Sanderson – Jäger der Macht 26.02.2019 09:00:52

erklären kultiviertheit abschwören ermittler selten spin-off abholen realistisch becken von elantel hervorragend bergkette schreiben epoche zentrum opfer erleben kontext komme was da wolle faszinierend sheriff gesetzeshüter romantik the alloy of law herrlich überraschung um hilfe bitten zurückkehren flüchten geschichte verbrecher freund überspringen senke benennen szenerie ausschattieren verfolgen vollwertig 3 sterne einfach gestrickt das richtige äußern gesetzlos anschaulich führen zug fragwürdig technik überwältigend haus vergessen geloben metallische künste leser nicht von der hand zu weisen maskiert sazed struktur dreifaltigkeit geschäfte erwarten elant übernehmen nostalgisch vorhersehbar monat jagd partnerin ferrochemisch interaktion harmonieren verwässert knarre waxillium ladrian gelungen wax spaß zur ruhe setzen abraten buch verändern waffengegnerin bereithalten rezension ebene bösartigkeit erschaffen entstehen treffen mögen traum charme ermitteln verbringen ausgesprochen erscheinen krimi der beste 300 jahre realität wax und wayne jagen langweilig manipulieren in angst und schrecken versetzen nachfolgend rechnen hoffen erinnern planen gerissen elantel überzeugen plan zugüberfall unzweifelhaft leitung übergang autor vierteilig bestehen verlässlich hauptfigur verrückt zivilisation erleichtern einzigartig unvernünftig figurentyp recht und ordnung handlungselement neugierig neu konstruktion folgeband welt zusammenspiel auftakt versuchen vin instinkt anspielung erreichen nachforschung entscheiden leiten empfinden allomantie solide schusswaffe wild west entgegenkommen erhalten übergangsband gradlinig ursprünglich high fantasy zügig entwickeln handlung tochter mordanschlag ära klassisch rechtschaffenheit ankunft ruin kelsier reich gemeinsam räuberbande schön einseitig verselbstständigen tollkühn ferrochemie ersetzen regen hauch fantasy verwirklichen überzeugt unterschiedlich kombination held entscheidung gute idee 20 jahre stadt trilogie metropole mammutprojekt durchsetzen jäger der macht versprühen archaisch wayne satz kugel zu den ohren raus kommen für einander geschaffen entführung talent familie kumpel mistborn brandon sanderson takten verfolgungsjagd ermorden kinder des nebels plausibel verleiten bunt hart resultieren alt allomantisch universum metall schmunzeln spektakulär verfügen rauland utopie ergehen verhalten magie einstufen zwillingsgeboren dreiteiler kopfkino einzelband ensprechen verbrechenswelle band 4 wilder westen verehren quereinstieg brutal reihe funke protagonist konfession wahrheit gott vermischung herausfinden erinnerung besuch typisch begleiten verbindung unterhaltsam pazifistin altmodisch assoziation anlaufzeit wandeln religiös untätig vergehen revolver bestandteil atmosphäre nebelgeborene zeitsprung kriminelle tod gabe macht allomant unklar kampf standort bandit
Die „Mistborn“-Reihe von Brandon Sanderson ist ein Mammutprojekt, das den Autor noch viele Jahre begleiten wird. Ursprünglich war es als Trilogie-Dreifaltigkeit geplant: es sollten drei Trilogien in unterschiedlichen Epochen erscheinen. Nach der ersten Trilogie entschied Sanderson allerdings, seinen Leser_innen den großen Zeitsprung mit einem Überg... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Tageshaiku 71 – Winterende 03.02.2017 09:24:15

schnee haiku winter fastnacht schnell fasnet natur bräuche masken carneval narren wortkunst bildschirm sehnsucht emotionen tulpen schellen fasching gedanken gedicht christbaumkugel frühling vergehen betrachtungen
Erste Tulpenblüten neben späten Christbaumkugeln! Auf dem Bildschirm: Schellen und Narrenmasken! Ist der Winter denn so schnell vergangen?... mehr auf alexnikanor.wordpress.com

Vergangene Zeiten 04.05.2015 13:50:05

abschied leben erinnerung vergehen tod
Vor fast genau 12 Jahren lernte ich sie kennen, Jutta A., die ich seit dieser Zeit betreute. Heute morgen erhielt ich den Anruf aus dem Pflegeheim in dem sie lebte, dass der Notarzt da ist. Als ich ihr Zimmer betrat, … Weiterlesen →... mehr auf besorgt.wordpress.com