Tag suchen

Tag:

Tag abwarten

Osho: Die letztmögliche Technik ist eine Nicht-Technik 14.09.2019 11:06:42

möglichkeiten bemühen revolutionen tao enttäuschungen allgemein techniken erwartungen geduld osho abwarten zukunft anstrengung loslassen hingeben fließen natur zeit passieren ziel abkürzungen dahin treiben nicht-technik swabhav
Techniken, Abkürzungen, Revolutionen sind gegen das Tao, gegen swabhav, die eigene Natur des Atma. Jede Anstrengung ist gegen swabhav, dasTao; Anstrengung als solche ist gegen das Tao. Wenn du alles swabhav, dem Tao, der Natur überlassen könntest, dann wäre keine … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Markus Heitz – Die Zwerge 10.09.2019 08:00:50

sicher tolkien geballt glücken tummeln gelegenheit angehören rezension versuchen auf dem silbertablett stämmig populär tion widmen annahme nett inszenieren leben reihenauftakt frage kreativität zauberer bereit band 1 königreich basieren selten projekt fordern generation aufmerksamkeit debüt sympathie die zwerge stolpern tanzen ausbreiten ansammlung schützend entgegenfiebern entschlossenheit reread umschließen empfinden heimat bergkette durchbruch handwerkskunst schreiben treffen ortschaft aufwachsen dürfen weiterverfolgen albae individualität nachvollziehen miträtseln unerfahrenheit beweisen erhalten findelkind fantastisch erleben ende phänomen volk reflektieren antipathie simpel tungdil ork experimentierfreudigkeit vorurteil verspüren hindern praktisch high fantasy oberflächlich antwort beliebt naivität umfassend handlung zufall ankündigen stamm elben überraschung behandeln meuchelmorden grund design klassisch abneigung unbestimmt nicht los werden klein positiv bereichung geschichte abenteuer schwierigkeit sauer aufstoßen respektieren eindruck lange her unzufriedenheit begnügen schade nicht einfach wiedererkennungswert dankbar gestalten düster mensch insel mentor gefühl weitergeben dorf terrorisieren antagonistisch schleichen leseerfahrung scheußlich 3 sterne spannungsbogen berechenbar fokussieren das gute entwicklung erlauben erinnern einnehmen raum bart abwarten reihe kleinwüchsig zwergisch portfolio fragen kennenlernen protagonist spitzohren auflösung entscheidend verstehen mutig traditionell publikum originialität affinität beschreiben botengang führen lesen konzipieren existieren kokettieren manier nacht autor verteidigung markus heitz brücke rassismus gierig grenze veröffentlichen erfolgreich horizont präsentieren aufgekratzt unnötig kämpfer stellen leser genre roman bangen reise weg fantasy fortsetzung lauern begegnen verlässlich gleichzeitig herausforderung mangelnd zeit gängig gelingen poltern wünschen enthalten wissen erfüllen in form wacker held außer frage deutscher phantastik preis potential hoch tragen herausholen perspektive schützen zwerg reproduktion enttäuschen lektüre liefern partner erwartung dunkel vorstellen vor jahren lot-ionan motiv das böse verschreiben hochzeit erkennen beschneidung dienen bekannt wagen unzufrieden unversehens schicken diffus begrenzt das geborgene land genetisch liebe ins herz schließen enttäuschend beginnen entsprechen ambivalenz bärtig wurzel spannend lernen neu macht verteidigen klischee kreatur buch bestätigung keinen sinn ergeben information kampf flach troll welt legitimiert
Markus Heitz tanzt gern auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig. Seine Romane kokettieren mit vielen Genres: in seinem Portfolio tummeln sich Urban Fantasy, Dark Fantasy, Science-Fiction, Thriller, Historische Fiktion und Dystopien. Doch seine Wurzeln liegen in der High Fantasy. Für sein 2002er Debüt „Schatten über Ulldart“ erhielt er den Deutschen Ph... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wenn der Mond scheint 19.11.2015 07:29:38

prosa kurzgeschichten humor unterhaltung abwarten schicksal unruhe hoffnung sorgen verwirrung ungewissheit beobachtung enttäuschung gedichte berlin natur ängstlichkeit lyrik erwartung geschichten lyric
Wenn der Mond scheint hinterm Berge in dem Reich der sieben Zwerge, schläft die Menschheit schon seit Stunden. Nur wer keinen Schlaf gefunden, wälzt sich hin und wälzt sich her, denn das Herz ist ihm so schwer. Schlimme Träume ihn … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Moderne Zeiten 17.01.2016 18:48:23

prosa kurzgeschichten humor erfahrung geduld abenteuer unterhaltung überstürzung abwarten probezeiten hoffnung prüfung beobachtung gedichte erforschung entspannung berlin lyrik geschichten neugierde
Moderne Zeiten wird es immer geben, weil wir Menschen ja im voraus leben, der Zukunft zugewandt, wie man so spricht, ob’s aber besser wird, das weiß man nicht. Die nach uns kommen, werden sicher lachen und denken sich, sie könnten’s … Weiterlesen &... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der erste Schnee 01.01.2016 13:39:24

schnee freude winter prosa kurzgeschichten überraschung fußgänger humor abenteuer wetter unterhaltung abwarten unruhe hoffnung abwechslung gedichte berlin natur vorfreude lyrik geschichten
Einmal mußte er ja kommen. Hatte sich etwas Zeit genommen. Nun ist er da, fällt langsam runter. Man wird früh am Morgen munter, geht zum Fenster, schaut hinaus: nanu, heut’ sieht’s ja anders aus! So weiß die Welt, warm zugedeckt … Weiterlesen &... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Moderne Zeiten 21.10.2015 21:33:37

prosa kurzgeschichten allgemeines verwunderung humor geduld abenteuer unterhaltung spaziergang ruhepause abwarten unruhe hoffnung fortschritt beobachtung enttäuschung gedichte berlin natur lyrik erwartung geschichten architektur lyric
Moderne Zeiten wird es immer geben, weil wir Menschen ja im voraus leben, der Zukunft zugewandt, wie man so spricht, ob’s aber besser wird, das weiß man nicht. Die nach uns kommen, werden sicher lachen und denken sich, sie könnten’s … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Also erstmal…. 26.01.2016 10:33:41

prosa humor besorgnis unterhaltung abwarten uzukunft entspannung berlin lyrik erlebniss
Das ist ja eine unheimliche Überrumpelung. Bis morgen – und dann auch noch ab 8 Uhr. Da legst di nieder. Jetzt braue ich mir erst mal einen Kaffee, dann werde ich nachdenken, dann werde ich planen, dann werde ich….. Na, … Weiterlesen U... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Garderobensorgen 04.01.2016 13:18:26

winter abenteuer wetter ruhepause abwarten zeitfolge unruhe hoffnung abwechslung spannung beobachtung gedichte ungeduld erwartung
In jedem Herbst ist es so weit: der Baum verliert sein Blätterkleid. Erst nur ein paar, dann immer mehr, auf einmal sind die Äste leer und an den Zweigen hängt kein Blatt, das sich im Wind geschaukelt hat. Dann steht … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der See ist tief, das Wasser kalt…. 20.10.2016 21:42:58

prosa überraschung humor geduld abenteuer unterhaltung abwarten wasser klärung vorsicht abwechslung beobachtung gedichte berlin lyrik geschichten neugierde rätsel
Der See ist tief, das Wasser kalt, der Wald ringsum ist ziemlich finster, man sieht nur manchmal Glockenblumen und hin und wieder auch mal Ginster Am schmalen Ufer liegen Sand und Steine und eine Menge abgebrochne Äste. Wenn du dort … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Im Einklang mit mir 23.08.2016 15:45:39

achtsam refklektiert blogparade machen balance tun bei sich sein abwarten selbstreflexion erde ruhe im einklang maßvoll weg nachdenken short stories bettina 10 signs you're doing well in life innere balance
Ja, wenn man dieses Video betrachtet, dann gehts den meisten von uns doch ziemlich gut? Aber in unserer schnelllebigen, auf Konsum ausgerichteten Welt ist das alles oft nichts. Wird gar nicht reflektiert. Wer hat, dem geht’s gut. Gar nicht so leicht, mit sich und seinem Leben zufrieden zu sein. Weil ein anderer könnte ja schöner, … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Daran hat es gelegen 23.06.2016 18:21:07

verdacht unsicherheit verwunderung überraschung erfahrung vermutung bestimmtheit abwarten unruhe spannung beobachtung gedichte berlin politik neugierde
Salat gibt es, ist‘s draussen heiß. Man lebt nicht nur von Speiseeis. Zum Abendessen, knackig, frisch kommt der Salat nun auf den Tisch. Dazu gibt‘s Brot und kühlen Saft. Das stählt den Körper und gibt Kraft. Doch leider…! iiiiiiii, er … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Spruch zum Wochenende: Machen 23.09.2016 08:18:34

auf sich selbst vertrauen projekt renovierung to do verharren ausprobieren spruch abwarten sich etwas zutrauen quf den richtigen zeitpunkt warten spruch zum wochenende baustelle zeit sich vertrauen wochenende liste
„Warte nicht bis alles genau richtig ist. Es wird niemals perfekt sein. Es wird immer Herausforderungen, Hindernisse und nicht optimale Bedingungen geben. Na, und? Fang jetzt an. Mit jedem Schritt, den du unternimmst, wirst du stärker und stärker, immer geschickter, immer selbstbewusster und immer erfolgreicher.“ (Mark Victor Hansen) We... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Entschlossenheit ist eine Tugend 03.07.2016 15:37:05

überlegung bewertung abwarteni notwendigkeit alternativen abwarten unruhe vorsicht beobachtung überdenken gedichte erwartung vergleich
Entschlossenheit ist eine Tugend….. und betrifft nicht nur die Jugend, sondern auch gestandne Leute. So war’s gestern, so ist’s heute. Dem Tugendbold ist dieses klar, weil er ja so schon immer war. Die Unentschlossenen sind aber, und das ist wirklich … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Seltsame Begebenheiten 15.06.2016 18:11:53

wehmut verzweiflung erfahrung geduld abwarten schicksal unruhe hoffnungen beobachtung erinnerungen gedichte verborgenes geheimnisse erlebnisse
Leise aus dem Schatten lösen sich die Bilder. Nebelhaft. Mal die guten, mal die bösen. Haben plötzlich eine Kraft, die mitunter still beglückt und uns leise lächeln macht. Oder die uns schwer bedrückt. Raubt die Ruhe in der Nacht. Und … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Traurig sitzt der Hund am Fenster 04.07.2016 23:09:36

geduld wetter abwarten hoffnung spannung beobachtung gedichte erwartung trübsal
Traurig sitzt der Hund am Fenster und schaut auf die dunklen Gassen, wo die Menschen wie Gespenster Haar und Kleider wehen lassen, weil ein Wind sie kräftig pustet. Mancher niest und mancher hustet. Alle wollen schnell nachhause, denn es regnet … Wei... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Ratte 05.05.2016 10:30:59

gelegenheit wirkungen ursachen wachsamkeit geduld abenteuer abwarten unruhe ruhe spannung beobachtung gedichte natur erwartung
Unter den Blättern saß versteckt. damit man sie nicht leicht entdeckt, die Rattenmutter Kunigunde. Sa saß sie schon seit einer Stunde. Denn Hunger hatten ihre Kinder, sie selber aber auch nicht minder. Der Rattenvater war seit Stunden grußlos im Dickicht … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Tee trinken und abwarten 03.07.2016 16:55:51

brexit briten lehrer allgemein iren abwarten krankenhaus katze schotten tee home office
Oder warum ich mich im Moment wie meine Katze verhalte. Man weiß nie, wie die Zukunft weitergeht und in Zeiten der Veränderung muss man auf Alles gefasst sein. Ich habe mich inzwischen erkundigt. Ich habe im Moment noch ein lebenslanges Aufenthaltsrecht und eine uneingeschränkte Arbeitserlaubnis. Aber in Anbetracht der hiesigen politischen Lage mus... mehr auf englandliebhaber.wordpress.com

Kismet 23.06.2016 19:07:30

appetit unaufmerksamkeit ärgernis wartehaltung abenteuer abwarten einsehen sicherheit enttäuschung gedichte
Die grüne Raupe saß im Kohl und fühlte sich besonders wohl. Sie wühlte sich ein bißchen rein. „So werd‘ ich nicht zu sehen sein“ frohlockte sie mit heitrem Sinn und kroch noch bißchen tiefer rin. Ein Vogel auf dem Kirschzweig … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Eile mit Weile 27.04.2016 09:15:44

umweg heimfahrt abwarten zeitaufwand verwirrung wartezeit gedichte ungeduld umsteiger information
Ständig muß der Mensch sich eilen, denn er will von hier nach da. Nirgends kann er lang verweilen, kaum, daß er verzweifelt sah: ich muß ja schnellstens wieder fort! Ratlos ist er und leicht verwirrt. Ich wollte doch von hier … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Mamma mia 25.05.2016 11:01:38

verspätung treffen abwarten verabredung gedichte ungeduld
In einer kleinen Pizzeria bin ich verabredet – mit dia. Ich war pünktlich da – um via, doch du bist immer noch nicht – hia. Mamma mia Es riecht hier so verführerisch! Ein Pärchen sitzt am Nebentisch. Sie schmatzen ganz … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

form überwältigen im stich lassen stillstehen hund ähneln kleingeistig loyalität schwerfällig lord im vergleich fortschicken erklären richtung weiterhin unsterblichkeit ewig dauern zu lang leben bestrebung leicht königreich ambivalent freuen schließen immens erreichen bürgerkrieg grob leihen tanzen genau reminiszenz tod eines gottes entscheiden wunde gemein unscheinbar herrschen hervorragend hilflos früher unterschied empfinden aufhören platz einmischen zeitpunkt bild bindeglied status bedeutungsvoll strukturieren könig offenbaren gedächtnis totgeglaubt aufgeben azath-haus opfer option abstriche machen erleben ende kovergenz aufsteigen volk vertrauter faszinierend vergegenwärtigen wiedersehen süß begreifen versagen grausam hinterherkommen direkt gradlinig anziehen meisterwerk halten ursprünglich vorbeigehen wundern inhalt inhaltlich anspruch t'lan imass zerstörung high fantasy strukturierung auf die sprünge helfen grautöne aufweisen beeindruckt unangetastet weitermachen handlung kollektiv auflockern charakter variante gehören verstümmeln essenziell ankündigen konzeption hinsehen abhängen rallik nom unzählig wehrlos grund wahl komplexität tiefe wahnsinnig genabackis impressionistisch zurückkehren schlimmer preis in aufruhr staunen gezwungen abschluss sprengen geschichte schwierigkeit kurald galain verwicklung darstellen einfach exakt mitgefühl schwärend philosophisch mensch märchenfigur gefühl veröffentlichung gelegentlich verfolgen taub leseerfahrung fähigkeit ultimativ kult existenz aussicht einnehmen gläubige showdown verärgern leid hintereinanderweg rache verschieden kämpfen fokus schauplatz gesamtbild wechselwirkung fragen mutmaßung andeuten entscheidend verstehen alterungsprozess lehren seelenheil prozessleistung gieren claude monet geschehen brillant gewirr führen enthüllen jahr gottheit zusammen vorliebe vorgängerband nacht erlöser schwerfallen tor punktartig vielfach kruppe verschlungenheit wirkung annehmen stoppen unwichtig divergierend schwarz-korall veteran pforte verfall offenbarung pinselstrich tiste andii das kleinere übel gemälde möglichkeit perspektivwechsel vergessen nimmersatt zahllos aufgabe leser doppelband betrachten bewusst unbestritten grabhügel chronist kallor weg fantasy selbstaufgabe besser gelangen mondbrut rachegelüste natur person munter rächen anomander rake identität jugend farbe gedächtnislücke erübrigen mit offenem mund nutzen eine rolle spielen gelingen stimme timing unterschiedlich wünschen wissen heimlich töten keine schande fluch itkovian zulassen rauben erwarten entscheidung fraktion albern frieden karsa orlong versprechen rolle lieben zahnrad liefern übernehmen ziel scheitern äther stadt wiki beängstigend tippa roter faden bewundern versäumen erfahren abschweifen metropole zahlreich begleitung hüllen scharmützel torvald nom vergönnt real gefallen unangebracht unverkennbar bekannt knechten charakterisieren zu tränen rühren detail behaupten stören zahlen schatten sammeln fertigstellen winzig kapitel im vordergrund stehen ins herz schließen beginnen herz verzichten entsprechen führung hirn finden erkenntnis das spiel der götter helfen ausflug merken spaß sohn der dunkelheit entmutigend entität eignen negativ anfreunden toll the hounds haut buch eigenständig kultur einsicht fahrig zurückverfolgen böswillig schwert nähern ablehnung lechzen lauschen durchdringen stolz talent stammen titel ausliefern blend am leben bereithalten rezension ablehnen respekt sisyphos populär abwechseln nennen epos hülle bezeugen momentaufnahme furchteinflößend angriff der sterbende gott pilgern erschaffen magier pannionisch ausdrücken grundsätzlich entstehen vorbereitung archetyp greifbar band 8 sichtbar aufhalten waise symphonie überlegung fleckig aufgestiegener wunsch emporsteigen widerwillig qualifizieren rückgrat an der kurzen leine halten handlungsstrang lieblingsfigur jahrtausend speziell aggression szene absicht chaos nachschlagen figur heimat erdulden ritual schrecken mögen manifestation antun verlauf krücke bedeutung bedürfnis assassinengilde gutmütig daseinsberechtigung beweisen episch strategie der verkrüppelte gott veränderung intrige universum vornehmen bewusstsein schwadronieren zentral durchgängig schmerz verflucht lether enden entfernung exzentrisch obliegen seinen anfang nehmen unverzichtbar habhaft blanvalet antwort kritik ausspeien schauen ereignis jammern schwarz dragnipur reisen verhalten bahnbrechend mit freuden anfangs kind kompliziert davorstehen erfahrung schlagen kein zweifel geheul unerkannt nebenfigur schlitzer langweilig in ihre schranken weisen bewegen ferne komplex alter begegnung exquisit spirituell erzählen einfluss perfektion faktor rechnen vielschichtig erzfeind haarsträubend gegenüberstellen endest silann schämen anhänger hoffen mann malazanisch puzzleteil entwicklung tiefgründig taktieren menschlich das große ganze leben einhauchen aufregend untersuchen abwarten verehren zögern schenken existierend passen laufen abwesenheit malazaner reihe überschatten schicksal erstaunlich interpretieren plan gespräch verletzlich bitten geist klimax name wirken fetzen verdammt warten straße scheuen lesen anordnen malazan book of the fallen ruhe verloren gott autor feldzug herausfinden domäne schluss erinnerung richten begleiten kreis verbindung missbrauchen deprimierend bestehen sinnen mutter dunkel erzählsituation gewissenlos star aufnehmen märchenonkel ständig körper auf ewig sonnenlicht ausdenken gewaltig hören schaffen ausnahmslos definitiv segen gefährte anstrengend blutig verblassen beginn tragisch schild-amboss zu rate ziehen böse sterblich wecken handeln vermischen langsam detailreichtum verblüfft feder genie klicken die stadt des blauen feuers tausend übertreffen erfüllen sorgenvoll schönheit not blick einen vorwerfen perspektive vollkommen graue schwerter lektüre vergehen seher verpuffen der angekettete crokus junghand egoismus gift rückkehr orientieren erzählstil vorstellen vergleich träger die gärten des mondes ketten motiv auseinanderhalten ignorieren erkennen atmosphäre planan teil irrelevant fanatismus involvieren verdienen historie alltag nachdenken beenden diffus manipulation tod zuschauen göttin heim keine andere wahl widersprüchlich hand in hand bewahren feststellen weiterleben spannend kausalkette sterben neu macht darujhistan eingestehen verteidigen empfehlen seele außergewöhnlich leiden den kopf in den sand stecken prominent alternative anbieten erlösung vorprogrammiert schnallen bestimmen dick spürbar information deklarieren kein land sehen welt getrieben vermögen action
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wohltätigkeitsaktion Tugenden für den guten Zweck: Auswertung 27.12.2018 17:11:37

am herzen liegen eltern summe offen überlegen bescheiden widmen ergreifend festhalten weihnachtsfest leben tusch frage fabelhaft unterstützen zur ruhe kommen freuen erreichen bedauerlich gesellschaftlich entscheiden genießen verein programm erhalten erleben bereit erklären von herzen einzelspende fleißig ausrechnen enttäuscht marathon einlösen dezember 2018 beitrag ankündigen kommentar aktion gesellschaft reell über alle maßen schade laut mensch eingehen beweis applaus unterwegs fähigkeit freiwillig klingen gemeinsam mühe aussterben hoffnung schön bedanken angeben rühren ort danken teilen solidarität möglichkeit neuigkeiten & schnelle gedanken fest besser toll angehen gelingen wünschen gütig versprechen übernehmen jahresende verbreitung gegenwart rund zu tränen rühren zugeben vorwurf schicken verantwortung sammeln beschränken wenig herz helfen chancengleichheit standartisiert buch wichtig überwältigt verändern 85 stolz familie vorbild verirren müde bereitschaft quittung projekt karma dankeschön dank grundpfeiler teilnahme demokratie auflisten anrechnen twitter großzügigkeit krumm ablaufen vornehmen reagieren wohltätigkeitsaktion wundervoll geld wertvoll wohltätigkeit mit der zeit gehen ein beispiel nehmen straßenkinder ev danke wort halten hübsch gut wortmeldung spendensumme verblüffen ausgleichen ankommen knete drauf packen erinnern verkünden zukommen lassen tugend abwarten euphorisch wettbewerb zählen straßenkinder e.v. start ein voller erfolg spenden kaufen weihnachten soziale netzwerke lieblingsmensch auswertung einsetzen endergebnis betrag anstrengend unter die arme greifen einfallen zweck gutes tun zusammenrücken organisatorisch stiftung trend irrelevant verdienen screenshot liken per post tweet beantworten retweeten belohnen überweisen gesamtsumme zeigen erstaunen eintrudeln selbstlosigkeit mail schwierig welt
Hallo ihr Lieben! Geschafft. Weihnachten ist vorbei. Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Fest und konntet die Zeit mit euren Liebsten genießen. Für uns war es wieder einmal ein Familienmarathon, wir waren alle drei Tage unterwegs. Leider ist das immer sehr anstrengend, weshalb wir entschieden haben, es nächstes Jahr irgendwie anders zu machen un... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Frühe Austausch von Ventilen versus beobachtendes abwarten bei Patienten mit schwerer Aortenstenose: die Forschung zeigt mehr überlebensvorteil für Patienten, die innerhalb eines Jahres nach der Diagnose 27.03.2019 14:24:51

bei frühe schwerer von patienten nach beobachtendes zeigt gesundheit der innerhalb aortenstenose: eines mit versus mehr austausch für abwarten forschung die jahres diagnose überlebensvorteil ventilen
Patienten mit schwerer Aortenstenose, die keine Symptome haben können, mehr nutzen aus einer aggressiven Strategie von Anfang Ventil-Ersatz, als eine konservative watch-and-wait-Ansatz, entsprechend der neuen Forschung, die heute veröffentlicht online in den Annalen Der Thoraxchirurgie. „Wir wissen, dass die Operation birgt ein kleines Ris... mehr auf jleibach-gesundheit.com

Montagsfrage: Literarische Adventskalender? 17.12.2018 01:08:10

hund markt saisonal missbilligend weihnachtsstimmung leben fantasie kalender freuen empfinden platz realisieren problem zu hause dezember 2018 aufwachen wunschliste hinsetzen behandeln verabschieden typ klassisch tagesplan antonia erwachsen schwierigkeit wachstum intensiver kopf weihnachtsgeschichte tagesordnungspunkt entspannungszeit fühlen lauter&leise chronisch klingen adventszeit verpflichtung teufelskreis verstehen vor augen führen abhanden kommen schlecht kindergarten aktuell lesezeit vergessen betrügen roman greifen neuigkeiten & schnelle gedanken fest gedicht brauch aufreißen zeit spiel begünstigen erledigen wissen enthalten besitzen erwarten nostalgisch vielversprechend sorge text mist gefallen zur verfügung literarisch haushalt hineinpassen enttäuschend lauter&leise schule lecker öffnen aufmachen kennen buch unter druck setzen türchen aufsuchen traurig tag funktionieren 2019 blöd mögen alt falsch vornehmen bewusstsein hinkriegen termin ergehen kind betrug lust adventskalender organisation zeit nehmen alle auf einmal unfähigkeit abwarten passen entschleunigung nötig druck kaufen lesen weihnachten täglich lieblingsmensch trauern wunderbar versetzen schokolade gedanke montagsfrage wortmagie's makabre high fantasy challenge abweichen unrealistisch mahnmal buchhandlung gewurschtel vorfreude rational kurzgeschichte vergesslichkeit aussuchen vorstellen erkennen routine unzufrieden begrenzt durchtakten lesechallenge verstopfen praxis zwingen erguss
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich sitze auf einem Klappstuhl. Auf einem unbequemen, sturen Klappstuhl, der eigentlich auf unseren Balkon gehört. Ich verrate euch was: man kann einen Klappstuhl so gründlich auspolstern, wie man will, irgendwann schläft einem trotzdem der Hintern ein. Die sind nicht zum Lümmeln gedacht. Ich habe einen Hocker für meine Füße, de... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

27. April 27.04.2018 22:40:57

geduld allgemein abwarten warten
„Erst mal abwarten und beobachten.“... mehr auf mbeyersreuber.wordpress.com

Das mit dem Warten 20.02.2018 13:51:37

zeitfenster auch einen gedanken wert stärke abwarten plan warten das mit dem warten
Ich habe schon „mal“ erwähnt, dass ich nicht besonders geduldig bin? Im Warten bin ich auch ganz schlecht. Vor allem, wenn ich alles im Vorfeld reibungslos organisiert hatte. Und dann kommt nix. Ganz ehrlich: wissend, dass dadurch mein Zeitfenster gehörig durcheinander geschaukelt wird, ist Abwarten und Tee trinken definitiv keine meine... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

September – den Botschaften des Herzens lauschen… 01.09.2018 00:01:33

üerraschung geliebt bild impulse gefühl fühlen aufgehoben liebevoll geborgenheit lieben herz satz ja geführt nein lauschen wünsche# kraft licht bildlich botschaften abwarten angebote sprache des herzens geborgen wort vorstellen sein liebe september hilfreich
Herzgeflüster Ihr Lieben in Nah und Fern, der September will uns einladen, wieder tiefer nach innen zu gehen und der Stimme zu lauschen, die unsere beste Beraterin ist, die uns in allen Fragen, Themen, Herausforderungen und manchmal auch Kümmernissen mit … ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

Der Liebe Gott und der Sex 23.03.2019 09:47:37

leben fortpflanzung jesus theologin beziehung/liebe katholisch gläubig ehe entscheidungen beziehung abwarten darf die katholikin das? warten bibel gott sex liebe geschlechtsverkehr sexualmoral
Das hier ist ein spannendes, aber nicht gerade wenig kontroverses Thema. Eine der häufigsten Fragen die ich gestellt bekomme ist die, wie ich es denn nun als Christin mit dem Sex halte. Warte ich damit bis auf die Ehe? Muss man das? Soll man das? Steht das irgendwo? Lässt sich das begründen bzw. lässt sich... ... mehr auf confidentcatholic.wordpress.com

Worauf wartest Du? 21.06.2018 21:55:54

jetzt weisheiten motivation edison musik anpacken abwarten zögern mut nickelback
Zögern, abwarten, abwägen, hadern… bringt uns das weiter? Wenn es sich richtig anfühlt, wenn das Herz, der Bauch Dir sagt, dass es gut wird, dann ran. Das Schlimmste sind doch vertane Chancen, oder? Manchmal braucht es Mut, sicher. Aber wir Continue Reading... mehr auf teekaysite.com

Mike Mullin – Sunrise 25.06.2019 09:00:05

ausgehen siegen blades of spring versuchen dystopie im vergleich permanent alex erklären grausamkeit definieren system zurückhaltend inszenieren geliebt winter kern frage das beste anführer jahrhundert erreichen formulieren realistisch durchdacht hafen einstellen leiten beeindrucken stark schreiben mitmensch erwachsene naturgewalt bild kleinstadt absolvieren offenbaren young adult problem darla situation warren ungewöhnlich clever faszinierend simpel von herzen begreifen inhaltsangabe verbündete entziehen inspirieren entwickeln lang handlung überleben bedrohung zurückerobern leidenschaft rettung wahl thematisieren vergebens klein zurückkehren zuschlagen unwirtlich erwachsen geschichte siedlung us geological survey herauskitzeln herausfordern unterstreichen mensch abschließen bauchschmerzen urtümlich manko gering ashen winter szenario sonne schildern unruhe ausbrechen nachbarstadt führungsqualitäten verlust widerstandsfähig supervulkan überlebenswille lächeln am ende leisten sunrise fokussierung leser bewusst betrachten greifen ausfallen sturz jammern auf hohem niveau lawinenartig trilogieabschluss natur humanismus klar werden nutzen gelingen eine rolle spielen prinzip ressource überlebenskampf illinois erscheinungsdatum wünschen wissen paul held nach und nach über sich hinauswachsen flüchtlingslager farm übernehmen ausrichtung ziel bemerkenswert stadt trilogie kontrolle konfliktgetrieben vorstellbar notdürftig finale lösung in sicherheit ashfall zur verfügung verantwortung zufrieden finden gebührend erfindergeist ignorant gemeinschaft kennen bedienen buch aschewolke herangehensweise urinstinkt desaströs flach stockton sicher mike mullin gründen familie rezension bietet verlangen vorbild risiko fungieren bestechend projekt plausibel heilmittel figur mögen verlauf zurückgreifen beweisen onkel ausbruch eindeutig vulkanisch passabel erscheinen führungsperson ausführlich ertragen siedler einstufen reduzieren nebenfigur art und weise kriegsgebiet binden langweilig gefährten spezies actiongetrieben unaufgeregt alter erzählen suchen suche aktiv einschätzen phase gefahr hängen jahrzehnt wissenschaftlich hoffen spannungsbogen entwicklung science-fiction abwarten leuchtend überzeugen abwesenheit nationalpark gedeihen protagonist umrissen wirken bedrohungslage postapokalypse existieren zweifellos band 3 alltäglich verteidigung hintergründig prüfung grenze verzeihen möglich vulkanausbruch überfallen ausschlag kreativ psychischen aufbau schaffen fortsetzung ergänzung mut 4 sterne handeln überdauern erfüllen monatelang vorwerfen usgs entfachen repressiv klar verrückt thema physisch kritisch science fiction wahrscheinlich yellowstone mission fürchten standhalten brechen aufbauen involvieren fesselnd thermisch begrenzt neugier emotional menschheit episodisch temporär spannend neu zeigen jeder zeit priorität kampf überrennen stimmig
Die „Ashfall“-Trilogie von Mike Mullin ist eine der realistischsten Dystopien, die ich kenne. Unter dem Yellowstone-Nationalpark liegt tatsächlich ein aktiver Supervulkan, der zuletzt vor 640.000 Jahren ausbrach. Ein weiterer Ausbruch ist jeder Zeit möglich, der USGS (US Geological Survey) schätzt das Risiko trotz Phasen „thermischer Unruhe“ in den... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wenn … 30.06.2019 19:45:43

zeit allgemein abwarten
ihr mal ganz viel Zeit übrig haben solltet, hätte ich einen Tip setzt euch in ein Krankenhaus mit dem Vorhaben euch für eine OP anzumelden.😉 ich sag nur von 8 -16 Uhr 😫Aber gut was muss das muss. Nun wird es morgen nun ernst. Halb 7 muss ich morgen auf Station sein. Wann es dann… ... mehr auf meinekleinechaosweltblogspotde.wordpress.com

„Was braucht ein Referendar?“ 13.08.2013 11:12:25

start ref was braucht ein referendar? basteln zubehör anschaffungen referendariat ruhig bleiben ref typisch grundschule referendariat arbeitszimmer viel material schneiden handhebelschere erstausstattung referendariat bücher unterricht tipps und tricks was brauche ich? timetex mentoren abraten empfehlungen bücher brauche ich ein laminiergerät? einkaufen ideen lehrertasche abwarten eindecken büromaterial lehrertypisch kauftipps material zubehör referendariat vorbereitungsdienst
…und was braucht er NICHT?! 😉 Da in letzter Zeit vermehrt – wohl durch den Beginn einer neuen Runde Referendariat – Suchanfragen dieser Art zum Blog führen, möchte ich den scheinbar vorhandenen Bedarf mal decken. Also: Was braucht ein Referendar?  Zunächst einmal: es ist ganz normal, dass man sich zu Ref-Beginn mit diversen Sachen... mehr auf dersteinigeweg.wordpress.com

Montagsfrage: Buchige Vorfreude? 28.03.2019 11:18:46

gebranntes kind veröffentlichungstermin in den händen freuen tod eines gottes entgegenfiebern aufhören schreiben erleben sensibel beitrag november vorlagen antonia abschließen veröffentlichung vorwegnehmen lauter&leise verschieben aktuell tief im herzen überzeugt wünschen hüpfen steven erikson ungeduldig lauter&leise das spiel der götter verraten buch trauen epos deutsch blanvalet veröffentlichungsdatum erscheinen die schwingen der dunkelheit band abwarten kommentarlos warten doppelrezension montagsfrage posten märz 2019 elend die stadt des blauen feuers auf der stelle thema
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich liebe Routine. Wenn alles so läuft, wie immer, bin ich glücklich und fühle mich sicher. Diese Woche hat das mit der Routine nicht so ganz geklappt, weil sich Antonia von Lauter&Leise aktuell im Unistress befindet. Deshalb ging die Montagsfrage erst am Dienstag online, was ich einfach nicht mitbekommen habe, da […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Bereit sein ist viel…… 15.09.2017 09:12:34

selbstverantwortung zitate augenblick bereit sein arthur schnitzler abwarten
„Bereit sein ist viel, warten können ist mehr, doch erst: Den rechten Augenblick nützen ist alles.“ – Buch der Sprüche und Bedenken – Arthur Schnitzler... mehr auf willnstark.wordpress.com

30. Dezember 30.12.2018 22:54:24

geduld allgemein abwarten warten
„Mal abwarten, manchmal löst es sich ja von alleine.“... mehr auf mbeyersreuber.wordpress.com