Tag suchen

Tag:

Tag essay

Zitat mit Bezug auf Frédéric Chopin 12.04.2021 21:37:01

essay
Zitat mit Bezug auf Frédéric Chopin „An Chopin verehrte ich namentlich, dass er die Musik von den deutschen Einflüssen, von dem Hange zum Hässlichen, Dumpfen, Kleinbürgerlichen, Täppischen, Wichtigthuerischen freigemacht habe: Schönheit und Adel des Geistes und namentlich vornehme Heiterkeit, Ausgelassenheit und Pracht der Seel... mehr auf dzitris.wordpress.com

Kochen? FB 11.04.2021 21:08:41

essay
… der Unterschied ist, wie du dich von Innen her fühlst. Deine Körperzellen haben den natürlichen Wunsch leben zu wollen. Positiv zu denken hilft deinen Körperzellen dabei. Leben heisst auch Negatives erleben zu müssen. Das ist ’normal‘. Wie gehen wir mit Negativem um? Dies wiederum ist deine Verantwortung vor dir selbst, wie du m... mehr auf dzitris.wordpress.com

Kiew aus meinem FB 2 11.04.2021 17:10:00

essay
Helga Müller Hallo, liebe Helga, danke für deine Fragen! 😊 Nun, ich würde sagen meine Sicht hierzu verändert sich. In meinem Leben habe ich sehr viel Musik über Tonträger ‚konsumiert‘ und tue dies bis heute. Auf meinem Weg hin, Musik anders aufzunehmen und zu erleben nutze ich die Gedanken von Sergiu Celibidache. Live Mitschnitte können... mehr auf dzitris.wordpress.com

Kiew – aus meinem FB 11.04.2021 17:09:06

essay
Oh ja, das sehe ich wie du, liebe Andrea. Nach Gefühlen zu jagen bringt meiner Erfahrung nach wenig bis gar nichts. Lass es einfach geschehen. Und sobald du dieses innere Loslassen übst, stellt sich bei mir – leider nicht immer – soetwas ein, was die Amerikaner ‚inner peace of mind‘ nennen. Es ist ein Zustand […]... mehr auf dzitris.wordpress.com

Dichter-Pfarrer 08.04.2021 19:19:00

kurt marti bern 2021 essay theologie
Die Theologische Fakultät der Universität Bern hat ein Symposium zum 100.Geburtstag ihres Ehrendoktors, des Schriftstellers Kurt Marti veranstaltet. Ich habe daran teilgenommen und über den Dichter und die Tagung einen kleinen Essay verfaßt. Darin wird unter anderem die Frage beantwortet, … ... mehr auf wolfgangvoegele.wordpress.com

Was für ein Mann! 05.04.2021 22:21:24

essay
... mehr auf dzitris.wordpress.com

Der Schneeleopard 05.04.2021 13:04:48

essay rezension neuerscheinung
Schneeleoparden zählen zu den seltensten Tieren der Welt. Sie leben meist in 4.000 bis 5.000 Meter Höhe, sie töten blitzschnell ihre Beute im Sprung, und sie sind für Menschen kaum zu erkennen. Deswegen gleicht jeder Versuch, auch nur einen einzigen Schneeleoparden zu entdecken, einem Abenteuer. Und vor allem: Einer schwierigen Übung von Geduld und... mehr auf guenterkeil.wordpress.com

Architektur Shots 05.04.2021 16:51:03

essay
Diese Schnittkanten zwischen Materie und Luft.... mehr auf dzitris.wordpress.com

Kiew zerfällt 05.04.2021 14:11:43

essay
Zerbrochene TräumeIrgendwie hat die Transformation des Sozialismus in den Kapitalismus in einem Land, das man kurz vor der Wendezeit eigentlich gar nicht kannte nicht wirklich geklappt. Hier, im vielleicht bedeutendsten Kiewer Stadtteil Petschersk, nahe der gleichnamigen Metro-Station, wird der allgegenwärtige Zerfall des ärmsten Landes Europas deu... mehr auf dzitris.wordpress.com

Warum (Klassische) Musik? 05.04.2021 11:53:54

essay
Zitate von Musikern und Gedanken von mir: Mitsuko Uchida: Wir sind wie Herbstblätter, wir kommen und wir gehen – Mozart bleibt. Mitsuko Uchida: Music can open little windows in your life, in your heart, in your soul and in your mind. „We do not play the piano with our fingers but with our mind.“ Glenn […]... mehr auf dzitris.wordpress.com

Frédéric Chopin, Regina Smendzianka, Polen und sehr gutes Essen! 05.04.2021 00:09:29

essay
... mehr auf dzitris.wordpress.com

Endlich mal wieder ein Video von mir…. 03.04.2021 20:48:12

essay
... mehr auf dzitris.wordpress.com

Magister Scherenbergs geistiger Werkzeugkasten 03.04.2021 08:00:40

perlen des tages essay satire philosophie
mit Gebrauchsanweisung für Anfänger im Denken „Kenntnisse kann jeder haben, aber die Kunst zu Denken ist das seltenste Geschenk der Natur.“ Friedrich II. von Preußen zugeschrieben. Dieses Geschenk möchte ich Ihnen hiermit machen. Hierin finden Sie die wichtigsten Werkzeuge die … ... mehr auf die-dorettes.de

Komponierende Computer 31.03.2021 07:45:17

mischkulnig kã¼nstlerdefinition tamestit künstliche intelligenz künstlerdefinition essay kã¼nstliche intelligenz
Können wir in Zukunft auf künstlerische Kreativität verzichten? 1 Der 1979 in Paris geborene Bratschist Antoine Tamestit, der ein weites Repertoire von Bach und Mozart bis Schnittke und Neuwirth beherrscht, hatte seine ersten größeren Auftritte … Weiterlesen... mehr auf begleitschreiben.net

Der Duft der Kindheit 27.03.2021 18:41:00

literatur sinnesreisen essay kulturgeschichte nature writing sachbuch grenzgängereien featured der ganz normale wahnsinn schã¶nheit natur schreiben medien grenzgã¤ngereien klimakrise schönheit insekten foto
Veilchenzeit, Frühlingsahnen - der Wind treibt einen Duft über die Wiese, der nach den vorgetriebenen Hyazinthen in der Winterwohnung und vor dem nachösterlichen Flieder süße Zeiten verspricht. Ich habe mir einmal in einem französischen Kloster ein natürliches Fliederöl besorgt, das pur fast unerträglich ist in seiner Intensität. Aber wenn ich e... mehr auf cronenburg.blogspot.com

23.03.21 – Ich werde berühmt – oder? 23.03.2021 09:23:07

interview traurig erzã¤hlungen betrogen noch einmal davon gekommen alltägliches selfpublisher caféhausgespräche lesen autorenalltag über den roman kurzgeschichten gedankensplitter leseprobe kolumne glosse gesellschaft gedanken werkstattbericht indieautor windmanns eck autorenleid das rote haus erzählungen gebrauchtbuch autorenwerkstatt lesung humor laura windmann meine weiteren werke experimente der autor sprache schriftstellerwerkstatt kunst aufreger leben fragen podcast literatur augsburg essay schriftsteller
Dienstag, 23.03.21 Liebe Leserin, ich habe in der letzten Woche ein Interview für den Podcast „Windmanns Eck“ der norddeutschen Autorin Laura Windmann gemacht. Sie wird bei Bastei-Lübbe verlegt und hat einige heitere Bücher über ihr Leben mit Mann, Hund, Garten und „Muddi“ geschrieben. Ich habe sie über Instagram kennengeler... mehr auf klammerle.wordpress.com

Octave Uzanne – Das Ende der Bücher (Essay) 18.03.2021 09:00:00

zukunft erzählungen und kurzgeschichten kurzgeschichte bodo von hodenberg erzählung octave uzanne favoritenpresse essay bücher & gedrucktes erzã¤hlung literatur steph von rieswitz bãœcher bücher ende jochen hörisch vision frankreich szenario jochen hã¶risch
Octave Uzanne – Das Ende der Bücher Der Titel dieser Rezension lässt Spekulationen zu. Machen wir unsere Seite… Der Beitrag Octave Uzanne – Das Ende der Bücher (Essay) erschien zuerst auf ... mehr auf booknerds.de

16.03.21 – „Stromausfall“ – Eine Reise in alte und neue Welten 16.03.2021 10:13:06

nutzlose menschen erzã¤hlungen über den roman autorenalltag cover erzählung alltägliches bookart lesen leseprobe fotografie kolumne zyklus gedankensplitter neuerscheinung werkstattbericht heimat kurzkritik gedanken gesellschaft autorenwerkstatt erzählungen e-books rezension roman titelbild neuverã¶ffentlichung meine weiteren werke der autor sprache jahrmarkt in der stadt ebook neuveröffentlichung leben mein dorf schriftstellerwerkstatt coverart künstlerroman kunst stromausfall essay augsburg literatur schriftsteller
Dienstag, 16.03.21 Liebe Leserin, hast du schon dein Exemplar von „Stromausfall“ erworben? Das Buch gibt es ja seit letzter Woche überall im Buchhandel als illustriertes Taschenbuch und als E-Book. Und es ist schön geworden. Für das Cover, für das ich ein Ölgemälde meines alten Freundes Bernd Wurzer verwendete, und für die Illustratione... mehr auf klammerle.wordpress.com

09.03.21 – Stromausfall, Cevennen und Grammatik 09.03.2021 09:16:39

jahrmarkt in der stadt sprache der autor meine weiteren werke experimente titelbild roman rezension e-books autorenwerkstatt literatur augsburg vorabdruck essay stromausfall aufreger kunst coverart leben fehler bookart alltägliches erzählung cover autorenalltag über den roman wochenlese brautschau nachdenken gesellschaft gedanken kurzkritik werkstattbericht neuerscheinung gedankensplitter zyklus kolumne grammatik mánis fall leseprobe
Dienstag, 09.03.21 Liebe Leserin, ich habe es wieder getan. Erneut habe ich als Selfpublisher mit „Stromausfall“ ein Buch veröffentlicht, das du seit gestern überall im Online-Buchhandel erwerben oder beim Buchhändler deines Vertrauens bestellen kannst. Es ist mittlerweile mein 14. Buch, seit ich im März 2017 damit begonnen habe, meine ... mehr auf klammerle.wordpress.com

Eunuchen im Harem -Rezension- 06.03.2021 13:21:26

engels rezension buch roman literatur autor autoren essay schriftsteller kolumnen ernst jã¼nger - goethe lyrik kritik prosa ernst jünger kafka literaturkritik
In der aktuellen Ausgabe der Literaturzeitschrift experimenta findet sich eine sehr schöne Rezension meines Essaybändchens Eunuchen im Harem aus dem Brot & Kunst Verlag. Dort oder über mich ist es für 10€ erhältlich. Die gesamte Ausgabe kann über diesen Link … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

Hölderlin in Dresden 01.03.2021 16:27:50

prosa hã¶lderlin lã¼tfiye gã¼zel - lyrik poesie gedichte ostragehege hölderlin literatur tübingen essay neckar buch lütfiye güzel anthologie dortmund dresden tã¼bingen kreatives schreiben
In der neuen, 99. Ausgabe der Literaturzeitschrift Ostragehege aus Dresden bespricht Patrick Wilden u.a. die von Thomas Kade, Thorsten Trelenberg und mir herausgegebene Anthologie HÖLDERLINKS. Sehr ausführlich und lobend würdigt er die Bandbreite und Vielfalt der vertretenen Themen und Autoren … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

Asal Dardan – Betrachtungen einer Barbarin 28.02.2021 19:16:59

migration aufwachsen rassismus mutterschaft familie rezension sachbuch essay
Weil nur so wenige Leute Essays lesen wollen, weil sie Angst haben, dass das sehr anstrengend wird, drängen manche Verlage ihre Autor*innen, sobald diese Essaybände veröffentlichen wollen, diese Essays doch lieber in einen Roman umzuschreiben. Das führt dann in der Regel zu Romanen, die literarisch nicht so gut funktionieren, weil sie etwas erkläre... mehr auf kulturgeschwaetz.wordpress.com

22.02.21 – Ich … ein weißer Mann, ein Rassist? 22.02.2021 10:51:33

autorenwerkstatt geschichte sprache der autor persã¶nlich fragen leben aufreger überprüfung essay literatur nachdenken persönlich autorenalltag vorurteile alltägliches privat kolumne gedankensplitter gender rassismus gedanken gesellschaft ã¼berprã¼fung
Montag, 22.02.21 Liebe Leserin, wie wir alle, werde auch ich ohne mein Zutun immer wieder in eine neue Gruppe eingeteilt. Was oder wer letztlich bestimmt, zu welcher Menschengruppe ich gehöre, bleibt dabei recht diffus und es ist für mich meist nicht durchschaubar. Dies wird in einem gesellschaftlichen Dialog entschieden, der nur allzu oft ein Mono... mehr auf klammerle.wordpress.com

Hölderlinks in: Dortmund 17.02.2021 08:17:00

poesie gedichte lyrik - lã¼tfiye gã¼zel hã¶lderlin prosa tã¼bingen kreatives schreiben anthologie dortmund lütfiye güzel buch literatur tübingen essay neckar hölderlin
Zig-mal verschoben und nun doch umgesetzt:Im vergangenen (Hölderlin)-Jahr gaben Thomas Kade, Thorsten Trelenberg und ich die vielleicht ungewöhnlichste Annäherung an Friedrich Hölderlin heraus. Hölderlinks vereint zahlreiche und höchst unterschiedliche Stimmen zum großen deutschen Dichter.Gestern war nun endlich die Buchpräsentation- aus … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

Unusability 25.06.2015 15:32:08

linux android lifestyle ubuntu werkzeug it essay software rant
Ich weiss nicht, ob das jetzt nur mein subjektives Empfinden ist, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Usability von Betriebssystemen, Computeranwendungen, Smartphone-Apps und ähnlichem Gelöte stagniert wenn nicht sogar zurückgeht. To old to rock’n roll, too young to die? Geräte, die beim Auspacken flott und agil wirkten, fangen ... mehr auf gummada.de

New Year 01.01.2016 08:16:48

kapitalismus essay cafégänger literatur sinn sein diary kultur tagebuch kritik gedanken gesellschaft soziales fotografie uncategorized freundschaft stefan dernbach literatour kommunikation cafegänger
Kalendarisch ist es neu, frisch und jung. 2016. Auf der Zeitachse geht es weiter, im Leben auch. Die Rückblicke sind noch nicht abgeschlossen, aber die Gedanken wandern Richtung neues Jahr. „Eile mit Weile“? Mehr Weile als Eile, das ist eine Richtschnur. Das eigene Maß gestalten und leben. Das hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern ... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Navid Kermani: Einbruch der Wirklichkeit 15.04.2016 13:15:52

deutschland aylan kurdi europa flucht & migration flucht und migration balkanroute bã¼cher syrien c.h. beck weltlektüren #merkelstreichelt flucht & migration reportage bücher sachbuch navid kermani essay stefan zweig
Es gibt Flugzeuge, die fliegen schneller als der Schall, doch „im Jahr 2015 marschieren die Flüchtlinge durch Europa wie das Volk Israel nach der Flucht aus Ägypten“. Und, so Navid Kermani weiter: „In Bibelfilmen oder auf Gemälden sieht man dann immer einen großen Menschenpulk mit dem Propheten an der Spitze.“ Jenen Menschen, denen K... mehr auf danares.wordpress.com

LesBar: Fiktografiert 07.07.2015 19:18:52

essay raubkatze jaguar wahrnehmung fiktion wirklichkeit bild sehnsucht natürlich lesbar nahaufnahme fiktiv freiheit foto eindruck prosa frei nähe essayistisches großkatze gehege zoo versteck fotografie bildbearbeitung tier brennweite abenteuer raubtier text unschärfe kurz effekt
Gewiss erzähle ich euch nichts Neues, wenn ich sage, Fotografien seien Fiktion. Dass Fotos die Wirklichkeit nicht eins zu eins abbilden, ist nun wirklich ein alter Hut. Farben werden verfälscht dargestellt, der gewählte Bildausschnitt beeinflusst unsere Wahrnehmung, mit dem Licht, mit der Brennweite und anderen Tricks können wir Effekte erzielen, d... mehr auf philippbobrowski.wordpress.com

Zum Selbstbild des Christentums – ein Rant 11.05.2015 11:49:24

essay gesellschaft rant
Neulich bestand mal wieder ordentlich Schnappatmungsgefahr. „Das Christentum hat die Welt um so vieles besser gemacht“ – dieser Satz wurde in einem Thread irgendwo im Netz geschrieben. Mir blieb zunächst die Luft weg – denke ich an Christentum, denke ich an über Tausend Jahre Herrschaft und Unfreiheit, dann höre ich die S... mehr auf gummada.de

Liebe in Freiheit 07.01.2016 08:01:01

literatur essay respekt liebe freiheit sinn sein siegen frankreich / france paris uncategorized fotografie soziales bedingungslosigkeit cafegänger frauen france säulen kommunikation grenzen stefan dernbach literatour
Schönheit? Zu oft festgelegt in Klischees und Normen, reduziert auf wenige Merkmale und Kriterien. Das ist nicht nur feste Vorgabe, das ist Starre. Schönheit bedeutet viel mehr. Schönheit des Daseins, ästhetisch, manchmal plakativ, aber offen. „Ich liebe Dich so wie Du bist.“ Bedingungslos und ergebnisoffen, begibt man sich in den Fluss... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Change is coming 30.12.2015 07:07:18

fragen kapitalismus konflikte essay literatur kultur jahreswechsel sinn uncategorized gesellschaft kritik kommunikation cafegänger stefan dernbach literatour armut
Alle Jahre wieder, der Wechsel, die Schnittstelle, der Übergang. Für Rückblicke ist medial reichlich gesorgt. Gut ist es, selbst einmal zurückzuschauen, was war und was werden kann. Dabei verheddern sich einige unserer lieben Mitmenschen schon vor dem Wechsel in das, was ihrer Meinung nach werden soll. Die guten Vorsätze, manchmal sollte man sie vi... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Loslassen II 13.03.2015 07:01:36

stefan dernbach literatour armut diskrepanzen druck erziehung gesellschaft besinnung eltern psychologie fotografie uncategorized freundschaft café loslassen angst essay stress borderline
Was bindet, was gibt Freiräume?                               Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Bindung gibt Sicherheit und wer Sicherheit empfindet, der hat auch einen Schlüssel zum Freisein. Was man auf und mit Sand baut, hält aber nicht lange. Grundsicherheiten sind die Voraussetzung, um loslassen zu können. Wer sich ständig in Unsic... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Change is coming II 31.12.2015 07:59:27

stefan dernbach literatour cafegänger kommunikation gesellschaft kritik uncategorized soziales fotografie sinn sein cafégänger essay literatur kapitalismus
Wenn das Leben ein Fluss ist, dann ist auch alles in Bewegung; sichtbar und unsichtbar. Nur durch Bewegung entsteht Leben. Wo Dämme gebaut werden, verkümmert die Natur, schlimmstenfalls stirbt sie ab. Mauern verhindern den Austausch.Das ist bei Menschen nicht anders als bei Flüssen. Was bleibt sind künstliche Anlagen und dahinter Rinnsale, zuweilen... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Zeitungslesen im digitalen Zeitalter 14.10.2015 18:12:05

marketing medien lifestyle essay allgemein unterhaltung gesellschaft
Money for nothing … Ich hadere seit geraumer Zeit mit der Presse. Leistungsschutzrecht, Paywalls und ähnlicher Unfug versuchen, ein Geschäftsmodell zu retten, wo es keine Rettung gibt. Natürlich muss Journalismus finaziert werden, ich möchte durchaus für Inhalte bezahlen. Aber bitte nicht so … Wozu eine Tageszeitung abonnieren, wenn ... mehr auf gummada.de

Loslassen 04.03.2015 06:45:54

sein persönlichkeit sinn loslassen gewohnheiten essay cafégänger literatur bücher stefan dernbach literatour kommunikation muster cafegänger soziales psychologie sinnfragen freundschaft biografie
Wovon man nicht alles loslassen kann, wenn man kann. Nein, loszulassen ist alles andere als eine einfache Angelegenheit. Mit wem und was ist man alles verbandelt, verwickelt, vielleicht sogar verstrickt! Es beginnt schon mit der eigenen Geschichte,die zeitlebens die eigene bleibt und nur begrenzt veränderbar ist. Kombiniert mit der eigenen Persönli... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Die 80er Jahre: Die besten Zeichentrickfilme des Jahrzehnts IV 16.02.2016 22:24:20

rock & rule ästhetizismus rock & rule surrealismus musical tragödie postapokalypse film clive smith zeitmaschine anime glam rock die letzten glühwürmchen kriegsfilm endzeit drama 80er romantik essay action ralph bakshi science fiction experimentalfilm epos jean-françois laguionie barbarenfilm realismus isao takahata symbolismus zeichentrick rotoskopie studio ghibli fantasy märchen antikriegsfilm gwen et le livre de sable avantgarde eskapismus
Die etwas obskureren, etwas erwachseneren, vielleicht auch etwas unterbewerteten Filme habe ich mir für den vorletzten Artikel der 80er Zeichentrickretrospektive aufgespart. So richtiges Familienkino bietet keiner der hier gelisteten Filme. Stattdessen viel musicaleske Weirdness (Rock & Rule), opulente Fantasy (Fire and Ice), tragische Kriegsve... mehr auf seite360.de

Mehr Feuer, keine Angst 15.08.2016 10:26:33

poetikvorlesung s. fischer äkschn gmbh kritik rezension fixpoetry poetik clemens meyer essay literatur
Clemens Meyers Frankfurter Poetikvorlesungen „Der Untergang der Äkschn GmbH“ Reden wir nicht über das Feuilleton. Reden wir nicht über den Literaturbetrieb. Reden wir nicht über das Bildungsbürgertum. Reden wir nicht über Konventionen, Sensationen und Exotik. Reden wir nicht über Tätowierungen, Inszenierungen und Bier. Reden wir nicht über Leipzig,... mehr auf novastation.wordpress.com

[Rezension] Hans Blumenberg - Schriften zur Literatur 19.05.2017 21:30:00

reden literarisch wissenschaft literatur essay leseeindrücke feuilleton vorträge wissen rezension
Rückentext:In Rezensionen, Reden und Vorträgen erkundet er die zumeist zeitgenössische deutschsprachige und internationale Literatur, schreibt aber auch über die damals neue Mode der Taschenbücher, Ratgeber und Comics. Seine subtilen Lektüren verfolgen oft Randgänge zwischen Literatur und Philosophie u... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

Ins Netz gegangen (25.9.) 26.09.2016 13:45:59

reportage medien publizieren risiko new york jazz essay flugzeug politik wissen improvisation neue musik ulrike draesner abonnement verlag open_access lesezeichen ökologie alfred hart lyrik kulturkritik kulturpessimismus diskurs strom energie rhetorik philosophie wissenschaft musik
Ins Netz gegangen am 25.9.: Entgrenzung und die Sprache der Flüchtlingsdebatte | FAZ → ein sehr guter text von tobias rüther über die zunehmend unsägliche, untragbare, verheerende rhetorik im politischen diskurs, vor allem wenn es um „flüchtlingsfragen“ geht (woran die … ... mehr auf matthias-mader.de

Rezension: The Opposite of Loneliness von Marina Keegan 14.01.2016 19:33:00

englisch essay 4 sterne kurzgeschichte rezensionen
... mehr auf sky-buchrezensionen.blogspot.com