Tag suchen

Tag:

Tag essay

Sisyphos auf dem Plateau ‑2/8- 18.02.2020 07:42:18

faulkner literaturkritik modiano essay karakami
Einblicke in die Abenteuer eines befreiten Lesers (← 1/8) Ich könnte die »Neuerscheinungen« und die Namen ihrer Verfasser erwähnen, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, weil sie mir mehr oder minder zufällig zwischen … Weiterlesen... mehr auf begleitschreiben.net

Nur ein ganz normales Wochenende? R.I.P. Nader ❤️❤️❤️ 10.02.2020 16:53:34

nachruf politik essay afghanistan r.i.p. nader
Am vergangenen Samstag ist einem Freund meiner Schwester etwas Schreckliches passiert. Es wird nicht in […]... mehr auf realvinylz.net

Wenn ich mal wüte! 09.02.2020 17:28:00

featured grenzgängereien nature writing essay kunst und kultur schreiben zukunft natur der ganz normale wahnsinn insekten klimakrise medienkompost das sonntags-omm grenzgã¤ngereien denkfrucht paper art
Kürzlich bin ich in Social Media so richtig ausgerastet. Wer mich kennt, weiß, das geht in zivilisiertem Benimm und Sachlichkeit ab, aber doch deftig klar. Es traf dann eine oder einen von vielen, denn es war nur der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Andere hätte es ebenso treffen müssen.... mehr auf cronenburg.blogspot.com

Vielleicht ist Batman nur ein gewalttätiger Freak!🦇 (Podcast) 07.02.2020 06:36:46

film nerd stuff essay retro alle inhalte pop-kultur batman podcast
Batman, der Superheld mit der Fledermausmaske, ist seit über 80 Jahren supererfolgreich. Wer ist er: Der edle Ritter, der für Gerechtigkeit kämpft oder ein gewaltgieriger Freak? 07.02.2020 SWR2 Wissen widmend sich dem Heldenmytos Batmans zu dessen 80sten Geburtstag und Redakteur Max Bauer vermittelt eine abseitige Theorie über den Fledermausmann. B... mehr auf zwentner.com

Sisyphos auf dem Plateau ‑1/8- 05.02.2020 07:51:55

literaturkritik piglia jo-sensei asada bioy essay tsuji bernhard modiano. borges dickens chinen williamson edwin
Einblicke in die Abenteuer eines befreiten Lesers Vor bald vier Jahren habe ich in diesem Blog meine Erklärungen darüber veröffentlicht, warum ich keine Literaturkritik mehr schreibe. Damals bekam ich unerwartet viele Reaktionen, von Autoren, Kritikern, … Weiterlesen... mehr auf begleitschreiben.net

Erinnerungen an die Flimmerkiste, oder: Warum wir uns das Intro anschauen sollten 01.02.2020 12:52:00

oder: warum wir uns das intro anschauen sollten filmgeschichte opening hbo essay erinnerungen an die flimmerkiste netflix abspann intro
Am Anfang einer Serie oder eines Filmes stehen die Namen ihrer Erschaffer. Hier zollt das Kunstwerk, das Produkt, der Content (jeder nehme sich, was er verdient hat) jenen Tribut,... mehr auf die-blogbusters.blogspot.com

Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn und jedwede weitere Art von Unsinn … 01.02.2020 09:05:00

3d computer amazon zeit philosophie blog wordpress thomas günter blogger fernsehen teestunde internet essay tv physik netflix thomas gã¼nter
Während sie nun den Rest des Abends mit zusammengekniffenen Augen dasitzen und bemüht sind, ihr Gehirn zu überlisten, schaue ich noch eine Folge meiner Lieblingsserie und verblöde weiter.... mehr auf tghbuecher.wordpress.com

Liebe in den Zeiten der Chole … Digitalera! 30.01.2020 07:30:39

thomas gã¼nter wigald boning konsum internet essay teestunde liebe seneca smartphone majestix harald welzer wollust gier olli dittrich thomas günter epikur philosophie blog wordpress computer zeit
Epikur formulierte es einstmals so »Bei den meisten Menschen ist die Ruhe betäubt und die Bewegung artet in Raserei aus.« Gefunden wurde diese, wie viele andere Weisheiten, erst im vorletzten Jahrhundert in den vatikanischen Archiven. Was für ein Glück, dass dieser Verein auch die Traktate seiner erklärten Gegner gesammelt hat und noch immer samme... mehr auf tghbuecher.wordpress.com

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD – A Love Letter To Making Movies 28.01.2020 07:01:06

film quentin tarantino pop-kultur alle inhalte video essay once upon a time in hollywood
Halbstündiges Essay über die Dreharbeiten zu ‘One Upon a Time in Hollywood’, der wie jeder Tarantino Film auch erstmal ein bisschen Sacken muss bevor man sich in der tiefe für ihn begeistern kann. 28.01.2020 Bei mir ist das inzwischen passiert: Quentin Tarantino, Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie and the filmmakers showcase th... mehr auf zwentner.com

Kommunale Selbstverwaltung in Zeiten der “Schuldenbremse” 27.01.2020 09:48:17

selbstverwaltung kommunalpolitik essay politik allgemein schuldenbremse
Situation Schaut man sich einmal die kommunale Selbstverwaltung an, fällt auf, dass der Spielraum für die Gestaltung, der ohnehin schon sehr eingeschränkt ist, durch die chronische Unterfinanzierung der Kommunen als der kleinsten, am Leben der Menschen am Nächsten stehenden Organisationseinheiten zusätzlich eingeschränkt wird. Durch das Diktat d... mehr auf gummada.de

Berlin – als literarische Stadt 27.01.2020 07:23:32

psychogeografie literatur in berlin berlin buchtipps berlin essay german posts
Im Frühling 2018 wurde ich eingeladen, einen kurzen Text zu schreiben, was mir Berlin als Literatur-Ort bwz. als „Das kenne ich aus Büchern!“-Ort bedeutet. Im Januar 2020 erklärten die Herausgeberinnen, dass sie das Projekt nicht drucken, verwirklichen konnten – deshalb hier, kurz im Blog: . Psychogeografie: Berlin . 1_Fast alle O... mehr auf stefanmesch.wordpress.com

Der fürchterliche Monat 09.01.2020 17:22:18

gedankensplitter aufreger essen satire trauer vorsätze fragen leseprobe leben gedanken vergänglichkeit gesellschaft essay augsburg autor glosse literatur autorenleben autorenwerkstatt januar alltägliches zeit noch einmal davon gekommen humor der autor jahresanfang grau meine weiteren werke
Der fürchterliche Monat. Einer der bedauerlichsten Irrtümer der Evolution ist der, dass sie den Menschen nicht wie den Bären, die Maus, den Igel oder das Murmeltier oder auch den Siebenschläfer zum Winterschlaf geführt hat. Man sollte sich diese Tiere als glücklich vorstellen. Der Mensch jedoch muss unverdrossen auch in der kalten Jahreszeit wirken... mehr auf klammerle.wordpress.com

Aristoteles – Streben nach Wissen 09.01.2020 09:16:03

essay natur avemecum aristoteles streben mensch aventin essays - geistreiche abhandlungen wissen
Aristoteles - Die Menschen und d... mehr auf aventin.de

Wir brauchen dringend Medizin! 07.01.2020 16:45:00

grenzgã¤ngereien das sonntags-omm denkfrucht garten nature writing grenzgängereien featured mutmacher essay zukunft leben der ganz normale wahnsinn
Demnächst bin ich beim Jahresessen unseres Museumvereins eingeladen, von dem ich lange nicht alle Mitglieder kenne. Wir sind samt PartnerInnen immerhin so viele, dass wir eine ganze Mehrzweckhalle füllen. Und es wird sicherlich so schön wie bei unseren Festen im Museum: Man kann mit wildfremden Leuten am Tisch nette Gespräche haben. Hilfreich gegen... mehr auf cronenburg.blogspot.com

Die Neujahrsbrezel 01.01.2020 14:29:00

der ganz normale wahnsinn leben elsass mutmacher essay sinnesreisen museum kulturgeschichte grenzgängereien featured geschichte denkfrucht dreiländereck grenzgã¤ngereien das sonntags-omm frankreich dreilã¤ndereck
Am Sonntag, als sich in deutschsprachigen Social Media eine der unsinnigsten und übelsten Hassspiralen aufbaute und die Shitstorms von Rechtsradikalen gehackt wurden, schaltete ich überdrüssig ab und gin... mehr auf cronenburg.blogspot.com

Neujahrsgrüße 2020 31.12.2019 15:26:46

silvestergruß über den blog erinnerungen silvester nachdenken geschichte katzen sprache der autor vergangenheit philosophie jahrmarkt in der stadt alltägliches mein dorf kolumne zukunft leben noch einmal daran gedacht fragen gedankensplitter werkstattbericht gesellschaft gedanken glosse aber ein traum literatur essay autor
31. Dezember 2019, Silvester Ich gebe es zu: Ich bin ein wenig skeptisch, wenn ich an das neue Jahr denke und das Leben, das ich in ihm führen werde. Aber die Zeit lässt sich durch Jammern nicht aufhalten und ich bin auch noch ein wenig von Weihnachten überfressen. Außerdem beginnt ja eigentlich nichts Neues. Es […]... mehr auf klammerle.wordpress.com

Beste Blogposts Van 2019 31.12.2019 14:00:00

actualiteit series beste blogposts van filosofie essay boeken media column fictie theater film
Lees je kater weg met dit blogoverzicht van 2019!... mehr auf daankusen.wordpress.com

Montagsfrage: Lesehighlight 2019? 30.12.2019 10:59:23

nützlich lauter&leise lesehighlight paul tremblay a head full of ghosts belanglos unmissverständlich abschließen widmen zerbrechen theoretisch bereitstellen action ausmachen kennen lektüre widerstehen erachten frage porträt faszinierend fundiert mühe genre übernehmen abtun umfangreich großartig kennenlernen outen sensationell sammlung freudenfest irritieren namensgebung jahresrückblick interessant kapitel szenario uninspiriert horrorfilm chance plump brillant antonia einzigartig deutlich the politics of horror perspektive gleichnamig tragödie eröffnen horrorfan motiv erfolgreich geschichte semi kommentieren reproduktion wiederholen gedanke abschieben tendieren abrunden strapazen außergewöhnlich erlebnis 2019 versuchung lesen vorgeschmack besessenheit nominell in- und auswenig hoffen horror faktisch die daumen drücken antwort herausposaunen dämonisch grusel erklären herzergreifend horrornerd zusprechen entstehungsprozess beweisen überzeugen unterscheiden auseinandersetzen horrorliteratur einfühlsam empfehlenswert informationen familie berichten neu persönlichkeit übersetzung tiefsinnig buch wissen rezension nische plakativ dezember 2019 berühren beitrag essay the h word hintergrund special effects schockmoment psychologisch neuigkeiten & schnelle gedanken anspielung rein anhang situation ebene deutsch lauter&leise aneinanderreihung niederschreiben struktur montagsfrage
Hallo ihr Lieben! 🙂 Wir haben es fast geschafft. 2019 ist beinahe zu Ende! Wie ihr wisst, fiebere ich dem neuen Jahr entgegen, denn ich möchte die vergangenen 365 Tage wirklich dringend hinter mir lassen. Ich habe das Gefühl, einen Neuanfang zu brauchen und dafür eignet sich der Jahreswechsel hervorragend. Silvester wird bei uns natürlich […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Geplaudert: was fehlt und was zuviel ist 23.12.2019 18:01:00

makerspace featured sachbuch literatur roman film der ganz normale wahnsinn denkfrucht klatsch'n'tratsch schreiben nature writing essay grenzgã¤ngereien natur grenzgängereien klatsch'n'tratsch kunst und kultur das sonntags-omm
Frei, einfach so richtig frei. Ich kann es kaum glauben, weil ich eigentlich den Abgabetermin für ein Eilprojekt zum Jahresanfang hatte und mich nun selbst überholen konnte. Zu dem Preis, dass ich komplett urlaubsreif bin und mich endlich um die zum Glück langsam wiedererwachenden Nerven meines Zeigefingers kümmern darf, den ich mir vor lauter Ersc... mehr auf cronenburg.blogspot.com

Frische Wolken für den Cloud-Atlas der WMO 19.12.2019 20:51:49

nwo natur korruption geopolitik wmo atemberaubend bildung aerosole wolkenatlas bilder medien essay iccp wolken kriegstreiber geschwollen freiheit technik neuentdeckung klimakontrolle kopfschmerz satire kamm manipulation apokalypse klimanotstand greta panikattacken lustiges bewusstsein menschen beschissene laune gedankenkontrolle absurdes geoengineering noaa synthese groteske
Schon wieder sensationelle Wolkenart entdeckt – Eine weitere Satire Greta’s way-to-hell-cloud Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Spezialisten der WMO, eine zeitnahe Aktualisierung Ihres großartigen Wolkenatlas erscheint mir nun wirklich dringend erforderlich. Die ökologischen und meteorologischen Ereignisse überschlagen sich gerade... mehr auf dudeweblog.wordpress.com

Unusability 25.06.2015 15:32:08

software werkzeug essay rant ubuntu it lifestyle android linux
Ich weiss nicht, ob das jetzt nur mein subjektives Empfinden ist, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Usability von Betriebssystemen, Computeranwendungen, Smartphone-Apps und ähnlichem Gelöte stagniert wenn nicht sogar zurückgeht. To old to rock’n roll, too young to die? Geräte, die beim Auspacken flott und agil wirkten, fangen ... mehr auf gummada.de

New Year 01.01.2016 08:16:48

sein sinn kultur cafégänger essay kapitalismus stefan dernbach literatour gedanken freundschaft uncategorized diary tagebuch literatur cafegänger kommunikation kritik gesellschaft fotografie soziales
Kalendarisch ist es neu, frisch und jung. 2016. Auf der Zeitachse geht es weiter, im Leben auch. Die Rückblicke sind noch nicht abgeschlossen, aber die Gedanken wandern Richtung neues Jahr. „Eile mit Weile“? Mehr Weile als Eile, das ist eine Richtschnur. Das eigene Maß gestalten und leben. Das hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern ... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Navid Kermani: Einbruch der Wirklichkeit 15.04.2016 13:15:52

sachbuch flucht & migration weltlektüren #merkelstreichelt c.h. beck syrien balkanroute europa deutschland essay stefan zweig navid kermani reportage bücher bã¼cher flucht und migration flucht & migration aylan kurdi
Es gibt Flugzeuge, die fliegen schneller als der Schall, doch „im Jahr 2015 marschieren die Flüchtlinge durch Europa wie das Volk Israel nach der Flucht aus Ägypten“. Und, so Navid Kermani weiter: „In Bibelfilmen oder auf Gemälden sieht man dann immer einen großen Menschenpulk mit dem Propheten an der Spitze.“ Jenen Menschen, denen K... mehr auf danares.wordpress.com

LesBar: Fiktografiert 07.07.2015 19:18:52

nahaufnahme lesbar wirklichkeit raubkatze fiktion wahrnehmung effekt tier bildbearbeitung raubtier text unschärfe gehege versteck fotografie großkatze essayistisches fiktiv freiheit foto bild sehnsucht natürlich essay jaguar kurz brennweite abenteuer zoo eindruck nähe prosa frei
Gewiss erzähle ich euch nichts Neues, wenn ich sage, Fotografien seien Fiktion. Dass Fotos die Wirklichkeit nicht eins zu eins abbilden, ist nun wirklich ein alter Hut. Farben werden verfälscht dargestellt, der gewählte Bildausschnitt beeinflusst unsere Wahrnehmung, mit dem Licht, mit der Brennweite und anderen Tricks können wir Effekte erzielen, d... mehr auf philippbobrowski.wordpress.com

Zum Selbstbild des Christentums – ein Rant 11.05.2015 11:49:24

essay rant gesellschaft
Neulich bestand mal wieder ordentlich Schnappatmungsgefahr. „Das Christentum hat die Welt um so vieles besser gemacht“ – dieser Satz wurde in einem Thread irgendwo im Netz geschrieben. Mir blieb zunächst die Luft weg – denke ich an Christentum, denke ich an über Tausend Jahre Herrschaft und Unfreiheit, dann höre ich die S... mehr auf gummada.de

Liebe in Freiheit 07.01.2016 08:01:01

soziales fotografie bedingungslosigkeit grenzen france cafegänger säulen kommunikation literatur uncategorized stefan dernbach literatour frauen essay respekt siegen sein sinn paris frankreich / france liebe freiheit
Schönheit? Zu oft festgelegt in Klischees und Normen, reduziert auf wenige Merkmale und Kriterien. Das ist nicht nur feste Vorgabe, das ist Starre. Schönheit bedeutet viel mehr. Schönheit des Daseins, ästhetisch, manchmal plakativ, aber offen. „Ich liebe Dich so wie Du bist.“ Bedingungslos und ergebnisoffen, begibt man sich in den Fluss... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Change is coming 30.12.2015 07:07:18

gesellschaft kritik cafegänger kommunikation armut literatur uncategorized stefan dernbach literatour fragen essay kapitalismus konflikte kultur jahreswechsel sinn
Alle Jahre wieder, der Wechsel, die Schnittstelle, der Übergang. Für Rückblicke ist medial reichlich gesorgt. Gut ist es, selbst einmal zurückzuschauen, was war und was werden kann. Dabei verheddern sich einige unserer lieben Mitmenschen schon vor dem Wechsel in das, was ihrer Meinung nach werden soll. Die guten Vorsätze, manchmal sollte man sie vi... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Loslassen II 13.03.2015 07:01:36

essay stress borderline café eltern uncategorized freundschaft stefan dernbach literatour druck angst loslassen gesellschaft besinnung fotografie psychologie armut diskrepanzen erziehung
Was bindet, was gibt Freiräume?                               Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Bindung gibt Sicherheit und wer Sicherheit empfindet, der hat auch einen Schlüssel zum Freisein. Was man auf und mit Sand baut, hält aber nicht lange. Grundsicherheiten sind die Voraussetzung, um loslassen zu können. Wer sich ständig in Unsic... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Change is coming II 31.12.2015 07:59:27

essay cafégänger kapitalismus sinn sein uncategorized stefan dernbach literatour literatur soziales fotografie kritik gesellschaft cafegänger kommunikation
Wenn das Leben ein Fluss ist, dann ist auch alles in Bewegung; sichtbar und unsichtbar. Nur durch Bewegung entsteht Leben. Wo Dämme gebaut werden, verkümmert die Natur, schlimmstenfalls stirbt sie ab. Mauern verhindern den Austausch.Das ist bei Menschen nicht anders als bei Flüssen. Was bleibt sind künstliche Anlagen und dahinter Rinnsale, zuweilen... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Zeitungslesen im digitalen Zeitalter 14.10.2015 18:12:05

essay medien marketing lifestyle gesellschaft unterhaltung allgemein
Money for nothing … Ich hadere seit geraumer Zeit mit der Presse. Leistungsschutzrecht, Paywalls und ähnlicher Unfug versuchen, ein Geschäftsmodell zu retten, wo es keine Rettung gibt. Natürlich muss Journalismus finaziert werden, ich möchte durchaus für Inhalte bezahlen. Aber bitte nicht so … Wozu eine Tageszeitung abonnieren, wenn ... mehr auf gummada.de

Loslassen 04.03.2015 06:45:54

sinn persönlichkeit sein gewohnheiten cafégänger essay bücher stefan dernbach literatour freundschaft sinnfragen biografie loslassen literatur kommunikation muster cafegänger psychologie soziales
Wovon man nicht alles loslassen kann, wenn man kann. Nein, loszulassen ist alles andere als eine einfache Angelegenheit. Mit wem und was ist man alles verbandelt, verwickelt, vielleicht sogar verstrickt! Es beginnt schon mit der eigenen Geschichte,die zeitlebens die eigene bleibt und nur begrenzt veränderbar ist. Kombiniert mit der eigenen Persönli... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Die 80er Jahre: Die besten Zeichentrickfilme des Jahrzehnts IV 16.02.2016 22:24:20

action ralph bakshi science fiction experimentalfilm zeichentrick barbarenfilm studio ghibli avantgarde eskapismus antikriegsfilm märchen postapokalypse film tragödie surrealismus ästhetizismus rock & rule die letzten glühwürmchen zeitmaschine anime endzeit 80er epos rotoskopie symbolismus isao takahata realismus jean-françois laguionie fantasy gwen et le livre de sable musical rock & rule glam rock clive smith kriegsfilm essay romantik drama
Die etwas obskureren, etwas erwachseneren, vielleicht auch etwas unterbewerteten Filme habe ich mir für den vorletzten Artikel der 80er Zeichentrickretrospektive aufgespart. So richtiges Familienkino bietet keiner der hier gelisteten Filme. Stattdessen viel musicaleske Weirdness (Rock & Rule), opulente Fantasy (Fire and Ice), tragische Kriegsve... mehr auf seite360.de

Mehr Feuer, keine Angst 15.08.2016 10:26:33

rezension essay clemens meyer poetik s. fischer poetikvorlesung fixpoetry literatur kritik äkschn gmbh
Clemens Meyers Frankfurter Poetikvorlesungen „Der Untergang der Äkschn GmbH“ Reden wir nicht über das Feuilleton. Reden wir nicht über den Literaturbetrieb. Reden wir nicht über das Bildungsbürgertum. Reden wir nicht über Konventionen, Sensationen und Exotik. Reden wir nicht über Tätowierungen, Inszenierungen und Bier. Reden wir nicht über Leipzig,... mehr auf novastation.wordpress.com

[Rezension] Hans Blumenberg - Schriften zur Literatur 19.05.2017 21:30:00

wissenschaft feuilleton literatur reden literarisch leseeindrücke essay wissen rezension vorträge
Rückentext:In Rezensionen, Reden und Vorträgen erkundet er die zumeist zeitgenössische deutschsprachige und internationale Literatur, schreibt aber auch über die damals neue Mode der Taschenbücher, Ratgeber und Comics. Seine subtilen Lektüren verfolgen oft Randgänge zwischen Literatur und Philosophie u... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

Ins Netz gegangen (25.9.) 26.09.2016 13:45:59

lyrik kulturpessimismus diskurs rhetorik wissenschaft verlag lesezeichen improvisation neue musik publizieren risiko jazz kulturkritik alfred hart strom energie philosophie musik abonnement open_access ökologie politik wissen ulrike draesner reportage medien new york essay flugzeug
Ins Netz gegangen am 25.9.: Entgrenzung und die Sprache der Flüchtlingsdebatte | FAZ → ein sehr guter text von tobias rüther über die zunehmend unsägliche, untragbare, verheerende rhetorik im politischen diskurs, vor allem wenn es um „flüchtlingsfragen“ geht (woran die … ... mehr auf matthias-mader.de

Rezension: The Opposite of Loneliness von Marina Keegan 14.01.2016 19:33:00

essay rezensionen kurzgeschichte 4 sterne englisch
... mehr auf sky-buchrezensionen.blogspot.com

Ausgraben, umschichten, neudichten – Daniel Falb über das Anthropozän und Anthropozändichtung 03.03.2016 07:51:10

rezension signaturen daniel falb essay poetik verlagshaus berlin lyrik kritik anthropozän literatur
„Homo sapiens, dessen Population seit 1800 von etwa 1 Milliarde auf über 7 Milliarden angewachsen ist, modifiziert heute mehr als die Hälfte der kontinentalen Erdoberfläche durch Agrikultur und Urbanisierung, bewegt jährlich mehr physische Materialien über die Erdoberfläche als alle non-anthropogenen Prozesse auf der Erde zusammen, macht mit seinen... mehr auf novastation.wordpress.com

CGI sucks! Really? 11.08.2015 22:29:50

fundstücke film essay cgi supercut
Ja, we all have been there: CGI nervt, die Filme haben nicht mehr die Qualität von früher, Computereffekte zerstören die Illusion, Uncanny Valley, blablabla und so weiter. Das reicht so langsam mal… und das sage ich als großer Fans der weiterlesen ... mehr auf seite360.de

Der Roman als Form des Denkens 03.06.2017 06:26:53

denken karl ove knausgard kämpfen essay knausgard roman gedicht
Im sechsten Teil seines Mammutprojektes schreibt Knausgard: […] denn für mich ist der Roman eine Form des Denkens, radikal anders als die Form des Denkens in Essays, Artikeln oder Abhandlungen, weil im Roman die Reflexion der Erkenntnis nicht als Mittel übergeordnet, sondern allen anderen Elementen gleichgestellt ist. Der Raum, in dem gedacht... mehr auf muetzenfalterin.wordpress.com

Buchverlosung zum Welttag des Buches 2015: „Blogger schenken Lesefreude“ 24.04.2015 17:50:10

@blogdenwelttag [ )( ] - buchtipp sonstiges fotografie essay verlosung buchverlosung susan sonntag welttag des buches events blogger schenken lesefreude ueberfotografie
Ich nehme dieses Jahr wieder anlässlich des gestrigen Welttag des Buches (23.04.) an der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ teil. Dazu verlose ich dieses Jahr 1 Exemplar des Buches „Über Fotografie: Essays“ von Susan Sontag* unter Euch. Hier gehts zur Verlosung: Was müsst ihr dafür tun? Ganz einfach: Hinterlasst hier unter... mehr auf pantaophoto.wordpress.com