Tag suchen

Tag:

Tag vertrautheit

Sonntagsfreude: Ein Wochenende voll Freundschaft 31.01.2016 17:41:37

freude kuchenwerkstatt zusammen wochenende cafe clara mein herz tanzt cafe josefine freundschaft ikea gabor sonntag schwabing reflektieren balance straßen ort mädchen stadt vertrautheit münchen besonders schlendern zeit luipoltpark sonntagsfreude kraft krenn's kind gefühl wertvoll
Wenn die beste Freundin am Wochenende die Familie besuchen kommt, und ich ganz selbstverständlich dazugehöre. Wenn wir uns zu Fuß ein Stadtviertel zurückerobern, das früher so vertraut war. Und dabei so viel Neues entdecken dürfen. Staunen, ob der Ausblicke, die sich da mittendrin eröffnen. Häuserfassaden bewundern, Kleinode mitten in der großen St... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Jahreszeiten ~Winter~ von Gerry Stratmann und Nathan Jaeger 30.01.2015 20:27:49

harmonie winterwundergarten jahreswechsel race-board vs. skiing verbundesheit waldspaziergänge schwul seelen aus schnee können niemals erfrieren winter garten seelen liebe freundschaft jahreszeiten nähe weiße landschaften partnerschaft gay sehnsucht fürsorge urlaub glück autor jahreszeiten - winter heiratsantrag vertrautheit schneeseelen2 liebesleben turracher höhe menschen männer schicksal herr leopold skilaufen schriftsteller gefühle gay-fusion gbr kurzgeschichten berge hingabe romantik bücher nathan jaeger gerry stratmann sicherheit eis herzberührer
Manche Bücher kann man genießen wie einen edlen Wein! “Jahreszeiten – Winter” von Gerry Stratmann und Nathan Jaeger Dieser Band enthält zwei voneinander unabhängige Kurzgeschichten. Gay-fusioN GbR Winterwundergarten (Schneeseelen 2) von Nathan Jaeger Mika Gustav will es tun! Die wichtigste Frage seines bisherigen Lebens stellen. D... mehr auf angeloconcuore.wordpress.com

31 to go 26.07.2016 22:02:19

gedanken allgemein ich blogge also bin ich gedankenfetzen schubidu bloggen blog fremd vertrautheit vorsatz
So. Ich jammere mir jetzt lange genug gedanklich die eigenen Ohren darüber voll, dass ich das mit dem Bloggen gar nicht mehr hinbekomme. Habe permanent das Bedürfnis, darüber zu bloggen, dass ich dringend wieder mehr bloggen will, dabei will ich doch eigentlich einfach nur, dass es wieder zu mir gehört, ohne dass ich dem Tun […]... mehr auf wawuschel.wordpress.com

[KuhL-Treffen] Der Sonntag und ein paar Gedanken 15.07.2018 21:30:11

gilde freunde kuhba libre blick über die leitplanke leben community realität kuhl vertrautheit vertrauen guild wars 2 treffen internet
Am Sonntagmorgen war ich wieder hergestellt – sprich: mir ging es gut. Ich hatte in dem Bett, das normalerweise Cay gehört, hervorragend geschlafen und meinen Nacken und Rücken schön entspannt. Dankwart saß bereits am Tisch und hatte schon Kaffee getruken, gerade ließ der Hausherr Lexa und Andra herein, die zur Verabschiedung von Dankwart ext... mehr auf thehighwaytales.wordpress.com

Jim Butcher – Grave Peril 13.03.2019 08:00:46

ursprung aufgeschmissen symptom kinderschuhe merken verdattert geisterjagd grün bösewicht passen fähigkeit chaos gefühl ignorieren kennen falle nachsicht sprechen leser zauberer deuten außer puste fühlen komisch entwicklung aufweichen offenbaren nevernever weitergehen charakteristik unnötig hinzukommen töten hinweis geisterwelt beginnen dozentin unerfahren präsentieren harry dresden wie pilze aus dem boden schießen tot werwolf zeitsprung begleiten ereignis strategie lesen schwierigkeiten handlung brennend fantasy unschuldig geraten zweifeln hindern lösen einführen wild geschehen fördern echt chicago überraschung umsetzen michael warten vorstellen dresden files zufällig geist fragen schreiben ort debbie chester terrorisieren jahr spezies zwischendurch blutsauger schreibkurs verpassen rot stadt autor schlüssig gelten neue maßstäbe setzen vertrautheit assiszenzcharakter ermahnen band 3 jenseits beeinflussen besitzen figur herrschen ungleichgewicht grenze grave peril lektüre auftauchen buch zornig blind vampirkönigin wappnen gesundheit mental abfolge verstehen kurz verrückt erklären karriere unterschiedlich rachsüchtig zeit jim butcher kennenlernen einigermaßen information barriere bemängeln bewohner detailliert aus dem weg gehen ungelenk punkt bekämpfen tappen erschwerend mitglieder reise vampir übernatürlich hundertprozentig verantwortlich passieren glauben weiß geduld brain candy maßgeblich persönlichkeit rezension plotten hegen talking head anfühlen im nachhinein verblassen schnell blöd welt bianca zügig vergehen nervensäge vor vollendete tatsachen wissen definition baby actionüberladen interessieren unkommentiert erinnerung groll verdanken schicken rasant einfallen herauswachsen widmen verarbeiten irritierend übersättigt buchstäblich ursache recherchieren input unterhaltsam auszahlen 3 sterne fix herausstellen stoßen dürfen thema fall lebende integrieren graben keine andere wahl tief fool moon verzeihen dramatisch gotteskrieger population auf dem schirm behalten gedächtnis handlungsabschnitt fachsprache eindeutig verunsichernd inhaltsangabe privatdetektiv untote wirken versuch bob urban fantasy hinter sich lassen umstände ungünstig blutrünstig lehrerin mit der kirche ums dorf rennen besser ansatzlos hof unglaublich liegen zuverlässig tapsig feststellen erläutern bearbeiten schädel erinnern erscheinen kurzgeschichte abfinden detail plan protagonist neu alle hände voll zu tun fehlanzeige aufmerksam schwarz seele kompliziert taktik reihe
Jim Butcher schrieb den ersten Band der „Dresden Files“ für einen Schreibkurs. Seine Dozentin Debbie Chester beeinflusste seine Karriere daher maßgeblich. Soweit ich es verstanden habe, verdanken wir ihr sogar Bob, Harrys sprechenden Schädel. Als Butcher seine Lehrerin fragte, ob er Harry einen Assistenzcharakter schreiben könnte, ermahnte sie ihn,... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wiedersehen 26.04.2018 00:40:19

familie vertrautheit überraschung sein alltag leben weitergeben kartoffelsalat liebe allgemein
Auf dem Bahnsteig umarmt mich die Cousine. Ich halte mich fest an ihr. K, du siehst aus, wie schon mal gegessen. Mmm, war schon mal schlimmer. Zwei Stunden Schlaf und zu viel Wein, ich bin zu alt dafür. Mmm, auch du wirst grau. Gehen wir? Wohin? Zu mir. Wie viel Zeit hast du? Den ganzen […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Jahresrückblick 2018: Vom Spaß mit Statistiken, dem Kampf gegen die Durchschnittlichkeit und plüschigen Helden 28.01.2019 08:45:35

eskalieren bestimmen kontrast reihe daryl gregory kleinlich motzen entscheidend steven erikson verstörend reinigen highlight steigern idee künstlerin passend trilogie dan wells moment regeln unterschied high fantasy wunderbar massaker verändern charakterkonstruktion vorliebe eric harris schwarz theorie unverdient erwachsene vernachlässigen entgegensetzen fehlen herausfordern mission zupfen überwinden lesespaß wälzer farbe toll bedauernswert aufmerksam neukölln ist überall maßgebend anna challenge buchblogger aus dem herzen glaubwürdigkeit neu kontakt schön erleben kriterium gefallen leidenschaft intelligent manuskript aufregen nazi strafprozess protagonist gewissenhaft vorherrschen cover statistisch haarschnitt erinnern mobbing lust gut und böse bücherkultur-challenge charakterisierung heinz buschkowsky erscheinen brutal leseverhalten auf die beine stellen the faithful and the fallen quote facette heldin element erkennen lustig held unheimlich spitzenreiter vision mutter entstehen zufrieden ulk the power scheibenwelt lektüreauswahl schwester faktisch epos sohn sorgen beraten nennen chronologie ungeschlacht entsprechen entspannen existenz empfinden vollständigkeit blogplan referenz supernatural lesechallenge charakter the inheritance trilogy schwer schonungslos altbekannt identität abschluss lehrer rückstau feind entfaltung heiß durchleben weinen dauerhaft zusammenstellung überladung dröge ästhetisch könig zerstört seitenzahl martina bookaholic schweizer käse mit dem gedanken spielen testen erlebnis ungünstig wohlfühlgeschichte der goldene handschuh folgen desillusionieren leinwand urban fantasy abgewinnen verwandeln antesten verschlungen debüt tobias banause differenzierter antonia michaelis ausführung erzählstruktur mord ausnahme schule experiment selbstbestimmt herausholen misslungen umsetzung ad acta fürchten privatleben reifen dramatik verteilung komfortzone murks negieren analysieren formvollendet sternevergabe sanft barbar konfrontieren cress einmotten maquin gegenspieler stunde low fantasy außer kontrolle verbesserungsfähig skrupellos running-gag gedächtnis the conan chronicles anna stephens monster the run of his life allerliebste schwester scharfsicht ari marmell ausgeglichen piktochart ende unaufgeregt scheitern gewinnen triebgesteuert zusammenwachsen handeln angst unmenschlich buddy read disziplin dramatisch majestätsbeleidigung leserunde haupthandlungslinie antrieb befriedigend john gwynne brillanz regenbogen übertreffen tief worldbuilding konsequenz fürchterlich verlangen heiraten hund behütet informieren bevorzugen stereotyp offenbarung trauer schlosshund leben die horde emmi entgegenstellen verführerisch tragisch vornehmen unterstellung loyal suizid großartig begleiter entvölkert erfahrung liebenswert simon strauß langfristig erwachsenwerden fehlgeleitet fatrasta folterszene streng serienmörder fragestellung annehmen unangemessen standard wohlwollend trocken jugendbuch mitgliedschaft leseziel beleidigen abwärtsspirale hochkönigspaar ansprechend flagge bescheiden geschichte motto challenge übermitteln sas thema festlegen schilderung stark traumatisch maximum oberflächlich morden drücken ehrlichkeit verhalten erschütternd vorwerfen die flucht ergreifen we are all completely fine verboten intensiv problem frauenmörder seltsam psychologisch videokassette kultur prickelnd leseprojekt verreißen fortschritt illustrieren michael schreckenberg rezensionspflicht euphorie statistik beasts made of night aufrichtig widmen freuen dimensionsreise paar alt vermissen krise qualität umfeld weitschweifig autorin in den hintern kriechen unlogisch nach hause kommen filmisch lernen überzeugen jugendliche erinnerung formulieren gefestigt the lunar chronicles fesseln ermüdungserscheinung entdeckung enttäuschung schnitt begeistert foltern lesefortschritt wünschen qualvoll erkenntnis aussehen aufgabe vorbereitung zusetzen dickköpfigkeit überwiegend jean-claude wissen vordringen distanziert liebe in tränen ausbrechen auf den ersten blick unsinnig verzweiflung anita blake tod eines gottes beinhalten abel tannatek spannend besprechen faszinierend begeisterungsfähigkeit der märchenerzähler rechtfertigen beleidigend wahnsinnig a thousand pieces of you lieblingspulli cimmerian young adult erotisch harmonisch tragödie erkämpfen welt mitreißend sprachenverteilung 2018 verdienen konzeption missverstanden vorbereitet das geheimnis der großen schwerter ausborgen erwartung trostlos glück kaugummi erschreckend wolf vorhersehbar blood red road gerecht werden verkommen fazit opfer lugh tochi onyebuchi situation auswertung goldener löffel im mund leseerfahrung rezension überleben recherche persönlichkeit versnobt die hexenholzkrone zeitverschwendung intellektuell ausreißer träne mumpitz nagend überdreht konzentrieren robert e. howard weiß bildschön danken aufmerksamkeit wildern liebesszene verraten wahr realistisch erforschen verfilmen m l rio anstellen high school vampir simon reise rezensieren am liebsten frühjahrsputz verbessern hamburg animalisch heinz strunk hervorragend amüsieren entscheidung kim newman team erzählen verständnis eva lesegeschmack antiklimax neukölln aquarell columbine akzeptabel bücherhirn deutsch taff monatlich zuneigung schwächlich kollege living in the aftermath of the columbine tragedy partnerschaft elitär kontrollieren bluten verzaubern unwesen treiben märtyrerin firebird erreichen kennenlernen die schlacht von morthul schmal skyline korrigieren flop aussortieren gefühlswelt so la la claudia gray quentin tarantino in verbindung fixierung botschaft abschaffen englisch befürchten auf die probe stellen vorsatz kategorie herausfinden missen dystopie das spiel der götter verrückt i am bookish katastrophe altlast geschmackvoll henry n. brown befriedigung kritisch schicksalsschlag inhalt bittersüß auf die palme bringen kunststück weltliteratur mental gods of blood and powder berühren blind veränderung buch bewertung n.k. jemisin familie ziel schlimm leserin lektüre alles sense fortschrittlich graf dracula königin victoria the name of the wind gedankenwelt planen kuss talent versinken porträtieren in verzug veranstalten starten jeffrey toobin terry pratchett basieren genreverteilung figur beeinflussen sachbuch entgleiten abhacken zwillingsbruder abverlangen beschränkt weihnachten der finder papa tierisch einzigartig zahl begreifen geraderücken einfühlsam shakespeare wegsperren punktevergabe vertrautheit eindruck thriller vaterland wahl explizit rupture einheit robert harris die daumen drücken wählerisch gewaltfantasie sins of empire egozentrisch in den kram passen a mother's reckoning austreten historische fiktion sammelband konfliktherd stressfreierr hart sympathie cliffhanger klassiker totalausfall autor abhaken ruin einschätzung the broken kingdoms heimatbezirk 30 jahre anlass spaß weltsicht non-fiction moira young irritieren durchschnittlich talentiert gigantisch der letzte könig von osten ard schmerz sensibel sexiest man alive urteil interpretieren dumm teenagerromanze literatur footballspieler mäkelig interessant weltenwanderer motto witwer badezimmer schrecklich regisseur wert wrath wachsen mörder auftakt fertigstellung alles für die katz druck lieben patrick rothfuss schreiben fernhalten fortschreiten dominieren amoklauf älterwerden auswählen bewusst anne helene bubenzer belegen ungewissheit brian mcclellan vorstellen abwechslungsreich bombastisch zwillingsschwester verwöhnt die stadt des blauen feuers motivieren die vampire laurell k. hamilton dokumentieren conan überraschung teilnehmen liebeserklärung reflektieren politisch stephanie oakes wiebke lorenz themenkomplex kuschlig erfolgreich positiv auge hoffnungslos american psycho midlife-crisis gemeinschaft wahnsinn schuldgefühle fantasy miriamel böse ärgern die volle wahrheit handlung schleppen reichsadler lesen erleichtern abenteuer assoziation wohlfühlen mögen struktur lesebingo gemeinsam armes würstchen marcia clark präferenz schicksal spoiler erstaunen enttäuscht überflüssig schenken subjektiv teilen schimpftirade tetralogie wiedertreffen ändern ich-perspektive rotschopf herangehensweise triebfeder revolution beschreibung abschließen bemerken 20. april 1999 monatsverteilung sinnbefreit ungezwungen tier ereignis frau rechtzeitig feuilleton werwolf außerordentlich abstoßend aushalten lohnend präsentieren qualitativ emotional aktion stürmisch kniffelig erfüllen schreibblockade wortmagie's makabre high fantasy challenge mr monster john cleaver elend 30 fragen oree the killing dance jugend romantisch besessenheit richard kampf literarisch daniel aufwühlend überraschen vollbringen schwierigkeit ich will dich nicht töten marissa meyer hoffnung erlauben bret easton ellis heulen mordprozess vorbeischrammen erstaunlich humoristisch emotion besprechung dick aufarbeiten leise empfehlen kvothe wütend verhältnis unreflektiert regel zufriedenstellen bloggen brandenburger tor reagieren ungewöhnlich entscheiden besiegen abscheulich trauern manifest dylan klebold grausam saba itnensität if i did it verfänglich generation powder mage komplex bezaubernd marlene anspruchsvoll stocken abgefahren machthungrig komisch fühlen hobby großeltern überdenken naomi alderman tragweite fakt neuigkeiten & schnelle gedanken ultimativ bemerkenswert schluss mann bereitwillig schönheit sprechen beeindrucken the sacred lies of minnow bly barbarisch aspekt ambitioniert edel schlicht nerven simon lelic zeugenaussage fragmentarisch stimmen beantwortung fledermausland if we were villains modern teddybär o.j. simpson samuel szajkowski entwickeln gefühl sieben nächte godblind risiko passen berührungsängste zeit verbringen umdrehen wahrnehmung älter stottern spüren buchschnitt das weihnachtswunder des henry n. brown unsympathisch muttersprache beweisen besuchen an den nagel hängen ratten-szene weiblich pulpgeschichte werk osten ard sue klebold lenken without a doubt austausch lachen herz selbstmörder retten formular montagsfrage kämpfen patrick bateman romantik meisterwerk zweck realität infografik verfilmung respektabel öffnen star grün berauschend verlag grimdark kleinigkeit beziehung überprüfen vergießen oliver dierssen genre seite beteiligen erwähnen partials diagramm monstrum diskutieren lesejahr einfärben nicht alle latten am zaun lone ranger schwerfallen herausragend magie fritz honka roman mitleid widersprechen bücherwurm liebesdreieck hingabe jahresrückblick zutrauen the kingkiller chronicle originell verstümmelung the people v. o.j. simpson dustlands zweiter weltkrieg verbreiten tradition zustimmen hand gestaltung schriftstellerin atmosphäre ansprechen wundervoll analyse tad williams bedauern einstellung rolle 1970er januar 2019 ktischig schlechtes gewissen
Hallo ihr Lieben! Tatatataaaa! Es ist geschafft! Der Jahresrückblick 2018 ist endlich fertig! Die Zusammenfassung meines vergangenen Lesejahres war wie immer eine Mammutaufgabe, die mich wieder einmal viel länger in Anspruch nahm, als ich eigentlich plante. Jedes Jahr unterschätze ich, wie viel Zeitaufwand dieser Rückblick erfordert. Aber: es ist m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Gulasch und Demokratie 07.02.2019 00:45:13

kochen vertrautheit gulasch alltag famile spontanität leben schwimmen freundschaft essen allgemein
Es brutzelt schon das Fleisch, ich schneid noch an den Zwiebeln, dann deckele ich den Topf und lasse schmoren, es köchelt Möhrensuppe mit Huhn. Tee und zehn Minuten Sofa. Atmen, Gedanken schweifen, das Fetztnetz, ich schrecke auf, der Bruder. K,  kann ich U sprechen? Der ist mit L und B noch in der Schwimmhalle. Deshalb […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Bildbetrachtug 18.02.2018 23:03:47

kino freundschaft akt allgemein sich zeigen kontakt alltag respekt lesbisch malerei vertrautheit
Der Film hat mich berührt. Hernach haben wir Bier getrunken mit Anderen, die Räder stehen im Keller. K, magst du noch? Ich möchte dir was zeigen. Wir gehen nach Nebenan. K, was siehst  du? Landschaftsverwoben ein Frauenpaar. Wo? Ist das so offensichtlich? Mmm.  Nah  hier, ich zeige. Mmm.  Sie könnten kosen. Wie kommst du drauf? […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Lass dich überraschen 17.10.2019 22:07:05

hotdog veränderung vertrautheit werbung klo liebe nach hause kommen trick pfegekind reden allgemein geburtstagspost alltag heimat leben freude
K, wach auf! Ich spüre kraulen. Nööhh, meine Augen bleiben zu. K! Wir sind gleich zu hause. Ich räkele mich, öffne dir Augen, gähne. Danke.  Du brauchst ’nen Kaffee. Erst ein Klo. Schaffst du es noch zum Frauenzentrum? Hier ist es auch im Stehen ekelig. Danke für die Warnung. Nehmen wir den Bus, der ist […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Rouladen und Familienkram 01.10.2018 09:23:23

alltag schweigen leben migration miteinander garten freundschaft religion allgemein vertrautheit grethchenfrage familie plantschen unterschiede laubhütte kinderfragen geld verstehen wollen
Gezwiebelt sitzen wir nach kalter Katzenwäsche am Frühstückstisch unter dem Apfelbaum. Das Rührei ist lecker, der Kaffee dünn. Die Brötchen habe ich alleine geholt, sagt C, sind die lecker? Mmm, und Ja, strömt aus allen Mündern. Schade, dass es nur weiße sind, denk ich, mag ihren Stolz nicht schmälern. U hat mir gesagt wie viele, […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Chilli und Rücken an Rücken 12.12.2018 23:20:59

angst leben chilli sorgerecht alltag allgemein essen freundschaft liebe verantwortung sterben vertrauen interreligiösität vertrautheit zärtlichkeit gegegenseitigkeit austausch
Herzhaft duftet es im Treppenhaus, ich höre schon das Telefon, winke U und gehe ran. Nein, ich abonniere nicht ihr Blatt. K, gib mal deine Jacke, ich hänge sie auf. Machst du jetzt auf Kavalier? Das mache ich bei Mama auch. Musst du erst mal pullern? Mmm. Ich mache dir einen Kaffee. K, warum steht […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Ein Jahr danach 02.05.2019 10:30:30

bdsm vorfreude vertrautheit masochistin sarah reise sub dom
MasterDan BDSM Blog und Podcast Ein Jahr danach Ich bin kein Fan von Retrospektiven, „ein Jahr danach“ solle auch keine sein. Und überhaupt ist schon länger als Jahr her als Sarah ... mehr auf masterdan.net

Nachtmal 10.07.2019 00:54:49

erlaubnis szegediner gulasch wege finden vertrautheit allgemein liebe leben grenzen alltag wichtig hospitz schwiegermutter leihkind
Die Blase weckt, es ist noch dunkel. Aus der Küche schimmert Licht. Ich tue, was zu Tuen ist, dann, schau ich verschwommen, weil ohne Brille. K! Du hast mich erwischt! U errötet. Schmeckt dir das Fleisch? Ja, und jetzt? Gibst du mir einen Löffel? Es rollt die Schublade, bitte. Wie? Ich möchte Kraut. Er reicht. […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Klops und Nachtmusik 27.06.2019 21:11:29

blumenkohl frikadellen vertrautheit êltern muskat leben konflickt petersilie mutter sommer alltag leihkind allgemein essen nachtlied anders müdigkeit üben freundschaft liebe abwasch trompete
K, du machst ja Frikadellen, was gibt es dazu? Blumenkohl, Kartoffeln. Ich gähne. Auch weiße Soße? Cool! Endlich kochst du mal wieder richtig. Ist heute auch nicht heiß. Ich habe mich heute mit N getroffen. Ich muss erst Mal wohin. Ich reibe Muskat, lasse das Telefon bimmeln. K, was hat Mama gesagt? Du hast das […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

5. Kultiviere Gemeinschaft 01.03.2019 17:00:43

liebe allgemein ehe vertrautheit neuanfang gemeinschaft beziehungkultur
Wir sind ja so beschäftigt! Wir brauchen Hilfen im Alltag, um die wichtigen Dinge nicht zu verpassen. Grade haben mein Mann und ich abgemacht, uns nach dem Abendessen eine halbe Stunde auf die Couch zu setzen und unseren persönlichen Herzensaustausch mit Gebet zu kultivieren – sofern nicht ein Abendprogramm ansteht. Andere trinken einen gemei... mehr auf fluesterfloh.wordpress.com

Ein Jahr danach 02.05.2019 10:30:30

vorfreude vertrautheit bdsm dom sub reise sarah masochistin devote
MasterDan BDSM Blog und Podcast Ein Jahr danach Ich bin kein Fan von Retrospektiven, „ein Jahr danach“ solle auch keine sein. Und überhaupt ist schon länger als Jahr her als Sarah ... mehr auf masterdan.net

Firnis, römisch 14.05.2018 11:31:11

abschied vertrautheit kreuzberger plätze kreuzberg familie väter glast liebe geborgenheit leben berlin sommer uncategorized
  Regen prasselt wie Applaus auf meine Bettdecke. Neben mir dein Atem. Ich lege die Hand auf deinen Rücken, du schüttelst sie ab. Ein Traum. Der Kanzler ist zu Besuch. Er redet über die Evolution als eine Geschichte deren Ende jetzt gekommen sei, denn wir sind ja da. Das Großhirn übernimmt das Steuer und lenkt […]... mehr auf kreuzbergsuedost.wordpress.com

4. Oktober 04.10.2018 22:24:30

vertrauen vertrautheit hand fühlen sinne allgemein
„Eine Hand kann so vertraut sein.“... mehr auf mbeyersreuber.wordpress.com

Fantasie und Hände 10.11.2019 19:35:11

beziehung herbst gedenken vertrautheit gespräch allgemein konflikt freundschaft liebe nachuntersuchung garten trauer angst lust
K, wie geht es dir, fragt L beim Harken. Es ist gerade fiel und ich bin froh, das U heute bei P übernachtet. Einfach ein Abend mal nur für mich, ganz ohne Diskussionen, auch wenn ich die mag und auch den Knaben. .Und dir? Wir harken. Ich habe Schiss, vor morgen und bin froh, dass […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Pommes hanseatisch 01.01.2019 20:27:31

leben letzte dinge alltag mutter antisemitismus allgemein freundschaft gehen vertrautheit gespräch
Die Schönen sind schon länger fort, der Abwasch ist getan, Tee nach Augenpflege getrunken … K, drehen wir ne Runde? Im Dunkeln tapern wir durch die Kleingartenkolonie, weichen den Pfützen aus, die wir sehen, in anderen quaatschen die Sohlen, reden, schweigen, ich rutsche aus, stehe auf, gehe weiter mit nassem Hosenboden. K, mit dir kann [R... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Ein Jahr danach 02.05.2019 10:30:30

masochistin sarah devote sub dom reise vertrautheit vorfreude bdsm
Master Dan BDSM Blog, eine endlose Reise durch das BDSM Universum Ein Jahr danach Ich bin kein Fan von Retrospektiven, „ein Jahr danach“ solle auch keine sein. Und überhaupt ist schon länger a... mehr auf masterdan.net

Späte Hochzeit 09.12.2018 21:26:41

fest lesbisch tod selbstreflektion hochzeit kirche vertrautheit familie alter liebe freundschaft allgemein lust leben
Du, sagt H zu N, als wir in die Kirche gehen, wenn wir hier wieder feiern, wird eine getragen. Sie treten ein, einander umarmend. E steht unter dem Portal, begrüßt, auch sie hat das gehört, beginnt damit die Predigt, verlässt ihr Typoskript, das ich zuvor gelesen. Sie spricht von Liebe bis zum letzten Atemzug, von […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Ein Jahr danach 02.05.2019 10:30:30

reise dom sub devote sarah masochistin bdsm vertrautheit vorfreude
Master Dan BDSM Blog, eine endlose Reise durch das BDSM Universum Ein Jahr danach Ich bin kein Fan von Retrospektiven, „ein Jahr danach“ solle auch keine sein. Und überhaupt ist schon länger a... mehr auf masterdan.net

6 Monate 10.09.2012 11:55:48

freunde verliebtheit kinder schmetterlinge love vertrautheit jahrestag
So lange bin ich mittlerweile mit meinem Freund zusammen. Ein bisschen werden wir das heute feiern. Aber nur ein bisschen. Denn schliesslich sind 6 Monate noch keine lange Zeit. Und irgendwie ist es trotzdem schon eine lange Zeit. Wir haben die erste Verliebtheitsphase überstanden und schon einige happige Probleme zusammen bewältigt. Wir fangen an,... mehr auf no0815girl.wordpress.com