Tag suchen

Tag:

Tag leserin

Nicholas Eames – Bloody Rose 21.05.2019 09:00:27

bier bande feuer und flamme gelegenheit besprechung überlegen begeistern gefährlich präferenz musikalisch leben pipi in den augen fangirl unfassbar im sinne von glück freuen das gefühl haben reproduzieren persönlich anführen den spieß umdrehen frisch pink floyd biografie söldnerbande entscheiden laute schmerzhaft hervorragend frau beeindrucken setting tintenhexe schreiben ändern sehen buchreihe entdeckung bedingungslos cool jungfrau erhalten funktional schnappen fantastisch erleben arenakampf nicholas eames kontext entschädigen faszinierend beruf begreifen gelten abstecher ursprünglich rocken inspirieren profession high fantasy handlung harmonie gabriel feiern ziehen charakter bedrohung rauskommen leidenschaft tochter thematisieren protagonistin rockband wahnsinnig verbinden glücklich staunen geschichte dreiecksliaison verarbeiten eindruck tattoo schade kings of the wyld show eingehen nuance einmalig gastauftritt nahbar anöden jugendlich fühlen guns n' roses the band mitreißend schreibstil rose kämpfen liebenswürdig wiederkehrend stereotypen fortlaufend traditionell verlust überzeugend schön idol bezugsperson geschehen vertrocknen führen dynamik dilemma großartig eintönig art fahrend zuverlässig ähnlich truppe zum leben erwecken konzept lebendig lieder tief 17-jährig aspekt teilen berühren leser bewusst roman üblich leserin chronist reise fantasy bedeuten peinlich aufmerksam berührungsängste stammmitglied eskalation rush gelingen erscheinungsdatum wünschen garantieren kopfüber unglaublich foltern übertragen auftrag versprechen fähig rolle vergleichen mittendrin lieben stadt erwünscht entführen cyndi lauper gefallen idee arbeiten behaupten ungemein söldnerleben außerordentlich versprühen progressive rock schwer tun rock berühmt ardburg wärme ausmachen spaß tam durcheinanderwirbeln witzig buch eigenständig heartwyld wildnis wichtig dazugehören moralisch vertreter servieren länger kellnerin blickwinkel freecloud schlachtszene roderick talent titel brauchen rezension 80er populär fable fangirlen wachsen trennen berechtigung generation erben bestiarium abweichung weiterentwicklung monsterjäger musik betrauern speziell bunt sympathisch heimat figur nüchtern total favorit distanz treffen akzeptabel fan magisch reiz freundschaft beziehung beweisen universum arrogant journey glamourös ende der welt verfügen ergeben fragwürig ertragen reisen einbringen jede menge mächen verhalten retten verlieren magie erfahrung 70er jahre cura realität hauchdünn weiblich verlassen in sich abgeschlossen abenteuer gut beitreten bewegen spezies verkörpern bezug erzählen söldner fröhlich suchen romantisch band unterhaltung vermitteln hoffen auszeichnen abhandenkommen erlauben erinnern aufregend chance euphorisch reihe vorstellung selbstreflexion vater kaufen lesen arena existieren fankult ehrlich autor brune hinterfragen mitglied wunderbar hineinversetzen girls just want to have fun hingabe präsentieren fasse überfallen stürzen vielfältig genre alter knacker abwechslungsreich liebeserklärung barde sensationell gewaltig hören fortsetzung wandeln vorbehaltlos individuum kräftig drücken perfekt handeln professionell barriere persönlichkeit hervorstechen erfüllen dazustoßen homosexualität ecke wert lektüre band 2 abschlachten mischung heteronormativität thema tour dämon led zeppelin motiv publikumsattraktion standhalten einzigartig involvieren gerecht cornerstone blass emotional bieten feststellen spannend sterben saga lernen neu facettenreich abhalten zeigen monster außergewöhnlich kreatur expedition aufschreiben frauenbil intensiv kombinieren langeweile begeisterungsfähigkeit welt rasant action bloody rose
„The Band“ von Nicholas Eames ist keine traditionell fortlaufende Buchreihe. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und erzählt eine eigenständige Geschichte. Was sie dennoch verbindet, neben Setting und wiederkehrenden Charakteren, ist das Thema Musik. Die ursprüngliche Idee, High Fantasy und Rock zu kombinieren, überfiel Eames, während er inspirier... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Becky Chambers – The long way to a small, angry planet 30.04.2019 09:00:06

finanziell gefährlich völkerverständigung erlebnis leben konfrontieren fundiert explizit leicht hyperspace frage friedlich band 1 glück freuen selten wild kriegerisch debüt sympathie sehnen empfinden interstellar schreiben rohstoffreich fantastisch kontext volk ungewöhnlich wildfremd faszinierend verbergen gelten überzeugung schrottkiste schiff entwickeln zweifel stolperstein lang hochinteressant feiern unschätzbar charakter thematisieren echt klein weit geschichte weichgespült weit weg kulturell kopf exakt kampagne selfpublishing mensch regierung regelmäßig anheuern schnell hardcore lebensunterhalt veröffentlichungsgeschichte vorsichtig mitreißend klingen danksagung verschieden ins gesicht zaubern zukunft am rande verletzen kennenlernen verbrechen motto leider überzeugend versinken keine ahnung charakterisierung feld station vorwagen berauschend veröffentlichen konzept lächeln trilogieauftakt leseerlebnis politisch möglichkeit skeptisch leser leserin reise weg beeinflussen fest auf den markt bringen besser heikel raumschiff gelingen vergeben unauffällig loch erwarten auftrag sprachlich äußerlich lieben rahmen dunkel trilogie verankert brücken verbrennen sorge gefallen crew freudenfest literarisch haken heranziehen ins herz schließen finden errichten helfen spaß bezeichnung erfrischend engagieren buch riskant besatzung intergalaktisch weit entfernt triebfeder vertreter stammen kickstarter titel nicht-menschlich rezension ebene ansatz gründlich freude all landen schwiergkeit zu haben sein weite ausnutzen plausibel überholt speziell bunt chaos figur schätzen akzeptabel fan dauerhaft freundschaft debütroman universum pauschalisierung zum trotz reagieren vorurteil the long way to a small angry planet wundervoll exzellent praktizieren dominant umfassend erwerb erweisen erforschen veranstalten becky chambers fertig erfahrung abenteuerlich naheliegen wayfarer tunnel kriegsgebiet sparen spezies rein dulden reaktion der weg ist das ziel modern wissenschaftlich wirtschaftspolitik bohren 5 sterne besorgt science-fiction raum menschlich kümmern aufregend untersuchen unterscheiden spüren vehement vielfalt entzückt einfühlsam miteinander initialzündung autorin glauben geheimnis stehen verwirrend hintergründig installieren verinnerlichen stattfinden optimistisch wunderbar hedra ka im mittelpunkt dienst präsentieren möglich bohrung fliegen quatsch genre sensationell gewaltig karriere unter die arme greifen kräftig strauß perfekt langsam gier aufweichen haufen tolerant lektüre science fiction technisch rosemary harper wg eigenart planet fahrt aufnehmen ausgesorgt verdienen beziehungsentwurf berichten beengt ans herz legen zusammenleben heim emotional lebensentwurf bieten neugierig spannend lernen neu facettenreich gefühle folgeband verhältnis worldbuilding anbieten diversität beobachten
Ich liebe ungewöhnliche Veröffentlichungsgeschichten. Becky Chambers Danksagung in ihrem Debütroman „The long way to a small, angry planet” zauberte mir deshalb ein entzücktes Lächeln ins Gesicht. Sie berichtet darin von der Kickstarter-Kampagne, ohne die sie ihr Buch nicht hätte veröffentlichen können. Wildfremde Menschen griffen ihr 2012 finanzie... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

E. Lockhart – We Were Liars 24.04.2019 09:00:16

heraufbeschwören versuchen mikrokosmos konflikt ergreifend nett beechwood mayflower leben poetik frage königreich rollenmodell herrschen qualität verschweigen umstand sinneswandel frustrierend gedächtnis young adult problem ausspielen schleier hinterlassen auffassung gewissensbisse situation e. lockhart fiktion verbergen begreifen abstand us-amerikanisch inhaltlich anspruch entwickeln überraschend kaputt tochter behandeln protagonistin sepiagetönt zurückkehren mangeln geschichte erinnerungsfetzen eindruck schade wie ein rohes ei begeistert szenerie dankbar insel gefühl abhaken verfolgen cady sinclair 3 sterne schnell jugendlich fokussieren empathie schreibstil reich normal botschaft verpflichten verletzen emily jenkins entscheidend schön geschehen beschreiben einsehen gleichgültig schwerfallen hinweis respektabel zeigefinger sorgfältig enthüllung zustimmen tief offenbar anwenden ahnen 17-jährig berühren großvater vergessen intension leser betrachten roman leserin beeinflussen traumähnlich abschnitt nicht von der hand zu weisen identität nutzen enkel sanft benehmen wünschen vergeben enthalten besitzen ich-erzählerin erwarten unfall eigene schlüsse ziehen vorhersehbar monat leere boshaft job geldadel schatten gleichsetzen abhängig lektion migräne herzstück partielle amnesie durcheinanderwirbeln buch hinzufügen runterstufen zu dem schluss kommen moralisch herangehensweise weit entfernt zurückverfolgen nach lust und laune familie rezension freude märchenhaft grundsätzlich notieren gegeneinander privatinsel wiedererlangen dysfunktional anfall stolz. elitär später familiär risse stammbaum funktionieren allein bewertung sippe wedeln totschweigen verlauf reiz bedeutung lückenhaft resonanz fassade unregelmäßig geld eindeutig erscheinen verfügen materiell element erzeugen nachträglich lebensrealität angespannt belügen bedingung peinigen zusammenhängen mahnend we were liars manipulieren erteilen milchig mystery erzählen patriarch nicht stimmen faktor parallele erlauben erinnern interessant beurteilen in ordnung identifizieren spüren herausziehen maßgeblich autorin sommer nicht ins bild passen märchen verwirrend thriller lesen wahrheit herausfinden zusammenhalt erinnerung mysterythriller marternd verbindung gedanke unterhaltsam gepeinigt pseudonym lehrreich jugendliteratur tieferer sinn tragisch hauptfigur fehlen perfekt zuneigung beabsichtigen langsam persönlichkeit zurechtkommen einladen zum glück lyrik uneingeschränkt perspektive wert lektüre knüpfen auf den grund gehen bestandteil atmosphäre involvieren fesselnd sinclair aufbrechen intensität emotional beantworten feststellen erkennbar zeigen seele betreten verhältnis anbieten quälen schwierig berauben paradebeispiel grübeln
Die US-amerikanische Young Adult – Autorin Emily Jenkins, besser bekannt unter ihrem Pseudonym E. Lockhart, verfolgt nicht den Anspruch, ihren jugendlichen Leser_innen eine Lektion zu erteilen. Sie ist der Auffassung, dass Jugendliteratur nicht dazu verpflichtet, Rollenmodelle anzubieten. Ihrer Meinung nach enthält das Lesen von Fiktion grundsätzli... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

1,5 Millionen Besucher: Shots sagt Danke 01.12.2016 22:29:25

ladies traffic people redaktion gents leser leserin besucher visitor magazin content blog millionen shots
Heute hat „Shots“ die schöne Grenze von 1,5 Millionen Besuchern geknackt. Dafür möchten wir uns bei Ihnen, liebe Leser/innen, sehr herzlich bedanken. Runtergerechnet bedeutet das:…... mehr auf shots.media

Die Zeitungsleserin… 27.10.2017 18:45:25

bilderwelt menschenbilder leserin fotografie gesichtslandschaften menschen gesichter zeitungsleserin heimat uncategorized kunst schönheit zeitung
Einsortiert unter:Bilderwelt, Fotografie, Menschen, Schönheit, Uncategorized Tagged: Gesichter, Gesichtslandschaften, Heimat, Kunst, Leserin, Menschen, Menschenbilder, Schönheit, Zeitung, Zeitungsleserin... mehr auf mrsmunster.wordpress.com

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Kurt Tucholsky 19.11.2017 14:00:40

zeichnung wahl art leser leserin kurt tucholsky natur zitat am sonntag buch buchstaben tusche bücher weiblich susanne haun kunst zitat aussuchen gender männlich gegendert
  Sie sprach soviel, daß ihre Zuhörer*in davon heiser wurden. Kurt Tucholsky   _________________________________________________________________________________ Tucholsky, Kurt. Ausgewählte Werke, Panter, Tiger und andere, Berlin 1960, S. 207. Anmerkung: Die weibliche Form ist von mir eingefügt worden.  Einsortiert unter:Zeichnung, Z... mehr auf susannehaun.com

Ein Zuhause für Bücher – das Projekt 01.01.2018 06:05:59

bücherregal bücherorte leserin bücher bücherliebe mein sub und ich lesen
Mein Name ist Mareike. Ich liebe Bücher, ich liebe das Lesen. Ich habe immer schon viel gelesen und es hat mir schon immer viel bedeutet. Bücher zu lesen, das ist Abschalten für mich, Eskapismus pur – oder einfach das Sammeln von Informationen oder Geschichten. All das. Bücher öffnen dir unendliche Welten, so abgedroschen es auch […]... mehr auf seitengeraschel.wordpress.com

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Kurt Tucholsky 23.07.2017 14:00:05

zeichnung wahl foto art leser leserin kurt tucholsky natur zitat am sonntag buch buchstaben tusche bücher weiblich susanne haun kunst zitat aussuchen gender männlich gegendert
  Der Leser hat’s gut: er kann sich seine Schriftsteller aussuchen Kurt Tucholsky     ______________________________________ ²Tucholsky, Kurt. Ausgewählte Werke, Panter, Tiger und andere, Berlin 1960, S. 81. Petra schrieb vor kurzem den Artikel „Frauen und Literatur“ auf ihrem Blog (siehe hier). Aufgrunddessen möchte ich noch folg... mehr auf susannehaun.com

Daggis kühle Sommertipps 09.07.2016 11:40:51

lüdenscheid leserin bielefeld bücher daggi deklamiert sonnenschutzfaktor sommertipps
Du willst dich lässig an den Strand lümmeln, auf den Deich hocken oder Adäquates in Bielefeld, Lüdenscheid oder Pirmasens durchziehen? Und dabei nicht nur öde in die Gegend gucken? Da kommt sehr passend Daggis kühler Sommertipp daher. Zupfe doch einfach … Wei... mehr auf dinkelschnitte.wordpress.com

Umfrage Lieblingsautoren 27.03.2019 08:00:06

dies und das akzeptanz verlierer leser leserin gruppenmeinung menschen bücher respekt umfragen schreiberlinge frauen maenner autorin autor gewinner nominierung
Langsam habe ich eine Ahnung warum Autoren in einer Gruppen-Abstimmung nicht nominiert werden wollen und darum bitten von dieser ausgeschlossen zu werden. Wenn ich mir so die Namen anschaue – beim Erstellen meines Beitrags waren es elf Personen – dann stelle ich fest, dass ich von mindestens fünf Autoren diverse Bücher schon in den letz... mehr auf angeloconcuore.wordpress.com

9/15 – Zwischenstand, erster Teil 18.01.2018 10:16:48

leserin bücher lesen ich lese...
Das waren spannende erste Lesewochen. Es war schön, vor den eigenen Regalen zu stehen und zu überlegen, was nun die nächste Lektüre sein sollte. Es hat mir Spaß gemacht, von einem Buch zum nächsten zu kommen, und mich einfach nur von meinem momentanen Lesebedürfnis leiten zu lassen. Es ging nicht darum, ein bestimmtes Buch genau […]... mehr auf seitengeraschel.wordpress.com

Markus Heitz – AERA: Die Rückkehr der Götter 27.03.2019 09:00:30

zweifeln irdisch omnipotenz zusehen einsteigen überlegen widmen quer rätselhaft anhängeirn leben hintenanstellen gestalt annehmen ermittler fazit einstellung sympathie entscheiden realistisch weltuntergang ausrede die rückkehr der götter färben empfinden stark platz e-book abbildung nachvollziehen übergreifend zeitplan problem destruktiv tendenz fantastisch erleben erfolg faszinierend sensibel wirklichkeit überzeugung ausgangssituation entwickeln glühend malleus borreau implikation umgehen zur rechenschaft ziehen mythologie rachsüchtig leidenschaft konzeption facette ära positiv gesellschaft zurückkehren betreffen taschenbuch geschichte schwierigkeit schrecklich zum vorschein bringen reell göttlich dankbar mensch glaube eingehen bevorzugen 3 sterne nicht fähig schnell kult einnehmen konsorten alternativ am stück gemeinsam verbunden skrupellosigkeit episode fokus 2012 verbrechen andeuten gefüge schlecht anwesenheit markus heitz ähnlich fortschritt fiktiv veröffentlichen vision übertrieben aspekt politisch teilen außenseiter konsequenz möglichkeit im namen leser wahrnehmung betrachten leserin reise erdball printausgabe fantasy im sturm schwerpunktentscheidung ernüchternd potenzieren besser position demonstrieren zeit wünschen auslösen zulassen konkret skurril politik versprechen vergangen ehern eigenschaft begehen zahlreich vorstellbar gravierend idee charakterisieren beugen illustrieren lose ausarbeiten verzichten urban fantasy weniger entität bescheren durchgehen buch antik religion auftauchen leiche lage konzentrieren rede rezension symbol annahme bezeugen grundsätzlich entstehen wirtschaft bereit beeindruckend chaos menschlichkeit ökonomisch unglaubwürdig dürfen manifestation antun aggressiv veränderung arrogant ermitteln stigmatisieren gräuel beliebt erscheinen nachempfinden superiorität dieb ergeben vorteil atheistisch sozial sexistisch fall realität aufopferungsvoll gut selbstständig spezies ermittlung verkörpern stehlen erbeben modern huldigen erlauben interessant handlungslinie interpol untersuchen keine chance verschwinden moderne überzeugen in die hose machen beruflich theorie protagonist vielfalt umsetzen blasphemisch wirken erobern geheimnis lesen rechtmäßig gott autor herausfinden wanken begleiten mayakalender gedanke missbrauchen deutlich stürzen analysieren krieg wandeln in zusammenhang überzeichnet religiös auf den ersten blick göttlichkeit hauptfigur kalt handeln beruhigen garantiert gewissheit gedankenspiel detailreichtum ankreiden unmöglich einfallen prophezeiung atheist uneingeschränkt perspektive beschäftigen lektüre gerecht werden potraitieren aussuchen physisch zeus technisch irre nähe misstrauen automatisch vorhersage tatort albtraum aufbauen fantastik im angesicht lösen auf erden artefakt vorbereiten menschheit episodisch belegen entsetzlich spannend neu macht legitim ansicht verhältnis ordnung spürbar präsenz welt grübeln
2012, als sich alle Welt wegen des Mayakalenders in die Hose machte, beschäftigte sich der Fantastik-Autor Markus Heitz mit den damit verbundenen Vorhersagen. Er fand heraus, dass dort keineswegs die Rede vom Weltuntergang war. Vielmehr versprachen die Prophezeiungen Veränderung. Er grübelte, was in unserer modernen Zeit als gravierende Veränderung... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ein neues Zuhause für meine Bücher, zweiter Teil 07.02.2018 04:55:31

bücherorte leserin bücher weggegeben
Auch dieses Mal wurden meine Bücher an unterschiedlichsten Orten freigelassen und dort hoffentlich von netten Menschen mitgenommen und in schöne Regale gestellt. „Nighttime is My Time“ habe ich im Urlaub ausgelesen. Warum also sollte das Buch wieder mit uns zurück nach Hause reisen? Also setzte ich das Buch an einem Ort aus, bei dem ich... mehr auf seitengeraschel.wordpress.com

Überlegungen zu meinem Leseverhalten 28.01.2018 10:14:58

leseverhalten leserin biographisches mein sub und ich lesen ich lese...
Ich habe mich immer als eine Querbeetleserin gesehen. Ich las alles. Ich las Thriller und Krimis, ich las Jugendbücher, Kinderbücher, ich las Chick-Lit, ich las eine ganze Weile auch Fantasy – Vampire und Drachen finden sich öfter in meinen Regalen, als mir lieb ist – aber es gab eigentlich kaum ein Genre, mit dem ich […]... mehr auf seitengeraschel.wordpress.com

10/15 – Zwischenstand, zweiter Teil 06.02.2018 04:43:12

leserin bücher bücherliebe mein sub und ich lesen ich lese... bücherreise
Es ist interessant, dass beim zweiten Zwischenstand ein recht ähnliches Ergebnis vorliegt wie beim ersten. Bin gespannt, ob sich das auch mal ändern wird. Jedenfalls geht es voran im Bücherregal, insgesamt elf Bücher haben mich inzwischen verlassen und sich auf den Weg zu neuen Besitzerinnen und Besitzern gemacht. Elf von dreißig ist doch erstmal e... mehr auf seitengeraschel.wordpress.com

Jahresrückblick 2018: Vom Spaß mit Statistiken, dem Kampf gegen die Durchschnittlichkeit und plüschigen Helden 28.01.2019 08:45:35

grün verschlungen simon entgegenstellen anna stephens jeffrey toobin blood red road leise wrath a thousand pieces of you massaker hund besprechung tragweite dystopie vernachlässigen bescheiden aufregen alles für die katz moment widmen robert e. howard gefestigt abschaffen präferenz subjektiv die daumen drücken erlebnis leben konfrontieren explizit beteiligen stunde cover marissa meyer eskalieren ästhetisch brillanz dickköpfigkeit weinen vollständigkeit glück freuen basieren lustig fazit verbesserungsfähig nicht alle latten am zaun zusetzen vorherrschen trocken lone ranger high school einstellung prickelnd debüt sympathie erreichen lektüreauswahl dustlands behütet formulieren experiment tod eines gottes entscheiden realistisch aushalten challenge selbstmörder taff eva die volle wahrheit hervorragend frau heimatbezirk unterschied edel aufwühlend empfinden beeindrucken stark langfristig majestätsbeleidigung vorbereitet schreiben regeln besessenheit mutter leseverhalten ändern regel am liebsten erwachsene einschätzung qualität erwähnen zeugenaussage fesseln liebesszene faktisch entdeckung könig testen lesefortschritt verlag leserunde young adult gedächtnis bücherwurm problem opfer zahl triebgesteuert erleben manuskript haarschnitt ende blind situation reflektieren ungewöhnlich weltliteratur lehrer faszinierend regisseur verstörend without a doubt formvollendet formular begreifen auf die probe stellen sensibel grausam dokumentieren missverstanden wählerisch romantik meisterwerk beraten enttäuscht schleppen inhalt in verzug high fantasy entwickeln beantwortung zupfen conan the people v. o.j. simpson handlung die horde revolution überleben frauenmörder teddybär charakter buddy read bücherhirn fakt leidenschaft konzeption reichsadler privatleben überraschung mordprozess verständnis verfilmung mäkelig intellektuell wahl facette gefühlswelt ansprechend michael schreckenberg stottern hobby wahnsinnig john cleaver positiv machthungrig aktion die hexenholzkrone märtyrerin distanziert schreibblockade traumatisch rupture abschluss geschichte feind wahnsinn schwierigkeit schrecklich erschreckend herausfordern eindruck in den kram passen banause kniffelig begeistert sinnbefreit lesejahr fortschreiten monstrum a mother's reckoning gefühl abstoßend werwolf abschließen aussehen morden oliver dierssen gestaltung abhaken bevorzugen umfeld erzählstruktur filmisch marcia clark leseerfahrung katastrophe infografik wohlfühlgeschichte we are all completely fine o.j. simpson ausreißer tradition fühlen ultimativ ruin existenz informieren highlight besprechen brian mcclellan 1970er negieren schwester schwer ansprechen die schlacht von morthul verreißen the killing dance hand mitreißend schnitt bret easton ellis gemeinsam cliffhanger das geheimnis der großen schwerter the faithful and the fallen austreten weltsicht totalausfall botschaft leseziel feuilleton anstellen witwer kämpfen goldener löffel im mund hoffnungslos weiß kennenlernen jugendliche motto entscheidend sohn vordringen hoffnung schön versinken künstlerin schilderung besuchen charakterisierung bildschön ungeschlacht liebenswert vorliebe mr monster großartig sammelband ari marmell sorgen schwerfallen berauschend respektabel anita blake tochi onyebuchi ausnahme sexiest man alive komfortzone antiklimax verstümmelung fortschritt in tränen ausbrechen widersprechen n.k. jemisin zustimmen schonungslos heiß ehrlichkeit vision bluten annehmen erfolgreich danken tief kvothe entfaltung rezensieren überwinden verboten aspekt ungewissheit politisch teilen ad acta offenbarung rezensionspflicht berühren konsequenz überladung dominieren aufrichtig englisch vorsatz fehlgeleitet aufgabe wahrnehmung bewusst ungezwungen roman fritz honka 20. april 1999 mörder leserin elitär reise beeinflussen neuigkeiten & schnelle gedanken verbreiten fantasy ambitioniert toll erotisch fragmentarisch dröge identität nach hause kommen aufmerksam berührungsängste jugend unsinnig herausragend farbe unlogisch simon strauß themenkomplex laurell k. hamilton kontrast auge spitzenreiter pulpgeschichte sanft wünschen scheibenwelt wissen ärgern sue klebold held stürmisch gut und böse struktur unangemessen herausholen dramatisch daryl gregory wildern foltern entscheidung steven erikson an den nagel hängen flagge beinhalten aufarbeiten antonia michaelis kontakt beschränkt rolle lieben sas ziel scheitern bemerkenswert schlechtes gewissen vorhersehbar gigantisch träne martina bookaholic statistisch emotion befriedigung unsympathisch trilogie dimensionsreise powder mage serienmörder gefallen the broken kingdoms krise dramatik idee in verbindung erkämpfen königin victoria illustrieren literarisch liebesdreieck humoristisch schwächlich disziplin außerordentlich zufrieden abgefahren zeit verbringen moira young chronologie herz harmonisch entsprechen alles sense wohlfühlen schule erkenntnis cress das spiel der götter urban fantasy fragestellung schicksalsschlag kunststück amoklauf spaß verraten antesten gemeinschaft bloggen öffnen robert harris januar 2019 altlast klassiker kontrollieren henry n. brown entvölkert buch urteil unwesen treiben herangehensweise triebfeder patrick bateman ich-perspektive kultur abhacken itnensität verändern der finder porträtieren fortschrittlich hamburg supernatural lesechallenge bereitwillig überwiegend werk wütend vertrautheit brandenburger tor konzentrieren amüsieren kleinlich partials reinigen saba beasts made of night talent leinwand familie piktochart footballspieler verfänglich bombastisch mord suizid älterwerden kollege the inheritance trilogy rezension anspruchsvoll graf dracula aussortieren verlangen bittersüß nennen epos vermissen teilnehmen risiko zwillingsschwester so la la m l rio fernhalten wachsen wiedertreffen richard wegsperren bücherkultur-challenge folterszene einheit abgewinnen entstehen vorbereitung zeitverschwendung durchschnittlich fledermausland gewissenhaft neukölln lieblingspulli referenz stimmen rechtzeitig aufmerksamkeit generation vergießen überraschen ratten-szene in den hintern kriechen flop neukölln ist überall verzaubern qualvoll lachen schmal monatsverteilung fixierung jean-claude bewertung komisch naomi alderman figur historische fiktion weitschweifig vaterland simon lelic hart dumm non-fiction diskutieren wolf marlene akzeptabel heiraten verzweiflung mögen zufriedenstellen maximum befriedigend aus dem herzen dauerhaft außer kontrolle gewaltfantasie beweisen beziehung entgegensetzen alt veränderung paar abscheulich vornehmen stocken sprachenverteilung konfliktherd reagieren verfilmen allerliebste schwester selbstbestimmt differenzierter unheimlich rotschopf papa unverdient spoiler schmerz dylan klebold godblind vampir trostlos desillusionieren deutsch angst der goldene handschuh wundervoll versnobt abel tannatek oberflächlich videokassette erscheinen tierisch schlosshund skyline erschütternd die vampire schwarz element ereignis lesespaß gods of blood and powder scharfsicht umdrehen frühjahrsputz erforschen beschreibung monatlich the run of his life großeltern veranstalten verhalten irritieren älter retten magie osten ard erfahrung samuel szajkowski passend anna leseprojekt zwillingsbruder geschmackvoll maßgebend columbine lust überdreht abverlangen realität das weihnachtswunder des henry n. brown weiblich austausch partnerschaft gewinnen abenteuer barbarisch die flucht ergreifen seltsam if i did it auswählen unaufgeregt komplex american psycho bedauernswert erzählen stereotyp tragödie schweizer käse seitenzahl tier teenagerromanze fertigstellung unmenschlich heulen romantisch psychologisch modern genreverteilung beleidigend mobbing weltenwanderer steigern motzen lenken heldin regenbogen 2018 jahresrückblick entgleiten mann the sacred lies of minnow bly schriftstellerin auf die beine stellen erlauben motivieren erinnern lohnend talentiert schlimm planen stressfreierr interessant charakterkonstruktion entspannen the kingkiller chronicle überprüfen firebird mental brutal schenken passen diagramm überzeugen antrieb altbekannt reihe spüren originell schicksal mumpitz badezimmer if we were villains miriamel erstaunlich ich will dich nicht töten interpretieren verwöhnt grimdark verteilung theorie dan wells protagonist emmi einfühlsam murks ausgeglichen tad williams autorin kuss armes würstchen zusammenwachsen druck the power the name of the wind thriller starten streng korrigieren terry pratchett nagend lesen verführerisch anlass kleinigkeit mit dem gedanken spielen zusammenstellung wohlwollend low fantasy gedankenwelt erwachsenwerden weihnachten autor übermitteln auf die palme bringen herausfinden trauern schluss cimmerian der letzte könig von osten ard der märchenerzähler manifest auswertung wunderbar erinnerung nerven sins of empire loyal sieben nächte 30 fragen 30 jahre hingabe patrick rothfuss präsentieren buchblogger montagsfrage enttäuschung wortmagie's makabre high fantasy challenge quote unterstellung festlegen ermüdungserscheinung star überdenken seite genre analysieren intelligent living in the aftermath of the columbine tragedy fatrasta abwechslungsreich besiegen haupthandlungslinie liebeserklärung hochkönigspaar assoziation eric harris ulk abwärtsspirale tragisch auf den ersten blick mitleid schuldgefühle vollbringen glaubwürdigkeit böse stephanie oakes fehlen drücken bedauern elend handeln kriterium zuneigung punktevergabe persönlichkeit wahr befürchten shakespeare die stadt des blauen feuers tobias quentin tarantino zweck übertreffen erfüllen oree schönheit ungünstig einfärben folgen literatur vorwerfen sternevergabe muttersprache wert schlicht lugh lektüre gerecht werden unreflektiert zutrauen barbar verrückt mitgliedschaft midlife-crisis heinz buschkowsky qualitativ thema verwandeln sprechen lesegeschmack claudia gray kategorie kritisch the conan chronicles animalisch blogplan the lunar chronicles sachbuch buchschnitt erwartung vorstellen egozentrisch nazi misslungen mission reifen ausborgen heinz strunk ktischig fürchten einmotten einzigartig erkennen erleichtern atmosphäre skrupellos daniel fürchterlich recherche durchleben schimpftirade verdienen wiebke lorenz bezaubernd john gwynne kaugummi verbessern i am bookish beleidigen running-gag standard missen umsetzung aquarell gegenspieler emotional zerstört ausführung liebe jugendbuch rückstau belegen verkommen maquin spannend überflüssig lernen neu anne helene bubenzer monster bemerken kim newman team begleiter empfehlen motto challenge analyse erstaunen geraderücken verhältnis worldbuilding rechtfertigen intensiv bestimmen statistik dick vorbeischrammen kuschlig zweiter weltkrieg trauer tetralogie kampf begeisterungsfähigkeit welt wälzer euphorie lesebingo strafprozess auftakt
Hallo ihr Lieben! Tatatataaaa! Es ist geschafft! Der Jahresrückblick 2018 ist endlich fertig! Die Zusammenfassung meines vergangenen Lesejahres war wie immer eine Mammutaufgabe, die mich wieder einmal viel länger in Anspruch nahm, als ich eigentlich plante. Jedes Jahr unterschätze ich, wie viel Zeitaufwand dieser Rückblick erfordert. Aber: es ist m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Andrzej Sapkowski – Zeit des Sturms 07.11.2018 09:00:19

aufgeklärt vorwissen wohlmeinend auffallen klug hexer lauten erklären rätselhaft aufblitzen kern zauberer fazit erreichen etappenweise entscheiden lächerlich verschwunden schreiben qualität bild fair gegner zusammenhängend orden ursprünglich hindern inhaltlich high fantasy erheblich überraschend bezugspunkt gehören zauberin intellektuell humor distanziert geschichte schwierigkeit freund kurzgeschichtensammlung zerstückeln großzügig weigern einwilligen gelegentlich verurteilung rissberg hexenschwert puzzle mächtig kämpfen zukunft entscheidend verstehen schön quest anwesenheit gleichgültig schwerfallen hinweis veröffentlichen konzept herausstellen kohärenz keinen blassen schimmer leserin fantasy bedeuten mitteilen motivation kerack überzeugt gegenleistung gelingen handlungsaufbau wünschen auslösen drohen entscheidung 2013 lieben liefern atemberaubend stadt begehen finale ergebnis bekannt charakterisieren vorwurf beginnen einräumen verzichten fünfteiler helfen geschäft handicap potentiell buch urteil schmeichelhaft freilassen komponente fortschrittlich schwert einschätzen gedächtnisstütze tagebuch einordnen rezension verlangen populär verhaften entstehen schloss überlegung kapieren verschlossen unverständlich 2 sterne funktionieren sympathisch unersetzbar wahrhaft zusammenhang lytta neyd magisch modellieren außer sich gutmütig beziehung episch kostbar ermitteln aufwenden besitz quereinsteigen geld erscheinen verfügen ereignis kühl reisen erklärung sanne dummheit begründen jagen abenteuer spezies ansiedeln leserfreundlich undurchsichtig erzählen einfluss suche band mann entspringen handlungslinie the witcher kümmern chance mental zugang reinschnuppern reihe gefängnis erstaunlich protagonist andrzej sapkowski wirken hilfe aufklären wohltäter innenleben glauben verwirrend lesen kontextwissen ehrlich autor verbleib geschenk einsetzen möglich stürzen kreativ zeit des sturms koralle märchenonkel intelligent haupthandlungslinie barde zwischenband wortgestalten verlässlich fehlen der letzte wunsch abgeschlossen persönlichkeit sezon burz betrachtung erfüllen potential von vorn versuch spät kurzgeschichte aussagen orientieren dämon platzieren mission erkennen aufbauen klappen feinsinnig nachdenken brachliegen genetisch heim emotional mutation bieten hexer-saga neu kontrolliert geralt von riva polnisch glücksspiel betreten beschlagnahmen rittersporn finanzielle mittel rechtschaffen welt videospiel grübeln
Im Mai 2016 erhielt ich ein Päckchen. Darin befand sich „Zeit des Sturms“, ein Zwischenband der populären „Hexer-Saga“ des polnischen Autors Andrzej Sapkowski, die vielen durch die Videospielreihe „The Witcher“ bekannt sein dürfte. Das Buch war ein Geschenk von Sanne vom Blog Wortgestalten. Der Verlag hatte ihr ungefragt ein Exemplar zugeschickt un... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Warum ich mein Leseverhalten ändern musste 09.01.2018 08:43:04

leseverhalten leserin bücher lesen ich lese...
Es gab Zeiten, in denen hatte ich nie nur ein angefangenes Buch. Zwei war die Untergrenze, drei war schon wahrscheinlicher, vier nicht ungewöhnlich… erst ab etwa sieben angefangenen Büchern kam ich mir komisch vor. Ich fand es schön, mich in verschiedene Geschichten hineinzudenken, und zu verschiedenen Stimmungen und verschiedenen Tageszeiten gehör... mehr auf seitengeraschel.wordpress.com

Stephanie Oakes – The Sacred Lies of Minnow Bly 19.03.2019 09:00:58

zweifeln zustand erhoffen früh versuchen montana berücksichtigen umspannen leben konfrontieren fundiert im weg stehen persönlich davonlaufen sympathie entscheiden realistisch herrschen setting schreiben regel erwähnen bild fügen rückblende fesseln nachvollziehen offenbaren auffällig verlag frustrierend young adult opfer manuskript realitätsnah begreifen grausam ursprünglich inspirieren gesetz enttäuscht kevin äußere faktoren protagonistin verlieben strafe geschichte darstellung achtung zollen mitgefühl wehren glaube indoktrinierung 3 sterne zeitraffer schnell jugendlich schwer straftäter hand eindringlich relativieren befinden im gegenteil innenperspektive verstehen lohnen niederbrennen schilderung einsehen zielgruppe konzipieren jahr großartig nacht veröffentlichen vision übertrieben zwiegespalten 17-jährig aspekt gehirnwäsche vergessen vergangenheit stellen polygamie leser bewusst profil kindheit üblich leserin zuhause gedicht ausklammern besser heikel bedeuten identität weitgehend überzeugt tote sadistisch auge bindung 12 jahre hässlich fähig äußerlich das mädchen ohne hände anfang rahmen dunkel graduell erfahren vorstellbar freiheit empfindung eingangs charakterisieren maßregelung agent ausschöpfen beginnen verzichten patriarchat hinderlich wrack vergang behindern buch freier wille ich-perspektive zuckerbrot und peitsche interessieren ablehnung lage rezension obligatorisch ablehnen verlangen sektenmitglied weisheit studium landen entstehen version glaubensgrundsatz stimmen rebellion später funktionieren allein figur prekär sekte treffen auktorial märchenadaption umweg aufwand reiz stück für stück debütroman angst subtil erscheinen vorteil leserschaft wählen erklärung strikt einschneidend übertretung schriftstellerisch seelisch abgrund gut maid komplex vollzugsanstalt prophet gestalten jung aufdröseln aufziehen bestürzend psychologisch modern am eigenen leib erfahren heldin anhänger verdauich horror the sacred lies of minnow bly entwicklung schlimm tiefgründig überzeugen gefängnis schicksal minnow bly denkmuster rahmenbedingung geist autorin glauben märchen thriller streng feuer erinnerung akzeptieren beschränkung befehlen erzählsituation genre normalität stephanie oakes eines tages amputieren verhaltensmuster erfüllen intuitiv potential wort dystopisch merkmal keine angst thema erzählung verkürzt nach sich ziehen physisch erwartung befreien heftig erleichtern recherche involvieren begrenzt unterliegen unwahrscheinlich schreibprozess heim emotional community nahtlos spannend neu unabhängig kontrolliert rückschlag nicht möglich zeigen aufarbeitungsprozess selbsternannt bestimmen
Stephanie Oakes‘ Debütroman „The Sacred Lies of Minnow Bly“ nahm einige Umwege, bis er veröffentlicht wurde. Während ihres Studiums sollte sie Gedichte zu einem Thema ihrer Wahl schreiben. Sie entschied sich für Märchen und stieß bei ihren Recherchen auf „Das Mädchen ohne Hände“. Die grausame Erzählung inspirierte sie, eine Märchenadaption zu schre... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

John Gwynne – Ruin 20.11.2018 09:00:48

anfühlen wrath irdisch drassil loyalität nathair konflikt moment inszenieren leicht frage unterstützen weinen im gegensatz zusetzen persönlich einsatz besetzen grob herrschen genießen empfinden hineinwachsen grässlich legendär erleben münden ende cywen verbündete sieg warm inhaltlich high fantasy feiern charakter mithilfe überraschung abhängen wehrlos intention glücklich betreffen geschichte feind unvermeidlich verarbeiten eindruck verbannte lande wiederholen mensch glaube gefühl rechtschaffenheit säen stärken fühlen ruin schwester schwer reich gemeinsam cliffhanger the faithful and the fallen befinden wohlig verpflichten zukunft verbundenheit beteiligt königin lohnen verlust schön einseitig geschehen führen entlassen calidus zerstören ausnahme truppe personifizierung ehrlichkeit verantworten wertschätzen teilen perspektivwechsel leser treue akteur leserin fantasy besser ambitioniert rebell person erleiden motivation nach hause kommen forn überzeugt unerschütterlich bindung enthalten held gut und böse struktur hoch kessel dramatisch erwarten entscheidung ausgeklügelt mehrwert rat rolle lieben vorhersehbar stadt schwärmen bann gefallen gesamtheit stören rhin außerordentlich betonen zeit verbringen beginnen herz einnehmend helfen einklang moderat kennen buch herangehensweise wald anschließen corban ablenken konzentrieren stärke rezension hineinschlüpfen abbilden verlangen nachvollziehbar epos entstehen sieben schätze schaurig lieblingspulli aufmerksamkeit sofort rachedurch schwarze sonne handlungsstrang funktionieren szene langweilen charakterperspektive heimat figur treffen kaltherzig verzweiflung mögen herausnehmen angst und schrecken alt beachtung schmerz besitz antwort partei führungsperson umfassend genretypisch lesespaß schwingen zugunsten leuchtender stern wählen thron verhalten elyon retten fall erfahrung revolutionieren jagen voraussetzung asroth betrüben heulen reiten scheinen notwendig unbeschreiblich anhänger ardan das gute 5 sterne weise bewegend grinsen auskosten schenken identifizieren reihe paradox originell effekt schicksal plan vorstellung geschickt erobern prophetisch glauben stehen ausfindig machen lesen band 3 autor pudelwohl durchkreuzen trauern valour zusammenhalt wunderbar forderung akzeptieren einsetzen grundlegend lieblinge lehnseid wie ein schlosshund seite beistand widerstandsbewegung bangen krieg ausschweifend schwören originalität perfekt wecken handeln beruhigen meical persönlichkeit rebellengruppe erfüllen prophezeiung hintereinander weg erringen folgen edana inspirierend lektüre keine angst befreien zum weinen bringen motiv erkennen verdienen klinisch nachdenken john gwynne intensität tod eid emotional bieten menschheit fänge sterben neu facettenreich pflicht egal sehnsucht gerechtigkeit schwierig bequem kadoshim welt
Mithilfe seiner Verbündeten gelang es Corban, seine Schwester Cywen aus den Fängen seiner Feinde zu befreien. Doch ihre schaurigen Pläne konnte er nicht durchkreuzen. Der Kessel befindet sich in Calidus‘ Besitz. Er entließ die grässlichen Kadoshim in die irdische Welt, die nun Angst und Schrecken säen und Corbans Rebellengruppe jagen. Diese ist jed... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Anne Helene Bubenzer – Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown 25.12.2018 09:00:33

siegen lebensjahr beitragen anfühlen teddy locker ausstrahlung weihnachtsstimmung weihnachtsfest leben still im weg stehen schlafen friedlich weinen müll bärendame weihnachtsbuch biografie unverhofft genießen empfinden ruhestand schreiben erwachsene klassenzimmer braun erleben ende tohuwabohu situation ungewöhnlich unbegründet im handumdrehen warm überraschend abgöttisch inneren diskret harmonie feiern teddybär herrlich familienbesuch überraschung denkwürdig jahr für jahr wunderschön gast geschichte aufgezwungen darstellen zum vorschein bringen weihnachtsgeschichte korsett zärtlich 91 jahre liebenswürdig kurz mitbewohner schildern entscheidend verstehen verlust schön dickchen liebevoll bedanken jahr schwerfallen sorgfältig lächeln tief leseerlebnis überwinden eine träne vergießen berühren aufrichtig leser roman unter kontrolle halten kindheit leserin würdelos fest position bedeuten ruhig farbe zeit gelingen stimme sanft lebensgeister wünschen wissen heiligabend frieden nachdenklich enttäuschen vergangen fest der liebe lieben anonym abend erfahren sorge verträumt rührung behaupten ehemann essentiell zufrieden sammeln fell spielen herz satz merken eng beige öffnen henry n. brown negativ buch wichtig hervorholen kommend schmieden lauschen familie uneingeladen rezension turbulent ausmisten voranschreiten wiedertreffen ausdrücken wunder kraft kerzenschein streicheln überlegung arrangieren wunsch unerwartet happy end lachen befreiend schmal tag beisammensein chaos beruhigend magisch freundschaft bedürfnis schnüren bär alt unzertrennlich flora sommer herzlich dickie entbrennen wundervoll erscheinen schauen reisen auswendig danke kuschel älter retten kind anfangs weich jahrelang magie erfahrung gruppe das weihnachtswunder des henry n. brown seltsam liegen entkräften erzählen mit allen wassern gewaschen krieg entflammen schriftstellerin 5 sterne erinnern schenken spüren klaglos anwesende unentwegt lebenssinn plan dringend die unglaubliche geschichte des henry n. brown protagonist name weihnachtszeit geständnis märchen lesen ehrlich wahrheit grundschule weihnachten nach plan erinnerung geschenk versetzen begleiten bereisen weltgeschichte entfliehen fortsetzung ergänzung wecken kuscheltier einschließen erfüllen perspektive sonnen lektüre gerecht werden verrückt erwartung geräusch fürchten einzigartig verdienen nachkommen lösen bezaubernd berichten im arm liebe macht gefühle anne helene bubenzer alle hände voll zu tun versöhnlich über den haufen werfen aufschreiben untermalen intensiv trotzen welt sub sanftmütig stelle
Hallo, ich heiße Elli, bin 29 Jahre alt und schlafe noch immer mit einem Teddybären im Arm. Wie? Ist das gar nicht die Gruppe für anonyme Geständnisse? Oh. Ähm. Nun ja. Da die Wahrheit jetzt schon mal raus ist… Bereits als Kind waren Kuscheltiere für mich sehr wichtig. Ich sammelte sie. Ich liebte sie. Und […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com