Tag suchen

Tag:

Tag angewiesen

[Rund ums Buch] Lieber Verlag blanvalet, … 09.04.2019 09:00:35

lang amazon gegenteil rutschen verschwunden blickfeld scheuen ungern kundenfreundlichkeit herausfinden schimpfen thema meckern zustellen the crippled god neuauflage gedanke erhalten verzögerung kunde bestellung für sich selbst sprechen zahlreich ärger schreien langwierig englisch mechanismus hinziehen langsam aber sicher eskapaden direkt schlecht rechtfertigen ignorieren abschließen hinzufügen hinunterschlucken die gärten des mondes teilhaben setzen druckwelle verschieben vorgängerband steven erikson übersetzen buchpreisbindung tod eines gottes bestimmen verpassen indirekt erreichen ändern plausibel erfahrung reihe erscheinungsdatum mensch auffallen vorstellen erfolg neuveröffentlichung illustrieren zusehen entschuldigung buch zur verfügung etwas auf dem herzen haben standardisiert leugnen zornig kommentar kauf unternehmen zugänglich beitrag fuchsteufelswild von der seele reden bewusst jammern behandeln situation april 2019 zeitversetzt mangelnd schreiben voranstellen notiz austauschen hoffen verlagswebsite absatz schaffen doppelrezension plattform verstehen bezweifeln möglichkeit vorwerfen originalband guten gewissens grund inhaltsangabe winter bringschuld ärgerlich erklären dreist trivia fehlen mitteilen im regen stehen lassen tippen liefern band das spiel der götter verfügbar fortsetzung beispiel weiterlesen verzeihen final konzern buchversand enthalten tirade boykott existierend hinhalten ausgeliefert bearbeiten entscheiden bedeuten herbst die hände gebunden einfallen erinnern wutanfall erscheinen ankündigen vollständig wunschliste guter wille text wichtig lösung wütend auf den markt bringen seite aufregen abfinden zusammenhängen entschuldigen die stadt des blauen feuers kein guter eindruck transparenz aufmerksamkeit unter druck setzen zusammenarbeit bemächtigen einleitung verzichten katastrophal durch den kopf gehen organisatorisch bitte warten eingestehen entnervend überlegen umfangreich misserfolg aufschreiben verlag besprechung information regelmäßigkeit zeigen anflehen option wissen abschluss leser frühjahr 2011 teilung mail begründung angewiesen veröffentlichen einsehen anbieten bedauern parallel konkurrenz angelegenheit verscuhen system stand potenziell website neuigkeiten & schnelle gedanken beschweren deutsch blanvalet rund ums buch demonstrantin beschließen wehtun verzögern rand treiben impertinenz fehler öffentlich lesen abhalten buchhandlung vorbestellen verständnis keine andere wahl existenzgrundlage erhöhen ärgern entsprechend nicht das geringste zu tun haben original version absehen heiß ersehnt kundenmail antwort aus aktuellem anlass die schwingen der dunkelheit veröffentlichungsdatum ursprünglich hilflos überlaufen deal schweigen formulieren keine schuld treffen vorgabe ähnlich
Hallo ihr Lieben 🙂 Morgen werde ich die Doppelrezension zu „Die Stadt des blauen Feuers“ und „Tod eines Gottes“ (Das Spiel der Götter #8) von Steven Erikson veröffentlichen. Ich habe beim Schreiben dieser Besprechung wieder einmal alle üblichen Vorgaben ignoriert und einfach aufgeschrieben, was mir durch den Kopf ging, ohne mich zum Beispiel um die... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Harrison – Blutsbande 23.10.2019 09:00:43

erstaunlich weit hergeholt vorwurf freiheit unnötig buch kim harrison rezension auslöschen getrennte wege gehen mensch hilfe inderlander sinn verwickeln erfolg vorstellen entführen hysterisch überzeugt fragen ergehen zutat schreiben problem herz auf die palme bringen greifbar behandeln stören konflikt abwarten unerträglich teil grund literarisch kündigen rachel morgan vom antlitz der welt tilgen in ruhe lassen bodyguard erleichtert banal nebenschauplatz protagonistin erfüllen beginnen natur beweisen emotional autofahren absprechen souverän nähe mord schwingen eröffnen geschichte status künstlich dürfen schlimmer art und weise aufs spiel setzen geeignet tatort verbindung zurückbekommen teilnahme keine träne nachweinen humbug fall bekannt moment life is a bowl of cereal passen werwolf begegnen wahrnehmung urban fantasy hexenzirkel anspruch hexe unterstellen säuerlich mit sich bringen aufwachen beherrschen kennen kompliziert 2 sterne verhalen kompetenz bleiben wo der pfeffer wächst abschließen im gegensatz gefühl aufgehen kriminalfall blutspur ritualisiert name hinterm steuer zum teufel dazudichten ändern a perfect blood reihe plausibel blut erreichen pixie anstrengend übernehmen quälen szene vorgängerband offiziell angewiesen bestenfalls überflüssig veröffentlichen anbieten umständlich einsehen sympathisch hinweisen ermittlung dämon sorge beitragen aufklären involvierung resonanz hassgruppe merkwürdig lebewohl interessieren erpressung radikal wayde drama abbruch blutsbande beschweren abbrechen kopf hellwach handlung ärgern felsenfest entführung mordermittlung wellenlänge erzählen krampfhaft zurückschauen empfinden wohlfühlen grausig dawn cook abenteuer unannehmlichkeit führerschein gelingen lesen zusammen übelnehmen band 10 anwesenheit entstehen herstellen fantasy vampirin deal einschränken verabschieden befinden verlangen entwachsen entscheidung behaupten dämonisch erkennen hindern inszenieren lügen level nickerchen groll kapitel szenario haltlos auswirkung inderland security versehentlich erinnern stecken expermientieren ende dramatisch versuchen einfallen trotzreaktion beeinflussen übernatürlich titel anfang job bar hineinziehen abfinden aufregen aufweisen auskommen bürokratisch übertrieben vorbei passieren kurzgeschichte funktionieren soziale kompetenz motivation ausreichen bizarr zukunft inhaltlich dramatisiert überlegen mordserie aktivität erfinden helfen fragwürdig priorität irritierend lektüre
„Blutsbande“ ist für mich der letzte „Rachel Morgan“-Band. Ich breche die Reihe ab. Ich habe wirklich versucht, mit der Protagonistin Rachel auszukommen, aber es funktioniert nicht. Wir passen nicht zusammen. Ein geeigneter Moment, um zurückzuschauen und euch zu erzählen, wie die Reihe entstand. Der erste Band „Blutspur“ begann als Kurzgeschichte, ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Rund ums Buch] Hilfegesuch: Die Treue halten oder aus dem Staub machen? 20.08.2019 09:00:03

erfahrung reihe eintreten ändern überraschend gewirr bedeutend äußern erreichen kennenlernen hinblättern teilen unbestimmt ausharren anstrengend e-mail steven erikson verschieben dringlichkeit kompliziert die gärten des mondes verloren abschließen herausforderung gravierend steigend verlassen vorgeschichte ereignis zeit buchbranche falsch englisch bekannt geld trilogie abstimmen schmerzen beruhigt neuauflage vergriffen reread high fantasy regal nachvollziehen aus dem staub machen thema entfalten schrecken lang amazon beginnen kosten streichen der segel bericht das spiel der götter band vergöttern in den händen verantwortung übersetzer wechseln dreistellig wikrung sicher fehlen verhalten erklären arbeiten rentieren guten gewissens vorwerfen magisch traurig mutieren untätig projekt erleichtert prozess problem durchziehen zweistellig konflikt umspannen abspringen hoffnung stück für stück däumchen drehen voraussichtlich dimension unternehmen episch geografisch die treue halten buch unmittelbar übersetzung auffallen neu fortschritt geduldig erwarten ausreichen erleben entschlossen umfangreich überlegen sensationell chronologisch in angriff nehmen post lektüre enden poetisch grenze durchstehen detail freuen wütend wichtig eingehen vollständig abstecher erscheinungstag in den hintern beißen erscheinen figur wutanfall ewig lust erinnern exemplar freund bedeuten schicken erneut besitzen entscheiden wort halten august 2019 wiederholen beschäftigen eignen marktmechanismus tim straetmann mutter komplex erinnerung verlustgeschäft ausführlich bruder die schwingen der dunkelheit schwindelerregend entwicklung veröffentlichung epos aktualisieren von vorn gebraucht vorbestellen vermögen weit rund ums buch blanvalet sorgen machen vergessen neuigkeiten & schnelle gedanken website abbrechen umgehen ureigen autor veröffentlichen angewiesen zwischenzeit resigniert mail sorge leser wissen argument mucksmäuschenstill nichts ausmachen zwingen luft machen schuld beschönigen absichtlich sprachkenntnisse ortsname aufbauen klein aussicht abrackern voller preis ausgehen satt reizen beruhigend anomander rake langwierig herumschlagen teuer mit dem gedanken spielen ärger unschlüssig risiko anpassen entgegenkommen zügig karsa orlong verzögerung hinterlassen offenheit jahr blöd muttersprache bewegen befeuern aufwand einhalten vorzeitig verblassen ärgerlich erinnerungsstütze doppelt ausgeben möglichkeit das licht der welt erblicken beschwerde auftakt doppelband toblakai aufgeben schreiben versauern mangelnd einstellen wortspiel bewusst finanziell umsonst erscheinungstermin verschachtelt rezension abstimmung sprache zu viel zusehen hilfe berichten erscheinungsdatum charaktername ausgleichen verlag saga warten kurzfassung genre mühe konzentrieren zeitlich auf dem schirm behalten gedächtnis zetern transparenz erklärung zählen bereich passieren wunschliste akt kolossal stecken verlockend zwangsläufig unterstützen strapazieren schneise der verwüstung zweifeln fomulierung abtreten fortsetzung filter fantasy erfreulich hervorragend veröffentlichungsdatum kaufen nachlesen definieren markt handlung original umsteigen erzählen schreibstil bangen lesen ausgenommen ausgabe aus den puschen kommen abstand beschließen ansprechen deutsch drama system mehrfach melden toben meinung
Hallo ihr Lieben! 🙂 Erinnert ihr euch, dass ich euch im April von meinen Problemen mit Steven Eriksons epischer Fantasy-Reihe „Das Spiel der Götter“ berichtete? Für alle, deren Gedächtnis jetzt gerade Däumchen dreht und für alle, die keine Lust haben, HIER noch einmal nachzulesen, eine Kurzfassung. Die Saga ist im englischen Original seit 2011 voll... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Reiz der Buchmessen? 21.10.2019 13:05:28

ärgern schleppen original lesen abenteuer preis akzeptabel wohlfühlen überlaufen kaufen leipziger buchmesse populär treffen gedränge veranstaltung vorteil lauter&leise deutsch bestätigung oktober 2019 genießen lesegewohnheit aufgehoben lauter&leise prügeln verlag spoilern positiv widersprechen hoffnungslos antonia eine rolle spielen unterschätzen gewinnen vom gegenteil überzeugen kontingent möglichkeit typ berlin besuchen verfügbar ausgeben begrenzt enttäuschend fachlich vorstellen billig nach hause situation montagsfrage fragen messebericht finanziell zwischen den zeilen rechtfertigen klein neuerscheinung englischsprachig aspekt frage vernetzen vorstellung pilgern wochenende nutzen kosten möglich schriftsteller bestellung veröffentlichung stressen antreffen gelingen verspätung blogger gebraucht abhalten rahmen aktuell frage-antwort-runde skeptisch schubsen angewiesen besuch anfreunden beitragen ausstellen interessieren autor neuigkeiten & schnelle gedanken leipzig wütend logistisch erleben buchmarkt verzichten reiz ausflug lesung messe wagen erscheinen frankfurt achselzucken einfallen erfordern akkreditierung vorziehen buchladen journalist buchblogger buch mensch übersetzung nachschub buchmesse konzept überfordert online platz voraussetzen kennenlernen erfahrung skrupel frankfurter buchmesse präsentieren massenveranstaltung geld bequem englisch beantworten fachpersonal
Hallo ihr Lieben! 🙂 Letzten Montag habe ich euch vom Drama um die diesjährige Vergabe des Literaturnobelpreises erzählt. Ich hatte damit offenbar genau den richtigen Riecher, denn ob ihr es glaubt oder nicht, das Drama geht weiter und erreichte diese Woche eine neue Ebene. Der Preisträger von 2019 ist der Österreicher Peter Handke. Ich habe […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Obsidian Butterfly 16.07.2019 09:00:19

professionell entrüstung betonen ein für alle mal 3 sterne anreißen richard umbringen verärgert liefern band 9 stoßen oberflächlich effizient kollidieren buch solide obsidian butterfly unnötig kultur mensch klären konstrukt involvieren ahnungslosigkeit kriminalistin ankommen überraschen beruhigen töten babyblau verbinden widersprüchlich eigenwillig speziell gefährden nachdenken verloren steigern kompliziert zeit führen täuschen teilen schockieren gefühllos reihe intim akzeptieren erfreuen streng geschichte herausfinden lieblingsnebenfigur dürfen gesund täter auflösung analytisch belasten fall vorweisen auf die probe stellen erhalten nichtrepräsentativ zahlreich erhellend mühsam volk entwicklung azteken vollwertig erkenntnis empfinden beeindruckend biografie zuverlässig wiegen überzeugen freundschaft ähnlich erinnerung behaupten mittel zum zweck unzureichend option ermittlung leser angewiesen nebenfigur nett besser zurzeit besuch alltag beitragen klar werden aufgabe sympathie konstruieren hart interessieren unangenehm schwer einblick charakter erfahren jean-claude gegenseitig detail widmen fanbasis grenze verhältnis aus dem hut zaubern tag fan regel durchdacht groß wichtig vampirisch haarsträubend doppelleben mordserie erleben edward schlimm bitten enden beleuchten vorantreiben autorin grausam allein wesen vergangenheit komplex erinnern bezug stück figur erscheinen erlebenswelt prototypisch mythologie stammen killer antik ansicht typ lieben fürchten wirken einfühlsamkeit maß individuum psychoanalytikerin kompromisslosigkeit unkonventionell rezension denken verfügen konfrontieren partei persönlichkeit sinn popularität zu schätzen wissen bewahren situation normalität tod unausgesprochen new mexico gesicht vertrauen vergehen kennen katalysator am seidenen faden hängen auftragskiller kriminalfall unorthodox anita blake ausnehmend privat beinhalten aspekt etablieren projizieren gegenüber welt zögern chance bieten wunsch möglich duo zeitzeuge spektakulär außergewöhnlich eigenständig urban fantasy handlungselement detailschärfe rücken ungelenk untergehen grausig tödlich tief erfreulich eiskalt fantasy herstellen pragmatismus team durchgehen überflüssig information revier mögen unverhofft rampenlicht leben alltagstauglich zum teil farce glauben darstellen weit entfernt weitreichend aztekisch ungemein bereitstellen laurell k. hamilton mühelos lokal wahr inhaltlich beziehung sterben einschätzen helfen ausarbeiten herumschnüffeln auge extrem befriedigend kopfgeldjäger humor szenario wahrheit beispiel wahrnehmen endgültig soziopath absolut kolossal reflektieren verantwortlich eines tages angst verwirren vampir übernatürlich versuchen menschlich
Der Auftragskiller Edward ist meine absolute Lieblingsnebenfigur der „Anita Blake“-Reihe von Laurell K. Hamilton. Ich liebe seine Kompromisslosigkeit, seinen tödlichen Pragmatismus und seinen ganz speziellen Sinn für Humor. Vielleicht sollte es mir zu denken geben, wie sehr ich eine Figur, die mühelos als Soziopath durchgeht, mag, aber es beruhigt ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

John Katzenbach – Der Psychiater 03.10.2018 09:00:27

jugendliebe existenz empfinden treiben harmonieorientiert zaungast überlassen enttäuschung entwicklung auf und ab begeistern thriller john katzenbach lebensbejahend anspruchsvoll zugang onkel sicht anspannung beeindrucken rückfall faszinieren angewiesen nebenfigur veröffentlichen vorfinden leser identität beschleichen riskant wichtig phase abstinenz profi aufspüren entpuppen einbinden unterstützt lektüre leiche entschlossen offenbaren vergangenheit kapitel früh der wolf handlungstragend hilfsbereit stimulierend element kreativität reiz motiv killer krimi durchschauen patient aufkommen beweggrund 3 sterne andy candy psychiater begründen mission spannung verhalten fehlen arrangieren zugestehen verschwinden erzeugen selbstkontrolle nervenkitzel umbringen emotional verzeichnen gefahr miträtseln klären hindeuten buch speziell psychologisch kontrahent aus der bahn werfen besorgt mental töten durchziehen schließen passend alkoholiker trocken spannungsbogen prägen theoretisch praktisch graduell freigiebigkeit bemühen entschluss liebenswert teilen suizid erreichen die anstalt manövrieren zahm gegenteil geschichte herausfinden perspektive erkrankt unterschied der psychiater fall alarmiert frustrieren profil englisch tot stabil gefährlich hinauswollen rand lesen original wettrennen erraten tödlich tief resonanz information beobachten schenken staatsanwältin rolle treffen unsichtbar suchtkrankheit verlieren graben leben begeben ed struktur nervenzerfetzend trauer deutsch ausgeglichen kräftemessen präzision titel verärgern anonyme alkoholiker unterstützung hinwegspülen psychologie beziehung perfektionieren furchtbar intellektuell the dead student level roman biss verlust disziplin position adäquat ausgefeilt verstört degradieren eindeutig moth lieben entdecken erschreckend mörder praxis spiel fähig verdacht hilfe persönlichkeit katz und maus-spiel bewahren einzelband konfrontieren geist rezension auslöschen analysieren enttäuschend selbstmord andeutung kämpfen zuschauen ermitteln qualitätsverlust fragen schreiben ausreichend kunst susan mutmaßen voraussagen timothy warner aufregend spur sponsor vorzüglich spannend weg das blut in den adern gefrieren duell gesellschaft frage finden verpassen nerd kommunikationszeitalter einbüßen interessant verbindung chance mitreißend scheuen polizei außergewöhnlich ausschließen passiv abgrund folgen parallelen studie
John Katzenbach ist meine erste große Thriller-Liebe. Ich erinnere mich noch genau, wie sehr mich „Die Anstalt“ begeisterte, mein erster Roman aus seiner Feder und meiner Meinung nach der beste, den er je geschrieben hat. Nie zuvor war ich mit einem ähnlichen Level nervenzerfetzender, psychologischer Spannung konfrontiert worden. Katzenbach begründ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Passage 14.05.2019 09:00:53

chip alt resultieren detail groß medizinisch weiterverfolgen vollständig überlebende dick spitzenprädatoren euphorie zukunft spannungstief überlegen gefallen erleben 100 jahre umfangreich auftauchen blutgierig wiederbeleben lektüre allein motiv eskalation wartezeit entfachen komplex todeszelleninsasse erscheinen figur atemlos abflachen erinnern zivilisation rasant bedeuten leseverhalten fehlschlagen plötzlich arrogant army aufziehen folgeband epos von vorn virus nicht zu leugnen erinnerung begreifen albtraumhaft deal zuverlässig religiös befinden ursprünglich übergang virals darstellung geboren ableiten wache glitzereffekt angewiesen pfuschen herumspielen the passage leser überwältigt den rahmen sprengen kalifornien alltag beeindrucken dschungel kolonie infizierte schwer autor freunde spannungsbogen ausfindig machen beschreibung trilogieauftakt idee verlassen durchbruch langatmig grundlegen teilen kennenlernen schaden begeisterung intim präsentieren auslassen geschichte gleichnamig perspektive deutlich hickser dystopie verändern amazon kläglich zeitsprung abrupt englisch trilogie taghell fokussieren reread vorwerfen vorhaben signal mauer kampf inhalt simpel erschaffen beginnen erfüllen anlauf wissenschaftlich herausstellen exakt nacht sicher unverwundbar dimension allheilmittel buch e-book menschheit zurückverfolgen neu mensch strahler beschreiben familie ergehen science-fiction ernorm zeit nehmen perfektionistisch bolivianisch hoffnung kontrolle mächen usa erklärung science fiction rettung realistisch chipsignal aktiv krankheit amy monster bruchteil fundiert einschätzen thematik glaubwürdig autorität schutz reise part justin cronin auf die welt loslassen roman postapokalypse szenario abdecken einschlag scheitern diskret tor menschlich ahnen gelegenheit zwölf vampir eines tages penibilität übernatürlich version original antwort handlung zeitabschnitt verwirrend erzählen zuflucht lesen animalisch veröffentlichungsgeschichte postapokalyptisch spannugnskurve hin oder her eine menge in frage stehen primitiv nacken penibel schwarmintelligenz hinweisen dunkelheit fahrt aufnehmen annäherung militär information beschließen verzögern gewaltig ursprung deutsch sterne mächtig aufregend dunkel 4 sterne 6 jahre blutsauger zukunftsvision klein gefühl rechtfertigen spezies illusion modern etablieren plausibel nichts anfangen christlich stimmig erheblich explosiv spannend faszinierend gruseln ergebnis welt interessant günstig bieten speichern der übergang peter jaxon im geheimen grässlich langwierig ausschließen jeder zeit folgen beherrschen inhuman entdecken inhaltsangabe teil beginn verführen auftakt überzeugend lieben umsetzung band 1 erleuchten vorstellbar ausbruch experiment ergeben zusammenbruch einarbeiten rezension überleben injizieren unsterblich sehen atheist us-armee senden tod situation stören überrest vampirmythos dominieren
„The Passage“ von Justin Cronin ist ein Reread. Ich habe den Auftakt der gleichnamigen Trilogie 2011 schon einmal als „Der Übergang“ gelesen. Für mich stand nie Frage, dass ich „The Passage“ weiterverfolgen würde, aber die langwierige Veröffentlichungsgeschichte der deutschen Folgebände verzögerte dieses Vorhaben und schadete meinen Erinnerungen er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Harrison – Blutdämon 19.06.2019 09:00:48

schrill roadtrip vernünftig erklären schwach band 9 schwarz wissenschaftlich klingen ivy magisch vermeiden katastrophe herumpfuschen leicht spannung begegnung konflikt special effects erlauben kontrolle verbinden ausbildung san francisco beruhigen person problem wappnen westküste illustrieren spielen actionszenen kindisch bestehen meile unternehmen buch kim harrison blutdämon pale demon anstrengend rückständig entschluss überraschend reihe geschmack aufführen passend rechtzeitig name effekt 2 sterne gepaart schwerpunkt rollenverteilung eingepfercht hexenzirkel vorbereiten nutzen festigen falsch balancieren stark lang regal geschrei geschichte entfalten albern dürfen verabschieden gestalten schützn vampirin größe empfinden entsprechen erzfeind gelingen unterteilung eskorte einsetzen fühlen jenks reizbar tenor zeitgefüge folge den kopf schütteln abbrechen unangenehm wehtun albtraum amateur charakterisieren spaß uralt grundsätzlich erregung verhandlung ohio angewiesen nebenfigur ankunft narr abschluss dämon wissen leser domäne lektüre einsperren schlimm erwarten cincinnati bedrohung gefallen begleitung reißerisch groß ungelesen wichtig vampirisch effektiv einfließen kommunikation entpuppen aufregen infantil jenseits entscheiden bahn brechen erscheinen atemlos figur route wagen jagen umfeld art technologie grell vater reif hetzen autofahrt heldin fähig kontrollverlust gut absprechen experiment protagonistin disqualifizieren biologie besuchen hoffen laut rachel morgan elf anfühlen unerträglich grund unklug werk beginn verführen negieren stören umsonst retten schreiben berieseln verletzen willkürlich mäßig hilfe streiten realität rezension analysieren verfügen talentiert pixie hälfte kraftlinie haufen frage weg erledigen missfallen klein schlecht the hollows provozieren hoch salzig stimmen kompetenz abschalten urban fantasy hexe dämmern ley-linien witz einschnitte bevorstehen herumschlagen ungezügelt versuch bieten auto alternativ status scherge ersetzen stur entscheidung disharmonisch angreifen trotzig potential übertragen fantasy aggressiv enge bockig gefährlich wahrgeworden lesen kraft handlung ärgern rücken gekreisch geschäftsessen aufhalten vorteil unterhaltungsliteratur im weg stehen schwierig einstellung suchen ohr treffen zurechtkommen einsatz magiesystem zirkel luft reinwaschen nötig verbohrt beziehung küste ausgeglichen übertrieben teilnehmen räumlich genießen schmaler grat bestätigen darstellen weiß dramatisch gelegenheit wild magie trent kalamack handeln begnadigen vordergrund gut durchdacht elfenmagie rate beispiel studium stümper impulsivität reise mitglieder level roman
Kim Harrison hat einen Abschluss in wissenschaftlicher Technologie, mit dem Schwerpunkt Biologie. Ihr Vater schüttelt bis heute den Kopf darüber, dass sie diese Ausbildung genoss, um jetzt Bücher zu schreiben. Harrison lässt ihr Studium allerdings sehr wohl in ihre Werke einfließen. Das Magiesystem der „Rachel Morgan“-Reihe ist ihr Versuch, Ley-Lin... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Burnt Offerings 17.10.2018 09:00:13

verbindung versuch implikation normal spüren zivilisiert urban fantasy handlungslinie schmerzhaft fähigkeit elegant umstände chaos gefühl nachteil werleopard ignorieren angespannt ketten blutsauger nerven machtvoll übernehmen anita blake lupa vorstellen beenden rezension konfrontieren ermitteln toilette bewusst aufhänger situation paranormal individuell retten tod pflicht ehrlich fürchten loswerden mord zusehends kern freundeskreis fähig sadist auftritt ex-partner protagonistin untot benötigen liste in gefahr ronnie erlösen liebesdreieck schutz auf teufel komm raus magie vampir menschlicher diener einfluss handeln erforschen larry scheitern ansatz wehrlos band 7 hineinziehen darstellen laurell k. hamilton verärgern dreiecksromanze werwolfsrudel monster beziehung inhaltlich aufbau anlasten beste freundin vorteil verdrängungsstrategie gestaltwandler verlieren überflüssig rolle treffen brandanschlag gabriel sadismus unvorstellbar im vergleich polizeiarbeit bereit mögen leben menschlichkeit abstand ersinnen rechtfertigung zu kurz kommen verletzt bund aufhören partner auf ewig beneiden vielfältig vampirwelt entscheidung eng verbessern tief potent konsequenz worldbuilding fantasy lang verschlechterung verändern zahm festlegen schlimmer dürfen wunderbar verkomplizieren konstanz physisch aushalten in relation setzen fassade richard zeeman ermorden st. louis fall ereignis notlage mr. oliver herausforderung interview ausfüllen dolph tragen provokation herangehensweise deicksverbindung erreichen gespannt leopard reihe fortschritt emotion neu ziel sekundär spielen kontakt buch untersuchen mittelmäßig rat verbinden vorgänger behandeln person mental prozess intensiv töten 3 sterne nimir ra the killing dance versteifen gelegen betonen grausamkeit magisch stufe vorwerfen beängstigend verantwortung schmusekätzchen emotional erfüllen beginnen lernen verfolgen brandstifter flexibilität vereinfachen reagieren gruppe intrige triumvirat wichtig burnt offerings eingehen kreativ anfang verhältnis erfassen universum etablissement umfangreich erleben funktionieren erwarten verknüpfen kümmern bereitwillig charakterstärke charakterentwicklung mann babysitter ableben uralt bemerkenswert ermittlung zorn selbstironisch leser angewiesen fakt umgehen später jean-claude folge ermöglichen exemplarisch langweilen macht vampirrat empfinden gefangen entwicklung übernatürich katze eindruck beiläufig gestalten auseinandersetzen zufrieden
Kürzlich habe ich ein Interview mit Laurell K. Hamilton gelesen, indem sie erklärte, sie habe Richard in Anitas Leben gebracht, um es zu vereinfachen und sie vor Jean-Claude zu retten. Das hat ja wunderbar funktioniert. Spätere Versuche, Anita vom Chaos in ihrem Leben zu erlösen, scheiterten ebenfalls. Hamilton bemerkte selbstironisch, sie sollte a... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Terry Pratchett – Alles Sense! 05.12.2018 08:45:48

vermischen erobern verlaufen bevorzugen reifung lesen uhr witzig merken stur interesse hervorragend lebensuhr fantasy heimelig hässlich vornehmen rolle einstellung bewohner angehen bedanken funktion wundervoll in die hand drücken ruhestand bäuerin leben hardrock-band gewohnt unnahbar posthum personifizieren lösung knochig unzeremoniell hauptrolle kühl verstorben zombie danken weit entfernt sterben beziehung alter knacker wiederauferstehung untot humor greise roman naiv bescheren versuchen erwachen gewinnen ankh-morpork entgegenbringen ankh ende klamauk fürchten opfer lieben zipperlein ironisch schleichend bewegend schrulle klug trostlos individuum irdisch party gegensätzlichkeit last wappen verleihen untote ausrangieren beweisen motto rauswerfen ungerecht körper himmelschreiend hilfe persönlichkeit vorstellen aussprechen öffnen charakterlich gegenteilig rezension lacher behandlung schnitter fragen tod individualität verbannen herz schmach entwickeln ordentlich kette spezies agieren gewohnheit britisch windle poons queen ritterstand stauen explosiv frage gesellschaft beinhalten missfallen verpassen domizil ernsthaftigkeit mithilfe innig hinterlassen beherrschen kunde umstände chaos handlungslinie alter empfinden nennen treiben bewerkstelligen entwicklung dahinscheiden lebensenergie komisch tür scheibenwelt zum verhängnis werden typisch begreifen ähnlich reaper man kompagnon einig spaß stadt uralt entfaltung handwerk stiften zusammenspiel angewiesen vermutung würdig bemerkenswert amüsement autor charakter selbstbestimmung bequemlichkeit sympathie zauberer protagonist planen anfang job alt zwangsruhestand befreien rente pflegen universum alles sense richtung lektüre gevatter tod adelsstand erwarten gefallen bedrohung mitgefühl erleben friedlich lernen prominent mysteriös über sich hinauswachsen unprofessionell schicken einbrocken jenseits heimlich figur art existieren basieren terry pratchett literarisch simpel persönlich blue öyster cult resultierend discworld selbsthilfegruppe gemeinsamkeit lieblingsfigur invasion quicklebendig sicher minutiös verrückt abwesenheit ausgangssituation erfüllen beginnen besonders ausgerechnet tendenz kontakt spielen mensch aufblühen untersuchen sterbliche buch unverständnis anspielung ungewollt begegnung morpork-eule paradox erlauben speziell berühren verbinden problem intensiv vergraben ticken gehilfe gesellschaftskritik direkt führen dienst unangemessen annehmen kompliziert senil betrachtung geschäftsmäßig liebenswert zusagen gespannt verteidigen erfahrung reihe leben und tod kauzig anteilnahme thema band 11 high fantasy sensenmann erheben rauswurf sir terry pratchett lebensfreude fokussieren lücke botschaft vorgesetzte
TOD ist meine absolute Lieblingsfigur des „Scheibenwelt“-Universums. Seinetwegen begann ich überhaupt erst, die Reihe zu lesen, denn mein erster Roman von Terry Pratchett war „Gevatter Tod“. Der verstorbene britische Autor selbst pflegte ebenfalls eine spezielle Beziehung zu seinem Schnitter. 2008 wurde er von der Queen in den Adels- bzw. Rittersta... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

David Levithan – Every Day 19.02.2019 09:00:43

buch individualisieren untersuchen diversität mensch sexualität beachtlich familie erfolg schön behandeln ankommen science-fiction person hoffnung kategorisierung männlich blind im kern eigenschaft erschütternd magisch umstand philosophisch lebensform grundlos ich jugend identitätsbildung große liebe simpel verantwortung abstrakt beginnen verbundenheit erfüllen besonders gewöhnt unverwechselbar fehlen verhalten unfreiwillig herausfinden geschichte perspektive konstanz lgbt verändern karriere aufs neue sehnen unterschiedlich botschaft tausend gewähren hineinschlüpfen bekannt physisch begegnen vorsatz david levithan zahlreich verkörpern nachdenken prägen seele einstufen boy meets boy klischee ändern erfahrung jeden tag inbesitznahme entscheidend ich-perspektive akzeptieren auf einmal bemühen community liebesgeschichte reisen jugendliteratur angewiesen liebe homosexuell ikonisch verlieben teenager beeindrucken poetik aussehen interessieren autor einblick freunde charakter erfahren umgehen oberlächlich identität vergessen hype lächeln fühlen erarbeiten immer bekanntschaft wünschen existenz vermögen neigen lebensweisheiten überzeugen sub verantwortungsvoll vermitteln fesseln gestalten allein verwenden kapitel offenbaren starten erinnern aus zweiter hand erscheinen stück umfeld lebensabschnitt bewusstsein besitzen bedeuten freuen vermissen grenze komprimiert lektor tag gewissenhaft wichtig haarsträubend gefallen personifizierung erleben erwarten abholen beleuchten lektüre 5994 another day manuskript denken rezension dasein verfügen ähneln persönlichkeit freundin leider vorstellen abwechslungsreich körper herz einsaugen label unfassbar kein bestand leseerfahrung sequel anregen gesicht bewusst grund anders traum pur hoffen überzeugend lieben vorbeigehen beweisen schnell unvergleichlich zusätzlich tragik selbstverständlichkeit verbindung routine normal vorstellung alter möglich young adult spektakulär gefühle konzentriert metapher aufregend 4 sterne glücklich äußerlichkeit aufbauen entwickeln sonnenstrahl kategorisieren rasse 16 jahre übernehmen dauerhaft durchschnittlich unsichtbar wechselhaft wirt stimme anker rhiannon schnulzig glaubhaft leben tag für tag gewohnt wundern lehren leseerlebnis abenteuer lesen sexuell stereotyp überschreiten gender parasit heimatlos zurechtfinden heimat reputation roman someday benötigen a spiegel eine rolle spielen ausprobieren metaebene anhalten jung formlos unmöglich erwachen versuchen losgelöst darstellen seite respektvoll science fiction justin erwartungshaltung unmissverständlich every day anvertrauen beziehung präsenz visualisieren
Sucht man nach LGBT-Jugendliteratur, stößt man schnell auf David Levithan. Der Autor erarbeitete sich eine beachtliche Reputation, weil Diversität in seinen Büchern eine wichtige Rolle spielt. Er begann seine Karriere als Lektor; sein erster Roman „Boy Meets Boy“ stellte sein Traum-Manuskript dar: eine Geschichte über homosexuelle Teenager fern jeg... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com