Tag suchen

Tag:

Tag erwartung

Scott Westerfeld – Uglies 22.05.2019 09:00:13

denken illusion äußeres gründen brauchen rezension unterhalten dystopie logikloch freundin konflikt lange begeisterung annahme unterordnen uglies umweltschädlich zurückhaltend relevant leben zurechnen explizit vollständig trennen cover ugly leicht friedlich durchschnittlich dasein band 1 freuen davonlaufen jahrhundert fatal thematisch stolpern überraschen obsession plausibel gesellschaftlich entscheiden gleichnamig eingriff unkompliziert sympathisch funktionieren sehnen interesse absicht ich genießen keineswegs weitreichend empfinden vorbereitet zeitpunkt treffen verschleiern regel diskutieren offiziell individualität verlauf erstrebenswert young adult unsanft heranwachsend erleben aussage kontext alt universum die augen verdrehen inhaltsangabe gelten verordnen subtil obliegen inhaltlich inhalt body positivity häufig eindeutig aufweisen kritik überraschend erscheinen diskriminierung handlung überleben lesespaß essenziell gesicht behandeln wählen verhalten geburtstag facette design kind protagonistin allheilmittel ressourcenverschwendend intention klein gesellschaft realität scott westerfeld pretty erwachsen betreffen geschichte tally gut lesenswert leuchtlettern spezies gradlinigkeit liegen nasenkorrektur großzügig initiationsritus eingebung schuluniform ernst mensch umziehen perfektion shay regierung prozess gefahr rechnen bedenken vollwertig katastrophe vermitteln 3 sterne operieren burschikos fühlen umfangreich entwicklung science-fiction interessant auf die spitze treiben menschlich rot schönheitsoperation freiwillig schenken überzeugen abflauen bauch botschaft new pretty town interpretationsspielraum effekt aufrechterhalten zukunft auslöschen unzweideutigkeit theorie andeuten jugendliche lohnen wirken impostors vor die wahl stellen start schön stehen geschehen eine chance geben lesen bildschön übergang operation imponieren autor herausfinden ausnahme mitglied perfide schluss konzept veröffentlichen übertrieben präsentieren aspekt offen lassen komplett tetralogieauftakt woche besonders deutlich vergangenheit schönheitskult markieren roman drastisch körper 16-jährig vorgehen besser optimierung hauptfigur handeln gedankenspiel verantwortlich timing wahr intoleranz garantieren fehler schönheit folgen hochaktuell konkret skurril angenehm anpassung lektüre äußerlich repressiv bei der stange halten zugrunde liegen sprechen science fiction physisch regal vielversprechend erwartung oberflächlichkeit angemessen in schwierigkeiten gegenwart unterziehen aufdringlich dienen recherche vermeiden berichten undefiniert stören betonen opfern holen schwerpunkt zusammenleben menschheit spielen perfektionieren staatlich beseitigen finden propagieren neu neid kauf spaß verraten zielgerichtet op direktheit folgeband buch wildnis wichtig herangehensweise offensichtlich vertreter makel tetralogie sub spontan auftakt
Ich habe einen interessanten Zeitpunkt gewählt, um „Uglies“ von Scott Westerfeld zu lesen. Das Buch ist mittlerweile 14 Jahre alt und Auftakt der gleichnamigen „Uglies“-Tetralogie. Es lag recht lange auf meinem SuB, etwa dreieinhalb Jahre, weil meine Begeisterung für Young Adult – Dystopien seit dem Kauf deutlich abflaute. Als ich es im Februar 201... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Twelve 15.05.2019 09:00:24

denken sicher kleinlich colorado rezension inkonsistenz mitten dystopie abstufung laben lebhaft begeistern leibhaftig dracula hegen carter verdanken ansatz leben beteiligen vollständig überstehen greifbar unkommentiert unspektakulär frage das beste gefangen halten ernstzunehmend part projekt einstig persönlich zusammenbruch ausreichend erreichen unbefriedigt the city of mirrors später formulieren gesellschaftlich zwölf domizil chaos auffordern figur setting blöd schreiben distanz realisieren babcock dürfen unmittelbar qualität umstand verlauf nachvollziehen dauerhaft offenbaren freundschaft beziehung auswirken erleben alt dabei belassen erfolg begreifen damals amy the twelve direkt aufgeregt gelten ursprünglich vampir kolonie enden unterlaufen inhaltlich ausbruch direktor eindeutig verbieten antwort erscheinen handlung kalifornien selbsttäuschung ereignis feiern zunehmend ziehen reisen bedrohung schuften tochter narrativ facette retten anfangs klären typ versprengt gruppe gerücht die gunst der stunde sklavenstadt wahnsinnig verbinden schriftstellerisch peter durch und durch realität geschichte verlassen schwierigkeit gut effektiv iris eindruck dimension einfach auslöser begeistert zusammenfinden sklave mensch nicht stimmen sprung einmalig wissenschaftlich verfolgen scheinen geistesgestört infektion heben vermitteln hoffen 3 sterne wolgast tot fühlen elf entwicklung meister erinnern beherbergen science-fiction showdown kerrville chance leid mitreißend besinnen spüren vermuten erläutern befinden schicksal überschatten erstaunlich mädchen aufrechterhalten zukunft spielerisch plan martinez fragen virals kennenlernen vor die füße werfen verblieben verstehen final beziehen leider durchschauen justin cronin glauben ein für alle mal schreien führen jahr existieren vor ort verschleppen autor schwerfallen hinweis sara truppe zusammenhalt erinnerung ausschalten akzeptieren divergierend spielart möglichkeit apokalypse null bestseller parasit gewaltig gefährte abschnitt position 5 jahre bedeuten wandeln sperren rothaarig ausmalen texas überzeugt klar werden nutzen persönlichkeit wellen schlagen unterschiedlich wünschen wissen enthalten vollendung iowa erfüllen potential homeland reichen erwarten abstraktheit perspektive konkret 8-jährig versprechen lektüre vergehen aufblühen band 2 nah stadt regieren tyrann kritisch science fiction vielversprechend erwartung befreien umzug trilogie erfahren gegenwart vorstellbar massiv finale gefallen zwickmühle skrupellos idee empfindung auseinanderbrechen wagen nachkommen detail kometenhaft the passage zu beginn stören unbeschadet usa heim emotional beschränken kapitel zeit verbringen enttäuschend widersprüchlich bieten beginnen spannend errichten neu freunde austauschen zeigen heldenhaft widrig zusammensetzen rettungsmission buch verhältnis versammeln verändern kindisch sicht virus überrennen welt blickwinkel
Justin Cronin glaubte anfangs nicht, dass „The Passage“ ein ernstzunehmendes Projekt werden könnte. Der Auslöser war seine damals 8-jährige Tochter Iris, die ihn aufforderte, endlich mal ein spannendes Buch zu schreiben. Sie wünschte sich Vampire, eine rothaarige Figur und ein Mädchen, das die Welt retten sollte. Sie begannen, spielerisch Ideen aus... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Die perfekte Buchhandlung? 06.05.2019 18:11:30

mitarbeiter gestehen leicht abdecken freuen verkaufen interesse hervorragend aufschlagen schnäppchen vertrauensverhältnis neuware traum mai 2019 erreichbar spezifisch entwickeln amazon medimops öffnungszeiten vorbeischauen paradies zusammenhängen antonia betreffen gemütlich suchen glückwunsch lauter&leise hauptproblem buchladen arbeit freundlich lesen günstig sortiment vor ort idealfall stabil handverlesen präsentieren verbindung montagsfrage ermöglichen englisch vielfältig unrealistisch neuigkeiten & schnelle gedanken buchhandlung perfekt erfüllen zu fuß einladen lektüre abteilung vorfinden gebraucht erwartung vorstellen atmosphäre zugeben anforderung literarisch gesegnet neugierig lauter&leise wohlfühlen finden helfen öffentliche verkehrsmittel empfehlen kennen hilfreich buch schwierig liste kuschlig flexibel
Hallo ihr Lieben! 🙂 Meine Eltern haben mir gestern erzählt, dass der Literaturkritiker Denis Scheck für sein ARD-Magazin „Druckfrisch“ George R.R. Martin getroffen hat. Die Sendung wurde gestern Abend ausgestrahlt, allerdings so spät, dass es für mich als fleißige Arbeitsbiene keine Option war, sie mir anzusehen. Nun könnte ich sie wahr... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Man hat ja keine Ahnung…. 15.08.2015 20:57:11

prosa kurzgeschichten allgemeines überraschung humor erfahrung abenteuer unterhaltung schicksal unruhe gemeinheit hilfe hoffnung spannung beobachtung enttäuschung gedichte berlin natur geheimnisse lyrik heimtücke erwartung geschichten architektur neugierde lyric
Die Feen standen an Dornröschens Wiege. Sie wünschten nur das Beste, Reichtum, Glück. Zum Schluß fast kam noch diese olle Ziege, die nahm die guten Wünsche dann zurück. Doch eine von den Feen, nämlich den guten, kam mit Verspätung. Mußte … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Schon wieder ein Jahr vorbei 02.01.2016 22:59:57

prosa kurzgeschichten zweifel überraschung humor jahreswechsel bedenken unterhaltung zukunft hoffnung spannung vergangenheit gedichte aussichten berlin natur lyrik 'ängstlichkeit erwartung geschichten
Mit Rasseln und mit Tröten, mit Pauken und Trompeten wird ihm, bis in die dunkle Nacht, noch kräftig der Garaus gemacht. Man läßt gedankenlos es ziehen; es wollt wohl öfter schon entfliehen. Sehr großzügig war die Natur. Auf Äckern, Wiesen, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Goldener Oktober 29.10.2015 22:36:49

nachdenklichkeit prosa kurzgeschichten fußgänger humor wetter unterhaltung spaziergang beobachtung gedichte berlin natur lyrik kälte jahresende erwartung winterzeit träume geschichten lyric endspurt
Das Jahr setzt nun zum Endspurt an und brachte uns noch goldne Tage. Die Zeit fliegt einfach so dahin und wehmutsvoll stellt man die Frage: Oh Jahr, du eilst so schnell davon und stürmst nun deinem End‘ entgegen. und der … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Mit Geduld und Spucke….. 18.08.2015 21:40:47

tiere prosa aufmerksamkeit kurzgeschichten allgemeines überraschung fußgänger humor wachsamkeit geduld abenteuer lauer unterhaltung unruhe hoffnung vorsicht spannung beobachtung gedichte ungeduld berlin natur lyrik erwartung geschichten architektur lyric
(klappt‘s auch nicht immer) Die Kaninchen gruben Löcher in den Rasen noch und nöcher. Manch werdende Kaninchenmutter hält Ausschau schon nach gutem Futter. Man muß den Nachwuchs ja ernähren; so wird er stark und kann sich wehren. Die Väter gruben … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das Fest der Unterirdischen 25.12.2016 07:08:44

augen tanz flucht leben freude umgebung stunden winter andenken luft land eier klugheit nachricht frau unterschied ufer sinn stein licht bild gestalt geschlecht hof bogen sieg ruf flug diener schiff zweifel tochter eingang durst melodie strand niemand gegend minuten kopf wetter insel gefahr armut knaben gold sturm gesamt dach hand leid vertrauen sonne schicksal gesang geist silber axt erbe sommer vater sterne pfeil gutes zug jahr erde nacht weihnachten feuer haus kreis reichtum mitternacht wellen meer fest mut gebirge willen jugend hunger zeit auge wort wert frieden tisch schweigen erwartung jagd herbst eigentum mond tod gewalt geschichten berg namen macht riesen menschen ordnung speise wald welt norwegen
Ich bin aus einem Land, das weit gegen #Mitternacht liegt, Norwegen genannt; wo die #Sonne n... mehr auf blog.aventin.de

Jetzt geht es erst mal richtig los (- mit der Überraschung) 14.08.2015 21:31:50

prosa experiment kurzgeschichten verzweiflung verwunderung überraschung humor studie versuche abenteuer unterhaltung ansichten unruhe hoffnung vorsicht abwechslung spannung gedichte entspannung berlin natur versuch lyrik erwartung geschichten neugierde lyric vergnügen
Der Mensch (2) Der Mensch war ja noch nicht geschaffen. Das letzte Glanzstück war’n die Affen. Da war noch nicht mal richtig etwas los. Die jagten sich doch durch die Wälder bloß! Und jeder Affe hatte eine Menge Frauen, deshalb … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Verborgen in des Waldes Mitte 04.11.2015 20:23:50

prosa kurzgeschichten allgemeines freundschaft harmonie überraschung fußgänger humor abenteuer unterhaltung großfamilie hoffnung abwechslung spannung zusammenhalt beobachtung gedichte berlin natur lyrik erwartung geschichten zusammenleben lyric gemeinschaft wald
Verborgen in des Waldes Mitte ein Häuschen stand. S‘ war keine Hütte. Solides Handwerk, konnt‘ man sehen, wurd‘ angewendet beim entstehen. Denn sieben kleine Handwerksleute, die Fleiß und Arbeit noch erfreute, schafften sich in der Arbeitspause ein sehr gemütliches zuhause. … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Plötzliche Einfälle 16.08.2015 16:25:10

planung prosa kurzgeschichten humor abenteuer wetter unterhaltung wasser gäste abwechslung spannung beobachtung gedichte entspannung berlin natur unternehmungslust lyrik besucher erwartung vorhaben geschichten lyric entschluß vergnügen
Manch einem kommt es in den Sinn: jetzt fahr‘ ich auch mal nach Berlin. Ich bin ja schließlich nicht von gestern. Mein Nachbar und auch seine Schwestern, die brüsten sich mit ihren Reisen. Denen werd‘ ich‘s schon beweisen. Man hört … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Faszination 02.11.2015 19:28:04

trost prosa kurzgeschichten allgemeines überraschung humor abenteuer vermutung unterhaltung unruhe spannung beobachtung gedichte entspannung berlin lyrik erwartung geschichten architektur erkenntnis
Da liegst du nun. So weiß, so bleich. Na warte nur, ich komme gleich. Ich schreibe erst mal etwas hin; ein Dasein braucht ja seinen Sinn. Dein Sinn ist, Worte aufzunehmen. Da gibt es ja die unbequemen, mit denen Mißfallen … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die drei 09.11.2015 14:39:24

prosa kurzgeschichten allgemeines warterei humor erfahrung unterhaltung unruhe hoffnung abwechslung spannung enttäuschung verabredung gedichte berlin natur hunger lyrik erwartung geschichten architektur lyric aufregung
(Die zwei warten noch…..)+ Am Tisch am Fenster sitzen zwei und warten. Sonst sind’s drei – doch einer ist noch nicht gekommen. (Hat er den falschen Bus genommen)? Die Tür geht auf. S’ kommt jemand rein. Man denkt, es könnt’ … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das hat man hinter sich 07.03.2016 19:11:35

gelegenheit erlebnis prosa kurzgeschichten eroberungen humor abenteuer unterhaltung abwechslung beobachtung berlin lyrik erwartung geschichten sonderangebote. preisnachlaß
Beim letzten Winterschlußverkauf, ach, das war ein Mordsvergnügen, weil man dann für wenig Geld Klamotten konnt‘ in Massen kriegen. Vater, Mutter, Tochter, Sohn sahen Prospekte an zu Hauf, kannten die humanen Preise überall beim Schlußverkauf. Zur Jagd war jeder vorbereitet, … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Alltägliches 29.11.2015 10:34:46

erkundung erfahrungen tiere prosa fremde kurzgeschichten humor abenteuer unterhaltung abwechslung spannung gedichte entspannung berlin natur lyrik erwartung geschichten neugierde lyric eindrücke
Einstmals ist ein Kamel gewesen, das konnt‘ nicht schreiben und nicht lesen. Jedoch schritt schnurstrecks es nach Süden, bracht sicher zu den Pyramiden so manchen wack‘ren Reitersmann. Der kam am Ziel durchrüttelt an. Dort tat es (das Kamel) erst mal … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ach lieber Kurt…. 16.08.2015 23:15:14

prosa kurzgeschichten verwunderung fußgänger humor erwartungen abenteuer reiseziele unterhaltung spaziergang hoffnung vorsicht vorschläge abwechslung spannung enttäuschung gedichte berlin natur lyrik erwartung geschichten neugierde lyric erlebnisse urlaub
Ach lieber Kurt, laß reisen uns nach Spanien. ich hör‘ so gern das klappern von Kastanien.“ „Mein liebes Kind, das sind die Kastagnetten!“ „Da irrst du dich mein Lieber, woll‘n wir wetten?“ „Ich streite nicht. Pack ein jetzt deine Sachen; … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Kampf um die Gerechtigkeit 27.10.2015 15:45:47

kummer prosa einfalt kurzgeschichten allgemeines überraschung humor erfahrung unterhaltung unruhe reinfall hoffnung vorsicht gedichte berlin klage lyrik erwartung geschichten architektur erbarmen erlebnisse
Den Kampf um die Gerechtigkeit gab‘s auch in der Vergangenheit Beim guten Vater Zeus führte man Klage, daß man die schweren Lasten wortlos trage auf starkem Rücken; doch unbarmherzig Schläge wären der Dank des Menschen. Auf dem Wege zur Eile … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Man hat ja keine Ahnung 15.08.2015 21:14:18

prosa kurzgeschichten allgemeines verzweiflung drohung überraschung humor abenteuer neid+ gefahr unterhaltung spaziergang hoffnung vorsicht spannung beobachtung enttäuschung gedichte berlin natur ängstlichkeit lyrik erwartung geschichten architektur lyric erschrecken
Gemeinsam standen an Dornröschens Wiege die Feen in Eintracht; wünschten alles Glück, Gesundheit, Liebe, Reichtum ohne Ende. Nur eine nahm die guten Wünsche dann zurück. Beleidigt, ausgeschlossen oder übersehen, das machte ja den Kohl nun auch nicht fett. Vielleicht hat … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Enthüllungen 07.11.2015 08:31:09

prosa kurzgeschichten allgemeines humor unterhaltung abwechslung besuch beobachtung begrüßung gedichte entspannung berlin lyrik wiedersehensfreude feststellungen erwartung geschichten architektur
Der Herbst hat sich nun angesagt, goldne Kaskaden welker Blätter bedecken weitflächig die Wege. Es ist noch warm; fast Sommerwetter. Die Vögel singen fröhlich, als wäre an Heimreise noch nicht zu denken. Als wollten sie die Extravorstellung mit ihrem Jubel … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wenn einer eine Reise macht 26.11.2015 01:24:51

prosa kurzgeschichten erkenntnisse reisen humor abenteuer gedankenaustausch unterhaltung abwechslung reiseberichte beobachtung gedichte entspannung lyrik erwartung geschichten neugierde lyric bewunderung
dann kann er was erzählen….. Herr Goethe ist sehr gern verreist, was unter anderem auch beweist: sehr bildungsfördernd kann das sein. Stets nur zuhaus, da geht man ein. Und offensichtlich hat es ihn erfreut. Na, jedenfalls hat er es nicht … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Es war einmal ein junger Hecht 08.09.2015 18:34:57

tiere prosa kurzgeschichten allgemeines überraschung humor abenteuer wetter unterhaltung wasser schicksal vorsicht abwechslung spannung beobachtung gedichte entspannung berlin natur lyrik erwartung bekanntschaft geschichten lyric gewohnheit
Es war einmal ein junger Hecht, der lebte froh und gar nicht schlecht und sorgenfrei in einem See. Ein Mensch war selten in der Näh‘. Wenn ab und zu ein Angler kam, sich niederließ im Angelkahn, um Jagd zu machen … Weiterlesen ͛... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Nostalgie 17.08.2015 00:58:19

erlebnis zuverlässigkeit prosa kurzgeschichten allgemeines humor abenteuer unterhaltung abwechslung gedichte entspannung berlin gemächlichkeit lyrik erwartung geschichten architektur lyric vergnügen
Durch die Vorstadt ist vor Jahren ‘ne alte Straßenbahn gefahren. „Treten Sie bitte durch zur Mitte! Noch Jemand ohne Fahrschein, bitte?“ Rechtzeitig rief der Schaffner schon den Halt der nächsten Sta-ti-on! Ach, man wäre manchmal froh, wäre es auch heut … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Alle meine Forscher 23.11.2015 01:23:59

prosa kurzgeschichten allgemeines wiedersehen überraschung humor abenteuer begegnung unterhaltung unruhe gedichte natur lyrik erwartung geschichten neugierde aufregung
Der Urwaldforscher Habermann sah sich die Welt von oben an. Streckt seine langen Beine aus und bllickt gequält zum Fenster raus. Die Stewardess bringt ihm Kaffee; da springt er plötzlich im die Höh: „ich glaub‘ fast nicht, was ich grad‘ … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Wiesenschildkröte und ihr Kröterich 30.08.2015 22:23:54

tiere prosa kurzgeschichten widerspruch verzweiflung unternehmungsgeist fußgänger humor abenteuer gefahr bedenken unterhaltung unruhe vorsicht abwechslung enttäuschung gedichte berlin natur bedauern ängstlichkeit lyrik erwartung eigensinn geschichten neugierde lyric ablehnung aufregung
Die Sonne scheint, das Gras ist grün, die Vögel zwitschern vor sich hin. Tagaus tagein immer dasselbe. Ob an der Donau oder an der Elbe. Mal windet es und mal fällt Regen nieder. Wenn er aufhört scheint die Sonne wieder. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Samstags nie 11.11.2015 00:12:44

prosa kurzgeschichten fußgänger humor abenteuer unterhaltung spaziergang unruhe hoffnung spannung beobachtung enttäuschung gedichte ungeduld aussichten berlin natur hunger ängstlichkeit lyrik erwartung geschichten lyric
Heut hat der Charly wirklich Mut. „Hier auf der Lehne sitzt sich‘s gut, jedoch die Straße ist so leer. Kommen heut‘ keine Menschen her?“ Der Maxe sagt: „Das find ich gut, denn heut‘ beweist du wirklich Mut. Hockst angstvoll nicht … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Freitag der Dreizehnte 12.11.2015 23:46:10

prosa kurzgeschichten allgemeines zweifel humor aberglaube unterhaltung schicksal unruhe hoffnung vorsicht spannung gedichte berlin natur ängstlichkeit lyrik erwartung geschichten architektur neugierde lyric
Die meisten Menschen haben Angst, es könnte da etwas geschehen, was nicht war vorauszusehen. Was heute auch passieren mag, auf jeden Fall, es ist nicht gut, was man auch anfängt oder tut. Man ahnt, es kommt was auf uns zu…. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Zeit für Märchen 16.09.2015 13:35:22

märchenhaft prosa ärger kurzgeschichten unverständnis lieblosigkeit m ärchen fußgänger forderungen humor erfahrung unterhaltung schicksal märchen beobachtung enttäuschung gedichte berlin natur generationskonflikte lyrik nörgelei erwartung geschichten lyric aufregung
(Hänsel und Gretel) Finster war‘s und ziemlich kalt. Der Wind, der wehte durch den Wald. Er wehte scharf, aus jeder Richtung um‘s kleine Haus dort auf der Lichtung. Die Fenster waren dicht verrammelt. Man hatte Reisig viel gesammelt und konnt‘ … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Bin ich wirklich so daneben? 29.07.2015 20:54:37

prosa kurzgeschichten allgemeines verzweiflung verwunderung humor ärgernisse unterhaltung sinnlosigkeit unruhe hoffnung verwirrung spannung enttäuschung gedichte berlin verärgerung lyrik widrigkeiten erwartung geschichten architektur neugierde lyric unverdtändnis
“Hildegardchen, alte Sülzneese“ hat ein Kollege immer gern gesagt, weil ich andauernd etwas zu meckern hatte. Wenn mal den Lehrlingen oder auch manchen Kollegen etwas heruntergefallen war, stolperten sie lieber darüber und brachen sich womöglich ein Bein oder verstauchten sich … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Alle meine Forscher (Forts, 1) 23.11.2015 11:09:14

tiere prosa kurzgeschichten allgemeines wiedersehen verwunderung humor abenteuer begegnung unterhaltung kollegen spaziergang schicksal unruhe berühmtheit hoffnung abwechslung spannung beobachtung gedichte berlin lyrik erwartung geschichten neugierde wissensdrang
Im Regenwalde haust ein Tier, das kommt gelegentlich herfür. Doch meistens läßt er dieses sein, denn es lebt gern für sich allein. Es hat sich stets sehr gut versteckt und wurde drum erst spät entdeckt. Denn damals so um Neunzehnhundertzwei, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Hast du eine Ahnung ! 21.10.2015 22:38:43

planung überlegung prosa kurzgeschichten allgemeines tatsachen humor erfahrung abenteuer unterhaltung schicksal unruhe hoffnung vorsicht sicherheit spannung beobachtung gedichte entspannung berlin vorfreude lyrik erwartung geschichten architektur neugierde lyric vorsorge
ORDENTLICH NUN VORBEREITET, DAMIT ES KEIN VERDRUSS BEREITET Oft soll uns etwas doch sehr schön gelingen! Davon kann man so manches Liedlein singen, daß einem etwas kommt noch ins Gehege bei der gesamten Vorbereitungspflege. Anfänglich hat man nur so eine … Weiterles... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Schneckenkönigin 29.08.2015 20:49:13

tiere prosa kurzgeschichten allgemeines veränderungen überraschung fußgänger forderungen humor abenteuer unzufriedenheit unterhaltung spaziergang unruhe beobachtung gedichte berlin natur aufstand lyrik erwartung geschichten architektur lyric ablehnung
Die Königin saß ganz alleine auf einem wirklich schönen Steine. Und ringsumher, auch in den Ecken, saßen eine Menge Schnecken. Zu einer ganz bestimmten Zeit kamen sie von nah und weit, um Neues sich mal mitzuteilen. Das dauert ja, wenn … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Pech gehabt 02.10.2015 10:53:56

prosa kurzgeschichten allgemeines humor unterhaltung irrtum unruhe reinfall hoffnung spannung enttäuschung gedichte berlin natur bedauern lyrik erwartung geschichten neugierde lyric
Ach, in einem Menschenleben geht so vieles oft daneben. Träume hat man auch im Stillen, doch sie woll‘n sich nicht erfüllen. Jahrein-jahraus hofft man vergebens auf die Chance seines Lebens. Es wär ein Stück vom Himmelreich, wähnt man sich glücklich, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Familie im Aufbruch 01.12.2015 00:07:58

überprüfung vorbereitung prosa erholung kurzgeschichten humor autofahrt unterhaltung abwechslung besuch gedichte berlin lyrik erwartung geschichten aufregung
Familie im Aufbruch Energisch sagte seine Holde, die liebe Ehefrau Isolde: „Es ist bereits dreiviertel Eins, beeile endlich dich, Karl-Heinz. Du weißt, daß deine Mutter meckert.“ Oh jeh! „Du hast den Schlips bekleckert. Das fällt ihr sofort auf, wie dumm. … Weiter... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Da muß ick janich übalejen….. 12.11.2016 19:22:43

prosa appetit kurzgeschichten gespräche stehtisch humor durst abenteuer unterhaltung feierabend spannung beobachtung gedichte berlin lyrik vergleiche erwartung geschichten vergnügen
Da muß ick janich überlejen… -und was trinkst du, auch noch ein Bier? „Na, janz bestimmt. Wär ick sonst hier? Ick trinke erst ma noch ne kühle Molle, denn jeh’ ick friedlich heim zu meine Olle.“ Drei Kollegen kamen nebenan … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Amanda 09.08.2015 09:47:01

tiere prosa kurzgeschichten verhängnis verzweiflung kismet drama überraschung humor abenteuer unterhaltung schicksal unruhe notlösung spannung gedichte berlin natur bedauern hunger lyrik unfall erwartung geschichten lyric vergnügen
(Oder: Es gibt immer eine Lösung) Es war einmal ein weißes Huhn; das Huhn, es hieß Amanda. Der Hahn wurd‘ gestern überfahr‘n, und deshalb war kein Mann da. Das braune Huhn hieß Monika, das Zeuge dieses Unfalls war. Dem weißen … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Erntezeit 05.09.2015 23:20:50

prosa appetit kurzgeschichten vorräte humor unterhaltung hoffnung genuss abwechslung reife gedichte berlin natur bäume lyrik erwartung herbst erntezeit. natur geschichten
An manchem Pflaumenbaume hängt einsam eine Pflaume, die man beim ernten übersah. Nun hängt sie ganz alleine da. Noch wiegen sich am Apfelbaum die runden Äpfel wie im Traum und denken sich: bald ist es Schluß; vielleicht wird aus uns … Weiterlesen U... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das ist ja wieder sehr undurchsichtig 17.09.2015 13:09:34

tiere risiko befürchtungen prosa entdeckungen kurzgeschichten allgemeines verwunderung überraschung humor abenteuer unterhaltung unruhe hoffnung vorsicht abwechslung spannung beobachtung gedichte natur ängstlichkeit lyrik erwartung beunruhigung fernweh geschichten neugierde lyric
Ein Dampfer tuckert ganz gemächlich auf dem Nil. Er macht nur eine Rundfahrt, er hat kein festes Ziel. Die Sonne steht schon tief, nun wird es etwas kühl. Vorhin, da stand sie höher, da war es aber schwül. An der … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

An einem schönen Frühlingstag 13.03.2016 00:30:52

erlebnis prosa kurzgeschichten wehmut damals humor sportler wasserratten abenteuer unterhaltung wasser abwechslung erinnerungen gedichte entspannung berlin lyrik erwartung fröhlichkeit geschichten schwimmen
An einem schönen Frühlingstag im Wonnemonat Mai; es war am frühen Nachmittag, so etwa gegen Drei, da ging Johanna, frisch und jung, mit langen Schritten voller Schwung zum Schwimmen in ein Hallenbad, das nachmittags geöffnet hat. An diesem schönen Frühlingstag … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das Fest der Unterirdischen 25.12.2016 07:08:44

augen tanz flucht leben freude umgebung stunden winter andenken luft land eier klugheit nachricht frau unterschied ufer sinn stein licht bild gestalt geschlecht hof bogen sieg ruf flug diener schiff zweifel tochter eingang durst melodie strand niemand gegend minuten kopf wetter insel gefahr armut knaben gold sturm gesamt dach hand leid vertrauen sonne schicksal gesang geist silber axt erbe sommer vater sterne pfeil gutes zug jahr erde nacht weihnachten feuer haus kreis reichtum mitternacht wellen meer fest mut gebirge willen jugend hunger zeit auge wort wert frieden tisch schweigen erwartung jagd herbst eigentum mond tod gewalt geschichten berg namen macht riesen menschen ordnung speise wald welt norwegen
Ich bin aus einem Land, das weit gegen #Mitternacht liegt, Norwegen genannt; wo die #Sonne nicht auf Feigen und Zitronen scheint; wo sie nur wenige Monde über die grüne #Erde scheint, und ihr im... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

10. Entspannte Zeiten im Advent 10.12.2015 00:05:06

freundin leben freude kraft christusbotschaften wünsche muße advent gelingenwohl fühlen zauber ich bin feiern inneres kind christus freund gefühl fühlen entspannen adventszeit bruder geießen entspannung gönnen leichtes gelingen engel erwarten erwartung mußestunden liebe finden santa zauber des advent
Einen frohen guten Tag wünsche ich dir, und vor allem… Denn je entspannter wir die Dinge angehen, die auf uns warten, umso leichter gelingen sie uns – und vor allem umso wohler fühlen wir uns. Mögen wir uns vor allem … Weiterlesen ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com