Tag suchen

Tag:

Tag menschlich

Vertrauen oder nicht vertrauen 19.11.2015 21:26:57

herzgespinst vertrauen gesellschaft gut menschlich fallmaschen gift böse geschreibsel menschsein sofasophien alletexte
Gut oder böse?, fragte ich neulich den Liebsten über eine Figur in einem Film aus. Sie will das Gute, wählt aber einen Weg, der nicht über alle Zweifel erhaben ist. Heiligt der Zweck die Mittel? Nein. Nein? Nein! Aber. Aber? Schnitt. Wie ich heute über die Autobahn von Süd nach Nord durchs Elsass, durch die…... mehr auf sofasophia.wordpress.com

Wer hat Angst vor Flüchtlingen? 18.04.2016 00:44:21

berühren persönliches kennenlernen erlebnisse alltag bekanntschaft philosophie ungewissheit fragen rechte widmung iran krieg gesellschaft heimat angst menschlich europa sprachbarrieren mensch gründe geschichte erfahrung flüchtlinge links fliehen freundschaft geburt rechts öffnen sprache herz austausch grund verbote erzählen flucht mut
Mich hat schon lange nichts mehr so sehr berührt, wie die Geschichte diesen jungen Mannes, den ich letztes Wochenende kennengelernt habe. Eigentlich wollte ich einen Radio Workshop machen (was ich auch getan habe) und technisches Wissen mitnehmen (was ich ebenfalls getan habe). Doch die Geschichte des jungen Mannes, der gleich am ersten Abend neben... mehr auf nicoleinez.wordpress.com

Battle of the Bastards (Spoilerwarnung) 21.06.2016 08:41:35

stark aushalten ertragen hoffnung got verlierer konsequent fernsehen gnade opfer tv game of thrones sansa allgemein 9 phantastik schlacht folge rache 6 größe serie naiv menschlich staffel battle bastard spoiler fantasy bestialisch
Uff! Diese Schlacht war schwer zu ertragen. Kaum auszuhalten! Und ich kann einiges vertragen. Obendrein war sie im Rahmen der Serie konsequent bis in die Konsequenzen: Keine Gnade für den Verlierer! Eine Konsequenz, die ich persönlich fast noch schwerer zu ertragen finde, was vermutlich manch einer nicht nachvollziehen kann. So menschlich (ja, leid... mehr auf elsoron.wordpress.com

Lindholm Høje 04.03.2015 21:07:54

baulich dänisch menschlich sinnig berg & tal
Das ist die beeindruckendste Stätte unseres Dänemarkurlaubs ❗ Foto © helga-ingo.de Das Gräberfeld von Lindholm Høje bei Aalborg in Jütland und seiner benachbarten Siedlung der späten nordischen Eisen- und der Wikingerzeit ist mit 682 Gräbern Dänemarks größtes Gräberfeld. Foto © helga-ingo.de Die meisten Toten wurden zusammen mit ihren Grabbeigaben ... mehr auf steine.helga-ingo.de

Her 18.05.2015 11:09:02

liebesgeschichte amy adams maschinenethik singularität liebesfilm menschlich joaquín phoenix drehbuch spike jonze retro melancholisch liebe science-fiction-filme nachdenklich traurig chris pratt oscar emotional künstliche intelligenz rooney mara matt letscher olivia wilde oscargewinner scarlett johansson drehbuchoscar warm
Tausendsassa Spike Jonez, der noch nie einen schlechten Film drehte, Besitzer einer Skateboardmarke ist, krea... mehr auf scififilme.net

♥ Gebet und Gedanken zum Muttertag ♥ 08.05.2016 00:01:04

bedingungslos frieden kraft helfen begrenzt kind herz göttlich nerven welt meditationen wünsche fühlen liebe grenzenlos liebevoll gedanken ängste licht marina kaiser mensch geschichten www.marina-kaiser.de leben ich bin angst menschlich christus lieben engeln hilfe weg achtung worte sein mutter wählen gebete maria klingen muttertag gedichte
Gebet an die Göttliche Mutter im Herzen Die Liebeskapazität jeder Mutter auf Erden ist menschlich – das heißt begrenzt. Jede macht es in jedem Moment so gut, wie sie es kann, versteht und weiß – und so gut es ihre … Weiter... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

Ein Traum! 27.02.2017 20:26:34

taxi menschlich kultur allgemein
Am heutigen frühen Nachmittag fuhr ich ein bekanntes Hotel an, weil dort eine Vorbestellung wartete, die nach Flieger aussah. Natürlich habe ich die Dreiviertelstunde bis dahin voll abgesessen. Mit dem Auftrag im Display war aber von Flieger keine Rede: Es … Weiterlesen &... mehr auf taxiblog-dresden.de

Erziehung ist harte Arbeit: 5 Tipps für eine entspannte Kindheit 01.09.2018 15:34:42

familie tochter sohn fehler eltern papa mutter wutanfall mama ehrlich routine schlafen struktur vorlesen menschlich spielen erziehung irren bett selbstbewusstsein vater kind kindheit team essen seite
Erziehung ist harte Arbeit. Mal ist es ein Wutanfall, ein anderes Mal sind es Hausaufgaben, die nicht gemacht werden wollen. Aber es geht doch am Ende immer um Geduld und Zuversicht. Was können Eltern machen, um schwierige Situationen souverän zu meistern? Bindung in der Erziehung Als wichtigsten Punkt empfinde ich […] Der Beitrag ... mehr auf blog-pirat.com

Einfach verrückt eben 28.01.2018 23:16:10

spüren befreit jetzt dasein langer vielleicht mut lebe verlieren verbessern erzählen hier erlauben unendlichkeit bewusstsein vergangenheit die zu einfachverrückt wirklichkeit tiefen schreiben einfach offen inneres trauen inspiration menschlich angst eben leben geschichten uns wir verletzlich verrückt wunderschön kritisch nichts nie passiert augenblick
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst. Das wissen auch schon sämtliche Hollywood-Helden. Mutig sein bedeutet, ... mehr auf adrianoeljero.wordpress.com

Digitale Welt 21.01.2018 12:20:59

digitales zeitalter online parkuhr senioren kommunikation alltag hilfe app unmenschlich menschlich ältere menschen tickets smartphone fortschritt www reisen digital netz kleider allgemein essen
Der Fortschritt in den letzten 10 Jahren war so schnell, dass es sich anfühlt, als ob es hundert Jahre gewesen sein müssten. Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Ohne die drei Buchstaben WWW geht nichts mehr. Fast über Nacht wurde … Weiterlesen →... mehr auf modepraline.com

ausgelesen: Franz Kafka „Die Verwandlung“ 20.05.2018 14:00:14

surrealismus franz kafka ausgelesen modern classics die verwandlung metamorphose review humanismus käfer human familie weltliteratur aus rollen fallen literatur gesellschaft ungeziefer abhängigkeit menschlich
Kafkas Die Verwandlung zählt zum Kulturgut, zu Weltliteratur. Jeder einigermaßen an Literatur interessierte Mensch weiß, wovon die Erzählung handelt. Die Popkultur hat mit einigen Seitenhieben und Referenzen für das Übrige gesorgt. Kafka starb als Mensch, aber nicht als berühmter Schriftsteller. Es mag sein, dass wir letzten Endes alle als Mensch s... mehr auf missbooleana.wordpress.com

Becky Chambers – The long way to a small, angry planet 30.04.2019 09:00:06

exakt emotional intergalaktisch landen langsam feld literarisch verbrechen initialzündung konzept speziell fest entzückt umfassend mensch selfpublishing erfahrung ins gesicht zaubern schwiergkeit triebfeder trilogieauftakt heikel geschichte präsentieren nicht-menschlich bohrung reaktion freundschaft rahmen skeptisch aufweichen raumschiff hochinteressant lächeln beengt weichgespült fliegen anheuern beziehungsentwurf leser sorge keine ahnung anbieten brücken verbrennen pauschalisierung schiff heranziehen kickstarter vertreter kümmern zweifel zum trotz abenteuerlich erwarten hintergründig universum freuen feiern verhältnis fan unschätzbar schrottkiste raum reagieren ungewöhnlich stammen autorin hedra ka naheliegen friedlich lernen kriegsgebiet besatzung schnell glück überzeugend verletzen kräftig stolperstein exzellent rezension praktizieren vorwagen erfrischend leider danksagung berauschend verschieden neugierig tolerant frage spannend faszinierend stattfinden aufregend modern zu haben sein entwickeln klein chaos engagieren lebensunterhalt erwerb mitreißend spüren bieten verankert verdienen crew regierung akzeptabel gefährlich the long way to a small angry planet am rande bohren gewaltig sparen 5 sterne kopf äußerlich ausgesorgt leseerlebnis wundervoll rein fahrt aufnehmen becky chambers dominant helfen genre weit entfernt glauben science fiction titel weite interstellar erforschen vehement reise kriegerisch wissenschaftlich heim leicht klingen ebene science-fiction besorgt unter die arme greifen wg auftrag überholt weit weg buch wirtschaftspolitik regelmäßig untersuchen diversität neu ausnutzen verinnerlichen kennenlernen dulden vergeben freudenfest hyperspace bezeichnung dienst sprachlich der weg ist das ziel gier eigenart trilogie erweisen im mittelpunkt debütroman wunderbar karriere lang sehnen einfühlsam kampagne explizit tunnel folgeband volk weit gelten gelingen schätzen empfinden riskant sympathie vorsichtig charakter thematisieren vorurteil facettenreich veröffentlichen planet rohstoffreich besser spaß gefallen sensationell zukunft lektüre leserin kontext ans herz legen haken ins herz schließen auf den markt bringen rosemary harper versinken verbergen veranstalten vielfalt charakterisierung völkerverständigung figur beeinflussen wildfremd stehen überzeugung motto unterscheiden band 1 quatsch möglichkeit installieren lieben schreiben finanziell errichten konfrontieren kulturell berichten selten finden plausibel weg perfekt haufen dauerhaft strauß dunkel gefühle spezies erlebnis möglich miteinander debüt station veröffentlichungsgeschichte worldbuilding lebensentwurf fertig verwirrend all freude zusammenleben leben geheimnis fantastisch beobachten unauffällig hardcore gründlich fundiert loch wayfarer ansatz bunt echt politisch optimistisch wild menschlich technisch
Ich liebe ungewöhnliche Veröffentlichungsgeschichten. Becky Chambers Danksagung in ihrem Debütroman „The long way to a small, angry planet” zauberte mir deshalb ein entzücktes Lächeln ins Gesicht. Sie berichtet darin von der Kickstarter-Kampagne, ohne die sie ihr Buch nicht hätte veröffentlichen können. Wildfremde Menschen griffen ihr 2012 finanzie... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

faktor schild-amboss verschieden tod eines gottes anfangs tanzen gegenüberstellen spannend weiterhin faszinierend wiki aufregend vergehen ignorieren gefühl verdammt fraktion aussicht ablehnung chaos aufsteigen seelenheil fähigkeit anomander rake wahnsinnig passen stolz eigenständig komplexität außergewöhnlich lechzen dauern fokus zögern itkovian welt status crokus junghand verdienen ruhe konzeption brillant form süß verschlungenheit verbindung bewegen bedeutung rauben grob lord beweisen vorbeigehen natur zentral t'lan imass blick verblassen grautöne ausdrücken grund verehren kind fahrig beginn kein zweifel irrelevant zeitpunkt perfektion opfer hoffen zahlen tod bedeutungsvoll greifbar jammern herz feldzug meisterwerk leseerfahrung der verkrüppelte gott stören ablehnen kämpfen ähneln zulassen schlitzer gezwungen kovergenz rezension unangetastet körper bewahren mit freuden star klicken königreich unsterblichkeit führung helfen kritik genau in ihre schranken weisen keine schande verärgern titel aufweisen wehrlos entfernung früher wiedersehen überwältigen tor chronist roter faden schwerfallen träger richten der sterbende gott äther sterblich taub hintereinanderweg auf die sprünge helfen kreis geheul hervorragend hilflos schatten entscheidung merken archetyp toll the hounds erzählen wunde aufhören verfall vermischen zerstörung frieden leiden atmosphäre preis gewaltig munter real im vergleich einen gutmütig wundern ausdenken stimme rolle zu lang angriff kein land sehen populär qualifizieren laufen gradlinig information verteidigen erfahrung seher entmutigend märchenfigur gelangen anstrengend anordnen der angekettete ritual abstriche machen annehmen nachdenken orientieren metropole manipulation ausnahmslos schließen strategie name ereignis begleiten hinsehen planan bekannt variante abhängen anspruch zahlreich deprimierend exzentrisch divergierend malazaner gelegentlich schnallen perspektive albern immens geschichte in aufruhr schlimmer erfüllen beginnen nimmersatt assassinengilde strukturierung exakt nacht auflockern punktartig verhalten abwesenheit philosophisch spirituell vorwerfen sammeln langsam knechten hören schaffen gefährte durchdringen band 8 jugend erschaffen töten schwierigkeit involvieren speziell abschweifen vollkommen vorprogrammiert begegnung negativ kultur bestehen episch erstaunlich verpuffen mensch klimax unscheinbar erlöser erwarten dick mitgefühl eingestehen haarsträubend universum loyalität zu tränen rühren zahllos richtung nachschlagen enden mutter dunkel empfehlen rechnen freuen furchteinflößend historie zahnrad erübrigen blend an der kurzen leine halten ausliefern bewusstsein ankündigen märchenonkel erzählsituation timing ewig scharmützel darujhistan verfolgen stammen entscheiden magier eignen grausam bestrebung bedürfnis komplex offenbaren ausflug detailreichtum gemein erinnerung malazan book of the fallen ursprünglich gedächtnislücke weitermachen impressionistisch krücke entwicklung widerwillig veröffentlichung grabhügel tiste andii erzfeind wünschen unverzichtbar gott vermögen erkenntnis unerkannt unzählig vorbereitung dragnipur charakterisieren aufgabe respekt vertrauter ultimativ tippa weiterleben den kopf in den sand stecken diffus schluss anbieten nebenfigur reisen leser wissen lether option grundsätzlich anfreunden anhänger staunen mann fleckig schönheit straße finden rallik nom verwicklung übernehmen weg rückgrat erlösung schmerz zurückkehren manifestation wirkung schwarz-korall ketten veteran kurald galain könig hülle bindeglied interpretieren alter wunsch verblüfft karsa orlong wechselwirkung das große ganze erzählstil stillstehen scheuen jahr pilgern seinen anfang nehmen fetzen obliegen einmischen davorstehen vielschichtig im vordergrund stehen wirken bahnbrechend sichtbar versagen teil enthüllen malazanisch möglichkeit ambivalent entität im stich lassen betrachten doppelband lieben unbestritten puzzleteil sisyphos aufgeben essenziell fragen versäumen göttin not einfach deklarieren bewusst gemälde abwarten zuschauen geist selbstaufgabe mit offenem mund beenden winzig vorstellen bild inhaltlich bürgerkrieg leben einhauchen gift warten torvald nom missbrauchen langweilig sterben rächen gedächtnis einsicht schauen action kleingeistig die stadt des blauen feuers showdown darstellen fortschicken scheitern mondbrut pinselstrich eine rolle spielen ende geschehen schlagen erdulden menschlich handeln einfluss pforte anziehen durchgängig sohn der dunkelheit hinterherkommen übertreffen claude monet bereithalten rückkehr fantasy zusammen nähern verlauf schwadronieren heimat böse kollektiv kruppe antwort handlung aufgestiegener auf ewig bezeugen hund keine andere wahl schwärend offenbarung habhaft lesen leid leben ausspeien mögen aufhalten schicksal egoismus gewissenlos lehren das kleinere übel reminiszenz tragisch gottheit schenken vornehmen sorgenvoll getrieben andeuten alterungsprozess perspektivwechsel reihe gewirr erreichen einnehmen bestimmen szene entscheidend vorgängerband kompliziert die gärten des mondes unangebracht verloren platz handlungsstrang gehören verletzlich totgeglaubt jahrtausend seele führen direkt gläubige kausalkette tausend unterschied nutzen vergleich high fantasy waise herausfinden lauschen ständig unterschiedlich feder blutig schrecken das spiel der götter vorliebe liefern beängstigend schwarz beeindruckt erklären heim auseinanderhalten kallor vergegenwärtigen hüllen lieblingsfigur leicht fertigstellen verstehen fluch sprengen verstümmeln inhalt spürbar person sonnenlicht farbe gieren definitiv schwert absicht schwerfällig genie widersprüchlich halten hand in hand gesamtbild untersuchen veränderung buch zurückverfolgen unwichtig aggression ziel neu bitten schämen erleben begleitung gefallen domäne ferne tiefe vielfach verzichten ins herz schließen gespräch exquisit lektüre strukturieren momentaufnahme azath-haus plan abwechseln detail talent graue schwerter segen herrschen intrige figur genabackis mutmaßung antun heimlich existierend fanatismus erkennen überlegung vergönnt motiv verflucht kult schauplatz wecken endest silann prominent versprechen feststellen kapitel entstehen begreifen bewundern alternative am leben hirn wahl rachegelüste behaupten rache emporsteigen volk böswillig leihen unverkennbar epos nennen entsprechen empfinden existenz gelingen macht taktieren daseinsberechtigung blanvalet pannionisch tiefgründig haut vergessen identität symphonie erfahren charakter überschatten autor aufnehmen sinnen stoppen abschluss zu rate ziehen prozessleistung spaß stadt alltag besser
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Lieber Literaturnobelpreis, wir müssen reden] Kapitel 3: Ein unpolitischer Preis für politische Menschen? 28.11.2019 09:00:00

forcieren beispiel roman widersprechen unterstützen herausragend nation wahrnehmen vergewaltigen rettung lex buck konkret untrennbar aufmerksamkeit beteiligen paradoxon helfen intellektuell überprüfen protest lebenslang boris pasternak begründung fernbleiben durchgehen rolle michail scholochow regierung wiedergutmachung preis literaturnobelpreisträger sowjetunion definieren umstritten entscheidung preisgeld diskreditieren mit händen und füßen lebenlauf vage verdienen welt seinen stempel aufdrücken schöpfer preisträger geheimpolizei unterstellen roger garaudy idealismus wahrnehmung schwedische akademie verfassen ablehnung peter handke nominiert mentalität problematik inoffiziell heimatgefühl linientreu zwingen verweigern niederungen christlich aspekt etablieren anstrengung diktatur aussprechen ranken popularität persönlichkeit sprache realität vorwurf würdigen ähneln recherche werkzeug heimatlosigkeit ablehnen fjodor krjukow aufzeichnung selbstmord greifbar verletzen heimatland dario fo aussetzen werk kern weiblich komplex offenbaren erster weltkrieg diskussion initiieren aus dem fenster lehnen ewig sowjetisch qualität holocaustleugner bewusstsein kriegsverbrecher auszeichnen regel rumänien wertvoll verhältnis lebenswerk pazifismus ideal verarbeiten fragwürdig verpflichtet erwarten schrift gerechtigkeit hermann hesse fidel castro faschistisch agenda bemerkenswert elfriede jelinek wissen definition kriegsgegner neuigkeiten & schnelle gedanken sitzung akademie aufgabe rückwärtsgewandt zufall lebensgefühl verurteilt öffentlich unverzichtbar fliehen literaturnobelpreis jean-paul sartre einsetzen entschieden salman rushdie weigerung veröffentlichung strömung trennen deutlich perspektive geschichte thema zweihundert jahre zusammen luigi pirandello bewerten grenzwertig unsinn verleihung frau töricht beschreibung deutschland plagiat fallbeispiel akzeptieren missglückt nuance bevölkerung erfahrung eintreten nominierte auffallen jack unterweger ehrung national ausland mensch moralisch wertlosigkeit racheakt weltordnung note landschaftlich nobelstiftung konzept privatperson konflikt william faulker behandeln hochengagiert überraschen trivial literarisch traurig entlassung charaktereigenschaft couragiert idealistisch tendenz fest überzeugt morden abdecken verschwörungstheorie einschließen naiv erfolgreich einfluss wild menschlich ethisch securitate eine rolle spielen politisch beweisführung mitarbeit sozialistisch jüdisch alexander solschenizyn pablo neruda institution unter die lupe nehmen oktoberrevolution systemtreu geheimdienst pearl s buck autorenkollektiv schenken manifestieren erliegen ernest hemingway widerspiegeln einzug banalität russisch leben lesen heraushalten schreibstil thematisch verstrickung heimat nobelkomitee verlangen determinieren formen nicolae ceausescu herta müller vergabe künstlerisch schriftsteller trivialität literatur land verleihen nichtssagend schlecht umkehrschluss haft antibolschewistisch kommunistisch behauptung alfred nobel krieg gesellschaft nelly sachs indirekt distanzieren verdacht doktor schiwago regime ehrenwert analysieren politik aufbereiten partei drangsalieren streitigkeit sozial schmutzkampagne behandlung kunst schandfleck schreiben ort zur brust nehmen ansicht in frage kommen mörder presse erweiterung statuten alkohol ausnahme verhaften heuchlerisch anschicken wert interessiert weiterführen diskreditierung überzeugung nachvollziehbar unpolitisch zweifelhaft beeinflussen verschollen strittig bedeutsamkeit existieren ehren auszeichnung erscheinen komitee phase porträtieren gabriel garcia marquez unveröffentlicht einfließen lektüre leiche kontextanalyse implizit manuskript in kauf nehmen systemkritisch mitglied literat aufnehmen zeitgeschehen facettenreich udssr veröffentlichen schwer autor identität rund ums buch unangenehm fehler epos verbannung historisch abbilden wahl antisemitisch explizit biografie auseinandersetzen fatwa menschengruppe verhängen t.s. eliot intern erhalten auswahl wehren zwangsarbeit kosakisch nagib mahfuz november 2019 prestigeträchtig führen geburtsland verkörpern kompliziert fachwelt kritisieren intuitiv sichtung bemühen bestimmen reisende auf einem bein gespannt flüchtling bertrand russel buch motiviert untersuchen der stille don humanität versorgen kriegsgefangene ausgraben unter die arme greifen selma lagerlöf ebene weltliteratur person anerkennen befreundet kritisch weigern persönlich begründen verstehen vermeiden nationalsozialismus umstand spenden unabhängig gegebenheit sicher vertreten doppelt und dreifach nötigen
Ein unpolitischer Preis für politische Menschen? Heute beschäftigen wir uns mit den bisherigen Literaturnobelpreisträger_innen. Wir wollen untersuchen, welche Menschen in der Vergangenheit mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung geehrt wurden und welche Ideale sie verkörperten. Schauen wir doch mal, was die Schwedische Akademie in ihnen sah. Der... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Christina Henry – Alice 25.04.2019 08:00:10

entsprechen empfinden nominell gelingen red queen oberfläche tee-party kinderbuch faszinieren ikonisch kinderspiel sturz kindheitserinnerungen fiktiv vergessen wohlgesinnt entkommen klassiker erfahren kaputt entlassen prekär aufgreifen spekulieren befreien tiefe lektüre erfassen einsperren gefallen zugeben element heldin hinabsteigen besitzen erscheinen figur legitimieren hörbuch setting persönlich vor sich hinvegetieren entsetzlich hevorragend verrückt arbeiten eigentum verdreht neu hypnotisch ziel the chronicles of alice stoff buch pointiert blutüberströmt grinsekatze der weg ist das ziel düster intuitiv verspätet herausforderung szene geschmack voll und ganz kennenlernen feuer und flamme blutig abstand nehmen herausfinden zelle altstadt anstalt abenteuer erwachsen backsteinmauer original handlung alice im wunderland drängend frisch überstrahlen konsequenz auf papier bannen fantasy verlauf feuer treffen brodeln fantastisch schicksal disney erwacht leben aufhalten insassin einkalkulieren showdown darstellen monster unschuldig rückkehr fortsetzung herberge final film menschlich handeln inhärent stecken geschehen betrachten traumatisiert verheerend einbilden ambivalent fähig gut band 1 wirken eine scheibe abschneiden konfrontation hungrig sehen zwielichtig alice baum ort schreiben zellennachbar sensibel dunkel 4 sterne perfekt weg durchleben ausnehmend klassisch anlauf nehmen verpassen unwahrscheinlich coming-of-age folgen elegant verleihen 26 jahre entwicklung vertrauenswürdig hatcher ursprünglich gestalten erklärbar tattoo rahmen gefähre authentisch mann vorfinden leser herr knauf aufgabe charakterisieren rational alt resultieren empfehlen gewalt freuen hintergründig zielsicher loyalität beleuchten erwarten adaption vergangenheit wunderland wesen feminin beschäftigen autorin besiegen reagieren christina henry metamorphose kampf jugend landen charisma wegweiser entschlossenheit unverwechselbar wade exakt verbringen beschreiben wärmstens videokassette psychologisch kinderbuchklassiker töten überraschen heldenreise erzählung begleiten frau name annehmen erwachsenwerden akzeptieren erfahrung schallplatte großartig beschädigt sonderbar berühmt geschichte entfalten bekannt wahllos variante einlassen gewalttätig gefährlich atmosphäre version erzählen potential vage übertragen kaninchenloch ausbrechen rolle populär kleines mädchen logisch kaninchen glauben tätowierer genau flamme ausmalen wahrheit originell transformieren lewis carroll krankenhaus glaubwürdig reise nah großteil hinterlistig roman hinschauen jung unspektakulär gewaltsam wahrnehmen einsitzen courage zurückdenken kern schnell bedeutung protagonistin aura natur ausstrahlung unangetastet kreatur verfilmung freiheit rezension entwickeln modern psychiatrisch johnny depp von bedeutung märchen frage 10 jahre normal form präsent eröffnen älter wahrnehmung psychiatrie bedingt
„Alice im Wunderland“ ist eine der Geschichten meines Lebens. Der Klassiker von Lewis Carroll begleitet mich, seit ich ein kleines Mädchen war. Ich besaß sie als Hörbuch auf Schallplatte und die 1951er Disney-Verfilmung auf Videokassette. Selbstverständlich habe ich auch die modernen Filme mit Johnny Depp gesehen. Mit meinem Tätowierer arbeite ich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Tyrell Johnson – The Wolves of Winter 16.04.2019 09:00:30

den bach runtergehen mängel in die knie zwingen punkt in den himmel loben zusammenarbeiten defizit ausleben wissensstand fantasieren angriff eindrucksvoll stimme mitschreiben taff abwesend erwähnen realistisch übertrieben seite aufwachsen verstorben science fiction krankheit genre beziehung furchtbar enthalten eines tages jax jeryl irrelevant grund ausgeben bösewicht mcbride weiblich beweisen protagonistin billig bewahren öffnen überlebenskünstlerin harsch überleben grippe rezension einzelband realität bezugsperson weiblichkeit situation wärme ziehen ehemalig modern klein keine rolle spielen entwickeln rechtfertigen nerven kennen 23-jährig durchbeißen lynn winterlich eis aspekt eröffnen älter welt präsent für immer unsympathisch forschen young adult stolz ernähren fähigkeit ausbreitung unverzichtbar logikloch virus auffassen fühlen schriftstellerisch penetration vermitteln bruder geheim halten überzeugen typisch kandidat nett zweifel naturbeschreibungen wissen leser distanziert dokumentation bei jeder sich bietenden gelegenheit gewalt verhältnis ich-erzählerin aufrichtig verpflichtet vater haltlos voraussetzung lernen entscheiden zivilisation regierungsbehörde gluteus maximus maskulin erde jagen erschaffen ultrataff vergewaltigungsszene anhören unverwechselbar the wolves of winter banal illustrieren vertragen bestehen methode unmotiviert erlauben intensiv tier verschneit schließen 2 sterne begrüßen yukon geschichte vergewaltigung täter ungastlich fokussieren variante lesen körperlich tyrell johnson verlangen aggressiv fantasy postapokalyptisch scheinbar misstrauen wildnis erschließen geheimnis mögen leben überraschung bestätigen pandemie langweilig einschätzen inhaltlich uninspiriert katastrophenszenario fortsetzung einschließen auge erfolgreich immunity inszenieren lächerlich in betracht ziehen menschlich ende aufzählen riskieren ken typ ehrlich lieben dubios schnee verheerend vorstellbar schrecklich verkleidet winzig errichten zusammenbruch arbeit fragen schreiben in gefahr bringen heilmittel norden gefühle weg krieg durchschnittlich finden kanadisch klassisch pentagon stil jahr ergebnis literatur schäche alter unterwegs unbegründet wirklichkeit ablauf möglich treiben seuchenschutzbehörde entsprechen empfinden folgeband arrogant behaupten aktuell onkel der fantasie entspringen jugendliteratur autor charakter blass hart undurchsichtig hauptfigur gefallen schlimm zukunft zusammenkneifen mutter heldin kreativität allein antun bedeuten erinnern ramsey aufwenden brutal figur erscheinen beschützen setting vaterersatz kurz ziehsohn gebiet wählen erwachsene survival familie menschheit gesellschaftlich buch bewertung kategorisierung siedlung männlich absicht toll science-fiction global führen fixierung interview kritisieren keine lust verändern buchbloggerin dystopie bissig debütroman nutzen begegnen kälte
Autor_innen müssen ehrlich zu sich selbst sein. Die eigene Arbeit realistisch einschätzen zu können, ist eine unverzichtbare Voraussetzung, um schriftstellerisch erfolgreich zu sein. Tyrell Johnsons Debütroman „The Wolves of Winter“ ist das Ergebnis einer aufrichtigen Bewertung seiner Fähigkeiten. Obwohl Johnson mit Fantasy-Literatur aufwuchs und d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Tierische Bücher? 25.11.2019 13:06:29

pelzig fehlen guten gewissens schiffbruch mit tiger berühren buch erreichen saite im anmarsch november 2019 auswahl kevin hearne kalt lassen einschätzung pferd patrick ness protagonist dust lands wichtig figur tierisch ausführung antonia michaelis in frage kommen richard adams beenden moira young moby dick weinen lone wolf literatur krähe yann martel die abschaffung der arten tief hund leonie swann lesen tränen vergießen motivation sterben jodi picoult lauter&leise lesenswert menschlich john gwynne herman melville liste hounded tränen gefährte a game of thrones mensch ereignis tier the knife of never letting go die worte der weißen königin george r.r. martin schwingen geschichte malice entwicklung dahinscheiden bär neuigkeiten & schnelle gedanken liebe empfehlung empfehlen vorkommen verdanken gemein iron druid chronicles blood red road unten am fluß montagsfrage tod chaos walking the winternight trilogy garou glennkill verfassen katherine arden watership down dietmar dath lauter&leise begründung beziehung schafskrimi kaninchen a song of ice and fire the bear and the nightingale antonia
Hallo ihr Lieben! 🙂 Oh mein Gott, dieses Literaturnobelpreis-Projekt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Informationen ich ausgegraben habe. Es wird allerhöchste Zeit, dass wir uns damit befassen. Das wird ab morgen der Fall sein. Es wird kein einzelner Post, sondern eine Beitragsserie, die uns fünf Tage beschäftigen wird. Ich bin selbs... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alden Bell – The Reapers are the Angels 22.10.2019 09:00:53

sehnsucht hysterie aus dem weg gehen insel taff bereit akzeptabel gefährlich zerstörung glorreich schwerer wiegen potential vereinen kaufen übertragen hervorragend faszination flucht begeisterungsstürme wahrheit abgebrüht feinfühlig schutz glaubwürdig annähern enthalten roman postapokalypse verwüstet jung erforschen the reapers are the angels personifizieren umwelt ausrufezeichen erwartungshaltung zombie konkret helfen genre temple hier und jetzt maury ausstrahlung freiheit gezwungen überleben rezension überrest durcheinanderwirbeln kind neuerfinden protagonistin dem untergang geweiht exit kingdom kindheit älter welt wahrnehmung abgrund außergewöhnlich beherrschen verschlingen schmerzhaft fähigkeit modern apokalypse von bedeutung anfangs spannend zurückführen pragmatisch bedrohen schönheit kümmern bedienen geboren leser wissen fliehen diskrepanz stehen bleiben vermitteln offenbaren vergangenheit reflektiert in acht nehmen wesen reapers generation eignen reiz verfolgen zivilisation wertungsfrei hervorgehen reagieren fan regel alt vermissen leise nachträglich erwarten reißerisch mensch ursache verfeinern paradox hoffnung überraschen töten schutzlos literarisch konzipieren verhalten beginnen anpassungsfähigkeit perspektive geschichte leuchtturm 15 jahre verteidigen tiefsinnig treffen überflüssig beziehen freude leben stereotyp schlagartig lesen erwachsen handlung antwort keine andere wahl postapokalyptisch formen unschuldig fortsetzung alden bell naiv positiv wild menschlich angst eine rolle spielen ansatz genießen echt mutig action darstellen monster in maßen infektion konfrontieren sanft schreiben fragen streifen fürchten zart lose asche luxus untergeordnet band 1 untote wirken interessant unspezifisch einrichten land riesig literatur möglich alter zerstört interagieren herkunft schlecht erlösung 4 sterne zukunftsvision durchschnittlich anmut gegenwart weg auslöser gewaltgeprägt alltag besser unikat charakter autor hart empfinden existenz nehmen begeistern isolation verwenden erläutern allein erkennen heldin zombieplage killer bedeuten brutal erscheinen existieren grenze selbstständig lektüre leidenschaft hauptfigur zukunft schämen gefallen menschheit ziel klären neu untersuchen buch eigenschaft zwang berühren science-fiction zombiebevölkert betrauern erkunden verstehen durchschnittlichkeit heim unabhängig auf den fersen blutig schrecken wiedergutmachen neuanfang begegnen moment düster idee verkörpern herausforderung einnehmen geschmack
Werden Autor_innen postapokalyptischer Literatur nach dem Reiz des Genres gefragt, geben sie oft unspezifische Antworten, die sich auf die Faszination der Angst und der Abgründe des menschlichen Wesens beziehen. Deshalb war ich positiv überrascht, als ich Alden Bells Antwort auf diese Frage in einem Interview las. Er glaubt, dass hinter der Leidens... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Der ahnungslose Chef 16.03.2019 10:15:52

kur leichtmachen menschlich angst aufträge struktur leader lernfähig gesegnet überheblich respekt genderbemühungen ahnungslos wissen profilieren entscheidungsfreudig leitungspositionen meinung rolle team kompetent blöd büro ignorieren chef
Ich weiß jetzt, wie gesegnet ich bisher war in meinem Leben! Alle meine Chefs waren fachlich kompetent und menschlich voll in Ordnung. Ich hatte vor allen Respekt, aber keine Angst. Ich traute mich mit allen offen reden und arbeitete gerne für sie. Seit kurzem bin ich Teil eines neuen Teams. Mein Kollege und ich. Und […]... mehr auf libellchen.wordpress.com

Michael Schreckenberg – Der Finder 12.03.2019 09:00:14

gefühle zurückkehren wirkung kommunistisch zukunftsvision aufbauen plausibel leisten finden gesellschaft zurückhaltend wirklichkeit land egoistisch möglichkeit entdecken teil untergeordnet füllen errichten zweifellos selten notwendig fragen zunehmend schreiben einfach gering ausgeglichen nacht für nacht zunft schildern ausarbeiten auge szenario gemeinschaft fortsetzung politisch geschehen menschlich antwort einüben handlung lesen postapokalyptisch gängig like auftreten bestialisch suchen leseempfehlung natürlich beobachten hervorbringen zusammenleben patriotisch drama effekt gegenstand stille außen klischee führen verlassen diamant einnehmen szene herausfinden näher kommen dystopie bedacht lang ruhig gedanke nutzen übel verstehen spielraum lebensform schreckenbergschreibt besonders auf einer wellenlänge unbedingt zukünftig verschwinden heim unternehmen spezialeffekt buch brauchen gesellschaftlich neu einhorn freigiebig science-fiction mental ebene vorstellungskraft gelungen geräusch protagonist ereignisebene intrige verzichten ich-erzähler ans herz legen lektüre hektisch allein erläutern der finder denker erscheinen ermüdend beklemmend wald beeinflussen hoffnungsträger übrigbleiben empfinden nennen heuler begreifen grandios begeistern stadt menschenleer ankrubeln website autor harmonie beinahe entkommen kennen einführung entwickeln akklimatisieren pragmatisch euphorisch mitnehmen zwingen schlicht welt packend verschwunden locker anmuten lupe verankert bieten passen gleichberechtigt fähigkeit zügig hinterbliebene anders bergisches land format randdaten leverkusen machtkampf plädoyer sachlich jubeln realität rezension pageturner überleben ausstrahlung persönlichkeit billig erfrischend ziehen situation von heute auf morgen science fiction siedler tempo seite diskutieren übertrieben angenehm maßgeblich aufbau verrat konzentrieren genre enthalten hündin reise roman postapokalypse brand schatz herausragend erwachen erzählen akzeptabel gefährlich atmosphäre hervorragend geheul klar ohr stellenwert unsichtbar nomaden kollege 5 sterne logisch deutsch kopf orientieren bemerken deutschland nützlich einbringen abwechslung großartig herangehensweise präsentieren thema schwingen geschichte einsam fremd außerordentlich fachsimpeln mitbringen sofort sammeln professionell spannung impuls konzipieren dichter beginnen emotional inspirieren verhalten fantasie abwesenheit recherchieren gefahr spielen mensch schwierigkeit ankommen daniel abstecken speziell konflikt negativ wikipedia-artikel freuen zurechnen gespenstig gruppe auszeichnen überlebende bedrohung michael schreckenberg mysteriös applaudieren friedlich taktung zivilisation entscheiden plötzlich mühsam schüchtern nüchtern abgefahren actionlastig wissen bemerkenswert leser beeindrucken bedienen blog leidenschaftlich aufgabe aufrechterhalten verscuhen angelegenheit
Deutsche Autor_innen zu recherchieren ist oft eine ermüdende Angelegenheit. Die schreibende Zunft unseres Landes scheint schüchtern zu sein: Websites sind schlicht und professionell gehalten, Wikipedia-Artikel enthalten kaum mehr als die Randdaten. Um etwas über die Persönlichkeit des Autors oder der Autorin herauszufinden, muss man mühsam mit der ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kevin Hearne – Shattered 17.07.2019 09:00:13

dreieinigkeit erkennen facette einnehmend einzigartig versprechen held zanken erweitern kapitel erscheinen figur sichtweise drohend tequila phase erleben vergangen gefallen verzichten parallel einsehen distinktiv einschätzung aufklären macht anpassung fortgeschritten granuaile tiefgründig ahnung kevin hearne harmonie autor einblick einheit am eigenen leib erfahren atticus o'sullivan weit gelingen begreifen ergänzen zahl eindruck zu herzen nehmen geerdet bilden montana amok laufen unterschiedlich rollenverteilung vorbereiten festigen nutzen selbstkritik herausforderung ablesen jahrtausend dienst führen reihe erreichen betrachtung zeitinsel bühne griesgrämig weisheit buch neu kontrolliert cool glaube pantheon einigkeit niveau liefern zur seite stellen befriedigend irisch raten druidisch gelegenheit menschlich handeln dickkopf ausgeglichen echt finesse nach belieben sterben treffen manifestieren unterhaltungsliteratur gegengewicht beobachten struktur erzählstrang leben recht aufhalten auf erden system handlung exotisch postkarte verlaufen indien lesen jesus fantasy münden indisch wachstum glänzen durchführen böse alternativ loki chance interessant besessen trio alter land urban fantasy schriftsteller 4 sterne finale gesichtszüge sensibel überbrücken schlecht finden aufdecken gesellschaft weg atticus relativieren offen geist eiserner druide metaphysisch schreiben göttin stellen patriarchalisch entität schmecken lieben 2000 jahre unterscheiden gut beschäftigen eignen lernen vergangenheit abarbeiten konservieren vater raum japanisch entscheiden alt religion mentor freuen erwarten europäisch zahllos wissen tir na nog klar werden mann aufgabe ermöglichen túatha dé danann drei laksha schriftstellerisch actionreich eingrenzen gott ratschlag rahmen verschwörung vermitteln schwingen perspektive geschichte immens fair langsam aber sicher bekannt dreiteilung brief physisch lehrmeister nachdenken abschließen stützen ereignis erfahrung mit inbrunst kultur entzückt erfolg mensch ausbildung konflikt magisch betonen langsam geschenk austoben beginnen emotional entgleisen göttergeschlecht quicklebendig blüte der jahre jung band 7 rettung personifizieren verbunden bereitschaft näherrücken shattered marktlücke beibringen stimme gradlinig himalaya vorteil chaotisch yeti jonglieren baustelle kraft ragnarök aufhören exorzismus sagenhaft entscheidung morrigan tappen zusammenhang hexer zu spät welt druide mausern mythologisch bieten schmerzhaft anpassen blickwinkel harmonisch fordern aufregend kennen vorzüge apokalypse göttlich modern die stirn bieten falle faszinierend spannend realität symbolisieren rezension individuell gaia kämpfen grund anfühlen owen kennedy opfer spielwiese stinkstiefel iron druid chronicles bereichern angehend besuchen zentral meistern trinken
Angehenden Schriftsteller_innen wird oft geraten, das Buch zu schreiben, das sie selbst lesen möchten. Kevin Hearne, Autor der „Iron Druid Chronicles“, nahm sich diesen Ratschlag zu Herzen. Er begann die Reihe um den Eisernen Druiden Atticus, weil er Urban Fantasy – Romane lesen wollte, die sich mit dem irischen Göttergeschlecht der Túatha Dé Danan... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Heinz Strunk – Der goldene Handschuh 18.09.2018 09:00:06

fähigkeit degeneriert verdienen ungeschminkt wartezimmer unterbringung schulter an schulter jagd ekelhaft glücklich scheußlich bindung bezirk psychiatrisch freude bereiten herz demonstrieren netz klinik rangieren rezension realität ausborgen trostlos beeinträchtigen trinken glück verkommen erfolgserlebnis tolstoi opfer hoffen erschreckend widerlich verabscheuungswürdig jung erforschen roman vorhof zur hölle fritz honka mitleid sozialversager intellektuell beziehung freiheitsstrafe bereitschaft seite äußerlich würstchen milieustudie zuneigung 1970er merken schatten heinz strunk hamburg rand einlassen geschickt neigung deprimierend ermorden geniestreich grenzwertig unzensiert abstoßend stark schilderung dürfen anordnen serienmörder niete frau alkoholiker deutschland hamburger staatsarchiv erlauben hässlichkeit überraschen frauenmörder beschreiben unerwartet emotion illustrieren in frage stellen nacht prozessakte fantasie 3 sterne recherchezwecke literarisch loben elend abscheulich umfeld bodensatz abartig lernen aufschlagen reiz 1998 standesgemäßg juli ausloten knöpfe drücken akteure mitgefühl unterschicht ungeniert bett st. pauli empfehlen alt zufall mann niemand leser übung dezember verlierer authentizität zart besaitet wünschen stammkneipe fühlen schriftstellerisch putzfrau der goldene handschuh versuch interessant arbeitsstelle dunstkreis gesellschaft entstellt finden schockierend hoch kneipe sozial träumen einstellen mittelpunkt vorstellen zum goldenen handschuh verzweifelt knotenpunkt ergeben alkohol anschauen experiment verhaften arm betrachten ehrlich entdecken 1976 tendieren versuchen menschlich scheitern einsicht sterben aktiv echt lokal jämmerlich klasse verminderte schuldfähigkeit ins auge sehen leben ohne zweifel beobachten ranzig aufnötigen melden gericht innerlich ablenkung entsetzt tragisch suchen 1975 lesen schmelztiegel aufgabeln verurteilen schreibstil zuflucht manipulieren erhalten reeperbahn begegnen zu hause experimentierfreudig ansetzen unterschiedlich provokant drastisch lagern bemühen autreten verschlossen gescheitert direkt platz verstörend verloren bedauernswert kunststück mental kaschemme familie kneipenszene schön buch erwischen loskommen befriedigung persönlich barhocker herausfordern moloch grausamkeit zupfen übel charakterisierung brutal figur schmerzgrenze feststellen privileg vermisst zweifelhaft lektüre leiche hauptfigur funktionieren faszination des grauens unglücklich porträtieren reich protagonist grenze entkommen autor kalt lassen tatsachenroman historische fiktion sympathie auftreiben besser säufer heiß kreuzen abbilden behaupten tropf verwirklichung biografie mikrokosmos schäbig fiete gelingen schätzen empfinden existenz die daumen drücken
„Der goldene Handschuh“ ist ein Tatsachenroman des Autors Heinz Strunk, der den Serienmörder Fritz Honka in den Mittelpunkt stellt. Honka war in den 1970er Jahren in Hamburg aktiv und ermordete mindestens vier Frauen, deren Leichen durch Zufall entdeckt wurden. Seine Opfer waren gescheiterte Existenzen ohne soziales Netz, weshalb niemand sie als ve... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kimberlee Ann Bastian – The Breedling & The City in the Garden 27.02.2019 09:00:43

seelenfänger inspirieren schemenhaft inferno magisch bartholomew hinweis reihenauftakt hoffnung halloween unnötig bestehen spielen gelangweilt unerwartet durchquälen waisenhaus anstrengend allerheiligen kostbar ertragen leid tun geschichte reaktion ursprünglich kombinieren tür vermitteln in zusammenhang bringen entitäten durcheinander ganz zu schweigen unzusammenhängend rüberkommen leser wissen keine ahnung uralt goodreads himmel rübe zurückschicken aufspüren kürbislaterne erde stammen entscheiden magier autorin volksglaube offenbaren vater wesen 1930er entwurf kern wie vom donner gerührt anders anfühlen kind retten freiheit verschwendung realität unterhalten rezension bewahren öffnen persönlichkeit verschieden christlich wiederfinden frage kennen klein austricksen jahrhundertelang brennen in wahrheit strafe vermuten welt vorstellung charlie reese verbindung ungehorsam vage ehre hilflos entscheidung kraft junge verständnis akteur gefahren atmosphäre berauben aufbewahren geblubber bereit kopf äußerlich information genervt flamme führung helfen wasser desorientiert vehement bogen jung roman mitleid widersprechen beispiel hölle verdreht wählen glaube mission jahreszeit inhalt lang und breit the element odysseys abfolge lauern rätsel aufgeben gesamtbild schützen sterbliche auftrag buch 1 stern widerstand konfus reihe langatmig erreichen kalt entscheidend szene kompliziert keinen schimmer haben beanspruchen passend seele beantworten erhalten kulisse auslassen debütroman eltern konsistent wahl 17-jährig historisch parallelwelt gefangen seelensammler lesezeit filtern historische fiktion stetig krümelchen erfahren the breedling and the city in the garden stingy jack ableiten unausgereift von anfang an verknüpfen sensationell enervierend gespräch erfassen lektüre entpuppen momentaufnahme grenze dahinsiechen wichtig nebulös herrschen roh erscheinen figur stück kindlich erinnern 8-jährig kohle element meister erkennen mutter schrecklich band 1 teufel inhaltsangabe aufstellen auftakt traumatisiert subtil goldrichtig ort schreiben zwielichtig fragen gefängnis grundpfeiler geist unsterblich vorstellen finden dauerhaft absurd dialoglastig sperren nicht fähig dunkel ärgernis schockierend sage kröte ziellos unfokussiert urban fantasy egal debüt nordamerika zu tun bekommen fantasy rezensionsexemplar legende böse handlung auf ewig strom erwachsen lesen kimberlee ann bastian käfig mögen schicksal netgalley argumentieren geheimnis treffen jack o'lantern schenken überflüssig ersparen feuer abwechselnd wirr aushöhlen luft pfiffig sterben chicago riskieren klappentext geschehen wild menschlich versuchen handeln bedürftig wandeln an jeder ecke vorsetzen abweisen irisch raten
Kennt ihr die irische Legende von Stingy Jack? Vielleicht kennt ihr ihn als Jack O’Lantern, zu dessen Ehren an Halloween Kürbislaternen aufgestellt werden. Der Sage zufolge trickste Jack den Teufel am Abend vor Allerheiligen aus, sodass dieser niemals seine Seele beanspruchen würde. Als Jack starb, wiesen ihn sowohl Himmel als auch Hölle ab. Er wur... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Obsidian Butterfly 16.07.2019 09:00:19

gefühllos reihe schockieren führen zeit verloren steigern kompliziert erhellend auf die probe stellen nichtrepräsentativ erhalten belasten analytisch auflösung herausfinden effizient liefern ein für alle mal anreißen entrüstung eigenwillig widersprüchlich kriminalistin babyblau beruhigen konstrukt klären buch vorantreiben schlimm bitten erleben doppelleben wichtig grenze aus dem hut zaubern detail killer prototypisch mythologie erscheinen figur stück erinnern allein behaupten ähnlich biografie wiegen zuverlässig empfinden vollwertig azteken volk gegenseitig einblick schwer charakter erfahren sympathie hart unangenehm alltag besser ermittlung gegenüber ausnehmend privat unorthodox kriminalfall am seidenen faden hängen katalysator vertrauen spektakulär handlungselement urban fantasy duo zeitzeuge möglich wunsch chance kompromisslosigkeit unkonventionell maß psychoanalytikerin wirken lieben fürchten ansicht typ unausgesprochen zu schätzen wissen partei konfrontieren denken verfügen sterben ausarbeiten einschätzen inhaltlich lokal laurell k. hamilton ungemein bereitstellen darstellen aztekisch versuchen menschlich angst reflektieren soziopath endgültig szenario humor befriedigend herumschnüffeln auge extrem pragmatismus fantasy erfreulich tödlich tief grausig rücken leben mögen überflüssig erfreuen streng intim akzeptieren teilen täuschen nachdenken gefährden zahlreich fall vorweisen gesund täter geschichte lieblingsnebenfigur dürfen kollidieren band 9 stoßen oberflächlich verärgert umbringen richard 3 sterne betonen professionell speziell verbinden ankommen töten überraschen involvieren ahnungslosigkeit mensch obsidian butterfly unnötig kultur solide enden beleuchten edward haarsträubend mordserie groß vampirisch regel fan durchdacht fanbasis tag verhältnis widmen stammen erlebenswelt bezug vergangenheit komplex wesen grausam autorin mittel zum zweck unzureichend erinnerung freundschaft überzeugen beeindruckend erkenntnis mühsam entwicklung jean-claude konstruieren interessieren aufgabe beitragen klar werden zurzeit nett besuch nebenfigur angewiesen option leser projizieren etablieren beinhalten aspekt anita blake auftragskiller kennen vergehen außergewöhnlich eigenständig bieten welt zögern individuum einfühlsamkeit antik new mexico gesicht normalität tod situation persönlichkeit sinn popularität bewahren rezension helfen beziehung wahr mühelos glauben weitreichend weit entfernt verwirren vampir eines tages übernatürlich verantwortlich absolut wahrnehmen kolossal wahrheit beispiel kopfgeldjäger team herstellen eiskalt ungelenk untergehen detailschärfe farce alltagstauglich zum teil rampenlicht revier unverhofft information durchgehen
Der Auftragskiller Edward ist meine absolute Lieblingsnebenfigur der „Anita Blake“-Reihe von Laurell K. Hamilton. Ich liebe seine Kompromisslosigkeit, seinen tödlichen Pragmatismus und seinen ganz speziellen Sinn für Humor. Vielleicht sollte es mir zu denken geben, wie sehr ich eine Figur, die mühelos als Soziopath durchgeht, mag, aber es beruhigt ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Meinungsänderungen? 15.04.2019 10:54:49

ausnutzen produzieren verwendung schwarze liste unternehmen buch berühren hochkommerziell münchhausens erbe gründen heute nichts zu tun kritisch verstehen arbeitsbedingung minutiös einen namen machen drogenentzug polster rückschlag die rache eines bad boys karriere verändern lang pseudonym herausfinden enfant terrible buchbranche trilogie geschäftsmodell seele kompliziert wort stopfen schlüsselszene geschmack lorien legacies geschäft autor platzen behaupten bewundern die chronik der skrupellosigkeit welle erscheinen phase verbergen oprah winfrey auf den markt bringen attraktiv funktionieren teufelswerk ausschmücken verfügen finanziell schreiben april 2019 auftritt pittacus lore marktorientiert bestseller schriftsteller literatur nichtssagend ful fathom five - ein ausbeuterbetrieb? zurückschlagen us-amerikanisch schlecht empörung im gegenteil änderungswunsch weg im großen stil autobiografie ya verletzt full fathom five lesen ausbeuterbetrieb bezahlen talente interesse verwerflich menschlich ethisch lauter&leise usa schmollen bereitstellen umsetzen in den rachen a million little pieces paket rächen james frey bestehen kontrolle problem bewunderung behandeln zurückziehen beachten literarisch romantisch literatur vom fließband drücken beitragsserie stark entscheidungsgewalt berühmt geschichte gedemütigt nachwuchsschriftsteller bekannt abstoßend geld ersticken schließen urheberrecht mann literaturwerkstatt neuigkeiten & schnelle gedanken fakt interessieren aussehen unterirdisch entgegenschlagen ausholen vergangenheit beschäftigen lügen abscheulich kriminell scheffeln angestellt job übertreiben verbannt fragwürdig ablehnen aufstrebend montagsfrage befriedigen traum punktgenau hemmungslos vorstellung verkraften mehrwert setzen kennen schritt international entstehung meinung segment zprnig vertrag beschließen lauter&leise endgame verkaufen verbreiten antonia abtreten wahrheit allerunterste schublade widersprechen jung früher aufmerksamkeit helfen mainstream maßgeblich autobiografisch
Hallo ihr Lieben! 🙂 Am Wochenende ist Ostern. In Berlin bedeutet das natürlich kaum mehr als Schokoladenosterhasen in den Regalen, bunte Eier überall und freie Tage, da der christliche Glaube hier kaum praktiziert wird, aber ich wüsste gern, wie ihr Ostern feiert. Besucht ihr eine Kirche? Sucht ihr Eier? Stopft ihr euch mit Schoki voll? […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Orientierung (wenn es mal „wackelt“) 16.09.2018 13:09:42

neu dankbar ã¶ffne die arme lasse deines bei dir zeit wã¼nsche# weit klarheit sein spüre weg gefühle elegant spã¼re in mir ich bin menschlich öffne die arme gehe meinen weg orientierung ich bin der ich bin ich gelassen wünsche# meinen weg fühlen respekt das neue gehe liebe vorbei gefã¼hle liebevoll flieãŸen fließen ich bin die ich bin schritt wunder gnade kosmische gestze kraft lebe fã¼hlen zuhause
Mit Respekt trete ich einen Schritt zurück und lasse Deines bei dir. Ich bin zuhause in mir. Elegant und gelassen gehe ich eine Schritt zur Seite und lasse alles, was nicht Liebe ist, an mir vorbei fließen. In Demut verneige … Weiterlesen ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

Dan Wells – Partials 05.02.2019 08:00:17

zutrauen roman experimentieren jung passieren begnadet partials peinlich science fiction erklärung hellseherisch verrat rolle verpflichten ergänzung logisch beschließen regierung john clever zerstörung neugeboren kraft beruhen immun konzeption beuteln status welt schöpfer young adult long island suche säugling risiko befragen präzise entwickeln apokalypse falle tanzen überleben rezension leseerfahrung gesetz misslingen retten biomechanisch leidensdruck zuschnappen vorhersehbar protagonistin ambition strahlend verfolgen besiegen wagen erde gedankenspiel waghalsig widmen auf leisen sohlen schöpfung erwarten freisetzen anfreunden beeindrucken bedrohen kira nebenfigur geboren baby 16-jährig abkaufen clever virus erkenntnis wünschen meines wissens fühlen übersehen partials sequence gesund künstliche intelligenz rahmenbedingung nobel physisch aushalten trilogieauftakt frau originalität beschreibung 2 sterne orientieren bevölkerung überraschend eintreten ehrgeizig erfolg in frage stellen erstaunlich berechenbar bestehen negativ hoffnung konflikt psychologisch problem erschaffen beweggrund schaffen kriegsgefangene langsam die welt ohne uns zugestehen exakt stoßen gemeinschaft gespalten kluger kopf zweifeln angst menschlich ziehschwester riskieren echt fundiert zustimmung enttäuscht gewöhnlich geheimnis gemeinsam heilen aufhalten leben stereotyp offenbarung handlung antwort kollektiv tödlich konsequenz versuch interessant chance unwahrscheinlich alter möglich spezies schwanger heilmittel zukunftsvision forschung hoch krieg gesellschaft aufzwingen bombe notdürftig zusehen verzweifelt wissenschaftler schreiben dramatik rm gebührend madison möglichkeit fortbestand unkonventionell totgeweiht differenziert gefangen nehmen auswirkung bart aussterben weiterlesen beliebig facette heldin armee beeinflussen besitzen mutmaßung erinnern ermüdend unausweichlich charakterisierung talent detail spekulieren plan handlungsverlauf plagen im alleingang lektüre verzichten gefallen zukunft heilung fortpflanzung ausgebildet plakativ autor blass virologie rekordzeit hilflosigkeit richtig liegen dystopie alan weisman dan wells trilogie medizinstudentin verlassen idee klischee verkörpern jahrzehnt bühne entscheidend unrealistisch ausrotten reihe glaubwürdigkeit menschheit buch untersuchen fußabdruck science-fiction projekt schwangerschaft verstehen katastrophe design verschwinden fehlen wissenschaftlich messen
Dan Wells und ich haben eines gemeinsam: wir haben beide „Die Welt ohne uns“ von Alan Weisman gelesen. In meinem Fall führte die Leseerfahrung zu der Erkenntnis, dass unser Fußabdruck auf der Erde fast ausschließlich negativ wäre, würden wir plötzlich verschwinden. In Dan Wells‘ Fall beeinflusste die Lektüre das Design der Dystopie in seiner Young ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Passage 14.05.2019 09:00:53

todeszelleninsasse abflachen zivilisation rasant plötzlich eskalation entfachen komplex dick überlebende euphorie spannungstief 100 jahre wiederbeleben chip alt resultieren groß kolonie dschungel infizierte glitzereffekt geboren wache angewiesen herumspielen leser überwältigt kalifornien beeindrucken erinnerung albtraumhaft befinden übergang ursprünglich aufziehen virus nicht zu leugnen zeitsprung taghell fokussieren präsentieren geschichte gleichnamig perspektive deutlich amazon kläglich teilen begeisterung intim spannungsbogen ausfindig machen beschreibung trilogieauftakt bolivianisch hoffnung kontrolle unverwundbar e-book mensch beschreiben beginnen erfüllen herausstellen exakt nacht vorwerfen kampf erschaffen diskret tor vampir eines tages übernatürlich thematik schutz autorität glaubwürdig reise part roman postapokalypse krankheit bruchteil science fiction erklärung rettung realistisch beschließen verzögern gewaltig ursprung deutsch penibel schwarmintelligenz fahrt aufnehmen dunkelheit militär information animalisch spannugnskurve eine menge in frage stehen version erzählen peter jaxon der übergang grässlich ausschließen beherrschen welt günstig bieten etablieren nichts anfangen christlich stimmig erheblich explosiv spannend faszinierend gruseln aufregend 6 jahre gefühl klein rechtfertigen illusion modern atheist tod situation stören überrest vampirmythos rezension überleben ausbruch beginn verführen überzeugend erscheinen figur atemlos erinnern bedeuten leseverhalten fehlschlagen allein motiv wartezeit spitzenprädatoren zukunft überlegen gefallen erleben umfangreich auftauchen blutgierig lektüre detail medizinisch vollständig weiterverfolgen schwer autor freunde ableiten pfuschen the passage den rahmen sprengen alltag begreifen deal religiös zuverlässig virals darstellung arrogant army folgeband epos von vorn englisch abrupt trilogie reread auslassen dystopie hickser verändern durchbruch langatmig grundlegen kennenlernen schaden idee verlassen ergehen science-fiction ernorm zeit nehmen perfektionistisch mächen dimension allheilmittel buch menschheit zurückverfolgen neu strahler familie anlauf wissenschaftlich sicher vorhaben signal mauer inhalt simpel scheitern menschlich gelegenheit ahnen zwölf penibilität justin cronin auf die welt loslassen szenario abdecken einschlag aktiv amy monster einschätzen fundiert usa chipsignal sterne mächtig nacken primitiv hinweisen annäherung postapokalyptisch veröffentlichungsgeschichte hin oder her original antwort handlung zeitabschnitt verwirrend zuflucht lesen speichern im geheimen langwierig jeder zeit folgen ergebnis interessant plausibel dunkel 4 sterne blutsauger zukunftsvision spezies sehen us-armee senden dominieren ergeben zusammenbruch einarbeiten injizieren unsterblich band 1 erleuchten vorstellbar experiment entdecken inhuman teil inhaltsangabe auftakt lieben umsetzung
„The Passage“ von Justin Cronin ist ein Reread. Ich habe den Auftakt der gleichnamigen Trilogie 2011 schon einmal als „Der Übergang“ gelesen. Für mich stand nie Frage, dass ich „The Passage“ weiterverfolgen würde, aber die langwierige Veröffentlichungsgeschichte der deutschen Folgebände verzögerte dieses Vorhaben und schadete meinen Erinnerungen er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ángela Burón verdreht den menschlichen Körper zur Unkenntlichkeit 19.07.2019 09:27:50

fotografin surreal menschlich körper anatomy fotografie ángela burón
Die spanische Fotografin Ángela Burón hatten wir vor einem Jahr schon mal hier auf de... mehr auf klonblog.com

Laura Newman – Coherent 31.07.2019 09:00:21

unheimlich feststellen social media bedeuten figur erscheinen buchsatz ominös talent gläsern porträtieren undurchsichtig daten grenze selbstständig spekulieren nahbar verzichten jugendroman zukunft sympathisch veröffentlichen fiktiv in ordnung folge vergessen website realismus gelingen hirn 17-jährig thriller altersgruppe ausführlich drastisch beschränkung rechtlich kommunizieren zusammenbrechen gedanke mechanismus anonym zu wenig kälte quer düster idee bemühen menschheit brauchen gesellschaftlich jünger buch überfordert online science-fiction kunststück definitiv sophie klingen kritisch leicht verstehen fehlen offensichtlich vorstellbarkeit schwarz unschuldig verschwörungstheorie widerspenstig technisch unterwerfen menschlich pausenlos beschleunigung leseschaft selbst machen ethisch auseinandersetzung mediengestalterin genießen mutig einweihen heimtücke darstellen einschätzen möchten grafikdesign potenziell geheimnis gemeinsam zusammenleben männer und frauen strenggeheim glaubhaft laptop ungefragt in- und auswenig handlung den kopf verdrehen internet konsequenz ausbreiten implikation nicken ergebnis eintreffen publikum endgerät bestellung kanal regierungsvertretung kurzentschlossen verleihen plausibel informationsflut sabbern inneres auge dringend mahnend vorstellen vernetzt analysieren unausgesprochen sozial schreiben zunehmend kopfschmerzen digitalisierung paradebeispiel aufgeben globus futuristisch fähig experiment überrollen in die finger bekommen verzicht mysteriös autorin aufdringlich raum wagen jagen geschuldet fotogalerie avignon groß näherkommen fragwürdig richtung beleuchten schuh bombardieren zeigefinger klar werden sprechen bereitwillig datenmenge laura newman leser wissen flugzeug interessieren lebensgefühl unbemerkt aussehen begeistert wünschen verselbstständigen digital zustand entwicklung krücke upgrade auswuchs einsatzgebiet abgefahren skeptisch rahmen scifi stark restriktion reaktion französisch perspektive militärisch geschichte steigen behörde e-mail teilen gefahr auf touren bringen moralisch smartphone illegalität verbinden negativ vollbringen angeboren schaffen kündigen coherent büchse der pandora 3 sterne bericht jean inspirieren frankreich teeanger roman werbemaßnahme gerät monat youtube verrohung erforschen schüleraustausch erwähnen mühelos science fiction weit entfernt nicht stimmen beunruhigen genre ausmalen vorteil bemängeln selbstverlag wundervoll kopf ansprechen kopfkino deutsch putzig schlussfolgerung eng flucht entstehungsgeschichte wrack landschaft anmuten bieten forschen zu spät älter zwinkern romanze young adult anklingen fähigkeit passen anonymität glücklich aussicht durchstöbern aufregend kennen stimulieren vorstoß wunder spannend aspekt verschieden absagen öffnen rezension tapetenwechsel schnalle ausklammern skrupellosigkeit trip blick protagonistin schnell beweisen
Laura Newman gilt als deutsches Paradebeispiel für gelungenes Veröffentlichen im Selbstverlag. Die 1983 geborene Autorin macht alles selbst: vom Grafikdesign, über den Buchsatz, bis zu Werbemaßnahmen. Und natürlich das Schreiben. Ihr erstes Buch erschien 2013, seit 2014 ist sie selbstständig. Nach 10 Jahren als Mediengestalterin wollte sie endlich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Der unsichtbare September 15.10.2019 13:56:02

niederlage ergebnislos depression gemã¼t mitgefühl psyche herbst gedanken mitgefã¼hl urlaub sorgen persönliches gemüt britrag feststellung menschlich september schreiben beitrag
In meinem Blog-Kalender fehlt er – der September. Ich habe in diesem Monat zwar einen Entwurf gespeichert, jedoch keinen einzigen Beitrag veröffentlicht. Ja, ich hatte Urlaub. Aber gerade da wäre es doch angebracht, die Ruhe zu nutzen, die Gedanken zu sammeln und etwas zu schreiben. Themen gibt es schließlich genug und Mecklenburg-Vorpommern,... mehr auf rosasblog54.wordpress.com

Steven Harrison: Eine Firma könnte sich selber transformieren … 10.03.2018 00:01:38

realität profitabel firma transformieren allgemein lernend steven harrison verflochten organisation umweltverträglich gemeinnützig struktur möglichkeiten relativ gemeinschaft menschlich glaube einschränkungen
Eine Firma könnte sich selber transformieren, indem sie ihre eigene Realität mit ihren Einschränkungen hinter sich ließe. Warum funktioniert eine Firma nicht als kreative, lernende Gemeinschaft jener Menschen, die jeden Tag zusammen in ihr schöpferisch tätig sind? Warum verkörpern Firmen … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Brian McClellan – Sins of Empire 12.02.2019 07:00:33

unbekannt problem verbinden konflikt rebellenführerin spielen vorgeben banal ausgangssituation adro loben bezweifeln lady vlora flint grundlos literarisch bekannt vielversprechend hut militärisch geschichte michel brevis dreiteiler fatrasta revolution anstrengend abschlachten trilogieauftakt gemisch ertragen napoleonisch in deckung leser zorn kressianer bergen uralt überzeugen stasi gestalten wahrscheinlich durchsetzen clever begeistert überkochen beeindruckend wagen eroberer anstrengen lohnen mysteriös powder mage universum pulvermagier rechnen freuen historie regel fan aal kriegsheld situation karriereleiter in den wahnsinn treiben nicht genug rezension intrigengeflecht verschwendung öffnen unrecht hauptstadt aura besatzung aufwand jubeln beginn antik nervig anführerin die bombe platzen lassen unterlaufen geheimpolizei eigenständig kolonialisierung flüstern welt aufbieten konzeption 10 jahre etablieren chronik explosiv spannend unverständlich bleiben söldnerkompanie aufregend taff palo zeigen speichellecker verbreiten hand entscheidung atmosphäre liebe zum detail gefährlich unterschätzen jung magie position nation folgenschwer schutz geschick ungewiss verschärfen dominant unterstützung mühe geduld weit entfernt erwartungshaltung geheimnisvoll kaninchen ausgrabung mental slumviertel gods of blood and powder beordern buch untersuchen neu kontakt bedecken ungleich unabhängig keine hilfe sicher verstehen konstruktion fleiß horizont lage setting trilogie nutzen erhalten garantiert begegnen umgeben herausfinden high fantasy enttäuschen blutig in ungnade gefallen lang kennenlernen imperialistisch langatmig demütigen in atem halten kompliziert gerücht ben styke führen ausgrabungsfund macht militärputsch sympathie charakter betraut ermittlung zurückblicken kreuzen begeistern grube fund folgeband instabil unmoralisch volk sorgen fehler sins of empire nennen erinnern erscheinen truppen schauplatz element auswirkung auf sich haben kapitel gefallen funktionieren hauptfigur lektüre auftauchen ecke kreativ prekär grenze sorgfältig würzen agent behandlung offen fehlbarkeit brian mcclellan zaubern band 1 götterstein indigen revolte indigene bevölkerung gut ambivalent arbeiter doppelter boden lieben unterdrücken einfordern symptomatisch trio relikt scharfsinnig scheuen generalin bühnenmagier grenzland weg rebellen aufgeheizt gigantisch zurückkehren 4 sterne standhalten handfest ballen kriegsgeplagt ablenkung fantastisch feuerwerk schwierig hervorbringen loyal schleimen fantasy worldbuilding neue welt übelnehmen stein aufstand drängend brenzlig unbeugsam landfall stecken niederschlagen parallelgesellschaft politisch gewässer symbol organisieren ahnen festnehmen menschlich koordiniert greenfire depths action europa überraschung
Ich liebe es, wenn ein High Fantasy – Universum Schauplatz mehrerer Geschichten ist. In den meisten fantastischen Welten stecken unglaublich viel kreative Konzeption und Liebe zum Detail. Mir erscheint es wie Verschwendung, ein sorgfältig etabliertes Setting für nur eine Geschichte zu nutzen. Deshalb jubelte ich, als bekannt wurde, dass Brian McCle... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Gedanken in der Nacht 11.12.2018 10:06:06

witziges überlegungen probleme schlafen gehirn menschlich gedanken wach
Wer kennt’s nicht. ;-) Hey, Hirn.“ „Ja?“ „Ich sollte schlafen.“ „Und?“ „Na mach mal.“ „Weisst du noch, wie du deiner Lehrerin in der 2. Klasse mal Mama gesagt hast?“ „FICK DICH! Das ist über 25 Jahre her?!“ „Trotzdem. Peinlich, nicht?“ „Ja, extrem!... mehr auf angeloconcuore.wordpress.com

Emotionen raus! 25.06.2019 12:43:48

emotionaler mensch gefühle wut gefühlsleben elternblog menschlich negative gedanken trauer leid zwischenmenschliches mitmenschen gefühlschaos alltag sorgen sozialkompetenz tagebuch emotionale achterbahnfahrt mama steht kopf mama blog negative gefühle familienleben allgemein selbstbeherrschung emotionen abschalten emotionen mutti blog positive gefühle mütter blog achtmillionster mama blog nachdenkliches gedanken familienblog zorn
„Hier schreibe ich alle meine Geheimnisse rein!“ rief die Kleinste vor ein paar Tagen voller Begeisterung. Was sie in solch helle Freude versetzt hatte? Nun, es war nix Anderes als ein karierter Ringbuch-Block. Ein College-Block vom Lebensmittel-Discounter, welchen sie unbedingt für sich haben wollte. Wie hätte ich ihr einen solch si... mehr auf mamastehtkopf.de

Ich Behindi ich 19.07.2018 21:59:37

menschlich worte behindert sprache
Ich bin weiß, männlich, schwarzhaarig und behindert. Das sind alles Merkmale, die mich beschreiben. Ich könnte noch detaillierter werden und das allgemeine ‘behindert’ auflösen indem ich sage, dass mein linker Arm gelähmt ist. Da es aber unendlich viele Arten von Behinderungen gibt, bin ich froh über diesen zusammenfassenden Begriff ‘behindert’. Wi... mehr auf assapopassa.de

„Failplay vs. Inklusion“ 27.07.2014 11:21:05

menschlich behindert
Wer mit dem Thema Markus Rehm noch nichts anfangen kann, der kann sich das hier in der ZDF-Mediathek ansehen: http://www.zdf.de/ZDFmediathek…. Ein Novum ist, dass ein Sportler mit Behinderung – konkret mit einer Beinprothese – in einem Wettkampf im Weitsprung gegen Nichtbehinderte antritt. Jetzt ist es so passiert, dass er mit ein... mehr auf assapopassa.de

Gute Vorsätze 31.12.2014 16:10:06

g gesellschaftsphilosopisches wörterbuch vorsätze menschlich wohlfühlen
Wenn man bei Google nach guten Vorsätzen sucht, wird automatisch das neue Jahr dazu vorgeschlagen. Und wenn man dann einem der vielen Links folgt, stößt man auf verschiedene Listen, die auf der Grundlage von Umfragen basieren und inhaltlich kaum voneinander zu unterscheiden sind. Eine davon bezieht auch den Unterschied zum Vorjahr mit ein: Top Ten ... mehr auf einschoenerwald.wordpress.com

Die Geschichte von Heimdall & Mimirhof 1/2 23.10.2013 18:51:55

ã–kologisch nahrungsmittel angst menschlich sozial naturban environment gerechtigkeit ökologisch richtung anfangen pflanzen geschichte erfahrung nachhaltig anderst
Die Mitbewohner passen auf den ersten Blick gar nicht zusammen, scheinen in einer ganz anderen Welt zuhause zu sein. Sind das jetzt Übriggebliebene aus den Anfängen des vorigen Jahrhunderts oder Lebende einer noch nicht bestimmten Zukunft. Mehrgenerationenhaus, Früchteanbau auf Misch-wiesen, artgerechte Tierhaltung, Gemüseanbau, Brotbäckerei, Herst... mehr auf thomasfahr.wordpress.com

Liebe in Zahlen 23.02.2014 18:26:37

macken und neurosen gefã¼hle asperger allgemein liebe ich stehe mir selbst im weg beziehung persönliches menschen autismus gefühle asperger menschlich
Seit zwei Wochen stehe ich vor einem Problem. Zugeben, die wichtigsten Schritte zur Lösung habe ich vermutlich schon hinter mir und zwar im Schnellverfahren, das, wie der Name nun mal andeutet, zwar schnell und zumindest halbwegs kompetent Lösungen parat hat, … Weiterlesen ... mehr auf dassiliel.wordpress.com