Tag suchen

Tag:

Tag dreiteiler

Bernhard Trecksel – Nebelgänger 06.08.2019 09:00:00

antisoziale persönlichkeitsstörung konflikt grausamkeit nett interview rollenverteilung zuführen setting epoche verschwörung vor sich hinkrepeln status problem gewissensbisse ungewöhnlich faszinierend prägen aufweisen an sich reißen verfremden klein positiv preis geschichte großteil 3 sterne schnell aussicht morven auslöschen emotionsbasiert maßnahme fragwürdig hinweis entdecken im kern vergessen leser roman hartgesotten norm zeit bindung sentimental heimkehr anbiedern auftrag übernehmen kontrolle behaupten literarisch ambosskrieger herz negativ einzelteil buch wichtig verändern auftauchen hadern rezension einsteiger anspruchsvoll cthulhu-mythos fennek greskegard zurechnen in kauf nehmen qualifizieren in schutt und asche legen ritual mögen einschränkung episch intrige erwartungshaltung angelegenheit deutsch wesen zombie assassine kompliziert gruppe nebeljäger h.p. lovecraft gut nebelmacher komplex erlebenswelt undurchsichtig wiederauferstehung einfluss riesig tot fest entschlossen anpassen zugang schicksal anfangen grimdark bitten lesen low fantasy autor düsternis warm werden verschachtelt feindlich unnötig stadtling genre ergreifen hauptfigur kalt herankommen unmöglich tat erschweren lektüre beschützen vorstellen besessen entschlüsseln aufbauen historie klinisch lösen antagonist wiedererwecken emotional neu titanen egal konstruktion welt ormgair rätsel action ideal zustand leicht machen begeistern robert e. howard leben antreiben leicht ambivalent sympathie obsession in trümmern aufstrebend solide ändern kategorisieren verbergen mündel meisterhaft agieren handlung auferstehung intellektuell gebeutelt strafe distanziert mit mühe herausfordern einfach mitgefühl gefühl annähern grundsatz clach nahbar rachedurst mächtig abfinden verstehen fomor bluten über leichen gehen überwinden leisten totenkaiser mörder elitär weg fantasy bedeuten in geordnete bahnen puppenspieler überzeugt töten wolfgang hohlbein vergangen abstrich trilogie zugeben disziplin betonen beginnen verzichten entmutigend moralisch ausbildung bereitwillig verweichlicht ruinenhaft bedrückend eindringen dysfunktion nebelgänger subgenre sword and sorcery figur trachten menschlichkeit schätzen gigant fan verschenken skrupel universum umschreibung antwort anwidern stamm zur seite erwecken thron fall keine rolle spielen nachtrauern dreiteiler heimkehrer die breite masse verkörpern lenken eher schlecht als recht interessant unterscheiden maßgeblich zählen uneindeutig gedeihen protagonist name wirken hilfe durchschauen geheimnis gewalttätig werdegang grenze deprimierend groß abweichen intelligent ausstrahlen schwören beabsichtigen professionell barriere trieb zugänglich versuch lüge band 2 zurückführen mission inquisitor bernhard trecksel wahnhaft mehrstufig gerecht verhindern bieten menschheit bestreben betreten schwierig vergnügen trauer
Fragt man Bernhard Trecksel nach seinen literarischen Einflüssen, taucht dort ein Name auf, den man nicht allzu häufig liest: Wolfgang Hohlbein. Der aufstrebende Autor gibt bereitwillig zu, dass ihn Hohlbeins Romane prägten und betont, wie viel er für die deutsche Fantasy leistete. Ohne dessen „Der Hexer“-Reihe, die zum Cthulhu-Mythos zählt, hätte ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alex Marshall – A Crown for Cold Silver 17.04.2019 09:00:11

konflikt korrekt gefährlich historische romane zosia freuen selten anführen revolutionsarmee fingieren neuordnung entpuppen schreiben option karmesinrotes königreich volk ungewöhnlich faszinierend altersdiskriminierung ernsthaftigkeit gerangel charakter humor entkommen positiv geduld geschichte reell mörderisch cold cobalt düster verfolgen weltordnung jesse bullington königin anonymität kokettieren ausnahme veröffentlichen zustimmen aktuell politisch frauenbild vergessen leser identität jugend zeit gelingen bindung niedermetzeln ziel dunkel langatmig ehemann herz spaß kennen buch basis mittlere jahre kavallerie rezension ans leder kobaltblau verfallen beeindruckend rätselraten mögen krone grimmig traum charme zentral kritik haar meinung realität verlassen konkurrieren jung antiheldin reiten mann fest entschlossen verschwinden in ordnung fünf schurken plan irrtum schriftsteller nötig kaufen beiläufig low fantasy autor latent seite von den socken problemlos verantwortlich wahr lektüre burnished chain vorstellen aufbauen begrenzt feststellen spannend im sturm erobern folgeband leiden gerechtigkeit prominent welt rezensenten the crimson empire geschlechterkonflikt massaker begeistern inszenieren band 1 königreich im gegensatz davonlaufen entscheiden verleihen a crown for cold silver lächerlich frau empfinden stark leid tun sinn regel aufgeben erhalten verbergen im handumdrehen zum lachen bringen mühelos enttäuscht hinter sich lassen handlung revolution ziehen grund bevölkerung schade aussehen stern bewegt unterstützt stinken übrig rache erfordern zukunft rachefeldzug liebenswürdig kennenlernen verstehen ausschlaggebend wahrnehmen trilogieauftakt in die jahre gekommen vergangenheit akteur weg fantasy toll wissen privat 20 jahre scheitern regieren vielversprechend ratlosigkeit erzwingen trilogie zahlreich gefallen tempo stören fanatisch eng unbekannt eignen witzig anschließen lage sicher illustriert gründen statist fünf aufhalten rebellion leib alex marshall figur hervorblitzen beweisen alt anders subtil zwangsläufig von den toten auferstehen in sich haben bergdorf erbittert spröde thron ergehen gemächlich kind weich zurückblicken weiblich kobalt-kompanie dreiteiler eindrucksvoll untergraben dorf implementieren scheinen ankommen vermitteln bilden übernatürlich auseinandergehen originell hintergrundgeschichte konnotiert name indsorith geheimnis herausfinden verzeihen möglich sinnen irritiert glaubhaft pseudonym generalin gefährte beginn 4 sterne furchtbar handeln bereiten sprechen mission putschen standhalten gerecht verbessern institution tod kirche emanzipiert erkennbar macht rachemotiv alias schwierig rand genrewechsel
Ich bin ein bisschen irritiert, dass so viele Rezensent_innen von „A Crown for Cold Silver“ davon sprechen, dass der Autor unbekannt sei, weil Alex Marshall ein Pseudonym ist. Es ist zwar korrekt, dass Alex Marshall nicht der wahre Name des Schriftstellers ist, aber es handelt sich um ein weiches Pseudonym. Es ist kein Geheimnis, wer […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alex Marshall – A War in Crimson Embers 18.06.2019 09:00:29

denken zweifeln kleingeistig ungenutzt erklären dauern zosia gleichberechtigung sklaverei portal für alle zeiten setting schreiben erwähnen geschlecht hinterlassen ende selbstverständlich anerkennung direkt inspirieren unversöhnlich folgenschwer charakter bedrohung behandeln zorn diadem abschluss geschichte großzügig insel 3 sterne einnehmen ansprechen feierabend auslöschen verheerend königin entscheidend final keine ahnung stabil entstehungsprozess konfrontation aktuell unbeantwortet ahnen horizont verscuhen leser auf einen nenner kommen position eine rolle spielen konsequent umstürzler einbilden skurril enttäuschen enorm ausrichtung schlacht langatmig behaupten schicken kapitel gebührend buch diät wichtig zeichen rezension verurteilen gleichberechtigt ritual satire versenken mangel a war in crimson embers verstecken beziehung stück für stück zustande kommen erwartungshaltung bemühen reagieren vollbremsung verflucht angreifen ereignis bizarr seltsam ryuki sexuell suche radikal entwicklung raum zögern überzeugen abreise schicksal plan lesen low fantasy band 3 autor logik jalousien schaffen erzähltempo fehlen vorwerfen lektüre burnished chain promiskuitiv toleranz abschließend gender aufbauen unbefriedigend bewahren feststellen spannungskurve seele füllen verfehlung the crimson empire anknüpfen zerstückelt wegfallen offen versuchen festhalten frage königreich sene anspielung sympathie frau stark knapp verwickeln maroto zum lachen bringen halten inhaltlich entwickeln zeit lassen handlung rachsüchtig konzeption thematisieren abrupt bevölkerung eingehen abschließen stern folge verweisen showdown katapultieren priester führungsposition jex toth abfinden vereiteln ausschlaggebend hoffnung wildborn vorgängerband truppe widersprechen metal dauerschleife fantasy erstes dunkel sexuelle orientierung wesentlich wissen beherzt vorurteilsfrei ungeklärt rolle lieben flipperkugel vielversprechend trilogie erfahren finale runterziehen beschränken anketten rock nebenhandlungslinie finden makellose inseln a blade of black steel besetzung sullen versklaven unterstützung aussortieren furchteinflößend bereit referenz kaiserin happy end musik kritikpunkt alex marshall figur bisexuell potenziell universum verschollen priesterrat unterbrechen von jetzt auf gleich retten abbruch revolutionär spielchen kobalt-kompanie abenteuer dreiteiler aufziehen sprung machtkampf band widersetzen musikgeschmack zählen vehement im nachhinein wirken hilfe indsorith wahrheit herausfinden abbrechen akzeptieren verzeihen möglich generalin 500 jahre faceless mistress langsam ji-hyeon vakuum beschäftigen tolerant überstürzen unfokussiert thema fürchten vorantreiben wagen live gestreckt vorbereiten zurückbringen menschheit erkennbar song freunde zeigen anbieten kampf fluss
Musik spielte für Alex Marshall während des Entstehungsprozesses der „The Crimson Empire“-Trilogie eine große Rolle. Er liebt Rock und Metal und ließ sich von diversen Bands und Songs inspirieren. Beispielsweise lief „Square Hammer“ von Ghost in Dauerschleife, als er das Finale „A War in Crimson Embers“ schrieb. Angeblich verstecken sich in der Han... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Trudi Canavan – The High Lord 09.07.2019 08:00:35

tonnenweise konflikt reif definieren hassen freuen land direktflug aufs spiel setzen mild offiziell traitor spy trilogy vertretbar nachvollziehen fehlbar ende zu tun bekommen situation entwicklungspotential cery bedrohung variante schwarze magie gilde glücklich positiv zurückkehren geschichte darstellen düster uralt mentor fehleinschätzung katastrophe lehreinrichtung schwer gewissenskonflikt schutz sonea konkurrenzlos verlust per se spannung spicken übertrieben offenbarung the high lord stellen leser werfen teufelspakt nutzen gangster sanft prinz gut und böse kyralia eröffnen fraktion bibliothek einschränken dunkel bekannt rund charakterisieren langatmig detail behaupten ungemein kapitel herz aufwarten negativ buch sachaka rezension anspruchsvoll fungieren kritisieren unter strafe stellen riskieren lieblingsfigur schmal langweilen licht gewissen mögen befriedigend reagieren lesestunden zielsicher erscheinen die kleine meerjungfrau einteilung kühl jede menge mordfall imardin hübsch langweilig gut in angst und schrecken versetzen bedeutend jung erzählen kardinalsfehler überzeugen vertrauen angrenzend ermutigen publikum streng lesen grundschule autor hinterfragen herummäkeln spielart missbrauchen repertoire spektrum böse praktik wahr potential labyrinthisch angenehm gildenmeister lektüre ernüchtern aufbauen antagonist beenden emotional lieber neu rechtfertigen diebe glorifizieren welt entschieden früh offen schwachstelle spitze frage schulbibliothekarin entscheiden verbesserungsvorschlag stark auftreten erhalten vorschrift wiedersehen eindimensional halten mühelos wundern inhaltlich high fantasy spezifisch entwickeln stolperstein handlung protagonistin verzwickt verdammnis distanziert weichgespült schrecklich eindruck gefühl abschließen mächtig willkommen rache zukunft verstehen lehren schön art rausgehen dürsten akkarin spinnen lasten verboten teilen berühren auskommen methode vergangenheit drastisch ernsthaft fantasy ichari the novice feminin besitzen töten rolle privat lieben benutzen scheitern trilogie begehen erfahren gut gegen böse zahlreich finale gefallen zufrieden unmissverständlich verbannt harmonisch ächten wohlfühlen finden einklang verraten nation regelübertretung moralisch herangehensweise auferlegen lage konzentrieren unterstützung angriff magier black magician trilogy wunsch unerwartet überraschen waffe absicht fan alt universum gewitzt enden beschweren eindeutig magie verlieren klären herstellen weiblich tunnel dreiteiler organisation weit bringen erlauben chance identifizieren aufräumen wirken trudi canavan geheimnis wendung herausfinden erinnerung grenze verbindung verzeihen deutlich gewaltig beginn mut 4 sterne protege perfekt handeln erfüllen geschichtsstunde irren skrupellos novizin verhindern institution bieten gegenegewicht sterben praxis mittelpunkt die zähne ausbeißen kampf mängel in der hand
Wie viele Autor_innen entwickelte Trudi Canavan früh den Wunsch, Geschichten zu erzählen. Als sie in der Grundschule war, hätte sie allerdings beinahe den Mut verloren. Sie langweilte sich während der Geschichtsstunde der Schulbibliothekarin und beschwerte sich. Diese fragte, ob sie an ihrer Stelle erzählen wolle. Die kleine Trudi nutzte ihre Chanc... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Brian McClellan – Sins of Empire 12.02.2019 07:00:33

konflikt gefährlich beordern behandlung kriegsheld arbeiter freuen überkochen eroberer taff gewässer setting in den wahnsinn treiben problem fantastisch situation volk clever auf sich haben ausgangssituation folgenschwer charakter überraschung würzen zorn liebe zum detail zurückkehren geduld geschichte unterdrücken jubeln mysteriös ungewiss begeistert uralt pulvermagier geheimnisvoll mühe schutz greenfire depths lohnen führen handfest rebellenführerin sorgen gemisch ahnen horizont politisch leser verbreiten übelnehmen position ausgrabungsfund nutzen götterstein fehler anstrengen enttäuschen kontakt bekannt langatmig agent literarisch militärputsch kapitel spielen unrecht auswirkung öffnen ben styke buch eigenständig instabil weit entfernt auftauchen organisieren stasi indigen rezension palo nennen scharfsinnig unterschätzen in deckung kreuzen nervig beeindruckend stein aufwand erwartungshaltung unterlaufen truppen erscheinen schleimen lady vlora flint ertragen kompliziert aal verschwendung gut verschärfen bergen ermittlung zaubern jung rechnen erinnern menschlich mental in atem halten überzeugen speichellecker hervorbringen geschick kressianer sins of empire revolte blutig hauptfigur aufbieten garantiert ecke umgeben lektüre banal unmoralisch trio ablenkung historie aura spannend neu unabhängig einfordern konstruktion folgeband worldbuilding militärisch welt action flüstern offen begeistern slumviertel brenzlig band 1 ambivalent neue welt 10 jahre explosiv sympathie regel loben erhalten europa high fantasy niederschlagen lang revolution konzeption landfall gerücht verbinden feuerwerk ballen bezweifeln imperialistisch geheimpolizei relikt hut brian mcclellan hand anführerin indigene bevölkerung schauplatz nicht genug kennenlernen verstehen sorgfältig hauptstadt trilogieauftakt grundlos kriegsgeplagt weg fantasy fund die bombe platzen lassen vorgeben ausgrabung aufstand entscheidung lieben karriereleiter gigantisch vielversprechend rebellen trilogie powder mage festnehmen aufgeheizt gefallen durchsetzen fleiß keine hilfe fehlbarkeit unbekannt nation antik besatzung lage sicher unterstützung symbol kolonialisierung adro unverständlich kaninchen funktionieren stecken prekär fan michel brevis universum symptomatisch grenzland dominant element gods of blood and powder magie grube bühnenmagier zurückblicken dreiteiler gestalten drängend bedecken aufregend untersuchen söldnerkompanie betraut parallelgesellschaft scheuen herausfinden grenze loyal doppelter boden kreativ fatrasta generalin anstrengend beginn 4 sterne begegnen chronik koordiniert bleiben abschlachten ungleich unbeugsam wahrscheinlich standhalten atmosphäre wagen intrigengeflecht demütigen napoleonisch macht zeigen schwierig in ungnade gefallen etablieren
Ich liebe es, wenn ein High Fantasy – Universum Schauplatz mehrerer Geschichten ist. In den meisten fantastischen Welten stecken unglaublich viel kreative Konzeption und Liebe zum Detail. Mir erscheint es wie Verschwendung, ein sorgfältig etabliertes Setting für nur eine Geschichte zu nutzen. Deshalb jubelte ich, als bekannt wurde, dass Brian McCle... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The City of Mirrors 16.05.2019 08:00:48

dystopie gefährlich widmen erklären friedlich gespür michael fisher verschwunden verstärken schreiben problem ende keinen gefallen tun inhalt vorgänger nachts zufall fortsetzen behandeln verständnis entkommen religiosität abschluss geschichte verbrecher schwierigkeit wissenschaftler freund göttlich düster ausschattieren veröffentlichung 3 sterne schwer äußern szenario auslöschen verheerend fragen final luft machen verlust geschehen hochgelobt konfrontation wahrnehmung krebserkrankung gesteigert extrem epilog langgezogen emotion aufdringlich boshaft grotesk verantwortungsbewusst zeit verbringen enttäuschend entsprechen peter jaxon objektiv buch verändern indirekt bedingt trauen heute rezension epos ebene grundsätzlich mehrstündig the city of mirrors dschungel befriedigend anrechnen tim fanning aufwand insgesamt traum vornehmen erscheinen nicht gerecht werden erfahrung negativität seltsam gut liegen komplex dimension einfließen erzählen zeitraum vorschlagen meister verzögerung planen gerissen voll und ganz mental missgünstig überzeugen infizieren schicksal plan vorstellung manipulativ warten streng band 3 autor optimistisch unnötig diagnostizieren geschmack hauptfigur fehlen prostatakrebs lektüre verführer tagsüber science fiction zivilisation unterziehen altern feststehen handschrift involvieren neu energie stützen prominent quälen bestimmen welt klug versuchen transformativ subjektiv leben beteiligen recht haben glaubwürdig zwölf schmerzhaft färben stark verrrückt ändern erhalten enttäuscht inhaltlich spezifisch erheblich handlung new york grund verarbeiten prämieren gefühl abschließen übrig detailliert virals verstehen halb justin cronin charakterisierung operation vorgängerband kreisen wirkung vergangenheit trilogieabschluss kultiviert kulminieren wünschen entscheidung rolle 20 jahre stadt trilogie erfahren abstrafen finale fantasiewelt beginnen wiederaufbau virus außer acht lassen ablenken heißen infizierte gebildet investieren zero hinrichtung stimmen später happy end plausibel bewertung figur lebend hart doppelleben verlauf alt universum zeit kosten amy anders schmerz enden subtil praktisch imposant retten dreiteiler spirituell bolivianisch untergraben wissenschaftlich science-fiction einarbeiten paradox einfühlsam wirken spiegelbild sichten glauben vater absurd sicherheit entschwinden von anfang an herausfinden stattfinden betörend festlegen todeszelle religiös handeln langsam bereiten relevanz blick ausbau 1000 jahre patient null motiv unzufrieden the passage manipulation zeitsprung anerkennen usa vorbereiten mutation schöpfer menschheit ungerecht zu spät ertränken expedition schwierig kuschlig kampf etablieren eingreifen
Das Finale der „The Passage“-Trilogie, „The City of Mirrors”, erschien im März 2016, sechs Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Bandes „The Passage“ – deutlich später als geplant. Diese Verzögerung hatte einen spezifischen Grund. 2012 wurde beim Autor Justin Cronin Prostatakrebs diagnostiziert. Er musste sich einer schweren, mehrstündigen Ope... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Die drei ??? – Zur Veröffentlichung des 200. Bandes „Feuriges Auge“ 07.10.2018 08:07:18

buchreihe die drei ??? – fluch des rubin jubiläum featured markt marketing andré marx die drei ??? – feuriges auge hintergrund dreiteiler escape room
Am 13. September 2018 ist der 200. reguläre Band der Buchreihe »Die drei ???« im Kosmos-Verlag erschienen. Da wir dieses Jahr auch das 50jährige… Der Beitrag Die drei ??? – Zur Veröffentlichung des 200. Bandes „Feuriges... mehr auf felsenstrand.de

Brandon Sanderson – Jäger der Macht 26.02.2019 09:00:52

erklären kultiviertheit abschwören ermittler selten spin-off abholen realistisch becken von elantel hervorragend bergkette schreiben epoche zentrum opfer erleben kontext komme was da wolle faszinierend sheriff gesetzeshüter romantik the alloy of law herrlich überraschung um hilfe bitten zurückkehren flüchten geschichte verbrecher freund überspringen senke benennen szenerie ausschattieren verfolgen vollwertig 3 sterne einfach gestrickt das richtige äußern gesetzlos anschaulich führen zug fragwürdig technik überwältigend haus vergessen geloben metallische künste leser nicht von der hand zu weisen maskiert sazed struktur dreifaltigkeit geschäfte erwarten elant übernehmen nostalgisch vorhersehbar monat jagd partnerin ferrochemisch interaktion harmonieren verwässert knarre waxillium ladrian gelungen wax spaß zur ruhe setzen abraten buch verändern waffengegnerin bereithalten rezension ebene bösartigkeit erschaffen entstehen treffen mögen traum charme ermitteln verbringen ausgesprochen erscheinen krimi der beste 300 jahre realität wax und wayne jagen langweilig manipulieren in angst und schrecken versetzen nachfolgend rechnen hoffen erinnern planen gerissen elantel überzeugen plan zugüberfall unzweifelhaft leitung übergang autor vierteilig bestehen verlässlich hauptfigur verrückt zivilisation erleichtern einzigartig unvernünftig figurentyp recht und ordnung handlungselement neugierig neu konstruktion folgeband welt zusammenspiel auftakt versuchen vin instinkt anspielung erreichen nachforschung entscheiden leiten empfinden allomantie solide schusswaffe wild west entgegenkommen erhalten übergangsband gradlinig ursprünglich high fantasy zügig entwickeln handlung tochter mordanschlag ära klassisch rechtschaffenheit ankunft ruin kelsier reich gemeinsam räuberbande schön einseitig verselbstständigen tollkühn ferrochemie ersetzen regen hauch fantasy verwirklichen überzeugt unterschiedlich kombination held entscheidung gute idee 20 jahre stadt trilogie metropole mammutprojekt durchsetzen jäger der macht versprühen archaisch wayne satz kugel zu den ohren raus kommen für einander geschaffen entführung talent familie kumpel mistborn brandon sanderson takten verfolgungsjagd ermorden kinder des nebels plausibel verleiten bunt hart resultieren alt allomantisch universum metall schmunzeln spektakulär verfügen rauland utopie ergehen verhalten magie einstufen zwillingsgeboren dreiteiler kopfkino einzelband ensprechen verbrechenswelle band 4 wilder westen verehren quereinstieg brutal reihe funke protagonist konfession wahrheit gott vermischung herausfinden erinnerung besuch typisch begleiten verbindung unterhaltsam pazifistin altmodisch assoziation anlaufzeit wandeln religiös untätig vergehen revolver bestandteil atmosphäre nebelgeborene zeitsprung kriminelle tod gabe macht allomant unklar kampf standort bandit
Die „Mistborn“-Reihe von Brandon Sanderson ist ein Mammutprojekt, das den Autor noch viele Jahre begleiten wird. Ursprünglich war es als Trilogie-Dreifaltigkeit geplant: es sollten drei Trilogien in unterschiedlichen Epochen erscheinen. Nach der ersten Trilogie entschied Sanderson allerdings, seinen Leser_innen den großen Zeitsprung mit einem Überg... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Brian McClellan – Wrath of Empire 02.07.2019 09:00:19

ausgehen wrath of empire gestehen konflikt überlegen weitergehen sabotieren interview attentäter unterstützen freuen überkochen land appetit hervorragend westküste gewässer setting fesseln problem ende von innen volk kürzen begreifen charakteristisch selbstlos variante bedrohung verabschieden ehemalig geschichte kräftemessen unterdrücken freund mörderisch dynize befinden verbunden kämpfen keine ahnung führen zerstören gemisch tief politisch tarnung leser vorbestellen götterstein hineinziehen dramatisch erwarten politik auftrag neuigkeit bewundern aushecken truppenstärke gravierend idee überlassen kapitel berg ben styke buch gespalten lauschen schlachtszene kavallerie stolz gleichen entwurf rezension abwechselnd unterschätzen aufspüren allein stein treffen intrige unheimlich truppen erscheinen lady vlora flint begeben ereignis spielraum aufteilen verlassen verschärfen liegen komplex jung reiten entwicklung topf menschlich vertrauen zuspitzen beschleunigen schärfe übergang schockierend autor sins of empire grundlegend gefährden blood of empire geschmack individuum hauptfigur fehlen verantwortlich wohlbekannt doppelagent lektüre dreiteilung näherbringen nähe nervenaufreibend einzigartig aufkommen historie verstand bewahren spannend verteidigen beibehalten worldbuilding trotzen überrennen militärisch riflejacks bedeutsamkeit auftakt rahmengebend inszenieren erlebnis eskalieren andenken explosiv unvorbereitet leid tun im dunkeln liegen erhalten wurzeln ursprünglich inhaltlich high fantasy handlung hinterhalt essenziell landfall klassisch echt verbinden das fürchten lehren gesellschaft zu schätzen wissen feind navigieren erbin brian mcclellan obhut schauplatz schildern mutig überarbeiten groove perspektivisch schwerfallen wahrnehmen hauptstadt lebendig berühren methode weg fantasy ahnung schießpulver flüchtlinge rolle militär stadt fehltritt elegant zum teufel jagen trilogie powder mage erfahren finale schmuggeln beginnen eng nation riskant kultur interessieren lage muskete wettrennen vermissen invasoren adro blutmagie funktionieren figur prekär soldat nachstehen michel brevis universum feldmarschall verschollen kampfgefährten verstorben gods of blood and powder schweren herzens verlieren magie gewinnen aufopferungsvoll abenteuer dreiteiler anfachen suchen gefahr vielschichtig wiederauferstehen erlauben würdig aufregend söldnerkompanie reihe protagonist besetzt wirken galopp invasion gott feuer begleiten kontaktperson möglich kreativ intelligent fatrasta gewaltig fortsetzung 4 sterne handeln passieren bereiten persönlichkeit heldenmut klicken spionage tamas erfüllen den atem rauben von vorn schlüsselfigur band 2 übermenschlich mission froh gestreckt freunde langeweile sicht höhle des löwen etablieren
Nicht nur Leser_innen fällt es am Ende einer Reihe manchmal schwer, sich zu verabschieden, sondern auch Autor_innen. Brian McClellan gestand in einem Interview, dass ihm der Übergang von der „Powder Mage“-Trilogie zu seinem neuen Dreiteiler „Gods of Blood and Powder“ Probleme bereitete, weil er keine Ahnung hatte, wohin die Geschichte führen sollte... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com