Tag suchen

Tag:

Tag actionreich

[Robert E. Howard & Conan der Barbar] Kapitel 1 – Pulp Magazine: Ein Land im Rausch der Kurzgeschichte 09.09.2020 09:00:48

schriftsteller literatur slicks groschenroman illustration billig 2020 1930er farnsworth wright frank munsey börsencrash hugo gernsback schundliteratur verlag genre robert e. howard usa argosy groãŸe depression fantasy lesen fiktion temporeich geschichte nischig blogprojekt amazing stories robert e. howard & conan der barbar science-fiction conan der barbar pulp bã¶rsencrash magazin große depression kurzgeschichte cover adventure margaret brundage autor actionreich
Robert E. Howard lebte von 1906 bis 1936. Er wurde nur 30 Jahre alt. Seit seinem neunten Lebensjahr träumte er davon, Schriftsteller zu werden und produzierte bis zu seinem Tod eine schier unglaubliche Fülle von Texten. Hunderte von Kurzgeschichten, Novellen, Essays, Gedichten, Briefen, sowie einige wenige Romane stellen sein Vermächtnis dar. Obwoh... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kevin Hearne – Shattered 17.07.2019 09:00:13

dickkopf rettung personifizieren verbunden bereitschaft ausgeglichen band 7 echt näherrücken shattered finesse nach belieben marktlücke sterben beibringen befriedigend irisch raten druidisch menschlich gelegenheit jung handeln kraft handlung aufhören postkarte exorzismus ragnarök exotisch indien verlaufen jesus lesen münden fantasy sagenhaft wachstum glänzen indisch morrigan tappen entscheidung böse durchführen zusammenhang manifestieren treffen stimme gegengewicht himalaya vorteil gradlinig unterhaltungsliteratur beobachten yeti chaotisch erzählstrang leben recht jonglieren struktur aufhalten baustelle auf erden system kennen aufregend 4 sterne finale gesichtszüge fordern apokalypse vorzüge sensibel göttlich schlecht modern überbrücken die stirn bieten finden aufdecken falle faszinierend spannend gesellschaft weg atticus alternativ welt druide loki hexer zu spät mausern chance interessant mythologisch bieten besessen alter trio schmerzhaft blickwinkel land urban fantasy anpassen harmonisch schriftsteller anfühlen grund schmecken entität 2000 jahre owen kennedy lieben spielwiese opfer stinkstiefel iron druid chronicles unterscheiden besuchen angehend bereichern trinken zentral meistern gut symbolisieren offen relativieren geist realität rezension eiserner druide metaphysisch schreiben individuell göttin gaia patriarchalisch kämpfen stellen religion alt mentor freuen phase erwarten gefallen erleben vergangen verzichten europäisch zahllos beschäftigen erkennen dreieinigkeit eignen facette vergangenheit einzigartig lernen einnehmend vater erweitern kapitel konservieren versprechen held abarbeiten zanken erscheinen figur raum sichtweise tequila drohend japanisch entscheiden laksha am eigenen leib erfahren schriftstellerisch einheit eingrenzen actionreich gott atticus o'sullivan gelingen ratschlag weit ergänzen begreifen rahmen zahl verschwörung vermitteln eindruck parallel einsehen wissen einschätzung distinktiv tir na nog klar werden aufklären mann macht aufgabe granuaile ermöglichen fortgeschritten tiefgründig túatha dé danann anpassung kevin hearne ahnung autor harmonie einblick drei nachdenken lehrmeister herausforderung abschließen jahrtausend ablesen stützen ereignis führen dienst erfahrung reihe erreichen mit inbrunst betrachtung bühne zeitinsel schwingen zu herzen nehmen geschichte immens geerdet montana bilden amok laufen perspektive unterschiedlich bekannt dreiteilung fair langsam aber sicher brief rollenverteilung vorbereiten physisch selbstkritik festigen nutzen betonen langsam magisch glaube pantheon einigkeit geschenk austoben niveau beginnen entgleisen liefern emotional göttergeschlecht quicklebendig zur seite stellen blüte der jahre kultur weisheit buch griesgrämig mensch neu entzückt erfolg ausbildung kontrolliert konflikt cool
Angehenden Schriftsteller_innen wird oft geraten, das Buch zu schreiben, das sie selbst lesen möchten. Kevin Hearne, Autor der „Iron Druid Chronicles“, nahm sich diesen Ratschlag zu Herzen. Er begann die Reihe um den Eisernen Druiden Atticus, weil er Urban Fantasy – Romane lesen wollte, die sich mit dem irischen Göttergeschlecht der Túatha Dé Danan... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kate Jarvik Birch – Tarnished 19.11.2019 08:00:00

unfair eng flucht hervorragend konsequenz maßlos heimat verlangen ärgern handlung kaum zu unterbieten lesen preis gefährlich spontan unraveled glaubhaft freude einschlagen tarnen gemeinsam egoismus fehleinschätzung ella ergreifen plausibilität fehl am platz bedauern resolut labor zerbrechlich übersteigen entlaufen bereiten kritik mangeln nötig helfen nupet mut glauben band 2 usa erwähnen in der lage ausrangiert mädels ende stecken bühnenautorin unterstützen jung unmöglich versuchen einführen dramatisch naiv mitleid positiv widersprechen ungewiss fortsetzung schwäche unentdeckt szenario unschuldig bereichern wirken auftritt schleichen protagonistin überspielen recht haben sadistisch auf der straße logik das licht der welt erblicken beginn quatsch züchten erschüttern entdecken möglichkeit keinen gefallen tun genetiklabor gerecht werden zahlen besitzer überzeugend arm opfer firma zart schreiben zwielichtig gewachsen retten anstoßen hintergrund harmonieren enttäuschend rezension überleben sanft freiheit zulassen haustier freundin unsterblich ruppig zusehen weg besprechen auf den weg machen uraufführen zwingen nerven missy kette sensibel zumuten verleihen passen young adult land spektakulär vermuten welt kindheit bezeichnen mädchen springen kate jarvik birch tarnished kanada rahmen anwesenheit flüchtlingslager eindruck leidensgenossin skeptisch befinden im eiltempo entwicklung sohn in der familie liegen fliehen actionreich gelände entkommen charakter grazil website erblühen zorn aufnehmen veröffentlichen geboren liebe besser lager erleben mordserie gefallen erwarten initiative sklavin ich-erzählerin leidenschaft richtung kämpfernatur perfektioniert enden perfected befreien aufregen paar handlungsverlauf aus dem hut zaubern grenze reich selbstbewusstsein elaine birch charakterisierung wagen handlungskonstrukt stück figur entscheiden ausgeliefert entwerten grausam autorin heldin auf sich selbst gestellt mutmaßlich allein journalistin fänge tatenlos erkennen grenzenlos kapitel wesen mutter startschuss brennende reifen penn nötigen salt lake city genetik hinter verschlossenen türen stoßen offensichtlich schwach erklären arbeiten zur seite stellen freier wille drücken beißen abwegig in den sinn kommen sprengen horizont gehorsam große liebe schaffen schwarzmarkt verboten töten erwecken science-fiction auf sich nehmen 1 stern buch note familie ziel erfolg klären schaden unrealistisch bevölkerung ich-perspektive kilometer gefährden praktisch ereignis erzählung verletzlich trilogie tochter profil unsinn lebenserfahrung geschichte debütroman präsentieren ausdrücklich karriere entfernt reaktion trennen dystopie
Auf ihrer Website erklärt Kate Jarvik Birch, ihre Liebe zum Schreiben sei in ihrer Kindheit erblüht. Was sie nicht erwähnt, ist, dass diese Leidenschaft in der Familie liegt. Ihre Mutter, Elaine Birch, arbeitete 30 Jahre als Journalistin, bevor sie eine Karriere als Bühnenautorin einschlug. 2011 wurde das erste gemeinsame Stück von Mutter und Tocht... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Genevieve Cogman – The Masked City 29.10.2019 09:00:35

frage ranking mitte dauerhaft schlau pragmatisch illusion wechselspiel entwickeln könig wunder absichtlich agentin aufregend maske rivalität urban fantasy pessimistisch handlungslinie risiko skala einhergehen rollenspiel neil gaiman neffe chaos imitieren vorstellung kontinuum status welt chinesisch verpflichtung ergebnis alternativ klassifizieren glück beweisen zurückhaltung entwurf verschleppen grundlegend protagonistin einmischen irene untersagen schweiz betrachten fürchten wutschnaubend stören streifen individuell unverschämt kai greifbar schwelgen verkopft gegenspieler die unsichtbare bibliothek rezension verbissen venedig offen verzweifelt konfrontieren kritik beauftragen bibliothekarin nachdrücklich helfen in nomine satanis saga an eine wand stoßen konkret mut elric zählen weitreichend allgemein interdimensional band 2 angemessen exploration magie handeln einfluss fuß versuchen merkmal wild ende eine rolle spielen drache scheitern unterkühlt humor unverbindlichkeit fortsetzung extrem roman multiversum reise genevieve cogman ordnung heimat junior erdsee auftreten the masked city tief exempel statuieren ringen worldbuilding fantasy atmosphäre abenteuer kriegserklärung punkt fluss auf sich gestellt hochgradig gedacht bereit am rande mögen ursula k le guin leben struktur karneval information sherlock holmes entscheidend bibliothek restlos erfreuen begeisterung bemühen bremse reihe heraufbeschwören fabelwesen idee permanent anschließen beschreibung prägen begegnen abhängen einladen gewähren zwischenfall beantworten beschränken gondel michael moorcock festlegen ernsthaft the invisible library aufs spiel setzen herausfinden französisch präsentieren nach kräften aufbrechen nachvollziehen arbeiten rätselhaft vernachlässigen angestrengt inspirieren beschneiden erfüllen hingelangen 3 sterne setting literarisch verstehen kurz stufe zurückbringen unterhaltsam konzept gesetzmäßigkeit aufwerfen infiziert schwierigkeit warm werden problem neu flüssig entführen buch auftrag in frage stellen vorantreiben enden rettungsmission lektüre enervierend verpflichtet auftauchen kontext lieblos verzaubert stationiert erwarten idylle einengen funktionieren mitglied verknüpfen werten weiterverfolgen talent plan job lehrling mythologie beeinflussen zaghaft bedeuten terry pratchett london art schwammig früh verwenden auswirkung viktorianisch borgen autorin lohnen element darstellung mischung eindruck fae befinden befugnis gestalten onkel zufrieden formulieren anwesenheit gelingen neutralität actionreich hierarchie überschaubar währen fühlen zerstören zugeknöpft einblick aus dem nichts später fraglos portion fiktiv
Die Reihe „The Invisible Library” von Genevieve Cogman ist das Ergebnis einer wilden Mischung literarischer Einflüsse. Die Idee einer interdimensionalen Bibliothek borgte sich die Autorin von Terry Pratchett, Neil Gaiman und aus dem französischen Rollenspiel „In Nomine Satanis“. Die Magie ist von Ursula K. Le Guins „Erdsee“-Saga inspiriert, die Dra... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alex Marshall – A Blade of Black Steel 05.06.2019 09:00:03

vage erfreulich fantasy zulegen angreifen auftreten defizit verbünden vom fleck witzig erzählen handlung antwort zufriedenstellend zosia kobalt-kompanie institutionalisiert transphobie sarkasmus bummelei zu potte kommen inspirierend getrieben suchen schenken opossum frauenbild information andeuten zeigen a crown for cold silver inhaltlich royal teuer erkauft helfen genre allgemein ausweg thron band 2 tempo lauten mutig passieren literaturkarriere auseinandersetzung streit ende liebenswürdig politisch unmenschlich unterstützen position befriedigend hindern autorität humor fortsetzung verzeihen a blade of black steel beweisen ausnahme etablierung portal kavallerie gut karmesinrote königin auftakt sieg teil the crimson empire situation überstehen bewusst rezension stelle königlich realität konfrontation streiten erfrischend ironie des schicksals low fantasy tolerant leisten finden bezwecken freakig spannend akut gesellschaft frage absurdität rassismus regiment schritt aufwarten aufregend finale offensive modern ignorieren rechtfertigen nicht sicher diskriminierung vorgehen riesig emanzipiert herrlich front generalin bewegen trägheit chance bieten einbüßen stagnieren desolat religiös überzeugen dämonisch befinden gestalten fühlen sexualisierte gewalt weder vor noch zurück homophobie gelingen actionreich riskant sorgen machen dezimieren autor streitkräfte stern thematisieren folge glaubenssystem abschluss verschlucken unklar beitragen karmesinrotes königreich lähmen gefallen extern ji-hyeon zahllos generell universum auftauchen unheilvoll freuen widmen plan alex marshall patt unvermeidbar schwung weitergehen tiefliegend intrige schlacht vielfalt figur geschuldet soldat herauskatapultieren gespür entscheiden bedeuten stürzen zaghaft truppen verfolgen prügelei sackgasse armee versehen gewiss schwarz geeint maroto generationskonflikt abwesenheit verschwinden in die vollen gehen wählen verstehen bezweifeln zwickmühle repräsentieren langsam betonen sammeln burnished chain 3 sterne überwinden dynamik konzipieren kampf setting zu tage treten impuls zäh gegnerisch involvieren ahnungslosigkeit problem a war in crimson embers rachedurst jex toth halten vorgänger zurückbringen schwerfällig absicht erlauben entschädigen konflikt buch bestehen guttun schützen fortschritt diversität neu ziel erreichen bedeutend nachfolgerin langatmig heraufbeschwören szene entscheidend gefährden abschließen gerücht indsorith kompliziert ritual zeit frau führen verlassen ungezwungen strategie trilogie das versunkene königreich herumdrucksen feststecken berater erhoffen nutzen geschichte handgreiflich reproduzieren erheben manövrieren die gunst der stunde ernsthaft stark
Das erfreulich emanzipierte Frauenbild in der „The Crimson Empire“-Trilogie ist kein Versehen, sondern Absicht. Der Autor Alex Marshall konzipierte bewusst ein tolerantes Setting voller Diversität. Auf dem Stern gibt es keine Homophobie, keine Transphobie, keine sexualisierte Gewalt und bis auf eine Ausnahme auch keinen institutionalisierten Rassis... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Fast & Furious: Hobbs & Shaw – Trailer 23.04.2019 21:37:07

news fast & furious video hobbs kino videos trailer actionreich shaw
Die ikonischen Fast&Furious-Filme sind immer actionreich, haben Top-Besetzung und werden von ... mehr auf klonblog.com

Joe Abercrombie – Königsjäger 12.12.2019 08:00:00

erwarten mitglied nahen gefallen erleben domäne universum etwas dagegen haben lektüre studieren grenze konzeptionell intrigant abfinden nahbar resultieren plan aufgreifen prekär freuen wichtig undurchsichtig figur existieren erinnern strikt truppen einfallen verfolgen mittendrin weiterführen handel wexen verflixt auswirkung königskrone typisch begreifen first law fesseln gestalten bemannen entwicklung volk am eigenen leib erfahren erarbeiten empfinden entsprechen actionreich unangenehm aufgabe machtströmung yarvi joe abercrombie folge charakter trugschluss schiff sympathisch anbieten anfreunden beeindrucken faszinieren fatal besser bedienen mann ändern überraschend gespannt schwungvoll verschlossen kennenlernen wikinger herangehensweise vor die wahl stellen offiziell entscheidend in die karten schauen annehmen verkörpern strategie übertretung begleiten direkt frau dienst zeitsprung abrupt trilogie kampfszene ruf fokussieren nachvollziehen kompromisslos geschichte auslassen zelle lesbar gegenteil königsschwur mit ruhm bekleckern inspirieren güte patriarchat sicher im wandel verrückt unverwechselbar haushaltsführung verstehen kochen leicht repräsentieren shattered sea vollstrecker hinweis seltsam ticken abstecken männlich absicht konflikt ausbilder schwert buch gesellschaftlich mensch motivation von außen präsenz priorität hilfreich band 2 darstellen konkret weitreichend unmissverständlich scheitern politisch großmutter unmöglich gerissen handeln einfluss reise positiv roman brand gettland hervorragend crew übertragen klar fantasy rausholen gleichberechtigung tief entscheidung selbstwahrnehmung fertig auftreten geschlechterrolle handlung lesen ruderpartner gewohnt mögen funktion geächtet reserviert verlieren gradlinig integrieren gebrauch beobachten racheschwur aspekt indirekt gegenüberstellen prüfung krieg gesellschaft gelöst 4 sterne künftig feministisch aufbauen nebenbei könig unterbrechen rätsel auf links krempeln bruchsee bevorstehen urteil gelehrter blickwinkel land dorn bathu mitreißend welt stil half the world coming-of-age verbindung mädchen härte protagonistin wirken königsjäger weiblich ausnahme entreißen machtposition betrachten hochkönig schreiben austausch situation greifbar finanziell stören leseerfahrung verstärken kämpfen verzweifelt realität konfrontieren rezension sanft low fantasy öffnen
Bereits als Joe Abercrombie den dritten Band seiner „First Law“-Trilogie schrieb, „Königsklingen“, wurde ihm bewusst, dass er sich in Sachen Gleichberechtigung nicht mit Ruhm bekleckert hatte. Nicht nur ist das „First Law“-Universum ein striktes Patriarchat, er hatte auch vergleichsweise wenig weibliche Charaktere in die Geschichte integriert. In s... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com