Tag suchen

Tag:

Tag riskieren

Osho: So wie Gott dich erschaffen hat 27.05.2018 00:01:51

gott interessiert ehrlichkeit riskieren masse gesellschaftliche konvention strategie öl im getriebe nackt politik moral allgemein minimum freiheit aufrichtigkeit unehrlichkeit osho herde niedrigster bewusstheitsstand falle
  Du sitzt in der Falle. Du hast gemäß der Herde gelebt, du hast gemäß der Masse gelebt, und die Masse heißt: auf dem niedrigsten Bewusstheitsstand. Gemäß der Masse zu leben heißt, am Minimum zu leben. Und die Masse ist … Weiterlesen ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Chloe Neill – Wie ein Biss in dunkler Nacht 13.11.2018 08:30:10

rache augenblick gemeinsam konzentrieren gestaltwandler rückblicksbrille sicher reihe entgegenstellen stärke plan früh rezension symbol metaphorisch versuchen nostalgie band 12 hexer herhalten catcher überlegen kunst vereiteln wie ein biss in dunkler nacht erklären schmalzig schlag richtung geduldig rätselhaft schön geheimnis erlebnis konfrontieren freude schreien kitschig größenordnung ehrlich glück freuen 1-mann-unternehmen erweitern ermorden unterhaltungsliteratur potpourri herausfinden schachzug mallory entdecken nekromantin überraschen versetzen riskieren ahnen midnight marked emittlung rosa verbindung üben adieu bestehen organisiertes verbrechen ernstlich hervorragend wehmut vergangenheit figur langfristig aufnehmen verstärken zusammenhang bewusst treue hexe beeinflussen krieg fantasy adrien reed mögen magisch fesseln bedeutung chicagoland vampires toll übergreifend unter kontrolle problemlos erhalten chloe neill liebesschwur fehlen spezialisieren herausforderung handeln paar an einem strang ziehen zirkel clever die finger im spiel haben ablauf beherrschen eine rolle spielen zeichnen wünschen alchemistisch merit antreten erfüllen prophezeiung vampir sentimental enden dramatisch erwarten kritik erscheinen von beginn an vergangen lektüre handlung melancholisch feiern vorteil alchemie umständlich scheitern andeutung träne familienplanung vorstellen kind kompliziert mafia ignorieren verdrücken einschneidend ruhen entschlüsseln sonderrolle gefallen ära subtilität wrigley field wappnen rund idee aus der hand legen involvieren zusammenarbeiten verdienen historie job methan schhwanger detail oberhaupt abschluss feind herumtragen ethan seltsam stören bösewicht liegen emotional bezweifeln entfesseln powerpaar bieten unmissverständlich haus cadogan schade magieform belohnen dem ende nähern organisation lieber neu helfen urban fantasy chicago aktiv unbekannt gleichung spaß handlungsaspekt team energie bekommen applaus egal 3 sterne buch auszeichnen wichtig gangsterboss fokussieren entwicklung erinnern liebgewonnen planen kriminell besetzung einarbeiten annabelle auftauchen vampirpärchen leiche brutal übernatürlich urteilsvermögen
Ich habe ernstlich überlegt, mich zum Abschluss der „Chicagoland Vampires“-Reihe mit einem T-Shirt zu belohnen. Auf ihrer Website hat Chloe Neill einen Shop eingerichtet, in dem Merch aller Couleur angeboten wird. Leider ist nichts, aber auch gar nichts dabei, was mir gefällt. Nicht einmal Catchers Spruch-T-Shirts überzeugen mich. Schade. Ich hätte... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Moira Young – Blood Red Road 29.08.2018 08:00:57

denken zweifeln saba blood red road atmosphärisch silverlake hoffentlich rezension unterhalten dystopie absolut zwilling voranschreiten mies windschatten ewig kulisse ordnungsinstanz zurückhaltend sandsturm inszenieren leben dürre freude phase band 1 antworten freuen ruchlos abholen zu kopf steigen persönlich schließen weite dustlands riskieren plausibel roadtrip fixierung beeindruckend lächerlich interesse genießen ereignisreich zumuten entpuppen hart ödnis grundfesten schätzen licht ändern zentrum naturgewalt bild mögen verbünden postapokalyptisch frustrierend freundschaft young adult attitüde beziehung aufgeben dust lands 100 seiten erleben debütroman stakkato clever kartell universum wiedersehen charme gesetzeshüter wirklichkeit nichtkommerziell western überraschend erscheinen angreifen ende der welt gleiten handlung ertragen charakter lesespaß kamera leidenschaft rettung grund präzise irritieren ungesund abrupt regime retten protagonistin zwillingsbruder endzeitlich gesellschaft monopolisieren realität jagen außerhalb sandig trösten geschichte abenteuer kriminalität schwierigkeit wachstum gestalten mensch gewollt reaktion geistesgestört zu ende lesen 3 sterne droge mann schnell existenz anlaufschwierigkeiten entwicklung naheliegend erinnern science-fiction planen aufregend wilder westen harsch 18-jährig stast schreibstil passen überzeugen vertrauen originell gesetzlos sonne erstaunlich kämpfen fokus emmi wirken lohnen prärie start autorin misstrauisch übergang wörtliche rede postapokalypse ehrlich alltäglich verschleppen zeugin sorgen hinweis zurückbekommen ohne zu zögern entstehungsprozess fortschritt widersprechen begleiten trilogieauftakt entfaltung bruder gewährleisten rasch endlos abgrenzung überfallen vergangenheit schwere geburt altmodisch kino drehen entführer abwechslungsreich reise beeinflussen ausziehen in der lage gnadenlos geschwister fragmentarisch identität fehlen beabsichtigen nutzen extrem auge sanft rebellengruppe im ansehen steigen heimlich töten ich-erzählerin actiongeladen kultivieren erwarten entscheidung inspirierend über sich hinauswachsen staubig lugh lektüre umgangssprache rolle repressiv visualisieren mischung science fiction zivilisation rebellen bedrohen unsympathisch trilogie nervenaufreibend zahlreich entführen film atmosphäre gefallen pferd idee hineinfinden schicken schatten gleichsetzen rückblickend gegenspieler ruckartig heim drogenkartell nicht das geringste moira young beginnen abhängig lernen macht kontrollieren kennen anfreunden buch überwachungsgestützt worldbuilding kleine schwester mittelpunkt intensiv impuls zwingen dezent entführung etablieren welt traumberuf rasant bandit auftakt
Als Moira Young gefragt wurde, wie ihr Traumberuf aussähe, wäre sie keine Autorin, antwortete sie sehr präzise. Sie besäße ein altmodisches, nichtkommerzielles Kino in einer kleinen Küstenstadt. Es gäbe gemütliche Plüschsessel, schwere rote Samtvorhänge, Popcorn mit echter Butter und einen Projektor in einer Nische. Sie würde nur Streifen zeigen, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Tyrell Johnson – The Wolves of Winter 16.04.2019 09:00:30

einschätzen fantasieren stolz familie schnee survival krankheit rezension gluteus maximus ungastlich dystopie verlangen logikloch angriff nett penetration erschaffen inszenieren kanadisch leben verschneit kritisieren interview kreativität durchschnittlich the wolves of winter unmotiviert schließen zusammenbruch schäche gesellschaftlich riskieren entscheiden abwesend realistisch haltlos 2 sterne fixierung taff lächerlich absicht allein bewertung billig empfinden heilmittel figur setting hart schreiben tyrell johnson mutter aufwachsen erwachsene erwähnen mögen norden unverwechselbar täter antun gebiet in gefahr bringen postapokalyptisch young adult aggressiv treiben beziehung beweisen ende debütroman situation global unbegründet ablauf arrogant onkel aufwenden wirklichkeit inhaltlich unverzichtbar der fantasie entspringen immunity entwickeln ken verstorben vertragen erscheinen zweifel ziehsohn überleben pandemie charakter variante vergewaltigungsszene ziehen dokumentation erschließen überraschung wählen grund präsent älter protagonistin typ ehemalig klassisch klein keine rolle spielen schriftstellerisch yukon realität jagen distanziert weiblich ausgeben weiblichkeit keine lust geschichte langweilig siedlung voraussetzung grippe lynn schrecklich bösewicht naturbeschreibungen jax alter einzelband undurchsichtig tier durchbeißen eindrucksvoll verkleidet modern heldin vermitteln unterwegs fähigkeit fühlen fokussieren erlauben zusammenkneifen erinnern science-fiction schlimm in den himmel loben ramsey menschlich maskulin harsch brutal überzeugen arbeit scheinbar kandidat zukunft in die knie zwingen kurz verheerend fragen dubios in betracht ziehen defizit den bach runtergehen eis pentagon geheim halten bezugsperson geheimnis vater führen lesen erde jahr ehrlich autor wissensstand ernähren mitschreiben aufzählen nerven bestätigen aktuell übertrieben erfolgreich typisch seuchenschutzbehörde kategorisierung aspekt bruder möglich bissig bei jeder sich bietenden gelegenheit bestehen methode aufrichtig leser seite genre forschen weg buchbloggerin fantasy krieg winterlich fortsetzung jeryl jugendliteratur bedeuten toll begegnen furchtbar hauptfigur eines tages nutzen auge einschließen stimme regierungsbehörde enthalten wissen ich-erzählerin eröffnen literatur begrüßen ausleben kälte ultrataff lieben science fiction banal beschützen zivilisation misstrauen unsympathisch vorstellbar überlebenskünstlerin gefallen vaterersatz ergebnis 23-jährig irrelevant körperlich zusammenarbeiten blass behaupten illustrieren uninspiriert gewalt winzig verpflichtet auffassen menschheit ausbreitung bewahren entsprechen finden errichten wärme für immer lernen gefühle öffnen mcbride kennen folgeband buch männlich wildnis verhältnis rechtfertigen punkt katastrophenszenario intensiv vergewaltigung verändern stil anhören virus mängel welt
Autor_innen müssen ehrlich zu sich selbst sein. Die eigene Arbeit realistisch einschätzen zu können, ist eine unverzichtbare Voraussetzung, um schriftstellerisch erfolgreich zu sein. Tyrell Johnsons Debütroman „The Wolves of Winter“ ist das Ergebnis einer aufrichtigen Bewertung seiner Fähigkeiten. Obwohl Johnson mit Fantasy-Literatur aufwuchs und d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Stolpersteine auf dem Weg zum Glück: 4 Tipps für mehr Glück 25.09.2018 12:40:08

missgunst risiko glück sexy riskieren stolpersteine geld glückstipps mehr positiv hübsch reich zufriedener erfolgreich gesundheit tipps berühmt neid gefühle positive energie negativ prominent
Glück macht uns zufriedener. Es ist eines der besten Gefühle, das wir Menschen kennen. Es macht uns zufrieden und wir wollen immer mehr davon. Jeder Mensch definiert Glück dabei anders. Für die einen bedeutet Glück, viel Geld zu haben, doch haben diese Menschen dann viel Geld, sind sie auch nicht […] Der Beitrag ... mehr auf tipp-helden.de

Kimberlee Ann Bastian – The Breedling & The City in the Garden 27.02.2019 09:00:43

halloween stammen erfassen eltern auslassen entwurf anfühlen stingy jack rezension unterhalten versuchen krümelchen aushöhlen momentaufnahme kulisse abwechselnd magier verdreht kern reihenauftakt himmel frage kraft bereit band 1 wiederfinden luft wild nordamerika strom debüt erreichen unerwartet rübe aufspüren riskieren traumatisiert entscheiden grundpfeiler szene rüberkommen herrschen hilflos abweisen figur historische fiktion ärgernis tür leid tun entpuppen unausgereift schreiben mutter treffen verknüpfen mögen waisenhaus magisch dauerhaft offenbaren klappentext keinen schimmer haben beispiel erhalten kostbar raten zu tun bekommen debütroman jahreszeit bogen bedürftig inhaltsangabe anders hölle ursprünglich inspirieren inhalt subtil argumentieren wesen legende erscheinen handlung gefangen in zusammenhang bringen element widerstand christlich ertragen geblubber verständnis enervierend wählen wahl ersparen kind retten kompliziert passend charlie reese klein genervt realität strafe verschwendung erwachsen geschichte an jeder ecke seelensammler allerheiligen schrecklich aufbewahren kopf jung kindlich uralt chicago glaube seelenfänger dahinsiechen netgalley reaktion goodreads vermitteln nicht fähig abfolge rezensionsexemplar erinnern meister menschlich rätsel aufgeben ziellos the breedling and the city in the garden schenken verschieden reihe wasser unzusammenhängend vermuten gefängnis wie vom donner gerührt schicksal vehement jahrhundertelang gespräch historisch geist vorstellung gesamtbild fragen lang und breit entscheidend dialoglastig vorsetzen 1 stern jack o'lantern autorin hoffnung geheimnis ganz zu schweigen vater geschehen keine ahnung goldrichtig absurd lesen vage erde schockierend unsterblich feuer hinweis von anfang an ort pfiffig grenze roh stetig widersprechen kürbislaterne gefahren 17-jährig verbindung filtern käfig unnötig kröte bestehen durcheinander zurückschicken lesezeit ableiten leser roman akteur auf ewig fantasy sensationell anstrengend lauern wandeln mitleid beanspruchen sperren teufel böse handeln kalt inferno in wahrheit persönlichkeit konsistent nebulös wissen gelangweilt kohle entscheidung parallelwelt schützen 8-jährig auftrag lektüre äußerlich unfokussiert bartholomew dunkel wirr vorstellen mission erfahren irisch volksglaube aufstellen erkennen atmosphäre freiheit langatmig stück beantworten kimberlee ann bastian spielen bewahren brennen führung finden sage überflüssig durchquälen sterben helfen urban fantasy austricksen zwielichtig flamme sterbliche öffnen junge seele entitäten kennen the element odysseys ungehorsam egal buch desorientiert wichtig konfus ehre kombinieren information berauben welt schemenhaft 1930er auftakt
Kennt ihr die irische Legende von Stingy Jack? Vielleicht kennt ihr ihn als Jack O’Lantern, zu dessen Ehren an Halloween Kürbislaternen aufgestellt werden. Der Sage zufolge trickste Jack den Teufel am Abend vor Allerheiligen aus, sodass dieser niemals seine Seele beanspruchen würde. Als Jack starb, wiesen ihn sowohl Himmel als auch Hölle ab. Er wur... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Trudi Canavan – The High Lord 09.07.2019 08:00:35

lage tonnenweise konzentrieren sachaka unterstützung früh rezension offen anspruchsvoll konflikt reif definieren angriff hassen fungieren magier schwachstelle spitze kritisieren frage unter strafe stellen freuen black magician trilogy land wunsch unerwartet überraschen waffe schulbibliothekarin riskieren entscheiden lieblingsfigur schmal direktflug absicht langweilen verbesserungsvorschlag stark aufs spiel setzen mild licht gewissen offiziell fan mögen befriedigend traitor spy trilogy vertretbar nachvollziehen auftreten erhalten fehlbar ende zu tun bekommen situation alt vorschrift universum wiedersehen reagieren lesestunden eindimensional halten entwicklungspotential gewitzt mühelos enden wundern beschweren inhaltlich high fantasy spezifisch eindeutig zielsicher cery entwickeln erscheinen stolperstein handlung die kleine meerjungfrau einteilung kühl bedrohung variante schwarze magie jede menge protagonistin magie verlieren klären gilde glücklich mordfall positiv verzwickt zurückkehren verdammnis distanziert herstellen imardin weiblich hübsch tunnel geschichte langweilig gut weichgespült dreiteiler darstellen schrecklich eindruck in angst und schrecken versetzen bedeutend jung organisation erzählen düster uralt mentor gefühl abschließen fehleinschätzung kardinalsfehler katastrophe lehreinrichtung weit bringen erlauben schwer mächtig chance identifizieren willkommen rache überzeugen vertrauen gewissenskonflikt zukunft schutz sonea angrenzend aufräumen konkurrenzlos verstehen lehren wirken ermutigen publikum trudi canavan verlust schön geheimnis per se streng lesen wendung grundschule art autor rausgehen hinterfragen herausfinden herummäkeln dürsten akkarin spannung spinnen erinnerung spicken grenze übertrieben lasten verboten spielart verbindung teilen verzeihen missbrauchen offenbarung berühren auskommen methode deutlich vergangenheit the high lord stellen leser repertoire drastisch ernsthaft fantasy gewaltig spektrum werfen ichari beginn mut 4 sterne protege teufelspakt böse perfekt handeln praktik nutzen the novice gangster wahr sanft feminin besitzen töten prinz erfüllen potential gut und böse kyralia eröffnen labyrinthisch fraktion bibliothek angenehm gildenmeister lektüre rolle privat geschichtsstunde lieben benutzen irren scheitern einschränken dunkel trilogie begehen erfahren gut gegen böse zahlreich ernüchtern finale gefallen skrupellos aufbauen bekannt rund charakterisieren langatmig detail antagonist behaupten novizin verhindern beenden ungemein institution zufrieden emotional kapitel bieten unmissverständlich verbannt herz harmonisch ächten gegenegewicht wohlfühlen finden lieber sterben neu einklang verraten aufwarten nation praxis regelübertretung negativ buch rechtfertigen mittelpunkt moralisch herangehensweise diebe die zähne ausbeißen auferlegen kampf mängel glorifizieren welt in der hand entschieden
Wie viele Autor_innen entwickelte Trudi Canavan früh den Wunsch, Geschichten zu erzählen. Als sie in der Grundschule war, hätte sie allerdings beinahe den Mut verloren. Sie langweilte sich während der Geschichtsstunde der Schulbibliothekarin und beschwerte sich. Diese fragte, ob sie an ihrer Stelle erzählen wolle. Die kleine Trudi nutzte ihre Chanc... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Dan Wells – Partials 05.02.2019 08:00:17

zweifeln beuteln partials baby talent rezension dystopie konflikt weiterlesen zusehen widmen risiko erschaffen leben kira fundiert logisch tödlich aufhalten kraft säugling projekt befragen tanzen riskieren aushalten 2 sterne frau aufzwingen long island heilmittel beeindrucken plagen kluger kopf schreiben zustimmung beliebig status madison auf leisen sohlen young adult problem messen hellseherisch clever erfolg schwangerschaft die welt ohne uns gesetz abkaufen enttäuscht angst freisetzen zerstörung kriegsgefangene biomechanisch antwort entwickeln überraschend ziehschwester kollektiv handlung überleben fortpflanzung konzeption beschreibung verzweifelt erklärung präzise misslingen facette design retten protagonistin schöpfung bevölkerung echt gesellschaft ausgebildet nebenfigur übersehen verlassen begnadet wissenschaftler spezies alter exakt verkörpern jung stereotyp ehrgeizig suche ermüdend regierung psychologisch jahrzehnt wissenschaftlich nobel verfolgen leseerfahrung katastrophe heldin fühlen plakativ berechenbar unkonventionell fortbestand erinnern science-fiction bühne interessant partials sequence menschlich bart untersuchen armee verschwinden chance hilflosigkeit rekordzeit im alleingang gemeinsam reihe erstaunlich verpflichten zukunft plan rahmenbedingung forschung richtig liegen dan wells mutmaßung aussterben entscheidend verstehen gefangen nehmen john clever künstliche intelligenz stoßen hoffnung geheimnis neugeboren charakterisierung erde gesund autor heilung beschließen waghalsig beweggrund trilogieauftakt möglich offenbarung bestehen konsequenz möglichkeit apokalypse zukunftsvision roman eintreten unrealistisch besiegen alan weisman 16-jährig beeinflussen krieg schaffen in frage stellen ergänzung originalität meines wissens glaubwürdigkeit fehlen peinlich rm immun passieren langsam gedankenspiel wünschen besitzen zuschnappen schwanger hoch versuch verrat erwarten leidensdruck lektüre rolle zutrauen vorhersehbar physisch science fiction orientieren totgeweiht bedrohen trilogie differenziert notdürftig handlungsverlauf gefallen dramatik medizinstudentin idee gewöhnlich wagen detail blass ambition zugestehen unwahrscheinlich heilen strahlend schöpfer menschheit bombe verzichten falle erkenntnis auswirkung gebührend gemeinschaft klischee beruhen negativ anfreunden fußabdruck buch geboren virus gespalten experimentieren welt unausweichlich virologie ausrotten spekulieren
Dan Wells und ich haben eines gemeinsam: wir haben beide „Die Welt ohne uns“ von Alan Weisman gelesen. In meinem Fall führte die Leseerfahrung zu der Erkenntnis, dass unser Fußabdruck auf der Erde fast ausschließlich negativ wäre, würden wir plötzlich verschwinden. In Dan Wells‘ Fall beeinflusste die Lektüre das Design der Dystopie in seiner Young ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Osho: Die Speisekarte ist nicht das Essen 01.06.2019 11:58:15

leben tanzen riskieren vorankommen gelehrte feiern allgemein essen osho bewegen hungrig verstehen dasitzen schlucken vergessen speisekarte lieben satt werden nachdenken erkenntnis einverleiben studieren absorbieren
Vergesst nie: Die Speisekarte ist nicht das Essen. Du kannst die Speisekarte ewig weiter studieren – satt wirst du davon nicht. Du wirst etwas essen müssen, du wirst es schlucken müssen. Du wirst dich existenziell mit deinem Essen verbinden müssen, … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Montagsfrage: Hardcover oder Taschenbuch? 24.06.2019 11:07:12

gedankenlos unterhalten versuchen hardcover sinnlos unpraktisch leicht bekleckern riskieren aushalten edel knick fesseln beweisen opfer umwelt goldesel juni 2019 recyclepapier zu hause inhalt geld wohl fühlen vorteil kaputt handlich klein achten naheliegen preis papier antonia hübsch nachhaltig ausgeben taschenbuch geschichte vermutung rundlesen anfällig ressourcenaufwendig tollpatschig elefant lauter&leise zufriedengeben lesewut schnieke stopfen passen zählen mädchen theoretisch fragen anmerken rücksichtslos schwungvoll schön kaufen beschreiben lesen günstig stabil nerven schlepperei umblättern unhandlichkeit aufmachung montagsfrage unnötig vergessen vorsatz seite hochwertig quatsch betrachten rucksack auszeichnung kopfschmerzen neuigkeiten & schnelle gedanken bedeuten verwenden eine rolle spielen buchrücken erfindung riss schlechtes gewissen regal schutzumschlag einreißen alltag vermeiden gräulich machart schick platzhalter lauter&leise schädigen bräunlich eleganz luxuriös buch leiden wichtig rechtfertigen quälen bequem packen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich bin ein Trampel. Das ist nun keine neue Erkenntnis, ich war nie graziös oder leichtfüßig und habe immer schon Schrankecken mitgenommen, Gegenstände fallen lassen, Flecken verursacht und manchmal eine wahre Schneise der Verwüstung hinterlassen. Oftmals liegt das daran, dass sich mein Kopf in völlig anderen Gefilden herumtreib... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Semmering 11.05.2018 10:58:03

nö-card himmel riskieren wettervorhersagen schweiß bergbahn ausflüge almweg wetter bewegung semmering sonne regen pollereshütte gondel forststrasse kammweg
An diesem Wochenende wollten wir mal wieder ein wenig Bewegung im freien machen. Wir peilten heute oder morgen an. Doch dann kamen die Wettervorhersagen und wir beschlossen die Bewegung vorzuziehen. An Feiertagen sind wir zwar nicht so gerne unterwegs – weil da einfach alle unterwegs sind – doch diesmal riskierten wir es. Zumindest bis ... mehr auf libellchen.wordpress.com

Auf immer und ewig 25.01.2019 10:34:23

stillstand änderungen entscheidungen leben nummer sicher riskieren nervig katastrophen angst libellchen persönlich reservepläne konsequenzen termine schicksal flexibilität fremde menschen sicherheit trott mut freigeist input entscheidung nachhaltigkeit krise spaß energie pension
Ein Thema dass mich schon seit ca. einem Jahr intensiv beschäftigt und unbewusst schon ein paar Jahrzehnte. Meine Großeltern gingen immer auf Nummer sicher. In der Firma wo man zu arbeiten anfängt, geht man in Pension. Die Automarke hat sich im Laufe der Jahrzehnte nicht geändert. Gewohnte Wege geht man gerne. Opi hatte im Alter […]... mehr auf libellchen.wordpress.com

Neal Stephenson – Seveneves 26.06.2019 09:00:50

einschätzen vorwissen fremd rezension ausrichten aufopfern irdisch konflikt iss überdurchschnittlich mit anderen augen lange nachvollziehbar mitdenken lauten erforderlich risiko umspannen ebene all egoistisch himmel part voraussetzen fatal ahnungslosigkeit erreichen riskieren plausibel realistisch in den hintergrund rücken schmal schmerzhaft sympathisch funktionieren rasse hindernis zerschlagung langweilen reißen ansatzweise anzahl urteilen schreiben ins land gehen befähigen materie aufwand entdeckung problem treiben erleben ende sieben vergegenwärtigen faszinierend vornehmen stocken zerbrochen verhaltensweise begreifen bündeln international unheimlich überdeutlich verströmen entwickeln radioaktiv maß handlung überleben begeben untersuchung fakt zweidrittel pionier erklärung kollidieren verhalten grund präsent bruchstück schwach unberechenbarkeit bei null anfangen kein zweifel wahnsinnig steine in den weg legen machthungrig akut vorgesehen staunen nachhaltig zu schätzen wissen geschichte gut wissenschaftler spezies darstellung extremsituation identifikationsfigur gesteinsbrocken raumstation exakt prämieren astrophysik gestalten mensch monstrum gefühl regierung gefahr von belang benötigt einmalig wissenschaftlich strahlung umfassen galaxie 3 sterne aussicht entwicklung gegeben fortbestand erinnern science-fiction entspringen niederschmetternd erdkugel menschlich meteoriteneinschlag überprüfen pointiert ausarten zunehmen gemeinsam detailliert vertrauen szenario erläutern seveneves zählen schicksal in die hose machen theoretisch historisch vorstellung auskennen aufpassen verstehen informationsstand vor augen führen bedrohlich bombardement flammenhölle blicken beschreiben hervorbringen jahr existieren erde wendung kontextwissen hinnehmen wissensstand prognose eine handvoll abspalten billionen wahrnehmen zuverlässig wiederentdeckung überwinden handverlesen präsentieren möglich wochenlang ermöglichen konsequenz groß möglichkeit zahllos wassermangel seite leser roman exemplar besiedeln beeinflussen krieg ausschweifend realitätsbezug in der lage anstrengend position vorbehaltlos lauern individuum hard rain beklemmend sichern aufmerksam abstrakt herausforderung gedankenspiel gelingen milliarden erdbevölkerung ressource ärgern wissen schocker not dezimieren erwarten geißel meteorit spektakel agenda politik lektüre mühe geben ziel verwandeln wahrheitsgemäß kritisch science fiction beängstigend mission technisch gutgläubig bewundern sensibilisieren schutzlos errechnen laie erkennen atmosphäre skrupellos mammutprojekt arbeiten lösung involvieren weltraum lethargie aura schicken begrenzt mond berichten zeitsprung 5000 jahre aus den augen verlieren ausführung menschheit beispiellos lernen elite heldenhaft bereitstellen energie fragment anregend sekundär buch kein wunder wichtig anbieten neal stephenson zwingen zerbrechen welt
Als der Mond zerbrach, glaubte die Erdbevölkerung, ein einmaliges, faszinierendes Spektakel am Himmel zu erleben. Niemand erkannte die Gefahr. Erst, als die Bruchstücke zu kollidieren begannen, sich weitere Gesteinsbrocken abspalteten und Meteoriteneinschläge zunahmen, begriffen Wissenschaftler, dass die Zerschlagung des Mondes fatale Konsequenzen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com