Tag suchen

Tag:

Tag jahrzehnt

Montagsfrage: Trennung zwischen Geschichte und Autor_in? 19.08.2019 13:30:16

reihe arbeit äußern befinden august 2019 zeitgeist im nachhinein interpretieren theorie offen versuchen verlangen mitnehmen schriftsteller verfallen erklären bsachverhalt versöhnen überzeugend subjektiv trennung postulieren fundiert unehrlich besuchen lesen autor freuen erweitern wild spin-off frei später plausibel lieblingsgenre hinstellen aspekt montagsfrage kanon stecken dünn homosexuell festlegen unterlassen empfinden figur leser setting betrachten genre schreiben folgezyklus unglaubwürdig neuigkeiten & schnelle gedanken erwähnen unüblich fan folgetrilogie fortsetzung beleuchten bedeuten extrem mitte aufmerksam aussage kontext angehen fernsehkonsum gedanken machen nutzen universum falsch abgeschlossen harry potter j.k. rowling bewusstsein konsequent begreifen gerechtfertigt ursprünglich äußerung potential zensur fraglich gesetz fahrenheit 451 ecke high fantasy konkret ungeklärt erweiterung erscheinen harry potter und das verwunschene kind gesetzmäßigkeit thema gehören sprechen fantastische tierwesen fakt allgemein vorstellen nachträglich fall ignorieren aufstellen finale gefallen teil interaktion keine rolle spielen erörtern dumbledore zurückkehren detail art und weise antonia zugeben übersehen behaupten geschichte überlassen stück stören bewegen geistern schreibprozess eindruck ausführung auffassen schade spielen staatlich lauter&leise spannend übermäßig bedeutend neu urban fantasy gefahr jahrzehnt kontrollieren neigen festsetzen unlauter buch schmeicheln wichtig worldbuilding lauter&leise fokussieren punkt diversität interpretation ray bradbury science-fiction planen einarbeiten anpassen werk in ordnung fangemeinschaft folgereihe passen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Die letzte Woche ist an mir vorbeigerauscht. Unfassbar, wie viel Stress 7 Tage enthalten können. Krümel, der Hund meiner Schwester, war zu Gast, weil sie bis Samstag im Urlaub war. Von Montag bis Donnerstag habe ich gearbeitet, in drei verschiedenen Schichten zu verschiedenen Uhrzeiten. Das war bereits anstrengend, aber händelba... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

10 Jahre Bloggen 23.09.2017 10:23:04

zelte + unterkunft jubiläum wasser survival lesbares lustiges und offtopic publikationen jahre myog zehn essen + trinken lampen + licht internet touren schreiben edc fotos tech-talk news dvd-tipp reisebericht diy testberichte short-story 10 equipment meinung handy schuhe + socken geocaching foto + video bogenschießen jahrzehnt bloggen vorbereitet sein rucksack + taschen blog minimalismus messer + (multi-)tools
Heute vor genau zehn Jahren habe ich meinen ersten Blog-Post veröffentlicht. Und ich habe immer noch Spaß. Ein ganzes Jahrzehnt hat mich die Arbeit als Blogger immer wieder angespornt, mein (…) Weiterlesen Der Beitrag 10 Jahr... mehr auf bjoern-eickhoff.de

Chloe Neill – Ein Biss von dir 10.07.2019 09:00:20

sicher abschied überwältigen auftritt gelegenheit stärke rezension mitten verlangen freundin brautpaar konflikt moment würdigen massenschlägerei geliebt gewähren vollständig meilenstein im guten glück freuen spin-off stimmen explosiv friedvoll ins bockshorn jagen lassen formulieren überraschen zaubrei happy end kritikpunkt in heller aufruhr szene durchatmen allein empfinden aufhören schreiben hexe pathetisch aufschlagen heiraten entgegenkommen fan mögen nachvollziehen bedeutung verlag vampirisch cool belassen selbstfindungsprozess beziehung erhalten chloe neill erleben übernatürliche manuskript ende abschiedsgeschenk erfolg von herzen lesestunden abschiedsworte höhepunkt alchemistisch antreten verbündete sieg verbringen halten vampir enden subtil inhaltlich zufriedenheit spektakulär überraschend lang handlung verwundern ereignis feiern danke verabschieden imposant band 13 zorn ungesund magie fertig erfahrung ehemalig ära klein kein zweifel keine rolle spielen ein biss von dir mehrteiler in aufruhr abschluss verlassen bevorstehen gut sauer aufstoßen mysteriös entfesseln laut chicago gefühl abschließen reaktion jahrzehnt herausplatzen hoffen endgültigkeit flitterwochen auf rache sinnen schnell zurückdenken versehentlich schlimm stinken bestreiten aufregend chance schenken willkommen zu ende verschieden reihe alchemistin reihenabschluss kämpfen kurz offene rechnung zufriedenstellend abschiedsschmerz entscheidend integrieren final verlust autorin sommer schön durchhalten tausend mal schreien blade bound einsehen untergang dazwischen anlass jahr mit dem gedanken spielen schlecht ungeahnt sprühen zusagen art verschieben symbolisieren sorka prüfung im mittelpunkt bürger akzeptieren verständlich aktuell konfrontation danken versetzen ahnen tief grundlos aspekt ärgerlich aufeinander losgehen gedanke bestehen enttäuschung groß achterbahnfahrt ermöglichen überfallen vergangenheit vergessen klagen nicht eine sekunde schneien weg fantasy fest gönnen definitiv holprig besser chicagoland vampires verräterisch mut 4 sterne identität herausforderung handeln passieren vampirin stimme verzeihend wünschen enthalten wissen ärgern merit verschnaufpause tat actiongeladen tragen wort dramatisch die tränen kommen entscheidung frieden rundum bleiben lektüre böses blut sprechen stadt emotion angemessen in erinnerung behalten melancholie einreichen enegativ feierlich gegenwart sorge ignorieren froh hochzeit finale vergönnt gefallen unaufdringlich atmosphäre idee detail aura behaupten ethan rechenschaft zuwinken emotional vorbereiten haus cadogan bewahren verwerfen richtig ausreichen spannend himmelhochjauchzend finden gebührend neu urban fantasy geraten gehen nicht alle tage würdevoll heroisch versöhnlich gewiss bescheren ausgang buch wichtig endgegner frisch gebissen überlastung kampf stur welt rasant blickwinkel heirs of chicagoland
Als Chloe Neill das fertige Manuskript von „Ein Biss von dir“ bei ihrem Verlag einreichte, kamen ihr die Tränen. Obwohl sie immer wusste, wie ihre „Chicagoland Vampires“-Reihe enden würde und die allerletzte Szene bereits direkt nach dem ersten Band „Frisch gebissen“ schrieb, überwältigte sie nach beinahe einem Jahrzehnt, das sie mit Merit und Etha... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Dan Wells – Partials 05.02.2019 08:00:17

zweifeln beuteln partials baby talent rezension dystopie konflikt weiterlesen zusehen widmen risiko erschaffen leben kira fundiert logisch tödlich aufhalten kraft säugling projekt befragen tanzen riskieren aushalten 2 sterne frau aufzwingen long island heilmittel beeindrucken plagen kluger kopf schreiben zustimmung beliebig status madison auf leisen sohlen young adult problem messen hellseherisch clever erfolg schwangerschaft die welt ohne uns gesetz abkaufen enttäuscht angst freisetzen zerstörung kriegsgefangene biomechanisch antwort entwickeln überraschend ziehschwester kollektiv handlung überleben fortpflanzung konzeption beschreibung verzweifelt erklärung präzise misslingen facette design retten protagonistin schöpfung bevölkerung echt gesellschaft ausgebildet nebenfigur übersehen verlassen begnadet wissenschaftler spezies alter exakt verkörpern jung stereotyp ehrgeizig suche ermüdend regierung psychologisch jahrzehnt wissenschaftlich nobel verfolgen leseerfahrung katastrophe heldin fühlen plakativ berechenbar unkonventionell fortbestand erinnern science-fiction bühne interessant partials sequence menschlich bart untersuchen armee verschwinden chance hilflosigkeit rekordzeit im alleingang gemeinsam reihe erstaunlich verpflichten zukunft plan rahmenbedingung forschung richtig liegen dan wells mutmaßung aussterben entscheidend verstehen gefangen nehmen john clever künstliche intelligenz stoßen hoffnung geheimnis neugeboren charakterisierung erde gesund autor heilung beschließen waghalsig beweggrund trilogieauftakt möglich offenbarung bestehen konsequenz möglichkeit apokalypse zukunftsvision roman eintreten unrealistisch besiegen alan weisman 16-jährig beeinflussen krieg schaffen in frage stellen ergänzung originalität meines wissens glaubwürdigkeit fehlen peinlich rm immun passieren langsam gedankenspiel wünschen besitzen zuschnappen schwanger hoch versuch verrat erwarten leidensdruck lektüre rolle zutrauen vorhersehbar physisch science fiction orientieren totgeweiht bedrohen trilogie differenziert notdürftig handlungsverlauf gefallen dramatik medizinstudentin idee gewöhnlich wagen detail blass ambition zugestehen unwahrscheinlich heilen strahlend schöpfer menschheit bombe verzichten falle erkenntnis auswirkung gebührend gemeinschaft klischee beruhen negativ anfreunden fußabdruck buch geboren virus gespalten experimentieren welt unausweichlich virologie ausrotten spekulieren
Dan Wells und ich haben eines gemeinsam: wir haben beide „Die Welt ohne uns“ von Alan Weisman gelesen. In meinem Fall führte die Leseerfahrung zu der Erkenntnis, dass unser Fußabdruck auf der Erde fast ausschließlich negativ wäre, würden wir plötzlich verschwinden. In Dan Wells‘ Fall beeinflusste die Lektüre das Design der Dystopie in seiner Young ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Frank Schätzing – Breaking News 07.08.2019 09:00:16

geschichte schreiben geballt zustand glücken familie gelegenheit erfassen nachbarsjungen vorstellungskraft rezension spaltung gründung verlangen umfang konflikt platz 1 primär gefährlich risiko knüller story wachsen untergrund erlebnis fulminant tel aviv selbstinszenierung kinnlade runterfallen greifbar ästhetisch marke an vorderster front selten projekt land generation einsatz höchstwertung immens explosiv erreichen wunsch ausdruck stolpern qualifizieren der nahe osten kriegsjournalismus entscheiden motiviert handlungsstrang der schwarm jüdisch schmerzhaft pulverfass leiten empfinden historische fiktion aufschlüsseln schreiben grundfesten verschwörung dürfen umstritten inlandgeheimdienst nachvollziehen aggressiv comeback erleben antipathie wegrutschen britisch erfolg traum vornehmen begreifen ergänzen siedlungsbeschluss meisterwerk überzeugung deutsch wundern mey bruchteil angst arik anstengen inhaltlich werken schlüpfrig genial entwickeln einzelschicksal maß handlung befreundet ereignis selbstvorwürfe volksidentität innere gutheißen verständnis verzweifelt anteil gemeinschaftlich präzise kompliziert verlieren schlagen hintergrund bevölkerung info verbittert geduld tom hagen sprengen geschichte unvermeidlich verarbeiten linie bezweifeln komplex mörderisch kopf menge bedeutend 1935 suchen nahostkonflikt jahrzehnt einmalig nicht von belang notwendig leseerfahrung inoffiziell ankunft fokussieren erinnern durchschaubar krisenjournalismus interessant rechercheaufwand schwer mental schreibstil gabo detailliert schützengraben historisch ausgeprägt auskennen kennenlernen schildern protagonist stoff schriftsteller aufeinandertreffen aufhänger foto nötig israel schaden erobern stoßen katz und maus-spiel versinken attraktiv thriller breaking news nebensächlich prozentual lesen konzipieren feinheit mandat autor frank schätzing agententhriller geheim fiktiv intim rezensionsnotizen tief spiegel-bestsellerliste gedanke politisch aufrollen zu weit gehen ermöglichen vergangenheit star skeptisch brisant hinausgehen leser roman üblich in frage stellen weißes rauschen karriere bedeutsam 4 sterne religiös tragisch glaubwürdigkeit sachlich persönlichkeit zerrissen vergeben heimlich werbebranche paranoid input drohen unterwäschemodel folgen fotografin verdaulich komprimiert politik zu viel lektüre fähig vergleichen geschichtsstunde zugrunde liegen ziel informationsflut porträt unsympathisch bewundern sensibilisieren schauspielerei sorge gegenwart fassen zusammenfassen erkennen real recherche idee arbeiten historie in schwung bringen gefeiert außerordentlich leergefegt schatten schin bet aufbringen emotional zerfressen überfordert stranden bieten spielen herz unerfüllt musiker spannend lernen ausflug kahn merken eng ariel scharon staat bezeichnung sicherheitsbedürfnis neigen afghanistan buch sehnsucht wichtig punkt intensiv bestimmen expansion zeitlinie gewagt implementierung auftauchen dokument welt bedeutsamkeit erdkundeunterricht
Man kann über den deutschen Autor Frank Schätzing sicher vieles schreiben. Über seine Karriere in der Werbebranche, seinen explosiven Erfolg mit seinem Wissenschaftsthriller „Der Schwarm“, den ich während des Erdkundeunterrichts heimlich unter dem Tisch las, über seine Ausflüge in die Schauspielerei und über sein Werken als Musiker. Alles interessa... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Mike Mullin – Sunrise 25.06.2019 09:00:05

ausgehen siegen sicher mike mullin gründen familie rezension blades of spring bietet versuchen dystopie verlangen im vergleich permanent alex vorbild erklären risiko grausamkeit definieren system zurückhaltend inszenieren fungieren geliebt winter kern frage das beste bestechend projekt anführer jahrhundert erreichen formulieren plausibel realistisch durchdacht hafen einstellen leiten heilmittel figur beeindrucken stark schreiben mitmensch erwachsene naturgewalt bild mögen kleinstadt absolvieren verlauf offenbaren zurückgreifen young adult problem beweisen darla situation warren ungewöhnlich clever faszinierend simpel von herzen onkel begreifen inhaltsangabe verbündete entziehen inspirieren ausbruch eindeutig vulkanisch entwickeln passabel erscheinen führungsperson lang handlung überleben ausführlich ertragen bedrohung zurückerobern leidenschaft rettung wahl thematisieren siedler vergebens einstufen klein reduzieren zurückkehren nebenfigur art und weise kriegsgebiet binden zuschlagen unwirtlich erwachsen geschichte langweilig siedlung us geological survey gefährten herauskitzeln spezies actiongetrieben herausfordern unterstreichen unaufgeregt alter erzählen mensch suchen suche aktiv abschließen einschätzen phase bauchschmerzen gefahr hängen jahrzehnt wissenschaftlich urtümlich manko hoffen gering ashen winter spannungsbogen entwicklung science-fiction abwarten leuchtend überzeugen abwesenheit szenario nationalpark sonne schildern gedeihen unruhe protagonist ausbrechen nachbarstadt umrissen wirken führungsqualitäten verlust bedrohungslage widerstandsfähig postapokalypse existieren zweifellos band 3 alltäglich verteidigung hintergründig supervulkan prüfung grenze überlebenswille lächeln am ende leisten verzeihen möglich sunrise vulkanausbruch fokussierung überfallen ausschlag kreativ psychischen leser bewusst betrachten greifen ausfallen aufbau sturz jammern auf hohem niveau schaffen fortsetzung lawinenartig ergänzung mut 4 sterne trilogieabschluss natur humanismus handeln klar werden nutzen gelingen eine rolle spielen prinzip ressource überlebenskampf illinois erscheinungsdatum wünschen wissen überdauern paul erfüllen held nach und nach monatelang vorwerfen usgs entfachen über sich hinauswachsen repressiv klar flüchtlingslager farm übernehmen verrückt ausrichtung ziel thema bemerkenswert stadt physisch kritisch science fiction wahrscheinlich yellowstone mission trilogie kontrolle konfliktgetrieben fürchten vorstellbar standhalten notdürftig finale brechen aufbauen lösung involvieren fesselnd in sicherheit thermisch ashfall zur verfügung begrenzt verantwortung zufrieden neugier emotional menschheit episodisch temporär spannend finden gebührend erfindergeist neu ignorant zeigen gemeinschaft kennen bedienen jeder zeit priorität buch aschewolke herangehensweise urinstinkt desaströs kampf überrennen flach stimmig stockton
Die „Ashfall“-Trilogie von Mike Mullin ist eine der realistischsten Dystopien, die ich kenne. Unter dem Yellowstone-Nationalpark liegt tatsächlich ein aktiver Supervulkan, der zuletzt vor 640.000 Jahren ausbrach. Ein weiterer Ausbruch ist jeder Zeit möglich, der USGS (US Geological Survey) schätzt das Risiko trotz Phasen „thermischer Unruhe“ in den... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: SuB-Leiche der Schande? 10.06.2019 13:25:50

konzentrieren zurückhalten moby dick genieren umfang ewig literaturvertreter entstehen aufmerksamkeit verbindlichkeit weißer wal funktionieren hindernis empfinden zeitpunkt schrecken herman melville schamesröte treiben vornehmen verwelken juni 2019 problematisch quälerei verbinden geduld antonia langweilig geistern erlegen schweißperlen jahresziel jahrzehnt ausgabe nebenbei umfassen lauter&leise ausmaß aussicht fest entschlossen auswahl in ordnung hocken versauern zählen umtreiben anstrengung attraktiv lesen jahr überwinden gedanke montagsfrage dreistellig konsequenz endlos festlegen fontäne vielfältig kapitän ahab leser ungelesen neuigkeiten & schnelle gedanken bedeuten motivation einstauben eines tages überzeugt zeit nemesis besitzen umgeben verspritzen lektüre vergleichen lieben vor sich herschieben schlechtes gewissen schande gigantisch regal langatmig aura lauter&leise gegenteil klassiker buch zwingen sub werk lesebingo
Hallo ihr Lieben! 🙂 Mein Mann und ich leben in Trauer. Unsere aktuelle Lieblingsserie wurde abgesetzt. 😭 Wir sind Riesenfans von „Happy“, das auf Netflix verfügbar ist und die Geschichte von Nick Sax erzählt, der mithilfe des imaginären Freundes seiner Tochter Verbrecher jagt. Klingt lahm – ist es nicht. Es ist brutal, gewalttätig... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com