Tag suchen

Tag:

Tag t_uschen

Hamma a Problem? 16.10.2019 12:38:10

problem situation brieftaube video libellchen persönlich ausformulieren bundespolitik kommunalpolitik blockiert leistung wählbar nerven system leben pappenheimer kommentar freundesliste täuschen überparteiliche bürgerinitiative partei versuchsballon nichtssagend facebook gewerkschafter ehrlich falschheit team
Der Versuchsballon ist hochgegangen und wurde genau von der Person aufgenommen, wo ich es mir gedacht habe! Ich kenne ja meine Pappenheimer! Ich hab meinen Facebookauftritt zusammen geräumt. Zu privates habe ich gelöscht oder ausgeblendet. Titelbild und Profilbild sind neu. Und die eine Freundin meiner Mutter, die immer so gscheit ist, habe ich aus... mehr auf libellchen.wordpress.com

Linji: Ich verstehe Ch’an, ich verstehe den Weg 12.02.2018 00:01:33

gewöhnliche menschen linji höchster weg hauslose vollständiges erwachen streitende geister keine besondere absicht patriarchen buddhas schlabbernde lippen weg täuschen allgemein ich verstehe zu nichts fähig chan
Ihr geht an verschiedene Orte, zeigt auf eure Brust, schlagt euch auf die Rippen und sagt: „Ich verstehe Ch’an, ich verstehe den Weg.“ Doch selbst wenn zwei oder drei von euch hierherkommen, seid ihr zu nichts fähig. – Pah! Mit … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Über Sex im Spannungsfeld zwischen Versorgung und Entsorgung. Oder: SEIN und ERKENNEN statt DARSTELLEN und VORSTELLEN. 28.01.2014 02:37:41

kern masturbation ende sex-arbeit prostituierte fortsetzen liebhaber tiefe darstellen zwang orgasmus sexualität verbundenheit verlust enthüllen nofap einsamkeit spiel gegenüber frieden kontrolle sexualisieren kontrollieren konsum pornografie illusion pornografie-sucht missbrauch suchtmittel gesundheitsschädlich außen oberflächlich betrug medizinisch sexuell gelüste sexual vertrauen vorstellung masturbations-sucht gesund hingabe selbstbefriedigung gefallsüchtig sex masturbieren vorstellen erkennen beenden quantität empfinden ausweg qualität selbstbestimmung bereichern innere echt darstellung sexsucht begierde befriedigen sucht wünschen prostata-krebs gesundheit befriedigung freiheit gewinn erkenntnis täuschen isolation onanie innen gefallsucht täuschung oberfläche gesundheitlich verlieren lust begegnung sex-industrie porno verbindung begehren perfekt sein manipulation gewalt fälschung zwingen
Die süddeutsche Zeitung veröffentliche vor kurzem auf ihrer Webseite ein Interview mit Alexander Rhodes, dem Gründer der sogenannten „NoFap“-Bewegung. Auch wenn ich mit seinen Ansichten nicht völlig übereinstimme, so teile ich wiederum manches und halte das Interview für lesenswert. http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/584374/Oh-Na-Nie Bemer... mehr auf suchtfrei.wordpress.com

Conrad Ferdinand Meyer (74) 27.12.2018 00:57:59

stirn hund rezitiert sohlen strecke wind wacht luft wild tischgebet rain gaffen bild könig pflug krug kurier prägen 12 → realismus süß reiter sessel blut undeutlich goldenhell turm holz schritt nacht lagerstatt gesprochen haus mitternacht eintreten reise weib schwelle mein ist die rache spricht der herr leuchten umriss der sohlen traumgestalt tapetentür lutz görner ulmen wiedersehn kapuze lager trunk conrad ferdinand meyer stapfen stolz teuflisch müde ross schloss busen schlank wappen geschöpf traum edelweib wesen tracht haar wilde scheu dummer narr glut sträuben mann saal lyrik für alle vertrauen ästetrümmer trennung harnisch dienst flüchtig wuchs wandernd klar gang klare luft des vaters ohr scheiden junker wolken friedselig mantel herr boden junge jahre leise klug besonnenheit füße nachbar narr reisehaft blitz brand zwitschern ahnenbild spur edelmann trümmer vertonung nebel zart gast traurigkeit waldesboden pfad gelöscht regenflut plätschern feuermeer blicken rieseln feld tor flut lieder regen schwelgen vögel fenster augenwinkel scheu bug engel tropfen pfeifen auge herd schollen tapete ohr gemach rock täuschen kinder scherzen schwert wald äste lieblichkeit feucht trennen stärker traurig meyer, conrad ferdinand tür dumm walddunkel die füße im feuer blei fuchs lüftchen donner knecht ahnensaal rein tier diele der regen fällt nachbarhaus zügel gehölz gebet vater knabe gott feuer reisekleid gedichte verhüllt angesicht nachtwache schwarze tracht lärmen blick wohlgemut gitter umriss wein traulich inneres auge brüten rezitation kleid flamme gitterfenster pistole
Lutz Görner lädt uns zu einer literarischen Reise ein  Stapfen (0:14) Conrad Ferdinand Meyer (1825 – 1898) In jungen Jahren wars. Ich brachte dich Zurück ins Nachbarhaus, wo du zu Gast, Durch das Gehölz. Der Nebel rieselte, Du zogst des Reisekleids Kapuze vor Und blicktest traulich mit verhüllter Stirn. Nass ward der Pfad. Die Sohlen p... mehr auf lyrik-klinge.de

Bret Easton Ellis – American Psycho 30.10.2018 09:00:09

denken gestehen grausamkeit dasein persönlich gesellschaftlich nachvollziehen erleben haarschnitt ende situation note begreifen gerechtfertigt entziehen charakter frönen anprangern gleichgültigkeit erschüttern teuer wahnsinn lesenswert darstellen oberverwaltungsgericht misogynie abstoßend veröffentlichung schieflaufen schwer überstrahlen belanglosigkeit befinden chuck palahniuk fragen verbrechen anonymität schilderung wahres gesicht fight club größtmöglich index entdecken erfolgreich tief ahnen aspekt anfeinden leser roman austauschbar abschnitt mittel personifizieren provozieren extrem herkömmlich kontrast banker käufer wertentleerung anfang dunkel eingraben arbeiten langatmig inszenierung seitenlang negativ buch urteil halloween popkultur mord rezension 80er ablehnen autobiografisch unpersönlichkeit folterszene entstehen dünn langweilen treffen befriedigend verstecken zurückgreifen geschöpf einlullen empfehlung abscheulich unterstellen fassade kritik unbedeutend erscheinen essen beschreibung dreist komplex american psycho restaurantbesuch neigung schlächter mann plakativ kipenheuer & witsch entwicklung schlimm vermuten effekt vorstellung nötig lesen wegschließen autor symbolisieren harmlos abwärtsspirale ecke umgeben abebben ignorieren australien massiv erkennen albtraum widerlich aura unerträglich bekömmlich widersprüchlich monotonie leiden krass draufsetzen indizierung brechreiz rechtfertigen intensiv quälen bestimmen erhältlich gräueltat ideal alarmierend form verstören litanei inkonsequent leben neuseeland explosiv entscheiden investmentbanker erste seite sinn verlag gedächtnis erhalten kontrovers verbergen psychopathisch erzielen wundern handlung zunehmend wall street dekadent new york wahl gewillt gesellschaft distanziert respektieren deutschland morden umfeld existenz garderobe bret easton ellis katapultieren reich botschaft kennenlernen verstehen attraktiv psychopath ähnlich komfortzone mordszene klagen makellos besser verwenden skandalroman in wahrheit 18 jahre wünschen aussprechen foltern pedantisch güter oberflächlichkeit serienmörder durchlaufen kipenheuer & witsch ausreichen kapitalistisch hirn täuschen morddrohung klassiker patrick bateman ich-perspektive einrichten aufregung mescnehnverachtend isolation vollendet trennen plastisch blenden thematisch 2 sterne absicht figur hart löschen umstritten aggressiv seinetwegen resonanz missbilligung maßlosigkeit materiell erzeugen gewaltorgie schwach angespannt productplacement keine rolle spielen gewinnen leidenschaftslos in worte fassen verkörpern modern auszeichnen horror konsumorientierung brutal identifizieren paradox zeitgeist protagonist wirken gewalttätig sicherheit schluss kostüm erinnerung zappen verzeihen ikone kreativ gewaltpotential körper furchtbar perfekt dachschaden kritisch fürchten teil alltag usa bundesprüfstelle für jugendgefährdende medien erkennbar belanglos narzisst monster schwanken sadismus zwingen weltweit
„American Psycho“ von Bret Easton Ellis ist einer der weltweit umstrittensten Romane aller Zeiten. In Deutschland erschien das Buch 1991, 1995 setzte es die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index. Über 5 Jahre war es nicht frei erhältlich, bis der Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) vor dem Oberverwaltungsgericht gegen die I... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Obsidian Butterfly 16.07.2019 09:00:19

denken einblick verwirren widmen gegenseitig endgültig nett konfrontieren tödlich rücken biografie unverhofft durchdacht aztekisch kriminalfall täter vampirisch option erleben situation volk reflektieren auf die probe stellen grausam zeitzeuge untergehen charakter band 9 humor geschichte darstellen psychoanalytikerin popularität vollwertig 3 sterne schwer nichtrepräsentativ szenario ein für alle mal führen zuverlässig tief aspekt ausnehmend leser zeit extrem laurell k. hamilton gegenüber lieblingsnebenfigur mordserie obsidian butterfly beinhalten liefern detail behaupten ungemein urban fantasy kennen buch eigenständig wichtig weit entfernt herumschnüffeln einschätzen stammen rezension beeindruckend allein mögen befriedigend beziehung beispiel angst wesen oberflächlich entrüstung erscheinen maß fanbasis gesicht rampenlicht kompliziert nebenfigur grausig lokal komplex erlebenswelt ermittlung bezug analytisch haarsträubend entwicklung erinnern schlimm menschlich zögern überzeugen vertrauen bitten mittel zum zweck erfreulich stoßen streng wiegen erhellend gesund verloren intim unnötig gefährden beleuchten individuum einfühlsamkeit eines tages eiskalt beruhigen verantwortlich projizieren wahr effizient umbringen unangenehm involvieren handlungselement widersprüchlich unorthodox bewahren erfreuen zum teil babyblau killer katalysator ansicht außergewöhnlich mühsam unausgesprochen welt beitragen versuchen absolut leben detailschärfe sympathie eigenwillig am seidenen faden hängen empfinden sinn solide regel unzureichend erhalten kolossal mühelos inhaltlich new mexico mythologie kollidieren ungelenk typ verbinden gefühllos zu schätzen wissen kopfgeldjäger mensch konstrukt vorweisen farce anita blake wahrnehmen belasten ähnlich pragmatismus teilen auftragskiller vergangenheit aufgabe fantasy aus dem hut zaubern besser klar werden auge töten privat lieben revier erfahren zahlreich ausarbeiten betonen erkenntnis täuschen helfen durchgehen antik kultur kompromisslosigkeit interessieren azteken richard ahnungslosigkeit wunsch überraschen speziell jean-claude tag weitreichend figur hart doppelleben dürfen fan freundschaft prototypisch vampir enden spektakulär schockieren partei verfügen verärgert fall klären herstellen kriminalistin ankommen steigern unkonventionell alltagstauglich chance anreißen übernatürlich reihe auflösung wirken autorin glauben wahrheit zurzeit herausfinden konstruieren erinnerung grenze besuch akzeptieren möglich soziopath groß normalität professionell persönlichkeit vergehen edward fürchten vorantreiben nachdenken alltag angewiesen stück tod bieten duo überflüssig sterben bereitstellen team verhältnis information etablieren
Der Auftragskiller Edward ist meine absolute Lieblingsnebenfigur der „Anita Blake“-Reihe von Laurell K. Hamilton. Ich liebe seine Kompromisslosigkeit, seinen tödlichen Pragmatismus und seinen ganz speziellen Sinn für Humor. Vielleicht sollte es mir zu denken geben, wie sehr ich eine Figur, die mühelos als Soziopath durchgeht, mag, aber es beruhigt ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Täusche dich selbst – Literarischer Wochenendgruß vom 04.08.17 04.08.2017 05:58:26

literarischer wochenendgruß täuschen
Täusche dich selbst – Literarischer Wochenendgruß vom 04.08.17 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, wenn ich mir die Nachrichten der vergangenen Wochen und Monate und vor allem in den letzten Tagen betrachte, leben wir offensichtlich in einer Scheinwelt. Ob in Politik, Wirtschaft oder im privaten Umfeld: Es wird getäuscht u... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Wer noch alles, auf Wunsch der SPD, in unser Land kommen darf 23.05.2018 14:18:30

armin schuster subsidiär schutzberechtigte horst seehofer intensivtäter spd kriminalstatistik bundesjustizministerium leibwächter katarina barley jean-claude juncker sozialkassen sami a. familiennachzug massenunterkünfte islam kranke einwanderung terrorismus osama bin laden uncategorized intensivstraftäter cdu sami-al-mujtaba familienzusammenführung einwanderungsbehörden einwanderer abschiebung sicherheitsgefährdend bürgerkrieg sicherheitsbehörden ellwangen totalitär innere sicherheit gefährder terroristenfamilien behinderte humanismus flüchtlinge abschieben täuschen ausweisen terroristen gewaltverbrechen vergewaltigungen steuerzahler gewaltpotential handeln arbeitsmarkt ausweisung
Gestern in der 18:45 Uhr Nachrichtensendung von RTL wurde uns verklickert, dass man beim Familiennachzug ganz besonders Kranke und Behinderte berücksichtigen würde. Das ist natürlich sehr human gedacht, aber das geht natürlich nur auf Kosten der Steuerzahler. Denn es ist davon auszugehen, dass Kranke und Behinderte nicht unbedingt die Wirtschaft hi... mehr auf nixgut.wordpress.com

Bankei: Den großen Wert des Buddha-Geistes erkennen 07.07.2018 00:01:56

das ungeborene erleuchtend bankei eitaku weisheit anheimfallen verlassen erkennen unerleuchtet buddha-geist lebendiger buddha täuschen einklang zurückfallen täuschung allgemein unbedeutende dinge wert alte lebensweise
Was  ich „das Ungeborene“ nenne, ist der Buddha-Geist. Dieser Buddha-Geist ist ungeboren, voll der wunderbaren Kraft erleuchtender Weisheit. Im Ungeborenen finden alle Dinge ihren rechten Ort und sind in vollkommenem Einklang. Wenn alles, was ihr tut, in Übereinstimmung mit dem … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Charlie Huston – No Dominion 22.08.2018 09:00:47

einschüchternd konflikt rasierklinge definieren persönlich anführer untergeordnet schreiben wenden offenbaren destruktiv erleben lappalie situation ungewöhnlich faszinierend prägen sensibel romantik terry inbegriff härte gesondert entkommen abschluss geschichte netz verfolgen 3 sterne mistkerl zahn wie eine auster führen romanfigur anwesenheit spicken wirkungsweise dominieren roman extrem eine rolle spielen konsequent hässlich anstrengen auftrag ich-erzähler dienen detail vorsehen society kennen gewaltbereitschaft buch charlie huston auftauchen ablehnung rezension kursieren bahn brechen ansatz in ruhe lassen durchschnittlich widerwillig aushungern qualifizieren interesse langweilen mögen rasend beziehung stadt aus blut bemühen zwischen die fronten geldbeutel konkurrieren manipulieren komplex suche hoffen motivieren mystik infizieren dubios lesen existieren ausschließen verloren autor top 10 präsentieren überdenken genre exemplar clan manhattan blutig beleuchten verantwortlich herankommen rational lektüre gang science fiction vampyr lösen aura unabhängig geraten egal folgeband krass gelegenheit pragmatisch lebensform versuchen primär leben eskalieren spitz finger weg erreichen auf die füße treten nachforschung unwiderstehlich verleihen verkaufen vyrus schroff spur gmeeinsam spezifisch verströmen handlung verdeutlichen typ weit kitzel gefühl umfeld umfassen droge antiheld existenz genie. begreifen hood stoff verstehen dosieren einsehen konzipieren annehmen vergangenheit berserker weg hauch joe pitt faktenlage gleichgewicht gezwungen sehen zulassen entscheidung weiterentwickeln bemerkenswert patt parasitär revier gefallen preisgeben stören ungewollt unnahbar täuschen herangehensweise offensichtlich porträtieren bestimmung brodeln vampyrismus greifbar schreiberfahrung verschlossen die karten neu mischen speziell szene prekär hart schwäche schmutzig dj grave digga vampir oberfläche antwort verkomplizieren verhalten retten angespannt erleuchtung belügen einstufen no dominion herstellen abweisend sympathieträger spirituell rangieren gefahr wissenschaftlich science-fiction fasten übernatürlich brutal laufen vampirroman reihe alabasterfarben enklave protagonist gewalttätig kleinigkeit herausfinden bewusstseinsebene rivalität aufstocken kompromisslos akzeptieren typisch begleiten groß festlegen gewaltpotential parasit handeln überschaubar geschuldet band 2 melancholisch verwandeln daniel teil ausgefuchst ausruhen abhalten junge blutvorrat intensivieren verhältnis anbieten durststrecke schwierig territorium etablieren detektiv zuordnung
Charlie Huston, Autor der „Joe Pitt“-Romane, wusste früh, dass er seinen vampyrischen Detektiv nicht auf ewig begleiten würde. Obwohl er mit dem Gedanken spielte, die Reihe ohne festgelegten Abschluss zu konzipieren, langweilte ihn die Idee bereits, bevor er mit dem Schreiben begonnen hatte. Nach dem zweiten Band „No Dominion“ beschloss er, dass „J... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Heinz Buschkowsky – Neukölln ist überall 04.09.2018 09:00:46

appellieren am herzen liegen london fremdenfeindlichkeit miete konflikt bezirksbürgermeister mies erklären friedlich freuen in die höhe schießen persönlich einsatz hingebungsvoll gesellschaftlich hervorragend temperamentvoll schreiben zwangsveränderung hineinwachsen problem erleben situation tilburg problembezirk aufwachen hochinteressant ausgeben schwierigkeit in der luft zerreißen veröffentlichung verfolgen herziehen einfallsreich spd unternehmer schreibstil europäisch zunehmen kämpfen untätigkeit lebenslustig beschreiben erregen vor ort fürsprecher die ärmel hochkrempeln politikersprech zustimmen konzept bundesweit entdecken konfrontation aktuell leidenschaftlich erfolgreich politisch ermöglichen konsequenz handhaben hermannstraße vergessen bewusst reise die kurve kriegen berlin marzahn nutzen politik anecken vergleichsweise student kneipe bekannt rütli-schule späti beschönigen kapitel abstraktion entspannt negativ buch schmollen impuls verändern handlungsgewalt werk berliner senat kiez einbüßen zeichen rezension bevölkerungszahl nachvollziehbar einwanderung kritisieren schwätzer stadtteil interesse bildung non-fiction mögen anrechnen beziehung beispiel steigend konfliktherd zentral geld amtszeit wohl fühlen kritik erscheinen jammern osten wohnungsnot oase glasgow mühe machen fröhlich aktiv wegargumentieren rechnen unfähigkeit verschwinden schenken aufsehen kaufen lesen günstig meckern wunderbar einsetzen abrechnung resümee ebenbürtig analysieren thilo sarrazin parteipolitik treffend vertiefen lamentieren äußerung lektüre zitat verrückt mischung heinz buschkowsky sachbuch kodderschnauze vorstellen misslungen unterziehen massiv erkennen toleranz schlüsselmoment erörtern fesselnd ans herz legen nichts anfangen intensität unwahrscheinlich liebe medien frustration feststellen erfreuen spannend unbestreitbar verbesserung verteidigen neuköllner alternative popularisierend multikulti vermögen fern grün einwandereranteil versuchen vernachlässigen leben unkommentiert verfluchen recht haben beeindrucken aufhören resigniert realisieren ändern aufgeschlossen verwurzelt aufgeschlossenheit anschuldigung europa inhaltlich hindern mammutaufgabe entwickeln hinsehen intellektuell verlieben gesellschaft belebt alleinlassen effektiv kulturell deutschland schafft sich ab große reden schwingen mensch informieren übrig harsch beanstanden detailliert 2012 oslo brennpunktbezirk schlüssel aktualität wahrnehmen rassismus widersprechen schonungslos bevölkerungsexplosion bedeuten ticken gentrifizierung angehen wünschen anpassung vergleichen lieben dreck scheitern stadt bezirk graduell gefallen freiheit durchsetzen lösung stören täuschen helfen eingeschränkt zujubeln kindisch anschließen lage these familie brennpunkt alarm schlagen verlangen vermissen altbau furchtlos sichtbar freundeskreis neukölln image unerwartet stolpern neukölln ist überall benötigen neapel zeit verstreichen bunt engagiert weitreichend heimat blöd kritiker diskutieren fan strategie veränderung praktisch antwort partei hanebüchen ergeben sozial integration wohnung lebensrealität selbstbewusstsein verlieren zusammenhängen atmophäre prozess beleidigend appell interessant entschuldigen schlüssig mix fachwissen explosionsartig versäumnis umstrittenheit theorie vielfalt umsetzen angebracht bevölkerungszuwachs hilfe scheuen parteigenosse herausfinden stattfinden besuch typisch tempelhofer feld möglich kreativ vielfältig sträflich freude bereiten lehrreich emotionalität wohnen 4 sterne skandalveröffentlichung persönlichkeit auf einem guten weg rotterdam perspektive bleiben gerecht werden vorhaben die augen verschließen gewöhnen ausführung macht kalter schauer durchmischung individuell analyse halbwertszeit ignoranz eingreifen
Ich lebe seit etwa 12 Jahren in Berlin-Neukölln. Ich ahne, dass einigen jetzt bereits ein kalter Schauer über den Rücken läuft und andere große Augen kriegen und fragen „Neukölln? Ist das nicht dieser Problembezirk? Mit der Rütli-Schule und so?“. Ja, ist es. Es ist ebenfalls der traurige Schauplatz, an dem ein junges Mädchen in einem […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

John Gwynne – Wrath 21.11.2018 09:00:15

ausgehen irdisch loyalität nathair konflikt endgültig fordern anführer biografie lieblingsgenre realistisch hervorragend camlin erleben ende blind simpel meisterwerk überleben kette komplexität positiv zurückkehren geschichte szenerie parade das richtige abfolge einnehmen veradis verschieden cliffhanger the faithful and the fallen kämpfen entscheidend final werkzeuge calidus liebenswert zerstören konzept tief wirbeln offenbarung konsequenz faszinieren motivation abstrakt schlichtheit zeit gut und böse enttäuschen anonym ziel träne eigenschaft emotion sorge entführen schlacht dienen bekannt bekämpfen agent ungemein rhin kapitel herz gebührend ohne zweifel buch wichtig atemlos indirekt schlachtszene brauchen rezension respekt abbilden voranschreiten epos kraft kummer vergießen hochachtung verzaubern zugkraft bannen beeindruckend chaos befriedigend gefolgsmann angst truppen maß leuchtender stern elyon erfahrung gut asroth überschäumen schlachtfeld nicht im mindesten erzählen entwicklung bewegend schlimm raum schenken überzeugen schicksal strömung unterteilung vorhersehbarkeit versetzen bestehen gegenstand rauschen kaltblütig besiegen schal clan böse aufweichen todesquote schützen lektüre zollenhetzen erkennen john gwynne intensität emotional killer rsant katalysator springen beobachten welt wrath die stirn bieten drassil begeistern leben leicht weinen ambivalent basieren verbindlichkeit erreichen entscheiden verleihen abwesend schnelldurchlauf bremsen anderswelt von herzen verbündete homogen wundern high fantasy fundamental verdeutlichen jotun abhängen wahnsinnig qualitätsmerkmal zu schätzen wissen sprengen feind verbannte lande dankbar baustein mensch abschließen konstrukt puls umfassen leseerfahrung ruin gemeinsam pur zukunft kurz hoffnung überblick tor bluten annehmen entlocken berühren zahllos fantasy jubelstürme enthalten besitzen rolle das böse finale erleichterung zugestehen gleichsetzen entfalten lieb und teuer beginnen genugtuung täuschen wrack übel schluchzen freilassen entführung anschließen corban aufregung blubbern sicher familie wettrennen trennen greifbar sieben schätze grandios rebellion speziell figur hart nahen verzweiflung maximum truth and courage verkraften bitter unverzichtbar eindeutig element erforschen retten verlieren magie abverlangen meter schergen gefahr band 4 vielschichtig das gute 5 sterne würdig bilden fließend reihe authentizität erobern bedrohlich verbleiben wahrheit gott von anfang an grenze möglich besonders in die höhe treiben krieg in frage stellen mut tragisch religiös meical prophezeiung edana riese bleiben lüge verneigen fürchten irrelevant verdienen menschheit maquin überflüssig sterben lernen facettenreich macht rückschlag individuell verwischen trauer kampf stimmig bandit
Der Feind hat Drassil eingenommen. Calidus und Nathair besitzen drei der Sieben Schätze und sind ihrem Ziel, Asroth in die irdische Welt zu bringen, bedrohlich nahe. Das Wettrennen um die verbleibenden Gegenstände hat begonnen. Nur zusammen können sie Asroth‘ Ketten in der Anderswelt sprengen – und nur zusammen können sie zerstört werden, um die Ge... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Dicker im Vorgarten 09.03.2018 21:03:57

vorgarten kupplung dicker hoher norden nachbar satt sehen täuschen neues aus borschmannseck anhängertrailer
Hier bei uns im hohen Norden hat fast jeder so einen DICKEN im Vorgarten stehen: Und wenn wir uns daran …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Kim Newman – Die Vampire 28.11.2018 09:00:20

london anfühlen ausgewogen erklären untermauern relevant funktion selten experiment ausbreiten realistisch durchdacht hervorragend untergeordnet schreiben mythos gasse bild dracula cha-cha-cha kontext faszinierend ausgangssituation aufweisen fakt überraschung positiv preis geschichte erschreckend reell weigern prinzgemahl 3 sterne pfählen alternativ theoretisch wiederkehrend hoffnungslos übung schilderung führen handfest spannung fiktiv konzept politisch konsequenz vergessen leser wahrnehmung bewusst beeinflussen position akademisch nutzen gelingen erwarten real verbocken idee bekannt detail literarisch spielen herz melange urban fantasy vlad tepes buch auftauchen auseinandersetzen auftritt fluten rezension anspruchsvoll graf dracula teilnehmen annahme fungieren entstehen projekt ebnen historische fiktion weitschweifig verborgen zu lebzeiten treffen heiraten verstecken wahre natur quell der freude erwartungshaltung vornehmen unheilvoll erscheinen ereignis kühl lesespaß präzise geschichtsverlauf england aktiv anno dracula rechnen unterhaltung mann entwicklung menschlich anpassen überzeugen schützengraben folgenreich regierungsspitze manipulativ abraham van helsing dunkle gabe existieren zwischen den zeilen band 3 autor richten einsetzen implizieren weltgeschichte geschehnisse abwechslungsreich sterblich ungleichgewicht lektüre mischung orientieren spinnerei begrenzt emotional erfreuen spannend neu schleppend locken männlich worldbuilding dick beobachten trotzen welt offen primär unsterblichkeit logisch perspektivcharakter leicht frage band 1 königreich sympathie unter sich bleiben glaubwürdig herrschen empfinden beeindrucken individualität übergreifend auswirken fiktion wirklichkeit halten europa handlung implikation ziehen misslingen themengebiet echt machthungrig gesellschaft in aufruhr distanziert darstellung einfach leseerfahrung fähigkeit bewegungsspielraum graue eminenz klingen detailliert seuche kurz kennenlernen schildern abfinden verstehen fallen sammelausgabe vampirismus teilen finsternis erdball weg ernsthaft fantasy ambitioniert bedeuten prämisse dröge töten geschichtlich konkret entscheidung versprechen bemerkenswert regieren gattung erfahren zur zeit zur schau stellen zahlen beginnen hirn täuschen eng unwesen treiben herangehensweise queen victoria der rote baron britisches empire zelebrieren titel erfassen wandel verlangen verdanken jack the ripper engagement aufhalten funktionieren bewertung figur prekär verlauf ripper britisch protokollieren vampir die vampire element sozial verzweifelt hintergrund weltbild einzelband lenken vermitteln interessant untersuchen akribisch reihe historisch auskennen korrigieren hinauswollen imponieren installieren wirtschaftlich vielfältig glaubhaft ergänzung begegnen gedankenspiel persönlichkeit erster weltkrieg erfüllen interagieren spät band 2 verwandeln erwartung einmischung beantworten geschichtsträchtig macht zeigen kim newman rand
Als ich mir „Die Vampire“ von Kim Newman vornahm, erwarteten mich zwei Überraschungen. Zuerst erfuhr ich, dass Kim Newman ein männlicher Autor ist. Ich hatte mit einer Autorin gerechnet, weil… na ja, Vampire eben, dazu der Name – das klang für mich nach einer Frau. Ich musste meine Erwartungen anpassen, denn Männer schreiben gänzlich andere […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Oder auch nicht… 06.01.2019 10:05:59

anwalt erlagschein filterblase libellchen persönlich amtllich fake widerspruch hausverstand quellenrecherche meldung mühsam wunderwelt täuschen menschen freundeskreis blöd faul vertrauenswürdig recherchieren facebook pinnwand gott rufzeichen mimikama kirche blödsinn
Ich wollte gerade schreiben wie sehr ich die zwei Wochen ohne mühsame Menschen genossen habe… Dann kam der Beitrag auf Facebook. Offenbar sind auch die liebsten und nettesten Menschen nicht davor gefeit jeden Blödsinn zu teilen. Sicherheitshalber! Ich bin ein treuer Leser von Mimikama. Die Jungs sind toll. Recherchieren was stimmt und was nic... mehr auf libellchen.wordpress.com