Tag suchen

Tag:

Tag existenz

Mechanischer Doppelgänger 08.09.2017 08:52:48

automat zukunft automaten duplikat doppelgänger itentitaet routine gesellschaft geschichte blog.aventin.de geschichten android maschine mensch roboter tobias hull existenz menschen entwicklung mitmenschlichkeit
"Ein Herr wünscht Sie zu sprechen", meldete die Sekretärin. Ich las auf der Besuchskarte: Tobias Hull, B.A. - Keine Vorstellung. Auf meinen fragenden Blick: "Ein Herr in den besten Jahren, elegant." Anscheinend ein Ausländer. Immer diese Störungen. Irgendein Vertreter. Oder? Was weiß man. - "Ich lasse bitten." ... mehr auf blog.aventin.de

Mechanischer Doppelgänger 08.09.2017 08:52:48

automat zukunft automaten duplikat doppelgänger itentitaet routine gesellschaft geschichte blog.aventin.de geschichten android maschine mensch roboter tobias hull existenz menschen entwicklung mitmenschlichkeit
"Ein Herr wünscht Sie zu sprechen", meldete die Sekretärin. Ich las auf der Besuchskarte: Tobias Hull, B.A. - Keine Vorstellung. Auf meinen fragenden Blick: "Ein Herr in den besten Jahren,... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Im Irrenhaus 09.10.2012 01:49:00

naseweise form angst liegestühle blick aufzug familie möbel peace mietparteien magnesium lsd erdgeschoss augen amt alibi mal sehen viva fidel nagellack fragen glas amphetamin witz erlebte sessel ziele verrückt junkies revoluzzer hals fruchtbowle sergej pflanzen wohnung irre leben straße ionen schikane bekannte typ silizium realität entzug alltag eingangstür wahnsinn wunsch vordermann psychatriesystem haus freund treppenhaus worte probleme geschichten sofa dachterrasse neugier ego tüte nomalität kapitel drogen katarina herz dinge oase calcium spaß körper absinth bewohner energie simone auffangbecken hausverwalter existenz terrasse menschen stockwerke gesundheitszustand reinstoffe zeit kurve mund irrenhaus planschbecken bob hand konseuquenzen paradiesvogel
Ich lebe in einem Irrenhaus. Das ist kein Witz und auch kein Spaß, das ist der helle Wahnsinn. Hier leben so verrückte Menschen, Paradiesvögel, Junkies und so wenige normale Menschen, dass ich dieses Haus als Irrenhaus bezeichne, ohne mit der Wimper zu zucken. Kein bisschen! Und weil ich ganz unten im Erdgeschoss lebe, begegne ich […]... mehr auf mal7ehen.wordpress.com

Über das Konsumgebaren, das Unterhaltungstreiben und die Plappermentalität der Schuldgeldknechtschaftssklaven – Dreckskapitalismus Teil II 21.09.2016 03:35:22

denken nutzniesser mehrheit arbeit gewinne schicksal reform geplapper facebook dienstleistungssektor geist enteignung verbrechen schwachsinn teufelskreis entscheidungen nebensächlichkeiten miteinander finanztransaktionen system börsencasino unterdrückung finanzen strukturen regentschaft schufterei investitionen geldschöpfung systemkonstrukt hamsterraddasein obdachlosigkeit problembeseitigung gleichberechtigung geldmenge wertschöpfung vollgeld indoktrination degenerierung monetative akkumulation zinseszins sklaverei lebenserfahrung irrsinn knebelverträge konditionierung bürger produktion pierre-joseph proudhon herrschaftsschicht blase bargeld taten smartphones verbildungsinstitutionen unterhaltungstreiben geldsystem prinzipien individuen heilmittel konsumsklaven entbehrung ohnmacht normalität regierungen regel systemkritik drangsal nichts exponentialkurve massen gewissenlosigkeit plan b buchgeld gesellschaftskritik kalbtanz zins sklaventum qualitätsstandards luftgeld hunger guthaben veränderung krisen zeit finanzterror joch börsenkurse panem et circenses allheilskonzept sucht lösungen plappermentalität philippe mastronardi sachzwänge sklaven suggestion konzepte kredite geld knechtschaft wert ideen staatengebilde globalismus teufelssystem fussball mechanismen moral schulden banalitäten verluste herrschaft revolution wegwerfgesellschaft realwirtschaft vollgeldreform bandbreitenmodell utopie casinomentalität überwindung entmenschlichung nachrichten konsumgebaren kapitalismus allgemein ausbeutung nachwuchs propaganda psychopathen konsumanie entbehrungen hamsterrad derivate realität kaufkraft technospielzeuge neue perspektiven gleichwertigkeit wahnsinn gefangenschaft ausnahmen bankenmafia buchungseinträge verantwortung wachstum verblödung konsequenzen zwang suchtpotential godfrey bloom staat status quo spekulation energie spinnennetz unterhaltung herrschaftspyramide kinder gerechtigkeit alternativen machtwirtschaft chin meyer pöbel existenz unterjochung giralgeld konsum verschuldung ablenkungen brot und spiele verhaltensweisen
Die drei entscheidensten Faktoren, auf welchen der Hauptfokus der meisten heutigen Erdenbürger liegt, sind Geld, Konsum und Unterhaltung, ohne dass dabei jedoch überhaupt wirklich kapiert wird, wie das globale Geldsystem eigentlich funktioniert; keineswegs zufällig. Man fragt sich, offenen, ungetrübten Auges in die Gesellschaft blickend – so ... mehr auf karfreitagsgrill-weckdienst.org

Das Gänseblümchen 05.01.2016 10:39:54

schicksal unruhe vorsicht prosa spannung kurzgeschichten beobachtung allgemeines gedichte verzweiflung berlin niederlage natur lyrik lebensraum humor abenteuer geschichten lyric gefahr unterhaltung existenz erlebnisse hilflosigkeit aufregung
So unscheinbar und fast am Rand der grünen Wiese einsam stand ganz dicht am Weg im Grase reckend und mutig sich auch nicht versteckend, ein Gänseblümchen. Und die Hasen, die munter grasen auf dem Rasen, hoppeln nachts und auch am … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

“Über Leben” Reinhold Messner – Im Namen der Erfahrung 19.01.2015 15:27:23

über leben siegen rezension himalaya leben soziales reinhold messner stefan dernbach literatour biografie cafégänger sinn reise mut uncategorized rezensionen angst literatur dolomiten sein bergsteigen gesellschaft piper verlag existenz kultur
Lebensrückblicke können ein Geschenk sein, besonders jene, wo die Protagonisten ein reichhaltiges und vielfältiges Sein anzubieten haben. Der Extrembergsteiger Reinhold Messner liefert in seinem Buch „Über Leben“ eine Zusammenschau, aber auch eine Positionierung seines Lebens. Gleich zu Beginn des Buches, erwartet den Leser ein Zitat von TSCHUANG-T... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Aus dem Tagebuch eines Hundes 22 von 37 04.01.2017 11:01:29

tagebuch hund beihilfe episoden stunde wunder himmel glück nacht gott ausdruck gedanke rückhalt tag frühstück hundeleben begrüßung platz exemplar nichts knopf instrumente individuum götter zeit gier bett blick wesen reproduktion aventin geschichte hunde schuld phantom kopf menge kunststück geschäft herr existenz sache menschen gesamt blog
Was man auch sagen möge über die Nichtsnutzigkeit oder Niedrigkeit der Mensch... mehr auf blog.aventin.de

Mutmaßungen eines schmerzverzerrten Theatralikers / Teil 1: Misstrauen. 29.07.2015 09:47:00

bücher der schmerzverzerrte theatraliker gedanken leben roman literatur tod buch existenz
Wann immer ich einen Lichtschalter betätige begegne ich jener tief in mir sitzenden Lebensarroganz. Einer menschlichen Selbstgefälligkeit, die mich die Existenz einer Gottheit negieren, das elektrische Werden von Licht jedoch … Weiterlesen ... mehr auf davidwonschewski.wordpress.com

Mit fremden Federn 21.11.2015 17:58:51

hoffnung prosa aufmerksamkeit ärger kurzgeschichten allgemeines gedichte verzweiflung berlin lyrik erwartung humor erfahrung abhängigkeit geschichten unterhaltung existenz hilflosigkeit aufregung
Der Krämer von Ispahan In Ispahan, ein Zoll, ein neuer ist auferlegt der Krämerschaft; ein Krämer aber meint, die Steuer geh‘ über seines Beutels Kraft. Er zählte, rechnet‘ und verglich es, dann macht er rasch sich auf den Weg. Dahin, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Weisheit bedeutet…. 20.08.2015 22:11:20

augenblick zitate achtsamkeit weisheit zen zitat buddhismus spiritualität 2015 pyar rauch weisheitsworte realitätssinn existenz
Weisheit bedeutet zunächst Realitätssinn im besten Sinne. Es bedeutet Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind, nichts hinzuzufügen und nichts wegzunehmen. Die Dinge so zu sehen wie sie wirklich sind, erfordert sie in ihrer Existenz jetzt zu sehen und gleichzeitig in ihrer Veränderlichkeit, Vergänglichkeit, Zusammengefügtheit und wechselnden Beding... mehr auf zentao.wordpress.com

Aus dem Tagebuch eines Hundes 22 von 37 04.01.2017 11:01:29

tagebuch hund beihilfe episoden stunde wunder himmel glück nacht gott ausdruck gedanke rückhalt tag frühstück hundeleben begrüßung platz exemplar nichts knopf instrumente individuum götter zeit gier bett blick wesen reproduktion aventin geschichte hunde schuld phantom kopf menge kunststück geschäft herr existenz sache menschen gesamt blog
Was man auch sagen möge über die Nichtsnutzigkeit oder Niedrigkeit der Menschenspezies, sie haben Fertigkeiten, Kunststücke, Schauspieler-Talente, Zauberkünste, die ihnen nicht so leicht jemand... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Mutmaßungen eines schmerzverzerrten Theatralikers / Teil 1: Misstrauen. 27.12.2015 19:47:00

bücher der schmerzverzerrte theatraliker misanthropische gedanken gedanken leben roman literatur tod buch existenz
Wann immer ich einen Lichtschalter betätige begegne ich jener tief in mir sitzenden Lebensarroganz. Einer menschlichen Selbstgefälligkeit, die mich die Existenz einer Gottheit negieren, das elektrische Werden von Licht jedoch … Weiterlesen ... mehr auf davidwonschewski.wordpress.com

Plakaten 15.07.2015 20:00:00

plural plakate infotag bürger grammatik folter akkusativ effizienz dativ genitiv migranten singular kommunikation existenz symptome information sprechstunde
Die Grammatik ist der Magda nicht zu getan. Während Plural und Singular ihr einheizen, peitschen Dativ, Akkusativ und Genitiv sie aus. Wer quält hier wen? Das grenzt an Folter und ich muss es mir anhören. Nach den 'Kontakten' kümmert Magda sich jetzt um die 'Plakaten'. Leider sind die Plakt-e mein Gebiet. Man erinnert sich an den Infotag mit ans... mehr auf iamclerk.blogspot.com

Warten im Kaffee der c/o – Zeichnungen und Sketchnotes von Susanne Haun 15.07.2016 18:00:18

zeichnung kunst ruhe art skizze skizzenbuch schreiben berlin skizzen kaffee langweilig c/o susanne haun existenz tusche lebensfreude
Ich mag das Kaffee in der c/o. Letzte Woche habe ich dort nach der Uni auf meine Begleitung gewartet und gezeichnet. Ich kann dort „geschützt“ im Inneren sitzen und das Draußen beobachten, ohne selber gesehen zu werden. Als Aufgabe setzte ich mir, die nach dem Feierabend schnell vorbeigehenden Passanten zu zeichnen. Ansonsten beobachte ... mehr auf susannehaun.com

Eklektisch und Phrase und gefühlt was dran? 05.01.2016 12:38:30

existenzialphilosophie nichts nihilismus existenzialpraxis liebe praxis existenz
Was ist die Liebe vor dem Hintergrund des Nichts eines nicht vorhandenen allgemeinen Sinnes des Lebens, und allem was existiert, und aller – aufeinander bezogener und nichts darüber hinaus aufweisender – Vorgänge? Was ist das Nichts im Vergleich zur Liebe? (-> Weiterhin Nichts) Wenn das Nichts keine Aussage macht (über Sinn etc.), h... mehr auf nestroyesk.wordpress.com

Don DeLillo – Null K (Buch) 09.02.2017 08:50:27

dystopie existenzphilosophie romane & lyrik zero k null k !unsortiert! identität zeit existenzialismus bücher & gedrucktes science fiction lit zukunftsroman ontologie kiepenheuer & witsch sci-fi don delillo kiepenheuer & witsch existenz
»Stirb ’ne Weile, und dann lebe ewig.«1 – Dieses den Lebenszyklus umkehrende Credo liegt dem dystopisch anmutenden Projekt zugrunde, das von Ross Lockhart, dem Vater des Protagonisten und Erzählers von Don DeLillos jüngstem Roman „Null K“, Jeffrey Lockhart, unterstützt wird. Der Name, den die Anlage trägt, in welcher das von Reichen für Re... mehr auf booknerds.de

Mentale Beruhigung bei langfristiger Konfrontation mit endloser Inkompetenz 27.11.2016 15:57:53

gedanken strategien leben gruppenarbeit creep teamarbeit wochen toll ein anderer machts meinung alltag universität mentaltraining team existenz beruhigung menschen zitate & sprüche
Liebe Leute, Was hilft, wenn man eine Zeit lang mit einem Haufen Creeps zusammenarbeiten muss? Nichts Legales eigentlich. Deshalb greife ich gerne auf mentale Beruhigungsstrategien zurück 😛 In den letzten Wochen hat sich übrigens so viel Thematik zusammengestaut, dass ich eigentlich nächtelang durchschreiben könnte 😉 Sobald ich Zeit habe versteht s... mehr auf nicoleinez.wordpress.com

Zeit für Märchen 14.08.2016 00:28:52

veharmlosung unruhe vorsicht gedichte unfriede lebenskampf wiederstand erfahrung wachsamkeit abenteuer gefahr unterhaltung existenz begehrlichkeit
(Die sieben Geißlein) Herr Geißler war ein alter Bock, und hinter jedem Weiberrock stieg er begierig hinterher. Das ärgerte Frau Geißler sehr, zumal sie sieben Kinder hatte. Ihr wurde lästig nun der Gatte, weshalb sie sagte:“Zieh’ bloß Leine, denn ich … Weiterlese... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Doch es sollte anders kommen 04.12.2015 23:50:27

melancholia automatisch träume home realität existenz
Wie dieses leere Glas. Kühl und still. Sich vor sich selbst rechtfertigend, weil sonst niemand verweilt, wo die Einsamkeit ihren kalten Atem zum Stillschweigen zwingt. Wo gehen wir hin, sag’, wohin gehen wir? Die Fragen ertrunken in Weisheiten. Weisheiten die … ... mehr auf iranique.de

Naturgesetze 09.05.2015 11:08:17

schicksal tiere wille unruhe hoffnung vorsicht prosa spannung kurzgeschichten gedichte natur hunger erfolg lyrik erwartung überraschung vorhaben humor abenteuer geschichten lyric unterhaltung kinder existenz überlebenskraft
In den Bergen, in den Flüssen Wald und Flur gelten die Naturgesetze nur. Unter den Blättern saß versteckt, damit man sie nicht leicht entdeckt, die Rattenmutter Kunigunde. Sa saß sie schon seit einer Stunde. Denn Hunger hatten ihre Kinder, sie … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Aus der guten alten Zeit 09.06.2015 14:50:11

schicksal unruhe umstände hoffnung abwechslung prosa spannung kurzgeschichten beobachtung allgemeines erinnerungen vergangenheit gedichte verzweiflung berlin natur lyrik lebenskampf verwunderung fußgänger humor abenteuer geschichten architektur neugierde lyric unterhaltung existenz spaziergang
Ach, die gute alte Zeit ist für immer wohl vorbei. Beschaulichkeit, das ist ein Fremdwort nun geworden. Die großen Städte platzen sämtlich aus den Nähten, egal ob Osten, Westen, Süden oder Norden. Eilig hatte man es früher auch. Eile, aber … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

„Bin am Meer“ 2 11.06.2017 08:58:02

sinn meer herzensbildung natur literatur udo schroeter sein existenz
Die Stimme der Indianerin … Oriah Mountain Dreamer   „Es interessiert mich nicht, womit du deinen Lebensunterhalt verdienst. Ich möchte wissen, wonach du innerlich schreist und ob du zu träumen wagst, der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen. Es interessiert mich nicht, wie alt du bist. Ich will wissen, ob du es riskierst, wie ein Narr ... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Ist es den Herren nicht peinlich…? 22.04.2016 09:17:48

kleine anfrage fragen geflüchtete maletzke stralsund egbert liskow caspar david friedrich strafanzeige person öffentlichen lebens? castor u ibrahim alnajjar peinlichkeiten vernichtung politiker gerd hamm peinlich bigi schulz anti-atom __synchronuniversum__ flüchtlinge staatsanwalt integration landkreis integ e.v. birgit schulz lubmin nixda berufliche chancen cornelia meerkatz integrationsbeauftragter alnajjar angezählt medien nazis _nachgefragt_ vorpommern-greifswald künstler existenz axel hochschild gamal khalil dirk scheer
Die Kleine Anfrage von Herrn Axel Hochschild beschäftigt weiter – nicht nur mich, auch die Leser meines Blogs, die Follower bei Facebook und die Bürger dieser Stadt. Letztere tauschen sich mit mir freundlicher Weise intensiv aus, fragen nach und lauschen eben jener so wichtigen 2. Seite der Geschichte. Wichtig, da man sich stets erst einen [&... mehr auf synchronuniversum.de

Ende Neu Teil 1: Abschied 08.05.2016 11:52:49

abschied neuanfang vater karriere existenzialismus angst poetisches für den sonntag allgemein featured tod zeitmaschine existenz
Vor dem Neuanfang bedeutet zugleich Abschied. Abschied von alten Gewohnheiten, Kollegen und von einem Ort. In meinem Fall kommt leider noch eine sehr traurige Komponente dazu: Der Tod meines Vaters. Er ist friedlich am 25.April verstorben und muss sich nicht weiterl... mehr auf seite360.de

29.06.2016 22:11:51

existenzialphilosophie zeiten messias ähnlichkeiten qualitativer schritt existenz fraktale
Ähnlich (und/oder mehr oder weniger gleich) wie in manchen Zeiten gehäuft (oder in allen Zeiten [oder auf allen Zeitscheiben] ähnlich) viele Menschen auf einen Messias warte(te)n. So warten vielleicht viele heute (oder “ ähnlich), in gleicher Weise oder ähnlich. Auf einen neuen Schritt in der Geschichte der Menschheit oder der Entwicklung des... mehr auf nestroyesk.wordpress.com

Wieviel gebe ich von mir? 17.10.2016 18:26:00

emotionen kraft ausprobiert freundschaft zwischenmenschliches ausprobieren selbstwert lebenskraft bedürfnisse gefühle existenz existenzangst
Eine Frage die aufgeworfen wurde durch einen aktuellen Anlass. Ich habe mit mir selber um meinen Marktwert gefeilscht und einen guten Preis erzielt: Habe einen sehr guten statt einen billigen Kompromiss errungen. Das bin ich mir wert.Zur Info: Es geht hier nicht um Geld. Sondern darum, jemandem einen Gefallen zu tun um den ich gebete... mehr auf planet112.blogspot.com

Bericht für eine Kommission 03.03.2015 00:08:30

forschung roter planet leben erzählung der sinn des lebens bericht für eine kommission geschichte kosmische dimensionen existenz
Wie ich heute berichten kann, haben wir sehr große Fortschritte gemacht in der weiteren bemannten Untersuchung des roten Planeten. Davon soll dieser Bericht handeln, allerdings muss ich meinem Bericht eine Anmerkung voranstellen. Ich bitte eindringlich die Mitglieder der Kommission zur Kenntnis zu nehmen, dass ich meiner diesbezüglichen Geheimhaltu... mehr auf tintenblut.wordpress.com

Webmasterfriday: Existenzangst 28.03.2015 12:04:30

webmasterfriday existenz existenzangst
Ich existiere, das heißt: Ich bin am Leben. Die Existenzangst ist, wie der Duden beschreibt, folglich die Angst davor, dass ich a) mein eigenes Leben nicht meistern könnte. Oder b) die Angst vor Arbeitslosigkeit und Armut. Die ersten 23 Jahre … Weiterlesen ... mehr auf jaellekatz.de

Vernissage am 09.04.2015 – Petra Kilian in der xpon-art gallery Hamburg 01.04.2015 08:43:41

kunst leben art ausstellung vernissage shopping galerie xpon-art gallery event existenz philisophie petra kilian
Warum sind wir? Wer bin ich? Wer fragt was? Wer antwortet? Wer hat den heiligen Gral und wie funktioniert das eigentlich mit dem Einparken? Oder anders gefragt: gibt es die eine große Frage? Ab dem 9. April 2015 versuchen sich 15 ausgewählte Künstler an einer Antwort auf eine dieser Fragen. Petra Kilian zeigt zum zweiten Mal eine ihrer Objektkunst-... mehr auf hamburg040.com