Tag suchen

Tag:

Tag existenz

Teil 17 BREAK – Explizite Mahnung, Warnung an die internationale Gemeinschaft – “In ‘eigener’ Sache” (sechzehnter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für Welt-imperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…) 09.11.2018 23:23:24

verantwortung heuchelei nötigung ermächtigungsgesetz faschismus gesetz mittelbar weltsicherheit frieden hochverrat mordversuch notstandsrecht wahrheitsministerium demokratie religion-ideologie täterschaft 09. november 18 aufruf/appell allgemein ermächtigung novemberrevolution propaganda gerechtigkeit indemnität existenz generalbundesanwalt präambel stgb § 83a sozialstaatlichkeit orwell bestimmung zensurminister kriminalität
Anmerkung: Wird laufend aktualisiert, erst ab dem nächsten Beitrag nicht mehr, so es noch zu einem nächsten Beitrag kommen können sollte Aktualisierungen: 14. November 18 Meine – und  nicht nur meine – Meinung betreffend zu der Meinung des Willy Wimmer zur Verantwortungsfrage des deutschen Kaiserreich hinsichtlich der ersten Eskalation ... mehr auf freudenschaft.net

Simon Strauß – Sieben Nächte 06.11.2018 09:00:11

kleinlich abschied stammen früh rezension stillstand populär gefangener revoluzzer todsünde 1989 leben studium nachholen fantasie rechtspopulist glück freuen überlegung wild generation debüt moderatorin erreichen wunsch gejammer biografie überraschen gesellschaftlich beherrscht in jungen jahren beeindruckend links wiedererkennen empfinden urteilen hitzig ändern mutter treffen magisch umweg nachvollziehen botho strauß problem aussage debütroman sieben vorbei unterstellen begreifen dokumentieren anders habsüchtig trampelpfad halten einholen redakteur enden unfähig angst theater zufriedenheit gehorchen lebenslauf kritik taktik unangepasst inneres kind sünde dokumentation leidenschaft verständnis geburtstag weich staunen erwachsen auswählen respektieren wohlfühlzone erlegen kulturell dimension ausführen freier journalist menge von heute auf morgen deutschland gestalten neidisch herauslesen jung mensch zu helfen wissen suchen grau prozess umfeld scheinen hoffen baumpflanzung fühlen abfolge mann existenz unfähigkeit nichtssagend identitätskrise zahm aufregend rebellisch harsch promovieren spüren feuilleton kläglich anstellen umstrittenheit kämpfen goldener löffel im mund interpretieren plan zukunft weiß zufriedenstellend schildern ausbrechen verstehen lohnen murks wirken mutig autorin den kopf schütteln märchen letzte chance vater lesen existieren konservativ uneben erwachsenwerden wahrheit nacht alltäglich autor schlucken herausfinden abkürzung trauern maßlos kreisen manifest ungerichtet wollüstig lebendig sieben nächte dramatiker niemals übertrieben todesurteil möglich aufstehen teilen berühren erstreiten möglichkeit vergangenheit ins gesicht lachen kreativ abwechslungsreich hausbau fest verbreiten bedeuten norm tragisch fehlen identität drohend perfekt bedauern über die stränge schlagen zeit nutzen simon strauß selbstmitleidig einfallen unterschiedlich enthalten banalität wundersam auslösen dankenswerterweise debatte erwarten entscheidung bleiben lektüre kontakt beklagen manuela reichart taubheit dreck midlife-crisis scheitern privilegiert befreien egozentrisch nicht die bohne vorstellen emotion reifeprüfung lesart begehen erfahren sorge fürchten unangebracht teil idee arbeiten wagen 1988 pseudointellektuell zornig nachdenken diffus zugestehen intensität gemeinsamkeit emotional frankfurter allgemeine zeitung auf die welt kommen 30 reflektiert finden nominell ängstigen überflüssig elite gefühle zu spät schnugerade erschrecken faz buch gefallen lassen gewohnheit männlich studieren zu dem schluss kommen träge geboren kuschlig annehmlichkeit beleidigt familiengründung interessieren vermögen aufregung
Simon Strauß wurde 1988 in die kulturelle Elite Deutschlands hineingeboren. Sein Vater ist der populäre Autor und Dramatiker Botho Strauß, seine Mutter die Moderatorin und Autorin Manuela Reichart. Er studierte Altertumswissenschaften und Geschichte in Basel, Poitiers und Cambridge und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bereits währ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Bret Easton Ellis – American Psycho 30.10.2018 09:00:09

mescnehnverachtend denken halloween popkultur form verstören litanei mord rezension isolation gestehen 80er ablehnen inkonsequent vollendet grausamkeit autobiografisch leben unpersönlichkeit folterszene trennen neuseeland entstehen dasein plastisch persönlich explosiv blenden thematisch gesellschaftlich entscheiden 2 sterne absicht dünn langweilen investmentbanker erste seite figur sinn hart treffen löschen umstritten befriedigend verstecken nachvollziehen zurückgreifen verlag gedächtnis aggressiv erhalten erleben haarschnitt ende seinetwegen situation geschöpf kontrovers einlullen empfehlung note abscheulich verbergen unterstellen begreifen resonanz fassade gerechtfertigt psychopathisch entziehen erzielen wundern missbilligung maßlosigkeit kritik unbedeutend erscheinen materiell handlung zunehmend charakter frönen erzeugen wall street gewaltorgie anprangern gleichgültigkeit dekadent essen beschreibung new york wahl gewillt erschüttern schwach angespannt teuer productplacement keine rolle spielen gesellschaft distanziert gewinnen wahnsinn dreist lesenswert darstellen leidenschaftslos respektieren oberverwaltungsgericht komplex misogynie american psycho in worte fassen verkörpern deutschland restaurantbesuch neigung abstoßend schlächter morden veröffentlichung umfeld modern mann auszeichnen plakativ horror existenz konsumorientierung kipenheuer & witsch entwicklung schlimm schieflaufen schwer garderobe brutal überstrahlen identifizieren bret easton ellis katapultieren belanglosigkeit reich vermuten paradox botschaft effekt befinden zeitgeist vorstellung chuck palahniuk fragen kennenlernen protagonist verbrechen verstehen wirken nötig anonymität attraktiv schilderung lesen gewalttätig sicherheit wahres gesicht fight club wegschließen autor symbolisieren größtmöglich schluss psychopath kostüm index ähnlich komfortzone erinnerung entdecken zappen harmlos erfolgreich tief ahnen aspekt verzeihen mordszene anfeinden ikone kreativ leser roman klagen gewaltpotential körper austauschbar makellos besser abschnitt mittel abwärtsspirale verwenden furchtbar perfekt skandalroman personifizieren provozieren extrem herkömmlich in wahrheit 18 jahre kontrast banker wünschen dachschaden käufer ecke aussprechen foltern wertentleerung umgeben pedantisch güter anfang kritisch oberflächlichkeit dunkel eingraben serienmörder abebben ignorieren fürchten australien massiv erkennen albtraum teil arbeiten durchlaufen widerlich langatmig aura alltag unerträglich bekömmlich kipenheuer & witsch usa inszenierung widersprüchlich ausreichen bundesprüfstelle für jugendgefährdende medien kapitalistisch hirn erkennbar monotonie belanglos täuschen narzisst seitenlang morddrohung monster schwanken klassiker sadismus negativ buch urteil leiden krass draufsetzen indizierung brechreiz rechtfertigen intensiv quälen patrick bateman ich-perspektive bestimmen zwingen weltweit erhältlich gräueltat einrichten ideal aufregung alarmierend
„American Psycho“ von Bret Easton Ellis ist einer der weltweit umstrittensten Romane aller Zeiten. In Deutschland erschien das Buch 1991, 1995 setzte es die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index. Über 5 Jahre war es nicht frei erhältlich, bis der Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) vor dem Oberverwaltungsgericht gegen die I... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Im Irrenhaus 09.10.2012 01:49:00

form aufzug familie peace augen alibi mal sehen viva fidel witz ziele revoluzzer sergej leben schikane bekannte wunsch probleme sofa ego absinth auffangbecken terrasse gesundheitszustand konseuquenzen angst mietparteien nagellack glas amphetamin erlebte sessel hals wohnung typ silizium realität wahnsinn vordermann psychatriesystem freund worte tüte oase calcium hausverwalter existenz stockwerke mund bob hand naseweise liegestühle magnesium fragen junkies straße entzug haus nomalität dinge körper reinstoffe zeit irrenhaus blick möbel lsd erdgeschoss amt verrückt fruchtbowle pflanzen irre ionen alltag eingangstür treppenhaus geschichten dachterrasse neugier kapitel drogen katarina herz spaß bewohner energie simone menschen kurve planschbecken paradiesvogel
Ich lebe in einem Irrenhaus. Das ist kein Witz und auch kein Spaß, das ist der helle Wahnsinn. Hier leben so verrückte Menschen, Paradiesvögel, Junkies und so wenige normale Menschen, dass ich dieses Haus als Irrenhaus bezeichne, ohne mit der Wimper zu zucken. Kein bisschen! Und weil ich ganz unten im Erdgeschoss lebe, begegne ich […]... mehr auf mal7ehen.wordpress.com

Über das Konsumgebaren, das Unterhaltungstreiben und die Plappermentalität der Schuldgeldknechtschaftssklaven – Dreckskapitalismus Teil II 21.09.2016 03:35:22

denken nutzniesser reform geplapper dienstleistungssektor enteignung schwachsinn entscheidungen system börsencasino unterdrückung finanzen strukturen schufterei investitionen hamsterraddasein gleichberechtigung geldmenge vollgeld indoktrination degenerierung akkumulation sklaverei pierre-joseph proudhon herrschaftsschicht blase verbildungsinstitutionen prinzipien individuen heilmittel konsumsklaven entbehrung regel systemkritik exponentialkurve massen gewissenlosigkeit plan b qualitätsstandards veränderung börsenkurse allheilskonzept plappermentalität sachzwänge sklaven geld ideen teufelssystem fussball schulden moral banalitäten revolution herrschaft realwirtschaft utopie casinomentalität überwindung nachrichten entmenschlichung konsumgebaren allgemein ausbeutung nachwuchs hamsterrad realität technospielzeuge neue perspektiven gleichwertigkeit wahnsinn gefangenschaft buchungseinträge wachstum konsequenzen zwang godfrey bloom status quo unterhaltung machtwirtschaft alternativen pöbel existenz giralgeld ablenkungen mehrheit arbeit gewinne schicksal facebook geist verbrechen teufelskreis nebensächlichkeiten miteinander finanztransaktionen regentschaft geldschöpfung systemkonstrukt obdachlosigkeit problembeseitigung wertschöpfung monetative zinseszins lebenserfahrung irrsinn knebelverträge konditionierung bürger produktion bargeld taten smartphones unterhaltungstreiben geldsystem ohnmacht normalität regierungen drangsal nichts buchgeld gesellschaftskritik kalbtanz zins sklaventum luftgeld hunger guthaben krisen zeit finanzterror joch panem et circenses sucht lösungen philippe mastronardi suggestion konzepte kredite knechtschaft wert staatengebilde globalismus mechanismen verluste wegwerfgesellschaft vollgeldreform bandbreitenmodell kapitalismus propaganda psychopathen konsumanie entbehrungen derivate kaufkraft bankenmafia ausnahmen verantwortung verblödung suchtpotential staat spekulation energie spinnennetz kinder herrschaftspyramide gerechtigkeit chin meyer unterjochung konsum verschuldung brot und spiele verhaltensweisen
Die drei entscheidensten Faktoren, auf welchen der Hauptfokus der meisten heutigen Erdenbürger liegt, sind Geld, Konsum und Unterhaltung, ohne dass dabei jedoch überhaupt wirklich kapiert wird, wie das globale Geldsystem eigentlich funktioniert; keineswegs zufällig. Man fragt sich, offenen, ungetrübten Auges in die Gesellschaft blickend – so ... mehr auf karfreitagsgrill-weckdienst.org

Das Gänseblümchen 05.01.2016 10:39:54

prosa kurzgeschichten allgemeines verzweiflung lebensraum humor abenteuer gefahr unterhaltung existenz hilflosigkeit schicksal unruhe vorsicht spannung beobachtung gedichte berlin niederlage natur lyrik geschichten lyric erlebnisse aufregung
So unscheinbar und fast am Rand der grünen Wiese einsam stand ganz dicht am Weg im Grase reckend und mutig sich auch nicht versteckend, ein Gänseblümchen. Und die Hasen, die munter grasen auf dem Rasen, hoppeln nachts und auch am … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

“Über Leben” Reinhold Messner – Im Namen der Erfahrung 19.01.2015 15:27:23

über leben siegen rezension leben stefan dernbach literatour biografie cafégänger sinn uncategorized rezensionen angst dolomiten bergsteigen gesellschaft existenz himalaya soziales reinhold messner reise mut literatur sein piper verlag kultur
Lebensrückblicke können ein Geschenk sein, besonders jene, wo die Protagonisten ein reichhaltiges und vielfältiges Sein anzubieten haben. Der Extrembergsteiger Reinhold Messner liefert in seinem Buch „Über Leben“ eine Zusammenschau, aber auch eine Positionierung seines Lebens. Gleich zu Beginn des Buches, erwartet den Leser ein Zitat von TSCHUANG-T... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Aus dem Tagebuch eines Hundes 22 von 37 04.01.2017 11:01:29

tagebuch hund stunde wunder himmel glück ausdruck rückhalt tag frühstück hundeleben platz bett wesen geschichte hunde schuld phantom kopf menge existenz sache gesamt blog beihilfe episoden nacht gott gedanke begrüßung exemplar nichts knopf instrumente individuum götter zeit gier blick reproduktion aventin kunststück geschäft herr menschen
Was man auch sagen möge über die Nichtsnutzigkeit oder Niedrigkeit der Mensch... mehr auf blog.aventin.de

Mutmaßungen eines schmerzverzerrten Theatralikers / Teil 1: Misstrauen. 29.07.2015 09:47:00

bücher der schmerzverzerrte theatraliker leben existenz gedanken roman literatur tod buch
Wann immer ich einen Lichtschalter betätige begegne ich jener tief in mir sitzenden Lebensarroganz. Einer menschlichen Selbstgefälligkeit, die mich die Existenz einer Gottheit negieren, das elektrische Werden von Licht jedoch … Weiterlesen ... mehr auf davidwonschewski.wordpress.com

Mit fremden Federn 21.11.2015 17:58:51

prosa aufmerksamkeit ärger kurzgeschichten allgemeines verzweiflung humor erfahrung abhängigkeit unterhaltung existenz hilflosigkeit hoffnung gedichte berlin lyrik erwartung geschichten aufregung
Der Krämer von Ispahan In Ispahan, ein Zoll, ein neuer ist auferlegt der Krämerschaft; ein Krämer aber meint, die Steuer geh‘ über seines Beutels Kraft. Er zählte, rechnet‘ und verglich es, dann macht er rasch sich auf den Weg. Dahin, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Weisheit bedeutet…. 20.08.2015 22:11:20

zitate achtsamkeit weisheit zen buddhismus spiritualität pyar rauch realitätssinn existenz augenblick zitat 2015 weisheitsworte
Weisheit bedeutet zunächst Realitätssinn im besten Sinne. Es bedeutet Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind, nichts hinzuzufügen und nichts wegzunehmen. Die Dinge so zu sehen wie sie wirklich sind, erfordert sie in ihrer Existenz jetzt zu sehen und gleichzeitig in ihrer Veränderlichkeit, Vergänglichkeit, Zusammengefügtheit und wechselnden Beding... mehr auf zentao.wordpress.com

Kalbtanz 31.10.2017 17:19:10

weisheit weltbevölkerung system leben marionette arschloch ziviler ungehorsam kalbtänzer vollgeld eier anstand sklaverei menschenverstand bewusstheit rückgrat banken geopolitik individuen bildung systemtreue sinn regel systemkritik systemglauben economic hitman esospinnerei bewusstsein angst geld desaster schafsmedien verbildung verbildungssysteme fussball widerstand hirnwäsche bedrohung schulen kabale allgemein finanzsystem massenvernichtungswaffen mafia lebensart unwissenheit hamsterrad gesellschaft realität schafe recht pharmagift umwälzung verbrecher scheingeld eugenik joytopia abhängigkeit kurzclips freiheitskämpfer umfeld kennedy existenz verirrung apple ablenkungen aktivismus weltordnung änderung dreckskapitalismus friedrich schiller facebook schuldgeld biozombies occupy zentralismus hoffnung subversion kollaps gott technik verwirrung pluralistische ignoranz monetative ehrenhaftigkeit lebensstil blabla beschäftigungen kuschelpädagogik geldsystem pharmamafia degeneration waffen masse schleimerei natur gesellschaftskritik kalbtanz selbst luftgeld nutzen korruption entmachtung erdbewohner materialismus freiheit mitläufer saat kuscherei radikalität manipulation konzernmultis ausnahmen gedankenkontrolle drogen früchte verblödung menschheit medien logistsysteme schundblätter nwo macht lohnsklaverei philosophie parties menschen ausbildung konsum ignoranz welt brot und spiele netiquetten kritische masse
Die meisten Leute heute tanzen doch einfach immer nur weiter ums goldene Kalb, ohne irgend was vernünftiges zu schaffen, abgesehen von Konsum, Konsum und noch mehr Konsum, auf allen verschiedenen Ebenen (was Artikelkonsum im Internet miteinschliesst); sprich, gehen irgendwelchen sinnlosen Beschäftigungen nach, die ihnen auf Papier bedruckte Zahlen ... mehr auf karfreitagsgrill-weckdienst.org

Aus dem Tagebuch eines Hundes 22 von 37 04.01.2017 11:01:29

tagebuch hund stunde wunder himmel glück ausdruck rückhalt tag frühstück hundeleben platz bett wesen geschichte hunde schuld phantom kopf menge existenz sache gesamt blog beihilfe episoden nacht gott gedanke begrüßung exemplar nichts knopf instrumente individuum götter zeit gier blick reproduktion aventin kunststück geschäft herr menschen
Was man auch sagen möge über die Nichtsnutzigkeit oder Niedrigkeit der Menschenspezies, sie haben Fertigkeiten, Kunststücke, Schauspieler-Talente, Zauberkünste, die ihnen nicht so leicht jemand... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Mutmaßungen eines schmerzverzerrten Theatralikers / Teil 1: Misstrauen. 27.12.2015 19:47:00

bücher der schmerzverzerrte theatraliker leben existenz misanthropische gedanken gedanken roman literatur tod buch
Wann immer ich einen Lichtschalter betätige begegne ich jener tief in mir sitzenden Lebensarroganz. Einer menschlichen Selbstgefälligkeit, die mich die Existenz einer Gottheit negieren, das elektrische Werden von Licht jedoch … Weiterlesen ... mehr auf davidwonschewski.wordpress.com

Plakaten 15.07.2015 20:00:00

plakate grammatik folter dativ migranten existenz symptome sprechstunde plural infotag bürger akkusativ effizienz genitiv singular kommunikation information
Die Grammatik ist der Magda nicht zu getan. Während Plural und Singular ihr einheizen, peitschen Dativ, Akkusativ und Genitiv sie aus. Wer quält hier wen? Das grenzt an Folter und ich muss es mir anhören. Nach den 'Kontakten' kümmert Magda sich jetzt um die 'Plakaten'. Leider sind die Plakt-e mein Gebiet. Man erinnert sich an den Infotag mit ans... mehr auf iamclerk.blogspot.com

Warten im Kaffee der c/o – Zeichnungen und Sketchnotes von Susanne Haun 15.07.2016 18:00:18

zeichnung skizze schreiben skizzen langweilig c/o susanne haun existenz lebensfreude kunst ruhe art skizzenbuch berlin kaffee tusche
Ich mag das Kaffee in der c/o. Letzte Woche habe ich dort nach der Uni auf meine Begleitung gewartet und gezeichnet. Ich kann dort „geschützt“ im Inneren sitzen und das Draußen beobachten, ohne selber gesehen zu werden. Als Aufgabe setzte ich mir, die nach dem Feierabend schnell vorbeigehenden Passanten zu zeichnen. Ansonsten beobachte ... mehr auf susannehaun.com

Eklektisch und Phrase und gefühlt was dran? 05.01.2016 12:38:30

existenzialphilosophie existenz nichts nihilismus existenzialpraxis liebe praxis
Was ist die Liebe vor dem Hintergrund des Nichts eines nicht vorhandenen allgemeinen Sinnes des Lebens, und allem was existiert, und aller – aufeinander bezogener und nichts darüber hinaus aufweisender – Vorgänge? Was ist das Nichts im Vergleich zur Liebe? (-> Weiterhin Nichts) Wenn das Nichts keine Aussage macht (über Sinn etc.), h... mehr auf nestroyesk.wordpress.com

Don DeLillo – Null K (Buch) 09.02.2017 08:50:27

dystopie zero k null k !unsortiert! bücher & gedrucktes lit sci-fi existenz existenzphilosophie romane & lyrik identität zeit existenzialismus science fiction zukunftsroman ontologie kiepenheuer & witsch don delillo kiepenheuer & witsch
»Stirb ’ne Weile, und dann lebe ewig.«1 – Dieses den Lebenszyklus umkehrende Credo liegt dem dystopisch anmutenden Projekt zugrunde, das von Ross Lockhart, dem Vater des Protagonisten und Erzählers von Don DeLillos jüngstem Roman „Null K“, Jeffrey Lockhart, unterstützt wird. Der Name, den die Anlage trägt, in welcher das von Reichen für Re... mehr auf booknerds.de

Mentale Beruhigung bei langfristiger Konfrontation mit endloser Inkompetenz 27.11.2016 15:57:53

strategien leben creep wochen toll ein anderer machts meinung universität existenz beruhigung zitate & sprüche gedanken gruppenarbeit teamarbeit alltag mentaltraining team menschen
Liebe Leute, Was hilft, wenn man eine Zeit lang mit einem Haufen Creeps zusammenarbeiten muss? Nichts Legales eigentlich. Deshalb greife ich gerne auf mentale Beruhigungsstrategien zurück 😛 In den letzten Wochen hat sich übrigens so viel Thematik zusammengestaut, dass ich eigentlich nächtelang durchschreiben könnte 😉 Sobald ich Zeit habe versteht s... mehr auf nicoleinez.wordpress.com

Zeit für Märchen 14.08.2016 00:28:52

veharmlosung unfriede erfahrung wachsamkeit abenteuer gefahr unterhaltung existenz unruhe vorsicht gedichte lebenskampf wiederstand begehrlichkeit
(Die sieben Geißlein) Herr Geißler war ein alter Bock, und hinter jedem Weiberrock stieg er begierig hinterher. Das ärgerte Frau Geißler sehr, zumal sie sieben Kinder hatte. Ihr wurde lästig nun der Gatte, weshalb sie sagte:“Zieh’ bloß Leine, denn ich … Weiterlese... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Doch es sollte anders kommen 04.12.2015 23:50:27

realität existenz melancholia automatisch träume home
Wie dieses leere Glas. Kühl und still. Sich vor sich selbst rechtfertigend, weil sonst niemand verweilt, wo die Einsamkeit ihren kalten Atem zum Stillschweigen zwingt. Wo gehen wir hin, sag’, wohin gehen wir? Die Fragen ertrunken in Weisheiten. Weisheiten die … ... mehr auf iranique.de

Naturgesetze 09.05.2015 11:08:17

tiere wille prosa kurzgeschichten erfolg überraschung humor abenteuer unterhaltung existenz überlebenskraft schicksal unruhe hoffnung vorsicht spannung gedichte natur hunger lyrik erwartung vorhaben geschichten lyric kinder
In den Bergen, in den Flüssen Wald und Flur gelten die Naturgesetze nur. Unter den Blättern saß versteckt, damit man sie nicht leicht entdeckt, die Rattenmutter Kunigunde. Sa saß sie schon seit einer Stunde. Denn Hunger hatten ihre Kinder, sie … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Aus der guten alten Zeit 09.06.2015 14:50:11

prosa kurzgeschichten allgemeines verzweiflung verwunderung fußgänger humor abenteuer unterhaltung existenz spaziergang schicksal unruhe umstände hoffnung abwechslung spannung beobachtung erinnerungen vergangenheit gedichte berlin natur lyrik lebenskampf geschichten architektur neugierde lyric
Ach, die gute alte Zeit ist für immer wohl vorbei. Beschaulichkeit, das ist ein Fremdwort nun geworden. Die großen Städte platzen sämtlich aus den Nähten, egal ob Osten, Westen, Süden oder Norden. Eilig hatte man es früher auch. Eile, aber … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

„Bin am Meer“ 2 11.06.2017 08:58:02

sinn existenz meer herzensbildung natur literatur udo schroeter sein
Die Stimme der Indianerin … Oriah Mountain Dreamer   „Es interessiert mich nicht, womit du deinen Lebensunterhalt verdienst. Ich möchte wissen, wonach du innerlich schreist und ob du zu träumen wagst, der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen. Es interessiert mich nicht, wie alt du bist. Ich will wissen, ob du es riskierst, wie ein Narr ... mehr auf cafegaenger.wordpress.com

Mechanischer Doppelgänger 08.09.2017 08:52:48

roboter gesellschaft geschichte mensch existenz entwicklung automat zukunft itentitaet android automaten duplikat doppelgänger routine blog.aventin.de geschichten maschine tobias hull menschen mitmenschlichkeit
"Ein Herr wünscht Sie zu sprechen", meldete die Sekretärin. Ich las auf der Besuchskarte: Tobias Hull, B.A. - Keine Vorstellung. Auf meinen fragenden Blick: "Ein Herr in den besten Jahren, elegant." Anscheinend ein Ausländer. Immer diese Störungen. Irgendein Vertreter. Oder? Was weiß man. - "Ich lasse bitten." ... mehr auf blog.aventin.de

Ist es den Herren nicht peinlich…? 22.04.2016 09:17:48

kleine anfrage geflüchtete stralsund egbert liskow caspar david friedrich person öffentlichen lebens? castor u ibrahim alnajjar anti-atom integration alnajjar nazis vorpommern-greifswald existenz gamal khalil fragen maletzke strafanzeige peinlichkeiten vernichtung politiker gerd hamm peinlich bigi schulz __synchronuniversum__ flüchtlinge staatsanwalt landkreis integ e.v. birgit schulz lubmin nixda berufliche chancen cornelia meerkatz integrationsbeauftragter angezählt medien _nachgefragt_ künstler axel hochschild dirk scheer
Die Kleine Anfrage von Herrn Axel Hochschild beschäftigt weiter – nicht nur mich, auch die Leser meines Blogs, die Follower bei Facebook und die Bürger dieser Stadt. Letztere tauschen sich mit mir freundlicher Weise intensiv aus, fragen nach und lauschen eben jener so wichtigen 2. Seite der Geschichte. Wichtig, da man sich stets erst einen [&... mehr auf synchronuniversum.de

Mechanischer Doppelgänger 08.09.2017 08:52:48

roboter gesellschaft geschichte mensch existenz entwicklung automat zukunft itentitaet android automaten duplikat doppelgänger routine blog.aventin.de geschichten maschine tobias hull menschen mitmenschlichkeit
"Ein Herr wünscht Sie zu sprechen", meldete die Sekretärin. Ich las auf der Besuchskarte: Tobias Hull, B.A. - Keine Vorstellung. Auf meinen fragenden Blick: "Ein Herr in den besten Jahren,... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Ende Neu Teil 1: Abschied 08.05.2016 11:52:49

abschied neuanfang angst allgemein existenz vater karriere existenzialismus poetisches für den sonntag featured tod zeitmaschine
Vor dem Neuanfang bedeutet zugleich Abschied. Abschied von alten Gewohnheiten, Kollegen und von einem Ort. In meinem Fall kommt leider noch eine sehr traurige Komponente dazu: Der Tod meines Vaters. Er ist friedlich am 25.April verstorben und muss sich nicht weiterl... mehr auf seite360.de

29.06.2016 22:11:51

existenzialphilosophie messias ähnlichkeiten existenz zeiten qualitativer schritt fraktale
Ähnlich (und/oder mehr oder weniger gleich) wie in manchen Zeiten gehäuft (oder in allen Zeiten [oder auf allen Zeitscheiben] ähnlich) viele Menschen auf einen Messias warte(te)n. So warten vielleicht viele heute (oder “ ähnlich), in gleicher Weise oder ähnlich. Auf einen neuen Schritt in der Geschichte der Menschheit oder der Entwicklung des... mehr auf nestroyesk.wordpress.com

Wieviel gebe ich von mir? 17.10.2016 18:26:00

emotionen kraft freundschaft ausprobieren existenz ausprobiert zwischenmenschliches selbstwert lebenskraft bedürfnisse gefühle existenzangst
Eine Frage die aufgeworfen wurde durch einen aktuellen Anlass. Ich habe mit mir selber um meinen Marktwert gefeilscht und einen guten Preis erzielt: Habe einen sehr guten statt einen billigen Kompromiss errungen. Das bin ich mir wert.Zur Info: Es geht hier nicht um Geld. Sondern darum, jemandem einen Gefallen zu tun um den ich gebete... mehr auf planet112.blogspot.com

Bewegung mit Millionen 07.09.2018 14:07:05

plato marx illusion cafe propheten josef krankheit georg lebewesen maria newport system unterdrückung leben strukturen marasmus luther kreativität kommunist deutsche indien sklaverei pfingsten ego selber frau individuen chaos menschlichkeit ewiger demokratie satire ddr aufklärung materie russland licht plutokratie individualität selbstbestimmung opfer gleichschaltung leninismus mohamed veränderung inspiration schmutz hierarchien krebs lenin affe wirklichkeit ard mohammed vatikan fernsehen angst malaria geld poesie servus pharma moral germany herrschaft revolution jesus intuition widerstand usaverantwortung überwindung marxismus putin ausbeutung deutsches reich totalitarismus ganzheit mafia christus lesbisch schöpfung paradies gesellschaft gleichwertigkeit wahnsinn georg löding china grippe marxist schuld deutschland überwachung mensch tier moses armut unterhaltung krishna heiler tot schwul gold mann existenz spd arsch uganda sat reich arte geheimdienste geist václav havel befreiung harz aids israel sanandaj airport cdu rhode island sicherheit erde geheimdienst wahrheit gott buddha weihnachten heilung irrsinn natürlichkeit dienst kommunismus katholik krippe satan pharmamafia krieg diktatur satyre johannes mut individuum pädophil papst teufel selbst elend sex panem et circenses gier bremen vergänglichkeit ostern größenwahn obama lesbe protestant politik ewigkeit lüge marasmus der welt mose bund kaffee gesundheit kapitalismus honig lügen nazi kontrolle propaganda hiv massenmedien sein eu freiheit materialismus afrika scheisse plutokraten verantwortung tod verstand usa stalin gautama liebe kirche menschheit medien ehe herz beharrlichkeit macht direkte demokratie schwule staat gemeinschaft seele energie hitler kinder gerechtigkeit egozentrik brd erlösung menschen konsum hamburg kampf welt
Die neueste Bewegung hat schon Millionen Mitglieder: #VierMachenNichts! 🤣😝🤣 #SitzenBleiben  ... mehr auf seidenmacher.wordpress.com

Osho: Mit dem Wort beginnt die Welt 04.03.2018 00:01:20

abfallen endee fortgegangen einlassen traum allgemein entfernt osho einschlafen existenz bibel stille brücke da-sein träumen sperre selbst wort sprache anfang bodhidharma verstand was ist fälschung kommunikation
Finde kein Wort dafür, sagt Bodhidharma, der Begründer des Ch’an, denn mit dem Wort beginnt die Welt. Genau dasselbe sagt auch die Bibel: Am Anfang war das Wort. Und am Ende steht ebenfalls das Wort. Kaum lässt du dich auf … Weiterlesen ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Überschreitet die Bafin Kompetenzen? 23.08.2018 14:46:04

bdv berufsfreiheit makler finanzen verbot prämienreduzierungen verbraucherfreundlich michael h. heinz texte bundesverband deutscher versicherungskaufleute vorteil meinung provision recht abschluss police courtagevereinbarung sanktionen versicherungsrecht existenz hausratversicherung ihk vermittler vertrag sondervergütung ordnungswidrigkeit leistungserhöhungen vergütung provisionsabgabeverbot bundesanstalt für finanzdienstleistungsaufsicht konsequenz industrie- und handelskammer einstweilige anordnung versicherungsmakler versicherungen unternehmen verwaltungsgericht provisionsrückzahlung dieter lendle beratungsqualität bafin verstoß länder gonetto gmbh versicherer privathaftpflichtversicherung geschäftsführer kompetenz versicherungsbranche
Die Bafin erkennt im Geschäftsmodell eines Maklers einen Verstoß gegen das Provisionsabgabeverbot. Der betroffene Makler, Geschäftsführer der Gonetto GmbH, sieht sich dabei jedoch seine Existenzgrundlage in Gefahr und wehrt sich dagegen.... mehr auf hanse-texte.de

Augenblicke 13.12.2017 15:34:07

augen dies & das existenz augenblicke erinnerungen reimlichkeiten
Ganz tief in mir drin, da brodelt was. Manchmal schaut es oben raus. Aus den Augen. Und wenn da andere Augen sind, die diesen Augenblick als wertvoll erkennen, dann winken sie sich zu. Die Augen. Und dann gehen sie wieder … Weiterlesen →... mehr auf chinomso.wordpress.com

Altvater: Kapitalozän -Der Kapitalismus schreibt Erdgeschichte 08.03.2018 19:07:24

lebensmittel rationalität balistoid bildung krankheiten conspiracy ökologie altvater existenz abrund kapitalozän maschinen postdemokratie lebensweise feuer produktion elmar altvater jäger und sammler überschuss globalisierung sozialpolitik
Elmar Altvater (Teil 1/4) Im August 2016 hat die Internationale Geologische Vereinigung das Ende der seit etwa 12.000 Jahren andauernden Warmzeit des Holozän und den Eintritt der Menschheit in ein neues Erdzeitalter festgestellt, das sie das Anthropozän, das vom Menschen gestaltete Erdzeitalter nannte. Aber herrscht wirklich Anthropos? (Paul Crutze... mehr auf jasminrevolution.wordpress.com

Bericht für eine Kommission 03.03.2015 00:08:30

leben der sinn des lebens bericht für eine kommission geschichte kosmische dimensionen existenz forschung roter planet erzählung
Wie ich heute berichten kann, haben wir sehr große Fortschritte gemacht in der weiteren bemannten Untersuchung des roten Planeten. Davon soll dieser Bericht handeln, allerdings muss ich meinem Bericht eine Anmerkung voranstellen. Ich bitte eindringlich die Mitglieder der Kommission zur Kenntnis zu nehmen, dass ich meiner diesbezüglichen Geheimhaltu... mehr auf tintenblut.wordpress.com

Unendliche Lebensschule 17.12.2017 06:06:37

weisheit leben lebensschule bildung sinn körperlichkeit bewusstsein existenz unendlichkeit erde natur wissen freiheit tod aphorismen philosophie menschen
Die leibliche Existenz hier auf Erden ist ein kontinuierliches Lernen – auch wenn man glaubt, man wisse alles, wird man von der Realität noch und nöcher eines Besseren belehrt; diese Bedingung endet frühestens (vielleicht) mit dem Tod der materiallen Körperlichkeit.... mehr auf dudeweblog.wordpress.com

Hallo EBEs: Planiert den Planeten bitte zu ner interstellaren Autobahn 28.02.2018 21:14:19

hitchhikers guide to the galaxy douglas adams geopolitik sinn pulverisierung bewusstsein kabale staubpartikel pathokraten existenz dreckskapitalismus schuldgeld erde kesseldruck kriegstreiber zivilgesellschaft aliens teufel kalbtanz korruption planet nwo philosophie weltall menschen welt
Der Titel legt es schon nahe, dass dieser kurze Artikel den meisten ganz und gar nicht gefallen wird. Ist mir aber egal. Genau so egal, wie es dem Grossteil der kalbtanzenden Masse ist, mal die Finger aus den Ärschen zu … W... mehr auf dudeweblog.wordpress.com

Webmasterfriday: Existenzangst 28.03.2015 12:04:30

existenz webmasterfriday existenzangst
Ich existiere, das heißt: Ich bin am Leben. Die Existenzangst ist, wie der Duden beschreibt, folglich die Angst davor, dass ich a) mein eigenes Leben nicht meistern könnte. Oder b) die Angst vor Arbeitslosigkeit und Armut. Die ersten 23 Jahre … Weiterlesen ... mehr auf jaellekatz.de

Moira Young – Blood Red Road 29.08.2018 08:00:57

denken zweifeln saba blood red road atmosphärisch silverlake hoffentlich rezension unterhalten dystopie absolut zwilling voranschreiten mies windschatten ewig kulisse ordnungsinstanz zurückhaltend sandsturm inszenieren leben dürre freude phase band 1 antworten freuen ruchlos abholen zu kopf steigen persönlich schließen weite dustlands riskieren plausibel roadtrip fixierung beeindruckend lächerlich interesse genießen ereignisreich zumuten entpuppen hart ödnis grundfesten schätzen licht ändern zentrum naturgewalt bild mögen verbünden postapokalyptisch frustrierend freundschaft young adult attitüde beziehung aufgeben dust lands 100 seiten erleben debütroman stakkato clever kartell universum wiedersehen charme gesetzeshüter wirklichkeit nichtkommerziell western überraschend erscheinen angreifen ende der welt gleiten handlung ertragen charakter lesespaß kamera leidenschaft rettung grund präzise irritieren ungesund abrupt regime retten protagonistin zwillingsbruder endzeitlich gesellschaft monopolisieren realität jagen außerhalb sandig trösten geschichte abenteuer kriminalität schwierigkeit wachstum gestalten mensch gewollt reaktion geistesgestört zu ende lesen 3 sterne droge mann schnell existenz anlaufschwierigkeiten entwicklung naheliegend erinnern science-fiction planen aufregend wilder westen harsch 18-jährig stast schreibstil passen überzeugen originell vertrauen gesetzlos sonne erstaunlich kämpfen fokus emmi lohnen wirken prärie start autorin misstrauisch übergang postapokalypse wörtliche rede ehrlich verschleppen alltäglich sorgen zeugin hinweis zurückbekommen entstehungsprozess ohne zu zögern fortschritt widersprechen begleiten entfaltung trilogieauftakt bruder gewährleisten rasch abgrenzung endlos überfallen schwere geburt vergangenheit altmodisch kino drehen abwechslungsreich entführer reise beeinflussen ausziehen in der lage geschwister gnadenlos fragmentarisch fehlen identität beabsichtigen extrem nutzen auge sanft im ansehen steigen rebellengruppe heimlich töten actiongeladen ich-erzählerin kultivieren erwarten entscheidung inspirierend über sich hinauswachsen lektüre lugh staubig umgangssprache repressiv rolle visualisieren mischung science fiction bedrohen rebellen zivilisation trilogie unsympathisch nervenaufreibend zahlreich film entführen gefallen atmosphäre idee pferd hineinfinden schicken gleichsetzen schatten gegenspieler rückblickend ruckartig heim drogenkartell moira young nicht das geringste beginnen abhängig lernen macht kennen kontrollieren anfreunden buch überwachungsgestützt kleine schwester worldbuilding mittelpunkt impuls intensiv zwingen dezent entführung etablieren welt traumberuf rasant bandit auftakt
Als Moira Young gefragt wurde, wie ihr Traumberuf aussähe, wäre sie keine Autorin, antwortete sie sehr präzise. Sie besäße ein altmodisches, nichtkommerzielles Kino in einer kleinen Küstenstadt. Es gäbe gemütliche Plüschsessel, schwere rote Samtvorhänge, Popcorn mit echter Butter und einen Projektor in einer Nische. Sie würde nur Streifen zeigen, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com