Tag suchen

Tag:

Tag erstaunlich

‘Nametests': Was bedeutet dein Name laut den Schamanen? 18.03.2020 16:49:55

allgemein aufruf/appell andreas just for fun nametests erstaunlich
18. März (20)20 Just for fun gemacht, soeben: ‘Nametests’, facebook. Anmerkung: Das sind Screenshots; der Link ‘teilen’ darauf, funktioniert somit nicht. Das kam dabei heraus; erstaunlich…... mehr auf freudenschaft.net

Es tat sich noch was 27.02.2016 01:12:38

bio-müll abschieds-strauß grün erstaunlich blumen
Es tat sich tatsächlich noch etwas an dem Strauß zum Abschied vom Chor. Plötzlich grünte was! Echt erstaunlich… vom 1.2. bis zum 24.2 Aber inzwischen liegt der Strauß im Bio-Müll.Einsortiert unter:Blumen... mehr auf minibares.wordpress.com

Terry Pratchett – Die volle Wahrheit 21.08.2018 09:00:43

zutiefst adlige buch koryphäe willkommen abstrakt kritisch leicht austauschbar begründen erhalten charme anfertigen herausfinden betrachtung gerücht zusammenpassen autor macht den rahmen sprengen stadt nehmen ins schwarze treffen figur terry pratchett reporterin lektüre gesamtwerk umfangreich sensationell vollständig industrielle revolution fröhlich zufällig geist nische medium frei selbstinszenierung lieben presse plattform schriftsteller neuigkeit witz interpretieren dumm chance regent absurd störenfried zyklus times 4 sterne berichterstattung ganzheitlich innovation institution einsatz schenken überflüssig fantastisch fantasy william de worde gründung lesen handlung die volle wahrheit pressefreiheit auseinandersetzung losziehen bereiten schlagzeile lupenrein humoristisch erstaunlich aussagekraft personenmodell schaffen philosophisch landen neuheit hartnäckig exzentrisch geld glasklar ordnungsinstanz berühmt entfalten ehrgeizig gunilla gutenhügel spezifisch fakt zufall ermöglichen rundwelt leser verschwörung versterben meisterhaft unzählig schwindelerregend entwicklung schmälern ungewöhnlich vorwissen beleuchten verhältnis wütend tod satirisch lachen popularität realität öffentlichkeit ironisch beginn zeitpunkt werk für sich selbst sprechen passen medial bieten konzernchef nicht im geringsten absurdität witzbold kennen analyse herausarbeiten anklagen meinung bedauern nicht allzu genau nehmen punkten verpacken kopie jung ankh-morpork wahrheit richten roman widersprechen druckerpresse gold höllenritt kritik diskutieren versorgen verzweifeln aus versehen eigenwillig halten prozess gründen gesellschaftlich neu persiflieren sicher gegebenheit theorie reihenfolge setting sir terry pratchett nutzen unbequem zwischenbemerkung die frage stellen high fantasy wunderbar karikieren zwiespältig medienlandschaft vergessen verwaltungsinstanz charakter medien gwohnt alltag bevormundend mischung abbilden scheibenwelt chronologie böswillig auf die beine stellen abstraktion rasend tageszeitung politiker intelligent müde vermächtnis wichtig protagonist theologisch zurückhalten unsterblich mahnend kommentar politik band 25 mord wirken verwandeln zwerg verleihen sensationslüstern genial kategorisieren konkurrenz freude verlangen stereotyp gekonnt handeln humor darstellen unterhaltsam kurios sparsam schriftstück episch festgelegt spaßig verantwortung magisch discworld wiedererkennungswert fußnote schmerzlich ausufern thema geschichte liebenswert großartig bauchgefühl reporter prägen gutenberg interessieren besuch skurril typisch blei the truth rasant post abholen erwarten vermissen individuell rezension abgeschlossen patrizier opfer anfühlen absetzen verdienen brillant fokus frage werkstatt ungeliebt journalismus beschließen team zum lachen bringen schelmisch hervorragend amüsieren bücherhirn chefredakteur bereich realistisch begnadet
Sir Terry Pratchett verstarb mit 66 Jahren am 12. März 2015. Sein Vermächtnis ist die „Scheibenwelt“, die ihm schwindelerregende Popularität als Fantasy-Autor verlieh. Das Gesamtwerk umfasst 41 Romane, die in verschiedene Zyklen kategorisiert werden können. Pratchett erwartete von seinen Leser_innen allerdings nie, seine Bücher in einer festgelegte... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Arboretum 16.09.2012 22:15:24

schön ansehen gemüse blumen bã¤ume schã¶n verwirrung kollege bäume interessant ablenkung überraschung arboretum erstaunlich ausflug einfach nur schön gemã¼se ãœberraschung
  An diesem Morgen steht er vor meiner Wohnungstür und sieht mich an. Er sieht ausgeruht aus, ganz anders als ich mich fühle, und ich bin sowieso verwirrt, dass er hier ist. Ich habe nichts erzählt, und gesehen hat er … Weiterlesen →... mehr auf sovielzumthemaschule.wordpress.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

aufhören erzählen wunde frieden zerstörung verfall preis leiden hervorragend kreis schatten hilflos entscheidung stimme kein land sehen populär qualifizieren information wundern einen im vergleich in ihre schranken weisen verärgern aufweisen entfernung früher wehrlos königreich führung taub sterblich auf die sprünge helfen überwältigen roter faden grund irrelevant fahrig opfer rauben grob lord verblassen ausdrücken zulassen rezension kovergenz unangetastet körper bewahren greifbar jammern stören der verkrüppelte gott leseerfahrung ablehnen aufregend vergehen verdammt fraktion tod eines gottes faszinierend spannend fokus status welt crokus junghand verdienen ruhe konzeption brillant form bewegen aufsteigen seelenheil ablehnung anomander rake wahnsinnig außergewöhnlich stolz eigenständig lechzen widerwillig veröffentlichung grabhügel tiste andii wünschen unverzichtbar vermögen erkenntnis unerkannt erzfeind erinnerung wissen lether reisen anhänger anfreunden dragnipur vorbereitung aufgabe charakterisieren vertrauter diffus den kopf in den sand stecken mutter dunkel furchteinflößend historie rechnen freuen erwarten erlöser unscheinbar mitgefühl universum zu tränen rühren richtung magier gemein ankündigen bewusstsein darujhistan scharmützel stammen verfolgen vorwerfen spirituell sammeln knechten hören nimmersatt assassinengilde punktartig verhalten abwesenheit episch kultur mensch begegnung abschweifen negativ annehmen abstriche machen ritual manipulation metropole name verteidigen erfahrung seher anstrengend entmutigend divergierend geschichte albern bekannt hinsehen abhängen deprimierend anspruch zahlreich bezeugen antwort hund keine andere wahl offenbarung zusammen verlauf schwadronieren heimat sorgenvoll vornehmen reminiszenz tragisch andeuten perspektivwechsel leben das kleinere übel darstellen fortschicken torvald nom langweilig einsicht gedächtnis sohn der dunkelheit anziehen übertreffen hinterherkommen bereithalten rückkehr pinselstrich scheitern ende eine rolle spielen menschlich handeln pforte ambivalent puzzleteil im stich lassen betrachten unbestritten davorstehen wirken vielschichtig sichtbar bahnbrechend selbstaufgabe mit offenem mund winzig bild essenziell erlösung zurückkehren manifestation wirkung ketten könig kurald galain rallik nom übernehmen verwicklung rückgrat stillstehen seinen anfang nehmen wunsch wechselwirkung rache emporsteigen böswillig epos entsprechen empfinden existenz nennen gelingen entstehen alternative behaupten sinnen aufnehmen abschluss stoppen alltag besser daseinsberechtigung tiefgründig blanvalet identität symphonie vergessen überschatten charakter plan abwechseln detail graue schwerter gefallen erleben domäne exquisit erkennen kult feststellen versprechen endest silann genabackis existierend antun fluch sprengen lieblingsfigur spürbar beängstigend schwarz liefern vorliebe beeindruckt heim auseinanderhalten untersuchen zurückverfolgen neu sonnenlicht person definitiv farbe schwerfällig absicht widersprüchlich halten unangebracht kompliziert gehören platz jahrtausend totgeglaubt seele führen direkt gewirr reihe einnehmen bestimmen entscheidend szene vorgängerband high fantasy lauschen blutig kausalkette tausend unterschied nutzen vermischen atmosphäre geheul merken archetyp toll the hounds rolle zu lang angriff gradlinig laufen gewaltig real munter gutmütig ausdenken titel keine schande klicken unsterblichkeit helfen kritik genau träger äther richten der sterbende gott hintereinanderweg wiedersehen chronist tor schwerfallen verehren kind zeitpunkt beginn kein zweifel hoffen perfektion zahlen bedeutung natur vorbeigehen beweisen blick zentral t'lan imass grautöne ähneln schlitzer gezwungen star mit freuden tod bedeutungsvoll feldzug herz meisterwerk kämpfen wiki gefühl ignorieren aussicht faktor schild-amboss verschieden gegenüberstellen tanzen anfangs weiterhin dauern zögern itkovian süß verschlungenheit verbindung chaos passen fähigkeit komplexität krücke entwicklung gott unzählig malazan book of the fallen gedächtnislücke weitermachen ursprünglich impressionistisch nebenfigur anbieten schluss option leser grundsätzlich straße schönheit staunen fleckig mann tippa respekt ultimativ weiterleben empfehlen erübrigen zahnrad an der kurzen leine halten blend ausliefern dick klimax eingestehen haarsträubend loyalität nachschlagen enden zahllos grausam eignen bestrebung offenbaren komplex bedürfnis ausflug detailreichtum märchenonkel erzählsituation ewig timing entscheiden langsam philosophisch schaffen durchdringen gefährte erschaffen band 8 jugend beginnen erfüllen exakt strukturierung auflockern nacht bestehen erstaunlich verpuffen schwierigkeit töten involvieren vollkommen vorprogrammiert speziell orientieren nachdenken ausnahmslos strategie schließen ereignis begleiten gelangen anordnen märchenfigur der angekettete malazaner gelegentlich immens in aufruhr schnallen perspektive schlimmer planan variante exzentrisch auf ewig handlung aufgestiegener habhaft schwärend leid lesen nähern fantasy kruppe kollektiv böse schenken gottheit getrieben alterungsprozess ausspeien aufhalten mögen schicksal egoismus lehren gewissenlos kleingeistig action showdown die stadt des blauen feuers bürgerkrieg inhaltlich gift warten leben einhauchen sterben rächen missbrauchen schauen durchgängig claude monet mondbrut geschehen erdulden schlagen einfluss malazanisch möglichkeit enthüllen teil entität doppelband lieben sisyphos aufgeben einmischen im vordergrund stehen versagen geist beenden vorstellen fragen not göttin versäumen gemälde einfach deklarieren bewusst zuschauen abwarten schwarz-korall schmerz veteran finden weg erzählstil scheuen pilgern fetzen jahr obliegen hülle alter bindeglied interpretieren karsa orlong verblüfft das große ganze unverkennbar leihen volk begreifen am leben bewundern hirn wahl rachegelüste zu rate ziehen prozessleistung stadt spaß taktieren macht pannionisch haut autor erfahren azath-haus momentaufnahme segen herrschen talent intrige bitten schämen begleitung verzichten gespräch ins herz schließen ferne tiefe vielfach strukturieren lektüre fanatismus überlegung vergönnt motiv verflucht schauplatz wecken kapitel prominent figur mutmaßung heimlich vergegenwärtigen verstehen verstümmeln leicht hüllen fertigstellen inhalt das spiel der götter kallor erklären buch veränderung unwichtig aggression ziel gieren genie schwert hand in hand gesamtbild verloren die gärten des mondes handlungsstrang verletzlich erreichen herausfinden waise ständig feder unterschiedlich schrecken gläubige vergleich
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Moira Young – Blood Red Road 29.08.2018 08:00:57

töten sandsturm schwierigkeit erstaunlich ausziehen beginnen hinweis licht grundfesten reaktion ordnungsinstanz attitüde drogenkartell wörtliche rede ändern überraschend begleiten schließen mann clever entwicklung frustrierend western ewig jagen saba alltäglich ich-erzählerin traumberuf kämpfen abhängig retten im ansehen steigen realität schwere geburt unterhalten trösten voranschreiten ereignisreich entführer passen actiongeladen kriminalität unsympathisch präzise fragmentarisch gnadenlos kennen inspirierend rolle dustlands atmosphäre wiedersehen originell widersprechen start visualisieren beziehung weite rebellengruppe rettung science-fiction buch stast entstehungsprozess kartell abrupt charme nicht das geringste dystopie beabsichtigen debütroman hoffentlich fixierung nichtkommerziell nervenaufreibend macht hart pferd rasch ruchlos schätzen beeinflussen heimlich stakkato zwillingsbruder über sich hinauswachsen lektüre phase staubig dust lands entpuppen planen repressiv gleichsetzen regime abwechslungsreich denken zentrum verschleppen band 1 aufgeben ehrlich hineinfinden auftakt geistesgestört droge zurückbekommen gewährleisten überwachungsgestützt rebellen moira young plausibel irritieren windschatten vertrauen mögen geschwister altmodisch angreifen wachstum postapokalyptisch abenteuer schreibstil handlung dürre extrem film auge zweifeln intensiv fortschritt mensch 3 sterne impuls ödnis silverlake zahlreich anlaufschwierigkeiten geschichte trilogieauftakt ertragen anfreunden bedrohen endlos bruder übergang gestalten überzeugen freundschaft beeindruckend drehen ungesund zivilisation rasant schicken gesetzeshüter lernen vergangenheit autorin kino lohnen universum abholen erwarten freuen naheliegend lugh harsch rezension protagonistin schnell wilder westen ohne zu zögern grund blood red road young adult rückblickend zumuten gleiten welt kultivieren fokus 100 seiten zwingen etablieren aufregend naturgewalt kontrollieren entscheidung schatten zu kopf steigen 18-jährig mies absolut zeugin postapokalypse reise kleine schwester science fiction entführen heim roadtrip fehlen atmosphärisch lesespaß persönlich nutzen trilogie kulisse dezent idee gesetzlos charakter monopolisieren identität entfaltung zwilling mischung existenz sorgen erinnern sonne erscheinen misstrauisch leidenschaft erleben gefallen antworten zu ende lesen ruckartig mittelpunkt bild gegenspieler gewollt sanft ende der welt wirken kamera wirklichkeit zurückhaltend gesellschaft endzeitlich sandig emmi freude leben umgangssprache verbünden prärie interesse worldbuilding abgrenzung entführung überfallen außerhalb riskieren bandit inszenieren lächerlich genießen in der lage
Als Moira Young gefragt wurde, wie ihr Traumberuf aussähe, wäre sie keine Autorin, antwortete sie sehr präzise. Sie besäße ein altmodisches, nichtkommerzielles Kino in einer kleinen Küstenstadt. Es gäbe gemütliche Plüschsessel, schwere rote Samtvorhänge, Popcorn mit echter Butter und einen Projektor in einer Nische. Sie würde nur Streifen zeigen, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Harrison – Blutsbande 23.10.2019 09:00:43

zurückbekommen plausibel ritualisiert kriminalfall schreiben zutat fragen abwarten auslöschen vorstellen hilfe teil rachel morgan stecken versuchen level hindern szenario nickerchen inhaltlich bürokratisch erpressung umständlich überflüssig fantasy übelnehmen entwachsen ärgern handlung lesen abenteuer unannehmlichkeit wohlfühlen hexenzirkel begegnen tatort erreichen offiziell bleiben wo der pfeffer wächst hinterm steuer auf die palme bringen ergehen kim harrison buch nebenschauplatz erleichtert beeinflussen kapitel aktivität zukunft lektüre erfinden anfang lebewohl merkwürdig wayde sympathisch einsehen veröffentlichen aufklären vampirin passen keine träne nachweinen unterstellen wahrnehmung verbindung dazudichten kompetenz kennen gefühl herz überzeugt inderlander sinn autofahren beweisen natur absprechen dramatisiert priorität helfen hineinziehen titel abbruch herstellen werwolf schwingen aufs spiel setzen schlimmer art und weise ändern quälen abschließen verhalen 2 sterne unnötig erstaunlich erfolg verwickeln emotional erfüllen beginnen literarisch expermientieren versehentlich ausreichen sorge dämon anbieten bestenfalls angewiesen hassgruppe involvierung beitragen anwesenheit dämonisch befinden verabschieden life is a bowl of cereal humbug hexe urban fantasy übernehmen pixie blutspur mord ende inderland security trotzreaktion dramatisch inszenieren motivation blutsbande drama hinweisen zusammen verlangen wellenlänge entführung felsenfest grausig dawn cook moment mit sich bringen blut reihe zum teufel vorgängerband szene kompliziert aufgehen hysterisch entführen getrennte wege gehen erinnern erkennen auswirkung überlegen bizarr funktionieren abfinden aufregen kurzgeschichte radikal ermittlung deal entstehen band 10 behaupten mordermittlung gelingen empfinden zurückschauen beherrschen aufwachen säuerlich status eröffnen a perfect blood im gegensatz greifbar stören rezension freiheit vorwurf protagonistin grund unerträglich in ruhe lassen übernatürlich aufweisen passieren übertrieben kopf resonanz entscheidung erzählen führerschein bekannt fall anspruch dürfen künstlich geschichte teilnahme geeignet anstrengend name behandeln problem konflikt weit hergeholt mensch banal nähe souverän bodyguard vom antlitz der welt tilgen kündigen einfallen lügen haltlos groll mordserie soziale kompetenz irritierend fragwürdig bar job vorbei auskommen interessieren abbrechen beschweren einschränken krampfhaft hellwach
„Blutsbande“ ist für mich der letzte „Rachel Morgan“-Band. Ich breche die Reihe ab. Ich habe wirklich versucht, mit der Protagonistin Rachel auszukommen, aber es funktioniert nicht. Wir passen nicht zusammen. Ein geeigneter Moment, um zurückzuschauen und euch zu erzählen, wie die Reihe entstand. Der erste Band „Blutspur“ begann als Kurzgeschichte, ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jahresrückblick 2018: Vom Spaß mit Statistiken, dem Kampf gegen die Durchschnittlichkeit und plüschigen Helden 28.01.2019 08:45:35

formular montagsfrage selbstmörder retten austausch herz lachen romantik patrick bateman meisterwerk kämpfen realität infografik zweck respektabel verfilmung grün berauschend öffnen star beweisen besuchen weiblich an den nagel hängen ratten-szene osten ard sue klebold werk pulpgeschichte lenken without a doubt berührungsängste zeit verbringen risiko passen godblind wahrnehmung umdrehen stottern spüren buchschnitt unsympathisch das weihnachtswunder des henry n. brown älter muttersprache aspekt ambitioniert edel barbarisch the sacred lies of minnow bly schlicht fledermausland if we were villains fragmentarisch zeugenaussage nerven simon lelic beantwortung stimmen entwickeln samuel szajkowski gefühl sieben nächte modern o.j. simpson teddybär ansprechen analyse wundervoll bedauern rolle einstellung tad williams ktischig januar 2019 schlechtes gewissen 1970er zustimmen the people v. o.j. simpson verbreiten tradition zweiter weltkrieg dustlands gestaltung hand schriftstellerin atmosphäre nicht alle latten am zaun einfärben lesejahr lone ranger magie schwerfallen herausragend liebesdreieck bücherwurm hingabe roman fritz honka widersprechen mitleid verstümmelung the kingkiller chronicle jahresrückblick zutrauen originell beziehung überprüfen vergießen verlag kleinigkeit grimdark genre oliver dierssen beteiligen seite monstrum diagramm diskutieren erwähnen partials überraschen marissa meyer schwierigkeit vollbringen ich will dich nicht töten aufwühlend daniel erlauben bret easton ellis heulen hoffnung erstaunlich vorbeischrammen mordprozess humoristisch emotion erfüllen wortmagie's makabre high fantasy challenge schreibblockade aktion emotional qualitativ kniffelig stürmisch mr monster john cleaver oree 30 fragen elend richard kampf literarisch jugend the killing dance besessenheit romantisch abstoßend außerordentlich feuilleton werwolf aushalten präsentieren lohnend tetralogie schimpftirade wiedertreffen ändern teilen rotschopf triebfeder revolution herangehensweise ich-perspektive 20. april 1999 bemerken monatsverteilung sinnbefreit beschreibung abschließen rechtzeitig tier ungezwungen frau ereignis naomi alderman überdenken ultimativ neuigkeiten & schnelle gedanken fakt tragweite schluss bemerkenswert beeindrucken sprechen mann bereitwillig schönheit anspruchsvoll marlene bezaubernd machthungrig abgefahren stocken hobby komisch fühlen großeltern reagieren ungewöhnlich brandenburger tor trauern abscheulich besiegen entscheiden if i did it powder mage verfänglich generation manifest dylan klebold grausam itnensität saba komplex besprechung dick aufarbeiten leise verhältnis unreflektiert empfehlen wütend kvothe bloggen zufriedenstellen regel fernhalten schreiben fortschreiten bewusst auswählen älterwerden dominieren amoklauf ungewissheit belegen anne helene bubenzer bombastisch abwechslungsreich vorstellen brian mcclellan schrecklich badezimmer regisseur wert witwer motto wachsen wrath mörder auftakt alles für die katz fertigstellung lieben patrick rothfuss druck interpretieren urteil dumm footballspieler teenagerromanze literatur mäkelig weltenwanderer interessant moira young irritieren weltsicht non-fiction durchschnittlich talentiert schmerz der letzte könig von osten ard gigantisch sensibel sexiest man alive struktur lesebingo mögen schicksal spoiler marcia clark armes würstchen gemeinsam präferenz schenken überflüssig enttäuscht erstaunen subjektiv miriamel fantasy wahnsinn schuldgefühle böse handlung die volle wahrheit schleppen ärgern assoziation wohlfühlen lesen reichsadler abenteuer erleichtern politisch reflektieren liebeserklärung themenkomplex wiebke lorenz stephanie oakes hoffnungslos midlife-crisis american psycho kuschlig auge positiv erfolgreich gemeinschaft zwillingsschwester verwöhnt die vampire laurell k. hamilton die stadt des blauen feuers motivieren überraschung teilnehmen dokumentieren conan mental weltliteratur gods of blood and powder kunststück auf die palme bringen blind berühren n.k. jemisin bewertung buch veränderung ziel familie das spiel der götter verrückt katastrophe altlast i am bookish inhalt bittersüß geschmackvoll kritisch schicksalsschlag befriedigung henry n. brown englisch abschaffen befürchten botschaft vorsatz auf die probe stellen kategorie herausfinden dystopie missen die schlacht von morthul erreichen kennenlernen skyline schmal aussortieren flop korrigieren so la la gefühlswelt claudia gray fixierung in verbindung quentin tarantino sammelband historische fiktion sympathie stressfreierr hart konfliktherd a mother's reckoning in den kram passen austreten abhaken klassiker cliffhanger autor totalausfall heimatbezirk 30 jahre einschätzung the broken kingdoms ruin spaß anlass begreifen shakespeare einfühlsam geraderücken zahl wahl explizit thriller eindruck vertrautheit punktevergabe wegsperren vaterland die daumen drücken wählerisch rupture einheit robert harris sins of empire egozentrisch gewaltfantasie figur genreverteilung jeffrey toobin starten basieren terry pratchett sachbuch beeinflussen papa zwillingsbruder abverlangen entgleiten abhacken der finder weihnachten beschränkt einzigartig tierisch schlimm fortschrittlich graf dracula lektüre leserin alles sense gedankenwelt planen königin victoria the name of the wind versinken talent veranstalten in verzug porträtieren kuss tochi onyebuchi lugh situation goldener löffel im mund leseerfahrung auswertung recherche überleben rezension versnobt zeitverschwendung die hexenholzkrone persönlichkeit vorbereitet das geheimnis der großen schwerter missverstanden glück ausborgen trostlos erwartung vorhersehbar wolf blood red road erschreckend kaugummi opfer verkommen gerecht werden fazit lieblingspulli cimmerian a thousand pieces of you wahnsinnig erotisch young adult harmonisch sprachenverteilung mitreißend tragödie erkämpfen welt konzeption verdienen 2018 beinhalten verzweiflung tod eines gottes anita blake begeisterungsfähigkeit abel tannatek spannend faszinierend besprechen der märchenerzähler beleidigend rechtfertigen schwächlich monatlich zuneigung kollege taff deutsch partnerschaft living in the aftermath of the columbine tragedy elitär unwesen treiben firebird märtyrerin bluten kontrollieren verzaubern heinz strunk hamburg animalisch amüsieren hervorragend verbessern kim newman entscheidung team eva lesegeschmack erzählen verständnis akzeptabel columbine bücherhirn antiklimax aquarell neukölln verfilmen m l rio erforschen simon anstellen vampir high school reise rezensieren frühjahrsputz am liebsten ausreißer träne mumpitz intellektuell konzentrieren überdreht nagend aufmerksamkeit danken bildschön wildern robert e. howard weiß verraten wahr realistisch liebesszene problem intensiv seltsam frauenmörder verboten psychologisch prickelnd kultur videokassette illustrieren verreißen fortschritt leseprojekt maximum oberflächlich morden traumatisch drücken ehrlichkeit verhalten vorwerfen erschütternd die flucht ergreifen we are all completely fine leseziel mitgliedschaft abwärtsspirale flagge hochkönigspaar ansprechend beleidigen motto challenge thema sas übermitteln bescheiden geschichte stark schilderung festlegen erfahrung großartig suizid entvölkert begleiter folterszene fatrasta streng serienmörder liebenswert simon strauß erwachsenwerden langfristig fehlgeleitet fragestellung unangemessen annehmen jugendbuch wohlwollend standard trocken zusetzen vorbereitung aussehen aufgabe jean-claude überwiegend dickköpfigkeit liebe distanziert in tränen ausbrechen vordringen wissen unsinnig auf den ersten blick formulieren erinnerung gefestigt jugendliche überzeugen the lunar chronicles fesseln enttäuschung ermüdungserscheinung entdeckung foltern begeistert erkenntnis qualvoll wünschen lesefortschritt schnitt umfeld qualität weitschweifig unlogisch nach hause kommen autorin in den hintern kriechen lernen filmisch rezensionspflicht euphorie statistik michael schreckenberg aufrichtig beasts made of night paar alt vermissen freuen widmen dimensionsreise krise dramatik privatleben reifen murks komfortzone negieren verteilung konfrontieren einmotten cress formvollendet sternevergabe analysieren barbar sanft low fantasy gegenspieler maquin stunde erzählstruktur differenzierter ausführung antonia michaelis ausnahme mord schule experiment herausholen selbstbestimmt fürchten misslungen umsetzung ad acta ungünstig wohlfühlgeschichte martina bookaholic schweizer käse seitenzahl erlebnis testen mit dem gedanken spielen urban fantasy desillusionieren leinwand verwandeln abgewinnen folgen der goldene handschuh verschlungen antesten tobias banause debüt dauerhaft zusammenstellung durchleben weinen überladung dröge könig zerstört ästhetisch schlosshund leben trauer emmi die horde tragisch vornehmen verführerisch entgegenstellen unterstellung loyal worldbuilding konsequenz tief verlangen fürchterlich informieren heiraten hund behütet stereotyp offenbarung bevorzugen gewinnen triebgesteuert scheitern zusammenwachsen ende unaufgeregt dramatisch disziplin handeln buddy read unmenschlich angst befriedigend john gwynne antrieb leserunde majestätsbeleidigung haupthandlungslinie regenbogen brillanz übertreffen running-gag skrupellos außer kontrolle verbesserungsfähig monster gedächtnis the conan chronicles anna stephens allerliebste schwester the run of his life ausgeglichen piktochart ari marmell scharfsicht aufmerksam farbe bedauernswert toll maßgebend neukölln ist überall challenge anna aus dem herzen buchblogger kontakt schön glaubwürdigkeit neu theorie unverdient erwachsene eric harris vorliebe schwarz fehlen entgegensetzen vernachlässigen zupfen herausfordern mission wälzer lesespaß überwinden moment regeln dan wells trilogie unterschied high fantasy wunderbar massaker charakterkonstruktion verändern reihe bestimmen kontrast eskalieren daryl gregory steven erikson entscheidend motzen kleinlich steigern verstörend reinigen highlight passend künstlerin idee referenz supernatural lesechallenge blogplan altbekannt schonungslos identität the inheritance trilogy charakter schwer abschluss heiß rückstau lehrer entfaltung feind ulk the power zufrieden entstehen scheibenwelt lektüreauswahl schwester sohn sorgen faktisch epos ungeschlacht nennen chronologie vollständigkeit entspannen entsprechen existenz empfinden beraten heinz buschkowsky charakterisierung brutal erscheinen lust erinnern mobbing gut und böse bücherkultur-challenge auf die beine stellen the faithful and the fallen leseverhalten element lustig erkennen quote heldin facette mutter held spitzenreiter unheimlich vision erleben gefallen kriterium manuskript leidenschaft intelligent strafprozess protagonist aufregen nazi haarschnitt cover statistisch gewissenhaft vorherrschen
Hallo ihr Lieben! Tatatataaaa! Es ist geschafft! Der Jahresrückblick 2018 ist endlich fertig! Die Zusammenfassung meines vergangenen Lesejahres war wie immer eine Mammutaufgabe, die mich wieder einmal viel länger in Anspruch nahm, als ich eigentlich plante. Jedes Jahr unterschätze ich, wie viel Zeitaufwand dieser Rückblick erfordert. Aber: es ist m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kevin Hearne – Hunted 06.03.2019 09:00:01

portal iron druid chronicles opfer hunted einwand wettmachen situation persönlichkeit leider rezension anrichten spannend jagd aufwecken klein austricksen aufregend apokalypse handlungslinie landschaft aus dem verkehr ziehen präsent vermuten entscheidung verbindlichkeit flucht spruch überwachung witzig artemis ragnarök vorschlag bemängeln stimme römisch passieren aufmerksamkeit lautstark brand geschenk zwist verfeinern problem fortschritt verfolgungsjagd windsor forest überlisten oberon vermitteln wünschen durchschlagen bacchus hoheitsgebiet tir na nog universum vorbei betreffen furchteinflößend verfolgen einfallen bewusstsein richtig anstrengen gut wirken einfordern umsetzung erschüttern jagdgöttin aussagekräftig unsterblich bild vorübergehend atticus urban fantasy verzögerung herne der jäger herumalbern in brand stecken konsequenz verlauf sympathiepunkte vorsprung leben griechisch nicht möglich gegnerin bestätigen gering gelegenheit handeln gewinnen verzeihen gesteigert irisch diana fehlen setting innenleben glaube verschaffen jagdmoti ebene neu entscheidend reihe schaden symmetrie quer führen dringlichkeit verspätet wohle vorbereiten unterschied hickser kulisse empfinden gelingen fehler krisentango kevin hearne blass vergessen einblick entkommen granuaile gefallen bedeuten drohend verwundbar held versprechen blockieren beginn europareise faktor gefühl ignorieren nerven unterlaufen rennen sightseeing einbüßen spüren band 6 morrigan klar hel baustelle laufen beziehung beweglichkeit verlag rettung näherrücken titel löschen unterschätzen enthalten unfreiwillig emotional fuchs entschädigen erstaunlich fest däumchen drehen intelligenz ich-perspektive abwechslung überraschend schließen bösgewillt zeitsprung bemerkbar lässig die beine in die hand nehmen schadensbegrenzung verschwörung gott clever trapped entwicklung fühlen allianz benennung unbemerkt fokussiert griechen groß heißen auf der flucht besiegen entscheiden ungewöhnlich ehrlich 12 jahre stellen göttin den hintern hoch kriegen hilfe track weg graue zellen tracked 4 sterne verblüfft stimmenunterschied loki fantasy widerspiegeln beobachten inhaltlich europa echt geistig wild betreiben stecken raten zweifeln hoffnungslos positiv stinken keine zeit verrückt erstmals schwach auf den fersen abfolge pantheon leicht vorgänger beruhigen römer mittelmäßig buch verstecken erhalten ernst englisch unsanft ständig eindruck auseinandersetzen anfangsbuchstaben sympathie kaltstellen auferstehen interaktion distinktiv lektüre phase einbrocken mythologie kapitel überwachen nachvollziehbar
„Hunted“ ist in der Benennung der Reihe „The Iron Druid Chronicles“ von Kevin Hearne ein kleiner Hickser. Die Titel der ersten drei Bände enthalten alle den Anfangsbuchstaben „H“ („Hounded“, „Hexed“ und „Hammered“), Band vier und fünf das „T“ („Tricked“ und „Trapped“) und die letzten drei Bände das „S“ („Shattered“, „Staked“ und „Scourged“). Der Sy... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ari Marmell – Die Horde: Die Schlacht von Morthûl 24.10.2018 09:00:17

die schlacht von morthul vergeben vernichtungsschlacht ausfüllen klischee substanz herausfinden karriere leichenkönig morthul oger dynamik buch angeklagter spitzohrig das gelbe vom ei lektüre verzichten ermüdend basieren figur eindimensional weltansciht champion ananias dumark locken herrscher eindruck kampagne fluktuieren volk gelten gemeinsasm ork autor kurzgeschichtensammlung selbstironisch spaß lähmen ulkig nerd weg witz schriftsteller spektakulär ziellos hobby zum beruf machen chance auftritt belohnen untereinander alles für die katz schreiben abschnitt bewusst warten alter knacker metzeln inhaltlich erteilen bereiten sterben durch die gegend plage episodisch echt ebnen endgültig jhurpess geschehen versuchen ringen fantasy böse handlung schleppen kameradschaft mögen waschecht schicksal verhaltensweise abschließen perspektive unbefriedigend professionell kampf hinauswachsen stehlen überraschen flach konzept erstaunlich unterschwellig unerwartet einfall spielen mangel loyalität fan troll entscheiden fungieren the goblin corps sieg sichern von a nach b erbarmungslos spezifisch leser aspekt resümieren gefühl verfassen ausarbeitung gnade rollenspiel blickwinkel herrlich zentral ironisch hoffen herz nicht leiden kämpfen einzelband erfrischend streiten verlag aufbau beziehung priorität genre position roman elfenmagier anfänglich walten erzwingen pen-&-paper rolle befördern zeigen dämonen-korps zusammenhalt szene seicht permanent effekt führen kämpfer idee sarkastisch moment nutzen im mittelpunkt verändern herhalten rekrutieren fehlen persönlich sinnig eliteeinheit erleben mitglied bizarr plan lust erscheinen ernstnehmen brutal lustig held entstehen fies kräfte beraten charakter horde dünn klassisch schrecklicher finster folgen land simpel gestrickt antagonist geheim gewünscht betrachten analysieren selten low fantasy bündeln nicht gut ankommen ari marmell ende gewinnen korps handeln raffen schlecht aussehen inszenieren humor durchhalten sonderauftrag kirol syrreth die horde scheuchen ritual verschieben vorgeschichte plündern geschichte stark umbringen 3 sterne konzipieren zusammenraufen spitze der nahrungskette unterhaltsam truppe starkes stück fortschritt dungeons and dragons scharmützel angrenzend versammeln schicken initiieren anstrengen beschäftigen zusammenhängend traditionell freundschaft drehen erzfeind begeistert aufgabe charakterisieren interessieren texanisch alles stehen und liegen lassen rufen zweifel dienen befehlen satz kern irrelevant anfühlen überzeugend rezension überleben pen-&-paper konzentrieren aufweisen feindseligkeit belanglos kobold reise maskottchen amüsieren zum lachen bringen witzig erzählen antiklimax auf dem spiel stehen zum teil favorit bemerkung
Der texanische Autor Ari Marmell ist ein waschechter, professioneller Nerd. Obwohl er sich seit einigen Jahren auf seine Karriere als Schriftsteller konzentriert, schrieb er ursprünglich erfolgreich für verschiedene Pen & Paper Verlage in der Rollenspielindustrie. Damit machte er sein Hobby zum Beruf, denn Marmell bekam sein erstes Dungeons and... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Claudia Gray – A Thousand Pieces of You 23.10.2018 09:00:17

erscheinen wissenschaft abfinden erleben ableiten ein ums andere mal empfinden sohn brennender hass folgeband eltern wunderbar schmalzig falsch rührselig t-shirt trilogie künstlerin verlassen täglich idee führen tragen effekt gehören szene autorenreise menschheit kitsch kleid person konstruktion verbieten sprung theorie sympathieträgerin sprichwörtlich erfindung ethisch mutig genretypisch russisch ballkleid über den weg laufen tief unwahrscheinlich antagonist alternativ ansiedeln elegant mit dem gedanken spielen marguerite konfrontieren wissenschaftler sanft fürchten gewünscht geheim vater verfolgen initiieren schicken bewusstsein freuen dimensionsreise universum erwarten zweifel besuch vorhersehbarkeit reisen beschleichen konstruieren traumzustand logikloch fliehen thema geschichte ermorden trilogieauftakt garderobe erfahrung bedeutend paul markov mensch jeans konflikt verbinden problem behandeln ich magisch spirituell umbringen reise gerät vorbestimmt gut durchdacht wahr bereich passieren science fiction furchtbar intellektuell firebird einlassen selbstverständlich ökonomisch team vermeintlich brillant verdienen springen eröffnen welt äußere umstände eigenständig romanze kitschfaktor young adult intuition aufwachen a thousand pieces of you rechtfertigen in besitz nehmen schuld aufregend frage faszinierend nichts anfangen thenatik körper rezension greifbar ausklammern protagonistin einzigartig überlegung beeinflussen mythologie unausweichlich basieren wahrscheinlichkeitsrechnung anfang lektüre verfallen spaß seelenreise liebesgeschichte autor entwischen drittel begreifen umgeben begegnen abrupt klischee zeit claudia gray standardausstattung kennenlernen familie zugänglich dimension buch kodex sich selbst begegnen science-fiction erklären design pompös zweifeln positiv lösen treffen getrieben schicksal gemeinsam integrität abenteuer unwiederbringlich handlung original interessant annahme interpretation aufbauen ausgangspunkt finden nerd physik stellen fragen ehrlich möglichkeit auftakt fähig band 1 offenbaren komplex hübsch entscheiden jagen gedankenspiel benennen resultieren ich-erzählerin enden beeindrucken mann bedienen leser fakt dekadent impulsiv clever unzählig fühlen bezaubernd tier orientieren geliebt emotion moralisch erstaunlich solide konzept töten stehlen schaffen romantisch beginnen seriös part erwachen beteiligen genre beziehung stellenwert das schwarze schaf ungeachtet verpacken version süß abstraktheit verdaulich vertretbarkeit skala entwickeln überhand nehmen verkopft ausrichtung opulent tod retten viele-welten-theorie trösten bösewicht grundlegend
Ein grundlegendes Konzept in der „Firebird“-Trilogie ist die romantische Annahme, dass gewisse Beziehungen vom Schicksal vorbestimmt sind. Einige Menschen begegnen sich in jeder Dimension, in jedem Universum. Claudia Gray entwickelte diese Idee 2012, während einer Autorenreise durch die USA und Australien. Sie fühlte sich, als würde sie jeden Tag i... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Andrzej Sapkowski – Zeit des Sturms 07.11.2018 09:00:19

koralle atemberaubend einsetzen wünschen distanziert reisen kümmern charakterisieren kohärenz aufgeklärt zusammenhängend qualität freund magisch mutation geschenk band entspringen zerstückeln herausstellen keinen blassen schimmer episch orden zeit des sturms auffallen kostbar genetisch kapieren geschichte sanne bekannt erzählen entscheidung potential populär glauben grübeln intellektuell auslösen quest fünfteiler betreten fazit rechtschaffen abgeschlossen kern vorwurf rezension persönlichkeit finanzielle mittel unverständlich hexer-saga geralt von riva welt handlungslinie gegenleistung gelingen entstehen verurteilung protagonist kreativ undurchsichtig puzzle kurzgeschichte funktionieren besitz rissberg intelligent erkennen erscheinen aufblitzen bedeuten wortgestalten innenleben mission liefern fehlen rätselhaft heim schön neu dummheit gehören wohltäter reihe verschlossen entscheidend videospiel high fantasy klappen verwirrend brachliegen außer sich verlangen verbleib mächtig gedächtnisstütze sezon burz kühl motivation einschätzen gegner lächerlich haupthandlungslinie einwilligen humor handlungsaufbau wirken verhaften mitteilen verfügen bild gefängnis etappenweise versuch möglich ansiedeln anwesenheit zugang ursprünglich wahrhaft dämon aussagen mann zauberer beschlagnahmen andrzej sapkowski zauberin vorwissen kontextwissen märchenonkel jagen entscheiden hinweis beginnen erfüllen leserfreundlich emotional erstaunlich schwierigkeit der letzte wunsch konzept orientieren nachdenken 2 sterne hexenschwert ereignis überraschend gelegentlich fair geld unersetzbar einräumen barde zusammenhang lytta neyd the witcher gutmütig erklärung lauten beziehung helfen platzieren schwerfallen glücksspiel zwischenband klug schloss überzeugt polnisch kämpfen potentiell erheblich tagebuch hexer verschwunden bieten suche von vorn veröffentlichen sympathisch stadt wohlmeinend aufklären kurzgeschichtensammlung spät autor geschäft zukunft verzichten fortschrittlich leserin überlegung aufwenden begehen stürzen begründen verstehen großzügig weigern erklären buch mental schwert kontrolliert rittersporn gleichgültig drohen erreichen betrachtung verlässlich bezugspunkt abenteuer lesen fantasy kerack quereinsteigen inhaltlich einordnen hindern einfluss komponente schmeichelhaft ehrlich lieben hilfe freilassen schreiben ermitteln handicap finale feinsinnig aufbauen spezies ergebnis 2013 modellieren chance urteil reinschnuppern
Im Mai 2016 erhielt ich ein Päckchen. Darin befand sich „Zeit des Sturms“, ein Zwischenband der populären „Hexer-Saga“ des polnischen Autors Andrzej Sapkowski, die vielen durch die Videospielreihe „The Witcher“ bekannt sein dürfte. Das Buch war ein Geschenk von Sanne vom Blog Wortgestalten. Der Verlag hatte ihr ungefragt ein Exemplar zugeschickt un... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Dan Wells – Partials 05.02.2019 08:00:17

stoßen kriegsgefangene psychologisch konflikt negativ problem berechenbar in frage stellen eintreten originalität trilogieauftakt übersehen partials sequence gesund virus erkenntnis wünschen meines wissens 16-jährig baby bedrohen anfreunden kira erwarten waghalsig widmen verfolgen erde protagonistin zuschnappen vorhersehbar leseerfahrung gesetz biomechanisch misslingen überleben rezension apokalypse young adult konzeption welt status zerstörung neugeboren verpflichten beschließen hellseherisch passieren begnadet science fiction fehlen messen wissenschaftlich fußabdruck menschheit glaubwürdigkeit untersuchen bühne entscheidend reihe unrealistisch verlassen idee verkörpern alan weisman dan wells trilogie richtig liegen hilflosigkeit blass ausgebildet gefallen handlungsverlauf detail plan charakterisierung erinnern beliebig weiterlesen auswirkung armee facette heldin fortbestand gefangen nehmen dramatik zusehen wissenschaftler gesellschaft bombe hoch zukunftsvision möglich unwahrscheinlich versuch konsequenz stereotyp offenbarung antwort geheimnis leben zustimmung menschlich angst riskieren gespalten kluger kopf zugestehen exakt beweggrund schaffen erschaffen langsam die welt ohne uns hoffnung erfolg erstaunlich bestehen bevölkerung ehrgeizig überraschend frau 2 sterne orientieren beschreibung nobel physisch aushalten künstliche intelligenz rahmenbedingung clever fühlen abkaufen beeindrucken freisetzen nebenfigur geboren schöpfung auf leisen sohlen besiegen wagen gedankenspiel ambition strahlend leidensdruck retten falle tanzen entwickeln präzise long island befragen suche säugling risiko immun schöpfer beuteln beruhen john clever regierung kraft ergänzung logisch rolle verrat peinlich partials erklärung jung zutrauen experimentieren roman design verschwinden schwangerschaft projekt katastrophe verstehen science-fiction buch ausrotten klischee jahrzehnt medizinstudentin dystopie virologie rekordzeit autor heilung plakativ fortpflanzung verzichten lektüre zukunft talent plagen im alleingang spekulieren mutmaßung beeinflussen besitzen unausweichlich ermüdend bart aussterben unkonventionell totgeweiht differenziert möglichkeit gebührend madison schreiben rm verzweifelt aufzwingen krieg notdürftig schwanger spezies forschung heilmittel alter interessant chance kollektiv tödlich handlung gemeinsam heilen aufhalten gewöhnlich enttäuscht fundiert echt ziehschwester gemeinschaft zweifeln
Dan Wells und ich haben eines gemeinsam: wir haben beide „Die Welt ohne uns“ von Alan Weisman gelesen. In meinem Fall führte die Leseerfahrung zu der Erkenntnis, dass unser Fußabdruck auf der Erde fast ausschließlich negativ wäre, würden wir plötzlich verschwinden. In Dan Wells‘ Fall beeinflusste die Lektüre das Design der Dystopie in seiner Young ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

SKINCARE: 5 ERSTAUNLICHE BEAUTY FACTS 15.03.2018 05:07:34

erstaunlich zu stark parfümiert anti aging so früh wie möglich haltbarkeit von sonnenschutz anti-aging knochensubstanz schmutzige hände auge zu viel parfüm uv schutz bindehautentzündung beauty facts sonnenschutz kosmetik beauty fakten parfüm ab wann anti aging was man über beauty noch nicht wusste
Beautyblogger und Beautyjunkies kennen sich aus in der Welt von Schönheit, Pflege und Duft. Aber auch wir staunen manchmal und wundern uns was es so alles gibt. Beispiele gewünscht? Bitteschön…   1. Für Anti-Aging ist man (fast) nie zu jung! Die Jugendlichkeit unserer Haut schwindet langsam aber sicher ab den 20er Lebensjahren. Dennoch d... mehr auf konsumkaiser.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

allein überlegung glioblastom figur einbrocken beeinflussen kugeln vor lachen auftauchen minderjährig jugendroman im inneren sympathisch selbstfindungsprozess interaktion autor entzugsklinik an den haaren herbeigezogen assi auseinandersetzen eindruck unterschiedlich tschick botschaft gedanke verstecken weinend hellersdorf buch fatalistisch familie arbeit und struktur leer anständig einsamkeit hochgelobt jede menge gymnasium wohnen verschwinden zweifeln naiv positiv auge lachend treffen schenken erkrankung glaubhaft erpressung aufhalten sinn ergeben thematisch suchtfaktor lesen erwachsen abenteuer tödlich schrottreif interpretieren ärger trübsal blasen 4 sterne landstraße finden weg schreiben bewusst lieben gegensatz zu tode fähig bedürfnis raum wagen unwiderlegbar groß maik klingenberg heißen regel bemerkenswert sprechen mann blog in vollem gange verlorenheit lächeln alltagsflucht lebensbejahend gelegentlich assistentin feigling ausnahmslos hirntumor 14-jährig ins gesicht zaubern ich-perspektive intim erstaunlich lebenslust geschäftsreise liebend von zauberhand schaffen beginnen erfüllen emotional langweiler realistische fiktion deutungsansatz mühelos erklärung rest herumschalgen jubilieren unterstützung ausbrechen real junge tagebuch herrlich selig schmerzhaft eintauchen verfassen abenteuerroman modern aussicht mitnehmen verschieden ähneln schicht lebenserwartung gesellschaftlichen herz selbstmord plattenbau grundlegend beweisen hemmungslos mutter held feststellen adaptieren verblüffend erleben verwahrlosung alltag schonungslos vergessen bösartig einblick sommer weit gelingen entstehen eltern wunderbar sehnen kauzig blau wolfgang herrndorf zu hause nichts vor haben lada quer verlassen geisterhaft führen schön zu papier bringen person realitätsflucht aussteigen halten beängstigend fehlen roadtrip sensibilität verbeult unvermittelt lesenswert gewässer eine rolle spielen bescheren andrej tschichatschow laune leben graben tief modernisieren einrichten auto land lebensumstände hoch kommentar offen sozial niederschmetternd betrachten bestrahlung ostdeutschland mitmensch makaber russe deutschunterricht vater erlebenswelt patient qualität stammen statistik metaphorisch erwarten keine ahnung ortschaft begeistert fliehen beeindruckend wünschen tür geschichte provinz stark ernsthaft hinsehen spektrum anlaufschwierigkeiten lebensfreude deutschland unkompliziert selbstmitleid krass illustrieren beschreiben intensiv ankommen chemotherapie verbinden charisma einwiligen verhalten reise aufweisen belanglos fürsorge mitschüler umhauen abwesend beschließen deutsch witzig geborgt erobern geklaut flucht sommerferien haus fahren beherrschen young adult chronik freiheit rezension durcheinanderwirbeln situation prinzip bezugsperson sitzen grund festhalten schnell individuum
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Der 16-jährige Naturally.Jo macht vegane Süßspeisen 10.03.2018 17:44:59

candy teen ernährung food vegan rezept peru lebensmittel erstaunlich
Es stimmt, dass Veganer auf einige Lebensmittel verzichten müssen. Das nimmt ihnen aber keineswegs den Spaß am Essen – wie der Peruaner Jose beweist. Unter dem Namen Naturally.Jo postet er seit einiger Zeit seine Mahlzeiten auf Instagram und zeigt damit, wie kreativ er mit der eingeschränkten Auswahl an Zutaten umgehen kann.... mehr auf klonblog.com

Marissa Meyer – Fairest 11.06.2019 08:00:37

4 sterne rar gesät zeit vertreiben weg ergebnis hinabrutschen mädchen literatur enthüllen lieben verletzung auflösen kulturell verzweifelt sehen schreiben not fundiert bereiten versäumnis ding positiv politisch zufügen rücken leid lesen dysfunktional wahnsinn verkrüppelt enttäuscht struktur glaubhaft mögen lehren gemeinsam wohl erreichen dystopie gewähren einsamkeit verstehen froh abstrakt zornig buch tat ziel distanz familie science-fiction mental reich entpuppen intrige elite verzichten im inneren lektüre nachvollziehbar berücksichtigen wecken früh figur stück basieren volk einfühlsam böse königin begreifen biografie veröffentlichen parallel faszinieren kennen entwickeln verlängerung vielzahl bieten protz zwischenband skrupellosigkeit lenken vorbild ins gedächtnis rufen vorbeigehen zentral heranwachsen realität herz zählen schwere ultrafies nachdrücklich priorität band 3.5 empathie jung tun atmosphäre levana prägung zeigen ergänzung logisch bereit frau ereignis leuchtend überraschend ehrgeizig teilen intim perspektive kalkül einsam langsam licht erschaffen untergebene beginnen emotional wert legen erstaunlich marissa meyer schwierigkeit vergiften hoffnung wertvoll empfehlen grausam abscheulich vertiefen entwicklung entschieden prunk an eine grenze stoßen wahrhaft geboren leser schönheit respekt einseitig verträglich luna schlecht klassisch antagonistin umstände erlebnis egoistisch einfordern betrachten wirken gut schneewittchen winter cress fairest monarchie bild richtig und falsch zunehmend sozial problematisch motivation skrupellos wirtschaftlich sympathieträgerin abhängigkeit interesse voranbringen kompliziert streng genommen verstörend führen seele idee reihe fasziniert taktik szene psychisch sehnen profil unterschied blockade persönlich gesellschaftlich person negativität bedauernswert halten plan von geburt an unglücklich erstellen gesamtheit verwehren heldin sorgen verbündete empfinden realisieren fehler adel darstellung gemeine volk cinder hof folge einblick klein rechtfertigen kindheit young adult beherrschen herrscherin traum überzeugend tragik verständlich rezension persönlichkeit totalitär science fiction aufmerksamkeit königreich furchtbar bemühung nation zwangsläufig produkt verständnis entscheidung potential unsichtbar einigermaßen kontrollieren annehmen geschockt name erfahrung hintergrundgeschichte liebenswert ausformulieren geschichte herzlos konzipieren orientierung barock traumatisch kaltherzig psychologisch zustoßen naheliegend empfehlung erlass mond mitgefühl aufrichtig porträt zurückschrecken einbeziehung autorin lernen erde unschuldslamm drehen rahmen spurlos gestalten the lunar chronicles vermitteln diktieren liebe königin
Als Marissa Meyer begann, die „Lunar Chronicles“ zu schreiben, wusste sie, dass die zentrale Antagonistin ihrer Geschichte auf der bösen Königin aus „Schneewittchen“ basieren würde. Ihre Figur faszinierte sie. Welche Frau würde so großen Wert auf Schönheit legen, dass sie bereit wäre, all diese furchtbaren Dinge zu tun? Was müsste dieser Frau zuges... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Rebecca Wild – Verräter der Magie 14.08.2019 09:00:34

gast fokussiert gepflegt leser sorge bessern anspruchsvoll anwesenheit entwicklung troll herumschubsen wesen initiative regel resultieren empfehlen verhältnis tag näherkommen töten erfolg hinwegstreichen erstaunlich bestehen unnötig erfüllen salzburg neugier werwolf nicht-menschlich anteilnahme verräter der magie teilen hauch real gradlinig abriegeln richtlinie magie strapazieren originell viel dazu gehören cian kingsley roman paradoxon helfen beziehung beteiligen kompromiss realität zweck kurzweilig zentral natur beweisen öffentlichkeit entwerfen abspalten beginn in wahrheit komplexität passiv fähigkeit zeit verbringen mythologisch medial schlicht uneigennützig gefühl nerven fordern website hinwegplätschern einziehen begreifen augenblick mittel schätzen exemplar fee allein lektüre verzichten herrschen talent miträtseln buch erklären überfrachten projekt verstehen leicht einladen gegenteil unterschiedlich herausfinden erreichen interview magiebegabt mögen pläne schmieden rebecca wild bescheidenheit überflüssig legende fantasy vernachlässigung handlung organisieren geschehen politisch fördern fortsetzung aktiv ausarbeiten konfliktpotential bewusst einfach arbeit luftig belegen auftritt einhalten funktionstüchtig literatur hartherzig interessant chance machtquelle gezielt hassen spezies zwischendurch leidenschaftlich kira konsequent überzeugen durchlaufen veröffentlichung explodieren verfolgen erreichbar autorin magier beschäftigen aufrichtig universum ausschalten historie freuen unterhaltsam umgebung nymphe 3 sterne konzipieren anspruch ermorden geschichte unkompliziert bedeutend genrewechsel geschockt kopf ausnahmsweise zuneigung luftsprünge servieren vampir gut durchdacht beispiel konzentrieren mühe realistisch angenehm mut zugriff aufmerksamkeit stören gesetz urlaub situation körper rezension kein wunder recherche protagonistin überzeugend vorhersehbar nachbessern berechenbarkeit young adult vorsehen romanze lebendig internierung welt präsent ungebeten frage märchen verzweiflung nervensäge rechtfertigen schwer thematisieren verlieben aktuell mindestanforderung funkstille mordermittlung arrogant erscheinen erleben funktionieren einsperren reservat gelungen toll person neu glaubwürdigkeit gesellschaftlich menschheit schön folklore arbeiten simpel nutzen bequem gefangene der magie simplizität seele verlassen ohnmacht beziehen stärke mächtig leben schlichtheit plausibilität ergreifen suchen nacken verlauf konsequenz exotisch antwort angst inhärent gratulieren veraltet einschätzen verzwickt kühl genießen darstellen abneigung schlüpfen kopfschmerzen zunehmend verfügen loswerden vorstellbar misslungen fürchten verwandeln urban fantasy wirklichkeit debüt alternativ sperren verwicklung hochrangig einflussreich auf anhieb
Rechtfertigt die Arbeit an einem neuen Buch die Vernachlässigung des medialen Auftritts? Diese Frage stelle ich mir anlässlich meiner Recherchen zur Salzburger Autorin Rebecca Wild. Seit etwa zwei Jahren herrscht bei ihr beinahe Funkstille. Ihr letztes Buch erschien 2017. Ihre Website ist veraltet und nicht voll funktionstüchtig. Es finden sich kei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jane Nickerson – Strands of Bronze and Gold 02.10.2018 09:00:47

taktvoll sklaverei plantage young adult kompliment schmach zimmer märchen zulassen rezension unterstützerin individuell ablehnen traum irrelevant überzeugend aufarbeitung protagonistin erwartung bemühung erforschen adlig weiß wyndriven abbey schaurig konzentrieren zurechtkommen schmückendes beiwerk unverbindlich bedauerlicherweise erzählen southern gothic entscheidung thema französisch geschichte ermorden ausbremsen vielversprechend petheram mittelmaß erzählung gewinn serienmörder unbeholfen auffallen mensch verbinden 19. jahrhundert oberflächlich banal antiquiert vergangenheit vater stammen alt lesart auszeichnen adaption basis vorlage diffus tollpatschig schade erinnerung strands of bronze and gold finster jane nickerson us-amerikanisch aufdecken konfrontieren verfügen streifen entdecken fürchten 1697 inszenieren sklavenhaltung handeln angst usa rote haare damensattel entsetzt leben transferieren tagsüber geheimnis verstreichen interesse aufbrechen bitter reichtum nutzen verkörpern anschließen verlassen einjagen schmeicheln anwesen bühne neu sophie persönlich setting erwachsene romantisiert verwenden unheimlich sichtweise bedeuten kreativ gruselig verheiratet empfinden sexualisiert gelingen sich selbst überlassen darstellung historisch spüren vorstellung dame bieten anklingen schmerzhaft blickwinkel heidenangst erinnerungsstück underground railroad nicht genug pate ziehen tod abhängig opulent wiedererkennungsmerkmal kind hoffen vorbild 1855 goldener käfig weltfremd beunruhigt originell ehefrau charles perrault kleider beziehung verhätschelt helfen privilegiert kritik verarbeitung gentleman ansprechen schriftstellerin tatsache gefährlich atmosphäre gilles de rais kalter schauer fremd flur tagtraum 2 sterne überraschend ich-perspektive erstaunlich umfassend entfaltungsspielraum erlauben erfüllen beginnen grausam bedürfnis komplex hübsch effektiv mystery mann charmant drei dekadent nacherzählung ursprünglich unzureichend sabotieren scheuen implikation interessant chance zu tun bekommen nordamerika wirtschaft norden gemälde kostüm luxus schrecklich witwer naiv vorsetzen geschehen auseinandersetzung ansatz jeanne d'arc frauenbild annäherung original leid südstaaten moral enttäuschen mississippi buch angstbehaftet mitstreiter horizont kritisch kultiviert motiv prominent erweitern figur reich talent attraktiv erfassen lektüre faszinieren historische fiktion langweilen einziehen blaubart autor schätzen bernard de cressac entzücken auseinandersetzen
Als Kind fürchtete ich mich schrecklich vor dem Märchen „Blaubart“. Die unheimliche Geschichte des reichen Adligen, der seine Ehefrauen ermordet und ihre Köpfe aufbewahrt, jagte mir eine Heidenangst ein. Ursprünglich stammt das Märchen von dem französischen Autor Charles Perrault aus dem Jahr 1697; historisches Vorbild für die Figur des Blaubart wa... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Twelve 15.05.2019 09:00:24

verlauf antwort leben beziehen dabei belassen vor die füße werfen carter infektion skrupellos amy usa band 2 final wandeln vorstellbar kometenhaft gut elf eindeutig zunehmend errichten inkonsistenz auslöser sperren dauerhaft iowa reichen bestseller sicht begeistern virals null spielart realisieren überschatten freunde the passage gefallen erleben regieren plan detail the city of mirrors erinnern erscheinen durchschauen bedeuten facette erläutern versprechen wissenschaftlich aufgeregt sprung heim verbieten sicher ein für alle mal wolgast setting austauschen persönlich widersprüchlich auseinanderbrechen neu klären gesellschaftlich zusammenhalt mitten kleinlich sara führen direkt idee verlassen trilogie nutzen verändern die gunst der stunde potential verblieben 5 jahre ausmalen konkret glauben sklavenstadt science fiction nachkommen empfindung unspektakulär vampir nah erwartung heldenhaft unbefriedigt ausbruch hegen greifbar stören rezension persönlichkeit leider spannend kerrville frage apokalypse vergehen wahnsinnig schreien leibhaftig welt vermuten mitreißend the twelve blöd freundschaft erinnerung formulieren vermitteln zu beginn unkommentiert wünschen begeistert virus wissen reisen rothaarig kalifornien bedrohung ausschalten erwarten feiern alt gruppe qualität versprengt versammeln texas verfolgen verdanken einmalig 3 sterne verbinden truppe mensch akzeptieren peter vielversprechend ernstzunehmend geschichte dürfen divergierend besinnen handlung leid schicksal einstig auswirken zusammenfinden inhaltlich showdown ansatz tyrann zwölf justin cronin gefangen halten durch und durch verschleppen möglichkeit selbsttäuschung typ colorado auffordern zusammensetzen fragen schreiben überstehen abschnitt einfach denken sklave zusammenbruch beherbergen unbeschadet gegenwart finale geistesgestört chance mädchen domizil jahr begreifen eindruck gelten autor erfahren später scheinen stadt zukunft lektüre befreien vollständig 8-jährig existieren lebhaft figur meister kapitel verstehen zwickmühle umstand kritisch projekt science-fiction buch dimension distanz erreichen kennenlernen gerücht narrativ tochter dystopie unterschiedlich parasit babcock martinez gewaltig zeigen widrig massiv beziehung vor ort nicht stimmen beteiligen vollendung schwerfallen schuften position part enthalten wellen schlagen hoffen retten ziehen ausreichend enttäuschend direktor realität überzeugt homeland anfangs zeit verbringen damals chaos überrennen unterlaufen blickwinkel spüren abstraktheit bieten befinden ursprünglich schriftstellerisch fühlen entwicklung laben kolonie aufrechterhalten klar werden enden rettungsmission heben abstufung verhältnis effektiv wagen offenbaren emotional erfüllen beginnen iris hinweis umzug gefährte schwierigkeit kindisch erstaunlich aufblühen spielerisch erfolg unmittelbar das beste ereignis tot beschränken perspektive nachvollziehen dracula
Justin Cronin glaubte anfangs nicht, dass „The Passage“ ein ernstzunehmendes Projekt werden könnte. Der Auslöser war seine damals 8-jährige Tochter Iris, die ihn aufforderte, endlich mal ein spannendes Buch zu schreiben. Sie wünschte sich Vampire, eine rothaarige Figur und ein Mädchen, das die Welt retten sollte. Sie begannen, spielerisch Ideen aus... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Thomas Finn – Dark Wood 24.07.2019 09:00:30

zielgruppe ausbalanciert pen-&-paper herausgeber gewaltig stress ansprechen überbleibsel woche atmosphäre umweg verdattert survive glaubwürdig richten position rettung schmutzige wäsche mühelos enthüllung erfrischend unterhalten zweck geloben kämpfen paranormal firma kurzweilig urlaubslektüre packend rollenspiel verschlingen artefakt vertraulich anfangs aspekt erheblich verschieden fesselnd thomas finn leser portion reizbar dark wood wesen fantastik fan teamfähigkeit sekundär erstaunlich voyeuristisch vergiften sechs literarisch fantasie nervenkitzel analogie beginnen norwegen einsam lars äußere geld werbefirma bemerken werbeagentur an die gurgel gehen intim überraschend lesestunden subjektiv beobachten wildnis treffen fantastisch misstrauen lehren mögen abenteuer lesen effektvoll fortbestehen agentur erfolgreich einfluss schmidt-spiele verlag teilnehmen katja abwechslungsreich unter beweis stellen leugnen finanziell fragen zusammensetzen sehen redakteur ferien komponente belächeln zu nutze machen auftritt überreden ablauf sören perfekt stimmung ruin autor nervenaufreibend thriller hereinfallen angestellte zugeben früh lesung allein wald basieren reality-show entgegenfiebern verzichten lektüre zukunft anschuldigung mystisch buch antreten lauern vorstellungskraft unfrieden leicht überfrachten bissig gefahrenquelle umgeben ernst düster fest entschlossen provokation wikinger populär aufhalsen deutsch einlassen rand norwegisch team hervorragend hamburg laufbahn preisgeld wendung reise verraten horrorstreifen außer kontrolle geraten beibringen pen-&-paper maßgeblich schaurig spielleiter ausstrahlung bewahren kreatur vorwurf überleben rezension daneben liegen prinzip situation individuell überzeugend aussetzen festhalten kritikpunkt ohne zu zögern horror beeinträchtigen romanidee das schwarze auge verteufeln mitreißend zu spät fernsehen ans licht zerren zum affen machen einschaltquote klein ankreiden aufregend seite um seite spannend einzelinterview gruseln verhängnisvoll kümmern agenda interessieren aufgabe sensationslust begeistert allzeit freund waschen job rechnen bernd bedrohung mensch prickelnd psychologisch unterhaltsam verbinden ankommen pikant gunnar schwören 3 sterne tv-reality-show konzipieren selbstbewusst souverän tendenz geschichte mitbringen ns-zeit show publikumswirksam manipulation gierig geschmacklos bankrott drama geheimnis manipulieren dagmar kleinkrieg bescheren menschlich streit einschätzen nährboden lüge konfrontieren verfügen ausplaudern laufend gut enziehen kamera gruppendynamik publikum dunkel finster rollenspielabend von beginn an fernsehformat besser gegenseitig harmonie riskant produktionsfirma empfinden greifen sorgen sich selbst überlassen historisch mischung entstehen unheimlich studio alsterblick angstfantasie einstreichen atemlos durchschauen wurzeln dramaturgie gehörig funktionieren bizarr gefallen beruflich schön neu sichern ebene setting persönlich arbeiten vorbereiten handwerkszeug mechanismus kritisieren firmeninterna bemühen zusammenhalt händeln fasziniert
Es ist erstaunlich, wie viele deutsche Fantastik-Autor_innen ihre Wurzeln in dem populären Pen-&-Paper-Rollenspiel Das Schwarze Auge sehen. Thomas Finn ist einer von ihnen. Seit 1984 ist er ein begeisterter Fan und arbeitete nach einigen beruflichen Umwegen sogar als Redakteur für den Herausgeber, den Schmidt-Spiele Verlag. Bis heute bemüht er ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Kritzeleien im Buch? 01.07.2019 10:47:55

überlegung tiefe lektüre extern einheit eindruck obsolet notieren gedanke zeit wort buch mental kritisch verstehen lauter&leise beobachten potenziell aufhalten lesen verfremden hemmung blasphemie vorstellen ergeben schreiben konstruktiv leser neuigkeiten & schnelle gedanken entwicklung gelangen erstaunlich seite arbeitsweise wundervoll lauter&leise unterbewusstsein kennen sinn zweck montagsfrage feststellen herumkritzeln ehrfurcht aufschreiben besser empfinden entstehen reread arbeiten eine rolle spielen sachverhalt freude rumoren ästhetisch wirkung relativieren ergiebig betrachten wirken heiligtum entfachen text zurechtbasteln juli 2019 sacken produktiv geschichte albern notizbuch behandeln magisch hören oberflächlich antonia gebrauchsgegenstand übertrieben rand rezension stören hegen notiz festhalten
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe meinen Laptop zurück! Natürlich hat es etwas länger gedauert, als erwartet, aber jetzt steht er hier vor mir samt einer niegelnagelneuen Tastatur. Als der liebe PC-Doktor ihn am Samstag wiederbrachte, hätte ich Luftsprünge machen können und habe direkt den ganzen Abend dem Seriensuchten gewidmet. Es ist wirklich so viel... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wiebke Lorenz – Allerliebste Schwester 12.12.2018 09:00:01

fürchten umziehen zwangsstörung bewegt todgeburt lüge privat umgang aufdecken bezeichnen tobias heiraten frauke scheunemann leben zusammenleben trauer implodiert allerliebste schwester auf dem gewissen haben frage der zeit aussaugen langweilig aufbringen scheitern psychotisch persönlich pfarrhau lage verdreht rückschlag abwegig rätselhaft offensichtlich beruflich lukas unbedeutend ebene permanent platz idee einnehmen gefängniswärter kriminalistisch sohn treiben bevormundend schwester von anfang an unglücklich scham element erscheinen unerträglich ehemann protagonistin schleichen paralysiert übergriffig rezension harsch verdächtigen krank schuld illusion rheinland projizieren präsent haus verdienen einweisen verursachen psychiatrie eva verständnis erzählen wunde einlassen hamburg verkaufen entstehungsgeschichte laufbahn verlieren märtyrerin wundern kopf übertrieben wahr passieren zeugin verantwortlich ich angeblich psychothriller recherchieren mensch seltsam behandeln negativ verbinden ertragen stirnrunzeln durchleiden erfahrung suizid happy end gesund thema geschichte trennen stark manövrieren wahnhaft kriminalthriller erkenntnis erinnerung ratlos zweifel alt motivator fragwürdig verarbeiten unpassend schwager mysteriös mist autorin reflektiert lieben schrecklich witwer zusammenbruch leugnen weglaufen vorstellen schreiben stilisieren geißelung bewusst stellen manisch brav fehlgeburt weg familienglück darlegen innig durchstarten münden notwendigkeit schuldgefühle manifestieren misstrauen wirr zwillingsschwester hindern szenario wiebke lorenz umstand verstehen schwangerschaft abstrakt verschwinden schwach bewirken respektieren buch revolutionär wegstecken pseudonym glückskekse ventil energie gewaltfantasie thriller ehe spaß planen befreien porträtieren klammern schuldig lektüre allein bewältigungsmechanismus handlungstragend kind hoffen reue diagnose realität verstand tod herz selbstmord nerven gefühl entwickeln überschnappen glücklich eingebildet zeugen verkriechen einbildung verleugnen klar rolle weder fisch noch fleisch real verstorben übersteigen umkrempeln beziehung mitleid roman wahrheit professionell neuheit begriffen beginnen erfüllen ausziehen bestehen erstaunlich emotion schwierigkeit töten durchziehen 2 sterne frau anne hertz weltbewegend quälen entfalten aufreißen tagtraum tot aussöhnen diskrepanz fühlen marlene geboren mann aufrechterhalten unreflektiert gewalt unverzeihlich selbstbestrafung wirbel bezug trauern
Mit ihrer Schwester Frauke Scheunemann verbindet die Autorin Wiebke Lorenz eine sehr innige Beziehung. Die Schwestern wurden im Rheinland geboren und zogen 1996 gemeinsam in ein altes Pfarrhaus in Hamburg. Seit 2006 teilen sie eine berufliche Laufbahn; damals erschien ihr erster Roman „Glückskekse“ unter dem Sammelpseudonym Anne Hertz. Während die ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Woran erkennst oder bemerkst du Liebe? 11.09.2013 05:00:47

hinweis erstaunlich tag olaf und marina liebevolle impulse tagesgruß bemerkenswert tagesimpuls wahrnehmung erkennbar herz fã¼lle leichtigkeit finden cosmic posts einfach hinweise herzlich lebensfreude deutlich fülle mehr erkenntnis tagesgru㟠liebe grã¶ãŸe was dich trägt frieden tragen uncategorized heute kraftgedanken kommunikation größe innerer frieden von herzen lieber leben voll
Sei herzlich gegrüßt,  lieber  Bloghaus-Besucher! Für heute haben wir folgenden Kraftgedanken für dich:  Um diesen Tagesimpuls in voller Größe sehen zu können, einfach drauf klicken. Möge dieser Kraftgedanke dich heute durch den Tag tragen. Mehr davon findest du  in unserer … ... mehr auf coravibes.wordpress.com