Tag suchen

Tag:

Tag verzweiflung

Ansteckungsgefahr 11.07.2018 12:46:37

fundstücke gedanken verzweiflung hoffnung kulturtagebuch leben fühlen
Satz des Tages: Verzweiflung ist ansteckend, aber Hoffnung zum Glück auch.... mehr auf claudiakilian.de

Der Tod der Lüste 08.07.2018 23:34:29

gelassenheit begierde argwohn tod gewalt trostlos erdenfreuden vertonung niedere denkart gemeines denken wogen widrigkeiten augen irdisch flüchtige freuden abwenden sinn flamme begier epiktet mnemosynes geleit der tod der lüste verbannung verzweiflung leidenschaft der leidenschaft flamme begehren zenons wandelhalle stilles glück hoffen zorn handbüchlein der moral lesung irdische güter furchtbar sturm bildnis des schreckens lehrmeister spott krieges wirren wahrer lehrmeister exil unbändiger geist betrachtung verdruss schwelende glut
Säule 21 Des Herzens Feuerschale Der Tod der Lüste https://www.lyrik-klinge.de/wp-content/uploads/epiktet_der_tod_der_lueste_03.mp3 Aus den Briefen Epiktets [1]fiktiv an Lucius Flavius Arrianus [2]Zusammenfassung aus: „Handbüchlein der Moral“Verlage: Ad Fontes, Reclam, Anaconda Meditatio mortis [3] Lehre uns bedenken,daß wir sterben ... mehr auf lyrik-klinge.de

Die Minuten danach 28.06.2018 20:29:46

traurig schmerz gefühl verzweiflung gruppe gefã¼hl trauer
Sie fühlten sich leer, als hätte jemand alle Gedanken und alle Gefühle aus ihnen herausgesaugt. Nein, nicht gesaugt, gerissen.  Langsam setzte der Schmerz ein. Sie sahen einander in die Augen, suchten in den Blicken der anderen nach Antworten, nach Trost oder einfach nach einem Funken Hoffnung. Doch da war keiner. Sie hatten zusammen geschwitzt,... mehr auf drabble100.de

“Diene Gott und es geht Dir gut!” 27.06.2018 14:05:48

zweifel verzweiflung leben warum hiob
Wer hat oben genannten Spruch schon gehört bzw. gelesen? Danke. Hände wieder runter.  Dir geht es scheiße und früher oder später kommt der Spruch:  "Gott wird sich dadurch verherrlichen!"   Tschja. Warum nur ausgerechnet an Dir? Warum nicht an einem durchgeknallten Diktator, der Millionen von Men... mehr auf gekreuzsiegt.de

Über Hosenkauf in Zeiten der Entmännlichung 23.06.2018 11:55:06

mode hose männer körper verzweiflung jeans leben
Es gibt für einen Mann in der Standardausführung bekanntermaßen nichts schlimmeres als neue Kleidung käuflich zu erwerben. Allein die Diskussionen, die Mutter Zeilenende mit Herrn Zeilenende Sr. vor dem Kauf einer neuen Hose führen muss, sind genug Material für einen ganzen Dramenzyklus. Ich nehme das für gewöhnlich kopfschüttelnd zur Kenntnis, den... mehr auf kaffeetaesschen.wordpress.com

Mädchen weinen nicht 11.06.2018 10:56:11

emanzipation frau labil frauen werden härter dumm beziehung, liebe, partnerschaft, sex verzweiflung allgemein lust, erotik, sex liebeskummer schamgefühl weich mädchen weinen nicht weinen trauer öffentlichkeit weinen
Der Titel unseres heutigen Beitrages " Mädchen weinen nicht " mag Dich zuerst verwirren, denn normalerweise kennst Du diesen Satz nur mit "Jungs weinen nicht", aber auch hier haben sich die Zeiten massiv geändert. Die Emanzipation hat auch hier voll zugeschlagen. Überlege mal ganz genau, wann Du das letzte Mal in der Öffentlichkeit geweint hast?... mehr auf extremunlimited.com

Ich gebe schon wieder auf… 11.06.2018 02:02:07

feelings schmerz angst liebe tränen herz allein gefühle love verzweiflung herzschmerz furcht leben einsamkeit herzwelt beziehung heart trauer leid leidwelt
Warten, immer wieder warten. Ich habe es so satt zu warten. Warten auf Veränderung, warten auf ein Voranschreiten, warten auf andere Menschen, warten auf Liebe! Ist es nicht so, dass man sich für Dinge die einem wichtig sind Zeit nimmt? Ist es nicht so, dass es eigentlich nicht wirklich einen ungünstigen Zeitpunkt im Leben gibt,... ... mehr auf madamewundertuete.wordpress.com

Red pill or blue pill 09.06.2018 22:37:19

outdoor schmerz power exchange rohrstock o'nine handschellen session schnee elektroschocker eiswürfel rope tad submisson bondageseil ice cube electro play cat cat o'nine erzählung eis gedanken submassiv allgemein panik devot beschreibung kerzenwachs info tänen glück bondage hintern wachs paddle geschichte klatsche wie bdsm sein sollte anleitung gewalt käfig reisig elektroschock cat tails bdsm session selber machen vanilla heißmachen fliegen stock seil tease and denial wie geht das subspace tawse verhauen ice orgasmus td bondage-seil verzweiflung erniedrigung orgasmusverweigerung cat o' nine tails fesseln sadismus erotik gürtel erotisch elektrische fliegenklatsche leiden striemen beziehung infos sadomaso bdsm fliegenklatsche gentleman flogger scene hanfseil sex sm elektroplay sub auspeitschen wissen beginner
Mitte der Zweitausender hatte ich mein Heim in einer WG im Kölner Westen gefunden. Nach dem ich anfangs nur zur Untermiete ausnahmsweise in bei 4 Frauen Unterschupf gefunden hatte, ergab es sich, dass die eigentliche Besitzerin meines Zimmers sich dazu … Weiterlesen... mehr auf bdsmforlife.wordpress.com

Das Drama auf dem Feld 01.06.2018 09:32:06

verteidigt totgemäht muss sterben schilf trecker totes kind krähen rehe krähe angemäht sucht kitz feld pferd graben ricke mähmaschine vögel tragödie reh verzweiflung tot umwelt rehkitz drama
Gestern wurde das Grünland gemäht. Als der Trecker nach getaner Arbeit davon fuhr, fiel mir ein weibliches Reh auf, das sich seltsam verheilt. Es rannte aufgeregt hin und her, blieb stehen und rannte weiter. Als ich mir das genauer anschaute, … Weiterlesen ... mehr auf hilfefuermiranda.wordpress.com

Scheiße, wenn man alles verschweigen muss! 28.02.2014 16:19:00

angst verletzen missgunst verzweiflung verstecken selbsthass wut zeichnen
Es ist so ätzend scheiße immer verschweigen zu müssen was man denkt. Immer den Fans etwas vormachen zu müssen und auf happy zu tun, nur damit sie nicht angewidert von deiner eigentlichen Person sind oder dir mit irgendwelchen Standpauken kommen.Ich habe es so satt ständig so zu tun, als wäre ich auf ein scheiß Bild stolz. Vor allem in diesen ... mehr auf violet-universe.blogspot.com

Angst vor dem Ungewissen 16.08.2013 04:43:00

akzeptanz angst selbstsucht verletzen bange ratlosigkeit hass dummheit frust egomane mitgefühl verzweiflung wahn vorsorge ignoranz
In letzter Zeit keimt in mir immer mehr der Gedanke auf, dass ich ja unglaublich viel und vor allem nur von mir selber rede. Vor allem denke ich inzwischen ziemlich bei jedem Gespräch das ich mit Freunden oder Bekannten führe darüber nach oder irgendwann schießt es mir durch den Kopf."Ich rede ja nur von mir und meinen Problem!"... mehr auf violet-universe.blogspot.com

Warum ausgerechnet du? 20.05.2017 11:55:33

krankheit alltagskram schmerzen traurigkeit gefühle verzweiflung krebs hilflosigkeit
Diese Frage beschäftigt mich seit der vernichtenden Krebs-Diagnose meines Mannes. Ich habe sie mir in den vergangenen Wochen und Monaten beinahe täglich gestellt. Warum ausgerechnet du? Wo du doch immer so sportlich warst. Kein Übergewicht. Wenig Alkohol, nie geraucht. Warum ausgerechnet du? Frage ich mich unter Tränen, die einer Mischung aus Wut, ... mehr auf flohnmobil.wordpress.com

Wieso lerne ich nicht aus meinen Erfahrungen? 24.07.2013 22:25:00

ratlosigkeit zorn enttäuschung verzweiflung wut trauer
Ich frage mich grade wieder warum ich eigentlich immer so nett zu den Leuten bin? Warum ich für einige so viel zeichne und sie so gerne beschenke?Echt warum bin ich nur immer wieder so dumm und mache so viel für andere, nur um mich anschließend anscheißen zu lassen?!Ich bin grade echt verletzt und wütend auch. Denn an sich b... mehr auf violet-universe.blogspot.com

2013-05-07 – der alte Stress 07.05.2013 20:19:04

arbeit geld anspannung wohnung druck auseinandersetzung perfektionismus lärm gesellschaft reha 9 - wieder in berlin stress verzweiflung mut einsamkeit werte
20:30 Uhr: die Idee den Lärm mit einem Deckbett am Fenster zu bekämpfen scheint ganz gut zu funktionieren. Jetzt habe ich mit der permanenten Lösung dafür nicht so großen Stress. 6:00 Uhr: apropos Stress. Seit gestern habe ich einen herpesähnlichen … We... mehr auf unterwegsnachafrika.wordpress.com

Jetzt geht es erst mal richtig los (- mit der Überraschung) 14.08.2015 21:31:50

versuch lyrik ansichten unruhe verwunderung erwartung überraschung hoffnung vorsicht humor abwechslung studie versuche prosa spannung abenteuer experiment geschichten kurzgeschichten neugierde lyric gedichte entspannung verzweiflung berlin unterhaltung natur vergnügen
Der Mensch (2) Der Mensch war ja noch nicht geschaffen. Das letzte Glanzstück war’n die Affen. Da war noch nicht mal richtig etwas los. Die jagten sich doch durch die Wälder bloß! Und jeder Affe hatte eine Menge Frauen, deshalb … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Vom Büblein auf dem Eis 04.01.2016 09:19:57

wasser versuch angst lyrik 'ängstlichkeit hilfe rettung erlebnis vorsicht humor winter prosa geschichten kurzgeschichten wetter gedichte gefahr verzweiflung berlin leichtsinn unterhaltung retter aufregung
(Aus dem Schatzkästchen) Gefroren hat es heuer noch gar kein festes Eis; das Büblein steht am Weiher und spricht so zu sich leis: Ich will es einmal wagen, das Eis, es muß doch tragen.. Das Büblein stampft und hacket mit … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Geschützt: Wenn sie nur wüssten – immer wieder diese Fassade 09.08.2015 00:03:14

arbeit struktur angst tagebuch schlechtes gewissen verzweifelt druck geburtstag lesen maske krise arzt alltag freund essstörung verzweiflung suizidgedanken unkonzentriert selbsthass beratungsstelle narben blog lehrer fassade
Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.... mehr auf gedankenschmiedin.wordpress.com

Man hat ja keine Ahnung 15.08.2015 21:14:18

ängstlichkeit lyrik drohung erwartung überraschung hoffnung vorsicht humor prosa spannung abenteuer neid+ geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung lyric enttäuschung allgemeines gedichte gefahr erschrecken verzweiflung berlin unterhaltung natur spaziergang
Gemeinsam standen an Dornröschens Wiege die Feen in Eintracht; wünschten alles Glück, Gesundheit, Liebe, Reichtum ohne Ende. Nur eine nahm die guten Wünsche dann zurück. Beleidigt, ausgeschlossen oder übersehen, das machte ja den Kohl nun auch nicht fett. Vielleicht hat … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Wiesenschildkröte und ihr Kröterich 30.08.2015 22:23:54

ängstlichkeit lyrik tiere unruhe erwartung fußgänger vorsicht humor abwechslung eigensinn prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten neugierde lyric enttäuschung widerspruch gedichte gefahr verzweiflung berlin bedenken unterhaltung natur unternehmungsgeist bedauern ablehnung aufregung
Die Sonne scheint, das Gras ist grün, die Vögel zwitschern vor sich hin. Tagaus tagein immer dasselbe. Ob an der Donau oder an der Elbe. Mal windet es und mal fällt Regen nieder. Wenn er aufhört scheint die Sonne wieder. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Was 5 Sekunden Offenbarung in mir auslösen! 25.03.2013 22:26:00

hass verzweiflung mitleid wut
Ich kriege die Krise! Ständig bekommt man an den Kopf geschmettert:"Hör auf dich selbstzubemitleiden!""Was hast du doch für ein Selbstbewusstsein!""Was bist du doch scheiße sensibel!" "Mach dich nicht immer runter!""Sei nicht immer so verbittert!""Was bist du doch emotional!" "Änder dich endlich!" ... mehr auf motten-stube.blogspot.com

Erste Hilfe 11.11.2015 09:15:10

lyrik schicksal unfall hilflpsigkeit tiere unruhe hilfe vorsicht naturgesetz humor überlegung prosa schmerzen geschichten kurzgeschichten beobachtung allgemeines ausweg gedichte verzweiflung berlin unterhaltung leiden hunger
Das Täubchen hat ein Bein gebrochen, da ist es hilflos rumgekrochen. Der Fuchs hat es mit angesehen und blieb wie angewurzelt stehen. „Das arme Ding“ dacht er für sich, „wär doch ein Abendbrot für mich. Es fühlt bestimmt auch große … Weiterlesen ͛... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Bin ich wirklich so daneben? 29.07.2015 20:54:37

verärgerung lyrik widrigkeiten sinnlosigkeit unruhe verwunderung erwartung hoffnung humor prosa verwirrung spannung ärgernisse geschichten architektur kurzgeschichten neugierde lyric enttäuschung allgemeines gedichte verzweiflung berlin unterhaltung unverdtändnis
“Hildegardchen, alte Sülzneese“ hat ein Kollege immer gern gesagt, weil ich andauernd etwas zu meckern hatte. Wenn mal den Lehrlingen oder auch manchen Kollegen etwas heruntergefallen war, stolperten sie lieber darüber und brachen sich womöglich ein Bein oder verstauchten sich … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Immer gut für Überraschungen 09.11.2015 11:22:20

lyrik familie eltern überraschung humor erfahrung abwechslung kreativität prosa spannung ärger abenteuer experiment geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung unverständnis neugierde allgemeines erschütterung gedichte verzweiflung berlin unterhaltung kinder spaziergang erlebnisse
Die jungen Väter sind oft mächtig stolz. Gelegentlich, da klopfen sie dreimal auf Holz, um’s zu bekräftigen: ja, bitte glaubt es mir, die Intelligenz, nicht wahr, die hat das Kind von mir! Manch einer denkt dann ziemlich schadenfroh: ich hoffe … Weiterl... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ja ja, es gibt sie doch noch 25.07.2015 07:10:40

arbeit lyrik garten tiere unruhe gemeinheit verwunderung heinzelmännchen humor prosa irrtümer spannung ärger abenteuer geschichten architektur kurzgeschichten lyric enttäuschung allgemeines ärgernis gedichte verzweiflung berlin unterhaltung natur schädlinge
Paar Tage Urlaub hat der Klaus und freut sich auf die Zeit zuhaus. Im Keller kann er bißchen werken und sich mit einem Bierchen stärken. Er wird verschiedenes reparieren und übern Zaun Gespräche führen mit seinem Nachbarn Roderich. Auf Unterhaltung … Weiterl... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Du blickst ja so versonnen…… 09.10.2015 19:04:21

ängstlichkeit lyrik tiere unruhe humor zorn prosa spannung ärger abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung lyric gedichte verzweiflung berlin unterhaltung natur wut fluchtgedanken hilflosigkeit
„Was ist mir dir, du schaust ja so vernagelt. Ist die Petersilie dir vielleicht verhagelt? Ist deine Frau dir etwa weggelaufen? Fehlt das Geld, ein neues Auto dir zu kaufen? So kenne ich dich gar nicht, so bedeppert! Hast du … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Amanda 09.08.2015 09:47:01

lyrik schicksal unfall tiere unruhe erwartung überraschung notlösung humor prosa spannung abenteuer geschichten kurzgeschichten verhängnis lyric gedichte verzweiflung berlin unterhaltung natur bedauern hunger kismet vergnügen drama
(Oder: Es gibt immer eine Lösung) Es war einmal ein weißes Huhn; das Huhn, es hieß Amanda. Der Hahn wurd‘ gestern überfahr‘n, und deshalb war kein Mann da. Das braune Huhn hieß Monika, das Zeuge dieses Unfalls war. Dem weißen … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Mond ist heute voll zu seh’n 01.10.2015 08:53:23

ängstlichkeit lyrik naivität unruhe vorsicht dummheit erfahrung prosa spannung abenteuer kurzgeschichten beobachtung lyric enttäuschung gedichte verzweiflung berlin unterhaltung ängstigung hochmut warnung
Der Mond ist heute voll zu sehn’n, er leuchtet hell am Himmelszelt. Da bleibt man oft bewundernd stehen und denkt: wie schön ist doch die Welt! Sie ist so herrlich eingerichtet mit Sonne, Mond und Sternenpracht. Mit Helligkeit an allen … Weiterle... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Stippvisite 05.11.2015 17:24:14

besucher lyrik eisbär erkebnis unruhe risiko humor prosa zoo abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung neugierde allgemeines quälgeister wissensdrang gedichte verzweiflung berlin unterhaltung mut natur unternehmungsgeist aufregung
Von fern her kam ein Pinguin mit seiner Gattin nach Berlin. Spontan ihm dieser Einfall kam, worauf er kurzen Abschied nahm von Freunden und Verwandten, sowie Nachbarn und Bekannten. Er konnt‘ ja keine Reise buchen, jedoch wollt er den Knut … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Zeit für Märchen 16.11.2015 12:27:20

lyrik unruhe fußgänger forderungen humor abneigung prosa spannung geschichten kurzgeschichten enttäuschung lyric allgemeines zerwürfnis verzweiflung berlin unterhaltung unfriede
(Hänsel und Gretel) Finster war‘s und ziemlich kalt. Der Wind, der wehte durch den Wald. Er wehte scharf, aus jeder Richtung um‘s kleine Haus dort auf der Lichtung. Die Fenster waren dicht verrammelt. Man hatte Reisig viel gesammelt und konnt‘ … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Im Sommer 01.08.2015 20:40:12

lyrik sonne erfahrungen unruhe sommer vorsicht humor ferien prosa erholung abenteuer geschichten architektur kurzgeschichten unternehmung lyric allgemeines wetter gedichte entspannung verzweiflung berlin unterhaltung natur erlebnisse spaziergang urlaub
Besonders schön ist die Natur zur Sommerzeit in Wald in Flur. Es reift das Korn, der Wind rauscht leis‘, gelb leuchten Sonnenblu‘m und Mais. Die Vögel zwitschern, Blumen blüh‘n, der Mensch pfeift fröhlich vor sich hin. Ab und zu mal … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Niemand hat damit gerechnet 03.11.2015 20:58:52

lyrik schnee kälte unruhe verwunderung erwartung fußgänger humor winter frost prosa verwirrung abenteuer geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung lyric allgemeines wetter gedichte gefahr verzweiflung berlin unterhaltung natur unglaube hilflosigkeit
es stand nicht in der Zeitung drin. Und wenn es da nich drinne steht, wie soll’s dann in die Birne rin! Auf einmal hat’s geschneit. Nanu? Die Straßen weiß, der Schnee ist naß. Nun gibt es auch noch Frost dazu? … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Kurz vor dem Zusammenbruch? / Beratungsstelle/ dem Lehrer danke sagen? 26.06.2015 16:18:56

angststörung angst tagebuch blockiert hilfe verzweifelt erschöpfung prüfungsangst krise svv prüfung alltag probleme blockade der lehrer beratung essstörung chaos schule verzweiflung beratungsstelle lehrer magersucht
12.45 Uhr: Es war schrecklicher als schrecklich. Habe immer noch nicht geschlafen. Ganze Nacht durchgemacht. Aber ich war dermaßen blockiert. …Weiterlesen →... mehr auf gedankenschmiedin.wordpress.com

Sondervorstellung 09.09.2015 08:17:52

angst lyrik heimweg erwartung humor abwechslung prosa abenteuer geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung neugierde lyric allgemeines gedichte verzweiflung berlin leichtsinn unterhaltung natur unternehmen spaziergang aufregung
Die winzig kleine Haselmaus fand nicht allein den Weg nachhaus. Sorgenvoll die Mutter blickt: Ach jeh, das Kind ist ausgerückt. Schon dunkel wird‘s in Wald und Wiese. Verschwunden ist die Anneliese. Die Nacht senkt sich bereits hernieder. Rundum hört man … Weiterles... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Mensch (3) 05.11.2015 12:10:25

ängstlichkeit lyrik schicksal verständnislosigkeit erwartung vorsicht humor schöpfung prosa spannung abenteuer geschichten kurzgeschichten zusammenleben beobachtung neugierde enttäuschung menschheit allgemeines gedichte verzweiflung berlin entsetzen unterhaltung
Der Mensch, das Musterexemplar, war also jetzt ganz vorzeigbar. Schön anzusehen die Statur, die Proportionen. Da tat man ihn deshalb auch gleich belohnen mit einem eben so gelungenen Weib. Da hatte er dann reichlich Zeitvertreib. Am liebsten packte beide man … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Leichte Veränderungen 12.10.2015 12:47:22

unmut lyrik tiere unruhe vorsicht humor prosa spannung abwehr ärger störenfriede geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung enttäuschung allgemeines ärgernis gedichte gefahr verzweiflung berlin unterhaltung wald
Tief im Wald, im lichten Forst, wohnt der Förster, der hieß Horst. seine Frau, die hieß Louise. Sehr verliebt war er in diese. Diese nunmehr sprach bestimmt: „wenn das jetzt kein Ende nimmt, kannst du aber was erleben. Dann verlasse … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Hu Hu 12.11.2015 23:13:20

lyrik schicksal jäger tiere räuber erwartung vorsicht nacht prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung lyric gejagte gedichte verzweiflung berlin unterhaltung existenzkampf natur opfer hunger
Hu Hu In der Nacht, in der Nacht. ist der Mäuserich erwacht. Und dann ist er ganz verdattert. irgendwas ist rumgeflattert. Aber leise, leise, leise, auf geheimnisvpolle Weise. Er muß Frau und Kinder wecken, damit sich diese gut verstecken, denn … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Frauchen kriegt ‘nen großen Schreck 20.09.2015 21:12:31

ängstlichkeit lyrik tiere unruhe fußgänger humor abwechslung prosa spannung abenteuer geschichten kurzgeschichten waldwege lyric allgemeines gedichte verzweiflung berlin unterhaltung einsamkeit natur spaziergang schreck wald träumerei aufregung
Frauchen kriegt ‘nen großen Schreck, denn der kleine Hund ist weg. Eben war er noch zu sehen, jetzt nicht mehr. Was ist geschehen? Es ist kalt, sie will nachhause. Sie ruft nach ihm, fast ohne Pause. Er hört nun nicht … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wenn, wenn, wenn…. 09.08.2015 17:34:26

lyrik unruhe widerstand überraschung vorsicht humor abwechslung prosa nerven abenteuer quälgeist geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung lyric allgemeines gedichte verfolgungswahn verzweiflung berlin unterhaltung natur vergnügen
Wenn die Nacht hernieder sinkt und am Himmel Sternlein blinken, wenn an regennassen Tagen Pfützen spritzen, Gullys stinken, wenn die Sonne unerbittlich brütend heiß auf’s Pflaster knallt, wenn der Sturmwind ganz unsäglich schädigt Baumbestand im Wald, wenn es schneit, wenn … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Fluch der guten Tat 07.11.2015 16:12:53

unmut lyrik einkehr abendessen tiere unruhe gemütlichkeit humor zorn prosa spannung ärger abenteuer geschichten kurzgeschichten neugierde enttäuschung allgemeines gedichte verzweiflung berlin unterhaltung verstimmung horror unvorhergesehenes vorfreude
Unter dichtem Blätterdach und im Schatten vieler Bäume steht ein schön gedeckter Tisch. Die Erfüllung mancher Träume, Erinnerung aus Urlaubstagen wird erhofft nun und ersehnt. Daß die südländische Küche mit Auserlesenem uns verwöhnt. Die Erwartung zu verkürzen gibt es ein … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Heimweg 07.08.2015 21:31:45

dunkelheit lyrik zweifel unruhe fußgänger vorsicht humor wind überlegung prosa spannung ärger abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung lyric enttäuschung verspätung wetter gedichte gefahr verzweiflung berlin unterhaltung einsamkeit natur hunger bäume aufregung
Die Nacht war finster und es war kein Mond zu sehen, man sah am Himmel kaum ein einz’ges Sternlein steh’n. Die Bäume ihre kahlen Äste in die Gegend reckten, und kleine Tiere sich im Unterholz versteckten. Die Laternen spendeten nur … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com