Tag suchen

Tag:

Tag zur_ckweisung

Eiskalt 14.08.2015 21:44:00

paar störung liebeskummer zurückgewiesen frustriert psychisch angst frust traurig enttäuschung paranoia gedanken denken enttäuscht liebe probleme depression zurückweisung tiefgründig depressiv
Is' das eigentlich normal, dass die eigene Freundin, wenn man sich an sie kuschelt, darauf absolut null reagiert und sich lieber mit ihrem Smartphone beschäftigt, statt auch nur nebenbei wenigstens ein kleines Bisschen zurückzukuscheln oder auf einen einzugehen?Ich find' das nämlich garnicht mal so tol... mehr auf kirschi94.blogspot.com

U wie Unschlüssig 04.11.2015 08:46:00

liebeskummer illusion angst frust mädchen gestört deep fehler traurig enttäuschung tiefgründig zurückweisung leben denken liebe
Ich weiß nicht, woran ich bei dir bin.Du scheinst mir nah und doch auch fern,doch die Distanz zerbricht mich.Du bist mir jetzt schon zu wichtig,denn du magst mich sehr, aber ich mag dich mehr,obwohl wir innerlich fast die Gleichen sind.An meiner Seite hätte ich... mehr auf kirschi94.blogspot.com

Du. 12.11.2015 18:53:00

überlegung frust angst liebeskummer suizid frustriert zurückgewiesen suizidal liebe süchtig denken enttäuscht zurückweisung depression depressiv enttäuschung traurig fehler deep gedanken
Du bedeutest mir so verdammt viel. Du bedeutest mir mehr, als mir lieb ist. Und auch ich scheine dir verdammt viel zu bedeuten.Erst freue ich mich, dann kommen wieder die Gedanken. Die Gedanken, die mich in die Realität zurückholen und mir aufzeigen, dass das mit uns sowieso nicht funktionieren kann.... mehr auf kirschi94.blogspot.com

Der Alltag kehrt zurück 03.11.2015 00:49:00

traurig alkohol alkoholsucht aggression enttäuscht depressiv selbstmord depression zurückweisung wut störung suizidal zurückgewiesen schlaflos frustriert suizid alkoholmissbrauch angst frust
Da is' sie wieder: Die Routine.Nich' im Positiven, nein. Die Routine meiner Depression, die völlige Unfähigkeit, auch nur den kleinsten Lichtschimmer zu sehen.Ich hatte eine Verbindung aufgebaut zu meiner emotionalen Seite und habe grade das Gefühl, diese völlig verloren zu haben.. ich seh' nur noch... mehr auf kirschi94.blogspot.com

Zurückweisungen: Das malträtierte Kind in uns 31.03.2015 16:59:04

home angst psychologie melancholia zurückweisung
Zurückweisungen. Warum sie uns treffen und warum wir bei der nächsten Gelegenheit eine ähnlich geartete Beziehung suchen, nur um dem Schicksal die Möglichkeit geben, uns doch noch ein Happy End zu bescheren. Im Grunde wollen wir so den Gegenbeweis erfahren, … ... mehr auf iranique.de

Was mich seit einem Jahr fasziniert. 11.08.2018 16:21:35

alltag verliebt verliebt in chef mittag kindheitserinnerungen klinik verliebt in den boss konflikte drama konflikt arbeitsalltag gruppenleiter kollege bewunderung alltagsgedanke arbeit zurückweisung chef arbeitskollege firma mitarbeiterin kollegen psychoanalyse verletzt partner betrieb enttäuschung firmen eintrag vorgesetzter reflexion boss momente defizit mitarbeiter gedanken selbsterkenntnis eltern erinnerung liebesbeziehung verknallt faszination beziehungen bewundern uncategorized kindheitserinnerung betriebsklima tagebucheintrag büro verliebt in den chef kindheit tagebuch selbstwertgefühl tagebücher freund liebesdrama gedanke alltagsgedanken selbstzweifel beruf selbstreflexion dumm arbeitskollegen gefühl beleidigt könig selbstbewusstsein arbeitgeber momentaufnahmen liebe am arbeitsplatz gefühle dummheit momentaufnahme verhältnis job erinnerungen gedankengang gespräch selbstvertrauen jobsituation beruflicher alltag abteilungsleiter verliebt in den vorgesetzten beziehung liebeskummer besprechung defizite therapie
so, es ist samstagnachmittag, kurz nach drei, ich sitze im wohnzimmer, habe die ganze zeit gerade gebügelt und irgendwie vorher auch bissl was schlechtes wohl gegessen, zumindest hab ich so ein bisschen bauchschmerzen. naja. eigentlich auch keine lust tagebuch zu schreiben, aber ich hatte mir für heute vorgenommen, auf jeden fall zu schreiben. ich ... mehr auf fenzas.de

I’m not here for your entertainment. 27.08.2018 17:16:28

demütigung verachten verliebt in chef alltag verliebt verliebt in den boss wertlos mittag gruppenleiter arbeitsalltag konflikt konflikte drama arbeitskollege chef zurückweisung abhängig arbeit erbärmlichkeit kollege alltagsgedanke bewunderung verletzt kollegen firma mitarbeiterin geburtstag verachtung boss reflexion vorgesetzter aus und vorbei komplexe partner enttäuschung armseligkeit betrieb firmen eintrag gedanken mitarbeiter defizit momente uncategorized bewundern faszination verknallt liebesbeziehung beziehungen erinnerung mittagessen selbsterkenntnis trennung büro tagebucheintrag betriebsklima erbärmlich selbstwertgefühl verliebt in den chef pink kantine tagebuch kindheit minderwertigkeitskomplex alltagsgedanken gedanke stolz liebesdrama tagebücher verlust freund abhängigkeit armselig arbeitskollegen selbstreflexion selbstzweifel beruf verlustgefühl momentaufnahmen arbeitgeber selbstbewusstsein sucht gefühl schlussmachen beleidigt mittagspause gedankengang job verhältnis minderwertig erinnerungen liebe am arbeitsplatz gefühle momentaufnahme abteilungsleiter jobsituation beruflicher alltag schluss machen gespräch selbstvertrauen therapie beziehung liebeskummer besprechung defizite verliebt in den vorgesetzten
es ist ganz selten, dass ich mal einen tag lang durchgehend die gleiche laune habe. es ist schon nicht ganz so häufig, dass ich mal eine stunde lang die gleiche laune habe, geschweige denn mehrere am stück. aber heute war es so.   begonnen hat es beim frühstück. ich habe mich extra neben holgers platz gesetzt, diagonal von meinem eigentlichen,... mehr auf fenzas.de

Suche. 09.09.2018 19:11:40

selbstreflexion selbstzweifel anerkennung beruf ads arbeitskollegen suche labil dumm liebesdrama mama freund tagebücher zurücksetzen alltagsgedanken gedanke tagebuch kindheit verliebt in den chef papa selbstwertgefühl betriebsklima mutter kindheitserinnerung aufmerksamkeitsdefizitsyndrom büro adhs vater tagebucheintrag suizidgefährdet defizite beziehung besprechung liebeskummer verliebt in den vorgesetzten therapie suizid aufmerksamkeitsdefizit-/hyperaktivitätsstörung zurückweisen beruflicher alltag jobsituation kaputtes selbstbewusstsein selbstvertrauen gespräch suizidal abteilungsleiter erinnerungen job verhältnis gefühle schlechtes verhältnis dummheit liebe am arbeitsplatz momentaufnahme gedankengang vertrauen wütend könig kein urvertrauen zurücksetzung beleidigt gefühl arbeitgeber momentaufnahmen labile mutter selbstbewusstsein bügeln alltagsgedanke wut bewunderung kollege arbeitskollege chef depression zurückweisung arbeit konflikt drama depressiv selbstmord konflikte gruppenleiter arbeitsalltag kindheitserinnerungen mittag suchen enttäuscht verliebt in den boss klinik verliebt in chef verliebt kaputtes selbstwertgefühl alltag schlechte kindheit eltern erinnerung selbsterkenntnis uncategorized bewundern tränen beziehungen faszination liebesbeziehung verknallt defizit momente gedanken mitarbeiter eintrag depressionen firmen partner betrieb enttäuschung boss urvertrauen depressive mutter vorgesetzter reflexion firma mitarbeiterin verletzt psychoanalyse kollegen
ich war eben wieder laufen. seit ewigkeiten. okay, das letzte mal war am dienstag, aber davor war ich ewigkeiten nicht. das letzte mal kurz vor der messe, kurz vor meinem geburtstag im juni. danach hatte ich eine fußverletzung, weil ich zuhause an der treppe abgerutscht bin und mir dabei meinen zeh kaputtgeschlagen hatte und danach hatte ich gürtel... mehr auf fenzas.de

Geschützt: Sag mal, geht deine Enter-Taste echt so schwer? 03.09.2018 18:24:30

erinnerungen liebe am arbeitsplatz gefühle gedankengang gefühl beleidigt verlustgefühl arbeitgeber stress mit den kollegen liebeskummer defizite verliebt in den vorgesetzten therapie beruflicher alltag schmeicheln abteilungsleiter verliebt in den chef kindheit tagebuch meckern selbstwertgefühl trennung büro klamotten tagebucheintrag ablehnung beruf armselig streitereien arbeitskollegen konflikte im büro stolz liebesdrama alltagsgedanken gedanke betrieb armseligkeit eintrag boss vorgesetzter aus und vorbei mitarbeiterin firma verachtung macken business mittagessen selbsterkenntnis uncategorized liebesbeziehung momente arroganz gedanken mitarbeiter mittag kleidung verliebt in den boss verachten egoisten demütigung erbärmlichkeit bewunderung chef arbeit schleimer ignoranz konflikt streiterei kaffeeautomat gruppenleiter job verhältnis momentaufnahme lästerei mittagspause schlussmachen momentaufnahmen selbstbewusstsein sucht beziehung besprechung lästern jobsituation schluss machen gespräch business outfit selbstvertrauen kantine betriebsklima erbärmlich selbstreflexion selbstzweifel streit egoist zoff tagebücher verlust freund komplexe enttäuschung arrogant partner firmen kollegenstreit reflexion egozentrisch geburtstag verletzt im büro kollegen erinnerung bewundern schleimen gemecker verknallt lästereien beziehungen defizit wertlos kaffeeautomaten verliebt in chef alltag verliebt genervt kollege alltagsgedanke arbeitskollege zurückweisung stress konflikte drama arbeitsalltag
Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.... mehr auf fenzas.de

Der König ist tot. Lang lebe der König. 06.08.2018 17:29:22

uncategorized mitarbeiter gedanken flurfunk momente vorgesetzter boss eintrag betrieb firma mitarbeiterin meeting arbeit chef earthlings gruppenleiter geschäftsführer konflikt verliebt in den boss arschkriechen mittag tierrecht verliebt in den vorgesetzten liebeskummer abteilungsleiter beruflicher alltag gedankengang arschkriecher gefühle liebe am arbeitsplatz erinnerungen arbeitgeber beleidigt gefühl vegan könig arbeitskollegen beruf gedanke alltagsgedanken liebesdrama tagebuch verliebt in den chef tagebucheintrag büro einschmeicheln abfuhr beziehungen verknallt schleimen geschäftsführung erinnerung sekretärin geschenke geschäftsleiter firmen enttäuschung kollegen verletzt zurückweisung arbeitskollege alltagsgedanke kollege arbeitsalltag drama konflikte earthling versailles verliebt alltag verliebt in chef beziehung besprechung selbstvertrauen gespräch jobsituation momentaufnahme dominion job selbstbewusstsein momentaufnahmen mittagspause einschleimen tierschutz freund dienstreise tagebücher geschäftsleitung kantine betriebsklima
am samstag war ja dieses spalier stehen bei der hochzeit von dem kollegen. holly hat sein allerbestes getan, um mich von vorne bis hinten zu ignorieren, jedes mal, wenn ich irgendwo stand, ist er sofort weggelaufen oder hat sich erst gar nicht dazugestellt. und so kam es, dass – einmal mehr – der witzbold mich auffangen musste. irgendwi... mehr auf fenzas.de

Geschützt: Metakommunikation, liebe Freunde, Metakommunikation! 09.08.2018 17:13:23

kantine stilmittel betriebsklima tagebücher freund geschäftsleitung wütend momentaufnahme job kommunikation selbstbewusstsein rhetorik momentaufnahmen mittagspause beziehung gespräch selbstvertrauen jobsituation alltag verliebt verliebt in chef zurückweisung arbeitskollege kollege alltagsgedanke arbeitsalltag konflikte drama geschäftsleiter enttäuschung firmen kollegen verletzt aggressiv verknallt beziehungen geschäftsführung erinnerung geschenke verliebt in den chef tagebuch tagebucheintrag büro ungeschminkt abfuhr botschaft arbeitskollegen beruf gedanke alltagsgedanken liebesdrama eingeschnappt gedankengang gefühle liebe am arbeitsplatz erinnerungen arbeitgeber gefühl beleidigt könig ignorieren verliebt in den vorgesetzten liebeskummer abteilungsleiter sauer beruflicher alltag verliebt in den boss mittag aggression arbeit ignoranz chef wut geschäftsführer gruppenleiter shaming konflikt vorgesetzter metakommunikation geschminkt boss betrieb eintrag mitarbeiterin meeting firma uncategorized rhetorisch mitarbeiter flurfunk gedanken momente
Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.... mehr auf fenzas.de

Ausgezwölft versus ungeschminkt. 07.08.2018 17:53:48

mittag verliebt in den boss chef arbeit konflikt the power of make up shaming geschäftsführer gruppenleiter eintrag betrieb boss geschminkt vorgesetzter meeting mitarbeiterin firma uncategorized momente gedanken flurfunk mitarbeiter tagebuch verliebt in den chef abfuhr ungeschminkt nikkietutorials einschmeicheln büro tagebucheintrag beruf arbeitskollegen liebesdrama alltagsgedanken makeup gedanke erinnerungen gefühle liebe am arbeitsplatz body shaming gedankengang könig beleidigt gefühl arbeitgeber liebeskummer verliebt in den vorgesetzten beruflicher alltag abteilungsleiter verliebt in chef verliebt alltag alltagsgedanke kollege arbeitskollege zurückweisung drama konflikte arbeitsalltag firmen enttäuschung geschäftsleiter verletzt the power of makeup kollegen erinnerung sekretärin make-up geschäftsführung schleimen beziehungen schminken verknallt geschenke kantine betriebsklima einschleimen geschäftsleitung dienstreise freund tagebücher job momentaufnahme dominion mittagspause momentaufnahmen selbstbewusstsein besprechung beziehung jobsituation selbstvertrauen gespräch schminke
manchmal wundere ich mich, dass manche dinge mich nicht mehr treffen. vieles bauscht man im vornherein so krass auf, dass, wenn es dann wirklich passiert, es gar keine große sache mehr ist. nicht, dass heute irgendwas passiert wäre, ich denke, es passiert in den letzten zwei, drei wochen die ganze zeit und ich hätte echt gedacht, es wirft mich mehr... mehr auf fenzas.de

Heimfahrt. 25.09.2018 17:34:20

gruppenleiter selbstmord konflikt arbeit chef bewunderung wut schlechte kindheit verliebt in den boss mittag mitarbeiter gedanken momente liebesbeziehung tränen uncategorized selbsterkenntnis mitarbeiterin firma vorgesetzter boss betrieb eintrag gedanke alltagsgedanken emily luther liebesdrama arbeitskollegen beruf ads tagebucheintrag trennung aufmerksamkeitsdefizitsyndrom büro trennungen trennen selbstwertgefühl verliebt in den chef tagebuch abteilungsleiter beruflicher alltag one night stand zurückweisen therapie verliebt in den vorgesetzten liebeskummer arbeitgeber gefühl beleidigt zurücksetzung vertrauen gedankengang gefühle schlechtes verhältnis liebe am arbeitsplatz erinnerungen arbeitsalltag konflikte drama zurückweisung arbeitskollege someone like you kollege alltagsgedanke bügeln alltag verliebt verliebt in chef enttäuscht liebe schluss charlie puth verknallt faszination beziehungen bewundern erinnerung eltern kollegen psychoanalyse verletzt reflexion urvertrauen liebesleben partner enttäuschung firmen zurücksetzen tagebücher mama youtube freund adele anerkennung selbstreflexion adhs betriebsklima gespräch selbstvertrauen jobsituation aufmerksamkeitsdefizit-/hyperaktivitätsstörung besprechung beziehung suizidgefährdet selbstbewusstsein momentaufnahmen schlussmachen cover adele cover wütend momentaufnahme job verhältnis
als anne und ich damals miteinander schlussgemacht haben, da war ich 17, dauerte es nicht lange, bis ich mit kai zusammenkam. wir trennten uns irgendwann september oder oktober, meine ich, und schon im november war ich in kai verknallt, bis wir dann im februar zusammenkamen. mit kai ging es irgendwann im frühjahr des jahres drauf auseinander, ich w... mehr auf fenzas.de

Sich erfolgreich in die Scheiße reiten. 28.08.2018 17:53:38

firma mitarbeiterin verachtung armseligkeit betrieb eintrag boss vorgesetzter aus und vorbei momente arroganz gedanken mitarbeiter mittagessen selbsterkenntnis uncategorized liebesbeziehung verachten egoisten demütigung mittag verliebt in den boss konflikt kaffeeautomat gruppenleiter erbärmlichkeit bewunderung chef arbeit ignoranz gefühl beleidigt verlustgefühl arbeitgeber erinnerungen liebe am arbeitsplatz gefühle gedankengang beruflicher alltag abteilungsleiter frühstückspause liebeskummer defizite verliebt in den vorgesetzten therapie trennung büro tagebucheintrag verliebt in den chef tagebuch kindheit meckern selbstwertgefühl stolz liebesdrama frühstück alltagsgedanken gedanke ablehnung beruf armselig arbeitskollegen geburtstag egozentrisch verletzt kollegen komplexe partner arrogant enttäuschung firmen reflexion defizit erinnerung bewundern verknallt faszination gemecker beziehungen kaffeeautomaten verliebt in chef alltag verliebt wertlos konflikte drama arbeitsalltag kollege alltagsgedanke arbeitskollege zurückweisung schlussmachen mittagspause momentaufnahmen selbstbewusstsein sucht verhältnis job minderwertig momentaufnahme jobsituation gespräch schluss machen selbstvertrauen beziehung besprechung betriebsklima erbärmlich kantine minderwertigkeitskomplex tagebücher verlust freund selbstreflexion selbstzweifel egoist
alter. ohne scheiß. ohne dreck jetzt. meine laune war heute morgen nicht anders als gestern. verachtung bis zur perfektion. ich habe dann gewartet, bis er laut system schon da war, um ihm ja nicht auf dem gang direkt zu begegnen und somit ein lächelndes „guten morgen“ aus mir zu erzwingen. ich hatte gewartet, bis er schon in seinem büro... mehr auf fenzas.de

Urvertrauen. 22.08.2018 18:18:11

jobsituation kaputtes selbstbewusstsein selbstvertrauen gespräch aufmerksamkeitsdefizit-/hyperaktivitätsstörung besprechung beziehung momentaufnahmen selbstbewusstsein wütend verhältnis job momentaufnahme mama freund zurücksetzen tagebücher selbstreflexion selbstzweifel adhs vater betriebsklima mutter papa defizit bewundern beziehungen faszination verknallt eltern erinnerung verletzt psychoanalyse kollegen urvertrauen reflexion firmen partner enttäuschung arbeitsalltag drama konflikte arbeitskollege zurückweisung alltagsgedanke kollege verliebt in chef verliebt alltag enttäuscht kindheitserinnerungen abteilungsleiter beruflicher alltag therapie zurückweisen defizite liebeskummer verliebt in den vorgesetzten arbeitgeber kein urvertrauen könig beleidigt zurücksetzung gefühl gedankengang vertrauen erinnerungen gefühle schlechtes verhältnis liebe am arbeitsplatz dummheit alltagsgedanken gedanke liebesdrama arbeitskollegen dumm beruf ads aufmerksamkeitsdefizitsyndrom büro tagebucheintrag kindheitserinnerung selbstwertgefühl tagebuch kindheit verliebt in den chef gedanken mitarbeiter momente uncategorized tränen liebesbeziehung selbsterkenntnis mitarbeiterin firma boss vorgesetzter eintrag betrieb gruppenleiter konflikt chef arbeit bewunderung wut schlechte kindheit kaputtes selbstwertgefühl verliebt in den boss klinik mittag
ich mache mir zur zeit viele gedanken um meine umwelt, mein erscheinungsbild und allgemein um mich. wie immer, wenn man etwas hat, das einen .. irgendwie deprimiert und daher zum nachdenken anregt. gerade jetzt in dem moment frage ich mich, woran ich früher gedacht habe, womit ich mich früher so im tagebuch beschäftigt habe. ich meine jetzt nicht h... mehr auf fenzas.de

Geschützt: Die Holz-Ressourcen sind dir völlig egal! – Und: Das Gespräch mit dem Gruppenleiter. 14.09.2018 19:26:24

verliebt in den boss klinik mittag sitzplatz schlechte kindheit kaputtes selbstwertgefühl chef arbeit wut bewunderung arbeitsplatz gruppenleiter konflikt selbstmord boss depressive mutter vorgesetzter eintrag betrieb mitarbeiterin firma uncategorized tränen liebesbeziehung selbsterkenntnis gedanken mitarbeiter momente selbstwertgefühl tagebuch kindheit verliebt in den chef geschlagen büro aufmerksamkeitsdefizitsyndrom tagebucheintrag kindheitserinnerung arbeitskollegen suche dumm ads beruf bossing alltagsgedanken gedanke liebesdrama gedankengang vertrauen erinnerungen schlechtes verhältnis gefühle dummheit liebe am arbeitsplatz arbeitgeber labile mutter kein urvertrauen könig beleidigt zurücksetzung gefühl therapie suizid zurückweisen defizite liebeskummer verliebt in den vorgesetzten abteilungsleiter beruflicher alltag enttäuscht kindheitserinnerungen mobben suchen verliebt in chef verliebt alltag arbeitskollege depression zurückweisung bügeln alltagsgedanke kollege arbeitsalltag tratsch drama depressiv konflikte urvertrauen reflexion depressionen firmen partner enttäuschung verletzt psychoanalyse kollegen bewundern beziehungen faszination verknallt eltern erinnerung hänseln defizit papa adhs vater betriebsklima mutter mobbing labil selbstreflexion anerkennung selbstzweifel mama freund zurücksetzen tagebücher wütend job verhältnis gespräche momentaufnahme momentaufnahmen selbstbewusstsein lästern aufmerksamkeitsdefizit-/hyperaktivitätsstörung suizidgefährdet besprechung beziehung suizidal staffing jobsituation selbstvertrauen kaputtes selbstbewusstsein gespräch
Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.... mehr auf fenzas.de

Narziss und Echo 29.04.2018 22:39:50

mnemosynes geleit durst narziss zurückweisung lesung: peter simonischeck schönheit verstummt die elemente echo die metamorphosen von ovid spiegelbild ovid quelle
DICHTUNG Ovid LESUNG Peter Simonischeck Anmerkung zum Werk: Der 3000 Jahre alten Geschichte nach ist Narziss der schöne Sohn des Flussgottes Kephissos und der Nymphe Leiriope. Kephissos ließ Leiriope schwanger zurück. Nach der Geburt ihres Sohnes suchte die junge Mutter den Wahrsager Teiresias auf, um ihn zu fragen, ob dem Knaben ein langes Lebe... mehr auf lyrik-klinge.de

Kosmos. 02.10.2018 20:14:31

kosmos briefe abnehmen defizit verknallt faszination beziehungen freundschaft bewundern eltern erinnerung kollegen egozentrisch reflexion klatsch und tratsch busenfreundin partner enttäuschung arrogant firmen komplexe kraft arbeitsalltag freunde klatsch willen konflikte partnerschaft drama tratsch stärke zurückweisung arbeitskollege kollege alltagsgedanke beste freundin alltag verliebt kaffeeautomaten verliebt in chef kindheitserinnerungen gespräch selbstvertrauen jobsituation lästern beziehung besprechung beziehungsende selbstbewusstsein seelenverwandt sucht momentaufnahmen mittagspause momentaufnahme kleinkosmos minderwertig verhältnis job tagebücher verlust freund akzeptanz egoist selbstzweifel selbstreflexion vater erbärmlich betriebsklima loslassen minderwertigkeitskomplex kantine mitarbeiter gedanken arroganz momente liebesbeziehung uncategorized selbsterkenntnis mittagessen firma mitarbeiterin vorgesetzter aus und vorbei boss armseligkeit betrieb eintrag gruppenleiter kaffeeautomat konflikt arbeit ignoranz chef erbärmlichkeit bewunderung busenfreund freundin demütigung egoisten verliebt in den boss mittag abteilungsleiter bester freund willensstärke beruflicher alltag therapie verliebt in den vorgesetzten frühstückspause liebeskummer defizite verlustgefühl arbeitgeber gefühl geläster beleidigt gedankengang gefühle liebe am arbeitsplatz erinnerungen gedanke alltagsgedanken frühstück stolz liebesdrama armselig arbeitskollegen beruf ablehnung tagebucheintrag trennung büro hungern selbstwertgefühl meckern verliebt in den chef kindheit tagebuch
es ist 18.58, ich sitze im wohnzimmer und höre adele mit „hello“. ist jetzt nicht wirklich das ‚aktuelle‘ lied, aber ich hatte mal wieder lust drauf. tobi ist nicht zuhause, der ist heute aufm canstatter wasen, wie jedes jahr, mit seiner firma. finde ich nicht schlecht. ich mag es, auch mal zeit für mich zu haben. hätte ich ... mehr auf fenzas.de

Die Gezeichneten 09.04.2019 19:25:18

aktuelle beiträge ptbs zurückweisung emotionen flashback angst psychologie scham panik artikel trauma vertrauen therapie
Aus vernachlässigten und misshandelten Kindern werden traumatisierte Erwachsene — die dringend Hilfe benötigen. Hinweis zum Rubikon-Beitrag: Der nachfolgende Text erschien […] Der Beitrag Die Gezeichneten erschien zuerst auf Ken... mehr auf kenfm.de

Viele Gedanken am Samstagnachmittag. 20.10.2018 18:09:54

selbstzweifel selbstreflexion egoist freund youtube verlust yt tagebücher social media frankfurt influencer vermisst kino loslassen youtube channel youtuberin vergangenheit hatice schmidt betriebsklima runtastic adhs beziehungsende euphorie beziehung melancholie zukunft aufmerksamkeitsdefizit-/hyperaktivitätsstörung selbstvertrauen gespräch jobsituation gewichtsabnahme schminke momentaufnahme vermissen verhältnis job zunehmen nachdenklich whatsapp marathon seelenverwandt sucht selbstbewusstsein momentaufnahmen alltagsgedanke kollege samstagnachmittag popcorn die große liebe zurückweisung arbeitskollege drama partnerschaft konflikte gewichtsreduktion arbeitsalltag youtube kanal freunde wertlos liebe kindheitserinnerungen hati schmidt verliebt alltag verliebt in chef laufen make-up erinnerung schminken beziehungen verknallt faszination freundschaft bewundern abnahme briefe 2010 abnehmen firmen partner enttäuschung komplexe reflexion busenfreundin egozentrisch acht kollegen verletzt ads beruf ablehnung arbeitskollegen frühstück liebesdrama stolz gedanke alltagsgedanken kanal tagebuch kindheit verliebt in den chef selbstwertgefühl tagebucheintrag büro aufmerksamkeitsdefizitsyndrom trennung samstag euphorisch verliebt in den vorgesetzten liebeskummer therapie melancholisch gewichtszunahme beruflicher alltag gegenwart pace kilometer bester freund abteilungsleiter diät sport gefühle liebe am arbeitsplatz jogging erinnerungen senza gedankengang gefühl excel decathlon arbeitgeber verlustgefühl bewunderung busenfreund ignoranz nachmittag arbeit chef konflikt urlaub youtuber gruppenleiter mittag bereuen halbmarathon verliebt in den boss egoisten freundin jahre the nun selbsterkenntnis gewicht liebesbeziehung kommentare gedanklich uncategorized momente mitarbeiter gedanken eintrag betrieb joggen firmenlauf exfreund aus und vorbei vorgesetzter boss reue mitarbeiterin firma trainieren muskelkater
eigentlich keine lust tagebuch zu schreiben, allerdings habe ich gerade tatsächlich nichts besseres zu tun, bzw. all die anderen optionen… auf die hab ich noch weniger bock xD es ist samstagnachmittag um kurz vor fünf, 16:52, und tobi sitzt oben und bastelt an seiner drohne bzw. an einer seiner drohnen. der ist ja so ein technikfreak. und ich... mehr auf fenzas.de

Selbstwertgefühl 30.10.2019 11:30:07

zurückweisung zuneigung leiden großeltern beziehungen eltern freundschaften schutzmauer mobbing anerkennung job selbstbewusstsein aufblühen problem mission unfähig selbsterkenntnis dankbares opfer selbstwertgefühl zweifelsfall alte muster wert sein blöd verdienen zeit libellchen persönlich gefühl
Mein neuer Chef hat eine Mission. Er will mein Selbstwertgefühl stärken. Was er eigentlich von Stunde eins an auch getan hat. Was mir aber vorher nicht klar war, wie notwendig das mittlerweile geworden ist…. Ich habe ein gutes Selbstbewusstsein. Ich weiß genau wer ich bin und was ich kann. Das ist aber kein Grund nicht […]... mehr auf libellchen.wordpress.com

Unwiederbringlich. 29.08.2018 17:57:56

wertlos kindheitserinnerungen leonardo dicaprio alltag verliebt kaffeeautomaten verliebt in chef seelenverwandtschaft beste freundin kollege alltagsgedanke zurückweisung arbeitskollege konflikte partnerschaft drama arbeitsalltag freunde partner arrogant enttäuschung firmen komplexe reflexion busenfreundin geburtstag egozentrisch kollegen verletzt eltern herbert grönemeyer erinnerung verknallt gemecker faszination beziehungen bewundern freundschaft defizit briefe minderwertigkeitskomplex kantine erbärmlich betriebsklima vater selbstzweifel selbstreflexion egoist tagebücher freund seelenverwandte verlust momentaufnahme job verhältnis minderwertig whatsapp schlussmachen mittagspause selbstbewusstsein seelenverwandt sucht momentaufnahmen beziehung besprechung beziehungsende schluss machen gespräch selbstvertrauen jobsituation demo (letzter tag) mittag verliebt in den boss egoisten verachten freundin demütigung erbärmlichkeit bewunderung busenfreund arbeit ignoranz chef kaffeeautomat konflikt gruppenleiter demo betrieb armseligkeit eintrag exfreund vorgesetzter aus und vorbei boss 2002 verachtung firma mitarbeiterin selbsterkenntnis mittagessen liebesbeziehung uncategorized arroganz momente mitarbeiter gedanken meckern verliebt in den chef kindheit tagebuch selbstwertgefühl tagebucheintrag trennung büro beruf ablehnung armselig arbeitskollegen frühstück stolz liebesdrama gedanke alltagsgedanken liebe am arbeitsplatz gefühle erinnerungen gedankengang gefühl beleidigt excel verlustgefühl arbeitgeber verliebt in den vorgesetzten frühstückspause liebeskummer defizite therapie beruflicher alltag abteilungsleiter bester freund seelenverwandter
gestern abend habe ich noch mit dem witzbold im whatsapp gealbert, von wegen: „haha, wenn ich einmal keinen ‚guten morgen‘ wünsche, dann wird er voll aggro. aber einmal was süßes gesagt, und er ist wie immer. aber seine anstrengenden launen muss man so hinnehmen und runterschlucken. vielleicht sollte ich auch mal so sprunghaft ihm... mehr auf fenzas.de

Brennen. ~ Der Besuch. 26.10.2018 17:58:33

vorgesetzter ehemann boss betrieb eintrag alltagsgeschehen geschäftsreise firma mitarbeiterin liebesbeziehung uncategorized selbsterkenntnis mitarbeiter gedanken blick momente verliebt in den boss klinik partnerfirma mittag ehering gesang arbeit chef bewunderung schulzeit gruppenleiter konflikt gedankengang gefühle liebe am arbeitsplatz erinnerungen arbeitgeber gefühl beleidigt könig therapie verliebt in den vorgesetzten liebeskummer defizite abteilungsleiter begehren beruflicher alltag selbstwertgefühl verliebt in den chef tagebuch kindheit tagebucheintrag gesangsunterricht büro kindheitserinnerung arbeitskollegen beruf gedanke alltagsgedanken liebesdrama reflexion enttäuschung partner firmen kollegen psychoanalyse verletzt faszination verknallt beziehungen onkel bewundern erinnerung musikunterricht verlangen defizit vermutung ehe kindheitserinnerungen schönheit besuch alltag verliebt verliebt in chef zurückweisung arbeitskollege kollege alltagsgedanke arbeitsalltag konflikte lieferant drama momentaufnahme job verhältnis selbstbewusstsein momentaufnahmen beziehung besprechung euphorie singen gespräch selbstvertrauen jobsituation kino gefühle am arbeitsplatz betriebsklima selbstzweifel selbstreflexion tagebücher berufsleben ehefrau dienstreise freund musiksaal
eigentlich habe ich überhaupt keine lust tagebuch zu schreiben, aber ich machs jetzt trotzdem, da tobi noch im büro sitzt und noch mindestens eine stunde arbeiten wird und ich sowieso nichts großartiges zu tun habe. nicht, dass ich keine lust habe, ich habe lust nicht tagebuch zu schreiben. der grund dafür ist ganz einleuchtend, ich hatte heute übe... mehr auf fenzas.de

Herman Melville – Moby-Dick 24.09.2019 08:00:30

regen schlimm zug gruselig gesamtwerk erleben verzichten manuskript kontext haken auftauchen eingehend legendär hauptfigur lektüre reich akribie segel abfinden aus heutiger sicht veranstalten wichtig walerei vollständig unglücklich wissenschaft kurzgeschichte figur erscheinen infizieren leicht fallen exemplar setzer beklemmend welle missachtung unglaube erläutern überzeugung einschwören erkranken zugeben kapitel stilmittel feststellen erweitern unheimlich tierisch reizvoll austragen ausstehend darstellung vernunftwidrig historisch eindruck rachegelüste omoo bedauerlich empfinden walfang exzessiv gelingen weit langweilen zurückweisung eingängigkeit bösartig gegenseitig abhaken ahnung planschen autor erfahren charakter klassiker in vergessenheit geraten veröffentlichen einsehen vorurteil fiktiv um jeden preis alltag spaß faszinieren besser ausflippen 1851 langatmig einnehmen kontrast taktik weise bemühen wort erlangen sichtung entlang gerücht effekt leserschaft gehören platz unerforscht england zeit seele meereskoloss düster befürchten moment verwachsen magen begegnen seeungeheuer versteckt gedanke erhalten wunderbar handelsschiff ausstrahlen umgeben atem des todes sehnen anfertigen zur see fahren ausholend karriere gewöhnt billy budd zutraulichkeit fehlen verdingen weißer wal verrückt arbeiten lindern nantucket verstehen davor zurückschrecken kurz klingen psychotisch widerspruch abfolge aufmerksam pequod meilenstein weltliteratur totenbett ebene genie absicht bereicherung originalveröffentlichen buch gesellschaftlich neu gedichtsammlung ziel nachruf zensur phantom sterben langweilig erinnerungsschatz vorwurfsvoll usa korrektur darstellen hauptgrund matrose mutig aufzählen scheitern ende schlagen paranoid angst einfluss einschüchtern literaturhistoriker herman melville positiv erfolgreich transportieren wissensfeld detailverliebt aufdrängen verzeihen höhepunkt literaturgeschichte druckgeschichte fürchterlich auf ewig informieren interpretationsansatz handlung turbulent kriegsfregatte ärgern überfluten fahrt ausgabe lesen leben änderung hinterkopf epoche wahrnehmbar schicksal widerspiegeln suchen überflüssig technik einsatzmöglichkeit treffen tragisch erstaunen anknüpfen tiefsinnig schreibkunst privat forscher literaturwissenschaftler moby dick finden indirekt absurd obsession eifersüchtig krieg gezielt untersuchung dunkel finster wohlhabend atlantik veteran substanzlos zwischen den zeilen kommentator us-amerikanisch vor sich herschieben vorgehen möglich erlebnis zutun verleihen interpretieren strotzen kurzentschlossen verwandeln spektakulär publikum literatur schriftsteller bezeichnen religionskritisch jahr komposition interessant primär hangeln jäger pottwaljagd zuspitzung ausführung unterscheiden wirken mannschaft wachsen erlegen unkonventionell typee medium entdecken subjekt beherrschung kapitän ahab unausweichlichkeit betrachten moderne subtil aufgeben gefürchtet fragen experimentell nachjagen bezwingen verkannt schreiben neunmalklug abschnitt bewusst gefängnis literaturhistorisch geist einarbeiten gegenteilig metaphysisch willentlich tiefsee maximal unsterblich berichten bild vorstellen winzig nachträglich dick epilog erwarten desertieren wal spermaceti katastrophal beleuchten verarbeiten unter druck setzen wikipedia-artikel walfänger alt antiroyalistisch rechnen widmen monumental verendet raum existenziell ewig unvollendet freund begierde weitschweifig kombination hilfsmittel antiquariat imagekampagne auslaufen fahnden überwältigend komplex vater abarbeiten anspruchsvoll nicht von belang werfen freudig weitgereist befinden gestalten ursprünglich vermitteln fehde zum punkt kommen eigennamen wahnhaft einsetzen erkenntnis beeindruckend fliehen foltern unterteilung eigendynamik erbarmungslos depression irrational charakterisieren am besten respekt anheuern fakt verfluchen überwiegend manie weiterleben geboren schiff pazifik dämon wissen leser reisen sorge klar werden sprechen überschäumend cetologie überraschend überarbeiten erfahrung bankrott autoritär opfern anordnen walrat körperteil krass ich-perspektive prägen annehmen höchstpersönlich beschreibung darauf vertrauen erzählung visionär ereignis tier fall bekannt zahlreich abwärtsspirale leine bewerten beruhigt zuwenden vorzeichnen thema vereinnahmen erheben abenteurer geschichte perspektive irren rachemission deutlich stark fernweh schilderung vereint erfüllen beginnen kritiker schwarz auf weiß auf offener see passage qual sammeln 19. jahrhundert literarisch kampf rhythmus schaffen 3 sterne reisedokumentation erschaffen zu weit seltsam leviathan überraschen niederschreiben unbekannt erlauben konflikt negativ methode unbill seeleute ismael stück für stück aus den augen verlieren gefahr umfassend fangboot mensch emotion flüssig fieberhaft flamme bereit sein befürchtung helfen visualisieren genau titel behaftet mut aufweisen realistisch angenehm lauten heimkehren anerkennung 1891 chronist sterbebett bücherregal 1819 enthalten reise titelheld roman das letzte mal blähen herumspuken obsessiv hervorragend beschaffenheit tradition reden markenzeichen nahrungsrest beabsichtigt version titelgebend bangen atmosphäre schwergewicht leiden umtreiben gewaltig deutsch meuterei ansprechen new york munter meer schlottern wundern funktion pottwalkuh bein kopf zurechtkommen populär schlechtes gewissen unheilig vorreiter information befähigen wissensstand bereisen jagd aspekt neugierig verhängnisvoll kurzzeitig tragzeit dienen spannend durchbeißen projizieren frage lyrik britisch vergehen fragmentarisch stimulieren mutmaßen hass gefühl entwickeln novum ausgehen satz handlungslinie zirkus kennzeichnen stolz abgrund rückblickend brennen bestandteil unterstellen peinigen hinterlassen spüren tauchtiefe kindheit austrocknen wühltisch welt status streichen vermuten flüstern vorstellung verdienen missbilligung aberglaube günstig dozent grundlegend bedeutung besatzung natur aura akkurat tanz new york times einen schauer über den rücken jagen trotz werk sieg zeitgenössisch pottwal opfer blockieren überfordern abstrus tod herz greifbar einschläfernd abgleichen selbstmord öl zulassen vergrößern realität schwanzflosse zweck rezension geldnot star selbstzerstörung
Der Mann, der niemals irgendwo gescheitert ist, kann nicht groß werden. – Herman Melville Die Biografin Laurie Robertson-Lorant schrieb über Herman Melville, man könne ihn entweder als gescheiterten Schriftsteller charakterisieren oder als verkanntes Genie und Visionär. Melville gehört zu den tragischen Figuren der Literaturgeschichte, die erst wei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Angst vor Zurückweisung 08.12.2018 21:15:40

f+ ängste intimität zurückweisung freunde gedanken-chaos vertrauen
Ich glaube, der Hauptgrund, weshalb es mir gerade so enorm schwer fällt, mit der ganzen Intimitäts-Sache umzugehen ist eine ganz banale Angst vor Zurückweisung. Und das eben auf genau der einen Ebene, auf der diese Angst bei mir noch wirklich und ernsthaft existiert. Ich habe keine wirkliche Angst davor, dass mir jemand sagt, dass er… ... mehr auf beingsad.wordpress.com

Ich werde mich nie wieder so fühlen. 15.08.2018 16:42:12

gedanke arbeitskollegen beruflicher alltag verlustgefühl erbärmlichkeit uncategorized mitarbeiterin eintrag tagebücher betriebsklima erbärmlich minderwertigkeitskomplex gespräch minderwertig momentaufnahme alltagsgedanke zurückweisung alltag kindheitserinnerungen bewundern verknallt liebesdrama tagebucheintrag abteilungsleiter verliebt in den vorgesetzten liebe am arbeitsplatz gefühle arbeit momente armseligkeit vorgesetzter abhängigkeit jobsituation momentaufnahmen konflikte drama verliebt in chef beziehungen verletzt partner reflexion gedemütigt armselig selbstwertgefühl therapie arbeitgeber gedankengang konflikt bewunderung demütigung gedanken mitarbeiter liebesbeziehung betrieb boss freund selbstreflexion selbstzweifel besprechung selbstbewusstsein verhältnis job wertlos erinnerung enttäuschung stolz alltagsgedanken beruf kindheitserinnerung büro verliebt in den chef tagebuch kindheit liebeskummer defizite gefühl beleidigt erinnerungen gruppenleiter chef abhängig mittag verliebt in den boss selbsterkenntnis firma verlust selbstvertrauen beziehung sucht arbeitsalltag kollege arbeitskollege verliebt defizit faszination kollegen komplexe firmen
am montag verabredeten wir uns für zwölf uhr mittagessen. kurz nach zwölf bin ich vorgelaufen, an sein büro, zum witzbold und habe mich noch etwas mit ihm unterhalten. es wurde dann so locker zehn bis fünfzehn minuten nach zwölf, macht aber nix, er saß in seinem büro und machte noch etwas. wenn wir uns für zwölf verabreden, wirds ja mittlerweile me... mehr auf fenzas.de

Raum geben. 29.11.2018 20:49:47

beruflicher alltag gedanke arbeitskollegen uncategorized mitarbeiterin eintrag gespräch momentaufnahme tagebücher betriebsklima verknallt bewundern eltern zurückweisung alltagsgedanke alltag kindheitserinnerungen abteilungsleiter verliebt in den vorgesetzten könig liebe am arbeitsplatz gefühle liebesdrama tagebucheintrag momente vorgesetzter arbeit psychotherapie jobsituation momentaufnahmen raum geben beziehungen verletzt reflexion partner konflikte drama verliebt in chef therapie arbeitgeber gedankengang selbstwertgefühl mitarbeiter gedanken liebesbeziehung boss betrieb alltagsgeschehen konflikt bewunderung besprechung selbstbewusstsein verhältnis job berufsleben freund selbstzweifel selbstreflexion erinnerung enttäuschung vermutung liebeskummer defizite gefühl beleidigt erinnerungen alltagsgedanken beruf büro kindheitserinnerung verliebt in den chef tagebuch kindheit selbsterkenntnis firma gruppenleiter chef verliebt in den boss klinik mittag selbstvertrauen beziehung gefühle am arbeitsplatz defizit faszination kollegen psychoanalyse firmen arbeitsalltag arbeitskollege kollege verliebt
es ist 19:24, ich sitze im wohnzimmer und bin allein. tobi ist heute auf der weihnachtsfeier seiner abteilung, ich war jetzt vorher sogar schon bei der kälte meine sieben kilometer laufen, war duschen, habe was gegessen und nun sitze ich finally hier. hatte gerade so ein bisschen was von früher. ich meine ganz früher, so … weiß nicht, bevor i... mehr auf fenzas.de

Geschützt: Der Blick. 24.10.2018 17:28:15

bewundern verknallt eltern alltag kindheitserinnerungen zurückweisung alltagsgedanke momentaufnahme gespräch betriebsklima tagebücher mitarbeiterin eintrag uncategorized der blick dummheit beruflicher alltag gedanke arbeitskollegen verletzt reflexion partner beziehungen verliebt in chef drama konflikte momentaufnahmen jobsituation vorgesetzter momente arbeit könig gefühle liebe am arbeitsplatz abteilungsleiter verliebt in den vorgesetzten tagebucheintrag liebesdrama dumm enttäuschung erinnerung vermutung selbstbewusstsein job verhältnis besprechung freund berufsleben selbstreflexion selbstzweifel boss alltagsgeschehen betrieb gedanken mitarbeiter liebesbeziehung konflikt bewunderung arbeitgeber gedankengang therapie selbstwertgefühl psychoanalyse kollegen firmen defizit faszination verliebt arbeitsalltag arbeitskollege kollege selbstvertrauen beziehung gefühle am arbeitsplatz firma blick selbsterkenntnis verliebt in den boss klinik mittag gruppenleiter chef beleidigt gefühl erinnerungen defizite liebeskummer büro kindheitserinnerung kindheit tagebuch verliebt in den chef alltagsgedanken beruf
Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.... mehr auf fenzas.de

„Jeder mag dich!“ 07.11.2019 22:40:55

zurückweisung gedanken-chaos ängste therapie
Vorgestern war ein sehr schwieriger Tag. Ich hatte seit der Nacht von Sonntag auf Montag wieder damit zu kämpfen, dass mir gefühlt alles über den Kopf wächst und ich am Rande einer Panikattacke stand, die ich aber versucht habe so gut es geht zu kontrollieren. Aber ich konnte nicht gut schlafen und mich auf nichts… ... mehr auf beingsad.wordpress.com