Tag suchen

Tag:

Tag f_hlen

Journal18082019 18.08.2019 23:27:10

fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch denkumenta fotos frauen lernen frauenleben
Wege beschreiten. Alleine gehen, zusammenstehen. Sorgen ausblenden.... mehr auf claudiakilian.de

Journal15082019 15.08.2019 18:59:49

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch gedicht poesie lebensalter lyrik sehnsucht
Ein Schleier liegt über meiner Seele. Abgeschirmt und verwundet. Die Zeit ist keine Heilerin. Das Alter keine Insel. Ich gehe, gehe und gehe. Weil mir nichts anderes übrig bleibt. Der Sonne entgegen, das Herz in der Hand.... mehr auf claudiakilian.de

Journal14082019 14.08.2019 20:13:28

leben erfolg büro fühlen gedanken kulturtagebuch personalrat arbeit
Gestern einen unglaublich erfolgreichen Tag in der Arbeit gehabt. Wir dachten, mit viel Mühe könnten wir das Hindernis etwas aus dem Weg räumen. Jetzt stellt sich heraus, es kann fliegen. Die unerwarteten Erfolge sind die schönsten. Zum Genießen.... mehr auf claudiakilian.de

Tausend Fragen 11-20 12.08.2019 10:54:27

leben antworten fühlen nur für mich fragen gedanken kulturtagebuch fundstücke selbstreflexion 1000 fragen
11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Es gab in meiner Kindheit keinen Weihnachtsmann. Nur ein Christkind. 12. Was möchtest du dir unbedingt irgendwann einmal kaufen? Unbedingt? Alles was ich zum Leben brauche. Ansonsten habe ich mir längst alles gekauft, was ich unbedingt haben möchte. 13. Welche Charaktereigenschaft hät... mehr auf claudiakilian.de

Journal11082019 11.08.2019 13:51:24

leben klima fühlen verschmutzung gedanken kulturtagebuch natur zeit umwelt
Nachts zwischen zwei und vier rauscht die Autobahn am leisesten. Da holt sie Kraft und stärkt sich, um rechtzeitig wieder aufzuholen für den kommenden Tag. Vor dem Flugverkehr warnten sie mich, bevor ich hier her zog. Die Autobahn unterschlugen sie zum Glück ganz. Die Flugzeuge reihen sich wie Perlen ein in eine Landebahn, die ich […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal09082019 10.08.2019 21:05:25

leben fühlen gedanken kulturtagebuch menschlichkeit fundstücke hilfe
Heute morgen lieh ich mir die Welt in der Onleihe aus, um den Artikel zu lesen, indem sich Deniz Yücel zu den Postkarten, die Sophie Marie ihm ins Gefängnis schickte äußert. Er meint, sie hätten nicht so hämisch erwähnt werden müssen, in dem Spiegel-Artikel über ihre erfundene Vergangenheit. Häme. Die trifft Menschlichkeit oft. Da wird […]... mehr auf claudiakilian.de

Tausend Fragen 1-10 09.08.2019 08:03:28

leben fühlen nur für mich fragen gedanken kulturtagebuch achtsamkeit fundstücke selbstreflexion 1000 fragen
Okay, jetzt haben sie mich auch angesteckt mit den 1000 Fragen aus dem Flow-Magazin. 1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht? Da muss ich erst lange nachdenken. 2. Mit wem verstehst du dich am besten? Mit M. 3. Worauf verwendest du viel Zeit? Nachdenken. Stricken. Häkeln. Internet lesen. 4. Über welche Witze […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal06082019 07.08.2019 07:26:12

leben fühlen gedanken kulturtagebuch
Nass bin ich im Büro angekommen. Es schüttet wie aus Kübeln und beim Straße überqueren hätte ich eigentlich ein Boot gebraucht. Zum Glück besitze ich im Büro ja dieses Allzweckgerät, aus dem sich sowohl eine Klimaanlage als auch ein Wäschetrockner bauen lässt.... mehr auf claudiakilian.de

Journal06082019 06.08.2019 18:59:46

leben fühlen gedanken kulturtagebuch hiroshima fundstücke krieg tod gewalt sterben
Hiroshima. Was gibt es mehr zu sagen an diesem Tag? And the world remembers the face Remembers the flame was here. 9:15 an einem Montagmorgen.... mehr auf claudiakilian.de

Journal04082019 04.08.2019 21:20:16

leben sinn fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch schicksal
Abgerechnet wird am Ende des Tages. So lautet der flotte Spruch, der leicht über die Lippen geht. Aber wie oft bleibt die Kasse leer? Die Rechnung ungeschrieben? Abgerechnet wird, wenn das Schicksal es will.... mehr auf claudiakilian.de

Journal01082019 01.08.2019 20:05:20

leben gemüt fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch nächte seele
Unruhige Nächte. Dabei hat es deutlich abgekühlt. Irgendwas packt mich, wenn die Sonne untergeht und wälzt mich von Seite zu Seite. Jede Träne wiegt doppelt. Jedes Lachen klingt nach. Vielleicht die Begleitmusik der Wechseljahre. Zukünftig immer im Programm. Mal lauter und mal leiser, wer weiß das schon. Vielleicht fehlt mir die entsprechende Reini... mehr auf claudiakilian.de

Journal31072019 31.07.2019 22:42:08

leben fühlen gedanken kulturtagebuch fotos suizid frankfurt schicksal tod trauer
Gestern habe ich es noch nicht geschafft Fotos vom Gleis 7 zu machen. Heute habe ich mir Zeit zum Gedenken genommen und danach fotografiert. Das ging dann. Mit Tränen und Gänsehaut. Heute war rundum ein trauriger Tag. Das Fräulein ReadOn wurde bestattet und ich lese mich hilflos durch die wenigen warmen Worte, die ich über […]... mehr auf claudiakilian.de

Sitztanz zu Musik von Rammstein-„ICH WILL“ 31.07.2019 22:03:48

sitztanz sehen fühlen pflegeheim rammstein musik altenheim hören ich will
In einem Pflegeheim in Erxleben (~30 km bis Magdeburg) in Sachsen-Anhalt machen Senioren Sitztanz zu der Musik von der Neue-Deutsche-Härte-Band Rammstein. Zum Lied „Ich will“ haben sie eine eigene Choreografie einstudiert: Die Bewohner mochten die Musik, die ja ganz anders ist, als Polka und Volksmusik, die ihnen sonst bekannte Musik. D... mehr auf musikhai.com

Journal30072019 30.07.2019 16:57:37

leben bahnhof fühlen gedanken kulturtagebuch hauptbahnhof frankfurt tod sterben
Als ich am Gleis 7 vorbei ging, habe ich dann doch kein Foto gemacht. Obwohl ich die Trauer gerne festgehalten hätte. Mein Körper wollte das nicht, die Gänsehaut lief mir von Kopf bis Fuss und Tränen gab es auch. Selten habe ich so oft den Satz gelesen: absolute Sicherheit gibt es nicht. Sogar von den […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal29072019 29.07.2019 17:59:01

leben bahnhof fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch reisen frankfurt tod trauer
Die Ereignisse am Frankfurter Hauptbahnhof schlagen mir komplett auf den Magen und die Verdauung. Ich liebe den Bahnhof und halte mich gerne dort auf, wenn ich etwas warten muss. Für mich ist er ein großes Wohnzimmer, in dem es viel zu sehen gibt. Es ist immer was los. In Frankfurt gibt es wohl kaum einen […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal28072019 28.07.2019 22:26:51

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch poesie lyrik lebensticker
Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt. In der Seniorinnen-Variate. Es geht auf und ab. Nach hinten und nach vorne. Noch während ich Pläne mache, falle ich zurück in die Erinnerung. So ein großer Schatz voll mit Erinnerungen und Geschichten. Langsam wird mir klar, was ich da für Kostbarkeiten mit mir herumtrage.... mehr auf claudiakilian.de

Die Umstände haben sich geändert… 28.07.2019 16:02:08

leben selbstvertrauen glück innerer kritiker depression positiv denken wohnheim neustart emotional instabile persönlichkeitsstörung selbstzweifel abwehrveralten geburtstag fühlen klinik aufenthalt gedanken hoffnung essstörung münchen zuhause einsamkeit psychosomatik selbstwertgefühl borderline suizid bulimie freude hass zukunftsangst daseinsberechtigung beziehung angst stabilität ängstliche persönlichkeitsstörung allgemein kopfkino frankfurt spüren verdient schuldgefühle selbsthass wg tod liebe freunde bedürfnisse gefühle stationärer aufenthalt
All die Jahre wieder wiederholen sich die Ereignisse. Vor kurzem hat sich mein Geburtstag wiederholt… Eigentlich ein Datum, auf dass ich noch nie wirklich Lust hatte. Ich mein, wie kann man einen Tag feiern, den man am liebsten verhindert hätte in dem ich meinem Vater damals ein Kondom gereicht hätte!? Zudem hatte ich Anfang des … ... mehr auf mybbdblog.wordpress.com

Journal27072019 27.07.2019 22:02:13

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch gedicht poesie sommer lyrik alltag
Mit der Welt einen eigenen Frieden schließen. Tag um Tag. Stunde um Stunde. An das Gute glauben und das innere Sonnenkind streicheln. Hoffnung immer ganz oben auf den Stapel legen. Und die Geduld nicht aus den Augen verlieren.... mehr auf claudiakilian.de

Journal26072019 26.07.2019 18:57:55

leben büro fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch arbeit landtag alltag standort
Gestern um 22 Uhr den Fehler gemacht und die Fenster geöffnet. Falsch. Ganz falsch. Großer Fehler. 38 Grad strömten in kürzester Zeit in meine Wohnung. Heute Morgen um sechs Uhr 27 Grad in der Bergerstraße. Das sind nicht mehr nur tropische Nächte. Das sind mörderische Nächte. Meine kläglichen Versuche die Wohnung zu lüften würden als […]... mehr auf claudiakilian.de

Zorn verraucht 25.07.2019 12:47:37

aufregen hochkochen zorn libellchen persönlich dankbar fühlen groll undenkbar menschen kollege therapie beiträge psychohygiene blog loslassen triggern seele
Es gibt Menschen die machen mich zornig. Wenn das so ist, schreibe ich mir das hier von der Seele. Dabei werde ich auch immer direkter. Wieso sollte ich mich auch zurückhalten? Dies hier ist mein Blog und meine persönliche Therapie. Wenn ich alte Beiträge lese, merke ich wie zornig ich war und kann oftmals gar […]... mehr auf libellchen.wordpress.com

Journal24072019 24.07.2019 22:34:46

leben büro fühlen gedanken kulturtagebuch hitze schlaflos sommer
Die Hölle muss zugefroren sein. Die überhitzten Büros dürfen verlassen werden. Ich eile nach Hause in die abgedunkelte Wohnung und pflege meine innige Freundschaft mit dem Kühlakku. Die Erinnerung an Kindertage steigt hoch, dieses Gefühl des zwanghaft eingesperrt Seins. Um die Mittagszeit durften die Kinder in unserem Wohnblocks im Sommer nicht dra... mehr auf claudiakilian.de

Einkauf aktuell 22.07.2019 08:32:45

leben plastikfrei fühlen gedanken kulturtagebuch nachhaltigkeit wirtschaft umwelt post plastik kapitalismus
Mit Anlauf in den Untergang. Es gibt so viele Seltsamkeiten in dieser kapitalistisch aufgestellten Welt in der der Markt rein gar nichts reguliert. Wenn mir die Postbotin auf ihrem Arbeitsweg begegnet, bedauere ich sie. Der Wagen, den sie vor sich herschiebt, ist vollbepackt mit Plastikscheiss. Wie kann es sein, dass die Menschen immer weniger Papi... mehr auf claudiakilian.de

Journal21072019 21.07.2019 20:02:47

leben büro wetter fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch hitze sommer
Hab den Fehler gemacht mir das Restwochenende mit einem Blick auf die Wettervorhersage zu vermiesen. Ja, ja ich weiß. Es ist Sommer und das soll alles so sein. Wäre ich ja auch dafür, wenn ich das mit dem höllischen Büro besser aushalten würde. Ich komme mir ziemlich wehleidig vor mit dieser ständigen Hitze-Jammerei. Als gäbe […]... mehr auf claudiakilian.de

Lästige Liebe 20.07.2019 19:42:15

leben geschichte fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch roman elena ferrante frauen kunst lesen literatur gewalt frauenleben
Schon 1992 schrieb Elena Ferrante ihren Debütroman. Er ist nicht ganz so ausuferndend wie die Neapolitanische Sage. Kompakter, aber ähnlich mitreißend. Ganz stark finde ich die Nähszenen und das Atmosphärische in dieser Geschichte. Durch und durch geht mir die Alltagsgewalt, die sich für die Frauen nicht abschütteln lässt und den verqueren Liebesbe... mehr auf claudiakilian.de

15 Uhr in München… 20.07.2019 15:17:16

leben selbstvertrauen glück aushalten innerer kritiker depression positiv denken wohnheim neustart emotional instabile persönlichkeitsstörung selbstzweifel geburtstag schubladendenken gesellschaft depressive phase fühlen klinik aufenthalt entlassung sozialphobie gedanken hoffnung stabil schlafstörungen essstörung münchen zuhause pleite einsamkeit natur psychosomatik frei sein psycho selbstwertgefühl borderline bloggen platz auf der welt geschlossene menschen follower suizid bulimie freude zukunftsangst daseinsberechtigung ekel geld stabilität ängstliche persönlichkeitsstörung allgemein finanzielle sorgen selbstzerstörung kopfkino frankfurt kotzen eigenständigkeit lebensfreude ängste bayern schuldgefühle selbsthass wg isar freunde bedürfnisse gefühle stationärer aufenthalt
Oh man… Ist das lang her… Fühlt sich irgendwie vertraut an, und doch fremd… Erst mal ein dickes Sorry an euch für die lange Pause. Der Klinik Aufenthalt, der ganze fünf Monate dauerte… Dieser war definitiv nötig! Die erste Woche wieder daheim musste ich mich auch erst dran gewöhnen. Vorteil ist auf jeden Fall das … ... mehr auf mybbdblog.wordpress.com

Journal19072019 19.07.2019 21:28:42

leben geburtstag fühlen nur für mich zukunft gedanken kulturtagebuch erinnerungen claudia
Den gestrigen Tag hab ich mit einem Schleifchen versehen und in die Generationenkiste gepackt. Ab jetzt wird es also ein Doppelgeburtstag sein. Mental bin ich wieder mal im Nachdenklichkeitsmodus angelangt, er passt wohl am Besten zu mir. Die Sprachlern-App ist jetzt von Spanisch, portugiesisch und türkisch auf französisch umgeschaltet. Ein neues Z... mehr auf claudiakilian.de

Journal17072019 17.07.2019 21:50:14

onleihe leben reader fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch nachhaltigkeit konsum umwelt kindle
Jetzt habe ich ein paar Wochen nach einem eBook-Reader gesucht, der auch Hörbücher und Onleihe kann, bis ich Blitzmerkerin realisierte: den gibt es nicht. Es gibt keinen fucking-stromsparenden Reader mit langlebigen Akku, der Onleihe kann. Mein alter angenagter Kindle-Touch hat eine Beta-Version instaliert zum Hören von Musikdateien. Aber langsam w... mehr auf claudiakilian.de

Alltagsgedicht 16.07.2019 10:17:07

leben schreiben vorsicht literatur! fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch gedicht alltagslyrik poesie kunst dichten lyrik alltag
wenn es mir doch gelänge in Pausen zu dichten beim Ausatmen und zwischendurch wenn es mir doch gelänge in den Zwischenräumen zu schreiben ganz leise nur doch mit Platz für mich... mehr auf claudiakilian.de

Steven: Jemand berührt uns, und alles wird in Frage gestellt 15.07.2019 11:57:49

wegwerfen flüchten steven harrison fühlen leugnen zerstören berühren tiefgreifendste liebe geborgenheit judas risiko erschaffen heiraten angst widerstand allgemein sicherheit sich zurückziehen akzeptieren in frage stellen leblos energie
Energie kommt nicht nur, um etwas zu erschaffen – sie zerstört auch. Sie kommt zu uns, um die Strukturen unseres Lebens aufzubrechen – vielleicht sogar, um völlig neue Strukturen zu erschaffen. Ein anderer Mensch berührt uns, und wir heiraten. Jemand … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Journal13072019 13.07.2019 22:54:37

leben fühlen gedanken kulturtagebuch natur tod gewalt
Der Falter erschreckt mich. Warum wählt er nicht die friedliche Methode? Raus aus dem Zimmer und zurück zur Natur? Es hätte so einfach für ihn sein können. Aber er wollte diesen Weg nicht wählen. Was blieb mir nun anderes übrig? Ich hoffe, die kühle Luft draußen tut ihm jetzt gut und er erholt sich bald […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal12072019 12.07.2019 22:25:05

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch fotos alter lebensalter liebe
Die Erkältung hab ich weggeschlafen. Mich tapfer in den letzten Arbeitstag geworfen. Selbstbild der letzten Tagen ziemlich abgegriffen. Der Fels in der Brandung, die ruhige Person am Horizont, zu der alle aufsehen. Das Alter bringt einige Begleiterscheinungen mit sich. Würde im Glammerpack. In der Glitzerausgabe. Der Triumph der grauen Haare.... mehr auf claudiakilian.de

Journal11072019 11.07.2019 22:15:51

leben glück erkältung fühlen gedanken kulturtagebuch gesundheit
Bin müde. Der Hals brennt. Die Nase schnieft. Morgen ist auch noch ein Tag. Zum Glück bald Wochenende. Jahrestag Nummer sechs der Schlüsselübergabe.... mehr auf claudiakilian.de

Journal10072019 10.07.2019 21:44:16

leben museum fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch kultur poesie kunst
Die Museumsufercard eingesetzt und das Liebieghaus besucht. Keine Fotos. Manchmal bin ich klickfaul. Dieses Jahr viel zu selten im Museum gewesen. Große Träume, die sich kaum umsetzen lassen. Kleinere können noch tückischer sein. Über den Main gelaufen mit dem Gefühl frei zu sein. Freiheit unter dem blauen Himmel. Sommerzeit. LieblingsSehnsuchtszei... mehr auf claudiakilian.de

Journal08072019 08.07.2019 14:14:49

leben klagenfurt fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch geld tddl reisen kunst lesen literatur
Der Termin für die Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt für das nächste Jahr ist raus. Schnell wollte ich die Buchung für die Übernachtung vornehmen, damit es mir nicht so ginge, wie in diesem Jahr. Beim Anblick der Preise wird mir ganz schummrig. Will ich das wirklich, frage ich mich? Die Hotelpreise liegen doppelt so […]... mehr auf claudiakilian.de

Montagsfrage: Horten oder aussortieren? 08.07.2019 08:33:23

gelegenheit mies einstellen platz erhalten verpassen bereichern abstand glücklich antonia überspringen großteil mensch fühlen lauter&leise juli 2019 horten neandertalerin leser zuhause tauschticket neuigkeiten & schnelle gedanken evolution entscheidung schlechtes gewissen idee lösung zufrieden lauter&leise buch werk platzsparend aussortieren freude beschluss überlegung schätzen stufe treffen mögen abtreten potenziell nicht gefallen falsch unregelmäßig jägerin und sammlerin geld erscheinen passioniert gut auswählen suchen unfair entwicklung lebensverändernd chance lesen herausfinden montagsfrage tauschportal keule ausziehen behalten verdienen heim neu rechtfertigen packen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Habt ihr in meiner Sidebar gesehen, welches Buch ich gerade lese? „Moby Dick“. Ja, die Jagd auf den weißen Wal ist eröffnet. Ich habe ihn aus dem Regal befreit, bereit, mich auf den epischen Kampf einzulassen. Nachdem wir in einer der letzten Montagsfragen über SuB-Leichen der Schande gesprochen haben, fand ich [R... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Journal07072019 07.07.2019 21:31:58

leben fühlen nur für mich zukunft gedanken kulturtagebuch vergangenheit gegenwart erinnerung
Im Moment ist die Zeit besonders flüssig. Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart schwappen ständig ineinander und vermischen sich. Von allem ist etwas da. Ausreichend in der Kategorie, Gegenwart und Zukunft. Im Überfluss in der Kategorie Vergangenheit. Erinnerungen werden mit steigendem Lebensalter zu einem Schatzkästchen. So viel Lebenszeit in Träum... mehr auf claudiakilian.de

Journal05072019 05.07.2019 21:16:08

leben bahnhof fühlen nur für mich gedanken bahn kulturtagebuch zug reise fest erinnerung
Eine Zeitreise. Über die Vergangenheit in die Zukunft hinein gerasselt. Das Leben mit Erinnerungen überhäuft. Jeder Bahnhof eine Geschichte. Ganz für sich. Manchmal so schnell verblasst.... mehr auf claudiakilian.de

Journal04072019 04.07.2019 22:48:37

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch zeit freundschaft claudia liebe
Schöner Tag. Schönster Tag. Ja, gebe ich ihm einfach den Titel “schönster Tag“. Wird noch andere gegeben haben, aber er ist mir mit seinem tiefen Glück so nahe, dass ich ihn nicht in eine Rangfolge stellen will. Es ist unser Sommer. Ganz eindeutig. Geschenkte Zeit. Exklusiv für uns. Ein Lebensgeschenk. Das Schicksal meint es gut […]... mehr auf claudiakilian.de

Ich zweifle daran 03.07.2019 18:13:03

leben schreiben fühlen gedanken kulturtagebuch elena ferrante frauen arbeit lesen ferrante literatur
„Ich zweifle daran, dass Arbeit den Menschen edelt und bei Frauen halte ich das für absolut ausgeschlossen. Deshalb handelt der Roman von der Unlust zu arbeiten, von dem Schrecken, sich denLebensunterhalt verdienenzu müssen, ein Ausdruck, der an sich schon verabscheuungswürdig ist.“ „Im Übrigen glaube ich ohnehin, dass schreiben f... mehr auf claudiakilian.de

Trudi Canavan – The Novice 03.07.2019 09:00:00

zweifeln abstecken versuchen konflikt begeistern erklären definieren interview mediterran freuen persönlich australisch hervorragend frau genießen entpuppen schreiben frenze problem mysterium phänomen clever erfolg lehrer drama von herzen teenager-drama ergänzen grausam halten gelten europa das handwerk legen diskrepanz high fantasy ausbilden entwickeln handlung feiern schwarze magie zürnen tochter vorreiterin intellektuell grund protagonistin wohlfühl-lektüre gilde klassisch klein am laufenden band gesellschaft adlig geschichte vermutung schade mentor aussehen beachtlich fähigkeit fühlen mitschüler ansprechen mitreißend verbunden wiederkehrend sonea final sohn traditionell hoffnung geschehen down under beschreiben für sich behalten unterricht schwerfallen akkarin finster hauptstadt danken überwinden dominieren ausnehmend aufrichtig solidarisch vergangenheit the high lord miterleben leser forschen beeinflussen fantasy realitätsbezug unvorhersehbar the novice gelingen weltmarkt wissen umschauen heimlich tragen kyralia bibliothek slum auftrag berufen diplomatisch liefern ziel dunkel hervorbrechen trilogie bekannt langatmig etablierung eigen spielen helfen spaß nation unkontrolliert buch empfangen hinzufügen kultur ausbildung ablehnung blickwinkel konzentrieren sicher parallel sachaka einordnen rezension unterhalten anspruchsvoll schurke adelshaus magier nachbarland greifbar auszahlen black magician trilogy schachzug nordamerika als nächstes lord dannyl famos kritikpunkt sympathisch lorlen erdulden jeden tag magisch verführen freundschaft global universum verdächtig zutreffen anders verwalter wirklichkeitsnah lord rothen antwort elyne überrascht lesespaß sozial reisen korrumpieren geheiß sprössling kind magie erfahrung naheliegen weiblich imardin herstellen seltsam gut merkwürdig drangsalieren gestalten verblüffen balance gedulden benötigt modern mobbing mordermittlung mann ausmaß überdecken schriftstellerin erlauben erinnern planen stürmen raum chance kräfte spüren vermuten verwöhnt historisch machenschaft trudi canavan autorin geheimnis lesen männersache wendung ehrlich von anfang an pudelwohl herausfinden einsetzen begleiten kategorisierung homophobie altmodisch aufnehmen botschafter fortsetzung 4 sterne handeln praktik passieren zeitgemäß optimismus prophezeien aufdecken erfüllen mit offenen armen literatur perspektive heimatland steich gildenmeister klar band 2 mischung thema priat vorstellen misstrauen australien gender skrupellos entgegenschlagen bürde novizin schwerpunkt emotional bieten bewahren spannend the magicians guild leiden in kontakt kommen beobachten
Die Autorin Trudi Canavan stammt aus Australien. Ihr Heimatland ist die Fantasy betreffend etwas eigen. In einem Interview von 2011, als viele australische Schriftstellerinnen den Weltmarkt stürmten, beschrieb sie, dass in Australien eine klare Genderdiskrepanz in der Literatur zu beobachten ist: Frauen lesen und schreiben Fantasy, Männer lesen und... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com