Tag suchen

Tag:

Tag f_hlen

Fett und rund 22.10.2019 17:25:09

leben winter fühlen nur für mich schutz gedanken kulturtagebuch fotos natur
Er wird fett und rund in den Winterschlaf gehen. Allerdings nur, wenn er klug genug ist, rechtzeitig seine Stacheln auszufahren. Aus der Reihe: Was die Natur mich lehrt.... mehr auf claudiakilian.de

Zukünftiges 20.10.2019 13:28:45

leben gesellschaft fühlen nur für mich zukunft gedanken kulturtagebuch solidarität gemeinschaft claudia
Die Zukunft der Solidarität ist ungewiss. Einstehen für einander ist nicht mehr Teil der Gesellschaftserzählung. Gemeinschaften werden auseinander gerissen und lassen sich auseinander reißen. Die Selbstoptimierungsstrategien verkaufen sich gut und trotzdem zeigt jede wissenschaftliche Studie, dass Menschen sich am wohlsten fühlen, wenn sie Teil ein... mehr auf claudiakilian.de

Natur ist anders 20.10.2019 06:31:08

sehen fühlen wicca spirit natur schweigen prime time ekel widerstand hören vernunft
Die Natur ist geradlinig. Sie ist verschwenderisch und gibt alles was sie hat. Sie fragt weder nach Gut noch nach Böse. Natur wirkt wie Natur eben wirkt.… Weiterlesen "Natur ist and... mehr auf robinioblog.wordpress.com

Schattenbibliothek 19.10.2019 13:40:21

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch natur claudia umwelt fundstücke kunst lesen literatur
Heute ein neues Wort gelernt: Schattenbibliothek. Heute ein neues Produkt kennengelernt, das Reinigungs- und Pflegemittel zugleich ist. Natürlich, nachhaltig, vegan und fair. Ein Abfallprodukt der derzeitigen Lektüre. Das wunderbare Buch über das Schreiben von Doris Dörrie mit dem Titel: Leben, schreiben, atmen.... mehr auf claudiakilian.de

Journal18102019 18.10.2019 22:33:47

leben schreiben vorsicht literatur! fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch fotos träumerei poesie träumerin kunst erinnerung lyrik liebe
Der Tag liegt schon eingerollt in der Ecke. Bewältigt mit Disziplin und Routine. Ein sanfter Liebeshauch streift mein Gemüt. Die alten Schlager summen immerzu in meinem Kopf. Ich bin süchtig nach Erinnerung.... mehr auf claudiakilian.de

Tausend Fragen 51-60 17.10.2019 13:38:11

leben antworten fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch claudia fundstücke 1000 fragen
51. Wen hast du das erste Mal geküsst? Keine Ahnung. 52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen? Im Ernst? Welches Buch? Es gibt eine ganze Bibliothek von Büchern, die einen starken Eindruck bei mir hinterlassen haben. Das letzte in der Kategorie Fiktional: Die Triologie „Das Leben des Vernon Subutex“ von Virginie Despentes. [... mehr auf claudiakilian.de

Journal16102019 16.10.2019 23:05:54

leben gesellschaft katastrophe fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch fundstücke notfall warnung katastrophenwarnung
Wenn eine gegenüber vom Frankfurter Bahnhof arbeitet und täglich dort zugange ist, lernt sie so nebenbei die Gefahrenlage einzuschätzen. Haha. Am Montag dachte ich plötzlich, was ist das? So viel Polizei, der kleine Seiteneingang dicht und NINA*** warnt mich nicht? Hab dann später erklärt bekommen, dass der Adel heutzutage per Zug anreist und ein G... mehr auf claudiakilian.de

Journal15102019 15.10.2019 22:46:22

leben fühlen gedanken kulturtagebuch hass claudia krieg gewalt
Die Nachrichten aus der Welt sind grausam. Die Menschheit zeigt mal wieder ihre hässliche Fratze. Das sind die Zeiten in denen es schwierig ist, Haltung zu bewahren. Den Optimismus und die Kraft nicht zu verlieren. Weitergehen ist nur möglich, wenn wir unsere Seele schützen. Einfacher gesagt als getan. Ich weiß. Unsere Aufgabe ist das Weiterleben. ... mehr auf claudiakilian.de

Journal13102019 13.10.2019 18:22:52

leben fühlen gedanken kulturtagebuch buch fundstücke kunst lesen literatur herbst
Der Herbst will es noch mal so richtig wissen und zeigt sich von seiner besten Seite. Goldener Oktober. Das Buch von Katharina Peham ist angekommen. Wurzeln bis zum Meeresgrund. Ein Buch zum langsamen Lesen. Will ja nicht, dass es zu schnell aus gelesen ist. Welchen Einstieg in die Bücher von Olga Tokarczuk empfiehlt ihr denn? […]... mehr auf claudiakilian.de

Reisetag 12.10.2019 21:45:49

leben gemüt fühlen gedanken kulturtagebuch reise claudia herbst
Quer durch das Land und wieder zurück in meine Wolkenkratzer-Stadt. Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite. Bei mir ist Geduld gefragt.... mehr auf claudiakilian.de

Minimal leer 11.10.2019 21:46:24

leben gemüt fühlen minimalismus gedanken kulturtagebuch
Mich fasziniert die Minimalismus-Bewegung und in der letzten Zeit schaue ich mir auch Videos dazu an. Ich bin dabei meistens hin und her gerissen. Einerseits mag ich die Vorstellung sehr, nicht viele Dinge zu brauchen. Das ist aus ganz unterschiedlichen Sichtweisen vernünftig und klug. Aber andererseits erschreckt mich der YouTube-Minimalismus durc... mehr auf claudiakilian.de

Nobelpreise 10.10.2019 20:48:24

leben schreiben vorsicht literatur! fühlen gedanken kulturtagebuch claudia poesie nobelpreis kunst lesen literatur
Antje Schrupp fragt auf Facebook, ob uns der Literatur – Nobelpreis wirklich interessiert. Ja, er interessiert mich. Auch in seiner Widersprüchlichkeit. Außerdem interessieren mich die Reaktion darauf. Allerdings muss ich gestehen, dass ich da eine etwas zynische Haltung einnehme, wenn ich diese Mittelstandsblase beobachte, wie sie sich vom G... mehr auf claudiakilian.de

Entwürfe von mir 09.10.2019 21:44:36

leben schreiben vorsicht literatur! fühlen gedanken kulturtagebuch frauen poesie fundstücke kunst lesen literatur
Mein Talent liegt leider nicht im Loben: Aber dieses Heft ist ein kleiner sinnlicher Lyrikhauch. es war ja nichts, nur ein gefühl Auf der Rückseite dieses glitzernden Raupapiers (!) und so viele andere Überraschungen. Zum Anschauen, unterstützen und bestellen.... mehr auf claudiakilian.de

Journal08102019 08.10.2019 22:07:27

leben schreiben vorsicht literatur! fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch gesundheit claudia alter
Das Leben lässt seine Muskeln spielen. Schicksal nenne ich es nicht. Früher war vieles dramatischer. Heute lebe ich vom Glück der geschenkten Tage. In Demut. Ich drehe mich nicht um. Dazu bin ich viel zu abergläubig. Aber ich träume Erinnerungen. Bei Tag und bei Nacht. Wünscht mir Glück.... mehr auf claudiakilian.de

Journal07102019 07.10.2019 21:25:34

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch claudia poesie kunst lyrik
Es braucht ein Leben, damit es Kunst gibt. Auch an Stricktagen. Es braucht Kunst, damit es ein gutes Leben gibt. (Möchte ich noch ergänzen.) Es braucht die Liebe und die Freiheit zum Atmen. Es braucht Hoffnung und Zuversicht. Es braucht Kunst, um den Irrsinn dieser Welt zu verkraften.... mehr auf claudiakilian.de

Hoffnung ist eine gefährliche Sache… 06.10.2019 15:07:39

selbstzerstã¶rung selbstvertrauen aushalten depression mã¼nchen wohnheim anspannung emotional instabile persönlichkeitsstörung selbstzweifel depressive phase fühlen klinik aufenthalt entlassung essstã¶rung fã¼hlen stationã¤rer aufenthalt gedanken hoffnung ã„ngste essstörung selbstverletzung münchen zuhause einsamkeit abhã¤ngigkeit selbstwertgefühl borderline geschlossene menschen familie suizid bulimie freude anad gefã¼hle emotional instabile persã¶nlichkeitsstã¶rung ängstliche persönlichkeitsstörung allgemein ã„ngstliche persã¶nlichkeitsstã¶rung selbstzerstörung abhängigkeit kopfkino frankfurt schuldgefã¼hle selbstwertgefã¼hl ängste bayern selbsthass schuldgefühle bedã¼rfnisse freunde bedürfnisse gefühle kampf stationärer aufenthalt
Okay, zugegeben… Das dachte ich mir nach jedem Klinik Aufenthalt. Schließlich hab ich in jedem Aufenthalt echt hart an mir gearbeitet und einige Erfolge erzielt… Aber dieses Mal ist es anders. Die Zeit in München endet… Nach der Klinik geht’s für eine Nacht in die WG zurück, um zu packen und sauber zu machen. Am … ... mehr auf mybbdblog.wordpress.com

Systemfrage 06.10.2019 07:35:58

system leben schreiben feind fühlen gedanken kulturtagebuch politik faschismus frauen frauenzitat fundstücke zitat
„Der Gegner will eine andere Politik. Der Feind will ein anderes System. Insofern erübrigt sich die Frage, ob man sich mit rechtsextremen Positionen dialogisch auseinandersetzen muss. Muss man nicht. Es sei denn, man ist interessiert, die Demokratie auszuhöhlen.“ Mely Kiyak in ihrem Essay „Haltung“... mehr auf claudiakilian.de

Dr. Gachet 04.10.2019 16:04:46

leben biografie malerei vorsicht literatur! fühlen nur für mich vincent malen gedanken kulturtagebuch poesie fundstücke kunst lesen literatur
Inspiriert durch den Podcast Finding Van Gogh des Städelmuseums, habe ich mir die Biografie eines Gemäldes bestellt. In Papierformat. Ganz gegen meinen mimimalistischen Trieb. Ging nicht anders. Ich will wissen, was Cynthia Saltzman zu sagen hat. Ich will wissen, wie es dem Bild erging. Mein Faible für Vincent hatte ich all die Jahre etwas zur [... mehr auf claudiakilian.de

Einige kritische Krankenschwestern fühlen sich kompetent in der Bereitstellung von palliative care 02.10.2019 20:24:56

palliative kompetent in care kritische sich fühlen von einige gesundheit der krankenschwestern bereitstellung
(HealthDay)—die Meisten kritische Krankenschwestern fühlen sich ungenügend vorbereitet zur Verfügung stellen, palliative care, laut einer Studie, veröffentlicht in der Oktober-Ausgabe von Critical Care Nurse. Alexander T. Wolf, RN, von TriHealth in Cincinnati, und Kollegen untersuchten critical care nurses “ gefühlte wissen von palliative car... mehr auf jleibach-gesundheit.com

Tausend Fragen 41-50 02.10.2019 14:17:09

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch claudia fundstücke 1000 fragen
41. Trennst du deinen Müll? So wie ich es für richtig halte. 42. Warst du gut in der Schule? Ja. 43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche? Hab noch nie dabei auf die Uhr gesehen und würde die Zeit als sehr unterschiedlich einschätzen. 44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt? Leben ja, […]... mehr auf claudiakilian.de

Haushalten 01.10.2019 19:04:01

leben gemüt fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch stärke kraft alter energie
Ich bin eine strenge Haushälterin mit meinen Ressourcen. Geizig und penibel gehe ich mit ihnen um. Das liegt auch daran, dass ich nicht so viele habe. Sie sind sehr beschränkt und kostbar. Auf keinen Fall möchte ich Sie einfach so verprassen. Ich bin nicht sonderlich talentiert als Haushälterin meiner Ressourcen. Das führt dazu, dass ich […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal28092019 28.09.2019 22:28:21

leben schreiben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch feministinnen feminismus kunst lesen literatur
In der Arte und der ZDF-Mediathek ist zur Zeit mehr los als auf den Streamingdiensten. Bei denen ist die Luft raus. So schauen wir uns jetzt die Folgen über El Hierro an. Der Untertitel „Mord auf den kanarischen Inseln“ ließ übelste Seichtigkeit vermuten. Aber das täuscht. Die Richterin müht sich und die Story bleibt spannend. […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal27092019 27.09.2019 22:17:21

leben schreiben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch #eintagimjahr tagebuch archiv alltag frauenleben
Ein Tag im Jahr. Der Tag im Jahr. Der 27. September ist der Tag an dem Christa Wolf immer ausführlich ihren Alltag beschrieb. Ich liebe die beiden Bände mit ihren Beschreibungen sehr. Alltagbeschreibungen von Frauen kann es gar nicht genug geben, wenn es nach mir geht. Manchmal finde ich es schade, dass die Sammelmappe für […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal26092019 26.09.2019 23:28:02

leben gemüt büro fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch fotos gesundheit müde claudia arbeit müdigkeit
Auch heute könnte ich meinen Müdigkeitspost fortsetzen. Immer weiter schlafen wäre ein Traum. Das Wochenende verspricht Müdigkeitslinderung.... mehr auf claudiakilian.de

Journal25092019 25.09.2019 20:36:51

leben wach gemüt fühlen nur für mich .müdigkeit gedanken kulturtagebuch müde claudia traum
Ich könnte ein Müdigkeitstagebuch schreiben. Tag um Tag, Nacht um Nacht. Mich macht alles müde: das Büro, die Welt, das Wetter, die Menschen, die Luft. Die Freude, die Traurigkeit, die Angst und die Hoffnung, das Gestern und das Morgen. In mir wächst die Müdigkeit von Generationen an. Kleine Müdigkeitspflanzen entwickle ich schleunigst zu einem Müd... mehr auf claudiakilian.de

Medikamente ohne Nebenwirkungen gibt es nicht… 24.09.2019 15:52:13

leben selbstvertrauen innerer kritiker depression emotional instabile persönlichkeitsstörung selbstzweifel depressive phase fühlen klinik aufenthalt entlassung gedanken selbstverletzung münchen selbstwertgefühl borderline geschlossene suizid zukunftsangst angst stabilität ängstliche persönlichkeitsstörung allgemein selbstzerstörung kopfkino frankfurt ängste selbsthass schuldgefühle dunkles herz tod freunde gefühle stationärer aufenthalt
Knapp drei Wochen bin ich nun auf dieser Station. Drei Wochen in denen es mit meiner Stimmung zwar bergauf ging, aber noch lange nicht alles bestens ist. Seit diesem Aufenthalt bekomme ich zusätzlich zu meinem Antidepressiva ein neues Medikament. Angewendet wird es eigentlich bei Menschen mit einer bipolaren Störung… Lithium. Weiß nicht ob es... mehr auf mybbdblog.wordpress.com

Zu Fuß leben lernen (243,5) 24.09.2019 09:25:37

denken selbstgespräche fühlen innere haltung wicca spirit prime time finden trinken essen grüßen sich selbst erweitern suchen beobachten
Wenn man 7 bis 8 Stunden am Tag läuft, dann hat man Zeit für alles. Denken, nicht denken, fühlen, sehen, staunen, essen, trinken, Selbstgespräche, suchen, finden, grüßen, beobachten, sich selbst erweitern usw. Je nach Gefühl und Laune. Kilometer können kurzweilig oder langatmig sein. Ganz nach innerer Haltung. Mit der Zeit wird man ein neues Spektr... mehr auf robinioblog.wordpress.com

Journal22092019 22.09.2019 20:56:09

leben fühlen gedanken kulturtagebuch wochenende claudia
Schlaflos unaufgeregt. Aufgeregt schlafend. Die Tendenz ist noch nicht geklärt. Schlaft gut, ihr Lieben!... mehr auf claudiakilian.de

Journal21092019 21.09.2019 19:50:26

leben schreiben wetter fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch zuhause rund ums bloggen wochenende claudia poesie frankfurt herbst bornheim
Ein sonniger Herbsttag wie aus dem Bilderbuch. Ein Himmel so blau, dass Du ihm alles zutraust. Eine Stadt, die Dein Zuhause ist. Eine Dokumentation der Idylle. Ein Stillleben ohne visuelle Störung. Alles Weichgezeichnet. Da sind keine Extrafilter notwendig. Lass es perfekt sein. Für diesen Tag.... mehr auf claudiakilian.de

Journal20092019 20.09.2019 20:34:45

leben gesellschaft recht fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch klassismus armut alltag gewalt gerechtigkeit
Wütend. Weil der Stinkefinger der Mittelschicht so überheblich und arrogant in eine Richtung zeigt. Politik ist auch das, was ihr jeden Tag lebt. Schon vergessen? Wer nimmt einen unterwürfigen Proleten ernst? Nicht mal einen würdigen Namen habt ihr noch dafür. Unterschicht. Bildungsferne Schicht. Hartz4ler. Altersarmut. Kinderarmut. Obdachlose. Woh... mehr auf claudiakilian.de

Journal19092019 19.09.2019 13:31:11

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch vergangenheit identität heimat poesie kunst erinnerung
Heimat ist dort, wo die Menschen mich finden. Die Sammelmappe trägt mich durch einen Teil meiner Erinnerungen. Behutsam und konsequent. Die wichtigsten Eigenschaften für eindringliche Poesie.... mehr auf claudiakilian.de

Weit hinaus 18.09.2019 16:21:23

leben schreiben vorsicht literatur! fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch gedicht fotos claudia poesie fundstücke kunst lyrik träume
Weit hinaus. Die Träume kennen kein Ziel. Nur einen Zustand. Sie fließen. Weit hinaus.... mehr auf claudiakilian.de

Journal17092019 17.09.2019 14:10:50

leben ferien fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch marseille zweisamkeit poesie spüren urlaub
Wie so oft vergesse ich vor lauter Sehen und Hören das Fotografieren. Später werden sie mir fehlen, die ungemachten Fotos. Die visuellen Erinnerungen werden sich ihre eigene Vorstellung kreieren. Mit viel Phantasie weit ab vom Wahrheitsrand. Ich bin hier. Ich bin ich. Ich bin ein sehendes und hörendes Etwas. Ein Wesen auf Input eingestellt. Solange... mehr auf claudiakilian.de

Journal16092019 16.09.2019 16:46:07

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch alter lebensalter
Wie die Zeit plötzlich dahinrennt, wenn die 60 nahe am Horizont erscheint. Wie kostbar die Tage und Stunden mit einmal werden. Wie dein Körper dir in vielen Sprachen und noch mehr Dialekten mitteilt, dass er sich in keine Schablone mehr pressen lässt. Wie dein eh schon empfindliches Mimosenseelchen auf Schonhaltung besteht. Wie die Erinnerungen imm... mehr auf claudiakilian.de

Journal15092019 15.09.2019 16:17:15

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch rund ums bloggen frauen fundstücke schriftstellerin feminismus kunst lesen literatur alltag frauenleben
Hab ich in der Sammelmappe schon den Account der Tante Inge bzw. der Ingeborg Loh erwähnt? Sie hat einen großen Schatz an Lebens- und Alltagsdokumentation in Form von Fotos und Kalendern hinterlassen, den ihr Neffe in Form eines Twitter- und Instagram-Accounts präsentiert. Ich bin fasziniert. So ein Schatz. Und die Standseilbahn hat eine Liste a [&... mehr auf claudiakilian.de

Einen Moment mutig sein… 15.09.2019 14:11:34

leben selbstvertrauen depression wohnheim emotional instabile persönlichkeitsstörung selbstzweifel schuld depressive phase fühlen klinik aufenthalt gedanken ängstliche persönlichkeitstörung essstörung selbstverletzung münchen beziehungen einsamkeit selbstwertgefühl borderline geschlossene suizid bulimie selbstmitleid hass zukunftsangst anad daseinsberechtigung angst allgemein selbstzerstörung frankfurt eigenständigkeit lebensfreude ängste schuldgefühle selbsthass wg tod freunde bedürfnisse gefühle stationärer aufenthalt
Wie heißt es so schön… Erst hat man kein Glück, und dann kam noch Pech hinzu. Seit nunmehr zwei Wochen sitze ich in der Geschlossenen. Ich hatte versucht mich umzubringen. Mal wieder… Ich fiel (mal wieder) in ein tiefes Loch. Trotz dem Plan zurück nach Frankfurt zu gehen… Trotz dem Plan dort in eine neue … ... mehr auf mybbdblog.wordpress.com

Journal14092019 14.09.2019 15:27:02

leben biografie schreiben vorsicht literatur! fühlen gedanken kulturtagebuch elena ferrante fundstücke kunst lesen ferrante literatur ferrante fieber
Ich lese „Meine geniale Autorin“ von Nicola Bardola über das Verhältnis von Elena Ferrante zu ihren Texten, zur Öffentlichkeit und zu den Leserinnen und Lesern. Es geht voralllem auch um das Pseudonym und warum er es für richtig hält, dass über die Identität von Elena Ferrante spekuliert werden darf. Dass es für den Text auch […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal11092019 11.09.2019 21:50:22

leben fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch frieden krieg tod gewalt liebe
Der 11. September zählt achtzehn Jahre. Es war ein seltsames Gefühl heute im Amt so viele Papiere mit diesem Datum abzuzeichnen. Als ob es ein Datum wie jedes andere sei. Das eine einfach so hin schreibt neben die Unterschrift. Achtzehn Jahre Hass und Gewalt. Ein Winter der Liebe und des Vertrauens wären jetzt dran. Dann […]... mehr auf claudiakilian.de

Thilo Corzilius – Ravinia 11.09.2019 08:00:02

die lust verlieren auffallen abklatsch versuchen nachvollziehbarkeit permanent erklären inszenieren leben sabotieren beteiligen spitze fantasie frage behauptung band 1 skizze unbefriedigt entscheiden verleihen blase erzähler am seidenen faden hängen empfinden die uralte metropole geselle schreiben grundfesten vikar verschwörung qualität evangelisch entreißen erhalten mysterium ungewöhnlich note beruf versagen handwerk diplom nachlässig zweifel handlung charakter andeutung behandeln erschüttern protagonistin frustierend beabsichtigt klein hobby mangeln staunen geschichte verwicklung theologie darstellen eindruck victoria street mit gewalt epicordia gefühl gelegentlich leseerfahrung fühlen haustür schwer lara mclane mitreißend schreibstil andauernd autorenkarriere priester edinburgh zufallsprodukt vertraut kennenlernen schildern verstehen einweihen zukünftig ravinia führen befriedigen vage schlüssel stabil gedankengang beschließen geheim veröffentlichen haus erfolgreich großvater zahllos roman beeinflussen seelenruhig fantasy in der lage motivation zeit drohen in sich zusammenfallen an den nagel hängen anstrengen rolle stadt gigantisch oberflächlichkeit eingravieren fassen gefallen idee literarisch geheimnisklüngelei freiburg schatten in gefahr enttäuschend geheimniskrämerei herz zunft urban fantasy kryptisch entwerfen kennen umgekehrt negativ buch eigenständig in die lehre gehen formulierung einschätzen sicher talent irritierend lücke rezension schlüsselmacher verlangen kopieren vorbild heranreichen studium grundsätzlich greifbar aufhalten mr quibbes 2 sterne ansatzweise figur tür treffen obskurität mit der nase darauf stoßen fan magisch sitz dauerhaft erratisch debütroman alt erwartungshaltung bemühen traum vorstellbarkeit lückenhaft zuflucht exzentrisch antwort ausprobieren weihen von beginn an erscheinen erweisen pfarrer alt-katholisch nicht gerecht werden verhalten verlieren magie seltsam gut theologe vollzeit gestalten jung erzählen aufziehen ankommen spannungsbogen parallele erinnern beeinträchtigen interessant raum schlüssig aufregend schenken passen laufen originell plausibilität maßgeblich kläglich erfüllung dubios schriftsteller gespannt kunst ausschau halten wirken erobern geheimnis sinn ergeben ähnlichkeit existieren verloren autor kritzeln wunderbar nerven träumerisch geschenk frei warm werden begleiten logik christoph marzi besonders überzeugungskraft altmodisch körper 16-jährig bewerben fortsetzung originalität tom begegnen furchtbar garantiert beabsichtigen unmöglich erfüllen zugänglich ermüden folgen fortwährend kurzgeschichte thilo corzilius finanzieren abspielen wortneuschöpfung lektüre verrücktheit erzählung vergleich aufkommen aufbauen zurücklassen neugierig spannend kausalkette kartenhaus nachfrage füllen kreieren worldbuilding anbieten welt losgelöst ideal
Thilo Corzilius‘ Debütroman „Ravinia“ erschien 2011, während seines Studiums der Evangelischen Theologie. Ein Jahr später erhielt er sein Diplom und war ein wenig verloren, denn er hatte entschieden, doch kein evangelischer Pfarrer werden zu wollen. Das Schreiben füllte die Lücke. Als freier Schriftsteller veröffentliche Corzilius bis 2017 Romane u... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Journal10092019 10.09.2019 17:28:23

leben bahnhof fühlen nur für mich gedanken kulturtagebuch hass angst frankfurt gewalt
Unschönes Erlebnis heute morgen auf dem Weg ins Amt. Eine angedeutete Attacke auf mich, ein Angriff, eine Bedrohung. Ich finde das rechte Wort nicht dafür. Die Polizei habe ich nicht geholt. Wollte nicht, konnte nicht, hätte ich aber tun soll, denn der kranke Mann hatte vorher eine andere Frau angegriffen, geschrien, im letzten Moment von […]... mehr auf claudiakilian.de