Tag suchen

Tag:

Tag vorschlagen

[Lieber Literaturnobelpreis, wir müssen reden] Kapitel 5: Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises 30.11.2019 09:00:08

ansehen beanspruchen bezeichnung leserschaft effekt verlassen england uno bestimmen korrigieren wort bemühen anzahl trauma einrichtung erbe drastisch belasten lücke faktensammlung abschaffen november 2019 falsch ehrenhaft eingriff erhalten ruf rechtlich leicht meinen verstehen anforderung vermeiden bildhauerei musik horizont lage kritisch simpel liefern vertreten finanzspritze klitzeklein bruchteil staatenlos erklären schweden buch schützen zugänglich distanz glaubwürdigkeit diversität geldsumme ausdünnen kontakt verstoßen global weltliteratur person färben krönen science-fiction berühren zusammentragen verschaffen blind detail institut linguistik umgestaltung aufregen berechtigt grenze unkontrolliert umdenken komitee wichtig ungleichgewicht elite vergleichen mitglied literat leidenschaft skandal hürde berücksichtigen gesamtheit unpolitisch erkennen privileg komplettsanierung bedeutsam vielfalt existieren basieren ehren beeinflussen ausfallen testamentarisch identifizieren strittig verschließen bedeuten doppelte staatsbürgerschaft zweiflsfrei überlassen gelten nennen entsprechen schweigen biografie zahl begreifen vorschlagen nominieren thriller aktuell begeistern berhindern lektüreauswahl explizit literary fiction ungenau einschätzung unklar alltag rund ums buch preisvergebend angehörige überschatten autor folge prämieren hinz und kunz behauptung alfred nobel forschung finale selbstverständnis philippinen interpretation beschmutzen vorsitzende physik leisten ausführen krieg gezielt iwan bunin durchleben auslöser aufdecken messbar durchschnittlich akademisch kandidatenkreis gewährleisten vergabe ergebnis dunstkreis entheben urteil verleihen wunsch auslegung möglich professor schriftsteller literatur land erlassen genreliteratur in frage kommen presse verheerend statuten möglichkeit personenkreis umsetzung fürchten lieben eindeutig hochspezialisiert trauen beschämend ausrichten bahnbrechend strafenkatalog analysieren verfügen formvollendet ergeben fachlich gütesiegel winzig vorstellen mikroskopisch kunst finanzieren arbeit schreiben beitrag bewusst finanziell umsetzen usa gegeben präzision prämierung unmissverständlich problematisch beharren nominierungsprozess jugoslawien objektiv einschätzen gescihtspunkt geraten naturwissenschaftlich anweisung liste repräsentation chemie gemeinschaft würdigung fortbestehen einschließen aufschlüsseln bestreben eine rolle spielen auseinandersetzung politisch lesenswert handeln lösen einfluss ahnen zweifelsfrei einführen disziplin schreibstil neubewerten qualifikation lesen leid gründung integrität fantasy konsequenz verlangen vorauswahl treffen verschwindend gering schwierig bedeckt halten gegenargument breit subjektiv institution aufhalten struktur leben system bildungsstand vergabeprozess deutschland mammutaufgabe orientieren verleihung gravierend vorlegen strategie unkompliziert überarbeiten ändern bedeutend überschäumend prozedere expertise weltbevölkerung frauenanteil bemerkbar thema präsentieren festlegen auswahlverfahren beschädigen dreck am stecken glasklar aufreißen ernsthaft geld heikel bekannt zum besten geben erhoffen bewerten fachpersonal anspruch zahlreich mutieren überrepräsentiert landen feld literarisch ohren geltend machen qualitativ exakt begrenzen stiftung zusprechen idealistisch verhalten kultur bestehen nobelstiftung hindeuten ehrung nominierte erfolg mensch national beschreiben illustrieren behandeln problem festschreiben freie hand bücherfan erlauben widmen wertvoll vergütung nationalität regel auszeichnen westlich mongolei milieu unverzeihlich grauen erwarten ideal akademiker fehleranfällig fragwürdig anleitung europäisch tansania verhältnismäßigkeit staat kanon beschäftigen schwammig offenbaren voraussetzung entscheiden literaturnobelpreis einsetzen vertrauenswürdig entdeckung literaturnobelpreisvergabe nahe milde vorschreiben einschränken zugang formulieren konsequent experte nüchtern stellung bestsellerliste leser sinnvoll bauen konträr bemerkenswert option definition belegt basis vermutung vertreter kandidat sprechen akademie aufgabe interessieren überdenken gewinner zufall fakt neuigkeiten & schnelle gedanken spezifisch resümieren vergehen verfahren kennen agieren aussage peter handke rechtfertigen ignorieren steuern kategorisch aspekt argument stattfinden verblendet international durchleuchten welt streichen schöpfer preisträger bedenklich verursachen bewegen verdienen klingeln zumuten risiko ausgehen literaturgattung befragen ignorant nachttischen leserealität legitim außergewöhnlich ausschließen vorsehen schwedische akademie entwerfen format festhalten testament unpräzise gerecht werden pflicht fazit offenlegen repressalien beweisen bereichern schriftstellerverband aufwand erkennbar öffentlichkeit genüge tun geläufig ausdrücken nachhaltig funktionieren semantisch harsch zweck zulassen überzeugt schwammigkeit streiten popularität nulltoleranzeinstellung medizin individuell situation ausklammern verletzen gattung dokument sichten ausrichtung berechtigung aufweisen konrekt bedenken konkret aufmerksamkeit repräsentant marginal lauten bereich friedensbemühung diskutieren realistisch intellektuell schwere überprüfen kritik missbrauchsanfällig priorität organisatorisch nötig zusammenarbeit verbrecher bücherwurm garantieren verschärfen frankreich hinterfragen wahrnehmen malerei unterstützen unabsichtlich herausragend befindlichkeit nation punkt wunde wille nobelpreis beurteilen zufriedenstellend preis literaturnobelpreisträger preisgeld emotionen schlussfolgerung kreis definieren umstritten hochwertig inspirierend verlieren elitär detailliert eindrucksvoll zurechtkommen vorteil baustelle gewaltig vorschlag belastend benehmen vereinigtes königreich
Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises Heute präsentiere ich euch den letzten Beitrag zur Thematik des Literaturnobelpreises. Halleluja, ein Ende ist in Sicht! Ich hoffe, ihr seid bereit für das große Finale, denn obwohl auch ich froh bin, wenn ich mich erneut dem normalen Blogalltag widmen und endlich wieder eine Rezension schr... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jon Hollins – Fool’s Gold 05.11.2019 08:00:21

feststellen erweitern zugeben verflucht nachvollziehbar herauskommen erkennen besetzt element beeinflussen besitzen wald figur erscheinen grauzone the dragon lords porträtieren wichtig abfinden plan handlungsverlauf lektüre gespräch gefallen erleben transitionsphase zukunft stimmung faszinieren schwer autor erfahren freunde website langweilen merkwürdig gelingen bedauerlich missgeschick darstellung begeistern verschwurbelt fies bestehlen alternative vorstell ergänzen vorschlagen totprügeln entstehen wunderbar eine chance geben high fantasy pseudonym erhalten nutzen trilogie remake gier mundwerk herausforderung kritisieren taktik false idols neu buch unternehmen absicht zäh person dynamik austauschen klingen orbit hommage davor zurückschrecken austauschbar mauer gebiet vorhaben vermeiden verrückt erklären gelehrte humor fortsetzung positiv unterwerfen film angst tal platzierung drache anwenden isoliert genießen tyrann lagerfeuer bürokratisch action bereiten präsenz soziale netzwerke mögen mächtig ersinnen abenteuer lesen assoziation ärgern schreibstil verlangen erwägen worldbuilding fantasy chance bildungsgefälle nahelegen spezies oceans eleven hoch standhalten kondorra verpassen klassisch grammatik plausibel bild dach über dem kopf verzweifelt einarbeiten söldner freiwillig einfach auffassung fortschreiten schreiben ansicht quirk farm auftakt enthüllen lette stillhalten wirken terrorisieren band 1 gefühlt wesen traditionell herausrutschen kombination kriminell verlgeich versehentlich effektiv alt der kleine hobbit ideal mager gegensätze spannungstief dick anfreunden das liebste skurril spezifisch aufrechterhalten digital finanzen kombinieren schade bauer ernsthaft geschichte fools gold bemerkbar höhle vielversprechend anspruch bei gesundem verstand glänzend beschränken bande trilogieauftakt name unterhaltung gravierend smaug prägen anöden jon hollins erfreuen gierig teilen äußern ungeklärt bevölkerung jonathan wood erfahrung beschreiben unversehens leerlauf truppe negativ managen echsenmann schwierigkeit problem 3 sterne plot gegenüberstehen spannung idealistisch handelsbeziehung beginnen dreckssack roman start geflügelt enthalten spärlich reise wahnwitzig raubüberfall zum spaß rest leute passieren form annehmen glauben beklauen gold nachdrücklich genre ausmalen verlag information verlieren steuer vorschlag atmosphäre arthur wallace mängel geschickt avarra tradition herstellen flüchten bewegen hintergrundinformationen verbindung locker landschaft welt spüren verräterisch jubelfest will in wahrheit beherrschen bevorstehen ignorieren tolkien ausgeklügelt explosiv einnahmequelle firkin frage stattfinden heist glucksen unrecht balur hang rezension charakterlich gesetz herz austausch überzeugend im sturm erobern kind tyrannisch zeitweise grob
Jon Hollins heißt in Wahrheit Jonathan Wood. Das Pseudonym wurde ihm vom Verlag Orbit nahegelegt, um Assoziationen mit seiner Urban Fantasy – Reihe „Arthur Wallace“, die unter seinem echten Namen erschien, zu vermeiden. Es ist nicht so einfach, Informationen über ihn zu finden, denn er besitzt keine Website. Stattdessen managt er seine digitale Prä... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The City of Mirrors 16.05.2019 08:00:48

sicherheit luft machen stattfinden hinrichtung erheblich etablieren göttlich gefühl stimmen verrrückt bedingt wahrnehmung schmerzhaft peter jaxon zeit verbringen verführer vorstellung verschwunden zu spät welt prostatakrebs schöpfer recht haben blick aufwand keinen gefallen tun trilogieabschluss klug anders grund traum anrechnen sichten unterziehen verstärken retten ungerecht enttäuschend rezension expedition verantwortungsbewusst feststehen halb glauben beteiligen science fiction verlust glaubwürdig verbrecher untergraben entscheidung gefährlich erzählen verständnis new york langgezogen entschwinden detailliert rolle happy end quälen streng erfahrung ändern äußern stützen zero ausschattieren manipulation abschließen praktisch betörend zeitsprung festlegen stark dreiteiler geschichte eingreifen beginnen todeszelle 3 sterne imposant kampf mutation spiegelbild spirituell langsam investieren bolivianisch grotesk paradox involvieren behandeln missgünstig problem schwierigkeit seltsam emotion operation unnötig außer acht lassen verarbeiten enden universum epilog heißen widmen alt gespür abstrafen aufdringlich fantasiewelt freund zivilisation kreisen vater friedlich vergangenheit komplex unzufrieden wiederaufbau überzeugen insgesamt zeitraum virus relevanz wünschen veröffentlichung religiosität infizierte spezifisch patient null dschungel diagnostizieren zufall grundsätzlich manipulativ absurd indirekt plausibel lebend schmerz finale wirkung verzögerung nicht gerecht werden handschrift trauen gut wirken subtil fortsetzen verheerend schreiben fragen auslöschen einarbeiten konfrontation wissenschaftler objektiv bereiten amy warten inhaltlich mehrstündig michael fisher usa handeln gerissen optimistisch zwölf versuchen tim fanning ende geschehen szenario gesteigert kuschlig extrem justin cronin final befriedigend verlauf ablenken handlung 20 jahre schicksal tagsüber leben subjektiv enttäuscht schwierig vornehmen vorgängerband bestimmen voll und ganz geschmack düster erhalten vorbereiten ausbau kulminieren trilogie altern verändern dystopie herausfinden erklären fehlen wissenschaftlich anerkennen inhalt heute hochgelobt verstehen vorgänger ebene mental negativität färben science-fiction neu menschheit buch bewertung dimension lektüre hauptfigur doppelleben transformativ nachts ertränken plan gebildet planen einfließen the city of mirrors charakterisierung infizieren erscheinen figur prominent band 3 übrig motiv meister kultiviert liegen 1000 jahre virals religiös zeit kosten einfühlsam vorschlagen energie entsprechen epos entkommen erfahren krebserkrankung autor schwer prämieren später hart boshaft von anfang an stadt the passage abschluss
Das Finale der „The Passage“-Trilogie, „The City of Mirrors”, erschien im März 2016, sechs Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Bandes „The Passage“ – deutlich später als geplant. Diese Verzögerung hatte einen spezifischen Grund. 2012 wurde beim Autor Justin Cronin Prostatakrebs diagnostiziert. Er musste sich einer schweren, mehrstündigen Ope... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Courtney Summers – All the Rage 08.05.2019 09:00:20

situation kämpfen hintergrund sitzen zulassen kavaliersdelikt realität rezension überleben harsch romy grey persönlichkeit protagonistin weiblich übergriff entwerfen verkennen lügerin pur wahrnehmung allein lassen aufwachen ignorant young adult unsympathisch präsent unqualifiziert verdienen einbüßen griff zwingen explosiv kennen gefühl entwickeln aussage diner lustgewinn zeigen meinung dickicht beschuldigung hässlich schatten markenzeichen dominanz definieren bestürzend wunde tatsache akzeptabel unnachgiebig verstört empathie jung verabscheuungswürdig niemals realistische fiktion roman wahrheit festklammern furchtbar attacke kritik aufmerksamkeit glauben mut realistisch penny affäre verbrechen behandeln verschrien vergewaltigungsmythos zustoßen in frage stellen in erscheinung treten lichtblick spielen mensch beschreiben flittchen verhalten mutieren widerwärtig hören kampf courtney summers bekannt beleidigen ehemals vergewaltigung täter nachvollziehen destruktiv schlimmer abwenden stark reaktion großstadt rüstung frau konstruieren atmen armutszeugnis sorge leser sprechen niemand nett opferrolle nagel eigendynamik öffentlich reagieren schockiert schmutzig ungesund entscheiden generation diskussion debatte üben grausam autorin komplex unverzeihlich aufkehren verarbeiten ich-erzählerin job drängen zusammensetzen ort kein zufall auffassung victim blaming seelisch wahrhaben bewusst stellen belästigen drangsalieren notwendig vergewaltigt tätigen vorstellbar fähig momentum mord stinkwütend im stich lassen verletzung ablauf #metoo wirklichkeit erlebnis annahme grebe überreden mädchen rot kanadisch umgang willensstärke all the rage dauerhaft gesellschaft 4 sterne aufrütteln hassen schockierend leben verabscheuen abend pracht schwierig ersparen tragisch treffen nicht möglich subjektiv beste freundin angreifen bezeugen tisch abstempeln handlung stereotyp gegenwärtig fertigmachen leid verletzt lesen außerhalb anzeigen liebenswürdig kleinstadt ahnen einschließen potenzieren einschätzen zeitlich rape culture okay lippen eisern halten zornig bewunderswert buch gesellschaftlich tat neu relevant kummer vertreten offensichtlich kochen setting persönlich niveau fallen lassen unfähig unbequem reflexartig falsch gedanke ächten trauma verändern demütigen erreichen bemühen verstecken entlarven beleidigung betroffene zeit unangenehm macht albtraum giftig unsagbar identität bösartig date freunde umgehen erfahren charakter peiniger verurteilung hoffnungsschimmer fatal vorschlagen eltern ähnlich begreifen eingangs schweigen beschämt mischung aktuell sohn sexualisierte gewalt faktisch chronologie brutal unterstreichen mobbing antun ruinieren beeinflussen vermisst überzeugung facette sheriff bewältigungsmechanismus verübeln müde kellan turner vergangen in kauf nehmen kontext hauptfigur grenze scherben unkontrolliert
Die kanadische Young Adult – Autorin Courtney Summers ist dafür bekannt, über schwierige Protagonistinnen zu schreiben, die schwierige Erlebnisse verarbeiten. Ihre Hauptfiguren werden eingangs oft als unsympathisch eingeschätzt. Das ist kein Zufall. Summers bemüht sich, realistische weibliche Charaktere zu konstruieren, die die gesellschaftliche Au... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Lesevorsätze 2020? 06.01.2020 09:22:04

bevorstehen bieten leseliste sinnlos selbstläufer privat situation im blick steuern verschonen lebensbedingt montagsfrage einschreiben recherche trotz beweisen grob hoffen monat zukommen lassen antonia auf teufel komm raus bruchteil 85 verraten realistisch diskutieren robert e. howard kopf lauter&leise information verlieren entscheidung kokret leseziel festlegen motto challenge wacker begleiten im voraus episch der sinn stehen beginnen band wortmagie's makabre high fantasy challenge rhythmus schaffen verkatert kampf entscheiden schicken vergangenheit ideal anpeilen dick aussuchen groß freuen neuigkeiten & schnelle gedanken bauch gefallen lassen ahnungslos betreuen blogvorsatz suboptimal umstände chance jahr januar 2020 schreiben 2020 barbar behalten verfehlen von herzen druck unbestritten aktionswoche gewinnen anmelden zeitlich lesevorsätze conan lauter&leise umsetzen erkrankung lesebingo eingebung unter die lupe nehmen treffen vornehmen schwierig lesen vorsatz zwischenfall lücke englisch steven erikson erreichen reihe herausforderung handlungsstrang logo mental ziel challenge buch weisheit unabhängig das spiel der götter projekt spielraum wälzer mitstreiter katastrophe figur versprechen feststellen lektüre werbung befolgen funktionieren erstellen chilli unglücklich umgehen schwer abhaken in ordnung mischung lektüreauswahl vorschlagen von vorn reinreden beibehalten
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe heute nicht viel Zeit. Die Arbeit ruft und in jeder freien Minute bastele ich an den Diagrammen zum Jahresrückblick 2019. Ja, ihr habt richtig gelesen, ich habe mit den Statistiken begonnen, die 30 Fragen sind fertig. Im Moment klicke ich mich vor allem durch Grafik-Datenbanken um Illustrationen zu finden, […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Richard Kadrey – Kill City Blues 05.03.2019 09:00:35

bericht hinweis 3 sterne um gnade winseln langsam erlauben abstecken entlocken überraschen ankommen seltsam seufzer stück für stück zähneknirschend akzeptieren luzifer teilen begrüßen name frau show in falsche hände geraten einprügeln mitbringen herauskramen bekannt zahm stark ernsthaft ankämpfen stratege auf den busch klopfen übergang öffentlich gott band 5 zurückfinden unübersichtlich widerwillig impulsiv auf den ersten blick nett dahergelaufen erkundung bedrohen leser schluss zurücklehnen orimitiv abenteuerlich anfangen himmel gruppe richard kadrey waghalsig verhältnis alt trauern verfolgen qualität hervorkriechen wesen lernen herausfallen kern kugel zielscheibe kehrtwende schnell 2012 hoffen grund clan anfühlen situation dahinter steigen kräftig retten mit freuden unvernünftig persönlichkeit rezension charakterlich verfilmung frage hälfte stattfinden ausflugsziel stimmen suche verhindern 2018 vorstellung welt kumpel kaufen zusammenhang team verbreiten vage kurztrip frieden äußerlich ex sparen beschließen benehmen lockern chaotisch vorteil aufdrehen mühe befürchtung beziehung nicht in frage kommen leute zusteuern verändert konkret seite sub rosas anstellen angemessen verfilmen hölle kabbelei gewaltfrei arbeiten wählen gladiator einzelgänger schwarz persönlich weigern mission stufe mental neu schön buch schützen kleid regie schockieren reihe verlassen idee zeit führen feindlich ansehen interview gerücht effekt verloren nutzen ernst mitbewohner ruhig unbequem unterschiedlich die nase voll aktuell eindruck vorschlagen realisierung nennen sorgen freunde autor macht besser abschluss kill city blues einsehen intelligent regieren gefallen auf dem weg am ende unglücklich devil said bang plan protagonist grenze ruinieren besitzen kerl brutal atemlos erscheinen zugeben allein james stark schauspieler einmischen innere nachforschungen lieben in windeseile bewusst freiwillig schreiben kill city fragen 2016 bild söldner zügel partei drehbuch halleluja erscheinung zustande kommen zivilisiert kerry willamson ausdruck knüppel urban fantasy leinwand schießen qomrama om ya vorgehen eine weile interessant rechte ergebnis besinnen fantasy möchtegernschurke mall erleichtern assoziation gönnen verwirrend handlung in fahrt kommen ruhestand visuell candy leben andeuten anknüpfen kasbian huhn monster sterben inhaltlich potenzieren genießen scharf bastard sandman slim chad stahelski handeln optimistisch zugegeben biss versuchen balance studio 8 weiterentwicklung sprichwörtlich ding
„Sandman Slim“ soll verfilmt werden. Mein Kumpel Stark auf der Leinwand. Eine seltsame Vorstellung. Die Pläne für eine Verfilmung reichen weit zurück. In einem Interview von 2012 sprach der Autor Richard Kadrey bereits konkret darüber. Diese Realisierung kam offenbar nicht zustande, denn laut aktuelleren Berichten kaufte Studio 8 die Rechte an der ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com