Tag suchen

Tag:

Tag prim_r

Joyce Carol Oates – Black Girl / White Girl 15.01.2019 08:00:35

roman realistische fiktion genna hewitt-meade pfarrer verwirrt zueinander finden unmöglich jung gegenwartsliteratur konkret zählen danken erziehen biografisch dominant beziehung furchtbar schuyler college nachdrücklich afroamerikanisch bedauern gradlinig bereit notfalls benehmen gewaltig verstricken schriftstellerin übellaunig nobelpreis einlassen welt status verpflichtung unterbewusstsein passen black girl white girl schmerzhaft ablehnung das leben retten anpassen vergehen lyrik minette entwickeln selbstläufer leseliste außenseiterin rassismus kompromiss rezension wegstoßen garant tod ehemalig kämpfen essay werk kind unsicher aussetzen pflicht gerecht werden überzeugend einschüchternd vorbild protagonistin erwartung tragik autorin vater komplex lernen by the north gate ungewöhnlich vorbehaltlos umfeld reagieren verschanzen entscheiden stammen strikt lektion studieren verhältnis in der tiefe unerwidert entschlossen dick konservativ irritierend fragwürdig definition anfreunden depression krampfhaft weigerung monate anwärterin spitzenbewertung zeitraum jugendliche freundschaft anspruchsvoll typisch erinnerung vermitteln fesseln geschichte thema nachvollziehen einsam bewerten rüstung nachdenken annehmen frau ereignis studentin das leben kosten verhaltensweise mitbewohnerin bedeutend ändern intim 15 jahre ich-perspektive streng bestehen sekundär zurückziehen negativ psychologisch vereinsamen gemeinsamkeit 3 sterne jugend ausgerechnet verhalten positiv benötigen bürgerrechtsanwalt politisch einfluss handeln versuchen lesevergnügen bereiten sterben kurzgeschichtenband laune genna schwierig nachwirken freude leben lehren verwirrend würdelos hinauswollen lesen erwachsen verlaufen tief 1975 beigeschmack monatelang college stur gefahr laufen dazugehören primär stil wunsch umstände literatur durchbrechen annahme unglück rekonstruieren us-amerikanisch von sich stoßen theaterstück auf die zunge stehlen konfrontieren freundin dringend fragen individualität schreiben sozial bewusst pulitzer-preis aufstellen aufgeben schrecklich gut nachvollziehbar erkennen allein novelle erscheinen beschützen beeinflussen bedeuten einfließen grenze versinken wichtig eingehen verbergen gefallen umfangreich erleben literat lektüre veröffentlichen faszinieren joyce carol oates radikal harmonie identität später kurzgeschichtensammlung die daumen drücken gelten gelingen philosophie geburtstag religiös nominieren begreifen eltern behaupten begeistern campusgelände psychologischer realismus lang karriere sehnen botschaft falsch englisch tochter erhalten kompliziert zeit minette swift befassen stochern respektieren buch bewertung familie brauchen ebene zeit nehmen verstehen mauer glaube befreundet theorie arbeiten erstmals rätselhaft
Joyce Carol Oates’ Karriere als Schriftstellerin verlief ungewöhnlich gradlinig. Sie wurde 1938 geboren, las bereits als Jugendliche große Literaten wie Dostojewski, Faulkner und Hemingway und begann im Alter von 14 Jahren selbst zu schreiben. Sie studierte Englisch und Philosophie und veröffentlichte 1963, zwei Jahre nach ihrem Abschluss, ihren er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Chaotische Ordnung oder geordnetes Chaos? 24.09.2018 00:50:02

kategorisierung gesamtbild farbe buch kunstwerk verklemmt regal bibliothek einnehmen autor sortieren eltern besitzen nach lust und laune chronologisch sammlung wichtig erscheinungsdatum experiment in frage kommen primär eingestellt bücherschrank ordentlich zurückkehren schwierig organisieren lauter&leise nachname sekundär sektion überdurchschnittlich schnappatmung ordnen angehören streng schmuckstück neuigkeiten & schnelle gedanken traditionalistin crossgenre entscheiden unausgeglichen strikt raum traditionell unlogisch anfall erwarten montagsfrage schmöker september 2018 unpraktisch kindheit übersichtlich verzweiflung glücklich ordnungssystem kennen kreischen lauter&leise zurechtfinden bücherregal antonia alphabetisch bücherwurm bibliothekarin genre regalstopper
Hallo ihr Lieben! 🙂 Diese Woche habe ich etwas Ungewöhnliches mit euch vor. Ich werde euch in den nächsten drei Tagen drei Rezensionen zu einem Thema präsentieren, durch die wir uns tief in eben jenes Thema einarbeiten. Ich nenne es mein Rezensionsexperiment. Wissen durch Rezension. Ich habe hart gearbeitet, um diese drei Besprechungen fertigzustel... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Frank Schätzing – Breaking News 07.08.2019 09:00:16

zustand schauspielerei siedlungsbeschluss skeptisch info verschwörung nicht von belang leergefegt ankunft sorge leser nebensächlich tom hagen umfang ermöglichen aufeinandertreffen historie afghanistan verarbeiten porträt verbittert vergangenheit komplex lernen ausflug generation an vorderster front staat auskennen entscheiden konzipieren inlandgeheimdienst bezweifeln zeitlinie stoßen einmalig emotional spielen der nahe osten erfolg werbebranche schin bet in frage stellen konflikt geballt input intensiv ariel scharon ereignis marke ausgeprägt intim bedeutend bevölkerung 1935 in schwung bringen nachvollziehen immens geschichte dürfen fokussieren geschichtsstunde außerordentlich grundfesten erobern volksidentität gefährlich höchstwertung verständnis punkt merken umstritten kriegsjournalismus schatten eng werken sehnsucht gewagt detailliert nachbarsjungen verlieren qualifizieren wundern kahn comeback kopf deutsch real zugrunde liegen unerfüllt geduld bruchteil nötig weißes rauschen roman arik sensibilisieren stolpern traum sachlich zu viel nahostkonflikt persönlichkeit star recherche rezension meisterwerk leseerfahrung dokument hintergrund herz greifbar entwickeln präzise zusammenfassen britisch inoffiziell explosiv spannend kinnlade runterfallen bieten unsympathisch verdaulich welt fulminant unvermeidlich rechercheaufwand zu weit gehen risiko schmerzhaft prozentual empfinden üblich historisch thriller ergänzen begreifen unterwäschemodel neigen religiös bewundern musiker einzelschicksal implementierung fiktiv autor schwer historische fiktion wichtig versinken protagonist komprimiert auftauchen attraktiv leiten erfassen lektüre erleben vergleichen stranden krisenjournalismus spiegel-bestsellerliste erkennen überzeugung bedeutsamkeit heimlich bedeutsam erinnern menge anstengen tel aviv befreundet projekt sprengen arbeiten familie glaubwürdigkeit ziel stoff geschichte schreiben motiviert buch rezensionsnotizen überfordert mental vorstellungskraft zerfressen idee schlüpfrig jahrzehnt hinausgehen bezeichnung kompliziert handlungsstrang drohen sicherheitsbedürfnis antipathie untergrund knüller vergeben kennenlernen erreichen bestimmen schaden erdkundeunterricht karriere gedanke gründung anteil israel lesen mörderisch handlung schreibstil brisant verlangen story selbstvorwürfe aggressiv tief suchen vornehmen tragisch einsatz frank schätzing durchschaubar linie aufrollen breaking news jüdisch schildern aufbringen inhaltlich gefeiert aufschlüsseln fassen gemeinschaftlich gelegenheit schlagen angst paranoid politisch schützengraben mandat innere der schwarm geheim fähig feinheit wachsen maß selbstinszenierung selten notwendig katz und maus-spiel foto verzweifelt politik platz 1 glücken pulverfass fotografin gutheißen schreiben aufhänger wegrutschen agententhriller ästhetisch 4 sterne gabo zerrissen gegenwart spaltung genial mey informationsflut primär interessant expansion land ausdruck folgen schriftsteller erlebnis wunsch
Man kann über den deutschen Autor Frank Schätzing sicher vieles schreiben. Über seine Karriere in der Werbebranche, seinen explosiven Erfolg mit seinem Wissenschaftsthriller „Der Schwarm“, den ich während des Erdkundeunterrichts heimlich unter dem Tisch las, über seine Ausflüge in die Schauspielerei und über sein Werken als Musiker. Alles interessa... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Charlie Huston – No Dominion 22.08.2018 09:00:47

lebensform persönlich verstehen unabhängig offensichtlich unwiderstehlich wissenschaftlich territorium buch auftrag stoff wie eine auster science-fiction führen verloren szene bemühen verschlossen eskalieren erreichen reihe blutig herausfinden kompromisslos schroff weit existenz abhalten oberfläche folgeband bewusstseinsebene mistkerl ausruhen abweisend sympathieträger abschluss einsehen autor entkommen ausgefuchst langweilen hart porträtieren prekär detail patt protagonist lektüre auftauchen zwischen die fronten ich-erzähler hood gefallen erleben erleuchtung rasend terry society bahn brechen auf die füße treten zuordnung existieren exemplar brutal infizieren typ dubios untergeordnet teil inbegriff detektiv dominieren schreiben sensibel angespannt spur rivalität romanfigur die karten neu mischen schreiberfahrung weg durchschnittlich melancholisch gang faktenlage primär durststrecke no dominion egal verwandeln droge verleihen lesen manipulieren antwort handlung interesse spicken lappalie aushungern brodeln schwierig mögen leben vampirroman ansatz motivieren band 2 schwäche geraten extrem lösen handeln versuchen gelegenheit eine rolle spielen herankommen 3 sterne konzipieren spirituell verhalten nachforschung gefahr finger weg ungewollt konflikt speziell daniel preisgeben begleiten täuschen einstufen annehmen vyrus prägen weiterentwickeln krass akzeptieren herangehensweise belügen festlegen parasitär verströmen geschichte destruktiv verkomplizieren präsentieren überschaubar widerwillig konsequent spitz wirkungsweise fasten gewaltpotential anwesenheit typisch bemerkenswert dosieren anbieten spezifisch umfassen überdenken bestimmung rational groß mystik verhältnis beleuchten vampyrismus komplex vergangenheit offenbaren anstrengen schmutzig blutvorrat verfolgen gleichgewicht ungewöhnlich geschuldet umfeld in ruhe lassen intensivieren gesondert vampyr hoffen einschüchternd clan charlie huston aura härte netz rezension rangieren zulassen stören romantik situation greifbar retten rasierklinge gefühl antiheld joe pitt kennen enklave faszinierend gewaltbereitschaft dienen pragmatisch etablieren top 10 manhattan ausschließen vorsehen suche aufstocken ablehnung kursieren gewalttätig junge verdeutlichen stadt aus blut definieren entscheidung verkaufen parasit herstellen konkurrieren hässlich laufen qualifizieren gezwungen sehen hauch revier unnahbar dj grave digga alabasterfarben anführer science fiction berserker wenden genre kleinigkeit beziehung zahn gmeeinsam roman geldbeutel vampir übernatürlich kitzel genie. begreifen verantwortlich
Charlie Huston, Autor der „Joe Pitt“-Romane, wusste früh, dass er seinen vampyrischen Detektiv nicht auf ewig begleiten würde. Obwohl er mit dem Gedanken spielte, die Reihe ohne festgelegten Abschluss zu konzipieren, langweilte ihn die Idee bereits, bevor er mit dem Schreiben begonnen hatte. Nach dem zweiten Band „No Dominion“ beschloss er, dass „J... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Herman Melville – Moby-Dick 24.09.2019 08:00:30

literaturgeschichte fürchterlich druckgeschichte ärgern kriegsfregatte überfluten informieren auf ewig interpretationsansatz handlung turbulent ausgabe lesen fahrt epoche wahrnehmbar leben hinterkopf änderung widerspiegeln schicksal erstaunen suchen einsatzmöglichkeit überflüssig technik tragisch treffen schreibkunst anknüpfen tiefsinnig zensur erinnerungsschatz vorwurfsvoll sterben phantom langweilig darstellen usa korrektur hauptgrund matrose mutig ende aufzählen scheitern paranoid angst einfluss schlagen positiv erfolgreich transportieren einschüchtern literaturhistoriker herman melville wissensfeld detailverliebt verzeihen aufdrängen höhepunkt ausführung zuspitzung wirken unterscheiden mannschaft jäger pottwaljagd typee medium erlegen wachsen unkonventionell kapitän ahab entdecken subjekt beherrschung subtil aufgeben gefürchtet unausweichlichkeit betrachten moderne neunmalklug experimentell fragen verkannt bezwingen nachjagen schreiben abschnitt bewusst gefängnis literaturhistorisch willentlich gegenteilig metaphysisch tiefsee geist einarbeiten berichten vorstellen bild winzig maximal unsterblich moby dick literaturwissenschaftler finden indirekt privat forscher eifersüchtig untersuchung krieg gezielt absurd obsession finster dunkel wohlhabend substanzlos zwischen den zeilen kommentator us-amerikanisch atlantik veteran erlebnis zutun verleihen interpretieren strotzen kurzentschlossen vor sich herschieben vorgehen möglich literatur schriftsteller verwandeln spektakulär publikum bezeichnen religionskritisch interessant primär hangeln komposition jahr reizvoll austragen vernunftwidrig historisch darstellung rachegelüste eindruck ausstehend omoo bedauerlich gelingen weit empfinden exzessiv walfang zurückweisung eingängigkeit langweilen autor erfahren charakter klassiker bösartig abhaken gegenseitig planschen ahnung vorurteil fiktiv in vergessenheit geraten veröffentlichen einsehen besser alltag um jeden preis spaß faszinieren gesamtwerk erleben regen zug schlimm gruselig eingehend legendär hauptfigur lektüre verzichten kontext manuskript haken auftauchen abfinden aus heutiger sicht akribie reich segel walerei unglücklich vollständig kurzgeschichte wissenschaft veranstalten wichtig leicht fallen exemplar figur erscheinen infizieren welle missachtung unglaube setzer beklemmend überzeugung einschwören erkranken erläutern kapitel stilmittel feststellen erweitern unheimlich tierisch zugeben billy budd zutraulichkeit gewöhnt weißer wal arbeiten verrückt lindern verdingen fehlen verstehen davor zurückschrecken kurz nantucket widerspruch abfolge klingen psychotisch totenbett ebene aufmerksam meilenstein pequod weltliteratur originalveröffentlichen genie absicht bereicherung buch neu gedichtsammlung ziel nachruf gesellschaftlich kontrast einnehmen ausflippen 1851 langatmig sichtung wort erlangen weise taktik bemühen gehören platz entlang effekt gerücht leserschaft zeit seele düster meereskoloss unerforscht england befürchten moment verwachsen gedanke erhalten magen begegnen seeungeheuer versteckt umgeben wunderbar handelsschiff ausstrahlen anfertigen zur see fahren ausholend karriere atem des todes sehnen tradition reden markenzeichen herumspuken hervorragend obsessiv beschaffenheit beabsichtigt nahrungsrest version titelgebend schwergewicht atmosphäre leiden bangen deutsch meuterei ansprechen new york munter meer umtreiben gewaltig kopf schlottern wundern funktion pottwalkuh bein populär zurechtkommen unheilig information vorreiter wissensstand befähigen schlechtes gewissen flamme bereit sein fieberhaft genau befürchtung helfen visualisieren mut aufweisen titel behaftet lauten heimkehren realistisch angenehm sterbebett chronist anerkennung 1891 bücherregal titelheld roman 1819 enthalten reise das letzte mal blähen natur aura akkurat dozent grundlegend besatzung bedeutung trotz einen schauer über den rücken jagen tanz new york times werk sieg blockieren überfordern zeitgenössisch pottwal opfer herz greifbar einschläfernd abgleichen abstrus tod selbstmord rezension geldnot zulassen öl vergrößern realität schwanzflosse zweck star selbstzerstörung neugierig verhängnisvoll bereisen aspekt jagd spannend durchbeißen projizieren frage kurzzeitig tragzeit dienen britisch stimulieren vergehen fragmentarisch lyrik gefühl hass mutmaßen entwickeln handlungslinie zirkus kennzeichnen novum satz ausgehen unterstellen bestandteil peinigen hinterlassen stolz brennen abgrund rückblickend welt status streichen vermuten flüstern spüren tauchtiefe wühltisch austrocknen kindheit aberglaube günstig vorstellung missbilligung verdienen werfen freudig anspruchsvoll nicht von belang vermitteln fehde weitgereist befinden gestalten ursprünglich eigennamen einsetzen wahnhaft zum punkt kommen unterteilung eigendynamik erkenntnis beeindruckend fliehen foltern depression irrational charakterisieren am besten erbarmungslos fakt verfluchen manie überwiegend weiterleben respekt anheuern dämon wissen leser reisen sorge geboren schiff pazifik klar werden sprechen desertieren wal spermaceti dick nachträglich epilog erwarten beleuchten verarbeiten unter druck setzen katastrophal antiroyalistisch widmen rechnen wikipedia-artikel walfänger alt ewig monumental raum verendet existenziell weitschweifig kombination hilfsmittel unvollendet begierde freund überwältigend fahnden antiquariat imagekampagne auslaufen vater abarbeiten komplex kritiker beginnen erfüllen auf offener see passage schwarz auf weiß 19. jahrhundert qual sammeln reisedokumentation 3 sterne erschaffen zu weit kampf literarisch rhythmus schaffen unbekannt leviathan seltsam überraschen niederschreiben negativ methode unbill seeleute erlauben konflikt ismael stück für stück fangboot umfassend emotion mensch flüssig aus den augen verlieren gefahr bankrott autoritär überschäumend cetologie überraschend überarbeiten erfahrung körperteil krass ich-perspektive opfern anordnen walrat höchstpersönlich beschreibung prägen annehmen ereignis tier darauf vertrauen erzählung visionär fall bekannt zuwenden zahlreich abwärtsspirale bewerten leine beruhigt abenteurer geschichte perspektive thema vorzeichnen vereinnahmen erheben vereint irren deutlich rachemission fernweh stark schilderung
Der Mann, der niemals irgendwo gescheitert ist, kann nicht groß werden. – Herman Melville Die Biografin Laurie Robertson-Lorant schrieb über Herman Melville, man könne ihn entweder als gescheiterten Schriftsteller charakterisieren oder als verkanntes Genie und Visionär. Melville gehört zu den tragischen Figuren der Literaturgeschichte, die erst wei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Moira Young – Rebel Heart 12.06.2019 09:00:45

flüchtling reihe francois duvalier erreichen anschließen interview quer verletzlich vehemenz verlassen trilogie ungeduld rollenverteilung vereiteln herausfinden auslassen dystopie verändern atmosphärisch flair vernachlässigen schwach zupfen verstehen setting science-fiction paradies blind absicht besorgt zornig dimension buch charakterstudie brauchen neu ziel dauerschleife lektüre im alleingang aufregen dust lands detail plan erscheinen bedeuten kreativität abfall weltherrschaft heldin zwillingsbruder betitelung zugeben prominent unehimlich begreifen schwester beibehalten angehaucht weit vorsichtig vergessen hilfe brauchen umsiedeln abschluss teenager feind moira young plausibel weg selbstverständnis finale esoterisch herumhacken interpretation ordentlich umstände erlebnis wunsch freiraum artikel inständig befeuern primär unterscheiden gestreckt unsensibel schmecken auftakt eindeutig road trip miliz aufgeben freiwillig geist zufällig vorstellen inhaltlich abtun langweilig gedächtnis band 2 geschehen gewachsen sein organisation jack einschlag fortsetzung tapsen verlauf parallele fürchterlich handlung antwort entführung schreibstil deja-vu verlaufen abenteuer leid leben dazustoßen mögen emmi suchen treffen tonton wild west hündchen auswirken bevölkerung verprügeln tonton macoute akzeptieren annehmen verschieben hart ins gericht gehen name unsinn ernüchternd anlaufschwierigkeiten zahlreich syndrom leid tun klarkommen vielversprechend rahmenbedingung diktator geschichte militärisch übersehen bericht beginnen erfüllen traumatisch angeblich betonen im keim ersticken hören gefährte 3 sterne ankommen vereinbaren schwierigkeit töten zusammenreißen speziell negativ kopfgeld weltordnung emotion auffallen erwarten haarsträubend mangel rettungsmission verarbeiten nachschlagen westen rebel heart wiederholen saba anstrengen bedürfnis hörig erinnerung durchsetzen entwicklung wünschen interessieren haitianisch charmant wissen agenda zweifel sprechen mann zu gunsten zwingen ins feld ziehen dienen zeugen frage kennen ignorieren ähnlichkeit suche hageln young adult fokus dauern vorbild protagonistin schleichen selbstlos grauenvoll unsicher anders blood red road beginn hoffen opfer überzeugend aussetzen anführerin gerecht werden herz lugh kämpfen rezension einbeziehen beziehung konzentrieren kleine schwester kritik science fiction muster seite anführer erwartungshaltung früher terrorregime muse position kotzbrocken unterstützen wikipedia wahrheit originell vorzeichen demalo dustlands gewöhnen gefangener zusammenarbeiten potential darbringen verständnis dystopisch erzählen gefährlich ausgelutscht mit gewalt leiden hin und hergerissen notfalls zeigen
Schon im ersten Band der „Dust Lands“-Trilogie von Moira Young, „Blood Red Road“, zupfte die Betitelung der militärisch angehauchten Organisation Tonton, gegen die die Protagonistin Saba ins Feld zieht, an meinem Gedächtnis. Ich hatte den Namen schon einmal gehört. Ich schlug es nach und stieß auf einen Wikipedia-Artikel zur Miliz Tonton Macoute, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Newman – Die Vampire 28.11.2018 09:00:20

preis rand themengebiet hervorragend eng kim newman entscheidung folgenreich detailliert zeigen unwesen treiben ergänzung logisch real funktion dunkle gabe titel aufweisen konkret realistisch erwartungshaltung unsterblichkeit königreich glaubwürdig richten sterblich position vampir erschreckend anfühlen lenken sammelausgabe zahlen begrenzt geschichtlich erwartung einzelband finsternis rezension persönlichkeit ziehen gattung misslingen herz leseerfahrung hintergrund britisch geschichtsträchtig präzise ambitioniert frage faszinierend spannend welt fähigkeit wahrnehmung anpassen entwicklung einsetzen ripper anspruchsvoll überzeugen machthungrig fluten zur zeit vermitteln distanziert leser übung bemerkenswert manipulativ beeindrucken jack the ripper mann prinzgemahl fakt zu lebzeiten rechnen durchdacht erdball dick erwarten wiederkehrend verdanken erster weltkrieg protokollieren london gedankenspiel fungieren auskennen weitschweifig übergreifend spannung literarisch 3 sterne beginnen erfüllen ausgangssituation emotional akribisch spielen töten geschichtsverlauf implizieren konzept wahre natur theoretisch orientieren untermauern unterhaltung täuschen ereignis teilen herangehensweise erfreuen reell in aufruhr geschichte schilderung ernsthaft unter sich bleiben bekannt zur schau stellen handlung heiraten hinauswollen bewegungsspielraum fantasy worldbuilding konsequenz ausbreiten verlauf verlangen vielfältig treffen vornehmen auswirken prämisse einmischung beobachten graue eminenz handfest imponieren glaubhaft aufhalten weltbild band 2 die vampire ebnen überraschung teilnehmen kühl echt europa aktiv schildern wirtschaftlich hoffnungslos positiv mythos politisch schützengraben menschlich installieren untergeordnet dracula cha-cha-cha weltgeschichte band 1 auftritt experiment melange offen verzweifelt regierungsspitze selten abwechslungsreich bild geschehnisse schreiben individualität trotzen bewusst einfach sozial dröge spinnerei interagieren zwischen den zeilen vampirismus weg gesellschaft alternativ britisches empire akademisch implikation interessant primär wirklichkeit urban fantasy verwandeln annahme empfinden gelingen entstehen locken gasse auseinandersetzen hirn mischung historisch darstellung fiktiv ausgewogen macht historische fiktion sympathie pfählen zelebrieren spät vergessen erfahren autor wandel detail prekär unheilvoll abfinden ungleichgewicht anno dracula fallen herrschen funktionieren kontext regieren auftauchen graf dracula lektüre erfassen element verborgen band 3 versprechen figur erscheinen abraham van helsing existieren quell der freude bedeuten beeinflussen der rote baron leicht kurz verstehen weigern klingen projekt lesespaß relevant schleppend erklären perspektivcharakter bewertung untersuchen buch neu seuche männlich halten england verbocken idee führen reihe vlad tepes engagement kennenlernen korrigieren verstecken beantworten queen victoria fiktion begegnen nutzen
Als ich mir „Die Vampire“ von Kim Newman vornahm, erwarteten mich zwei Überraschungen. Zuerst erfuhr ich, dass Kim Newman ein männlicher Autor ist. Ich hatte mit einer Autorin gerechnet, weil… na ja, Vampire eben, dazu der Name – das klang für mich nach einer Frau. Ich musste meine Erwartungen anpassen, denn Männer schreiben gänzlich andere […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com