Tag suchen

Tag:

Tag hei_en

Erica Fischer – Aimée & Jaguar: Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943 03.09.2019 08:00:21

ausgehen linientreu liebesbrief stundenlang form verwahren schimpfen zustand entgegenstellen einblick scharlach eltern ernst nehmen wegfallen pragmatikerin fremd mutwillig gestehen offen versuchen freundin verheiratet lebhaft konflikt zusehen gefährlich in den vordergrund gestapo gefestigt essenszuteilung erklären subjektiv festhalten suchanzeige system untermauern untergrund inszenieren erlebnis auseinandersetzung leben konfrontieren still berauscht tödlich bekannte meilenstein verdreht felice schragenheim wissenslücke antreiben fantasie frage verschonen unterstützen glück fordern abholen land anführen persönlich schließen höchstwertung strom theatralisch sympathie erreichen geliebte biografie ausdruck todestag obsession bombenangriff aufbereitung verleihen fingieren gefühlsebene realistisch flüchtling rekonstruieren jüdisch kz breslau unverständnis zusammenwohnen frau genießen leiten empfinden wagemutig stark aufs spiel setzen desinteressiert schreiben in zweifel ziehen mutter papiere bremsen verschweigen umstand fesseln einlassen faktisch anheften nachvollziehen entdeckung inhaftieren entreißen gedächtnis problem geschlecht aufgeben erhalten knapp zahl spur erleben österreich ende blind kontext situation volk rosa winkel ungewöhnlich clever antipathie einzug denunzierung prägen simpel bunkeraufenthalt verbergen begreifen verwegenheit tagebucheintrag bedürftig sensibel verschlingen odyssee romantik entziehen konvertieren halten warm problematisch lgbtq wundern überdeutlich hindern küssen affäre im inneren zeitzeuge aushängen lang glühend fallenlassen überleben an sich reißen umgehen charakter bedrohung gehören abhängen melodram kommentar grund erkundigen thematisieren zivil mitschwingen beurteilung verlieben lesbisch konzentrationslager echt positiv stationiert zurückkehren zugehörigkeit flüchten papier obsessiv betreffen schweben geschichte wahnsinn auffliegen schrecklich darstellen aimee & jaguar zurückfinden eindruck unterstreichen bezweifeln schuld dem fass den boden ausschlagen netz großzügig drittes reich wehren deutschland weigern einziehen mensch komplizin hineinspazieren gefühl abstoßend eingehen aufarbeitung herkunft ghetto anstellung opferrolle authentisch verfolgen verurteilung leseerfahrung kommandantur dabehalten schriftstück fühlen interpretativ bedürftigkeit seinen stempel aufdrücken historiker gutdeutsch geschichtslehrbuch interpretation empathie ausgesetzt einnehmen einfallsreichtum ehrung zärtlich farce schwester schwer leistun bestreiten aimee ansprechen verlaufen hilflosigkeit leid überzahl tatsache todesort parteispitze eindringlich äußern detailliert abzeichnen im gegenteil mutmaßen kämpfen unverfrorenheit eingeschworen schutz vermachen aimee & jaguar mutmaßung kennenlernen schildern enttarnen verbrechen bieder mitläuferin verteufeln leugnen verstehen rekonstruktion u-boot tschechien foto erbitten sohn mutig lebenslust verlust schaden asyl nass überzeugend lebenslustig den kopf schütteln verstärkt zärtlichkeit besitztümer trügerisch feiertage schilderung besuchen einsehen dynamik brillant führen gepäck abführen bedanken zug schritt hausfrau männermangel verzehren zerstören fragwürdig station vor die tür setzen verschleppen nacht sorgen schwerfallen hinweis stabil davonkommen werben ort belasten beschließen zuverlässig widersprechen hauptstadt wirkung herausstellen heiß gefühlsparasit lebendig annehmen krankenhaus aktuell unbeantwortet leidenschaftlich geben erfolgreich tief ahnen strafbar todesurteil wirbelwind unternehmung luftschutzbunker tragik tabu politisch nachzeichnen leisten dicht halten ermöglichen konsequenz homosexuell vergangenheit bandbreite unterlassen spitzname entartet stellen wahrnehmung bewusst betrachten ausfallen auszeichnung zuhause reise weg tatenlosigkeit wahrheitsgetreu berlin nachgeben bemühung offensiv makellos gedicht position häftling razzia bedeuten 1944 faktenlage erinnerungskultur nicht von der hand zu weisen natur erleiden große liebe identität abstrakt unternehmen beichten zeit verhohlen extrem sexuelle orientierung gelingen stimme schulisch gegensätzlich wirt benehmen wissen vergeben besitzen töten erdrücken geborgenheit einbilden sentimental zulassen struktur heimkehr konkret foltern erica fischer entscheidung bergen-belsen politik ausleben über sich hinauswachsen versprechen fähig gemeinde rolle privat güter lieben anonym übernehmen nah schweigen scheitern daneben liegen stadt beängstigend träne emotion bedrohen versorgen partnerin auswandern porträt begehen erfahren sorge festnehmen entführen real gefallen freiheit deportationsbescheid 1945 radio heimreise guten gewissens vorwurf behaupten schicken illustrieren ehemann haushalt stören tumb betonen schatten rückblickend vorziehen krankenhausaufenthalt fleckfieber bürokratisch unmissverständlich beginnen abhängig abstraktion führung schule mühle helfen austauschen unbekannt verraten erstveröffentlichen jüdisches krankenhaus unterstützer staat gemeinschaft standhaft nation kontrollieren holocaust negativ kinder dienststelle buch empfangen hinzufügen geschmeichelt trachenberh anzweifeln weit entfernt lager religion vertuschen formulierung nähern auftauchen testament anschließen flexibel stillen organisieren auseinandersetzen ausrufen annäherung zelebrieren verwehren groß-rosen verwechseln lilly wust lage these lebensmittel sicher gefälscht verarmen familie prostituieren hungertyphus ausliefern heißen stärke künstlich rezension ausrichten symbol seitenweise kriegsjahre abbilden verlangen verhaften kleindung erholen risiko gebildet ehepaar ebene verdanken hab und gut fungieren gründlich hass gunst fehlschlagen egoistisch bereitschaft entstehen unterschreiben sammlung greifbar sichtbar chronistin verwarnung aufhalten dame einarbeitung rühmen überlegung freundeskreis ermorden bernau 1939 aufmerksamkeit später judensammellager mitschuld gleichberechtigt speziell nachricht tränenbüchlein funktionieren selbstmord interesse deportation allein chaos zu tage treten nüchtern jammervoll menschlichkeit prekär zusammenhang wahrhaft fürsorge distanz soldat kindererziehung gewissen schwäche schrecken non-fiction verzweiflung mittäterin verstecken verführen wutentbrannt von innen heraus verlauf tenor produkt in gefahr bringen außer sich fur tot erklären bedürfnis günther wust akte habsucht beziehung beweisen das leben nehmen wahrnehmbar unglücklich liebesschwur strategie aussage global alt paar inhaftierung erwartungshaltung bemühen reagieren 1942 ermitteln international fassade entbrennen reizen resignieren schmerz verbringen außer stande deutsch ausgeliefert arisch angst besitz unverzichtbar drohung praktisch schockieren beharren neuigkeiten gesetzgebung antwort kritik zwangsläufig von beginn an erscheinen einzelschicksal bevölkerungsgruppe widerstand ausgangsposition sozial anfühöen druck aufbauen an sich bringen beschreibung wohnung wählen nachträglich herbeiführen präzise verhalten lebensrealität ungesund schwach retten kompliziert beschwören verlieren bedingung vereinnahmen einschalten zusammen sein steine in den weg legen begründen flüchtlingshilfe im hintergrund realität unterwandern weiblich netzwerk hübsch binden grenzübergangsschein verlassen jude abenteuer seltsam vortäuschen verfolgung abhängigkeit bewegen sexuell komplex dimension einfangen berlinerin erinnerungsstück verschwenden romanze gut gehen jung erzählen ernst zauberhaft patriarchalisch steif und fest auschwitz prozess gefahr befragung weitergeben vereinsamen rote armee romantisch rechnen psychologisch jaguar intern ankommen heldin erkrankung eingebildet anmelden vermitteln hoffen tot schenkung entsetzt wohngemeinschaft schwul mann paragraf 175 ausmaß ordnen naheliegend entwicklung unfähigkeit motivieren erinnern lohnend ansteigen niederschmetternd bundesverdienstkreuz aufblasen kümmern leben einhauchen nichts am hut haben aktivismus verschwinden initiative aussaugen 1943 unterkommen identifizieren davonjagen antwortschreiben auf die idee kommen vermuten paradox deportieren zählen schicksal zuspitzen verletzlich historisch gespräch theorie mittel zum zweck befreiung auflösung israel hilfe kriegsende autorin hingezogen fühlen warten kuss vertraute uniformiert ausfindig machen kriegsbeginn internieren argument stenotypistin sicherheit existieren kitschig herausheben zweifellos entgehen unvermögen zwischen den zeilen wahrheit anbändeln hinterfragen gezielt stattfinden tötungsmaschinerie hineinversetzen erinnerung beschützerin fräulein in not annäherungsversuch nationalsozialismus vorladen richten frei intim besuch typisch grundlegend zerbrechlich organisation der vereinten nationen für hilfe und wiedergutmachung irene gedanke möglich aufstehen unnötig unschuldig transportieren bestehen wohlwollen unterstellung festlegen unterkunft seite aufnehmen weiterleiten krieg jüdin in frage stellen tatenlos ergreifen wohnen mut individuum schlussfolgerung 4 sterne tragisch begegnen mit aller macht furchtbar fehlen bestrafen theresienstadt perfekt ausmalen abzug missglücken wecken kalt handeln elend chronik ausreise optimismus flüchtig reduzierung persönlichkeit wahr gier verklärung millionen überdauern fest überzeugt anflehen erfüllen postkarte mit offenen armen polen homosexualität liebesschnulze perspektive lesbe schützen schmälern alexander zinn lektüre umerziehungsmaßnahme liebesgeschichte küche bedürfen vorfinden im allgemeinen mischung level thema egoismus lebensfähig reichshauptstadt beschützen vorstellen umbringen nazi nähe rücksicht brief motiv fürchten australien unangenehm froh erkennen einzigartig armutszeugnis stromausfall wahnhaft teil gestatten drängen verdienen historie unzufrieden meinungsfraktion gerecht nachdenken alltag ehefrau verhindern tortur scheiden berichten bankbeamter tod usa neugier lebenszeichen emotional liebe community zurückweisen widersprüchlich kirche bieten tadellos synagoge belegen resümieren verschanzen qual nationalsozialistisch propagieren in den vordergrund stellen freunde gefühle zu spät geraten allgegenwärtig zeigen anrecht empfehlen journalistin bekommen ausstellen individuell neigen hitler egal ansicht außergewöhnlich locken hilfreich zu schulden kommen lassen sehnsucht leiden bestätigung verfehlung verhältnis zeitgeschichtlich rechtfertigen intensiv schwierig zwingen information päckchen bände sprechen zweiter weltkrieg verhaftung fahren erzwungen eintreffen dokument welt gut situiert festkrallen unterschlupf mit schimpf und schande abwegig
Homosexualität war im nationalsozialistischen Deutschland strafbar. Im Dritten Reich betrachtete man schwule Männer als entartet und als eine Bedrohung für den Staat, da man fürchtete, sie versuchten, interne Strukturen zu unterwandern und diese von innen heraus zu zerstören. Seit 1934 wurden Homosexuelle verstärkt verfolgt, interniert und ermordet... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Friedrich Hebbel (71) 08.08.2018 17:16:25

aus der kindheit fern bier fensterbank alptraum leben still rücken lustig nachbar lebendigen kehle platz mutter beben essensverzicht blink und blank gestern 12 → realismus sonntag zucker vertonung arm hässlicher traum nebel kätzchen peter strafe hand fragen wege schritt messer hämisch verdammen gesprochen haus vögel heide weg gedicht sausen pfeifen hüpfen würmer fromme art vollbracht knabe träumen schweigen hand fassen stadt fassen lutz görner winde stab gutes bier stumm gespenstisch emsig geputzt hebbel, friedrich gott soll dich verdammen diät artig spielen artig geschwind heißen geschlagen augen eilen himmel weidenbaum dreißig taler stecken frühstück versenken täler trinken traum verstörter sinn angst beschweren geld dieb decke gesicht nebelnd knecht weiße pfoten liegen winde sausen zueilen tier meister grinsen fasten hungrig weide hirte winken lyrik für alle wahlen angstschweiß knabe ausruhenn teich kleiner junge gestohlen bestrafung groschen betten langsam blick trotzig morgenstrahl friedrich hebbel ton tee zurücktragen zurückbringen großmama hirtenhaus qual sterben der heideknabe wolken ertränken junge erschrecken verderben schweifen träge quälen rütteln hungrige vögel belehrung
Lutz Görner lädt uns zu einer literarischen Reise ein  Aus der Kindheit (0:24) Friedrich Hebbel (1813 – 1863) »Ja, das Kätzchen hat gestohlen, Und das Kätzchen wird ertränkt. Nachbars Peter sollst du holen, Dass er es im Teich versenkt!« Nachbars Peter hats vernommen, Ungerufen kommt er schon. »Ist die Diebin zu bekommen, Gebe ich ihr ... mehr auf lyrik-klinge.de

Die besten Schlaf-Tipps: So kommen Sie entspannt durch die heißen Nächte 26.06.2019 17:54:23

nächte gesundheit entspannt schlaf-tipps: heißen durch? die besten kommen so sie
Der Juni 2019 ist – mindestens gefühlt – einer der heißesten der letzten Jahre. In vielen Regionen hüpfte das Thermometer zuletzt locker über die 30-Grad-Marke, zum Teil kletterte es auf mehr als 35 Grad. Sonnenanbeter jubeln, ältere Menschen stöhnen. Doch nachts dürfte derzeit auch den größten Fans des heißen Sommers das Lachen vergehen. Denn d... mehr auf jleibach-gesundheit.com

Kevin Hearne – Hunted 06.03.2019 09:00:01

zweifeln jagdgöttin gelegenheit einblick auf der flucht unbemerkt quer auf den fersen kulisse leben lautstark verwundbar phase griechen herumalbern beweglichkeit leicht landschaft wild schließen verbindlichkeit däumchen drehen sympathie tracked entscheiden lässig portal unterschied empfinden setting verschwörung bild brand verlag intelligenz problem erhalten opfer raten situation ungewöhnlich entschädigen clever bacchus atticus europareise europa herne der jäger inhaltlich vorgänger überraschend hoheitsgebiet mythologie diana rettung präsent erschüttern entkommen echt klein positiv betreffen die beine in die hand nehmen pantheon eindruck spruch tir na nog glaube gefühl verfolgen gering abfolge fühlen hel stinken römisch hoffnungslos hunted entscheidend kaltstellen leider schaden erstmals führen abwechslung unsterblich aus dem verkehr ziehen fortschritt bestätigen verspätet widerspiegeln konsequenz englisch vergessen betreiben stellen unfreiwillig oberon vorschlag vorübergehend weg fantasy fest hickser bedeuten einbrocken gesteigert gelingen wettmachen stimme zwist wünschen enthalten fehler held graue zellen 12 jahre entscheidung anstrengen versprechen rennen blockieren geistig jagd irisch loki gefallen interaktion kapitel richtig urban fantasy austricksen verschaffen buch witzig fokussiert ich-perspektive bösgewillt auseinandersetzen mittelmäßig titel heißen einbüßen rezension nachvollziehbar flucht verfolgungsjagd furchteinflößend ebene granuaile schadensbegrenzung unterschätzen aufmerksamkeit dringlichkeit stecken anrichten jagdmoti löschen verstecken sightseeing verlauf unsanft beziehung kevin hearne universum vorbei fuchs bewusstsein wohle unterlaufen schwach morrigan bemerkbar sympathiepunkte gewinnen gut römer anfangsbuchstaben ernst überwachung den hintern hoch kriegen faktor näherrücken vermitteln stimmenunterschied entwicklung verzögerung handlungslinie aufregend laufen reihe spüren vermuten überlisten erstaunlich distinktiv in brand stecken iron druid chronicles keine zeit wirken hilfe innenleben ehrlich gott vorsprung windsor forest auferstehen nerven geschenk verzeihen durchschlagen groß krisentango apokalypse symmetrie gegnerin ständig besiegen baustelle beginn 4 sterne fehlen drohend handeln beruhigen track band 6 passieren verblüfft persönlichkeit einfallen lektüre klar verrückt bemängeln einwand ignorieren blass überwachen aufwecken zeitsprung umsetzung emotional göttin vorbereiten verfeinern spannend aussagekräftig neu allianz griechisch nicht möglich ragnarök einfordern benennung beobachten artemis trapped
„Hunted“ ist in der Benennung der Reihe „The Iron Druid Chronicles“ von Kevin Hearne ein kleiner Hickser. Die Titel der ersten drei Bände enthalten alle den Anfangsbuchstaben „H“ („Hounded“, „Hexed“ und „Hammered“), Band vier und fünf das „T“ („Tricked“ und „Trapped“) und die letzten drei Bände das „S“ („Shattered“, „Staked“ und „Scourged“). Der Sy... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The City of Mirrors 16.05.2019 08:00:48

klug versuchen dystopie gefährlich widmen erklären transformativ subjektiv leben beteiligen friedlich gespür recht haben glaubwürdig zwölf schmerzhaft michael fisher färben verschwunden stark verstärken verrrückt schreiben ändern problem erhalten ende keinen gefallen tun enttäuscht inhaltlich inhalt spezifisch vorgänger erheblich nachts handlung zufall fortsetzen behandeln verständnis new york grund entkommen religiosität abschluss geschichte verbrecher schwierigkeit wissenschaftler freund göttlich verarbeiten prämieren düster gefühl abschließen ausschattieren veröffentlichung 3 sterne schwer übrig detailliert äußern szenario auslöschen verheerend fragen virals verstehen halb final luft machen verlust justin cronin geschehen charakterisierung operation vorgängerband hochgelobt kreisen wirkung konfrontation vergangenheit wahrnehmung krebserkrankung trilogieabschluss kultiviert kulminieren gesteigert extrem wünschen epilog entscheidung rolle 20 jahre langgezogen stadt emotion trilogie erfahren abstrafen aufdringlich finale boshaft grotesk verantwortungsbewusst zeit verbringen enttäuschend fantasiewelt beginnen entsprechen peter jaxon objektiv wiederaufbau buch verändern virus außer acht lassen indirekt bedingt ablenken heißen trauen heute rezension infizierte epos gebildet ebene investieren grundsätzlich mehrstündig zero hinrichtung stimmen the city of mirrors später happy end plausibel bewertung figur lebend dschungel hart doppelleben befriedigend anrechnen verlauf tim fanning aufwand insgesamt alt universum traum vornehmen zeit kosten amy anders schmerz enden subtil praktisch erscheinen nicht gerecht werden imposant retten erfahrung negativität seltsam gut dreiteiler liegen komplex dimension einfließen spirituell bolivianisch erzählen untergraben wissenschaftlich zeitraum vorschlagen meister science-fiction verzögerung planen gerissen voll und ganz einarbeiten mental missgünstig überzeugen paradox infizieren schicksal plan vorstellung manipulativ einfühlsam wirken spiegelbild warten sichten glauben vater streng absurd sicherheit entschwinden band 3 autor von anfang an herausfinden stattfinden optimistisch unnötig betörend festlegen diagnostizieren todeszelle geschmack religiös hauptfigur fehlen handeln langsam bereiten prostatakrebs relevanz blick ausbau 1000 jahre lektüre verführer patient null tagsüber science fiction zivilisation motiv unterziehen altern feststehen handschrift involvieren unzufrieden the passage manipulation zeitsprung anerkennen usa vorbereiten mutation schöpfer menschheit ungerecht neu zu spät ertränken energie stützen expedition prominent quälen schwierig bestimmen kuschlig kampf etablieren welt eingreifen
Das Finale der „The Passage“-Trilogie, „The City of Mirrors”, erschien im März 2016, sechs Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Bandes „The Passage“ – deutlich später als geplant. Diese Verzögerung hatte einen spezifischen Grund. 2012 wurde beim Autor Justin Cronin Prostatakrebs diagnostiziert. Er musste sich einer schweren, mehrstündigen Ope... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

zweifeln einblick eltern offen ähneln lebensbejahend assi mitnehmen quer hemmungslos festhalten leben tödlich land ärger abwesend verfassen unkompliziert schmerzhaft plattenbau sehnen gewässer stark schreiben mutter ortschaft regel mitmensch qualität young adult selbstfindungsprozess erleben in vollem gange situation chemotherapie geisterhaft gesellschaftlichen halten deutschunterricht mühelos zu hause im inneren patient aufweisen herrlich hinsehen kauzig kommentar grund weinend verbinden eintauchen positiv unwiderlegbar weit erwachsen geschichte lesenswert eindruck arbeit und struktur begeistert deutschland maik klingenberg gelegentlich fliehen abenteuerroman schnell mitschüler aussicht verwahrlosung einwiligen entzugsklinik verschieden ins gesicht zaubern botschaft ausbrechen nichts vor haben lebenslust schön bezugsperson keine ahnung beschreiben führen verbeult hochgelobt beschließen schonungslos blau haus lächeln tief tschick feigling vergessen charisma bewusst betrachten reise weg ernsthaft beeinflussen einbrocken einsamkeit person landstraße geklaut assistentin verblüffend gelingen eine rolle spielen prinzip auge unterschiedlich wünschen held hoch erwarten 14-jährig fähig verlorenheit lieben bemerkenswert beängstigend sitzen real graben freiheit interaktion illustrieren beginnen herz kugeln vor lachen finden zu papier bringen hirntumor durcheinanderwirbeln bescheren witzig buch leer unvermittelt ich-perspektive auftauchen einrichten auseinandersetzen tagebuch stammen familie heißen realitätsflucht unterstützung rezension selbstmitleid flucht rest schicht entstehen an den haaren herbeigezogen aufhalten überlegung aussteigen thematisch roadtrip sympathisch beeindruckend selbstmord allein lebenserwartung figur tür geschäftsreise fürsorge glioblastom bösartig treffen verstecken bedürfnis beweisen liebend fatalistisch gymnasium auto erpressung deutsch anständig sozial jede menge erklärung verhalten herumschalgen trübsal blasen wolfgang herrndorf jugendroman verlassen abenteuer bestrahlung erlebenswelt lachend jubilieren modern ankommen erkrankung realistische fiktion mann schrottreif anlaufschwierigkeiten niederschmetternd raum lebensfreude blog verschwinden schenken provinz deutungsansatz erstaunlich interpretieren metaphorisch lada selig zu tode adaptieren erobern sommer sinn ergeben vater lesen autor wunderbar intim grundlegend gedanke groß glaubhaft von zauberhand andrej tschichatschow schaffen ausnahmslos spektrum wohnen individuum 4 sterne fehlen umhauen minderjährig chronik sommerferien makaber beherrschen naiv suchtfaktor erfüllen modernisieren alltagsflucht geborgt sprechen russe langweiler gegensatz wagen alltag ostdeutschland lebensumstände emotional sensibilität hellersdorf feststellen belanglos junge krass intensiv statistik laune fahren
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Symbolum 08.01.2019 12:58:02

menschen auf erden fern drüben ewig leben fülle die tätigen lohn glück lesung ungeschreckt vertonung wandelnd melden decken 08 → weimarer klassik kronen goethe, johann wolfgang v. schmerzen geister schwer genauer zukunft lohnen sterne erde gesprochen betrachten gräber ehrfurcht rufen maurer versäumen wandelnde schauer menschen helden gleichen heißen hülle furchtlos busen schrittweise sinnbild lesung: will quadlieg vorwärts oben ernst tätig hoffen meister schauer stille johann wolfgang von goethe winden wandeln handeln ewige stille blick ernste gefühle ruhen gefühle bestreben
DICHTUNG Johann Wolfgang von Goethe LESUNG Will Quadflieg BEREITSTELLUNG wortlover Des Maurers Wandeln, Es gleicht dem Leben, Und sein Bestreben, Es gleicht dem Handeln Der Menschen auf Erden. Die Zukunft decket Schmerzen und Glücke Schrittweis dem Blicke; Doch ungeschrecket Dringen wir vorwärts Und schwer und ferne Hängt eine Hülle, Mit Ehrfurc... mehr auf lyrik-klinge.de