Tag suchen

Tag:

Tag schriftstellerisch

Tyrell Johnson – The Wolves of Winter 16.04.2019 09:00:30

einschätzen fantasieren stolz familie schnee survival krankheit rezension gluteus maximus ungastlich dystopie verlangen logikloch angriff nett penetration erschaffen inszenieren kanadisch leben verschneit kritisieren interview kreativität durchschnittlich the wolves of winter unmotiviert schließen zusammenbruch schäche gesellschaftlich riskieren entscheiden abwesend realistisch haltlos 2 sterne fixierung taff lächerlich absicht allein bewertung billig empfinden heilmittel figur setting hart schreiben tyrell johnson mutter aufwachsen erwachsene erwähnen mögen norden unverwechselbar täter antun gebiet in gefahr bringen postapokalyptisch young adult aggressiv treiben beziehung beweisen ende debütroman situation global unbegründet ablauf arrogant onkel aufwenden wirklichkeit inhaltlich unverzichtbar der fantasie entspringen immunity entwickeln ken verstorben vertragen erscheinen zweifel ziehsohn überleben pandemie charakter variante vergewaltigungsszene ziehen dokumentation erschließen überraschung wählen grund präsent älter protagonistin typ ehemalig klassisch klein keine rolle spielen schriftstellerisch yukon realität jagen distanziert weiblich ausgeben weiblichkeit keine lust geschichte langweilig siedlung voraussetzung grippe lynn schrecklich bösewicht naturbeschreibungen jax alter einzelband undurchsichtig tier durchbeißen eindrucksvoll verkleidet modern heldin vermitteln unterwegs fähigkeit fühlen fokussieren erlauben zusammenkneifen erinnern science-fiction schlimm in den himmel loben ramsey menschlich maskulin harsch brutal überzeugen arbeit scheinbar zukunft kandidat verheerend kurz in die knie zwingen fragen dubios in betracht ziehen defizit den bach runtergehen eis pentagon geheim halten geheimnis bezugsperson vater führen lesen jahr erde ehrlich autor ernähren wissensstand aufzählen mitschreiben nerven bestätigen aktuell seuchenschutzbehörde typisch erfolgreich übertrieben kategorisierung bruder aspekt möglich bissig bestehen bei jeder sich bietenden gelegenheit methode aufrichtig seite leser genre forschen weg krieg fantasy buchbloggerin winterlich jugendliteratur jeryl fortsetzung toll bedeuten begegnen furchtbar hauptfigur eines tages nutzen einschließen auge stimme regierungsbehörde wissen enthalten ich-erzählerin eröffnen literatur begrüßen ausleben kälte ultrataff lieben science fiction banal beschützen zivilisation unsympathisch misstrauen vorstellbar überlebenskünstlerin vaterersatz gefallen ergebnis 23-jährig irrelevant körperlich zusammenarbeiten blass behaupten illustrieren uninspiriert gewalt winzig verpflichtet auffassen menschheit ausbreitung bewahren entsprechen finden errichten wärme für immer lernen gefühle öffnen mcbride kennen folgeband buch männlich wildnis verhältnis rechtfertigen punkt katastrophenszenario intensiv vergewaltigung verändern stil anhören virus mängel welt
Autor_innen müssen ehrlich zu sich selbst sein. Die eigene Arbeit realistisch einschätzen zu können, ist eine unverzichtbare Voraussetzung, um schriftstellerisch erfolgreich zu sein. Tyrell Johnsons Debütroman „The Wolves of Winter“ ist das Ergebnis einer aufrichtigen Bewertung seiner Fähigkeiten. Obwohl Johnson mit Fantasy-Literatur aufwuchs und d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Harrison – Bluteid 11.09.2018 09:00:37

neuanfang dialog aufbürden schlagabtausch das herz auf der zunge tragen rezension ablehnen turbulent versuchen ethisch konflikt willkürlich definieren investieren überstehen kritisieren band 8 absehen fazit erreichen nick 2 sterne sympathisch lächerlich szene ansatzweise urteilen 12-jährige hexe treffen mögen magisch nachvollziehen verlag übergreifend aggressiv unter kontrolle problem beziehung erhalten privileg gewissensbisse erleben verwickeln situation veränderung zirkel erfolg den hintern retten entgegenwirken anders verbringen halten blond inhaltlich affäre geld wesen oberflächlich kastrieren erscheinen angreifen handlung quetschen gefangen aktionismus charakter bedrohung erzeugen meinung vermeintlich hysterisch kreischen verhalten entkommen protagonistin the hollows alcatraz echt tiefe schriftstellerisch positiv wiederholungsschleife rührselig jagen hexenzirkel geschichte verlassen abenteuer effektiv auswählen eindruck großteil schade verdampfen gestalten neigung laut einbrechen erzfeind heldin besserung zurückschlagen radikal entwicklung planen identitätskrise handlungslinie schwer begabung dämonisch verschwinden überzeugen gemeinsam vertreten reihe reibung weiße hexe vertrauen wie vom donner gerührt plan zukunft theoretisch mittel zum zweck name umsetzen verbrechen verstehen wirken erbe autorin schreien kleinigkeit konzipieren zweifelhaft weggeben schwerfallen herausfinden überwältigend loswerden ausnahme belasten beschließen waghalsig abbrechen wunderbar trent kalamack erinnerung grenze widersprechen zustimmen bestätigen einsetzen verständlich übertrieben ersetzen ärgerlich dawn cook jenks abgrenzung deutlich buchhandel stellen leser ungelesen kindheit pseudonym gewaltig fantasy tschüss schülerin karriere einbrocken lektorin einsortieren rothaarig lebensland handeln zuneigung passieren die finger im spiel haben black magic sanction in wahrheit prinzip laurell k. hamilton perücke wahr konsequent besitzen ärgern potential von vorn folgen erwarten entscheidung weiterentwickeln überstürzen lektüre repetitiv fähig blutkind besorgen wandelndes chaos dämon eigenschaft ivy aufbrausend erfahren riege einzigartig armutszeugnis gravierend real idee dienen körperlich lösung bluteid rachel morgan vorwurf standard unerträglich auslegen anerkennen betonen aufbringen ex-freund emotional beginnen verzichten ausreichen neu freunde ausflug urban fantasy überfordern können entwerfen empfehlen individuell egal eignen folgeband buch riskant kim harrison unreif integrität atemlos moralisch temperament schwierig vertreter schockiert kampf action
Kim Harrison begann ihre Karriere unter ihrem echten Namen Dawn Cook als High Fantasy – Autorin. Anfang der 2000er wagte sie eine radikale Veränderung und schrieb den ersten Band der „Rachel Morgan“ – Reihe, der von ihrem Verlag Ace abgelehnt wurde. Sie fand zwar einen neuen Verlag, ihre Vertreter_innen wollten jedoch einen Neuanfang – mit […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Robert Jackson Bennett – The Troupe 03.04.2019 09:00:07

denken form entgegenstellen talent auftritt fordernd rezension auf der flucht versuchen tanz unsagbar vorführung ausstrahlung ewig franny musikalisch leben oft aufblitzen ästhetisch unspektakulär bereit cellist land wunsch biografie später traurig überraschen traumatisiert charismatisch bunt mitten ins herz unterschied touren bewertung starke frau figur tür setting stnaley sehen bild absolvieren magisch jämmerlich beweisen fehlbar legendär ende raten exotisch kontext berührend zäh glorreich erwartungshaltung faszinierend berüchtigt anders verschlingen gelten konzerthaus kingsley enttäuscht exzentrik us-amerikanisch theater oberflächlich entwickeln erscheinen ensemble handlung feiern christlich kaputt gehören bedrohung narrativ verhalten kette george carole bizarr colette charakterzentriert erfahrung bühnenunterhaltung klein tiefe wappnen schriftstellerisch abverlangen bauchredner art und weise abschluss zuschlagen geschichte bevorstehen in sich abgeschlossen beitreten künstlergruppe schauspiel göttlich einzelband begeistert exquisit show uralt gefühl fröhlich suchen poetisch anstellung ausgereift googeln rechnen drei stooges unterhaltung vermitteln hoffen formidabel hervorgehen tänzerin stechen entwicklung erinnern skizzieren negieren lebensverändernd zirkusspektakel hand übernatürlich schreibstil vorstufe vermuten dunkelheit aufrechterhalten gesang 2012 tierdressur kennenlernen protagonist berühmtheit integrieren verstehen wirken zukünftig reihenweise hoffnung geheimnis märchen vater silvestersketch manchmal korrigieren führen hinauswollen lesen zwei jahre zweifellos ehrlich wahrheit werdegang art erhoben autor fahrend schwerfallen tasche spannung truppe im mittelpunkt veröffentlichen annehmen geben kreis akrobatik dinner for one reichtum verbindung tragik orientalisch offenbarung bestehen tarnung dominieren überfallen kreativ leser betrachten roman abschütteln meer unverfälscht 16-jährig rückwärts krieg fantasy definitiv karriere bedeuten bedeutungsschwer 4 sterne wunderkind böse 19. jahrhundert abstrakt aufmerksam unvorhersehbar heironomo silenus begriff gelingen persönlichkeit stimme hineinziehen vergeben vaudeville erfüllen held schönheit haufen ungünstig reichen drohen freakshow skurril hässlich schlicht enttäuschen fähig lektüre ruhm schrill mystisch kapriziös erwartung rahmen vorstellen ein händchen haben mission erfahren vorzeichnen das böse entführen erkennen einzigartig nummer teil dienen nachdenken bezaubernd seicht grotesk the troupe emotional wenig beginnen spielen berühmt entsetzlich finden produzieren urban fantasy heldenhaft variete öffnen erfrischend kennen bekommen füllen schöpfungsmythos individuell schaubude buch auslesen künstler träge porträtieren ins gesicht sehen stil pianospiel robert jackson bennett trauer kampf welt interessieren werk abgrundtief
Hände hoch: wer hat schon einmal „Dinner for One“ gesehen? Ich stelle mir ein Meer erhobener Hände vor. Aber wusstet ihr, dass der Silvestersketch aus der US-amerikanischen Bühnenunterhaltungsform Vaudeville hervorging? Das Vaudeville war eine Vorstufe des Varietés im 19. Jahrhundert. Die Vorführungen bestanden aus mehreren in sich abgeschlossenen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kevin Hearne – Shattered 17.07.2019 09:00:13

parallel einigkeit yeti gelegenheit einblick anfühlen rezension offen die stirn bieten göttergeschlecht mit inbrunst hexer konflikt zeitinsel eingrenzen weisheit montana system leben granuaile festigen bereitschaft einheit phase austoben aufhalten kraft dreieinigkeit rollenverteilung indien freuen glänzen erweitern fordern land immens erreichen entscheiden sichtweise jahrtausend chaotisch schmerzhaft atticus o'sullivan figur aufhören zusammenhang owen kennedy schreiben marktlücke treffen verschwörung einschätzung fair magisch befriedigend cool zanken abarbeiten beibringen opfer zahl erleben münden raten erzählstrang exotisch alt mausern kevin hearne trinken erfolg faszinierend begreifen atticus ergänzen sensibel zentral gradlinig bereichern gaia erscheinen handlung harmonie jesus ereignis vorteil stinkstiefel schwingen ratschlag rettung grund facette quicklebendig morrigan erfahrung dickkopf echt schriftstellerisch gesellschaft realität recht weit entgleisen geschichte gut wachstum göttlich pantheon actionreich túatha dé danann eindruck blüte der jahre nach belieben alter tir na nog jung mensch shattered patriarchalisch mentor glaube abschließen metaphysisch modern am eigenen leib erfahren näherrücken vermitteln niveau eiserner druide mann tappen bühne tiefgründig interessant raum alternativ menschlich anpassen ablesen aufregend verlaufen unterscheiden bilden chance europäisch spielwiese relativieren reihe japanisch verbunden kämpfen geist distinktiv entzückt schriftsteller himalaya iron druid chronicles ausgeglichen aufklären vorzüge druidisch vater besuchen führen einsehen gesichtszüge lesen schlecht gott lehrmeister autor unterhaltungsliteratur symbolisieren fortgeschritten geschenk selbstkritik dienst ermöglichen konservieren vergangenheit griesgrämig zahllos apokalypse stellen langsam aber sicher angehend aufgabe weg fantasy durchführen finesse baustelle 4 sterne böse drohend herausforderung handeln zur seite stellen personifizieren klar werden nutzen langsam gelingen ahnung sagenhaft stimme aufdecken unterschiedlich betrachtung wissen postkarte held struktur drei manifestieren jonglieren gegengewicht erwarten perspektive entscheidung schmecken beschäftigen anpassung versprechen vergangen dreiteilung lieben liefern druide band 7 physisch überbrücken rahmen trio brief tequila irisch besessen loki erkennen einzigartig finale gefallen mythologisch bekannt nachdenken laksha auf erden indisch betonen göttin emotional vorbereiten kapitel bieten beginnen harmonisch verzichten spannend finden falle einnehmend sterben lernen neu urban fantasy macht kontrolliert amok laufen zu spät zu herzen nehmen ragnarök entität kennen individuell eignen stützen meistern buch exorzismus religion kultur ausbildung geerdet beobachten 2000 jahre welt blickwinkel
Angehenden Schriftsteller_innen wird oft geraten, das Buch zu schreiben, das sie selbst lesen möchten. Kevin Hearne, Autor der „Iron Druid Chronicles“, nahm sich diesen Ratschlag zu Herzen. Er begann die Reihe um den Eisernen Druiden Atticus, weil er Urban Fantasy – Romane lesen wollte, die sich mit dem irischen Göttergeschlecht der Túatha Dé Danan... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Heinz Strunk – Der goldene Handschuh 18.09.2018 09:00:06

familie knöpfe drücken rezension versuchen abbilden mikrokosmos barhocker autreten verhaften grausamkeit unzensiert die daumen drücken leben bereitschaft lagern grenzwertig arbeitsstelle juli fantasie glück ermorden verschlossen persönlich akteure sympathie gescheitert unerwartet biografie überraschen experiment loskommen kreuzen verurteilen verabscheuungswürdig verwirklichung experimentierfreudig funktionieren frau einstellen empfinden historische fiktion figur stark provokant platz schätzen aufschlagen dürfen einlassen ausloten reiz hässlichkeit jämmerlich loben beziehung erhalten opfer privileg unglücklich alt alkohol ansetzen ungeniert trinken bemühen abscheulich verstörend unterschicht bett direkt zuflucht trostlos tendieren prozessakte der goldene handschuh zu hause arm zupfen degeneriert melden vorhof zur hölle ergeben frauenmörder sozial zufall erforschen verzweifelt intellektuell entkommen 1976 echt niemand fiete glücklich schriftstellerisch gesellschaft realität lokal erschreckend manipulieren herausfordern tatsachenroman netz bedauernswert mitgefühl niete aufgabeln deutschland jung neigung rangieren erwischen abstoßend suchen aktiv umfeld klasse 1975 unterbringung 3 sterne scheußlich hoffen reeperbahn fähigkeit entsetzt fühlen knotenpunkt mann existenz erlauben 1970er beeinträchtigen gericht interessant menschlich mental brutal schreibstil reich abartig freiheitsstrafe alkoholiker protagonist tolstoi geschickt authentizität übung schön beschreiben schilderung charakterisierung lesen putzfrau anordnen ehrlich zweifelhaft verloren nacht autor schockierend tropf verlierer grenze heiß entdecken würstchen ranzig schäbig deprimierend psychiatrisch träumen innerlich kalt lassen seite leser recherchezwecke betrachten fritz honka roman freude bereiten drastisch erfolgserlebnis in frage stellen besser tragisch begegnen mitleid demonstrieren klinik wartezimmer hauptfigur dunstkreis elend schmelztiegel ekelhaft zum goldenen handschuh zuneigung gelingen bindung unterschiedlich wünschen standesgemäßg stammkneipe hoch aufnötigen geniestreich versuch lektüre bodensatz äußerlich entstellt kneipenszene scheitern bezirk vorstellen emotion befriedigung kaschemme jagd auftreiben ablenkung serienmörder ausborgen heinz strunk kneipe st. pauli verdienen widerlich behaupten sozialversager illustrieren schulter an schulter literarisch verminderte schuldfähigkeit schatten herz feststellen verkommen finden lernen sterben ohne zweifel merken kunststück 1998 anschauen empfehlen moloch übel ungeschminkt buch säufer milieustudie hamburger staatsarchiv mittelpunkt zart besaitet vermisst porträtieren faszination des grauens einsicht rand beobachten hamburg schmerzgrenze ins auge sehen leiche dezember
„Der goldene Handschuh“ ist ein Tatsachenroman des Autors Heinz Strunk, der den Serienmörder Fritz Honka in den Mittelpunkt stellt. Honka war in den 1970er Jahren in Hamburg aktiv und ermordete mindestens vier Frauen, deren Leichen durch Zufall entdeckt wurden. Seine Opfer waren gescheiterte Existenzen ohne soziales Netz, weshalb niemand sie als ve... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Michael R. Fletcher – Beyond Redemption 01.05.2019 09:00:42

sicher wahnvorstellung widerstreit irritierend pore hoffentlich fremd brauchen rezension geborene damonen versuchen konflikt lange gefährlich nachvollziehbar widmen michael r. fletcher beyond redemption formen manifest delusions erschaffen leben freude ausdrücken grundsätzlich antreiben frage eigenname aufhalten vorwort band 1 bedrückend umlaut selten hohepriester wild fatal eigenwillig theologisch stolpern speziell 2 sterne stecken subgenre bewertung empfinden heimat figur beeindrucken sinn schreiben entschuldigung halluzination bis in die haarspitzen geisteskranke verzweiflung weiterverfolgen verkaufszahlen mäßig dauerhaft bringen verlag potenziell problem beweisen orden erhalten kostbar aufstieg fußen zäh volk universum traum faszinierend verbergen inhaltsangabe wundern trostlos deutsch hindern ausgangssituation wesen entwickeln ausschicken moral entlehnen beschleichen handlung fundamental lesespaß bedrohung konzeption magie erfahrung konig furimmer negativität schriftstellerisch die kontrolle verlieren geschichte wahnsinn bevorstehen seltsam schwierigkeit schmerzen merkwürdig schrecklich bewegen prophylaktisch schubsen auslöser niedrig vollzeit selfpublishing mensch kein interesse abstoßend geistesgestört bewerten erkrankung morgen fühlen zurechtfinden interpretativ ansteckend erinnern niederschmetternd interessant entschuldigen eine weile schwer übrig beachtung schenken schenken originell hauptberuflich henne oder ei anstellen schicksal manie psychisch plan kandidat vorstellung kurz konnotiert grimdark theorie abfinden name angebracht entscheidend vermutlich traditionell räuberbande abzüglich überzeugend hoffnung glauben märchen genuss eine chance geben charakterisierung brillant lesen weltumspannend jahr zweifellos low fantasy schulter gott autor beschließen veröffentlichen dreiköpfig trilogieauftakt zwiegespalten aspekt möglich brutalität auskommen vorahnung dominieren englisch zusammenzucken leser roman profil gestört fantasy definitiv fortsetzung besser karriere religiös glaubwürdigkeit handeln überzeugt garantiert zeit klar werden irrenhaus begriff bindung vorauszahlung konsequent wünschen wissen auslösen trauma strotzen unglaublich manifestieren imprint drohen sprache mauer schmälern zu viel lektüre verrückt ziel scheitern bemerkenswert sprechen regieren wind bekommen regulär orientieren hoch 10 trilogie gehirn schlechtes in aussicht stellen festnehmen einzigartig ruhen finale atmosphäre real aufbauen idee arbeiten drängen verdienen agentin oberhaupt behaupten gewalt gänzlich emotional kapitel harper voyager in ordnung bringen neugierig namensgebung neu helfen talos spaß junge übel kriechen verderbtheit außergewöhnlich negativ buch leiden kein wunder wichtig erlösung alleingelassen vertreter ausbildung kombinieren etablieren welt
Michael R. Fletcher schreibt nicht hauptberuflich. Es war ihm zwar eine Weile möglich, als Vollzeit-Autor zu leben, nachdem er die Vorauszahlung von Harper Voyager für seinen Grimdark-Trilogieauftakt „Beyond Redemption“ erhalten hatte, aber leider hatte der Verlag aufgrund niedriger Verkaufszahlen kein Interesse an einer Fortsetzung und Fletcher mu... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Hartgesotten oder weichgekocht? 01.10.2018 10:45:46

mitnehmen überschreiten nachgruseln trennen gruseln hart regel gelten ereignis einstufen schriftstellerisch eklig antonia stephen king es eindruck gruselig abstoßend zu ende lesen lauter&leise oktober 2018 horror arbeit autorin autor verinnerlichen abbrechen montagsfrage neuigkeiten & schnelle gedanken geschmack bedeuten lektüre vorstellen fürchten film albtraum alltag lauter&leise abhalten buch schmerzgrenze werk
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich bin heute spät dran. Ich weiß nicht, wie es passieren konnte, aber irgendwie dachte ich gestern Abend beim Stellen meines Weckers, dass ich eine Stunde später zur Arbeit muss. Zum Glück habe ich morgens gern gaaaaanz viel Zeit, weshalb ich wohl trotzdem pünktlich loskommen werde. Für die Montagsfrage von Antonia […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kari Maaren – Weave a Circle Round 27.11.2018 09:00:39

amüsieren talent schöpferkraft familie eltern trauen rezension unterhalten versuchung widerstehen überlegen erklären ehepaar die daumen drücken nett baum ansatz zu lang musikalisch landen charakterlich phase voll fantasie brettern part mel kari maaren schweden nachbar debüt erreichen überraschen tolerieren drüber musik schmal speziell frau chaos reißen figur tür schreiben mutter vortrefflich diskutieren offiziell mangel mögen weiterverfolgen tenor krallen nachvollziehen reiz offenbaren young adult suizidal klappentext nerd aggressiv beziehung beweisen erhalten ende taktung situation alt clever ausgerechnet zeichnen familiendynamik zeitreise sensibel klettern freddy gesetz exzentrisch weave a circle round teenageralter leerstehen aufweisen antwort verfügen stiefbruder mit abstand gehören herrlich kauzig behandeln angelehnt grund präsent ungesund paradoxon protagonistin intention mittelalterlich echt klein keine rolle spielen schriftstellerisch zufällig realität art und weise hübsch skurrilität erwachsen betreffen gewinnen geschichte langweilig gespreizt seltsam schrecklich unfallwagen filk mysteriös konzert alter begegnung roland philosophisch einziehen nerdig hinhalten belagern ukulele nicht stimmen netgalley cuerva lachance kauzigkeit taub songs stiefvater hoffen 3 sterne rezensionsexemplar entwicklung verzögerung josiah interessant ansprechen merkwürdigkeit umzugswagen passen musikerin nachbarhaus spüren vertrauen ausgefahren allround irrtum lied name physik leugnen verstehen wirken mutig eintagsfliege autorin goldrichtig großartig ehrlich gleichgültig hinweis haus annehmen logik drollig gedanke bestehen dämmern nebenan dominieren kanadierin kreativ leser winden roman genre streit reise gestört unverfälscht fantasy gültigkeit schaffen fortsetzung komponieren lehrpersonal geschwister tragisch identität herausforderung beabsichtigen zeit provozieren üebrwinden unmöglich wahr benehmen wissen dröhnen geekig drohen folgen 14-jährig konkret unfall aufmerksamkeitsspanne anstrengen kopf stehen mitten in der nacht liebesgeschichte ausdrucksweise übung macht den meister folk verrückt thema physisch entschlossen vorstellen einschlag nähe gegenwart ignorieren aufdringlich gefallen durchleben bekannt langatmig ankurbeln beleidigen stück ambition geschichten sammeln orgel keine andere wahl emotional zeit verbringen auf die welt kommen nach hause nominell erkenntnis schulhofschläger neu urban fantasy köstlich amüsieren gutes zeichen junge erfrischend krachen kontrollieren webcomic springen buch betreten verhältnis kleine schwester herangehensweise daneben unvermittelt ordnung anhören auftauchen verhaltensweisen vermögen
Kari Maaren ist ein kreatives Allround-Talent. Die Kanadierin schreibt Geschichten, zeichnet den Webcomic „It Never Rains” und komponiert Musik. Ihr musikalisches Schaffen ist leider nur wenigen bekannt, denn ihre Songs gehören zum Genre Filk. Filk ist an Folk angelehnt und behandelt Themen aus der Science-Fiction und Fantasy. Echte, unverfälschte ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jim Butcher – Fool Moon 05.09.2018 09:00:13

gestaltet auftritt tummeln bombastisch früh anfühlen storm front rezension versuchung ans leder im vergleich gefährlich verhelfen nachvollziehbar moment widmen willkürlich ebene dahinterkommen untergrund konfrontieren magier grundsätzlich keine träne nachweinen wild stimmen bestiarium sympathie nachforschung verleiten entscheiden pelzträger zwiegespräch szene allein chaos figur ans eingemachte mondsüchtig entpuppen distanz zeitpunkt hindeuten the dresden files beziehung gefährlichkeit opfer spur fantastisch ende john marcone ermitteln vampir erzielen tendieren angst hindern plump oberfläche eindeutig legende entwickeln überraschend erscheinen handlung eins und eins zusammenzählen einzelgänger actionlevel privatdetektiv fakt andeutung fee loup garou bisswunde fall magie typ liebhaber al capone bevölkerung schriftstellerisch akut realität nebenfigur diskussion faulheit grausig gewinnen spezies herumkratzen bezweifeln bestie zaubern chicago werwolf eingehen abschließen bevorzugen rechnen steigern vollwertig hoffen 3 sterne verwandlung mann umfangreich ermahnen entwicklung erinnern durchschaubar jim butcher interessant zerfleischt raum alternativ zaghaft variieren in den kinderschuhen mächtig unterscheiden übernatürlich verschieden gestaltwandler reihe vertrauen originell unterbewusstsein plan vertraut vorstellung geist kennenlernen protagonist nötig erobern verwirrend gradliniger führen konzipieren ruhe auf einmal art überblick autor wissensstand hinweis herausfinden stabil fortschritt ausschalten konzept zusammenpassen intim einsetzen aktuell tief bindungsangst verbindung im laufe verzeihen dresden files unterhaltsam pfote deutlich vergangenheit kreativ leser bewusst genre in planung zeitig exemplar fantasy schaffen fortsetzung besser fool moon toll begegnen ausgefallen handeln nutzen übergeordnet gelingen bindung töten erwarten weiterentwickeln schützen unerfahren kurzgeschichte behalten fähig klar band 2 langgezogen anfang harry dresden elegant vergleichsweise dämon vorstellen bedrohen trilogie kampfszene zahlreich tiefgehend kratzwunde gefallen tatort aufbauen idee bekannt tempo lösung boss involvieren ungeduldig lösen zugeben gestreckt nichts anfangen im vordergrund stehen ins herz schließen ausruhen erkenntnis neu urban fantasy prügelei eng zeigen das leben retten schnitzer kontrollieren murphy neigen potentiell kreatur buch auslesen atemlos herangehensweise vollmond rechenschaft tragen erliegen auftauchen actionüberladen leiche
Jim Butcher sieht für seine „Dresden Files“ etwa 20 Bände vor. Derzeit sind 15 vollwertige Bände und einige Kurzgeschichten um den Magier Harry Dresden erschienen. Zwei weitere Bände sind in Planung. 2015 war Butcher noch nicht sicher, wie viele Fälle sein Protagonist tatsächlich lösen wird, ob es 20 oder 21 werden, aber er plante, die […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Twelve 15.05.2019 09:00:24

denken sicher kleinlich colorado rezension inkonsistenz mitten dystopie abstufung laben lebhaft begeistern leibhaftig dracula hegen carter verdanken ansatz leben beteiligen vollständig überstehen greifbar unkommentiert unspektakulär frage das beste gefangen halten ernstzunehmend part projekt einstig persönlich zusammenbruch ausreichend erreichen unbefriedigt the city of mirrors später formulieren gesellschaftlich zwölf domizil chaos auffordern figur setting blöd schreiben distanz realisieren babcock dürfen unmittelbar qualität umstand verlauf nachvollziehen dauerhaft offenbaren freundschaft beziehung auswirken erleben alt dabei belassen erfolg begreifen damals amy the twelve direkt aufgeregt gelten ursprünglich vampir kolonie enden unterlaufen inhaltlich ausbruch direktor eindeutig verbieten antwort erscheinen handlung kalifornien selbsttäuschung ereignis feiern zunehmend ziehen reisen bedrohung schuften tochter narrativ facette retten anfangs klären typ versprengt gruppe gerücht die gunst der stunde sklavenstadt wahnsinnig verbinden schriftstellerisch peter durch und durch realität geschichte verlassen schwierigkeit gut effektiv iris eindruck dimension einfach auslöser begeistert zusammenfinden sklave mensch nicht stimmen sprung einmalig wissenschaftlich verfolgen scheinen geistesgestört infektion heben vermitteln hoffen 3 sterne wolgast tot fühlen elf entwicklung meister erinnern beherbergen science-fiction showdown kerrville chance leid mitreißend besinnen spüren vermuten erläutern befinden schicksal überschatten erstaunlich mädchen aufrechterhalten zukunft spielerisch plan martinez fragen virals kennenlernen vor die füße werfen verblieben verstehen final beziehen leider durchschauen justin cronin glauben ein für alle mal schreien führen jahr existieren vor ort verschleppen autor schwerfallen hinweis sara truppe zusammenhalt erinnerung ausschalten akzeptieren divergierend spielart möglichkeit apokalypse null bestseller parasit gewaltig gefährte abschnitt position 5 jahre bedeuten wandeln sperren rothaarig ausmalen texas überzeugt klar werden nutzen persönlichkeit wellen schlagen unterschiedlich wünschen wissen enthalten vollendung iowa erfüllen potential homeland reichen erwarten abstraktheit perspektive konkret 8-jährig versprechen lektüre vergehen aufblühen band 2 nah stadt regieren tyrann kritisch science fiction vielversprechend erwartung befreien umzug trilogie erfahren gegenwart vorstellbar massiv finale gefallen zwickmühle skrupellos idee empfindung auseinanderbrechen wagen nachkommen detail kometenhaft the passage zu beginn stören unbeschadet usa heim emotional beschränken kapitel zeit verbringen enttäuschend widersprüchlich bieten beginnen spannend errichten neu freunde austauschen zeigen heldenhaft widrig zusammensetzen rettungsmission buch verhältnis versammeln verändern kindisch sicht virus überrennen welt blickwinkel
Justin Cronin glaubte anfangs nicht, dass „The Passage“ ein ernstzunehmendes Projekt werden könnte. Der Auslöser war seine damals 8-jährige Tochter Iris, die ihn aufforderte, endlich mal ein spannendes Buch zu schreiben. Sie wünschte sich Vampire, eine rothaarige Figur und ein Mädchen, das die Welt retten sollte. Sie begannen, spielerisch Ideen aus... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ralph »Sonny« Barger – Hell’s Angel: Mein Leben 28.05.2019 09:00:57

befassen einführen idealisieren ungeschönt stolz chapter bande baby verklärt erhoffen biografisch journalist familie auffallen vulgär früh rezension gründung absolut bericht prahlen the life and times of sonny barger and the hells angels motorcycle club nachvollziehbar harley davidson willkürlich vorbild schikanieren subjektiv verdanken inszenieren dauern leben vollständig rachemord fehde beerdigung schmierfink subjektivität leicht frage bereit anekdote unterstützen knastaufenthalt wild persönlich prinzipiell immens debüt thematisch biografie später grob entscheiden bundesstaat chaotisch es ist nicht alles gold was glänzt verfassen nachricht klima 2 sterne sympathisch lächerlich interesse frau genießen gastrolle bildung ansatzweise stark serie verein schreiben mutter zwiespältig zusammenschließen aufwachsen unglaubwürdig regel non-fiction kehlkopfkrebs bild faktisch motorradwerkstatt aufgeben opfer phönix hinterlassen erleben ruppig situation keith zimmerman global im stande alkohol verschoben ordentlich etwas sagen lassen bemühen lehrer vereinigung bündeln international dokumentieren portion pochen halten gipfeln kent zimmerman 1957 ruf filmproduktionsfirma gesetz exzentrisch club enttäuscht beschweren voyeuristisch geld wertvoll verzerrung aussteiger lenny the pimp janowitz lang angreifen verfügen kalifornien ziehen reisen skepsis häufen verharmlosen fakt presse überraschung behandeln narrativ anteil exzess älter retten kind vorlauf kuddelmuddel betrug strikt entfernen den rücken kehren hintergrund schriftstellerisch gesellschaft realität aktivität gewinnen verlassen geil chorknabe kriminalität gut beitreten gewaltgeschwängert vermutung darstellen bewegen kein gutes haar mafiaähnlich rhetorik rein schuld kopf alter jung erzählen suchen eingehen gestaltung geburtsurkunde motorrad romantisch modern authentisch popularität schwelle des todes vermitteln ermittlungsakte mann fühlen umfangreich freiheitsliebend motivieren erinnern tendenziell interessant ausweiten army polizeikonvoi schwester schwer 60er jahre freiwillig singen identifizieren klingen mc gemeinsam normal ersatzfamilie präsidentenamt im gegenteil malen motorradclub interpretieren ausgeprägt vorstellung theorie kennenlernen illegal schildern andeuten verstehen romantisieren charter prügeln selbstbeweihräucherung motorradfahren waffenhandel hingezogen fühlen vorsicht vater kaufen geschehen schilderung dienstzeit führen einsehen lesen entlassen gewalttätig terminologie operation ernüchterung hin und her aufgeilen präsident darsteller wahrheit überblick autor rauchen mitglied beschließen zuverlässig ähnlich erarbeiten verlierer erinnerung schonungslos heiß ernstnehmen erheben grundlos unschuldig hunter s thompson enttäuschung unterhaltsam faszinieren stimmbänder strafverfolgungsbehörde vergessen vergangenheit 1938 leser wahrnehmung tribut fordern betrachten zuhälterei eintreten altershürde ralph sonny barger beleg bemühung ausklammern mit vollen ehren blutig schwören karriere rebell lebensauffassung 1982 limit furchtbar 1956 weltanschauung erzählweise garantiert zeit provozieren schulisch wissen fälschen fest überzeugt fehler ernennen potential nachdrücklich struktur haufen unglaublich sexismus eröffnen sprache folgen linearität kein blatt vor den mund nehmen erwarten berater autorität arizona desillusioniert an den nagel hängen beschäftigen enttäuschen vorrecht kehlkopf unreflektiert sons of anarchy rückblick drogenhandel aneinanderreihung mittendrin liefern mischung aufzeichnung gesundheit sprechen guttun freiheitdrang unbeugsam monat kritisch roter faden orientieren erzählstil vorstellen lügen emotion lebenscredo ignorieren aufstellen heutig freiheit wagen zusammenarbeiten verdienen party wochenendfahrer behaupten literarisch beenden berichten oakland panthers gewalt beigeschmack usa schwerpunkt drogen chronologie bieten 16 jahre unmissverständlich medien beginnen hells angels langjährig autobiograf beseitigen erkennbar ungerecht lieber erkenntnis neu ausflug kurzerhand alkoholkrank eingestehen zeigen 1998 geschäft glattpoliert unrechtsempfinden springen gewaltbereitschaft priorität buch verhältnis unreif erlernen selbstjustiz jugendzeit geboren weit entfernt schwierig brüder erkranken zeitlich straftat kriminell reportage mein leben information sicht gründungsmitglied weltweit fahren dokument 1955 welt pirat interessieren ablehnung organisieren ideal
Ich könnte heute nicht mehr sagen, wann mein Interesse am Motorradclub Hell’s Angels begann. Ich gehe davon aus, dass Hunter S. Thompsons literarische Reportage „Hell’s Angels“ großen Anteil daran hatte, die ich las, als ich etwa 20 Jahre alt war. Der exzentrische Journalist reiste in den 60er Jahren mit dem Club. Seine Schilderungen faszinierten m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Stephanie Oakes – The Sacred Lies of Minnow Bly 19.03.2019 09:00:58

lage zweifeln zustand erhoffen früh rezension obligatorisch ablehnen versuchen verlangen sektenmitglied weisheit montana berücksichtigen umspannen leben konfrontieren fundiert studium landen im weg stehen entstehen version glaubensgrundsatz persönlich stimmen davonlaufen sympathie rebellion später entscheiden realistisch funktionieren herrschen allein figur setting prekär sekte schreiben treffen regel auktorial erwähnen bild märchenadaption fügen rückblende fesseln umweg aufwand nachvollziehen reiz offenbaren auffällig verlag frustrierend young adult opfer manuskript stück für stück debütroman realitätsnah begreifen grausam ursprünglich inspirieren gesetz enttäuscht angst subtil kevin erscheinen vorteil leserschaft wählen erklärung äußere faktoren protagonistin verlieben strikt einschneidend übertretung schriftstellerisch seelisch strafe geschichte abgrund gut darstellung maid komplex achtung zollen vollzugsanstalt prophet mitgefühl wehren gestalten jung aufdröseln glaube aufziehen indoktrinierung bestürzend psychologisch modern am eigenen leib erfahren heldin anhänger 3 sterne zeitraffer schnell jugendlich verdauich horror the sacred lies of minnow bly entwicklung schlimm tiefgründig schwer straftäter hand überzeugen eindringlich relativieren gefängnis befinden im gegenteil schicksal minnow bly innenperspektive denkmuster rahmenbedingung geist verstehen lohnen autorin niederbrennen glauben märchen thriller schilderung streng einsehen zielgruppe konzipieren jahr großartig nacht feuer erinnerung veröffentlichen vision akzeptieren übertrieben zwiegespalten 17-jährig aspekt beschränkung gehirnwäsche vergessen vergangenheit befehlen erzählsituation stellen polygamie leser bewusst genre profil normalität kindheit üblich leserin zuhause gedicht ausklammern besser heikel bedeuten identität stephanie oakes weitgehend eines tages überzeugt tote sadistisch auge bindung amputieren verhaltensmuster erfüllen intuitiv potential wort dystopisch 12 jahre hässlich merkmal fähig äußerlich das mädchen ohne hände keine angst thema erzählung verkürzt nach sich ziehen anfang physisch erwartung befreien rahmen dunkel graduell erfahren vorstellbar heftig erleichtern recherche freiheit empfindung eingangs charakterisieren involvieren maßregelung agent begrenzt unterliegen unwahrscheinlich schreibprozess heim emotional ausschöpfen community nahtlos beginnen verzichten patriarchat spannend hinderlich neu unabhängig wrack kontrolliert rückschlag vergang nicht möglich zeigen behindern aufarbeitungsprozess selbsternannt buch freier wille ich-perspektive bestimmen zuckerbrot und peitsche interessieren ablehnung
Stephanie Oakes‘ Debütroman „The Sacred Lies of Minnow Bly“ nahm einige Umwege, bis er veröffentlicht wurde. Während ihres Studiums sollte sie Gedichte zu einem Thema ihrer Wahl schreiben. Sie entschied sich für Märchen und stieß bei ihren Recherchen auf „Das Mädchen ohne Hände“. Die grausame Erzählung inspirierte sie, eine Märchenadaption zu schre... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Wutanfall statt Sonnenuntergang? 19.11.2018 01:10:52

die götterkriege der kronrat auffallen rezension begeisterung aufregen epos richtung kraftausdruck chronicles of lunos e.s. bell voraussetzen erreichen happy end sauer aushalten speziell figur aufhören schreiben bremsen einlassen gedächtnis toben kategorisch erleben veräppelt ende wutanfall ausblenden erzürnen enden gespannt wie ein flitzebogen patient high fantasy überraschend null und nichtig erscheinen handlung zombie ertragen übel mitspielen einbauen zorn jahrelang fall kniff schriftstellerisch antonia rausch negierung abschluss langweilig schrecklich meerjungfrau stinksauer richard schwartz abspeichern lauter&leise wut erinnern doof cliffhanger reihe autorin überzeugend offenes ende eine chance geben tiefpunkt lesen wendung schwerfallen herausfinden rasseln the dark of the moon überwinden ärgerlich montagsfrage groll roman fieber neuigkeiten & schnelle gedanken toll begegnen mitteilen wecken handeln in wahrheit november 2018 hintereinander weg folgen erwarten zyklus tolerant lektüre lieben wahrscheinlich das geheimnis von askir emotion übergehen erfahren fassen fürchterlich abhängigkeitsbeziehung langatmig vermeiden kapitel ausführung mit müh und not lauter&leise verraten buch schmollen quälen zwingen packen beleidigt wütend
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich hatte ein zauberhaftes Wochenende. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich war mit Freunden und Familie am Samstag nämlich in Potsdam-Babelsberg und habe mir die „Harry Potter“ – Ausstellung angesehen, die dort zurzeit auf dem Gelände der Filmstudios gastiert. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, weil ich mein... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kari Maaren – Weave a Circle Round 27.11.2018 09:00:39

amüsieren talent schöpferkraft familie eltern trauen rezension unterhalten versuchung widerstehen überlegen erklären ehepaar die daumen drücken baum ansatz nett musikalisch zu lang charakterlich landen phase voll fantasie brettern kari maaren mel part nachbar schweden debüt erreichen spã¼ren merkwã¼rdigkeit überraschen identitã¤t tolerieren drüber musik schmal speziell frau chaos reißen figur 14-jã¤hrig tür schreiben mutter diskutieren vortrefflich mangel offiziell mögen weiterverfolgen krallen tenor nachvollziehen offenbaren reiz klappentext suizidal young adult nerd aggressiv beziehung beweisen erhalten ende alt situation taktung clever ausgerechnet zeichnen familiendynamik zeitreise sensibel klettern freddy gesetz exzentrisch ã¼berraschen weave a circle round teenageralter leerstehen aufweisen antwort verfügen mit abstand stiefbruder mã¶gen gehören herrlich kauzig behandeln angelehnt grund präsent ungesund ãœbung macht den meister paradoxon protagonistin intention echt mittelalterlich klein keine rolle spielen schriftstellerisch realität zufällig art und weise hübsch erwachsen betreffen skurrilität gewinnen geschichte gespreizt langweilig seltsam debã¼t prã¤sent schrecklich filk unfallwagen mysteriös konzert alter begegnung roland philosophisch einziehen verhã¤ltnis hinhalten belagern nerdig ukulele nicht stimmen netgalley cuerva lachance kauzigkeit taub songs stiefvater 3 sterne hoffen kã¶stlich amã¼sieren rezensionsexemplar tã¼r entwicklung verzögerung interessant josiah zufã¤llig ansprechen merkwürdigkeit umzugswagen passen musikerin schulhofschlã¤ger nachbarhaus spüren vertrauen reiãŸen ausgefahren allround irrtum lied name physik leugnen verstehen wirken mutig verfã¼gen eintagsfliege autorin unmã¶glich goldrichtig gã¼ltigkeit drã¶hnen unverfã¤lscht ehrlich großartig vermã¶gen groãŸartig gleichgültig hinweis haus annehmen skurrilitã¤t logik drollig gedanke gehã¶ren ã¼berlegen bestehen dämmern nebenan dominieren kanadierin kreativ leser gestã¶rt realitã¤t winden roman genre ã¼ebrwinden streit reise gestört unverfälscht fantasy schaffen gültigkeit fortsetzung komponieren lehrpersonal geschwister tragisch nã¤he identität amã¼sieren herausforderung beabsichtigen zeit provozieren üebrwinden anhã¶ren unmöglich wahr benehmen wissen stã¼ck dröhnen dã¤mmern geekig drohen folgen 14-jährig verrã¼ckt konkret unfall aufmerksamkeitsspanne anstrengen kopf stehen mitten in der nacht liebesgeschichte ausdrucksweise übung macht den meister folk verrückt thema drã¼ber physisch entschlossen vorstellen einschlag nähe gegenwart ignorieren hã¼bsch aufdringlich gefallen gleichgã¼ltig bekannt durchleben langatmig ankurbeln beleidigen ambition stück mysteriã¶s geschichten sammeln orgel keine andere wahl emotional zeit verbringen auf die welt kommen schã¶pferkraft verzã¶gerung die daumen drã¼cken nach hause nominell erkenntnis neu schulhofschläger urban fantasy köstlich amüsieren gutes zeichen erfrischend junge krachen kontrollieren webcomic springen buch betreten kleine schwester verhältnis herangehensweise daneben unvermittelt ordnung anhören auftauchen erklã¤ren verhaltensweisen vermögen
Kari Maaren ist ein kreatives Allround-Talent. Die Kanadierin schreibt Geschichten, zeichnet den Webcomic „It Never Rains” und komponiert Musik. Ihr musikalisches Schaffen ist leider nur wenigen bekannt, denn ihre Songs gehören zum Genre Filk. Filk ist an Folk angelehnt und behandelt Themen aus der Science-Fiction und Fantasy. Echte, unverfälschte ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Martha Wells – Wheel of the Infinite 20.03.2019 09:00:13

sicher fern stammen rede sektion brauchen rezension respekt vernachlässigen takten reif generell flucht ausstrahlung teilnehmen widmen hegen rest system bücherregal rätselhaft zurückhaltend leben freude komposition reihenauftakt aufhalten friedlich königreich unterstützen spekulative fiktion gewissenhaft referenz brandmarken schildmaid hörer bedauerlich stolpern fleck 2 sterne schmerzhaft frau auffordern heimat figur verdacht stark setting entpuppen erahnen schreiben dürfen mögen umstand rasen gebiet erkunden problem sonderstatus beispiel opfer ende stück für stück kontext universum award prägen ermitteln höhepunkt anziehen gelten subtil ausgangssituation zerstörung praktizieren high fantasy zügig antwort aufweisen entwickeln erscheinen handlung schwarz ereignis ausführlich world fantasy convention 2017 behandeln retten protagonistin verlieren magie wheel of the infinite vervblüffen maskelle schriftstellerisch zurückkehren realität mehrteiler zurückblicken weiblich erwachsen abschluss geschichte wahnsinn bevorstehen seltsam schwierigkeit schrecklich reell eindruck erwehren ausgestoßen einzelband rad der unendlichkeit jung erzählen ernst einfluss düster glaube suchen aktiv rian bewegt the cloud roads ankommen katastrophe gering auszeichnen überhastet anmuten einberufen entwicklung erinnern einnehmen beteiligte showdown raum charakterkonstruktion zaghaft erneuern hundertjahreszeremonie schwertkämpfer überstrahlen überzeugen kandidatin vertrauen botschaft wissenschaft befinden schicksal prestigeträchtig geist verbrechen kunst verstehen wirken final schaden ungleichmäßig ohnmächtig autorin überzeugend martha wells quelle straße eine chance geben führen imponieren unerklärlich schmerzvoll gott verrutschen visualisierung optimistisch lebenserfahrung erinnerung von bedeutung typisch vollenden ahnen verfall aspekt verbindung nominieren gemälde dominieren vergessen vergangenheit betrügen stellen seite sträflich bewusst roman eigenartig weg fantasy hören schaffen bemühung religiös zerfall kultiviert verräterin perfekt jugend langsam gelingen fernöstlich irreparabel stimme ehrfurcht widersacher zyklus enttäuschen gerecht werden klar rolle mystisch stellenwert zugrunde liegen stadt zivilisiert vielversprechend rahmen mission begehen 100 jahre dienen tempo arbeiten eingangs wagen exil auf die füße fallen zur verfügung verhindern drittel etablierung betonen heilen kontinuierlich beginnen mitlaufen finden dulvapore mörderin macht zeigen begleiter unterscheidung unausgeglichen priorität buch wichtig worldbuilding punkt impuls verändern fortschrittlich überwiegend welt werk rasant
Im Rahmen meiner Mission, weibliche High Fantasy – Autorinnen ausfindig zu machen, stieß ich auf den Einzelband „Wheel of the Infinite“ von Martha Wells. Die Texanerin wurde in den letzten 25 Jahren für einige prestigeträchtige Awards der spekulativen Fiktion nominiert und unter anderem mit dem Locus, Nebula und Hugo Award ausgezeichnet. Warum hatt... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com