Tag suchen

Tag:

Tag skrupellosigkeit

Laurell K. Hamilton – The Killing Dance 16.10.2018 09:00:14

augenblick lesen brutalität hierarchie empfinden schwierigkeiten erkenntnis heraushalten liebesleben verständnis unglaublich original entwicklung handlung vermitteln stereotypen eindruck verfaulen verlangen gestalten dominanz auftreten in voller pracht tief aufschlussreich klar übelnehmen ausleben erinnerung animalisch fantasy erfreulich resonanz integrieren beobachten chaotisch mann bluten verliebt spaß beitragen wunschvorstellung beschäftigt geboren liebe bestimmt tragisch tanz der toten hauptkonflikt füreinander einblick aus dem weg gehen charakter drama gegenseitig später jean-claude im vergleich schicksal analyse deutsch taff mächtig mögen heilen aufrechterhalten erkrankung anziehungskraft ansatz mehrteiler verbergen furchteinflößend resultieren seite laurell k. hamilton aufmerksamkeit plagen hadern verarbeiten unterstützung werwolfsrudel leiche katastrophal außer frage konzentrieren monster bloody bones attraktiv düsternis dominant schlimm edward ausreichen beziehung früh um hilfe bitten herz-schmerz-drama tierisch weißer gartenzaun einzigartig voraussetzung auf trab halten riechen extrem heldin allein umarmen element vampir betrüblich sabotage entscheiden beeinflussen mythologie erfordern schlummern versuchen gelegenheit erinnern entschlüsseln erscheinen atemlos figur ich fangirl aussetzen the killing dance konzipieren lang und breit skrupellosigkeit traurig betreten vorwerfen übergreifend inhuman betonen komponente wolf strukturiert erzeugen erklären fähig kollidieren wählen sicher natur traumatisch vorliebe lieblingsbeschäftigung erfüllen mensch persönlichkeit automatisch spiegeln rudel gefahr kontakt rezension buch analysieren kopfgeld folklore unterhalten bereitwilligkeit realität konfrontieren ablehnen ermitteln nebencharakter harmonieren in sich geschlossen zusammenreißen romantik herz verletzen ebene situation töten problem tod überraschen schreiben illusion frau idee tier nekromantin auftragskiller gefühl sabin stimmen permanent dolph aufregend prägen 4 sterne bemerken krass spannend entscheidend freien lauf lassen akut akzeptieren bemühen anita blake verschieden rund kontrast reihe etablieren aspekt bei lebendigem leib schonend interessant büro kalt erwischt bieten zeremoniell belasten implikation geschichte welt auslassen präsent zuordnen präsentieren band 6 schusslinie kompromisslos nachvollziehen gedanke hinrichten reread festigen verleugnen richard zeeman urban fantasy vorbereiten tot ärger werwolf gewähren schmerzhaft abstoßend fall ekel möglich
Laurell K. Hamiltons Urban Fantasy – Reihe „Anita Blake“ war stets als Mehrteiler konzipiert. Nach dem College las sie viele Krimis und fand, dass Frauen dort grundsätzlich weniger taff als Männer auftraten. Sie wünschte sich eine Heldin, die in allen Bereichen mindestens ebenso gut wie Männer war. Sie entschied, in der Welt dieser Heldin parallel ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Markus Heitz – AERA: Die Rückkehr der Götter 27.03.2019 09:00:30

bereit leben menschlichkeit gewissheit ehern geheimnis gemeinsam gefüge auf erden fantastisch misstrauen durchgehen einstellung vorteil beliebt andeuten taschenbuch aggressiv markus heitz konsequenz einsteigen fantasy ordnung ermittler bezeugen bevorzugen lesen erobern ökonomisch am stück symbol politisch unmöglich handeln lösen bescheren position in zusammenhang positiv im angesicht technisch zweifeln reise auslösen wandeln im namen grübeln potenzieren konzentrieren präsenz huldigen ausarbeiten missbrauchen zeitplan konkret episodisch umsetzen realistisch verbunden übertrieben malleus borreau atheist nachempfinden prophezeiung ermitteln sozial politik rezension analysieren zulassen belegen ergeben realität demonstrieren stigmatisieren zusehen wirken uneingeschränkt vorstellbar schnell schrecklich erbeben irdisch gut skrupellosigkeit beugen entität möglichkeit außenseiter antik ansicht lose gerecht werden fazit 2012 aufopferungsvoll rede moderne betrachten handlungslinie vorhersage wirklichkeit zum vorschein bringen chaos annahme wirtschaft legitim urban fantasy wahrnehmung episode welt weltuntergang fokus alternativ interessant konzeption implikation mayakalender printausgabe aspekt faszinierend spannend gesellschaft krieg weniger ausrede artefakt schwerpunktentscheidung interpol nicht fähig zurückkehren manifestation spezies ankreiden schlecht modern sensibel aufbauen potraitieren entwickeln göttlich albtraum charakterisieren sympathie unglaubwürdig macht autor umgehen ermittlung leser fiktiv veröffentlichen skurril besser auf den ersten blick grundsätzlich irre religiös überzeugen anwesenheit sexistisch ähnlich entstehen atheistisch arrogant gott beeindruckend wünschen empfinden vielfalt gedankenspiel erscheinen im sturm fantastik mythologie entscheiden antun begehen stürzen einfallen kult überzeugung facette beschäftigen vision detailreichtum versprechen zeus wanken überlegen vergangen erleben ära hauptfigur leiche lektüre leidenschaft leserin gestalt annehmen verzichten auftauchen betreffen anhängeirn widmen religion protagonist selbstständig verhältnis aussuchen erdball dieb eingehen verbrechen stehlen schwierigkeit problem färben beruhigen die rückkehr der götter eigenschaft erlauben buch veränderung dankbar untersuchen fortschritt neu automatisch mensch erfolg omnipotenz e-book menschheit illustrieren beruflich tendenz keine chance in die hose machen ausgangssituation theorie abbildung nähe rätselhaft verschwinden superiorität konsorten hintenanstellen übergreifend glaube entsetzlich 3 sterne lage spürbar fall ernüchternd gräuel göttlichkeit gedanke physisch garantiert zur rechenschaft ziehen zahlreich vorbereiten rechtmäßig geschichte destruktiv herausfinden dürfen perspektive rachsüchtig reell nachvollziehen tatort überzeichnet deutlich stark teilen einnehmen blasphemisch kalt verkörpern platz glühend begleiten zeit idee gravierend quer
2012, als sich alle Welt wegen des Mayakalenders in die Hose machte, beschäftigte sich der Fantastik-Autor Markus Heitz mit den damit verbundenen Vorhersagen. Er fand heraus, dass dort keineswegs die Rede vom Weltuntergang war. Vielmehr versprachen die Prophezeiungen Veränderung. Er grübelte, was in unserer modernen Zeit als gravierende Veränderung... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Intelligenz und Wahnsinn – eine unheilige Allianz 31.05.2018 11:14:13

erfolg rechtfertigung vor sich selbst intelligenz blickpunkte skrupellosigkeit selbsttäuschung wahnsinn
Ruhm. Ruhm und Ehre. Oder war es doch nur der schnöde Mammon? Egal – Zeit für Selbstzweifel hatte er später noch. Im Moment galt es, sich auf seinen großen Auftritt vorzubereiten. Nervös zupfte er seine Robe zurecht, warf seinem Mandanten noch einen letzten prüfenden Blick zu – alles so wie besprochen – dann betraten sie gemein... mehr auf wissen-ist-macht.tv

Laura Newman – Coherent 31.07.2019 09:00:21

unschuldig verschwörungstheorie frankreich technisch widerspenstig teeanger unterwerfen werbemaßnahme gerät roman menschlich monat youtube beschleunigung pausenlos selbst machen leseschaft verrohung erforschen auseinandersetzung ethisch mediengestalterin schüleraustausch mutig erwähnen genießen science fiction mühelos einweihen nicht stimmen heimtücke darstellen weit entfernt einschätzen beunruhigen genre möchten ausmalen vorteil grafikdesign bemängeln selbstverlag wundervoll potenziell geheimnis gemeinsam kopf zusammenleben männer und frauen kopfkino deutsch glaubhaft strenggeheim laptop ansprechen ungefragt in- und auswenig handlung den kopf verdrehen internet konsequenz putzig schlussfolgerung eng flucht entstehungsgeschichte ausbreiten anmuten wrack implikation landschaft bieten ergebnis forschen nicken zwinkern älter zu spät bestellung publikum eintreffen romanze endgerät kanal young adult regierungsvertretung anklingen passen verleihen fähigkeit kurzentschlossen aussicht glücklich anonymität kennen aufregend durchstöbern vorstoß wunder stimulieren spannend aspekt plausibel verschieden sabbern informationsflut dringend mahnend inneres auge vernetzt vorstellen absagen öffnen rezension tapetenwechsel analysieren unausgesprochen sozial kopfschmerzen schreiben schnalle zunehmend ausklammern digitalisierung paradebeispiel globus aufgeben futuristisch skrupellosigkeit blick fähig trip experiment schnell protagonistin beweisen überrollen feststellen unheimlich verzicht mysteriös in die finger bekommen autorin bedeuten aufdringlich social media geschuldet figur erscheinen raum jagen wagen buchsatz ominös avignon gläsern groß porträtieren fotogalerie talent undurchsichtig grenze selbstständig näherkommen daten nahbar spekulieren verzichten fragwürdig beleuchten jugendroman richtung schuh zukunft bombardieren zeigefinger klar werden sprechen bereitwillig veröffentlichen datenmenge laura newman sympathisch in ordnung wissen fiktiv leser website folge vergessen flugzeug lebensgefühl interessieren aussehen unbemerkt wünschen realismus begeistert gelingen digital verselbstständigen zustand entwicklung krücke auswuchs upgrade 17-jährig hirn einsatzgebiet abgefahren skeptisch altersgruppe thriller rahmen scifi ausführlich stark drastisch reaktion restriktion französisch geschichte perspektive militärisch beschränkung rechtlich kommunizieren steigen gedanke zusammenbrechen zu wenig anonym mechanismus kälte quer düster idee bemühen behörde e-mail teilen brauchen menschheit gesellschaftlich gefahr auf touren bringen moralisch illegalität smartphone jünger buch online überfordert negativ verbinden science-fiction angeboren vollbringen kunststück definitiv klingen kündigen sophie schaffen kritisch 3 sterne büchse der pandora coherent verstehen leicht fehlen offensichtlich vorstellbarkeit jean bericht schwarz inspirieren
Laura Newman gilt als deutsches Paradebeispiel für gelungenes Veröffentlichen im Selbstverlag. Die 1983 geborene Autorin macht alles selbst: vom Grafikdesign, über den Buchsatz, bis zu Werbemaßnahmen. Und natürlich das Schreiben. Ihr erstes Buch erschien 2013, seit 2014 ist sie selbstständig. Nach 10 Jahren als Mediengestalterin wollte sie endlich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Marissa Meyer – Fairest 11.06.2019 08:00:37

erreichen fasziniert teilen reihe erfahrung ehrgeizig überraschend liebenswert intim szene hintergrundgeschichte taktik verstörend streng genommen kompliziert annehmen idee name leuchtend seele ereignis führen frau geschockt wohl gewähren profil unterschied herzlos kalkül perspektive geschichte psychisch ausformulieren sehnen einsam dystopie emotional abstrakt traumatisch beginnen barock untergebene orientierung wert legen licht verstehen blockade einsamkeit langsam konzipieren erschaffen persönlich froh bedauernswert negativität person mental schwierigkeit science-fiction marissa meyer halten hoffnung zustoßen psychologisch vergiften kaltherzig buch zornig erstaunlich distanz familie ziel tat gesellschaftlich elite mitgefühl mond erlass erstellen empfehlung lektüre im inneren porträt verzichten aufrichtig empfehlen plan wertvoll naheliegend entpuppen reich intrige unglücklich von geburt an basieren stück erde figur abscheulich unschuldslamm grausam berücksichtigen heldin autorin einbeziehung verwehren nachvollziehbar gesamtheit zurückschrecken früh wecken lernen biografie an eine grenze stoßen rahmen adel begreifen einfühlsam böse königin diktieren darstellung vermitteln gestalten the lunar chronicles spurlos drehen entschieden verbündete volk vertiefen entwicklung sorgen fehler realisieren prunk empfinden verträglich einseitig einblick respekt folge königin leser hof cinder parallel geboren veröffentlichen liebe wahrhaft gemeine volk schönheit faszinieren verlängerung zeit vertreiben klassisch weg antagonistin rar gesät 4 sterne kennen schlecht luna rechtfertigen entwickeln klein protz erlebnis umstände young adult beherrschen egoistisch literatur hinabrutschen kindheit ergebnis bieten mädchen vielzahl wirken vorbeigehen auflösen vorbild ins gedächtnis rufen tragik winter heranwachsen zentral schneewittchen gut skrupellosigkeit enthüllen zwischenband traum herrscherin verletzung betrachten überzeugend lieben lenken einfordern not herz zunehmend schreiben richtig und falsch sehen sozial totalitär rezension verzweifelt kulturell verständlich fairest realität cress bild persönlichkeit monarchie furchtbar skrupellos königreich schwere ultrafies motivation wirtschaftlich bereiten priorität nachdrücklich fundiert zählen aufmerksamkeit science fiction problematisch empathie politisch zufügen zwangsläufig jung tun nation abhängigkeit positiv bemühung ding versäumnis band 3.5 sympathieträgerin wahnsinn dysfunktional levana potential interesse entscheidung verkrüppelt rücken verständnis produkt lesen atmosphäre leid mögen glaubhaft bereit struktur logisch ergänzung gemeinsam voranbringen lehren enttäuscht unsichtbar prägung kontrollieren einigermaßen zeigen
Als Marissa Meyer begann, die „Lunar Chronicles“ zu schreiben, wusste sie, dass die zentrale Antagonistin ihrer Geschichte auf der bösen Königin aus „Schneewittchen“ basieren würde. Ihre Figur faszinierte sie. Welche Frau würde so großen Wert auf Schönheit legen, dass sie bereit wäre, all diese furchtbaren Dinge zu tun? Was müsste dieser Frau zuges... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

– XIII.IV.MMXX – 14.04.2020 12:00:26

mord eurasien skrupellosigkeit presse unabhängigkeit weltmacht label sachzwã¤nge tötung schlã¼sselpositionen fã¶rderung terror regime change suedost-news stipendien fleischkonsum kühlregal kriegsfã¼hrung rindfleisch mathias broeckers schweinefleisch haltungsform der tiere ngo versklavung tã¶tung bombenteppich förderung kã¼hlregal sachzwänge internet sozialstaat kenfm ernst walter henrich rsoplink stallhaltung journalismus mã¤rkte kriegspropaganda putsche kranheitsraten kriegsführung abgeordnete russland unabhã¤ngigkeit ttip ceta volksvertreter ausrottung hintergrund - das nachrichtenmagazin verharmloser nato schlüsselpositionen bodenschã¤tze märkte wolfgang bittner obszönität deutschland manipulation stallhaltung plus bodenschätze full-spectrum-dominance geld umverteilung us-think-tanks koexistenz vergewaltigung tierschutzgesetz ausbeutung eigenverantwortung ken jebsen gewerkschaften schwerverbrecher elite obszã¶nitã¤t verarsche hã¶rigkeit haltungsform hörigkeit neoliberalismus
»Zum Beispiel vertritt Jebsen zur sogenannten „Full-Spectrum-Dominance“ der USA die Meinung: „Diese Politik setzt nicht auf friedliche Koexistenz, sondern will A durch B ersetzen. Das ist die Politik, die verharmlosend dann von Märkten und Sachzwängen spricht, aber Ausbeutung, Ausrottung und … ... mehr auf redskiesoverparadise.wordpress.com

Mich nerven Rechte und Konservative mit ihren Denkverboten 04.05.2019 17:51:20

politik skrupellosigkeit kevin kühnert kapitalisten gier spd zukunft
Falls Sie die Überschrift verwirrt, Sie kommen gleich drauf! Schließlich werfen doch die Rechten den Grünen und Linken immer vor mit Denkverboten zu agieren. Nun machen sie Kühnert zur Minna, weil er mal etwas quergedacht hat. Würde denen übrigens auch ganz gut tun. Es geht um alles. Wir müssen endlich anfangen, uns zunächst einmal geistig voll ... mehr auf pos1tiv.de