Tag suchen

Tag:

Tag historische_fiktion

Alice Hoffman – The Museum of Extraordinary Things 19.11.2020 09:00:45

brand nordamerika jahrhundertwende 3 sterne coralie alice hoffman lesen wandel rezension veränderung buch roman 1911 coney island lektã¼re verã¤nderung lektüre the museum of extraordinary things eddie historische fiktion new york
„The Museum of Extraordinary Things” war eine recht ungewöhnliche Wahl, um die Erfolgsautorin Alice Hoffman kennenzulernen. Diesem Roman von 2014 fehlt das Element, das ihre Arbeit normalerweise auszeichnet – die Magie. Hoffman ist eine sehr aktive Vertreterin des Genres des magischen Realismus, die seit den frühen 1970er Jahren über 30 Büche... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Sarah Pinborough – Mayhem 04.11.2020 09:00:47

atmosphäre england 1888 jack the ripper mörder geschichte rezension buch mã¶rder 2 sterne kontextwissen handlung thames torso murders spannungsbogen mayhem protagonist monster urban fantasy dr. thomas bond sarah pinborough historische fiktion fantasy atmosphã¤re london krimi
Jack the Ripper ist wohl der berühmteste Serienmörder aller Zeiten. Über 130 Jahre nach seinen Verbrechen ist die Faszination für ihn ungebrochen und überstrahlt die Tatsache, dass die fünf ihm zugeschriebenen Prostituierten-Morde in London-Whitechapel 1888 nicht die einzigen Taten waren, die die Stadt in Angst und Schrecken versetzten. Zwischen 18... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Snorri Kristjánsson – Swords of Good Men 03.11.2020 09:00:53

konflikt snorri kristjansson religiã¶s ulfar valhalla saga lektüre lektã¼re historische fiktion erratisch band 1 religiös wikinger trilogie geiri könig norwegen christianisierung lesen kã¶nig 2 sterne unlogisch handlung olav tryggvason stenvik belagerung schweden auftakt rezension geschichte swords of good men buch
Ich habe eine etwas schwierige Vorgeschichte mit Wikinger-Romanen. Als ich 2015 begann, mich in diesem Subgenre herumzutreiben, hoffte ich, endlich meine Tür zur historischen Fiktion zu finden. Leider waren diese Experimente nicht von Erfolg gekrönt. Deshalb beschloss ich, mich für einen letzten Versuch in die Hände eines echten Nordmannes zu begeb... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Von Voodoo und Revolution – Rezension zu „Die Weiße Mambo (LOA 1)“ von Petra Renée Meineke 14.10.2020 17:17:00

rezension loa buchrezension voodoo die weiße mambo rezensionsexemplar historische fiktion fantasy sadwolf petra renée meineke mystery die weiãŸe mambo urban fantasy petra renã©e meineke
... mehr auf sofiasworldofbooks.blogspot.com

Rezension || Stella + Gewinnspiel 11.01.2019 09:41:41

holocaust rezensionen gewinnspiel liebe stella goldschlag takis würger weltkrieg rezension literatur historische fiktion
„Es ist 1942. Friedrich, ein stiller junger Mann, kommt vom Genfer See nach Berlin. In einer Kunstschule trifft er Kristin. Sie nimmt Friedrich mit in die geheimen Jazzclubs. Sie trinkt Kognak mit ihm und gibt… Der Beitrag <strong>Rezension || Stella... mehr auf everythingisliterary.com

Jahresrückblick 2018: Vom Spaß mit Statistiken, dem Kampf gegen die Durchschnittlichkeit und plüschigen Helden 28.01.2019 08:45:35

beleidigen aushalten abwärtsspirale flagge hochkönigspaar ansprechend feuilleton werwolf mitgliedschaft leseziel außerordentlich abstoßend festlegen schilderung stark bescheiden geschichte motto challenge sas übermitteln lohnend präsentieren thema ich-perspektive simon strauß liebenswert langfristig erwachsenwerden fehlgeleitet fatrasta streng folterszene rotschopf triebfeder herangehensweise revolution serienmörder suizid großartig begleiter teilen entvölkert schimpftirade erfahrung tetralogie wiedertreffen ändern standard ungezwungen wohlwollend tier ereignis trocken frau rechtzeitig jugendbuch abschließen beschreibung bemerken 20. april 1999 fragestellung annehmen unangemessen monatsverteilung sinnbefreit hoffnung psychologisch erlauben heulen bret easton ellis daniel aufwühlend verboten intensiv problem überraschen vollbringen ich will dich nicht töten schwierigkeit seltsam frauenmörder marissa meyer humoristisch emotion leseprojekt verreißen fortschritt illustrieren vorbeischrammen mordprozess videokassette kultur prickelnd erstaunlich mr monster john cleaver ehrlichkeit drücken verhalten emotional qualitativ aktion stürmisch kniffelig traumatisch erfüllen oberflächlich maximum morden schreibblockade wortmagie's makabre high fantasy challenge jugend the killing dance besessenheit romantisch richard kampf we are all completely fine literarisch elend die flucht ergreifen vorwerfen 30 fragen erschütternd oree entscheiden weitschweifig besiegen abscheulich trauern brandenburger tor qualität reagieren umfeld ungewöhnlich filmisch lernen komplex manifest dylan klebold grausam autorin in den hintern kriechen saba itnensität if i did it unlogisch verfänglich generation nach hause kommen powder mage beasts made of night aufarbeiten leise aufrichtig michael schreckenberg euphorie statistik rezensionspflicht besprechung dick regel zufriedenstellen krise bloggen empfehlen widmen freuen kvothe dimensionsreise wütend alt paar unreflektiert verhältnis vermissen dickköpfigkeit überwiegend tragweite fakt neuigkeiten & schnelle gedanken ultimativ jean-claude aussehen aufgabe vorbereitung zusetzen überdenken naomi alderman auf den ersten blick mann schönheit bereitwillig beeindrucken sprechen unsinnig vordringen wissen bemerkenswert schluss in tränen ausbrechen liebe distanziert stocken abgefahren the lunar chronicles machthungrig fesseln überzeugen jugendliche bezaubernd marlene erinnerung formulieren gefestigt anspruchsvoll schnitt begeistert foltern großeltern wünschen lesefortschritt qualvoll erkenntnis komisch ermüdungserscheinung fühlen entdeckung hobby enttäuschung young adult erotisch umdrehen harmonisch wahrnehmung a thousand pieces of you wahnsinnig godblind risiko passen berührungsängste lieblingspulli cimmerian zeit verbringen muttersprache 2018 verdienen konzeption tragödie erkämpfen welt älter stottern mitreißend sprachenverteilung das weihnachtswunder des henry n. brown buchschnitt spüren unsympathisch schlicht spannend faszinierend abel tannatek besprechen begeisterungsfähigkeit verzweiflung anita blake the sacred lies of minnow bly tod eines gottes barbarisch aspekt beinhalten ambitioniert edel modern o.j. simpson teddybär samuel szajkowski rechtfertigen beleidigend entwickeln sieben nächte gefühl nerven simon lelic zeugenaussage fragmentarisch stimmen der märchenerzähler beantwortung fledermausland if we were villains auswertung kämpfen patrick bateman goldener löffel im mund romantik meisterwerk leseerfahrung austausch lugh tochi onyebuchi situation herz lachen retten selbstmörder formular montagsfrage öffnen persönlichkeit star versnobt grün berauschend die hexenholzkrone zeitverschwendung rezension überleben zweck infografik realität verfilmung recherche respektabel an den nagel hängen ausborgen erwartung ratten-szene trostlos weiblich glück missverstanden beweisen besuchen vorbereitet das geheimnis der großen schwerter verkommen fazit gerecht werden opfer lenken without a doubt pulpgeschichte kaugummi werk osten ard vorhersehbar wolf blood red road erschreckend sue klebold lone ranger anstellen vampir herausragend high school schwerfallen magie simon lesejahr einfärben erforschen verfilmen m l rio nicht alle latten am zaun jahresrückblick zutrauen am liebsten frühjahrsputz the kingkiller chronicle originell verstümmelung fritz honka roman mitleid widersprechen bücherwurm rezensieren liebesdreieck reise hingabe oliver dierssen nagend genre überdreht konzentrieren verlag grimdark kleinigkeit intellektuell ausreißer beziehung überprüfen träne mumpitz vergießen erwähnen liebesszene partials wahr monstrum diagramm verraten diskutieren realistisch robert e. howard weiß seite bildschön danken aufmerksamkeit beteiligen wildern living in the aftermath of the columbine tragedy analyse wundervoll partnerschaft ansprechen deutsch taff monatlich zuneigung schwächlich kollege bluten kontrollieren 1970er verzaubern unwesen treiben januar 2019 ktischig märtyrerin firebird schlechtes gewissen tad williams elitär bedauern einstellung rolle hand entscheidung gestaltung kim newman team verbessern the people v. o.j. simpson dustlands zweiter weltkrieg verbreiten tradition animalisch hamburg heinz strunk zustimmen hervorragend amüsieren antiklimax atmosphäre neukölln aquarell akzeptabel columbine bücherhirn erzählen verständnis schriftstellerin eva lesegeschmack auf die probe stellen unterschied vorsatz botschaft trilogie dan wells abschaffen regeln englisch moment befürchten verändern missen dystopie charakterkonstruktion kategorie herausfinden high fantasy massaker wunderbar korrigieren flop daryl gregory kleinlich motzen entscheidend steven erikson aussortieren eskalieren erreichen kennenlernen bestimmen die schlacht von morthul kontrast schmal skyline reihe idee quentin tarantino in verbindung künstlerin passend fixierung reinigen verstörend gefühlswelt so la la claudia gray highlight steigern berühren neukölln ist überall maßgebend blind farbe toll auf die palme bringen kunststück bedauernswert mental weltliteratur gods of blood and powder aufmerksam familie glaubwürdigkeit ziel neu schön kontakt anna challenge buchblogger veränderung aus dem herzen buch bewertung n.k. jemisin verrückt vernachlässigen entgegensetzen fehlen vorliebe eric harris schwarz unverdient theorie das spiel der götter erwachsene geschmackvoll überwinden lesespaß henry n. brown kritisch schicksalsschlag befriedigung inhalt wälzer bittersüß herausfordern i am bookish mission katastrophe zupfen altlast beeinflussen leseverhalten auf die beine stellen sachbuch the faithful and the fallen starten gut und böse erinnern mobbing lust jeffrey toobin terry pratchett bücherkultur-challenge basieren charakterisierung heinz buschkowsky erscheinen figur brutal genreverteilung held tierisch vision unheimlich spitzenreiter mutter einzigartig entgleiten abhacken quote facette heldin abverlangen zwillingsbruder beschränkt weihnachten der finder element erkennen lustig papa leserin lektüre leidenschaft intelligent alles sense manuskript fortschrittlich graf dracula erleben kriterium gefallen schlimm kuss gewissenhaft vorherrschen talent versinken statistisch cover porträtieren veranstalten in verzug haarschnitt königin victoria the name of the wind nazi aufregen gedankenwelt planen protagonist strafprozess klassiker cliffhanger charakter the inheritance trilogy totalausfall autor schwer schonungslos altbekannt abhaken identität in den kram passen blogplan a mother's reckoning austreten historische fiktion sammelband konfliktherd referenz stressfreierr hart supernatural lesechallenge sympathie rückstau lehrer feind anlass entfaltung spaß heiß ruin abschluss einschätzung the broken kingdoms 30 jahre heimatbezirk punktevergabe vertrautheit wegsperren thriller eindruck vaterland wahl lektüreauswahl explizit schwester zahl zufrieden entstehen ulk the power begreifen einfühlsam geraderücken scheibenwelt shakespeare gewaltfantasie beraten sins of empire nennen chronologie ungeschlacht egozentrisch entspannen empfinden existenz entsprechen vollständigkeit faktisch einheit rupture robert harris epos die daumen drücken sohn sorgen wählerisch teenagerromanze literatur der goldene handschuh folgen desillusionieren leinwand footballspieler urban fantasy abgewinnen verwandeln seitenzahl urteil schweizer käse interpretieren martina bookaholic testen mit dem gedanken spielen erlebnis dumm ungünstig wohlfühlgeschichte debüt interessant weltenwanderer tobias banause antesten verschlungen mäkelig durchleben weinen dauerhaft durchschnittlich zusammenstellung talentiert weltsicht non-fiction moira young irritieren ästhetisch könig sensibel zerstört sexiest man alive überladung dröge gigantisch der letzte könig von osten ard schmerz dominieren amoklauf verteilung murks komfortzone auswählen älterwerden bewusst negieren privatleben reifen schreiben fernhalten dramatik fortschreiten brian mcclellan maquin vorstellen gegenspieler stunde low fantasy abwechslungsreich bombastisch analysieren formvollendet sternevergabe anne helene bubenzer sanft barbar konfrontieren ungewissheit belegen cress einmotten mord ausnahme experiment schule wrath wachsen motto differenzierter witwer antonia michaelis ausführung schrecklich badezimmer regisseur wert erzählstruktur umsetzung misslungen ad acta druck fürchten lieben patrick rothfuss mörder auftakt fertigstellung selbstbestimmt alles für die katz herausholen handeln stephanie oakes angst unmenschlich buddy read disziplin wiebke lorenz dramatisch themenkomplex ende unaufgeregt liebeserklärung scheitern gewinnen politisch triebgesteuert reflektieren zusammenwachsen gemeinschaft brillanz regenbogen übertreffen majestätsbeleidigung kuschlig leserunde haupthandlungslinie erfolgreich auge positiv hoffnungslos american psycho antrieb john gwynne midlife-crisis befriedigend the conan chronicles gedächtnis anna stephens monster zwillingsschwester außer kontrolle verwöhnt verbesserungsfähig skrupellos running-gag dokumentieren conan ari marmell scharfsicht ausgeglichen teilnehmen überraschung piktochart die stadt des blauen feuers motivieren the run of his life die vampire laurell k. hamilton allerliebste schwester gemeinsam die horde marcia clark armes würstchen präferenz schicksal emmi spoiler mögen trauer struktur schlosshund lesebingo leben unterstellung loyal subjektiv entgegenstellen erstaunen enttäuscht verführerisch tragisch überflüssig schenken vornehmen böse fürchterlich verlangen wahnsinn tief schuldgefühle miriamel worldbuilding fantasy konsequenz reichsadler lesen erleichtern abenteuer bevorzugen assoziation stereotyp wohlfühlen offenbarung heiraten ärgern hund behütet die volle wahrheit schleppen handlung informieren
Hallo ihr Lieben! Tatatataaaa! Es ist geschafft! Der Jahresrückblick 2018 ist endlich fertig! Die Zusammenfassung meines vergangenen Lesejahres war wie immer eine Mammutaufgabe, die mich wieder einmal viel länger in Anspruch nahm, als ich eigentlich plante. Jedes Jahr unterschätze ich, wie viel Zeitaufwand dieser Rückblick erfordert. Aber: es ist m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Heinz Strunk – Der goldene Handschuh 18.09.2018 09:00:06

zart besaitet wünschen fühlen stammkneipe schriftstellerisch putzfrau dezember verlierer authentizität mann niemand leser übung zufall ungeniert st. pauli bett empfehlen alt ausloten knöpfe drücken juli akteure mitgefühl unterschicht bodensatz abartig aufschlagen lernen reiz standesgemäßg 1998 abscheulich umfeld 3 sterne recherchezwecke literarisch loben elend prozessakte nacht fantasie beschreiben unerwartet emotion illustrieren in frage stellen erlauben hässlichkeit frauenmörder überraschen frau alkoholiker deutschland hamburger staatsarchiv anordnen serienmörder niete stark schilderung dürfen deprimierend neigung grenzwertig geniestreich ermorden unzensiert abstoßend rand einlassen geschickt merken schatten heinz strunk hamburg 1970er äußerlich milieustudie würstchen zuneigung bereitschaft freiheitsstrafe seite sozialversager intellektuell beziehung mitleid roman fritz honka vorhof zur hölle verabscheuungswürdig jung widerlich erforschen tolstoi verkommen erfolgserlebnis hoffen opfer erschreckend trostlos ausborgen beeinträchtigen trinken glück demonstrieren netz klinik rangieren rezension realität herz freude bereiten glücklich bindung scheußlich bezirk psychiatrisch schulter an schulter ekelhaft jagd ungeschminkt verdienen wartezimmer unterbringung degeneriert fähigkeit fiete gelingen schäbig schätzen existenz empfinden die daumen drücken abbilden behaupten tropf verwirklichung biografie mikrokosmos auftreiben besser heiß säufer kreuzen autor kalt lassen tatsachenroman entkommen sympathie historische fiktion unglücklich porträtieren protagonist reich grenze leiche lektüre hauptfigur funktionieren faszination des grauens feststellen privileg vermisst zweifelhaft figur brutal schmerzgrenze charakterisierung befriedigung loskommen barhocker persönlich moloch herausfordern grausamkeit zupfen übel erwischen familie schön kneipenszene buch bedauernswert kunststück mental kaschemme direkt gescheitert platz verstörend verloren autreten bemühen verschlossen provokant unterschiedlich drastisch lagern reeperbahn erhalten begegnen zu hause ansetzen experimentierfreudig lesen aufgabeln schmelztiegel schreibstil verurteilen zuflucht manipulieren 1975 ranzig beobachten melden aufnötigen ablenkung innerlich entsetzt gericht suchen tragisch klasse verminderte schuldfähigkeit ins auge sehen leben ohne zweifel lokal echt jämmerlich einsicht sterben aktiv 1976 versuchen menschlich tendieren scheitern ehrlich betrachten arm entdecken experiment alkohol anschauen verhaften vorstellen zum goldenen handschuh knotenpunkt ergeben verzweifelt sozial träumen kneipe einstellen mittelpunkt schockierend hoch entstellt gesellschaft finden interessant versuch arbeitsstelle dunstkreis der goldene handschuh
„Der goldene Handschuh“ ist ein Tatsachenroman des Autors Heinz Strunk, der den Serienmörder Fritz Honka in den Mittelpunkt stellt. Honka war in den 1970er Jahren in Hamburg aktiv und ermordete mindestens vier Frauen, deren Leichen durch Zufall entdeckt wurden. Seine Opfer waren gescheiterte Existenzen ohne soziales Netz, weshalb niemand sie als ve... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kimberlee Ann Bastian – The Breedling & The City in the Garden 27.02.2019 09:00:43

retten bewahren öffnen persönlichkeit freiheit realität verschwendung unterhalten rezension kern wie vom donner gerührt 1930er entwurf anders anfühlen kind brennen in wahrheit jahrhundertelang vorstellung charlie reese verbindung ungehorsam strafe vermuten welt wiederfinden frage verschieden christlich klein austricksen kennen kopf äußerlich aufbewahren geblubber bereit information genervt entscheidung ehre vage hilflos akteur gefahren atmosphäre berauben kraft junge verständnis vehement bogen jung beispiel hölle roman mitleid widersprechen führung helfen flamme desorientiert wasser hoffnung reihenauftakt spielen gelangweilt unerwartet halloween unnötig bestehen schemenhaft seelenfänger inspirieren hinweis inferno magisch bartholomew leid tun reaktion geschichte anstrengend durchquälen waisenhaus allerheiligen kostbar ertragen unzusammenhängend uralt goodreads leser rüberkommen wissen keine ahnung ursprünglich kombinieren tür vermitteln ganz zu schweigen in zusammenhang bringen entitäten durcheinander stammen entscheiden kürbislaterne erde volksglaube offenbaren vater wesen magier autorin himmel rübe zurückschicken aufspüren gefängnis ort goldrichtig schreiben zwielichtig fragen unsterblich vorstellen grundpfeiler geist schrecklich band 1 teufel traumatisiert subtil inhaltsangabe aufstellen auftakt ziellos urban fantasy unfokussiert egal kröte debüt nordamerika zu tun bekommen dauerhaft absurd dialoglastig sperren finden schockierend sage nicht fähig dunkel ärgernis schicksal netgalley argumentieren geheimnis käfig mögen feuer jack o'lantern treffen überflüssig schenken ersparen böse fantasy rezensionsexemplar legende strom erwachsen lesen kimberlee ann bastian handlung auf ewig wild versuchen menschlich bedürftig handeln riskieren klappentext geschehen irisch raten wandeln an jeder ecke vorsetzen abweisen luft pfiffig sterben abwechselnd wirr aushöhlen chicago lauern gesamtbild rätsel aufgeben widerstand konfus schützen sterbliche auftrag 1 stern buch wählen verdreht lang und breit inhalt the element odysseys abfolge glaube mission jahreszeit erhalten beantworten kulisse auslassen debütroman kalt entscheidend szene reihe langatmig erreichen passend seele kompliziert keinen schimmer haben beanspruchen krümelchen erfahren the breedling and the city in the garden stingy jack historische fiktion stetig von anfang an ableiten unausgereift wahl 17-jährig historisch eltern konsistent filtern lesezeit parallelwelt gefangen seelensammler kohle erscheinen stück figur kindlich erinnern 8-jährig mutter element erkennen meister enervierend gespräch lektüre erfassen verknüpfen sensationell wichtig nebulös herrschen roh entpuppen momentaufnahme grenze dahinsiechen
Kennt ihr die irische Legende von Stingy Jack? Vielleicht kennt ihr ihn als Jack O’Lantern, zu dessen Ehren an Halloween Kürbislaternen aufgestellt werden. Der Sage zufolge trickste Jack den Teufel am Abend vor Allerheiligen aus, sodass dieser niemals seine Seele beanspruchen würde. Als Jack starb, wiesen ihn sowohl Himmel als auch Hölle ab. Er wur... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Sowas lese ich nicht? 04.03.2019 08:46:45

geschichte neugier märz 2019 flexibel abstecken fan entschlossen entfachen kombination krimi crossgenre überzeugen einschränken neuigkeiten & schnelle gedanken kategorisch einen bogen darum machen frage normal verdienen passen romantasy leseentscheidung ablehnen montagsfrage bereich wildern zählen genre antonia wohlfühlzone klar einräumen favorit lauter&leise verlassen gehören zuordnen beantworten kategorien inhalt vorliebe neu buch grenze wecken basieren üblich gelingen verwerfen begreifen historische fiktion anpreisen literatursparte chance selten konfrontieren offen leugnen lauter&leise chic-lit aktiv gelegenheit klappentext ausprobieren lesen bevorzugen interesse beliebt suchen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Chilli geht es besser. In ihrem Namen danke ich an dieser Stelle allen, die ihr Genesungswünsche haben ausrichten lassen. Sie scheint ihr Gelenk wirklich nur überdehnt zu haben und macht beinahe täglich Fortschritte. Abends läuft sie mittlerweile sogar fast ganz ohne Humpeln. Ich war sehr erleichtert, als ich das gesehen habe, [... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jahresrückblick 2019: Zahlen, Diagramme und ein bisschen Sentimentalität 14.01.2020 09:00:46

blood song weltliteratur gods of blood and powder science-fiction arbeit und struktur diversität ravens shadow the chronicles of alice challenge blutdämon pointiert kim harrison buch genderrolle vaelin al sorna hell's angel exkludierend wälzer setting die zwerge auswahl moment englisch prozent trilogie tschick wolfgang herrndorf psychisch kategorie debütroman anzahl flop blogaktion reihe seele ben styke steigern highlight charakter klassiker autor historische fiktion anomalie joyce carol oates alltag heilung rückstau lektüreauswahl thriller eindruck fies manifest delusions final girls begeistern geschlechterverteilung buchauswahl the accursed böse königin zahl biografie erfüllend fehler binär challenge-fortschritt vollbremsung sachbuch genreverteilung bücherkultur-challenge vielfalt held prince of fools heldin quote größenunterschiede attraktiv jugendroman lektüre schlimm the winter of the witch statistisch cover chilli kuss ein biss von dir protagonist alex marshall komfortzone jalan kendeth alice gegenspieler brian mcclellan fairest sternevergabe barbar schneewittchen blood and thunder winter herz aus stahl wert verfehlen rachel morgan the crimson empire aktionswoche literatur martina bookaholic komposition kate jarvik birch interessant antagonist the band ergebnis weinen januar 2020 experimentierfreudigkeit non-fiction moby dick ira levin ästhetisch finale zukunftsvision fotograf beziehungsmodell blutsbande frank schätzing erkrankung leben lesebingo all heilen trauer höchstwert blood of empire erfreulich fantasy wahnsinn gender anteil lesen jorge heiraten schreibstil hund riley sager jens lossau buddy read ende chloe neill soziopath zärtlich repräsentation humor russland herman melville positiv blue moon the conan chronicles mark finn bloody rose mark lawrence überraschung piktochart lesegewohnheit seveneves breaking news conan queen of fire laurell k. hamilton the life and art of robert e. howard heulen nebencharakter a war in crimson embers marissa meyer the stepford wives obsidian butterfly the red queens war wortmagie's makabre high fantasy challenge emotional stigmata literarisch the hour of the dragon 30 fragen erol gurian erotik darkfairy leseziel jagdszene werwolf nicholas eames motto challenge vergewaltigung fleißig nobels testament akzeptieren liza marklund fotografie miramonts ghost originalität frau hirntumor neuigkeiten & schnelle gedanken the high lord body positivity mann blog schönheit anthony ryan liebe beatrix gurian die fälle des iait the lunar chronicles erinnerung tarnished spitzenjahr mein leben enttäuschung tower lord tiefstand neal stephenson 2019 krimi troll christina henry sinken abarbeiten liebevoll antiquiert autorin mist chicagoland vampires perfected statistik mond dick edward a head full of ghosts paar trudi canavan black magician trilogy leseerfahrung selbstmord lachkrampf montagsfrage persönlichkeit realität infografik respektabel verfilmung enttäuschend pageturner überleben michael r. fletcher rezension ethan fazit nervig horror marina frei und nicht allein young adult schmöker katherine arden muttersprache sprachenverteilung merit tagebuch tragödie folie schauerroman verzweiflung anita blake auftragskiller gefühl ralph sonny barger im vergleich deutsch annika bengtzon bedanken gestaltung markus heitz selbstliebe flucht beyond redemption levana elizabeth hall the long way to a small angry planet nobelpreis ausgefeilt winternight trilogy verfilmen der knochenhexer jahresrückblick rezensieren realistische fiktion kopfgeldjäger genre ausreißer becky chambers diagramm störung paul tremblay liebesszene jens schumacher bildschön robert e. howard seite
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich kann es kaum glauben. Mein Jahresrückblick 2019 ist tatsächlich innerhalb der ersten zwei Wochen des Jahres 2020 fertig geworden! Ich finde, das verdient einen Tusch! Es hat sich ausgezahlt, dass ich dieses Mal sehr diszipliniert war und bereits zum Jahresende angefangen habe, mein Resümee zusammenzustellen. Übrigens, laut D... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Rezension || Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday 09.01.2020 12:17:31

rezensionen historische fiktion weltkrieg tanja langer kino
„Ich habe meine Großmutter gekannt, aber ich wusste nicht, dass sie es war. Linda, Übersetzerin aus dem Persischen, lässt sich gern von ihren Träumen lenken, und so findet sie sich eines Tages in Lüneburg wieder:… Der Beitrag ... mehr auf everythingisliterary.com

[Buchrezension] Der Thron der Wölfe - Keira Brennan 17.11.2019 17:22:00

randomhouse buchrezension keira brennan der thron der wölfe irland lesen rezensionsexemplar buch der thron der wã¶lfe historische fiktion blanvalet irland-saga
... mehr auf sofiasworldofbooks.blogspot.com

Eleanor Herman – Legacy of Kings 22.04.2020 09:00:37

historische fiktion makedonien pella alexander der groãŸe alexander der große buch reihe kat fantasy blood of gods and royals band 1 legacy of kings persien 4 sterne urban fantasy jacob eleanor herman antike rezension hephaistion young adult
Eleanor Herman ist eine ausgebildete Historikerin, deren populärwissenschaftliches Werk „Sex with Kings: 500 Years of Adultery, Power, Rivalry and Revenge“ die Bestsellerliste der New York Times stürmte. Etwa 10 Jahre später wagte sie mit „Legacy of Kings“ ihren ersten Ausflug in die historische Jugendfiktion. Dabei handelt es sich um den Auftakt d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Robert E. Howard & Conan der Barbar] Kapitel 2 – Robert E. Howard: Der tragische König der Kurzgeschichte (Teil 3) 17.09.2020 09:00:07

cimmerier magazin große depression krimi texas western the hour of the dragon red nails isaac howard cross plains pulp breckinridge elkins cthulhu-mythos weird tales the phoenix on the sword serienfigur geschichte robert e. howard argosy h.p. lovecraft zeitalter the god in the bowl the frost-giants daughter farnsworth wright horror the hyborian age essay cowboy stories brieffreundschaft biografie historische fiktion charakter kurzgeschichte lustig figur robert e. howard & conan der barbar conan der barbar mountain man hester howard blogprojekt clark ashton smith abenteuer groãŸe depression fight stories hyborisch 2020 agent schreiben otis adelbert kline literatur schriftsteller
Hallo und herzlich Willkommen zu einem weiteren Tag in meinem großen Blogprojekt „Robert E. Howard & Conan der Barbar“. Gestern haben wir Roberts Durchbruch als Pulp-Schriftsteller besprochen; heute widmen wir uns den vermutlich wichtigsten Ereignissen für seine professionelle Entwicklung. 1930 war ein entscheidendes Jahr für den jungen Texaner... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Robert E. Howard & Conan der Barbar] Kapitel 3 – Mythenschmiede nach Texas-Art (Teil 2) 30.09.2020 09:00:23

schriftsteller blood and thunder könig kull lyndsey tyson schreiben korrespondenz 2020 mark finn hester howard blogprojekt reinkarnation mythenbildung sword and sorcery kã¶nig kull barbarei robert e. howard & conan der barbar tall tales conan der barbar folklore mythologie lustig mutter historische fiktion adventure pikten autor solomon kane werk farnsworth wright tevis clyde smith robert e. howard h.p. lovecraft realistische fiktion ã–lindustrie truett vinson brief ölindustrie isaac howard boxen weird tales cross plains pulp historie bran mak morn texas zivilisation western magazin vater oriental stories
Hallo und herzlich Willkommen zu einem weiteren Tag in meinem Blogprojekt „Robert E. Howard & Conan der Barbar“. Heute gehen wir in die Vollen; wir beschäftigen uns mit Roberts ersten Geschichten und den ersten bedeutenden Figuren, die er entwickelte. Bevor Robert E. Howard davon träumen konnte, die Literatur zu revolutionieren, musste er sich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Frank Schätzing – Breaking News 07.08.2019 09:00:16

werbebranche schin bet in frage stellen spielen erfolg der nahe osten intensiv geballt konflikt input inlandgeheimdienst bezweifeln konzipieren stoßen zeitlinie einmalig emotional nachvollziehen geschichte immens dürfen 1935 in schwung bringen außerordentlich grundfesten fokussieren geschichtsstunde marke ariel scharon ereignis bedeutend bevölkerung ausgeprägt intim ankunft leser sorge leergefegt umfang ermöglichen nebensächlich tom hagen zustand schauspielerei nicht von belang siedlungsbeschluss skeptisch info verschwörung an vorderster front generation staat komplex vergangenheit lernen ausflug auskennen entscheiden afghanistan historie aufeinandertreffen verbittert porträt verarbeiten recherche rezension nahostkonflikt zu viel star persönlichkeit herz greifbar leseerfahrung meisterwerk hintergrund dokument traum stolpern sachlich unsympathisch verdaulich welt fulminant bieten zu weit gehen risiko prozentual schmerzhaft unvermeidlich rechercheaufwand inoffiziell zusammenfassen britisch entwickeln präzise kinnlade runterfallen explosiv spannend nachbarsjungen detailliert qualifizieren verlieren gewagt sehnsucht werken real deutsch wundern comeback kahn kopf verständnis punkt volksidentität erobern gefährlich höchstwertung schatten eng merken umstritten kriegsjournalismus roman arik sensibilisieren geduld unerfüllt zugrunde liegen nötig bruchteil weißes rauschen geschichte schreiben stoff motiviert buch rezensionsnotizen glaubwürdigkeit ziel familie mental vorstellungskraft überfordert sprengen anstengen menge tel aviv projekt befreundet arbeiten erdkundeunterricht karriere gedanke hinausgehen jahrzehnt kompliziert bezeichnung handlungsstrang drohen sicherheitsbedürfnis zerfressen schlüpfrig idee vergeben bestimmen schaden erreichen kennenlernen antipathie untergrund knüller fiktiv musiker implementierung einzelschicksal historische fiktion schwer autor üblich empfinden ergänzen begreifen unterwäschemodel neigen religiös bewundern historisch thriller erkennen spiegel-bestsellerliste überzeugung stranden krisenjournalismus bedeutsam erinnern bedeutsamkeit heimlich protagonist komprimiert versinken wichtig vergleichen erleben leiten attraktiv auftauchen lektüre erfassen foto verzweifelt politik selten notwendig katz und maus-spiel pulverfass fotografin schreiben gutheißen aufhänger wegrutschen platz 1 glücken geheim mandat der schwarm innere selbstinszenierung feinheit wachsen fähig maß interessant primär expansion erlebnis wunsch land folgen ausdruck schriftsteller 4 sterne gabo zerrissen agententhriller ästhetisch informationsflut mey gegenwart genial spaltung suchen vornehmen einsatz tragisch frank schätzing durchschaubar mörderisch handlung schreibstil gründung anteil israel lesen aggressiv selbstvorwürfe tief brisant verlangen story gemeinschaftlich fassen aufschlüsseln politisch schützengraben schlagen gelegenheit paranoid angst jüdisch aufrollen linie breaking news inhaltlich gefeiert schildern aufbringen
Man kann über den deutschen Autor Frank Schätzing sicher vieles schreiben. Über seine Karriere in der Werbebranche, seinen explosiven Erfolg mit seinem Wissenschaftsthriller „Der Schwarm“, den ich während des Erdkundeunterrichts heimlich unter dem Tisch las, über seine Ausflüge in die Schauspielerei und über sein Werken als Musiker. Alles interessa... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jane Nickerson – Strands of Bronze and Gold 02.10.2018 09:00:47

buch neu angstbehaftet kritisch horizont mitstreiter setting sophie persönlich erwachsene mississippi enttäuschen aufbrechen bitter reichtum nutzen anschließen verkörpern verlassen einjagen bühne schmeicheln anwesen faszinieren einziehen langweilen historische fiktion autor blaubart sexualisiert gelingen bernard de cressac schätzen empfinden auseinandersetzen entzücken historisch darstellung sich selbst überlassen motiv kultiviert romantisiert verwenden unheimlich erweitern prominent sichtweise figur bedeuten kreativ reich talent verheiratet gruselig erfassen lektüre attraktiv verfügen konfrontieren streifen gemälde entdecken luxus 1697 kostüm fürchten witwer schrecklich scheuen strands of bronze and gold interessant zu tun bekommen chance nordamerika implikation wirtschaft jane nickerson finster norden us-amerikanisch aufdecken entsetzt frauenbild annäherung transferieren leben geheimnis tagsüber verstreichen original leid moral südstaaten interesse naiv vorsetzen inszenieren sklavenhaltung auseinandersetzung geschehen angst handeln usa ansatz jeanne d'arc damensattel rote haare erstaunlich umfassend mensch auffallen unbeholfen entfaltungsspielraum verbinden erlauben 19. jahrhundert banal oberflächlich beginnen erfüllen geschichte kalter schauer gilles de rais thema französisch fremd flur ermorden tagtraum mittelmaß petheram ausbremsen vielversprechend 2 sterne erzählung überraschend ich-perspektive gewinn serienmörder basis mann diffus dekadent drei vorlage charmant tollpatschig schade erinnerung sabotieren nacherzählung unzureichend ursprünglich grausam antiquiert vater hübsch komplex vergangenheit bedürfnis stammen alt auszeichnen lesart effektiv mystery adaption rezension nicht genug pate zulassen abhängig individuell unterstützerin ziehen tod wiedererkennungsmerkmal ablehnen opulent irrelevant kind traum aufarbeitung hoffen überzeugend vorbild 1855 protagonistin erwartung spüren bieten taktvoll vorstellung dame plantage schmerzhaft sklaverei anklingen heidenangst young adult blickwinkel kompliment erinnerungsstück schmach zimmer underground railroad märchen unverbindlich gentleman schmückendes beiwerk zurechtkommen verarbeitung bedauerlicherweise ansprechen schriftstellerin erzählen atmosphäre gefährlich tatsache southern gothic entscheidung beunruhigt weltfremd bemühung goldener käfig originell erforschen ehefrau kleider weiß charles perrault adlig wyndriven abbey verhätschelt schaurig beziehung privilegiert kritik konzentrieren helfen
Als Kind fürchtete ich mich schrecklich vor dem Märchen „Blaubart“. Die unheimliche Geschichte des reichen Adligen, der seine Ehefrauen ermordet und ihre Köpfe aufbewahrt, jagte mir eine Heidenangst ein. Ursprünglich stammt das Märchen von dem französischen Autor Charles Perrault aus dem Jahr 1697; historisches Vorbild für die Figur des Blaubart wa... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Können Genrewechsel funktionieren? 13.01.2020 12:26:19

strafverfolgung horror marie lu werk fazit liebesroman unterhalten montagsfrage paranormal umformulieren argument jilliane hoffman neugierig dienen zwingen sicherheit the young elites tragödie gestehen verfassen dystopisch beurteilen markus heitz einstellung gewaltig lauter&leise bereit aufmerksamkeit sparte robert e. howard beziehung genre glaubwürdig roman antonia aufwesien beispiel schlag bezweifeln schaffen harry potter legend humoristisch erfolg schwierigkeit unterhaltsam erfahrung genrewechsel j.k. rowling theater rahmenbedingung geschichte positivbeispiel messlatte entfalten fall david safier crossgenre überzeugen vertreter robert galbraith neuigkeiten & schnelle gedanken widmen verwandt regel fan autorin traditionell vergangenheit wagen krimi auskennen bibliografie auftritt experiment austesten unter beweis stellen höhe vorstellen schreiben 28 tage lang streitigkeit einstecken unschön überschneidung gute idee januar 2020 jahrzehntelang klassisch in den kopf gesetzt astronomisch urteil urban fantasy zum scheitern verurteilt schriftsteller literatur folgen erwachsen lesen worldbuilding leben lauter&leise problematisch mix conan brillieren warten wirtschaftlich im burstton der überzeugung positiv riskieren the midnight star wechsel gültigkeit hochgelobt strukturell kritisch theorie abgeben beruflich revolutionär science-fiction ausnahmefall ebene kompliziert intuitiv passend schlussfolgern äußerung kennenlernen korrigieren steven erikson high fantasy pseudonym kategorie belasten königsdisziplin dystopie kriminalistisch beschaffen unterschied gedanke gelingen gelten shakespeare thriller begeistern behaupten prosa jugendliteratur einschätzung historische fiktion medien hart verorten autor wandel talent kurzgeschichte bühnenstück sammlung funktionieren vergleichen vermächtnis element totenblick überlegung lustig komödie auswirkung stück vielfalt
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe fantastische Nachrichten. Mein Jahresrückblick 2019 ist fertig! Konfetti und Sekt bitte! Ich bin sehr stolz darauf, dass ich ihn so zügig zusammenstellen konnte und freue mich darauf, ihn euch gleich morgen zu präsentieren. Das bedeutet, jetzt kann das Jahr 2020 richtig losgehen. Na ja, fast. Da sind ja noch […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Rezension || Die Nachtigall von Kristin Hannah 01.04.2020 13:02:49

kristin hannah weltkrieg frankreich historische fiktion paris rezensionen
„Zwei Schwestern im besetzten Frankreich: Vianne, die Ältere, muss ihren Mann in den Krieg ziehen lassen und wird im Kampf um das Überleben ihrer kleinen Tochter vor furchtbare Entscheidungen gestellt. Die jüngere Isabelle schließt sich…... mehr auf everythingisliterary.com

Montagsfrage: Die goldene Ausnahme? 27.07.2020 15:25:39

montagsfrage genre lektã¼re antonia cecelia ahern lesegeschmack 18. jahrhundert lauter&leise nicolas le floch manipulation geschichte juli 2020 emotional krimi ps ich liebe dich neuigkeiten & schnelle gedanken jean-françois parot komfortzone paris chic-lit lauter&leise stereotyp lesen mögen mã¶gen frauenbild subgenre buch lektüre jean-franã§ois parot historische fiktion
Hallo ihr Lieben! 🙂 Das Howard/Conan-Projekt befindet sich in der heißen Phase. Ich schreibe aktuell meine Rezension. Das ist zwar auch nicht ganz so leicht, wie ich gehofft hatte, weil es nach so langer Zeit beinahe unmöglich ist, meine Empfindungen und Gedanken vor meiner Recherchemission von meinem jetztigen Wissensstand abzukoppeln, aber ich ge... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Katherine Arden – The Winter of the Witch 04.06.2019 09:00:09

inspiration teil takten farm bürde frei gegensätzlich zweifellos in die tat umsetzen hilfe schreiben ort vasilisa petrovna reifen fröhlich stellen hoch finster finale 4 sterne absichtlich herkunft finden unschuld schwelle mädchen hinter sich lassen urban fantasy land hexe wechselwirkung vergebens abenteuer erwachsen fantasy wachstum verlauf überschreiten college schenken enttäuscht leben mögen anketten lehren schicksal geheimnis hinsicht darstellen überraschung mutig inhaltlich fabelhaft warten vasilisa im kopf herumspuken russland final höhepunkt symbol endgültig eine rolle spielen einfluss pforte einflüsterung verstehen mission kurz setting persönlich zwei einzeln theorie morozko beängstigend fehlen wohnen zukünftig arbeiten sterbliche schützen bewertung buch weisheit hin und her menschheit unruhig erwecken meilenstein entzünden strand auf sich nehmen verkörpern platz drohen dualität zeit düster idee kennenlernen kalt lady mitternacht vorgängerband ständig trilogie vorbereiten erweisen volk übrigbleiben verbündete gefangen empfinden 5-jährig gelingen welt anzunehmen ergänzen the girl in the tower nebenhandlungslinie beiläufig begeistern nacheinander abschluss lüften funke blase historische fiktion frech identität thematisieren vergessen reich wurzeln plan moskau schlacht verbergen the winter of the witch talent einsperren schämen tiefe lektüre erkennen reif allein bezaubern heldin facette band 3 feststellen erscheinen existieren gut und böse kindlich bedeuten mob verführen simplifizierend zahlen gerecht werden trilogieabschluss protagonistin meistern heranwachsen kern grautöne realität sezieren rezension kein wunder the winternight trilogy öffnen retten ziehen herz vasja gesicht kämpfen kennen flammenmeer klein entwickeln widerstrebend illusion dienen märchen prüfung fokus mitternacht vermuten verpflichtung süß katherine arden bevorstehen gestehen chaos das richtige verschlingen brennen zerstörung schwächen berauben preis atmosphäre zauber träumerisch entscheidung rolle qualifizieren eleganz zeigen resonanz befähigen wundervoll pol mühelos aufwachsen temperatur aufweisen wahr erwartungshaltung mühe ungestüm umarmen ruhen the bear and the nightingale palme ambivalenz verlust magie vorfahren tun jung unterstützen magisch spirituell philosophisch kampf güte fantasie erzeugen bestehen winterkönig illustrieren unerwartet märchengestalt mensch überraschen bedingen vermont annehmen frau ereignis schulter erfahrung gewinn erwachsenwerden akzeptieren entfalten geschichte vereint physisch entwicklung atemberaubend von a nach b bär erinnerung bezaubernd überzeugen erwachsensein liebe würdig reisen leidenschaftlich zurück tag hochstufen wütend resultieren nachträglich zelt autorin geburt vergangenheit hawaii wesen raum ironie
Nach dem College lebte die Autorin Katherine Arden drei Jahre in Vermont und zwei Jahre in Moskau. Kein Wunder, dass sie irgendwann genug von kalten Temperaturen hatte. Sie zog nach Hawaii, arbeitete auf einer Farm und wohnte in einem Zelt am Strand. Eine Farm weiter lebte ein 5-jähriges Mädchen. Sie hieß Vasilisa und war der […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Profis versus Laien? 28.10.2019 10:38:58

literarisch romantisch vorwerfen professionell banal erfüllen genehmigen fest überzeugt emotional spielen mensch emotion bestehen negativ trivial belletristik kostbar gravierend orientieren herangehensweise ernsthaft stark erheben bewerten anspruch stadion spektrum feuilleton diskrepanz literaturnobelpreis experte anspruchsvoll rahmen blog aufspielen liebe vorfinden leser neuigkeiten & schnelle gedanken interessieren groß text wertvoll widmen wettstreit laie buchmarkt pause bedürfnis beschäftigen kanon krimi qualität literaturkritik streiten realität rezension einbeziehen berechtigung montagsfrage ausklammern vergleichbar agieren zwingen liga besprechen standpunkt missbilligung verdienen normal bewegen welt ins spiel kommen einlassen tatsache beurteilen ausschlagen punkt entscheidung potential befähigen oktober 2019 leseerlebnis objektivität kollege lauter&leise weit entfernt helfen genre beziehung intellektuell antonia roman wahrnehmen persönlich kritisch eintippen verstehen leicht fehlen wikrung buch buchblogger science-fiction weltliteratur ausnahmefall ebene leserschaft übergehen leseverrückt ansehen bemühen entscheidend befassen unterschiedlich prädikat auswahl nutzen erhalten lücke ausschlaggebend entsprechen lesezeit weit greifen abbilden buchauswahl veröffentlichen einschätzung klassiker historische fiktion schlüssig einschlägig wichtig profi nachttisch feststellen versprechen erkennen nützen gesamtheit bedeutsamkeit besitzen gut ausnahme wert url füllen verfügen trivialliteratur schreiben nachteil schlecht durchschnittlich akademisch rezensent literatur verschwenden überproportional lesen know-how angebot fantasy subjektiv unterhaltungsliteratur treffen konkurrenz lauter&leise echt ansatz genießen areal chic-lit motivation abdecken zeitung verirren positiv unterscheidung handeln
Hallo ihr Lieben! 🙂 Es ist mal wieder soweit: die Uhr wurde umgestellt. Meine Güte, wie mich dieses Hickhack nervt. Die Umstellung auf die Winterzeit, die jetzt anstand, ist natürlich immer einfacher zu realisieren als der Wechsel zur Sommerzeit, weil uns ja quasi eine Stunde geschenkt wird, aber grundsätzlich hasse ich dieses Rumspielen an der [&#... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Elizabeth Hall – Miramont’s Ghost 11.02.2020 09:00:47

miramont castle historische fiktion buch adrienne tragisch geist nordamerika mystery 2 sterne miramonts ghost elizabeth hall francolon rezension schauerroman
Das Anwesen Miramont Castle, das eine wichtige Rolle in „Miramont’s Ghost“ von Elizabeth Hall spielt, existiert tatsächlich. Es befindet sich in Manitou Springs, Colorado und wurde 1897 von dem französischen Priester Jean Baptiste Francolon für sich selbst und seine Mutter Marie Francolon erbaut. Die Francolons lebten dort allerdings nur drei Jahre... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Robert E. Howard & Conan der Barbar] Kapitel 3 – Mythenschmiede nach Texas-Art (Teil 3) 01.10.2020 09:00:07

conan der barbar robert e. howard & conan der barbar tall tales barbarei kã¶nig kull slapstick clark ashton smith blogprojekt the magic carpet pikten historische fiktion lustig mythologie kurzgeschichte 2020 schreiben e. hoffmann price könig kull otis adelbert kline fantasy mythos fight stories mark finn pulp cross plains weird tales cthulhu-mythos boxen geschichte brief unaussprechliche kulten oriental stories magazin bran mak morn zivilisation texas historie tevis clyde smith horror farnsworth wright werk solomon kane steve costigan h.p. lovecraft robert e. howard
Hallo und herzlich Willkommen zu einem weiteren Tag in meinem Blogprojekt „Robert E. Howard & Conan der Barbar“. Gestern haben wir über Roberts Anfänge als Pulp-Schriftsteller sowie die Geburt von König Kull und Solomon Kane gesprochen und herausgefunden, dass ihm realistische Fiktion nicht lag. Heute analysieren wir seine erste erfolgreiche Se... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Rezension || Abtrünniges Blut 10.02.2019 15:57:09

rezension jakob bedford london rezensionen literatur thriller historische fiktion
„London, 1748. Ein Serienmörder durchstreift die eisigen Straßen der Stadt. Seine Opfer hinterlässt er bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Doch die Justiz wird von einer politischen Intrige in Atem gehalten: In Regierungskreisen herrscht die Sorge, Anhänger… Der Beitrag ... mehr auf everythingisliterary.com

Rezension || Abtrünniges Blut 10.02.2019 15:57:09

rezension jakob bedford london rezensionen literatur thriller historische fiktion
„London, 1748. Ein Serienmörder durchstreift die eisigen Straßen der Stadt. Seine Opfer hinterlässt er bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Doch die Justiz wird von einer politischen Intrige in Atem gehalten: In Regierungskreisen herrscht die Sorge, Anhänger… Der Beitrag ... mehr auf everythingisliterary.com

Kim Newman – Die Vampire 28.11.2018 09:00:20

england verbocken idee führen reihe vlad tepes kennenlernen engagement korrigieren verstecken beantworten fiktion queen victoria begegnen nutzen kurz leicht verstehen weigern klingen lesespaß projekt relevant schleppend erklären perspektivcharakter bewertung untersuchen buch neu seuche männlich halten wandel prekär detail abfinden unheilvoll anno dracula ungleichgewicht fallen herrschen funktionieren auftauchen regieren kontext graf dracula lektüre erfassen element band 3 verborgen versprechen erscheinen figur abraham van helsing existieren quell der freude bedeuten beeinflussen der rote baron empfinden gelingen entstehen auseinandersetzen locken gasse hirn mischung historisch darstellung ausgewogen fiktiv macht historische fiktion sympathie pfählen zelebrieren vergessen spät erfahren autor dröge interagieren spinnerei vampirismus zwischen den zeilen gesellschaft weg alternativ britisches empire akademisch implikation primär interessant wirklichkeit urban fantasy annahme verwandeln installieren untergeordnet dracula cha-cha-cha weltgeschichte band 1 auftritt experiment verzweifelt offen melange selten regierungsspitze abwechslungsreich geschehnisse bild individualität schreiben trotzen einfach bewusst sozial die vampire band 2 überraschung teilnehmen ebnen kühl echt europa aktiv schildern wirtschaftlich hoffnungslos positiv mythos politisch schützengraben menschlich handlung heiraten bewegungsspielraum hinauswollen fantasy worldbuilding konsequenz ausbreiten verlauf verlangen vielfältig treffen vornehmen auswirken prämisse einmischung beobachten graue eminenz imponieren handfest glaubhaft aufhalten weltbild theoretisch orientieren untermauern unterhaltung täuschen ereignis teilen erfreuen herangehensweise reell geschichte in aufruhr schilderung ernsthaft unter sich bleiben bekannt zur schau stellen übergreifend spannung literarisch 3 sterne erfüllen beginnen ausgangssituation emotional akribisch spielen töten geschichtsverlauf implizieren wahre natur konzept zu lebzeiten rechnen durchdacht erdball erwarten dick wiederkehrend verdanken erster weltkrieg protokollieren gedankenspiel london fungieren weitschweifig auskennen entwicklung einsetzen ripper anspruchsvoll überzeugen machthungrig zur zeit fluten vermitteln distanziert übung leser bemerkenswert beeindrucken manipulativ jack the ripper mann prinzgemahl fakt britisch geschichtsträchtig präzise ambitioniert frage spannend faszinierend welt fähigkeit anpassen wahrnehmung erschreckend anfühlen lenken sammelausgabe zahlen begrenzt geschichtlich erwartung einzelband finsternis rezension persönlichkeit ziehen gattung misslingen herz leseerfahrung hintergrund dunkle gabe titel aufweisen konkret realistisch erwartungshaltung königreich unsterblichkeit glaubwürdig richten sterblich position vampir rand preis themengebiet hervorragend eng entscheidung kim newman folgenreich detailliert unwesen treiben zeigen logisch ergänzung real funktion
Als ich mir „Die Vampire“ von Kim Newman vornahm, erwarteten mich zwei Überraschungen. Zuerst erfuhr ich, dass Kim Newman ein männlicher Autor ist. Ich hatte mit einer Autorin gerechnet, weil… na ja, Vampire eben, dazu der Name – das klang für mich nach einer Frau. Ich musste meine Erwartungen anpassen, denn Männer schreiben gänzlich andere […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jean-François Parot – Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten 22.01.2020 09:00:45

buch reihe historische fiktion der brunnen der toten jean-franã§ois parot paris jean-françois parot 4 sterne rezensionsexemplar lesen band 2 nicolas le floch krimi rezension 18. jahrhundert commissaire le floch und der brunnen der toten frankreich bloggerportal
Jean-François Parot war ein weitgereister Mann. 1946 in Paris geboren, schloss er sein Studium als anerkannter Experte des 18. Jahrhunderts ab, absolvierte seinen Militärdienst und wurde dann Diplomat. Die Liste der Stationen seiner Karriere ist lang; als er 1999 begann, die historische Krimi-Reihe „Nicolas Le Floch“ zu schreiben, arbeitete er im b... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Joyce Carol Oates – The Accursed 29.01.2020 09:00:36

rassismus schauerroman rezension horror gleichgültigkeit princeton universitã¤t nordamerika 4 sterne universität lesen 1905 buch fluch historische fiktion joyce carol oates the accursed gleichgã¼ltigkeit
Von 1978 bis 2014 unterrichtete Joyce Carol Oates Kreatives Schreiben an der Eliteuniversität Princeton in New Jersey. Princeton wurde 1746 gegründet und ist die viertälteste Universität der USA. Die reiche Geschichte der privaten Hochschule inspirierte Oates. Besonders faszinierte sie das Rektorat von Woodrow Wilson, der dieses Amt von 1902 bis 19... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Langeweile? Nicht mit Audible! 06.04.2020 09:00:28

lesestoff & ohrfutter geschenkideen audible studios romane green living green urban lifestyle lifestyle hã¶rbuchtrends audible historische fiktion historienromane literatur 2020 buchtipps green lifestyle hörspiele buchtrends audible magazin tipps gegen langeweile hã¶rbã¼cher bã¼cher hörbücher freizeit & hobby deutschsprachige hörbücher podcasts freizeit & hobby deutschsprachige hã¶rbã¼cher audible gmbh historische romane bücher urban lifestyle historische literatur hörbuchtrends hã¶rspiele
Die Welt steht Kopf. Unser Alltag verläuft gerade vollkommen anders, als wir es gewohnt sind. Da kommt ein wenig Ablenkung mehr als gelegen! Audible hat sich daher etwas ganz Besonderes für dich ausgedacht und abenteuerliche, spannende und romantische Geschichten für Jung und Alt zusammengestellt, die du kostenlos herunterladen kannst. Ein…... mehr auf bananenschneckerl.de

[Buchrezension] Das wilde Herz des Westens - Alexandra Fischer 21.03.2020 16:08:00

das wilde herz des westens buchrezension digital publishers historischer roman alexandra fischer rezensionsexemplar lovelybooks historische fiktion
... mehr auf sofiasworldofbooks.blogspot.com

[Robert E. Howard & Conan der Barbar] Kapitel 2 – Robert E. Howard: Der tragische König der Kurzgeschichte (Teil 2) 16.09.2020 09:00:11

sword and sorcery slapstick ã–lboom blogprojekt kreuzzug hester howard 1920er robert e. howard & conan der barbar the pit of the serpent conan der barbar kã¶nig kull arbeiten the shadow kingdom mutter brownwood kurzgeschichte ghost stories the magic carpet historische fiktion biografie eltern prosa schriftsteller 2020 arbeit schreiben wolfshead finanziell cupid vs pollux lyndsey tyson collegezeitung könig kull gedicht post oaks and sand roughs mark finn fight stories groãŸe depression ölboom fantasy geschichte ölindustrie erzã¤hlung truett vinson erzählung cross plains humoristisch pulp weird tales boxen isaac howard magazin vater große depression texas job oriental stories solomon kane buchhalter schriftstellerei lyrik steve costigan tevis clyde smith robert e. howard argosy red shadows ã–lindustrie
Hallo und herzlich Willkommen zu einem weiteren Tag in meinem großen Blogprojekt „Robert E. Howard & Conan der Barbar“. Gestern haben wir begonnen, uns mit Roberts Biografie zu beschäftigen, dieses Kapitel führen wir heute weiter. Ende 1924 verzeichnete der junge, aufstrebende Autor seine ersten Verkäufe und platzierte Geschichten im Pulp Magaz... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Buchrezension] Purpurnacht - Tanya Carpenter 05.05.2020 18:41:00

rezension buchrezension historischer roman edel elements tanya carpenter rezensionsexemplar purpurnacht werbung historische fiktion
... mehr auf sofiasworldofbooks.blogspot.com