Tag suchen

Tag:

Tag einarbeiten

Chloe Neill – Wie ein Biss in dunkler Nacht 13.11.2018 08:30:10

üben wehmut erweitern früh vergangenheit schhwanger entschlüsseln erinnern midnight marked erscheinen brutal figur beeinflussen kriminell plan freuen detail historie feiern paar job problemlos planen familienplanung auszeichnen alchemistisch wichtig versetzen vergangen überlegen gefallen geduldig metaphorisch erwarten ära leiche lektüre richtung enden auftauchen chicagoland vampires abschluss gangsterboss aufnehmen feind spaß rache entwicklung energie augenblick clever wünschen einschneidend schade liegen wie ein biss in dunkler nacht fesseln herausfinden schmalzig herhalten liebesschwur unter kontrolle ermorden an einem strang ziehen schachzug spezialisieren erhalten vereiteln fokussieren herausforderung besetzung kompliziert idee mallory die finger im spiel haben rund reihe langfristig catcher dem ende nähern antreten buch bestehen neu subtilität schön wappnen involvieren unbekannt toll überraschen seltsam bezweifeln übergreifend magisch 3 sterne methan emotional erfüllen erklären rätselhaft sicher fehlen potpourri ruhen powerpaar organisation eine rolle spielen mafia sentimental chloe neill scheitern riskieren symbol übernatürlich handeln schlag vampir rosa annabelle ahnen adieu versuchen dramatisch größenordnung chicago rückblicksbrille unmissverständlich träne kritik zirkel helfen aktiv konzentrieren entgegenstellen gestaltwandler magieform umständlich unterhaltungsliteratur vorteil applaus mögen stärke freude gemeinsam geheimnis adrien reed sonderrolle kitschig herumtragen 1-mann-unternehmen handlung lieber fantasy nostalgie hervorragend vampirpärchen zusammenhang emittlung zusammenarbeiten team hexer oberhaupt merit aus der hand legen urteilsvermögen bieten verbindung verdienen zeichnen schreien erlebnis ablauf beherrschen hexe urban fantasy egal band 12 bekommen organisiertes verbrechen handlungsaspekt ignorieren nekromantin melancholisch krieg alchemie wrigley field von beginn an liebgewonnen rezension einarbeiten konfrontieren treue ernstlich vorstellen gleichung kunst entfesseln prophezeiung bewusst andeutung stören verstärken entdecken kind ehrlich haus cadogan belohnen bedeutung ethan bösewicht verdrücken glück
Ich habe ernstlich überlegt, mich zum Abschluss der „Chicagoland Vampires“-Reihe mit einem T-Shirt zu belohnen. Auf ihrer Website hat Chloe Neill einen Shop eingerichtet, in dem Merch aller Couleur angeboten wird. Leider ist nichts, aber auch gar nichts dabei, was mir gefällt. Nicht einmal Catchers Spruch-T-Shirts überzeugen mich. Schade. Ich hätte... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Marissa Meyer – Winter 17.09.2019 09:00:54

plausibel etablieren aspekt leisten griff dauerhaft märchen homogen ausklingen rührend leibwächter verblendet unschuld spannend faszinierend finale wirkung aufregend gefühle außenbezirk ungeliebt ignorieren ordentlich klein modern glücklich luna lebendig chaos emanzipiert außergewöhnlich abschied young adult duo mitreißend freundlichkeit verdienen bieten chance protagonistin jäger voranschreiten uneingeschränkt hauptstadt wirken zentral schneewittchen meistern unkonventionell wachsen winter wolf zwischenband entdecken überzeugend betrachten moderne lieben gedankengänge befriedigen zauberhaft aufgeben essenziell wärme spagat herz artemisia schöpfen einarbeiten fairest geist cress prinzessin rezension denken band 4 in die tat umsetzen vorstellen hilfe skrupellos fabelhaft schergen beziehung intellektuell nachdrücklich helfen konzentrieren bildschön aufmerksamkeit respektvoll an sich reißen palast wahr realistisch bereitschaft hauptrolle thorne ende unterstützen bücherregal jung glühen auslösen enthalten roman final höhepunkt verrücktheit fortsetzung hervorragend konsequenz crew sensation prinz levana verlauf naivität entscheidung verlangen handlung vorsprung version erzählen stereotyp in die arme erleichtern höchstwertung logisch ergänzung 5 sterne applaus mögen ansprechen aufhalten strahlen stärke abbruch wundervoll frauenbild tragisch treffen summe herrschaft erstaunen beobachten auspacken vorliegen reihe verkümmert erreichen dunkelhäutig gelangen revolution verstecken bezeichnung verloren platz herausforderung verkörpern passend originalität idee fair abrupt fokussieren vollenden geizig bewältigen behindern geschichte rechtmäßig trennen dystopie beginnen emotional thaumaturg vernünftig schwach verrückt zugestehen rampion zusammenstecken leicht austauschbar loben persönlich ausbauen dynamik stieftochter unbewusst sich selbst übertreffen eisern überraschen mental science-fiction marissa meyer behandeln anständig liebenswürdigkeit absicht empowering bewertung fest ergattern buch sachlage ehrung neu unerwartet adaption großzügigkeit jacin scarlet iko universum aufrichtig legendär thronerbin rechnen plan freuen wertvoll resultieren wichtig verbergen talent fallen entlassen erde figur basieren stürzen besitzen beeinflussen element prinzessin winter abverlangen autorin über sich hinauswachsen komplex offenbaren held erweitern unheimlich böse königin ergänzen biografie the lunar chronicles ursprünglich zu beginn vermitteln gleichwertig belastet volk instabilität gefangen schmälern nebenrolle fliehen wünschen empfinden schätzen gelingen ahnung identität charakter freunde cinder liebe wahrhaft ankunft königin leser abschluss option bemerkenswert liebesgeschichte klassik überwältigt ansteckend feind schönheit romantikerin
„Winter“ ist der finale Band der „Lunar Chronicles“ und eine Adaption von „Schneewittchen“. Dabei war Prinzessin Winter, Marissa Meyers dunkelhäutige Version des Schneewittchens, ursprünglich nur als Nebenrolle gedacht. Meyer wollte sich eigentlich auf Levana als böse Königin und Jacin als Jäger konzentrieren. Doch je weiter die Reihe voranschritt,... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Passage 14.05.2019 09:00:53

science fiction usa erklärung realistisch rettung chipsignal amy krankheit aktiv fundiert einschätzen monster bruchteil justin cronin part roman auf die welt loslassen postapokalypse thematik reise autorität glaubwürdig schutz szenario einschlag abdecken diskret tor scheitern penibilität eines tages vampir zwölf übernatürlich menschlich gelegenheit ahnen verwirrend zeitabschnitt erzählen zuflucht original version handlung antwort lesen veröffentlichungsgeschichte animalisch postapokalyptisch hin oder her in frage stehen eine menge spannugnskurve hinweisen schwarmintelligenz nacken primitiv penibel information dunkelheit fahrt aufnehmen annäherung militär sterne deutsch mächtig beschließen ursprung gewaltig verzögern zukunftsvision blutsauger dunkel aufregend 6 jahre 4 sterne illusion spezies modern klein gefühl rechtfertigen christlich erheblich stimmig nichts anfangen plausibel etablieren explosiv spannend faszinierend gruseln welt ergebnis interessant bieten günstig im geheimen grässlich langwierig der übergang speichern peter jaxon folgen beherrschen ausschließen jeder zeit auftakt beginn verführen inhuman entdecken teil inhaltsangabe umsetzung lieben überzeugend erleuchten vorstellbar band 1 experiment ausbruch überleben injizieren rezension zusammenbruch ergeben einarbeiten unsterblich situation sehen atheist tod us-armee senden dominieren stören vampirmythos überrest resultieren detail chip alt medizinisch weiterverfolgen vollständig groß gefallen spannungstief überlegen 100 jahre umfangreich erleben dick überlebende spitzenprädatoren zukunft euphorie wiederbeleben blutgierig lektüre auftauchen eskalation motiv entfachen wartezeit allein komplex abflachen erinnern figur atemlos erscheinen todeszelleninsasse fehlschlagen leseverhalten plötzlich rasant bedeuten zivilisation epos folgeband arrogant aufziehen army nicht zu leugnen virus von vorn deal zuverlässig religiös albtraumhaft begreifen erinnerung darstellung befinden virals übergang ursprünglich herumspielen pfuschen leser the passage angewiesen glitzereffekt geboren wache ableiten alltag kalifornien überwältigt den rahmen sprengen beeindrucken kolonie dschungel schwer autor infizierte freunde ausfindig machen beschreibung spannungsbogen verlassen trilogieauftakt idee teilen grundlegen schaden kennenlernen langatmig durchbruch intim begeisterung geschichte auslassen perspektive gleichnamig präsentieren amazon verändern kläglich hickser dystopie deutlich trilogie zeitsprung englisch abrupt reread fokussieren taghell mauer vorwerfen signal vorhaben erschaffen kampf simpel inhalt exakt herausstellen wissenschaftlich beginnen erfüllen anlauf sicher nacht buch unverwundbar allheilmittel dimension beschreiben strahler mensch neu familie e-book menschheit zurückverfolgen ernorm science-fiction ergehen hoffnung bolivianisch mächen kontrolle zeit nehmen perfektionistisch
„The Passage“ von Justin Cronin ist ein Reread. Ich habe den Auftakt der gleichnamigen Trilogie 2011 schon einmal als „Der Übergang“ gelesen. Für mich stand nie Frage, dass ich „The Passage“ weiterverfolgen würde, aber die langwierige Veröffentlichungsgeschichte der deutschen Folgebände verzögerte dieses Vorhaben und schadete meinen Erinnerungen er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jon Hollins – Fool’s Gold 05.11.2019 08:00:21

schwierigkeit problem person echsenmann zäh absicht negativ managen unternehmen truppe buch leerlauf neu unversehens beschreiben beginnen handelsbeziehung gelehrte idealistisch verrückt erklären vermeiden vorhaben gebiet gegenüberstehen mauer davor zurückschrecken austauschbar spannung klingen austauschen orbit plot hommage 3 sterne dynamik glänzend beschränken trilogie bei gesundem verstand anspruch höhle vielversprechend erhalten nutzen eine chance geben wunderbar high fantasy pseudonym bemerkbar geschichte fools gold ernsthaft bauer ungeklärt äußern erfahrung false idols jonathan wood bevölkerung teilen erfreuen taktik gierig jon hollins kritisieren prägen anöden herausforderung remake unterhaltung gier smaug mundwerk gravierend bande trilogieauftakt name merkwürdig langweilen aufrechterhalten website spezifisch schwer autor erfahren freunde skurril das liebste faszinieren anfreunden stimmung vorschlagen ergänzen entstehen totprügeln schade alternative vorstell bestehlen kombinieren begeistern darstellung missgeschick fies verschwurbelt bedauerlich finanzen gelingen digital grauzone erscheinen figur the dragon lords verlgeich versehentlich kriminell kombination wald besitzen beeinflussen herausrutschen erkennen besetzt element nachvollziehbar verflucht herauskommen zugeben traditionell erweitern feststellen wesen gefühlt transitionsphase dick zukunft spannungstief gefallen erleben gespräch gegensätze ideal mager lektüre alt der kleine hobbit handlungsverlauf abfinden plan porträtieren wichtig effektiv fortschreiten schreiben herz auffassung austausch gesetz einfach freiwillig söldner einarbeiten verzweifelt charakterlich rezension dach über dem kopf hang balur unrecht bild band 1 grob zeitweise wirken stillhalten terrorisieren lette tyrannisch kind enthüllen im sturm erobern auftakt überzeugend farm quirk ansicht bevorstehen beherrschen in wahrheit spüren verräterisch jubelfest will welt bildungsgefälle locker landschaft verbindung hintergrundinformationen chance bewegen flüchten klassisch plausibel glucksen grammatik heist kondorra verpassen stattfinden explosiv frage firkin einnahmequelle ausgeklügelt oceans eleven hoch standhalten tolkien ignorieren spezies nahelegen vorschlag ersinnen mächtig mögen steuer verlieren information worldbuilding fantasy herstellen avarra tradition verlangen erwägen geschickt ärgern mängel schreibstil assoziation arthur wallace atmosphäre abenteuer lesen anwenden platzierung drache angst raubüberfall wahnwitzig tal enthalten spärlich start geflügelt reise unterwerfen positiv film roman humor dreckssack fortsetzung soziale netzwerke ausmalen verlag präsenz gold genre nachdrücklich bereiten beklauen action glauben bürokratisch tyrann lagerfeuer form annehmen leute isoliert rest zum spaß genießen passieren
Jon Hollins heißt in Wahrheit Jonathan Wood. Das Pseudonym wurde ihm vom Verlag Orbit nahegelegt, um Assoziationen mit seiner Urban Fantasy – Reihe „Arthur Wallace“, die unter seinem echten Namen erschien, zu vermeiden. Es ist nicht so einfach, Informationen über ihn zu finden, denn er besitzt keine Website. Stattdessen managt er seine digitale Prä... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The City of Mirrors 16.05.2019 08:00:48

dimension unnötig bewertung buch operation menschheit emotion neu negativität mental problem färben schwierigkeit science-fiction seltsam ebene behandeln involvieren missgünstig grotesk paradox vorgänger bolivianisch mutation spiegelbild spirituell langsam investieren hochgelobt verstehen inhalt imposant heute kampf anerkennen 3 sterne beginnen todeszelle wissenschaftlich fehlen erklären herausfinden geschichte eingreifen stark dreiteiler dystopie festlegen verändern zeitsprung kulminieren betörend trilogie altern vorbereiten ausbau erhalten praktisch manipulation abschließen zero ausschattieren düster stützen erfahrung ändern äußern bestimmen geschmack voll und ganz quälen streng happy end vorgängerband the passage abschluss von anfang an boshaft grundsätzlich manipulativ stadt zufall hart diagnostizieren dschungel patient null spezifisch prämieren später entkommen erfahren infizierte krebserkrankung autor schwer religiosität veröffentlichung epos zeitraum virus wünschen entsprechen relevanz energie einfühlsam vorschlagen zeit kosten religiös überzeugen insgesamt virals liegen wiederaufbau 1000 jahre unzufrieden meister kultiviert übrig motiv friedlich vergangenheit komplex band 3 prominent vater charakterisierung infizieren erscheinen kreisen figur aufdringlich freund fantasiewelt zivilisation gespür abstrafen alt einfließen planen the city of mirrors plan widmen gebildet heißen transformativ nachts epilog ertränken doppelleben universum hauptfigur außer acht lassen lektüre verarbeiten enden einarbeiten konfrontation expedition wissenschaftler enttäuschend auslöschen rezension ungerecht schreiben retten fragen sichten unterziehen verstärken anrechnen fortsetzen grund traum anders verheerend klug keinen gefallen tun trilogieabschluss subtil aufwand wirken gut blick trauen recht haben prostatakrebs schöpfer zu spät welt vorstellung verschwunden verführer peter jaxon zeit verbringen schmerzhaft nicht gerecht werden wahrnehmung handschrift bedingt verzögerung schmerz wirkung finale verrrückt stimmen göttlich gefühl lebend plausibel etablieren indirekt erheblich stattfinden hinrichtung absurd sicherheit luft machen detailliert schwierig rolle vornehmen entschwinden enttäuscht subjektiv langgezogen leben new york schicksal tagsüber handlung 20 jahre erzählen verständnis gefährlich ablenken verlauf entscheidung verbrecher glaubwürdig untergraben befriedigend kuschlig extrem justin cronin final gesteigert szenario ende geschehen versuchen verlust tim fanning gerissen handeln optimistisch zwölf beteiligen usa science fiction michael fisher glauben mehrstündig halb verantwortungsbewusst inhaltlich feststehen warten amy objektiv bereiten
Das Finale der „The Passage“-Trilogie, „The City of Mirrors”, erschien im März 2016, sechs Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Bandes „The Passage“ – deutlich später als geplant. Diese Verzögerung hatte einen spezifischen Grund. 2012 wurde beim Autor Justin Cronin Prostatakrebs diagnostiziert. Er musste sich einer schweren, mehrstündigen Ope... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Trennung zwischen Geschichte und Autor_in? 19.08.2019 13:30:16

konsequent eindruck behaupten ursprünglich befinden neigen extrem mitte begreifen schade auffassen empfinden unlauter harry potter und das verwunschene kind überlassen fakt autor neuigkeiten & schnelle gedanken später folgetrilogie unglaubwürdig sprechen leser in ordnung interaktion homosexuell verfallen beleuchten universum kontext ecke gefallen nachträglich fan wichtig fraglich detail freuen planen unehrlich erörtern august 2019 bedeuten bewusstsein erscheinen stück figur erweitern zugeben kanon erklären dumbledore theorie harry potter setting zeitgeist gesetzmäßigkeit aufmerksam science-fiction diversität neu spielen gefahr buch j.k. rowling schmeicheln reihe lieblingsgenre ungeklärt äußerung bedeutend äußern gehören jahrzehnt nutzen fokussieren fernsehkonsum falsch fall hinstellen festlegen übersehen art und weise geistern geschichte high fantasy folgereihe thema potential verlangen festsetzen worldbuilding lesen punkt fangemeinschaft lauter&leise kontrollieren postulieren subjektiv angehen genre fahrenheit 451 fundiert zensur erwähnen lauter&leise allgemein konkret wild versuchen stecken fortsetzung antonia schreibprozess unüblich staatlich im nachhinein frei abgeschlossen ausführung besuchen übermäßig bsachverhalt betrachten überzeugend versöhnen ray bradbury werk teil aufstellen erweiterung gesetz stören arbeit schreiben montagsfrage vorstellen einarbeiten offen gerechtfertigt spannend mitnehmen fantastische tierwesen plausibel aspekt dünn aussage ignorieren interpretation keine rolle spielen zurückkehren finale schriftsteller gedanken machen anpassen urban fantasy unterlassen folgezyklus interpretieren passen trennung spin-off bewegen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Die letzte Woche ist an mir vorbeigerauscht. Unfassbar, wie viel Stress 7 Tage enthalten können. Krümel, der Hund meiner Schwester, war zu Gast, weil sie bis Samstag im Urlaub war. Von Montag bis Donnerstag habe ich gearbeitet, in drei verschiedenen Schichten zu verschiedenen Uhrzeiten. Das war bereits anstrengend, aber händelba... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Herman Melville – Moby-Dick 24.09.2019 08:00:30

komplex abarbeiten vater imagekampagne auslaufen antiquariat überwältigend fahnden unvollendet begierde freund weitschweifig kombination hilfsmittel verendet raum existenziell monumental ewig walfänger alt wikipedia-artikel widmen rechnen antiroyalistisch katastrophal unter druck setzen beleuchten verarbeiten epilog dick nachträglich erwarten spermaceti desertieren wal klar werden sprechen pazifik geboren schiff leser sorge reisen wissen dämon respekt anheuern überwiegend manie weiterleben fakt verfluchen erbarmungslos am besten charakterisieren depression irrational foltern erkenntnis fliehen beeindruckend eigendynamik unterteilung zum punkt kommen eigennamen wahnhaft einsetzen gestalten ursprünglich weitgereist befinden fehde vermitteln nicht von belang anspruchsvoll freudig werfen stark fernweh schilderung deutlich irren rachemission vereint erheben vorzeichnen thema vereinnahmen perspektive abenteurer geschichte zahlreich abwärtsspirale leine beruhigt bewerten zuwenden fall bekannt visionär erzählung darauf vertrauen tier ereignis prägen annehmen beschreibung höchstpersönlich opfern anordnen walrat ich-perspektive körperteil krass überarbeiten erfahrung überschäumend cetologie überraschend autoritär bankrott gefahr aus den augen verlieren flüssig umfassend fangboot mensch emotion ismael stück für stück erlauben konflikt unbill methode seeleute negativ überraschen niederschreiben seltsam leviathan unbekannt rhythmus schaffen literarisch kampf zu weit reisedokumentation 3 sterne erschaffen sammeln qual 19. jahrhundert schwarz auf weiß auf offener see passage beginnen erfüllen kritiker blähen das letzte mal reise 1819 enthalten roman titelheld bücherregal 1891 anerkennung sterbebett chronist angenehm realistisch heimkehren lauten behaftet titel aufweisen mut helfen visualisieren befürchtung genau fieberhaft bereit sein flamme schlechtes gewissen information vorreiter wissensstand befähigen unheilig zurechtkommen populär pottwalkuh bein schlottern wundern funktion kopf gewaltig umtreiben new york meuterei ansprechen meer munter deutsch bangen leiden schwergewicht atmosphäre titelgebend version nahrungsrest beabsichtigt beschaffenheit herumspuken hervorragend obsessiv markenzeichen reden tradition vorstellung verdienen missbilligung aberglaube günstig tauchtiefe kindheit austrocknen wühltisch spüren vermuten flüstern streichen welt status stolz abgrund rückblickend brennen peinigen hinterlassen bestandteil unterstellen satz ausgehen novum zirkus kennzeichnen handlungslinie entwickeln hass mutmaßen gefühl lyrik vergehen fragmentarisch stimulieren britisch dienen kurzzeitig tragzeit durchbeißen frage projizieren spannend jagd aspekt bereisen verhängnisvoll neugierig selbstzerstörung star realität schwanzflosse zweck zulassen öl vergrößern geldnot rezension selbstmord tod abstrus einschläfernd greifbar abgleichen herz opfer pottwal zeitgenössisch überfordern blockieren sieg werk tanz new york times trotz einen schauer über den rücken jagen bedeutung grundlegend besatzung dozent akkurat natur aura zugeben tierisch kapitel stilmittel feststellen erweitern unheimlich erläutern einschwören erkranken überzeugung beklemmend setzer missachtung unglaube welle infizieren figur erscheinen leicht fallen exemplar wichtig veranstalten vollständig unglücklich kurzgeschichte wissenschaft walerei segel akribie reich aus heutiger sicht abfinden manuskript kontext haken auftauchen verzichten lektüre hauptfigur eingehend legendär gruselig regen schlimm zug gesamtwerk erleben faszinieren alltag um jeden preis spaß besser einsehen in vergessenheit geraten veröffentlichen vorurteil fiktiv planschen ahnung bösartig abhaken gegenseitig erfahren charakter klassiker autor langweilen eingängigkeit zurückweisung walfang exzessiv empfinden weit gelingen bedauerlich omoo ausstehend rachegelüste eindruck darstellung historisch vernunftwidrig reizvoll austragen sehnen atem des todes karriere anfertigen zur see fahren ausholend ausstrahlen wunderbar handelsschiff umgeben seeungeheuer versteckt magen begegnen erhalten gedanke moment verwachsen befürchten england unerforscht meereskoloss düster zeit seele entlang gerücht effekt leserschaft platz gehören bemühen weise taktik sichtung wort erlangen langatmig ausflippen 1851 einnehmen kontrast gesellschaftlich ziel gedichtsammlung nachruf neu buch bereicherung genie absicht originalveröffentlichen weltliteratur meilenstein pequod aufmerksam totenbett ebene psychotisch klingen abfolge widerspruch nantucket davor zurückschrecken kurz verstehen verdingen fehlen lindern weißer wal arbeiten verrückt gewöhnt billy budd zutraulichkeit aufdrängen verzeihen höhepunkt wissensfeld detailverliebt herman melville einschüchtern literaturhistoriker transportieren positiv erfolgreich schlagen einfluss paranoid angst scheitern aufzählen ende matrose hauptgrund mutig korrektur usa darstellen langweilig phantom sterben erinnerungsschatz vorwurfsvoll zensur anknüpfen tiefsinnig schreibkunst tragisch treffen suchen überflüssig einsatzmöglichkeit technik erstaunen schicksal widerspiegeln hinterkopf änderung leben wahrnehmbar epoche fahrt lesen ausgabe handlung turbulent auf ewig informieren interpretationsansatz überfluten kriegsfregatte ärgern druckgeschichte fürchterlich literaturgeschichte komposition jahr hangeln interessant primär bezeichnen religionskritisch publikum verwandeln spektakulär schriftsteller literatur möglich vorgehen vor sich herschieben strotzen interpretieren kurzentschlossen erlebnis zutun verleihen atlantik veteran us-amerikanisch zwischen den zeilen substanzlos kommentator wohlhabend dunkel finster obsession absurd krieg gezielt untersuchung eifersüchtig privat forscher finden indirekt moby dick literaturwissenschaftler unsterblich maximal bild vorstellen winzig berichten geist einarbeiten tiefsee metaphysisch willentlich gegenteilig bewusst gefängnis literaturhistorisch abschnitt schreiben experimentell fragen verkannt nachjagen bezwingen neunmalklug betrachten moderne unausweichlichkeit aufgeben gefürchtet subtil subjekt beherrschung entdecken kapitän ahab unkonventionell wachsen erlegen medium typee jäger pottwaljagd mannschaft ausführung zuspitzung unterscheiden wirken
Der Mann, der niemals irgendwo gescheitert ist, kann nicht groß werden. – Herman Melville Die Biografin Laurie Robertson-Lorant schrieb über Herman Melville, man könne ihn entweder als gescheiterten Schriftsteller charakterisieren oder als verkanntes Genie und Visionär. Melville gehört zu den tragischen Figuren der Literaturgeschichte, die erst wei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com