Tag suchen

Tag:

Tag literarisch

Matthias Küntzel: Islamismus 02.11.2019 16:57:06

religionsgemeinschaft gebetszeiten antisemitismus inti regel frankreich laizistisch arroganz mohammed matthias küntzel küntzel gesetze scharia jupiter atheismus islamismus friede eu wahlvolk literarisch islam koran buch religion schneewittchen biene maja wille schweden human staatsreligion demokratie gesetzgebung machtmonopol krischna mehrheitsreligion bekenntnis theist sieben zwerge kleine prinz verordnung märchen gott antoine de saint-exupéry parlament machtanspruch westen menschengemacht iran paris wertlosigkeit verfassung allah
Matthias Küntzel ist ein anerkannter Islamforscher, der sich vorzugsweise mit dem islamischen/islamistischen Antisemitismus befasst. Gleich zu Beginn des Interviews für sein neues Buch https://youtu.be/i8MM4rOzwdk erklärt er kurz und prägnant den Unterschied zwischen der westlichen und der islamischen Gesetzgebung am Beispiel … ... mehr auf numeri249.wordpress.com

Genevieve Cogman – The Masked City 29.10.2019 09:00:35

einblick heraufbeschwören pragmatisch london früh offen versuchen erdsee rollenspiel fraglos begeisterung vernachlässigen permanent flüssig rätselhaft gedacht leben konfrontieren sherlock holmes frage glück wild neutralität hingelangen formulieren borgen schwammig idylle lieblos venedig interdimensional setting aufs spiel setzen einmischen verknüpfen kontinuum hochgradig zwischenfall status nachvollziehen könig auftreten problem ende kontext the invisible library prägen inspirieren imitieren währen entwickeln gesetzmäßigkeit mythologie abhängen schlau enervierend absichtlich humor protagonistin stationiert pessimistisch schwierigkeit darstellung actionreich eindruck zurückhaltung 3 sterne fühlen skala wutschnaubend michael moorcock alternativ beauftragen drache verpflichtung befinden am rande mitte kurz viktorianisch chinesisch entscheidend verstehen in nomine satanis lohnen the masked city unterkühlt anwesenheit zerstören verschleppen art fiktiv konzept unverbindlichkeit tief schwelgen wechselspiel betrachten roman reise ernsthaft beeinflussen fantasy zugeknöpft verbissen bedeuten verwenden elric extrem gelingen eine rolle spielen an eine wand stoßen fuß nachdrücklich struktur verzaubert erwarten konkret bibliothek auftrag scheitern einhergehen karneval unverschämt entführen ergebnis idee arbeiten job agentin literarisch lehrling stören zufrieden auf sich gestellt beschränken verpflichtet auswirkung hierarchie helfen urban fantasy infiziert rettungsmission buch punkt auftauchen untersagen anschließen illusion talent kai werten entwurf rezension risiko gewähren aufwerfen wunder greifbar bereit später funktionieren chaos weitreichend heimat fae stufe mögen weiterverfolgen dauerhaft beweisen bemühen onkel portion enden kritik ranking element ringen allgemein beschreibung kriegserklärung verzweifelt magie maske abenteuer beschneiden gestalten einfluss bibliothekarin aus dem nichts neffe handlungslinie zaghaft fabelwesen aufregend befugnis reihe junior zählen streifen plan klassifizieren vorstellung die unsichtbare bibliothek autorin nach kräften terry pratchett herausfinden rivalität mitglied warm werden grundlegend irene präsentieren unterhaltsam festlegen schweiz in frage stellen fortsetzung mut begegnen handeln überschaubar genevieve cogman erfüllen einladen ursula k le guin merkmal lektüre band 2 mischung exempel statuieren angemessen fürchten angestrengt atmosphäre vorantreiben aufbrechen multiversum gegenspieler gondel einengen beantworten zurückbringen neil gaiman erfreuen saga neu bremse individuell worldbuilding verkopft ordnung exploration restlos information französisch welt fluss
Die Reihe „The Invisible Library” von Genevieve Cogman ist das Ergebnis einer wilden Mischung literarischer Einflüsse. Die Idee einer interdimensionalen Bibliothek borgte sich die Autorin von Terry Pratchett, Neil Gaiman und aus dem französischen Rollenspiel „In Nomine Satanis“. Die Magie ist von Ursula K. Le Guins „Erdsee“-Saga inspiriert, die Dra... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Profis versus Laien? 28.10.2019 10:38:58

befassen nützen angebot widmen eintippen subjektiv überproportional leicht trivialliteratur persönlich literaturkritik genießen stark schreiben einschätzung qualität einlassen erhalten weltliteratur areal diskrepanz anspruch agieren wettstreit intellektuell buchauswahl echt positiv experte antonia weit mensch bewerten lauter&leise nachteil besprechen tatsache normal leseverrückt feuilleton entscheidend verstehen ausschlaggebend schlecht wahrnehmen ausnahme veröffentlichen konkurrenz erheben leseerlebnis lesezeit leser roman ansehen greifen ernsthaft neuigkeiten & schnelle gedanken fantasy ausklammern motivation akademisch nutzen unterschiedlich besitzen prädikat entscheidung literaturnobelpreis versprechen rahmen emotion übergehen text gravierend vergleichbar literarisch gesamtheit ins spiel kommen pause spielen entsprechen lauter&leise helfen klassiker negativ buch wichtig punkt herangehensweise weit entfernt interessieren streiten kollege lücke rezension anspruchsvoll abbilden verirren ebene ansatz abdecken durchschnittlich berechtigung profi kanon historische fiktion befähigen treffen bedürfnis oktober 2019 beziehung kostbar trivial bemühen wertvoll missbilligung wikrung verfügen krimi einschlägig leserschaft belletristik realität gut bewegen aufspielen verschwenden romantisch standpunkt science-fiction blog beurteilen schlüssig stadion genehmigen auswahl buchmarkt ausnahmefall know-how rezensent lesen chic-lit liga unterhaltungsliteratur objektivität buchblogger montagsfrage bestehen groß nachttisch genre spektrum ausschlagen fehlen handeln professionell fest überzeugt erfüllen potential literatur vorwerfen wert url beschäftigen vorfinden kritisch einbeziehen banal orientieren laie erkennen verdienen emotional liebe feststellen zeitung unterscheidung füllen zwingen welt bedeutsamkeit
Hallo ihr Lieben! 🙂 Es ist mal wieder soweit: die Uhr wurde umgestellt. Meine Güte, wie mich dieses Hickhack nervt. Die Umstellung auf die Winterzeit, die jetzt anstand, ist natürlich immer einfacher zu realisieren als der Wechsel zur Sommerzeit, weil uns ja quasi eine Stunde geschenkt wird, aber grundsätzlich hasse ich dieses Rumspielen an der [&#... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Harrison – Blutsbande 23.10.2019 09:00:43

a perfect blood beitragen versuchen konflikt überlegen aufregen moment inszenieren getrennte wege gehen keine träne nachweinen lebewohl im gegensatz erreichen empfinden aufs spiel setzen sinn kriminalfall schreiben hexe ändern offiziell status problem souverän entwachsen ende verwickeln erfolg drama inhaltlich hindern anspruch verhalen aufweisen mit sich bringen handlung aufwachen umständlich behandeln verabschieden hysterisch grund blut protagonistin schlimmer geschichte kündigen kopf dramatisiert mensch erleichtert gefühl werwolf abschließen versehentlich hinweisen szenario geeignet befinden bar expermientieren auslöschen zukunft fragen abfinden unannehmlichkeit einsehen zusammen vorgängerband anwesenheit fragwürdig soziale kompetenz veröffentlichen übertrieben auskommen zutat groll wahrnehmung blutsbande beeinflussen fantasy hassgruppe übelnehmen deal involvierung natur motivation überzeugt vampirin gelingen hineinziehen ärgern pixie dramatisch eröffnen entscheidung zum teufel mordserie übernehmen anfang einschränken lügen hellwach nickerchen bleiben wo der pfeffer wächst trotzreaktion sorge entführen freiheit bekannt job absprechen vorwurf behaupten literarisch stören bürokratisch kapitel beginnen herz ausreichen wohlfühlen auswirkung helfen urban fantasy kennen buch kim harrison entführung kompetenz interessieren titel irritierend mord künstlich vom antlitz der welt tilgen rezension autofahren verlangen bestenfalls wayde in ruhe lassen entstehen greifbar führerschein säuerlich plausibel haltlos 2 sterne sympathisch funktionieren szene stecken teilnahme dürfen beweisen vorbei unterstellen erpressung resonanz beschweren ritualisiert nebenschauplatz bodyguard schwingen blutspur ergehen bizarr kompliziert fall inderlander abbruch art und weise herstellen hexenzirkel grausig aktivität abenteuer merkwürdig ermittlung erzählen mordermittlung radikal erinnern dazudichten weit hergeholt dämonisch abwarten übernatürlich zurückschauen passen reihe inderland security erstaunlich band 10 aufgehen name hilfe aufklären felsenfest lesen auf die palme bringen zurückbekommen abbrechen hinterm steuer verbindung dawn cook unnötig wellenlänge anstrengend begegnen passieren beherrschen einfallen krampfhaft erfüllen kurzgeschichte lektüre life is a bowl of cereal level banal dämon vorstellen nähe erkennen tatort teil rachel morgan angewiesen unerträglich erfinden emotional humbug überflüssig priorität anbieten quälen
„Blutsbande“ ist für mich der letzte „Rachel Morgan“-Band. Ich breche die Reihe ab. Ich habe wirklich versucht, mit der Protagonistin Rachel auszukommen, aber es funktioniert nicht. Wir passen nicht zusammen. Ein geeigneter Moment, um zurückzuschauen und euch zu erzählen, wie die Reihe entstand. Der erste Band „Blutspur“ begann als Kurzgeschichte, ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alden Bell – The Reapers are the Angels 22.10.2019 09:00:53

alden bell unikat pragmatisch leise begeistern gefährlich moment ausstrahlung auf den fersen asche nehmen leben konfrontieren anmut vereinen in acht nehmen band 1 aus dem weg gehen wild land glaubwürdig schmerzhaft taff hervorragend genießen empfinden untergeordnet schreiben regel offenbaren erkunden faszination verschlingen diskrepanz zerstörung handlung überleben charakter leidenschaft protagonistin echt zart hysterie positiv gezwungen erwachsen geschichte darstellen wertungsfrei exit kingdom zwang düster mensch insel stehen bleiben herkunft annähern verfolgen fliehen fähigkeit hervorgehen existenz einnehmen ursache zukunft schutz fragen verstehen mutig beziehen hoffnung konzipieren schlecht in maßen dem untergang geweiht abgebrüht berühren anpassungsfähigkeit vergangenheit leser feinfühlig zukunftsvision wahrnehmung roman kindheit leuchtturm weg besser bedeuten verwenden wiedergutmachen herausforderung personifizieren eine rolle spielen sanft wissen enthalten töten untote erwarten konkret übertragen ziel ausrufezeichen eigenschaft bedrohen gegenwart reapers gefallen zombieplage idee freiheit literarisch lose beginnen reflektiert helfen durchschnittlichkeit durcheinanderwirbeln eignen bedienen buch geboren einrichten neuanfang unspezifisch rezension isolation vermissen flucht formen ansatz freude durchschnittlich bereit generation überraschen betrauern maury allein begeisterungsstürme hart treffen schrecken akzeptabel fan reiz postapokalyptisch umwelt glorreich alt erwartungshaltung reagieren angst wesen antwort erscheinen hier und jetzt zombie verwüstet erforschen 15 jahre nachträglich verhalten älter kind anfangs schwerer wiegen klären neuerfinden luxus abgrund selbstständig alter auslöser verkörpern jung stereotyp riesig modern infektion heldin schämen vermitteln science-fiction interessant menschlich kümmern untersuchen brutal paradox erläutern streifen wirken kaufen lesen postapokalypse existieren wahrheit autor von bedeutung grenze reißerisch gewaltgeprägt möglich unschuldig apokalypse genre geschmack fortsetzung blutig 4 sterne begegnen schlagartig hauptfigur beherrschen naiv the reapers are the angels interagieren potential schönheit literatur perspektive zombiebevölkert lektüre zurückführen zivilisation überrest schutzlos fürchten erkennen tiefsinnig alltag keine andere wahl heim zerstört menschheit verfeinern spannend überflüssig neu unabhängig killer monster verteidigen außergewöhnlich sehnsucht temple erlösung welt action
Werden Autor_innen postapokalyptischer Literatur nach dem Reiz des Genres gefragt, geben sie oft unspezifische Antworten, die sich auf die Faszination der Angst und der Abgründe des menschlichen Wesens beziehen. Deshalb war ich positiv überrascht, als ich Alden Bells Antwort auf diese Frage in einem Interview las. Er glaubt, dass hinter der Leidens... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Aufschieberitis? 14.10.2019 13:40:43

moby dick tummeln gremium weltbevölkerung frage persönlich lebensleseliste formulieren entscheiden schwammig le monde unterschied anzahl sinn schreiben young adult bücherwurm erleben weltliteratur berlin alexanderplatz schwere kost behandeln great expectations geburtstag zusammenstellen abrupt antonia kopf ellenlang umfassen alfred döblin lauter&leise instanz einig time magazine schreibstil detailliert schrumpfen verbunden unbedingt bestenliste mutig adjektiv schön bezeichnen beschreiben einsehen dilemma konzept erheben bbc widerfahren faszinieren stellen schwergewicht leser krieg und frieden ernsthaft neuigkeiten & schnelle gedanken fest fantasy berlin journalistisch herausforderung zeit pfeifen in wahrheit spitzenreiter enthalten entscheidung eigene schlüsse ziehen 16. juni 1904 lieben stadt anfang überschneidung monumental eigenschaft trilogie verbreitung fassen ungeduldig zur verfügung zdf literarisch beruhigt spielen herz entsprechen lauter&leise klassiker buch ehre verändern nachrücken werk stolz auslassen trauen dune kein weg dran vorbei führen hunger games szenensprung komitee sammlung suzanne collins bereit ganz oben lebenszeit stimmung heimat schrecken oktober 2019 alt allgemein meinung kompliziert erfahrung schlagen revolutionär zurückgehen mit den hufen scharren hineinschnuppern reinlesen vertrackt modern leopold bloom zeitraum erinnern kümmern auswahl passen unverbindlich zählen anfangen protagonist ulysses lesen existieren richten montagsfrage häkchen festlegen ungelesen genre das verlorene paradies ungeduld besiegen geschmack schaffen definition bedeutsam handeln verfallsdatum begriff überschaubar wort folgen erachten wert lektüre kategorie zurückführen nobelpreisträger nicht die bohne fürchten feinsinnig james joyce begrenzt eingängig lokalpatriotin tod beantworten sterben herumstehen priorität prominent buddenbrooks schwierig schockiert dick kampf wälzer
Hallo ihr Lieben! 🙂 Wer hätte gedacht, dass sich anlässlich der Vergabe des Literaturnobelpreises so viel Drama entfalten kann? Erst wird die Verleihung des Preises 2018 ausgesetzt, weil sich das Gremium der Schwedischen Akademie in einen komplizierten und aufsehenerregenden Skandal verstrickte, in dem es um Verletzungen der Schweigepflicht, Betrug... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Herman Melville – Moby-Dick 24.09.2019 08:00:30

ausgehen wühltisch zum punkt kommen moby dick anknüpfen pottwalkuh flüstern streichen tanz niederschreiben konflikt primär moment lauten widmen gegenseitig vergrößern entlang flüssig ewig katastrophal bücherregal segel erlebnis leben meilenstein nachruf frage funktion wal unbill zu weit new york times anfertigen unheilig weißer wal verfluchen bedauerlich abenteurer obsession gesellschaftlich genau zeitgenössisch verleihen realistisch erbarmungslos erlangen sehnen imagekampagne hervorragend gegenteilig empfinden stark originalveröffentlichen das letzte mal aus heutiger sicht platz schreiben kriegsfregatte epoche religionskritisch bild depression status herman melville aufgeben literaturwissenschaftler erhalten opfer hinterlassen legendär erleben manuskript ende kontext seeleute weltliteratur prägen anerkennung höhepunkt sieg ursprünglich überzeugung einen schauer über den rücken jagen wundern us-amerikanisch walrat trotz schiff aufweisen entwickeln austragen jäger heimkehren überraschend druckgeschichte handlung untersuchung charakter gehören schwarz auf weiß fakt atlantik totenbett new york zuwenden beabsichtigt gerücht einschüchtern wikipedia-artikel positiv überfluten antiquariat weit obsessiv geschichte tauchtiefe freund darstellen darstellung verarbeiten eindruck phantom eigennamen kopf literaturgeschichte höchstpersönlich düster mensch gesamtwerk hilfsmittel gefühl durchbeißen metaphysisch subjekt abhaken nicht von belang bewerten öl fliehen anheuern 3 sterne tradition abfolge psychotisch informieren einnehmen ansprechen verwachsen klingen begierde verdingen reich freudig befinden manie mutmaßen umtreiben kennzeichnen kurz zurückweisung fragen abfinden korrektur verstehen einschläfernd akribie mutig überarbeiten pequod bezeichnen bereit sein schilderung einsehen zug jahr bezwingen unsterblich wissensstand technik planschen überwältigend titelgebend beherrschung aufzählen finster fiktiv veröffentlichen entdecken eingängigkeit annehmen erfolgreich erheben veteran widerspiegeln regen eingehend aspekt schlottern methode faszinieren kapitän ahab verendet schwergewicht leser einsatzmöglichkeit ismael bewusst betrachten roman meer kindheit rachemission chronist reise vorgehen werfen mannschaft besser abschnitt willentlich rachegelüste natur fragmentarisch pottwal munter 19. jahrhundert aufmerksam missachtung vernunftwidrig zeit klar werden pottwaljagd nachjagen gelingen ahnung unglaube kontrast wissen enthalten ärgern kombination paranoid leicht fallen zulassen strotzen eifersüchtig erwarten epilog foltern magen behaftet handelsschiff privat vor sich herschieben visualisieren detailverliebt ziel scheitern schlechtes gewissen vorreiter blockieren weitgereist dunkel monumental aufdrängen emotion jagd beschaffenheit erfahren zahlreich sorge dienen bekannt arbeiten charakterisieren langatmig zugeben fernweh literarisch literaturhistorisch beruhigt rückblickend sammeln abstrus aus den augen verlieren winzig kapitel haken beginnen leine herz bankrott novum verzichten satz brennen auf offener see finden erkenntnis helfen typee überfordern unbekannt spaß darauf vertrauen abgleichen unausweichlichkeit matrose klassiker sichtung zur see fahren negativ buch wohlhabend wichtig besatzung geboren ich-perspektive auftauchen unter druck setzen überwiegend indirekt werk versteckt stolz passage titel walfänger eigendynamik auslaufen rezension respekt anspruchsvoll turbulent akkurat populär spermaceti ebene erschaffen wachsen am besten komposition hass vollständig greifbar fehde unerforscht version erweitern nahrungsrest überraschen ausflippen kommentator titelheld beeindruckend selbstmord absicht langweilen welle figur weitschweifig maximal widerspruch kritiker befähigen treffen bösartig hangeln 1819 tragzeit bedeutung abarbeiten wahrnehmbar unglücklich stück für stück alt atem des todes britisch bemühen hinterkopf unterstellen interpretationsansatz unheimlich irrational vorurteil zensur deutsch angst subtil fahrt spektakulär missbilligung erscheinen umfassend tierisch fahnden taktik sterbebett ereignis gewöhnt reisen kurzzeitig vereint leserschaft beschreibung veranstalten nachträglich england fall peinigen erfahrung bereicherung schlagen vereinnahmen selbstzerstörung verkannt realität in vergessenheit geraten aberglaube langweilig abgrund seltsam überschäumend visionär bein gruselig erlegen komplex experimentell fieberhaft antiroyalistisch gestalten einfluss befürchtung tier suchen neunmalklug gefahr herumspuken rechnen ausgabe pazifik schreibkunst vermitteln stilmittel 1851 blähen unkonventionell setzer erlauben 1891 weise zutraulichkeit schlimm interessant wissensfeld handlungslinie raum einarbeiten unterscheiden lindern walerei erinnerungsschatz moderne meereskoloss reizvoll spüren infizieren dozent vermuten fangboot gefängnis effekt ausholend wissenschaft erläutern schicksal änderung kurzentschlossen interpretieren historisch geist vorstellung desertieren schriftsteller wirken reden publikum verhängnisvoll vater schwanzflosse gedichtsammlung lesen absurd hauptgrund anordnen günstig unterteilung billy budd zwischen den zeilen autor gezielt wunderbar einsetzen grundlegend gedanke verzeihen möglich transportieren bereisen existenziell deutlich star bangen markenzeichen auf ewig ausstrahlen exemplar zirkus gewaltig krieg schaffen karriere um jeden preis austrocknen beleuchten einschwören mut omoo abwärtsspirale tragisch begegnen stimulieren walfang beklemmend fehlen hauptfigur unvollendet projizieren genie zurechtkommen befürchten meuterei zweck ausstehend reisedokumentation erfüllen wort literaturhistoriker lyrik literatur perspektive angenehm umgeben gefürchtet kurzgeschichte rhythmus lektüre zuspitzung vergehen körperteil irren verrückt thema erzählung verwandeln sprechen dämon vorstellen vorzeichnen leviathan bestandteil medium atmosphäre vorwurfsvoll fürchterlich wahnhaft tiefsinnig verdienen tiefsee alltag aura nantucket cetologie berichten autoritär tod opfern usa ausführung exzessiv geldnot neugierig feststellen davor zurückschrecken weiterleben spannend überflüssig qual sterben neu substanzlos flamme zutun forscher seele erstaunen seeungeheuer krass leiden erkranken dick information kampf welt
Der Mann, der niemals irgendwo gescheitert ist, kann nicht groß werden. – Herman Melville Die Biografin Laurie Robertson-Lorant schrieb über Herman Melville, man könne ihn entweder als gescheiterten Schriftsteller charakterisieren oder als verkanntes Genie und Visionär. Melville gehört zu den tragischen Figuren der Literaturgeschichte, die erst wei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Wie alles begann… 16.09.2019 12:53:18

ausgehen summe angebot überlegen dauern leben abgeben entscheiden borgen platz schreiben einschätzung verlag aufgeben wühlen inhalt bloggerin thematisieren positiv texten antonia mensch aussehen gelegentlich lauter&leise schwester verstehen befriedigen nacht veröffentlichen plattform teilen bewusst weg neuigkeiten & schnelle gedanken vorkosterin fest holprig zeit weiterentwickeln text aufstellen gefallen freiheit zur verfügung literarisch erste schritte buchblog lauter&leise finden helfen spaß negativ buch bloggerwelt stil gründen rezension verlangen freude gewähren wunsch interesse amazon von beginn an meinung ergehen html literaturauswahl ergenis verlassen tätig faktor voll und ganz blog anfangen kurzentschlossen publikum lesen existieren herausfinden wortmagieblog gedanke montagsfrage posten kreativ individuum erfüllen literatur beschäftigen thema aussuchen mitteilungsbedürfnis liebe senf feststellen lernen ader september 2019 anbieten anhören
Hallo ihr Lieben! 🙂 Heute möchte ich euch nicht mit Geschichten über meine kranke Prinzessin langweilen. Es gibt nämlich kaum etwas Neues zu berichten. Obwohl ihre letzten Blutwerte erneut keine entscheidende Verbesserung zeigten, haben ihre Ärzte und ich entschieden, die Behandlung mit Ciclosporin noch aufzuschieben, weil ich mir dieses extrem teu... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Thilo Corzilius – Ravinia 11.09.2019 08:00:02

die lust verlieren auffallen abklatsch versuchen nachvollziehbarkeit permanent erklären inszenieren leben sabotieren beteiligen spitze fantasie frage behauptung band 1 skizze unbefriedigt entscheiden verleihen blase erzähler am seidenen faden hängen empfinden die uralte metropole geselle schreiben grundfesten vikar verschwörung qualität evangelisch entreißen erhalten mysterium ungewöhnlich note beruf versagen handwerk diplom nachlässig zweifel handlung charakter andeutung behandeln erschüttern protagonistin frustierend beabsichtigt klein hobby mangeln staunen geschichte verwicklung theologie darstellen eindruck victoria street mit gewalt epicordia gefühl gelegentlich leseerfahrung fühlen haustür schwer lara mclane mitreißend schreibstil andauernd autorenkarriere priester edinburgh zufallsprodukt vertraut kennenlernen schildern verstehen einweihen zukünftig ravinia führen befriedigen vage schlüssel stabil gedankengang beschließen geheim veröffentlichen haus erfolgreich großvater zahllos roman beeinflussen seelenruhig fantasy in der lage motivation zeit drohen in sich zusammenfallen an den nagel hängen anstrengen rolle stadt gigantisch oberflächlichkeit eingravieren fassen gefallen idee literarisch geheimnisklüngelei freiburg schatten in gefahr enttäuschend geheimniskrämerei herz zunft urban fantasy kryptisch entwerfen kennen umgekehrt negativ buch eigenständig in die lehre gehen formulierung einschätzen sicher talent irritierend lücke rezension schlüsselmacher verlangen kopieren vorbild heranreichen studium grundsätzlich greifbar aufhalten mr quibbes 2 sterne ansatzweise figur tür treffen obskurität mit der nase darauf stoßen fan magisch sitz dauerhaft erratisch debütroman alt erwartungshaltung bemühen traum vorstellbarkeit lückenhaft zuflucht exzentrisch antwort ausprobieren weihen von beginn an erscheinen erweisen pfarrer alt-katholisch nicht gerecht werden verhalten verlieren magie seltsam gut theologe vollzeit gestalten jung erzählen aufziehen ankommen spannungsbogen parallele erinnern beeinträchtigen interessant raum schlüssig aufregend schenken passen laufen originell plausibilität maßgeblich kläglich erfüllung dubios schriftsteller gespannt kunst ausschau halten wirken erobern geheimnis sinn ergeben ähnlichkeit existieren verloren autor kritzeln wunderbar nerven träumerisch geschenk frei warm werden begleiten logik christoph marzi besonders überzeugungskraft altmodisch körper 16-jährig bewerben fortsetzung originalität tom begegnen furchtbar garantiert beabsichtigen unmöglich erfüllen zugänglich ermüden folgen fortwährend kurzgeschichte thilo corzilius finanzieren abspielen wortneuschöpfung lektüre verrücktheit erzählung vergleich aufkommen aufbauen zurücklassen neugierig spannend kausalkette kartenhaus nachfrage füllen kreieren worldbuilding anbieten welt losgelöst ideal
Thilo Corzilius‘ Debütroman „Ravinia“ erschien 2011, während seines Studiums der Evangelischen Theologie. Ein Jahr später erhielt er sein Diplom und war ein wenig verloren, denn er hatte entschieden, doch kein evangelischer Pfarrer werden zu wollen. Das Schreiben füllte die Lücke. Als freier Schriftsteller veröffentliche Corzilius bis 2017 Romane u... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Rezension] T.C. Boyle - Die Terranauten 06.03.2017 20:03:00

leseeindrücke gesellschaft feuilleton realiät roman wissen literarisch rezension belletristik wissenschaft literatur
Rückentext:Was passiert, wenn man vier Männer und vier Frauen in ein riesiges Terrarium einspert? Wissenschaftler in Arizona unternehmen den Versuch, in einem geschlossenen Ökosystem das Leben nachzubilden. T.C. Boyles fabelhafter Roman, basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt vom halsbrecherisc... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Bodo Kirchoff - Widerfahrnis 17.02.2017 19:23:00

leseeindrücke feuilleton realiät roman auszeichnung reise literarisch spass rezension belletristik literatur
Rückentext:Reither, bis vor kurzem Kleinverleger in einer Großstadt, nun in einem idyllischen Tal am Alpenrand, hat in der dortigen Bibliothek ein Buch ohne Titel entdeckt, auf dem Umschlag nur der Name der Autorin, und als ihn das noch beschäftigt, klingelt es abends bei ihm. Und bereits in dersel... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Hans Blumenberg - Schriften zur Literatur 19.05.2017 21:30:00

leseeindrücke feuilleton wissen literarisch essay rezension vorträge wissenschaft reden literatur
Rückentext:In Rezensionen, Reden und Vorträgen erkundet er die zumeist zeitgenössische deutschsprachige und internationale Literatur, schreibt aber auch über die damals neue Mode der Taschenbücher, Ratgeber und Comics. Seine subtilen Lektüren verfolgen oft Randgänge zwischen Literatur und Philosophie u... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

Twitter-Workshop: So schreibst Du erfolgreiche Tweets 05.12.2013 23:44:08

tutorial social media tipps & tricks twitter & co. smalltalkthemen literarisch tutorials twitter
  Willkommen im Germanistik-Grundkurs der Jahrgangsstufe 2055/56. Heute beschäftigen wir uns mit dem Handwerkszeug des Kurznachrichtendienstes Twitter, der bis heute 18 Literaturnobelpreisträger hervorgebracht hat. Erfolgreiche Twitterer müssen lyrische Kunstformen des Tweets beherrschen. Dabei ist der spezielle Humor von Twi... mehr auf chippy-online.info

[Rezension] Nikolai Gogol - Die Nase/Der Mantel 27.05.2017 19:19:00

leseeindrücke kurzgeschichten gesellschaft feuilleton literarisch klassiker rezension russland nonsense belletristik historisch literatur erzählung russisch
Normal 0 21 false false ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Harper Lee - Wer die Nachtigall stört 04.04.2017 22:25:00

leseeindrücke biographie gesellschaft geschichte auszeichnung politik literarisch klassiker rezension belletristik abenteuer ethik literatur
Rückentext:Dies ist die Neuausgabe eines modernen Klassikers der Weltliteratur: ein packender Roman über Unrecht und Gerechtigkeit, über Rassismus und Fremdheit und ein flammendes Plädoyer für die Gleichheit aller Menschen. 1960 in den USA publiziert, wurde «Wer die Nachtigall stört…» schnell ein W... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] George Saunders - Lincoln in the Bardo 02.01.2018 21:55:00

leseeindrücke amerika feuilleton englisch roman auszeichnung man booker prize philosohie literarisch rezension literatur tod
Rückentext:February 1862. The Civil War is less than one year old. The fighting has begun in earnest, and the nation has begun to realize it is in for a long, bloody struggle. Meanwhile, President Lincoln’s beloved eleven-year-old son, Willie, lies upstairs in the White House, gravely ill. In a matter ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] W.G. Sebald - Die Ringe des Saturn 09.04.2017 12:00:00

leseeindrücke biographie geschichte realiät erinnerungen reise wissen zeitgeschehen literarisch rezension historisch kunst literatur erlebnisbericht erzählung
Rückentext:Im August, dem Monat, der von alters her unter dem Einfluss des Saturn steht, wandert W. G. Sebald durch die einsame Heidelandschaft der englischen Grafschaft Suffolk, besichtigt verfallene Landschlösser, spricht mit alten Gutsbesitzern und stößt immer wieder auf die Spuren wundersamer G... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Graham Moore - Die letzten Tage der Nacht 21.05.2017 11:52:00

leseeindrücke experiment amerika gesellschaft geschichte zukunft realiät roman literarisch rezension lieblingsbücher legende belletristik wissenschaft historisch krieg literatur
Rückentext:New York, 1888. Thomas Edison hat mit seiner bahnbrechenden Erfindung der Glühbirne ein Wunder gewirkt. Die Elektrizität ist geboren, die dunklen Tage der Menschheit sind Vergangenheit. Nur eine Sache steht Edison und seinem Monopol im Weg, sein Konkurrent George Westinghouse. ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Phantastisch, witzig und ideenreich: Dunkelsprung. Vielleicht kein Märchen von Leonie Swann [Hörbuch] 10.01.2017 08:00:00

hörbuch phantastische literatur fantasy literarisch philosophie rezension belletristik abenteuer
... mehr auf zeilensprung-literatur-erleben.blogspot.com

[Rezension] Han Kang - Die Vegetarierin 28.09.2016 21:36:00

leseeindrücke gesellschaft feuilleton realiät literarisch rezension asien farben belletristik literatur
Rückentext:Ein seltsam verstörendes, hypnotisierendes Buch über eine Frau, die laut ihrem Ehemann an Durchschnittlichkeit kaum zu übertreffen ist - bis sie eines Tages beschliesst, kein Fleisch mehr zu essen.Meine ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] George Orwell - Die Farm der Tiere 08.04.2017 17:12:00

leseeindrücke tiere fabeln gesellschaft feuilleton zukunft realiät wissen zeitgeschehen politik literarisch klassiker rezension belletristik literatur
Rückentext:"Seit Gullivers Reisen ist keine Parabel geschrieben worden, die es an Tiefe und beissendem Spott mit der Farm der Tiere aufnehmen kann." - Arthur KoestlerMeine Meinung: Kurz vor seinem Tod ruft das Schwein Major alle Tiere der ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Eindrücklich, bildgewaltig und außergewöhnlich: Bestimmt wird alles gut von Kirsten Boie und Jan Birck 03.10.2016 14:15:00

kinderbuch flüchtlinge literarisch menschlichkeit integration deutsch als fremdsprache krieg
... mehr auf zeilensprung-literatur-erleben.blogspot.com

[Rezension] Doron Rabinovici - Die Ausserirdischen 15.12.2017 21:45:00

leseeindrücke suhrkamp gesellschaft feuilleton roman literarisch rezension kritik alien literatur medien zweiter weltkrieg
Rückentext:Eine ausserirdische Macht soll die Erde erobert haben, und die Menschheit gerät auf den Prüfstand - was wären die Folgen? Sol, der Held dieses so rasant wie ironisch erzählten Romans, erfährt sie am eigenen Leib. Und stellt sich der Frage von Schuld und Verantwortung.... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Charles Dickens - Grosse Erwartungen 12.06.2017 21:29:00

leseeindrücke london leben gesellschaft feuilleton realiät roman literarisch klassiker rezension lieblingsbücher england historisch literatur charaktere
Normal 0 21 false false ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Paul Auster - Reisen im Skriptorium 22.02.2017 19:36:00

leseeindrücke krankheit erinnerungen reise literarisch rezension magischer realismus belletristik kunst literatur
Rückentext:Eine wagemutige Reise in die Phantasie? Ein Blick hinter den Spiegel? Paul Auster legt ein geheimnisvolles Puzzle aus und erforscht im gewagten Spiel mit dem Leser das metaphysische Terrain von Sprache, Bewusstsein und Zeit.... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

Nichts als Erlösung 03.11.2014 19:24:33

so isses photo literarisch
Buch #13-2014 Nichts als Erlösung von Gisa Klönne Verlag: Ullstein gebundenes Buch Seiten: 346 Inhalt: An ihrem freien Tag stolpert Judith Krieger buchstäblich über eine Leiche. Wie sich bald herausstellt, handelt es sich bei dem bis dato Unbekannten um …, der vor rund 20 Jahren der Hauptverdächtige in einem Mordfall war. Manni Korzilius und ... mehr auf blogentchen.wordpress.com

Der Irrgarten. Eine Jugendgeschichte. 23.11.2013 14:10:42

literarisch comedy
Neuerdings häufen sich in den Zeitungen großzügig gestaltete Inserate. Darin heißt es: „Besuchen Sie doch einmal unsere renommierte Gen-Forschungsstätte ZooLoGen mitten im Grünen! Es erwartet Sie ein pfiffiger Rundgang mit Führung auf unserem Lehrpfad.“ Neuankömmlingen weist gleich eine üb... mehr auf chippy-online.info

[Rezension] Adam Johnson - Das geraubte Leben des Waisen Jun Do 20.10.2016 21:56:00

leseeindrücke gesellschaft feuilleton realiät e-books auszeichnung literarisch rezension asien belletristik thriller literatur
Rückentext:Pak Jun Do hat noch nie einen Film gesehen, kaum je ein Werbeplakat, er findet es merkwürdig, dass woanders Leute Tiere im Haus halten, und wundert sich über Maschinen, die Geld auswerfen. Er kennt keine Ironie, keine Kunst, keine Mode und keine Magazine. Aufgewachsen im nordkoreanischen... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Christian Kracht - Die Toten 15.11.2016 21:56:00

leseeindrücke feuilleton realiät auszeichnung reise literarisch rezension magischer realismus belletristik historisch noir japan
Rückentext:"Die Toten" führt uns mitten hinein in die gleissenden, fiebrigen frühen dreissiger Jahre, als die Moderne, besonders die Filmkultur, ihre vorerst letzte Blüte erlebte. In Berlin, "dem Spleen einer unsicheren, verkrampften, labilen Nation", versucht ein Schweizer Filmregisseur, euphorisiert ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Amos Oz - Eine Geschichte von Liebe und Finsternis 13.06.2017 20:22:00

leseeindrücke leben feuilleton realiät roman familiengeschichte literarisch jerusalem rezension belletristik autobiographie historisch israel krieg literatur
Rückentext:Die Geschichte des Jungen Amos, der im Jerusalem der vierziger Jahre aufwächst – eine große Familien-Saga, ein Epos vom Leben und Überleben, ein Buch der Enttäuschungen und der Hoffnung.Meine Meinung:... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

Montagsfrage: Neue Fragen braucht das Land 07.12.2015 15:33:57

montags... ding literarisch buch kopfkino lesen montagsfrage
Seid gegrüßt. Dieses Wochenende war Deadline für fast alle Sachen im Ref. Ich habe jetzt noch eine UM nächste Woche und eine schriftliche Aufgabe, aber so langsam kehrt wieder Ruhe ein und ich bin sogar endlich wieder motiviert überhaupt irgendwas zu tun. Ich fühle mich nicht mehr so als schnüren mir die ganzen Aufgaben die […]... mehr auf darkfairyssenf.com

[Rezension] Lin Yutang - Peking: Augenblick und Ewigkeit 05.06.2017 11:48:00

leseeindrücke china realiät wissen zeitgeschehen familiengeschichte literarisch klassiker familie rezension asien lieblingsbücher belletristik historisch krieg
Normal 0 21 false false ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Jonas Lüscher - Kraft 06.07.2017 11:31:00

leseeindrücke amerika roman zeitgeschehen literarisch rezension lieblingsbücher belletristik literatur
Rückentext:Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, unglücklich verheiratet und finanziell gebeutelt, hat womöglich einen Ausweg aus seiner Misere gefunden. Sein alter Weggefährte István, Professor an der Stanford Uni­ versity, lädt ihn zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Preisfrage ins ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Bücher] Patrick DeWitt - The Sisters Brothers 22.07.2016 14:33:00

leseeindrücke realiät englisch literarisch rezension belletristik historisch
Rückentext:Hermann Kermit Warm wird sterben. Sein Tod wurde von dem „Kommodore“ befohlen, und die Brüder Charlie und Eli Sisters werden den Auftrag ausführen. Sie machen sich auf den Weg von Oregon nach Kalifornien, wo sie Warm aufspüren sollen. Ihre Reise durch den vom Goldrausch geprägten amerikanisc... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Graham Greene - Der stille Amerikaner 26.11.2017 18:39:00

leseeindrücke gesellschaft roman zeitgeschehen literarisch rezension greene asien vietnam historisch liebesgeschichte
Rückentext:»Mit den Menschen, wie sie nun mal waren, mochten sie kämpfen, mochten sie lieben, mochten sie morden: Ich wollte nichts damit zu tun haben.« Der englische Journalist Thomas Fowler sieht den Kolonialkrieg der Franzosen in Vietnam mit kühler Distanz. Er interessiert sich mehr für seine vietna... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Hans Christoph Buch - Baron Samstag oder das Leben nach dem Tod 26.05.2016 08:27:00

leseeindrücke fantastisch erinnerungen literarisch rezension belletristik
Rückentext:"Hans Christoph Buch ist der große Reisende unter den deutschen Schriftstellern. Sein neuer Roman lädt die Leser zu einer Zeitreise ein, einer Expedition ins Ich, die den Erzähler an die Orte seiner in Südfrankreich verbrachten Jugend führt: ins Kloster La Sainte Baume, wo Buch Französis... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Goethe - Die Leiden des jungen Werther 10.02.2018 22:39:00

emotionen leseeindrücke geschichte deutschland literarisch klassiker rezension historisch freitod literatur liebesgeschichte briefroman gefühle
Rückentext:Dies ist die Geschichte der unglücklichen Liebe eines jungen Künstlers zu einer Frau, die schon einem anderen versprochen ist. Der Werther war wohl der erste europäische Bestseller der deutschen Literatur.Meine Meinung:Ich liebe Challenges. Weil sie genau das tun, wa... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Carlos Maria Dominguez - Das Papierhaus 07.07.2017 20:06:00

leseeindrücke reise bibliophil literarisch bücher rezension südamerika belletristik erzählung
Normal 0 21 false false ... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Ae-Ran Kim - Mein pochendes Leben 24.06.2018 11:47:00

leseeindrücke krankheit jugendliche roman literarisch rezension belletristik realität coming-of-age korea südkorea
Rückentext:Arum leidet an Progerie, der Krankheit vorzeitigen Alterns. Er ist sechzehn, eigentlich aber schon achtzig. Mit den Jahren verschlechtert sich sein Gesundheitszustand so sehr, dass er stationär behandelt werden muss. Da seine Eltern kein Geld haben, nimmt er zur Finanzierung des Krankenhausa... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com

[Rezension] Petra Hartlieb - Meine wundervolle Buchhandlung 18.09.2016 16:46:00

leseeindrücke biographie humor realiät slice-of-life büchersachen literarisch rezension belletristik
Rückentext:Was bedeutet es, von heute auf morgen den Job zu kündigen und alles auf eine Karte zu setzen? Petra Hartlieb hat genau das getan - und sich für ein Leben mit und zwischen Büchern entschieden.Meine Meinun... mehr auf buechergebrabbel.blogspot.com