Tag suchen

Tag:

Tag regel

Lucia Zambo: Rot ist doch schön 27.01.2020 09:17:59

regel menstruation monatsblutung kinder 10-12 sachbuch periode tabu uncategorized jugendliche ab 13 tage
Fun & Facts rund ums Thema Menstruation Es gibt wenige Themen, bei denen man auch heute noch auf eine schrecklich verklemmte Haltung trifft. Die Menstruation hat frau eben, darüber redet man nicht. Schon gar nicht in Gegenwart von Männern. Überhaupt nicht in der Öffentlichkeit. Igitt. Warum eigentlich? Es ist ein ganz natürlicher Körpervorga... mehr auf kinderohren.wordpress.com

Montagsfrage: Können Genrewechsel funktionieren? 13.01.2020 12:26:19

shakespeare worldbuilding markus heitz überzeugen behaupten prosa begeistern thriller dystopisch david safier crossgenre gelten gelingen beurteilen lesen erwachsen hart leben medien robert galbraith gewaltig historische fiktion bereit lauter&leise verorten neuigkeiten & schnelle gedanken autor einstellung jugendliteratur einschätzung vertreter sammlung funktionieren bühnenstück beziehung brillieren warten vermächtnis vergleichen genre wirtschaftlich sparte aufmerksamkeit wandel widmen robert e. howard verwandt problematisch talent lauter&leise fan conan regel kurzgeschichte mix stück krimi riskieren wagen vielfalt the midnight star auskennen gültigkeit wechsel schlag lustig überlegung totenblick im burstton der überzeugung element glaubwürdig positiv roman autorin beispiel komödie vergangenheit aufwesien traditionell antonia auswirkung bibliografie theorie liebesroman auftritt experiment strafverfolgung werk marie lu hochgelobt bezweifeln horror strukturell schaffen kritisch fazit harry potter montagsfrage science-fiction schwierigkeit schreiben 28 tage lang paranormal ausnahmefall ebene umformulieren einstecken unterhaltsam streitigkeit unterhalten abgeben austesten beruflich unter beweis stellen humoristisch erfolg vorstellen höhe legend revolutionär jilliane hoffman klassisch jahrzehntelang argument äußerung januar 2020 genrewechsel erfahrung in den kopf gesetzt neugierig kennenlernen astronomisch zwingen dienen j.k. rowling steven erikson sicherheit korrigieren intuitiv unschön kompliziert überschneidung passend gute idee schlussfolgern fall gestehen verfassen beschaffen urteil zum scheitern verurteilt urban fantasy unterschied folgen gedanke literatur schriftsteller rahmenbedingung theater pseudonym the young elites high fantasy entfalten messlatte positivbeispiel geschichte tragödie kategorie dystopie belasten königsdisziplin kriminalistisch
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe fantastische Nachrichten. Mein Jahresrückblick 2019 ist fertig! Konfetti und Sekt bitte! Ich bin sehr stolz darauf, dass ich ihn so zügig zusammenstellen konnte und freue mich darauf, ihn euch gleich morgen zu präsentieren. Das bedeutet, jetzt kann das Jahr 2020 richtig losgehen. Na ja, fast. Da sind ja noch […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Der Fuchs und der Storch ⋅ Goldene Regel ⋅ Fabel von Aesop 11.01.2016 04:54:00

golden fuchs aesop lehre storch gast essen bewirtung regel fabeln
Ein Fuchs hatte einen Storch zu Gast gebeten, und setzte die leckersten Speisen vor, aber nur auf ganz flachen Schüsseln, aus denen der Storch mit seinem langen Schnabel nichts fressen konnte. Gierig fraß der Fuchs alles allein, obgleich er den Storch unaufhörlich bat, es sich doch schmecken zu lassen.  Der Storch fand sich betrogen... mehr auf aventin.blogspot.com

Über das Konsumgebaren, das Unterhaltungstreiben und die Plappermentalität der Schuldgeldknechtschaftssklaven – Dreckskapitalismus Teil II 21.09.2016 03:35:22

gefangenschaft plan b banalitäten unterjochung schwachsinn buchungseinträge akkumulation konsumgebaren kalbtanz ideen realwirtschaft hamsterrad bandbreitenmodell suggestion brot und spiele obdachlosigkeit giralgeld staat individuen exponentialkurve nichts kaufkraft gewinne bankenmafia prinzipien entbehrungen zinseszins suchtpotential nachwuchs godfrey bloom finanztransaktionen börsenkurse globalismus vollgeldreform allgemein chin meyer qualitätsstandards allheilskonzept schufterei ausnahmen kinder sklaventum geldsystem panem et circenses plappermentalität philippe mastronardi sucht unterhaltungstreiben regel systemkonstrukt blase system degenerierung facebook schicksal sklaven verschuldung geldmenge knebelverträge herrschaft gleichwertigkeit gerechtigkeit entmenschlichung technospielzeuge utopie konsumsklaven mechanismen herrschaftspyramide finanzterror gleichberechtigung wahnsinn moral wachstum schulden unterdrückung neue perspektiven psychopathen geplapper investitionen strukturen systemkritik sachzwänge ausbeutung alternativen nebensächlichkeiten reform entbehrung energie propaganda finanzen wertschöpfung teufelssystem existenz regierungen sklaverei geld buchgeld konditionierung status quo fussball konsequenzen lebenserfahrung enteignung indoktrination bürger verbildungsinstitutionen miteinander problembeseitigung konzepte kredite teufelskreis luftgeld revolution hamsterraddasein heilmittel vollgeld dienstleistungssektor machtwirtschaft gewissenlosigkeit ohnmacht überwindung wegwerfgesellschaft konsumanie zeit knechtschaft gesellschaftskritik spinnennetz unterhaltung verluste verbrechen arbeit nutzniesser börsencasino normalität monetative pöbel nachrichten drangsal zwang kapitalismus hunger konsum irrsinn guthaben veränderung denken realität geist staatengebilde taten lösungen zins verantwortung smartphones derivate krisen joch ablenkungen verhaltensweisen wert spekulation produktion casinomentalität geldschöpfung bargeld herrschaftsschicht regentschaft entscheidungen pierre-joseph proudhon mehrheit verblödung massen
Die drei entscheidensten Faktoren, auf welchen der Hauptfokus der meisten heutigen Erdenbürger liegt, sind Geld, Konsum und Unterhaltung, ohne dass dabei jedoch überhaupt wirklich kapiert wird, wie das globale Geldsystem eigentlich funktioniert; keineswegs zufällig. Man fragt sich, offenen, ungetrübten Auges in die Gesellschaft blickend – so ... mehr auf karfreitagsgrill-weckdienst.org

Aus dem Tagebuch eines Hundes 30 von 37 08.03.2017 08:50:47

mensch person morgen baum sieg grund panizza bank saal nacht maschinen welt tagebuch menschen zeit gras htagebuch hof aventin gesamt abend hundeleben schicksal ahnung hund gott episoden hand komödie tor wald oskar regel sand tiere mond hundetagebuch himmel ferne luft
Hatte mich wieder einmal glücklich verlaufen. Solche Extra-Vakanzen kommen in... mehr auf blog.aventin.de

Kalbtanz 31.10.2017 17:19:10

vollgeld früchte verwirrung systemtreue manipulation radikalität kollaps hirnwäsche gesellschaftskritik esospinnerei kritische masse dreckskapitalismus kuschelpädagogik erdbewohner menschenverstand rückgrat gesellschaft verbildung luftgeld weltbevölkerung welt unwissenheit masse ziviler ungehorsam kurzclips schafsmedien freiheitskämpfer fussball geld sklaverei menschen nutzen bildung blabla verirrung systemglauben beschäftigungen verblödung nwo natur entmachtung geopolitik ablenkungen aktivismus subversion scheingeld weisheit logistsysteme weltordnung realität apple freiheit kennedy desaster sinn selbst menschheit bewusstheit widerstand ignoranz anstand occupy monetative schulen ausbildung finanzsystem friedrich schiller drogen hoffnung konsum joytopia degeneration ausnahmen netiquetten parties allgemein marionette waffen massenvernichtungswaffen regel geldsystem zentralismus schuldgeld bedrohung kuscherei lohnsklaverei kalbtänzer mitläufer pharmamafia brot und spiele individuen economic hitman verbrecher banken eier eugenik mafia saat umfeld bewusstsein angst kalbtanz ehrenhaftigkeit hamsterrad gedankenkontrolle abhängigkeit schundblätter umwälzung schafe philosophie gott arschloch existenz lebensstil korruption schleimerei verbildungssysteme systemkritik technik lebensart pharmagift kabale recht leben medien änderung macht materialismus pluralistische ignoranz facebook system konzernmultis biozombies
Die meisten Leute heute tanzen doch einfach immer nur weiter ums goldene Kalb, ohne irgend was vernünftiges zu schaffen, abgesehen von Konsum, Konsum und noch mehr Konsum, auf allen verschiedenen Ebenen (was Artikelkonsum im Internet miteinschliesst); sprich, gehen irgendwelchen sinnlosen Beschäftigungen nach, die ihnen auf Papier bedruckte Zahlen ... mehr auf karfreitagsgrill-weckdienst.org

Notruf am Nachmittag… 03.10.2015 20:57:00

kreislaufzusammenbruch tagebuch schmerzen arzt zittern verzweifelt hilfe notruf regel erbrechen regelschmerzen notarzt periode freund kreislauf krämpfe bauchkrämpfe
Shit man!! War unendlich müde nach dem Essen, so dass ich heute Nachmittag direkt wieder eingeschlafen bin. Gegessen Habe ich …Weiterlesen →... mehr auf gedankenschmiedin.wordpress.com

Aus dem Tagebuch eines Hundes 30 von 37 08.03.2017 08:50:47

aventin htagebuch hof gesamt abend hundeleben ahnung schicksal hund gott episoden hand komödie tor oskar wald sand tiere regel mond hundetagebuch himmel luft ferne mensch person morgen baum grund sieg panizza bank nacht saal tagebuch maschinen welt menschen gras zeit
Hatte mich wieder einmal glücklich verlaufen. Solche Extra-Vakanzen kommen in der letzten Zeit häufiger vor. Sie enden in der Regel mit Prügel und Rippenbrüchen. Aber sie haben das Gepräge einer... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Das mit der Sichtweise 18.08.2015 09:52:59

familie verhalten programm kind regeln fähigkeit perspektive etwas bieten erziehung muss ich mir merken spaß eltern interesse enttäuschung dankbarkeit perspektivenwechsel fördern kindesalter sichtweise wechsel missverständns grenze arschlochkind kinderprogramm regel danke
Manche Dinge im Zusammenleben von Eltern und Kindern haben zwei Perspektiven, zwei Sichtweisen, die auch sehr stark aus der ja nicht gleichlaufenden Entwicklung kommen: Aus der Elterperspektive: kommt ein Kind zur Welt beginnen die Eltern, es zu fördern. Unterstützen Fähigkeiten, bemühen sich Interesse zu wecken. Das Kind wächst heran, entwickelt K... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Ein schlechtes Gewissen immer und überall! :( 13.10.2015 19:33:00

regelschmerzen regel periode krämpfe beratungsstelle leben schlechtes gewissen alltag schmerzen unterbauchschmerzen tagebuch arzt
Das schlechte Gewissen. Da ist es schon wieder. Schleicht sich in mein Innerstes und lässt mich nicht los…!!! Auch gestern …Weiterlesen →... mehr auf gedankenschmiedin.wordpress.com

Urlaubs-Shopping 18.03.2016 10:33:17

wind vorbereitungen regel kinder wetter vorfreude dvd player entertainment kaufrausch urlaub cd player kleidung produktsponsoring
... mehr auf mamamiez.de

Regeln sind für Doofe 26.07.2015 16:38:59

regulierung regel zettelkasten norm
Man muss sich an Regeln halten“, „Regeln sind dazu da, dass sie befolgt werden“ – das derzeitige Gedröhne der Presse in der Griechenland-Krise ist von einem erstaunlichen Stumpfsinn. Wenn Regeln in den Abgrund führen, sind sie schlicht nicht nur falsch, sondern sogar gefährlich. Im Kern machen Regeln alles Nachdenken scheinb... mehr auf stilstand.de

Gesellschaft, Politik und Demokratie – gestern und heute | Zitate 08.05.2016 09:11:30

shaw politik morgen heute fugger verschlechterung malraux verfahren gesellschaft blog aventin gesamt gestern fehler zitate demokratie regel post verbesserung
In Summa ist alles im Abnehmen und leider zeigen sich alle Sachen mehr zur Verschlechterung als zur Verbesserung. (Hans Fugger *1531 +1598) Weiterlesen →... mehr auf aveaventinus.wordpress.com

Unglaubliche Schmerzen… 05.10.2015 00:45:00

schmerzen tagebuch periode regelschmerzen regel
Meine Bauchkrämpfe gehen nicht weg. Egal was ich an Schmerzmitteln nehme, es ist zu schwach. Werde wenn dann müde davon …Weiterlesen →... mehr auf gedankenschmiedin.wordpress.com

Erst besinne – dann beginne 29.08.2017 08:52:35

orient angst regel besinne gold derwisch leben blog.aventin.de parabeln parabel nachdenken denken beginne rat khan klug lanzette arzt
Ein Khan ritt einst mit seinen Großen auf die Jagd. Unterwegs begegnete ihm ein Derwisch, welcher ihm zurief: "Wenn du mir ein Goldstück gibst, will ich dir einen guten Rat erweisen!" Der Kahn war neugierig und fragte den Derwisch, worin denn sein guter Rat bestehe. "Das sollst Du gerne hören, Herr," antwortete der Derwisch, "wenn der Befehl erteil... mehr auf blog.aventin.de

Listmob #1 “Fictional Places” 21.06.2015 21:48:38

babylon 5 fiktionale orte listmob tracy island minas morghul druhim vanaschta bruchtal saphadkhagul schloss dracula stöckchen blogparade thorkals turm imrryr regel sonnspeer
Nachdem Nydamit vor Kurzem seinen Post “If i had a TARDIS” online stellte und sich daraus ein Blogstöckchen entwickelte, kam ihn die Idee, einmal die Woche eine Stöckchenfrage zu stellen. Er nennt es selber “Listmob” und in der ersten Runde geht es um fiktionale Orte, die man gerne besuchen möchte. Die Regel ist die Gleiche ... mehr auf wortman.wordpress.com

Innovationsprofiler 01.10.2016 20:39:31

150er regel schauspiel magie flexibilität überzeugung investition förderung verschiedene personen gleichmacherei vorbereitung innovation feudal basis geschäftsmann innovationsfabrik neuerungen integration innovationsbasis wirtschaft taxizentrale gruppen rede taxi gesetz begriffe und begrifflichkeiten kunst politik
Wer mich kennt, weiss, dass ich für fachlich und sachlich stehe. Gefühle kann ich auch. Nach aussen werden sie meist in Musik oder ganz allgemein künstlerisch ausgedrückt. Was bei mir ganz schlecht geht, ist die Vermischung von fachlich-sachlichem mit Gefühl zu einem in sich widersprüchlichen Brei. Dann fällt gerne der Begriff „Magie“ (und – seit [... mehr auf roseny.wordpress.com

Die Sieben Abnehm-Regeln 06.12.2016 20:52:27

abnehmen regelmäßigkeit regel beliebte artikel diät-reflexion diät ovid
Angenommen, Du hättest gestern den Tatort geschaut, samt Abspann, und solltest jetzt die Hauptdarstellerinnen nennen: Ich könnte das ja nicht; und wo die Merkfähigkeit begrenzt ist, muss wohl die Wiederholung des Lernstoffs, das “Durcharbeiten”, für einen Ausgleich sorgen… Jenseits der … ... mehr auf portionsdiaet.de

Viva la Menstruation! - Menstruationstassen & Ihre Vorteile 15.04.2018 09:20:00

viva la menstruation frauen blut feminismus damenhygiene tampons menstruationstasse anwendung regel periode vorteile binden menstruation monatsblutung
Ja, diesmal ... mehr auf vairvetzt.blogspot.com

Doppelte Mails im Postfach? Regeln überprüfen! 11.05.2018 08:43:55

imap software filter regel thunderbird
Bei einem gemeinsam genutzten IMAP-Postfaches kam es immer wieder vor, das manche Nachrichten doppelt oder öfter erschienen. Zunächst nahmen wir an, das ggf. diese Mails mehrmals zugestellt würden, allerdings war der Vergleich des Quelltextets zu 100% identisch. Bei einer mehrfachen … ... mehr auf andysblog.de

Alterserscheinungen 06.08.2018 10:45:13

ausflüge treffen bauchkrämpfe kreislauf energie schatten see periode regel körper schlappheit trinken ruhe hitze couch libellchen persönlich fit alterserscheinung
Es ist so weit. Ich bin vierzig und merke schön langsam wie es bergab geht mit mir…. Dabei ging es die letzten Jahre erstmal bergauf. Meine fittesten Jahre waren zwischen 35 und 40. So fit war ich noch nicht mal als Kind… Vor ein paar Wochen war ich mit Aretha in Carnuntum beim Römerfest. Das […]... mehr auf libellchen.wordpress.com

Erst besinne – dann beginne 29.08.2017 08:52:35

nachdenken rat beginne khan denken arzt lanzette klug angst orient gold besinne regel leben blog.aventin.de derwisch parabel parabeln
Ein Khan ritt einst mit seinen Großen auf die Jagd. Unterwegs begegnete ihm ein Derwisch, welcher ihm zurief: "Wenn du mir ein Goldstück gibst, will ich dir einen guten Rat erweisen!" Der Kahn war... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

14.06.2016 18:42:14

regel ausnahme gedanken des tages
Die Regel bestätigt die Regel mehr als jede Ausnahme.Einsortiert unter:Gedanken des Tages Tagged: Ausnahme, Regel... mehr auf dasdenkeichduesseldorf.wordpress.com

Es lebe die Vorschrift – Literarischer Wochenendgruß vom 27.01.17 27.01.2017 06:03:57

literarischer wochenendgruß regel
Es lebe die Vorschrift – Literarischer Wochenendgruß vom 27.01.17 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, haben Sie einmal versucht ein vorschriftsgemäßes belegtes Brötchen zu bekommen? Ein Brötchen, das alle Vorschriften, die es so gibt, erfüllt? Eine liebe Freundin berichtete mir von einem Erlebnis in einem Bio-Laden in den ... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Alex Marshall – A Crown for Cold Silver 17.04.2019 09:00:11

spröde ziel auseinandergehen weltordnung buch konflikt gerecht ankommen ergehen toll gründen unbekannt gefährte im handumdrehen jugend lage burnished chain verstehen mission sicher gerangel konnotiert verschwinden dreiteiler stark massaker von den toten auferstehen pseudonym herausfinden geschichte bilden reell zahlreich leid tun erhalten vielversprechend rebellion charme trilogie ausschlaggebend frau zeit düster verlassen name trilogieauftakt indsorith fest entschlossen anschließen niedermetzeln revolution altersdiskriminierung hintergrundgeschichte rachemotiv grimmig krone langatmig genrewechsel bevölkerung kennenlernen karmesinrotes königreich spaß sprechen mann gerechtigkeit veröffentlichen basis sinnen zurückblicken option wissen in ordnung leser königin identität scheinen stern vergessen kirche autor charakter entkommen macht aussehen putschen beeindruckend empfinden gelingen volk rache folgeband kokettieren beiläufig bergdorf vermitteln begeistern aktuell schade fünf vergangenheit feststellen reiten prominent eignen übrig erfordern verfolgen entscheiden ungewöhnlich figur verbergen regel problemlos entpuppen alt freuen plan alex marshall revolutionsarmee unterstützt regieren illustriert lektüre dorf verfallen zukunft neuordnung haar gefallen low fantasy selten cold cobalt antiheldin sinn vorstellen realität rezension stören weich latent tod schreiben ziehen herz the crimson empire subtil jesse bullington aufgeben kind anders grund traum ehemann im sturm erobern beginn bewegt fünf schurken begrenzt kavallerie weiblich zentral ausnahme band 1 erkennbar beweisen ernsthaftigkeit statist generalin welt emanzipiert schriftsteller möglich hinter sich lassen verleihen aufbauen leib anonymität alias bindung dunkel kennen fanatisch standhalten geschlechterkonflikt 4 sterne im gegensatz spannend faszinierend weg historische romane privat institution konkurrieren meinung schwierig eindrucksvoll frauenbild enttäuscht erzwingen rachefeldzug in die jahre gekommen geheimnis erbittert aufhalten glaubhaft mögen kobaltblau irritiert gefährlich mittlere jahre akteur kobalt-kompanie rand leiden ratlosigkeit zosia mörderisch handlung 20 jahre ans leder witzig irrtum korrekt rätselraten zum lachen bringen davonlaufen kaufen zustimmen fantasy eng verbessern rezensenten verzeihen originell in sich haben humor untergraben lächerlich inszenieren stinken positiv implementieren anführen jung von den socken zwangsläufig handeln übernatürlich politisch scheitern verantwortlich wahrnehmen liebenswürdig wahr thron tempo mühelos seite gemächlich geduld nötig fingieren kritik bereiten a crown for cold silver königreich furchtbar hervorblitzen
Ich bin ein bisschen irritiert, dass so viele Rezensent_innen von „A Crown for Cold Silver“ davon sprechen, dass der Autor unbekannt sei, weil Alex Marshall ein Pseudonym ist. Es ist zwar korrekt, dass Alex Marshall nicht der wahre Name des Schriftstellers ist, aber es handelt sich um ein weiches Pseudonym. Es ist kein Geheimnis, wer […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Lieber Literaturnobelpreis, wir müssen reden] Kapitel 3: Ein unpolitischer Preis für politische Menschen? 28.11.2019 09:00:00

einzug widerspiegeln ernest hemingway leben russisch banalität michail scholochow institution lebenslang autorenkollektiv manifestieren schenken erliegen rolle geheimdienst durchgehen pearl s buck systemtreu oktoberrevolution fernbleiben unter die lupe nehmen begründung boris pasternak verlangen nobelkomitee heimat entscheidung verstrickung definieren umstritten lebenlauf formen vage determinieren mit händen und füßen preisgeld diskreditieren literaturnobelpreisträger heraushalten preis regierung wiedergutmachung lesen thematisch sowjetunion schreibstil nation menschlich wild herausragend unterstützen einfluss politisch vergewaltigen wahrnehmen eine rolle spielen ethisch securitate einschließen beispiel forcieren verschwörungstheorie abdecken erfolgreich widersprechen naiv roman pablo neruda helfen alexander solschenizyn paradoxon protest überprüfen intellektuell rettung beweisführung beteiligen jüdisch sozialistisch aufmerksamkeit untrennbar mitarbeit lex buck konkret behandlung selbstmord aufzeichnung fjodor krjukow heimatlosigkeit sozial schmutzkampagne ablehnen streitigkeit werkzeug heimatland ort schreiben verletzen schandfleck kunst greifbar regime verdacht doktor schiwago sprache persönlichkeit popularität ranken aussprechen distanzieren recherche ähneln würdigen drangsalieren partei realität vorwurf aufbereiten politik analysieren ehrenwert weiblich ausnahme kern alkohol wert anschicken heuchlerisch verhaften ansicht zur brust nehmen aussetzen dario fo erweiterung statuten presse werk in frage kommen mörder schwedische akademie land wahrnehmung idealismus roger garaudy literatur geheimpolizei unterstellen schriftsteller trivialität ablehnung nichtssagend verleihen verfassen verdienen herta müller nicolae ceausescu preisträger schöpfer seinen stempel aufdrücken künstlerisch vergabe welt zwingen nelly sachs krieg gesellschaft linientreu diktatur etablieren anstrengung aspekt verweigern niederungen christlich indirekt schlecht umkehrschluss mentalität peter handke nominiert alfred nobel inoffiziell behauptung heimatgefühl kommunistisch haft antibolschewistisch problematik sitzung identität neuigkeiten & schnelle gedanken autor schwer zufall lebensgefühl unangenehm rückwärtsgewandt aufgabe akademie rund ums buch fidel castro hermann hesse gerechtigkeit schrift udssr veröffentlichen facettenreich kriegsgegner aufnehmen definition zeitgeschehen elfriede jelinek wissen bemerkenswert agenda faschistisch explizit antisemitisch wahl historisch abbilden strömung menschengruppe fatwa auseinandersetzen biografie unverzichtbar fliehen verurteilt fehler öffentlich veröffentlichung verbannung salman rushdie weigerung entschieden einsetzen epos jean-paul sartre literaturnobelpreis bedeutsamkeit aus dem fenster lehnen initiieren verschollen strittig beeinflussen erscheinen kriegsverbrecher ehren auszeichnung holocaustleugner bewusstsein qualität sowjetisch existieren ewig komplex interessiert offenbaren diskussion zweifelhaft unpolitisch nachvollziehbar erster weltkrieg überzeugung diskreditierung weiterführen systemkritisch in kauf nehmen verpflichtet fragwürdig manuskript ideal pazifismus verarbeiten lebenswerk implizit lektüre kontextanalyse leiche erwarten mitglied literat porträtieren rumänien phase regel komitee auszeichnen einfließen verhältnis wertvoll gabriel garcia marquez unveröffentlicht selma lagerlöf william faulker konflikt unter die arme greifen privatperson versorgen kriegsgefangene ausgraben humanität konzept trivial überraschen person weltliteratur ebene hochengagiert behandeln wertlosigkeit mensch moralisch ausland national ehrung jack unterweger bertrand russel auffallen nominierte untersuchen der stille don landschaftlich nobelstiftung note motiviert weltordnung racheakt buch idealistisch sicher gegebenheit couragiert unabhängig spenden morden nötigen fest überzeugt doppelt und dreifach tendenz vertreten literarisch persönlich weigern kritisch befreundet anerkennen umstand nationalsozialismus vermeiden entlassung charaktereigenschaft verstehen begründen traurig wehren bewerten luigi pirandello zweihundert jahre zusammen auswahl erhalten unsinn november 2019 kosakisch nagib mahfuz grenzwertig zwangsarbeit deutlich verhängen trennen t.s. eliot thema intern geschichte perspektive bemühen nuance missglückt akzeptieren fallbeispiel sichtung eintreten erfahrung gespannt flüchtling bevölkerung reisende auf einem bein bestimmen töricht geburtsland führen frau prestigeträchtig verleihung kritisieren intuitiv fachwelt kompliziert verkörpern plagiat beschreibung deutschland
Ein unpolitischer Preis für politische Menschen? Heute beschäftigen wir uns mit den bisherigen Literaturnobelpreisträger_innen. Wir wollen untersuchen, welche Menschen in der Vergangenheit mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung geehrt wurden und welche Ideale sie verkörperten. Schauen wir doch mal, was die Schwedische Akademie in ihnen sah. Der... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Die EML-Matrix 3.0 – Energie. Motivation. Lebensfreude – Review – Anzeige 13.09.2017 21:10:28

allgemein finanzielle unabhängigkeit finanzielle freiheit review umdenken regel werbung lernen test investieren eml-matrix
Wer sich viel mit seinem Leben beschäftigt, kennt das Problem: man muss viel planen. Dabei ist es wichtig, neue Motivation zu finden, denn beispielsweise Sparen fällt nicht jedem leicht. Monat für Monat Geld beiseitezulegen und es nicht auszugeben, sein Konsumverhalten zu verändern, neue Strategien für die eigene Entwicklung finden und  sich neues ... mehr auf passives-einkommen.blog

Alden Bell – The Reapers are the Angels 22.10.2019 09:00:53

untote wirken band 1 neuerfinden protagonistin untergeordnet kind luxus lose asche zart fürchten streifen durcheinanderwirbeln fragen schreiben überrest überleben sanft rezension gezwungen konfrontieren freiheit ausstrahlung gewaltgeprägt pragmatisch zurückführen auslöser spannend weg durchschnittlich gegenwart von bedeutung anfangs anmut apokalypse zukunftsvision 4 sterne erlösung herkunft schlecht modern zerstört interagieren alter schmerzhaft verschlingen fähigkeit möglich literatur beherrschen außergewöhnlich riesig wahrnehmung land abgrund älter einrichten welt unspezifisch exit kingdom kindheit interessant dem untergang geweiht faszination flucht begeisterungsstürme übertragen formen hervorragend postapokalyptisch potential vereinen kaufen keine andere wahl handlung antwort schwerer wiegen lesen glorreich erwachsen zerstörung akzeptabel stereotyp gefährlich schlagartig bereit taff freude leben insel aus dem weg gehen beziehen hysterie überflüssig treffen tiefsinnig sehnsucht infektion maury hier und jetzt in maßen temple helfen genre monster konkret darstellen action zombie erwartungshaltung echt mutig ansatz genießen ausrufezeichen personifizieren umwelt the reapers are the angels erforschen eine rolle spielen angst jung verwüstet menschlich wild positiv naiv postapokalypse roman annähern enthalten glaubwürdig alden bell schutz feinfühlig fortsetzung wahrheit abgebrüht unschuldig anpassungsfähigkeit auf den fersen beginnen unabhängig heim verhalten durchschnittlichkeit verstehen erkunden konzipieren literarisch betrauern schutzlos science-fiction zombiebevölkert überraschen töten hoffnung berühren paradox eigenschaft zwang verfeinern buch untersuchen ursache neu klären mensch ziel menschheit geschmack einnehmen verteidigen 15 jahre verkörpern herausforderung leuchtturm düster idee moment begegnen neuanfang wiedergutmachen geschichte perspektive schrecken blutig vermitteln nehmen begeistern stehen bleiben diskrepanz empfinden existenz fliehen hart autor charakter wissen leser unikat geboren kümmern bedienen schönheit besser alltag bedrohen gefallen reißerisch nachträglich erwarten zukunft schämen lektüre leidenschaft hauptfigur leise selbstständig vermissen grenze alt fan regel existieren brutal erscheinen reagieren wertungsfrei hervorgehen zivilisation bedeuten verfolgen killer reiz zombieplage heldin eignen erkennen generation erläutern reapers allein verwenden wesen reflektiert isolation in acht nehmen offenbaren vergangenheit
Werden Autor_innen postapokalyptischer Literatur nach dem Reiz des Genres gefragt, geben sie oft unspezifische Antworten, die sich auf die Faszination der Angst und der Abgründe des menschlichen Wesens beziehen. Deshalb war ich positiv überrascht, als ich Alden Bells Antwort auf diese Frage in einem Interview las. Er glaubt, dass hinter der Leidens... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Alles einfach 22.04.2016 20:35:57

wahn regel bad
„Es handelt sich um bildliche Darstellungen, die keiner textlichen Erklärung bedürfen. Die Zeichnungen sind bewusst einfach gehalten, so dass sie für jeden verständlich sind. Uns ist es ein großes Anliegen, dass alle ihrem Badevergnügen nachgehen können und niemand gestört wird“ … ... mehr auf therufus.wordpress.com

Matthias Küntzel: Islamismus 02.11.2019 16:57:06

theist küntzel bekenntnis gott islamismus mehrheitsreligion religion atheismus gesetzgebung regel westen gebetszeiten allah schweden buch wertlosigkeit antoine de saint-exupéry verordnung inti matthias küntzel literarisch laizistisch menschengemacht antisemitismus human verfassung religionsgemeinschaft friede krischna kleine prinz wille wahlvolk gesetze sieben zwerge koran frankreich demokratie mohammed scharia jupiter paris islam machtanspruch biene maja schneewittchen arroganz eu parlament machtmonopol staatsreligion iran märchen
Matthias Küntzel ist ein anerkannter Islamforscher, der sich vorzugsweise mit dem islamischen/islamistischen Antisemitismus befasst. Gleich zu Beginn des Interviews für sein neues Buch https://youtu.be/i8MM4rOzwdk erklärt er kurz und prägnant den Unterschied zwischen der westlichen und der islamischen Gesetzgebung am Beispiel … ... mehr auf numeri249.wordpress.com

Regel 27.04.2018 09:38:06

regel freitag27.april allgemein
Am Freitag habe ich dieses für euch. Regel Diese Regel ist erstaunlich anspruchsvoll und braucht eine gewisse Achtsamkeit, wenn du sie wirklich leben willst. Denn oft sagen wir uns: „Bei mir ist das ja etwas ganz anderes …“ Was es natürlich nicht ist, wenn wir ehrlich mit uns sind. Die goldene Regel sagt: „Bei mir […]... mehr auf loewin50.wordpress.com

Jahresrückblick 2018: Vom Spaß mit Statistiken, dem Kampf gegen die Durchschnittlichkeit und plüschigen Helden 28.01.2019 08:45:35

john cleaver mr monster verhalten drücken ehrlichkeit stürmisch kniffelig traumatisch emotional qualitativ aktion morden schreibblockade wortmagie's makabre high fantasy challenge erfüllen maximum oberflächlich besessenheit romantisch jugend the killing dance literarisch kampf we are all completely fine richard elend erschütternd vorwerfen 30 fragen die flucht ergreifen oree hoffnung heulen bret easton ellis psychologisch erlauben verboten daniel aufwühlend vollbringen schwierigkeit ich will dich nicht töten marissa meyer seltsam frauenmörder intensiv problem überraschen emotion leseprojekt fortschritt verreißen humoristisch illustrieren videokassette mordprozess vorbeischrammen erstaunlich kultur prickelnd erwachsenwerden langfristig fehlgeleitet ich-perspektive simon strauß liebenswert revolution triebfeder herangehensweise serienmörder fatrasta rotschopf streng folterszene begleiter teilen entvölkert suizid großartig wiedertreffen ändern schimpftirade erfahrung tetralogie ereignis frau trocken standard ungezwungen wohlwollend tier rechtzeitig jugendbuch beschreibung abschließen annehmen sinnbefreit monatsverteilung unangemessen bemerken 20. april 1999 fragestellung beleidigen aushalten hochkönigspaar ansprechend flagge abwärtsspirale werwolf feuilleton außerordentlich abstoßend mitgliedschaft leseziel festlegen schilderung stark geschichte bescheiden übermitteln lohnend sas präsentieren thema motto challenge stocken abgefahren fesseln machthungrig the lunar chronicles bezaubernd marlene überzeugen jugendliche gefestigt anspruchsvoll erinnerung formulieren schnitt wünschen lesefortschritt erkenntnis qualvoll begeistert foltern großeltern entdeckung ermüdungserscheinung fühlen komisch enttäuschung hobby tragweite fakt dickköpfigkeit überwiegend jean-claude neuigkeiten & schnelle gedanken ultimativ aufgabe aussehen überdenken naomi alderman vorbereitung zusetzen bereitwillig schönheit auf den ersten blick mann sprechen beeindrucken unsinnig vordringen wissen bemerkenswert liebe in tränen ausbrechen distanziert schluss beasts made of night leise aufrichtig aufarbeiten michael schreckenberg dick rezensionspflicht euphorie statistik besprechung regel zufriedenstellen krise bloggen dimensionsreise kvothe wütend widmen empfehlen freuen vermissen paar alt verhältnis unreflektiert weitschweifig entscheiden besiegen abscheulich trauern qualität brandenburger tor ungewöhnlich reagieren umfeld filmisch komplex lernen saba in den hintern kriechen itnensität dylan klebold manifest grausam autorin verfänglich generation nach hause kommen powder mage if i did it unlogisch ratten-szene erwartung trostlos an den nagel hängen ausborgen glück weiblich besuchen missverstanden beweisen das geheimnis der großen schwerter vorbereitet gerecht werden verkommen fazit without a doubt lenken opfer pulpgeschichte kaugummi werk sue klebold osten ard blood red road wolf vorhersehbar erschreckend auswertung kämpfen meisterwerk leseerfahrung goldener löffel im mund patrick bateman romantik lachen herz austausch lugh situation tochi onyebuchi selbstmörder retten montagsfrage formular persönlichkeit star öffnen berauschend die hexenholzkrone zeitverschwendung versnobt grün rezension überleben recherche verfilmung respektabel zweck realität infografik spannend faszinierend abel tannatek besprechen schlicht begeisterungsfähigkeit anita blake the sacred lies of minnow bly tod eines gottes barbarisch verzweiflung edel ambitioniert aspekt beinhalten o.j. simpson teddybär modern sieben nächte gefühl rechtfertigen samuel szajkowski entwickeln beleidigend der märchenerzähler stimmen beantwortung nerven simon lelic zeugenaussage fragmentarisch if we were villains fledermausland umdrehen harmonisch young adult erotisch wahrnehmung godblind risiko passen wahnsinnig a thousand pieces of you cimmerian zeit verbringen berührungsängste lieblingspulli 2018 muttersprache verdienen konzeption welt erkämpfen älter tragödie buchschnitt spüren das weihnachtswunder des henry n. brown unsympathisch mitreißend stottern sprachenverteilung hand team entscheidung kim newman gestaltung dustlands zweiter weltkrieg tradition verbreiten the people v. o.j. simpson verbessern hervorragend zustimmen amüsieren animalisch hamburg heinz strunk atmosphäre aquarell neukölln antiklimax bücherhirn columbine akzeptabel verständnis schriftstellerin erzählen lesegeschmack eva living in the aftermath of the columbine tragedy partnerschaft analyse wundervoll deutsch taff ansprechen kollege monatlich zuneigung schwächlich verzaubern kontrollieren 1970er bluten märtyrerin firebird schlechtes gewissen unwesen treiben januar 2019 ktischig elitär tad williams rolle einstellung bedauern nagend oliver dierssen konzentrieren überdreht genre intellektuell kleinigkeit grimdark verlag mumpitz träne vergießen ausreißer überprüfen beziehung liebesszene partials erwähnen diskutieren realistisch wahr diagramm monstrum verraten seite weiß robert e. howard beteiligen wildern danken bildschön aufmerksamkeit vampir schwerfallen herausragend high school magie lone ranger anstellen simon erforschen lesejahr einfärben m l rio verfilmen nicht alle latten am zaun originell jahresrückblick zutrauen am liebsten the kingkiller chronicle frühjahrsputz verstümmelung mitleid widersprechen fritz honka roman hingabe bücherwurm liebesdreieck rezensieren reise verrückt vernachlässigen entgegensetzen fehlen schwarz vorliebe eric harris das spiel der götter erwachsene theorie unverdient henry n. brown kritisch befriedigung schicksalsschlag überwinden geschmackvoll lesespaß inhalt wälzer bittersüß mission herausfordern i am bookish zupfen altlast katastrophe neukölln ist überall berühren blind maßgebend toll auf die palme bringen kunststück bedauernswert farbe gods of blood and powder aufmerksam mental weltliteratur neu familie glaubwürdigkeit ziel schön kontakt buchblogger buch veränderung aus dem herzen anna challenge bewertung n.k. jemisin motzen kleinlich entscheidend steven erikson korrigieren flop daryl gregory aussortieren schmal skyline eskalieren erreichen kennenlernen bestimmen kontrast die schlacht von morthul reihe quentin tarantino idee künstlerin in verbindung passend fixierung claudia gray highlight verstörend reinigen gefühlswelt so la la steigern auf die probe stellen unterschied vorsatz botschaft trilogie dan wells befürchten abschaffen moment englisch regeln verändern missen charakterkonstruktion dystopie herausfinden kategorie wunderbar massaker high fantasy vaterland punktevergabe vertrautheit wegsperren eindruck thriller explizit schwester wahl lektüreauswahl zahl einfühlsam geraderücken scheibenwelt shakespeare entstehen zufrieden begreifen ulk the power beraten gewaltfantasie entspannen egozentrisch empfinden entsprechen existenz vollständigkeit sins of empire nennen chronologie ungeschlacht robert harris epos einheit faktisch rupture wählerisch sorgen die daumen drücken sohn totalausfall autor schwer klassiker cliffhanger charakter the inheritance trilogy abhaken identität schonungslos altbekannt austreten in den kram passen blogplan a mother's reckoning konfliktherd hart stressfreierr referenz supernatural lesechallenge sympathie historische fiktion sammelband entfaltung anlass feind lehrer rückstau spaß heiß abschluss ruin einschätzung the broken kingdoms heimatbezirk 30 jahre intelligent alles sense leserin lektüre leidenschaft graf dracula manuskript fortschrittlich kriterium gefallen erleben schlimm vorherrschen kuss gewissenhaft porträtieren cover statistisch haarschnitt veranstalten in verzug talent versinken nazi aufregen the name of the wind königin victoria planen protagonist strafprozess gedankenwelt leseverhalten beeinflussen sachbuch the faithful and the fallen auf die beine stellen bücherkultur-challenge terry pratchett basieren starten gut und böse erinnern mobbing lust jeffrey toobin erscheinen figur brutal genreverteilung charakterisierung heinz buschkowsky unheimlich spitzenreiter vision held tierisch mutter einzigartig beschränkt weihnachten der finder abhacken entgleiten quote zwillingsbruder heldin abverlangen facette erkennen lustig papa element experiment schule wrath ausnahme mord wachsen antonia michaelis ausführung motto differenzierter witwer wert regisseur erzählstruktur badezimmer schrecklich druck ad acta misslungen umsetzung patrick rothfuss lieben fürchten fertigstellung selbstbestimmt alles für die katz auftakt mörder herausholen amoklauf verteilung dominieren negieren auswählen murks älterwerden komfortzone bewusst reifen privatleben fortschreiten dramatik schreiben fernhalten stunde brian mcclellan maquin gegenspieler vorstellen abwechslungsreich bombastisch low fantasy anne helene bubenzer barbar sanft analysieren sternevergabe formvollendet cress belegen ungewissheit einmotten konfrontieren weinen durchleben zusammenstellung talentiert durchschnittlich dauerhaft non-fiction weltsicht irritieren moira young ästhetisch zerstört sensibel sexiest man alive könig gigantisch der letzte könig von osten ard dröge überladung schmerz literatur der goldene handschuh folgen teenagerromanze verwandeln abgewinnen footballspieler desillusionieren leinwand urban fantasy mit dem gedanken spielen testen erlebnis dumm urteil seitenzahl interpretieren schweizer käse martina bookaholic wohlfühlgeschichte ungünstig interessant debüt banause weltenwanderer tobias antesten verschlungen mäkelig fürchterlich böse verlangen schuldgefühle wahnsinn tief konsequenz worldbuilding fantasy miriamel erleichtern abenteuer bevorzugen lesen reichsadler offenbarung wohlfühlen assoziation stereotyp hund ärgern behütet heiraten informieren handlung die volle wahrheit schleppen präferenz die horde gemeinsam armes würstchen marcia clark spoiler schicksal emmi trauer mögen leben lesebingo struktur schlosshund loyal unterstellung subjektiv erstaunen entgegenstellen enttäuscht verführerisch schenken überflüssig vornehmen tragisch anna stephens the conan chronicles gedächtnis monster verbesserungsfähig verwöhnt zwillingsschwester außer kontrolle skrupellos running-gag conan ari marmell scharfsicht dokumentieren piktochart teilnehmen ausgeglichen überraschung the run of his life die stadt des blauen feuers motivieren allerliebste schwester laurell k. hamilton die vampire angst unmenschlich buddy read handeln stephanie oakes disziplin wiebke lorenz themenkomplex dramatisch unaufgeregt ende zusammenwachsen liebeserklärung scheitern politisch gewinnen triebgesteuert reflektieren gemeinschaft übertreffen brillanz regenbogen haupthandlungslinie erfolgreich auge positiv majestätsbeleidigung leserunde kuschlig antrieb american psycho john gwynne midlife-crisis befriedigend hoffnungslos
Hallo ihr Lieben! Tatatataaaa! Es ist geschafft! Der Jahresrückblick 2018 ist endlich fertig! Die Zusammenfassung meines vergangenen Lesejahres war wie immer eine Mammutaufgabe, die mich wieder einmal viel länger in Anspruch nahm, als ich eigentlich plante. Jedes Jahr unterschätze ich, wie viel Zeitaufwand dieser Rückblick erfordert. Aber: es ist m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Obsidian Butterfly 16.07.2019 09:00:19

humor szenario extrem auge herumschnüffeln befriedigend angst versuchen menschlich endgültig soziopath reflektieren lokal aztekisch darstellen bereitstellen ungemein laurell k. hamilton einschätzen ausarbeiten sterben inhaltlich überflüssig mögen leben grausig rücken pragmatismus tief tödlich erfreulich fantasy chance zeitzeuge duo urban fantasy handlungselement spektakulär wunsch möglich am seidenen faden hängen kriminalfall vertrauen katalysator gegenüber unorthodox privat ausnehmend zu schätzen wissen verfügen denken konfrontieren partei unausgesprochen typ ansicht fürchten lieben psychoanalytikerin maß unkonventionell kompromisslosigkeit wirken allein mythologie prototypisch killer erinnern figur stück erscheinen wichtig detail aus dem hut zaubern grenze vorantreiben doppelleben erleben bitten schlimm besser alltag ermittlung erfahren charakter schwer einblick gegenseitig unangenehm sympathie hart azteken vollwertig empfinden volk behaupten wiegen zuverlässig biografie ähnlich analytisch belasten herausfinden auflösung erhalten nichtrepräsentativ auf die probe stellen erhellend zeit führen kompliziert steigern verloren schockieren reihe gefühllos klären buch widersprüchlich eigenwillig konstrukt beruhigen babyblau kriminalistin anreißen ein für alle mal entrüstung effizient liefern wahrheit beispiel kopfgeldjäger übernatürlich eines tages verwirren vampir kolossal wahrnehmen absolut verantwortlich wahr weit entfernt weitreichend glauben mühelos helfen beziehung information durchgehen zum teil alltagstauglich farce unverhofft revier rampenlicht ungelenk untergehen detailschärfe team herstellen eiskalt bieten zögern welt eigenständig außergewöhnlich auftragskiller vergehen kennen projizieren anita blake aspekt beinhalten etablieren bewahren sinn persönlichkeit popularität rezension gesicht new mexico situation tod normalität antik individuum einfühlsamkeit wesen vergangenheit komplex autorin grausam stammen bezug erlebenswelt durchdacht fan regel vampirisch groß widmen verhältnis tag fanbasis beleuchten enden mordserie haarsträubend edward besuch nett zurzeit klar werden beitragen leser option nebenfigur angewiesen jean-claude aufgabe interessieren konstruieren erkenntnis beeindruckend entwicklung mühsam unzureichend mittel zum zweck freundschaft überzeugen erinnerung lieblingsnebenfigur dürfen geschichte täter gesund zahlreich vorweisen fall täuschen gefährden nachdenken akzeptieren intim streng erfreuen teilen mensch solide kultur unnötig obsidian butterfly verbinden speziell ahnungslosigkeit involvieren überraschen töten ankommen 3 sterne richard professionell betonen kollidieren umbringen verärgert oberflächlich stoßen band 9
Der Auftragskiller Edward ist meine absolute Lieblingsnebenfigur der „Anita Blake“-Reihe von Laurell K. Hamilton. Ich liebe seine Kompromisslosigkeit, seinen tödlichen Pragmatismus und seinen ganz speziellen Sinn für Humor. Vielleicht sollte es mir zu denken geben, wie sehr ich eine Figur, die mühelos als Soziopath durchgeht, mag, aber es beruhigt ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Lieber Literaturnobelpreis, wir müssen reden] Kapitel 5: Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises 30.11.2019 09:00:08

beharren nominierungsprozess jugoslawien objektiv einschätzen gegeben usa umsetzen präzision prämierung unmissverständlich problematisch eine rolle spielen auseinandersetzung politisch lesenswert handeln lösen einfluss ahnen zweifelsfrei einführen disziplin geraten gescihtspunkt naturwissenschaftlich anweisung repräsentation liste chemie gemeinschaft würdigung fortbestehen einschließen aufschlüsseln bestreben fantasy konsequenz verlangen vorauswahl schreibstil neubewerten lesen qualifikation leid gründung integrität aufhalten struktur leben system bildungsstand treffen verschwindend gering schwierig bedeckt halten gegenargument breit subjektiv institution vorsitzende physik leisten ausführen gezielt krieg durchleben iwan bunin auslöser messbar aufdecken durchschnittlich behauptung alfred nobel forschung finale selbstverständnis philippinen interpretation beschmutzen urteil verleihen auslegung wunsch möglich professor schriftsteller literatur land erlassen genreliteratur akademisch kandidatenkreis vergabe gewährleisten ergebnis dunstkreis entheben hochspezialisiert trauen beschämend ausrichten bahnbrechend strafenkatalog in frage kommen presse verheerend statuten personenkreis möglichkeit umsetzung lieben fürchten eindeutig kunst arbeit finanzieren schreiben beitrag bewusst finanziell analysieren verfügen formvollendet ergeben gütesiegel fachlich winzig vorstellen mikroskopisch elite vergleichen literat mitglied leidenschaft skandal hürde detail institut umgestaltung linguistik aufregen berechtigt grenze unkontrolliert komitee umdenken wichtig ungleichgewicht komplettsanierung vielfalt bedeutsam existieren basieren ehren beeinflussen ausfallen testamentarisch identifizieren strittig verschließen doppelte staatsbürgerschaft bedeuten berücksichtigen gesamtheit unpolitisch erkennen privileg schweigen biografie zahl begreifen vorschlagen nominieren aktuell thriller berhindern begeistern lektüreauswahl explizit literary fiction zweiflsfrei überlassen gelten nennen entsprechen rund ums buch preisvergebend angehörige überschatten autor prämieren folge hinz und kunz ungenau einschätzung unklar alltag bestimmen korrigieren wort bemühen anzahl ansehen beanspruchen bezeichnung leserschaft effekt verlassen uno england lücke abschaffen faktensammlung november 2019 falsch ehrenhaft eingriff erhalten rechtlich ruf trauma einrichtung erbe drastisch belasten liefern vertreten finanzspritze klitzeklein bruchteil staatenlos erklären meinen leicht verstehen anforderung vermeiden bildhauerei musik lage horizont kritisch simpel verstoßen weltliteratur global person färben krönen science-fiction berühren zusammentragen verschaffen blind schweden buch schützen zugänglich distanz glaubwürdigkeit diversität geldsumme ausdünnen kontakt intellektuell überprüfen schwere kritik priorität missbrauchsanfällig organisatorisch nötig zusammenarbeit aufweisen konrekt bedenken konkret aufmerksamkeit repräsentant marginal lauten friedensbemühung bereich diskutieren realistisch wahrnehmen unterstützen malerei unabsichtlich herausragend befindlichkeit nation verbrecher bücherwurm garantieren verschärfen hinterfragen frankreich preisgeld emotionen schlussfolgerung kreis umstritten definieren hochwertig punkt wunde wille nobelpreis beurteilen preis zufriedenstellend literaturnobelpreisträger baustelle vorschlag gewaltig belastend benehmen vereinigtes königreich inspirierend verlieren elitär detailliert zurechtkommen eindrucksvoll vorteil aspekt argument stattfinden verblendet international resümieren vergehen verfahren kennen agieren aussage peter handke rechtfertigen ignorieren steuern kategorisch klingeln zumuten risiko ausgehen literaturgattung befragen ignorant nachttischen leserealität legitim ausschließen außergewöhnlich schwedische akademie vorsehen durchleuchten welt streichen schöpfer preisträger bedenklich verursachen bewegen verdienen beweisen bereichern schriftstellerverband erkennbar aufwand öffentlichkeit genüge tun ausdrücken geläufig nachhaltig entwerfen format festhalten testament unpräzise fazit pflicht gerecht werden offenlegen repressalien individuell situation ausklammern verletzen gattung dokument sichten berechtigung ausrichtung funktionieren semantisch harsch zweck zulassen überzeugt schwammigkeit streiten popularität nulltoleranzeinstellung medizin westlich mongolei unverzeihlich milieu grauen erwarten ideal akademiker fehleranfällig fragwürdig anleitung europäisch widmen wertvoll vergütung nationalität regel auszeichnen entscheiden verhältnismäßigkeit tansania staat kanon beschäftigen schwammig offenbaren voraussetzung einschränken zugang formulieren konsequent experte nüchtern stellung bestsellerliste literaturnobelpreis einsetzen entdeckung vertrauenswürdig literaturnobelpreisvergabe nahe milde vorschreiben akademie aufgabe interessieren überdenken zufall gewinner fakt spezifisch neuigkeiten & schnelle gedanken leser sinnvoll bauen konträr option bemerkenswert definition basis belegt vermutung vertreter kandidat sprechen unkompliziert überarbeiten ändern bedeutend überschäumend prozedere expertise weltbevölkerung frauenanteil vergabeprozess deutschland mammutaufgabe orientieren verleihung gravierend vorlegen strategie geld heikel bekannt zum besten geben erhoffen anspruch fachpersonal bewerten zahlreich bemerkbar präsentieren thema festlegen beschädigen auswahlverfahren dreck am stecken glasklar aufreißen ernsthaft qualitativ exakt begrenzen stiftung zusprechen idealistisch verhalten mutieren überrepräsentiert landen feld ohren geltend machen literarisch behandeln problem festschreiben freie hand erlauben bücherfan kultur bestehen nobelstiftung hindeuten ehrung erfolg nominierte mensch national beschreiben illustrieren
Ein Plädoyer für die Abschaffung des Literaturnobelpreises Heute präsentiere ich euch den letzten Beitrag zur Thematik des Literaturnobelpreises. Halleluja, ein Ende ist in Sicht! Ich hoffe, ihr seid bereit für das große Finale, denn obwohl auch ich froh bin, wenn ich mich erneut dem normalen Blogalltag widmen und endlich wieder eine Rezension schr... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Selbstbestimmter Medienkonsum 03.06.2018 18:59:37

tv kind medienkonsum fernseher sucht kleinkind einschränkung pc smartphone erfahrung erziehung glotze ipad regel tablet handy umgang tipp telefon vernachlässigung konsum familie computer eltern medien iphone flimmerkiste
Viele Eltern sind unsicher, wie lange und wie oft ihre Kinder Medien konsumieren dürfen. Damit die Kinder nicht den ganzen Tag vor der Glotze sitzen, müssen Regeln und feste Zeiten her… … oder auch nicht? Mein Fazit nach gut einem Jahr selbstbestimmtem Medienkonsum liest du im heutigen Beitrag. Und du wirst sehen: Es ist nicht ... ... mehr auf milchtropfen.de

Montagsfrage: Hartgesotten oder weichgekocht? 01.10.2018 10:45:46

gruseln mitnehmen werk horror nachgruseln montagsfrage antonia es lauter&leise ereignis einstufen trennen abstoßend oktober 2018 regel autorin schriftstellerisch abbrechen neuigkeiten & schnelle gedanken fürchten vorstellen zu ende lesen arbeit lauter&leise film überschreiten geschmack verinnerlichen stephen king buch lektüre gruselig bedeuten schmerzgrenze gelten abhalten eindruck alltag autor albtraum eklig hart
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich bin heute spät dran. Ich weiß nicht, wie es passieren konnte, aber irgendwie dachte ich gestern Abend beim Stellen meines Weckers, dass ich eine Stunde später zur Arbeit muss. Zum Glück habe ich morgens gern gaaaaanz viel Zeit, weshalb ich wohl trotzdem pünktlich loskommen werde. Für die Montagsfrage von Antonia […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Einfachheit ist gar nicht mehr möglich! 05.06.2019 05:48:09

gesellschaftskritik menschen quellenangaben gesundheit lebenshilfe akademisch einfach kultur regel vorschrift liebe
Unter dem Niveau eines Studiums oder zumindest Seminars, geht gar nix mehr, wird gar nix mehr geglaubt. Kluge bzw. seriöse Bücher müssen dicke Wälzer, mit möglichst vielen Quellenangaben, sein. Die Ernährungsvorschriften gehen bald gegen unendlich. Die Gesetzes- und Gesellschaftsregeln sind für Durchschnittsmenschen mittlerweile unüberschaubar. ... mehr auf payoli.wordpress.com

Brian McClellan – Sins of Empire 12.02.2019 07:00:33

aufstand drängend schleimen fantasy worldbuilding neue welt stein übelnehmen landfall brenzlig unbeugsam kriegsgeplagt handfest ballen hervorbringen loyal fantastisch ablenkung feuerwerk schwierig greenfire depths europa überraschung action organisieren ahnen festnehmen menschlich stecken niederschlagen parallelgesellschaft politisch gewässer symbol koordiniert indigen revolte indigene bevölkerung gut zaubern band 1 götterstein unterdrücken lieben einfordern ambivalent arbeiter doppelter boden behandlung würzen agent brian mcclellan offen fehlbarkeit grenzland weg rebellen aufgeheizt bühnenmagier gigantisch zurückkehren 4 sterne standhalten scharfsinnig trio symptomatisch relikt scheuen generalin begeistern grube fehler nennen sins of empire fund instabil folgeband volk unmoralisch sorgen charakter ausgrabungsfund macht militärputsch sympathie ermittlung betraut zurückblicken kreuzen lektüre hauptfigur auftauchen ecke gefallen funktionieren sorgfältig prekär kreativ grenze truppen erinnern erscheinen auswirkung auf sich haben kapitel schauplatz element unabhängig keine hilfe sicher bedecken ungleich horizont lage setting verstehen konstruktion fleiß mental slumviertel gods of blood and powder neu kontakt beordern buch untersuchen imperialistisch kennenlernen langatmig demütigen in atem halten führen kompliziert gerücht ben styke erhalten nutzen garantiert begegnen trilogie blutig in ungnade gefallen lang umgeben herausfinden high fantasy enttäuschen hand entscheidung verbreiten atmosphäre liebe zum detail gefährlich palo taff zeigen speichellecker unterstützung mühe dominant erwartungshaltung geheimnisvoll kaninchen ausgrabung weit entfernt geduld jung magie position nation unterschätzen verschärfen folgenschwer schutz geschick ungewiss jubeln hauptstadt aura besatzung aufwand anführerin die bombe platzen lassen beginn antik nervig karriereleiter kriegsheld situation öffnen unrecht in den wahnsinn treiben nicht genug rezension intrigengeflecht verschwendung explosiv spannend 10 jahre etablieren chronik bleiben unverständlich söldnerkompanie aufregend unterlaufen geheimpolizei eigenständig kolonialisierung aufbieten konzeption flüstern welt gestalten wahrscheinlich überzeugen stasi clever begeistert überkochen beeindruckend durchsetzen in deckung bergen kressianer uralt leser zorn universum pulvermagier regel fan aal rechnen freuen historie wagen eroberer anstrengen lohnen mysteriös powder mage adro vorgeben ausgangssituation banal grundlos literarisch loben bezweifeln lady vlora flint verbinden konflikt unbekannt problem spielen rebellenführerin fatrasta revolution anstrengend trilogieauftakt gemisch ertragen napoleonisch abschlachten vielversprechend hut bekannt michel brevis dreiteiler militärisch geschichte
Ich liebe es, wenn ein High Fantasy – Universum Schauplatz mehrerer Geschichten ist. In den meisten fantastischen Welten stecken unglaublich viel kreative Konzeption und Liebe zum Detail. Mir erscheint es wie Verschwendung, ein sorgfältig etabliertes Setting für nur eine Geschichte zu nutzen. Deshalb jubelte ich, als bekannt wurde, dass Brian McCle... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Der kreative Fotograf 24.06.2019 15:59:36

eugene atget atget alan brooking militärparade schafe michael freeman london regel frans lantig fotograf foto baum kamera lantig buch kreativität freeman brooking vergänglichkeit aktuell
Michael Freeman ist ein begnadeter Fotograf, der viele wertvolle Preise eingeheimst hat. Mit 74 Jahren ist seine Schaffenskraft weiterhin ungebrochen. Mindestens 40 Bücher hat er geschrieben, um den fotografisch interessierten Leser, ob Laie, Experte oder Künstler anzuleiten, kreativ zu sehen … ... mehr auf numeri249.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

unterstützung umhauen jubilieren mitschüler herumschalgen rest fürsorge belanglos aufweisen erklärung mühelos deutungsansatz realistische fiktion reise flucht geklaut erobern geborgt witzig junge deutsch real beschließen abwesend ausbrechen verschieden mitnehmen chronik aussicht modern abenteuerroman young adult beherrschen verfassen fahren eintauchen schmerzhaft selig haus herrlich sommerferien tagebuch individuum hemmungslos beweisen schnell grundlegend festhalten grund sitzen bezugsperson plattenbau selbstmord prinzip herz situation durcheinanderwirbeln gesellschaftlichen lebenserwartung schicht rezension ähneln freiheit erwarten metaphorisch statistik regel heißen maik klingenberg groß unwiderlegbar stammen qualität erlebenswelt wagen patient raum vater bedürfnis deutschunterricht russe lebensbejahend tür alltagsflucht beeindruckend wünschen fliehen begeistert lächeln ortschaft verlorenheit in vollem gange blog mann sprechen bemerkenswert keine ahnung intim krass selbstmitleid ins gesicht zaubern ich-perspektive 14-jährig unkompliziert hirntumor ausnahmslos deutschland feigling assistentin anlaufschwierigkeiten lebensfreude spektrum hinsehen ernsthaft stark geschichte provinz gelegentlich verhalten langweiler emotional einwiligen erfüllen beginnen schaffen von zauberhand charisma liebend geschäftsreise verbinden chemotherapie lebenslust ankommen intensiv beschreiben illustrieren erstaunlich bescheren eine rolle spielen gewässer lesenswert lachend unvermittelt verbeult sensibilität positiv auge naiv zweifeln tödlich tief abenteuer erwachsen lesen suchtfaktor thematisch sinn ergeben graben erpressung aufhalten glaubhaft leben erkrankung schenken laune treffen andrej tschichatschow weg finden landstraße lebensumstände hoch 4 sterne land trübsal blasen ärger interpretieren auto schrottreif einrichten modernisieren makaber mitmensch fähig zu tode ostdeutschland gegensatz bestrahlung betrachten lieben niederschmetternd sozial bewusst schreiben offen kommentar im inneren jugendroman minderjährig auftauchen erleben kugeln vor lachen verblüffend beeinflussen adaptieren einbrocken figur feststellen held mutter glioblastom überlegung allein eindruck auseinandersetzen eltern entstehen gelingen assi weit an den haaren herbeigezogen sommer entzugsklinik einblick autor bösartig vergessen schonungslos alltag interaktion selbstfindungsprozess verwahrlosung sympathisch weinend verstecken führen geisterhaft verlassen quer gedanke lada botschaft nichts vor haben zu hause wolfgang herrndorf tschick blau kauzig sehnen unterschiedlich wunderbar verschwinden roadtrip fehlen wohnen beängstigend gymnasium jede menge hochgelobt einsamkeit halten realitätsflucht aussteigen anständig zu papier bringen person leer arbeit und struktur familie schön fatalistisch buch hellersdorf
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com