Tag suchen

Tag:

Tag anfangs

Alden Bell – The Reapers are the Angels 22.10.2019 09:00:53

alden bell unikat pragmatisch leise begeistern gefährlich moment ausstrahlung auf den fersen asche nehmen leben konfrontieren anmut vereinen in acht nehmen band 1 aus dem weg gehen wild land glaubwürdig schmerzhaft taff hervorragend genießen empfinden untergeordnet schreiben regel offenbaren erkunden faszination verschlingen diskrepanz zerstörung handlung überleben charakter leidenschaft protagonistin echt hysterie zart positiv gezwungen erwachsen geschichte darstellen wertungsfrei exit kingdom zwang düster insel mensch herkunft stehen bleiben annähern verfolgen fliehen fähigkeit hervorgehen existenz einnehmen ursache zukunft schutz fragen verstehen mutig beziehen hoffnung konzipieren schlecht in maßen dem untergang geweiht abgebrüht berühren anpassungsfähigkeit vergangenheit leser feinfühlig zukunftsvision wahrnehmung roman kindheit leuchtturm weg besser bedeuten verwenden wiedergutmachen herausforderung personifizieren eine rolle spielen sanft wissen enthalten töten untote erwarten konkret übertragen ziel ausrufezeichen eigenschaft bedrohen gegenwart reapers gefallen zombieplage idee freiheit literarisch lose beginnen reflektiert helfen durchschnittlichkeit durcheinanderwirbeln eignen bedienen buch geboren einrichten neuanfang unspezifisch rezension isolation vermissen flucht formen ansatz freude durchschnittlich bereit generation überraschen betrauern allein maury begeisterungsstürme hart treffen schrecken akzeptabel fan reiz postapokalyptisch umwelt alt glorreich erwartungshaltung reagieren angst wesen antwort erscheinen hier und jetzt zombie verwüstet erforschen 15 jahre nachträglich verhalten älter anfangs kind schwerer wiegen klären neuerfinden luxus abgrund selbstständig alter auslöser verkörpern jung stereotyp riesig modern infektion heldin schämen vermitteln science-fiction interessant menschlich kümmern untersuchen brutal paradox erläutern streifen wirken kaufen lesen postapokalypse existieren wahrheit autor von bedeutung grenze reißerisch gewaltgeprägt möglich unschuldig apokalypse genre geschmack fortsetzung blutig 4 sterne begegnen schlagartig hauptfigur beherrschen naiv the reapers are the angels interagieren potential schönheit literatur perspektive zombiebevölkert lektüre zurückführen zivilisation überrest schutzlos fürchten erkennen tiefsinnig alltag keine andere wahl heim zerstört menschheit verfeinern spannend überflüssig neu unabhängig killer monster verteidigen außergewöhnlich sehnsucht temple erlösung welt action
Werden Autor_innen postapokalyptischer Literatur nach dem Reiz des Genres gefragt, geben sie oft unspezifische Antworten, die sich auf die Faszination der Angst und der Abgründe des menschlichen Wesens beziehen. Deshalb war ich positiv überrascht, als ich Alden Bells Antwort auf diese Frage in einem Interview las. Er glaubt, dass hinter der Leidens... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Lebensweisheit 21.08.2015 21:48:22

denken leben herzensweiseheit sinn herzenskräfte vollkommenheit gesunder egoismus geburtstag armselig glücklich worte autenthisch sein mensch augenblick zukunft charlie chaplin ort ehrlichkeit vergangenheit zeit einfach sein lieben partner situationen tempo was mich berührt herz spaß menschen dingen selbstachtung seelenflug freude schauspieler lachen wünsche selbstliebe schmerz weisheiten - zitate speisen lebenskünstler anfangs krank vertrauen reife wahrheit lebenserfahrung aufforderung verbindung besinnliches warnung projekte
… entsteht durch Lebenserfahrung Die folgenden Worte schrieb der großartige Schauspieler und Lebenskünstler Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959: Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist, weil es i... mehr auf ann53.wordpress.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

form überwältigen im stich lassen stillstehen hund ähneln kleingeistig loyalität schwerfällig lord im vergleich fortschicken erklären richtung weiterhin unsterblichkeit ewig dauern zu lang leben bestrebung leicht königreich ambivalent freuen schließen immens erreichen bürgerkrieg grob leihen tanzen genau reminiszenz tod eines gottes entscheiden wunde gemein unscheinbar herrschen hervorragend hilflos früher unterschied empfinden aufhören platz einmischen zeitpunkt bild bindeglied status bedeutungsvoll strukturieren könig offenbaren gedächtnis totgeglaubt aufgeben azath-haus opfer option abstriche machen erleben ende kovergenz aufsteigen volk vertrauter faszinierend vergegenwärtigen wiedersehen süß begreifen versagen grausam hinterherkommen direkt gradlinig anziehen meisterwerk halten ursprünglich vorbeigehen wundern inhalt inhaltlich anspruch t'lan imass zerstörung high fantasy strukturierung auf die sprünge helfen grautöne aufweisen beeindruckt unangetastet weitermachen handlung kollektiv auflockern charakter variante gehören verstümmeln essenziell ankündigen konzeption hinsehen abhängen rallik nom unzählig wehrlos grund wahl komplexität tiefe wahnsinnig genabackis impressionistisch zurückkehren schlimmer preis in aufruhr staunen gezwungen abschluss sprengen geschichte schwierigkeit kurald galain verwicklung darstellen einfach exakt mitgefühl schwärend philosophisch mensch märchenfigur gefühl veröffentlichung gelegentlich verfolgen taub leseerfahrung fähigkeit ultimativ kult existenz aussicht einnehmen gläubige showdown verärgern leid hintereinanderweg rache verschieden kämpfen fokus schauplatz gesamtbild wechselwirkung fragen mutmaßung andeuten entscheidend verstehen alterungsprozess lehren seelenheil prozessleistung gieren claude monet geschehen brillant gewirr führen enthüllen jahr gottheit zusammen vorliebe vorgängerband nacht erlöser schwerfallen tor punktartig vielfach kruppe verschlungenheit wirkung annehmen stoppen unwichtig divergierend schwarz-korall veteran pforte verfall offenbarung pinselstrich tiste andii das kleinere übel gemälde möglichkeit perspektivwechsel vergessen nimmersatt zahllos aufgabe leser doppelband betrachten bewusst unbestritten grabhügel chronist kallor weg fantasy selbstaufgabe besser gelangen mondbrut rachegelüste natur person munter rächen anomander rake identität jugend farbe gedächtnislücke erübrigen mit offenem mund nutzen eine rolle spielen gelingen stimme timing unterschiedlich wünschen wissen heimlich töten keine schande fluch itkovian zulassen rauben erwarten entscheidung fraktion albern frieden karsa orlong versprechen rolle lieben zahnrad liefern übernehmen ziel scheitern äther stadt wiki beängstigend tippa roter faden bewundern versäumen erfahren abschweifen metropole zahlreich begleitung hüllen scharmützel torvald nom vergönnt real gefallen unangebracht unverkennbar bekannt knechten charakterisieren zu tränen rühren detail behaupten stören zahlen schatten sammeln fertigstellen winzig kapitel im vordergrund stehen ins herz schließen beginnen herz verzichten entsprechen führung hirn finden erkenntnis das spiel der götter helfen ausflug merken spaß sohn der dunkelheit entmutigend entität eignen negativ anfreunden toll the hounds haut buch eigenständig kultur einsicht fahrig zurückverfolgen böswillig schwert nähern ablehnung lechzen lauschen durchdringen stolz talent stammen titel ausliefern blend bereithalten am leben rezension respekt ablehnen sisyphos abwechseln populär nennen epos momentaufnahme bezeugen hülle furchteinflößend angriff pilgern der sterbende gott erschaffen magier pannionisch ausdrücken grundsätzlich entstehen greifbar archetyp vorbereitung band 8 sichtbar aufhalten waise symphonie überlegung fleckig aufgestiegener emporsteigen wunsch widerwillig qualifizieren rückgrat an der kurzen leine halten lieblingsfigur handlungsstrang jahrtausend speziell aggression szene absicht nachschlagen chaos heimat figur ritual erdulden schrecken manifestation mögen antun verlauf krücke bedeutung bedürfnis assassinengilde gutmütig daseinsberechtigung beweisen episch strategie der verkrüppelte gott veränderung intrige universum vornehmen bewusstsein schwadronieren zentral durchgängig schmerz verflucht lether exzentrisch entfernung enden seinen anfang nehmen obliegen habhaft unverzichtbar blanvalet antwort kritik ausspeien schauen schwarz jammern ereignis dragnipur reisen bahnbrechend verhalten mit freuden kind anfangs kompliziert erfahrung davorstehen schlagen kein zweifel geheul nebenfigur unerkannt schlitzer langweilig in ihre schranken weisen bewegen ferne komplex alter begegnung spirituell exquisit erzählen einfluss perfektion faktor rechnen erzfeind vielschichtig haarsträubend gegenüberstellen endest silann schämen hoffen anhänger mann malazanisch puzzleteil entwicklung taktieren tiefgründig menschlich leben einhauchen das große ganze aufregend untersuchen abwarten verehren zögern schenken passen existierend laufen abwesenheit reihe malazaner schicksal überschatten erstaunlich plan interpretieren verletzlich gespräch geist bitten klimax name fetzen wirken verdammt warten straße scheuen lesen anordnen malazan book of the fallen ruhe verloren gott autor feldzug herausfinden domäne schluss erinnerung richten begleiten kreis verbindung missbrauchen deprimierend bestehen sinnen mutter dunkel erzählsituation gewissenlos star aufnehmen märchenonkel ständig körper auf ewig sonnenlicht ausdenken gewaltig hören schaffen ausnahmslos definitiv segen gefährte anstrengend blutig verblassen beginn tragisch schild-amboss zu rate ziehen böse sterblich wecken handeln vermischen langsam detailreichtum verblüfft feder genie klicken die stadt des blauen feuers tausend übertreffen erfüllen sorgenvoll schönheit not blick einen vorwerfen perspektive vollkommen graue schwerter lektüre vergehen seher verpuffen der angekettete crokus junghand egoismus gift rückkehr orientieren erzählstil vorstellen vergleich träger die gärten des mondes ketten motiv auseinanderhalten ignorieren erkennen atmosphäre planan teil irrelevant fanatismus involvieren verdienen historie alltag nachdenken beenden diffus manipulation tod zuschauen göttin heim keine andere wahl widersprüchlich hand in hand bewahren feststellen weiterleben spannend kausalkette sterben neu macht darujhistan eingestehen verteidigen empfehlen seele außergewöhnlich leiden den kopf in den sand stecken prominent alternative anbieten erlösung vorprogrammiert schnallen bestimmen dick spürbar information deklarieren kein land sehen welt getrieben vermögen action
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Twelve 15.05.2019 09:00:24

denken colorado dystopie lebhaft begeistern dracula leben beteiligen überstehen unkommentiert frage das beste gefangen halten part einstig persönlich zusammenbruch erreichen unbefriedigt formulieren gesellschaftlich zwölf domizil setting schreiben realisieren unmittelbar qualität umstand nachvollziehen offenbaren auswirken erleben erfolg begreifen damals direkt aufgeregt gelten ursprünglich inhaltlich direktor verbieten handlung feiern zunehmend ziehen bedrohung schuften tochter facette typ versprengt gerücht die gunst der stunde wahnsinnig verbinden peter durch und durch geschichte schwierigkeit effektiv iris eindruck einfach begeistert zusammenfinden sklave mensch einmalig verfolgen geistesgestört 3 sterne wolgast fühlen beherbergen showdown kerrville leid mitreißend befinden aufrechterhalten zukunft spielerisch martinez fragen virals kennenlernen verblieben verstehen final beziehen leider justin cronin ein für alle mal führen jahr vor ort verschleppen schwerfallen hinweis sara truppe divergierend möglichkeit bestseller abschnitt position bedeuten rothaarig überzeugt klar werden nutzen unterschiedlich wünschen wissen enthalten vollendung iowa reichen erwarten abstraktheit konkret 8-jährig versprechen nah stadt regieren vielversprechend trilogie erfahren gegenwart vorstellbar finale gefallen zwickmühle idee empfindung detail zu beginn stören beschränken kapitel zeit verbringen enttäuschend beginnen errichten austauschen widrig zusammensetzen rettungsmission buch verändern kindisch virus blickwinkel sicher kleinlich rezension inkonsistenz mitten abstufung laben leibhaftig hegen carter verdanken ansatz vollständig greifbar unspektakulär ernstzunehmend projekt ausreichend the city of mirrors später chaos auffordern figur blöd distanz babcock dürfen verlauf dauerhaft freundschaft beziehung alt dabei belassen amy the twelve vampir kolonie enden unterlaufen ausbruch eindeutig antwort erscheinen kalifornien selbsttäuschung ereignis reisen narrativ retten anfangs klären gruppe sklavenstadt schriftstellerisch realität verlassen gut dimension auslöser nicht stimmen sprung wissenschaftlich scheinen infektion heben vermitteln hoffen tot elf entwicklung meister erinnern science-fiction chance besinnen spüren vermuten erläutern schicksal überschatten erstaunlich mädchen plan vor die füße werfen durchschauen glauben schreien existieren autor zusammenhalt erinnerung ausschalten akzeptieren spielart apokalypse null parasit gewaltig gefährte 5 jahre wandeln sperren ausmalen texas persönlichkeit wellen schlagen erfüllen potential homeland perspektive lektüre vergehen aufblühen band 2 tyrann kritisch science fiction erwartung befreien umzug massiv skrupellos auseinanderbrechen wagen nachkommen kometenhaft the passage unbeschadet usa heim emotional widersprüchlich bieten spannend neu freunde zeigen heldenhaft verhältnis versammeln sicht überrennen welt
Justin Cronin glaubte anfangs nicht, dass „The Passage“ ein ernstzunehmendes Projekt werden könnte. Der Auslöser war seine damals 8-jährige Tochter Iris, die ihn aufforderte, endlich mal ein spannendes Buch zu schreiben. Sie wünschte sich Vampire, eine rothaarige Figur und ein Mädchen, das die Welt retten sollte. Sie begannen, spielerisch Ideen aus... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Aileen P. Roberts – Das magische Portal 30.07.2019 09:00:23

spielwelt nicht schlecht in erinnerung krankheit früh anfühlen inkonsequent läuterung studienreise frage band 1 fordern land grob entscheiden verfassen unscheinbar empfinden setting vorbereitet ändern verschwörung verschweigen depression nachvollziehen spirale offenbaren verlag lateinisch opfer hinterlassen auffassung claudia lössl zweidimensional fantastisch ende situation volk sammelpseudonym verbergen gesetz erlösen hindern high fantasy schwanen entwickeln zweifel beschleichen glühend handlung überleben steuer tochter lähmen facette in besitz nehmen typ klein zurückkehren entschlussfreudigkeit geschichte kränken territorial stephan lössl schade mensch ausgiebig gefühl folge schnell fokussieren schwärmerei schwer willkommen klingen reich reflexhaft kämpfen kennenlernen aufgehoben verlust versinken geschehen einsehen schlecht abwechslung zusagen schwerfallen besagen fiktiv bestätigen trilogieauftakt tief sprichwort politisch berühren konsequenz gemälde aufrichtig betrügen stellen hinausgehen leser roman reise ernsthaft fantasy position mia im alter von gelingen konsequent feminin wissen prinz auslösen hoch beileid unglaublich aussprechen verzaubert politik geschmackssache regieren trilogie gestalt verleihen erfahren verträumt gravierend real albany durchlaufen in sicherheit detail willkür ehemann suhlen geknechtet beginnen entsprechen ausgewachsen urban fantasy übel buch wohlhabend wichtig punkt vertreter allein lassen schemenhaft interessieren weltennebel parallel stammen gegebenheit vermächtnis familie lücke rezension respekt selbstmitleid versterben nennen ebene erschaffen egoistisch vollständig wirtschaft das magische portal wunsch weltendesign überraschen qualvoll nachricht 2 sterne crossgenre interesse langweilen heimat schätzen ökonomisch verzweiflung fan mögen magisch beziehung alt universum bemühen charme näherkommen schmerz verschollen deutsch horrend oberflächlich kritik beliebt erscheinen verkehren erweisen ereignis element sozial zugunsten thron verhalten anfangs den rücken kehren realität hübsch herzlos gut c.s. west unverantwortlich verleger jung kurzentschlossenheit thronerbe tot schriftstellerin beurteilen überzeugen weilen selbstekel streifen verspielen interpretieren vorstellung wirken publikum autorin hingezogen fühlen glauben geheimnis unehrlich lesen übergang wahrheit verloren heimtückisch fiktional kenntnis grenze harmlos grundlegend kreis logik vogelscheuche verzeihen goldmann vorahnung realismus geschehnisse pseudonym auf ewig zu wenig in die tat umsetzen tragisch fehlen passieren naiv wert überstürzen liebesgeschichte verrückt thema umreißen vorstellen erkennen fantastik bezaubernd diffus auslegen tod emotional bieten ungeachtet neu zu spät geraten anrecht glücksspiel aileen p. roberts schottland leiden worldbuilding bestimmen königlich trauer eintreffen welt getrieben darian schnellstmöglich
Aileen P. Roberts war das Pseudonym der deutschen Fantastik-Autorin Claudia Lössl, die tragischerweise im Alter von 40 Jahren am 05. Dezember 2015 verstarb. Sie hinterließ ihren Ehemann Stephan, mit dem sie unter dem Sammelpseudonym C.S. West ebenfalls fantastische Romane verfasste, und ihre Tochter. Die Schriftstellerin litt unter einer schweren K... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Thomas Finn – Dark Wood 24.07.2019 09:00:30

firmeninterna handwerkszeug finanziell früh vorstellungskraft rollenspiel laufbahn ausstrahlung gegenseitig laufend subjektiv festhalten konfrontieren firma ferien seite um seite leicht fantasie basieren zu nutze machen das schwarze auge persönlich prickelnd glaubwürdig entgegenfiebern hervorragend empfinden einschaltquote setting sehen einlassen schmutzige wäsche lesung beibringen souverän tendenz fantastisch situation anschuldigung ablauf wurzeln drama antreten verschlingen mühelos fernsehen erheblich überraschend harmonie überleben survive bedrohung agentur horrorstreifen rettung klein verbinden angstfantasie geschichte freund sich selbst überlassen pen-&-paper begeistert stress show düster mensch analogie aussetzen 3 sterne ruin reality-show ansprechen mitreißend verschieden lars spielleiter nährboden reizbar ausplaudern kämpfen zukunft fragen verteufeln leugnen lehren überzeugend schön produktionsfirma zielgruppe konzipieren sorgen publikumswirksam fernsehformat gierig finster enthüllung gunnar erfolgreich rollenspielabend aspekt bissig geloben äußere tv-reality-show leser aufgabe greifen reise besser position packend verdattert lauern gruppendynamik selbstbewusst wikinger sichern prinzip bernd agenda mystisch einzelinterview daneben liegen provokation dunkel belächeln katja gefallen arbeiten job zugeben vorwurf literarisch mechanismus werbefirma beginnen bankrott verzichten thomas finn verraten erfrischend sören zusammensetzen bescheren buch riskant wildnis komponente atemlos allzeit wald hamburg interessieren einschätzen auftritt rezension unterhalten an die gurgel gehen populär aufhalsen teilnehmen ebene schmidt-spiele verlag mitbringen entstehen kritisieren schaurig gruseln vergiften studio alsterblick kritikpunkt funktionieren stimmung allein unter beweis stellen teamfähigkeit effektvoll preisgeld zum affen machen treffen fan mögen umweg bemühen lesestunden portion unheimlich redakteur deutsch voyeuristisch geld wesen von beginn an außer kontrolle geraten verfügen kamera bizarr anfangs sechs ans licht zerren überfrachten abenteuer gut überreden paranormal manipulieren ernst einfluss überbleibsel vertraulich rechnen psychologisch ankommen urlaubslektüre horror beeinträchtigen kurzweilig nervenkitzel menschlich kümmern fest entschlossen aufregend waschen dagmar maßgeblich erstaunlich historisch ausbalanciert beruflich unfrieden publikum verhängnisvoll durchschauen geheimnis thriller lesen wendung einsam autor enziehen ohne zu zögern geschmacklos zusammenhalt richten intim romanidee woche unterhaltsam dark wood streit abwechslungsreich gewaltig gehörig schwören einstreichen perfekt ankreiden zweck kleinkrieg herausgeber umgeben fortbestehen lektüre lüge mischung pikant misstrauen nervenaufreibend angestellte hereinfallen atmosphäre fantastik werbeagentur fesselnd fasziniert manipulation pen-&-paper artefakt vorbereiten bewahren spannend gefahrenquelle neu händeln zu spät bemerken norwegisch team ns-zeit sensationslust individuell dramaturgie kreatur sekundär rand beobachten norwegen
Es ist erstaunlich, wie viele deutsche Fantastik-Autor_innen ihre Wurzeln in dem populären Pen-&-Paper-Rollenspiel Das Schwarze Auge sehen. Thomas Finn ist einer von ihnen. Seit 1984 ist er ein begeisterter Fan und arbeitete nach einigen beruflichen Umwegen sogar als Redakteur für den Herausgeber, den Schmidt-Spiele Verlag. Bis heute bemüht er ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Anne Helene Bubenzer – Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown 25.12.2018 09:00:33

siegen lebensjahr beitragen anfühlen teddy locker ausstrahlung weihnachtsstimmung weihnachtsfest leben still im weg stehen schlafen friedlich weinen müll bärendame weihnachtsbuch biografie unverhofft genießen empfinden ruhestand schreiben erwachsene klassenzimmer braun erleben ende tohuwabohu situation ungewöhnlich unbegründet im handumdrehen warm überraschend abgöttisch inneren diskret harmonie feiern teddybär herrlich familienbesuch überraschung denkwürdig jahr für jahr wunderschön gast geschichte aufgezwungen darstellen zum vorschein bringen weihnachtsgeschichte korsett zärtlich 91 jahre liebenswürdig kurz mitbewohner schildern entscheidend verstehen verlust schön dickchen liebevoll bedanken jahr schwerfallen sorgfältig lächeln tief leseerlebnis überwinden eine träne vergießen berühren aufrichtig leser roman unter kontrolle halten kindheit leserin würdelos fest position bedeuten ruhig farbe zeit gelingen stimme sanft lebensgeister wünschen wissen heiligabend frieden nachdenklich enttäuschen vergangen fest der liebe lieben anonym abend erfahren sorge verträumt rührung behaupten ehemann essentiell zufrieden sammeln fell spielen herz satz merken eng beige öffnen henry n. brown negativ buch wichtig hervorholen kommend schmieden lauschen familie uneingeladen rezension turbulent ausmisten voranschreiten wiedertreffen ausdrücken wunder kraft kerzenschein streicheln überlegung arrangieren wunsch unerwartet happy end lachen befreiend schmal tag beisammensein chaos beruhigend magisch freundschaft bedürfnis schnüren bär alt unzertrennlich flora sommer herzlich dickie entbrennen wundervoll erscheinen schauen reisen auswendig danke kuschel älter retten kind anfangs weich jahrelang magie erfahrung gruppe das weihnachtswunder des henry n. brown seltsam liegen entkräften erzählen mit allen wassern gewaschen krieg entflammen schriftstellerin 5 sterne erinnern schenken spüren klaglos anwesende unentwegt lebenssinn plan dringend die unglaubliche geschichte des henry n. brown protagonist name weihnachtszeit geständnis märchen lesen ehrlich wahrheit grundschule weihnachten nach plan erinnerung geschenk versetzen begleiten bereisen weltgeschichte entfliehen fortsetzung ergänzung wecken kuscheltier einschließen erfüllen perspektive sonnen lektüre gerecht werden verrückt erwartung geräusch fürchten einzigartig verdienen nachkommen lösen bezaubernd berichten im arm liebe macht gefühle anne helene bubenzer alle hände voll zu tun versöhnlich über den haufen werfen aufschreiben untermalen intensiv trotzen welt sub sanftmütig stelle
Hallo, ich heiße Elli, bin 29 Jahre alt und schlafe noch immer mit einem Teddybären im Arm. Wie? Ist das gar nicht die Gruppe für anonyme Geständnisse? Oh. Ähm. Nun ja. Da die Wahrheit jetzt schon mal raus ist… Bereits als Kind waren Kuscheltiere für mich sehr wichtig. Ich sammelte sie. Ich liebte sie. Und […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com