Tag suchen

Tag:

Tag bezugsperson

Say Hello to Pennywise. 12.08.2018 20:09:39

schminken halloween mitarbeiter artdeco eyeshadow momentaufnahmen alltagsgedanke pennywise mac kollege verletzt konflikt foundation vorgesetzter geständnis color correcting chef vermissen momentaufnahme stephen kings es gedanken fixing spray partner stephen kings it pigments bezugsperson unglücklich verliebt verliebt in den chef make-up tutorial liebe am arbeitsplatz liebesgeständnis concealer mac cosmetics becca hochzeit make-up streitereien demon make-up boss in den boss verliebt job gedankengang alltag erinnerung einseitige liebe traurig clown einseitig verliebt sauer stephen king es eingeschnappt gedanke liebe prep+prime schminke tutorial büro erinnerungen allein lidschatten liebesgeständnisse konflikte fake lashes kosmetik gefühle verknallt halloween make-up beziehungen streit alltagsgedanken mitarbeiterin nikkietutorials geständnisse hatice schmidt arbeitsalltag bellapierre vorgesetzte pigmente liebeskummer verliebt uncategorized beziehung abends kollegen wut erinnern colour correcting nars beleidigt beruf youtube cosmetics auto wütend
oh man und schon wieder ein ganzer tag um. und das geilste ist, ich hab noch nicht mal groß was gemacht, außer … mich geschminkt xD also gut, ich habe mich geschminkt, zwei stunden lang (XD) und dann nochmal ne stunde oder so bilder gemacht und danach nur .. am handy gehangen, um die bilder hochzuladen und die resonanz zu beantworten lol. als... mehr auf fenzas.de

Ça va? – Ça va bien! 04.06.2018 18:31:11

akzeptanz idealisieren arbeit mitarbeiter angst tagebuch momentaufnahmen beruflicher alltag urne messe alltagsgedanke outfit of the day kollege gespräch besprechung verletzt vorgesetzter verliebt in chef geständnis geschäftsausflug chef ängste momentaufnahme gedanken partner lmaa idealisierung trennung outfit bezugsperson verliebt in den chef liebe am arbeitsplatz partnerin tagebücher unsicher liebesgeständnis melancholie beerdigung stille selbstvertrauen ruhe kummer verliebt in den vorgesetzten boss bestattung phobie job gedankengang alltag erinnerung tod gedanke arbeitskollege enttäuschung büro rock ehe erinnerungen vergangenheit unsicherheit dienstreise geschäftsreise gefühle gefühl verknallt distanz beziehungen momente alltagsgedanken mitarbeiterin beerdigen arbeitsalltag arbeitskollegen beisetzung verliebt therapie liebeskummer tot mittag uncategorized beziehung bürooutfit kollegen verliebt in den boss jobsituation trauer rückzug eintrag beruf blazer tagebucheintrag hosenanzug herzinfarkt
oh leute, war das schon wieder ein tag, ey. eigentlich war so an dem tag nix besonderes, aber heute hats mich mal wieder genervt. ich sags euch, gott sei dank war ich vor zwei jahren in der klinik. ohne schrott. gott sei dank. denn ich glaube, unter „normalen“ umständen – also den umständen, die bis vor zwei jahren, also 31 jahre ... mehr auf fenzas.de

Lästerbacken. 17.06.2018 20:23:18

akzeptanz arbeit mitarbeiter sozialphobie leiter tagebuch momentaufnahmen beruflicher alltag messe alltagsgedanke kongress aussteller kollege gespräch klatsch besprechung verletzt vorgesetzter verliebt in chef geständnis geschäftsausflug chef ausstrahlung momentaufnahme gedanken tratsch bezugsperson verliebt in den chef liebe am arbeitsplatz firma tagebücher unsicher symposium liebesgeständnis selbstbewusstsein gerüchteküche ältere männer selbstvertrauen meeting kummer verliebt in den vorgesetzten boss job gedankengang alltag erinnerung geschäftsleitung abteilungsleiter geschäftsführung arbeitskollege gedanke klatsch und tratsch büro flurfunk männer erinnerungen vergangenheit frankfurt betriebsklima unsicherheit dienstreise geschäftsreise gefühl gefühle verknallt beziehungen aussehen momente alltagsgedanken mitarbeiterin betrieb arbeitsalltag soziale phobie arbeitskollegen lästereien gruppenleiter verliebt therapie liebeskummer geschäftsführer mittag uncategorized beziehung gerüchte kollegen firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber eintrag beruf lästern tagebucheintrag messestand geschäftsleiter
ich hab gerade schon einen nachtrag geschrieben zum ersten messetag letzte woche, aber ich wollte jetz gerade nochmal so einen „normalen“ eintrag schreiben. oder eben zumindest ein bisschen kurz was anderes. ist witzig, seit ich nicht mehr bei mytb schreibe, ist bei mir so ein bisschen die ordnung verloren gegangen. früher hab ich haarg... mehr auf fenzas.de

Ironie. 07.06.2018 18:45:40

akzeptanz arbeit mitarbeiter leiter angst sozialphobie momentaufnahmen tagebuch beruflicher alltag messe alltagsgedanke kollege ironisch gespräch klatsch besprechung verletzt verliebt in chef vorgesetzter geständnis geschäftsausflug chef ironie ausstrahlung ängste momentaufnahme gedanken partner tratsch trennung bezugsperson verliebt in den chef liebe am arbeitsplatz partnerin tagebücher firma unsicher liebesgeständnis selbstbewusstsein gerüchteküche selbstvertrauen meeting kummer verliebt in den vorgesetzten boss phobie job gedankengang alltag erinnerung abteilungsleiter ironie des schicksals arbeitskollege gedanke klatsch und tratsch enttäuschung büro ehe flurfunk erinnerungen vergangenheit unsicherheit dienstreise geschäftsreise gefühle gefühl verknallt aussehen distanz beziehungen momente alltagsgedanken mitarbeiterin betrieb arbeitsalltag soziale phobie arbeitskollegen gruppenleiter liebeskummer verliebt therapie mittag uncategorized beziehung berechenbar kollegen gerüchte verliebt in den boss jobsituation eintrag beruf tagebucheintrag
wenn ich nach der arbeit noch einkaufen gehe, so wie heute, nur ein paar kleinigkeiten im kaufland oder so besorge, und ich bin alleine, dann schauen und lächeln mich männer immer an. ich merke das. und ich bin es gewohnt, dass sie es tun. ich weiß, es mag arrogant klingen, aber ich bin es gewohnt, dass man mir hinterherguckt. und es liegt nicht an... mehr auf fenzas.de

Es riecht nach September. 18.05.2018 20:11:02

mitarbeiter momentaufnahmen alltagsgedanke duft kollege lied verletzt vorgesetzter chef momentaufnahme gedanken partner evanescence trennung bezugsperson verliebt in den chef liebe am arbeitsplatz geruch melancholie zerbrechlichkeit boss in den boss verliebt job gedankengang alltag ehefrau badewanne gerüche lieder hochzeitstag musik gedanke liebe büro music ehe frühstück düfte vergangenheit song dienstreise geschäftsreise gefühle verknallt beziehungen alltagsgedanken mitarbeiterin frühstückspause september arbeitsalltag mittagspause songs vorgesetzte liebeskummer verliebt uncategorized beziehung kollegen mittagessen heirat blumen amy lee hartzler beruf amy lee
manchmal, wenn ich zu beginn der mittagspause auf arbeit die treppen hoch zur kantine gehe, dann riecht es nach letztem jahr. es riecht nach september, als ich bei der firma neu begonnen hatte und wir mittags endlich pause hatten und zusammen vom schulungsraum zur kantine gelaufen sind. während der schulung wurde das essen bezahlt und so gingen nat... mehr auf fenzas.de

Holly is back. 23.07.2018 17:26:31

mitarbeiter momentaufnahmen alltagsgedanke kollege lied verletzt vorgesetzter geständnis vermissen chef momentaufnahme gedanken partner trennung bezugsperson unglücklich verliebt verliebt in den chef liebe am arbeitsplatz liebesgeständnis in den boss verliebt boss job gedankengang alltag erinnerung einseitige liebe traurig lieder einseitig verliebt gedanke liebe büro erinnerungen allein vergangenheit liebesgeständnisse gefühle verknallt beziehungen alltagsgedanken mitarbeiterin geständnisse september mittagspause arbeitsalltag vorgesetzte verliebt liebeskummer uncategorized beziehung abends kollegen mittagessen erinnern beleidigt beruf
halloooo meine fischchen!   also. ja? .. ne? .. er war beleidigt. köööööööönnt ihr mir erzählen, was ihr wollt, aber er war beleidigt! HA!   aber von vorne – auch wenn es niemanden interessiert, weil jeder beim wort „holly“ schon das kotzen kriegt (jaja, wisst ihr noch? vor zwölf jahren ging euch das mit tobi so XD) R... mehr auf fenzas.de

Nicholas Eames – Bloody Rose 21.05.2019 09:00:27

freecloud schlachtszene roderick bier bande talent feuer und flamme titel gelegenheit brauchen rezension besprechung 80er populär überlegen begeistern gefährlich fable präferenz fangirlen wachsen musikalisch leben pipi in den augen fangirl trennen unfassbar im sinne von glück freuen berechtigung das gefühl haben reproduzieren persönlich anführen den spieß umdrehen generation frisch erben pink floyd bestiarium biografie abweichung söldnerbande weiterentwicklung entscheiden monsterjäger laute musik betrauern speziell schmerzhaft bunt sympathisch hervorragend frau heimat figur beeindrucken nüchtern setting total tintenhexe favorit schreiben distanz ändern treffen sehen buchreihe akzeptabel fan magisch entdeckung reiz bedingungslos freundschaft cool jungfrau beziehung beweisen erhalten funktional schnappen fantastisch erleben arenakampf nicholas eames kontext entschädigen universum faszinierend arrogant beruf journey begreifen ursprünglich abstecher gelten glamourös rocken inspirieren high fantasy profession verfügen ende der welt handlung harmonie gabriel ergeben fragwürig feiern ertragen bedrohung charakter reisen ziehen rauskommen einbringen leidenschaft tochter mächen jede menge verhalten thematisieren retten protagonistin verlieren magie erfahrung 70er jahre rockband wahnsinnig verbinden glücklich cura realität hauchdünn weiblich staunen geschichte verlassen in sich abgeschlossen abenteuer gut beitreten dreiecksliaison bewegen spezies verarbeiten eindruck tattoo schade kings of the wyld verkörpern bezug show erzählen söldner fröhlich suchen eingehen nuance romantisch einmalig gastauftritt band unterhaltung vermitteln nahbar hoffen anöden jugendlich auszeichnen fühlen abhandenkommen erlauben erinnern guns n' roses aufregend the band chance euphorisch mitreißend schreibstil reihe rose kämpfen liebenswürdig wiederkehrend vorstellung selbstreflexion stereotypen fortlaufend traditionell verlust überzeugend schön bezugsperson idol kaufen vater geschehen vertrocknen dynamik führen lesen arena dilemma existieren eintönig ehrlich fankult großartig art autor fahrend brune hinterfragen mitglied zuverlässig ähnlich truppe hineinversetzen wunderbar zum leben erwecken girls just want to have fun konzept lebendig lieder tief 17-jährig hingabe präsentieren aspekt teilen fasse berühren überfallen stürzen leser vielfältig bewusst genre roman alter knacker abwechslungsreich chronist leserin üblich barde reise liebeserklärung fantasy gewaltig sensationell hören fortsetzung bedeuten wandeln vorbehaltlos individuum kräftig drücken perfekt peinlich aufmerksam berührungsängste stammmitglied handeln eskalation rush gelingen professionell barriere persönlichkeit erscheinungsdatum wünschen garantieren hervorstechen kopfüber erfüllen dazustoßen homosexualität unglaublich ecke foltern übertragen wert auftrag versprechen fähig lektüre rolle vergleichen band 2 mittendrin lieben abschlachten mischung heteronormativität thema tour stadt erwünscht dämon led zeppelin motiv publikumsattraktion entführen standhalten einzigartig cyndi lauper gefallen idee arbeiten involvieren gerecht cornerstone blass behaupten ungemein söldnerleben außerordentlich versprühen progressive rock emotional schwer tun bieten rock feststellen berühmt ardburg spannend wärme ausmachen sterben saga lernen neu facettenreich abhalten spaß zeigen monster tam durcheinanderwirbeln außergewöhnlich kreatur witzig expedition buch eigenständig heartwyld wildnis wichtig aufschreiben dazugehören frauenbil moralisch intensiv vertreter kombinieren langeweile servieren länger begeisterungsfähigkeit welt kellnerin rasant action bloody rose blickwinkel
„The Band“ von Nicholas Eames ist keine traditionell fortlaufende Buchreihe. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und erzählt eine eigenständige Geschichte. Was sie dennoch verbindet, neben Setting und wiederkehrenden Charakteren, ist das Thema Musik. Die ursprüngliche Idee, High Fantasy und Rock zu kombinieren, überfiel Eames, während er inspirier... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Arbeit bäh, Schminke yeah. 28.07.2018 21:33:54

mitarbeiter kollege vermissen momentaufnahme fixing spray unglücklich verliebt liebesgeständnis traurig prep+prime allein alltagsgedanken mittagspause bellapierre verliebt uncategorized beziehung beruf schminken eyeshadow momentaufnahmen chef pigments becca einseitig verliebt schminke büro lidschatten liebesgeständnisse kosmetik mitarbeiterin arbeitsalltag pigmente liebeskummer kollegen erinnern youtube alltagsgedanke mac lied verletzt vorgesetzter geständnis color correcting gedanken bezugsperson liebe am arbeitsplatz concealer mac cosmetics in den boss verliebt gedankengang erinnerung einseitige liebe lieder gedanke erinnerungen vergangenheit fake lashes beziehungen geständnisse hatice schmidt vorgesetzte abends colour correcting cosmetics artdeco foundation partner verliebt in den chef make-up boss job alltag liebe gefühle verknallt mittagessen nars beleidigt
so, hier bin ich wieder. eigentlich bin ich voll müde und habe gar keine lust auf einen tagebucheintrag, fühle mich aber irgendwie dazu „verpflichtet“ einen zu schreiben, wo ich doch jetzt gerade allein daheim sitze, da tobi zu seinen eltern zum grillen gefahren ist. es ist samstag und ich wäre eigentlich auch zu tobis familie eingelade... mehr auf fenzas.de

Zimmerdecke und die Ausrede. 28.06.2018 20:50:59

mitarbeiter tagebuch konzentrationsstörung kollege klatsch besprechung aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ausstrahlung momentaufnahme firma liebesgeständnis selbstvertrauen kummer konzentrationsschwäche aufmerksamkeit traurig ads unsicherheit geschäftsreise alltagsgedanken betrieb soziale phobie verliebt therapie uncategorized beziehung eintrag beruf tagebucheintrag akzeptanz enttäuscht momentaufnahmen verliebt in chef chef tagebücher selbstbewusstsein meeting verliebt in den vorgesetzten traurigkeit arbeitskollege adhs bei erwachsenen büro neidisch gefühl aussehen mitarbeiterin arbeitsalltag liebeskummer kollegen firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber arbeit sozialphobie beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch verletzt vorgesetzter geständnis geschäftsausflug adhs gedanken bezugsperson liebe am arbeitsplatz konzentration ads bei erwachsenen gedankengang konzentrationsschwierigkeiten erinnerung abteilungsleiter geschäftsführung gedanke enttäuschung männer erinnerungen vergangenheit betriebsklima aufmerksamkeitsdefizit-/hyperaktivitätsstörung beziehungen momente konzentrationsschwierigkeit geschäftsleiter leiter eifersüchtig verliebt in den chef unsicher boss job alltag geschäftsleitung eifersucht gefühle neid verknallt arbeitskollegen gruppenleiter geschäftsführer mittag
wohnzimmer, 19:43 und ich höre das hier. ein klassischer scheißtag heute. eigentlich begann der tag ganz normal, nun ja, ich muss sagen, seit dieser resonanz von meinem gruppenleiter geh ich tatsächlich nicht mehr so gerne arbeiten. ich hatte ja neulich meine leistungsbeurteilung. ich meine, ich weiß ja, dass ich nicht der absolute überflieger bin,... mehr auf fenzas.de

Distanz. 26.06.2018 20:24:13

mitarbeiter tagebuch eltern kollege besprechung konflikt ausstrahlung momentaufnahme firma sommerfest selbstvertrauen kummer unsicherheit distanz mutter alltagsgedanken betrieb soziale phobie depression freundschaft verliebt therapie uncategorized beziehung eintrag beruf tagebucheintrag akzeptanz momentaufnahmen messe verliebt in chef chef tagebücher selbstbewusstsein meeting verliebt in den vorgesetzten freund arbeitskollege büro gefühl mitarbeiterin fremdwahrnehmung arbeitsalltag liebeskummer kollegen firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber arbeit sozialphobie beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch verletzt vorgesetzter geständnis gedanken urvertrauen bezugsperson liebe am arbeitsplatz gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke enttäuschung flurfunk erinnerungen vergangenheit betriebsklima dienstreise wahrnehmung beziehungen momente grillfest freundschaften verliebt in den chef unsicher boss job alltag freunde gefühle verknallt arbeitskollegen gruppenleiter mittag
so, dann will ich mal nach gefühlt tausend jahren wieder einen eintrag schreiben. ich weiß schon gar nicht mehr, „wo ich war“, so lange habe ich keinen richtigen eintrag mehr geschrieben. wisst ihr, was ich heute nett fand? was mich gefreut hat? ich habe eine nachricht von jemandem bekommen, der meine einträge wirklich gelesen hat. jema... mehr auf fenzas.de

Tyrell Johnson – The Wolves of Winter 16.04.2019 09:00:30

einschätzen fantasieren stolz familie schnee survival krankheit rezension gluteus maximus ungastlich dystopie verlangen logikloch angriff nett penetration erschaffen inszenieren kanadisch leben verschneit kritisieren interview kreativität durchschnittlich the wolves of winter unmotiviert schließen zusammenbruch schäche gesellschaftlich riskieren entscheiden abwesend realistisch haltlos 2 sterne fixierung taff lächerlich absicht allein bewertung billig empfinden heilmittel figur setting hart schreiben tyrell johnson mutter aufwachsen erwachsene erwähnen mögen norden unverwechselbar täter antun gebiet in gefahr bringen postapokalyptisch young adult aggressiv treiben beziehung beweisen ende debütroman situation global unbegründet ablauf arrogant onkel aufwenden wirklichkeit inhaltlich unverzichtbar der fantasie entspringen immunity entwickeln ken verstorben vertragen erscheinen zweifel ziehsohn überleben pandemie charakter variante vergewaltigungsszene ziehen dokumentation erschließen überraschung wählen grund präsent älter protagonistin typ ehemalig klassisch klein keine rolle spielen schriftstellerisch yukon realität jagen distanziert weiblich ausgeben weiblichkeit keine lust geschichte langweilig siedlung voraussetzung grippe lynn schrecklich bösewicht naturbeschreibungen jax alter einzelband undurchsichtig tier durchbeißen eindrucksvoll verkleidet modern heldin vermitteln unterwegs fähigkeit fühlen fokussieren erlauben zusammenkneifen erinnern science-fiction schlimm in den himmel loben ramsey menschlich maskulin harsch brutal überzeugen arbeit scheinbar kandidat zukunft in die knie zwingen kurz verheerend fragen dubios in betracht ziehen defizit den bach runtergehen eis pentagon geheim halten bezugsperson geheimnis vater führen lesen erde jahr ehrlich autor wissensstand ernähren mitschreiben aufzählen nerven bestätigen aktuell übertrieben erfolgreich typisch seuchenschutzbehörde kategorisierung aspekt bruder möglich bissig bei jeder sich bietenden gelegenheit bestehen methode aufrichtig leser seite genre forschen weg buchbloggerin fantasy krieg winterlich fortsetzung jeryl jugendliteratur bedeuten toll begegnen furchtbar hauptfigur eines tages nutzen auge einschließen stimme regierungsbehörde enthalten wissen ich-erzählerin eröffnen literatur begrüßen ausleben kälte ultrataff lieben science fiction banal beschützen zivilisation misstrauen unsympathisch vorstellbar überlebenskünstlerin gefallen vaterersatz ergebnis 23-jährig irrelevant körperlich zusammenarbeiten blass behaupten illustrieren uninspiriert gewalt winzig verpflichtet auffassen menschheit ausbreitung bewahren entsprechen finden errichten wärme für immer lernen gefühle öffnen mcbride kennen folgeband buch männlich wildnis verhältnis rechtfertigen punkt katastrophenszenario intensiv vergewaltigung verändern stil anhören virus mängel welt
Autor_innen müssen ehrlich zu sich selbst sein. Die eigene Arbeit realistisch einschätzen zu können, ist eine unverzichtbare Voraussetzung, um schriftstellerisch erfolgreich zu sein. Tyrell Johnsons Debütroman „The Wolves of Winter“ ist das Ergebnis einer aufrichtigen Bewertung seiner Fähigkeiten. Obwohl Johnson mit Fantasy-Literatur aufwuchs und d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Von Tittenglotzern und strengen Lehrern. 06.06.2018 19:21:51

idealisieren mitarbeiter tagebuch kollege klatsch besprechung momentaufnahme firma liebesgeständnis selbstvertrauen kummer busen unsicherheit geschäftsreise distanz alltagsgedanken betrieb soziale phobie verliebt therapie uncategorized beziehung lehrer eintrag beruf tagebucheintrag akzeptanz angst momentaufnahmen messe verliebt in chef chef tagebücher meeting verliebt in den vorgesetzten phobie arbeitskollege brust büro gefühl mitarbeiterin arbeitsalltag erdkunde liebeskummer kollegen brüste verliebt in den boss jobsituation arbeit sozialphobie beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch nachhilfe verletzt vorgesetzter geständnis geschäftsausflug ängste gedanken tratsch idealisierung trennung bezugsperson liebe am arbeitsplatz gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke schulzeit enttäuschung erinnerungen vergangenheit dienstreise beziehungen momente lehrerin leiter partner verliebt in den chef partnerin unsicher realschule boss job alltag klatsch und tratsch ehe gefühle verknallt excel arbeitskollegen gruppenleiter mittag titten
so, meine schlümpfe, da bin ich wieder. es ist 17.48, ich bin gerade eben erst nach hause gekommen, was für mich heißt – es war ein langer tag. denn normalerweise mache ich so.. joa, zwei stunden eher feierabend. tobi ist noch nicht da, macht aber nix, andernfalls würde es keinen tagebucheintrag geben. nächste woche ist ja wie gesagt messe, b... mehr auf fenzas.de

Geschützt: Guter Kollege, blöder Kollege. 17.07.2018 19:52:19

mitarbeiter tagebuch kollege besprechung konflikt ausstrahlung momentaufnahme firma sommerfest selbstvertrauen kummer muffins geschenke distanz mutter alltagsgedanken betrieb soziale phobie depression freundschaft verliebt therapie uncategorized beziehung eintrag beruf tagebucheintrag geschenkgutschein akzeptanz momentaufnahmen messe verliebt in chef chef tagebücher geburtstag selbstbewusstsein meeting verliebt in den vorgesetzten freund arbeitskollege büro gefühl mitarbeiterin fremdwahrnehmung arbeitsalltag liebeskummer kollegen firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber muffin arbeit sozialphobie beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch verletzt vorgesetzter gedanken bezugsperson liebe am arbeitsplatz gedankengang erinnerung geschenk abteilungsleiter gutschein gedanke enttäuschung flurfunk erinnerungen vergangenheit betriebsklima dienstreise wahrnehmung beziehungen momente grillfest douglas freundschaften verliebt in den chef boss job alltag freunde gefühle verknallt arbeitskollegen gruppenleiter mittag
Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.... mehr auf fenzas.de

Gedanken funktionieren in beide Richtungen. 22.05.2018 18:09:00

idealisieren mitarbeiter kollege besprechung momentaufnahme selbstvertrauen chef. boss abwerten frühstück geschäftsreise alltagsgedanken kaffeeautomat mittagspause verunglückt verliebt uncategorized beziehung beruf momentaufnahmen verliebt in chef meeting verliebt in den vorgesetzten arbeitskollege büro gefühl motorrad mitarbeiterin frühstückspause arbeitsalltag liebeskummer kollegen verliebt in den boss motorradunfall herzinfarkt arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke verletzt vorgesetzter gedanken idealisierung trennung bezugsperson liebe am arbeitsplatz erinnerung gedanke erinnerungen vergangenheit dienstreise beziehungen kaffee abwertung partner verliebt in den chef partnerin melancholie kaffeeautomaten job alltag ehe gefühle verknallt schlaganfall herzschmerz arbeitskollegen mittag mittagessen
ich irre mich nicht. er meidet mich. naja gut, er meidet mich nicht, bevorzugt nur den kontakt zu anderen. heute morgen ist er zufällig – tatsächlich zufällig – zur gleichen zeit zum wasserspender gelaufen wie ich. hat mich normal begrüßt, normal mit mir geredet, wie immer. ich füllte meine flasche auf, während er, da die wasserspenders... mehr auf fenzas.de

Wenn es Vergangenheit ist.. 09.07.2018 16:50:00

mitarbeiter kollege vermissen momentaufnahme unglücklich verliebt geruch liebesgeständnis zweisamkeit traurig musik allein geschäftsreise alltagsgedanken mittagspause verliebt uncategorized beziehung unglücklich blumen beruf momentaufnahmen nachts chef evanescence einseitig verliebt büro liebesgeständnisse mitarbeiterin arbeitsalltag songs liebeskummer kollegen erinnern alltagsgedanke lied verletzt vorgesetzter geständnis gedanken trennung bezugsperson liebe am arbeitsplatz in den boss verliebt gedankengang erinnerung einseitige liebe badewanne lieder gedanke erinnerungen vergangenheit beziehungen geständnisse vorgesetzte abends heirat amy lee hartzler amy lee partner verliebt in den chef melancholie zerbrechlichkeit boss job alltag ehefrau gerüche hochzeitstag liebe music ehe song gefühle verknallt september mittagessen
es ist kurz nach vier, ich bin zuhause im wohnzimmer und tippe tagebuch. es ist montag. eigentlich sollte ich jetzt noch auf arbeit sein. nein, eigentlich sollte ich das nicht, aber wenn es nach meinem gruppenleiter ginge. er hat das zwar nicht wortwörtlich zu mir gesagt, aber bei dem bewertungsgespräch hat er durch die blume kommuniziert, dass ich... mehr auf fenzas.de

Die Bedeutung der Bezugsperson für das Kind 11.04.2018 09:51:17

baby familie witz säugling prägung regeln kindererziehung vater sein schwangerschaft geburt geld veränderungen vater werden schulkind selbstbewusstsein kind partnerschaft kleinkind stress erziehungsfragen entwicklung eltern werden teenager mädchen erziehung bezugsperson lesen leben mit kind top 10 cartoon unternehmung geschlechterrollen grenzen bindung bonding gesundheit tipps eltern sein erziehungsstil schule lernen ausflug zuwendung kinder väter
... mehr auf vaterfreuden.de

Stille. 01.06.2018 19:16:36

idealisieren mitarbeiter tagebuch kollege besprechung flucht momentaufnahme liebesgeständnis beerdigung selbstvertrauen kummer frühstück unsicherheit geschäftsreise distanz alltagsgedanken verliebt uncategorized beziehung eintrag beruf tagebucheintrag angst momentaufnahmen messe verliebt in chef chef tagebücher verliebt in den vorgesetzten phobie traurigkeit arbeitskollege büro gefühl mitarbeiterin arbeitsalltag liebeskummer kollegen verliebt in den boss jobsituation herzinfarkt arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch verletzt vorgesetzter geständnis geschäftsausflug ängste gedanken idealisierung trennung bezugsperson liebe am arbeitsplatz stille ruhe gedankengang erinnerung gedanke enttäuschung erinnerungen vergangenheit dienstreise beziehungen momente rückzug partner verliebt in den chef partnerin unsicher melancholie boss job alltag ehe gefühle verknallt beerdigen herzschmerz arbeitskollegen mittag trauer
die messe steht vor der tür. übermorgen in einer woche – an meinem geburtstag – gehts los. wir treffen uns in frankfurt, er ist ja das wochenende über in holland mit seinen kumpels, plus frauen. irgendwie vom fußball aus, machen sie jedes jahr. ich weiß, dass ich jeden damit aufn piss geh. ich nerve euch, ich nerve mich, nerve meine fre... mehr auf fenzas.de

Es geht los. 10.06.2018 09:28:21

mitarbeiter tagebuch kollege ironisch klatsch besprechung ausstrahlung momentaufnahme firma liebesgeständnis selbstvertrauen kummer unsicherheit geschäftsreise distanz alltagsgedanken betrieb soziale phobie verliebt therapie uncategorized beziehung gerüchte eintrag beruf tagebucheintrag akzeptanz angst momentaufnahmen messe verliebt in chef chef tagebücher geburtstag selbstbewusstsein meeting verliebt in den vorgesetzten phobie arbeitskollege büro frankfurt gefühl aussehen mitarbeiterin arbeitsalltag liebeskummer berechenbar kollegen verliebt in den boss jobsituation arbeit sozialphobie beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch verletzt vorgesetzter geständnis geschäftsausflug ironie ängste gedanken tratsch trennung bezugsperson liebe am arbeitsplatz gerüchteküche gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke enttäuschung flurfunk erinnerungen vergangenheit dienstreise beziehungen momente leiter partner verliebt in den chef partnerin unsicher boss job alltag ironie des schicksals klatsch und tratsch ehe gefühle verknallt arbeitskollegen gruppenleiter mittag
Es ist mein Geburtstag und somit auch Messe. In vierzig Minuten fahre ich zur Arbeit, von wo wir mit dem Bus nach Frankfurt fahren. Ich bin gespannt. Fenza.... mehr auf fenzas.de

Gemeinschaft. – Rückblick auf die Messe. 13.06.2018 22:38:12

mitarbeiter tagebuch kongress aussteller kollege klatsch besprechung ausstrahlung momentaufnahme firma liebesgeständnis selbstvertrauen kummer unsicherheit geschäftsreise distanz alltagsgedanken betrieb soziale phobie verliebt therapie uncategorized beziehung eintrag beruf tagebucheintrag messestand akzeptanz angst momentaufnahmen messe verliebt in chef chef tagebücher symposium selbstbewusstsein meeting verliebt in den vorgesetzten phobie arbeitskollege büro frankfurt gefühl aussehen mitarbeiterin arbeitsalltag liebeskummer berechenbar kollegen firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber arbeit sozialphobie beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch verletzt vorgesetzter geständnis geschäftsausflug ängste gedanken tratsch trennung bezugsperson liebe am arbeitsplatz gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke flurfunk erinnerungen vergangenheit dienstreise beziehungen momente leiter partner verliebt in den chef partnerin unsicher boss job alltag klatsch und tratsch ehe gefühle verknallt arbeitskollegen gruppenleiter mittag
es ist kurz nach halb zehn, ich komme gerade von der messe zurück, habe mich noch nicht mal umgezogen, aber ich möchte jetzt einfach noch – ehe ich wieder in meinen alltag zurückkehre – noch schnell meine eindrücke und emotionen festhalten.   die messe war gut. nein. sie war super. ich bin total geflashed. kurzum, ich bin eigentlic... mehr auf fenzas.de

Strohhalm. 27.05.2018 20:18:23

idealisieren mitarbeiter tagebuch kollege besprechung momentaufnahme liebesgeständnis selbstvertrauen abwerten frühstück unsicherheit geschäftsreise distanz alltagsgedanken kaffeeautomat mittagspause verliebt uncategorized beziehung eintrag beruf tagebucheintrag momentaufnahmen verliebt in chef chef tagebücher meeting verliebt in den vorgesetzten arbeitskollege büro gefühl motorrad mitarbeiterin frühstückspause arbeitsalltag liebeskummer kollegen grillen verliebt in den boss jobsituation motorradunfall herzinfarkt arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke verletzt vorgesetzter geständnis gedanken idealisierung trennung bezugsperson liebe am arbeitsplatz gedankengang erinnerung gedanke erinnerungen vergangenheit dienstreise beziehungen momente studentin kaffee abwertung partner verliebt in den chef partnerin unsicher melancholie kaffeeautomaten boss job alltag ehe gefühle verknallt schlaganfall herzschmerz arbeitskollegen mittag mittagessen
tobi ist gerade nicht da, der ist drohnenfliegen gegangen, deshalb nutze ich die gelegenheit und schreibe tagebuch. eigentlich gibt es nicht groß was zu erzählen, aber joa.. nach sechzehn jahren tagebuch hat man so ein inneres… pflichtgefühl, dass man sich alle paar tage mal bei seinen lesern melden „muss“.   die (arbeits)woc... mehr auf fenzas.de

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

zweifeln tagebuch stammen familie einblick heißen eltern realitätsflucht unterstützung rezension offen ähneln lebensbejahend assi selbstmitleid mitnehmen flucht quer hemmungslos festhalten rest leben tödlich schicht entstehen an den haaren herbeigezogen aufhalten überlegung aussteigen land thematisch ärger roadtrip abwesend verfassen unkompliziert schmerzhaft plattenbau sympathisch beeindruckend selbstmord sehnen allein lebenserwartung figur gewässer tür stark geschäftsreise fürsorge glioblastom schreiben mutter bösartig treffen ortschaft regel mitmensch qualität verstecken bedürfnis young adult beweisen selbstfindungsprozess liebend erleben in vollem gange situation fatalistisch gymnasium auto erpressung chemotherapie geisterhaft gesellschaftlichen halten deutschunterricht mühelos deutsch zu hause im inneren patient anständig aufweisen sozial herrlich hinsehen kauzig kommentar jede menge erklärung verhalten grund weinend herumschalgen trübsal blasen verbinden eintauchen positiv wolfgang herrndorf unwiderlegbar jugendroman weit erwachsen geschichte verlassen abenteuer lesenswert eindruck bestrahlung erlebenswelt arbeit und struktur begeistert deutschland lachend jubilieren maik klingenberg modern gelegentlich ankommen erkrankung fliehen abenteuerroman realistische fiktion mann schnell mitschüler schrottreif anlaufschwierigkeiten aussicht niederschmetternd verwahrlosung raum lebensfreude blog verschwinden einwiligen schenken provinz entzugsklinik verschieden ins gesicht zaubern botschaft deutungsansatz erstaunlich interpretieren metaphorisch lada ausbrechen selig nichts vor haben zu tode adaptieren lebenslust erobern sommer schön bezugsperson sinn ergeben vater keine ahnung beschreiben führen lesen verbeult autor hochgelobt beschließen wunderbar schonungslos blau haus lächeln intim grundlegend tief tschick gedanke feigling groß vergessen charisma bewusst betrachten glaubhaft von zauberhand reise andrej tschichatschow weg ernsthaft beeinflussen schaffen ausnahmslos spektrum einbrocken wohnen individuum einsamkeit 4 sterne person landstraße fehlen umhauen geklaut minderjährig chronik sommerferien assistentin makaber beherrschen verblüffend gelingen eine rolle spielen prinzip auge naiv unterschiedlich wünschen suchtfaktor erfüllen held hoch modernisieren erwarten 14-jährig alltagsflucht geborgt fähig verlorenheit lieben bemerkenswert sprechen beängstigend russe langweiler sitzen gegensatz real graben freiheit interaktion wagen alltag ostdeutschland illustrieren lebensumstände emotional sensibilität hellersdorf beginnen herz feststellen kugeln vor lachen finden belanglos zu papier bringen hirntumor junge durcheinanderwirbeln bescheren witzig buch krass leer intensiv unvermittelt ich-perspektive statistik laune auftauchen fahren einrichten auseinandersetzen
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Lyrisch hochwertig. 18.08.2018 20:08:41

mitarbeiter tagebuch kollege klatsch besprechung freundin planet hollywood konflikt momentaufnahme ausland fixing spray carter unglücklich verliebt firma liebesgeständnis brian granatapfel tickets littrell traurig amerika nick prep+prime verzehrfertiges obst aj mclean fans alltagsgedanken vegas betrieb mittagspause holidays bellapierre freundschaft verliebt uncategorized beziehung gerüchte drama eintrag beruf tagebucheintrag ticketmaster schminken america konzerte howie dorough eyeshadow richardson momentaufnahmen m&g mclean groupie kevin germany liebesdrama kalifornien verliebt in chef reisen chef pigments tagebücher becca backstreets back gerücht verliebt in den vorgesetzten freund einseitig verliebt liebesbeziehung arbeitskollege schminke konzert büro lidschatten deutschland liebesgeständnisse kosmetik spätzle mitarbeiterin arbeitsalltag beat the line ktbspa pigmente liebeskummer bsb ticket kollegen erinnern firmen backstreet boys verliebt in den boss jobsituation meet and greet arbeitgeber casino youtube arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke mac gespräch lied verletzt vorgesetzter geständnis color correcting gedanken tratsch backstreet boy bezugsperson liebe am arbeitsplatz concealer mac cosmetics backstreetboys in den boss verliebt backtreet boy las vegas united states gedankengang vacation erinnerung einseitige liebe besuch lieder larger than life abteilungsleiter gedanke flurfunk erinnerungen vergangenheit howie konflikte fake lashes betriebsklima dorough beziehungen reise momente geständnisse hatice schmidt taylor swift vorgesetzte colour correcting sucht i knew you were trouble cosmetics nick carter artdeco aj foundation tour ktbpa brian littrell partner verliebt in den chef concert make-up boss groupies job alltag usa liebe nevada klatsch und tratsch holiday freunde gefühle verknallt arbeitskollegen kevin richardson gruppenleiter mittag mittagessen kühltheke urlaub granatapfelkerne nars beleidigt m&g hollywood
so, ich sitze daheim im wohnzimmer, tobi ist gerade fortgefahren, weil der fliegen gegangen ist. also sein hobby sind ja drohnen und da fährt er gerne abends mal ne stunde weg, um irgendwo zu fliegen. joa. also nutze ich die gelegenheit und schreibe ein bisschen. ja, aber nicht wirklich über hpa, lohnt sich einfach nicht. nur eins, gestern hätte es... mehr auf fenzas.de

Alte Muster. 17.11.2018 13:44:28

mitarbeiter tagebuch kollege klatsch besprechung freundin konflikt momentaufnahme unglücklich verliebt firma liebesgeständnis traurig alltagsgedanken betrieb mittagspause freundschaft verliebt uncategorized beziehung gerüchte drama eintrag beruf verhaltensweise tagebucheintrag konzerte momentaufnahmen liebesdrama verliebt in chef chef tagebücher gerücht verliebt in den vorgesetzten freund einseitig verliebt liebesbeziehung arbeitskollege deutschland liebesgeständnisse mitarbeiterin arbeitsalltag liebeskummer kollegen erinnern firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber schwärmerei arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch lied verletzt vorgesetzter geständnis gedanken tratsch bezugsperson liebe am arbeitsplatz in den boss verliebt gedankengang erinnerung einseitige liebe besuch lieder abteilungsleiter gedanke flurfunk erinnerungen vergangenheit konflikte betriebsklima beziehungen momente geständnisse vorgesetzte alte muster sucht verhaltensmuster partner schwärmen verliebt in den chef boss job alltag liebe klatsch und tratsch freunde gefühle verknallt arbeitskollegen gruppenleiter mittag mittagessen urlaub verhaltensweisen
samstagmittag und die arbeitswoche ist schon wieder so weit weg, dass es schwierig wird, sie zurückzuholen. naja, manch ein leser wäre sicher froh, nicht wieder was über die arbeit lesen zu müssen. tobi ist nicht da, der ist heute brunchen bei seiner familie. ich wollte so schon nicht mit, aber ich bin etwas erkältungsmäßig angeschlagen, sodass ich... mehr auf fenzas.de

Das Urvertrauen – lebensnotwendig für ein glückliches Leben 02.05.2018 09:11:23

baby familie witz säugling regeln kindererziehung vater sein schwangerschaft geburt geld veränderungen schulkind vater werden selbstbewusstsein kind partnerschaft kleinkind stress erziehungsfragen eltern werden entwicklung teenager vertrauen mädchen erziehung bezugsperson urvertrauen lesen leben mit kind top 10 cartoon unternehmung geschlechterrollen grenzen gesundheit tipps eltern sein erziehungsstil schule lernen ausflug kinder väter
... mehr auf vaterfreuden.de

Rückschlag 08.03.2018 21:40:24

eingewöhnung bezugsperson kita krippe schwierigkeiten bezugserzieherin alltag kleiner mann
Sagte ich, die Eingewöhnung läuft? Tut sie. Rückwärts und bergab, aber läuft. Bis jetzt lief es wirklich bilderbuchmäßig. Die 2,5 Stunden letzte Woche waren wirklich anstrengend für ihn und er war danach richtig erledigt, aber er meisterte das ganz wunderbar. … ... mehr auf fraumuemmel.wordpress.com

Welche sind deine Lieblingswörter und ihre Bedeutung? | Liebster Award 4/13 10.08.2019 00:00:13

rsopq&a licht bedingungslos beziehung workaround empathie glücksgefühl bezugsperson lächeln bindung liebster award liebe ja selbstlosigkeit
Das erste, oberste und kürzeste Lieblingswort ist ‚Ja‚. Kann es etwas Schöneres, etwas Positiveres geben, als ein ‚Ja‘ zu erhalten oder ein ‚Ja‘ auszusprechen? Dicht gefolgt vom Wort ‚Liebe‚. Auch das ein durch und durch positives Wort, ein positives Gefühl. … ... mehr auf redskiesoverparadise.wordpress.com