Tag suchen

Tag:

Tag logikloch

Tyrell Johnson – The Wolves of Winter 16.04.2019 09:00:30

einschätzen fantasieren stolz familie schnee survival krankheit rezension gluteus maximus ungastlich dystopie verlangen logikloch angriff nett penetration erschaffen inszenieren kanadisch leben verschneit kritisieren interview kreativität durchschnittlich the wolves of winter unmotiviert schließen zusammenbruch schäche riskieren gesellschaftlich entscheiden abwesend realistisch haltlos 2 sterne fixierung lächerlich taff allein absicht billig bewertung heilmittel empfinden figur setting hart tyrell johnson schreiben mutter aufwachsen erwachsene erwähnen mögen täter unverwechselbar norden antun in gefahr bringen gebiet postapokalyptisch young adult aggressiv treiben beziehung beweisen ende debütroman situation global unbegründet ablauf arrogant onkel aufwenden wirklichkeit inhaltlich unverzichtbar der fantasie entspringen immunity vertragen verstorben ken entwickeln zweifel erscheinen ziehsohn überleben pandemie ziehen vergewaltigungsszene variante charakter dokumentation erschließen überraschung wählen präsent grund älter protagonistin typ ehemalig klassisch klein keine rolle spielen yukon schriftstellerisch realität jagen weiblich distanziert weiblichkeit ausgeben keine lust geschichte langweilig voraussetzung siedlung grippe lynn schrecklich bösewicht naturbeschreibungen jax alter einzelband undurchsichtig tier durchbeißen eindrucksvoll verkleidet modern heldin vermitteln unterwegs fähigkeit fühlen fokussieren erlauben zusammenkneifen erinnern science-fiction schlimm in den himmel loben ramsey menschlich maskulin harsch brutal überzeugen arbeit scheinbar zukunft kandidat verheerend kurz in die knie zwingen fragen dubios in betracht ziehen defizit den bach runtergehen eis pentagon geheim halten geheimnis bezugsperson vater führen lesen jahr erde ehrlich autor ernähren wissensstand aufzählen mitschreiben nerven bestätigen aktuell seuchenschutzbehörde typisch erfolgreich übertrieben kategorisierung bruder aspekt möglich bissig bestehen bei jeder sich bietenden gelegenheit methode aufrichtig seite leser genre forschen weg krieg fantasy buchbloggerin winterlich jugendliteratur jeryl fortsetzung toll bedeuten begegnen furchtbar hauptfigur eines tages nutzen einschließen auge stimme regierungsbehörde wissen enthalten ich-erzählerin eröffnen literatur begrüßen ausleben kälte ultrataff lieben science fiction banal beschützen zivilisation unsympathisch misstrauen vorstellbar überlebenskünstlerin vaterersatz gefallen ergebnis 23-jährig irrelevant körperlich zusammenarbeiten blass behaupten illustrieren uninspiriert gewalt winzig verpflichtet auffassen menschheit ausbreitung bewahren entsprechen finden errichten wärme für immer lernen gefühle öffnen mcbride kennen folgeband buch männlich wildnis verhältnis rechtfertigen punkt katastrophenszenario intensiv vergewaltigung verändern stil anhören virus mängel welt
Autor_innen müssen ehrlich zu sich selbst sein. Die eigene Arbeit realistisch einschätzen zu können, ist eine unverzichtbare Voraussetzung, um schriftstellerisch erfolgreich zu sein. Tyrell Johnsons Debütroman „The Wolves of Winter“ ist das Ergebnis einer aufrichtigen Bewertung seiner Fähigkeiten. Obwohl Johnson mit Fantasy-Literatur aufwuchs und d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Claudia Gray – A Thousand Pieces of You 23.10.2018 09:00:17

zweifeln familie eltern a thousand pieces of you äußere umstände rezension ethisch logikloch konflikt annahme verfallen erklären schmalzig konfrontieren beteiligen geliebt greifbar frage band 1 version basieren freuen part überlegung ermorden entscheiden kitschfaktor szene gerät ich empfinden beeindrucken pompös solide thenatik treffen ökonomisch resultieren bereich magisch einlassen gut durchdacht offenbaren young adult nerd sprichwörtlich problem beziehung erleben ballkleid clever falsch universum selbstverständlich faszinierend süß begreifen bewusstsein erwachen traumzustand enden vertretbarkeit verbieten entwickeln erscheinen zweifel beschleichen handlung aufwachen intuition genretypisch gehören reisen fakt mythologie dekadent behandeln unzählig vermeintlich intellektuell design abrupt retten protagonistin in besitz nehmen erfahrung verbinden sympathieträgerin positiv rührselig jagen hübsch trösten geschichte verlassen abenteuer wissenschaftler ausgangspunkt bösewicht komplex dimension opulent schuld ansiedeln benennen spirituell romanze bedeutend mensch gewünscht tier stehlen sprung romantisch unwiederbringlich verfolgen fliehen mann viele-welten-theorie fühlen skala interpretation science-fiction interessant original alternativ aufregend firebird garderobe paul markov gemeinsam effekt wissenschaft schicksal erstaunlich fragen theorie kennenlernen abfinden standardausstattung physik wahrscheinlichkeitsrechnung mutig sohn vater künstlerin brillant führen kitsch mit dem gedanken spielen ehrlich autor vorhersehbarkeit täglich verpacken brennender hass geheim konstruieren wunderbar konzept besuch grundlegend entwischen tief trilogieauftakt möglichkeit ableiten initiieren stellen leser genre autorenreise reise körper beeinflussen schaffen ausklammern begegnen kodex person furchtbar t-shirt passieren zeit gedankenspiel impulsiv wahr sanft vorbestimmt ein ums andere mal töten zugänglich ich-erzählerin tragen erfindung eröffnen abstraktheit erwarten umgeben verdaulich lektüre fähig liebesgeschichte ausrichtung sich selbst begegnen stellenwert thema anfang claudia gray science fiction elegant jeans orientieren marguerite emotion umbringen dimensionsreise trilogie fürchten das schwarze schaf einzigartig aufbauen idee seelenreise verdienen lösen antagonist bezaubernd schicken drittel nichts anfangen tod unwahrscheinlich beginnen menschheit ungeachtet finden kleid spaß russisch team überhand nehmen klischee springen seriös bedienen folgeband konstruktion buch eigenständig integrität rechtfertigen moralisch verkopft über den weg laufen getrieben welt unausweichlich auftakt
Ein grundlegendes Konzept in der „Firebird“-Trilogie ist die romantische Annahme, dass gewisse Beziehungen vom Schicksal vorbestimmt sind. Einige Menschen begegnen sich in jeder Dimension, in jedem Universum. Claudia Gray entwickelte diese Idee 2012, während einer Autorenreise durch die USA und Australien. Sie fühlte sich, als würde sie jeden Tag i... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Scott Westerfeld – Uglies 22.05.2019 09:00:13

denken illusion äußeres gründen brauchen rezension unterhalten dystopie logikloch freundin konflikt lange begeisterung annahme unterordnen uglies umweltschädlich zurückhaltend relevant leben zurechnen explizit vollständig trennen cover ugly leicht friedlich durchschnittlich dasein band 1 freuen davonlaufen jahrhundert fatal thematisch stolpern überraschen obsession plausibel gesellschaftlich entscheiden gleichnamig eingriff unkompliziert sympathisch funktionieren sehnen interesse absicht ich genießen keineswegs weitreichend empfinden vorbereitet zeitpunkt treffen verschleiern regel diskutieren offiziell individualität verlauf erstrebenswert young adult unsanft heranwachsend erleben aussage kontext alt universum die augen verdrehen inhaltsangabe gelten verordnen subtil obliegen inhaltlich inhalt body positivity häufig eindeutig aufweisen kritik überraschend erscheinen diskriminierung handlung überleben lesespaß essenziell gesicht behandeln wählen verhalten geburtstag facette design kind protagonistin allheilmittel ressourcenverschwendend intention klein gesellschaft realität scott westerfeld pretty erwachsen betreffen geschichte tally gut lesenswert leuchtlettern spezies gradlinigkeit liegen nasenkorrektur großzügig initiationsritus eingebung schuluniform ernst mensch umziehen perfektion shay regierung prozess gefahr rechnen bedenken vollwertig katastrophe vermitteln 3 sterne operieren burschikos fühlen umfangreich entwicklung science-fiction interessant auf die spitze treiben menschlich rot schönheitsoperation freiwillig schenken überzeugen bauch abflauen new pretty town botschaft interpretationsspielraum effekt aufrechterhalten auslöschen zukunft unzweideutigkeit theorie jugendliche andeuten wirken lohnen impostors vor die wahl stellen start schön stehen geschehen eine chance geben bildschön lesen übergang operation imponieren autor herausfinden schluss perfide mitglied ausnahme veröffentlichen konzept übertrieben aspekt präsentieren offen lassen woche tetralogieauftakt komplett besonders deutlich vergangenheit schönheitskult roman markieren drastisch körper 16-jährig vorgehen optimierung besser hauptfigur handeln verantwortlich gedankenspiel timing wahr intoleranz garantieren fehler schönheit folgen konkret hochaktuell skurril angenehm anpassung lektüre äußerlich repressiv bei der stange halten zugrunde liegen sprechen physisch science fiction regal vielversprechend oberflächlichkeit erwartung angemessen in schwierigkeiten unterziehen gegenwart aufdringlich recherche dienen vermeiden berichten stören undefiniert betonen opfern zusammenleben schwerpunkt holen menschheit spielen staatlich perfektionieren beseitigen finden propagieren neu neid kauf spaß verraten zielgerichtet op direktheit folgeband buch wildnis wichtig herangehensweise offensichtlich vertreter makel tetralogie sub spontan auftakt
Ich habe einen interessanten Zeitpunkt gewählt, um „Uglies“ von Scott Westerfeld zu lesen. Das Buch ist mittlerweile 14 Jahre alt und Auftakt der gleichnamigen „Uglies“-Tetralogie. Es lag recht lange auf meinem SuB, etwa dreieinhalb Jahre, weil meine Begeisterung für Young Adult – Dystopien seit dem Kauf deutlich abflaute. Als ich es im Februar 201... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Grusel, Gänsehaut und emotionale Intensität? 29.07.2019 11:29:44

identifikation schnee knöpfe drücken auffallen atmosphärisch früh vorstellungskraft unspezifisch versuchen logikloch saisonal baum konfrontieren drin wind schwerer stand fantasie frage bereit antworten weinen anspielung gruseln persönlich gefühlsebene lachen funktionieren stimmung ich genießen empfinden figur sehen regel mangel verschweigen einlassen sonnenschein frustrierend schauder nicholas eames jahreszeit unheimlich vampir einen schauer über den rücken jagen angst subtil gesamtpaket wesen handlung schwingen schwarz auf weiß andeutung abhängen beschreibung nebel anteil horrorfilm jagen antonia angstfantasie geschichte paranormal stephen king es gruselig gassi düster gefühl werwolf aktiv riesig faktor analytisch funfact verloren gehen lauter&leise horror im dunkeln nervenkitzel interessant juli 2019 hinweisen menschlich aufregend ansprechen buchstäblich schreibstil passen klingen schauerliteratur bauch knecht ruprecht dunkelheit anfangen geist knallig weißer schrecken schriftsteller laini taylor entscheidend verstehen hilfe eis verstandesebene befriedigen lesen hinauswollen kleinigkeit existieren ehrlich autor hinweis gezielt ausnahme grenze fiktiv ansage leseerlebnis überwinden verzeihen teilen montagsfrage vergessen gänsehaut dark wood greifen chilli überstimmen leserin das blut in den adern gefrieren neuigkeiten & schnelle gedanken schaffen lauern perfekt eine rolle spielen barriere fehler patrick ness horrorroman konkret spechen kälte fähig profan scheitern mulmig im übertragenen sinne dunkel geräusch fürchten atmosphäre albtraum teil einsaugen arbeiten vogel zugeben nässe intensität emotional meister des horrors harmonisch feststellen berühmt lauter&leise spannend thomas finn monster serienkiller entität individuell egal bescheren thematik buch wichtig worldbuilding herangehensweise beobachten patzer betreffend
Hallo ihr Lieben! 🙂 Das Drama nimmt kein Ende. Ich sags euch, als Hundemutter macht man was mit. Bei Chilli wurden letzte Woche durch einen routinemäßigen Bluttest Blutparasiten festgestellt. Blutparasiten! Dieser Hund muss auch wirklich jeden Quatsch mitmachen. Vermutlich wurden sie durch einen Zeckenbiss übertragen. Seltsam, denn natürlich ist si... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com