Tag suchen

Tag:

Tag the_bear_and_the_nightingale

Montagsfrage: Weihnachtswunschliste 2019? 02.12.2019 11:44:43

effekt darkfairy schnee dezember 2019 besinnlich romantiker schwester im geiste the girl in the tower reihentitel märchen lesen weihnachten freuen land debüt veröffentlichen wunsch winternacht tief montagsfrage hervorragend russland aufwachsen neuigkeiten & schnelle gedanken flehen folklore vasja kalt the winter of the witch jahreszeit zeit überfällig zauber eisbedeckt erfüllen deutsch wundervoll legende lektüre erscheinen marina jammern nah weihnachtlich wunschliste frei und nicht allein dunkel trilogie magie finale der bär und die nachtigall antonia geschichte weihnachtswunschliste weihnachtsbaum ans herz legen sparen spielen herz lauter&leise katherine arden russisch the winternight trilogy band eignen adaption buch lauter&leise gefühlsbetont buchmarkt the bear and the nightingale passen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Einmal nicht aufgepasst und schwupps, schon haben wir Dezember. Das Jahresende 2019 nähert sich mit riesigen Schritten. Wie die Zeit fliegt. Der Dezember wird ein straffer Monat für mich, denn aufgrund von Krankenstand, Urlaub und Feiertagen sind wir bedenklich unterbesetzt. Das heißt, ich muss viel arbeiten – gut für̵... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Tierische Bücher? 25.11.2019 13:06:29

moby dick blood red road glennkill hund leonie swann begründung protagonist iron druid chronicles a song of ice and fire verdanken krähe lesen vorkommen pelzig weinen lone wolf erreichen kaninchen tief montagsfrage tränen verfassen malice berühren gemein kalt lassen the knife of never letting go figur chaos walking richard adams schafskrimi saite neuigkeiten & schnelle gedanken einschätzung gefährte herman melville beziehung die worte der weißen königin dust lands motivation fehlen bär kevin hearne empfehlung dahinscheiden in frage kommen a game of thrones patrick ness literatur antonia michaelis tierisch ereignis yann martel schwingen die abschaffung der arten pferd hounded garou tränen vergießen guten gewissens antonia john gwynne geschichte beenden lesenswert tod dietmar dath im anmarsch ausführung liebe unten am fluß moira young watership down lauter&leise katherine arden sterben mensch tier george r.r. martin the winternight trilogy empfehlen schiffbruch mit tiger november 2019 buch wichtig lauter&leise entwicklung jodi picoult liste menschlich auswahl the bear and the nightingale
Hallo ihr Lieben! 🙂 Oh mein Gott, dieses Literaturnobelpreis-Projekt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Informationen ich ausgegraben habe. Es wird allerhöchste Zeit, dass wir uns damit befassen. Das wird ab morgen der Fall sein. Es wird kein einzelner Post, sondern eine Beitragsserie, die uns fünf Tage beschäftigen wird. Ich bin selbs... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[TAG] Winter-Weihnacht 🎄⛄ 23.12.2018 10:00:50

robin sloan laini taylor the fandom s.a. chakraborty anna day tag melanie liest geplauder helene wecker the city of brass karuna riazi strange the dreamer paheli stöckchen katherine arden the golem and the jinni muse of nightmares winter-weihnacht sourdough the bear and the nightingale
Schwuppdiwupp haben wir schon den vierten Advent und Weihnachten steht quasi vor der Tür, während ich teilweise gedankenversunken immer noch Oktober beim Datum notiere. Komisches, schnelles Jahr! Mit dem Winter-Weihnacht TAG, den Melanie vom Kanal Melanie liest kreiert hat, soll es jetzt trotzdem etwas festlich hier auf dem Blog werden. Vielleicht ... mehr auf poesielos.wordpress.com

[Leseplan] Dezember 2018 01.12.2018 18:20:18

leseplan fünftausend gründe warum ich dich liebe the fiery cross zwei jahre acht monate und achtundzwanzig nächte salman rushdie winter notes on summer impressions katherine arden kasie west diana gabaldon outlander fyodor dostoyevsky the bear and the nightingale
Kaum zu glauben, aber wir haben schon den Dezember erreicht. Damit einhergeht natürlich die Vorweihnachtszeit mit ihrem eigenen Charme und Stress, wobei die wahrscheinlich auch im Nu verfliegen wird…. und ich habe doch noch so viel zu erledigen und vor allem Lesen dieses Jahr! Ich zähle da auf jeden Fall auf die Feiertage, was die […]... mehr auf poesielos.wordpress.com

Katherine Arden – The Winter of the Witch 04.06.2019 09:00:09

illusion talent rezension gestehen symbol überschreiten weisheit begeistern takten reif endgültig leben meilenstein kern fantasie fabelhaft unterstützen vasilisa college land persönlich unerwartet überraschen qualifizieren güte blase tag frau allein chaos bewertung übrigbleiben empfinden dualität historische fiktion ungestüm setting zelt platz schreiben hexe befähigen russland aufwachsen resultieren mögen magisch verführen verlauf palme unschuld bedingen bär volk the winter of the witch zurück inspiration erwartungshaltung wurzeln verbergen süß geburt resonanz höhepunkt ergänzen zauber verbündete verschlingen einzeln mühelos enttäuscht wundervoll inhaltlich zerstörung wesen aufweisen grautöne entwickeln erscheinen hochstufen hinter sich lassen erweisen gefangen ereignis ziehen reisen erzeugen gesicht vereint zwei temperatur überraschung erwecken absichtlich nachträglich thematisieren vermont facette retten protagonistin magie strand vergebens erfahrung nacheinander tiefe klein realität preis moskau erwachsen abschluss geschichte bevorstehen abenteuer darstellen wachstum sezieren verkörpern spirituell katherine arden philosophisch kindlich jung einfluss düster mensch fröhlich herkunft simplifizierend the winternight trilogy tun bezaubern heldin schämen das richtige märchengestalt entwicklung raum würdig vasilisa petrovna schenken reich überzeugen funke vermuten verpflichtung schicksal mädchen kämpfen plan pol mühe fokus kurz wechselwirkung theorie kennenlernen verstehen final ironie lehren mutig hilfe hinsicht the girl in the tower verlust zukünftig autorin warten geheimnis märchen beiläufig existieren hin und her zweifellos vorgängerband band 3 erwachsenwerden schulter ort prüfung frech erinnerung finster träumerisch frei akzeptieren annehmen leidenschaftlich pforte mitternacht bestehen vergangenheit vergessen stellen ständig fantasy in die tat umsetzen lüften von a nach b bedeuten wohnen 4 sterne trilogieabschluss unruhig fehlen vasja identität schwächen erwachsensein kalt zeit eine rolle spielen gelingen gegensätzlich wahr vorfahren schwelle gut und böse hoch drohen entscheidung schützen widerstrebend lektüre gerecht werden rolle farm mob auf sich nehmen atemberaubend heranwachsen 5-jährig physisch beängstigend mission trilogie reifen erkennen finale ruhen atmosphäre im kopf herumspuken schlacht teil dienen idee arbeiten bürde morozko hawaii bezaubernd einsperren illustrieren zahlen entfalten vorbereiten anketten liebe menschheit herz flammenmeer nebenhandlungslinie feststellen brennen ambivalenz gewinn finden winterkönig urban fantasy sterbliche zeigen öffnen eleganz kennen umarmen lady mitternacht meistern buch kein wunder entzünden einflüsterung berauben kampf wütend welt anzunehmen the bear and the nightingale
Nach dem College lebte die Autorin Katherine Arden drei Jahre in Vermont und zwei Jahre in Moskau. Kein Wunder, dass sie irgendwann genug von kalten Temperaturen hatte. Sie zog nach Hawaii, arbeitete auf einer Farm und wohnte in einem Zelt am Strand. Eine Farm weiter lebte ein 5-jähriges Mädchen. Sie hieß Vasilisa und war der […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Gelesen] Folklore, Magie und das Schicksal von Rus – Die Winternight Trilogie 18.01.2019 10:00:54

the winter of the witch katherine arden the girl in the tower gelesen the bear and the nightingale
Einzelbände sind genau mein Ding. Wirklich, gibt man mir die Wahl zwischen Reihe und Einzelband, dann gewinnt eigentlich immer letzterer. Alles direkt kompakt und mit Schleife drum, keine nervige Warterei auf den nächsten Teil und schon gar nicht das Problem von aus den Augen aus dem Sinn, denn: Ich vergesse meine angefangenen Reihen furchtbar gern... mehr auf poesielos.wordpress.com

[Rückblick] Dezember 2018 12.01.2019 10:00:04

the fiery cross ron riley mythos wolf 24 panels zimtküsse am christmas eve the winter of the witch eugene onegin unterm mistelzeig mit mr right stephen fry lee loughridge jeanann verlee winter notes on summer impressions tony e. valenzuela alexandre dumas elsewhere lyla payne sumeyye kesgin katherine arden horimiya the door fyodor dostoyevsky ricardo lopez-ortiz hero ales kot matt taylor the girl in the tower the tale of the nutcracker nutcracker and mouse king kamome shirahama sisters of slaughter brian keene e.t.a. hoffmann rückblick atelier of witch hat prey richard chizmar stephen kozeniewski silverwood jay faerber alexander pushkin diana gabaldon daisuke hagiwara kieron gillen the bear and the nightingale
Der Dezember war dieses mal gefühlt irrsinnig vollgestopft, sodass ich die freien Tage am Monatsende eigentlich nur zum Schlafen und Kraft sammeln genutzt habe. Viel Lesen? Pustekuchen. Die Comics und Manga haben das ganze wieder ordentlich nach oben gezogen, und es gab noch ein paar Highlights kurz vor Jahresende. Höhepunkt: Winternight Trilogie T... mehr auf poesielos.wordpress.com